G E M E IN D E B R IE F - Evangelische Kirchengemeinde Speldorf

evkirchespeldorf.de

G E M E IN D E B R IE F - Evangelische Kirchengemeinde Speldorf

G E M E I N D E B R I E F

ev. kirchengemeinde speldorf

Mache dich auf, werde Licht,

denn dein Licht kommt!

Ausgabe 1-2011 / Dezember - Januar - Februar


Treffpunkte im Advent

Lebendiger Adventskalender

Zum dritten Mal werden in Speldorf in ökumenischer

Gemeinsamkeit von evangelischen und katholischen

Christen Adventsfenster eröffnet; wir treffen uns

von 18.00 bis 18.30 Uhr vor den u.g. Häusern der

jeweiligen Gastgeber, singen, betrachten das Fenster

des Abends, hören eine Geschichte oder einen Text.

Nach dem gedanklichen Impuls gibt es ein warmes

Getränk und Raum für Gespräche.

Wer Freude hat an einer Adventszeit mit ganz persönlicher

Note, der mache sich auf den Weg und ist

uns willkommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

MO 29.11. Familie Jakubowski Blötter Weg 126

DI 30.11. Familie Happe Broicher Waldweg 82

MI 01.12. Konfirmandengruppe 1 Kirche am Brandenberg

DO 02.12. Familie Steitz – Lohmann Friedhofstr. 135

FR 03.12. Familien Dahmen/Cordes/Rohse Lutherstr. 4

MO 06.12. Familie Eisenkopf Stammsberg 13

DI 07.12. Familie Langenfeld Blötter Weg 60

MI 08.12. Konfirmandengruppe 2 Kirche am Brandenberg

DO 09.12. Familie Göttert Brandenberg 67

FR 10.12. Familie Janssen Hundsbuschstr. 11

DI 14.12. Familie Hellwig Duisburger Str. 347

MI 15.12. Konfirmandengruppe 3 Kirche am Brandenberg

DO 16.12. Familie Wenner Natland 32

FR 17.12. Familie Romeik Saturnweg 16

MO 20.12. Frau Haver Kesselbruchweg 132

Adventsandachten in der Evangelischen

Kirche am Brandenberg

zu Bildern und Texten des Eschbacher Adventskalender

am 1., 8. und 15. Dezember um 18.30 Uhr.

Einfach dem Licht des Herrnhuter Sterns im Kircheingang

folgen, herzlich willkommen !

Pfarrer Matthias Göttert


ADVENTSZEIT

Andacht

Ankunftszeit –

Zeit zur Ruhe zu kommen, sich einzurichten, aufzuräumen, sich vorzubereiten auf

die Ankunft unseres Gottes.

Durchhalten - mag man am Jahresende denken - es ist noch so vieles zu tun –

über Geschenke nachdenken - was kochen am Festtag? – die Dekoration –

der Baum - alles will fertig sein – die Zeit rast.

Doch um die Seele aufzuräumen, da bedarf es noch mehr.

Vorbereitung der Seele - Platz schaffen und durchatmen – sich Raum schaffen und

Zeit nehmen – mal wieder lesen, nachdenken, beten.

Raum machen für das Kind im Stall, das in unsere Welt kommen will, zu uns.

Einkehr und Muße –

um sich darauf einlassen zu können, braucht es den Mut, Altes, Unerledigtes

einfach loszulassen, wegzuwerfen.

Etwas, das ich nicht brauche, zu verschenken,

etwas loswerden und aussprechen, was mir schon lange auf der Seele liegt,

meinem Ärger auf den Grund gehen,

eine Begegnung suchen, um die ich mich lange gedrückt habe,

Anrufe, für die im Alltag kein Platz ist,

einen Brief beantworten, der schon ewig auf meinem Schreibtisch liegt.

Raum machen, für das Kind im Stall.

Noch ist es Zeit, auch unsere Seele vorzubereiten,

damit wir uns dann freuen können – wie ein Kind – über das Kind.

Türen und Tore macht auf, wenn unser Gott kommt,

so heißt es im den Psalmen,

damit er Raum findet in unseren Herzen.

Damit seine Hoffnung unser ganzes Leben erfüllt.

Eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit wünscht Ihnen

Ihre Pfarrerin Katrin Schirmer


Aus dem Presbyterium

Kirchenführer Lutherkirche

In der aktuellen Ausgabe des Gemeindebriefes

finden Sie einen „Kirchenführer

der evangelischen Lutherkirche in

Speldorf“ als Beilage. Dieser neue Flyer

liegt auch in der Kirche und in den Gemeindehäusern

aus, für jeden kostenlos

zum Mitnehmen. Das Presbyterium hat

beschlossen, diesen Flyer anlässlich

der „Offenen Kirche“ zu erstellen und

drucken zu lassen. Wir hoffen, damit

allen Besucherinnen und Besuchern der

Kirche detaillierte Informationen über

unsere Kirche an die Hand zu geben,

verbunden mit Fotos und Perspektiven,

die das Auge vielleicht so noch nicht

wahrgenommen hat.

Internetauftritt der Ev. Kirchengemeinde

Speldorf

Ab sofort hat unsere Gemeinde eine

eigene Homepage, auf der alle aktuellen

Informationen, Kontaktdaten und auch

der Gemeindebrief als pdf-Datei zu

finden sind.

Näheres dazu finden Sie auf Seite 11 in

diesem Gemeindebrief.

www.evkirchespeldorf.de

Von Personen

Im Familienzentrum West wurde Frau

Stefanie Kotzur Anfang September als

Krankheitsvertretung für unsere Familienzentrumsleiterin

Frau Margret Ruminski

eingestellt. Mit der vorübergehenden

Leitung wurde Heike Philipps beauftragt.

Zum 40. jährigen Dienstjubiläum konnten

wir Margret Ruminski am 1. September

2010 gratulieren – leider nur im

Krankenstand. Wir hoffen, sie im Früh-

jahr wieder

gesund bei

uns zu haben!

Am 8. Oktober

hat

Familie Lauer-

Göttert Nachwuchs bekommen. Ihr Sohn

heißt Jonathan Göttert, ist wohlauf und

wir freuen uns mit der Familie!

Aus den Familienzentren

Im Oktober hat der Kindergarten Mitte

die Zertifizierung als Familienzentrum

erhalten.

Somit ist die Ev. Kirchengemeinde Speldorf

nun Trägerin von zwei Familienzentren.

Die Umbaumaßnahmen haben nach den

Sommerferien begonnen und sind in

vollem Gang. Wir hoffen, im Frühjahr mit

beiden Gruppen des Familienzentrums

vom Gemeindehaus Kolo zurück in den

dann erneuerten Bau neben dem Gemeindehaus

Mitte ziehen zu können.

November-Synode

Die Synode des Kirchenkreises An der

Ruhr tagte am 12. und 13. November. Sie

hat mit einigen Gegenstimmen beschlossen,

alle beantragten Sparmaßnahmen

aufzuschieben und noch einmal 232.733

Euro aus der Rücklage zu nehmen. Im

neuen Jahr soll dann ein neuer, von externen

Beratern begleiteter Prozess stattfinden,

der auf der Mai-Synode beendet

werden und dann für das nächste Haushaltsjahr

Einsparungen ergeben soll.

Pfarrerin Katrin Schirmer


Abschied von Pfarrer Klaus Rosorius

in Broich

Mit einem Gottesdienst in der Kirche an

der Wilhelminenstraße am 31.10.2010

wurde Klaus Rosorius nach über 25

Jahren in der Kirchengemeinde Broich

als Pfarrer verabschiedet und sein vielfältiges

Wirken besonders in der Jugendarbeit

und zuletzt in der Trauerarbeit

gewürdigt.

Für seinen weiteren Dienst in der

Kirchengemeinde Lintfort im Kirchenkreis

Moers wünschen wir ihm auch aus

den alten Nachbargemeinden Links der

Ruhr gutes Gelingen und Gottes Segen.

Wellness-Wochen in Westkapelle

für die ganze Familie - eine Woche

in den Osterferien und/oder eine

Woche in den Herbstferien

Stellen Sie sich vor Sie und Ihre Familie

gehen am Strand spazieren, bauen

Burgen, lassen Drachen steigen,

genießen den Wind und die Wellen.

Danach setzten Sie sich durchgepustet

an einen gedeckten Tisch und genießen

das leckere Essen. Anschließend spielen

Sie mit den Kindern, falls diese Zeit und

Neues aus den Gemeinden Links der Ruhr

Lust haben. Ansonsten finden Sie sicher

auch andere Möglichkeiten Ihre Zeit zu

verbringen: Lesen, shoppen, Mittagsschlaf,

… alles ist erlaubt. Zusätzlich und

anders als bei anderen all-inclusive-

Anbietern bieten sich auf jeden Fall

Freiräume zum gemeinsamen Singen

und Austausch.

Wenn Sie Interesse haben, vom

16.04.-21.04.2011 und/oder vom

29.10.-05.11.2011 mit Ihrer Familie

mitzufahren, melden Sie sich bitte bis

Ende Januar bei

David Ruddat, Tel. 4693864 oder

david.ruddat@kirche-muelheim.de.

Der Preis für Erwachsene beträgt 230 €

(Osterferien) bzw. 295€ (Herbstferien),

Preise für Kinder je nach Alter gestaffelt.

Pöppelhoppers Saarn

Die Pöppelhoppers Saarn laden wieder

zum Spielemarathon zum Jahresbeginn

ein!

Vom 2. bis 5.1.2011 spielen wir täglich

im Gemeindehaus Dorfkirche. Wir

starten am Sonntag nach dem Gottesdienst

und dann täglich ab 9 Uhr bis

ca. 24 Uhr.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen

mitzuspielen. Für Getränke,

Verpflegung und natürlich Spiele ist

gesorgt. Damit auch alles in ausreichender

Anzahl vorhanden ist, bitten

wir um Anmeldung (bei David Ruddat)

am besten mit Angabe der Tage, Uhrzeit

und Spielewünschen.

David Ruddat, Tel. 4693864 oder

david.ruddat@kirche-muelheim.de.


Stiftung Denkmal Lutherkirche

Neues von der Stiftung Denkmal Lutherkirche

Die Stiftung Denkmal Lutherkirche besteht nun seit ihrer Gründung 3 Jahre.

Das ist kein langer Zeitraum für eine Stiftung, und trotzdem hat sich die Einlage

inzwischen beträchtlich vermehrt.

Am 1. November betrug der Stand der Stiftung 54.557, 20 €.

Mit den Erträgen haben wir als jüngstes Projekt Anfang November die Windeisen

der Chorfenster der Lutherkirche entrostet und versiegelt , die Windeisen sind

die Querverstrebungen aus Metall, die den zusammengesetzten Glasfenstern die

nötige Stabilität verleihen.

Diese Maßnahme diente zur Rettung unserer fünf bunten Chorfenster, die zunehmend

bruchgefährdet waren, vor allem bei stürmischem Wetter.

Wir sind sehr froh, dass wir durch die Stiftung solche die Kirche bewahrenden

Maßnahmen durchführen können.

Unser Dank gilt allen Stifterinnen und Stiftern, die dazu mit Einzelspenden und auch

mit regelmäßigen Unterstützungen beitragen!

Die Bedeutung der „Stiftung Lutherkirche“ wird für unsere Kirchengemeinde von

Jahr zu Jahr größer werden, vor allem in den Zeiten, in denen die Haushaltsmittel

immer knapper werden, und auch die Zahl der Mitglieder der Kirchengemeinde

sinkt, die zum dauerhaften Erhalt unserer Kirche in Speldorf beitragen können.

Daher sind wir auch weiterhin dankbar für große und kleine Zustiftungen, die uns

helfen, die Kirche auch für zukünftige Generationen als Ort des Gottesdienstes der

Gemeinde zu erhalten.

Für den Stiftungsrat,

Ihre Pfarrerin Katrin Schirmer

Glühweinstand am Adventsmarkt

Am Freitag, den 3. Dezember von 16.00-20.00 Uhr

präsentiert sich die „Stiftung Denkmal Lutherkirche“

mit einem Glühwein- und Kinderpunsch – Stand

in der Adventshütte des Kirchenkreises beim Altstadt-

Adventsmarkt.

Erhältlich sind dort bei uns erstmalig auch die

Weihnachtsbriefmarken der Deutschen Post

mit Zuschlag (55ct+25) zugunsten der Stiftung.

Schauen Sie doch einfach bei uns vorbei!

Ev. Kirchengemeinde Speldorf, Stichwort: Zustiftung Denkmal

Lutherkirche, KD-Bank Dortmund, BLZ 35060190, Kto 1011166020.


Angebote für Menschen im berufstätigen Alter

8

Interreligiöser Dialog der Frauen

der Hamza Moschee und der

Ev. Kirchengemeinde Speldorf

„Integrierst du noch ... oder lebst du schon?“

Am Montag, den 31. Januar 2011 sind alle interessierten Frauen zum

interreligiösen Dialog zwischen Judentum, Christentum und Islam ganz herzlich ins

Gemeindehaus Mitte, Duisburger Str. 276,eingeladen.

An diesem Abend wollen wir uns darüber austauschen, welche Rolle das Thema

Integration in unserm Alltag spielt.

Ab 18:30 Uhr treffen wir uns zum Kennenlernen und zum allgemeinen Austausch.

Um 19:30 Uhr beginnen wir mit dem Thema.

Wir freuen uns schon auf alle interessierten Frauen und auf spannende Gespräche,

Angelika Romeik und Alexandra Cordes

Herzliche Einladung zum Friedensgebet

besonders für die Menschen in Gaza und Israel

jeweils am zweiten Sonntag im Monat

(12.12., 9.1. und 13.2.) um 18.00 Uhr

in der Evangelischen Kirche am Brandenberg,

Friedhofstr. 140, MH-Speldorf

Gemeinsam mit den Frauen in Schwarz Mülheim an der Ruhr verknüpfen wir unser

Gebet um den Frieden mit dem Bemühen, lebenspraktische Hilfe für die Menschen

im Gazastreifen zu bewirken und Friedensinitiativen bekannt zu machen und zu

fördern.

Am 12.12. werden wir im Rahmen des Friedensgebets an der Aktion „Friedenslicht

aus Bethlehem“ teilnehmen.

Kontakt und Information:

Angelika Romeik, Tel 51918, oder Pfarrer Matthias Göttert, 50844.


Angebote für Menschen im berufstätigen Alter

Kleben und Klönen – Schönes für Dich und Deine Wohnung!

Die Vorweihnachtszeit ohne Kleben und Klönen?

Nein, keine Sorge, wir treffen uns auch in diesem Dezember wieder zum Plaudern, Punsch

und Pfefferkuchen!!!

Nebenbei wollen wir noch nette, kleine Weihnachtsgeschenke herstellen: satinierte Flasche

oder Glas (ähnlich der Abbildung. Mit etwas Fantasie könnt Ihr Euch das sicher vorstellen).

Dazu benötigt Ihr lediglich eine schöne Glasflasche und/ oder ein Glas (Tipp: gibt’s günstig in

einem bekannten schwedischen Möbelhaus!). Wer seine Flasche beleuchten möchte, bringt

eine Minilichterkette mit. Das restliche Material besorgen wir und schon kann es losgehen

( Umlage)!

Auch schon Tradition: Jede bringt eine leckere, weihnachtliche Knabberei mit, der Punsch

kommt von uns!

Wir treffen uns am MITTWOCH, den 8. Dezember 2010 ab 20.00 Uhr.

Bitte meldet Euch bis zum 3.12. bei uns an.

ACHTUNG: Da die KOLO momentan unser Familienzentrum beherbergt, treffen wir uns im

Gemeindehaus Mitte, Duisburger Straße 276.

Wir freuen uns schon auf einen gemütlichen und kreativen Abend mit hoffentlich vielen

netten Frauen!

Liebe Grüße und bis dann!!!

Angelika Jansen Steffi Dahmen

57141 5942276

(Familie.Jansen@vodafone.de) (Stefaniedahmen@arcor.de )

Generation 60+ Kreativausflug

Sind Sie gerne kreativ oder möchten es

einmal ausprobieren?

Nichts leichter als das!

Auf in die GlasCreativ-Werkstatt

„SiebenList“ in St. Tönis.

Am Donnerstag, den 17. Februar 2011

haben Sie die Gelegenheit, ein Teelicht oder ein Hängeobjekt und

einen Dessert-Teller zu gestalten. Es ist ganz einfach!

Abfahrt: 8.30 Uhr Ruhrorter Straße

8.35 Uhr Ev. Kirche am Brandenberg

Rückkehr: ca. 13.00 Uhr

Kosten: 38,-€

Anmeldungen und Information:

ab sofort bis zum 15. Januar 2011

bei: Michaela Langfeld, Tel. 496234.

9


Offene Kirche

Offene Kirche Lutherkirche

Am 12. November 2010 bekam die offene Kirche Lutherkirche das Signet

„verlässlich offene Kirche“ verliehen. Viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vom

Team waren da, um das Signet aus der Hand von Diakon Teichmann vom Amt für

Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste (gmd) in Empfang zu nehmen.

Mit dem Signet haben wir nun alles, was es zu einer Offenen Kirche braucht

und wir freuen uns über das große Team und auch über weitere Unterstützerinnen

und Unterstützer, um die Kirche auch in Zukunft verlässlich offen halten zu können.

Im Advent bieten wir eine EXTRA-ZEIT für berufstätige Menschen an:

10

EXTRA ZEIT

jeden Donnerstag im Advent

19:00-21:30 Uhr

Offene Kirche im Kerzenlicht

Schauen Sie vorbei. Wir freuen uns über Ihr Kommen!

Und wenn Sie mitmachen

möchten:

Wir suchen noch Verstärkung:

Freitag von 10:00-12:00 Uhr,

alle 14 Tage. Wer kann uns helfen?

Offene Lutherkirche

Dienstag – Freitag 10-12 Uhr und 15-17 Uhr

Samstag 10-12 Uhr und 14-16 Uhr

… einfach reinschauen

… einen Moment der Stille genießen

… Ruhe und Zeit für ein Gebet

… eine Kerze anzünden

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kontakt: Pfr’in Schirmer, Tel. 50946


www.evkirchespeldorf.de

Willkommen auf www.evkirchespeldorf.de -

unsere neue Homepage ist online

Nun ist es soweit – der Internetauftritt unserer Evangelischen

Kirchengemeinde Speldorf ist freigeschaltet und wartet auf

hoffentlich zahlreiche Besucher. Ergänzend zum Gemeindebrief

finden Sie dort auch alle wichtigen Fakten des Gemeindelebens

veranschaulicht, die Personen und Orte und Einrichtungen

unserer Gemeinde und auch die aktuellen Termine sind auf

diesem Wege nun auch Menschen zugänglich, die sich bisher

noch nicht persönlich und aktiv in unserem Gemeindealltag

bewegen. Welche Nase gehört zu welchem Namen? Wie sieht

die Kirche in Speldorf aus, die ich mir für meine Trauung oder

die Taufe wünsche und die ich noch nicht kenne?

Die neue Homepage ist quasi eine Visitenkarte XXL im Internet

für alle, die unsere Gemeinde punktuell oder als Ganzes

anschaulich kennenlernen möchten. Natürlich freuen wir uns,

wenn aus der virtuellen dann auch eine persönliche Kontaktaufnahme

entsteht.

Die Homepage wurde von Mitgliedern des Presbyteriums beraten

und konzipiert; praktisch umgesetzt und aktuell gehalten

wird sie von Sarah Bouß und Bjoern von der Bey, die auch für

das Layout des Gemeindebriefes zuständig sind. Auch an dieser

Stelle ein Dank für Eure Öffentlichkeitsarbeit für Speldorf. Euer

tatsächlicher Einsatz geht weit über die Honorarbasis hinaus

und ist ein Glücksfall für unsere Gemeinde.

Für Rückmeldungen, Anregungen und Kritik, sind wir dankbar;

bitte richten Sie diese stellvertretend für den Öffentlichkeitsausschuss

an goettert@kirche-muelheim.de oder teilen Sie mir

Ihre Anliegen telefonisch mit unter 50844.

Pfarrer Matthias Göttert

11


Besuchsdienst

Haben Sie gerne Besuch?

„Was für eine Frage“ - werden Sie sich sagen – „aber sicher doch!“ Aber wenn es

nun kaum noch Besucher gibt? Was, wenn man älter wird oder schon alt ist, und

die Familie weit entfernt lebt, Freunde nicht mehr mobil sind oder zum Teil schon

verstorben sind? Geburtstag alleine feiern? Kaum einer, der zu Kaffee und Kuchen

kommt? Sehen Sie, für uns Ältere ist das alles keine Selbstverständlichkeit mehr!

Ich war viele Jahre Mitglied des Presbyteriums, habe etliche Ämter übernommen,

war, wie man so sagt „aktiv“. Bis 2006, da war ich mittlerweile 70, nicht mehr so

aktiv und der Meinung, nunmehr kürzer treten zu sollen. Also kandidierte ich nicht

mehr und legte alle Ämter nieder. Aber Gemeindeleben ab jetzt nur noch Sonntags

in der Kirche und bei Seniorenfeiern? Das wollte mir nicht in den Sinn!

Also schloß ich mich dem Geburtstagsbesuchskreis an, ein Kreis der immer noch

besteht aus 6 Damen und zwei Männern (einer davon ich), alle über 70, z.T. sogar

80! Zu unserer großen Freude stieß mal eine jüngere Dame zu uns, mußte dann

aber mit Rücksicht auf Kinder und Beruf wieder ausscheiden. Wir Acht und der/die

Pfarrer/-innen bemühen uns, alle Gemeindemitglieder ab 80 an ihren Geburtstagen

zu besuchen, das sind mehrere Hundert.

In anderen Gemeinden hat man längst kapituliert und verschickt nur noch Briefe!

Das wollen wir nicht! Wenn man einmal erlebt hat, welche Freude ein Besuch bei

alten, oft einsamen, vielfach alleinstehenden Menschen auslöst, wird einem die Bedeutung

dieses Dienstes augenscheinlich; ja, es ist sogar so, daß von dieser Freude

wieder ein Teil auf einen selbst zurückstrahlt!

Im September nun habe ich die „75“ vollendet, bis „80“ ist es zwar noch eine Weile

hin, aber in „unserem“ Alter rast ja die Zeit! Bis dahin hoffe ich, noch viele, viele

Besuche machen zu können, bis . . . na ja, bis ich dann selbst besucht werde!!

Bitte, seien Sie mutig und starten einen Versuch, uns zu unterstützen. Nur keine

Scheu! Es bedarf keiner „pastoraler“ Fähigkeiten; ein „Minigottesdienst“ bei Kerzenschein

und frommen Liedern werden nicht erwartet, sondern sind eher fehl am

Platz. Sich etwas Zeit nehmen, zuhören und bei (ev.) Kaffee und Kuchen ein klein

wenig plaudern, das ist schon sehr viel! Und, wer weiß, vielleicht besuchen Sie in 5

Jahren ja mich – mich würd‘s freuen!!

12

Hans-Richard Wilhelmi


Besuchsdienst

Auf den Fotos sind

einige unserer

ehrenamtlich

Mitarbeitenden

im Besuchsdienst

beim Diakonie-

Gottesdienst am

10.10.2010.

Jeder kann besuchen! ...und es macht viel Freude.

Das erfahren unsere Ehrenamtlichen der beiden gemeindlichen

Besuchsdienste immer wieder.

Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Teams verstärken würden.

Deshalb laden wir ein,

am Donnerstag, den 24. Februar und 3. März 2011

von 19.00 bis 20.30 Uhr

in die Räume der Ev. Kirche am Brandenberg.

Im Rahmen dieser beiden Abende werden wir alles ansprechen, was

Ihnen sicheren Boden unter den Füßen bereitet, um selbst Besuche in der

Gemeinde mit Freude übernehmen zu können.

Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen bei: Michaela Langfeld

13


Konfirmanden

Die neuen Konfirmandenkurse beginnen

Liebe Eltern der Konfirmanden des Geburtsjahrgangs 1998!

Wenn Ihr Kind in den Unterricht kommen soll, melden

Sie es bitte persönlich und im Beisein der künftigen

Konfirmandinnen und Konfirmanden bei uns an

am Mittwoch, den 12. Januar 2011, um 19.00 Uhr für alle

im Gemeindehaus Mitte, Duisburger Str. 276 !

Liebe Konfirmandinnen und Konfirmanden!

Wir freuen uns auf eine spannende Zeit mit Euch, über Gott und die Welt nachzudenken

und zu erforschen, wo Himmel und Erde sich in unserem Zusammensein

berühren können.

Eure Speldorfer Pfarrerinnen und Pfarrer

14

Die aktuellen Konfirmandengruppen von Pfarrer Göttert

Frühe Gruppe ab 15.15h

Immer wieder dienstags in der

Kirche am Brandenberg ...

Mittlere Gruppe ab 16.30h

Späte Gruppe ab 17.45h


Mini-Gottesdienst

Mit den Kleinsten das Größte feiern

„Der Stern ist ein besonderes Licht“

Auf dem Weg zur Krippe

Gottesdienst für Kinder von 1-3 und

ihre Eltern am Donnerstag,

den 9. Dezember 2010 um 10.00 Uhr

in der Lutherkirche

Im Anschluss an den Gottesdienst sind

alle herzlich eingeladen sich mit Saft

Jugendgottesdienst

Links der Ruhr

„Vom selben Stern“

am 12.Dezember um 18.00 Uhr

in der Ev. Kirche am Brandenberg

Vorbereitet von Ehrenamtlichen aus

den drei Gemeinden Links der Ruhr.

Herzliche Einladung!

Gottesdienst im Advent

im Hildegardishaus

am 3. Dezember, um 11.00 Uhr,

Kirchstr. 91

Besondere Gottesdienste

15


Apotheke am Lierberg

Friedhofstr. 102 in Speldorf

Zustelldienst und Bestellservice

für KRANKENPFLEGEARTIKEL

---

großzügige Sanitätsabteilung

-

Parkplatz am Haus

-

klimatisierte Räume

Telefon 58 91 29 - Telefax 58 91 30

apotheke-am-lierberg@t-online.de

www.apothekeamlierberg.de

Inh.: Hans und Monika Wendling

Apotheker für Offizin - Pharmazie


Heilpraktikerin

staatl. gepr. Masseurin

Blötter Weg 196

45478 Mülheim (Ruhr) - Speldorf

Tel.: 0208 / 30 78 166

E-Mail: Info@Naturheilpraxis-schoeps.de

www.Naturheilpraxis-Schoeps.de

Folgende Therapien und Wellnessbehandlungen

biete ich in meiner Praxis an:

• Akupunktur

• Chiropraktik

• Neuraltherapie

• Kochsalz-Therapie

• Elektrotherapie

• Bewegungstherapie

• Klassische Massage

• Bindegewebsmassage

• Lymphdrainage

• Fußreflexzonenmassage

• Hot Stone Massage

• Aromaölmassage

• Cellulite Behandlung

Ich nehme mir gerne Zeit, um mit Ihnen

ein individuelles Behandlungskonzept zu

erstellen.


Besondere Gottesdienste

Besondere Gottesdienste

an Weihnachten und

zum Jahreswechsel

Lutherkirche, Heiligabend

15.00 Uhr Familiengottesdienst mit Krippenspiel

und Kinderchor „Alle kommen zur Krippe“

17.00 Uhr Christvesper, festlicher Weihnachtsgottesdienst

mit Orgel und Trompete

23.00 Uhr Spätvesper mit Gospelchor „Gospel ´n´ Joy“

Ev. Kirche am Brandenberg, Heiligabend

16.00 Uhr Familiengottesdienst mit Krippen- und Singspiel

des Kindergottesdienstes „Gott kommt in unser Dunkel“

18.00 Uhr Christvesper, festlicher Weihnachtsgottesdienst mit

Orgel und Sopran

1. Weihnachtstag: Lutherkirche, 10.00 Uhr

Gottesdienst mit Abendmahl (Wein)

2. Weihnachtstag: Ev. Kirche am Brandenberg, 11.15 Uhr

Gemeinsamer Gottesdienst Links der Ruhr mit Projektchor ldR

Altjahresabend:

16.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Saft)

in der Lutherkirche

18.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Wein)

in der Ev. Kirche am Brandenberg

Neujahr:

11.15 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst Links der Ruhr in der

Kirche an der Wilhelminenstraße (Broich)

19


G O T T E S D I E N S T P L A N

EV. KIRCHE AM BRANDENBERG

11:15 UHR

LUTHERKIRCHE

10:00 UHR

Kindergarten-Familiengottesdienst

Schirmer

Langfeld

mit Kükenchören

Cordes Taufen Cordes

05.12.

2. Advent

18:00 Uhr

Jugendgottesdienst

--- Cordes

12.12.

3. Advent

Mathies Gospel ´n´ Joy Mathies

19.12.

4. Advent

16:00 Uhr

Krippen- und Singspiel

Göttert

15:00 Uhr Krippenspiel & Kinderchor

„Alle kommen zur Krippe“

Cordes

18:00 Uhr Christvesper

Orgel und Sopran

Göttert

17:00 Uhr Christvesper

Orgel und Trompete

Schirmer

24.12.

Heiligabend

---

23:00 Uhr

Gospel ´n´ Joy

Mathies

Schirmer Abendmahl mit Wein ---

Gottesdienst Links der Ruhr

Projektchor Links der Ruhr

--- Göttert

25.12.

1.Weihnachtstag

26.12.

2.Weihnachtstag

18:00 Uhr

Abendmahl mit Wein

Cordes

16:30 Uhr

Abendmahl mit Saft

Cordes

31.12.

Silvester

11:15 Uhr

Gemeinsamer Gottesdienst Links der Ruhr, Kirche an der Wilhelminenstraße

01.01.

Neujahr


02.01. Schirmer Taufen ---

09.01. Göttert Göttert

16.01. Schirmer Abendmahl mit Wein Schirmer Abendmahl mit Saft

23.01. Cordes Cordes

30.01. Mathies Mathies Taufen

06.02. Cordes Taufen Bühl

13.02. Göttert Göttert Taufen

20.02. Mathies Abendmahl mit Saft Mathies Abendmahl mit Wein

27.02. Langfeld Langfeld

Schirmer Karnevalspredigt in Reimen

Karnevalspredigt in Reimen

Gospel ´n´ Joy

Schirmer

06.03.

Karneval

Tauftermine

12.12., Cordes, 10h, Lutherkirche

02.01., Schirmer, 10h, Lutherkirche

30.01., Mathies, 11:15h, EKaB

06.02.,Cordes, 10h, Lutherkirche

13.02., Göttert, 11:15h, EKaB

13.03., Cordes, 10h, Lutherkirche

23.04., Göttert, 23h, Taufe in der

Osternacht, EKaB

01.05., Schirmer, 10h, Lutherkirche

28.05., Mathies, 16h, Lutherkirche

13.06., Göttert, 11:15h, EKaB

10.07., Göttert, 11:15h, EKaB

04.09., Schirmer, 10h, Lutherkirche

Kindergottesdienste

Ökumenische

Schulgottesdienste

Lierbergschule

22.12., 10:00 Uhr, in St. Michael

Hauptschule Frühlingsstraße

22.12., 12:00 Uhr, in der

Lutherkirche

Kindergottesdienst Lutherkirche:

sonntags von 11 bis 12 Uhr

Kindergottesdienst

Kirche am Brandenberg:

sonntags von 11 bis 12:15

Weitere Informationen zum

Kindergottesdienst finden Sie auf Seite 31.

Gottesdienste im Marienhof

Am 2. Dezember, 6. Januar

und 3. Februar,

jeweils 16 Uhr, Am Halbach 1.


Auf einen Blick

22

Dezember

01.12. 18:30 Uhr Adventsandacht, Kirche am Brandenberg

02.12. 19:00 Uhr offene Kirche im Advent, Lutherkirche

03.12. 11:00 Uhr Adventsgottesdienst im Hildegardishaus, Kirchstr. 91

05.12. 17:00 Uhr Offenes Singen, Christuskirche (Saarn)

08.12. 15:00 Uhr Seniorentreff Mitte, GH Mitte

08.12. 18:30 Uhr Adventsandacht, Kirche am Brandenberg

08.12. 20:00 Uhr Kleben und Klönen, GH Mitte

09.12. 10:00 Uhr Minigottesdienst, Lutherkirche

09.12. 19:00 Uhr offene Kirche im Advent, Lutherkirche

12.12. 18:00 Uhr Friedensgebet, Kirche am Brandenberg

12.12. 18:00 Uhr Jugendgottesdienst LDR, Kirche am Brandenberg

14.12. 19:30 Uhr Frauengesprächskreis, Kirche am Brandenberg

15.12. 15:00 Uhr Seniorentreff Süd, Kirche am Brandenberg

15.12. 18:30 Uhr Adventsandacht, Kirche am Brandenberg

16.12. 19:00 Uhr offene Kirche im Advent, Lutherkirche

16.12. 19:30 Uhr Gott und die Welt, GH Kolo

20.12. 19:30 Uhr Männertreff am Brandenberg, Kirche am Brandenberg

Januar

09.01. 18:00 Uhr Friedensgebet, Kirche am Brandenberg

11.01. 19:30 Uhr Frauengesprächskreis, Kirche am Brandenberg

12.01. 15:00 Uhr Seniorentreff Süd, Kirche am Brandenberg

12.01. 19:00 Uhr Anmeldung neuer Konfirmandinnen/Konfirmanden, GH Mitte

19.01. 15:00 Uhr Seniorentreff Mitte, GH Mitte

20.01. 19:30 Uhr Treffen Offene Kirche, Bücherei

21.01. 19:30 Uhr Jazz am Brandenberg, Kirche am Brandenberg

25.01. 19:30 Uhr Frauengesprächskreis, Kirche am Brandenberg

26.01. 14:30 Uhr Seniorentreff Ost, GH Mitte

26.01. 19:30 Uhr Männertreff am Brandenberg, Kirche am Brandenberg

28.01. 17:30 Uhr Kinderklavierkonzert, Kirche am Brandenberg

31.01. 18:30 Uhr Interreligiöser Dialog der Frauen, GH Mitte

Februar

08.02. 19:30 Uhr Frauengesprächskreis, Kirche am Brandenberg

09.02. 15:00 Uhr Seniorentreff Süd, Kirche am Brandenberg

13.02. 17:00 Uhr Gitarrenkonzert, GZ Wilhelminenstraße (Broich)

13.02. 18:00 Uhr Friedensgebet, Kirche am Brandenberg

16.02. 15:00 Uhr Seniorentreff Mitte, GH Mitte

17.02. 08:30 Uhr Kreativausflug in die GlasCreativ-Werkstatt, St. Tönis

20.02. 17:00 Uhr 1. Konzert der Orgelkonzertreihe, Dorfkirche (Saarn)

22.02. 19:30 Uhr Frauengesprächskreis, Kirche am Brandenberg

22.02. 19:30 Uhr Die kleine Bühne, Kirche am Brandenberg

23.02. 14:30 Uhr Seniorentreff Ost, GH Mitte

23.02. 19:30 Uhr Männertreff am Brandenberg, Kirche am Brandenberg

24.02. 19:00 Uhr Informationsabend Besuchsdienst, Kirche am Brandenberg


Gruppen & Kreise

BIBELGESPRäCH:

Die Treffen sind jeweils Montag 18.00 bis

19.00 Uhr im GH Mitte. Grundlage ist der

Predigttext für den folgenden Sonntag.

DIAKONISCHER BESUCHSDIENST:

Achtung: jetzt 2. Donnerstag

im Monat: 09.12., 13.01. &

10.02. jeweils von 9.30h bis

11.30h im GH Mitte.

Kontakt: Michaela Langfeld

FREUNDESKREIS SELBSTHILFEGRUP-

PE FüR SUCHTKRANKE SPELDORF:

Wann? Jeden Montag um 19.30 Uhr.

Wo? Im GH Mitte, Duisburger Str. 276.

Kontakt: Telefon: 02054 - 871824

FRüHSTüCKSTREFF:

Warum alleine frühstücken, wenn man das

auch in netter Gesellschaft kann?

Letztes Frühstück vor Weihnachten mit

Weihnachtsfeier: 14.12.2010

erstes Frühstück im neuen Jahr: 11.01.2011

Dienstags, von 9 bis 11 Uhr im GH Mitte.

Kontakt: Michaela Langfeld

GEBURTSTAGSBESUCHSDIENSTKREIS:

Donnerstag, 27.1.2011,von

9.30-11.30 Uhr im GH Mitte.

Kontakt: Michaela Langfeld

GEDäCHTNISTRAINING:

Ab dem 6.12. jeweils 14-tägig montags, von

15:00 bis 16:30 Uhr

in der Ev. Kirche am Brandenberg.

Leitung und Kontakt: Frau M. Schudek,

Tel: 411470, E-Mail: m.schudek@online.de

GESPRäCHSKREIS PFLEGENDER

ANGEHÖRIGER:

Am 20.12, 10.01. und 14.02., jeweils von

15:30-17:30 Uhr im GH Mitte.

Kontakt: Michaela Langfeld

26

JUNGE FAMILIEN IN DER GEMEINDE:

Kontakt und Information :

Familie Hellwig, Tel.: 590021

MINICLUBS IN UNSERER GEMEINDE:

Wenn Sie und Ihr Kind im

Alter ab einem Jahr mit

anderen Eltern und Kindern

spielen, toben, singen,

malen und basteln wollen,

ist ein Miniclub der richtige

Ort dazu.

Wenn Sie eine neue Gruppe anbieten möchten,

stellen wir Ihnen gut ausgestattete Räume in

den Gemeindehäusern Mitte zur Verfügung.

Bei der Plannung und Durchführung können

Ihnen erfahrene Leiterinnen beratend zur Seite

stehen. Wir freuen uns über neue Miniclubs in

unserer Gemeinde!

Wegen Umbau des Kindergartens Mitte finden

alle Miniclubs im GH Mitte statt:

Montags von 9:30 bis 11.:00 Uhr

mit Kindern zwischen 1 bis 3 Jahren

Kontakt: Angela Garske, Tel. 3043827

Dienstags von 9:30 bis 11:00 Uhr

mit Kindern im Alter von ca. 2 Jahren.

Kontakt: Kirsten Bovermann, Tel. 426064

Donnerstag von 9:30 bis 11:00Uhr

mit Kindern zwischen 1 bis 3 Jahren

Kontakt:Angela Garske, Tel. 3043827

Kontakt und Informationen zu Miniclubs:

Pfarrerin Alexandra Cordes, Tel. 51993


PATCHWORK:

Wir treffen uns mittwochs von 9:30 - 11:30 Uhr

im GH Mitte und suchen noch Frauen, die Lust

haben, mit uns zu nähen.

Kontakt: M. Textor, Tel.: 54760

PUPPENBASTELN NACH WALDORFART:

Wir fertigen Puppen nach Waldorfart und

vieles mehr aus Stoffen. Kommen Sie einmal

vorbei!

Montags von 18:30 - 21:00 Uhr, GH Mitte.

Leitung: Fr. E. Stehling.

Kontakt und Information unter Tel. 360792

Donnerstags von 15:00 - 17:30 Uhr, GH Mitte:

Leitung: Fr. K. Dorscheid,

Kontakt und Information unter Tel. 428629!

SENIORENMITTAGSTISCH:

Jeden Donnerstag treffen wir uns an der

bereits gedeckten Tafel um 13:00 Uhr zum

Mittagessen mit drei Gängen im GH Mitte.

Information und Anmeldung: Telefon: 55816

Ehepaar Siepmann.

Wir freuen uns auf Sie!

FRAUENGESPRäCHSKREIS:

Gruppen & Kreise

SENIORENSPIELGRUPPE:

Spielen Sie gerne? Und fehlen Ihnen die

Mitspieler bzw. der Grund einfach mal wieder

die Karten oder Brettspiele auszupacken und

anzufangen? Kommen Sie doch zu uns, wir

brauchen Sie! Denn alle 14 Tage eröffnen wir

den Spiele-Salon im GH Mitte. Unsere nächsten

Termine: ab dem 13.12. jeweils 14-tägig

ab 14:30 Uhr.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Siepmanns, Tel: 55816

SENIORENTANzGRUPPE:

Wir treffen uns fast jeden Donnerstag von

14.30 bis 16.30 Uhr im GH Mitte.

Kontakt: Margit Stehling, Tel: 0208/474002..

FBS-KURS: GyMNASTIK FüR SENIOREN:

Wir treffen uns auch in der dunklen Jahreszeit

wieder: donnerstags von 9:00 bis 9:45 Uhr in

der Kirche am Brandenberg.

Leitung: Bärbel Meyer

Information & Anmeldung über die FBS,

Tel. 0208 / 3003333 oder

www.evfamilienbildung.de

Die Termine sind jeweils dienstags in den Räumen der Evangelischen

Kirche am Brandenberg, wir beginnen um 19.30 Uhr.

Alle Frauen, die sich gerne über Themen aus Kirche, Gesellschaft,

Tradition und Alltag informieren wollen und Freude daran haben, in

geselliger Runde darüber ins Gespräch zu kommen, sind bei einer

Tasse Tee und Plätzchen herzlich dazu eingeladen.

14.12. „Und es waren Hirten auf den Feldern ...“

Team des FGK

11.01. Gefahr von rechts?- Neuere Entwicklungen des Rechtsradikalismus

(Ref. Prof. Dr. M. Bellermann)

25.01. Film: „Wie im Himmel ...“

Eine dramatische Geschichte über die Kraft der Musik

08.02. Prädestinationslehre: Ist Heil und Unheil schon vorherbestimmt?

(Ref. Pfr. M. Göttert)

22.02. Die Kleine Bühne präsentiert: Ringelnatz + Morgenstern:

Witziges und Verblüffendes, Schräges und Nachdenkliches - in Text und Tönen

27


Angebote für Seniorinnen & Senioren

Seniorentreff

Eingeladen sind alle Seniorinnen und Senioren, die gerne einen Nachmittag

in geselliger Runde verbringen, mit Kaffee und Kuchen, einem Wort

zur Besinnung, Gesang und mit einem wechselnden Programm zum Zuhören

und Mitmachen. Schauen Sie doch einfach vorbei, wir freuen uns

über jedes neue und bekannte Gesicht. Herzliche Einladung!

Pfarrer/innen Katrin Schirmer (Mitte), Matthias Göttert (Süd) & Alexandra Cordes (Ost)

Seniorentreff Mitte (jeweils um 15:00 Uhr, Gemeindehaus Mitte)

08. Dezember 2010 Adventsfeier mit Liedern, Geschichten und Gedichten bei Kaffee

und Gebäck.

19. Januar 2011 „Jede Zeit braucht ihren Siegfried“ - ein Spaziergang durch Xanten.

Mit Elisabeth Stoephasius

16. Februar 2011 Wir feiern Karneval. Lieder, Sketche und buntes Treiben.

Mit Elisabeth Stoephasius und Vikarin Dorothea Mathies

Seniorentreff Süd (jeweils um 15:00 Uhr, Ev. Kirche am Brandenberg)

15.Dezember 2010 Türen zum Fest – vorweihnachtliche Gedanken von Jörg Zink.

Adventsfeier u.a. mit weihnachtlicher Musik von Kindern und

Jugendlichen. Referent: Pfarrer Matthias Göttert

12. Januar 2011 Winter – Impressionen in Wort und Bild.

Referent: Pfarrer Matthias Göttert

09. Februar 2011 Vorbereitung auf den Weltgebetstag am 4. März 2011

Referent: Pfarrer Matthias Göttert

Aus dem „Offenem Nachmittag“ wird der Seniorentreff Ost

Jeden vierten Mittwoch im Monat

trifft sich der Seniorentreff

Ost um 14:30 Uhr im Gemeindehaus

Kolo. In geselliger Runde

wird zusammen Kaffee getrunken,

natürlich darf auch der

Kuchen nicht fehlen. Zu Beginn

gibt es eine kurze Besinnung und

nach dem Kaffeetrinken folgt ein

abwechslungsreiches Programm.

Zur Zeit trifft sich der Seniorentreff Ost im Gemeindehaus Mitte und zwar solange der Kindergarten

Mitte umgebaut wird.

Die nächsten Treffen sind am 26. Januar und am 23. Februar jeweils um 14:30 im GH Mitte.

Im Februar wird es um Chile gehen, das diesjährige Land des Weltgebetstages, zur Vorbereitung

auf den 4. März, an dem der Weltgebetstag gefeiert wird.

Es freut sich auf Sie das Team des Seniorentreff Ost und Ihre Pfarrerin Alexandra Cordes.

28


Unsere Neuanschaffungen:

Neues aus der Gemeindebücherei

Der Koch von Martin Suter

Maravan ist tamilischer Asylant, der mit aphrodisischen Menüs

die Potenzprobleme der Züricher Hochfinanz verkocht. Als

Zwischengänge gibt es Waffenschieberei, die Bankenkrise erreicht ihren

Kulminationspunkt, und durch den Asylanten Maravan erfährt man viel

Eindringliches über den Bürgerkrieg in seiner Heimat in Sri Lanka. Im

Anhang stehen alle Rezepte zum Love Menu, mit dem Maravan das

Öffnungszeiten:

donnerstags:

15:00-17:30 Uhr

sowie jeden ersten

Sonnatag im Monat:

11:00-12:00 Uhr

Liebesleben der High Society Zürichs nach vorne bringt. Aber ob‘s ohne den genialen Koch

wirkt ?

Rabenliebe: Eine Erschütterung von Peter Wawerzinek

Ein Buch wie ein Erdbeben. Über fünfzig Jahre quälte sich Peter Wawerzinek mit der Frage,

warum seine Mutter ihn als Waise in der DDR zurückgelassen hatte. Dann fand und besuchte

er sie. Das Ergebnis ist ein literarischer Sprengsatz, wie ihn die deutsche Literatur

noch nicht zu bieten hatte. Ihre Abwesenheit war das schwarze Loch, der alles verschlingende

Negativpol in Peter Wawerzineks Leben. Wie hatte seine Mutter es ihm antun können,

ihn als Kleinkind in der DDR zurückzulassen, als sie in den Westen floh?

Ehrenwort von Ingrid Noll

Drei Generationen unter einem Dach: Student Max, die Buchhändlerin Petra, Ingenieur Harald

und Willy Knobel, hoch betagt. Trautes Heim, Glück allein? Zwischen Maxiwindeln und

mörderischer Eisenstange spielt diese bitterböse Kriminalkomödie. Ingrid Noll erzählt von

einer Familie, die das Altern anpackt auf unkonventionelle Art.

Dieses goldene Land von Barbara Wood

Aus der Enge des viktorianischen England flieht die Arzttochter Hannah in die Weiten Australiens.

Schon auf der Überfahrt begegnet sie dem Naturforscher Neal, der eine Expedition

in die unerforschten Regionen des fünften Kontinents führen will. Dort taucht er ein in die

mystische Welt der Aborigines. Während Hannah noch um seine Rückkehr bangt, gerät sie

selbst in die Hände von rauen Schatzsuchern. Mit ihnen zieht sie mitten hinein in das Herz

der Wildnis... Vor der beeindruckenden Kulisse der ungezähmten Landschaft Australiens

sucht Hannah nach ihrer Bestimmung.

„Im Schatten der Königin“ von Tanja Kinkel,

„Deutschland schafft sich ab: Wie wir unser Land aufs Spiel setzen“ von Thilo Sarrazin

„Die Flügel der Sphinx“ von Andrea Camilleri, „Nacht unter Tag“ von Val McDermind

Dies sind nur einige der neu eingekauften Bücher. Bitte besuchen Sie uns in der Gemeindebücherei,

wir freuen uns auf Sie

Das Team der Gemeindebücherei

29


Jugendarbeit

GEMEINDEHAUS KOLO

montags

14:30-16:30h Schulaufgabenhilfe, 1-4 Schuljahr

17:00-18:30h Kindergruppe, (5-6 J.)

18:30-19:30h Mitarbeiterschulung (14-15 J.)

dienstags

14:30-16:30h Schulaufgabenhilfe, 1-4 Schuljahr

17:00-18:30h Kindergruppe (9-12 J.)

18:00-19:30h Bandprobe

19:45-21:30h Teamsitzung

mittwochs

15:30-20:00h „Kolo open” mit Internetcafé

donnerstags

14:30-16:30h Schulaufgabenhilfe, 1-4 Schuljahr

16:30-18:00h Kindergruppe (7-8 J.)

18:30-20:00h Leiterschulung (15-16 J.), 14-tägig

18:30-20:00h Jugenprojektgr. (ab 16J .) 14-tägig

freitags

15:00-20:00h Projekttag

16:30-17:30h Projektgruppe (ab 17 J.)

17:30-19:30h Mädchengruppe (9-12 J.)

samstags

13:00-17:00h Bandprobe (Jugendband)

17:00-18:30h KoloDiscoFever (8-12 J.),

die nächsten Termine: 12.06. & 10.07.

GEMEINDEHAUS MITTE

dienstags 15:15-18:45h Konfiunterricht

dienstags 19:30h (n.V.) KiGo-Vorbereitung

KIRCHE AM BRANDENBERG

dienstags, 15:15-18:45h Konfiunterricht

donnerstags, 18:00-19:00h KiGo- Vorbereitung

freitags, 19:00h Fantasy-Spielegruppe (jeden 1.

Freitag im Monat)

Weitere Information bei Wolfgang Piontek,

Tel.: 56542, Email: Piontek@jugend-speldorf.de

oder auf www.jugend-speldorf.de.

30

Ski-Urlaub

Last Minute

Für unsere Winterfreizeit nach Lenggries

in den kommenden Weihnachtsferien

suchen wir noch 6 Skifahrer/innen im

Alter von 13 bis 16 Jahren. Die Freizeit

geht vom 27. Dezember 2010 bis zum 6.

Januar 2011.

Anmeldung und weitere Informationen

gibt es auf www.jugend-speldorf.de oder

bei Wolfgang Piontek.

Freizeiten 2011

Der Freizeitprospekt für das Jahr

2011 wird in der Adventszeit erscheinen

und in den Gemeindehäusern

ausliegen.

Ebenfalls wird eine digitale Version

auf www.jugend-speldorf.de

gestellt.


Kindergottesdienste

Kindergottesdienst in der Ev. Kirche am Brandenberg

Wann? Sonntag, 11.00 – 12.15 Uhr

Wo? Ev. Kirche am Brandenberg, Friedhofstr. 140

Wer? Alle Kinder zwischen 4 und 11 Jahren.

Man weiß nie so genau, wer dann nach

dem großen Weihnachtsspiel im neuen Jahr

wieder im Kindergottesdienst mit dabei ist

– deshalb sind wir immer gespannt, was

passiert, wenn sich der Vorhang im neuen

Jahr hebt. Mit denen, die dann kommen,

werden wir eine Reihe von biblischen Detektivgeschichten

starten – und freuen uns

auf Euch.

Euer Kigo – Team am Brandenberg:

Bine, Julia, Julia, Kira und Matthias

Kindergottesdienst Lutherkirche um 11 Uhr

„Ihr seid die Kleinen in der Gemeinde, doch ohne Euch

geht gar nichts, ohne Euch geht`s schief....“

Wir freuen uns, wenn ihr zu uns in den Kindergottesdienst

kommt!

Wann? Sonntag, 11.00 – 12.00 Uhr

Wo? Gemeindehaus Mitte, Duisburger-Str. 276

Wer? Alle Kinder zwischen 4 und 11 Jahren

an allen Sonntagen, außer in den Weihnachtsferien und am Karnevalssonntag.

Euer Kigo-Team:

Annika, Caren, Christina, Jellena, Kristina, Michelle und Nina.

31


Ev. Familienzentrum Speldorf-Mitte

32

Wir sind gut angekommen! KOLO im Sturm erobert!

„ Hier ist es sooo ……. groß und wir sind alle zusammen“

So beschreibt Sebastian, 5 Jahre, unser Übergangsquartier im Jugendhaus KOLO.

Dass sich hier alle Kinder und das Kindergartenteam wohlfühlen, sieht man auf

einen Blick. Der große Gemeindesaal, der Kuschel-und Toberaum, der Kickerraum,

sowie das großzügige Aussengelände lassen keine Spielwünsche offen.


Ev. Familienzentrum Speldorf-West

Schaut her, schaut her…Laternen haben wir gemacht,

seht euch es an…sie leuchten in der Nacht!

Damit jedes Kind am 10. November 2010 zum Laternenumzug eine selbstgebastelte

Laterne in den Händen halten konnte, haben wir schon im Oktober mit dem Basteln

begonnen.

Unsere Zweijährigen hatten viel Arbeit damit, ihre Hände auf das Papier zu drucken

- wer drei Jahre alt war, durfte ein ganzes Blatt mit Fingertupfen ausfüllen. Mit

einem kleinen Schwamm und vielen bunten Farben haben alle Kinder, die 4 Jahre

alt sind, ihr Laternenpapier verziert und wer nächstes Jahr in die Schule gehen wird,

konnte sich an einen Blätterdruck heranwagen. Auf das Ergebnis waren alle Kinder

gleich stolz, besonders nachdem die Erzieherinnen alle Laternenpapiere um eine

Käseschachtel geklebt hatten.

Nun fehlte nur noch der Laternenstock und es konnte losgehen. Mit Musik, Gesang

und Eltern sind wir durch die Strassen gezogen, um am Ende im Kindergarten bei

Feuer und Stutenkerlessen das Laternenfest ausklingen zu lassen.

33


Kirchenmusik Links der Ruhr

Kinder- und Jugendchöre

KüKENCHÖRE

Kindergarten Calvinstraße (Broich)

Kindergarten Reichstraße (Broich)

im 14-tägigen Wechsel

montags, 11:15 – 12:00 Uhr

Kindergarten Lindenhof (Saarn)

im GZ Christuskirche

mittwochs, 14:15 – 15:00 Uhr

Kindergarten Haus Kinderlust (Saarn)

im GZ Dorfkirche

donnerstags, 14:15 - 15:00 Uhr

Kindergarten Mitte (Speldorf)

mittwochs, 14:00 - 14:45 Uhr

Kindergarten West (Speldorf)

dienstags, 14:15 – 15:00 Uhr

KINDERCHOR I (1.-3. KL.)

Gz Wilhelminenstraße (Broich)

montags, 16.00-16.45 Uhr

Leitung: Daphne Tolzmann

Gz Christuskirche (Saarn)

donnerstags, 15:15-16:00 Uhr

Leitung: Detlef Hilder

Gemeindehaus Mitte (Speldorf)

mittwochs, 15:00-15:45 Uhr

Leitung: Carolin Horstmannshoff

KINDERCHOR II (4.-6. KL.)

jeweils 16:00 - 16:45 Uhr

Gz Christuskirche (Saarn)

donnerstags - Leitung: Detlef Hilder

Gemeindehaus Mitte (Speldorf)

mittwochs - Leitung: Carolin Horstmannshoff

Detlef Hilder 49 67 46

Carolin Horstmannshoff 74 09 329

Daphne Tolzmann 94 13 130

Pfr.i.R. Albrecht Sippel 48 66 54

Hannelore Hörnemann 02 01 68 35 76

34

Instrumentalkreise

POSAUNENCHOR SAARN

Gz Christuskirche (Saarn)

mittwochs, 20:00 - 21:30 Uhr

Leitung: Detlef Hilder

FLÖTENKREIS FüR ERWACHSENE

GH Wilhelminenstraße (Broich)

donnerstags, 18:00 - 19:30 Uhr

Leitung: Daphne Tolzmann

BROICHER INSTRUMENTALKREIS

Gz Wilhelminenstraße (Broich)

donnerstags, 10:00 - 11:45 Uhr

Leitung: Hannelore Hörnemann

NEUES TELEMANN-KAMMER-

ORCHESTER MüLHEIM-SAARN

Gz Dorfkirche (Saarn)

freitags, 18:45 Uhr - Leitung: Albrecht Sippel

Vokalchöre

EV. KIRCHENCHOR BROICH

Gz Wilhelminenstraße (Broich)

donnerstags, 20:00 - 21:30 Uhr

Leitung: Daphne Tolzmann

PROJEKTCHOR LINKS DER RUHR

Gz Dorfkirche (Saarn)

montags, 20:00 - 21:30 Uhr

Leitung: Detlef Hilder

ENSEMBLE ANIMA CANTAT

Termine und Ort nach Vereinbarung

donnerstags, 19:30 - 21:30 Uhr

Leitung: Detlef Hilder

CHOR

Gemeindehaus Mitte (Speldorf)

dienstags, 19:45 - 21:30 Uhr

Leitung: Carolin Horstmannshoff

GOSPELCHOR ‘N‘ JOy

Gemeindehaus Mitte (Speldorf)

16. Dezember um 19.30 Uhr

28. und 29. Januar

25. und 26. Februar

Leitung: Carolin Horstmannshoff


Sonntag, 5. Dezember

um 17:00 Uhr

Christuskirche Saarn

Offenes Singen

zum 2. Advent

Posaunenchor Saarn

Leitung: Detlef Hilder

Eintritt frei - Kollekte

Freitag, 21. Januar

um 19:30 Uhr

Kirche am Brandenberg

Jazz am Brandenberg

Gregory Gaynair Trio

Kostenbeitrag

8.- / Schüler u. Studierende 5.-

Sonntag, 20. Februar um 17:00 Uhr

Dorfkirche Holunderstraße

Kirchenmusik Links der Ruhr

Freitag, 28. Januar

um 17:30 Uhr

Kirche am Brandenberg

Kinderklavierkonzert

Es spielen Kinder im Alter

von 6 bis 14 Jahren aus

Frau Reimanns Unterrichtsklasse

Eintritt frei

Sonntag, 13. Februar

um 17:00 Uhr

Gz an der Wilhelminenstraße

Gitarrenkonzert

Markus Kaiser, Gitarre

Kostenbeitrag

8.- / Schüler u. Studierende 5.—

Orgelkonzert

1. Konzert der Orgel-Konzertreihe 2011

Prof. Heiko ter Schegget, Flöte

Prof. zvi Meniker, Orgel und Cembalo

Kostenbeitrag 8.- / Schüler u. Studierende 5.—

35


Kleine Bühne

39


S I E E R R E I C H E N U N S

TELEFONSEELSORGE

Tel: 0800 - 1110111 / 1110222

KINDERGäRTEN

BEzIRK SüD

Ev. Familienzentrum Speldorf - Mitte

Leitung: Brigitte Schneidereit

z.Z. Koloniestraße 41 Tel: 56912

E-mail: kigamitte@kirche-muelheim.de

Pfarrer Matthias Göttert

Brandenberg 67 Tel: 50844

E-mail: goettert@kirche-muelheim.de

GEMEINDEBüCHEREI

Duisburger Str. 276, geöffnet:

donnerstags von 15.00 bis 17.30 Uhr,

jeden 1. Sonntag von 11.00 bis 12.00 Uhr

Ev. Familienzentrum Speldorf - West

Leitung: Margret Ruminski

Artur-Brocke-Allee 21 Tel: 590160

E-mail: kigawest@kirche-muelheim.de

Ev. Kirche am Brandenberg

Friedhofstr. 140 Tel: 51361

Küster M. Hesse Tel: 51954

KD-BANK DORTMUND

Bankleitzahl: 35060190

Kontonummer: 1011166020

IBAN: DE49 3506 0190 1011 1660 20

BIC : GENODED1DKD

BEzIRK MITTE

Pfarrerin Katrin Schirmer

Artur-Brocke-Allee 25 Tel: 50946

E-mail: schirmer@ekir.de

HERAUSGEBER

KINDER- UND JUGENDARBEIT

Jugendhaus KOLO, Koloniestr. 41

Leitung: Wolfgang Piontek, Tel: 56542

E-mail: Piontek@jugend-speldorf.de

Url: www.jugend-speldorf.de

Vikarin Dorothea Mathies

Lindenstraße 51 Tel: 9708328

E-mail: dorothea.mathies@kirche-muelheim.de

Presbyterium der

Evangelischen Kirchengemeinde Speldorf

SENIORENARBEIT

REDAKTION

Gemeindehaus Mitte

Duisburger Str. 276 Tel: 50564

Küster E. Schwarz Tel: 50564

Redaktionsadresse:

M. Göttert, Brandenberg, 67

goettert@kirche-muelheim.de

Michaela Langfeld

Witthausstraße 11 Tel: 496234

E-mail: langfeld@kirche-muelheim.de

Dienst-Tage (halbe Stelle):

Montag, Dienstag und Donnerstag

BEzIRK OST

Pfarrerin Alexandra Cordes

Koloniestr. 41 (Büro) Tel: 51993

E-mail: cordes@kirche-muelheim.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe:

01. Februar 2011

Nächster Abholtermin für die Austrägerinnen

und Austräger:

25. Februar 2011

VERWALTUNG

Althofstr. 9 Tel: 3003-0

Gemeindeverwaltung Speldorf:

Frau Pötz Tel: 3003-138

Frau Altenkamp Tel: 3003-139

KIRCHENMUSIK

Kantorin

Carolin Horstmannshoff Tel: 7409329

E-mail: horstmannshoff@kirchenmusik-linksderruhr.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine