Fair Handeln Bayern

fairhandeln.bayern.de

Fair Handeln Bayern

FAIR HANDELN

BAYERN

An MultiplikatorInnen

des Fairen Handels in Bayern

Kampagnen-Info Oktober 2005

1. Fair Handels Gipfel Bayern am 19.11.2005

Am Samstag, 19. November 2005, findet im Augsburger Rathaus der nächste Fair

Handels Gipfel Bayern statt. Das Programm siehe unter www.fairhandeln-bayern.de

-> Aktuelles.

Die Schirmherr/frauschaft übernommen hat freundlicherweise Emilia Müller, Staatssekretärin

im Bay. Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz.

Für die Stadt Augsburg begrüßt Umwelt- und Gesundheitsreferent Thomas

Schaller. Eingeladen sind alle Interessierte und Aktive des Fairen Handels in

Bayern.

Neben einer Auswertung / einem Rückblick auf 3 Jahre Kampagne Fair Handeln

Bayern (2003 – 2005) gibt u. a. folgende Programmpunkte:

- Jugendarbeit im Fairen Handel

- Fairness im kommunalen Beschaffungswesen

- Bio-Regional-Fair

- Weltsicht in Schokolade

- Scannerkassen im Weltladen

- Weltmarkttouren

- Fair Trade Points

- Fairdinand oder “a Glump kaff I fei net”

- Gäste aus nah + fern, Kaffeeteeria, Fußballturnier, Produktpräsentationen,

Infostände …


Anmeldungen zum Fair Handels Gipfel Bayern bitte möglichst bis 9. November an

Annegret Lueg, email: Annegret.Lueg@a-city.de

2. Neue MultiplikatorInnenseminare zur Wanderausstellung „Fair Handeln – für

eine Zukunft mit menschlichem Gesicht“

Drei weitere MultiplikatorInnenseminare zur Wanderausstellung werden von Heike

Rahn in 2005 angeboten:

08. Oktober in Kulmbach / St. Hedwig

15. Oktober in München / FAIRKAUF Handelskontor eG

29. Oktober im Fair Handelszentrum CaWeLa / Cadolzburg

Alle Ausschreibungen sind zu finden unter www.fairhandel-bayern.de -> Aktuelles +

www.fairhandeln-bayern-de -> „Was wir bieten“.

Ort und Termin für ein zusätzliches MultiplikatorInnsenseminar stehen noch nicht

fest. InteressentInnen bitte direkt bei Heike Rahn melden: h.rahn@gmx.info oder

Tel.: 0174-3201395.

3. AG bio – regional – fair

Die AG bio-regional-fair lädt – in Zusammenarbeit u.a. mit Naturland e.V., Werkstatt

Solidarische Welt e.V. Augsburg, TAGWERK-Förderverein e.V. - am 14. Oktober

2005 zu einem MultiplikatorInnenseminar „Bio-Faire Jaus’n“ nach München ein.

Nachdem die Veranstaltung bereits ausgebucht ist, hoffen wir zukünftig auf zahlreiche

bio-regionale-faire Brotzeiten in ganz Bayern ...

Die von der AG bio – regional – fair Ende 2004 vorgelegte gleichnamige Broschüre

erfreut sich weiterhin sehr großer Nachfrage. Die letzten Einzelexemplare der Broschüre

können gegen Versandkostenpauschale (2.00 Euro in Briefmarken) beim

Eine Welt Netzwerk Bayern e.V., Oberer Graben 39, 86152 Augsburg bestellt

werden.

War die Broschüre vor allem für MultiplikatorInnen konzipiert worden, so wird derzeit

an einem Flyer bio – regional – fair für EndverbraucherInnen gearbeitet. Er soll im

November/Dezember 2005 vorliegen.

Das nächste Treffen der AG bio – regional – fair findet statt am 20. Oktober 2005,

9.30 – max. 13.00 Uhr, in München. Für eine Anmeldung oder die Aufnahme in den

Verteiler genügt eine mail an: info@eineweltnetzbayern.de.


4. Wanderausstellungen

Die Wanderausstellungen ziehen immer noch durch Bayern

und erfreuen sich

großer Nachfrage. Die sogenannte ‚große Version’ ist mit

eigenem Standsystem und

interaktiven Elementen ausgestattet, die ‚kleine Version’ benötigt eine Wand oder

Nagel und kann dann überall aufgehangen werden. Für Infos zur Ausleihe

siehe

www.fairhandeln-bayern.de -> Ausstellung (incl. Terminübersicht).

Telefonische Reservierungen der Ausstellungen bitte bei Regina Chaves vom FAIR

Handelshaus Bayern eG in Haimhausen: 08133 / 14 82.

Auf der Webseite www.fairhandeln-bayern.de können Gruppen, die die Ausstellun

gen ausleihen, ihr Programm vor Ort einstellen. Das soll die Öffentlichkeitsarbeit vor

Ort erleichtern und zusätzlich einen Überblick über die vielfältigen

Ideen ermögli-

chen. Die Kampagne freut sich immer über Rückmeldungen / Fotos / Presseartikel

von den Ausstellungen vor Ort.

5. Bayerns Christen handeln fair

Auch in 2005 setzten Christinnen und Christen in Bayern ein Zeichen für den Fairen

Handel. Zahlreiche kath. + ev. Kirchengemeinden haben sich im Rahmen der Fairen

Woche an der Aktion „Bayerns Christen handeln fair“ beteiligt. DANKE!

Markus Raschke, der die Aktion auch in 2005 dankenswerterweise wieder

koordiniert hat, sammelt noch Daten / Informationen zur diesjährigen Aktion und

freut sich über Rückmeldungen / Presseartikel (erste Impressionen sind zu finden

unter www-fairhandeln-bayern.de -> „Machen Sie mit“):

Markus Raschke, Koordination „Bayerns Christen handeln fair“

Alte Kreisstrasse 29 - 85778 Haimhausen-Amperpettenbach

Fon 08133-917807 - Fax 08133-6744

mail: raschke@fairbayern.de

Bis zum nächsten Kampagnen-Info

einen frohen Gruß von der Kampagne ‚Fair Handeln Bayern’ !

Kontakt:

Kampagne Fair Handeln Bayern

www.fairhandeln-bayern.de

c/o Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.

Oberer Graben 39, 86152 Augsburg

info@eineweltnetzbayern.de, www.eineweltnetzbayern.de

Tel.: 089 / 350 40 796

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine