Activities 2006 - European Academy of Sciences and Arts

euro.acad.eu

Activities 2006 - European Academy of Sciences and Arts

ACTIVITIES 2006

financial support for valuable research projects proposed by institutes and universities, in

order to improve the research infrastructure and to increase the level of scientific activity.

These are favourable changes in what concerns our participation in EU projects in the

future (2007-2013).

XI.7.Kardinal König Institut, Salzburg: Eugen Biser

Protektor: Alois Kothgasser, Erzbischof von Salzburg

Mönchsberg 2, 5020 Salzburg, Austria

Tel.: +43/662/84 13 45, Fax:+43/662/84 13 43

Kontakt: Schwester Veronika

E.mail: sr.veronika.krenn@tele2.at

DIE NEUEN ATHEISMEN. EINE NOTWENDIGE KONFRONTATION IN RELIGIÖS

VERÄNDERTER ZEIT.

EINE TAGUNG IN ST. VIRGIL SALZBURG THEMATISIERTE AN DIESEM

WOCHENENDE DIE HERAUSFORDERUNGEN UND CHANCEN DES DIALOGES ZWI-

SCHEN GLAUBENDEN UND NICHTGLAUBENDEN.

Mit hochkarätigen Diskussionen und Dozenten stellte sich am 18. November 2006 St. Virgil

Salzburg in Kooperation mit dem Kardinal König Institut: Forum für Glaubende und

Nichtglaubende der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste, der

Theologischen Fakultät der Universität Salzburg und der Eugen-Biser-Stiftung an diesem

Wochenende dem Dialog zwischen Glaubenden und Nichtglaubenden.

Erzbischof Dr. Alois Kothgasser (Salzburg), Prof. DDDr. Eugen Biser (München), Prof. DDr.

Hans-Joachim Sander (Salzburg), Prof. Dr. Gregor Maria Hoff (Salzburg), Dr. Burkhard

Müller (Chemnitz) und PD Dr. Bernward Gesang (Düsseldorf) waren die Disputanten der

Tagung.

In zwei dialogischen Konfrontationen zum Thema einer fundamentalen, kulturtheoretischen

Christentumskritik sowie zum Thema der Theodizee (der Frage nach Gott angesichts

des Leidens seiner Schöpfung) beeindruckten die Dozenten durch sprachliche

Brillanz sowie durch unausweichliche Fragestellungen und bestechende Argumentation.

Dialogisch, mit einem guten Schuss an Spannung und durchaus auch apologetischer

Leidenschaft auf allen Seiten, verstand sich die Tagung als weiterer Impuls des 2004 im

Rahmen der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste gegründete

„Kardinal König Institut: Forum für Glaubende und Nichtglaubende“.

Rennaissace der Religionen?

Religionspolitische Debatten nehmen an Bedeutung zu. Allerorten ist die Rede von einer

Renaissance der Religionen. Religionsproduktive Tendenzen kreuzen sich dabei mit neuen

religionskritischen Entwürfen.

47

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine