Asklepios Paulinen Klinik, Wiesbaden

asklepios

Asklepios Paulinen Klinik, Wiesbaden

ERGEBNISSE DER EXTERNEN VERGLEICHENDEN QUALITÄTSSICHERUNG � Auszug aus dem Strukturierter Qualitätsbericht gemäß §137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 Teil C-1: Teilnahme an der externen vergleichenden Qualitätssicherung Stand: Dezember 2011 Paulinen Klinik


2 Qualitätssicherung C Qualitätssicherung C-1 Teilnahme an der externen vergleichenden Qualitätssicherung nach § 137 SGB V C-1.1 Erbrachte Leistungsbereiche/Dokumentationsrate für das Krankenhaus Leistungsbereich Fallzahl Dok.-Rate Ambulant erworbene Pneumonie 240 100,0% Cholezystektomie 143 100,0% Pflege: Dekubitusprophylaxe 771 100,0% Geburtshilfe 854 100,0% Gynäkologische Operationen 262 100,0% Hüft-Endoprothesen-Erstimplantation 212 100,0% Hüft-Endoprothesenwechsel und –komponentenwechsel 44 100,0% Hüftgelenknahe Femurfraktur 91 95,6% Knie-Totalendoprothesen-Erstimplantation 207 100,0% Knie-Endoprothesenwechsel und –komponentenwechsel 25 100,0% Mammachirurgie 280 100,0% Neonatologie ≤ 5 0,0% C-1.2 Ergebnisse für Qualitätsindikatoren aus dem Verfahren gemäß QSKH-RL für das Krankenhaus C-1.2 A Vom Gemeinsamen Bundesausschuss als uneingeschränkt zur Veröffentlichung geeignet bewertete Qualitätsindikatoren C-1.2 A.I Qualitätsindikatoren, deren Ergebnisse keiner Bewertung durch den Strukturierten Dialog bedürfen oder für die eine Bewertung durch den Strukturierten Dialog bereits vorliegt Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 entf. 0 0 / 158 Sentinel Event Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Patienten mit Okklusion oder Durchtrennung des DHC Cholezystektomie: Eingriffsspezifische Komplikationen


Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 0 - 3,5 0 % 0 / 103 ≤1,5 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Patienten der Risikoklasse ASA 1 bis 3 ohne akute Entzündungszeichen mit Reintervention nach laparoskopischer Operation Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 2 entf. 0,6 entf. Sentinel Event Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Verstorbene Patienten der Risikoklasse ASA 1 bis 3 Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 0 - 10,6 0 % 0 / 33 ≤1,2 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Patientinnen ohne Karzinom, Endometriose und Voroperation mit mindestens einer Organverletzung bei laparoskopischer Operation Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 0 - 2,1 0 % 0 / 170 ≤4 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Patientinnen mit mindestens einer Organverletzung bei Hysterektomie Cholezystektomie: Reinterventionsrate Cholezystektomie: Letalität Qualitätssicherung Gynäkologische Operationen: Organverletzungen bei laparoskopischen Operationen Gynäkologische Operationen: Organverletzungen bei Hysterektomie 3


4 Qualitätssicherung Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 0 - 3,9 0 % 0 / 93 ≤3,7 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Patientinnen ohne Karzinom, Endometriose und Voroperation mit mindestens einer Organverletzung bei Hysterektomie Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 0 - 8,4 0 % 0 / 42 ≤5 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Patientinnen mit fehlender Histologie nach isoliertem Ovareingriff Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 2 15,1 - 64,6 37,5 % 6 / 16 ≤20 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Patientinnen mit Follikel- bzw. Corpus luteum-Zyste oder Normalbefund nach isoliertem Ovareingriff mit vollständiger Entfernung der Adnexe Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 81 - 99,5 94,4 % 34 / 36 ≥74 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Patientinnen


Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 0 - 84,2 0 % entf. ≤5 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Patientinnen ohne postoperative Histologie nach Konisation Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 94,9 - 99,7 98,2 % 167 / 170 ≥90 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Antibiotikaprophylaxe bei Hysterektomie Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 0,1 - 4,9 1,4 % entf. ≤2,5 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Patientinnen < 35 Jahre mit Hysterektomie bei benigner Histologie Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 9 0 - 97,5 0 % entf. nicht definiert Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Antenatale Kortikosteroidtherapie bei Frühgeburt (24+0 bis unter 34+0 Schwangerschaftswochen) Referenzbereich nicht definiert. Bewertung nicht vorgesehen. Qualitätssicherung Gynäkologische Operationen: Konisation Gynäkologische Operationen: Antibiotikaprophylaxe bei Hysterektomie Gynäkologische Operationen: Indikation bei Hysterektomie Geburtshilfe: Antenatale Kortikosteroidtherapie 5


6 Qualitätssicherung Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 entf. 0 0 / 9 Sentinel Event Bezeichnung der Qualitätskennzahl: E-E-Zeit bei Notfallkaiserschnitt > 20 Minuten Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 97,3 - 99 98,3 % 926 / 942 ≥95 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Bestimmung des Nabelarterien pH- Wertes bei lebendgeborenen Einlingen Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 0 - 0,8 0,2 % entf. ≤0,3 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Azidose bei reifen Einlingen mit Nabelarterien pH-Bestimmung Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 2 0 - 97,5 0 % entf. ≥90 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Pädiater bei Geburt von Frühgeborenen unter 35+0 Wochen anwesend Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 0,1 - 1,5 0,5 % entf. ≤3 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Dammriss Grad III/IV bei Spontangeburt Geburtshilfe: E-E-Zeit bei Notfallkaiserschnitt Geburtshilfe: Bestimmung Nabelarterien-pH-Wert Geburtshilfe: Azidose bei reifen Einlingen mit Nabelarterien-pH-Bestimmung Geburtshilfe: Anwesenheit eines Pädiaters bei Frühgeborenen Geburtshilfe: Dammriss Grad III oder IV


Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 9 0 - 1,1 0,2 % entf. nicht definiert Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Dammriss Grad III/IV bei Spontangeburt ohne Episiotomie Referenzbereich nicht definiert. Bewertung nicht vorgesehen. Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 2,5 - 14,5 6,9 % 6 / 87 ≤15 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Operation > 48 Stunden nach Aufnahme Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 0,2 - 8,2 2,3 % entf. ≤12 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Reoperation Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 9 0 - 10,5 1,9 % entf. nicht definiert Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Letalität bei ASA 3 Referenzbereich nicht definiert. Bewertung nicht vorgesehen. Geburtshilfe: Dammriss Grad III oder IV Qualitätssicherung Hüftgelenknahe Femurfraktur: Präoperative Verweildauer Hüftgelenknahe Femurfraktur: Reoperation wegen Komplikation Hüftgelenknahe Femurfraktur: Letalität 7


8 Qualitätssicherung Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 9 0 - 13,3 0 % 0 / 26 nicht definiert Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Letalität bei ASA 1 - 2 Referenzbereich nicht definiert. Bewertung nicht vorgesehen. Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 2,1 - 19,4 8 % entf. ≤13,5 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Letalität bei endoprothetischer Versorgung Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 0 - 14,9 2,8 % entf. ≤10,5 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Letalität bei osteosynthetischer Versorgung Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 0 - 7,1 0 % 0 / 50 ≤5 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Patienten mit Endoprothesenluxation Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 0 - 6,4 1,1 % entf. ≤5 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Patienten mit postoperativer Wundinfektion Hüftgelenknahe Femurfraktur: Letalität Hüftgelenknahe Femurfraktur: Letalität Hüftgelenknahe Femurfraktur: Letalität Hüftgelenknahe Femurfraktur: Endoprothesenluxation Hüftgelenknahe Femurfraktur: Postoperative Wundinfektion


Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 94,3 - 99 97,4 % 222 / 228 ≥90 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Indikation Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 0,2 - 3,8 1,3 % entf. ≤9 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Reoperation Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 entf. 0 0 / 228 Sentinel Event Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Letalität bei allen Patienten Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 98,4 - 100 100 % 228 / 228 ≥95 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Antibiotikaprophylaxe bei allen Patienten Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 96,8 - 99,9 99,1 % 226 / 228 ≥95 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Postop. Beweglichkeit — Neutral- Null-Methode gemessen Qualitätssicherung Hüft-Endoprothesen-Erstimplantation: Indikation Hüft-Endoprothesen-Erstimplantation: Reoperationen wegen Komplikation Hüft-Endoprothesen-Erstimplantation: Letalität Hüft-Endoprothesen-Erstimplantation: Perioperative Antibiotikaprophylaxe Hüft-Endoprothesen-Erstimplantation: Postoperative Beweglichkeit 9


10 Qualitätssicherung Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 0,2 - 3,8 1,3 % entf. ≤2 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Implantatfehllage, –dislokation oder Fraktur Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 0 - 1,6 0 % 0 / 228 ≤5 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Endoprothesenluxation Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 0 - 1,6 0 % 0 / 228 ≤3 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Postoperative Wundinfektionen Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 79 - 97,7 91,3 % 42 / 46 ≥79,3 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Indikation Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 0 - 11,8 2,2 % entf. ≤16 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Reoperation Hüft-Endoprothesen-Erstimplantation: Implantatfehllage, Implantatdislokation oder Fraktur Hüft-Endoprothesen-Erstimplantation: Endoprothesenluxation Hüft-Endoprothesen-Erstimplantation: Postoperative Wundinfektion Hüft-Endoprothesenwechsel und –komponentenwechsel: Indikation Hüft-Endoprothesenwechsel und –komponentenwechsel: Reoperationen wegen Komplikation


Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 2 entf. 2,2 entf. Sentinel Event Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Letalität Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 92,3 - 100 100 % 46 / 46 ≥95 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Perioperative Antibiotikaprophylaxe Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 0 - 7,7 0 % 0 / 46 ≤2 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Implantatfehllage, –dislokation oder Fraktur Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 97,3 - 100 99,5 % 212 / 213 ≥90 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Indikation Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 0 - 2,7 0,5 % entf. ≤6 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Patienten mit Reoperation wegen Komplikation Qualitätssicherung Hüft-Endoprothesenwechsel und –komponentenwechsel: Letalität Hüft-Endoprothesenwechsel und –komponentenwechsel: Perioperative Antibiotikaprophylaxe Hüft-Endoprothesenwechsel und –komponentenwechsel: Implantatfehllage, Implantatdislokation oder Fraktur Knie-Totalendoprothesen-Erstimplantation: Indikation Knie-Totalendoprothesen-Erstimplantation: Reoperationen wegen Komplikation 11


12 Qualitätssicherung Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 2 entf. 0,5 entf. Sentinel Event Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Letalität Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 98,3 - 100 100 % 213 / 213 ≥80 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Post. Beweglichkeit — Neutral- Null-Methode gemessen Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 95,2 - 99,5 98,1 % 209 / 213 ≥80 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Patienten ab 20 Jahre mit postoperativer Beweglichkeit von mind. 0/0/90 Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 88,4 - 100 100 % 30 / 30 ≥84,5 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Indikation Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 entf. 0 0 / 30 Sentinel Event Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Letalität bei allen Patienten Knie-Totalendoprothesen-Erstimplantation: Letalität Knie-Totalendoprothesen-Erstimplantation: Postoperative Beweglichkeit Knie-Totalendoprothesen-Erstimplantation: Postoperative Beweglichkeit Knie-Endoprothesenwechsel und –komponentenwechsel: Indikation Knie-Endoprothesenwechsel und –komponentenwechsel: Letalität


Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 82,7 - 100 96,7 % 29 / 30 ≥95 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Perioperative Antibiotikaprophylaxe Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 0 - 11,6 0 % 0 / 30 ≤12 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Reoperation Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 91,4 - 99,4 97 % 97 / 100 ≥70 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Prätherapeutische Diagnosesicherung bei Patientinnen mit nicht-tastbarer maligner Neoplasie Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 90,9 - 98,2 95,5 % 148 / 155 ≥90 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Prätherapeutische Diagnosesicherung bei Patientinnen mit tastbarer maligner Neoplasie Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 93,2 - 100 100 % 52 / 52 ≥95 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Intraoperatives Präparatröntgen Qualitätssicherung Knie-Endoprothesenwechsel und –komponentenwechsel: Perioperative Antibiotikaprophylaxe Knie-Endoprothesenwechsel und –komponentenwechsel: Reoperation wegen Komplikation Mammachirurgie: Prätherapeutische Diagnosesicherung Mammachirurgie: Prätherapeutische Diagnosesicherung Mammachirurgie: Intraoperatives Präparatröntgen 13


14 Qualitätssicherung Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 98 - 100 100 % 182 / 182 ≥95 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Hormonrezeptoranalyse Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 96,6 - 100 99,4 % 166 / 167 ≥95 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: HER-2/neu-Analyse Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 97,3 - 100 100 % 136 / 136 ≥95 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Angabe Sicherheitsabstand bei brusterhaltender Therapie Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 94,3 - 100 100 % 63 / 63 ≥95 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Angabe Sicherheitsabstand bei Mastektomie Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 0 - 10,3 0 % 0 / 34 ≤5 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Primäre Axilladissektion bei DCIS Mammachirurgie: Hormonrezeptoranalyse und HER- 2/neu-Analyse Mammachirurgie: Hormonrezeptoranalyse und HER- 2/neu-Analyse Mammachirurgie: Angabe Sicherheitsabstand Mammachirurgie: Angabe Sicherheitsabstand Mammachirurgie: Primäre Axilladissektion bei DCIS


Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 89,7 - 99,7 97,1 % 67 / 69 ≥76 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Indikation zur Sentinel-Lymphknoten-Biopsie Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 75,2 - 93 85,7 % 60 / 70 ≥71 - ≤ 93,7 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Indikation zur brusterhaltenden Therapie Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 9 1,1 - 3,2 1,9 % 15 / 781 nicht definiert Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Patienten mit Dekubitus Grad 2 bis 4 bei Entlassung Referenzbereich nicht definiert. Bewertung nicht vorgesehen. Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 9 1,1 - 3,2 1,9 % 15 / 781 nicht definiert Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Patienten mit Dekubitus Grad 1 bis 4 bei Entlassung Referenzbereich nicht definiert. Bewertung nicht vorgesehen. Qualitätssicherung Mammachirurgie: Indikation zur Sentinel-Lymphknoten- Biopsie Mammachirurgie: Indikation zur brusterhaltenden Therapie Pflege: Dekubitusprophylaxe: Veränderung des Dekubitusstatus während des stationären Aufenthalts bei Patienten ohne Dekubitus bei Aufnahme Pflege: Dekubitusprophylaxe: Veränderung des Dekubitusstatus während des stationären Aufenthalts bei Patienten ohne Dekubitus bei Aufnahme 15


16 Qualitätssicherung Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 9 entf. 2,9 15 / 781 nicht definiert Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Verhältnis der beobachteten zur erwarteten Rate (O / E) Referenzbereich nicht definiert. Bewertung nicht vorgesehen. Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 entf. 2 % entf. ≤1,9 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Risikoadjustierte Rate an Dekubitus Grad 2 - 4 bei Entlassung Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 9 entf. 1,9 15 / 781 nicht definiert Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Verhältnis der beobachteten zur erwarteten Rate (O / E) Referenzbereich nicht definiert. Bewertung nicht vorgesehen. Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 entf. 1,9 % entf. ≤2,7 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Risikoadjustierte Rate an Dekubitus Grad 1 bis 4 bei Entlassung Pflege: Dekubitusprophylaxe: Veränderung des Dekubitusstatus während des stationären Aufenthalts bei Patienten ohne Dekubitus bei Aufnahme Pflege: Dekubitusprophylaxe: Veränderung des Dekubitusstatus während des stationären Aufenthalts bei Patienten ohne Dekubitus bei Aufnahme Pflege: Dekubitusprophylaxe: Veränderung des Dekubitusstatus während des stationären Aufenthalts bei Patienten ohne Dekubitus bei Aufnahme Pflege: Dekubitusprophylaxe: Veränderung des Dekubitusstatus während des stationären Aufenthalts bei Patienten ohne Dekubitus bei Aufnahme


Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 entf. 0 0 / 781 Sentinel Event Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Neu aufgetretene Dekubitalulcera Grad 4 bei Patienten ohne Dekubitus bei Aufnahme Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 9 0 - 0,6 0 0 / 626 nicht definiert Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Neu aufgetretene Dekubitalulcera Grad 4 bei Patienten ohne Dekubitus bei Aufnahme und ohne Risikofaktoren Referenzbereich nicht definiert. Bewertung nicht vorgesehen. Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 97,7 - 100 99,6 % 248 / 249 ≥95 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Patienten mit erster Blutgasanalyse oder Pulsoxymetrie innerhalb von 8 Stunden nach Aufnahme Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 96,8 - 99,9 99,1 % 228 / 230 ≥86,6 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Alle Patienten mit antimikrobieller Therapie innerhalb von 8 Stunden nach Aufnahme (nicht aus anderem Krankenhaus) Qualitätssicherung Pflege: Dekubitusprophylaxe: Neu aufgetretene Dekubitalulcera Grad 4 Pflege: Dekubitusprophylaxe: Neu aufgetretene Dekubitalulcera Grad 4 Ambulant erworbene Pneumonie: Erste Blutgasanalyse oder Pulsoxymetrie Ambulant erworbene Pneumonie: Antimikrobielle Therapie 17


18 Qualitätssicherung Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 90,7 - 99,4 96,7 % 89 / 92 ≥74,7 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Patienten der Risikoklasse 2 (1-2 Punkte nach CRB-65-SCORE) mit Frühmobilisation innerhalb von 24 Stunden nach Aufnahme Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 97,3 - 100 99,5 % 211 / 212 ≥93,4 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Verlaufskontrolle CRP / PCT Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 95,2 - 99,7 98,4 % 180 / 183 ≥95 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Klinische Stabilitätskriterien bei Entlassung vollständig bestimmt Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 0,5 - 19,5 5,7 % entf. ≤5,9 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Verstorbene Patienten der Risikoklasse 1 (0 Punkte nach CRB-65-SCORE) Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 12,7 - 24,6 18,1 % 32 / 177 ≤18,1 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Verstorbene Patienten der Risikoklasse 2 (1-2 Punkte nach CRB-65-SCORE) Ambulant erworbene Pneumonie: Frühmobilisation Ambulant erworbene Pneumonie: Verlaufskontrolle CRP / PCT Ambulant erworbene Pneumonie: Bestimmung der klinischen Stabilitätskriterien Ambulant erworbene Pneumonie: Krankenhaus-Letalität Ambulant erworbene Pneumonie: Krankenhaus-Letalität


Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner Referenzbereich 8 13,8 - 54,9 31,8 % 7 / 22 ≤45,6 % Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Verstorbene Patienten der Risikoklasse 3 (3-4 Punkte nach CRB-65-SCORE) Legende zur Spalte „Bewertung durch Strukt. Dialog” Qualitätssicherung Ambulant erworbene Pneumonie: Krankenhaus-Letalität 2 = Das Ergebnis wird nach Abschluss des Strukturierten Dialogs als qualitativ unauffällig eingestuft. Die Ergebnisse werden im Verlauf besonders kontrolliert. 8 = Das Ergebnis ist unauffällig. Es ist kein Strukturierter Dialog erforderlich. 9 = Sonstiges (im Kommentar erläutert) Hinweis zur Spalte „Zähler / Nenner”: diese Angabe entfällt, falls Zähler oder Nenner kleiner oder gleich fünf ist. C-1.2 A.II Qualitätsindikatoren, bei denen die Bewertung der Ergebnisse im Strukturierten Dialog noch nicht abgeschlossen ist und deren Ergebnisse daher für einen Vergleich noch nicht geeignet sind Bewertung Vertrauensbereich Ergebnis Zähler/ Nenner 0 entf. entf. entf. entf. Referenzbereich Bezeichnung der Qualitätskennzahl: Geburtshilfe: Kritisches Outcome bei Reifgeborenen Legende zur Spalte „Bewertung durch Strukt. Dialog” Geburtshilfe: Kritisches Outcome bei Reifgeborenen 0 = Der Strukturierte Dialog ist noch nicht abgeschlossen. Derzeit ist noch keine Einstufung der Ergebnisse möglich. 19

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine