GEMEINDEBRIEF - Evangelische Kirchengemeinde Speldorf

evkirchespeldorf.de

GEMEINDEBRIEF - Evangelische Kirchengemeinde Speldorf

GEMEINDEBRIEF

ev. kirchengemeinde speldorf

© R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio

Ein Geschenk

des Himmels

Ausgabe 1-2013 / Dezember - Januar - Februar


Besondere Gottesdienste

2

Besondere Gottesdienste

an Weihnachten und

zum Jahreswechsel

Heiligabend, Lutherkirche

15.00 Uhr Familiengottesdienst mit dem Krippenspiel

und Kinderchören „Und Frieden auf Erden“,

Pfarrerin Cordes

17.00 Uhr Christvesper – Festlicher Weihnachtsgottesdienst

mit Orgel & Oboe, Pfarrerin Schirmer

23.00 Uhr Spätvesper – Besinnlicher Gottesdienst mit

Gospelchor Gospel ’n‘ Joy, Pfarrerin Schirmer

Heiligabend, Ev. Kirche am Brandenberg

16.00 Uhr Familiengottesdienst mit Krippen- und Singspiel

des Kindergottesdienstes „Eine tierische

Weihnachtsgeschichte“, Pfarrer Göttert

18.00 Uhr Christvesper, festlicher Weihnachtsgottesdienst

mit Orgel und Instrumentalmusik, Pfarrer

Göttert

1. Weihnachtstag, Lutherkirche

10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Wein), Pfarrer

Reimann

2. Weihnachtstag, Ev. Kirche am Brandenberg

11.15 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst Links der Ruhr mit

Choralegium Vocale, Pfarrerin Cordes

Silvester

17.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Saft) in der

Lutherkirche, Pfarrerin Schirmer

Neujahr

11.15 Uhr Neujahrs-Gottesdienst Links der Ruhr

in der Kirche an der Wilhelminenstraße,

Pfarrer Hillebrand


Eine Freundin, die gerade dann anruft,

wenn man sie nötig braucht.

Ein Passant, der nach einem Sturz stehen

bleibt und hilft.

Eine Nachbarin, die das Kind, das zu früh

aus der Schule kommt, hereinlässt.

Gerade dann, wenn man es gar nicht

erwartet, bekommt man von irgendwoher

Hilfe: Dich schickt der Himmel! Es

ist wie ein Geschenk des Himmels, ein

Geschenk Gottes, das wir bekommen –

einfach so, ohne Voraussetzung oder gar

Gegenleistung.

Jedes Jahr im Advent bereiten wir uns

vor auf ein besonderes Geschenk des

Himmels. Auf denjenigen, den uns der

Himmel schickt, dessen Geburt wir zu

Weihnachten feiern. Er ist der Retter

und Helfer für uns und die Welt.

Aber er kommt ganz anders als wir es

uns erhoffen und erwarten würden.

Als armes Kind mitten hinein in eine Zeit,

in der Könige mit Purpur und

Palästen prahlen, schickt dich der Himmel

zu verkünden:

„Das Reich Gottes ist da!“

Als hilfloses Kind mitten hinein in eine

Zeit, in der Aussätzige und Sklaven von

der Gesellschaft verstoßen werden,

schickt dich der Himmel zu verkünden:

„Liebe deinen Nächsten wie dich

selbst!“

Mitten ins Heute, in eine Zeit, in der

man in eine erste, zweite und dritte Welt

unterteilt, in der man mit Kriegen Geld

verdient, schickt dich der Himmel zu

verkünden:

Dich schickt der Himmel

Angedacht

„Der Friede sei mit euch!“

Mitten hinein ins Heute, in eine Zeit, in

der Rücksicht und Anteilnahme einen

schweren Stand haben, in der alte,

behinderte und kranke Menschen zur

Bedrohung fürs Sozialsystem werden,

schickt dich der Himmel zu verkünden:

„Einer trage des anderen Last!“

Dich schickt der Himmel ...

damals wie heute – mitten hinein in

eine schwierige Zeit.

(Bettina Riedmüller)

Der, den uns der Himmel schickt,

kommt als kleines Kind zur Welt. Von

außen nicht stark und mächtig, sondern

schwach und verletzlich. Er will uns und

diese Welt mit seiner Liebe, mit Gottes

Liebe, verändern.

Was trauen wir dieser Liebe zu?

Inwieweit sehen wir die Kraft zur Veränderung,

die in ihr steckt und lassen uns

von ihr anstecken?

Ich wünsche uns, dass wir die Liebe,

die uns der Himmel schickt, in unserem

Leben erfahren

können. Dass wir

uns öffnen für

die kleinen und

großen Geschenke

des Himmels und

sehen, wo wir zum

Geschenk für andere

werden können.

Eine besinnliche

und gesegnete

Advents- und Weihnachtszeit wünscht

Ihnen, Ihre Pfarrerin Alexandra Cordes

3


Aus dem Presbyterium

10-Jahres-Gespräch

von Pfarrerin Cordes

Das Presbyterium hat sich in einer Sondersitzung

am 1. Oktober einstimmig für

die weitere Zusammenarbeit mit Pfarrerin

Cordes ausgesprochen und ihre bisherige

Arbeit mit Dank und Wertschätzung

gewürdigt. Ein solches Gespräch sieht die

Kirchenordnung vor, um zu überprüfen,

ob die weitere Zusammenarbeit für beide

Seiten sinnvoll erscheint. Die Befristung

Ihrer Pfarrstelle (wie auch die von drei

weiteren Kollegen im Kirchenkreis) ist auf

der Tagung der Kreissynode am 9./10.

November aufgehoben worden.

Herbstsynode des Kirchenkreises

Neben der Entfristung der bisher befristeten

Pfarrstellen hat die Synode An

der Ruhr beschlossen, dem Antrag der

Kirchengemeinde Kettwig zuzustimmen,

die ab 2014 in die Essener Synode wechseln

möchte, wo ja auch ihre kommunalpolitischen

Bezüge sind; hierfür sind

aber noch einige Übergangsregelungen

zu treffen, um die finanziellen Folgen

für den Kirchenkreis und die Gemeinde

abzufedern.

4

Ein weiteres Thema der Synode war

die Arbeit an der neuen Gesamtkonzeption;

die Gedanken des Synodalen

wurde kreativ eingesammelt und fließen

nun ein in die Entwicklung eines ersten

Konzeptionsentwurfes, der für 2013

vorgesehen ist. Wiedergewählt wurde

mit großer Mehrheit Superintendent

Helmut Hitzbleck, neugewählt als Skriba

wurde Pfarrerin Gundula Zühlke; auch

alle anderen Ämter und Ausschüsse

wurden für die nächsten 4 Jahre neu

gewählt bzw. bestätigt.

Dana Cloot-Stevens wurde als neue

Leiterin des Familienzentrums West

eingeführt in einem festlichen Erntedank-

Gottesdienst. Beim anschließenden

Empfang im GH Mitte war die

Freude über ihren guten Start allerseits

spürbar.

Kontaktstudium

von Pfarrerin Schirmer

Im kommenden Frühjahr, genauer von

Mitte März bis Ende Juli 2013, wird Pfarrerin

Schirmer nicht in Speldorf erreichbar

sein. Stattdessen wird sie sich in den

USA aufhalten und dort ein Semester

lang fortbilden.

In diesen Monaten, in denen uns eine

volle Stelle fehlt, wird die Gemeindearbeit

gut versorgt, das ist langfristig vorbereitet

und in den jeweiligen Gruppen

und Einrichtungen vorsorglich geplant.

Für den nicht planbaren, kurzfristigen

Teil der pastoralen Arbeit werden Pfarrerin

Cordes und ich stellvertretend die

ersten Ansprechpartner sein.

Pfarrer Matthias Göttert

Vorsitzender des Presbyteriums


Besondere Gottesdienste

Familiengottesdienst am 1. Advent

„Er ist auf dem Weg“

2. Dezember 2012

um 10.00 Uhr in der Lutherkirche und

um 11.15 Uhr in der Ev. Kirche am Brandenberg

Minigottesdienst

Mit den Kleinsten das Größte feiern

„Vorfreude auf einen Geburtstag“

auf dem Weg zum Weihnachtsfest

Gottesdienst für Kinder im Alter von 1 – 3 und

ihre Eltern, Großeltern oder Tageseltern

am Montag den 4. Dezember um

10.00 Uhr in der Lutherkirche

und am Freitag, den 7. Dezember um

16.00 Uhr in der Kirche am Brandenberg

Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle herzlich eingeladen,

sich mit Saft oder Kaffee zu stärken.

Kindergarten-

Familiengottesdienst

am 2. Advent

mit dem Kindergarten West

und den Kükenchören,

Lutherkirche, 9. Dezember 2012, 10.00 Uhr

Vorschau:

Kindergarten-Familiengottesdienst mit Kükenchormusical

der Küken vom Kindergarten Mitte und West

3. März 2013, Lutherkirche, 10.00 Uhr

5


Besondere Gottesdienste

6

Zwei besondere Gottesdienste

am 4. Advent, dem 23. Dezember 2012

Herzliche Einladung zur „Karnevals-Predigt“

am Karnevals-Sonntag, 10. Februar 2013, mit dem Chor „Gospel ’n’ Joy“

Lutherkirche 10.00 Uhr

Ev. Kirche am Brandenberg 11.15 Uhr

Es ist inzwischen Tradition

die Predigt in Reimen, im Speldorfer Dom

ein Tusch von der Orgel, auch das darf sein

dazu lad’ ich SIE ganz herzlich ein!

Ihre Pfarrerin Katrin Schirmer

Herzliche Einladung zur

Ökumenischen

Orgelvesper zur Passion

mit Werken von J.S. Bach,

F. Mendelssohn Bartholdy, J.G. Walther u.a.

17. Februar 2013, 18.00 Uhr

Lutherkirche, Speldorf

Orgel: Carolin Horstmannshoff

Liturgie: Pfarrerin Katrin Schirmer

und Diakon Martin Bader

In beiden Kirchen gibt es diesmal am

4. Advent in der Mitte der Gottesdienst

die jeweilige Generalprobe der

diesjährigen Krippenspiele

„Und Frieden auf Erden“

(Lutherkirche 10.00 Uhr) und

„Eine tierische Weihnachtsgeschichte“

(Kirche am Brandenberg 11.15 Uhr).


Anne-Lise Hammann Jeannot

Bildrechte WGT e.v

Weltgebetstag

Weltgebetstag 2013 aus Frankreich

„Ich war fremd –

ihr habt mich aufgenommen“

am Freitag, den 1. März

um 17.00 Uhr

in der Kath. Kirche St. Michael

Schumannstraße

feiern wir den Weltgebetstag mit einem Gottesdienst,

der von Frauen vorbereitet wird –

alle sind eingeladen, Männer und Frauen.

Der Weltgebetstag ist die weltweit größte ökumenische Basisbewegung von Frauen

und ist in mehr als 170 Ländern vertreten. Allein in Deutschland nehmen jedes Jahr

etwa eine Millionen Frauen und Männer an den Feiern teil.

Das Motto der internationalen Weltgebetstagsbewegung lautet: Informiertes Beten

– Betendes Handeln.

Die Liturgie für die ökumenischen Gottesdienste wird in jedem Jahr von christlichen

Frauen aus einem anderen Land geschrieben. Im diesem Jahr kommt der Weltgebetstag

(WGT) von Christinnen aus unserem Nachbarland Frankreich, mit dem uns

viel verbindet und wo es doch Neues zu entdecken gibt.

Was bedeutet es, Vertrautes zu verlassen und plötzlich „fremd“ zu sein?

Diese Frage stellten sich 12 Französinnen aus 6 christlichen Konfessionen. Ihr Gottesdienst

überschrieben mit dem Bibelzitat „Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen“

(Mt 25,35), fragt: Wie können wir „Fremde“ bei uns willkommen heißen?

Der WGT 2013 liefert dazu biblische Impulse (Mt 25,31-40; 3. Buch Mose/Lev

19,2;33-37; Offb 21,3-4) und Frauen teilen ihre guten und schwierigen Zuwanderungsgeschichten

mit uns.

In der Bibel, einem Buch der Migration, ist die Frage der Gastfreundschaft immer

auch Glaubensfrage: „Was ihr für einen meiner geringsten Brüder und Schwestern

getan habt, das habt ihr mir getan.“ (Mt 25, 40) Mutig konfrontiert uns dieser

Weltgebetstag mit den gesellschaftlichen Bedingungen in unserer

„Festung Europa“, in der oft nicht gilt, wozu Jesus Christus aufruft:

„Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen“.

Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle herzlich

zu einem kleinen Imbiss in den Pfarrsaal St. Michael eingeladen.

7


Treffpunkte im Advent

Gemeinsam und ökumenisch unterwegs –

der 5. Lebendige Adventskalender in Speldorf

Zum fünften Mal werden in Speldorf in ökumenischer Gemeinsamkeit

von evangelischen und katholischen Christen

Adventsfenster eröffnet; vor den u.g. Häusern und Einrichtungen

der jeweiligen Gastgeber treffen wir uns, singen, betrachten

das Fenster des Abends, hören eine Geschichte oder

einen Text, es geht um einen leisen Kontrapunkt zum geschäftigen

Trubel im Advent. Nach dem gedanklichen Impuls gibt es

ein warmes Getränk und Raum für Gespräche.

Einige Familien und Gruppen aus Speldorf werden auch in diesem Jahr solch ein

Fenster für den diesjährigen „Lebendigen Adventskalender“ gestalten und laden

herzlich ein, am jeweiligen Abend von 18.00 bis 18.30 Uhr sich vor Ihrer Haustür zu

treffen. Wer Freude hat an einer Adventszeit mit ganz persönlicher Note durch die

kreative Gestaltung und Gastfreundschaft vor dem Adventsfenster, der mache sich

auf den Weg und ist uns willkommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

8

Teilnehmerliste für die ökumenische Adventsfensteraktion

in Mülheim – Speldorf 2012

Mo. 03.12. Familie Wilms Friedhofstr. 18

Mi. 05.12. Konfirmanden Südbezirk Kirche am Brandenberg c/o M. Göttert

Do. 06.12. Familie Amann Hofackerstr. 16

Fr. 07.12. Familie Jakubowski Blötter Weg 126

Mo. 10.12. Altenheim Marienhof Am Halbach 1, c/o U. Oberheid-Müller

Mi. 12.12. Konfirmanden Mittebezirk GH Mitte, c/o M. Göttert

Do. 13.12. Familie Weimann Kesselbruchweg 55

Fr. 14.12. Frau Wenner Natland 32

Mo. 17.12. Katharinenschule Arnoldstr. 3–7

Di. 18.12. Familie Busse Brandenberg 81

Mi. 19.12. GGS Lierbergschule am Blötter Weg Blötter Weg 45–47

Do. 20.12. Familie Cordes und Fam. Dahmen Lutherstr. 6

Fr. 21.12. Miniclub am Brandenberg Kirche am Brandenberg

Adventsandachten

in der Evangelischen Kirche am Brandenberg

am 5. Dezember um 18.30 Uhr;

und in der Lutherkirche

am 12. Dezember um 18.30 Uhr;

zu Bildern und Texten

des Kalenders vom „Anderen Advent“

Herzlich Willkommen, Pfarrer Matthias Göttert


NEU! Seniorenadventsfeiern

Herzliche Einladung an alle Seniorinnen und Senioren

zu den Adventsfeiern unserer Bezirke

Wir wollen die besinnliche Jahreszeit bewusst gemeinsam feiern, mit Adventskranz

und Adventsliedern, mit Texten, die von der Ankunft Gottes erzählen, mit Solo-

Musik und stimmungsvoller Atmosphäre. Wenn Sie Freude daran haben, dann feiern

Sie doch mit uns!

Alle Gemeindeglieder ab dem 70. Lebensjahr werden wir schriftlich einladen,

jeweils zur Feier ihres Bezirkes. Auch wenn Sie keine Einladung erhalten haben, so

sind Sie uns dennoch überall und ab jedem Lebensjahr ganz herzlich willkommen!

4. Dezember 2012, Dienstag, 15.00 Uhr

Seniorenadventsfeier Bezirk Süd – Ev. Kirche am Brandenberg

Mit Armin Wüst (piano), einem jungen Instrumentalensemble unter der Leitung von

Anne Machowinski und Pfarrer Matthias Göttert

6. Dezember 2012, Donnerstag, 15.00 Uhr

Seniorenadventsfeier Bezirk Mitte – Gemeindehaus Mitte

Mit Felicia Friedrich, Sopran, Kantorin Carolin Horstmannshoff und Pfarrerin Katrin

Schirmer

12. Dezember 2012, Donnerstag, 14.30 Uhr

Seniorenadventsfeier Bezirk Ost – Gemeindehaus KOLO

Mit Kinderchören Speldorf, Kantorin Carolin Horstmannshoff

9


Kirchenmusik

10

„Come on, let´s celebrate“ –

1. CD von Gospel ´n´ Joy erschienen und käuflich zu erwerben

• 75 Gospelstimmen

• 17 Tracks

• 60 Minuten

• Gospelfeeling, Temperamt,

Emotion

• Gospel ´n´ Joy,

Gregory-Gaynair-Trio

• Kantorin Carolin Horstmannshoff

Das ist die erste CD von Gospel ´n´ Joy, die Sie von nun an für 12,00 € käuflich bei

Kantorin Carolin Horstmannshoff erwerben können.

Wenn sich ein Gospelchor auf die Reise macht,

dann gibt es viel zu erzählen ...

Bericht über die Chorfahrt nach Hamburg vom 19. bis 21. 10. 2012

Mit dem Zug, dem Auto und auch mit

dem Flugzeug haben sich 32 Sängerinnen

und Sänger unseres Gospelcho-

res auf den Weg gemacht um zusammen

mit dem Hamburger „Gospel ’n’ Joy“

bei dem Konzert in der Markthalle zu

singen.

Von unseren „Gasteltern“, Mitgliedern

des Hamburger Chores, wurden wir

liebevoll empfangen und verköstigt. Bis

zur Probe am Freitag Abend haben die

meisten schnell noch mal an den Landungsbrücken

oder an der Binnenalster

vorbeigeschaut, eine kleine Gruppe hat

sich auf Drahtesel geschwungen und auf

diesem Wege die Hansestadt erkundet.

Am Abend dann endlich Proben

mit beiden Chören und die Möglichkeit

zum Klönsnack bei Leckereien aus den

Küchen der ansässigen Sänger und

Sängerinnen. Und endlich konnten wir

auch die noch ganz frisch produzierte

CD unseres Chores „Come on, let’s

celebrate“ kaufen. Am nächsten Tag gab

es bis zum Nachmittag die Möglichkeit

zum Stadtbummel und für Sightseeing-,

und Shoppingtouren (für diejenigen, die

immer noch nicht genügend schwarze

Chorkleidung hatten, war das die Gelegenheit,

sich damit einzudecken), bis

wir uns zur Generalprobe am Veranstaltungsort

trafen. In der Markthalle finden

eigentlich Rock- und Heavymetalkonzerte

statt, für uns, die wir ja hauptsäch-


lich in Kirchen singen, war es doch mal

etwas ganz neues, der Technik der Lichtund

Beschallungsanlage „ausgeliefert“

zu sein. Mit fast 500 Zuhörern haben wir

einen schönes, manchmal besinnliches,

manchmal beschwingtes Gospelfest

gefeiert; und gefeiert haben wir dann

anschließend auch noch – uns selbst

nämlich, in der Kantine des Schauspielhauses!

Am Sonntag hieß es dann leider

Sonntag, 2. Dezember 2012

18.00 Uhr, Lutherkirche:

„Oratorio de Noel“

(Camille Saint-Saens)

und

„A Ceremony of Carols“

(Benjamin Britten)

CHORALEGIUMvocale, Sinfonietta Köln,

Vokalsolisten,

Ltg.: Kantorin Carolin Horstmannshoff,

Karten im VVK

und an der Abendkasse,

Einlass ab 17.00 Uhr

Kirchenmusik

schon Abschied nehmen von unseren

Gasteltern und der „Schönsten Stadt der

Welt“, natürlich nicht, ohne eine Gegeneinladung

auszusprechen, schließlich

lässt unser Adventkonzert am 9.12. im

Kloster Saarn auch nicht mehr lange auf

sich warten.

Für den Chor „Gospel ’n’ Joy LdR“

Steffi Dahmen

Sonntag, 9. Dezember 2012

16.00 Uhr, Kloster Saarn:

„The night that

Christ was born“

Gospel ’n‘ Joy LdR, Gregory Gaynair

Ltg.: Kantorin Carolin Horstmannshoff

Karten erhältlich unter

„Musik im Kloster Saarn“

Freitag, 22. Februar 2013,

17.00 Uhr, Ev. Kirche am Brandenberg:

Kinder-Klavier-Konzert

mit SchülerInnen

von Anabel Cantu-Reimann

Offene Lutherkirche

Dienstag – Freitag 10-12 Uhr und 15-17 Uhr

Samstag 10-12 Uhr und 14-16 Uhr

… einfach reinschauen

… Ruhe und Zeit für ein Gebet

… einen Moment der Stille genießen

… eine Kerze anzünden

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

11


Kirchenmusik im Überblick

Kinder- und Jugendchöre

KÜKENCHÖRE

montags, 10:30-11:15 Uhr

Gemeindehaus Wilhelminenstraße

Kindergarten Calvinstraße (Broich)

Kindergarten Reichstraße (Broich)

im 14-tägigen Wechsel

dienstags, 14:15-15:00 Uhr

Kindergarten West (Speldorf)

mittwochs, 14:00-14:45 Uhr

Kindergarten Mitte (Speldorf)

mittwochs, 14:15-15:00 Uhr

Gemeindehaus Holunderstraße

Kindergarten Lindenhof (Saarn)

Haus Kinderlust (Saarn)

KINDERCHOR I (1.-3. KL.)

montags, Flöten: 15.30-16.00 Uhr

montags, Singen: 16.00-16.30 Uhr

GH Wilhelminenstraße

Leitung: Daphne Tolzmann

mittwochs, 15:00-15:45 Uhr (1.-3. Kl.)

GH Mitte, Leitung: Carolin Horstmannshoff

mittwochs, 16:15-17:00 Uhr (1. Kl.)

GH Holunderstraße

Leitung: Detlef Hilder

KINDERCHOR II (4.-6. KL.)

mittwochs, 16:00-16:45 Uhr (4.-6. Kl.)

GH Mitte, Leitung: Carolin Horstmannshoff

donnerstags, 15:15-16:00 Uhr (2.-4. Kl.)

GH Lindenhof, Leitung: Detlef Hilder

donnerstags, 16:15-17:00 Uhr

neu: Jungenchor (2.-4. Kl.)

GH Lindenhof, Leitung: Detlef Hilder

JUGENDGOSPELCHOR

Für Jugendliche ab der 5. Klasse

Proben donnerstags von 17.00 Uhr bis 17.45 Uhr

Ltg. Kantorin Carolin Horstmannshoff

Vokalchöre

Projektchor Links der Ruhr

montags, 20:00-21:30 Uhr

GH Holunderstraße, Leitung: Detlef Hilder

neu: Männerstimmen des Projektchores

Ort und Termine nach Vereinbarung

Leitung: Detlef Hilder

12

„Chorissimo“

dienstags, 20:00-21:30 Uhr

GH Wilhelminenstr., Leitung: Daphne Tolzmann

Ensemble „Anima Cantat“

donnerstags, 19:30-21:30 Uhr

Ort und Termine nach Vereinbarung

Leitung: Detlef Hilder

Gospelchor „Gospel ’n‘ Joy“

Links der Ruhr

Die nächsten Termine nach Rücksprache mit

Frau Horstmannshoff

GH Mitte, Leitung: Carolin Horstmannshoff

KIRCHENCHOR BROICH

donnerstags, 20:00-21:30 Uhr

GH Wilhelminenstraße

Leitung: Daphne Tolzmann

CHORALEGIUMvocale

dienstags, 20.00-21:45 Uhr

19.30 Uhr – 20.00 Uhr Stimmbildung

GH Speldorf Mitte

Leitung: Carolin Horstmannshoff

Instrumentalkreise

Broicher Instrumentalkreis

donnerstags, 10:15-11:45 Uhr

GHWilhelminenstr.Leitung:HanneloreHörnemann

Flötenkreis für Erwachsene

mittwochs, 18:15-19:45 Uhr

GH Lindenhof, Leitung: Daphne Tolzmann

NordRheinische Philharmonie

Termininformationen bei Kantorin

Carolin Horstmannshoff

GH Mitte, Leitung: Carolin Horstmannshoff

Neues Telemannorchester

Mülheim Saarn

freitags, 18:45 Uhr

GH Holunderstraße, Leitung: Albrecht Sippel

Posaunenchor Saarn

mittwochs, 20:00-21:30 Uhr

GH Lindenhof, Leitung: Detlef Hilder

Detlef Hilder 49 67 46

Carolin Horstmannshoff 74 09 329

Daphne Tolzmann 94 13 130

Pfr.i.R. Albrecht Sippel 48 66 54

Hannelore Hörnemann 02 01 68 35 76


Dinner & Film

Angebote für Erwachsene

Lassen Sie sich einladen zu einem besonderen Abend

im Kerzenschein, bei Dinner und Film!

Alleine oder zu zweit – Sie sind herzlich willkommen!

Nach dem 3-Gänge-Dinner zeigen wir einen ÜBERRASCHUNGS-FILM, ausgewählt

vom jeweiligen Kochteam. Wer sich nicht überraschen lassen mag, kann die Titel

gerne bei Frau Gaebel erfahren.

31. Januar 2013, 19.00 Uhr & 7. März 2013, 19.00 Uhr

GEMEINDEHAUS KOLO, Koloniestraße 41, 45478 Mülheim

Koordination: Katrin Schirmer und Wolfgang Piontek

Anmeldung nur bei Frau Gaebel: Tel. 3003-139 oder gaebel@kirche-muelheim.de

Herzliche Einladung zum Friedensgebet

jeweils am dritten Donnerstag im Monat

(20.12., 17.01. und 21.02.) um 19.30 Uhr in der

Evangelischen Kirche am Brandenberg

Im Dezember werden wir uns an der Ökumenischen

Aktion „Friedenslicht von Betlehem“ beteiligen, das

Licht darf und soll gerne mitgenommen und weitergegeben werden, dazu ist ein

windgeschützter Behälter hilfreich.

Außerdem wird Dr. Ribhi Yousef, Deutsch-Palästinensische Gesellschaft, von seiner

Reise nach Palästina im Oktober 2012 und seinem Besuch in Qalqiliya berichten.

Kontakt und Information: Angelika Romeik, Tel 51918,

oder Pfarrer Matthias Göttert, 50844

Interreligiöser Dialog der Frauen der Hamza Moschee und der

Ev. Kirchengemeinde Speldorf

Jesus – wer bist du?

Für Juden, Christen und Muslime

Am Montag, den 28. Januar 2013 um 19.00 Uhr sind alle Frauen, die am interreli-

giösen Dialog zwischen Christentum und Islam interessiert sind, ganz herzlich eingeladen.

Die erste halbe Stunde soll Zeit zur Begegnung sein, um

19.30 Uhr beginnen wir mit dem Thema. Wir wollen den Bedeutungen

Jesu in den unterschiedlichen Religionen nach gehen und

darüber ins Gespräch kommen.

Wir freuen uns schon auf alle interessierten Frauen und gute

Gespräche, Angelika Romeik und Alexandra Cordes

13


Angebote für Erwachsene

Meditatives Abendgebet

jeden 1. Donnerstag im Monat, 20.00 Uhr in der Ev. Kirche am Brandenberg

Nächste Termine: 6. Dezember 2012, 3. Januar 2013,

7. Februar 2013 und 7. März 2013

Anhalten, zur Ruhe kommen, Gott begegnen und

sich selbst – mitten im Alltag auftanken und Kraft

schöpfen.

Ein Angebot für Menschen jeden Alters , die sich eine

Auszeit nehmen wollen. Die Kirche wird von 19.45 Uhr

offen sein, von 20.00 Uhr bis ca. 20.30 Uhr wird es ein

Abendgebet geben, in dessen Mitte immer ein meditatives

Element steht.

Danach besteht noch die Möglichkeit zum Gespräch bei

einer Tasse Tee bis 21.00 Uhr.

Kontakt und Informationen: Pfarrer Matthias Göttert Tel.: 50844

14

Werkstatt-Atelier – Kirche am Brandenberg

kreativ sein, gestalten, voneinander lernen, Zeit haben – für sich und miteinander

TERMINE IM WINTER

Materialkosten aller Veranstaltungen werden je nach Verbrauch abgerechnet.

Kreativ ins neue Jahr – Acrylmalerei und -mischtechniken

3.und 4. Januar 2013, 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Für alle, die das Jahr mit Farbe beginnen wollen! Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

Kostenbeitrag 8 Euro für Getränke und Imbiss an beiden Tagen

Anmeldung bitte bis 18. Dezember 2012

Offenes Werkstatt-Atelier

Mittwochs nach Vereinbarung, 9.00 Uhr bis ca. 11.30 Uhr

Termine vorab erfragen!

Information und Anmeldung für alle Veranstaltungen

Alexandra Lauer-Göttert Tel. 50844 oder werkstatt-atelier-ekab@arcor.de


Ev. Familienzentrum Speldorf Mitte

„Gemeinsam die Seele

baumeln lassen“

Montag, 28.01.2013 von 16.00 – 17.00 Uhr

im GH Mitte, Duisburger Str. 276

Für Eltern mit Kindern im Alter von 3-6 Jahren.

Wir möchten Sie mit ihrem Kind einladen,

einige Entspannungs- und Massagegeschichten

kennenzulernen und selber

auszuprobieren.

Teilnehmerbeitrag: 1 Kind/1 Erw. 3€

Referentin: Bettina Jungkurth-Bodden

Erzieherin und Entspannungstherapeutin

„Bärenruhe und Löwenmut mit

Bruno und Leo!“

ab Mittwoch, 30.01.2013, 17.00 – 18.00

Uhr GH Mitte, Duisburger Str. 276

Ein neuer Entspannungskurs für Schulkinder

der 1. und 2. Klasse.

Ein achtwöchiger Entspannungskurs mit

Elementen des autogenen Trainings kann

Ihren Kindern helfen, sie für die Alltagsanforderungen

stark zu machen.

Sie erleben die wohltuende Wirkung von

Bewegung und Entspannung im Wechsel

auf Körper, Geist und Seele in der Interaktion

mit sich und anderen.

Folgetermine: jeweils mittwochs am 6.2.,

13.2.; 20.2.; 27.2.; 6.3.; 13.3.; 20.3.2013

Referentin: Bettina Jungkurth-Bodden

Erzieherin und Entspannungstherapeutin

Familienzentren Speldorf

Teilnehmerbeitrag: 15€

Um Anmeldungen für beide Veranstaltungen

wird gebeten bis zum 23.1.2013

unter 0208.53913.

Ev. Familienzentrum Speldorf West

„Trotz – Was geschieht mit

meinem Kind und wie kann ich

reagieren?“

Donnerstag, 21.02.2013 14.30 – 16.00 Uhr

im Familienzentrum Speldorf-West, Artur-

Brocke-Allee 21. (mit Kinderbetreuung)

Kennen Sie das? Egal was Sie Ihr Kind

fragen, die Antwort lautet NEIN! Egal wie

kalt und regnerisch es gerade draußen ist,

Ihr Kind möchte das rosa Sommerkleid

unbedingt anziehen. Egal was Sie möchten,

Ihr Kind möchte das Gegenteil. Wenn

Sie solche oder auch ähnliche Situationen

kennen, dann sind Sie bei unserem Elternnachmittag

genau richtig.

Referentin: Frau Collin von der Ev. Beratungsstelle

für Erziehungs-, Ehe- und

Lebensfragen in Mülheim

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Um Anmeldung wird bis zum 15.02.2013

unter 0208.590160 gebeten.

Elterncafé „Café Au Lait“

Jeden 2. Montag im Monat 9.00 – 11.00

Uhr im Familienzentrum Speldorf-West,

Artur-Brocke-Allee 21.

Alle Eltern sind herzlichst zu unserem

Elterncafé eingeladen. Hier ist Zeit für den

Austausch mit anderen Eltern, um neue

Kontakte zu schließen, und für das schöne

Beisammensein.

Nächste Termine: 10.12.2012,

14.01.2013;11.02.2013

15


Neues aus der Gemeindebücherei

Das Büchereiteam sucht dringend Verstärkung!

Da einige unserer fleißigen Mitarbeiterinnen ihr Renteneintrittsalter

mehr als überschritten haben und nun wirklich etwas kürzer

treten wollen, suchen wir: ehrenamtliche Mitstreiter, die sich für

Bücher interessieren, Menschen gegenüber aufgeschlossen sind

und etwas Zeit wöchentlich haben um uns zu unterstützen. Falls

Sie, solch ein Mensch sein sollten, melden Sie sich bitte entweder

in der Gemeindebücherei , Do. von 15.00 bis 17.00 Uhr, bei

Helga Isenberg Tel.: 55920 oder bei Marion Weigel unter:

marion@weigel-mh.de

Einige der neu eingekauften Bücher – wie immer – kostenlos zu entleihen

Der Schmetterlingsbaum – Jane Urquhart

– Mit Sensibilität und Sprachmacht lässt

Jane Urquhart eine Familiengeschichte

und eine Landschaft lebendig werden.

My song – Harry Belafonte

– Eine mitreißende Jahrhundertgeschichte:

Die Autobiographie des Sängers,

Schauspielers und politischen Aktivisten.

Mord ist kein Kinderspiel –

Bradley, Alan – Die wunderbare Flavia

de Luce ermittelt wieder. In ihrem neuen

Fall hat es die etwas sonderbare elfjährige

Hobby-Detektivin mit einem perfiden

Mordkomplott zu tun.

Öffnungszeit:

donnerstags,

15.00 bis 17.30 Uhr

16

Ziemlich beste Freunde

– Philippe Pozzo di

Borgos – Die Geschichte

einer Freundschaft,

die auf Respekt und

Toleranz gründet und

dessen Verfilmung eine

der erfolgreichsten

französischen Filme

aller Zeiten wurde.

Die unwahrscheinliche Pilgerreise des

Harold Fry – Rachel Joyce –

Eigentlich wollte er nur zum Briefkasten.

Dann geht er 1.000 Kilometer zu Fuß. Ein

unvergesslicher Roman, der die ganze

Welt erobert.

Wovon wir träumten – Julie Otsuka

– die berührende Geschichte einer Gruppe

junger Frauen, die Anfang des 20. Jahrhunderts

als „picture brides“ von Japan

nach Kalifornien reisen, um japanische

Einwanderer zu heiraten.

Erinnerung an einen schmutzigen Engel

– Henning Mankell – Auf der Grundlage

weniger überlieferter Dokumente

hat Bestsellerautor einen spannenden,

farbenprächtigen Roman über eine

außergewöhnliche Frau geschrieben, die

ihren eigenen Weg zwischen den weißen

Rassisten und der schwarzen Bevölkerung

in Afrika finden muss.

Wir freuen uns auf Sie!

Das Büchereiteam


Mitarbeiter-Dank-Fest/Glühweinstand

Herzliche Einladung

zum 6. Speldorfer Mitarbeiter-Dank-Fest

am Freitag, den 25.01.2013 um 19.30 Uhr im Gemeindehaus Mitte

Liebe ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!

Zum Auftakt des neuen Jahres wollen wir wieder unser Fest für alle Ehrenamtlichen

feiern!

Wir möchten auch in diesem Jahr mit den ehrenamtlich Aktiven aus allen Arbeitsbereichen

und allen Generationen einen Danke-Schön-Abend bei Kerzenlicht verbringen.

Sie alle sind herzlich eingeladen zu diesem Fest, an dem wir Hauptamtliche

die Rolle hinter den Kulissen übernehmen und auch wieder für ein kleines Programm

sorgen werden. Damit wir gut planen können, bitten wir um Ihre Anmeldung

bei Frau Gaebel, Telefon 3003139 oder gaebel@kirche-muelheim.de.

Wir freuen uns auf diesen Feier-Abend mit Ihnen

Glühweinstand am Altstadt-Adventsmarkt

Freitag, den 7. Dezember 2013

von 16.00 – 20.00 Uhr

Es lädt ein die

„Stiftung Denkmal Lutherkirche“

mit einem Glühweinstand und Kinderpunsch und

Plätzchenverkauf in der Adventshütte des Kirchenkreises.

Schauen Sie doch einfach vorbei!

Erhältlich sind auch die Weihnachtsbriefmarken der Deutschen Post (55ct+25) mit

Zuschlag zugunsten der Seniorenarbeit in Speldorf.

17


Seniorentreff/Bethel

18

Seniorentreff

Eingeladen sind alle Seniorinnen und Senioren, die gerne einen

Nachmittag in geselliger Runde verbringen, mit Kaffee und

Kuchen, einem Wort zur Besinnung, Gesang und mit einem

wechselnden Programm zum Zuhören und Mitmachen. Schauen

Sie doch einfach vorbei, wir freuen uns über jedes neue und

bekannte Gesicht. Herzliche Einladung!

Ihre Pfarrer/innen Katrin Schirmer (Mitte), Matthias Göttert (Süd),

Alexandra Cordes (Ost)

Seniorentreff Mitte, 15.00 Uhr, Gemeindehaus Mitte

8. Dezember 2012 Advents-Seniorenfeier Bezirk Mitte.

Mit Kantorin Carolin Horstmannshoff, Felicia Friedrich,

Sopran und Pfarrerin Katrin Schirmer

16. Januar 2013 „Epiphanias – die Zeit nach Weihnachten“ in Liedern,

Gedichten und Bildern. Mit Elisabeth Stoephasius.

6. Februar 2013 Wir feiern Karneval. Lieder, Sketche und buntes Treiben.

Mit Elisabeth Stoephasius und Pfarrerin Katrin Schirmer

Seniorentreff Süd, jede Woche dienstags um 14.00 Uhr

in der Kirche am Brandenberg

17. Januar 2013 „Ungeschickt lässt grüßen “ – oder: Was ist der kürzeste

Abstand zwischen zwei Fettnäpfchen?

14. Februar 2013 Sag’s durch die Blume – Blumiges und Blümerantes von Alpenveilchen

bis Schwiegermuttersitz

Seniorentreff Ost, 14.30 Uhr, Gemeindehaus Ost, Koloniestraße 41

12. Dezember 2012 Senioren-Adventsfeier

und am 23. Januar 2013 und 27. Februar 2013

Sammlung für Bethel

Vom 4. März 2013 bis zum 6. März 2013 sammeln wir wieder zwischen 9.00 Uhr

und 17.00 Uhr im Seiteneingang der Lutherkirche und im unteren Eingang der

Evangelischen Kirche am Brandenberg für Bethel. Wer also Kleidung, Textilien

und Schuhe den Betheler Anstalten zu Gute kommen lassen möchte, kann die

entsprechenden leeren Beutel in den beiden Kirchen ab Januar bekommen.


„Rut – die RockStory“

aufgeführt von:

Kreuzweise & Freunde

Sonntag, 24. Februar 2013,

18.00 Uhr

Lutherkirche, Mülheim-Speldorf

Eintritt frei

Konzert-Preview zum Kirchentag in Hamburg

Die Band „Kreuzweise“ aus Wassenberg hat „Rut – die RockStory“ schon erfolgreich

am Niederrhein aufgeführt – jetzt gehen sie auf Tour und kommen auch nach Speldorf.

Die biblische Figur Rut liefert die Rahmenerzählung: Es geht um Fremdsein und

Heimat, Dazugehören und Außen-vor-sein, um Armut und Gerechtigkeit – und

ganz nebenbei um eine große Liebesgeschichte. Ein Drama, das Stoff genug für ein

Musical bietet. Die neuen Rock- und Pop-Titel von Thorsten Odenthal (Musik) und

Titus Reinmuth

(Text) fügen sich

am Abend des

24. Februar zu

einer großen Geschichtezusammen.

Deshalb:

„RockStory“.

Doch Kreuzweise

schauspielert

nicht, die Band

macht Musik. In

fünf verschiedenen

Rollen, mit unterschiedlichen Stimmen und im Wechsel mit der Erzählung

entsteht so „Rut – die RockStory“.

„Kreuzweise“ wird mit diesem Programm auch auf dem Kirchentag 2013 in Hamburg

zu hören sein.

Das Motto „Soviel du brauchst“ ist einer der eingängigen Songs der Rockstory um Rut.

Herzliche Einladung zur musikalischen Einstimmung auf den

Kirchentag 2013!

19


GOTTESDIENSTPLAN

. LUTHERKIRCHE EV. KIRCHE AM BRANDENBERG

11:15 UHR

10:00 UHR

Cordes Familiengottesdienst Cordes

Familiengottesdienst

mit Kinderchören

02.12.

1. Advent

Schirmer Gottesdienst Langfeld

Kindergarten-

Familiengottesdienst

09.12.

2. Advent

15.12. 11.00 Uhr Taufgottesdienst Göttert

Gottesdienst Göttert Gottesdienst Göttert

16.12.

3. Advent

Göttert

Gottesdienst mit Generalprobe des

Krippenspieles

Cordes

Gottesdienst mit Generalprobe des

Krippenspieles

23.12.

4. Advent

Göttert

16.00 Uhr Familiengottesdienst

mit Krippenspiel

Cordes

15.00 Uhr Familiengottesdienst

Krippenspiel mit Kinderchören

Göttert

18.00 Uhr Christvesper

mit Instrumentalkreis

Schirmer

17.00 Uhr Christvesper

mit Obe und Orgel

24.12.

Heilig Abend

23.00 Uhr Spätvesper Gospel ’n´ Joy Schirmer --- ---

Gottesdienst mit Abendmahl (Saft) Reimann --- ---

25.12.

1. Weihnachtstag

Cordes

Gottesdienst

Links der Ruhr Choralegium Vocale

--- ---

26.12.

2. Weihnachtstag

--- ---

Justen-

Mack

30.12. Gottesdienst

Schirmer --- ---

17.00 Uhr Gottesdienst

mit Abendmahl (Wein)

31.12.

Silvester

11.15 Uhr Gottesdienst Links der Ruhr

Ev. Kirche an der Wilhelminenstraße Hillebrand

01.01.

Neujahr


06.01. Gottesdienst Göttert Gottesdienst mit Taufen Göttert

13.01. Gottesdienst mit Taufen Schirmer Gottesdienst Schirmer

20.01. Gottesdienst mit Abendmahl (Saft) Cordes Gottesdienst mit Abendmahl (Wein) Cordes

27.01. Gottesdienst Göttert Gottesdienst mit Taufen Göttert

03.02. Gottesdienst mit Taufen Cordes Gottesdienst Cordes

Schirmer Gottesdienst mit Karnevals-Predigt Schirmer

Gottesdienst mit Karnevals-Predigt

Gospel ’n´ Joy

10.02.

Karneval

Göttert Gottesdienst Langfeld

Vorstellungsgottesdienst der

Konfirmanden Mitte

17.02.

Schirmer /

Bader

18.00 Uhr ökum. Orgelvesper

Göttert

Vorstellungsgottesdienst der

Konfirmanden Süd

24.02. Gottesdienst Schirmer

01.03. 17.00 Uhr Gottesdienst zum Weltgebetstag in St. Michael

Schirmer Gottesdienst Langfeld

Kindergarten-Familiengottesdienst

mit Kükenchormusical und Taufen

03.03.

Tauftermine

15.12. 11.00 Uhr EKaB, Göttert

06.01. 11.15 Uhr EKaB, Göttert

13.01. 10.00 Uhr Lutherkirche, Schirmer

27.01. 11.15 Uhr KEKaB, Göttert

03.02. 10.00 Uhr Lutherkirche, Cordes

16.03 14.30 Uhr Lutherkirche, Schirmer

03.03. 14.00 Uhr Lutherkirche, Schirmer

14.04. 11.15 Uhr EKaB, Göttert

19.05. 10.00 Uhr Lutherkirhce Göttert

Kindergottesdienste

Kindergottesdienst

Lutherkirche:

sonntags von 11 bis 12 Uhr

Gottesdienste im Marienhof

Am 06. Dezember, 10. Januar

und 07. Februar

jeweils 16.00 Uhr, Am Halbach 1

Ökumenischer Schulgottesdienst

GGS Lierbergschule,

20.12., 11.00 Uhr in St. Michael

Ökumenischer Gottesdienst

im Hildegardishaus, Kirchstr. 91

am 28. Dezember um 14.30 Uhr


Auf einen Blick

Dezember

02.12. 10.00 Uhr Familiengottesdienst am 1. Advent, Lutherkirche und

11.15 Uhr in der Kirche am Brandenberg

02.12. 17.00 Uhr Konzert „Oratorio de Noel“, Lutherkirche

03.12. 10.00 Uhr Minigottesdienst, Lutherkirche

04.12. 15.00 Uhr Seniorenadventsfeier Süd, Kirche am Brandenberg

05.12. 18.30 Uhr Adventsandacht, Kirche am Brandenberg

06.12. 15.00 Uhr Seniorenadventsfeier Mitte, GH Mitte

06.12. 20.00 Uhr Meditatives Abendgebet, Kirche am Brandenberg

07.12. 10.00 Uhr Minigottesdienst, Kirche am Brandenberg

09.12. 10.00 Uhr Kindergarten-Familiengottesdienst, Lutherkirche

09.12. 16.00 Uhr Konzert von Gospel’n’Joy, Kloster Saarn

11.12. 19.30 Uhr FrauengesprächskreisAdventsfeier,KircheamBrandenberg

12.12. 18.30 Uhr Adventsandacht, Lutherkirche

14.12. 16.00 Uhr Glühweinstand der Stiftung Lutherkirche,

Altstadt-Adventsmarkt

20.12. 11.00 Uhr Ökum. Schulgottesdienst GGS Lierbergschule, St. Michael

20.12. 19.30 Uhr Friedensgebet, Kirche am Brandenberg

28.12. 14.30 Uhr Ökum. Gottesdienst im Hildegardishaus, Kirchstr. 91

Januar

03.01. 09.30 Uhr Werkstatt-Atelier am Brandenberg, Kreativ ins neue Jahr,

Kirche am Brandenberg

03.01. 20.00 Uhr Meditatives Abendgebet, Kirche an Brandenberg

15.01. 19.30 Uhr Frauengesprächskreis, Kirche am Brandenberg

16.01. 15.00 Uhr Seniorentreff Mitte, Gemeinedehaus Mitte

17.01. 18.00 Uhr Friedensgebet, Kirche am Brandenberg

25.01. 19.00 Uhr Mitarbeiterdankfest, GH Mitte

28.01. 19.00 Uhr Interreligiöses Gespräch der Frauen, GH Mitte

29.01. 19.30 Uhr Frauengesprächskreis, Kirche am Brandenberg

31.01. 18.00 Uhr Dinner & Film, GH Kolo

Februar

06.02. 15.00 Uhr Seniorentreff Mitte, Gemeindehaus Mitte

07.02. 20.00 Uhr Meditatives Abendgebet, Kirche am Brandenberg

10.02. 10.00 Uhr Karnevalspredigt in Reimen, Lutherkirche und

11.15 Uhr Kirche am Brandenberg

12.02. 19.30 Uhr Frauengesprächskreis, Kirche am Brandenberg

17.02. 18.00 Uhr Ökum. Orgelvesper, Lutherkirche

21.02. 14.30 Uhr Vortrag „Trotz“, Familien- Zentrum Speldorf-West

21.02. 18.00 Uhr Friedensgebet, Kirche am Brandenberg

22.02. 17.00 Uhr Kinder-Klavier-Konzert, Kirche am Brandenberg

24.02. 18.00 Uhr Konzert „Ruth - die Rockstory“, Lutherkirche

26.02. 19.30 Uhr Frauengesprächskreis, Kirche am Brandenberg

22


Diamantkonfirmation

Diamantkonfirmation in der Lutherkirche

an Christi Himmelfahrt,

Donnerstag, den 9. Mai 2013, um 10.00 Uhr,

Konfirmations-Jahrgang 1953

Wenn Sie 1953 hier in Speldorf oder anderswo konfirmiert

worden sind, laden wir Sie ganz herzlich zu diesem

besonderen Gottesdienst ein.

Im Anschluss an den Gottesdienst wird beim Kirchcafé im

Gemeindehaus Mitte die Möglichkeit zum gemeinsamen

Beisammensein sein.

Um den Gottesdienst gut vorbereiten zu können und ggf.

eine Urkunde ausfertigen zu können, bitten wir um Anmeldung

der Jubilare.

Anmeldung bitte bei Frau Gaebel, Tel. 3003-139, gaebel@

kirche-muelheim.de

oder bei Pfarrerin Alexandra Cordes Tel. 51993, cordes@kirche-muelheim.de

Pfarrerin Alexandra Cordes

Apotheke am Lierberg

Friedhofstr. 102 in Speldorf

Zustelldienst und Bestellservice

für KRANKENPFLEGEARTIKEL

---

großzügige Sanitätsabteilung

-

Parkplatz am Haus

-

klimatisierte Räume

Telefon 58 91 29 - Telefax 58 91 30

apotheke-am-lierberg@t-online.de

www.apothekeamlierberg.de

Inh.: Hans und Monika Wendling

Apotheker für Offizin - Pharmazie

23


Heilpraktikerin

staatl. gepr. Masseurin

Blötter Weg 196

45478 Mülheim (Ruhr) - Speldorf

Tel.: 0208 / 30 78 166

E-Mail: Info@Naturheilpraxis-schoeps.de

www.Naturheilpraxis-Schoeps.de

Folgende Therapien und Wellnessbehandlungen

biete ich in meiner Praxis an:

• Akupunktur

• Chiropraktik

• Neuraltherapie

• Kochsalz-Therapie

• Elektrotherapie

• Bewegungstherapie

• Klassische Massage

• Bindegewebsmassage

• Lymphdrainage

• Fußreflexzonenmassage

• Hot Stone Massage

• Aromaölmassage

• Cellulite Behandlung

Ich nehme mir gerne Zeit, um mit Ihnen

ein individuelles Behandlungskonzept zu

erstellen.


Gruppen und Kreise

BIBELGESPRäCH:

Die Treffen sind jeweils Montag 18.00 bis

19.00 Uhr im GH Mitte. Grundlage ist der

Predigttext für den folgenden Sonntag.

DIAKONISCHER BESUCHSDIENST:

13. Dezember 2012,

17. Januar und 14. Februar

2013 jeweils 9.30 – 11.30 Uhr

GH Mitte

Kontakt: Michaela Langfeld

FREUNDESKREIS SELBSTHILFEGRUPPE

FÜR SUCHTKRANKE SPELDORF:

Wann? Jeden Montag um 19.30 Uhr.

Wo? Im GH Mitte, Duisburger Str. 276.

Kontakt: Telefon: 02054 - 871824

FRÜHSTÜCKSTREFF:

Warum alleine frühstücken, wenn man das

auch in netter Gesellschaft kann?

Dienstags, von 9 bis 11 Uhr im GH Mitte.

Letztes Frühstück 2012: 11. Dezember 2012.

Erstes Frühstück 2013: 15. Januar 2013.

Kontakt: Michaela Langfeld

GEBURTSTAGSBESUCHSDIENSTKREIS:

31. Januar 2013,

9.30 – 11.30 Uhr

GH Mitte

Kontakt: Michaela Langfeld

GEDäCHTNISTRAINING:

Ab dem 03.12. jeweils 14-tägig montags, von

15:00 bis 16:30 Uhr

in der Ev. Kirche am Brandenberg.

Leitung und Kontakt: Frau M. Schudek,

Tel: 411470, E-Mail: m.schudek@online.de

GYMNASTIK FÜR FRAUEN

Wir freuen uns über Verstärkung und treffen

uns immer Donnerstag von 18:00 bis 19:00 Uhr

in der Kirche am Brandenberg.

Kontakt: D. Kämpgen, Tel. 424544

30

JUNGE FAMILIEN IN DER GEMEINDE:

Kontakt und Information :

Familie Hellwig, Tel.: 590021

MINICLUBS IN UNSERER GEMEINDE:

Wenn Sie und Ihr Kind im

Alter ab einem Jahr mit

anderen Eltern und Kindern

spielen, toben, singen,

malen und basteln wollen,

ist ein Miniclub der richtige

Ort dazu.

Wenn Sie eine neue Gruppe anbieten möchten,

stellen wir Ihnen gut ausgestattete Räume

in den Gemeindehäusern Mitte und Süd zur

Verfügung. Bei der Planung und Durchführung

können Ihnen erfahrene Leiterinnen beratend

zur Seite stehen. Wir freuen uns über neue

Miniclubs in unserer Gemeinde!

Im Gemeindehaus Mitte:

Montags von 9.30 bis 11.00 Uhr mit Kindern

zwischen 1 bis 3 Jahren

Kontakt: Sylvia Amann, Tel. 593661

Donnerstags von 9.30 bis 10.30 Uhr mit Kindern

ab 1 Jahr

Kontakt: Susanna Papenkort, Tel. 38864548

Im Gemeindehaus Kolo:

Donnerstag von 9.30 bis 11.00 Uhr mit Kindern

zwischen 1 bis 3 Jahren

Kontakt: Sylvia Amann, Tel. 593661

Freitags von 9.30 bis 11.00 Uhr mit Kindern

zwischen 1 bis 3 Jahren

Kontakt: Kathrin Wiegel, Tel: 2058633

In der Ev. Kirche am Brandenberg:

Freitags von 15.30 bis 17.00 Uhr für Kinder von

ca. 2 Jahren

Kontakt: Sandra Berger Tel: 38893951

Kontakt und Informationen zu Miniclubs:

Pfarrerin Alexandra Cordes, Tel. 51993


PATCHWORK:

Wir treffen uns mittwochs von 9:30 - 11:30 Uhr

im GH Mitte und suchen noch Frauen, die Lust

haben, mit uns zu nähen.

Kontakt: M. Textor, Tel.: 54760

PUPPENBASTELN NACH WALDORFART:

Wir fertigen Puppen nach Waldorfart und

vieles mehr aus Stoffen. Kommen Sie einmal

vorbei!

Montags von 18:30 - 21:00 Uhr, GH Mitte.

Leitung: Fr. E. Stehling.

Kontakt und Information unter Tel. 360792

Donnerstags von 15:00 - 17:30 Uhr, GH Mitte:

Leitung: Fr. K. Dorscheid,

Kontakt und Information unter Tel. 428629!

SENIORENMITTAGSTISCH:

Jeden Donnerstag treffen wir uns an der

bereits gedeckten Tafel um 13:00 Uhr zum

Mittagessen mit drei Gängen im GH Mitte.

Information und Anmeldung: Telefon: 55816

Ehepaar Siepmann.

Wir freuen uns auf Sie!

PANTOMIMENGRUPPE:

Wir proben mittwochs zwischen 18:00 – 19:30

Uhr in der Kirche am Brandenberg und freuen

uns auf Neue, die sich mit uns der Kunst der

Körpersprache widmen möchten.

Leitung und Kontakt: Beate Smorra,

Telefon 7404833

Gruppen und Kreise

SENIORENSPIELGRUPPE:

Spielen Sie gerne? Und fehlen Ihnen die

Mitspieler bzw. der Grund einfach mal wieder

die Karten oder Brettspiele auszupacken und

anzufangen? Kommen Sie doch zu uns, wir

brauchen Sie! Denn alle 14 Tage eröffnen wir

den Spiele-Salon im GH Mitte. Unsere nächsten

Termine: ab dem 10.12. jeweils 14-tägig

ab 14:30 Uhr. Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Siepmanns, Tel: 55816

SENIORENTANzGRUPPE:

Wir treffen uns fast jeden Donnerstag von

14.30 bis 16.30 Uhr im GH Mitte.

Kontakt: Margit Stehling, Tel: 0208/474002..

FBS-KURS: GyMNASTIK FÜR SENIOREN:

Wir treffen uns auch nach der dunklen Jahreszeit

wieder: donnerstags von 9:00 bis 9:45 Uhr

in der Kirche am Brandenberg.

Leitung: Bärbel Meyer

Information & Anmeldung über die FBS,

Tel. 0208 / 3003333 oder

www.evfamilienbildung.de

HANDARBEITSKREIS:

Wir treffen uns jeden Dienstag zwischen 14.00-

16.00 Uhr in der Kirche am Brandenberg

zum Handarbeiten und als geselliger Treffpunkt.

Kontakt und Information:

Frau Renate Wessel, Telefon 402947

FRAUENGESPRäCHSKREIS:

Die Termine sind jeweils dienstags in den Räumen der Evangelischen Kirche

am Brandenberg, wir beginnen um 19.30 Uhr.

Alle Frauen, die sich gerne über Themen aus Kirche, Gesellschaft, Tradition und

Alltag informieren möchten und Freude daran haben, in geselliger Runde darüber ins

Gespräch zu kommen, sind bei einer Tasse Tee und Plätzchen herzlich dazu eingeladen.

11. Dezember Weihnachtsfeier: „Das Festessen“, Team des FGK

15. Januar Das Erlöschen von Imperien, Professor Martin Bellermann

29. Januar Ein Spiel zu den Ursprüngen von Redewendungen, Team des FGK

12. Februar Die Kunst des Humors (z.B. Ulrich Roski), Team des FGK

26. Februar Das Mülheimer Hospiz – erste Eindrücke von der Arbeit,

Referentin: Pfarrerin Klaudia Schmalenbach

31


Familienzentrum West

Ein goldener Oktober im Familienzentrum West

Der Oktober zeigte sich uns von seiner schönsten Seite. Bunte Blätter, Kastanien

und nahezu sommerliche Temperaturen. Somit verbrachten wir gemeinsam mit den

Kindern viel Zeit draußen.

32

Im Außenspielgelände

wurden

tagelang Blätter

zusammengetragen,

gefegt und zu

einem großen Haufen

aufgestapelt.

Um dann, mit viel

Genuss, eine lustige

Blätterschlacht zu

veranstalten oder

um mit Anlauf in

den Blätterhaufen

zu springen.

Natürlich bietet

sich hierfür auch

der nahegelegene

Wald an. Auf einem

schönen Waldspaziergangsammelten

die Kinder nicht

nur Eicheln, Steine,

Stöckchen oder

besonders schöne

Blätter. Sondern

sie trugen auch

viele große Äste

zu einem Waldtipi

zusammen.


Familienzentrum Mitte

Wir sind die Kleinsten! Im Kindergarten können

wir viele tolle Dinge ausprobieren.

Mit Wasser experimentieren puzzeln

Die Schuhe der Spielkameraden anziehen selbstgemachten Quark essen

im Schlafkörbchen träumen und an der Staffelei malen

„Gut Ding will Weile haben!“

Im nächsten Jahr feiert unsere Einrichtung das 50-jährige Bestehen.

Wer hat alte Fotos von unserem Kindergarten, gerne auch alte Gruppenfotos und

kann uns diese zum kopieren ausleihen? Darüber würden wir uns sehr freuen.

33


Kinder- und Jugendarbeit

GEMEINDEHAUS KOLO

34

Kindergottesdienst Lutherkirche um 11

Wann? Sonntag, 11.00 – 12.00 Uhr

Wo? Gemeindehaus Mitte, Duisburger-Str. 276

Wer? Alle Kinder zwischen 4 und 11

an allen Sonntagen, außer in den Weihnachtsferien

und am Karnevalssonntag.

Am 3. März, 10:00 Uhr, laden wir alle

Kigokinder mit Eltern zum Kindergarten-

montags

14:30-16:30h Schulaufgabenhilfe, 1-4 Schuljahr

17:00-18:30h Kindergruppe, (7-8 J.)

18:30-20:00h Moderatorentraining (15-17 J.)

18:30-20:00h Mitarbeiterschulung (14-15 J.)

dienstags

14:30-16:30h Schulaufgabenhilfe, 1-4 Schuljahr

17:00-18:30h Kindergruppe (6-7 J.) ab Dez.

19:45-21:30h Teamsitzung (1.+3. Di. im Monat)

mittwochs

15:30-20:00h „Kolo open” mit Internetcafé

donnerstags

14:30-16:30h Schulaufgabenhilfe, 1-4 Schuljahr

17:30-19:00h Kindergruppe (9-11 J.)

18:30-20:00hJugendprojektgr. (ab 17J .) 14-tägig

freitags

15:00-20:00h Projekttag

17:00-18:30h Mädchengruppe 8-11 J.

18:30-20:00h Mädchengruppe 12-14 J.

19:00-23:00h „Warhammer“Brettspielegr.ab16J.

jeden 1. Freitag im Monat

samstags

17:00-19:00h Kinderdisco 6-11J. monatlich

sonntags

18:00-20:00hJugendgruppeab18J.1ximMonat

Familiengottesdienst mit Kükenchören

in die Lutherkirche ein.

Euer Kigo-Team: Caren, Christina,

Kristina, Michelle und Robin

KIRCHE AM BRANDENBERG

dienstags

16:00-17:15h Konfiunterricht

Gemeindehaus Duisburger Straße

dienstags

17:30-18:45h Konfiunterricht (Göttert)

17:30-18:45h Konfiunterricht (Cordes)

mittwochs

15:00-17:30h Kinderchor (6-10 Jahre)

Weitere Information bei Wolfgang Piontek,

Tel.: 56542, Email: Piontek@jugend-speldorf.de

oder auf www.jugend-speldorf.de.

Freizeitprospekt 2013

ab Dezember

im Jugendhaus Kolo

und in den anderen

Gemeindehäusern erhältlich.


Kinderbibeltag und Seniorenadvent

Kinderbibeltag im Gemeindehaus Mitte

„Jakob und die Leiter“

am 2. Februar von 10.00 – 15.00 Uhr

Kontakt, Information und Anmeldung bei: Wolfgang Piontek, 56542

Am Freitag, den 30. November 2012

von 9.30 – 12.30 Uhr

in der Ev. Kirche am Brandenberg

stecken wir unsere Adventskränze

selbst.

Die Weihnachtsbackstube

am 3. Dezember 2012

ab 10.00 Uhr

im Gemeindehaus Mitte.

Anmeldung bitte bei Michaela Langfeld, 496234.

35


Beeindruckendes Konzert

unserer amerikanischen Gäste

Gastbesuch

Eine Woche lang waren 15 Chorsängerinnen

und Sänger aus

unserer amerikanischen Partnerkirche,

der UCC in Asheville, North

Carolina, bei uns zu Gast. Von

Gastfamilien aus unserer Gemeinde,

Pfarrerin Katrin Schirmer

und Wolfgang Piontek wurde die

Gruppe herzlich empfangen und

aufgenommen.

Nach Programm in Mülheim,

Kettwig und Köln fuhr die Gruppe

zusätzlich begleitet von Gemeindejugendlichen,

die die Jahre zuvor mit der Jugendfahrt in den USA waren, nach

Berlin. Höhepunkt war neben dem Besuch des Reichstages sicherlich das kleine

Konzert zur Mittagsandacht im Berliner Dom. Eine großartige Kulisse.

Zurück in Mülheim rundete eine Rheinschifffahrt und der Besuch von Schloss Burg

unser Besuchsprogramm ab. Besonders in Erinnerung bleibt allen sicherlich die

gemeinsame abendliche Chorprobe mit Gospel ’n‘ Joy im Gemeindehaus.

Der Höhepunkt der Woche aus unserer Sicht war das Konzert der „Oak Street

Singers“ zum Abschluss in der gutbesetzten Lutherkirche. Schon am Vormittag, im

Erntedankgottesdienst

zeigten unsere Gäste aus

den USA viel von Ihrem

Können. Der Funke sprang

beim Programm mit Spirituals

und amerikanischer

Volksmusik sofort über und

begeisterte die Zuhörerschaft

im Gottesdienst und

beim Konzert.

Als Überraschung holte der

Chorleiter Gary Mitchell

beim letzten Lied unseren

Chor „Gospel und Joy LdR“ auf die Bühne und beide Chöre gaben die vielumjubelte

Zugabe.

Pfarrerin Katrin Schirmer

39


SIE ERREICHEN UNS

GEMEINDEBÜCHEREI

KINDERGäRTEN

BEzIRK SÜD

Duisburger Str. 276, geöffnet:

donnerstags von 15.00 bis 17.30 Uhr

Pfarrer Matthias Göttert

Brandenberg 67 Tel: 50844

E-mail: goettert@kirche-muelheim.de

BANKVERBINDUNG

Ev. Kirchengemeinde Speldorf

Ev. Kirche am Brandenberg

Friedhofstr. 140 Tel: 51361

Küster M. Hesse

KD-Bank Dortmund

Bankleitzahl: 35060190

Kontonummer: 1011166020

Ev. Familienzentrum Speldorf - Mitte

Leitung: Brigitte Schneidereit

Duisburger Straße 276 Tel: 53913

E-mail: kigamitte@kirche-muelheim.de

Ev. Familienzentrum Speldorf - West

Artur-Brocke-Allee 21 Tel: 590160

Leitung: Dana Cloot-Stevens

E-mail: kigawest@kirche-muelheim.de

BEzIRK MITTE

STIFTUNG LUTHERKIRCHE

Bankverbindung: siehe Kirchengemeinde

KINDER- UND JUGENDARBEIT

Jugendhaus KOLO, Koloniestr. 41

Leitung: Wolfgang Piontek, Tel: 56542

E-mail: Piontek@jugend-speldorf.de

Homepage: www.jugend-speldorf.de

Pfarrerin Katrin Schirmer

Artur-Brocke-Allee 25 Tel: 50946

E-mail: schirmer@ekir.de

HERAUSGEBER

Gemeindehaus Mitte

Duisburger Str. 276 Tel: 50564

Küster E. Schwarz

Presbyterium der

Evangelischen Kirchengemeinde Speldorf

SENIORENARBEIT

BEzIRK OST

HOMEPAGE

http://www.evkirchespeldorf.de

Michaela Langfeld

Witthausstraße 11 Tel: 496234

E-mail: langfeld@kirche-muelheim.de

Dienst-Tage (halbe Stelle):

Montag, Dienstag und Donnerstag

Pfarrerin Alexandra Cordes

Koloniestr. 41 (Büro) Tel: 51993

E-mail: cordes@kirche-muelheim.de

REDAKTION

KIRCHENMUSIK

Redaktionsadresse:

M. Göttert, Brandenberg, 67

goettert@kirche-muelheim.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe:

31. Januar 2013

Nächster Abholtermin für die Austrägerinnen

und Austräger: 20. Februar 2013

VERWALTUNG

Althofstr. 9 Tel: 3003-0

Gemeindeverwaltung Speldorf:

Frau Pötz Tel: 3003-138

Frau Gaebel Tel: 3003-139

Kantorin

Carolin Horstmannshoff Tel: 7409329

E-mail: horstmannshoff@kirchenmusik-linksderruhr.de

TELEFONSEELSORGE

Tel: 0800 - 1110111 / 1110222

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine