facit-Newsletter 2. Ausgabe Januar 2011

facit.research.com

facit-Newsletter 2. Ausgabe Januar 2011

Sehr geehrter Herr Postler ,

Mit frischem Schwung in das neue Jahr, laden wir Sie mit

unseren Winter-Newsletter 2011 herzlich ein, Neues und

Bewegtes über die facit zu erfahren.

Auch äußerlich haben wir ein „face-lifting“ hinter uns. Unser

neues Corporate Design – hoffentlich gefällt es Ihnen!

Viel Spaß bei der Lektüre wünschen Ihnen

Patrick Rudloff

Geschäftsführer

Katrin Meyer-Schönherr

Geschäftsführerin

Inhaltsübersicht:

facit auf dem Innovationskongress der TUM

Unser neuer Bereich: facit concept

Nachhaltigkeit als wichtiger Treiber für die

Markenführung

facit in der Absatzwirtschaft

iPad User Experience: Wie mache ich eine gute

App?

Feedback


facit auf dem Innovationskongress der TUM

Besuchen Sie uns auf der CEBIT!

Sie finden die facit am Stand

des Connected Living e.V. (Halle 19 / Bereich Cebit Life)

Unser neuer Bereich: facit concept

facit concept baut die Brücke zwischen Insights, Strategie und

erfolgreicher Umsetzung Ihrer Konzepte.

Die Verzahnung von Markt- und Unternehmenssicht sowie

eine Überführung in Maßnahmen wird für unsere Kunden

immer wichtiger. Auch wenn diese Beratungsleistung immer

schon Teil unserer Projektarbeit war, haben wir als logische

Konsequenz der gestiegenen Nachfrage genau diese

Kompetenz in dem eigenen Bereich gebündelt.

Eine wesentliche Säule sind unsere interdisziplinären

Workshops, in denen Marktteilnehmer, Marktforscher, Berater,

Kreative, und unser Kunde – je nach Fragestellung – ihre

Sichtweise einbringen. Darüber hinaus begleiten wir in dieser

Rolle auch Prozesse im Unternehmen, die zu nachhaltigen

Veränderungen führen. Zu diesen zählen z.B.

Innovationsprozesse, Prozesse zur Steigerung der

Marketingperformance, organisatorische Veränderungen.

Unsere Beratungseinheit wird von Nadja Rappold geleitet und

durch Katrin Meyer-Schönherr aus der facit-Geschäftsführung

unterstützt. Neu im Team begrüßen wir Steffen Wienberg, der

seit Herbst 2010 aktiv an Bord ist.

„Erfolgreich durch kundenorientierte Innovationsprozesse“

war das Thema der Keynote unseres Partners, Sven

Kielgas, auf dem Innovationskongress der TUM am

22.Oktober 2010 in der BMW-Welt München. Dass nur 30 %

aller Innovationsprojekte zu Markterfolgen werden, führt zu

der Notwendigkeit, frühzeitig Kunden- und Marktperspektive

in die Innovationsentwicklung zu integrieren. „Co-Creation“

ist nur eines der Schlagwörter, die den Weg hierfür

beschreiben. facit bietet das gesamte Spektrum: Von der

gemeinsamen Entwicklung der Innovationsstrategie mit dem

Kunden, über die Moderation von interdisziplinären

Kreativprozessen (mit Kunden- und Lead-User-Integration)

und das Begleiten von Innovationsprozessen bis hin zu dem

damit verbundenen Change für ihre Innovationskultur.

Neugierig geworden? Rufen Sie uns für weitere

Informationen gerne an oder schicken Sie eine Mail an:

k.meyer-schoenherr@facit-group.com oder lesen sie nach

bei: www.facit-group.com

Nadja Rappold

Director Consulting

Steffen Wienberg

Senior Consultant


Nachhaltigkeit als wichtiger Treiber für die Markenführung

Nachhaltigkeit ist in der Mitte der Wirtschaft angekommen. Unternehmen investieren Milliarden-Beträge in

Nachhaltigkeits-Projekte. Aber trotz des Nachhaltigkeits-Booms bleibt der Begriff „Nachhaltigkeit“ jedoch seltsam unklar.

Er taugt als Schlagwort, aber verliert Kontur, wenn man sich ihm nähert.

Dies hat facit zum Anlass genommen, einmal genauer unter die Lupe zu nehmen, was der durchschnittliche

Verbraucher unter Nachhaltigkeit versteht und welches Nachhaltigkeitszeugnis er ausstellt.

Insgesamt wurden 70 Unternehmen aus 10 Branchen auf den Prüfstand gestellt – eine der umfänglichsten Analysen zu

diesem Thema im deutschsprachigen Raum.

Output: Ein spannendes Ranking, das so manche liebgewonnene Klischees auf den Kopf stellt, und ein konkretes

Analysetool, das den Nutzen der vielfältigen Nachhaltigkeitsfacetten für das Unternehmensimage prognostiziert und

Empfehlungen zulässt, an welchen Nachhaltigkeitshebeln man als Marketingverantwortlicher konkret ansetzen sollte.

Neugier geweckt? Gerne bei mir durchklingeln: Patrick Rudloff 089 54 46 17 23 oder p.rudloff@facit-group.com.

facit in der Absatzwirtschaft

Auf Basis unserer Expertenstudie mit 50 Marketingentscheidern zum Thema Marketingeffizienz, wurde im

Rahmen eines Roundtable-Gespräches mit der Absatzwirtschaft unter Top-Entscheidern aus Unternehmen

wie Henkel (Tina Müller), SAP (Dr. Ralf Strauss), Lego (Christian Korbes), Egon Zehnder Marketing Practice

(Dr. Michael Meier), Universität Hamburg (Prof. Dr. Thorsten Teichert) heiß diskutiert. Der Roundtable war

bewusst interdisziplinär besetzt, um den Wandel im Marketing aus den verschiedenen relevanten

Perspektiven durchleuchten zu können.

Spannend für die Absatzwirtschaft, die die Diskussionen in ihrer Titelstory der ersten Ausgabe 2011

veröffentlicht, die in am 28.1.2011 erschienen ist.

Neugierig? ab 28.01. 2011 ist das Doppelheft im Handel erhältlich.

iPad User Experience: Wie mache ich eine gute App?

Ethnografisches Interview

Die großen Marken drängen auf das iPad, jeder will dort

vertreten sein. Doch wenn man sich die eine oder andere App

so anschaut, wird offensichtlich, dass die eigentlichen

Adressaten oftmals wenig Berücksichtigung finden. Eine

gelungene App schafft es nämlich, das Spannungsfeld zwischen

der spielerischen Unterhaltung (Lean-Back-Haltung auf dem

Sofa) und der sachlichen Informationsversorgung (Lean-

Forward-Haltung am Schreibtisch) gut aufzulösen. In ihren

Studien wählen unsere Kollegen der facit digital den

ethnografischen Ansatz, um das herauszufinden: Sie

beobachten und befragen iPad-Nutzer in ihrer natürlichen

Umwelt, um ihre Verhaltensweisen und Einstellungen besser

kennenzulernen. Auf diese Weise können sie herausfinden, was

die Erfolgsfaktoren für eine gelungene App sind und ein hohes

Maß an Nutzererlebnis sicherstellen.

Interessant für Sie? Christian Bopp (c.bopp@facit-digital.com)

berät Sie gerne.


facit for better insights.

Wir hoffen, es waren auch diesmal interessante Nachrichten für Sie dabei. Gerne vertiefen wir das eine oder andere

Thema im persönlichen Gespräch – wir freuen uns über Ihren Anruf und über Ihren Besuch auf unserer Website:

www.facit-group.com

© 2011 Facit Research GmbH & Co. KG. Diese Information ist ein kostenloser Service der Facit Research GmbH & Co. KG, München. Sollten Sie keine

Informationen mehr von Facit Research erhalten wollen, dann klicken Sie bitte hier: Wir nehmen Sie dann umgehend von unserem Verteiler.

Impressum: Facit Research GmbH & Co. KG, Neuhauser Straße 17, D-80331 München

Telefon +49 (0)89 / 54 46 17-0, Telefax +49 (0)89 / 54 46 17-12

info@facit-group.com, www.facit-group.com

Sitz des Unternehmens und Amtsgericht: München, HRA 79665, Geschäftsführer: Patrick Rudloff, Katrin Meyer-Schönherr

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine