schlafmatten, hängematten & biwaksäcke - Exped.com exped

exped.com

schlafmatten, hängematten & biwaksäcke - Exped.com exped

SCHL AFMAT TEN, HÄNGEMAT TEN & BIWAKSÄCKE

49


50

50

E x p e d e n t f ü h r t i n s S c h l a f m a t t e n - P a r a d i e s : m i t g a n z e n 6 M a t t e n - K a t e g o r i e n

i s t d e r T i e f s c h l a f f a s t g a r a n t i e r t !

>

M E R K M A L E

Viel wärmer, bequemer, kompakter!

Böses Erwachen droht, wenn die Matte platt ist! Darum ist bei Exped-Matten jedes Detail von höchster Qualität. Denn

Matten hinzukriegen, die warm, bequem, dauerhaft luftdicht, leicht, klein verpackbar und zudem robust sind, ähnelt

der Quadratur des Kreises. Unser Kronstück ist wohl die DownMat, welche besonders warm, bequem, leicht und klein

verpackbar ist, gefolgt von der SynMat Pump und ComfortMat.

a > Exped-Matten sind aufwändig mit

luftdichtem PU-Film, der auf die Unterseite

des Bezugsstoffs auflaminiert

ist, ausgerüstet. Dies im Gegensatz

zur billigeren PU-Beschichtung, die jedoch

nicht so lang luftdicht bleibt. Der

Oberstoff ist für optimale Rutschfestigkeit

in Bienenwabenstruktur gewobenes

Polyester. Man kann sich samt

Schlafsack leicht darauf drehen, ohne

runterzurutschen.

b > Die Nähte sind hochfrequenzverschweisst,

welches die stärkste nicht

vernähte Verbindung von Stoff ist.

b

a

>

c > An die 2 Stoff-Schlaufen am Kopfende

lässt sich der Packsack als Kopfkissen

anbinden, damit dieses nicht wegrutscht.

d > Die zumeist 2 Weithals-Ventile

erlauben raschen Luftausstoss

beim Zusammenrollen. Zum Schliessen

brauchts nur eine Viertel-Drehung.

Sie sind aus zähem Polykarbonat, das

leicht und klemmfrei ist.

> 100%ige Luftdichtigkeit: Jede einzelne

Matte ist individuell geprüft: sie

wird in der Fabrik während 72 Stunden

auf Luftdichtigkeit getestet! Jede Matte

hält den fünffachen Druck aus, der

< c

< d

üblicherweise durch Pumpen drin ist!

Selbst ein Auto kann über sie fahren,

ohne dass sie platzt. Trotzdem muss

man sich natürlich hüten vor Dornen,

Tierbissen, Draufstellen heisser Töpfe,

Feuer-Funkenflug, innere Nässe/Schimmelbildung

und generell rauher Behandlung.

Denn die Leichtigkeit der Materialien

bedeutet ein gewisser Abstrich

an Robustheit. Sorgfalt kann dies aber

wettmachen.

> Wir stellen umwelt- und sozialgerecht

in einem kleinen Familien-Betrieb

in Taiwan her.

> 5 Jahre Garantie auf

Material und Verarbeitung!

Abnutzung und

Missbrauch sind ausgeschlossen.

> Optimiert verpackt:

Die Matten sind kleinstmöglich

gepackt, ohne

dass der Packsack zu

klein ist.

> Reparaturflicken

samt einer Tube Textilkleber

sind inbegriffen.


A l l e E x p e d - M a t t e n i m Ü b e r b l i c k .

Welche Matte wählen?

Nichts wird sträflicher vernachlässigt als die Matte: sie ist wichtiger

als der Schlafsack! Darum sind Exped-Matten besonders warm

und bequem. Beachte daher den R-Wert, der im Labor gemessen

ist sowie die Temperaturangabe, die unseren Erfahrungswert dar-

stellt. Stimme diesen mit dem Schlafsack ab. Weitere Kriterien sind

das Gewicht sowie das Packmass. Auch die Passform muss stimmen,

wobei Seitenschläfer (70% der Leute) eher schmäler und kürzer

wählen können als Rücken- (20%) oder Bauchschläfer (10%).

Serie Modell Füllung* Füllmethode** Dicke, cm Länge, cm Breite, cm Gewicht g*** Gewicht Packs. g Packmass, cm R-Wert Temp. °C

DownMats DownMat 7 Short Daune 700 Pump-PS 7 120 52 595 120 18x15 5.9 -24

DownMat 7 Daune 700 Pump-PS 7 178 52 835 140 19x15 5.9 -24

DownMat 7 DLX Daune 700 Pump-PS 7 193 65 1050 150 30x15 5.9 -24

DownMat 9 Daune 700 Pump-PS 9 178 52 955 170 23x16 8.0 -38

DownMat 9 DLX Daune 700 Pump-PS 9 193 65 1180 210 28x18 8.0 -38

SynMats SynMat 7 Pump Mikrofaser Einbaupumpe 7 178 52 900 17 19x15 4.9 -17

SynMat 7 Pump DLX Mikrofaser Einbaupumpe 7 193 65 1085 18 30x15 4.9 -17

SynMat 9 Pump DLX Mikrofaser Einbaupumpe 9 193 65 1130 19 28x18 6.0 -25

ComfortFoam Mats ComforFoam Mat 7 Short OP-Schaum Selbstaufblasend 7 120 52 790 23 30x14 4.9 -17

ComforFoam Mat 7 OP-Schaum Selbstaufblasend 7 178 52 1305 25 30x16 4.9 -17

ComforFoam Mat 7 DLX OP-Schaum Selbstaufblasend 7 193 65 1595 25 36x17 4.9 -17

Selfinflating Mats SIM Light 2.5 Short SL OP-Schaum Selbstaufblasend 2.5 120 50 445 17 19x12 2.1 2

SIM Light 2.5 BP SL OP-Schaum Selbstaufblasend 2.5 182 50 630 18 20x15 2.1 2

SIM Light 2.5 SL OP-Schaum Selbstaufblasend 2.5 182 50 680 18 20x15 2.1 2

SIM 2.5 OP-Schaum Selbstaufblasend 2.5 182 50 790 18 20x16 2.5 -2

SIM Light 3.8 SL OP-Schaum Selbstaufblasend 3.8 182 50 790 18 27x16 3.2 -5

SIM Light 3.8 OP-Schaum Selbstaufblasend 3.8 182 50 890 21 27x16 3.4 -7

SIM Light 3.8 DLX SL OP-Schaum Selbstaufblasend 3.8 193 65 1125 25 33x17 3.2 -5

SIM Light 5 OP-Schaum Selbstaufblasend 5 182 50 1015 30 54x14 4.6 -15

SIM Light 5 DLX OP-Schaum Selbstaufblasend 5 193 65 1400 32 67x13 4.6 -15

SIM Light 10 DLX OP-Schaum Selbstaufblasend 10 198 65 2260 47 70x18 9.5 -48

AirMats AirMat 7.5 Luft M 7.5 182 48 555 13 20x10 0.7 11

AirMat 7.5 Plus Luft M 7.5 182 48 595 13 20x10 0.7 11

AirMat 7.5 DLX Luft M 7.5 182 65 780 15 25x10 0.7 11

AirMat 7.5 DLX Plus Luft M 7.5 182 65 820 15 25x10 0.7 11

AirMat 7.5 Pump DLX Luft Einbaupumpe 7.5 182 65 940 15 25x16 0.7 11

Closed Cell Foam Mats Doublemat Evazote GP-Schaum - 0.4/0.8 200 100/50 390 30 51x15 1.5 6

MultiMat EVA GP-Schaum - 0.3/0.6 200 100/50 540 10 51x11 1.2 8

Zubehör SI Cushion 3.1 OP-Schaum Selbstaufblasend 3.1 40 30 130 10 15x8 3.1 -5

51

*Daune 700=Gänsedaune speziell imprägniert; 700 cuinch/oz Füllkraft (Dampfverfahren in IDFB-Zylinder getestet durch IDFL); OP=Offenporiger Schaum CFK-frei;

GP=geschlossenporiger Schaum aus EVA (Ethyl Vinyl Azetat); R-Wert=Wärmedurchgangswiderstand, entspricht RCT-Wert nach EMPA (multiplizere mit 0.1761)

**Pump-PS=Pump-Packsack (integriert) oder Shrinkbag oder Pillow Pump (optional); M=Mund oder Pump-Packsack oder Shrinkbag oder Mat Footpump (optional)

***Gewichte sind Durchschnittswerte mit maximaler 5%iger Abweichung aufgrund v.a. von Stoffunterschieden, jedoch nicht Netto-Füllgewicht.


DownMat 7 short

Masse: 120 x 52 x 7 cm

Gewicht: 595 g, Packsack 120 g

Packmass: 18 x 15 cm

Temperatur: -24°C

Füllung: 130 g Gänsedaune 700-er

Füllkraft, imprägniert.

DownMat 7

Masse: 178 x 52 x 7 cm

Gewicht: 835 g, Packsack 140 g

Packmass: 19 x 15 cm

Temperatur: -24°C

Füllung: 170 g Gänsedaune 700-er

Füllkraft, imprägniert.

DownMat 7 DLX

Masse: 193 x 65 x 7 cm

Gewicht: 1050 g, Packsack 150 g

Packmass: 30 x 15 cm

Temperatur: -24°C

Füllung: 220 g Gänsedaune 700-er

Füllkraft, imprägniert.

DownMat 9

Masse: 178 x 52 x 9 cm

Gewicht: 955 g, Packsack 170 g

Packmass: 23 x 16 cm

Temperatur: -38°C

Füllung: 250 g Gänsedaune 700-er

Füllkraft, imprägniert.

DownMat 9 DLX

Masse: 193 x 65 x 9 cm

Gewicht: 1180 g, Packsack 210 g

Packmass: 28 x 18 cm

Temperatur: -38°C

Füllung: 320 g Gänsedaune 700-er

Füllkraft, imprägniert.

*international patentiert

52

Diese daunengefüllte Luftmatratze ist superbequem und sehr viel wärmer und leichter

als jede bisherige Matte. Da nichts komprimierbarer ist als Daunen, ist sie extrem klein

zu verpacken. Und der Packsack dient als Blasebalg und Kissen zugleich!

D O W N M AT *

Besonders warm, bequem und kompakt!

> Die Gänsedaunen in der Matte vermindern den Wärmeverlust dramatisch. Das wurde in Kooperation

mit der Forschungsinstitution EMPA (Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt)

und auf zahlreichen Expeditionen getestet. Zugleich ist die dicke Luftpolsterung superbequem

und gleicht jegliche Bodenunebenheit aus. Und da Daune die komprimierbarste und eine

immer wieder aufbauschende Isolation ist, ergibt sich ein superkleines Packmass.

> Genialer inbegriffener

Pump-Packsack

mit flexiblem Stoffschlauch:

Ans Ventil

angesteckt ist mit diesem

die Matte im Nu aufgeblasen.

So kann keine

feuchte Atemluft die

Isolation durchfeuchten

und vereisen. Zugleich

ist er mit Kleidern

gestopft ein bequemes

b c

>

>

Kopfkissen, das sich an

die 2 Laschen am Kopfende

der Matte anbinden

lässt. Da nahtbandverschweisst

und mit Rollverschluss

versehen, ist

er wasserdicht! Zum Aufblasen

brauchts nur 5-10

Füllungen und das innert

2 Minuten! Da die Daune

eine gewisse Bauschkraftstärke

hat, bläst sich

die Matte teils selbst auf;

diese dazu mit geöffneten

Ventilen eine Zeit

lang liegen lassen.

d

>

>

< e

a

> Für die DownMat 9 hat Exped den

European Outdoor Award 2002/2003

gewonnen! Das ist die wichtigste Auszeichnung

in der Branche und wird einmal

jährlich von den führenden Outdoor-Magazinen

Europas verliehen. Die

Jury hat vor allem überzeugt, dass die

DownMat 9 ausgezeichnete Performance

und hohes Potential mit einem

attraktiven Preis verbindet.

a > Die beiden Weithals-Ventile erlauben raschen Luftausstoss

beim Zusammenrollen und die Matte entfaltet

sich schneller beim Auspacken. Zum Schliessen

brauchts nur eine Viertel-Drehung des Ventils.

b > Zwischen den daunengefüllten Kanälen sind abstandhaltende

Gewebe-Stege eingeschweisst, um

jegliche Kältebrücken zu verhindern und ein hohes,

nichtwabbelndes Luftpolster zu schaffen.

c > Die inwändigen Schaumstoffleisten an Kopf- und

Fussseiten verhindern, dass die Daunen durch die

Ventile austreten oder zwischen den Kanälen wandern

können.

d > Der Polyester-Stoff ist ein absolut luftdichtes Laminat.

Der Oberstoff ist hochfest und hautfreundlich.

Die dunklen Farben lassen Feuchtigkeit rasch

abtrocknen. Die Nähte sind hochfrequenzverschweisst

und damit sehr robust.

e > An die 2 Stoff-Schlaufen am Kopfende lässt sich

der Packsack als Kopfkissen anbinden, damit

dieses nicht wegrutscht.

> Die IDFL-zertifizierte Gänsedaune ist speziell im-

> Sehr leicht und warm: Die DownMat 7 z.B. erbringt

eine Wärmeleistung in Höhe eines R-Wertes von

5.9. Eine übliche selbstaufblasende 2.5 cm-

Schaummatte zeigt, bei gleichem Gewicht, einen

R-Wert von 2.5, also deutlich weniger! Untersuchungen

der EMPA haben gezeigt, dass bei üblichen

Matten 3 mal mehr Wärme gegen unten als

gegen oben verloren geht. Also ist eine wärmere

Matte wichtiger als ein wärmerer Schlafsack!

prägniert, so dass Feuchtigkeit ihr wenig anhaben

kann, falls sie einmal feucht würde.


SynMat 7 Pump

Liegefläche: 178 x 52 cm

Dicke: 7 cm

Gewicht: 900 g, Packsack 17 g

Packmass: 19 x 15 cm

Temperatur: -17°C

Füllung: 150 g/qm Texpedloft Mikrofaser.

SynMat 7 Pump DLX

Liegefläche: 193 x 65 cm

Dicke: 7 cm

Gewicht: 1085 g, Packsack 18 g

Packmass: 30 x 15 cm

Temperatur: -17°C

Füllung: 150 g/qm Texpedloft Mikrofaser.

SynMat 9 Pump DLX

Liegefläche: 193 x 65 cm

Dicke: 9 cm

Gewicht: 1130 g, Packsack 19 g

Packmass: 28 x 18 cm

Temperatur: -25°C

Füllung: 200 g/qm Texpedloft Mikrofaser.

*international patentiert

53

Diese mit Kunstfaser-Vlies gefüllte Luftmatratze ist superbequem und wärmer und leich-

ter als eine übliche Matte. Da die Mikrofaser besonders komprimierbar ist, lässt sie sich

sehr klein verpacken. Die geniale integrierte Pumpe erlaubt rasches Aufblasen.

S Y N M AT P U M P *

Warm, bequem, kompakt und preiswert.

> Für die SynMat 7 hat

Exped den Editor‘s

Choice Award 2006 des

hochangesehenen deutschen

Outdoor-Magazins

verliehen bekommen! Dies

nachdem schon die gleichkonstruierte,

aber mit Dau-

nen gefüllte DownMat 9

den European Outdoor

Award 2002/2003 gewonnen

hatte!

b c

>

>

> Zwar nicht derart warm wie die DownMat, ist die SynMat jedoch gleich bequem, leicht und superkompakt

zu verpacken. Ihr Plus ist der Preis, da ähnlich wie bei Schlafsäcken, die Kunstfaser-Isolation

preiswerter ist als Daunen. Im Gewichts-Wärme-Vergleich ist die SynMat gegenüber

einer herkömmlichen Matte immer noch viel wärmer. Die Kunstfaser-Isolation ist sowohl an Ober-

wie Unterstoff-Innenseite auflaminiert, womit keine Gefahr des Plattwerdens (wie von Kunstfaserschafsäcken

bekannt) besteht. Wie die DownMat wurde die SynMat in der EMPA getestet.

> Editor‘s Choice Award

2008 auch für die neueste

SynMat 7 Pump DLX:

„Komfortabler als mit der

SynMat kann man draussen

kaum nächtigen. 2008

wird der outdoor-Testsieger

noch besser: Mittels

integrierter Pumpe lässt

sich die Matte noch einfacher

und schneller aufpumpen.“

> Mit der integrierten Pumpe ist die

Matte rasch aufgeblasen. So kann keine

feuchte Atemluft die Isolation durchfeuchten

und vereisen. Die drei Schritte

zum Aufblasen: Beide Dreh-Ventile zu,

grosses Pumpventil öffnen. Mit beiden

Händen die Pumpe betätigen, wobei die

eine Hand beim Stossen zugleich als

Ventildeckel dient, d.h. das Ventilloch abdeckt.

In nur einer Minute ist die Matte

somit bequem aufgeblasen. Am Schluss

das Pumpventil zudrücken.

a

>

< d

a > Die beiden Weithals-Ventile erlauben raschen Luftausstoss

beim Zusammenrollen und die Matte entfaltet

sich schneller beim Auspacken. Zum Schliessen

brauchts nur eine Viertel-Drehung des Ventils.

Die Ventile sind aus zähem, leichtem Polykarbonat.

b > Zwischen den mit Mikrofaser-Vlies gefüllten Kanälen

sind abstandhaltende Gewebe-Stege eingeschweisst,

um jegliche Kältebrücken zu verhindern

und ein hohes, nichtwabbelndes Luftpolster zu

schaffen.

c > Der Polyester-Stoff ist ein absolut luftdichtes Laminat.

Der Oberstoff ist hochfest und hautfreundlich.

Die Nähte sind hochfrequenzverschweisst und

damit sehr robust.

d > An die 2 Stoff-Schlaufen am Kopfende lässt sich

der Packsack als Kopfkissen anbinden, damit

dieses nicht wegrutscht.

> Leicht und warm: Die SynMat 7 Pump z.B. erbringt

eine Wärmeleistung in Höhe eines R-Werts

von 4.9. Eine übliche selbstaufblasende 2.5 cm-

Schaummatte zeigt, bei gleichem Gewicht, einen

R-Wert von 2.5, also deutlich weniger! Untersuchungen

der EMPA haben gezeigt, dass üblicherweise

3 mal mehr Wärme gegen unten als gegen

oben verloren geht. Also ist eine wärmere Matte

wichtiger als ein wärmerer Schlafsack!

> Reparaturflicken samt einer Tube Textilkleber sind

inbegriffen.


ComfortFoam Mat 7 Short

Masse: 120 x 52 x 7 cm

Gewicht: 790 g, Packsack 23 g

Packmass: 30 x 14 cm

Temperatur: -17°C

ComfortFoam Mat 7

Masse: 178 x 52 x 7 cm

Gewicht: 1305 g, Packsack 25 g

Packmass: 30 x 16 cm

Temperatur: -17°C

ComfortFoam Mat 7 DLX

Masse: 193 x 65 x 7 cm

Gewicht: 1595 g, Packsack 25 g

Packmass: 36 x 17 cm

Temperatur: -17°C

54

D a s s i n d d i e b e q u e m e n , r o b u s t e n u n d s e l b s t a u f b l a s e n d e n Tu r b o - M a t t e n d e r-

s e l b e n B a u a r t w i e D o w n - u n d S y n M a t s , a b e r g e f ü l l t m i t S c h a u m - F l o c k e n .

C O M F O R T F O A M M AT

Selbstaufblasend, bequem, robust.

> Die ComfortFoam Mat ist komfortabel in jeder Hinsicht: so bequem wie die DownMat und Syn-

Mat zum Liegen, zugleich so leicht bedienbar wie die SIM-Matten zum Aufblasen, da selbstaufblasend.

Auch das Gewicht lässt sich sehen, da sie im Vergleich zu üblichen selbstaufblasenden

Matten bei gleicher Dicke viel leichter ist. Ihre Robustheit wird dadurch unterstrichen, dass selbst

wenn sie ein Loch hat, die Schaumflocken eine recht gute Isolation gewähren.

> Recyling-Flocken-

Füllung: Was bei den

SIM-Matten für mehr

Leichtigkeit an Schaum

rausgestanzt wurde, haben

wir in die Comfort-

FoamMats reingefüllt!

Das schont die Umwelt,

senkt den Preis und gewährt,

dass die ComfortFoamMatsselbstaufblasend

sind. Natürlich

b

>

ist der Schaum CFK-frei.

Durch das lockere Einfüllen

statt Einlaminieren

des Schaums ist auch

die Gefahr der Delamination,

der häufigsten Gefahr

der üblichen selbstaufblasenden

Matten,

gebannt.

c

>

< a

> Ebenes Liegen: die

feste Schaumstoff-Flocken-Polsterung

gleicht

jegliche Bodenunebenheit

aus. So kann man

selbst auf Geröllböden

entspannt und gerade

liegen.

< d

a > Die beiden Weithals-Ventile erlauben raschen Luftausstoss

beim Zusammenrollen und die Matte entfaltet

sich schneller beim Auspacken. Zum Schliessen

brauchts nur eine Viertel-Drehung des Ventils.

Die Ventile sind aus zähem, leichtem Polykarbonat.

b > Zwischen den mit Schaumstoff-Flocken gefüllten

Kanälen sind abstandhaltende Gewebe-Stege eingeschweisst,

um jegliche Kältebrücken zu verhindern

und ein hohes, nichtwabbelndes Luftpolster

zu schaffen.

c > Der Polyester-Stoff mit spezieller Bienenwaben-

Struktur ist ein rutschfestes, absolut luftdichtes

Laminat-Gewebe. Der Oberstoff ist hochfest und

hautfreundlich. Die Nähte sind hochfrequenzverschweisst

und damit sehr robust.

d > An die 2 Stoff-Schlaufen am Kopfende lässt sich

der Packsack als Kopfkissen anbinden, damit dieses

nicht wegrutscht. Den Packsack dazu einfach

mit Kleidern stopfen.

> Reparaturflicken samt einer Tube Textilkleber sind

inbegriffen.


a > SIM Light 2.5 Short SL: Die Kurzmatte

für den Minimalisten, für

kleine Personen oder als 2. Auflegematte

für den Rumpfbereich. Der

Isolier-Schaum ist von horizontalen

und vertikalen Kanälen durchzogen.*

b > SIM Light 2.5 BP SL: Die Normalmass-Matte

für den Super-Leichtgänger.

Auch hier sind horizontale

und vertikale Kanäle gestanzt, doch

um Gewicht zu sparen ist sie anatomisch

geformt d.h. in Kopf- und

Beinbereich angeschnitten.*

c > SIM Light 2.5 SL: Die Normalmass-

Matte für den Leichtgänger. Der

Isolier-Schaum ist zur Gewichtsreduktion

von horizontalen und

vertikalen Kanälen durchzogen. Die

herausgestanzten Schaumstücke

sind übrigens in den ComforFoam

Mats als Füllung rezykliert!*

c > SIM 2.5: Die preiswerte Normalmass-Matte.

Gebaut wie obige SIM

Light 2.5 SL, doch ohne aufwändiges

Schaumstanzverfahren, wodurch

sie jedoch etwas wärmer ist.*

d > SIM Light 3.8: Die Testsiegermatte

des Outdoor-Magazins im Juli 2003.

Diese Ganzjahres-Matte ist zur

Gewichtsersparnis von horizontalen

Luftkanälen durchzogen. Dies ist

eine eigentliche Allroundmatte von

Frühling bis Spätherbst.*

55

Wegen der raffinierten Luftkanäle sind diese selbstaufblasenden Matten be-

sonders leichtgewichtig und kompakt verpackbar. Sie sind rutschfest, haut-

freundlich und besonders dauerhaft geschweisst. SIM heisst Selfinflating Mat.

d >

f >

S I M L I G H T

Selbstaufblasend und preiswert.

Diese selbstaufblasenden Leicht-Schaummatten sind allseits optimiert, weshalb sie

mehrfach überragende Testurteile in den Outdoor-Magazinen erzielten.

> Diese Matten saugen sich wegen der Luftkanäle

und Weithalsventile (je 2 Ventile bei

dickeren Matten) besonders rasch auf.

> Das Polyestergewebe ist rutschfest, abriebfest,

UV-stabil und hautfreundlich. Der Oberstoff

ist dazu mit spezieller Bienenwabenstruktur

gewoben. Trotz Rutschfestigkeit ist

das Gewebe gerade genügend rutschend,

dass man sich mit dem Schlafsack darauf

drehen kann, ohne dass man herunterrollt.

> Einsatz von CFK-freiem, hochwertigem und

offenporigem PU-Schaumstoff als Isolation.

Dieser ist auf Umweltfreundlichkeit geprüft

(Ökotex 100).

> Zwei Schlaufen am oberen Ende erlauben,

den Packsack als Kissen anzubinden. Den

Packsack dazu mit Kleidern stopfen.

a

>

b

>

< e

< c

< g

< h

< i

Der Packsack ist fürs mühelose Verpacken

weit genug geschnitten.

> Die hochfeste Laminierung des Schaumes

an Ober- und Unterstoff sowie die Hochfrequenzverschweissung

der Nähte sorgt

für Langlebigkeit. Die Delaminierung ist üblicherweise

der häufigste Schaden von

selbstaufblasenden Matten, weshalb hier

besondere Sorgfalt angewendet wurde.

> Die Weithals-Ventile sind mit nur einer Viertel-Drehung

verschliessbar und gut geschützt

positioniert; sie sind aus besonders

zähem, leichtem Polykarbonat-Kunststoff.

> Reparaturflicken samt einer Tube Textilkleber

sind inbegriffen.

e > SIM Light 3.8 SL: Die begehrte SIM Light 3.8,

doch gewichtsmässig abgespeckt indem zusätzlich

zu den Horizontalkanälen noch vertikale Kanäle

in den Isolierschaum gestanzt wurden.*

f > SIM Light 3.8 DLX SL: Im Aufbau dieselbe Matte

wie die SIM Light 3.8 SL, doch breiter und länger

und somit geeignet vor allem für Rücken und

Bauchschläfer sowie breitere Leute und solche

die sich viel im Schlaf bewegen. Mit 2 Ventilen

bestückt für schnelles Luft-Einsaugen und -Entleeren.*

g > SIM Light 5: Dick und trotzdem leicht ist diese

Matte für den Einsatz rund ums Jahr. Sie ist von

horizontalen Kanälen durchzogen. Testsieger im

Outdoor-Magazin-Test vom November 2004: „Die

beste Allroundmatte, die Outdoor kennt“. Mit 2

Ventilen bestückt für schnelles Luft-Einsaugen und

-Entleeren.*

h > SIM Light 5 DLX: Dick und breit und trotzdem

tragbar ist dies eine Matte für den Einsatz rund

ums Jahr. Sie ist von horizontalen Kanälen durchzogen.

Mit 2 Ventilen bestückt für schnelles Luft-

Einsaugen und -Entleeren.*

i > SIM Light 10 DLX: Das ist die fette Luxus-Matte

fürs Auto-Camping, Expeditions-Basislager oder

die Gäste zu Hause. Sie ist zudem mit Klettverschluss

am Rand ausgestattet, wodurch sie mit

einer weiteren oder mehreren Matten gekoppelt

werden kann. Auch sie ist von horizontalen Kanälen

durchzogen. Mit 2 Ventilen bestückt für

schnelles Luft-Einsaugen und -Entleeren.*

* Masse, Gewicht, Packmass und Temperaturangabe siehe Tabelle auf Seite 51


AirMat 7.5 / AirMat 7.5 Plus

Liegefläche: 182 x 48 cm

Dicke: 7.5 cm

Gewicht: 555 g bzw 595g für Plus-Version,

Packsack 13 g

Packmass: 4-fach längs gefaltet,

gerollt im Packsack 20 x 10 cm.

Temperatur: 11°C

AirMat 7.5 DLX / AirMat 7.5 DLX Plus

Liegefläche: 182 x 65 cm

Dicke: 7.5 cm

Gewicht: 780 g bzw. 820 g für Plus-

Version, Packsack 15 g

Packmass: längs gefaltet,

gerollt im Packsack 25 cm x 10 cm.

Temperatur: 11°C

AirMat 7.5 Pump DLX

Liegefläche: 182 x 65 cm

Dicke: 7.5 cm

Gewicht: 940 g, Packsack 15 g

Packmass: längs gefaltet,

gerollt im Packsack 25 cm x 16 cm.

Temperatur: 11°C

*pat.pending

56

Die Airmats sind besonders leichte, strapazierfähige, ultraklein verpackbare Luftmatrat-

zen für den Sommer. Der Stoff ist vom Feinsten, die Nähte hochfrequenzverschweisst.

AIRMAT 7.5

Die echt robusten Luftmatten mit

Minipumpe (Plus-Version) oder ohne.

a > 2 Weithalsventile erlauben schnelles,

restloses Luftentleeren und werden

mit bloss einer Viertel-Drehung geschlossen.

b > Die Airmat 7.5 DLX ist in 2 getrennte

Kammern geteilt. Auch wenn es mal

ein Loch geben sollte, hats dann immer

noch genügend intakte Matte,

um nicht gleich auf der nackten Erde

zu landen!

c > Qualitätskonstruktion durch Hochfrequenzverschweissung.

d > Das Polyestergewebe ist rutschfest,

abriebfest, UV-stabil und hautfreundlich.

a > Wechselweises Pumpen mit Händen

oder Füssen füllt diese Matte im Nu.

Dann umdrehen und die Einbaupumpe

ist ein bequemes, gutstützendes

Kopfkissen!

b > 2 Weithalsventile erlauben schnelles,

restloses Luftentleeren und werden

mit bloss einer Viertel-Drehung geschlossen.

c > Die Airmat 7.5 Pump DLX ist in 2

getrennte Kammern geteilt. Auch

wenn es mal ein Loch geben sollte,

hats immer noch eine intakte Hälfte,

um bis zur morgendlichen Reparatur

> Plus-Versionen haben eine Minipum-

> Reparaturflicken samt einer Tube

> Optimiert verpackt: Beide Matten

pe inbegriffen fürs supereinfache

Aufblasen.

Textilkleber sind inbegriffen.

werden zum Packen längs geviertelt

und gerollt, was ein Minipackmass

ergibt.

> Zwei Schlaufen am oberen Ende er-

lauben, ein Kissen anzubinden.

> Nützlich auch die optionale Pillowpump,

die danach dann gleich als bequemes

Kopfkissen dient (siehe S. 57).

Die Luftmatte mit Spassfaktor: mit kurzem Jogging auf der Einbaupumpe ist diese Matte vollge-

blasen! Und die Pumpe ist zugleich Kopfkissen! Zudem ist sie mit doppelten Kammern versehen.

b

>

c

>

>

d

>

f

e

c

>

>

b

>

AIRMAT 7.5 PUMP DLX*

Die Matte mit dem Einbaupump-Kissen.

>

d

< a

a

>

weiterschlafen zu können!

d > Qualitätskonstruktion durch Hochfrequenzverschweissung.

e > Das Polyestergewebe ist rutschfest,

abriebfest, UV-stabil und hautfreundlich.

Der Oberstoff ist dazu

mit spezieller Bienenwabenstruktur

gewoben.

f > Zwei Schlaufen am unteren Ende

erlauben, die Matte für grosse Leute

zu verlängern.

> Inklusive Reparaturflicken + Kleber.


Mat Cover M

Gewicht: 195 g, Packsack 75 g

Packmass inkl. Matte: ca. 55 x 15 cm

Passt zu:

DownMat 7, DownMat 9,

SynMat 7 Pump, ComfortFoam Mat 7,

SIM 2.5, 3.8, 5, Airmat 7.5

Mat Cover L

Gewicht: 240 g, Packsack 85 g

Packmass mitsamt Matte:

ca. 65 x 18 cm

Passt zu allen DLX Matten:

DownMat 7 DLX, 9 DLX, SynMat 7

Pump DLX, ComfortFoam Mat 7 DLX,

SIM 3.8 DLX, SIM 5 DLX, Airmat 7.5

DLX, Airmat 7.5 Pump DLX

Mat Cover Pro M

Gewicht: 700 g, Packsack 95 g

Packmass inkl. Matte ca: 60 x 20 cm

Passt zu: DownMat 7 und DownMat 9,

SynMat 7 Pump, ComfortFoam Mat 7,

den SIM 2.5, 3.8 und 5, zur Airmat 7.5

Mat Cover Pro L

Gewicht: 860 g, Packsack 120 g

Packmass inkl. Matte: ca. 74 x 20 cm

Passt zu allen DLX Matten:

DownMat 7 DLX, DownMat 9 DLX,

SynMat 7 Pump DLX, ComfortFoam

Mat 7DLX, SIM 3.8 DLX, SIM 5 DLX,

Airmat 7.5 DLX, Airmat 7.5 Pump DLX

57

Diese leichte Hülle für Exped-Matten schützt vor grobem Untergrund, vor Dreck und

Feuchtigkeit und ist mit hautfreundlichem Oberstoff versehen.

>

MAT COVER

Der Schutz gegen Schmutz.

a > Zum Andocken an eine oder mehrere

andere Mat Cover, seitlich mit

Schlaufen und Knebel bestückt.

b > Vielseitiger Reissverschluss-Zugang,

damit der einfache Zugriff zu den

Ventilen gewährleistet ist.

c > Kopfseitige Schlaufen erlauben Anbinden

eines Kissens.

d > Hautfreundlicher Ripstop-Polyester

Oberstoff - der gleiche wie als Innenstoff

in Exped-Schlafsäcken

verwendet wird.

e > Unterseite PU-Zeltbodenstoff mit

10’000 mm-Wassersäule

> Für besonders rauhen Untergrund kann man

> Einschieben der Matte: die aufgeblasene Matte

zusätzlich in die Unterseite und/oder Oberseite

eine geschlossenporige Schaummatte einschieben

(z.b. Exped Doublemat Evazote - nicht inbegriffen).

zwischen die Beine klemmen, dann die Mat Cover

von der Fuss-Seite beginnend ganz darüberziehen.

Die mehrfachen Reissverschluss-Schlitten

verteilt plazieren, so dass der Zugang zu den Ventilen

gewährleistet ist und trotzdem die Matte nicht

oben hinausrutschen kann.

D i e s e H ü l l e s c h ü t z t d i e E x p e d - M a t t e n i m r a u h e n E x p e d i t i o n s a l l t a g . S e l b s t i m

s c h l i m m s t e n F a l l b l e i b t e i n e 8 m m d i c k e I s o l a t i o n a u s ro b u s t e m E VA - S c h a u m .

>

f

e

>

>

b

a

MAT COVER PRO

Schutz im rauhen Expeditionsalltag.

e

>

d

>

>

b

>

c

>

a

>

>

d

c

d

>

a > Eingelegte Isoliermatten aus geschlossenporigem

EVA-Schaum,

fixiert durch Moskitonetz-Taschen.

b > Zum Andocken an eine oder mehrere

andere Mat Cover seitlich mit

Schlaufen und Knebel bestückt.

c > Vielseitiger Reissverschluss-Zugang,

so dass der einfache Zugriff zu den

Ventilen gewährleistet ist.

d > Kopfseitige Schlaufen erlauben Anbinden

eines Kissens.

e > Hautfreundlicher Ripstop-Polyester

Oberstoff - der gleiche wie er als Innenstoff in

Exped-Schlafsäcken verwendet wird.

f > Unterseite PU-Zeltbodenstoff mit 10’000 mm-Wassersäule

> Für eine leichtere Hülle kann eine oder beide EVA-

> Einschieben der Matte: die aufgeblasene Matte

Matten herausgenommen werden - bei entsprechend

weniger Schutz.

zwischen die Beine klemmen, dann die Mat Cover

von der Fuss-Seite beginnend ganz darüberziehen.

Die mehrfachen RV-Schlitten verteilt plazieren, so

dass der Zugang zu den Ventilen gewährleistet ist und

trotzdem die Matte nicht oben hinausrutschen kann.


Doublemat Evazote

Liegefläche:

200 x 100 cm bzw. 200 x 50 cm

Dicke: 4 mm bzw. 8 mm

Gewicht: 390 g, Gurten 30 g

Packmass: 51 x 15 cm

Temperatur: 5°C

Multi Mat

Liegefläche:

200 x 100 cm bzw. 200 x 50 cm

Dicke: 2 mm

Gewicht: 540 g, Gurt 10 g

Packmass: 51 x 11 cm

Temperatur: 8°C

Chairkit M

Passend zu: DownMat 7/9, SynMat 7

Pump, ComfortFoam Mat 7/9, SIM 2.5,

SIM Light 2.5 SL/ 3.8/5, AirMat 7.5

Gewicht: 540 g; als Schutzüberzug

(ohne Stangen und Zurrgurten)

= 390 g; Packbeutel 70 g

Packmass: 55 x 10 cm

Chairkit L

Passend zu: allen DLX-Matten

Gewicht: 600 g; als Schutzüberzug

= 460 g; Packbeutel 70 g

Packmass: 65 x 10 cm

58

Diese robusten Multi-Nutzen-Matten dienen voll ausgebreitet mit ihren 2 m Länge und

1 m Breite als warme “Zeltteppiche“ oder mittig gefaltet als normale EVA-Liegematte.

b

>

a

>

a > Die Doublemat Evazote ist aus

Evazote, einem für Expeditionen

optimierten EVA-Schaum. Er ist

äusserst robust, weder Dornen noch

Steigeisen machen sie unbrauchbar!

Sie ist äusserst vielseitig: Nebst

Zeltteppichboden oder Schlafmatte,

kann man aus ihr Isoliersohlen,

Blasenpflaster und Auftriebhilfen

schneiden oder selbst als Regenschutz

dienen und auf ihrer Oberfläche

Schnee schmelzen. Kein

Expeditionist, der ohne sie wäre!

MULTI MAT+DOUBLEMAT EVAZOTE

Die unkaputtbaren Teppichmatten.

b > Die MultiMat ist im Vergleich aus 2 mm statt aus

4 mm EVA (Ethyl-Vinyl-Azetat)-Schaum. Zudem ist

die Oberseite aus hautfreundlichem, raschtrocknenden

Ripstopnylon.

Nebst dämpfender, wasserdichter und warmer

Picknick-Decke dient auch sie als Teppich im

Vorzelt, im Innenzelt, im bodenlosen Tarp oder im

Iglu. in der Mitte längs zusammengelegt, ergibt

sich eine 1-Personen Schlafmatte für sommerliche

Verhältnisse. Die Polsterung und Wärme lässt sich

gehörig steigern, wenn man Kleider, Rucksack,

Laub usw. zwischendurch ins Sandwich nimmt.

Auch sie dient wie die Doublemat Evazote als Notmatte,

falls mal die lufgefüllte Matte ein Leck hat.

> EVA (Ethyl Vinyl Azetat) gilt seit Jahrzehnten als

der zäheste geschlossenporige Schaumstoff für

den Outdoorbereich.

D e r S c h u t z ü b e r z u g , d e r j e d e E x p e d - M a t t e z u m s u p e r k o m f o r t a b l e n S i t z o d e r

L i e g e s i t z m a c h t . L e i c h t , d a u e r h a f t u n d p r e i s w e r t .

CHAIR KIT M+L

Das Sofa in der Wildnis.

> Ist der Chairkit einmal über die

Matte übergezogen, kann man ohne

Aufstehen aus der Sitz- in die Liegeposition

wechseln.

> Bei Einsatz als Überzug lassen sich

> Mittels Blitzverschluss sind mehrere

> Je 3 Stangeneingänge mit Blockier-

die Stangen herausnehmen, beide

Zurrgurten abschlaufen und somit

Gewicht sparen.

Chairkits koppelbar.

schlaufe für alternative Stabilisatoren

wie Zeltsegmente, Trekking-

> Hochwertige Materialien: Unterseite Exped-PU-

stocksegmente, Holzstöcke und ähnliches.

Zeltbodenstoff mit 10’000 mm Wassersäule, Oberstoff

hautfreundlicher Exped-Schlafsack-Innenstoff,

Versteifung aus DAC SL 9mm Exped-Zelt-Stangen.

> Starke Konstruktion durch Nahtriegel, Verstärkungsflicken

und Kräfte-Dreieck-Spannschlaufen.

> Für extrem rauhen Untergrund ist eine EVA-Matte,

z.B. Doublemat Evazote, einschiebbar - nicht inbegriffen.

> Zum Verpacken kann der Chairkit bei den meisten

Matten gleich dranbleiben (nur Stangen rausnehmen).


Pumptube 04 / Pumptube 05

Länge/Breite: 50 x 9 cm

Packmass: 9 x 4 cm

Gewicht: 25 g

59

M a t t e n z u b e h ö r

Pillow Pump

> Mit dem Fuss oder den Händen ist

Länge/Breite/Dicke: 35 x 17 x 10 cm

damit die Matte im Nu aufgeblasen. Und

Packmass: 16 x 9 cm

dann wandelt sich diese superleichte

Gewicht: 150 g, Packsack 10 g

Farben: black, terracotta, mossgreen, PILLOW PUMP

Pumpe durch Schliessen der Ventile zum

anatomisch richtigen Kissen.

sand, skyblue Pumpe und Kopfkissen

Pumptube Shrinkbag

Länge/Breite: 50 x 9 cm

Packmass: 9 x 4 cm

Gewicht: 25 g

Mini Pump

Durchmesser: 12 cm, Dicke 9 cm

Packmass gerollt: 16 x 5 cm

Gewicht: 42 g, Packbeutel 13 g

PUMPTUBE 04/05

Der Rüssel für die Sackpumpe.

> Wenn es im kleinen Zelt eng wird

zum Aufblasen der Matte, kommt dieser

Schlauch wie gerufen: an den Pump-

Packsack der DownMat oder SynMat

> Das ist wohl die obercoolste Pumpmethode!

Hast du einen Exped-

ShrinkBag, der als wasserdichter Stausack

dient, dann verbinde diesen mit-

PUMPTUBE SHRINKBAG tels Pumptube ShrinkBag mit deiner

Die over-easy Aufblasart.

> Die ultraleichte und minimal verpackbare

Pumpe für Schlafmatten.

Gebrauch: Das Einwegventil am

Schlauchende auf die Ventilkappe der

MINI PUMP

Die handliche Handpumpe.

> 2 Schlaufen zum Anbinden an die Schlafmatte

> Schlauchadapter für ältere und kleinere Ventile inbegriffen

> Hautfreundliches und rutschfestes Ripstop-Polyester

> Qualitätskonstruktion, da hochfrequenzgeschweisst

> Reparaturflicken und Kleber inbegriffen

(bis Jahrgang 2007) angeschlossen, kann man bequem „um die

Ecke“ aufblasen.

> Pumptube 05 passt zu den Weithalsventilen ab Jahr 2005,

während die Pumptube 04 auf alle Ventile bis Jahr 2004 passt.

Matte. Jetzt den ShrinkBag mit Luft füllen und auf den ShrinkBag

knien bis die Matte in nur einem Zug voll ist! Der Pumppacksack

kann also zu Hause bleiben.

Das geht mit neuen (ab 05) wie alten Ventilen (04), da ein Adapter

inbegriffen ist. Merke: Pumptube ShrinkBag schliesst den ShrinkBag

nicht ein, siehe weiter hinten.

Matte aufdrücken. Zum Pumpen mit der Hand auf die Lufteinsaugöffnung

drücken, so dass die Hand als ‘Schliessdeckel’ wirkt. Bei

jeder Entlastung wird sich die Pumpe automatisch mit Luft nachfüllen.

Bei älteren Ventilen von Exped das beigegebene Adapterschlauchstück

aus Silikon ins Einwegventil einsetzen. Beachte beim

Erstgebrauch: die Mini Pump auspacken und eine Zeit lang sein lassen,

damit der Füllschaum sich entfalten kann.


Coupler Kit

Gewicht: 70 g

Packmass: 12 x 8 x 1 cm

SI Cushion 3.1

Sitzfläche: 40 x 30 cm

Dicke: 3.1 cm

Gewicht: 130 g, Packsack 10 g

Packmass: 15 x 8 cm

Temperatur: -5°C

Farben: black, terracotta, mossgreen,

sand, skyblue

60

M a t t e n z u b e h ö r

COUPLER KIT

Was Paare verbindet...

SI CUSHION 3.1

Der Mattenknirps.

> Der Coupler Kit ist ein Bänderpaar,

das je 2 Matten verbindet, so dass sie

nicht voneinanderrutschen. Sie passen

> Allzeit bereit: als Sitzmatte unterwegs,

im Kanu, im Stadion, Verlängerung

einer bestehenden Schlafmatte,

Rucksack-Rückenpolster usw.

zu jeder Exped-Matte. Einfaches Anpassen mit Klettverschluss. Der

Packbeutel ist unverlierbar integriert.

> Im Nu parat, da selbstaufblasend.

> 4 Eckschlaufen mit Nahtriegeln erlauben vielfältige Befestigung,

Mehrere aneinander ergeben eine modulare Liegematte...

> Kleinstverpackt im Mini-Packsack

> Material und Verarbeitung wie die „grossen“ Exped-Matten.

> Inklusive Reparaturflicken + Kleber.


Scout Hammock

Gewicht: 330 g

Liegefläche: 2.15 m lang x 1.50 m breit

Packmass: 20 x 10 cm

Material: Texped PA36-Ripstop-Nylon

Traglast: 150 kg

Scout Hammock DLX

Gewicht: 560 g, Seile (2x5 m) 190 g

Liegefläche: 2.10 m lang x 2.05 m breit

Packmass: 24 x 12 x 10 cm

Material: wie Scout Hammock

Traglast: 200 kg

Scout Hammock Moskitonet

Gewicht: 500 g

Grösse: 3.40 m lang, 2 m hoch

Packmass: 30 x 15 cm

Material: feinstmaschiges No-See-Um

Moskitonetz-Polyester

61

Mit diesen ultraleichten Hängematten schwebst du schaukelnd in Wonne weg vom

unebenen, nassen, insektenbevölkerten Boden.

b

>

>

> Im Dschungel, im Steilgelände, im heimischen Wald und auf der

Tropeninsel: Diese Hängematten sind ultraleichte Alternativen zum

Zelt. Als Regendach empfehlen wir den Bivyponcho oder ein Tarp,

gegen die fliegenden Insekten das Scout Hammock Moskitonet.

b

>

a >

SCOUT HAMMOCK

Hängematten in 2 Grössen.

a > Der integrierte Packsack dient

gleichzeitig als Tasche für die Wasserflasche,

Brille und Taschenbuch.

b > Zahlreiche Schnüre an jeder Seite,

die speziell mit dem Stoff vernäht

sind, halten dauerhaft sicher. Bei der

Scout Hammock DLX sind diese einzeln

auf jeder Seite individuell für die

körpergerechteste Form einstellbar.

Sie können auch ganz abgenommen

werden, um die Hängematte zum

Beispiel als Sonnendach aufspannen

zu können.

> Die DLX lässt sich mittels Schnürzug

zur Sitzliege formen. Weite

Aufhängeschlaufen erlauben es, bei

der Scout Hammock DLX Stöcke

einzuschieben und somit in eine

gespreizte Flachhängematte zu verwandeln.

> 2 spezielle 5 m lange Schlitz-Seile

sind der DLX beigefügt. Diese sind

sehr leicht handzuhaben: man

braucht nur die Seil-Enden durch

die Schlitze schieben und mit einem

Endknoten zu sichern.

> Auf der Scout Hammock DLX lässt

sichs gar quer oder diagonal in gerader

Körperpostion liegen.

W e r b r a u c h t n i c h t S c h u t z v o r d e n e i n z i g e c h t a g g r e s s i v e n B i e s t e r n d e r N a -

t u r : d e n M o s k i t o s u n d K o n s o r t e n ? ! P a s s e n i d e a l z u d e n S c o u t H a m m o c k s .

SCOUT HAMMOCK MOSKITONET

Das Schutznetz vor Blutsaugern.

a

> Moskitos, Blackflies, Sandflöhe,

Midges, Zecken, Ameisen, Blutegel,

Schlangen, Giftspinnen sind sicher

interessante Tiere, doch wenn sie zu

nahe kommen, ist dieses Moskitonetz

äusserst willkommen!

> Die dunkle Farbe des Netzes gewährt

besten Ausblick (keine Lichtreflektion

wie bei hellen Netzen).

> Die Bananenform des Netzes gewährleistet

überall einen Sicherheitsabstand

zwischen Hängematte und

Netz.

> Der integrierte Packsack dient

gleichzeitig als Tasche für Lampe,

Taschenbuch und Brille. Ebenso

sind im Netzgiebel Aufhängeschlaufen

angenäht.

> Zahlreiche Zusatzaufhängeschlaufen

dienen dem engeren oder luftigeren

Anpassen des Netzes.

> Der Schlaucheingang vom Boden

her ist mit Elastikzug gesichert und

erlaubt schnellen Ein- und Ausstieg

durch Überstreifen ohne die ‚Mitreise‘

ungeliebter Gäste...


Bivybag 100% eVENT®

Material: rundum aus eVENT®, besonders

atemfähig

Gewicht: 755 g, Packsack 30 g

Packmass: 20 x 11 cm

Passform: bis Körpergrösse 2.20 m

Masse: 240 cm Länge, 95 cm Schulterbreite,

80 cm Fussbreite

Temperaturaufwertung: ca. 7°C

Bivybag eVENT®/PU

Material: Oberstoff aus eVENT®, Bodenstoff

PU-Nylon Texped N90

Gewicht: 670 g, Packsack 30 g

Packmass: 18 x 11 cm

Passform: bis Körpergrösse 2.20 m

Masse: 240 cm Länge, 95 cm Schulterbreite,

80 cm Fussbreite

Temperaturaufwertung: ca. 7°C

62

Wa s d i e R e g e n j a c k e f ü r d e n Ta g , i s t d e r B i w a k s a c k f ü r d i e N a c h t :

d i e S c h u t z s c h i c h t f ü r d e n S c h l a f . D a s Z e l t k a n n z u H a u s e b l e i b e n .

a >

c >

B I V Y B A G

Die Rundumschutz-Tüten fürs Camping light.

> Extrem leicht, extrem

klein verpackt, extrem

nützlich: Mit der Handvoll

Stoff eines Exped-Biwaksacks

bist du rundum

vor Wind, Staub, Regen

und Kondensnässe

geschützt. Er ist extraweit

geschnitten und somit

auch mit dem dicksten

Schlafsack nicht

beengend, mit einem

dichtem Verschluss-System

versehen, im Kapuzenbereich

versteift und

mit je 3 Aufhängeschlaufen

in Kapuze und Fussbereich

versehen.

< d

b > e >

> Vollflächige kontraPU-Boden-Modelle:

Modelle mit PUbeschichtetem

Boden

(Bivybag eVENT®/PU,

Bivybag eVENT®/PU

Coupler) empfehlen sich,

wenn man die Matte in

den Biwaksack reinnehmen

und es preiswerter

haben will. Die Vollflächen-Modelle

hingegen

empfehlen sich auf extremeren

Touren, auf denen

die Matte besser

aussen unter dem Biwaksack

bleibt. Denn

sie sind rundum dampfdurchlässig,

so dass man

trotz Drehen und Wenden

mit dem Schlafsack

immer kondenswasserfrei

bleibt.

> eVent®, das eine PT-

FE-Membrane unter den

Oberstoff auflaminiert

hat, ist besonders atemfähig.

> Sogar die nassen Klamotten

trocknen im Exped-Biwaksack,

dies aufgrund

der Körperwärme,

die durch den Druckunterschied

den feuchten

Wasserdampf durch den

Stoff nach aussen verdunsten

lässt.

a > Flexibler Versteifungsschlauch, damit die Kapuze

vom Gesicht wegbleibt. Kapuze mit doppelter

Sicherung durch Reissverschluss und Klettverschluss

mit Wasserstopp-Leiste.

b > Geräumige 3-D-Kapuze, so dass auch ein kleiner

Rucksack oder die Schuhe Platz finden.

c > Die Kapuze ist mit feinem Moskitonetz versehen,

das bei Nichtgebrauch hochrollbar ist. Im Winter

ergibt diese Stoffabdeckung zusätzliche Wärmedämmung.

d > Besonders dichte ‘Einstiegsluke’ durch Reiss-

und Klettverschluss, breite Überlappung und

Regenrinne.

e > Sehr geräumiger 3-D-Fussteil, der nie Enge aufkommen

lässt. So lässt sich auch mit Matte im

Biwaksack ohne Durchdrücken der Isolation warm

schlafen.

> Nachtleuchtende, lichtreflektierende Reissver-

> Je drei Aufhängeschlaufen an Kapuze und Fussteil

> Keine Nähte am Boden, damit sie nicht belastet

> Sämtliche Nähte sind innen wasserdicht bandver-

schluss-Zupfer.

zum Aufspannen und Sichern des Biwaksacks.

werden und dauerhafte Wasserdichtigkeit gewährt

ist.

schweisst.


Bivybag eVENT®/PU Coupler

Material: Oberstoff aus eVENT®,

Bodenstoff PU-Nylon Texped N90

Durchgehender seitlicher YKK-Reissverschluss.

Gewicht: 775 g, Packsack 30 g

Packmass: 20 x 12 cm

Passform: bis Körpergrösse 2.20 m

Masse: 240 cm Länge, 95 cm Schulterbreite,

80 cm Fussbreite

Temperaturaufwertung: ca. 7°C

Ausführungen: Links- oder Rechts-

Reissverschluss

Bivybag Duo

Material: Silikon-Ripstopnylon wie bei

Extrem-Zelten

Gewicht: 420 g

Packmass: 18 x 9 cm

Masse: 200 cm lang, 140 cm breit

63

K o m f o r t a b e l a l l e i n e u n d n o c h k o m f o r t a b l e r z u z w e i t l i e g t m a n i n d i e s e m

B i w a k s a c k , d a e r w i e e i n S c h l a f s a c k m i t L ä n g s re i s s v e r s c h l u s s v e r s e h e n i s t .

c >

d >

b >

< e

BIVYBAG COUPLER

Biwaksack mit Anschluss.

a > Der lange YKK-Reissverschluss erlaubt Ankoppeln zum Doppelbiwaksack.

Die aufwändige Doppelüberlappung des Reissverschlusses

hält dabei den Regen fern. Zwei gekoppelte

Biwaksäcke ergeben ein enormes Raumgefühl und ungeahnte

Leichtigkeit im Vergleich zur Mitnahme eines Zeltes.

BIVYBAG DUO

Biwak-Notsack für alle Fälle.

a

>

b > Flexibler Versteifungsschlauch,

damit die Kapuze vom Gesicht

wegbleibt. Kapuze mit doppelter Sicherung

durch Reissverschluss und

Klettverschluss mit Wasserstopp-

Leiste.

c > Geräumige 3-D-Kapuze, so dass

auch ein kleiner Rucksack oder die

Schuhe Platz finden.

d > Die Kapuze ist mit feinem Moskitonetz

versehen, das bei Nichtgebrauch

hochrollbar ist.

e > Besonders dichte ‘Einstiegsluke’

durch Reiss- und Klettverschluss.

a > Zu zweit funktioniert der Duo als

wasserdichter Biwaksack. Hierbei

verhindern die 3 Bodenöffnungen

allzuviel Kondenswasserbildung.

b > Als Rast-Schutzsack bei heftigem

Wetter oder als Sitzsack für jede

ungeplante Nacht in Fels und Eis.

Hierbei können die beiden oberen

Ecken mit den Ventilationsöffnungen

an Fels, Bäumen etc. fixiert werden.

In der Mitte hats ein Guckloch.

c > Als Poncho für eine Person.

f > Sehr geräumiger 3-D-Fussteil, der

nie Enge aufkommen lässt. So lässt

sich auch mit Matte im Biwaksack

ohne Durchdrücken der Isolation

warm schlafen.

> Aufhängeschlaufen an Kapuze und

> Keine Nähte am Boden, damit sie

> Sämtliche Nähte sind innen wasser-

> Nachtleuchtende, lichtreflektierende

> Extrem reissfestes, wasserdichtes

> Verarbeitung vom Feinsten: Nähfa-

> Lichtreflektierende Kordel zur besse-

Fussteil.

nicht belastet werden und dauerhafte

Wasserdichtigkeit gewährt ist.

dicht bandverschweisst.

Reissverschluss-Zupfer.

Kein Alpinist oder Wildnisreisender, der nicht zumindest einen Notbiwaksack dabei hat.

Der Duo funktioniert zusätzlich als Windschutzsack während der Rast und als Poncho.

< a

b >

c >

f

>

und leichtes Silikon-Ripstopnylon

wie es bei Exped-Extrem-Zelten eingesetzt

wird.

den aus bei Nässe expandierendem

Baumwoll-/Polyester-Faden. Einsatz

einer eigens entwickelten ‚Tunnel‘-

Naht, die auch bei heftigem Zug auf

die Nähte keine Nahtlöcher aufklaffen

lässt.

ren Orientierung.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine