Gemeindebrief, Ausgabe April/Mai 2008 - Evangelische ...

ev.kirche.idstein.de

Gemeindebrief, Ausgabe April/Mai 2008 - Evangelische ...

Veranstaltungen

- Idstaaner Abend

- Konfi rmation

- Kirchenmusik

Gemeindeleben

- KONFEX

für Ex-Konfi s

- Tschernobyl-Kinder-

Ferienaktion

- Workcamp-Pate

Kollektenkasse

20. Jubiläum

Ökumenisches

Frauenfrühstück

Gemeindebrief

Evangelische Kirchengemeinde Idstein

April / Mai 2008

Unsere

preisgekrönte

Jugendband „Justice“


Inhaltsverzeichnis

2

Andacht

Veranstaltungen

Idstaaner Abend 2008 / Um Himmels Willen beten ............................

Stufen des Lebens ..............................................................................

Konfi rmation ........................................................................................

JuGo - der Jugendgottesdienst / Bibeltag für Kids .............................

Kleidersammlung für Bethel / Kirchenmusik .......................................

Hilfe in einer Trauergruppe - Hospizbewegung ..................................

Besondere Gottesdienste

Kollektenkasse

Aus dem Bericht der Kollektenkasse 2007 ......................................... 12

Kollektenkasse - Übergabe ................................................................. 13

Kinderseiten

Frauenfrühstück Jubiläum

Gemeindeleben

Studienurlaub im Heiligen Land .......................................................... 18

Neues vom FÖV ................................................................................. 19

Aus der Konfi rmandenarbeit ............................................................... 20

Ein Platz für unsere Ex-Konfi s ............................................................ 21

Wechsel bei unseren Spielkreisen ...................................................... 21

Tschernobyl-Kinder-Ferienaktion ........................................................ 22

Anmeldung zum Konfi rmandenunterricht ........................................... 22

Kabarett für den FÖV .......................................................................... 23

Werden Sie Workcamp-Pate .............................................................. 24

Aktivitäten unserer Gemeinde

Gottesdienstplan

Geburtstage

Taufen / Bestattungen

Wichtige Adressen

Impressum

Quelle Titelbild: © Fotostudio Leidner - www.leidner.org

3-4

5

6

7

8

9

10

11

14

16

25

28

29

30

31

32


„Justice“ - so heißt die Jugend-Band

unserer Gemeinde. Vor gut einem

Jahr hat Markus Liebendahl mit ihr

den Anfang gemacht; und jetzt sind

sie da - voll da! Denn „Justice“ hat

mit einem selbst geschriebenen

Lied den Titelsong-Wettbewerb für

den 4. Jugend-Kirchentag vom 22.-

25. Mai in Rüsselsheim gewonnen.

„Voll das Leben!“ ist

das Motto dieses Jugend-Events,

zu dem

bis zu 6000 Jugendliche

aus allen Ecken

unserer hessischen

Landeskirche erwartet

werden.

„Voll das Leben!“

heißt deshalb auch

das Lied, das die

Band-Mitglieder

komponiert, getextet

und arrangiert

haben. „Ich kann

es noch gar nicht

fassen, dass wir dort in Rüsselsheim

mit unserem Lied auf der

Bühne stehen dürfen und alle

singen mit“, sagt Markus Liebendahl.

Ihm ist die große Freude

über den Erfolg deutlich abzuspüren.

Martin Kuhlmann, Pfr.

Die jugendlichen Musiker - Markus

Weber (Bass), Lennart Kraft

(Schlagzeug), Malte Schmidt (Gitarre),

Luis Cascales (Gitarre),

Sven Magnussen (Gitarre), Yvon-

Voll das Leben!

ne Kopp (Keyboard) und Hannah

Schmidt (Gesang) - sind völlig

„aus dem Häuschen“. Sogar eine

CD dürfen sie von ihrem Lied jetzt

aufnehmen! In Gedanken sind sie

schon ganz in Rüsselsheim. Es ist

einfach schön, mitzuerleben, wie

sehr sich die Jugendlichen freuen!

„Voll das Leben!“-

dem liegt ein Vers

aus dem Johannes-

Evangelium (Kap.

10,10) zu Grunde.

Dort sagt Jesus: „Ich

bin gekommen, um

ihnen das Leben zu

geben, Leben im

Überfl uss“. Daraus

haben die Jugendlichen

von „Justice“

das auf der folgenden

Seite abgedruckte

Lied gemacht.

Wir gratulieren „Justice“

und wünschen Ihnen viel

Freude auf dem Weg nach Rüsselsheim.

Sicher wird sie ein großer

„Fanclub“ aus Idstein zum Jugendkirchentag

begleiten und sie

bei ihrem großen Auftritt unterstützen.

Besonders aber danken wir ihnen

für ihre Botschaft an uns alle: Auf

Christus setzen und vertrauen

heißt das Leben fi nden und gewinnen.

Andacht

3


Andacht

4

Herzliche Grüße

Ihr


Herzliche Einladung zum

Idstaaner Abend 2008

„Unseraans unn annern Leut“

- Fremde und Fremdes

in unserm Städtche -

Hessisch Gebabbel,

Gedichtcher und Geschichtscher,

„Bibel uff hessisch“, Lieder,

Lichtbilder,

Folkloristische Tänze:

„FOLKLORICA“ / Heftrich,

Esse und Trinke:

typisch Hessisches

Freitag, 18. April, 19.00 Uhr

Samstag, 19. April, 19.00 Uhr

6,- € Benefi z:

Gemeindearbeit und

„Tschernobyl-Kinder“

Vorverkauf:

(nur) Samstag,

5. April, 10 – 12 Uhr

Ev. Gemeindehaus

Idstaaner Abend

„Um Himmels

Willen beten“

Second Service

am 6. April um 18.00 Uhr

Wie kann man mit Gott

im Alltag reden?

Kann man mit ihm auf

Du und du sein?

Geht das wirklich?

Antworten auf diese Fragen fi nden

Sie bestimmt beim nächsten

Second Service am 6. April im

Gemeindehaus, wenn Bernd Oettinghaus

–Theologe aus Frankfurt-

zu diesem Thema die Ansprache

hält.

Im Anschluss an diesen „Zweiten

Gottesdienst“ gibt es wie immer

die Möglichkeit zu einem gemütlichen

Beisammensein bei Brezeln

und Getränken.

Für Kinderbetreuung ist gesorgt.

Birgit Wallisch

Veranstaltungen

5


Veranstaltungen

6


Sonntag

13. April, 9.30 Uhr

Donnerstaggruppen

Pfr. Martin Kuhlmann und Team

Die Vorstellung fand bereits

am 16. März statt.

Baumgardt, Nicolas

Beck, Alexander

Berger, Julia

Brunke, Tobias

Cascales, Louis

Cölsch, Carina

Deckert, Tim

Eichler, Marc

Eßer, Florian

Fober, Fabienne

Greuling, Nadine

Günther, David

Hucklesby, Caroline

Jakobs, Vanessa

Königstein, Victoria

Koretic, Sebastian

Kröpke, Annika

Leffl er, Christian

Leffl er, Andreas

Liesigk, Sebastian

Ludewig, Marc

Menzel, Nora

Morlok, Chathrine

Niemann, Hendrik

Rickoll, Marvin

Royer, Tim Maximilian

Rüd, Timon

Rülcker, Lisa

Schellmann, Lisa

Schilbach, Sina

Schuchart, Katrin

Schütz, Jost

Wallmann, Caroline

Weber, Frank

Weber, Kristina

Konfi rmation

Sonntag

27. April, 9.30 Uhr

Dienstaggruppen

Pfr. Dieter Frey und Team

Vorstellungs-Gottesdienste

20. April, 9.30 und 11.00 Uhr

Abmeier, Katrin

Barzen, Fabian

Berg, Kira

Borchardt, Nils

Bräunlich, Tatjana

Döring, Melanie

Drolshagen, Steffen

Eger, Tamara

Ellenrieder, Denis

Fleisch, Dominik

Gherman, Michaela

Greuling, Natalie

Heiser, Christina

Kapke, Christian

Keil, Jessica

Keil, Sabrina

Klinger, Clara

Kornas, Valérie

Lauer, Theresa

Lauer, Torben

Malende, Robin

Mathis, Vincent

Penava, Anna

Ratzlaff, Lena

Schloßer, Katharina

Schulze, Melissa

Schwarz, Natalie

Steckel, Malte

Velten, Leon

Wallisch, Ann-Kathrin

Walter, Lea

Weber, Dunja

Wolter, Verena

Zerlin, Yannik

Veranstaltungen

7


Veranstaltungen

8

JuGo - der Jugendgottesdienst

„Wenn du dir gute Vorsätze nimmst

und hart genug daran arbeitest,

kannst du alles schaffen, was du

dir vornimmst, denn jeder ist seines

Glückes Schmied.“ Ist das

wirklich so? Kann man alles schaffen,

wenn man nur will? Mit diesen

und anderen Fragen haben wir uns

bei unserem Jugendgottesdienst

zum Thema „Neues Jahr – neues

Glück?!“ beschäftigt.

In gemütlicher Atmosphäre haben

wir uns gemeinsam über das alte

und das neue Jahr Gedanken gemacht

und uns gefragt, wie das

neue Jahr mit Gott sein könnte. Das

Ergebnis fanden wir in der Jahreslosung:

Jesus Christus spricht: „Ich

lebe und ihr sollt auch leben“.

Natürlich war es keine trockene

Lehrstunde, denn neben Anspielen

und der tollen Begleitung durch

unsere Jugendband gab es auch

eine Mitmach-Aktion.

Hier haben alle Gottesdienstbesucher

einen Brief mit ihren guten

Vorsätzen für 2008 geschrieben…

und zwar an sich selbst. Diese

Briefe bekommen sie im August

von uns zugeschickt.

In unserem nächsten

JuGo am Samstag, den 17. Mai

um 18:30 Uhr im Gemeindehaus

möchten gemeinsam mit euch entdecken,

was es mit Pfi ngsten auf

sich hat. Natürlich laden wir euch

auch wieder herzlich zu leckeren

Getränken und Knabbereien im

Anschluss ein.

Wir freuen uns auf alle Jugendlichen

und Junggebliebenen, die

mal einen etwas anderen Gottesdienst

feiern möchten.

Julia Schuler

Bibeltag für Kids

Am Samstag, den 31. Mai fi ndet er

wieder statt – der Bibeltag für Kids.

Alle neugierigen Kids von der 5. bis

zur 7. Klasse sind von 10 – 16 Uhr

herzlich eingeladen, einen spannenden

und erlebnisreichen Tag

rund um ein biblisches Thema zu

erleben.

Meldet euch an bei Gemeindepädagogin

Petra Dobrzinski, die Teilnehmerzahl

ist begrenzt.

Petra Dobrzinski

Monatsspruch April 2008

Seid stets bereit, jedem Rede und Antwort zu stehen, der nach der

Hoffnung fragt, die euch erfüllt.

1. Petrusbrief 3,15


Kleidersammlung

für Bethel

Die Kleidersammlung für Bethel

fi ndet am

Dienstag, den 13. Mai

und

Mittwoch, den 14. Mai

jeweils von

8.00 – 13.00 Uhr

und

14.00 – 18.00 Uhr

in der Unionskirche statt.

Bitte beachten Sie das Beiblatt!

Brigitte Krekel

Kirchenmusik

Die Idsteiner Kantorei

lädt am Samstag,

den 31. Mai um

19.30 Uhr wieder

zu einer Geistlichen

Abendmusik ein. Im

Mittelpunkt dieses

Konzertes steht der

Komponist Antonio Vivaldi, der in

diesem Jahr 330. Geburtstag feiert.

Neben dem bekannten Gloria in D-

Dur für Soli, Chor und Orchester

wird das überaus virtuose Flötenkonzert

in C-Dur erklingen. Die Solistin

Anette-Susanne Bethge wird

vom Bach-Ensemble Idstein auf

historischen Instrumenten begleitet.

Karten gibt es an der Abendkasse

für 10,- € und ermäßigt 5,- €

(Schüler/ Studenten).

Anstelle des ursprünglich geplanten

Orgelkonzerts am 20. April wird

an diesem Sonntag um 18.00 Uhr

das aus gesundheitlichen Gründen

am 24. Februar ausgefallene

Chorkonzert in unserer Unionskirche

nachgeholt.

Zu diesem wird hiermit nochmals

herzlich eingeladen:

Chorkonzert mit der Jugendkantorei

der Ev. Kirchengemeinde Idstein

und dem Chor „L`Espérance“

aus Hattersheim-Okriftel. Im Mittelpunkt

dieses Konzertes steht

Chorliteratur aus den Bereichen

Jazz, Swing, Pop und Gospel.

Der Eintritt ist frei, um Spenden

wird gebeten.

Carsten Koch

Veranstaltungen

9


Veranstaltungen

10

Hilfe in einer Trauergruppe

Die Hospizbewegung im Idsteiner Land e.V.

bietet Unterstützung an

Viele kennen die Gefühle, die der

Verlust eines nahestehenden Menschen

auslösen kann. Die gesamte

Lebensplanung und – erwartung

kann dann auf den Kopf gestellt

sein.

Trauernde fühlen sich in dieser Situation

oft allein gelassen und ziehen

sich zurück.

Das eigene Leben der hinterbliebenen

Angehörigen oder auch der

Freunde verlangt nach einer Neuorientierung.

Unter dem Motto

„Abschied–Trauer–Neubeginn“

bietet die Hospizbewegung im Idsteiner

Land e.V. ein Seminar an.

An 6 Abenden soll den Hinterbliebenen

durch Information, Gespräch

und Austausch und kleinen

Ritualen eine neue Blickrichtung

ermöglicht werden.

Ute Eisele-Renkewitz, Einsatzleiterin

der Hospizbewegung und

Gestalttherapeutin wird die Grup-

pe von etwa 8 TeilnehmerInnen begleiten.

Das Treffen ist im Haus der Kirche

und Diakonie im Nassauviertel,

Erdgeschoss links und fi ndet

an folgenden Terminen jeweils

von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr statt:

02.04.

10.04.

29.04.

07.05.

28.05.

11.06.

Bei Teilnahme wird ein Betrag von

35,- € für die Hospizbewegung im

Idsteiner Land erbeten, Mitglieder

des Vereins ermäßigt 30,- €.

Ute Eisele-Renkewitz nimmt die

Anmeldungen entgegen oder gibt

gern weitere Auskünfte:

Tel.

06126 – 40 177 199

oder

0171 – 830 80 82

Hospizbewegung im Idsteiner Land

Fürstin-Henriette-Dorothea-Weg 1

65510 Idstein

e-Mail

hospizbewegung-idstein@web.de

Ute Eisele-Renkewitz


Besondere Gottesdienste

Neben den Konfi rmationen, dem

Jugendgottesdienst und dem Second

Service laden wir im April-Mai

herzlich zu folgenden besonderen

Gottesdiensten ein:

Am Donnerstag, den 1. Mai – in

diesem Jahr zugleich Christi Himmelfahrt

– laden wir herzlich zu

einem Freiluftgottesdienst um

11.00 Uhr im Neubaugebiet Füllenschlag

am Spielplatz in der Elisabeth-Selbert-Straße

ein. Er wird

von Bläsern musikalisch ausgestaltet.

Wir möchten damit an gleicher

Stelle wie bereits vor einigen

Jahren wieder bewusst auf Neuzugezogene

zugehen!

Bei schlechtem Wetter fi ndet der

Gottesdienst in der Unionskirche

statt!

Am 12. Mai, Pfi ngstmontag, laden

wir herzlich zum Ökumenischen

Gottesdienst mit der Katholischen

Gemeinde St. Martin um 10.00 Uhr

in der Unionskirche ein. Er wird

vom Chor St. Martin musikalisch

ausgestaltet.

Am Sonntag nach Pfi ngsten, dem

18. Mai, laden wir herzlich zum Familiengottesdienst

um 11.00 Uhr

in der Unionskirche ein. Er wird

vom Kinderchor mit einem Kindermusical

musikalisch ausgestaltet.

Anschließend gibt es Mittagessen

im Gemeindehaus.

Dieter Frey

Besondere Gottesdienste

11


Kollektenkasse

12

Die Kollektenkasse für das Rechnungsjahr

2007 ist abgeschlossen

und geprüft. Hier einige interessante

Zahlen:

1. Gemeindekollekten:

An Gemeindekollekten kamen insgesamt

23.059,27 € zusammen.

Davon waren 30 an das Dekanat

für überregionale Aufgaben abzuführende

Kollekten, die 12.528,85

€ erbrachten.

Von den 10.530,42 € an freien

Kollekten waren 3.147,47 € für besondere

Zwecke bestimmt worden

(Partnergemeinde Moshi/Tansania,

Tschernobylkinder, Förderverein f.

Kinder- u. Jugendarbeit, Gustav-

Adolf-Werk, Ökumenischer Stadtkirchentag

Idstein, eigene Kirchenmusik).

2. Spendenaufkommen:

Die größten Spendenposten waren:

Die Aktionen für die Tschernobylkinder

(Sommeraufenthalt, Lebensmittelkauf)

wurden mit 7.875,00 €

an Spenden unterstützt.

Für die Partnergemeinde in Moshi/Tansania

gingen 8.271,75 € an

Spenden ein. Sie wurden bestimmungsgemäß

z.B. für den dortigen

Kindergarten, die Grundschule und

den Diakonie-Fonds verwendet.

Aus dem Bericht der

Kollektenkasse 2007

An Spenden für die vielfältigen Aufgaben

unserer eigenen Gemeinde

kamen 2.140,00 € zusammen. Die

Herstellung des Gemeindebriefes

wurde mit 225,00 € durch Spenden

unterstützt.

Über die Spendenaufkommen zur

Aktion „Brot für die Welt“ wurde

schon im vergangenen Gemeindebrief

berichtet.

Allen Gebern und Spendern ein

ganz herzliches Dankeschön!

Mit diesem Bericht verabschiede

ich mich von Ihnen als Kollektenkassen-Rechnerin.

Ich werde im

Sommer mit meiner Familie nach

Südfrankreich umziehen, wo mein

Mann eine neue Arbeitsstelle hat.

Meiner Nachfolgerin Bärbel Gerheim

wünsche ich Gottes Segen

bei dieser Arbeit. Mir hat sie Freude

gemacht und ich hoffe und wünsche,

dass es ihr genauso geht.

Ihre Kollekten-Rechnerin

Jutta Weber


Kollektenkasse – Übergabe

Eine der vielfältigen ehrenamtlichen

Tätigkeiten ist die, der Kollekten-Rechnerin.

Frau Jutta Weber

hat dieses Amt seit 2001 ausgeübt.

Für ihr Engagement gebührt ihr an

dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.

Aufgrund einer privaten

Bärbel Gerheim (links) und Jutta Weber

Veränderung hat sie dieses Amt

im Februar niedergelegt. Es wurde

bereits eine kompetente Nachfolgerin

gefunden. Darüber freuen

wir uns sehr. Wir begrüßen Frau

Bärbel Gerheim als neue Kollektenrechnerin

in unserer Gemeinde.

Zu den Aufgaben zählt neben der

computergestützten Überwachung

der Spendeneingänge auch das

Ausstellen von Spendenquittungen.

Für die Arbeit in ihrem neuen Amt

wünscht die Redaktion des Gemeindebriefes

Frau Gerheim alles

Gute.

Ralf Neumann

Kollektenkasse

13


Kinderseite

14


Die Lösung fi ndet ihr auf Seite 30 unten!

Kinderseite

15


Frauenfrühstück Jubiläum

16

Evangelische und Katholisch

Wir feier

20. Ju

Herzliche Ein

Ökumenischen F

am Samsta

um 9.0

im Bischof-Dirichs-Hei

Im Herbst 1997 fand das erste Ökumenische Frauenfrü

traf sich regelmäßig zu Vorbesprechungen. Die Themen

der Frauen aller Altersstufen angeboten. Das Spektrum re

heilkundliche und medizinische Erkenntnisse bis zu relig

Dass unsere Frauenfrühstücke im Geiste der Ökumene

unseren gemeinsamen Bestrebungen zusammenwachse

Das Jubliäum

Zunächst wie gewohnt unser kulinarisc

dann ein musikalis

sowie ein literarisch

(aus Werken von Tucholsky, Bre

sowie eigenen Darstellungen

Sketche und

Der Vormittag endet mit einem k


e Kirchengemeinden Idstein

n unser

biläum

ladung zum

rauenfrühstück

g, 12. April

0 Uhr

, Wiesbadener Straße

stück statt. Ein Team von Frauen beider Konfessionen

wurden diskutiert und nach Bedürfnissen und Wünschen

ichte vom Pannenkurs, den der ADAC durchführte, über

iösen Vorträgen und Lebenshilfen in Krisensituationen.

stattfi nden ist das Beste und Sinnvollste und ließ uns in

n. Dass es auch in Zukunft so bleibt, ist unser Wunsch.

sprogramm

hes Büfett

ches Büfett mit Gitarrenklängen

es Büfett zum Thema „Frauen“.

cht, Valentin, Loriot und Busch,

biblischer Frauengestalten,

Bibelquiz)

einen gemeinsamen Umtrunk.

Für das Team

Marion Frey

Frauenfrühstück Jubiläum

17


Gemeindeleben

18

Studienurlaub im Heiligen Land

Die Evangelische Kirche in Hessen

und Nassau gibt ihren Pfarrerinnen

und Pfarrern alle zehn

Jahre die wunderbare Möglichkeit

einer mehrwöchigen „Auszeit“ zum

Zwecke der persönlichen Fort- und

Weiterbildung. Wörtlich heißt es:

„Ein Studienurlaub soll dazu dienen,

die bisherige Arbeit zu refl ektieren,

eigenes Wissen zu vertiefen

und Anregungen für die künftige

Arbeit zu fi nden.“ In Absprache

mit dem Kirchenvorstand, meinem

Kollegen Pfarrer Dieter Frey, den

KollegInnen und MitarbeiterInnen

unserer Gemeinde, sowie der Dekanin,

des Propstes und der Kirchenverwaltung

werde ich diese

Möglichkeit in diesem Jahr in Anspruch

nehmen und vom 14. April

bis zum 22. Juni in Studienurlaub

gehen.

Für diese Zeit habe ich zweierlei

geplant: Die ersten sechs Wochen

werden ich nach Jerusalem (Israel)

gehen und unter dem Thema „Jerusalem,

die Heilige Stadt erleben

und erfahren“ in Zusammenarbeit

mit etlichen christlichen Institutionen,

Organisationen und Gemeinden

unter drei Gesichtspunkten

Studien treiben und Erfahrungen

sammeln:

1. Jerusalem in seiner aktuellen

politischen Situation

2. Jerusalem im Spannungsfeld

dreier Weltreligionen

3. Jerusalem und die Bedeutung

seiner Heiligen Stätten für die Spiritualität

eines christlichen Pilgers.

Im zweiten Teil meiner Zeit werde

ich mich in Form von Seminaren

und Literatur-Studien mit der Frage

der „Geistlichen Gemeindeleitung“

beschäftigen.

Ich bin sicher, dass diese Zeit mir

persönlich von großem Gewinn

sein, dann aber auch meiner Arbeit

und damit der Gemeinde zugute

kommen wird durch gute und neue

Gedanken. Auf jeden Fall werde

ich die Gemeinde nach meiner

Rückkehr an meinem „Gewinn“

teilhaben lassen.

Für diese Zeit hat Pfarrer Andreas

Krone aus Esch die Amtshandlungen

(Trauungen und Beerdigungen)

im Pfarrbezirk II übernommen.

Bei Bedarf kann er direkt

kontaktiert werden (Tel.: 3116); in

der Regel bleibt aber das Gemeindebüro

der Ansprechpartner, hilft

und informiert weiter. Auch Pfarrer

Monatsspruch Mai 2008

Ich will nicht nur im Geist beten, sondern auch mit dem Verstand.

1. Korintherbrief 14,15


Frey sowie alle anderen Mitarbeiter

der Gemeinde stehen mit Rat

und Tat zur Verfügung.

Für die Gottesdienste erhalten wir

Unterstützung durch PrädikantInnen,

KollegInnen aus dem Dekanat

und der Dekanin selbst. Mein

Schulunterricht wird von einer Lehrerkollegin

aus Niederseelbach

übernommen.

In seelsorgerlichen Fragen steht

freilich immer auch Pfarrer Frey

zu Verfügung. Er wird in dieser

Zeit auch meine Funktion als Vorsitzender

des Kirchenvorstandes

übernehmen. Ihm, dem Kirchenvorstand,

sowie allen KollegInnen

und MitarbeiterInnen, die die mich

in dieser Zeit vertreten, danke

ich ganz herzlich für ihre solidarische

und kollegiale Unterstützung.

Ohne sie wäre diese Zeit für mich

niemals möglich geworden.

Mit der Vorfreude auf seine Studienzeit

grüßt Sie herzlich

Ihr

Pfarrer

Martin Kuhlmann

Redaktionsschluss

für die nächste Augabe

unseres Gemeindebriefes

Juni / Juli / August

ist der 9. Mai

Neues vom FÖV

1.350,- Euro

für die „Drei Kreuze“

Herzlich danken möchten wir allen

Idsteinern, die den Rosenmontagskellnern

(Dieter Frey, Martin

Kuhlmann, Jürgen Paul und

Thomas Zarda = „die Drei Kreuze)

bei ihrer „schweren Arbeit“ im

Brauhaus durch ihren Besuch unterstützt

haben. Danke auch dem

Brauhaus-Chef Armin Seel und

seinem Team, das an diesem Tag

die Trinkgelder gespendet hat.

Danke an Familie Arndt-Engelbart

für die Musik. Immerhin kamen unserem

„FÖV“ (Förderverein für die

Kinder- und Jugendarbeit) so wieder

anteilig 450,- € zugute.

Jeder Euro ist für unseren Verein

wichtig! Deshalb möchten wir

alle Leserinnen und Leser wieder

ermutigen, Mitglieder im FÖV zu

werden und so die Kinder- und Jugendarbeit

unserer Gemeinde mit

zu unterstützen.

Weitere Auskünfte bei Isolde Sponer,

Tel. 56184 oder unter

www.ev-kirchengemeinde-idstein.de

Martin Kuhlmann

Gemeindeleben

19


Gemeindeleben

20

Aus der Konfi rmandenarbeit

Besuch der Dienstaggruppe

im Vincenz-von-Paul-Haus

Taufe von 3 Konfi rmanden

der Donnerstaggruppe

Besuch der Dienstaggruppe

im SPZ Kalmenhof


Ein Platz für unsere Ex-Konfi s

Unterhalten sich zwei Pfarrer: „Sag

mal, weißt Du wie ich die störenden

Fledermäuse in der Kirche loswerde?“

„Ja, ich habe sie gefangen

und konfi rmiert, danach habe ich

sie nie wieder in der Kirche gesehen!“

Dass Jugendliche nach ihrer Konfi

rmation kaum noch in die Kirche

gehen, ist altbekannt. Neu dagegen

ist KONFEX. Die neue Jugendgruppe

bietet den Ex-Konfi s ihren

eigenen Platz in der Gemeinde.

Jeden zweiten Samstag zwischen

16.00 und 18.00 Uhr sind alle, die

in diesem Jahr konfi rmiert werden

oder in den letzten Jahren konfi rmiert

wurden, herzlich eingeladen,

zu erleben, dass Gemeinde mehr

ist als Gottesdienstbesuch und Unterricht.

Macht mit uns Ausfl üge zum Kanu-

Fahren oder Klettern, kommt mit

ins Erlebnisbad oder habt bei ei-

nem Spieletag Spaß mit Freunden.

Natürlich könnt ihr auch einfach

mal bei Knabbereien gemütlich

quatschen. Außerdem sind wir auf

eure eigenen Ideen und Vorschläge

gespannt. Also merkt euch:

Was?

KONFEX,

eure neue Jugendgruppe

Wann?

jeden zweiten Samstag

16.00 - 18.00 Uhr

ab dem 19. April

Wo?

Evangelisches

Gemeindehaus Idstein

Euer KONFEX-Team freut sich auf

euch!

Wechsel bei unseren Spielkreisen

Bei unseren Spielkreisen für Kinder

mit Müttern bzw. Eltern im Kleinkindalter

zwischen 1 ½ und ca. 3

Jahren hat es in der letzten Zeit

aus persönlichen Gründen und wg.

einer geänderten Nachfrage Änderungen

ergeben. Die Spielkreisleiterinnen

Katja Middel und Sabine

Sistig sind ausgeschieden. Es verbleiben

zwei Gruppen mittwochs-

und freitags-vormittags unter der

Julia Schuler

Leitung von Silvia Rileit bzw. Hildegard

Gathof.

Wir danken den ausgeschiedenen

Mitarbeiterinnen auch an dieser

Stelle sehr herzlich für ihr langjähriges

Engagement!

Nachfragen wg. evtl. freier Plätze

können gerne an das Gemeindebüro,

Tel. 2787, gerichtet werden.

Dieter Frey

Gemeindeleben

21


Gemeindeleben

22

Tschernobyl-Kinder-Ferienaktion im August

Anmeldeschluss 15. April

Es kommen wieder „Tschernobyl-

Kinder“ aus dem südlichen Weißrussland

in Gastfamilien zu uns. In

der Zeit von Samstag, den 2. bis

Freitag, den 29. August, d.h. vier

Wochen gleich nach den Sommerferien,

fi ndet – gemeinsam mit

der Wörsdorfer Nachbargemeinde

- unsere 14. Ferienaktion zur Erholung

von strahlengeschädigten Kindern

„an Leib und Seele“ statt. Die

Kinder im Alter von ca. 9-13 Jahren

kommen vormittags im Gemeindehaus

zusammen. Nachmittags und

am Wochenende sind sie in den

Gastfamilien. Ein Ausschuss wird

ihnen ein fröhliches und abwechslungsreiches

Programm bieten.

Wir laden die Jungen und Mädchen,

die ca. 13 oder 14 Jahre alt

sind, in der Regel z.Zt. die 7. besuchen

und im Frühjahr 2009 konfi

rmiert werden wollen, zusammen

mit ihren Eltern zu einem

Info- und Anmelde-Abend

für den neuen Konfi rmanden-Jahrgang

am

Donnerstag, den 10. April

um 19.00 Uhr

im Gemeindehaus,

Albert-Schweitzer-Str. 4

ein.

Wer möchte ein Kind bei sich aufnehmen?

Bitte melden Sie sich bis

15. April im Pfarramt I, schriftlich

bzw. Tel. 2781.

Am Samstag, den 26. April liegt die

Reaktorkatastrophe von Tschernobyl

22 Jahre zurück. An diesem

Tag fi ndet ab 21.00 Uhr in der

Wörsdorfer „Scheuer“ wieder ein

Benefi zkonzert mit Oldies statt.

Herzliche Einladung!

Unsere Ferienaktion können Sie

gerne durch Überweisungen auf

eines der beiden Konten unserer

Kollektenkasse unterstützen. Herzlichen

Dank!

Dieter Frey

Anmeldung zum Konfi rmanden-Unterricht

Der Unterricht beginnt für alle Gruppen

in der ersten Woche nach den

Sommerferien und fi ndet jeweils

dienstags- bzw. donnerstags-nachmittags

im Gemeindehaus statt.

Zur Anmeldung bitte das Familienstammbuch

bzw. eine Tauf-Urkunde

mitbringen. Selbstverständlich

sind auch Jugendliche eingeladen,

die noch nicht getauft sind.

Pfarrer

Dieter Frey

Martin Kuhlmann


„Woher nehmen die nur immer die

Ideen?“ – „Ich komme schon seit

Jahren und es ist immer wieder

toll, ich komme wieder!“ Diese

Kommentare und ähnliche hörte

ich beim Verabschieden der Kabarettbesucher

am 22. und 23. Februar.

Natürlich habe ich sie, wie

gewünscht, an die Kabarettisten

weitergegeben.

Drei ausverkaufte Kabarettvorstellungen

(480 ausgegebene Karten)

liegen gerade hinter uns. Fazit:

Es war ein Riesenerfolg. Fast alle

waren begeistert, so auch das

Fernseh-Team von der Hessenschau

mit Jens Kölker, das bei der

Nachmittagsvorstellung drehte und

anschließend die Akteure, Dieter

Frey, Jörg Fried und Karlheinz

Theobald in der Kirche interviewte.

Unsere Lokalpresse war mit Herrn

Heilhecker und Herrn Burkert

ebenfalls vertreten und schien

auch begeistert zu sein.

Kabarett für den FöV

Mittlerweile scheint es

sich auch rumgesprochen

zu haben, dass

die Mitglieder des Fördervereins

für Kinder- und Jugendarbeit in

unserer Gemeinde (kurz: FöV) für

das Kabarett eine Freikarte erhalten

und sich eine Karte reservieren

lassen können. Dies ist als kleines

Dankeschön gedacht, soll aber

auch als Anreiz für neue Mitglieder

dienen. Immerhin haben sich einige

wenige Besucher unseren Flyer

mitgenommen und wir können hoffen.

Für den Förderverein konnte ich

aus Kartenverkauf und Bewirtung

über 3.100,- € einzahlen. Dieser

Betrag ist wieder ein warmer Regen

und ein guter Start für das neue

Geschäftsjahr. Da wir jedoch über

22.000,- € zusammenbekommen

müssen, brauchen wir noch einige

Spender und hoffentlich auch neue

Mitglieder...

Herzlichen Dank

an die Akteure und an unser tolles,

gut eingespieltes Kabarett-

Thekenteam, das alle Hände voll

zu tun hatte.

Sollte jemand Lust bekommen haben,

bei ähnlichen Aktionen oder

beim Kirchcafé mitzuhelfen, so

freue ich mich über eine Rückmeldung.

Isolde Sponer

(Tel. 56184)

Gemeindeleben

23


Gemeindeleben

24

Sicherlich haben Sie es schon im

Dezember-Gemeindebrief gelesen,

dass unsere Kirchengemeinde

im Sommer ein Workcamp für

Jugendliche veranstaltet. Dieses

Workcamp wird in unserer Partnergemeinde

in Moshi in Tansania am

Fuße des Kilimandscharo stattfi nden.

Insgesamt elf Jugendliche und drei

Mitarbeiter aus unserer Gemeinde

werden sich am 24. Juni für zwei

Wochen auf den Weg nach Afrika

machen. Dafür nehmen sie bereitwillig

Urlaub oder nutzen

die Sommerferien.

Gewiss ist der Aufenthalt

in Moshi ein wunderbares

Erlebnis, das man

nicht alle Tage angeboten

bekommt. Sicherlich

ist es auch ein wenig Urlaub,

wenn Fahrten zu

den Nationalparks oder

in die Umgebung anstehen.

Aber es ist auch

vor allem Anstrengung –

denn es ist ja ein Workcamp

und keine Freizeit.

Wir werden beim Bau der

neuen Schule tatkräftig

anpacken, wir werden

die Pfarrer und Evangelisten

bei ihren Besuchen

in der Gemeinde

begleiten und unterstützen.

Werden Sie Workcamp-Pate

Neben der Freizeit und ihrer Arbeitskraft

bringen alle Teilnehmer

auch noch Geld mit ein – denn jeder

trägt die Kosten für Flug und

Unterkunft selbst.

Sie können die Jugendlichen dabei

unterstützen – auch wenn Sie

selbst nicht mitfahren können.

Werden Sie

Workcamp-Pate !

Jeder Euro, der aus der Gemeinde

zur Unterstützung des Workcamps

gespendet wird, ist

eine Anerkennung für

die Jugendlichen, die

Geld, Freizeit und Arbeitskraft

einbringen.

Wenn Sie das Workcamp

unterstützen

wollen, überweisen

Sie Ihre Spende auf

einer der Konten unsererKirchengemeinde

mit dem Vermerk

„Workcamp-Pate“.

Schon jetzt bedanke

ich mich im Namen

aller Teilnehmer bei

Ihnen für Ihre Unterstützung!

Jörg Fried


Gottesdienstkreise

• Kindergottesdienst

Sonntags um 10:00 Uhr im Gemeindehaus

parallel zum Erwachsenen-Gottesdienst

Kontakt: Gemeindepädagogin Petra Dobrzinski

• Familiengottesdienst

fünfmal jährlich, Kontakt: Gemeindepädagogin Petra Dobrzinski

• Second Service

zweimonatlich, Kontakt: Jörg Fried, ℡ 560 226

• Jugendgottesdienst

17.5. um 18:30 Uhr

Kontakt: Daniel Abschinski, ℡ 951300 oder ℡ 0170-3834907

• Ökumenische Frauengottesdienste

verantw.: Marion Frey, ℡ 2781 und

Cornelia Sauerborn-Meiwes, ℡ 95 19 17

Kirchenmusik (Verantw.: Carsten Koch)

• Kinderkantorei

(Vorschul- und Grundschulkinder): mittwochs 15:25 - 16:00 Uhr

• Jugendkantorei

(ab der 5. Klasse): mittwochs 17:30 - 18:15 Uhr

• Idsteiner Kantorei

mittwochs 20:00 - 22:00 Uhr

Anmeldung und Information bei Carsten Koch, ℡ 069-59794473

• Bläserkreis, Vokalensemble, Kammerchor

Projektarbeit, Information bei Carsten Koch, ℡ 069-59794473,

• Flötengruppe

für Fortgeschrittene, Jugendliche und Erwachsene

donnerstags 17:30 - 19:00 Uhr, Verantw.: Gisela Schuster, ℡ 3633

• Gospelchor

Proben jew. donnerstags 20:00 Uhr;

3.4.; 17.4.; 24.4. evtl. Sonderprobe wg. Konfi rmation;

27.4. um 9:30 Uhr Konfi rmation (Frey); 15.5.

Verantw.: Karlheinz Theobald, ℡ 91717

Hauskreise

• Hauskreis: alle 14 Tage, montags, 20:00 Uhr,

Kontakt: Eberhard Schulz, ℡ 53289 oder Dieter Nünninghoff, ℡ 51530

• Hauskreis: alle 14 Tage, dienstags, 19:00 Uhr,

für junge Erwachsene zwischen 20 - 39 Jahren

Kontakt: Daniel Abschinski, ℡ 951300 oder ℡ 0170 - 3834907

• Hauskreis: alle 14 Tage, dienstags, 20:00 Uhr,

Kontakt: Jutta Weber, ℡ 55922 oder Marie-Luise Kosak, ℡ 8145

• Hauskreis: alle 14 Tage, dienstags, 20:00 Uhr,

Kontakt: Ralf u. Sonja Neumann, ℡ 588838

• Hauskreis: alle 14 Tage, donnerstags, 20:00 Uhr,

Kontakt: Juliane Kuhlmann, ℡ 3106

• Hauskreis: alle 14 Tage, freitags, 19:30 Uhr, (Anm.: nicht mehr montags)

Kontakt: Pfr. i. R. G. Hoppe, ℡ 54359 oder Gerda Nixdorff, ℡ 52997

Aktivitäten unserer Gemeinde

25


Aktivitäten unserer Gemeinde

26

Gesprächs- und Bibelkreise

• Offener Gesprächskreis über Glaubensfragen

Verantw.: Pfr. Dieter Frey

• Offene Meditationsabende

Einmal im Monat im Gem-Haus um 19:30 Uhr,

14.4.; Mai entfällt

Infos und Kontakt: Juliane Kuhlmann, ℡ 3106

• Bibelgesprächskreis

jeweils 20:00 Uhr; 11.4.; 20.5.; Verantw.: Pfr. M. Kuhlmann

• Gebet für die Gemeinde

mittwochs 19:30 Uhr im Gemeindehaus;

9.4.; 23.4.; 7.5.; 21.5.; Verantw. Pfr. Kuhlmann

• Ökumen. Frauenfrühstück

12.4. um 9:00 Uhr im BDH

Verantw: Marion Frey, ℡ 2781

• Frauen-Nachmittag

jeden 2. Mittwoch im Monat, jeweils 15:00 Uhr im Gemeindehaus

9.4.: Vortrag von Frau Stanke über Benediktbeuren

14.5.: Blumenstecken mit Frau Weigel

Anspr.: Mechthilde Scheid, ℡ 229159

Diakonische Dienste

• Besuchsdienst

Senioren-Geburtstage ab 75 Jahre, Tauf-Gedenken (1. - 4. Tauftag)

und Neuzugezogene; Verantw.: Margarete Fischer, ℡ 3592

• Ökumenischer Krankenhausbesuchsdienst

7.4. um 10:15 Uhr im BDH

Verantw.: Elfriede Michel, ℡ 52560; Pfarrerin St. Glaser, ℡ 953415

• Ökumenisches Kleiderlager

Verantw.: Elfriede Michel, Tel. 52560

• Arbeitskreis Asyl

Verantw.: Waldemar Markert, ℡ 92422

• Basar

Ansprechpartnerin: Karin Künzel, ℡ 53624

• Gottesdienst im Altenheim

dienstags 17:00 Uhr; Verantw.: Pfarrerin St. Glaser, ℡ 953415

Spiel und Hobby

• Keramikkurs

mittwochs, 19:30 Uhr; Verantw.: Brigitte Hartmann: ℡ 8530

• Kindertöpfern

mittwochs 15:15 - 16:45 Uhr; Verantw.: Birgit Zielke, ℡ 55686

• Ökumenischer Handarbeitskreis

montags, von 14:30 - 16:30 Uhr

Verantw.: Frau Imhoff, ℡ 4840 und Frau Schwan, ℡ 3722

Kinder- und Jugendarbeit (verantw.: Gemeindepädagogin Petra Dobrzinski)

• Kindergottesdienst

sonntags 10:00 bis 11:00 Uhr im Gemeindehaus

Vorbereitung KiGo-Team: mittwochs 18:30 Uhr


Kinder- und Jugendarbeit (Fortsetzung)

• Kinderbibeltage

zweimal jährlich / 1. - 4. Klasse

• Bibeltag für Kids

1 Samstag / Jahr, ab 5. Klasse

• Kinderclub

jeweils freitags

15:30 - 16:45 Uhr: 1. - 4. Klasse

15:45 - 17:00 Uhr: ab 5. Klasse

mit Gemeindepädagogin Petra Dobrzinski + Team

• Crazy Kids

jeweils montags, 16.00 - 17.15 Uhr, ab 7. Klasse

Verantw.: Gemeindepädagogin Petra Dobrzinski

• Jugend-Treff und Konfi -Keller

donnerstags, 19:00 - 21:30 Uhr (ab Konfi )

mit Markus Liebendahl + Team

• KONFEX - Jugendgruppe für Ex-Konfi s

ab 19. April, jeden 2. Samstag, 16.00 - 18.00 Uhr, im Gemeindehaus

• Spielkreise „Mutter und Kind“

jeweils mittwochs und freitags 09:30 Uhr,

Anmeldung über Gemeindebüro

Fördervereine, Besondere Aktionen

• FÖV, Förderverein für Kinder- und Jugendarbeit

Ansprechpartnerin: Isolde Sponer, ℡ 56184

• Förderkreis Kirchenmusik

(Ökumenischer Verein zur Förderung der Kirchenmusik in Idstein)

Ansprechpartner: Dr. Tilman Westhaus, ℡ 57819

• Aktion Tschernobyl-Kinder

Ansprechpartner: Hermann Josef Hungerkamp, ℡ 55646

• Partnerschaft Moshi

Ansprechpartnerin: Ute Sabiel, ℡ 54141

• Kirchenkabarett „Fried, fromm, fröhlich, Frey“

www.fried-fromm-froehlich-frey.de

11. April, 19.30 Uhr

Evangelische Kirche Hochheim

12. April, 15.00 und 19.30 Uhr

Evangelische Kirche Heftrich

Informationen zum Kartenverkauf : Ute Westenberger, ℡ 06126 / 52369,

mail: westenberger.ute@t-online.de

• Exkursionen - Verantw.: Pfr. Dieter Frey, ℡ 2781

13. bzw. 24.4. Wetzlar und Kloster Altenberg

17.5. Saarbrücken

31.5.–8.6. Studienfahrt Nord-Polen (Stettin,Danzig Marienburg Ostpreußen)

Seniorengruppen (verantw.: Volkhard Lange, ℡ 3177)

• Ruheständlerkreis

16.4. um 15:00 Uhr im Gemeindehaus

Silke v.d. Heydt begleitet uns am Klavier mit Frühlings- und Fahrtenliedern

21.5. um 12:30 Uhr ZOB Schulgasse, Fahrt auf die Juhöhe und

anschließende Bahnfahrt nach Worms

Aktivitäten unserer Gemeinde

27


Gottesdienstplan

28

Datum Uhrzeit

Pfarrer/

Prädikant

06.04. 10:00 ATG Pfr. Kuhlmann

06.04. 18:00 GoTeam

13.04. 09:30 AG Pfr. Kuhlmann + Team

20.04. 09:30 Pfr. Frey + Team

20.04. 11:00 Pfr. Frey + Team

27.04. 09:30 AG Pfr. Frey + Team

01.05. 11:00 Pfr. Frey

04.05. 10:00 TG Dekanin Geiter

11.05. 10:00 AG Dekanin Geiter

12.05. 10:00 Pfr. Frey / Pfr. Paul

17.05. 18:30 Team

18.05. 11:00 Pfr. Frey

25.05. 10:00 Pfr. Frey

Gottesdienstplan

April / Mai

Anlass / Mitwirkende

Gottesdienst mit Taufen

und Abendmahl (Traubensaft)

anschl. Bücherkoffer

Second Service

(Gemeindehaus)

Konfi rmation / Donnerstaggruppen

Abendmahl, mit Kantorei

Vorstellung der Konfi rmanden

Dienstaggruppe 1

Vorstellung der Konfi rmanden

Dienstaggruppe 2

Konfi rmation / Dienstaggruppen

Abendmahl, mit Gospelchor

Christi Himmelfahrt

Freiluftgottesdienst Spielplatz

Füllenschlag, mit Bläser

Gottesdienst mit Taufen

(kein Abendmahl)

Pfi ngstsonntag

Gottesdienst mit Abendmahl

Pfi ngstmontag

Ökumenischer Gottesdienst

mit Chor St. Martin

Jugendgottesdienst

(Gemeindehaus)

Familiengottesdienst

mit Kindermusical

Gottesdienst

anschl. Bücherkoffer


April

01.04. Brigitte Fugmann (76)

03.04. Ingrid Schneider (78)

05.04. Elfriede Diehl (78)

06.04. Heinz Pfeifer (80)

06.04. Hans Richter (82)

06.04. Gerda Krause (84)

07.04. Ruth Brusius (80)

08.04. Richard Bormann (83)

08.04. Elfriede Scheib (97)

09.04. Erika Abschinski (76)

09.04. Johanna Köhler (78)

09.04. Dorothea Sloschek (87)

11.04. Elisabeth Roos (78)

12.04. Irmgard Kieckhöfel (81)

13.04. Irmgard Hohl (82)

14.04. Elfriede Lang (75)

14.04. Irmgard Lenz (81)

14.04. Agneta Müller (83)

16.04. Werner Ley (76)

18.04. Hellgrid Czyrnik (77)

20.04. Erna Klaus (82)

20.04. Anneliese Schmitz (82)

20.04. Hilde Schlotter (87)

21.04. Erna Tiller-Ruta (80)

22.04. Hubertus Braun (78)

22.04. Gustav Gerth (80)

22.04. Christel Großkopf (81)

24.04. Walter Böhm (76)

24.04. Willy Feig (76)

24.04. Marie Scheibe (77)

24.04. Heinz Steinke (80)

24.04. Margitta Siering (82)

24.04. Werner Schambier (86)

25.04. Irmgard Höhn (80)

26.04. Theo Dambeck (75)

26.04. Eva Lehmann (76)

27.04. Edmund Athmer (79)

Wir gratulieren!

27.04. Paul Winkler (82)

28.04. Horst Bender (75)

28.04. Sigrid Holze (78)

29.04. Leopoldine Pabst (79)

29.04. Anneliese Lehr (82)

29.04. Anni Dworatzek (87)

30.04. Rudolf Augustin (80)

30.04. Lydia Schmidt (80)

30.04. Ursula Labriga (81)

30.04. Hildegard Pauly (88)

Mai

01.05. Lieselott Baron (85)

03.05. Elsa Methfessel (80)

04.05. Georg Schweitzer (80)

04.05. Elisabeth Thiel (92)

05.05. Emmi Weierter (80)

09.05. Georg Wiersdörfer (78)

09.05. Friedel Jäger (79)

10.05. Helmuth Brühl (78)

10.05. Elfriede Lehmann (80)

10.05. Margret Kleinschmidt (84)

10.05. Gisela Lang (86)

11.05. Helga Balzer (77)

12.05. Else Best (86)

13.05. Ewald Schulz (79)

13.05. Hilda Enders (93)

Geburtstage

29


Kasualien

30

Mai

(Geburtstage Fortsetzung)

15.05. Ingeborg Lettmann (83)

16.05. Gerda Hahn (78)

16.05. Walter Müller (90)

17.05. Erich Kieckhöfel (80)

18.05. Gisela Hohmann (82)

19.05. Ilse Weingärtner (75)

19.05. Gerda Lange (76)

19.05. Erika Wirsching (79)

19.05. Hertha Jahn (81)

19.05. Else Priewer (84)

21.05. Liesel Penne (83)

22.05. Ingeborg Sonnemann (76)

22.05. Ingeborg Thal (85)

24.05. Hertha Stirmel (91)

25.05. Hildegard Jung (78)

25.05. Otto Sandlöhken (93)

26.05. Gerhard Großkopf (81)

27.05. Irene Schwarz (75)

28.05. Ruth Meissner (90)

29.05. Edith Hofsommer (80)

29.05. Frieda Leichtfuß (90)

30.05. Ilse Laubach (80)

31.05. Heinz Diehl (80)

Taufen

20.01.

Luise Völger

10.02.

Isabell Schäfer

16.02.

Timon Nils Rüd

Marc Alexander Eichler

Vanessa Sophie Jakobs

Bestattungen

14.01. Hildegard Gutermuth (88)

25.01. Horst Göschl (60)

31.01. Reinhold Korsch (88)

06.02. Julija Krieger (38)

08.02. Peter Klement (57)

08.02. Dieter Bernhardt (52)

Lösung zum Ratebild auf Seite 15 !

Abraham und Sara / Isaak und Rebekka / Mose und Zippora

Zacharias und Elisabeth / Hananias und Saphira


Vorsitzender des Kirchenvorstandes Pfr. Martin Kuhlmann, Im Güldenstück 2

℡ 3106, Fax 3721

E-Mail: m.kuhlmann@ev-kirche-idstein.de

Gemeindehaus und Gemeindebüro

Montag/Dienstag: 10:00 bis 12:00 Uhr

Mittwoch: 10:00 bis 12:00 Uhr

Donnerstag: 16:00 bis 18:00 Uhr

Pfarramt I (Ost)

Sprechstunden im Gemeindehaus

Freitags 17:00 - 18:00 Uhr und nach Vereinb.

Pfarramt II (West)

Sprechstunden im Gemeindehaus

Donnerstags 18:00 - 19:00 Uhr u. nach Vereinb.

Küster

Kernzeit: Dienstag - Samstag 10:00 - 12:00 Uhr

Gemeindepädagogin

Sprechstunde im Jugendbüro (Dachgeschoss)

Dienstags 17:00 - 18:00 Uhr

Albert-Schweitzer-Straße 4, ℡ 27 87, Fax 46 95

E-Mail: gemeindebuero@ev-kirche-idstein.de

Sekretariat Gemeindebüro: Christa Dewald

Pfarrer Dieter Frey

Taubenberg 6, ℡ 27 81, Fax 5 51 34

E-Mail: d.frey@ev-kirche-idstein.de

Pfarrer Martin Kuhlmann

Im Güldenstück 2, ℡ 31 06, Fax 37 21

E-Mail: m.kuhlmann@ev-kirche-idstein.de

Gerwald Rüd, ℡ 98 81 41, ℡ 0157 - 74299782

E-Mail: g.rued@ev-kirche-idstein.de

Petra Dobrzinski, ℡ 98 80 82,

℡ 95 33 66 (privat), ℡ 0162 - 8 70 79 42

E-Mail: p.dobrzinski@ev-kirche-idstein.de

Jugendarbeit / Gemeindeband Markus Liebendahl, ℡ 06127 - 509 223

E-Mail: m.liebendahl@ev-kirche-idstein.de

Kirchenmusik

Dekanatskantor und Organist

Sprechstunde im Gemeindebüro nach Vereinb.

Altenheim- und Krankenhausseelsorge

Pfarramt Wallrabenstein

Ökumenisches Kleiderlager

Öffnungszeiten: Mo. oder Do.15:00 - 17:00 Uhr

Annahme: jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat

Ausgabe: jeden 1. Montag im Monat

jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat

Carsten Koch, ℡ 069 - 59 79 44 73

E-Mail: c.koch@ev-kirche-idstein.de

Pfarrerin Stefanie Glaser

Auf der Weid 4a, 65510 Hünstetten

℡ 95 34 15, Fax 95 38 37

E-Mail: glaser.s@t-online.de

Veitenmühlweg - Kalmenhofgelände

Verantwortlich: Elfriede Michel, ℡ 5 25 60

Ev. Dekanat (Haus der Kirche) Frau Dekanin Heinke Geiter

Fürstin-Henriette-Dorothea-Weg 1, ℡ 40 17 71 0

Fax 40 17 71 90

E-Mail: ev.dekanat.idstein@ekhn-net.de

Diakonie Diakoniestation

(Häusliche Krankenpfl ege)

Mobiler Sozialer Dienst / Diakonisches Werk -

Haus der älteren Mitbürger -

Hospizbewegung im Idsteiner Land e.V. -

Spendenkonten

Gemeinde - VR-Bank Untertaunus -

Gemeinde - Naspa Idstein -

Kantorei - Naspa Idstein -

Verein zur Förderung der Kinder und

Jugendarbeit - VR-Bank Untertaunus -

Fürstin-Henriette-Dorothea-Weg 1

℡ 94 18 10, Fax 94 15 15

E-Mail: ev.diakoniestation.idstein@ekhn-net.de

Homepage: www.diakoniestation-idstein.de

Schulgasse 7, ℡ 95 19 500

Schulgasse 7, ℡ 95 19 500

Ute Eisele-Renkewitz, ℡ 0171 - 8 30 80 82

BLZ 510 917 00, Konto 159 506

BLZ 510 500 15, Konto 352 140 015

BLZ 510 500 15, Konto 352 210 145

BLZ 510 917 00, Konto 121 062 03

www.ev-kirche-idstein.de

Die angegebenen Telefon-Nrn. haben, sofern nicht vermerkt, die Vorwahl von Idstein 06126

Wichtige Adressen

31


Impressum

Herausgeber: Evangelische Kirchengemeinde Idstein

Redaktion: Pfr. Dieter Frey (verantwortlich), Taubenberg 6, Tel. 06126 - 2781

Elfi Albers, Brigitte Krekel, Volkhard Lange, Ralf Neumann,

Christiane Sünert, Dieter Willmann

Aufl age: 6.000 Exemplare, fünf Ausgaben pro Jahr

Druck: Gemeindebriefdruckerei, Martin-Luther-Weg 1,

29393 Groß Oesingen

Verteilung Gemeindebrief: Gemeindebüro, Tel. 06126 - 2787

Namentlich unterzeichnete Artikel geben nicht in jedem Fall die Meinung der Redaktion wieder.

Der Gemeindebrief ist kostenlos – aber nicht kostenfrei. Für freundliche Spenden mit

dem Vermerk „Gemeindebrief“ auf eines unserer Konten sind wir dankbar.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine