Therapie

evk.witten.de

Therapie

Patientenforum

Männerleiden

Therapie

Dr. Andreas Wiedemann


Medikamente und ED

• Blutdruckmittel: Clonidin, ß-Blocker ...

• Herzmittel: Digitalis, Disopyramide ...

• wassertreibende Med.: Hydrochlorothiazid ...

• Lipidsenker: Clofibrinsäure

• Magensäure-Blocker: Cimetidin, Ranitidin

• Neuroleptika: Butyrophenone, Phenothiazine

• Antidepressiva: trizykl. Antidepressiva, Lithium

• Opiate: Morphin, Fentanyl

• Corticoide: Prednisolon ...

• Anticholinergika: Atropin ...

• Gichtmittel: Allopurinol ...


Was kann ich gegen ED tun?

Bewegungstherapie

• Ausdauertraining

• Krafttraining

• Bewegungsspiele

Gewichtsreduktion

Ernährungstherapie

• Omega-3-Fettsäuren

• Cholesterin reduzieren

• mehr Ballaststoffe

Rauchstopp


Wir sind so alt wie unsere Gefäße


- 325 Männer

- 18 – 72 Jahre

- Duplexsonographie

Normalgewicht

adipös

ED und Gewicht

200

160

120

80

40

0

vaskuläres Defizit Erektionsdefizit

(%) (Score)


• Testosteron-Pflaster

• Testosteron-Spritze

• Testosteron-Gel

• Testosteron-Zäpfchen

• Testosteron-Tabletten

Überwachung wichtig!

Hormonmangel


Testosteronwirkungen

• Blutbildung

• Knochenstoffwechsel

• Muskelwachstum

• Psyche

• Prostatagröße

• Prostatakrebs?

Überwachung wichtig!


Vakuumpumpen


Schwellkörperspritze

Schwellkörperautoinjektionstherapie (SKAT)


Schwellkörperzäpfchen


Schwellkörperimplantate


Yohimbin

Apomorphin

Tabletten

Phosphodiesterasehemmer


Der Standard des Monopols

• Wirkeintritt nach 30 Minuten

• Wirkung für ca. 4 Stunden

• Nahrungsaufnahme beeinflußt Resorption

• Nebenwirkungen

– Kopfschmerzen

– Gesichtsrötung

– Schwindel

– Sehstörungen


Präparate heute

• Viagra R : Wirkdauer 4 h (b. Bed.)

• Levitra R : Wirkdauer 4 h (b. Bed.)

• Cialis R : Wirkdauer 36 h (b. Bed.)

tägliche Einnahme (5 mg) möglich


Verträglichkeit?

Plazebo* Tadalafil* Plazebo# Sildenafil#

n = 308 804 1552 2722

Kopfschmerz (%) 6 14 3,9 15,8

Roter Kopf (%) 2 4 0,7 10,5

Aufstossen (%) 2 10 1,7 6,5

Verstopfte Nase (%) 4 5 1,5 4,2

Rückenschmerz (%) 5 6 - -

Sehstörungen (%) - - 0,4 2,7

Harnwegsinfekt (%) - - 1,5 3,1

Schwindel (%) - - 1,2 2,2

Durchfall (%) - - 1,0 2,6

Abbruchrate (%) 1,3 2,1 2,3 2,5

•Brock GB, J Urol 168 (2002): 1332-6

#Morales A, Int J Imp Res 10 (1998): 69-73


Wann dürfen ED-Medikamente

nicht genommen werden?

• Einnahme von Nitraten/NO-Donatoren

– z. B. Nitrospray

• schwere Leberkrankheiten

• wenn von jeder sex. Aktivität abzuraten ist

– frischer Herzinfarkt

– frischer Schlaganfall

• schwere Niereninkrankheiten

• niedriger Blutdruck (< 90/50 mm Hg)

• bestimmte seltene Augenerkrankungen


• Arzt befragen

Im Zweifelsfall:

• Spezialisten hinzuziehen

– Kardiologe

– Diabetologe

– Urologe

• eventuell Herz-Kreislaufuntersuchungen

– Belastungs-EKG

– Herzecho

• langsame Dosissteigerung


Zu guter Letzt:

Preise in € lt. „Roter Liste“

Sildenafil Tadalafil Vardenafil

mg 50 100 mg 10 20 mg 10 20

4 Tbl 48,0 55,0 4 Tbl 47,99 47,99 4 Tbl 48,00 55,01

- - - 8 Tbl - 90,28 8 Tbl 89,99 99,98

12 Tbl 134,71 159,78 - - - 12 Tbl. 129,29 149,99

1 Tbl 11,22 13,32 1 Tbl 11,99 11,28 1 Tbl 10,77 12,49


Fazit

• ED ist bei Pat. mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen

und Diabetes besonders häufig

• ED kann Vorbote sein

• viele Therapiemöglichkeiten stehen zur

Verfügung

• Auswahl am besten in Absprache mit dem

Fachmann!


Jean-Jacques Rousseau

Nicht der

hat am besten gelebt,

der die meisten Jahre zählt,

sondern der,

der sie am

intensivsten erlebt hat.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine