Flyer - Asklepios

asklepios

Flyer - Asklepios

Zielgruppen/Voraussetzung ■ Abgeschlossene Ausbildung in einem Gesundheitsberuf ■ (Stellvertretende) Stations-,Teamleitung oder (stellvertretende) Leitung einer Funktionseinheit ■ Mindestens 2-jährige Berufserfahrung Kursleitung Frau Nele Koch Tel.: (0 40) 18 18-84 26 58 / Fax: -84 26 99 E-Mail: n.koch@asklepios.com Dauer Mind. 500 Stunden Kosten 3099,- Euro (zzgl. 90,- Euro Prüfungs- und Zeugnisgebühren) Termine Kurs 1: 26.03.–10.04.2012 03.05.–16.05.2012 18.06.–29.06.2012 20.08.–31.08.2012 08.10.–19.10.2012 05.11.–16.11.2012 jeweils 9:00-16:00 Uhr Kurs 2: 29.05.–08.06.2012 30.07.–10.08.2012 17.09.–28.09.2012 10.12.–21.12.2012 04.01.–15.01.2013 14.03.–27.03.2013 Freiwillige Registrierung Beruflich Pflegende erhalten für die Teilnahme 40 Punkte. Veranstalter/Ansprechpartner/Anmeldung Asklepios Bildungszentrum für Gesundheitsberufe Hamburg Bereich Fort- und Weiterbildung Lisa Thormann Elfriede-Lohse-Wächtler-Weg 14 22081 Hamburg Tel.: (0 40) 18 18-84 26 51 Fax: (0 40) 18 18-84 26 99 l.thormann@asklepios.com Weiterführende Informationen finden Sie auch im Internet www.asklepios.com/bzg Identnummer: 20090822 Gemeinsam für Gesundheit www.asklepios.com BZG Weiterbildung zur Führung von Organisationseinheiten in der stationären Gesundheitsversorgung Kliniken Hamburg GmbH Bildungszentrum für Gesundheitsberufe


Führungskräfte tragen an zentralen Stellen im Gesundheitswesen eine große Verantwortung für die Sicherung und Umsetzung der patientenorientierten Versorgung nach den aktuellen Qualitätsstandards. Sie übernehmen die Aufgabe, Arbeitsprozesse in Kooperation der beteiligten Berufsgruppen zu steuern und die Ergebnisqualität zu sichern. Zielsetzung Die Teilnehmer/innen ■ lernen unterschiedliche Führungsmodelle sowie Managementmethoden und -techniken kennen und können deren Umsetzung während der Praxisphasen in ihrem Arbeitsalltag erproben; ■ reflektieren ihre Rolle und ihr Selbstverständnis als Führungskraft; ■ erweitern ihre Kompetenzen in der Mitarbeiterführung; ■ optimieren ihre Fähigkeiten zur Qualitätssicherung sowie in der Arbeitsorganisation; ■ erhöhen in der interdisziplinären Kooperation ihre Kompetenzen zum Nutzen der Prozessoptimierung. Lernfelder ■ Führen von Mitarbeiter/innen ▪ Führungstheorien und Führungsstile ▪ Changemanagement, Führen in turbulenten Zeiten ▪ Die Führungskraft als Personalentwickler/in ▪ Gesundheitsförderung als Führungsaufgabe ▪ Mitarbeiterbeurteilung ■ Führen von Gesprächen ▪ Kommunikationstheorien und -modelle ▪ Verschiedene Gesprächsformen und -anlässe ▪ Umgang mit Konflikten ■ Gruppen und Teamprozesse steuern ▪ Teambildung und -entwicklung ▪ Teamsteuerung ▪ Moderation von Gesprächen und Sitzungen ■ Prozesse und Ressourcen managen ▪ Steuerung von wirtschaftlichen Prozessen ▪ Krankenhausplanung, Krankenhausfinanzierung ▪ Schnittstellenmanagement ▪ Riskmanagement ▪ Steuerung von Problemlösungsprozessen, PDCA-Zyklus ▪ Stationsorganisation, Dienstplangestaltung ▪ Projektmanagement ■ Professionalisierung des Berufes ▪ Berufsprofil und Anforderungen an den Beruf ▪ Wissenschaft, Forschung ▪ Ethik ■ Rechtliche Grundlagen ▪ Direktionsrecht ▪ Arbeitsrecht ▪ Haftungsrecht ■ Qualitätsmanagement umsetzen ▪ Gesetzliche Grundlagen ▪ Instrumente zur Qualitätssicherung ▪ Zertifizierung ■ Zeit- und Selbstmanagement ▪ EDV (Word, Excel) ▪ Selbstorganisation ▪ Kollegiale Beratung Methoden ■ Theorie-Input, Gruppenarbeit, praxisorientierte Übungen, kollegialer Austausch ■ Erstellen von 3 Projektarbeiten zwischen den ersten 4 Theorieblöcken sowie einer Arbeit über die individuelle Lernzielerreichung im Verlauf der gesamten Weiterbildung ■ Treffen in der Lerngruppe in den Praxisphasen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine