Unser Kind kommt in die Schule - Landeselternbeirat von Hessen

asschule

Unser Kind kommt in die Schule - Landeselternbeirat von Hessen

20

Gezielte Förderangebote

in der Vorklasse

Ein individueller Förderplan

für jedes Kind

Der erste Schritt in die Schule

Zu den wichtigsten Aufgaben der Vorklassenarbeit zählen:

Besondere Fähigkeiten und Fertigkeiten Ihres Kindes zu erkennen und

zu fördern,

Neugierde und Freude am Lernen, Forschen und Entdecken zu wecken,

Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein zu entwickeln und zu stärken,

Sozialverhalten zu fördern,

Konzentration und Ausdauer zu üben,

Sprachkenntnisse zu erweitern und Kommunikationsfähigkeit zu fördern,

Sinneswahrnehmung zu schulen,

ein Zahlen- und Mengenverständnis aufzubauen,

die Entwicklung der Feinmotorik (Stifthaltung, Schneiden, Ausmalen)

zu verbessern,

die enge Zusammenarbeit und der Austausch mit Eltern, Kindergarten

und den Anfangsklassen.

Neben dem freien Spiel sind die Lernangebote der Vorklasse einzelnen Lernbereichen

zugeordnet, wie etwa:

Umgang mit Sprache und Literatur,

Vorbereitung auf das Lesen und Schreiben,

Einführung in das mathematische Denken,

Natur- und Sachbegegnung,

Bewegungs-, Kunst- und Musikerziehung,

Verkehrserziehung.

Vorklassen werden von Sozialpädagoginnen/Sozialpädagogen geleitet. Sie sind die feste

Bezugsperson für Ihr Kind. Die Sozialpädagogin oder der Sozialpädagoge entwickelt für

jedes Kind einen individuellen Förderplan, der im Laufe des Schuljahres immer wieder

ergänzt wird und mit einem Abschlussbericht endet. Dieser Entwicklungsbericht wird

Ihnen erklärt und dient den zukünftigen Lehrerinnen oder Lehrern der ersten Klasse zur

Information und als Grundlage für die weitere Förderung.

Auch Kinder, die bereits das erste Schuljahr besuchen, können in die Vorklasse aufgenommen

werden wenn sich herausstellt, dass sie im Anfangsunterricht nicht erfolgreich

mitarbeiten können.

Ziel der Vorklassenarbeit ist es, die Lernfähigkeit Ihres Kindes anzuregen und zu entfalten,

seine Schulfähigkeit zu entwickeln und Verhaltensweisen zu fördern, die für

das Lernen im Anfangsunterricht und in der Gruppe notwendig sind.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine