Wir für Sie - Energie- und Wasserversorgung Bünde GmbH

ewb.aov.de

Wir für Sie - Energie- und Wasserversorgung Bünde GmbH

Das Kundenmagazin der EWB

WWiirr ffüürr SSiiee

Die Themen:

■ Geld sparen, im Voraus zahlen

■ Aus Kubikmeter wird Kilowattstunde

■ Messe „Bauen und Wohnen“ in der Stadthalle

Ausgabe 3/2007


Liebe Leserinnen und Leser,

liebe Freunde der EWB,

lange dauert es nicht mehr, dann ist

Weihnachten. Sie werden sich gewiss

auf die kommenden Festtage freuen -

auf gemütliche Stunden mit Ihrer Familie

und Ihren Freunden. Wir von der EWB

tragen dazu bei, dass Sie die kommenden

Festtage und den Jahreswechsel in

angenehmer Atmosphäre verbringen

können: denn wir sorgen z. B. dafür,

dass Sie im wohlig Warmen sitzen und

Ihren Tee oder Kaffee stets mit qualitativ

einwandfreiem Trinkwasser zubereiten

können. Und falls Sie dennoch Probleme

an den Festtagen mit Erdgas,

Wasser oder Wärme haben sollten:

unser Bereitschaftsdienst ist rund um

die Uhr für Sie da.

Wir haben noch eine positive Nachricht:

Für unsere Kundinnen und Kunden, die

im Voraus zahlen, haben wir unsere

Konditionen verbessert. Damit kann

man bares Geld sparen. Auch mit unserer

„Bestabrechnung“ sind Sie stets gut

bedient. Denn wir sorgen dafür, dass Sie

automatisch in die für Sie günstigste

Preisgruppe eingeordnet werden.

Thomas Beschorner, Leiter Vertrieb

Unsere heutige Ausgabe beschäftigt

sich weiterhin mit dem Thema „Jahresverbrauchsrechnung“

und mit der von

vielen Kundinnen und Kunden oft

gestellten Frage, wie aus Kubikmetern

Kilowattstunden werden.

Zu guter Letzt halten wir Rückschau auf

die Messe „Bauen & Wohnen“, in deren

Rahmen Sie mit uns persönlich Fragen

rund um Energie und Wohnen diskutie-

ren konnten. Falls Sie dort keine Gelegenheit

dazu hatten, besuchen Sie uns.

Unser Team freut sich auf Sie!

Und wenn Sie noch kein Weihnachtsgeschenk

für Ihre Lieben haben: Wie wäre

es mit einem Infrarotbild des Hauses,

um wertvolle Heizenergie zu sparen?

Oder mit der Ausstellung eines Energieausweises,

der zehn Jahre gültig ist?

Wir kümmern uns darum und packen

Ihnen ein schönes Weihnachtsgeschenk.

Und dazu gibt es ein kleines

Präsent für Sie.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen

eine besinnliche Weihnachtszeit,

Ihr

Thomas Beschorner

Leiter Vertrieb

Geld sparen,

im Voraus zahlen

Sie möchten Ihre Energiekosten senken?

Das geht ganz einfach mit der

Jahresvorauszahlung.

Statt Ihren Gas-, Wärme- und Trinkwasserverbrauch

in elf monatlichen Teilbeträgen

zu zahlen, können Sie auch

den gesamten Jahresbetrag im Voraus

leisten. Hierzu verbessern wir unsere

Konditionen ab 1. Januar 2008 von 6 %

Bonus auf 9 % p. a.! Dabei verzinsen

wir monatlich den Betrag, der die

eigentliche Abschlagszahlung übersteigt.

Damit sparen Sie bares Geld.

Und ganz wichtig: Sie können die Jahresvorauszahlung

auch noch mitten im

Jahr leisten.

Hier ein Sparbeispiel: Bei einem Jahresverbrauch

von 20.000 kWh spart

man rd. 48 Euro jährlich gegenüber

der monatlichen Abschlagszahlung.

Ihre Einsparung richtet sich nach Ihrem

Jahresbetrag: je höher die Vorauszahlung,

desto mehr Geld sparen Sie. Die

Gutschrift ziehen wir in der nächsten

Jahresverbrauchsrechnung ab.

Wenn auch Sie Geld durch eine Vorauszahlung

sparen möchten, teilen Sie uns

dies bitte mit. Eine kurze Mitteilung per

Unser Kundenservice berät Sie gerne

Themen

Post, Telefax oder E-Mail reicht. Oder

rufen Sie uns doch einfach an:

☎ 05223 967-112

Aus Kubikmeter

wird Kilowattstunde

Wenn Sie Mitte Januar 2008 Ihre

Verbrauchsabrechnung für das Jahr

2007 erhalten, finden Sie dort Ihren

Erdgasverbrauch in Kilowattstunden

berechnet.

Basis für Ihren Verbrauch ist der von

Ihnen abgelesene Zählerstand am

geeichten Gaszähler. Die Differenz

aus den abgelesenen Zählerständen

(alt/neu) ist der Verbrauch in Kubikmetern

(m3 ); die Abrechnung erfolgt

jedoch nach Kilowattstunden (kWh).

Abgelesene Kubikmeter, berechnete

Kilowattstunden

Viele unserer Kundinnen und Kunden

fragen sich, wie wir von diesem Volumen

in Kubikmetern zu den Kilowattstunden

kommen. Dies erklären wir an

dieser Stelle.

Das in Deutschland übliche Umrechnungsverfahren

heißt „Thermische Abrechnung“

und ist gemäß DVGW*-

Arbeitsblatt G 685 „quasi gesetzlich“

zugelassen. Die strikte Einhaltung der

dazu gehörigen Regeln wird von den

Eichämtern regelmäßig überprüft.

So funktioniert die „Thermische Abrechnung“

Nun zur Umrechnung: Das von Ihnen

abgelesene Gasvolumen in Kubikmeter

muss zunächst vom Betriebszustand in

den Normzustand umgerechnet werden.

Dazu ermitteln wir eine Zustandszahl


unter Berücksichtigung der Gastemperatur,

des Gasdrucks, des Luftdrucks und

der Höhenlage des Versorgungsgebietes.

Unter Berücksichtigung des jeweiligen

Brennwertes (der Brennwert kennzeichnet

den Energiegehalt des Gasvolumens)

wird dann die Energiemenge in

Kilowattstunden errechnet, indem ein

Jahresfaktor gebildet wird, der diese

Schritte in einer Zahl zusammenfasst.

Um Ihnen die Möglichkeit zu geben, die

Berechnung nachzuvollziehen, finden

Sie den Jahresfaktor auf der Abrechnung.

Wenn Sie Ihre abgelesene Gasmenge

in Kubikmeter mit dem Jahresfaktor

multiplizieren, erhalten Sie die

Energiemenge in Kilowattstunden. Jede

Kilowattstunde wird mit dem gültigen

Arbeitspreis je kWh multipliziert: daraus

ergeben sich Ihre Gesamt-Kosten

für die bezogene Gasmenge. Für Bereitstellung,

Messung etc. fällt darüber

hinaus noch der Grundpreis an.

Korrekte Abrechnung – aber sicher

Sie lesen Kubikmeter ab, wir errechnen Kilowattstunden

Sie können sich sicher sein: Alle Messungen

und Berechnungen unterliegen

ständiger Kontrolle. Hierzu prüfen wir

selbst und das zuständige Eichamt.

Falls Sie noch Fragen rund um das

Thema „Rechnung“ haben, rufen Sie

einfach unseren Kundenservice an, den

Sie auf der Titelseite sehen.

☎ 05223 967-112

* DVGW: Deutscher Verband des Gas- und Wasserfaches

„Bauen & Wohnen“

in der Stadthalle

Anfang November war es mal wieder

so weit: die Stadthalle Bünde öffnete

für die Ausstellung „Bauen &

Wohnen“ ihre Pforten.

„Bauen & Wohnen“ ist die etablierte

Veranstaltung für alle,

die sich mit der Planung, Sanierung,

Modernisierung und Einrichtung

ihrer eigenen vier

Wände beschäftigen.

„Bauen & Wohnen“ war ein

voller Erfolg

Wie in den letzten Jahren lockte

die Veranstaltung wieder

zahlreiche Besucherinnen und

Besucher an, die auch von

außerhalb kamen.

Unsere Energiesparberater standen

kompetent mit Rat und Tat

zur Seite: z. B. bei Fragen zu den Themen

Energieeinsparung, Förderung,

Energieausweis. Darüber hinaus präsentierten

wir neue Technologien in der

Gasanwendung und Heiztechnik.

EWB untersuchte kostenlos Brunnenwasser

Auch dieses Jahr boten wir wieder ein

besonderes Highlight: Viele Messebesucherinnen

und -besucher brachten ihr

Brunnenwasser von zu Hause mit und

ließen dieses von unseren Wasserfachleuten

kostenlos testen (Nitrat/Nitrit,

pH-Wert, Wasserhärte).

Und wenn es einmal etwas länger dauerte:

bei einem frisch zubereiteten

„Wassercocktail“ und „Erdgascocktail“

verging die Zeit ganz schnell.

Individuelle Heizsparberatung als

Gewinn

Viele Gaskundinnen und -kunden der

EWB haben an dem „Bauen & Wohnen“-

Gewinnspiel teilgenommen.

Gewinnen konnten nur diejenigen, die

Themen

Viel interessiertes Publikum bei „Bauen und Wohnen“

unsere Energiesparfrage „Wie hoch ist

die CO2-Einsparung bei einem erdgasbetriebenen

Wäschetrockner im Vergleich

zu einem strombetriebenen?“ richtig

beantwortet haben. Die richtige Antwort

lautete: 55 % CO2-Einsparung!

Drei Gewinner können sich über eine

kostenlose und persönliche Heizsparberatung

in der Heizperiode Winter

2007/2008 freuen.

Auch nach der Messe beraten wir

Sie gern

Falls Sie keine Gelegenheit hatten, die

Ausstellung zu besuchen: kein Problem.

Unser Energiesparberatungs-Team berät

Sie gern – falls Sie wünschen auch vor

Ort. Sie können dafür auch unseren

Dienstleistungsabend nutzen: unsere

Energiesparberater sind jeden Montag

bis 18:00 Uhr für Sie da. Oder rufen

Sie unsere Energiesparberater einfach

an:

Rolf Müller ☎ 05223 967-171

Jörg Flemming ☎ 05223 967-102.

Alles Bestens – die Bestabrechnung der EWB

Wussten Sie schon, dass wir Ihren Verbrauch automatisch nach dem

für Sie günstigsten Preis (entsprechend Ihrer Abnahmemenge)

abrechnen? Diese Abrechnung nennt sich Bestabrechnung.

Das ist ein großer Vorteil, denn Sie müssen sich am Jahresende keine Gedanken

darüber machen, ob die Tarifgruppe des letzten Jahres noch zu Ihrer Lebenssituation

des laufenden Jahres passt. Die Bestabrechnung passt immer zu Ihrem

Verbraucherverhalten – egal ob sich Ihre Lebensumstände ändern. Das bietet

Ihnen ein vorgewählter Tarif nicht.

Weitere Infos erhalten Sie bei unserem Kundenservice: ☎ 05223 967-112.


Weihnachten steht vor der Tür

Ihre Meinung

ist uns wichtig

Wir als Ihr lokaler Energieversorger

bieten Ihnen wettbewerbsstarke Leistungen

in Service, Qualität und Preis

an. Das soll auch so bleiben. Und wir

möchten noch besser werden.

Dafür benötigen wir Ihre Meinung.

Haben Sie Anregungen oder Verbesserungsvorschläge?

Dann schreiben Sie uns: per Post oder

E-Mail (info@ewb.aov.de). Oder verwenden

Sie unsere „Meinungskarte“

als Download im Internet unter

www.ewb.aov.de bzw. füllen Sie

diese bei Ihrem nächsten Besuch bei

uns aus.

Selbstverständlich würden wir uns

auch über Lob freuen.

Im Störfall wählen Sie bitte

folgende Störfallnummer:

☎ 05223 967-100

Service ist unsere Stärke

Weihnachten – eine Zeit zum Nachdenken, man spricht über

Vergangenes und Zukünftiges. Und kommt zu dem Schluss: das,

was wesentlich ist, wird bleiben. Menschen, auf die Verlass ist –

Partner und Freunde.

Wir bedanken uns für die angenehme Zusammenarbeit und das

entgegengebrachte Vertrauen.

Gesegnete Weihnachtsfeiertage und ein gesundes, friedvolles

Jahr 2008 wünscht Ihnen

Ihre Energie- und Wasserversorgung Bünde GmbH

Bei Störungen sind wir rund um die Uhr für Sie da

An unseren Fahrzeugen haben Sie es

bestimmt schon gelesen; unser Motto

Wir sind für Sie da – 8.760 Stunden

im Jahr“.

Das ist keine leere Versprechung: ein

Anruf genügt – und wir sind da. Und

das 24 Stunden, rund um die Uhr, an

Werktagen sowie Sonn- und Feiertagen!

Also: Falls Sie an Weihnachten, Silvester

oder Neujahr Probleme mit Gas,

Wasser oder Wärme haben, können Sie

ganz beruhigt sein. Unser Bereitschaftsdienst

ist für Sie im Einsatz. Sie

können uns jederzeit erreichen.

Impressum: Herausgeber: Energie- und Wasserversorgung Bünde GmbH, Osnabrücker Straße 205, 32257 Bünde, Postfach 1647, 32255 Bünde

Zentrale: 05223 967-0 • Kundenservice: 05223 967-112 • Vertrieb: 05223 967-116 • Netzservice: 05223 967-115

Störfall-Nr.: 05223 967-100 • Fax: 05223 967-148 • Internet: http://www.ewb.aov.de • E-Mail: info@ewb.aov.de

Redaktion: Geschäftsführung (verantwortlich); Kerstin Niermann

Fotos und Grafiken: EWB, BGW, ieu • Texte: EWB

Druck+Litho: bockermann medien.repro • Papier 100 % chlorfrei gebleicht

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine