Internationale Fachmesse für Batterie- und Energie - e-mobil BW

f.cell.de

Internationale Fachmesse für Batterie- und Energie - e-mobil BW

Foto: Linde AG Internationale Fachmesse für Batterie- und EnergieEnergiespeicher-Technologien Die Brennstoffzelle | 12. Forum für Produzenten und Anwender Einladung: 8. – 10. Oktober 2012 Messe Stuttgart Parallel:


Foto: Fraunhofer ISE Energiespeicherung hoch drei BATTERY+STORAGE, f-cell und e-mobil BW TECHNOLOGIETAG im Verbund Wie können wir unsere Abhängigkeit von endlichen Ressourcen überwinden und unsere Energieversorgung auf erneuerbare Energiequellen umstellen? Seit Deutschland die Energiewende ausgerufen hat, ist dies eine der drängendsten Fragen, mit denen sich Politik und Wirtschaft auseinandersetzen. Und mehr und mehr rücken die Speichermöglichkeiten dabei ins Zentrum der Überlegungen. Um die verschiedenen technologischen Ansätze und Lösungen an einem zentralen Punkt zu bündeln und Forschung, Industrie und Anwendern eine gemeinsame Plattform zu bieten, hat die Messe Stuttgart die BATTERY+STORAGE ins Leben gerufen: die erste internationale Fachmesse für Batterie- und Energiespeicher- Technologien. Im Verbund mit dem etablierten Brennstoffzellenforum f-cell, das die aktuellen Entwicklungen auf allen Anwendungsgebieten der Brennstoffzelle abbildet und im Vorjahr rund 1.000 Beteiligte aus Foto: Gräbener Maschinentechnik „Mit diesem Veranstaltungsverbund entsteht die optimale Plattform, um die langjährigen Forschungs- und Entwicklungsergebnisse des DLR auf dem Gebiet der Batterie- und Brennstoffzellentechnologie in die Anwendung zu überführen.“ Dr. Josef Kallo, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) 30 Ländern in Stuttgart zu einem Gedanken- und Informationsaustausch versammelte, sowie dem e-mobil BW TECHNOLOGIETAG, der jährlich mehr als 400 Teilnehmer zusammenbringt, um die aktuellen technologischen Trends der Elektromobilität in Deutschland abzubilden, entsteht hier eine neue Plattform von enormer Relevanz. Diese Verbundveranstaltung, bestehend aus Messe, Konferenz und Rahmenprogramm, ist international einmalig und wird durch ihre Themenvielfalt und Informationsdichte die gesamte Energie- und Mobilitätsbranche voranbringen. Wir laden Sie ganz herzlich ein, diese neue Plattform für zukunftsweisende Technologien zu besuchen. Ulrich Kromer von Baerle Sprecher der Geschäftsführung Messe Stuttgart Peter Sauber Geschäftsführer Peter Sauber Agentur 2 3 Foto: DLR


Foto: Saueressig BATTERY+STORAGE – Die gesamte Wertschöpfungskette abbilden „Die BATTERY+STORAGE verfügt aus unserer Sicht über die besten Voraussetzungen, zur führenden Messe im Bereich der Energieund Batteriespeicher zu werden und damit einen wichtigen Beitrag zur Energiewende zu leisten.“ Thomas Speidel, Geschäftsführer ads-tec GmbH Von der Forschung bis zur Serienproduktion, vom Rohstoff bis zum Recycling Rund 100 Unternehmen werden auf der BATTERY+STORAGE und f-cell ihre Produkte und Anwendungen aus den Bereichen Batterien, stationäre Energiespeicher und Brennstoffzelle präsentieren, darunter so namhafte Hightech-Unternehmen wie ads-tec, Deutsche ACCUmotive, Manz, M+W Group, Saueressig, Siemens, Sojitz Europe, Trumpf und viele mehr. Ausstellungsschwerpunkt BATTERY: Schlüsselkomponente in einem elektrifizierten Antriebsstrang ist das Batteriesystem. Es gilt, neue Lösungen zu entwickeln und diese kostengünstig und bald in hoher Stückzahl zu produzieren. Auf der BATTERY+STORAGE wird deshalb die gesamte Wertschöpfungskette der Speicherherstellung abgebildet: von der Forschung und Entwicklung über Materialien, Zellfertigung und Batteriesysteme bis hin zu den Themen Second-Use und Recycling-Technologien. Medienpartner BATTERY+STORAGE: eMobilität e.V. Messe und Konferenz Ausstellungsschwerpunkt STORAGE: Die Energiewende in Deutschland stellt hohe Anforderungen an die Entwicklung von Energiespeichertechnologien, da Bereitstellung und Verbrauch von Energie aus erneuerbaren Ressourcen nur selten zeitgleich stattfinden. Die möglichen Speichertechnologien reichen dabei von Batterien, wie zum Beispiel Redox-Flow-Batterien, bis zu Pump- und thermisch optimierten Druckluftspeichern sowie hybriden Speichern. F&E Batteriematerialien und -komponenten Anode Kathode Seperator Elektrolyt Zellfertigung Batteriefertigung Second-Use Recycling Produktionstechnologie Automatisierung 4 5 Zellfertigung Produktionstechnologie Automatisierung Batteriefertigung Energiewende made in Baden-Württemberg Der 40 Meter lange ads-tec Hochleistungsenergiespeicher im Containerformat steht während der BATTERY+STORAGE auf der Messepiazza. Informieren Sie sich über die Energiespeicherung auf Lithium-Ionen-Basis.


f-cell: Konferenz und Messe Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien für eine zukunftsfähige Energieversorgung Die f-cell (www.f-cell.de) bildet die aktuellen Entwicklungen in den stationären, mobilen und speziellen Anwendungsgebieten der Brennstoffzelle ab und beschäftigt sich mit der Herstellung und Verteilung von Wasserstoff. Mit über 1.000 Beteiligten aus 30 Ländern ist das Brennstoffzellen-Fachforum f-cell einer der größten internationalen Branchentreffpunkte. „Technisch marktreif sind erste Produkte im Verkehrs- bzw. stationären Bereich der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie. Dies ist das Ergebnis der gemeinsamen Marktvorbereitung von Bundesregierung und Industrie im Rahmen des NIP. Nun müssen verstärkt zusätzliche politische Rahmengestaltungen zur kommerziellen Markteinführung diskutiert werden.“ Dr. Klaus Bonhoff, Sprecher der Geschäftsführung, NOW GmbH Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie Schwerpunktthemen der f-cell Konferenz und Messe sind: Stationäre Brennstoffzellenanwendungen Als äußerst effizientes Kraft-Wärme-Kopplungssystem (KWK) kommt Brennstoffzellen-Heizgeräten eine wichtige Funktion bei der nachhaltigen Versorgung von Wohngebäuden mit Strom und Wärme und für die Energieproduktion in dezentralen Kraftwerken zu. Energieversorger, beispielsweise EnBW, Tokyo Gas oder die JX Nippon Oil & Energy Corporation, berichten über ihre Praxiserfahrungen. Mobile Brennstoffzellenanwendungen Elektromobilität mit Brennstoffzellenfahrzeugen, die aus Erneuerbaren Energien produzierten grünen Wasserstoff tanken, gehört zum Gesamtkonzept einer zukunftsfähigen Energieversorgung. Firmenvertreter stellen ihre Flotten-Konzepte und Erfahrungen mit Brennstoffzellenfahrzeugen vor. Medienpartner f-cell: Produktion von Brennstoffzellen Brennstoffzellen-Anwendungen haben ihre Praxistauglichkeit längst unter Beweis gestellt. Die Serienproduktion von Komponenten und Systemen steht jedoch – auch aufgrund der kleinen Stückzahlen – noch am Anfang. Im Rahmen der f-cell zeigen Forschungseinrichtungen, Hersteller sowie Maschinen- und Anlagenbauer ihre Ideen und Konzepte für eine automatisierte Großproduktion. Wasserstoffherstellung Brennstoffzellen wandeln Wasserstoff in elektrische Energie um. Bislang wird ein Großteil des Wasserstoffs mittels Dampfreformierung aus Erdgas gewonnen. Künftig sollen mit grünem Strom angetriebene Elektrolyseure Wasserstoff aus Wasser gewinnen. Wasserstoff kommt als Speichermedium im Zuge des Ausbaus erneuerbarer Energien eine zentrale Rolle zu. Ausstellerliste (vorläufig): balticFuelCells GmbH • BMWi Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie • Bundesverband Solare Mobilität e.V. • Commercial Vehicle Cluster – Nutzfahrzeug GmbH • Daimler AG • Deutsche Messe AG • DWV Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellenverband e.V. • DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. • e-mobil BW GmbH • EnBW AG • EnyMotion GmbH • FC Expo c/o Reed Exhibitions • Flanders Investment & Trade Wirtschafts- und Handelsvertretung von Flandern und Brüssel • Fluid-o-Tech • Forschungszentrum Jülich GmbH • Fortis Saxonia e.V. • ICT Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie • ISE Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme • FuelCell Energy Solutions GmbH • FuelCon AG • FuMA-Tech GmbH • FutureE Fuel Cell Solutions GmbH • bw-i Gesellschaft für internationale wirtschaftliche und wissenschaftliche Zusammenarbeit mbH • Gräbener Maschinentechnik GmbH & Co. KG • GreenIng GmbH & Co. KG • HA Hessen Agentur GmbH • High Tech Coatings GmbH • Hochschule RheinMain • H-TEC Systems GmbH • HyCologne Wasserstoff Region Rheinland e.V. • Hydrogen Energy GWL GmbH • Industrie- und Handelskammer Karlsruhe • Institut für Mikrotechnik Mainz GmbH • IPG Automotive GmbH • John Guest GmbH • Karlsruher Institut für Technologie KIT • Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH • Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg • Horst Mosolf GmbH & Co.KG • MP+L Produktions GmbH • NOW GmbH Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie • Projektträger Jülich • Rhône Alpes Automotive Cluster • Schunk Bahn- und Industrietechnik • sera ComPress GmbH • SMART Testsolutions GmbH • SMC Pneumatik GmbH • The Transport Innovation Network c/o EMUC • Universität Stuttgart • Wagner Mess- u. Regeltechnik GmbH • weil engineering GmbH • WBzU Weiterbildungszentrum Brennstoffzelle Ulm e.V. • Westfälisches Energieinstitut • Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH 6 7


f-cell und BATTERY+STORAGE: ein Ticket – zwei Konferenzen In über 120 Vorträgen berichten deutsche und internationale Kongress Experten über und aktuelle Begleitveranstaltungen Entwicklungen in der Wasserstoff-, Brennstoffzellen-, Batterie- und Energiespeichertechnolgie. Montag, 8.10.2012 B1 Das Neueste aus der Wissenschaft Übersicht Kongress A Konferenzprogramm und Begleitveranstaltungen B2 Produktion und Automatisierung Plenum Montag, 8.10.2012 B3 Nationale und regionale Aktivitäten Globale Märkte: B1 Das Neueste aus der Wissenschaft Speichertechnologien A B4 B2 Das Produktion Neueste und aus Automatisierung der Wissenschaft Plenum B5 Produktion und Automatisierung 9.30 – 13.00 Uhr Globale Märkte: B3 Nationale 14.30 und – 17.30 regionale UhrAktivitäten Dienstag, 9.10.2012 B4 Das Neueste aus der Wissenschaft Speichertechnologien D1 Stationäre Anwendungen B5 I Produktion E1 Stationäre und Automatisierung Anwendungen II 9.30 – 13.00 D2 Komponenten Uhr E2 14.30 Spezielle – 17.30 Märkte Uhr C D3 Mobile Anwendungen Dienstag, 9.10.2012 Plenum E3 Elektrolyse Energy Outlook D1 Stationäre Anwendungen I D4 H Infrastruktur / Speicher 2 D2 Komponenten D5 Vermarktung E1 Stationäre Anwendungen II E4 Mobile Anwendungen E2 Spezielle Märkte E5 Stationäre Anwendungen C D3 Mobile Anwendungen E3 Elektrolyse Plenum D6 Systemintegration E6 Ladeinfrastruktur Energy Outlook D7 D4 Lithium-Ionen H Infrastruktur / Speicher 2 Batterien D5 Komponentenanforde- Vermarktung rungen E7 E4 Lithium-Ionen Mobile Anwendungen Batterien E5 Komponenten Stationäre Anwendungen und Herstellung 9.00 – 10.00 Uhr D6 Systemintegration 10.00 – 13.00 Uhr E6 Ladeinfrastruktur 14.30 – 17.30 Uhr D7 Lithium-Ionen Batterien E7 Lithium-Ionen Batterien Komponentenanforde- Komponenten und Mittwoch, 10.10.2012 rungen Herstellung 9.00 e-mobil – 10.00 BW Uhr TECHNOLOGIETAG 10.00 – 13.00 Uhr f-cell Seminare und Exkursion 14.30 – 17.30 Uhr f-cell B+S f-cell B+S f-cell B+S f-cell B+S f-cell BATTERY + STORAGE f-cell und BATTERY+STORAGE Mittwoch, 10.10.2012 e-mobil BW TECHNOLOGIETAG f-cell Seminare und Exkursion Detailliertes Konferenzprogramm, interessantes Rahmenprogramm f-cell für Konferenzteilnehmer BATTERY + STORAGE und f-cell weitere und BATTERY+STORAGE Informationen: www.f-cell.de e-mobil BW TECHNOLOGIETAG – Von der Idee zum Markt „Eines der zentralen Themen für die Elektromobilität in Deutschland ist definitiv die sichere Batterie." Franz Loogen, Geschäftsführer e-mobil BW GmbH Der e-mobil BW TECHNOLOGIETAG ist wichtiger Branchen-Treffpunkt und Diskussionsforum für Experten und Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Mehr als 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzen jedes Jahr den Kongress und die Ausstellung, um sich aus erster Hand über Neuigkeiten und Entwicklungen in der Elektromobilität zu informieren. Das Programm bietet aktuelle Informationen und Trends rund um die (Elektro-) Mobilitätslösungen der Zukunft und stellt die technologischen Entwicklungen in den Kontext der wirtschaftspolitischen Schwerpunkte Baden- Württembergs. Dabei stehen insbesondere auch das Schaufenster Elektromobilität „LivingLab BW e mobil“ und der Spitzencluster „Elektromobilität Süd-West“ im Fokus. Der e-mobil BW TECHNOLOGIETAG findet statt am Mittwoch, 10. Oktober 2012 Die begleitende Ausstellung ist in die BATTERY+STORAGE und die f-cell Messe integriert. Extra Anmeldung und weitere Infos: www.e-mobilbw.de/technologietag 8 9


Herzlich Willkommen! Informationen Die Messe Stuttgart ist eines der modernsten Messezentren Europas. Durch die Lage zwischen Flughafen und Autobahn verfügt sie zudem über eine einzigartige Verkehrsstruktur. Direkte Anbindungen an die A8, die B27, den Flughafen und die S-Bahn ermöglichen eine komfortable Anreise, egal, woher Sie kommen und mit welchem Verkehrsmittel Sie reisen. Einige Hotels sind zu Fuß in wenigen Minuten von der Messe aus zu erreichen. Für den Fall, dass Sie Unterstützung bei der Planung Ihrer Reise oder Ihres Aufenthalts benötigen, haben wir alle relevanten Informationen von der Flug- und Bahnbuchung über die Zimmerreservierung bis zu After-Work-Angeboten für Sie zusammengestellt: www.messe-stuttgart.de/anreise Sichern Sie sich die kostenlose Messe-App! iPhone Android Messedaten: Termin: 8. – 10. Oktober 2012 Ort: Messe Stuttgart, ICS Öffnungszeiten: täglich 9:00 bis 18:00 Uhr Eintrittspreise Messen: Tageskarte 1) 20,– EUR Tageskarte ermäßigt 1) 10,– EUR Katalog: kostenfrei an allen Kassen und Info-Theken im ICS 1) berechtigt zur kostenlosen Benutzung der S-Bahn von und zur Messe, incl. 19% MwSt. Teilnahmegebühren Konferenz f-cell und BATTERY+STORAGE Konferenz beide Tage 795,– EUR Konferenz Tageskarte 450,– EUR In den Gebühren enthalten ist die ein- bzw. zweitägige Teilnahme an der Konferenz, der Besuch der Messe, eine Dokumentation, Pausengetränke und Mittagessen während der gebuchten Tage. Die Anmeldung zur BATTERY+STORAGE berechtigt auch zur Teilnahme an den Vortragsforen der f-cell und umgekehrt. Die Vorträge werden deutsch-englisch / englisch-deutsch gedolmetscht. Abendveranstaltung 2) 8.10.2012: 95,– EUR In der Gebühr enthalten ist die Teilnahme an der Preisverleihung des f-cell award sowie Buffet und Programm. Exkursion 2) 10.10.2012: 90,– EUR 2) nur für Teilnehmer der Konferenz Alle genannten Preise zzgl. 19% MwSt. Vorab-Registrierung Messe und Online-Ticket-Verkauf unter: www.messeticketservice.de Konferenzregistrierung unter: www.f-cell.de 10 11


Veranstalter: BATTERY+STORAGE Messe Landesmesse Stuttgart GmbH Messepiazza 1 70629 Stuttgart Tel. +49 711 18560-0 info@messe-stuttgart.de www.messe-stuttgart.de Im Verbund mit: f-cell und BATTERY+STORAGE Konferenzen / f-cell Messe Peter Sauber Agentur Messen und Kongresse GmbH Wankelstraße 1, 70563 Stuttgart Tel. +49 711 656960-55 silke.maiwald@messe-sauber.de Weitere Informationen: silke.maiwald@messe-sauber.de f-cell Veranstalter: f-cell in Kooperation mit: Partner: StoREgio www.battery-storage.de www.f-cell.de www.e-mobilbw.de MINISTERIUM FÜR UMWELT, KLIMA UND ENERGIEWIRTSCHAFT C100 M38 Y0 K15 C100 M8.5 Y0 K0 C30.5 M0 Y94 K0 C43 M0 Y100 K23.5 Änderungen vorbehalten, Angaben ohne Gewähr, Landesmesse Stuttgart GmbH, 08/2012

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine