GEMEINDEBRIEF - Evangelische Kirchengemeinde Speldorf

evkirchespeldorf.de

GEMEINDEBRIEF - Evangelische Kirchengemeinde Speldorf

GEMEINDEBRIEF

ev. kirchengemeinde speldorf

Wünsche auf dem Weg …

zu Gott

Ausgabe 3-2012 / Juni - Juli - August


Open-Air-Gottesdienst

2

Herzliche Einladung zum

Open-Air Gottesdienst der Gemeinde

am Sonntag, den 24. Juni 2012,

ausnahmsweise nicht an der Lutherkirche, sondern

im Garten des Familienzentrums West,

Artur-Brocke-Allee 21, um 11.00 Uhr

(bei Regen um 11.15 Uhr in der Lutherkirche)

mit Verabschiedung der Kindergartenleiterin

Margret Ruminski (Bildmitte) nach 42 Dienstjahren,

davon die letzten 30 Jahre als Leiterin der Einrichtung.

Anschließend Grillfest und Gelegenheit zur Besichtigung

des Neu-/Umbaus.


Wünsche auf dem Weg … zu Gott

Wie viele Gebete, Stoßgebete und Wünsche

haben Menschen schon Richtung

Himmel geschickt?

Die Speldorfer Konfirmandinnen und

Konfirmanden haben das Thema

„Gebet“ in ihrem Vorstellungsgottesdienst

in der Lutherkirche anschaulich

umgesetzt. (siehe Titelbild)

„Bittet, so wird euch gegeben, suchet,

so werdet ihr finden, klopfet an, so wird

euch aufgetan. Denn wer da bittet, der

empfängt“ (Mt 7,7) Der Vers aus dem

Matthäusevangelium war das Leitwort,

und so hatten die Gottesdienstbesucher

die Möglichkeit, ihre Anliegen und

Wünsche gemeinsam mit den Jugendlichen

auf kleine Zettel zu schreiben und

mit einem Luftballon als Transportmittel

„gen Himmel“, an Gott, zu richten. Ein

schönes Bild, als 100 Luftballons beladen

mit Wünschen neben dem Kirchturm

hoch in den Himmel stiegen.

Hier wurde sichtbar, was wir auch sonst

im Gottesdienst miteinander tun: Unsere

Sorgen und Nöte, unsere Bitten und

Wünsche, unseren Dank und unsere

Freude zu teilen und an Gott zu richten.

Im Vertrauen darauf, dass Gott uns hört

und erhört.

Der Gottesdienst ist ein guter Ort für das

Gebet. Ein Ort, an dem wir spüren, dass

wir durch unseren Glauben und durch

das Gebet mit anderen Menschen und

mit Gott verbunden sind.

Aber auch das Gebet zuhause in Gedan-

ken, beim Spaziergang in der Natur,

beim Anzünden einer Kerze in der Kirche,

das Gebet vor dem Einschlafen

oder ganz einfach dann, wenn es aus

Angedacht

uns heraussprudelt, wird von Gott

gehört.

Im Bitten, im Reden mit Gott liegt eine

ungeheuere Verheißung, so sagt uns das

Jesus in seiner Bergpredigt: „Denn wer

da bittet, der empfängt.“

Natürlich, so war auch den Konfirmandinnen

und Konfirmanden klar, werden

unsere Bitten nicht immer erfüllt, und

oft nicht so, wie wir uns selbst das vorstellen.

Aber im Gebet liegt eine große Kraft die

uns verändern kann, im Gebet liegt eine

nicht endende Hoffnung, im Gebet liegt

Jesu unbedingte Verheißung, dass Gott

uns hört und hilft.

Wir dürfen bitten und klagen und hoffen,

für uns und für andere Menschen

– und wir werden spüren, dass aus dem

Gebet eine Kraft erwächst, die zum

Leben hilft.

Jesus hat mit Gott gesprochen – er

macht uns Mut, das auch zu tun.

Ihre Pfarrerin Katrin Schirmer

3


Aus dem Presbyterium

4

Baustellen ade

Nach gut eineinhalb Jahren Bauzeit sind unsere beiden

Familienzentren nun wieder am ursprünglichen Ort

angekommen; Anfang Mai hat auch das Familienzentrum

West die neuen Räume in der Artur-Brocke-Allee bezogen,

und auch das Leben im GH Kolo kann sich wieder in

allen Räumen entfalten, besonders die Hausaufgabenhilfe dort kehrt nun wieder in

die obere Etage zurück. Allen Beteiligten sei an dieser Stelle gedankt für Ihre Flexibilität

und Kompromissbereitschaft, sich in der langen Umbauphase auf engem Raum

zu arrangieren. Ein besonders herzlicher Dank gilt Frau Pötz aus der Verwaltung und

Herrn Kamann, unserem Kirchmeister; was die beiden an Zeit und Kraft bei der Planung,

Bauaufsicht und Bauabnahme geleistet haben, ging bei Frau Pötz weit über

einen full-time-job hinaus, für Herrn Kamann war es ein ehrenamtlicher Marathon

zwischen den Baustellen. Die beiden nun zwei-gruppigen Familienzentren sind nun

bestens ausgestattet auch für Kinder ab zwei Jahren und somit ein wichtiger Baustein

für ein zukunftsfähiges Raumprogramm in unserem Gemeindeleben.

Pfarrer Matthias Göttert, Vorsitzender des Presbyteriums

Verabschiedung aus dem Stiftungsrat

Die Gründungsmitglieder Gerd Oeckinghaus und Hans-Richard Wilhelmi wurden

aus dem Stiftungsrat der Stiftung Denkmal Lutherkirche in der letzten Sitzung im

Februar verabschiedet.

Im Namen des Presbyteriums ganz herzlichen Dank an beide für ihr großes Engagement

und das „aus der Taufe heben“ der Stiftung, die von Gerd Oeckinghaus

maßgeblich mit initiiert wurde.

Aus dem Presbyterium wurde für die nächsten vier Jahre Hans-Reinhard Henke

gewählt und als berufenes Gemeindemitglied Wolfgang Klein.


Sie ist wieder da – die

„Rocknacht im Speldorfer Dom“

unplugged

am 18. August 2012

Rocknacht

Auch die Open-Air-Version als Sommernacht hat viele Freunde gefunden, doch

immer wieder war die Nachfrage und der Wunsch zu hören: „ Könnt ihr nicht

wieder in die Kirche gehen?“

Wir können – diesmal mit leiserer, handgemachter (unplugged) Rockmusik.

Es spielen die Bands

Hall of Frame

und Taroc

Zwischen 19.00 – 22.00 Uhr gibt es die Live-Musik,

Biergarten und Grill draußen sind geöffnet von 18.00 – 23.30 Uhr.

5


Kirchenmusik

6

CHORALEGIUMvocale

„Es war einmal ein Chor, der hatte keinen Namen. Das war nicht schön. So wurde

eines Tages unter den Sängern ein Wettbewerb ausgeschrieben: „Wer findet den

schönsten Namen?“

Die Kreativität nahm ihren Lauf, sie schrieben alles fleißig auf. Ein „Voc(…)ro“ siegte.

Die stolzen und erleichterten Sänger sangen fortan noch beschwingter und freuten

sich ihres Sängerlebens.

Eines Tages aber wurde das Glück getrübt: In einer fernen Stadt gab es Sänger, die

den Namen auch sehr schön fanden. Sie fanden ihn so schön, dass sie ihn sich sogar

kauften. Da wollten sie den Namen nicht mehr mit anderen teilen und ließen es alle

wissen.

Da war es um die Erleichterung bei den Mülheimer Sängern geschehen. Sie hatten

auf einmal keinen Namen mehr. Was tun?

„Aber wo einmal ein Wettbewerb war, konnte es doch auch ein zweites Mal einen

geben?“ dachten sich die Sänger.

Und eh sie sich besannen, nahm die Kreativität wieder ihren Lauf, sie schrieben

wieder alles auf.

Und die Moral von der Geschicht: Einen besseren Namen gibt es nicht! CHORALEGI-

UMvocale war er fortan, und da kommt selbst ein „Voc(…)ro“ nicht gegen an!

Liebe Gemeinde!

Wir sind dieselben geblieben, mussten aber unseren Namen ändern – und freuen

uns nun, für Sie und mit Ihnen als CHORALEGIUMvocale singen zu können!


Till Eulenspiegel –

Kindermusical in der Lutherkirche

Kirchenmusik

Bis heute lacht man über ihn: Till Eulenspiegel ist der bekannteste

Narr der Welt, ein Sinnbild der Schadenfreude und des

Spottes.

Till Eulenspiegel spielte seine Schelmenstreiche vor ungefähr

700 Jahren. Und „Mitstreiter“ wie Bäcker Mehlohr, Ritter

Schlemmersack, die Honigdiebe Schleck und Schluck, Professor

Oberschlau und Dr. Weißnix, aber auch die Herzogstochter

Pina, in die sich Eulenspiegel verliebte, sind bestimmt vielen

von uns ein Begriff.

Oder nicht?! Nun, sie und Till und Till Eulenspiegels wunderbaren Streiche kennenzulernen,

ist auf jeden Fall ein Erlebnis.

Und das vor allem dann, wenn Tills Leben und Streiche noch in einem Kinder-

musical mit herrlichen Rollen und mitreißender Musik „verpackt“ sind! Die Kinder

der Kinderchöre Speldorf bereiten dieses Kindermusical für Sie und Euch alle vor.

Aufgeführt wird es am 1. Juli um 16.30

Uhr in der Lutherkirche. Mit und von den

Kinderchören Speldorf, mit Gregory Gaynair

am Piano und unter der Gesamtleitung

von Kantorin Carolin Horstmannshoff.

Der Einlass in die Kirche ist eine Stunde

vor Konzertbeginn.

Und der besondere Leckerbissen: Der

Eintritt ist frei!

Die Kinder der Kinderchöre Speldorf

freuen sich über viele Zuhörer! (Kollekte

am Ausgang)

Also merken:

Sonntag, 1. Juli 2012, 16.30 Uhr,

Lutherkirche: Till Eulenspiegel … und

… aufpassen: Till macht vor niemandem

Halt!

1. Juli, 16.30 Uhr, Lutherkirche

Speldorf:

„Till Eulenspiegel“ – Kindermusical

der Kinderchöre Speldorf. Leitung

Kantorin Carolin Horstmannshoff

(Eintritt frei, Kollekte erbeten)

1. September, 19.00 Uhr,

Lutherkirche Speldorf:

„Very British – Movie Classics“ – ein

Abend des englischen Musikspektakels

mit Klassikern der Filmmusik,

NordRheinische Philharmonie, Kinderchöre

Speldorf, CHORALE-

GIUMvocale, Gospel’n’Joy LdR,

Leitung Kantorin Carolin Horstmannshoff

(Eintritt frei, Kollekte erbeten)

7


Kirchenmusik im Überblick

Kinder- und Jugendchöre

KÜKENCHÖRE

montags, 10:30-11:15 Uhr

Gemeindehaus Wilhelminenstraße

Kindergarten Calvinstraße (Broich)

Kindergarten Reichstraße (Broich)

im 14-tägigen Wechsel

dienstags, 14:15-15:00 Uhr

Kindergarten West (Speldorf)

in der KOLO während des Kiga-Umbaus

mittwochs, 14:00-14:45 Uhr

Kindergarten Mitte (Speldorf)

mittwochs, 14:15-15:00 Uhr

Gemeindehaus Holunderstraße

Kindergarten Lindenhof (Saarn)

Haus Kinderlust (Saarn)

KINDERCHOR I (1.-3. KL.)

montags, Flöten: 15.30-16.00 Uhr

montags, Singen: 16.00-16.30 Uhr

GH Wilhelminenstraße

Leitung: Daphne Tolzmann

mittwochs, 15:00-15:45 Uhr (1.-3. Kl.)

GH Mitte, Leitung: Carolin Horstmannshoff

mittwochs, 16:15-17:00 Uhr (1. Kl.)

GH Holunderstraße

Leitung: Detlef Hilder

KINDERCHOR II (4.-6. KL.)

mittwochs, 16:00-16:45 Uhr (4.-6. Kl.)

GH Mitte, Leitung: Carolin Horstmannshoff

donnerstags, 15:15-16:00 Uhr (2.-4. Kl.)

GH Lindenhof, Leitung: Detlef Hilder

donnerstags, 16:15-17:00 Uhr

neu: Jungenchor (2.-4. Kl.)

GH Lindenhof, Leitung: Detlef Hilder

Vokalchöre

Projektchor Links der Ruhr

montags, 20:00-21:30 Uhr

GH Holunderstraße, Leitung: Detlef Hilder

neu: Männerstimmen des Projektchores

Ort und Termine nach Vereinbarung

Leitung: Detlef Hilder

„Chorissimo“

dienstags, 20:00-21:30 Uhr

GH Wilhelminenstr., Leitung: Daphne Tolzmann

8

Ensemble „Anima Cantat“

donnerstags, 19:30-21:30 Uhr

Ort und Termine nach Vereinbarung

Leitung: Detlef Hilder

Gospelchor „Gospel ‚n‘ Joy“

Links der Ruhr

Die nächsten Termine: 22. + 23.06, 17. + 18.08.

GH Mitte, Leitung: Carolin Horstmannshoff

KIRCHENCHOR BROICH

donnerstags, 20:00-21:30 Uhr

GH Wilhelminenstraße

Leitung: Daphne Tolzmann

CHORALEGIUMvocale

dienstags, 20.00-21:45 Uhr

19.30 Uhr – 20.00 Uhr Stimmbildung

GH Speldorf Mitte

Leitung: Carolin Horstmannshoff

Instrumentalkreise

Broicher Instrumentalkreis

donnerstags, 10:15-11:45 Uhr

GH Wilhelminenstr. Leitung: Hannelore Hörnemann

Flötenkreis für Erwachsene

mittwochs, 18:15-19:45 Uhr

GH Lindenhof, Leitung: Daphne Tolzmann

NordRheinische Philharmonie

Termininformationen bei Kantorin

Carolin Horstmannshoff

GH Mitte, Leitung: Carolin Horstmannshoff

Neues Telemannorchester

Mülheim Saarn

freitags, 18:45 Uhr

GH Holunderstraße, Leitung: Albrecht Sippel

Posaunenchor Saarn

mittwochs, 20:00-21:30 Uhr

GH Lindenhof, Leitung: Detlef Hilder

Detlef Hilder 49 67 46

Carolin Horstmannshoff 74 09 329

Daphne Tolzmann 94 13 130

Pfr.i.R. Albrecht Sippel 48 66 54

Hannelore Hörnemann 02 01 68 35 76


Für Krimi-Fans:

Schweinskopf al Dente – Rita Falk – Ein

Provinzkrimi mit den Originalrezepten von

Oma

Agent 6 – Tom Rob Smith – Für den

Geheimdienstagenten beginnt im Winter

1950 – ein Spiel um Leben und Tod

Bei Hitze Mord – Arnd Federspiel – Ein

Krimi um Waffenhandel im Ruhrgebiet

Für Liebhaber/innen von Mittelalter-

Romanen:

Das Spiel der Nachtigall – Tanja Kinkel – Das

deutsche Mittelalter-Epos um Walther von

der Vogelweide

Das Geheimnis der Pilgerin – Ricarda Jordan

– Die abenteuerliche Flucht einer Frau, die

alles riskiert, für die Liebe ihres Lebens.

Das Erbe der Pilgerin

– Ricarda

Jordan – Zweiter

Teil des Mittelalter-Romans

Neues aus der Gemeindebücherei

NEU NEU NEU NEU FÜR SIE EINGEKAUFT NEU NEU NEU NEU

Kostenlos zu entleihen

Jeden Donnerstag von 15.00 bis 17.30 Uhr

Weitere Romane:

Winter Wunder – Nora Roberts – Eine

wunderschöne Hymne auf eine Frauenfreundschaft

Nelson sucht das Glück – Alan Lazar – Die

zauberhafte Geschichte eines Hundes

Die Frau an seiner Seite – Heribert

Schwan – Leben und Leiden der Hannelore

Kohl

Die Herrlichkeit des Lebens – Michael

Kumpfmüller – Der tragisch-schöne

Liebesroman zeigt uns einen Franz Kafka,

den wir erkennen und doch nicht so

kannten

Mittelreich –

Josef Bierbichler –

Eine Familien-

geschichte aus Bayern

über 3 Generationen

Wir freuen uns

auf Sie!

Das Büchereiteam

Öffnungszeit:

donnerstags,

15.00 bis 17.30 Uhr

NEU – SOFORTAUSLEIHE der Bücherei

Sind Sie ab und zu im Gemeindehaus Mitte? Lesen

Sie gerne oder mögen gute Filme? Wann immer und

zu welcher Uhrzeit Sie da sind: Aus dem neuen Sofortausleihregal

können Sie jederzeit ein Buch, eine DVD oder ein

Kinderbuch mitnehmen und entleihen. Und so einfach

geht’s: Einfach die im Buch steckende Karte mit Namen

und Tel. Nummer versehen, in den Ausleihkasten, und Sie

können das Buch schon mitnehmen. Ihr Büchereiteam

9


Unsere neuen Konfirmandengruppen

Die späte Gruppe

im Büchereiraum des

Gemeindehauses Mitte

von 17.30 – 18.45 Uhr

mit Pfarrer Göttert.

10

Die frühe Gruppe in der

Kirche am Brandenberg

von 16.00 – 17.15 Uhr mit

Pfarrer Göttert.

Die späte Gruppe

im großen Saal des

GH-Mitte von

17.30 – 18.45 Uhr mit

Pfarrerin Cordes.


Angebote für Erwachsene

Herzliche Einladung zum Friedensgebet

besonders für die Menschen in Gaza und Israel

jeweils am dritten Donnerstag im Monat

(21.6. und 19.7.) um 19.30 Uhr

in der Evangelischen Kirche am Brandenberg,

Friedhofstr. 140, MH-Speldorf

Gemeinsam mit den Frauen in Schwarz Mülheim

an der Ruhr verknüpfen wir unser Gebet um den

Frieden mit dem Bemühen, lebenspraktische Hilfe für die Menschen im Gazastreifen

zu bewirken und Friedensinitiativen bekannt zu machen und zu fördern.

Kontakt und Information:

Angelika Romeik, Tel 51918, oder Pfarrer Matthias Göttert, 50844.

Dinner & Film

Lassen Sie sich einladen zu einem besonderen Abend

im Kerzenschein, bei Dinner und Film!

Alleine oder zu zweit – Sie sind herzlich willkommen!

Nach dem 3-Gänge-Dinner zeigen wir einen ÜBERRASCHUNGS-FILM, ausgewählt

vom jeweiligen Kochteam. Wer sich nicht überraschen lassen mag, kann die Titel

gerne bei Frau Gaebel erfahren.

14. Juni 2012, 19:00 Uhr & 20. September 2012, 19:00 Uhr

JETZT WIEDER IM ZURÜCK IM GEMEINDEHAUS KOLO, Koloniestraße 41!

Koordination: Katrin Schirmer und Wolfgang Piontek

Anmeldung nur bei Frau Gaebel: Tel. 3003-139 oder gaebel@kirche-muelheim.de

Offene Lutherkirche

Dienstag – Freitag 10-12 Uhr und 15-17 Uhr

Samstag 10-12 Uhr und 14-16 Uhr

… einfach reinschauen

… Ruhe und Zeit für ein Gebet

… einen Moment der Stille genießen

… eine Kerze anzünden

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

11


Angebote für Seniorinnen und Senioren

12

„Einmal Schoko, Vanille, Erdbeer ...“

Sommer-Mitmach-Fest 60+

Am 5. Juli 2011 von 15.00 bis 18.00 Uhr

im Gemeindehaus Mitte.

Mit Kaffee und Kuchen, einem bunten Programm mit Liedern, Sketchen,

Geschichten und vielem mehr zum Mitgestalten und Grillen zum Abschluss.

Feiern Sie doch mit!

Ideen, Beiträge und Kuchenspenden sammelt: Michaela Langfeld, Tel. 496234.

Ich bin dann mal weg ... zum Sommerfest 60+

Bad Driburg mit allen Sinnen erleben

am Donnerstag, den 16. August 2012

Abfahrt: 9.30 Uhr Ruhrorter Straße

9.40 Uhr Ev. Kirche am Brandenberg

Rückfahrt: ca. 18.00 Uhr

Programm: Fahrt im moderen Reisebus nach Bad Driburg

gemeinsames Mittagessen

Möglichkeit des Besuchs des Kurparks und einer Glasbläserei

Kaffeetafel mit Wasserorgel

Schokoladen-Kino (Änderungen vorbehalten)

Kosten: 32,- € (incl. Fahrt, Mittagessen und Kaffeetafel.

Ggf. zuzüglich 2,20 € für den Kurpark)

Anmeldung: ab sofort bei Michaela Langfeld – Tel. 496234


Angebote für Seniorinnen und Senioren

Westkapelle

10. – 17. September 2012

in das Haus der Jugendheim Westkapelle gGmbH

Leistungen:

• An- und Abreise in einem bequemen

Reisebus

• Unterkunft 1- 2-Bettzimmern

• Vollpension

• Kurtaxe

• Reiserücktrittsversicherung

Kosten: 355,– €

Freizeitleitung, Information und

Anmeldung bei:

Hedwig Terstegen – Tel. 57535

13


Angebote für Seniorinnen und Senioren

14

Seniorentreff

Eingeladen sind alle Seniorinnen und Senioren, die gerne einen

Nachmittag in geselliger Runde verbringen, mit Kaffee und

Kuchen, einem Wort zur Besinnung, Gesang und mit einem

wechselnden Programm zum Zuhören und Mitmachen. Schauen

Sie doch einfach vorbei, wir freuen uns über jedes neue und

bekannte Gesicht. Herzliche Einladung!

Ihre Pfarrer/innen Katrin Schirmer (Mitte), Matthias Göttert (Süd),

Alexandra Cordes (Ost)

Seniorentreff Mitte, 15:00 Uhr, Gemeindehaus Mitte

27. Juni 2012 Lieder vom Sommer und Volkslieder zum Mitsingen,

mit Elisabeth Stoephasius und Pfarrerin Katrin Schirmer

Seniorentreff Süd, jede Woche dienstags um 14.00 Uhr

in der Kirche am Brandenberg

19. Juni von 14:00 – 15:00 Uhr: „Ein sonniges Gemüt ist wetterunabhängig“

– ein heiterer Nachmittag mit Redensarten.

Referent: Matthias Göttert

10. Juli werden wir gemeinsam im Garten grillen

(wenn das Wetter mitspielt)

Seniorentreff Ost , 14:30 Uhr, Gemeindehaus Ost, Koloniestraße 41

20. Juni 2012

Juli/August kein Seniorentreff Mitte und KOLO, stattdessen:

5. Juli 2012, 15:00 Uhr, Seniorensommerfest der Gemeinde

16. August 2012, Seniorenausflug der Gemeinde

60+ unterwegs – Rheinfahrt 2012


Besondere Gottesdienste

Minigottesdienst

Mit den Kleinsten das Größte feiern

Besondere Gottesdienste

„Gott – er ist immer da“

Gottesdienst für Kinder im Alter von 1 – 3

und ihre Eltern, Großeltern oder Tageseltern

am Donnerstag, den 14. Juni um 10.00 Uhr

in der Lutherkirche

und am Freitag, den 22. Juni um 16.00 Uhr

in der Kirche am Brandenberg.

Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle herzlich eingeladen,

sich mit Saft oder Kaffee zu stärken.

Kindergarten-Begrüßungsgottesdienst

am 29. August 2012 um 8.30 Uhr

in der Lutherkirche

In diesem Gottesdienst heißen wir alle Kinder willkommen,

die zum Kindergartenjahr 2012/2013 neu unsere beiden

Kindergärten besuchen.

Wir wünschen ihnen einen guten Start

für ihre Kindergartenzeit.

Gemeindebrief-Austräger/in gesucht!

4x im Jahr wird unser Gemeindebrief durch

Ehrenamtliche in die Häuser gebracht.

Wir suchen Austräger/innen

für folgende Straßen:

Brandenberg

Jägerhofstraße

Hittfeldstraße (Teilstück zw. Akazienallee und Parkstr.)

Wichernstraße

Hornhof

Wenn Sie sich vorstellen können, eine oder gar mehrere Straßen zu übernehmen,

dann melden Sie sich bitte bei

Pfarrerin Katrin Schirmer, Tel. 50946, E-Mail: schirmer@ekir.de

15


Familienzentren Speldorf

Ev. Familienzentrum

Speldorf Mitte

„Mit dem Förster durch den Wald“

Mittwoch, 13. Juni 2012,

14.30 – 17.30 Uhr

Treffpunkt am „Waldparkplatz Broicher

Waldweg“ direkt am Reitverein.

Spannendes Walderlebnis für Eltern

und Kinder im heimischen Uhlenhorst.

In Kooperation mit der Ev. Familienbildungsstätte

Referent und Begleiter:

Hannes Johannsen, Förster und Diplom-

Sozialpädagoge vom Umweltbildungszentrum

Heiligenhaus

Anmeldungen bitte bis 8.6.2012

unter 53913

„Eltern-Frühstückstreff“

Jeden 2. Mittwoch im Monat,

9.00 – 11.00 Uhr,

Teilnehmerbeitrag: 2,50 €

„Elterncafe Kunterbunt“

Jeden 4. Mittwoch im Monat,

14.00 – 15.30 Uhr, mit Kinderbetreuung

im Kindergarten

Für beide Treffs: Anmeldung bitte bis

einen Tag vorher unter 53913

16

Ev. Familienzentrum

Speldorf West

„Wie kann ich mein Kind vor

sexuellen Übergriffen schützen?“

Donnerstag, 14. Juni 2012, 20.00 Uhr

Ein Elternabend zum Thema sexuelle

Prävention.

Was sind sexuelle Übergriffe, wie kann

ich mein Kind davor schützen und wie

kann ich vorbeugend handeln? Über

diese und ihre persönlichen Fragen zum

Thema können wir an diesem Abend

sprechen.

Referentinnen:

Yansa Schlitzer, Dipl. Sozialpädagogin,

AWO Mülheim an der Ruhr

Frau Henning, Ärztin, AWO Mülheim an

der Ruhr

In Kooperation mit dem Ev. Familienzentrum

Speldorf-Mitte.

Anmeldung bitte bis zum 8. Juni 2012

unter 590160 oder 53913

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Elterncafé „Au Lait“

Jeden 2. Montag im Monat von

9.00-11.00 Uhr, mit Kinderbetreuung

Eingeladen sind nicht nur Kindergarteneltern,

sondern alle die einen zwanglosen

Austausch suchen.


Diamant-Konfirmation

Sonntag, 29. Juli 2012,

10.00 Uhr, Lutherkirche

Konfirmationsjahrgang 1951 und 1952

Diamantene Konfirmation

Im Gottesdienst der Lutherkirche feiern wir in diesem Jahr

„Diamantene Konfirmation“, mit der Gemeinde und allen, die 2011 oder 2012 ihr

60-jähriges Konfirmationsjubiläum begehen.

Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es die Möglichkeit zum Beisammensein beim

„KirchKaffee“ im Gemeindehaus.

Damit wir den Gottesdienst planen können und ggf. eine Urkunde vorbereiten

können, bitten wir um eine Anmeldung der Jubilare.

Anmeldungen bitte bei: Frau Gaebel, Tel. 3003-139, gaebel@kirche-muelheim.de

oder bei Pfarrerin Katrin Schirmer, Tel 50946, schirmer@ekir.de

Apotheke am Lierberg

Friedhofstr. 102 in Speldorf

Zustelldienst und Bestellservice

für KRANKENPFLEGEARTIKEL

---

großzügige Sanitätsabteilung

-

Parkplatz am Haus

-

klimatisierte Räume

Telefon 58 91 29 - Telefax 58 91 30

apotheke-am-lierberg@t-online.de

www.apothekeamlierberg.de

Inh.: Hans und Monika Wendling

Apotheker für Offizin - Pharmazie

17


GOTTESDIENSTPLAN

EV. KIRCHE AM BRANDENBERG

11:15 UHR

. LUTHERKIRCHE

10:00 UHR

03.06. Gottesdienst mit Taufen Schirmer Gottesdienst Langfeld

Cordes

Gottesdienst

mit Abendmahl (Saft)

10.06. Gottesdienst Cordes

Schirmer Gottesdienst Schirmer

Gottesdienst

mit Abendmahl (Wein)

17.06.

11:00 Uhr Open-air-Gottesdienst mit Kükenchor im Kindergarten West, Artur-Brocke-Allee,

mit der Verabschiedung von Kindergartenleiterin Margret Ruminski

24.06.

01.07. Gottesdienst mit Taufen Cordes Gottesdienst Göttert

08.07. Gottesdienst mit Gospel ,n’ Joy Göttert --- ---

15.07. Gottesdienst Göttert --- ---

22.07. Gottesdienst Bühl --- ---

Schirmer --- ---

Gottesdienst

mit Diamant-konfirmation

mit Abendmahl (Wein)

29.07.


05.08. Gottesdienst Schirmer --- ---

11.08. 14:30 Uhr Taufgottesdienst Cordes --- ---

12.08 Gottesdienst Cordes --- ---

Göttert

Gottesdienst

mit Abendmahl (Wein)

19.08. --- ---

26.08. Gottesdienst Langfeld Gottesdienst Langfeld

01.09. Gottesdienst mit Taufen Göttert Gottesdienst Justen-Mack

Tauftermine

03.06. 10.00 Uhr und 11.30 Uhr,

Lutherkirche, Schirmer

01.07. 10.00 Uhr,

Lutherkirche, Cordes

11.08. 14.30 Uhr,

Lutherkirche, Cordes

01.09. 10.00 Uhr,

Lutherkirche, Göttert

Kindergottesdienste

Ökumenische

Schulgottesdienste

Einschulungsgottesdienst der

Lierbergschule, 23.8., 09:00 Uhr,

in der Lutherkirche

Kindergottesdienst Lutherkirche:

sonntags von 11 bis 12 Uhr

Kindergottesdienst

Gottesdienste im Marienhof

Am 14. Juni, 5. Juli und 2. AUgust,

jeweils 16.00 Uhr, Am Halbach 1


Auf einen Blick

Juni

03.06 10:45 Uhr Kindergottesdienstausflug,

Treffpunkt: Theater an der Ruhr

14.06. 10:00 Uhr Minigottesdienst, Lutherkirche

14.06 19:00 Uhr Dinner und Film, GH Kolo

14.06. 20:00 Uhr Familienzentrums-Abend „Prävention vor sexuellen

Übergriffen“, GH Mitte

19.06. 19:30 Uhr Frauengesprächskreis, EKaB

20.06. 14:30 Uhr Seniorentreff Ost, GH Kolo

21.06. 19:30 Uhr Friedensgebet, EKaB

22.06. 16:00 Uhr Minigottesdienst, EKaB

24.06 11:00 Uhr Open-Air Gottesdienst, Artur-Brocke-Allee 21

Kindergarten, Verabschiedung von Leiterin M. Ruminski

27.06 15:00 Uhr Seniorentreff Mitte, GH Mitte

Juli

01.07. 16:30 Uhr Kindermusical „Till Eulenspiegel“, Lutherkirche

03.07. 19:30 Uhr Sommerfest Frauengesprächskreis

05.07. 15:00 Uhr Sommer-Mitmach-Fest 60+, GH Mitte

19.07. 19:30 Uhr Friedensgebet, EKaB

29.07. 10:00 Uhr Diamantene Konfirmation, Lutherkirche

August

16.08. 09:30 Uhr Seniorenausflug Bad Driburg, Ruhrorter Str.

18.08. 18:00 Uhr Rocknacht im Speldorfer Dom, Lutherkirche

28.08. 19:30 Uhr Frauengesprächskreis, EKaB

29.08. 08:30 Uhr Kindergarten-Begrüßungsgottesdienst, Lutherkirche

September

01.09. 20:00 Uhr Konzert der NordRheinischen Philharmonie

„Very British – Movie Classics“, Lutherkirche

20


Heilpraktikerin

staatl. gepr. Masseurin

Blötter Weg 196

45478 Mülheim (Ruhr) - Speldorf

Tel.: 0208 / 30 78 166

E-Mail: Info@Naturheilpraxis-schoeps.de

www.Naturheilpraxis-Schoeps.de

Folgende Therapien und Wellnessbehandlungen

biete ich in meiner Praxis an:

• Akupunktur

• Chiropraktik

• Neuraltherapie

• Kochsalz-Therapie

• Elektrotherapie

• Bewegungstherapie

• Klassische Massage

• Bindegewebsmassage

• Lymphdrainage

• Fußreflexzonenmassage

• Hot Stone Massage

• Aromaölmassage

• Cellulite Behandlung

Ich nehme mir gerne Zeit, um mit Ihnen

ein individuelles Behandlungskonzept zu

erstellen.


Ab in den Norden!

Jugendfreizeiten

Bist du reif für die Insel?

Hast du Lust auf Sommer, Sonne, Strand und Meer?

Dann sei dabei und fahr mit uns 2 Wochen auf die Nordseeinsel Juist. Denn wir

wollen mit dir den ultimativen Strandspaß erleben und die Insel erkunden. Dich

erwartet neben Rad fahren, in der Nordsee planschen und dem großen Inselduell

vieles mehr.

Wir werden dort im Seeferienheim wohnen, das nur wenige Gehminuten vom

Strand und vom Ortskern entfernt ist. (wir haben nur noch 6 freie Plätze)

Termin: 04. – 18. August 2012

Alter: 11 – 14 Jahre

Näheres in unserem Freizeitprospekt unter

www.jugend-speldorf.de

Auf den Spuren

der Pharaonen in

Ägypten – Kinderwochenendfreizeit

in Ratingen 2012

27


Gruppen und Kreise

BIBELGESPRÄCH:

Die Treffen sind jeweils Montag 18.00 bis

19.00 Uhr im GH Mitte. Grundlage ist der

Predigttext für den folgenden Sonntag.

DIAKONISCHER BESUCHSDIENST:

Achtung: jeden 2. Donnerstag

im Monat: 14. Juni und

9. August 2012 jeweils 9.30 –

11.30 Uhr GH Mitte

Kontakt: Michaela Langfeld

FREUNDESKREIS SELBSTHILFEGRUPPE

FÜR SUCHTKRANKE SPELDORF:

Wann? Jeden Montag um 19.30 Uhr.

Wo? Im GH Mitte, Duisburger Str. 276.

Kontakt: Telefon: 02054 - 871824

FRÜHSTÜCKSTREFF:

Warum alleine frühstücken, wenn man das

auch in netter Gesellschaft kann?

Dienstags, von 9 bis 11 Uhr im GH Mitte.

10. bis 31. Juli 2012 kein Frühstück – Sommerpause

Kontakt: Michaela Langfeld

GEBURTSTAGSBESUCHSDIENSTKREIS:

2. August, 9.30 – 11.30 Uhr

GH Mitte

Kontakt: Michaela Langfeld

GEDÄCHTNISTRAINING:

Ab dem 04.06. jeweils 14-tägig montags, von

15:00 bis 16:30 Uhr

in der Ev. Kirche am Brandenberg.

Leitung und Kontakt: Frau M. Schudek,

Tel: 411470, E-Mail: m.schudek@online.de

GYMNASTIK FÜR FRAUEN

Wir freuen uns über Verstärkung und treffen

uns immer Donnerstag von 18:00 bis 19:00 Uhr

in der Kirche am Brandenberg.

Kontakt: D. Kämpgen, Tel. 424544

28

JUNGE FAMILIEN IN DER GEMEINDE:

Kontakt und Information :

Familie Hellwig, Tel.: 590021

MINICLUBS IN UNSERER GEMEINDE:

Wenn Sie und Ihr Kind im

Alter ab einem Jahr mit

anderen Eltern und Kindern

spielen, toben, singen,

malen und basteln wollen,

ist ein Miniclub der richtige

Ort dazu.

Wenn Sie eine neue Gruppe anbieten möchten,

stellen wir Ihnen gut ausgestattete Räume in

den Gemeindehäusern Mitte zur Verfügung.

Bei der Plannung und Durchführung können

Ihnen erfahrene Leiterinnen beratend zur Seite

stehen. Wir freuen uns über neue Miniclubs in

unserer Gemeinde!

Im Gemeindehaus Mitte:

Montags von 9.30 bis 11.00 Uhr mit Kindern

zwischen 1 bis 3 Jahren

Kontakt: Sylvia Amann, Tel. 593661

Im Gemeindehaus Kolo:

Donnerstag von 9.30 bis 11.00 Uhr mit Kindern

zwischen 1 bis 3 Jahren

Kontakt: Sylvia Amann, Tel. 593661

In der Ev. Kirche am Brandenberg:

Freitags von 15:30 bis 17:00 Uhr für Kinder von

1,5 bis 2 Jahren

Kontakt: Sandra Berger Tel: 3056599

Kontakt und Informationen zu Miniclubs:

Pfarrerin Alexandra Cordes, Tel. 51993


PATCHWORK:

Wir treffen uns mittwochs von 9:30 - 11:30 Uhr

im GH Mitte und suchen noch Frauen, die Lust

haben, mit uns zu nähen.

Kontakt: M. Textor, Tel.: 54760

PUPPENBASTELN NACH WALDORFART:

Wir fertigen Puppen nach Waldorfart und

vieles mehr aus Stoffen. Kommen Sie einmal

vorbei!

Montags von 18:30 - 21:00 Uhr, GH Mitte.

Leitung: Fr. E. Stehling.

Kontakt und Information unter Tel. 360792

Donnerstags von 15:00 - 17:30 Uhr, GH Mitte:

Leitung: Fr. K. Dorscheid,

Kontakt und Information unter Tel. 428629!

SENIORENMITTAGSTISCH:

Jeden Donnerstag treffen wir uns an der

bereits gedeckten Tafel um 13:00 Uhr zum

Mittagessen mit drei Gängen im GH Mitte.

Information und Anmeldung: Telefon: 55816

Ehepaar Siepmann.

Wir freuen uns auf Sie!

PANTOMIMENGRUPPE:

Wir proben mittwochs zwischen 18:00 – 19:30

Uhr in der Kirche am Brandenberg und freuen

uns auf Neue, die sich mit uns der Kunst der

Körpersprache widmen möchten.

Leitung und Kontakt: Beate Smorra,

Telefon 7404833

Gruppen und Kreise

SENIORENSPIELGRUPPE:

Spielen Sie gerne? Und fehlen Ihnen die

Mitspieler bzw. der Grund einfach mal wieder

die Karten oder Brettspiele auszupacken und

anzufangen? Kommen Sie doch zu uns, wir

brauchen Sie! Denn alle 14 Tage eröffnen wir

den Spiele-Salon im GH Mitte. Unsere nächsten

Termine: ab dem 11.06 jeweils 14-tägig

ab 14:30 Uhr. Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Siepmanns, Tel: 55816

SENIORENTANZGRUPPE:

Wir treffen uns fast jeden Donnerstag von

14.30 bis 16.30 Uhr im GH Mitte.

Kontakt: Margit Stehling, Tel: 0208/474002..

FBS-KURS: GyMnASTIK FÜR SEnIOREn:

Wir treffen uns auch nach der dunklen Jahreszeit

wieder: donnerstags von 9:00 bis 9:45 Uhr

in der Kirche am Brandenberg.

Leitung: Bärbel Meyer

Information & Anmeldung über die FBS,

Tel. 0208 / 3003333 oder

www.evfamilienbildung.de

HANDARBEITSKREIS:

Wir treffen uns jeden Dienstag zwischen 14.00-

16.00 Uhr in der Kirche am Brandenberg

zum Handarbeiten und als geselliger Treffpunkt.

Kontakt und Information:

Frau Renate Wessel, Telefon 402947

FRAUENGESPRÄCHSKREIS:

Die Termine sind jeweils dienstags in den Räumen der Evangelischen Kirche

am Brandenberg, wir beginnen um 19.30 Uhr.

Alle Frauen, die sich gerne über Themen aus Kirche, Gesellschaft, Tradition und

Alltag informieren möchten und Freude daran haben, in geselliger Runde darüber ins

Gespräch zu kommen, sind bei einer Tasse Tee und Plätzchen herzlich dazu eingeladen.

05. Juni Besuch der alten Synagoge in Essen

19. Juni Abschiede in unterschiedlichen Lebenssituationen

Referentin: Pfarrerin Alexandra Cordes

03. Juli Sommerfest

28. August Was wir in den Ferien erlebten und lasen.

Mit Nachtrag zum Polen-Vortrag von Frau Herr: Der Kreisauer Kreis

29


Kinder- und Jugendarbeit

30

Kindergottesdienst

Lutherkirche

um 11.00 Uhr

Wann? Sonntag, 11.00 – 12.00 Uhr

Wo? Gemeindehaus Mitte,

Duisburger-Str. 276

Wer? Alle Kinder zwischen 4 und 10

an allen Sonntagen, außer in den Sommerferien

und am Fronleichnamswochenende

(10.6).

Am 24. Juni ist der Kigo dabei im openair

Gottesdienst an der Artur-Brocke-

Allee. Am 3. Juni ist unser Kindergottesdienstausflug!

Euer Kigo-Team: Caren, Christina,

Kristina, Michelle und Robin.

Kinder- und

Jugend-Freizeitprospekt

im Jugendhaus „Kolo“ und in den anderen

Gemeindehäusern erhältlich. Näheres

im Jugendhaus „KOLO“. Ansonsten können

Sie sich auch telefonisch informieren,

unter www.jugend-speldorf.de oder Telefon:

0208/ 56542 bei Wolfgang Piontek.

GEMEINDEHAUS KOLO

montags

14:30-16:30h Schulaufgabenhilfe, 1-4 Schuljahr

17:00-18:30h Kindergruppe, (6-7 J.)

18:30-20:00h Mitarbeiterschulung (15-16 J.)

dienstags

14:30-16:30h Schulaufgabenhilfe, 1-4 Schuljahr

17:00-18:30h Kindergruppe (10-12 J.)

19:45-21:30h Teamsitzung (1.+3. Di. im Monat)

mittwochs

15:30-20:00h „Kolo open” mit Internetcafé

donnerstags

14:30-16:30h Schulaufgabenhilfe, 1-4 Schuljahr

17:30-19:00h Kindergruppe (8-9 J.)

18:30-20:00h Jugendprojektgr. (ab 17J .) 14-tägig

freitags

15:00-20:00h Projekttag

17:00-18:30h Mädchengruppe 8-11 J.

18:30-20:00h Mädchengruppe 12-14 J.

19:00-23:00h „Warhammer“ Brettspielegr. ab 16 J.

jeden 1. Freitag im Monat

samstags

17:00-19:00h Kinderdisco 6-11J. monatlich

sonntags

18:00-20:00h Jugendgruppe ab 18 J. 1x im Monat

Weitere Information bei Wolfgang Piontek,

Tel.: 56542, Email: Piontek@jugend-speldorf.de

oder auf www.jugend-speldorf.de.

KIRCHE AM BRANDENBERG

dienstags

16:00-17:15h Konfiunterricht

Gemeindehaus Duisburger Straße

dienstags

17:30-18:45h Konfiunterricht (Göttert)

17:30-18:45h Konfiunterricht (Cordes)

mittwochs

15:00-17:30h Kinderchor (6-10 Jahre)


Familienzentrum Mitte

Vom Familienzentrum zum Wellness-Zentrum

Nach anstrengendem Spielen im Kindergarten sorgte das Wellness-Team von Mitte für die

nötige Entspannung der Pusteblumen und Löwenzähne. Eine Woche lang stand Wellness

und Entspannung für alle Kinder im Vordergrund. Partnermassagen mit dem besten Freund

und kleine Entspannungsgeschichten im Wellness-Bereich (Ruheraum) gehörten ebenso

dazu, wie die Schaumparty im „Spa“-Bereich (Waschraum). Ein besonderer Höhepunkt

am Ende der Woche war ein Verwöhnprogramm für Mama und Papa. Sehen Sie selbst.

31


Familienzentrum West

Am 30. April haben die Kinder Abschied

von ihrer „Kolo“ genommen. Fast 7 Monate

war hier unser Kindergarten untergebracht

und nun hieß es: Alles zusammenpacken

für den Rückzug in unseren alten, neuen

Kindergarten an der Artur-Brocke-Allee!

Als wir Erzieherinnen uns an diesem Tag ein

letztes Mal mit den Kindern in dem großen

Gemeindesaal in der „Kolo“ zusammengesetzt

haben, entstand ein schönes Gespräch

darüber, worauf wir

uns in unserem Kindergarten

besonders freuen:

• Katja ist gespannt wie es

im Kindergarten aussieht

nach dem Umbau.

• Philipp kann es kaum

erwarten in unserem

großen Garten endlich

wieder richtig Fußball zu spielen.

• Leon freut sich auf die Rutsche.

• Elija und Ben wollen als erstes im Klettergarten

herumtoben.

32

Endlich!? ist es soweit

• Greta möchte endlich wieder in der Nestschaukel

schaukeln und im Sandkasten

buddeln.

• Karin freut sich auf ihren Gruppenraum,

weil dort nicht so viele Kinder zusammen

spielen und es leiser ist.

Einige Kinder werden die „Kolo“ nicht nur

wegen dem Toberaum und den 2 großen

„Kickern“ vermissen:

• Elena würde am liebsten die großen Bilder

aus dem Gemeindesaal mitnehmen.

• Lucie hat gerne in der Kuschelecke mit

ihren Freundinnen gespielt.

• Leo fand den Bauteppich, der 3 mal so

groß war wie der im Kindergarten, toll.

• Tom ist traurig, weil nach dem Umzug

sein Freund Raggi in der anderen Gruppe

sein wird und er dann nicht mehr jeden

Tag mit ihm zusammen in

einem Raum sein kann.

Mit tatkräftiger Unterstützung

von Eltern haben wir

am 2. und 3. Mai unsere

Sachen aus der „Kolo“ zur

Artur-Brocke-Allee transportiert,

Möbel und Spielsachen,

die wir in unserem

eigenen Keller gelagert haben gesäubert

und damit die neuen Räume für die Kinder

gemütlich eingerichtet.

Am 4. Mai war es dann endlich so weit –

die Kinder konnten endlich wieder „ihren“

Kindergarten mit Leben füllen und Tom hat

festgestellt: „Meinen Freund Raggi kann ich

jederzeit in der anderen Gruppe besuchen

und er mich!“

Wenn auch Sie gerne wissen möchten wie

es jetzt bei uns aussieht – Sie sind jederzeit

herzlich Willkommen!


SIE ERREICHEN UNS

GEMEINDEBÜCHEREI

KINDERGÄRTEN

BEZIRK SÜD

Duisburger Str. 276, geöffnet:

donnerstags von 15.00 bis 17.30 Uhr

Pfarrer Matthias Göttert

Brandenberg 67 Tel: 50844

E-mail: goettert@kirche-muelheim.de

BANKVERBINDUNG

Ev. Kirchengemeinde Speldorf

Ev. Kirche am Brandenberg

Friedhofstr. 140 Tel: 51361

Küster M. Hesse

KD-Bank Dortmund

Bankleitzahl: 35060190

Kontonummer: 1011166020

Ev. Familienzentrum Speldorf - Mitte

Leitung: Brigitte Schneidereit

Duisburger Straße 276 Tel: 53913

E-mail: kigamitte@kirche-muelheim.de

Ev. Familienzentrum Speldorf - West

Artur-Brocke-Allee 21 Tel: 590160

Leitung: Margret Ruminski

E-mail: kigawest@kirche-muelheim.de

BEZIRK MITTE

STIFTUNG LUTHERKIRCHE

Bankverbindung: siehe Kirchengemeinde

KINDER- UND JUGENDARBEIT

Jugendhaus KOLO, Koloniestr. 41

Leitung: Wolfgang Piontek, Tel: 56542

E-mail: Piontek@jugend-speldorf.de

Homepage: www.jugend-speldorf.de

Pfarrerin Katrin Schirmer

Artur-Brocke-Allee 25 Tel: 50946

E-mail: schirmer@ekir.de

HERAUSGEBER

Gemeindehaus Mitte

Duisburger Str. 276 Tel: 50564

Küster E. Schwarz

Presbyterium der

Evangelischen Kirchengemeinde Speldorf

SENIORENARBEIT

BEZIRK OST

HOMEPAGE

http://www.evkirchespeldorf.de

Michaela Langfeld

Witthausstraße 11 Tel: 496234

E-mail: langfeld@kirche-muelheim.de

Dienst-Tage (halbe Stelle):

Montag, Dienstag und Donnerstag

Pfarrerin Alexandra Cordes

Koloniestr. 41 (Büro) Tel: 51993

E-mail: cordes@kirche-muelheim.de

REDAKTION

KIRCHENMUSIK

Redaktionsadresse:

M. Göttert, Brandenberg, 67

goettert@kirche-muelheim.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe:

07. Juli 2012

Nächster Abholtermin für die Austrägerinnen

und Austräger: 22. August 2012

VERWALTUNG

Althofstr. 9 Tel: 3003-0

Gemeindeverwaltung Speldorf:

Frau Pötz Tel: 3003-138

Frau Gaebel Tel: 3003-139

Kantorin

Carolin Horstmannshoff Tel: 7409329

E-mail: horstmannshoff@kirchenmusik-linksderruhr.de

TELEFONSEELSORGE

Tel: 0800 - 1110111 / 1110222

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine