Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium Information ... - Asg-Plettenberg

asgplettenberg

Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium Information ... - Asg-Plettenberg

Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

E.Cardaun 1


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

Lieber Interessent, liebe Interessentin,

die Gymnasiale Oberstufe

•setzt die Bildungs- und Erziehungsarbeit der Sekundarstufe I fort,

•vertieft und erweitert sie;

•sie schließt mit der Abiturprüfung ab und

•vermittelt die allgemeine Hochschulreife.

Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Individuelle Schwerpunktsetzung und vertiefte allgemeine Bildung führen auf der Grundlage eines

wissenschaftspropädeutischen Unterrichts

•zur allgemeinen Studierfähigkeit und

•bereiten auf die Berufs- und Arbeitswelt vor.

Sie erhalten heute Informationen über

•Die wesentlichen Regelungen der gymnasialen Oberstufe in unserem Gymnasium

•über die Bedingungen, eine individuelle Schullaufbahn mit ihren Pflicht- und Wahlanteilen

zusammenzustellen

•verschiedene Schulabschlüsse

Weitere Informationen erhalten Sie in der Broschüre des Ministeriums, den Informationsveranstaltungen

in der Qualifikationsphase, beim Stufenleiter und Oberstufenkoordinator.

Jürgen Wißmach

Oberstufenkoordinator

E.Cardaun 2


Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Schulabschlüsse in der Oberstufe

Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

Erwerb des

mittleren

Schulabschlusses

i.d.R. durch

Versetzung

am Ende der

Einführungsphase.

Fachhochschulreife

( Schulischer Teil )

am Ende der

Qualifikationsphase Q 1.2

Die Grundlage sind

Leistungen in 2 LK und

11 GK des Pflichtbereiches

und eine abgeschlossene

Berufsausbildung oder ein

einjähriges gelenktes Praktikum

Allgemeine

Hochschulreife

Abitur

E.Cardaun 3


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

Besinnungstage

in der EF

Studienfahrt am

Ende der Q1.2

(oder in der Q2)

Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Zusätzliche schulische Veranstaltungen in der

Oberstufe

In der Einführungsphase fahren die Schülerinnen und

Schüler für 3 Tage in ein Tagungshaus, um sich mit

Unterstützung von nichtschulischen Moderatoren über

lebenskundliche Themen auszutauschen

In einem der beiden Leistungskurse findet eine einwöchige

Studienfahrt statt, die aus dem Unterricht des jeweiligen

LK-Faches erwachsen sollte. Schülerinnen und Schüler

sollten mit dem LK Lehrer bzw. der LK- Lehrerin die

Inhalte der Fahrt vor- und nachbereiten.

E.Cardaun 4


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

Studien-

& Berufswahlorientierung

(StBO)

Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Zusätzliche schulische Veranstaltungen

Bewerbungstraining

Uni - Besuch

Gespräche mit Berufspraktikern aus unterschiedlichen

Berufsfeldern / Schnuppertag

Beratung: Bewerbung um Studienplätze – wie?

Praktikumsvor- und -nachbereitung

Praktikum in der EF (2 Wochen vor den Osterferien)

Informationen zu Studiermöglichkeiten und dualer

Ausbildung / Beratungstage /Einzelberatung durch externe

Fachberaterin Dr. Angela Verse-Herrmann

E.Cardaun 5


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Zusätzliche schulische Veranstaltungen

Schulchor

Big-Band

Chor- und Instrumentalfreizeit

Sportarbeitsgemeinschaften

Fachbezogene Exkursionen

E.Cardaun 6


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

Angebote des

Beratungslehrers

Zusätzliche schulische Angebote

Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Einzelfallberatung bei psychischen Problemen

Laufbahnberatung

Leistungsprofiltest

Testtraining

Rhetorikseminar (W. Reeder, Managementtrainer)

Abiturvorbereitung – aber richtig (Dipl. Psycho. R. Meyer)

ZVS - Beratung

Kontaktvermittlung zu außerschulischen Beratungsstellen

Studien- und berufsbezogene Einzelfallberatung

E.Cardaun 7


Hauptschule

Realschule

Beruf

Berufsbild. Schulsystem

Gymnasium

Grundschule

Oberstufe

Studium

Oberstufe

Gesamtschule

www.schulministerium.nrw.de

8


Hauptschule

Realschule

Beruf

Berufsbild. Schulsystem

Gymnasium

Grundschule

Oberstufe

Studium

Oberstufe

Gesamtschule

www.studienwahl.de


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

Einführungsphase ( EF)

10 Kurse

2 Leistungskurse

7 Grundkurse

102 WStd. verteilt auf drei Jahre (Ausnahme 100 Std.)

d. h. je Jahrgangsstufe: durchschnittlich 34 WStd.

Neue Elemente (G8): Vertiefungsfächer ( i.d.R. 2-std.)

Projektkurse (2.-std. )

plus

Qualifikationsphase (Q 1 - Q2)

plus

Information zur Gymnasialen

Oberstufe

- 11. Wahlkurs oder

- 2 Vertiefungsfächer oder

- 11. Wahlkurs plus Vertiefungsfach

- 8. Grundkurs oder

- Vertiefungsfächer / Projektkurs


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

Abiturprüfung

Zulassung

(je Schuljahr 32 – 36 Wo.std.)

Quali.phase Q2.1 und Q2.2

Quali.phase Q1.1 und Q1.2

Versetzung

33 – 35 Wo.std.

Einführungsphasen EF 1 u. 2

Information zur

Gymnasialen Oberstufe

2 LK 2 GK

besondere

Lernleistung

Qualifikationsphase: je Hj.

2 Leistungskurse (5-stündig)

7 - 8 Grundkurse (3-stündig)

10 Kurse (30 Std.)

+ 11. GK (3 Std.) oder

2 Vertiefungsfächer (2 x 2 Std.) od.

11. Kurs und 1 Vertiefungsfach (5 Std.)

E.Cardaun 10


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

Quali.phase Q2.1 und Q2.2

Quali.phase Q1.1 und Q1.2

Einführungsphasen EF 1 u. 2

Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Eine Leistungskursschiene

als Tutorenschiene

Unterricht im

Klassenverband in den

Fächern D, E, M

teilw. auch in Mu, Ku, Rel


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Aufgabenfelder Fächer

Aufgabenfeld I

sprachlich-literarischkünstlerisch

Aufgabenfeld II

gesellschaftswissenschaftlich

Aufgabenfeld III

mathematischnaturwissenschaftlich

Deutsch

Kunst; Musik; Literatur

Englisch; Französisch; Latein; Spanisch

Geschichte; Sozialwissenschaften;

Erdkunde; Erziehungswissenschaft;

Philosophie

Mathematik;

Physik; Chemie; Biologie

Informatik;

Religionslehre Sport

E.Cardaun 12


Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Belegung in der Einführungsphase ( 32 – 36 Wst. )

Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

A I

A II

A III

Pflichtbereich 9 Kurse Wahlbereich 1-2 Kurse

Deutsch

Kunst oder Musik

1 fortgeführte Fremdsprache

[ 2. Fremdsprache ]

1 Gesellschaftswissenschaft

Mathematik

1 Naturwissenschaft

[ 2. Naturwiss. oder Informatik ]

Religionslehre

Sport

10. Fach und

11. Fach

und / oder

1 – 2 Vertiefungskurse

Freiwillige

Arbeitsgemeinschaften

E. Cardaun 13


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

1.

Pflichtbereich EF – Q2.2

Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Schwerpunkt: Fremdsprachen [FS] oder Naturwissenschaften

1 fortgeführte FS

2.

1 fortgeführte FS

1 weitere FS

1 Naturwissenschaft und

1 weitere Naturwiss. oder Informatik

1 Naturwissenschaft

E. Cardaun 15


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Vertiefungsfächer

• Zweistündige Halbjahreskurse

• Einführungsphase: max. 4 Halbjahreskurse

belegbar

• Qualifikationsphase: max. 2 Halbjahreskurse

belegbar

• Schule kann zur Teilnahme verpflichten oder von

der Teilnahme ausschließen (z.B. auf der

Grundlage der Förderempfehlungen am Ende der

Sek. I)

18


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Vertiefungsfächer – fachliche

Anbindung

• Anbindung an den Kernfachbereich

(Deutsch, Mathematik, Englisch,

Französisch, Latein)

• kein Ersatz für die Inhalte des

Regelunterrichtes;

• keine Exzellenzförderung

19


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Vertiefungsfächer - Leistungsbewertung

• Teilnahmepflicht*, aber...

• keine Benotung, sondern qualifizierende

Zeugnisbemerkungen zur Teilnahme

• keine Anrechnung im Rahmen der

Gesamtqualifikation (Zulassung zum Abitur)

*)unentschuldigte Fehlzeiten werden auf dem Zeugnis aufgenommen

20


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Vertiefungsfächer - Leitziel

Weiterentwicklung und Sicherung

erforderlicher Kompetenzen für einen

erfolgreichen Durchgang durch die

Qualifikationsphase –

„perspektivische“ Förderung

21


Laufbahnberatungs und Planungstool Oberstufe

LuPO


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

A I

A II

Belegung in der Einführungsphase ( 30 – 34 Wst. )

Bitte wählen Sie für die EF:

D

KU od. MU

E od. F od. L

GE od.

SW od.

EK od.

EW od.

PL

Information zur

Gymnasialen Oberstufe

A III

E. Cardaun 14

M

PH od. CH od. BI

1 – 2 Vertiefungskurse

ER od. KR (od. PL)

SP


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

Pflichtbereich EF

Fremdsprachen [FS] / Naturwissenschaften

oder

Bitte wählen Sie:

A I

Information zur

Gymnasialen Oberstufe

A III

F od. L od. S1

PH od. CH od. BI

od. IF

E. Cardaun 16


Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Belegung in der Einführungsphase ( 30 – 34 Wst. )

Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

A I

A II

A III

Pflichtbereich 9 Kurse Wahlbereich 2 - 3 Kurse

Deutsch

Kunst oder Musik

1 fortgeführte Fremdsprache

[ 2. Fremdsprache ]

1 Gesellschaftswissenschaft

Mathematik

1 Naturwissenschaft

[ 2. Naturwiss. oder Informatik ]

Religionslehre

Sport

1-2 weitere Fächer

Vertiefungskurse

E. Cardaun 17

E

F

L

S1

GE

EK

SW

EW

PL

PH

CH

BI

IF

Bitte wählen Sie!


Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Versetzung in die Qualifikationsphase

Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

Grundlage der Versetzungsentscheidung sind die 9 Pflichtkurse und 1 Kurs des Wahlbereiches

Minderleistungen

keine 5

1 x 5

2 x 5

3 x 5/1 x 6

D M fortgeführte

Fremdsprache

übrige Fächer versetzt Nachprüfung

4 4 4 mind. 4 ja

5 4 3 mind. 4 ja

4 4 4 1x5 sonst mind. 4 ja

4 5 4 mind. 4 nein

4 4 4 2x5 sonst mind. 4

nein

ja ( in M )

ja in 1 ü.Fach

4 4 5 1x5 sonst mind. 4 nein ja ( in FS )

5 4 3 1x5 sonst mind. 4 nein ja (in D od. ü.F.)

5 5 3 mind. 4 nein ja ( in D od. M )

5 5 4 mind. 4 nein nein

Nicht versetzt , ohne Nachprüfung

E.Cardaun 18


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Projektkurs - Organisation

Zweistündiger Jahreskurs (halbjahresübergreifend, ggf.

auch jahrgangsstufenübergreifend)

Qualifikationsphase

Anbindung an ein Referenzfach (Leistungskurs oder

Grundkurs aus der Qualifikationsphase)

Gruppenarbeiten möglich

Wahlkurs

G8


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Projektkurs – Inhalte

Projektorientiertes, anwendungsorientiertes, ggf. fachübergreifendes

Arbeiten

Ggf. bilingual

Rahmenthema – klare Abgrenzung von der Obligatorik des Lehrplans

im Referenzfach

Mögliche Einbindung von

Wettbewerben (z.B. Junior, Jugend forscht)

außerschulischen Partnern (z.B. Einrichtungen im Ortsteil, Experten)

Praktika

europäisch-internationalen Projekten (auch zur Anrechnung von CertiLingua)

Der Projektkurs ist nicht der Vertiefungskurs des

Referenzfaches!!!

G8


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Projektkurs – Anrechnung

Entpflichtung von der Facharbeit

Jahresnote*)

Anrechnung in doppelter Wertung wie zwei

Grundkurse

alternativ: Einbringung als besondere

Lernleistung

*) Zum Halbjahr wird keine Note vergeben; die Belegung wird auf der Schullaufbahnbescheinigung

ausgewiesen.

G8


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Projektkurs: Leistungsnachweise

„SoMi-Note“*

(Endergebnis der Leistungen

des 1. und 2. Halbjahres)

Prozessergebnisse:

Unterrichtsbeiträge

Organisations- und

Planungsleistungen

Portfolio

* Note für Sonstige Mitarbeit

a) Kursabschlussnote

Jahresnote - 50/50 aus:

Dokumentation:

Kursarbeit plus

begleitende Präsentation

und / oder Produkt

G8


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Projektkurs: Leistungsnachweise

b) besondere Lernleistung

Abschlussnote aus:

Dokumentation:

Kursarbeit plus

begleitende Präsentation

Und / oder Produkt

Kolloquium

im Zusammenhang

mit den

Abiturprüfungen

G8


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Wahl der Leistungskurse und Grundkurse für die Quali.Phase

Ein LK muss sein:

Nur aus den Kursen der EF kann gewählt werden

Deutsch / fortg. Fremdsprache

Mathematik / Naturwissenschaft

GK-Wahl gemäß der

Pflichtbedingungen

2 LK

Leistungskurse

7 – 8 GK

(Pflicht- und

weitere Kurse)

das sind 8 LK

in 4 Halbjahren

das sind mind.

30 – 32 GK in 4

Halbjahren

Qualifikationsphase 8 LK +

30 - 32 GK

E.Cardaun 19

+


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

1.

Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Pflichtbereich Q 1 – Q 2

Fremdsprachen [FS] / Naturwissenschaften

1 fortgeführte FS

aus der EF

Das kann die fortgeführte FS aus der

SEK I sein oder eine in der EF neu

einsetzende FS, die dann vierstündig.

unterrichtet wird.

2.

2 fortgeführte FSn

aus der EF

1 fortgeführte Naturwissenschaft und

1 weitere fortgeführte Naturwiss. oder

Informatik

1 fortgeführte Naturwissenschaft

E. Cardaun 20


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Pflichtfächer u. Mindestbelegungsdauer in der gym. Oberstufe

Deutsch

Fremdsprache 1 ( bzw. 2 ) – eine fortg. Frspr mind. bis EP2 Ende -

Musik/Kunst

Gesellschaftswissenschaft

Mathematik

Naturwissenschaft 1 ( bzw. 2 oder Informatik )

Religionslehre

Sport

EF 1 EF 2 Q 1.1 Q 1.2 Q 2.1 Q 2.2

Literatur

Je 2GK

GE/SW

E.Cardaun 21


Gesellsch. Wiss.

1.

2.

3.

Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Mindestbelegungen im gesellschaftswissenschaftlichen

Aufgabenfeld AII

EF 1 EF 2 Q 1.1 Q 1.2 Q 2.1 Q 2.2

Geschichte ( od. Sozialwissenschaften )

SW ( oder GE )

Sozialwissenschaften ( od. Geschichte )

11.1 11.2 12.1 12.2 13.1 13.2

Erdkunde od. Erziehungswissenschaft od. Philosophie

GZ(od.SZ)

GE ( oder SW ) SZ(od.GZ)

4. Erdkunde od. Erziehungswissenschaft od. Philosophie

GZ : = GE-Zusatz

SZ : = SW-Zusatz

E.Cardaun 22

GZ

SZ


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Fächer, in denen Klausuren geschrieben werden müssen

1. Abiturbindung :

2. Fächerbindung :

EF 1 EF 2 Q 1.1 Q 1.2 Q 2.1 Q 2.2

1. LK je Hj. 2 1 1 B

I

2. LK je Hj. 2 1 1

T

3. Abi.fach je Hj. 2 1 1

U

4. Abi.fach je Hj. 2

R

Deutsch 2 2 2 2 2

fortgeführte FS / n 2 2 2 2 2

neueinsetzende FS 2 2 2 2 2 1

Gesellschaftswissenschaft 1-2 1-2 und im Abiturfach

Mathematik 2 2 2 2 2

Naturwissenschaft 1-2 1-2

bei 1 FS je Hj. 2

E.Cardaun 23

A

P

R

Ü

F

U

N

G


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium Information zur

Gymnasialen Oberstufe

� Deutsch, Mathematik

� 2. Klausur im 2. Halbjahr

37

Zentrale Klausuren EF

� keine Zweitkorrektur, aber schulinterne Evaluation

(im Rahmen der Fachkonferenz)

� Fremdsprachen: mündlichen Kommunikationsprüfung

(im Fach Englisch)


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

Leistungsnachweise

Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Klausuren Sonstige Mitarbeit Facharbeit Besondere Lernleistung

Nach den Pflicht-

bedingungen in der

EF und Q 1 und Q 2

(siehe besondere

Information)

Fortlaufend im und

zum Unterricht erbrachte

Leistungen

sind ebenso bedeutsam

wie die

Klausuren.

Leistungsbewertungen

Eine umfangreiche

schriftliche Hausarbeit

in der Q 1.2,

die eine Klausur in

der Q 1.2 ersetzt.

Projektkurs

•ersetzt Facharbeit

•kann als bes. Lernleist.

eingebracht werden

Noten sehr gut gut befr. ausr. schwach

ausr.

Ein umfassender Beitrag,

der im Rahmen z.B. eines

von Ländern geförderten

Wettbewerbes erbracht

wird. Er kann in der

Abiturprüfung

berücksichtigt werden.

Defizitäre Leistung

Tendenz + - + - + - + - + -

mangelh. ungenüg.

Punkte 15 14 13 12 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 0

E.Cardaun 24


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

zwei der 4 Abiturfächer

müssen sein :

D M Fremdspr.

Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Wahl der 4 Abiturfächer

1. Fach 1. LK

2. Fach 2. LK

3. Fach GK

4. Fach

(Mündliche

Die 4 Abiturfächer müssen die 3

Aufgabenfelder abdecken

A I A II A III

A I kann nur durch Deutsch oder eine

Fremdsprache abgedeckt werden

GK

Prüfung)

Religion kann das

2. Aufgabenfeld abdecken

Das weitere Abiturfach kann ein

beliebiges Fach sein.

E.Cardaun 25


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

Rücktritt auf Antrag;

Konferenz entscheidet;

Verlust der Versetzung;

Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Rücktritt und Wiederholung

Wiederholung bei Nichtzulassung oder

bei Nichtbestehen der Abiturprüfung

EF 1 EF 2 Q 1.1 Q 1.2 Q 2.1 Q 2.2 Abi

Notwendige oder freiwillige Wiederholung;

die Jahrgangsstufenkonferenz entscheidet

Die Höchstverweildauer von 4 Jahren darf nicht überschritten werden.

- Sonderregelung bei Nichtbestehen der Abiturprüfung -

E.Cardaun 26


Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Zulassung zur Abiturprüfung

Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

Q1.1 Q1.2 Q2.1 Q2.2

8 LK

zweifache Wertung

27 – 29 GK

einfache Wertung

mind. 80 Pkte

max. 240 Pkte

mind. 120 Pkte

max. 360 Pkte

kein anzurechnender Kurs mit 0 Punkten

bei 35 - 37 Kursen (LK + GK): 7 Defizite, davon höchstens 3 Leistungskursdefizite

bei 38 - 40 Kursen (LK + GK): 8 Defizite, davon höchstens 3 Leistungskursdefizite

E.Cardaun 27


Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Zulassung zur Abiturprüfung

Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

• Einbringung der 8 Leistungskurse der 4 Halbjahre der Qualifikationsphase

• Einbringung von 27 - 32 anrechenbaren Grundkursen der 4 Halbjahre der Qualifikationsphase

• Pflichtkurse gem. § 28 APO-GOSt

• Leistungskurse werden doppelt, Grundkurse einfach gewertet.

• Endnote im Projektkurs kann im Umfang von 2 Halbjahresnoten auf die Grundkurse

angerechnet werden.

• Berechnung gemäß Formel: E I = (P : S) x 40

E I = (Gesamt-)Ergebnis Block I

P = Erzielte Punkte in den eingebrachten Fächern in vier Schulhalbjahren

S = Anzahl der Schulhalbjahresergebnisse (doppelt gewichtete Fächer zählen auch doppelt).

Bei Einbringung von:

35 - 37 Kursen: 7 Defizite, davon höchstens 3 Leistungskursdefizite

38 – 40 Kursen: 8 Defizite, davon höchstens 3 Leistungskursdefizite

Kein anzurechnender Kurs darf mit 0 Punkten abgeschlossen werden.

Es müssen mindestens 200 Punkte erreicht werden (max. 600 Punkte)


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

1. Fach LK s

2. Fach LK s

3. Fach GK s

4. Fach GK m

Abiturprüfung

Prüfungsergebnisse

Leistungen in der

Abiturprüfung

(fünffache Wertung)

Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Bedingungen:

mind. zwei Fächer mit

mind. 25 Punkten

mind. ein LK mit mind.

25 Punkten

Gesamt:

mind. 100 Punkte

max. 300 Punkte


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Berechnung der Gesamtqualifikation

Block I (mindestens 200, höchstens 600 Punkte)

•Einbringung von 35 – 40 anrechenbaren Kursen der 4 Halbjahre der Qualifikationsphase

•Pflichtkurse gem. § 28 APO-GOSt

•Leistungskurse werden doppelt, Grundkurse einfach gewertet.

•Endnote im Projektkurs kann im Umfang von 2 Halbjahresnoten auf die Grundkurse angerechnet

werden.

•Berechnung gemäß Formel: E I = (P : S) x 40

E I = (Gesamt-)Ergebnis Block I

P = Erzielte Punkte in den eingebrachten Fächern in vier Schulhalbjahren

S = Anzahl der Schulhalbjahresergebnisse (doppelt gewichtete Fächer zählen auch doppelt).

Block II (mindestens 100, höchstens 300 Punkte):

Leistungen in der Abiturprüfung (fünffache Wertung)

E.Cardaun 29


Städt. Albert-Schweitzer-Gymnasium

Punkte

Durchschnittsnote

280 4,0

Information zur

Gymnasialen Oberstufe

Bestimmung der Abiturdurchschnittsnote

Punkte

Durchschnittsnote

Punkte

Durchschnittsnote

Punkte

Durchschnittsnote

281-296 3,9 415-431 3,1 549-565 2,3 684-700 1,5

297-313 3,8 432-448 3,0 566-582 2,2 701-716 1,4

314-330 3,7 449-464 2,9 583-599 2,1 717-733 1,3

331-347 3,6 465-481 2,8 600-616 2,0 734-750 1,2

348-364 3,5 482-498 2,7 617-632 1,9 751-767 1,1

365-380 3,4 499-515 2,6 633-649 1,8 768-840 1,0

381-397 3,3 516-532 2,5 650-666 1,7

398-414 3,2 533-548 2,4 667-683 1,6

E.Cardaun 30

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine