DSR 5600 COV.qxd - Elektroda

p4c.philips.com

DSR 5600 COV.qxd - Elektroda

DSR 5600


Wilkommen beim digitalen Fernsehen

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Entscheidung für den digitalen Satelliten-Receiver DSR 5600 von Philips. Dieser Receiver

wird Ihnen sowohl Zugang zu FTA- (kostenlosen) als auch zu verschlüsselten digitalen Satelliten-, Radioprogrammen und

interaktiven Kanäle bieten. Dank der integrierten MHP-Funktion eignet sich Ihr Receiver für MHP interaktive TV

Applikationen daß an manchen Kanälen ausgestrahlt werden.

Wenn Sie verschlüsselte Programme empfangen möchten, benötigen Sie ein spezielles Zugangsmodul (CA Modul) und ein

entsprechendes Abonnement. Das CA-Modul ist nicht im Lieferumfang Ihres Receivers enthalten. Nähere Informationen

über CA-Modul Benutzung finden Sie weiter in diesem Benutzerhandbuch.

Hinweis: die Bezeichnung „Dekoder" wird in allen Menü-Bildschirmen benutzt. Diese Bezeichnung bedeutet auch „STB (Set-Top Box)",

„Receiver" „digitaler Receiver". Alle Beschreibungen in diesem Benutzerhandbuch beziehen sich auf „Receiver".

Inhaltsverzeichnis

1 Sicherheitsanweisungen ______________________3

2 Auspacken __________________________________3

3 Produktbeschreibung ________________________4

3.1 Vorderansicht ______________________________4

3.2 Rückseite __________________________________5

3.3 CA (Conditional Access) Modul ________________5

4 Vorbereiten, einstellen und verwenden Ihrer

Fernbedienung ______________________________6

4.1 Einlegen der Batterien ________________________6

4.2 Einstellen der Fernbedienung. __________________6

4.2.1 Modus einstellen _____________________________6

4.2.2 Regelung der Lautstärke- und Stummschaltungsfunktion 6

4.2.3 Änderung der Markeneinstellung Ihrer Fernbedienung

auf veschiedene A/V Geräte (TV, VCR, DVD oder

Verstärker/Tuner) _____________________________6

4.3 Benutzen Ihrer Fernbedienung zur Steuerung des

Satelliten-Receivers - die Fernbedienung ist auf den

STB-Modus geschaltet. ________________________7

5 Anschlüsse und Installation ___________________8

5.1 Anschlüsse _________________________________8

5.1.1 Anschliessen des Satelliten-Receivers an das

Fernsehgerät und den Videorecorder. _____________8

5.1.2 Anschliessen der HiFi-Anlage ____________________8

5.1.3 Anschliessen des Satelliten-Receivers an die

Telefonleitung (für zukünftige Nutzung) _____________8

5.2 Kurzanleitung zur schnellen Inbetriebnahme _______9

5.3 Umfassende Installation des Receivers ___________9

5.3.1 Umfassende Installation des Receivers _____________9

5.3.2 Ihre Installation umfasst einen DiSEqC Umschalter ___10

6 Grundfunktionen ___________________________11

6.1 Ein- und Ausschalten des Receivers _____________11

6.2 Aktivieren oder schalten des Receivers auf Standby. 11

6.3 Auswählen von Fernseh- oder RADIO-Betrieb ____11

6.4 Umschalten zwischen den Kanallisten ___________11

6.5 Verwenden des Kanalbanners _________________12

6.5.1 Kanalbannerzeichen __________________________12

6.5.2 Programmwahl _____________________________12

6.5.3 Kanalwahl __________________________________13

6.6 Änderung der Optionen des gerade angesehenen

Programms _______________________________13

6.7 Aufrufen weiterer Informationen zu dem gerade

angeschauten Programm _____________________13

6.8 Verwenden der Taste TV/STB ________________14

6.9 Starten/stoppen/verbergen einer ausgestrahlten

MHP-Anwendung ___________________________14

6.10 Erinnerungsfunktion und Timers _______________14

6.10.1 Unterschied zwischen Erinnerungs- und

Timerfunktionen ____________________________14

6.10.2 Aufnahme Erinnerungs-/Timerfunktionen _________15

6.10.3 Erinnerung/Timer Kollision 15

6.10.4 Timer _____________________________________16

7 Hauptmenü _______________________________17

7.1 Menüstruktur ______________________________17

8 Ändern der Einstellungen des Receivers _______19

8.1 Kanal-Manager _____________________________19

8.1.1 Kanalliste organisieren ________________________19

8.1.2 Kanalliste ändern ____________________________20

8.2 Kindersicherung ____________________________21

8.2.1 Ihr PIN-Code ______________________________21

8.3 Benutzer (persönliche) -Einstellungen ___________22

8.3.1 Anzeige-Option _____________________________22

8.3.2 Sprachen-Optionen __________________________22

8.4 Installation _________________________________22

8.4.1 Einstellungen _______________________________23

8.4.2 Installation / Antennenkonfiguration ______________24

8.4.3 Installation / LNB-Konfiguration _________________25

8.4.4 Installation / Kanalsuche _______________________26

8.4.5 Installation / Receiver Status ____________________26

9 Fortgeschrittene Einstellungen _______________28

9.1 Easy recording _____________________________28

9.2 Änderung der Fernbedienungs- und

Receiverseinstellungen _______________________29

9.3 Master PIN Code ___________________________29

10 Upgrade der Receiver-Software ______________30

INHALTSVERZEICHNIS 1

Deutsch


Deutsch

11 Programmieren der Fernbedienung für Ihr STB,

Fernsehgerät, Ihren Videorekorder, DVD und

Verstärker/Tuner. ___________________________31

11.1 Einrichten der Fernbedienung _________________31

11.2 Verwenden der Fernbedienung für das

Fernsehgerät _______________________________32

11.3 Verwenden der Fernbedienung für den

Videorecorder _____________________________33

11.4 Verwenden der Fernbedienung für den

DVD-Spieler ______________________________34

11.5 Verwenden der Fernbedienung für den Tuner-

Verstärker _________________________________35

12 Fehlersuche _______________________________36

13 Technische Daten ___________________________37

14 CODE LIST FÜR VERCHIEDEN MARKEN _____38

2 INHALTSVERZEICHNIS


1 Sicherheitsanweisungen

Alle Sicherheitsanweisungen und Anmerkungen zu dem

Betrieb sind sorgfältig durchzulesen und verstanden

bevor Sie den Receiver zum ersten Mal in Betrieb

nehmen.

Stellen Sie den Receiver weit von Wärmequelle oder

dem Heizkörper. Lassen Sie mindestens 3 cm Abstand

rund um den Receiver um Luftzirkulation zu versichern.

Prüfen Sie dabei auch, ob die Entlüftungsschlitzen nicht

gedeckt sind.

Der Recorder ist ausschliesslich für Heimanwendung

geeignet und muß gegen Überhitzung, übermäßige

Feuchtigkeit und Dampf geschützt sein. Stellen Sie sicher,

daß keine Gegenstände oder Flüssigkeiten durch die

Entlüftungsschlitzen in das Gehäuse nicht gelangen. Sollte

dies geschehen, so trennen Sie das Gerät von der

Netzspannung und wenden Sie sich an Ihren Händler.

Verwenden Sie zum Reinigen ein feuchtes Fensterleder.

Benutzen Sie nie ein Scheuertuch, Scheuerschwamm

oder scheuernde Reinigungsmittel.

2 Auspacken

Wenn Sie Ihren Receiver auspacken, prüfen Sie, ob

folgende Kabel und Zubehörteile da sind:

- Fernbedienung mit separat gepackten, alkalischen

Philips Batterien

- Netzkabel

- SCART-Kabel

- Telefonkabel

- Benutzerhandbuch

- Philips Garantiekarte

Achtung: Plastiktüten können gefährlich sein. Um

Erstickungsgefahr zu vermeiden, aufbewahren Sie die

Plastiktüte außer Kinderreichweite.

Achten Sie beim Herstellen und Trennen von

Kabelverbindungen immer darauf, dass der Receiver von

der Netzspannung getrennt ist.

Bitte warten Sie noch mit dem Anschließen Ihres

Receivers und lesen Sie weiter.

Öffnen Sie nicht das Gerät, da gibt es keine Teile, die von

dem Benutzer repariert werden können.

Anschluss

Bevor das Gerät an die Netzspannung angeschlossen

wird, muss geprüft werden, ob die Netzspannung mit der

auf auf der Rückseite des Receivers angegebenen

Spannung übereinstimmt. Ist dies nicht der Fall, so

wenden Sie sich an Ihren Händler.

Bitte warten Sie noch mit dem Anschließen Ihres

Receivers und lesen Sie weiter.

SICHERHEITSANWEISUNGEN 3

Deutsch


Deutsch

3 Produktbeschreibung

3.1 Vorderansicht

1 Tür Verstecks CI Modulschlitze.

2 Reset-Taste Diese Taste (Rückstelltaste) setzt die Einstellungen Ihres Receivers zurück (Ihr Receiver

arbeitet so, als ob Sie ihn ausgeschaltet und wieder eingeschaltet haben).

3 Standby-Taste Schaltet den Receiver aus dem digitalen TV Modus zu Standby-Modus.

4 MENU Ruft Menü auf oder blendet es ein.

5 OK ● Im Menü-System, wählt Menü-Optionen oder bestätigt Ihre Wahlen.

● Im Kanalbanner diese Taste stellt das gewählte Programm ein oder stellt ein/lösches

Erinnerungsfunktion für das nächste Programm.

6 Links/rechts ● Im Schau-Modus, erhöht/verringert die Lautstärke.

● Im Kanalbanner schaltet zwischen der aktuellen/nächsten Programme.

● Im Menü, bewegt das Bildschirm-Ereignis links/rechts oder schaltet zwischen den

gespeicherten Werten um.

6 hoch/runter ● Im Standby-Modus schaltet den Receiver ein.

● Im Schau-Modus oder im Kanalbanner stellt das Programm oben/unten auf fortlaufende

Kanäle ein.

● Im Menü-System bewegt das vorderfinierte Bildschirm-Ereignis hoch/runter.

Vorderseite

Die LED-Anzeige gibt Ihnen Informationen über den aktuellen Gerätestatus.

Status indicator table

4 PRODUKTBESCHREIBUNG

1 2 3 4 5 6

Aktuelle Zeit in 24-Stunden-Format wenn der Receiver in Standby-Modus ist.

Der Receiver ist auf einen der TV-Kanäle eingestellt.

Der Receiver ist auf einen der Radio-Kanäle eingestellt.

Die Aufnahme ist im Gange.

Der VCR ist an den VCR SCART Ihres Receivers angeschlossen und gibt gerade Cassette

wieder. Stoppen Sie Ihren VCR um zurück zu Receiver-Fernsehmodus zu kehren.

Der Receiver ist im TV-Betrieb. Durch drücken der TV/SAT-Fernbedienungstaste gelangen

Sie wieder in den normalen SAT-Betrieb.

Punkt in der Mitte blinkt wenn Sie Fernbedienungstasten betätigen.

Receiver-upgrade ist im Gange.

Auf dem gerade eingestellten Kanal eine der interaktiven Applikationen (MHP-Anwendung)

ist verfügbar.


3.2 Rückseite

1 ON/OFF-Taste Zum Ein- und Ausschalten des Receivers.

2 Netzeingangsbuchse (HV) Verbindet den Netzkabel mit der Netzbuchse.

3 RS232 (SELV) Benutzt für Datenübertragung beim Service.

4 LNB IN (SELV) Zum Anschließen des Satellitenantennenkabels.

5 Telefonleitung (TNV3) Zum Anschließen der Telefonleitung.

6 Optisches Audio (SELV) Wenn Sie Fremdaudio-Receiver für digitales Signal- Entschlüsselung

haben, anschließen Sie ihn hier.

7 TV SCART (SELV) (1) (2) Hier verbinden Sie Ihr TV mit Hilfe von eingefügten SCART-Kabel.

8 VCR SCART (SELV) (1) Zum Anschließen Ihr VCR.

9 L/R Audio-Ausgang (SELV) Links/Rechts Audio-Ausgänge für HIFI/Audio- Receiver System.

SELV: Safety Extra Low Voltage (Schutzkleinspannung)

HV: Hazardous Voltage.

TNV 3: Telekommunikations-Netzwerk 3.

(1) SCART wird auch Eurokonnektor oder Peritel genannt.

(2) Der SCART Anschlussdraht ist RGB Format anpassend, was die beste Bildqualität ermöglicht. Prüfen Sie Ihren TV

Benutzerhandbuch für einen RGB fähigen SCART Buchseneingang.

CA-Modul und seine Karte

1 2 3 4 5 6 7 8 9

Common Interface Bildschirm

3.3 CA (Conditional Access) Modul

Es ist auch möglich, ein separates CA (Conditional Access)- Modul an den

Receiver anzuschließen. Sie müssen das Modul in die CI-Modulschlitze

auf der linken Seite des Receivers-Vorderseite schieben (die CI-

Modulschlitze befindet sich hinter der Tür). Das CA-Modul zusammen

mit entsprechender Smart Card (Chipkarte) ermöglicht den Empfang von

verschlüsselten Kanälen die Sie im Abonnement vorhanden haben.

Das Modul hat eigene Smart Card und verfügt über Menüs, die in diesem

Benutzerhandbuch nicht beschrieben werden können. Um Zugang zu

Smart Card Informationen zu erhalten, drücken Sie MENU Taste und

wählen Sie Installation aus dem Hauptmenü. Aus dem Installation-

Untermenü, das angezeigt wird, wählen Sie Receiver-Status, und dann

wählen Sie Common Interface. Das gibt Ihnen Zugang zu allen

Informationen die auf der Smart Card gespeichert sind.

Schutz der Smart Card

Die Card ist brüchig, beachten Sie also folgende Hinweise:

● Biegen und drehen Sie die Card nicht.

● Setzen Sie die Card nicht direktem Sonnenlicht aus.

● Lassen Sie die Card stets im Schlitz.

● Reinigen Sie die Card mit einem trockenen und weichen Lappen.

PRODUKTBESCHREIBUNG 5

Deutsch


Deutsch

4 Vorbereiten, einstellen und verwenden Ihrer

Fernbedienung

4.1 Einlegen der Batterien

● Nehmen Sie die Abdeckung auf der Rückseite der

Fernbedienung ab.

● Legen Sie die beiden mitgelieferten Batterien (Typ R06 /

AA - 1.5 V) ein.

● Positionieren Sie die Batterien entsprechend der

Abbildung im Batteriefach.

● Bringen Sie die Abdeckung wieder an.

Die mit der Fernbedienung des Receiver mitgelieferten

Philips Batterien enthalten keine Schwermetale wie

Quecksilber oder Nickel-Cadmium. Dennoch dürfen in

vielen Ländern erschöpfte Batterien nicht im Hausmüll

entsorgt werden. Bitte sorgen Sie dafür, daß die

erschöpften Batterien entsprechend den lokalen

Vorschriften entsorgt werden.

4.2 Einstellen der

Fernbedienung.

4.2.1 Modus einstellen

Mit Ihrer 5-in-1-Fernbedienung können Sie die meisten

Ihrer A/V Geräte über verschiedene Betriebsarten

steuern: Satelliten-Receiver, als STB (Set Top Box-das ist

Ihr Receiver) bezeichnet, TV , VCR (Videorecorder) und

Verstärker-Tuner.

Wenn Sie die MODE-Taste einmal drücken, wird der

active Modus durch blinkende Leuchtanzeigen angezeigt:

links für STB, in der Mitte für TV, rechts für VCR

(Videorecorder), links/Mitte für DVD und Mitte/rechts

für Verstärker-Tuner.

Zum Einstellen des Modus drücken Sie die MODE-Taste

mehrmals, bis der gewünschte Modus durch die

Leuchtanzeige(n) angezeigt wird. Die Reihenfolge dabei

ist: STB ->TV->VCR-> DVD-> Verstärker -Tuner.

4.2.2 Regelung der Lautstärke- und

Stummschaltungsfunktion

Wenn die Fernbedienung auf den STB-Modus eingestellt

ist, können die Lautstärke + / Lautstärke - /

Stummschalten- Tasten entweder die entsprechenden

TV-Funktionen oder entsprechende Receiver-Funktionen

steuern. Mehr dazu in Kapiteln: 4.2.2.1 or 4.2.2.2.

6 VORBEREITEN, EINSTELLEN UND VERWENDEN IHRER FERNBEDIENUNG

Hinweis: wir empfehlen Lautstärke- und

Stummschaltensteuerung über den digitalen Receiver. Mehr zu

Einstellungen in Kapitel 4.2.2.2.

4.2.2.1 Wenn Sie Ihre Fernbedienung zur Regelung

der Lautstärke- und

Stummschaltungsfunktion über Ihren

Fernseher benutzen wollen/Einstellen der

Lautstärkeregelung zum Benutzen über den

Fernseher.

Werksseitig ist die Lautstärkesteuerung der

Fernbedienung auf ein Fernsehgerät der Marke Philips

eingestellt. Wenn Sie ein Fernsehgerät einen anderen

Herstellers verwenden, prüfen Sie auf der TV Code-Liste

für verschiedene Marken welche Coden Sie benutzen

können, und dann ändern Sie die

Fernbedienungseinstellungen der Methode entsprechend,

die im Kapitel 10 beschrieben wurde.

Hinweis: um Lautstärke/Stummschaltungsfunktion auf TV-

Steuerung zurückzustellen.

1 wählen Sie STB-Modus

2 drücken Sie Zifferntasten 1 und 9 gleichzeitig bis LED

zweimal blinkt, dann lassen Sie die Tasten los.

3 Geben Sie 993 Code ein, LED blinkt einmal nach jeder

Betätigung.

4 Drücken Sie „gelb"-Taste, LED soll zweimal blinken um

die neuen Einstellungen zu bestätigen.

4.2.2.2 Wenn Sie Ihre Fernbedienung zum

Lautstärkeregelung und

Stummschaltungsfunktion über Ihren digitalen

Receiver einstellen wollen (empfohlen).

Um Lautstärke/Stummschaltungsfunktion auf STB-

Steuerung einzustellen:

1 Wählen Sie STB-Modus

2 Drücken Sie Zifferntasten 1 und 9 bis LED zweimal

blinkt, dann lassen Sie die Tasten los.

3 Geben Sie 993 Code ein, LED blinkt einmal nach jeder

Betätigung.

4 Drücken Sie „grün"-Taste, LED soll zweimal blinken um

die neuen Einstellungen zu bestätigen.

4.2.3 Änderung der Markeneinstellung

Ihrer Fernbedienung auf veschiedene

A/V Geräte (TV, VCR, DVD oder

Verstärker/Tuner)

Gehen Sie zum Kapitel 11 für Markeneinstellung über.


4.3 Benutzen Ihrer Fernbedienung zur Steuerung des Satelliten-

Receivers - die Fernbedienung ist auf den STB-Modus geschaltet.

MODE

Wählt Fernbedienungsmodus.

Rot, grün, gelb, blau, weiss

Kontexttasten für MHP-

Applikationen.

FAV

Ruft auf/blendet aktuelle Kanalliste

ein.

GUIDE

Nicht verfügbar mit dieser Version

der Applikation.

RADIO

Schaltet zwichen TV- und Radio-

Modi.

MENU

Ruft auf/blendet das Menü ein.

4

Ruft das Optionen-Menü auf um

augenblicklich übertragene:

soundtrack/Untertitel/Teletext/

Anzeige-Format Einstellungen zu

ändern.

VW

- Schaltet den Kanalbanner in den

erweiterten Modus um.

- Verschiebt die Markierung

hoch/runter im Menü oder in der

Kanalliste.

CB

- Im Kanalbanner, schaltet

zwischen aktuellem und nächstem

Programm

- In Menü-Bildschirmen, wählt

zwischen gespeicherten

Einstellungen.

OK

Bestätigt Ihre Wahlen.

i

Ruft das Optionen-Menü auf um

augenblicklich übertragene:

soundtrack/Untertitel/Teletext/

Anzeige-Format Einstellungen zu

ändern.

A +/-

Erhöht/verringert die Lautstärke.

B

Zurück zu Fernsehenmodus.

EXIT

Returns to normal viewing mode.

P+ P-

- Im Fernsehen-Modus: stellt sich

auf höheren/unteren Kanal auf der

selben Kanalliste.

- blättert in der Kanalliste eine Seite

hoch oder runter.

- Im Standby-Modus schaltet den

Receiver ein.

BACK

- Im Fernsehen-Modus: zurück zu

dem zuletzt eingestellten Kanal.

- Im Menü-Modus: zurück zu dem

vorherigenBildschirm.

- Im Standby-Modus schaltet den

Receiver ein.

H

Schaltet den Ton auf dem TV oder

Receiver aus.

0-9

- Im Fernsehen-Modus: wählt

Kanäle.

- Im Menü: Wählt einen Menüpunkt

oder stellt neuen Parameterswert

ein.

- Im Standby-Modus schaltet den

Receiver ein.

m

Schaltet zwischen Fernsehen-Modus,

Kanalbanner, und Kanalbanner

mit erweiterten Informationen um.

TV/STB a

TV/STB: schaltet zwischen digitalen

Satellitenprogramme über den

Receiver und standard analog

Programme um.

VORBEREITEN, EINSTELLEN UND VERWENDEN IHRER FERNBEDIENUNG 7

Deutsch


Deutsch

5 Anschlüsse und Installation

5.1 Anschlüsse

5.1.1 Anschliessen des Satelliten-Receivers an das Fernsehgerät und den Videorecorder.

1 Trennen Sie vor dem Herstellen der Kabelverbindungen alle Geräte (Fernsehgerät ebenso wie Videorecorder und / oder

DVD, falls vorhanden) von der Netzspannung.

Hinweis : Prüfen Sie die derzeitige Verkabelung, bevor Sie mit dem Herstellen der Kabelverbindungen beginnen, denn Sie können die

koaxiale Verbindung zwischen Ihrem Fernsehgerät und Ihrem Videorecorder beibehalten, wenn diese Geräte wie nachstehend dargestellt

angeschlossen sind. Diese Verbindung gewährleistet, dass Sie bei Bedarf immer noch Ihre aktuellen terrestrischen Kanäle empfangen und

aufnehmen können

Satellite recever

2 Verbinden Sie Ihren Receiver in Ihrer vorhandenen Anlage wie oben dargestellt.

- Verbinden Sie das mitgelieferte Netzkabel mit der Netzeingangsbuchse (230 V – 50 Hz) Ihres Satelliten-Receivers

- Verbinden Sie den “EXT1” Anschluss des Fernsehgeräts über das mitgelieferte SCART-Kabel mit dem Anschluss “TV”

SCART” Ihres Satelliten-Receivers.

- Wenn Sie über einen Videorecorder verfügen, verbinden Sie den Anschluss “EXT1” des Videorecorders über ein SCART-

Kabel mit dem Anschluss “VCR” SCART Ihres Satelliten-Receivers.

- Verbinden Sie den Stecker des Kabels von der Satellitenantenne mit der Buchse “LNB IN” an Ihrem Satelliten-Receiver..

3 Verbinden Sie anschließend alle Ihre Geräte, auch den Satelliten-Receiver, mit der Netzspannung.

5.1.2 Anschliessen der HiFi-Anlage

Verbinden Sie die AUDIO-Ausgangsbuchsen L/R (Links / Rechts) Ihres Satelliten-Receivers über ein doppeltes CINCH-Kabel

(nicht mitgeliefert) mit den betreffenden analogen L/R-Audio-Eingangsbuchsen der HiFi-Anlage.

Verbinden Sie bei Bedarf die digitale AUDIO-Ausgangsbuchse Ihres Satelliten-Receivers über ein einzelnes CINCH-Kabel

(nicht mitgeliefert) mit der “koaxialen” Digital-CINCH-Eingangsbuchse der Hifi-Anlage.

5.1.3 Anschliessen des Satelliten-Receivers an die Telefonleitung (für zukünftige Nutzung)

Verbinden Sie die RJ11/Telefonleitungsbuchse Ihres Satelliten-Receivers über das mitgelieferte Telefonkabel mit der Telefon-

Wandsteckdose.

Hinweis: Dieses Gerät wurde gemäß der Entscheidung 99/303/EG des Rates europaweit zur Anschaltung als einzelne Endeinrichtung an

das öffentliche Fernsprechnetz zugelassen. Aufgrund der zwischen den öffentlichen Fernsprechnetzen verscheidener Staaten bestehenden

Unterscheide stellt diese Zulassung an sich jedoch keine unbedingte Gewähr für einen erfolgreichen Betrieb des Geräts an jedem

Netzabschlußpunkt dar.

Falls beim Betrieb Probleme auftreten, sollten Sie sich zunächst an ihren Fachhändler wenden.

8 ANSCHLÜSSE UND INSTALLATION


5.2 Kurzanleitung zur schnellen

Inbetriebnahme

● Sie besitzen bereits eine Satellitenantenne.

● Ihre Antenne ist ordnungsgemäß auf den Satelliten Astra,

Orbitalposition 19.2° Ost, ausgerichtet.

● Sie möchten nur Programme von Astra, Orbitalposition

19.2° Ost, empfangen.

● Ihre bevorzugte Menüsprache ist Deutsch.

● Sie haben die Verbindungen entsprechend Kapitel 5.1.1

hergestellt.

● Ihre Fernbedienung ist im STB-Modus und der

Beschreibung im Kapitel 4.2 gemäß eingestellt.

Wenn dies nicht der Fall ist, lesen Sie, bevor Sie mit der

schnellen Inbetriebnahme fortfahren, das Kapitel 4.2.

Hinweis : Ein Upgrade Ihres Satelliten-Receivers ist nur über

das Herunterladen von Software über den Satelliten Astra,

Orbitalposition 19.2° Ost, möglich. Wenn Sie also von weiteren

Upgrades profitieren möchten, sollten Sie Ihren Receiver

zumindest auf den Empfang von Astra, Orbitalposition 19.2°

Ost, einrichten.

Wenn die obigen Bedingungen erfüllt sind, können Sie mit

der schnellen Inbetriebnahme Ihres Satelliten-Receivers

fortfahren; also:

Hinweis: Wenn Sie einen DiSEqC 1.0 Schalter in Ihrem

Antennen-Setup haben, können Sie mit dieser schnellen

Inbetriebnahme fortfahren, sofern Sie den Stecker des Kabels

von der Antenne, die auf Astra 19.2° OST ausgerichtet ist,

direkt mit der Buchse “LNB IN” des Satelliten-Receivers

verbinden. Andernfalls lesen Sie bei Kapitel 5.3.1 weiter.

Wenn die obigen Bedingungen erfüllt sind, fahren Sie

folgendermaßen mit der schnellen Inbetriebnahme Ihres

Satelliten-Receivers fort:

1 Alle Ihre Geräte, auch Ihr digitaler Satelliten-Receiver,

sind mit der Netzspannung verbunden.

2 Stellen Sie ON/OFF-Taste auf der Rückseite Ihres

Receivers in „ON" Position. Die LED-Anzeige and der

Vorderseite wird leuchten, Nach einigen Sekunden wird

„Willkommen" Bildschirm angezeigt und gleich danach die

'Erstinstallation' -Bildschirm. Wählen Sie Ihre bevorzügten

Land mit Hilfe von V / W Tasten und drücken Sie OK.

Ihr Receiver ist auf Ihr Land inkl. entsprechende Menü-

Sprache konfiguriert/eingestellt.

Hinweis: Nach dem Einschalten des Gerätes über den

Hauptschalter (auf der Rückseite) erlischt die Anzeige im

Frontdisplay während des Boot-Vorgangs für wenige Sekunden

und erscheint anschließend mit dem Hinweis "MHP".

3 Um Satelliten-TV zu sehen, drücken Sie eine Zifferntaste

oder die Taste P+ oder P- oder BACK; der Receiver

wird auf ein Programm abgestimmt.

4 Von jetzt an können Sie sich am Satellitenfernsehen

erfreuen.

Näheres über die BENUTZUNG DES SATELLITEN-

RECEIVERS können Sie in Kapitel 6 finden.

Anmerkung: Landessprachen-Auswahl siehe Kapitel 8.3.2.

5.3 Umfassende Installation des

Receivers

Warum ist eine umfassende Installation des

Satelliten-Receivers erforderlich?

➤ Ihre Satellitenantenne ist ordnungsgemäß auf einen

anderen Satelliten als auf Astra, Orbitalposition 19.2°

Ost, ausgerichtet.

➤ Ihre Antenne ist nicht installiert und nicht

ordnungsgemäß auf Astra 19.2° Ost ausgerichtet.

➤ Ihr Antennen-Setup umfasst einen DiSEqC 1.0 Schalter.

➤ In diesem Kapitel wird erläutert, wie Sie Ihren Receiver

entsprechend den Gegebenheiten Ihrer Anlage und

Ihren Anforderungen einstellen können. Wenn Sie

Probleme mit der in den Abschnitten 5.3.1 und 5.3.2

beschriebenen Installation haben, wenden Sie sich bitte

an Ihren Fachhändler.

5.3.1 Umfassende Installation des Receivers

1 Verbinden Sie das mitgelieferte Netzkabel mit der

Netzeingangsbuchse Ihres Satelliten-Receivers. Schalten

Sie das Fernsehgerät ein und wählen Sie ein Programm.

Stellen Sie ON/OFF-Taste auf der Rückseite Ihres

Receivers in „ON" Position um. Die LED-Anzeige and der

Vorderseite wird leuchten.

2 Jetzt soll "Willkommen" - Bildschirm auf Ihrem

Fernsehgerätsbildschirm erscheinen. Nach einigen

Sekunden wird dieser Bildschirm einblenden.

3 Danach erscheint ein weiterer Bildschirm, an dem Sie

Ihren Land wählen sollen. Wählen Sie Ihren Land indem

Sie V / W drücken und dann drücken Sie OK. Weiter

werden Sie gebeten, Ihre Wahl zu bestätigen. Drücken

Sie OK um zu bestätigen, oder BACK um anderen Land

zu wählen.

4 Drücken Sie MENU Taste um Hauptmenü aufzurufen.

Wählen Sie Installation und drücken Sie OK.

5 Wählen Sie Antennen-Konfiguration aus dem

Installation-Untermenü. Verändern Sie welche Werte der

Antennenausrichtung nach Bedarf. Drücken Sie dann OK

um die Änderungen zu speichern und kehren Sie zu dem

Installation-Untermenü zurück.

6 Wählen Sie LNB-Konfiguration aus dem Installation-

Untermenü. Wählen Sie dann Ihren Satelliten indem Sie

C/ B drücken. Wenn Sie Signalstärke und Signalqualität

prüfen wollen, drücken Sie die rote Taste. Verändern Sie

die LNB-Konfigurationswerte nach Bedarf.

7 Wählen Sie Kanalsuche aus dem Installation-Untermenü.

Auf dem aufgerufenen Bildschirm wählen Sie Neue

Kanalsuche-Option. Drücken Sie OK. Dann wählen Sie

Kanaltype und drücken Sie erneut OK Dies startet die

Kanalsucheprozedur. Wenn die Prozedur zu Ende ist,

folgen Sie entsprechende Anweisungen auf dem

Bildschirm.

8 Alle gefundenen Kanäle werden in Kanal Pool

gespeichert. Sie müssen alle Kanäle auf Ihre Liste der

Favoriten (bevorzugten) Kanallisten verschieben. Weitere

Informationen dazu finden Sie im Kapitel 8.1 dieses

Benutzerhandbuches.

9 Jetzt können Sie Ihren digitalen Receiver benutzen.

Gehen Sie zu Kapitel 6 über, um weitere Informationen

über Ihren digitalen Receiver zu bekommen. .

ANSCHLÜSSE UND INSTALLATION 9

Deutsch


Deutsch

5.3.2 Ihre Installation umfasst einen DiSEqC Umschalter

Um Programme von anderen Satelliten empfangen zu können, muss Ihre Antennenanlage über einen DiSEqC-Schalter

verfügen. Ein DiSEqC-Schalter hat 2 oder 4 Eingänge und einen Ausgang. Die Eingänge sind bei einem Schalter mit 2

Eingängen mit “A” / “B” oder “1” / “2” bezeichnet. Bei einem Schalter mit 4 Eingängen sind die Eingänge mit “A” / “B” / “C” /

“D” oder “1” / “2” / “3” / “4” bezeichnet.

Jedes LNB muss über ein geeignetes Koaxialkabel mit Steckern des Types F mit einem Eingang des Schalters verbunden

werden, während der Ausgang des Schalters über ein geeignetes Koaxialkabel mit Steckern des Types F mit dem “LNB-

Eingang” des Satelliten-Receivers zu verbinden ist.

In dem nachstehenden Anschlussdiagramm ist dargestellt, wie ein DiSEqC-Schalter in eine Antennenanlage eingefügt werden

kann, die 2 LNBs umfasst. Die abgebildete gängige Konfiguration besteht aus einer Antenne, die mit 2 LNBs für den Empfang

von den Satelliten Astra 19.2° Ost und Hot Bird 13° Ost ausgestattet ist. Achten Sie auf die jeweilige Position der Astra- und

Hot Bird-LNBs in der Anlage – das System sollte auf Anhieb richtig in Betrieb genommen werden. .

ASTRA

DiSEqC switch

(4 inputs)

Satellite recever

HOT BIRD

TELECOM

A B C D

Gehen Sie zur Installationsprozedur beschrieben im Kapitel 5.3.1 über.

Im 5 Schritt der Antennenkonfiguration stellen Sie "Antenne-Steuerung" Menü-Option ein:

- entweder auf "Tone Burst" wenn Sie Tone Bursts Schalter und 2 LNBs zur Kontrolle haben,

- oder auf "DiSEqC 1.0" wenn Sie DiSEqC -Schalter und mehr als 4 LNBs zur Kontrolle haben.

Im 6 Schritt wählen Sie, welche LNB aktiv werden sollen. Wenn der Cursor auf aktivem LNB ist, drücken Sie OK was

entsprechende "LNB-Konfiguration"-Menü öffnen wird, wo Sie die Einstellungen so ändern können, wie es Ihnen entspricht.

Da können Sie auch gleich Signalqualität prüfen.

Hinweis:

- Weiteres über mögliche Optioneneinstellungen finden Sie in Kapiteln 8.4.2 "Installation / Antennenkonfiguration" und 8.4.3 "Installation /

LNB-Konfiguration". Die korrekte Antenneninstallation erfordert:

anpassen der LNB Nummer zu dem Satellitennamen (z.B. Astra 19.2 wird LNB1 zugeschrieben)

eine richtige physische Verbindung zwischen LNB, der an den gewählten Satelliten gezielt ist, und entsprechendem Eingang von

DiSEqC Schalter. Im „Installation/LNB Konfiguration" Menü (Kapitel 8.4.3): LNB1 bedeutet „der LNB, der an Eingang 1 von DiSEqC

Schalter angeschlossen ist", LNB2 bedeutet: „der LNB, der an Eingang 2 von DiSEqC Schalter angeschlossen ist" usw.

- Wenn Ihre Installation mit einer Zusammensetzung von 2 LNBs und einem DiSEqC in einem Block (sogenannter mono-block) verfügt,

prüfen Sie das Benutzerhandbuch um jeden Satelliten korrekt an entsprechenden Eingang von DiSEqC Schalter zu zuordnen (z.B. Hot

Bird beziehungsweise Astra 19.2 Ost Satellit kann zu dem Eingang 1 beziehungsweise Eingang 2 des DiSEqC Schalters zugeordnet

werden). Stellen Sie sicher, ob der Satellitenname (z.B. Hot Bird) zu korrekter LNB Nummer (z.B. LNB1) zugeschrieben ist.

10 ANSCHLÜSSE UND INSTALLATION


6 Grundfunktionen

Radio Bildschirm

Liste der TV Kanäle

6.1 Ein- und Ausschalten des Receivers

Ihr Receiver ist mit Netz und ON/OFF-Taste verbunden, die sich auf der

Rückseite Ihres Receivers befindet und in „OFF"-Position ist.

● Um Ihr Receiver einzuschalten, stellen Sie ON/OFF-Taste auf „ON"

Position. Die LED-Anzeige and der Vorderseite wird leuchten, nach

einigen Sekunden soll "Willkommen" - Bildschirm erscheinen. Dann wird

sich Ihr Receiver entweder in Standby- oder Fernsenen-Modus

umschalten.

● Um Ihr Receiver auszuschalten, stellen Sie ON/OFF-Taste in „OFF"

Position.

Hinweis: Nach dem Einschalten des Gerätes über den Hauptschalter (auf der

Rückseite) erlischt die Anzeige im Frontdisplay während des Boot-Vorgangs für

wenige Sekunden und erscheint anschließend mit dem Hinweis "MHP".

6.2 Aktivieren oder schalten des Receivers

auf Standby.

● Sie sehen fern oder hören Radio, drücken Sie Standby-Taste um den

Receiver auf Standby zu schalten.

● Ihr Receiver ist auf Standby geschaltet, um es zu aktivieren:

- entweder drücken Sie P+ oder P- Taste

- oder drücken Sie eine Zifferntaste

6.3 Auswählen von Fernseh- oder RADIO-

Betrieb

Ihr Receiver kann entweder im Radio- oder im Fernsehbetrieb arbeiten.

Um zwischen diese zwei Modi zu wählen, drücken Sie die RADIO Taste.

Wenn Sie auf einem der TV-Kanälen fernsehen, drücken der RADIO

Taste stellt den Receiver auf das zuvor gehörte Radiokanal ein, daß zu

der vorher gewählten Kanalliste gehört. Erneutes Drücken der RADIO

Taste schaltet den Receiver auf TV-Betrieb zurück - auf das zuvor

eingestellte TV-Kanal. Wenn Modus-Umstellung, Kanalbanner erscheint

zur Zeitüberschreitung. Im Radio-Betrieb, ein "Radio-Bildschirmschoner"

erscheint/blendet ein in unterschiedlichen Positionen auf dem Bildschirm

um Ihren TV-Bildschirm vor Schaden zu schützen

6.4 Umschalten zwischen den Kanallisten

Ihr Receiver gibt Ihnen Zugang zu über 6 TV-Kanallisten und zu über 6

Radio-Kanallisten. Zum Anzeigen der gewählten Kanalliste, drücken Sie

FAV Taste. Zum Umschalten zwischen allen verfügbaren nicht leeren

Kanallisten im bestimmten Modus (TV oder Fernseh-Betrieb), drücken

Sie C / B. Der Name der gewählten Liste wird oben auf dem

Kanalliste-Bildschirm erscheinen. Wählen Sie dann den Kanal mit Hilfe

von V / W oder Zifferntastendruck. Jedesmal wenn Sie nicht aktuelle

Kanalliste markieren, im Kanalbanner wird das [OK] Zeichen

erscheinen. Um den Kanal einzustellen, drücken Sie OK.

Hinweis: Kanallisten ermöglichen Ihnen die Arbeit in dem sogenannten

„Erweiterten Modus". In diesem Modus bleibt der Receiver auf dem selben Kanal

eingestellt, wobei Sie erweiterte Programme und Kanäle „blättern" können.

GRUNDFUNKTIONEN 11

Deutsch


Deutsch

Information zum laufenden Programm

12 GRUNDFUNKTIONEN

6.5 Verwenden des Kanalbanners

Kanalbanner erscheint unten am Bildschirm wenn Sie einen Ihren

Receiver auf einen neuen Kanal einstellen oder wenn Sie m Taste

drücken. Es bietet Ihnen Informationen über einzelne Kanäle an und

erleichtert das Verschieben in den Kanal- und Programmlisten. Wenn Sie

im Kanalbanner sind, können Sie nur zwischen Kanälen „blättern", die

zu der gerade gewählten Kanalliste gehören. Kanalbanner blendet

automatisch nach einigen Sekunden aus, oder wenn Sie EXIT drücken.

6.5.1 Kanalbannerzeichen

Dieses Zeichen informiert, daß für den im Kanalbanner gezeigten

Programm manche zusätzlichen Programminformationen verfügbar sind.

Dieses Zeichen informiert, daß der Kanal gesperrt ist.

Dieses Zeichen informiert, daß die Erinnerungsfunktion für bestimmtes

Programm eingestellt wurde.

Dieses Zeichen informiert, daß die Aufnahme Erinnerungsfunktion für

bestimmtes Programm eingestellt wurde.

Dieses Zeichen informiert, daß ein Programm mit mehr als einen

Soundtrack übertragen wird.

Dieses Zeichen informiert, daß OK Drücken stellt den Receiver zu dem

Kanal, auf den sich Kanalbanner bezieht, oder stellt ein/löscht die

Erinnerungsfunktion.

Dieses Zeichen informiert, daß dieses Programm mit Surround-Klang

übertragen wird.

Dieses Zeichen informiert, daß das Programm Kindersicherungssperre

hat.

Dieses Zeichen informiert, daß Sie externe Applikationen starten

können, wenn Sie OK drücken

Dieses Zeichen informiert, daß Teletext auf dem gerade eingestellten

Kanal verfügbar ist.

Dieses Zeichen informiert, daß Sie Untertitelsprache für das Programm

einschalten können.

6.5.2 Programmwahl

Das Kanalbanner ermöglicht Ihnen, Informationen über aktuelles oder

nächstes Programm auf dem gewählten Kanal anzusehen. Drücken SieC

/ Bum zu prüfen, was als Nächstes auf demselben Kanal übertragen

wird.

Wenn Sie einen der vorgehenden Programme wählen, OK drücken wird

Ihnen helfen, die Erinnerungsfunktion einzustellen/löschen. Weiteres dazu

finden Sie im Kapitel 6.10 Reminders und Timers weiter in diesem

Benutzerhandbuch.


Kanalnummer Eingabe Bildschirm

Optionen Menü

Anzeige-Format (Letter-box)

Program Info Bildschirm

6.5.3 Kanalwahl

Es gibt 3 Möglichkeiten, den Kanal umzuschalten.

- Drücken Sie V oder W um in der Liste der empfangbaren Kanäle zu

verschieben. Bitte beachten Sie, daß Ihr Receiver auf denselben Kanal

eingestellt bleibt.

- Wenn Sie P+ / P- drücken, wird Ihr Receiver im Bereich derselben

Kanalliste den Kanal hoch-/runterschalten.

- Sie können die Kanäle auch durch die Kanalnummereingabe direkt

auswählen. Wenn Sie die Zifferntasten drücken, erscheint die

Kanalnummer in der rechten Ecke oben auf dem Bildschirm.

● Bitte beachten Sie, daß BACK drücken ermöglicht Ihnen das

Umschalten zwischen dem gerade gesehenen und dem vorher

eingestellten Kanal im Bereich derselben Kanalliste.

6.6 Änderung der Optionen des gerade

angesehenen Programms

Durch drücken der 4 oder i Taste, lassen Sie sich die Menü-

Optionen anzeigen. Dieses Menü ermöglicht Ihnen, die Audio-Sprache,

die Untertitel-Sprache und das Bildschirmformat für das gerade

gesehenes Programm und die Teletext-Sprache für den aktuellen Kanal

einzustellen.

Audio-Sprache

Sie können verschiedene Audio-Sprachen wählen, wenn sie angeboten

werden.

Untertitel-Sprache

Sie können verschiedene Untertitel-Sprachen wählen, wenn sie

angeboten werden.

Teletext-Sprache

Sie können verschiedene Teletext-Sprachen wählen, wenn sie angeboten

werden.

Bildschirmformat

Wenn Sie einen Fernseher mit dem 4:3 Format haben und die

Übertragung im 16:9 Format erfolgt, können Sie das Bildschirmformat für

das aktuelle Programm ändern. Zum Beispiel wenn Sie einen Fernseher

mit dem 4:3 Format haben und die Übertragung im 16:9 Format erfolgt,

können Sie Letter-box, Pan-Scan oder Vollbild wählen. Wenn Sie

Letter-box wählen, wird das Bild formatfüllend angepaßt (vollständiges

Bild wird mit schwarzen Flächen oben und unten geliefert.

6.7 Aufrufen weiterer Informationen zu

dem gerade angeschauten Programm

Das [ i ] Zeichen wird im Kanalbanner gezeigt und informiert, daß m

drücken manche zusätzlichen Programminformationen über das gerade

gewählten Programm gezeigt werden können. Wenn mehrere Seiten der

Programminformationen verfügbar sind, m drücken wird folgende

Seiten zeigen. Um Program-Info Bildschirm zu einzublenden, drücken

Sie EXIT, oder m wenn die letzte Programminfoseite gezeigt wird.

GRUNDFUNKTIONE 13

Deutsch


Deutsch

6.8 Verwenden der Taste TV/STB

Die Taste TV/STB (oder TV/SAT) dient zum Umschalten zwischen der Wiedergabe von digitalen Satellitenprogrammen über

den digitalen Receiver und der Wiedergabe von normalen analogen Programmen auf dem Fernsehgerät. Die Funktion der

Taste hängt davon ab, ob der digitale Receiver mit dem mitgelieferten Scart-Kabel angeschlossen wurde.

Durch erneutes Drücken dieser Taste wird wieder auf die Wiedergabe eines digitalen Satellitenprogramms zurückgeschaltet.

Wenn Sie Ihren digitalen Satelliten-Receiver über ein Scart-Kabel mit dem Fernsehgerät verbunden haben, werden Sie in den

meisten Fällen das korrekte Programm nicht von Hand an Ihrem Fernsehgerät einstellen müssen, um digitale

Satellitenprogramme zu sehen. Um sicherzustellen, dass das korrekte Programm automatisch gewählt wird, sollten Sie Ihr

Fernsehgerät einschalten, bevor Sie den digitalen Satelliten-Receiver einschalten. Wird das Fernsehgerät nach dem digitalen

Satelliten-Receiver eingeschaltet, müssen Sie eventuell die Taste TV/STB (oder TV/SAT) betätigen, um das korrekte

Programm auf Ihrem Fernsehgerät zu wählen.

Zeichenn der nteraktiven Applikationen

Applikations Anzeige

Erinnerung einstellen

14 GRUNDFUNKTIONE

6.9 Starten/stoppen/verbergen einer

ausgestrahlten MHP-Anwendung

Ihr Receiver ermöglicht Ihnen Herunterladung und Benutzung der

interaktiven MHP-Applikationen. Manche von denen werden automatisch

während Einstellung auf jeweiligen Kanäle gesendet, die anderen müssen

manuell gestartet werden.

Wenn Sie einen Kanal einstellen wollen wo interaktive Applikationen

vermittelt werden, sehen Sie das [ mhp ] Logo im Kanalbanner. Dieses

Logo wird wechselweise mit dem [ OK ] Zeichen gezeigt, das Ihnen

anfordert, die OK Taste zu drücken. Wenn Sie OK drücken, der

Applikations-Bildschirm aufgerufen wird, wo Sie wählen können, welche

Applikation Sie starten wollen. Wenn Sie die Applikation schon wählen,

drücken Sie erneut OK. Wenn Sie an Applikationenstart nicht

interessiert sind, drücken Sie EXIT um Applikations-Anzeige aus dem

Bildschirm zu löschen.

Um interaktive Applikation aufzugeben, lesen Sie sie Bildschirm-

Informationen, die von der Applikation erzeugt werden, oder schalten

Sie zu anderem Kanal mit Hilfe von P+ / P- drücken.

Bitte beachten Sie, daß falls Sie an keine automatisch gestarteten

interaktiven Applikationen interessiert sind, stellen Sie Applikation

AUTOSTART-Option in Display-Optionen Bildschirm auf NO ein.

6.10 Erinnerungsfunktion und Timers

6.10.1 Unterschied zwischen Erinnerungs- und

Timerfunktionen

Der Erinnerungs-/Timerfunktionszweck ist Ihnen davon zu erinnern, daß

das Programm, daß Sie anzusehen geplannt haben, gleich anfangen wird.

Der Hauptunterschied zwischen der Erinnerungs- und Timerfunktion

besteht darin, daß die Erinnerungsfunktionen über den Kanalbanner

eingestellt werden. Um die Erinnerungsfunktion einzustellen, wählen Sie

aus dem Kanalbanner ein der zukünftigen Programme und drücken Sie

OK. Dann werden Sie gefragt, ob Sie eine Schau- oder Aufnahme-

Funktion einstellen wollen.


Timer Einstellen

Schau Timer Pop-up

Aufnahme Pop-up

Erinnerungen Kollision Pop-up

Timers sind von dem Übertragungsplan unabhängig. Timers werden über

Timer eingestellt. Um Zugang zu Timer zu haben, wählen Sie Timer

Option aus dem Hauptmenü. Timer enthält alle Timers- und

Erinnerungsfunktionen, die definiert wurden. Es ermöglicht Ihnen nicht

nur die Timers einzustellen, aber auch die eingestellten Timers und

Erinnerungsfunktionen zu ändern/löschen. Sie werden auch gebeten,

Timer zu öffnen jedesmal eine Kollision zwischen Erinnerungs-

/Timerfunktionen erscheinen. Mehr dazu lesen Sie im Timer Kapitel in

diesem Benutzerhandbuch.

6.10.2 Aufnahme Erinnerungs-/Timerfunktionen

Es gibt 2 Sorten von Erinnerungs-/Timerfunktionen: Erinnerungs-

/Timerfunktion und Aufnahme Erinnerungs-/Timerfunktion. Wenn

Sie Erinnerung/Timer eingestellt haben, ihre pop-up - Anzeige

erscheint 1.5 Minuten bevor Programmstart. Wenn Sie auf die

Erinnerung/Timer pop-up nicht reagieren, Erinnerung/Timer wird

gelöscht, der Receiver stellt sich auf entsprechenden Kanal um die vorher

gegebene Startzeit.

Bitte beachten Sie, daß die Aufnahme- Erinnerung/Timer vor

Unterbrechen geschützt wird. Wenn Sie die Aufnahme unterbrechen

wollen, drücken Sie EXIT. Es wird pop-up Anzeige aufrufen, die Sie

informiert, wie lange die Aufnahme noch dauern wird. Danach werden

Sie gefragt, OK zu drücken, um die Aufnahme zu unterbrechen, oder

EXIT um pop-up Anzeige aus dem Bildschirm einzublenden.

6.10.3 Erinnerung/Timer Kollision

Ihr Receiver ermöglicht Ihnen bis 8 Erinnerungs- und Timeroptionen

einzustellen. Jede Erinnerung/Timer wird geprüft, ob es keine Kollision

mit den vorher eingestellten Erinnerungen/Timers gibt. Wenn Sie eine

Erinnerung oder Timer einstellen und solch eine Kollisn entsteht, eine

Kollision pop-up Anzeige erscheint. Sie werden gebeten EXIT zu

drücken um die aktuelle Erinnerung zu löschen, oder OK um zu Timer

zu gelangen. Die neu eingestellte Erinnerung wird im Timer als

ausgeschaltete Erinnerung (mit „?" markiert) gezeigt. Diese Erinnerung

kann nur dann akzeptiert werden, wenn Sie welche der Kollision-

Erinnerungen/Timers löschen oder manche ihren Angaben ändern.

Weitere Informationen finden Sie in dem unteren Timer Kapitel.

GRUNDFUNKTIONE 15

Deutsch


Deutsch

Timer

Timer ändern

16 GRUNDFUNKTIONE

6.10.4 Timer

Timer enthält die Liste von allen Erinnerungen und Timers definiert. Im

Timer Menü können Sie folgende Funktionen einstellen.

Timer-Einstellung

Drücken Sie OK um neuen Timer einzustellen. Es wird Timer-

Einstellung Bildschirm aufrufen. Geben Sie alle erforderlichen Angaben

ein und drücken Sie OK für Bestätigung. Wenn die Angaben gültig sind

und es gibt keine Kollision mit den vorher eingestellten

Erinnerungen/Timers, dann können Sie zu Timer Bildschirm

zurückkehren. Der neu eingestellter Timer erscheint auf der Timer Liste.

Erinnerungen/Timers Änderung

Auf dem Timer Bildschirm markieren Sie Timer/Erinnerung die Sie

ändern wollen und drücken Sie B. Es wird entweder Timer-Änderung

oder Erinnerung-Änderung Bildschirm aufrufen. Verändern Sie die

Erinnerung/Timer Angaben und drücken Sie OK um zu bestätigen.

Timers/Erinnerungen Löschen

Markieren Sie Erinnerung/Timer die Sie löschen wollen, und drücken Sie

C Sie werden gebeten, die Löschoperation zu bestätigen.


7 Hauptmenü

7.1 Menüstruktur

Ihr Receiver bietet Ihnen das Menü-System an, das Ihnen die Änderung von vielen seinen Funktionen ermöglicht. Um das

Hauptmenü zu wählen, drücken Sie die MENU Taste. Das Hauptmenü besteht aus 7 Untermenüs. Um ein der Untermenüs

aufzurufen, markieren Sie ihren Namen mit Hilfe von V oder W und drücken Sie dann OK. Sie können auch die

Zifferntasten benutzen um entsprechenden Menüpunkt zu markieren. Um zum Hauptmenü zurückzukehren, drücken Sie

BACK. Drücken Sie MENU oder EXIT wenn Sie Menü-System sofort verlassen wollen.

Hier gibt es kurze Übersicht der Grundfunktionen von individuellen Untermenüs.

Kanalmanager

Ermöglicht Ihnen die Liste der bevorzugten Kanäle ändern, bearbeiten

den Inhalt der individuellen Kanallisten und Zugang zu Kanal Pool. Mehr

dazu finden Sie in 6.4 und 8.1 Kapiteln dieses Benutzerhandbuchs.

Schalgen Sie auch in dem Kanal Manager Kapitel nach.

Timer

Hier finden Sie die Liste von allen Erinnerungen und Timers definiert. Es

ermöglicht Ihnen die Timers- und Erinnerungen einzustellen und die

schon eingestellten Timers und Erinnerungsfunktionen zu

ändern/löschen. Mehr dazu lesen Sie im Time 6.10 Kapitel dieses

Benutzerhandbuchs.

Kindersicherung

Dieses Untermenü wurde eingerichtet damit Ihre Kinder vor

ungeeigneten TV Sendungen zu schützen. Hier können Sie auch Ihr

aktuellen PIN-Code ändern. Mehr dazu finden Sie in 8.2 Kapitel dieses

Benutzerhandbuchs.

HAUPTMENÜ 17

Deutsch


Deutsch

18 HAUPTMENÜ

Applikationen

Ermöglicht Ihnen eine der verfügbaren "Off-the-Air" Applikationen zu

starten. Gehen Sie zum Kapitel 6.9 über.

Persönliche Einstellungen

Ermöglicht Ihnen sowohl Ihre Bildschirm-Anzeige Einstellungen, als auch

die Audio- und Untertitelsprache definieren. Mehr dazu finden Sie in

Persönliche Einstellungen Kapitel 8.2 dieses Benutzerhandbuchs.

Installation

Ermöglicht Ihnen folgende Einstellungen: System-Konfiguration, Modem-

Konfiguration, Suche nach existierende Kanäle, Status des Receivers

prüfen, lokale Zeit einstellen, stellt Ihren Receiver zurück auf

Werkseinstellungen. Mehr dazu finden Sie in Installation Kapitel 8.4 dieses

Benutzerhandbuchs.

Hilfe

Gibt Ihnen Zugang zu "on-line Hilfe" Informationen, die Grundfunktionen

Ihres Receivers betreffen.


8 Ändern der Einstellungen des Receivers

Kanal Pool filtern

Kanal Pool Inhalt

Liste-Organisieren - neue Liste hinfügen

Kanalliste Löschen

8.1 Kanal-Manager

Wenn Sie Kanal-Manager aus dem Hauptmenü wählen, kriegen Sie

Zugang zu Kanal-Manager Untermenü. Dieses Untermenü ermöglicht

Ihnen die Organization der Kanallisten zu ändern (Option der Liste-

Organization) oder den Inhalt der individuellen Kanalliste zu ändern.

(Option der Liste-Edition). Mehr dazu finden Sie in 8.11 und in 8.12

Kapiteln dieses Benutzerhandbuchs.

Die dritte Option Kanal Pool gibt Ihnen Zugang zu aller verfügbaren

Kanälen. Aus Kanal Pool können Sie Kanäle zu individuellen Kanallisten

zu übertragen. Sie können Kanal Pool auf bestimmte Satelliten, Modus

und bestimmte Kanaltypen filtern. Sie können auch die Kanäle im

alphabetischen Ordnung sortieren: von A bis Z oder von Z bis A.

Über Kanal Pool können Sie auch Kanäle löschen wenn Sie OK drücken

(nur für individuelle Kanäle) oder mit B drücken (löscht alle Kanäle).

Wenn Sie alle Kanäle löschen, werden Sie gefragt, ob Sie alle löschen

wollen, oder nur diese, die Sie noch nicht zu Ihrer Kanallisten übertragen

haben.

8.1.1 Kanalliste organisieren

Wenn Sie Ihr Receiver eingestellt haben, kriegen Sie Zugang zu 6 TV-

Kanallisten und 6 Radio-Kanallisten. Diese Kanallisten haben ihre Namen

voreingestellt und erscheinen in gespeicherter Reihenfolge.

Wenn Sie die Organisation Ihrer Kanallisten ändern wollen, drücken Sie

MENU Taste und wählen Sie Liste-Organisieren Option aus dem

Kanal-Manager Untermenü.

Die Liste-Organisieren Bildschirm ermöglicht Ihnen folgendes:

- Löschen die Listen, an die Sie nicht interessiert sind (Liste löschen).

- Neue Liste einrichten (Liste einrichten).

- Ändern den Namen der Kanalliste (Liste umbenennen).

- Ändern die Reihenfolge in der zwischen der Listen umgeschaltet wird

wenn angeschaut (Listen umstellen).

ANDERN DER EINSTELLUNGEN DES RECEIVERS 19

Deutsch


Deutsch

Kanalliste Löschen-Bestätigen

Bildschirm der Liste Editieren

Wahl der Kanälenquelle

Kanäle zu Liste A hinfügen

20 ANDERN DER EINSTELLUNGEN DES RECEIVERS

Wenn Sie Liste-Organisieren Option das erste Mal öffnen, auf dem

Bilschirm werden Ihnen alle verfügbaren Kanallisten in dem gerade

gewählten Modus (TV oder Radio) gezeigt. Um Modus umzuschalten,

drücken Sie die RADIO Taste. Dann wählen Sie entsprechenden Befehl

indem Sie Ändern Option markieren und C / B so lange betätigen, bis

Sie den gewünschten Befehl sehen. Die Anzeigen, die in Hilfebalken

unten auf dem Bildschirm gezeigt werden, werden dann auch

entsprechend geändert. Bitte folgen Sie die Anzeigen, die auf dem

Bildschirm gezeigt werden.

8.1.2 Kanalliste ändern

Wenn Sie Ihren Receiver einstellen, kriegen Sie Zugang zu 6 TV-

Kanallisten und 6 Radio-Kanallisten. Wenn Sie Ihren Receiver auf einen

anderen Satelliten als einen aus der gegebenen Liste einstellen, diese

Kanallisten bleiben leer. Um sie zu editieren, drücken Sie MENU und

wählen Sie Liste Editieren Option aus dem Kanal-Manager

Unternenü.

Es gibt Ihnen Zugang zu Liste Editieren Bildschirm. Wählen Sie Modus

erst, dann Kanalliste die Sie ändern wollen. Als nächstes wählen Sie

entsprechenden Änderung Befehl.

Wenn Sie the Liste Editieren Bildschirm benutzen, können Sie folgendes

tun:

- Zu der gewählten Kanalliste können Sie aus der Kanal Pool Kanäle

hinzufügen (Kanäle hinfügen). Mehreres dazu finden Sie unten im

„Kanäle hinfügen".

- Kanäle aus der gewählten Kanalliste löschen (Kanäle löschen). Bitte

beachten Sie, daß die gelöschten Kanäle noch in dem Kanal Pool

gespeichert sind und können umgespeichert werden.

- Kanälenreihenfolge im Bereich der gewählten Kanalliste ändern.

(Kanäle schieben).

- sperren/entsperren individuelle Kanäle (Kanäle sperren).

Neue Kanäle zu Kanallisten hinfügen

Wenn Sie Kanäle hinfügen Befehl wählen, werden Sie nach

Satellitennameneingabe und Kanälentypen, an den Sie interessiert sind,

gefragt. Als Bestätigung erscheinen zwei Kanalspalten. Links gibt es eine

Kanälenliste des gegebenen Typs und aus dem gewählten Satelliten.

Rechts gibt es Inhalt der gewählten Kanalliste. Markieren Sie den Kanal,

den Sie Ihrer Liste hinfügen wollen, und drücken Sie OK. Bitte beachten

Sie, daß Sie Kanäle auch hinfügen können, indem Sie RADIO drücken

und die Kanäle aus Ihrer bevorzügen Kanalliste löschen. Um zwischen

diesen zwei Kanallisten umzuschalten, drücken Sie B / C.


Kindersicherung Untermenü

Receiver Sperre

Elterliche Ebene

PIN-Code eingeben

8.2 Kindersicherung

Ihr Receiver gibt Ihnen Zugang zu manche Optionen, die Ihnen erlauben,

Ihre Kinder vor ungeeigneten TV Sendungen zu schützen. Drücken Sie

MENU und wählen Sie Kindersicherung Untermenü um die Liste der

Sperrebenenen aufzurufen. Ihnen stehen folgende Sperrebenen zur

Verfügung:

- Receiver-Sperre Option ermöglicht denjenigen das Fernsehen, die

vollen Zugang zum Receiver haben. Wenn Sie die Receiver-Sperre

Option auf Nein umstellen, werden Sie nach PIN-Code Eingabe

gefragt.

- Sie können z.B 15 Jahre elterliche Ebene einstellen indem Sie

Elterliche Ebene Option benutzen. Dann werden alle Sendungen, die

für 15-jährigen ungeeignet sind, vom Fernsehen gesperrt.

- Wenn Sie sich entscheiden, Ihren PIN-Code zu ändern, wählen Sie

PIN-Code Änderung. Ändern Sie Ihren PIN-Code so, daß Sie sich an

die neuen Angaben einfach erinnern können. Wenn Sie den PIN-Code

doch vergessen, wenden Sie sich an Ihren Händler.

- Sie können zusätzlich die ganzen Kanäle einsperren. Mehreres dazu

finden Sie in Wie sperrt man die Kanäle weiter in diesem

Benutzerhandbuch (Kapitel 8.1.2). Wenn Sie diese Kanäle dann sehen

wollen, werden Sie nach PIN-Code Eingabe gefragt.

8.2.1 Ihr PIN-Code

Der PIN-Code ist Ihre persönliche 4-stellige Nummer, die den Zugang zu

Ihrem Receiver beschränkt. Sie ist auf 1234 voreingestellt. Sie können

mit dem PIN-Code Kinder vor Sehen der ungeeigneten TV Sendungen

schützen, oder die Einstellungen des Receivers schützen. Immer wenn

Sie versuchen, Zugang zum mit dem PIN-Code gesperrten Programm

oder Funktion zu haben, werden Sie umgehend um die Eingabe von PIN-

Code gebeten. Sie können Ihren PIN-Code ändern, wenn Sie das PIN-

Code ändern in dem Kindersicherung Untermenü benutzen.

ANDERN DER EINSTELLUNGEN DES RECEIVERS 21

Deutsch


Deutsch

Persönliche Einstellungen Untermenü

Bildschirm der Anzeige-Optionen

Bildschirm der Sprachen-Optionen

Installation Untermenü

22 ANDERN DER EINSTELLUNGEN DES RECEIVERS

8.3 Benutzer (persönliche) -Einstellungen

Persönliche Einstellungen Untermenü enthält zwei optionen:

Anzeige- Option und Sprache-Option.

8.3.1 Anzeige-Option

Der Anzeige-Option Bildschirm ermöglicht Ihnen manche Optionen zu

definieren, die auf dem Bildschirm gezeigt werden. .

Zeit und Datum

Blockiert die aktuellen Zeit und Datum Anzeige im Kanalbanner-

Modus. .

Kanalnummer

Blockiert die Kanalnummer Anzeige oben in der rechten

Bildschirmsecke.

Kanalbanner Dauer

Gibt an, wie lange Kanalbanner angezeigt bleibt.

Lautstärkebalken

Bocks the volume bar from being displayed.

Hinweis:

1-Tdie JA Option soll eingestellt werden, wenn Lautstärke und Stummschalten

über den Receiver gesteuert sind.

2-die NEIN Option soll eingestellt werden, wenn Lautstärke und

Stummschalten über den Fernsehgerät gesteuert sind.

Transparenz

Zeigt die Transparenz der Bildschirmanzeige.

AUTOSTART Applikation

Definiert ob die MHP Applikationen automatisch gestartet werden sollen

wenn Sie einen Kanal einstellen, auf dem externe Applikationen

übertragen werden.

System Info

Entscheidet, ob einige technischen Daten wie Satellitenname oder

Service-ID im Programm-Info Fenster gezeigt werden sollen.

8.3.2 Sprachen-Optionen

Der Sprachen-Optionen Bildschirm ermöglicht Ihnen manche

Sprachen-Optionen definieren. Ändern Sie die gewünschten Sprachen

persönlichen Einstellungen nach und bestätigen Sie Ihre Wahl mit OK

Taste drücken.

8.4 Installation

Wenn Ihr Satelliten-Receiver richtig eingestellt und konfiguriert wurde,

werden Sie kaum Installation Untermenü benutzen. Immerhin wird es

benutzt, wenn Sie z.B. ein neues Fernsehgerät kaufen und Sie prüfen

wollen, ob Ihr Receiver die Funktionen des Fernsehgeräts am besten

nutzt, oder wenn Sie Ihre Antennenkonfiguration ändern wollen.

Unten finden Sie manche Bildschirme der Installation Untermenü.


Einstellungen Untermenü

Bildschirm der TV-Einstellungen

Bildschirm der System-Einstellungen

8.4.1 Einstellungen

Die Einstellungen Untermenü ermöglicht Ihnen TV-/System-

/Modemeinstellungen so zu ändern, daß Sie Land Einstellungen wählen

können und lokale Zeit einstellen können.

8.4.1.1 Installation / Einstellungen / TV-Einstellungen

Der TV-Einstellungen Bildschirm enthält 2 Optionen: TV-Bildschirm-

Format und Anzeige-Format. Ändern Sie die TV-Bildschirm Format

Einstellungen, wenn nötig. Sie können auch default Anzeige-Format

ändern (Letter-box), wenn Video Übertragungsbildseitenverhältnis dem

Bildseitenverhältnis Ihres Fernsehgeräts nicht gleich wird und Sie es

angepaßt haben wollen. Lesen Sie die Informationen die auf Ihrem TV-

Einstellung Bildschirm erscheinen bevor Sie sich auf Änderung

entscheiden.

8.4.1.2 Installation / Einstellungen / System-Einstellungen

Der System-Einstellungen Bildschirm enthält manche

Konfigurationsangaben die Sie ändern können.

TV SCART Ausgang, VCR SCART Ausgang

Markieren Sie entsprechendes Format des Signalausgangs. Wir empfehlen

Ihnen RGB Format für TV SCART, weil es die beste Bildqualität

ermöglicht.

Dolby Digital

Wenn Sie einen Dolby Digital Receiver haben, ändern Sie die Dolby

Digital Option auf Ja.

Hinweis: Wenn Sie die Option auf JA während Sendung mit Dolby Digital

einstellen:

- kein Audio wird am TV & VCR SCART und L/R Audio-Ausgänge erreichbar. Nur

Dolby Digital Bit Stream (AC3 - 5.1) wird am Digital Optical Ausgang verfügbar.

- Während Timer wird sich der Receiver automatisch zu PCM (2 Kanal in digital)

umschalten. Audio- und L/R Audio-Ausgänge werden dann am TV & VCR SCART

des Receivers verfügbar um Audio-Aufnahme zu ermöglichen.

Auto Upgrade

Wenn Sie Ihren Receiver in Standby-Modus umschalten, die Applikation

prüfen wird, ob neue Software-Version verfügbar ist. Wenn neue

Software-Version entdeckt wird, werden Sie davon benachrichtigt gleich

nachdem Sie Ihren Receiver zu EIN Modus umstellen. Sie können auch

die Auto-Upgrade Option auf Ja einstellen. In diesem Fall wird die

Receiver Software automatisch heruntergeladen während Ihr Receiver im

Standby-Modus ist.

Mehr zu: Easy Recording, Aufnahme-Typ und Gerät Einstellungen

finden Sie in Kapiteln 9.1-9.2 Fortgeschrittene Einstellungen in diesem

Benutzerhandbuch.

ANDERN DER EINSTELLUNGEN DES RECEIVERS 23

Deutsch


Deutsch

Bildschirm der Modem-Einstellungen

Land wählen

Bildschirm der lokalen Zeit

Antennen- Konfiguration

24 ANDERN DER EINSTELLUNGEN DES RECEIVERS

8.4.1.3 Installation / Einstellungen / Modem-Einstellungen

Ihr Receiver ist mit einem internalen Modem ausgerüstet. Wenn Sie die

Modem-Parameter konfigurieren wollen, benutzen Sie Ihre

Fernbedienung - die Kontroltasten, die auf dem Hilfebalken gezeigt

werden. Wenn Sie BLAU drücken, haben Sie Zugang zu Buchstaben,

GRÜN schaltet zwischen großen und kleinen Buchstaben um, ROT gibt

Ihnen Zugang zu einer Sonderzeichentabelle. Wenn Sie Zeichen in dem

Eintrag löschen wollen, drücken Sie m Taste. Wenn Sie Ihr Modem

konfiguriert haben, drücken Sie OK um die Einstellungen zu bestätigen.

8.4.1.4 Installation / Einstellungen / Land

Der Land wahlen Bildschirm ermöglicht Ihnen den Land, auf den Ihr

Receiver konfiguriert werden soll. Drücken Sie V oder W um Land zu

markieren und dann OK um ihn zu wählen. Sie mögen diese Option

noch brauchen, wenn Sie Ihren Receiver mit in einen anderen Land

nehmen oder wenn Sie bei der ersten Installation Ihres Receivers falsches

Land gewählt haben.

8.4.1.5 Installation / Einstellungen / lokale Zeit

Sie mögen brauchen lokale Zeit einstellen. Verwenden Sie dazu C / B

Tasten um die Zeitzone zu ändern. Drücken Sie die Tasten solange, bis

Sie entsprechende lokale Zeit Angabe finden. Drücken Sie dann OK

Taste um die Änderungen zu bestätigen.

8.4.2 Installation / Antennenkonfiguration

Antennen-Konfiguration Bildschirm ermöglicht Ihnen folgende

Optionen einzustellen:

LNB Power

Dem LNB-Power können zwei Werten zugeschrieben werden: ON

(werksseitige Einstellung) oder OFF. Es kann sein, LNB-Power für

manche Antennensysteme deaktiviert werden muß.

LNB Power (Standby)

Der können zwei Werten zugeschrieben werden: OFF (werksseitige

Einstellung) oder ON. Es kann sein, LNB-Power im Standby-Modus für

manche Antennensysteme aktiviert werden muß.

Signalkontrolle

Der können drei Werten zugeschrieben werden: OFF (werksseitige

Einstellung), Tone Burst, oder DiSEqC 1.0. Wählen Sie die

Einstellungen die für Ihren Antennensystem erforderlich sind.


LNB-Konfiguration

LNB1 Konfigurationsbildschirm

Signalqualität/Stärke (Astra)

Symbolrate Tabelle

8.4.3 Installation / LNB-Konfiguration

Hinweis: Wir empfehlen Ihnen, den Satelliten Astra 19.2° Ost stets als LNB1

LNB/Antenna in Ihrer Anlage zu behalten, weil ein Upgrade der Software Ihres

Satelliten-Receivers nur über den Satelliten Astra 19,2° Ost möglich ist. Auf diese

Weise können Sie Ihren Receiver aktualisieren.

Signalkontrolle = Tone Burst oder DiSEqC 1.0

Wenn Sie auf Antennen-Konfiguration Bildschirm entweder Tone Burst

oder DiSEqC 1.0 Schalter eingestellt haben, haben Sie Zugang zu LNB-

Konfiguration Bildschirm. Markieren Sie den LNB, den Sie konfigurieren

wollen und drücken Sie OK um die Liste der verfügbaren LNB

Konfigurationsparameter zu sehen. Tun Sie dasselbe für irgendeinen

aktiven LNB in Ihrer Antenneneinstellung. Bitte beachten Sie, daß jeder

LNB einem Satelliten zugeschrieben ist.

Hinweis: Mehr zu Signalkontrolle (Antenneneinstellung) inkl. DiSEqC Schalter

finden Sie im Kapitel 5.3.2.

Signalkontrolle = Off

Wenn Sie auf dem Antennen Konfiguration Bildschirm keinen Tone

Burst / DiSEqC 1.0 Schalter gewählt haben (Sie wollen Kanäle aus nur

einem Satelliten sehen), wählen Sie LNB Konfiguration, was Ihnen zu

LNB Konfiguration Bildschirm mitnimmt, wo Sie direkten Zugang zu

der Liste aller LNB-Konfigurationsparameter, die in Ihrer

Antenneneinstellung vorhanden sind, haben.

LNB Typ Option ist werksseitig auf Universell eingestellt. Ändern Sie

die Einstellung wenn nötig und geben Sie entsprechende Frequenz(-en)

ein. Prüfen Sie Ihr LNB Benutzerhandbuch.

Signalstärke/-qualität prüfen

Um die Signalebene/-qualität aud Ihrer Antenne zu prüfen, drücken Sie

ROT Taste auf dem LNB Konfiguration Bildschirm. Auf dem

Signalstärke-Bildschirm können Sie Transpondercharakteristik ändern,

die für Testen der Signalqualität für entsprechenden Satelliten und seinem

LNB benutzt wird. Wenn die Signalstärke/-qualität gut ist, ist Ihre

Antenne ordentlich auf entsprechenden Satelliten gezielt. Wenn die

Signalstärke/-qualität schlecht ist, ändern Sie die Antennenorientierung.

Wenn die Antenne ordentlich gezielt ist, vergessen Sie nicht, sie zu

befestigen. Jetzt sind Sie bereit, die Kanalsuche anzufangen.

Symbolrate hinfügen/löschen

Um Symbol Rates, die während Kanalsuche gebraucht werden zu ändern,

drücken Sie m. Die Symbolrate Werkseinstellungen enthalten die

meisten Werte, die auf bestimmten Satelliten zu treffen sind.

ANDERN DER EINSTELLUNGEN DES RECEIVERS 25

Deutsch


Deutsch

Methode der Kanalsuche

Satellitenwahl

Kanalsuche Im Gange

Receiver Status Untermenü

26 ANDERN DER EINSTELLUNGEN DES RECEIVERS

8.4.4 Installation / Kanalsuche

Wenn Sie Kanalsuche Option aus dem Installation Untermenü wählen,

werden Sie gefragt, ob Sie neue Kanäle aussuchen wollen, oder ob Sie

alle Kanallisten neu installieren wollen.

Wenn Sie Neue Kanäle Suche wählen, Ihre Kanalliste bleibt intakt. Alle

neu gefundenen Kanäle werden im Kanal Pool gespeichert. Wenn die

Kanalsuche zu Ende ist, werden Sie gebeten, die neu gefundenen Kanäle

zu Ihrer Kanallisten zu übertragen.

Wenn Sie Alle Kanälenlisten neu installieren wählen, die

gespeicherten Kanälenlisten, die für das gerade gewählten Land verfügbar

sind, wiedererstellt werden. Bitte beachten Sie dabei, daß diese

gespeicherten Kanäle aus Astra19.2° oder anderen Satelliten, die sich auf

der Liste der Satellitenwahl Menü befinden, sind. Wenn Ihre Antenne auf

anderen Satelliten gezielt ist, dann müssen Sie die Kanalliste manuell

einrichten indem Sie die Kanälen aus der Kanal Pool zu individuelle

Kanallisten übertragen.

Wenn Ihre Antenneneinstellung Ihrem Receiver mehr als einen Satelliten

scannen erlaubt, der Satellitenwahl Bildschirm erscheinen wird, daß

Ihnen ermöglicht, einige Satelliten aus dem Kanalsucheverlauf

auszuschließen. Wenn Sie OK drücken, wird der Kanalsucheverlauf

angefangen. Sie können es unterbrechen, indem Sie BACK drücken.

Folgen Sie die Bildschirmanzeigen.

8.4.5 Installation / Receiver Status

Receiver Status Untermenü gibt Ihnen Zugang zu manchen Systemund

Loaderinformationen. Die Funktionalität der Signalstärke informiert

Sie über die Stärke des Satellitensignals, die Ihnen hilft, die

Parabolantenne am besten zu positionieren. Über Receiver Status können

Sie auch Receiver Upgrade durchführen. Bitte beachten Sie, daß Receiver

Upgrade auf Astra19.2° orbitale Position eingestellt ist. Wenn Ihre

Antenneneinstellung nicht auf Astra19.2° konfiguriert ist, ziehen Sie

keinen Vorteil von der Aktualisierung Ihres Receivers.


Zurück Zu Werkseinstellungen

Benutzen Sie Zurück zu Werkseinstellungen Option wenn Sie die

Werkseinstellungen zurücksetzen wollen. Wenn Sie Zugang zu Zurück

zu Werkseinstellungen Bildschirm haben, drücken Sie C/B um

Zurück zu Werkseinstellungen Option auf Ja umzustellen, und dann

drücken Sie OK um die Werkseinstellungen zurückzusetzen.

Benutzen Sie Common Interface wenn Sie den Conditional Access

Modul im Common Interface Modulsteckplatz haben. So kriegen Sie

Zugang zu alle Informationen, die auf der CA smart card gespeichert

ANDERN DER EINSTELLUNGEN DES RECEIVERS 27

Deutsch


Deutsch

9 Fortgeschrittene Einstellungen

9.1 Easy recording

Easy recording Funktion ermöglicht Ihnen Aufnahme ohne VCR zu programmieren. Sie brauchen nur Aufnahme Timer

oder Erinnerung im Kanalbanner oder Timer einzustellen, und Ihr VCR die Aufnahme um gegebene Zeit starten/enden

wird. Sie können auch die Easy recording Funktion noch nutzbarer machen unter der Bedingung, daß Ihr Gerät es

unterstützt.

● Vor allem, prüfen Sie das Benutzerhandbuch für Ihr Gerät ob es Easy recording Option unterstützt Die meisten VCR/DVD

Aufnahmegeräten von Philips unterstützen eine der zwei Easy recording Optionen: entweder Aufnahme-Vorbereitung

(prüfen Sie als erste Option) oder Record Link.

● Beide Ihren Geräte (TV und VCR) sollen auch mit zwei SCART Buchsen ausgestattet werden.

Wenn Ihr Gerät die beiden obigen Voraussetzungen erfüllt, verbinden Sie Ihren Receiver wie auf dem Anschlußplan unten

dargestellt.

Satellite recever

Wählen Sie dann System-Einstellungen Option aus dem Einstellungen Untermenü, aktivieren Sie Easy recording Funktion,

und schreiben Sie dem Aufnahme-Typ entsprechende Wert zu: entweder Aufnahme-Vorbereiten oder Easy recording. Es

kann sein, Sie müßten beide Einstellungen testen, bevor Sie die Ihrem Receiver entsprechende finden.

Angenommen die Einstellungen Ihres Receivers und Ihres VCRs (prüfen Sie Ihren VCR oder DVD Benutzerhandbuch) schon

durchgeführt wurden, tun Sie folgendes um aufzunehmen:

- programmieren Sie Timer Ihres Receivers (Kapitel 6.10) ,

- stellen Sie Ihren Rekorder in entsprechenden Modus um damit es von Ihrem Receiver gesteuert wird (prüfen Sie Ihren

VCR oder DVD Benutzerhandbuch).

- um gegebene Zeit soll Ihr Rekorder automatisch gestartet/gestoppt werden.

Hinweis: Während die Aufnahme im Gange ist, wird Ihr Receiver vor unachtsamer Aktion, die zum Aufnahmeunterbrechen führen kann,

geschützt. Bitte beachten Sie, daß während des Aufnahmeprozesses die "rEc" Anzeige im Vorderansicht des Receivers leuchtet. Wenn Sie

die laufende Aufnahme unterbrechen wollen, drücken Sie EXIT. Das wird ein kleines Fenster aufrufen, wo Sie um Bestätigung gebeten

werden. Um die Aufnahme volkommen zu unterbrechen, drücken Sie OK.

28 FORTGESCHRITTENE EINSTELLUNGEN


9.2 Änderung der

Fernbedienungs- und

Receiverseinstellungen

Wenn Sie andere als Philips A/V Geräte zu Hause haben

und die Philips Fernbedienung Ihres Receivers mit ihnen

nicht übereinstimmt, können Sie die Fernbedienungs- und

Receiverseinstellungen ändern. Werksseitig ist Ihr

Receiver als Gerät 1 und die Fernbedienung ist auf

Gerät 1 Steuerung voreingestellt. Sie können diese

Identifizierung auf Gerät 2 umstellen indem Sie System-

Einstellungen Bildschirm aus Einstellungen Untermenü

wählen und da entsprechende Änderungen machen. Bitte

beachten Sie dabei, daß Sie Fernbedienungseinstellungen

entsprechend ändern müssen (auf Gerät 2).

Um die Einstellungen Ihrer Fernbedienung zu ändern, tun

Sie folgendes:

1 Stellen Sie sicher, daß die Fernbedienung in STB-Modus

ist (drücken Sie Modus Taste und die STB LED soll

blinken. Falls eine andere LED blinkt, drücken Sie Modus

Taste so lange, bis die STB LED blinken wird)

2 Drücken Sie gleichzeitig Zifferntasten 1 und 3 und halten

Sie sie bis LED zweimal blinkt.

3 Lassen Sie die zwei Zifferntasten frei, die STB LED soll

einige Zeit blinken um zu bestätigen, daß die

Fernbedienung jetzt in Programmierungsmodus ist..

4 Geben Sie neue Einstellung in 60 Sekunden ein: entweder

0039 für Gerät 2 oder 0038 für Gerät 1.

Als Alternative können Sie Ihre Fernbedienung zurück auf

voreingestellte Einstellung setzen (Gerät 1) indem Sie die

Batterien entfernen und erst nach 3 Minuten wieder

einlegen. .

9.3 Master PIN Code

Wenn Sie Ihren PIN-Code vergessen, immer noch haben

Sie die Möglichkeit, ihn auf die Werkeinstellung (1234)

zurückzusetzen. Auf Hauptmenüebene geben Sie den sogenannten

Master PIN-Code (00799700) ein in kürzer

Aufeinanderfolge. Bevor Sie den Master PIN-Code

eingeben, drücken Sie m Taste. Bitte aufbewahren Sie

den Code geheim um es vor Benutzen von Ihre Kinder

zu schützen.

FORTGESCHRITTENE EINSTELLUNGEN 29

Deutsch


Deutsch

10 Upgrade der Receiver-Software

Upgrade Suche

Upgrade Kann Angefangen Werden

Upgrade Nachricht

30 UPGRADE DER RECEIVER-SOFTWARE

Ihr Receiver's software kann über Satelliten aktualisiert werden. Neue

Software Versionen für Ihren Receiver werden auf Astra19.2° orbitale

Position gesendet. Falls Ihre Antenneneinstellung über Astra19.2°

Satelliten nicht verfügt, können Sie Ihren Receiver nicht aktualisieren.

Um zu prüfen, ob neue Softwere Version verfügbar ist, wählen Sie

Receiver Status aus Installation Untermenü. Danach wählen Sie

Receiver Upgrade Option aus Receiver Status Untermenü. Jetzt wird

es geprüft, ob neue Software Version aus Astra19.2° orbitaler Position

gesendet wird. Wenn es neue Software gibt, werden Sie gebeten OK zu

drücken um Herunterladen anzufangen.

Wenn Sie Ihren Receiver in Standby-Modus umschalten, wird es geprüft,

ob neue Software version verfügbar ist. Wenn neue Software-Version

entdeckt wird, entweder wird die Aktualisierung gleich in Standby-Modus

durchgeführt (die Auto-Upgrade Option ist auf Ja eingestellt), oder

werden Sie von Upgrademöglichkeit benachrichtigt gleich nachdem Sie

Ihren Receiver zu EIN Modus umstellen (die Auto-Upgrade Option ist

auf Nein eingestellt). .

Um die Auto-Upgrade Option zu ändern, drücken Sie MENU Taste.

Aus Hauptmenü, wählen Sie die Installation Untermenü, dann wählen

Sie Einstellungen Umtermenü. Markieren Sie System-

Einstellungen Option um Zugang zu Auto-Upgrade Option zu

kriegen.


11 Programmieren der Fernbedienung für Ihr STB,

Fernsehgerät, Ihren Videorekorder, DVD und

Verstärker/Tuner.

11.1 Einrichten der Fernbedienung

Beim Einschalten, zum Beispiel bei der ersten Inbetriebnahme oder nach einem Batteriewechsel, ist die Fernbedienung

standardmäßig so eingestellt, dass hiermit der Satelliten-Receiver sowie die meisten Audio/Video-Geräte von Philips

gesteuert werden können.

Wenn Sie Geräte von anderen Herstellern haben oder wenn die Voreinstellung nicht zur Steuerung Ihres Philips Geräts

geeignet ist, gehen Sie bitte wie folgt vor.

Hinweis : Einige der auf den nächsten Seiten beschriebenen Funktionen stehen eventuell nicht zur Verfügung oder haben nicht bei allen

Geräten das gleiche Verhalten zur Folge.

1 Drücken Sie die MODE-Taste, um das einzurichtende Gerät zu wählen (TV, VCR (Videorecorder), DVD oder

Verstärker/Tuner).

Durch einmaliges Drücken der MODE-Taste wird durch Aufleuchten der entsprechenden grünen Leuchtanzeigen der

aktuelle Modus angezeigt: links für SAT - STB, Mitte für TV, rechts für VCR (Videorecorder), links/Mitte für DVD,

Mitte/rechts für Verstärker/Tuner.

Zum Einstellen des Modus drücken Sie mehrmals die MODE-Taste, bis der gewünschte Modus durch die Leuchtanzeigen

angezeigt wird. Die Reihenfolge ist: SAT/STB -> TV -> VCR -> DVD

-> Verstärker/Tuner. Bei jedem Tastendruck blinken die Leuchtanzeigen, um den aktuellen Modus anzugeben.

2 Drücken Sie die Zifferntasten 1 und 3 gleichzeitig und halten Sie sie 3 Sekunden lang gedrückt. Nach 3 Sekunden blinken die

Leuchtanzeigen für den gewählten Modus zweimal und leuchten dann kontinuierlich.

3 Geben Sie innerhalb von 60 Sekunden den 4-stelligen Code ein. Eine Code-Liste finden Sie hinten in diesem Handbuch.

(Wenn mehrere Codes möglich sind, durchlaufen Sie diese Prozedur mit dem ersten Code und probieren Sie Ihre

Fernbedienung aus. Wenn die Prozedur nicht erfolgreich war, wiederholen Sie sie mit dem zweiten Code, usw)

4 Wenn ein gültiger 4-stelliger Code eingegeben wurde, erlöschen die Leuchtanzeigen und blinken dann zweimal. Ist dies nicht

der Fall, kehren Sie zu Schritt 1 zurück.

Durch Drücken einer beliebigen anderen Taste außer den Zifferntasten und der Standby-Taste verlassen Sie diese Prozedur

automatisch.

Wir empfehlen Ihnen, die nachstehende Tabelle auszufüllen, um sich die Einstellung Ihrer Fernbedienung besser merken zu

können. Die Tabelle wird Ihnen von Nutzen sein, wenn Sie die Batterien der Fernbedienung wechseln müssen (siehe

nachstehenden HINWEIS 2).

Werkseitige Einstellung Marke / Typ Ihre Code

für die Marke Philips Ihres Geräts Einstellung

Fernsehgerät 0666

Videorecorder (VCR) 1608

DVD-Spieler / -Recorder 0566

Verstärker / Tuner 1316 (Philips tuner)

STB (Ihr Satelliten-Receiver)

Regelung der Lautstärke siehe

Kapitel 4.2.2.

0038 (Device 1)

PROGRAMMIEREN DER FERNBEDIENUNG 31

Deutsch


Deutsch

11.2 Verwenden der Fernbedienung für das Fernsehgerät

TV-Modus (TV)

Hinweis: Einige der nachstehend beschriebenen Funktionen stehen eventuell nicht zur Verfügung oder haben nicht bei allen Geräten das

gleiche Verhalten zur Folge.

ROT, GRÜN,GELB, BLAU, WEISS:

- Kontext-Tasten im Videotext-

Modus

b

- Zum Ein- und Ausschalten der

Videotext-Funktion

GUIDE

- Zum Wählen zwischen dem ersten

und dem zweiten Audio-Kanal

¯

- Zum Umschalten zwischen

Videotext und TV/Videotext-

Kombinationsmodi

MENU

- Zum Öffnen / Schließen eines

Menüs

4 / i

- Blättern Sie eine Seite weiter in

der Programmliste

VWCB

- Zum Bewegen des

Auswahlbalkens nach oben und

unten und zum Ändern der

Einstellungen im Menü

OK

- Zum Bestätigen der Auswahl einer

Menü-Option

A +/-

- Zum Einstellen der Lautstärke des

Fernsehgeräts

TV/STB a

- Zum Umschalten zwischen den

verschiedenen Modi des

Fernsehgeräts (TV, AV1,AV2,

Front,…)

32 PROGRAMMIEREN DER FERNBEDIENUNG

Standby B

- Stromversorgung / Standby / Ein

EXIT

- Zum Verlassen des Menüs

P+ P-

- Zum Wählen des nächsten oder

vorhergehenden

Fernsehprogramms

BACK

- Zum Wählen des zuletzt

betrachteten Fernsehprogramms

MUTE H

- Zum Stummschalten des

Fernsehtons.

0-9

- Zum Wählen des entsprechenden

Fernsehprogramms

m (Wide screen)

- Zum Wählen des TV-Bildformats

(16:9, 4:3,…)


11.3 Verwenden der Fernbedienung für den Videorecorder

VCR-Modus (VCR / Videorecorder)

Hinweis: Einige der nachstehend beschriebenen Funktionen stehen eventuell nicht zur Verfügung oder haben nicht bei allen Geräten das

gleiche Verhalten zur Folge.

G

- Schneller Rücklauf

K

- Pause

L

- Stopp

B

- Wiedergabe

F

- Schneller Vorlauf

FAV

- Zum Ein- und Ausschalten von

Untertiteln

MENU

- Zum Öffnen / Schließen eines

Menüs

VWCB

- Zum Verschieben des

Auswahlbalkens nach oben und

unten und zum Ändern der

Einstellungen im Menü

OK

- Zum Bestätigen der Auswahl einer

Menü-Option

A +/-

- Zum Einstellen der Lautstärke des

Fernsehgeräts

TV/STB a

- Zum Umschalten zwischen den

verschiedenen VCR-Modi (VCR,

AUX1, AUX2, …)

Standby B

- Stromversorgung / Standby / Ein

RADIO

- Zum Wählen zwischen dem ersten

und dem zweiten Audio-Kanal

EXIT

- Zum Verlassen eines Menüs

P+ P-

- Zum Wählen des nächsten oder

vorhergehenden Programms für

den Videorecorder

MUTE H

- Zum Stummschalten des

Fernsehtons

0-9

- Zum Wählen des entsprechenden

Fernsehprogramms

m

- Zum Anzeigen von On-Screen-

Meldungen

PROGRAMMIEREN DER FERNBEDIENUNG 33

Deutsch


Deutsch

11.4 Verwenden der Fernbedienung für den DVD-Spieler

DVD-Modus (DVD)

Hinweis: Einige der nachstehend beschriebenen Funktionen stehen eventuell nicht zur Verfügung oder haben nicht bei allen Geräten das

gleiche Verhalten zur Folge.

G

- Suchlauf in Rückwärtsrichtung

K

- Stopp

L

- Stopp

B

- Wiedergabe

F

- Suchlauf in Vorwärtsrichtung

b

- Zum Ein- und Ausschalten der

Videotext-Funktion

GUIDE

- Zum Wählen der

Kameraperspektive, falls verfügbar

RADIO

- Zum Wählen einer anderen

Tonspur, falls verfügbar

MENU

- Zum Öffnen / Schließen eines

Menüs

VWCB

- Zum Verschieben des

Auswahlbalkens nach oben und

unten und zum Ändern der

Einstellungen in einem Menü

OK

- Zum Bestätigen der Auswahl einer

Menü-Option

A +/-

- Zum Einstellen der Lautstärke des

Fernsehgeräts

TV/STB a

- Zum Umschalten zwischen DVDund

TV-Wiedergabe

34 PROGRAMMIEREN DER FERNBEDIENUNG

Standby B

- Stromversorgung / Standby / Ein

EXIT

- Zum Verlassen eines Menüs

P+ P-

- Zum Wählen des nächsten /

vorhergehenden Kapitels oder

Titels

MUTE H

- Zum Stummschalten des

Fernsehtons

0-9

- Zum direkten Wählen von DVD-

Stücken

m

- Zum Anzeigen von On-Screen-

Meldungen


11.5 Verwenden der Fernbedienung für den Tuner-Verstärker

TUNER-VERSTÄRKER-Modus (AMP)

Hinweis: Einige der nachstehend beschriebenen Funktionen stehen eventuell nicht zur Verfügung oder haben nicht bei allen Geräten das

gleiche Verhalten zur Folge.

(*) Bezeichnet Befehle, die nur für Philips Tuner / Verstärker zur Verfügung stehen.

G (*)

- Zum Wählen der Signalquelle DVD

K(*)

- Zum Wählen der Signalquelle

Satelliten-Receiver

L

- Zum Wählen der Signalquelle TV

B (*)

- Zum Wählen der Signalquelle VCR

(Videorecorder)

F (*)

- Zum Wählen der Signalquelle

Tuner.

VW

- Zum Wählen des nächsten /

vorhergehenden Vorwahlsenders

CB

- Zum Suchen von

Radioprogrammen mit höheren /

niedrigeren Frequenzen

A +/-

- Zum Einstellen der Lautstärke des

Verstärkers / Tuners

m

- Zum Wählen des TV-Bildformats

(16:9, 4:3,…)

Standby B

- Stromversorgung / Standby / Ein

P+ P- (*)

- Zum Wählen des nächsten /

vorhergehenden Vorwahlsenders

MUTE H

- Zum Stummschalten des Tons vom

Verstärker / Tuner

0-9 (*)

- Zum direkten Wählen eines

bestimmten Vorwahlsenders

PROGRAMMIEREN DER FERNBEDIENUNG 35

Deutsch


Deutsch

12 Fehlersuche

Wenn Sie Schwierigkeiten beim Betrieb Ihres Receivers haben, kontrollieren Sie zuerst die folgenden Punkte. Die meisten

Probleme werden von Kabeln verursacht. Stellen Sie sicher, ob Ihr Receiver ordentlich angeschlossen ist.

Keine Anzeige auf dem Display.

Problem Mögliche Ursache/Abhilfe

Die Fernbedienung funktioniert nicht

ordnungsgemäß.

Kein Bild, kein Ton; aber aktuelle Zeit-

Angabe auf dem Display ist korrekt.

Kein Bild, kein Ton; aber Anzeige auf dem

Display ist korrekt.

Nur das Hauptmenü steht zur Verfügung.

Kanalauswahl ist nicht möglich.

Hauptmenü und Kanalbanner werden

gezeigt, aber es gibt keinen Empfang

(dunkler Bildschirm).

Intermittierender Empfang, "Mosaik"-

Effekt oder "eingefrorenes" Bild..

Das Bild ist nicht scharf und der Text ist

kaum lesbar.

Sie haben ein CAM-Modul und eine

SmartCard in das Common Interface

eingeführt: Während des ansonsten

normalen Empfangs ergibt die Anwahl von

Kanälen einen dunklen Bildschirm.

36 FEHLERSUCHE

Prüfen Sie die Verbindung des Netzkabels mit der Netzspannung. Trennen Sie den

Kabel von der Netzverbindung und verbinden Sie ihn noch mal.

Prüfen Sie ob es in der Wandsteckdose Spannung gibt.

Prüfen Sie ob die ON/OFF Taste (auf der Rückseite des Receivers) in ON-Position

ist.

Prüfen Sie, ob Ihr Receiver in Ein-Modus ist.

Prüfen Sie, ob Sie die Fernbedienung auf die Receivers Vorderseite zielen.

Überprüfen Sie die Batterien

Stellen Sie sicher, ob die Fernbedienung in STB Modus ist (Kapitel 4.2.1)

Ihr Receiver ist im Standby-Modus. Drücken Sie P+/P- auf der Fernbedienung um

ihn zu aktivieren. Oder drücken Sie hoch / runter Tasten auf der Vorderseite des

Receivers.

Sie sehen über Ihren UHF- Fernsehantennenanschluss. Drücken Sie zweimal

TV/STB Taste auf der Fernbedienung .

Prüfen Sie die SCART-Verbindungen

Verbindungen sind korrekt - aber das Fernsehgerät ist NICHT auf eine externe AV-

Signalquelle umgeschaltet. Drücken Sie zweimal TV/STB Taste Fernbedienungstaste,

wenn das Problem nicht gelöst wird, prüfen Sie das Benutzerhandbuch Ihres

Fernsehgeräts.

Der Receiver ist nicht korrekt auf die Antenne eingestellt. Prüfen Sie Antennen-

Konfiguration und LNB-Konfiguration. Durchführen Sie Kanalsuche Prozedur.

(Wählen Sie Installation Untermenü aus Hauptmenü). Eventuell kehren Sie zu

Werkseinstellungen zurück.

Ihre Kanallisten sind leer. Schieben Sie Kanäle aus dem Kanal Pool. (Wählen Sie

Kanal Manager aus Hauptmenü)

Die Antenne empfängt kein Satellitensignal. Prüfen Sie die Installation und die

Antennenpositionierung (prüfen Sie Signalqualität).

Die Stromversorgung zum LNB ist unterbrochen. Prüfen Sie die Kabelverbindung

zwischen LNB und Satelliten-Receiver.

Das übertragene Signal ist zu schwach. Prüfen Sie die Installation und Positionierung

der Antenne. Dieses Problem kann auch vom schlechten Wetterbedingungen

verursacht werden. (z.B. große Wolken).

Das übertragene Signal ist zu stark. Installieren Sie einen Abschwächer am

Antenneneingang.

Sie können defekte Kabelverbindungen haben. Prüfen Sie alle Verbindungen und

Kabel.

Schwaches Signal, weil die Antenne nicht korrekt positioniert oder instabil ist.

Richten Sie die Antenne neu aus. Sorgen Sie für eine sichere Befestigung der

Antenne.

Das TV SCART Ausgang Video Format ist nicht auf RGB eingestellt. Ändern Sie die

TV SCART Einstellungen auf RGB im System-Einstellungen Menü.

Der TV SCART Anschlußdraht ist mit RGB fähigen SCART Buchseneingang Ihres

Fernsehgeräts nicht verbunden (prüfen Sie Fernsehbenutzerhandbuch für korrekte

Verbindungseinstellung)

Der TV SCART Anschlußdraht für TV-Verbindung ist nicht RGB-fähig (nicht

vollverdraht). Benutzen Sie den SCART Kabel, den Sie als Receiver-Zubehör

geliefert wurde, um Ihren Fernseher zu verbinden.

Ihr Abonnement-Rechte beziehen sich nicht auf den gewählten Dienst oder das

gewählte Ereignis. Wählen Sie einen anderen Dienst.


13 Technische Daten

Dieses Produkt wurde der 95/47/EC Norm gemäß entworfen.

Video-Decodierung

MPEG-2 DVB kompatibel bis MP@ML

Video-Bitrate: bis zu 15 Mbit/s

Bildformat: 4 :3 (letter- box wenn die

Quelle 16:9) und 16 :9

Auflösung: bis zu 720 x 576 Pixel

Audio Dekodierung

MPEG Layer I / II

Operation/Features

Automatische Programm-Installation beim Scannen

TV- & Radio-Betrieb

Empfang von kostenlosen und nicht verschlüsselten Programmen

(free-to-air)

6 favoriten (bevorzugten) TV Listen & 6 favoriten (bevorzugten)

Radiolisten

Programm-Editing zur individuellen Anpassung der Installation

(löschen, hinzufügen, verschieben)

Untertitel

Kindersicherung mit PIN-Code

Umfassende Fernsteuerung

Menügesteuerte Installation und Bedienung mit On-Screen-Display

VCR-Timer für 8 Ereignisse

Automatische Aufnahme über: Erinnerungen- und

Timersprogrammierung und Easy recording für Philips VCR und

DVD- RW

Automatische VCR-Wiedergabe: Audio L/R + CVBS oder RGB / Fast

Blanking

Receiver kompatibel mit interaktiven Diensten auf MHP-Basis

Angabe der aktuellen und nachfolgenden Sendungen (Now & Next)

im Kanalbanner

Software-Upgrade per Satelliten-Download

Video projector Anschlußmöglichkeit

System-Ressourcen für Anwendungen

Prozessor: 180 MHz

SDRAM - CPU/Video-Graphik 32 MB

Flash - Daten/Code: 8MB

Satellitenantennen-Interface

HF-Eingang: F-Typ-Konnektor

HF-Ausgang (Bypass): F-Typ-Konnektor

LNB-Versorgung (V): 0, 14, 18 Volt

LNB-Strom (mA): 350 mA

Ton-Umschaltung: 22 kHz (ein / aus)

DiSEqc 1.0

Empfangsdemodulation

Demodulationstyp: QPSK

Eingangsfrequenzbereich: 950-2150 MHz

Durchschleif- Frequenzbereich: 950-2150 MHz

Durch Applikation gesteuerte Symbolrate: 2 bis 45 Mbaud

Empfangenes Satellitenband: Ku Band 10,7 bis 12,75 GHz

Entschlüsselung

TV SCART:

Ausgang CVBS oder S-Video oder RGB/ Fast blanking gesteuert

Audio L/R, Slow blanking

VCR SCART:

Eingang: CVBS oder RGB / Fast

blanking, Slow blanking ,

Audio L/R

Ausgang: CVBS oder S-Video Audio

L/R, Slow blanking während

Timer wenn "Aufnahme

Vorbereitung"-Modus aktiv

ist

Audio CINCH:

Analog Audio Ausgang: L / R

Digital Audio Ausgang: S/PDIF

Serielles Interface: D-9 Buchse

Zubehör

- Fernbedienung: Typ RC2585108

- Scart-Kabel

- Benutzerhandbuch

- Garantieheft für weltweite Garantie

- Telefonkabel für Modem

- Batterien: 2 x 1,5 V Typ AA/R06

- Netzkabel

Verschiedenes

Temperaturbereich (°C)

im Betrieb +5 bis 45

bei Lagerung : -10 bis +70

Stromversorgung: 230 V ~ +/-10%; 50Hz

Leistungsaufnahme: max. 25 W ohne LNB

Gewicht: 1,400 kg

einschließlich Verpackung : 2.5 kg

Abmessungen: 430mm x 50mm x 255

einschließlich

(Vorderansichtsfläche)

Wegen ständige Produktverbesserungsarbeiten sind die

Änderungen der oben gegebenen Informationen vorbehalten.

TECHNISCHE DATEN 37

Deutsch


14 CODE LIST FÜR VERCHIEDEN MARKEN

TV

A.R. Systems 0064 0583

Accent 0064

Accuphase 0583

Acec 0039

Adcom 0652

Admiral 0120 0445 0114 0190 0291

Adyson 0244 0243

AEA 0064

Agashi 0243 0291 0244

AGB 0543

Agef 0114

Aiko 0036 0243

Aim 0064 0099 0439

Aiwa 0728

Akai 0235 0398 0064 0460 0036 0099 0245

0741 0190 0543 0742 0629 0583 0507

0244 0658 0243 0291 0633

Akiba 0245 0309 0482 0064 0321

Alaron 0243

Allorgan 0233 0321 0244

Allstar 0064

Amplivision 0244 0427 0397

Amstrad 0036 0543 0291 0381 0398 0245 0064

0460 0439 1064 0675

Anam 0064 0036

Anam National 0064 0677

Anglo 0036 0291

Anitech 0036 0291 0064 0309 0129

Ansonic 0397 0064 0036 0695 0401 0190 0319

0129 0438 0286 0274 0039 0131

Apollo 0500

Arc en Ciel 0136 0223

Arcam 0243 0244

Ardem 0513 0741 0064 0583

Aristona 0583 0064 0039

Arthur Martin 0190 0427

ASA 0132 0373 0097 0131 0114

Asberg0064 0129

Asora 0036

Astra 0064

Asuka 0245 0244 0243 0291 0309

Atlantic 0064 0243 0233 0286

Atori 0036

Auchan 0190 0427

Audiosonic 0036 0064 0401 0136 0741 0742 0244

0397 0291 0245 0513

Audioton 0244 0513 0397 0291

Autovox 0114 0233 0244 0274

AWA 0038 0063 0036 0401 0439 0064 0243

0633 0244 0135 0291

Axxent 0036

Bang & Olufsen 0592 0114

Barco 0407 0190

Basic Line 0401 0064 0190 0695 0583 0036 0245

0309 0244 0482

Bastide 0244

Baur 0222 0539 0064

Bazin 0244

Beko 0513 0741 0397 0064 0633 0742

38 CODE LIST FUR VERCHIEDEN MARKEN

Beon 0064 0445

Best 0397

Bestar 0064 0397 0401

Bestar-Daewoo 0401

Black Diamond 1064 0583

Black Panther 0129

Black Star 0274

Blacktron 0309

Blackway 0309 0245

Blaupunkt 0222 0227 0354 0482 0197

Blue Sky 0064 0741 1064 0514 0695 0742 0651

0583 0245 0309 0482

Blue Star 0309

Bondstec 0274

Boots 0244 0036

Bosch 0354

BPL 0064 0309

Brandt 0652 0136 0223 0362

Brandt Electronique 0362

Brinkmann 0064 0695 0445 0513

Brionvega 0064 0114

Brother 0291

Bruns 0114

BSR 0190 0321

BTC 0245

Canton 0245

Capsonic 0291

Carad 0637 0064

Carena 0482 0064

Carrefour 0063 0097 0064

Carver 0197

Cascade 0036 0064

Casio 0064 0190

Cathay 0064

CCE 0064 0244

Centrum 1064

Centurion 0064

Century 0114 0274 0265

CGE 0101 0445 0274 0397 0190

Cimline 0036 0245

City 0036

Clarivox 0445 0064 0097 0129

Clatronic 0064 0397 0398 0741 0245 0291 0583

0244 0274 0036 0129 0606 0675

CMS 0243

CMS hightec 0244

Concorde 0036

Condor 0064 0397 0243 0036 0309 0129 0274

0445 0438 0190 0291

Conrad 0064

Contec 0243 0036 0038 0063 0291 0064

Continental Edison 0136 0223 0514

Cosmel 0036 0064

Crosley 0114 0274 0101 0190

Crown 0036 0397 0513 0064 0514 0741 0633

0742 0445 0606 0235 0366

CS Electronics 0243 0245 0274

CTC 0274

Curtis Mathes 0120

Cybertron 0245

D-Vision 0064

Daewoo 0661 0651 0401 0064 0583 0036 0243


0245 0244

Dainichi 0245 0243

Dansai 0064 0291 0243 0036 0063 0244

Dansette 0439

Dantax 0397 0513 0741 0633 0742

Daytron 0036 0401 0064

de Graaf 0235 0190

Deitron 0064 0401 0245

Denko 0291

Denver 0064 0633

Desmet 0064 0036 0114

Diamant 0064

Diamond 0291

Digiline 0064

Dik 0064

Dixi 0036 0064 0274 0244 0114

Domeos 0695

Domland 0421

DTS 0036

Dual 0244 0064 0286 0421 0190

Dumont 0114 0131 0129 0244 0097 0099

Dunai 0190

Dux 0064 0039

Dynatron 0064 0039

E-Elite 0245

Edison-Minerva 0514

Elbe 0462 0265 0286 0319 0397 0190 0064

0245 0438 0637 0244 0543

Elbe-Sharp 0543

Elcit 0114 0274 0543 0129 0190

Elekta 0036 0064 0291 0309

ELG 0064

Elin 0243 0064 0132 0131 0190 0036

Elite 0245 0064

Elman 0129

Elta 0036 0291 0243

Emco 0274

Emerson 0114 0274 0064 0398 0097 0309 0651

0513 0397 0190

Emperor 0309

Erres 0064 0039

ESC 0064 0244

Estèle 0190

Etron 0064 0036 0190

Eurofeel 0291 0244

Euroman 0243 0291 0064 0244 0397

Europa 0064

Europhon 0064 0543 0129 0190 0244 0583 0274

0243

Excel 0064 0583

Expert 0233 0427 0286 0190

Exquisit 0064 0274

Family Life 0064

Fenner 0401 0036

Fidelity 0539

Filsai 0244

Finlux 0132 0131 0064 0741 0373 0244 0099

0190 0543 0742 0097 0114 0129 0438

0658 0519 0507 0500 0445 0633

Firstline 0064 0401 0695 0741 0651 0190 0036

0321 0243 0274 0129 0244 0438 0265

0099 0235

Fisher 0131 0244 0063 0235 0397 0072 0114

Flint

0190 0099

0064 0637 0099 0245 0482 0291

FNR 0129

Formenti 0190 0064 0583 0513 0243 0114

Formenti-Phoenix 0243

Fortress 0120 0114

Fraba 0064 0397

Friac 0036 0064 0129 0397 0682

Frontech 0274 0291 0244 0036 0190

Fujitsu 0233 0099 0129 0244 0190 0036 0064

0286

Fujitsu General 0036 0244 0233 0190

Funai 0695 0291 0321 0439

Future 0064 0583

Galaxi 0129 0064 0190

Galaxis 0397 0445 0064 0129 0583

Galeria 0036

GBC 0190 0036 0401 0245

GE 0309 0587 0136 0362

Geant Casino 0190 0427

GEC 0190 0064 0543 0583 0099 0244

Geloso 0274 0036 0190 0401

General 0136

General Technic 0036

Genesis 0036

Genexxa 0245 0064 0439 0190 0036

Goldfunk 0695

Goldhand 0243

GoldStar 0064 0036 0397 0317 0244 0274 0243

0583 0190 0136 0633

Gooding0514

Gorenje 0397

GPM 0245

Gradiente 0197 0064

Graetz 0398 0190 0064 0366 0583

Gran Prix 0675

Grandin 0064 0036 0190 0637 0741 0742 0695

0401 0309 0245 0482 0427 0606

Gronic 0129 0244 0190

Grundig0222 0514 0097 0064 0583 0614 0036

0063 0397

Halifax 0291 0243 0244

Hampton 0243 0244

Hanseatic 0064 0583 0190 0319 0309 0421 0661

0397 0036 0321 0244 0114

Hantarex 0036 0064 0129 0543

Hantor 0064

Hauppauge 0064

HCM 0036 0439 0064 0244 0245 0445 0309

0291

Hema 0244 0036

Hifivox 0136 0223

Highline 0291 0064

Hisawa 0309 0245 0427 0482 0637

Hit 0114

Hitachi 0252 1252 0063 0135 0500 0190 0605

0223 0244 0221 0543 0099 0064 0583

0136 0661 0132 0519 0539 0507

Hitachi Fujian 0135 0252

Hitsu 0036 0482 0245 0637

HMV 0114

Hornyphone 0064 0039

Hoshai 0245 0482

CODE LIST FUR VERCHIEDEN MARKEN 39

Deutsch


Deutsch

Huanyu 0401 0243

Hygashi 0244 0243

Hyper 0036 0243 0244 0274

Hypson 0064 0741 0291 0244 0309 0482 0427

0265

Iberia 0064 0583

ICE 0291 0064 0398 0036 0583 0245 0244

0243

Ices 0245 0243

Icos 0039

Imperial 0064 0190 0397 0101 0583 0438 0445

0274 0223

Indiana 0064

Ingelen 0514 0637 0741 0190

Ingersoll 0036

Inno Hit 0036 0099 0064 0245 0317 0244 0543

0274 0129 0309

Innovation 0064 0583

Interactive 0064 0039 0114 0539 0354 0190 0397

0136

Interbuy 0036 0064 0291 0274 0539 0583

Interfunk 0064 0039 0114 0539 0354 0190 0397

0136 0274

Internal 0064 0651 0401

International 0243

Intervision 0309 0244 0482 0064 0398 0513 0397

0421 0514 0245 0129 0190 0291 0274

0036 0583

Irradio 0036 0064 0245 0274 0317 0398

Isukai 0245 0064 0309 0482

ITC 0244

ITS 0064 0398 0245 0309 0291 0243 0036

0583

ITT 0190 0507 0500 0373 0366 0235 0637

ITT Nokia 0190 0500 0507 0373 0235 0366 0633

0637 0658

ITV 0291 0064 0274 0401

Jean 0063

Jubilee 0583

JVC 0680 0063 0398 0245 0633 0445

Kaisui 0245 0309 0064 0243 0482 0244 0036

Kamp 0243

Kapsch 0190 0233 0286 0131

Karcher 0064 0397 0637 0190 0309 0129 0291

Kathrein 0583 0064

Kawa 0398

Kawasho 0243

Kendo 0637 0064 0190 0539 0397 0438 0129

0274

Kennedy 0190 0233 0462

Kenwood 0132

Kingsley 0243

Kiton 0583 0064

Kneissel 0064 0397 0637 0438 0401 0583 0462

0286 0319 0265

Kolster 0064 0129

Konka 0064 0398 0741 0445 0245

Kontakt 0514

Korpel 0064 0583

Korting0114 0397

Kotron 0439 0291

Koyoda 0036

Kraking0265

40 CODE LIST FUR VERCHIEDEN MARKEN

Kriesler 0039

KTV 0244

Kuba 0190

Kuba Electronic 0190

Kyoshu 0439 0445 0291

Kyoto 0190 0243 0244

LaSAT 0513 0397

Leader 0036

Lemair 0438

Lenco 0064 0036 0190 0401 0583 0131

Lenoir 0036

Lesa 0274

Levis Austria 0064 0583

Leyco 0291 0099 0064 0321 0606

LG 0064 0397 0036 0244 0583 0274 0243

0317 0190 0633 0741 0136

Liesenk & Tter 0354 0064 0583

Liesenkotter 0064 0354 0039 0583

Lifetec 0064 0036 0401 0695 0539 0682 1064

0583 0245 0291

Loewe 0539 0064 0682 0397 0114 0319

Logik 0038 0398

Logix 0695

Luma 0064 0233 0190 0438 0583 0401 0036

0286

Lumatron 0233 0064 0190 0286 0244 0291

Lux May 0064 0036 0583

Luxman 0606

Luxor 0221 0317 0507 0519 0235 0190 0373

0500 0244 0658

Madison 0064 0583

Magnadyne 0114 0274 0543 0129 0190

Magnafon 0543 0129 0243

Magnavox 0064 0063

Magnum 0675 0741 0064

Mandor 0291

Manesth 0064 0583 0244 0291 0321 0190

Manhattan 0064 0695 1064 0190

Marantz 0064 0583 0439

Marelli 0114

Mark 0064 0244 0243 0401 0036 0741 0742

Masuda 0245 0398 0036 0291 0064 0244 0583

Matsushita 0677

Mediator 0064 0583 0039

Medion 0064 0695 0539 0583

Megas 0637

Melectronic 0373 0064 0539 0136 0274 0132 0131

0401 0036 0244 0507 0519 0243 0438

0190 0583 0651 0661 0222

Melvox 0427

Memorex 0036

Memphis 0099 0036

Mercury 0064 0036 0583

Metz 0222 0474 0394 0415 0064 0114 0583

0614 0695

MGA 0064 0583 0245 0131

Micromaxx 0064 0695 1064

Minato 0064 0583

Minerva 0514 0222 0097 0543 0135

Minoka 0439 0064

Mitsubishi 0135 0120 0539 0064 0381 0114 0063

0583 0235

Mitsuri General 0190


Mivar 0319 0317 0318 0397 0243 0636 0543

0244

Monaco 0036

Morgan's 0064 0583

Motorola 0120

MTC 0397 0539 0190 0243

Multistandard 0129

Multitec 0064 0695 0513

Multitech 0036 0513 0064 0397 0583 0244 0243

0274 0129 0291

Murphy 0131 0243 0099 0190

Musikland 0064 0245 0274 0583

Myryad 0583 0064

NAD 0190

Naiko 0064 0633 0583

Nakimura 0401 0064 0583

Naonis 0190

NAT 0253

National 0253

NEC 0197 0063 0482 0036 0401 0244 0064

0038

Neckermann 0064 0397 0227 0583 0190 0354 0445

0114 0274 0244 0438 0539

NEI 0064 0398 0190

Nesco 0274

Netsat 0064 0583

Neufunk 0064 0036 0583 0637 0245 0309

New Tech 0064 0036 0583 0244

New World 0245

Nicamagic 0243

Nobliko 0129 0097 0243

Nogamatic 0136 0223

Nokia 0190 0507 0519 0500 0366 0235 0401

0658 0633 0373 0637 0136

Nordic 0244

Nordmende 0136 0223 0587 0222 0064 0362 0190

Norfolk 0190

Normerel 0064 0583

Novak 0039

Novatronic 0064 0132 0401 0583

Nurnberg0190

Oceanic 0190 0427 0321 0235 0500 0507

Odeon 0291

Okano 0397 0064 0291 0099 0036

Omega 0291

Onwa 0398 0629 0245 0460 0129

Opera 0064 0583

Optimus 0677

Optonica 0120

Orbit 0064 0583

Orion 0064 0583 0682 0321 0038 0036 0129

0291 0439 0543

Orline 0064 0245 0583

Ormond 0695 1064 0064 0583

Orsowe 0543

Osaki 0099 0245 0244 0291 0064 0439 0401

0583

Osio 0064 0583 0317

Oso 0245

Osume 0099 0063 0245 0064

Otto Versand 0063 0120 0539 0064 0583 0222 0136

0321 0253 0274 0244 0036 0309 0543

Pacific 0064 0583

Pael 0243

Palladium 0397 0064 0227 0445 0583 0274 0354

0114 0190 0244 0438 0682

Palsonic 0291 0439 0064 0244 0245 0583

Panama 0036 0244 0291 0243 0064 0274

Panasonic 0677 0253 0394 0543 0064 0190

Panavision 0064 0438 0583

Pathe Cinema 0190 0265 0243 0427 0319 0397

Pathe Marconi 0136 0223

Pausa 0036

Perdio 0099 0190 0064 0243 0309 0583

Perfekt 0064 0583

Pershin 0427

Philco 0114 0101 0445 0274 0190 0397 0064

Philharmonic 0244

Philips 0666 0064 0583 0039 0114 0401

Phoenix 0064 0114 0513 0397 0243 0190 0099

Phonola 0064 0583 0039 0114 0243

Pilot 0064 0583

Pioneer 0064 0397 0136 0190 0513

Pionier 0397 0513

Plantron 0064 0291 0036

Playsonic 0244

Policom 0129 0136 0223 0233 0265

Poppy 0036

Portland 0401 0651

Powerpoint 0514

Prandoni-Prince 0274 0543

Precision 0244

Prima 0036 0291

Prinz 0099 0221

Profex 0036 0190

Profi 0036

Profitronic 0064 0129

Proline 0099 0064 0039 0652

Prosonic 0064 0243 0397 0401 0606 0398 0695

Protech 0064 0244 0036 0274 0129 0291 0445

0695 0309

Provision 0064 0583 1064

Pye 0064 0401 0583 0039 0114

Pymi 0036

Quadra Vision 0427

Quasar 0274

Quelle 0064 0038 0136 0539 0063 0244 0274

0101 0354 0097 0131 0132 0222 0227

0291 0317 0695 0321 0373 0036

Questa 0063

R-Line 0064

Radialva 0136 0245 0190 0064

Radiola 0064 0583 0039 0244

Radiomarelli 0114 0543 0274 0064

RadioShack 0064

Radiotone 0036 0064 0397 0606 0445 0291 0439

0675

Rank 0097

Rank Arena 0063

RBM 0097

RCA 0652 0120 0587 0362

Recor 0064

Rectiligne 0064

Rediffusion 0063

Redstar 0064 0583

CODE LIST FUR VERCHIEDEN MARKEN 41

Deutsch


Deutsch

Reflex 0064 0695

Revox 0064 0397

Rex 0233 0438 0274 0190 0286 0291

RFT 0114 0319 0397 0099 0291

Rhapsody 0243

Ricoh 0064 0583

Roadstar 0036 0291 0245 0445 0064 0309 1064

Robotron 0114

Rodex 0064 0583

Rowa 0291 0244

Royal Lux 0397 0439

Saba 0652 0114 0190 0136 0543 0223 0362

0587

Saccs 0265

Sagem 0482 0637 0309

Saisho 0543 0036 0038 0244 0190 0291 0381

Saivod 0064

Salora 0317 0221 0190 0543 0366 0235

Salsa 0362

Sambers 0543 0129

Samsung0064 0583 0614 0645 0036 0244 0397

0291 0243 0317 0099 0235

Sandra 0243 0244

Sanela 0265

Sansui 0064 0398 0682

Santon 0036

Sanyo 0235 0319 0063 0038 0397 0366 0099

0243 0244 0131 0072 0036 0190 0064

0135

Save 0064

SBR 0064 0583 0039

Schaub Lorenz 0633

Schneider 0064 0583 0039 0421 0286 0244 0274

0398 0245 0190 0695 0675 1064

Scotland 0190

SEG 0244 0291 0036 0274 0063 0129 0190

0064 0243 0695 0514 0661 1064

SEI 0114 0129 0190 0543 0321 0233 0064

Sei-Sinudyne 0129 0233 0321 0543 0064 0114

Seleco 0398 0233 0286 0190 0438

Sencora 0036

Sentra 0245 0036

Serino 0482 0637 0243

Sharp 0120 1220 0063 0321 0680 0543

Shintoshi 0064

Shorai 0321

Siarem 0190 0114 0129 0543

Siemens 0227 0222 0354 0064

Siera 0064 0583 0039

Siesta 0397

Silva 0243 0064

Silver 0063 0064 0583 0742 0190

Singer 0114 0129 0274 0427 0462 0036 0064

Sinudyne 0114 0129 0321 0190 0543 0233 0064

Sky 0064

Skymaster 0132

Smaragd 0514

Solavox 0099 0190 0064

Sonawa 0245

Sonitron 0235 0397 0366 0244

Sonneclair 0064

Sonoko 0064 0036 0291 0309 0244

Sonolor 0235 0190 0427 0309

42 CODE LIST FUR VERCHIEDEN MARKEN

Sontec 0064 0397 0321 0036

Sony 1532 1678 1037 0038 0063 0129 0064

Sound & Vision 0129 0245 0401

Soundwave 0064 0445

Spectra 0036

Ssangyong 0036

Standard 0245 0036 0244 0064 1064 0401

Starlite 0036 0190 0064 0291

Stenway 0309 0245

Stern 0233 0286 0190 0291 0438

Strato 0064 0291 0036

Stylandia 0244

Sunkai 0321 0482 0245 0064 0514 0637

Sunstar 0398 0064 0036 0606

Sunwood 0064 0036

Superla 0543 0243

SuperTech 0036 0064 0243 0583 0245

Supra 0401 0036

Susumu 0362 0245

Sutron 0036

Swissline 0274

Sydney 0243 0244

Sysline 0064

Sytong0243

T+A 0474

Tandberg0394 0438 0136 0223

Tandy 0120 0245 0099 0244 0274 0190

Tashiko 0063 0244 0197 0243 0190

Tatung0099 0543 0244 0064 0038

Teac 0244 0539 0064 0482 0291 0036 0439

0695

TEC 0244 0036 0274 0362 0286

Tech Line 0064 0695

Techica 0245

TechniSat 0682

Tedelex 0244 0633

Teiron 0036

Teleavia 0136 0223

Telecor 0064 0190 0245 0244 0286 0421

Telefunken 0136 0101 0128 0362 0289 0223 0064

0513 0652

Telefusion 0064

Telegazi 0064 0190 0286 0245 0291

Telemeister 0064

Telesonic 0064

Telestar 0064 0606

Teletech 0036 0274 0064 0695

Teleton 0244 0233 0190 0286 0063

Televideon 0190 0243

Televiso 0427

Temco 0321

Tempest 0036 0064

Tennessee 0064

Tensai 0131 0245 0064 0244 0321 0036 0132

0401 0398 0274

Tenson 0036

Tevion 0064 0675 0695

Texet 0244 0401 0036 0243 0245

Thomson 0652 0136 0362 0223 0064 0587

Thorn 0265 0101 0064 0131 0362 0539 0401

0135 0136 0252 0099

Thorn-Ferguson 0131 0135 0136 0265 0362


Tokai 0099 0064 0190 0244 0401 0036

Tokyo 0243

Tomashi 0309 0245

Toshiba 0535 0063 0097 0129 0244 0136

Towada 0129 0244

Toyoda 0036

Trakton 0291

Trans Continens 0695 0244 0064

Transonic 0064 0482 0614 0539 0291

Transtec 0243

Trident 0543 0244

Tristar 0245

Triumph 0543 0373 0583 0064

Tsoschi 0309

TVTEXT 95 0583

Uher 0064 0233 0401 0445 0513 0397 0286

Ultravox 0114 0129 0401 0274 0243 0190 0064

Unic Line 0064 0500 0482

United 0064 0741 0742

Universum 0373 0132 0222 0500 0274 0519 0507

0397 0227 0445 0038 0539 0321 0063

0097 0190 0291 0131 0064 0438 0317

0101 0354 0695 0244 0136 0658 0036

Univox 0114 0064 0190 0265

Vestel 0064 0190 0244 0583 0695 1064

Vexa 0036 0064

Videologique 0243 0245 0244

Videosat 0274

VideoSystem 0064

Videotechnic 0243 0244 0401

Videoton 0190

Vidikron 0129

Vidtech 0063

Visiola 0243

Vision 0064 0244

Vistar 0233

Vortec 0064

Voxson 0114 0064 0445 0190

Waltham 0244 0695 0445 0064 0136

Watson 0064 0190 0245 0606 0421 0036 0695

1064

Watt Radio 0129 0190 0243

Wega 0063 0114 0064

Wegavox 0036

Weltblick 0064 0244

White Westinghouse 0243 0064

Windstar 0309

Xrypton 0064

Yamishi 0309 0482 0245 0064 0244

Yokan 0064

Yoko 0244 0064 0245 0291 0036 0397 0366

0243 0274

Yorx 0245

Zanussi 0233 0244

Zenor 0366

VCR

Adyson 0099

Aiwa 0334 0027 0068 0375 0379 0064

Akai 0133 0342 0068 0047 0379 0267

Akiba 0099

Akura 0099 0068

Allorgan 0267

Allstar 0108

Ambassador 0047

Amstrad 0027 0305 0099

Anitech 0099

Aristona 0108

ASA 0064 0108

Asuka 0099 0064 0108 0027 0065

Audiosonic 0305

Audioton 0047

AVP 0379

AWA 0064 0305 0070

Baird 0133 0305 0131 0068 0027

Bang & Olufsen 0526

Basic Line 0305 0047 0099

Bestar 0305 0047

Black Panther 0305

Blaupunkt 0253 0108 0222 0061

Blue Sky 0064 0375 0099 0379 0305

Bondstec 0047 0099

Brandt 0068 0347 0348 0520

Brandt Electronique 0068

Brinkmann 0375

Carena 0108

Carrefour 0072

Casio 0027

Cathay 0305

Catron 0047

CGE 0068 0027

Cimline 0099

Clatronic 0047 0099

Combitech 0379

Condor 0047 0305

Crown 0305 0099 0047

Cyrus 0108

Daewoo 0305 0047 0072 0379

Dansai 0099 0305

Daytron 0305

de Graaf 0069 0108 0131 0075

Decca 0027 0068 0108 0035 0094 0375

Deitron 0305

Denko 0099

Diamant 0064

Dual 0068 0108 0305 0027

Dumont 0027 0108 0131

Elbe 0305 0065

Elcatech 0099

Elin 0267

Elsay 0099

Elta 0099 0305

Emerson 0099 0072

ESC 0305 0267 0047

Etzuko 0099

Europhon 0047

Fenner 0047

Ferguson 0068 0347 0348 0520 0027 0305

CODE LIST FUR VERCHIEDEN MARKEN 43

Deutsch


Deutsch

Fidelity 0027 0099 0267 0379

Finlandia 0131 0108 0069 0027 0075 0411

Finlux 0027 0108 0131 0069

Firstline 0099 0375 0070 0064 0072 0069 0305

Fisher 0074 0131 0065 0047

Frontech 0047 0099

Fujitsu 0027

Funai 0027

Galaxi 0027

Galaxis 0305

GBC 0047

GEC 0108

General 0047

General Technic 0375

Genexxa 0131

Goldhand 0099

GoldStar 0064 0027

Graetz 0068 0131 0267

Granada 0131 0075 0108 0267 0064 0253 0069

0027

Grandin 0099 0064 0047 0027 0305

Grundig0222 0108 0374 0253 0347 0375 0099

Hanimex 0379

Hanseatic 0064 0305 0108 0065

Hantor 0047

Harwood 0099

HCM 0099

Hisawa 0379

Hischito 0072

Hitachi 0069 0068 0027 0267 0108 0131 0411

Hornyphone 0108

Hypson 0099 0305 0379

Impego 0047

Imperial 0027 0267

Ingersoll 0267

Inno Hit 0047 0267 0305 0099

Interbuy 0064 0099

Interfunk 0108 0131

Internal 0305

International 0305 0064

Intervision 0027 0305 0064 0375

Irradio 0099 0064 0108

ITT 0133 0068 0411 0131 0267

ITT Nokia 0075

ITV 0305 0064 0047

JVC 0068 0094 0035 0411

Kaisui 0099

Karcher 0305

Kendo 0133 0342 0375 0099 0064

Kenwood 0068 0065

KIC 0027

Kimari 0074

Kneissel 0379 0375 0064

Korpel 0099

Kuba 0074

Kuba Electronic 0074

Kuwa 0253

Kyoto 0099

Lenco 0305

Leyco 0099

LG 0064 0027 0305

Lifetec 0375

Loewe 0108 0064 1189

44 CODE LIST FUR VERCHIEDEN MARKEN

Logik 0267 0099 0133

Lumatron 0305

Luxor 0133 0070 0099 0089 0131 0074 0075

Magnavox 0108

Manesth 0099 0072 0108

Marantz 0108 0065 0089

Mark 0305 0047

Matsui 0375 0064 0267 0379 0027

Mediator 0108

Medion 0375 0379

Melectronic 0027 0064 0065

Memorex 0131 0027 0064 0075 0074

Memphis 0099

Metz 0222 0374 0108 1189 0253 0064

Micormay 0375

Migros 0027

Minerva 0222

Mitsubishi 0070 0094 0108

Multitec 0064

Multitech 0027 0099 0047 0131

Murphy 0027

Myryad 0108

NAD 0131

National 0253

NEC 0068 0065 0094 0131 0064

Neckermann 0068 0108

Nesco 0099 0027 0379

Nikkai 0047 0099 0305

Nokia 0131 0133 0342 0068 0305 0267 0075

0069 0108

Nordmende 0068 0411 0347 0348 0521 0555 0094

0520

Oceanic 0027 0075 0133 0108 0131 0068

Okano 0342 0375 0099 0305

Orbit 0099

Orion 0379 0375

Orson 0027

Osaki 0027 0064 0099

Osume 0099

Otto Versand 0108

Palladium 0099 0342 0064 0068 0267

Palsonic 0099 0027

Panasonic 1189 0253

Pathe Cinema 0070

Pathe Marconi 0068

Perdio 0027

Philco 0065 0099

Philips 1608 0108 0411

Phonola 0108

Pioneer 0094 0108 0069

Portland 0047 0305

Prinz 0027

Profitronic 0108 0267

Proline 0027 0347 0348

Prosco 0305

Prosonic 0305 0027

Protech 0108

Provision 0305

Pye 0108

Quasar 0305

Quelle 0108

Radialva 0064 0099 0108 0075

Radiola 0108


Rank 0068

Rex 0068 0411

RFT 0047 0099

Roadstar 0267 0099 0064 0305

Royal 0099

Saba 0068 0347 0348 0411 0521 0089 0607

0305

Saisho 0375

Salora 0070 0133 0131

Samsung0267 0459

Samurai 0047

Sansui 0068 0094 0133 0099 0375

Sanyo 0131 0074 0075 0094

Saville 0379 0305 0267

SBR 0108

Scan Sonic 0267

Schaub Lorenz 0068 0131 0027 0133 0342

Schneider 0099 0027 0064 0108 0305 0267 0069

Seaway 0305

SEG 0099 0267 0305 0108

SEI 0108

Sei-Sinudyne 0108

Seleco 0068 0035 0411 0047 0064

Sentra 0099 0047

Setron 0099

Sharp 0075 0089 0064

Shintom 0099 0131

Shivaki 0064

Siemens 0222 0064 0131 0108 0347 0374

Siera 0108

Silva 0064

Silver 0305

Singer 0072

Sinudyne 0108

Smaragd 0375

Solavox 0047

Sonitron 0074

Sonneclair 0099

Sonoko 0305

Sonolor 0075 0089

Sontec 0064 0305

Sony 0060 0061 0059 0133 1059

Soundwave 0064

Ssangyong 0099

Standard 0305

Starlite 0064 0131

Stern 0305

Sunkai 0375 0305

Sunstar 0027

Suntronic 0027

Sunwood 0099

Supra 0064 0267

Symphonic 0027 0099

Tandberg0305

Tashiko 0027 0075 0267 0108 0064

Tatung0027 0068 0108 0075 0070 0375 0379

Teac 0099 0068 0027 0305 0064 0108 0334

TEC 0047 0305 0099

Tech Line 0099

TechniSat 0375

Teleavia 0068 0520

Telefunken 0068 0347 0348 0411 0520 0521 0305

0607

Teletech 0099 0305 0027

Tempest 0047

Tenosal 0099

Tensai 0027 0064 0099

Tevion 0375

Thomson 0347 0348 0068 0094 0411 0520 0521

0555 0305

Thorn 0068 0131 0064

Thorn-Ferguson 0347

Tokai 0099 0064 0068 0131

Tokiwa 0099

Topline 0375

Toshiba 0072 0068 0411 0070 0108

Towada 0099

Tracton 0047

Trakton 0047

TVA 0047

Uher 0064 0267

Ultravox 0305

Unitech 0267

United Quick Star 0305

Universum 0027 0108 0267 0064 0133 0375 0222

0131

Victor 0035 0094

Watson 0108 0379

Weltblick 0064

Yamaha 0068

Yamishi 0099 0305

Yokan 0099

Yoko 0064 0099 0047 0267

CODE LIST FUR VERCHIEDEN MARKEN 45

Deutsch


Deutsch

SAT - STB

Philips 0038

AMP

Arcam 0668

Curtis Mathes 0327

JBL 1030 0695

Marantz 0348

Mark 1030

Optimus 0040

Philips 0668

Pioneer 0040 0327

Sansui 0348

Teac 0448

Yamaha 0170 0381

TUNER

Aiwa 0148 1432

Akai 0142

Arcam 1116 1216

Audiolab 1216

Carver 0387

Denon 1187 1131 1387

Fisher 0387

Grundig1216 1116

Harman/Kardon 0137

Inkel 0518

JBL 0137

JVC 0101

Kenwood 1054 1340 1596

Marantz 1216 1116 1316

Micromega 1216

Myryad 1216

NAD 0347

Onkyo 0162

Panasonic 1335 1336 1790 1545

Philips 1216 1116 1316

Pioneer 1050 0316

Sansui 1116

Sanyo 0387

Schneider 0137

Sherwood 0518

Sony 1085 1185 1285

Teac 0137

Technics 1335 1336 1790 1545

Thorens 1216

Victor 0101

46 CODE LIST FUR VERCHIEDEN MARKEN

DVD

3DLAB 0566

A-Trend 0741

Acoustic Solutions 0757

AEG 0815

Afreey 0725

Boman 0810

Brandt 0678

Clatronic 0815

Cyber Home 0741

Cytron 0678

Daewoo 0797

Dansai 0797

Denon 0517

Denver 0815

Denzel 0692

Diamond 0678

Dual 0692 0678 0757

Elta 0717

Emerson 0618

Encore 0725

Enzer 0692

Ferguson 0678

Finlux 0768

GoldStar 0618 0768

Graetz 0692

Grundig0566 0802

Grunkel 0797

Hanseatic 0768

Hitachi 0692 0600

JVC 0650 0585 0566 0530

Karcher 0810

Kenwood 0561 0517 0764

Kiss 0692

Lenco 0678 0797

LG 0618 0768

Lifetec 0678

Loewe 0566

Magnavox 0530

Marantz 0566

Matsui 0678

MBO 0717

Medion 0810 0678

Metz 0598 0552

Micromedia 0530 0566

Micromega 0566

Microsoft 0549

Monyka 0692

Mustek 0757

Mx Onda 0678

NAD 0768

Naiko 0797

Neufunk 0692

Onkyo 0530

Optimus 0598 0552

Oritron 0678

Palsonic 0716

Panasonic 0517

Philips 0566 0530

Pioneer 0598 0552

Proline 0678

Proscan 0549


Radionette 0768

Raite 0692

RCA 0549

REC 0716 0517

Roadstar 0717 0716

Rotel 0650 0585

Saba 0678

Salora 0768

Sampo 0725

Samsung0600

Schaub Lorenz 0815

Schneider 0678 0810

Scott 0678

SEG 0692

Sharp 0657

Sherwood 0768

Silva 0815

Singer 0717

Skymaster 0757

SM Electronic 0717 0757

Sony 0560 0600

Soundwave 0810

Standard 0678

Sunwood 0815

Teac 0768 0598 0618

Technics 0517

Technika 0797

Tensai 0717 0678

Tevion 0678

Theta Digital 0598

Thomson 0578 0549

Tokai 0692 0725

Tokaido 0725

Toshiba 0530

United 0815

Universum 0768 0618

XMS 0815 0716

Yamaha 0517 0566

Yamakawa 0692

Yukai 0757

Zenith 0530 0618 0768

CODE LIST FUR VERCHIEDEN MARKEN 47

Deutsch


Welcome To Digital Television

Congratulations on choosing the Philips’ DSR 5600 digital satellite receiver. This receiver will allow you to access free-toview

as well as scrambled digital satellite television, radio and interactive channels. The embedded MHP feature makes your

receiver compatible with the MHP interactive television applications that are carried on some of the channels.

Please note, however, that to view scrambled channels, you will need to buy a conditional access module and take a

subscription. The conditional access module is not supplied with your receiver. You will find more information on how to use

the conditional access module later in this manual.

Note: "Decoder" is used in all the menu screens. The term "decoder" also stands for "STB (Set Top Box)", "Receiver" or "Digital receiver". In

the user manual all descriptions refer to "receiver".

Contents

1 Safety Instructions ___________________________3

2 Unpacking __________________________________3

3 Product description __________________________4

3.1 Front view _________________________________4

3.2 Rear view __________________________________5

3.3 Conditional Access Module ____________________5

4 Preparing, setting and using your

Remote Control _____________________________6

4.1 Installation of batteries ________________________6

4.2 Setting of your remote control _________________6

4.2.1 Mode setting ________________________________6

4.2.2 Volume and mute control setting _________________6

4.2.3 Changing the brand setting of your remote control

for TV, VCR, DVD or Amplifier-Tuner ______________6

4.3 Using the remote to control your digital receiver –

The remote control is set to STB mode. _________7

5 Connection and Installation ___________________8

5.1 Connections ________________________________8

5.1.1 Connect the satellite receiver to your TV and VCR. ___8

5.1.2 Connect your HiFi appliance ____________________8

5.1.3 Connect your receiver to the telephone line (for future

use) _______________________________________8

5.2 Quick start up guide for quick installation _________9

5.3 Full receiver installation _______________________9

5.3.1 Perform full installation _________________________9

5.3.2 Your installation includes a DiSEqC switch _________10

6Day to Day operation _______________________11

6.1 Switch your receiver ON/OFF ________________11

6.2 Wake up or Switch your receiver to standby _____11

6.3 Select TV or Radio mode _____________________11

6.4 How to switch between channel lists ___________11

6.5 How to use the channel Banner _______________12

6.5.1 Channel Banner Icons ________________________12

6.5.2 How to Select Programs ______________________12

6.5.3 How to Select Channels ______________________13

6.6 How to Change momentarily the current Program

Options __________________________________13

6.7 How to Display More Program Info ____________13

6.8 How to use TV/STB button ___________________14

6.9 How to Run Interactive Applications ____________14

6.10 Reminders and Timers _______________________14

6.10.1 Difference Between Reminder and Timer _________14

6.10.2 Viewing and Recording Reminders/Timers _________15

6.10.3 Reminder/Timer Conflicts _____________________15

6.10.4 Timer Manager _____________________________16

7 Main Menu _________________________________17

7.1 Menu Structure ____________________________17

8 Change the setting of your receiver ___________19

8.1 Channel Manager ___________________________19

8.1.1 How to organize a channel list __________________19

8.1.2 How to modify a channel list ___________________20

8.2 Specially for parents _________________________21

8.2.1 Your PIN code ______________________________21

8.3 Your Preferences ___________________________22

8.3.1 Display Options _____________________________22

8.3.2 Language Options ___________________________22

8.4 Installation _________________________________22

8.4.1 Settings ___________________________________23

8.4.2 Installation / Antenna Configuration ______________24

8.4.3 Installation / LNB Configuration _________________25

8.4.4 Installation / Channel Search ___________________26

8.4.5 Installation / Decoder Status ____________________26

9 Advanced Settings __________________________28

9.1 Easy Recording _____________________________28

9.2 Change the Remote Control and receiver Settings _29

9.3 Master PIN Code ___________________________29

10 Decoder Software Upgrade __________________30

CONTENTS 1

English


English

11 Programming the Remote Control for your STB,

TV, Video Recorder, DVD and

Tuner – Amplifier. ___________________________31

11.1 Setting up your remote control ________________31

11.2 Using your remote control for your TV _________32

11.3 Using your remote control for your VCR ________33

11.4 Using Remote Control For Your DVD Player _____34

11.5 Using Remote Control For Your Tuner / Amplifier _35

12 Troubleshooting guide ______________________36

13 Technical Specification ______________________37

14 BRAND CODE LIST ________________________38

2 CONTENTS


1 Safety Instructions

All the safety and operating Instructions should be read

and understood before the receiver is operated.

For best results, position your receiver away from

radiators or other heat sources. Leave a space of at least

3 cm around the receiver for ventilation making sure that

the ventilation holes are not obstructed.

This receiver is intended for use in a domestic

environment only and should never be operated or

stored in excessively hot, humid or damp conditions.

Make sure no objects or fluids enter the housing through

the ventilation slots. Should this happen, disconnect your

receiver from the mains and consult your retailer.

For cleaning, use a damp chamois leather. Never use

any abrasive cloth, sponge or cleaner.

When connecting or disconnecting cables to the receiver

always ensure the receiver is disconnected from the

mains.

Please wait before connecting your receiver - read on.

2 Unpacking

As you unpack your digital receiver, please make sure the

following accessories are included:

- Remote control with separately packed Philips alkaline

batteries

- Mains cord

- SCART cable

- Phone cord

- User Manual

- Philips guarantee card

Warning: Plastic bags can be dangerous. To avoid suffocation

keep the bag away from babies and children.

Do not disassemble the equipment. There are no user

serviceable parts.

Mains connection

Before connecting the receiver to the mains, check that

the mains supply voltage corresponds to the voltage

printed on the rear of the receiver. If the mains voltage is

different, consult your dealer.

Please wait before connecting your receiver - read

on.

SAFETY INSTRUCTIONS 3

English


English

3 Product description

3.1 Front view

1 Door Hide the CI module opening.

2 Reset This button resets your receiver (the receiver behaves as if you powered itoff and

powered it on again).

3 Standby Switch your receiver from the digital TV mode into the standby mode.

4 MENU Open / close the Menu.

5 OK ● In the menu system, this button selects menu items or confirms your choices.

● In Channel Banner, this key tunes to the selected program or sets/cancels a reminder for

the next program.

6Left/Right ● In normal viewing, changes the volume level.

● In Channel Banner, switches between now/next programs.

● In the Menu, moves the on-screen highlight left/right, or to switch between predefined

values.

6Up/Down ● In standby mode, wakes up the receiver.

● In normal viewing or in Channel Banner, tunes program Up/Down to consecutive

channels.

● In the Menu system, moves the on-screen highlight up/down.

Front Panel Display

The front panel LED display gives you information about the current state of your receiver.

Status indicator table

4 PRODUCT DESCRIPTION

1 2 3 4 5 6

Current time displayed in 24-hour format when the box is in the standby mode.

Receiver is tuned to one of the TV channels.

Receiver is tuned to one of the radio channels.

Recording is in progress.

The VCR connected to the VCR SCART of your receiver is playing back a tape. Stop VCR

play back to return to the receiver viewing mode.

Your decoder is switched into the TV mode. Press the TV / STB remote control key to

return to he STB mode.

Dot in the middle blinks when you press remote control keys.

Receiver upgrade is in progress.

On the currently tuned channel, there is an interactive application available.


3.2 Rear view

1 Power Switch Use this switch to power your receiver on/off.

2 Power Plug (HV) Connect the power cable to the power socket.

3 RS232 (SELV) Data interface used during servicing.

4 LNB IN (SELV) Satellite signal input to connect the cable of your satellite antenna.

5 Telephone Line (TNV3) Connect to the telephone line.

6Optical Audio (SELV) If you have an external audio receiver to decode Digital signal, connect it

here.

7 TV SCART (SELV) (1) (2) Connect your TV set here using the SCART cable supplied.

8 VCR SCART (SELV) (1) Connect your VCR here.

9 L/R Audio Output (SELV) Left/Right audio outputs to connect your HIFI/ audio receiver system.

SELV: Safety Extra Low Voltage.

HV: Hazardous Voltage.

TNV 3: Telecommunication Network 3.

(1) SCART is also called Euroconnector or Peritel.

(2) The supplied SCART lead is suited for RGB format which allows the best picture quality. Consult the user manual of your TV set to

select its RGB capable SCART socket input.

CA Module and Its Card

Common Interface Screen

1 2 3 4 5 6

7 8 9

3.3 Conditional Access Module

It is also possible to insert a separate Conditional Access (CA) module

into the Common Interface slot located on the left of the front panel of

your receiver (The Common Interface slot is behind the door). The CA

module together with an adequate Smart card allows viewing scrambled

channels relevant for the subscription you have taken. This module shall

be associated with a smart card and may bring up special menus not

described in this manual. To get access to information available on the

Smart card, press the MENU key, select the Installation item from the

Main Menu. From the Installation submenu that appears, select the

Receiver Status item, and finally select the Common Interface item. This

will give you access to any info stored on the Smart Card.

Looking After Your Smart Card

The card is fragile, so keep in mind the following precautions.

● Do not bend or twist the card.

● Do not expose the card to heat or sunlight.

● After inserting the card, leave it in the slot permanently.

● Clean only with a soft dry tissu.

PRODUCT DESCRIPTION 5

English


English

4 Preparing, setting and using your Remote Control

4.1 Installation of batteries

● Remove the remote control back cover.

● Insert the two batteries (type R06 / AA – 1.5 V)

supplied.

● Position them as shown in the diagram in the battery

compartment.

● Replace the cover.

The Philips batteries supplied with your receiver’s

remote control do not contain heavy metals such as

Mercury or Nikel Cadmium. Nevertheless in many

countries exhausted batteries may not be disposed of

with your household waste. Please ensure you dispose of

exhausted batteries according to local regulations.

4.2 Setting of your remote

control

4.2.1 Mode setting

Your 5 in 1 Remote control allows the control of most of

your Audio / Video equipment through various modes

which are: Satellite receiver mode so called STB (Set Top

Box - This is your receiver), TV , VCR and Amplifier-

Tuner.

Pressing the MODE button once will remind you the

mode you are in through blinking lights: left for STB,

middle for TV, right for VCR, left-middle for DVD and

middle-right for Amplifier-Tuner.

To set a given mode press the MODE button several

times until the desired mode is signalled by the light(s).

The setting sequence is STB ->TV->VCR-> DVD-

>Amplifier-Tuner.

6 PREPARING SETTING USING REMOTE CONTROL

4.2.2 Volume and mute control setting

When the remote control is set to STB mode the

Volume + / Volume - / Mute buttons can either control

the corresponding functions of your TV sets or the

corresponding function of your digital receiver. Refer to

chapters 4.2.2.1 or 4.2.2.2.

Note: we recommend Volume and mute control via your digital

receiver. Refer to chapter 4.2.2.2 for setting.

4.2.2.1 You want the remote to control the volume

and mute of your TV set / Set volume

control to TV.

The factory setting of your remote is set to allow the

control of the volume of a Philips TV set. If your TV set

has a different brand check in the TV brand list what

code(s) might apply then change the setting of your

remote control as according to the method described in

chapter 10.

Note: to reset the volume/mute control to TV.

1 Select the STB mode

2 Press simultaneously 1 and 9 buttons until the LED has

blinked twice then release the buttons.

3 Enter code 993, the LED is blinking once after each

entry.

4 Press the “yellow” button, the LED shall blink twice to

acknowledge the new setting.

4.2.2.2 You want the remote to control the volume

and mute via your digital receiver (recommended).

To set the volume/mute control to STB

1 Select the STB mode

2 Press simultaneously 1 and 9 buttons until the LED has

blinked twice then release the buttons.

3 Enter code 993, the LED is blinking once after each

entry.

4 Press the “green” button, the LED shall blink twice to

acknowledge the new setting.

4.2.3 Changing the brand setting of your

remote control for TV, VCR, DVD or

Amplifier-Tuner

Refer to chapter 11 for brand setting procedure.


4.3 Using the remote to control your digital receiver – The remote

control is set to STB mode.

MODE

Selects the remote control mode.

RED, GREEN, YELLOW, BLUE,

WHITE

Contextual buttons used in MHP

applications.

FAV

Open / close the current channel list.

GUIDE

Non active button in this application

version.

RADIO

Toggles between TV and Radio

modes.

MENU

Opens / Closes the Menu.

4

Open the Options menu to change

momentarily soundtrack / subtitles

/ teletext / display format setting.

VW

- Switches the Channel Banner in

the browsing mode. - Scrolls

selection up/down in a menu or

channel list.

CB

- In Channel Banner, switch

between the current and next

program.

- In the Menu screens, selects

between predefined settings.

OK key

Confirms your choices.

i

Open the Options menu to change

momentarily soundtrack / subtitles

/ teletext / display format setting.

A +/-

Change the volume level.

Standby B

Switches your receiver into the

standby mode.

EXIT

Returns to normal viewing mode.

P+ P-

- In viewing mode: Tunes to the

higher/lower channel within the

same channel list.

- scrolls one page up or down in

channel list

- In standby: Wakes up the receiver.

BACK

- In viewing mode: Returns to the

previously tuned channel

- In menu mode returns to the

previous screen.

- In standby: Wakes up the receiver.

MUTE H

Mutes the sound on your TV or

digital receiver.

0-9

- In viewing mode: Selects channels

- In menu ; Selects directly menu

item or Sets new parameter value

- In standby: Wakes up the receiver.

m

Switches between viewing mode,

Channel Banner, and Channel

Banner with Extended Info.

a TV/STB

Toggles between watching satellite

digital programs via your receiver

and standard analogue programs.

PREPARING SETTING USING REMOTE CONTROL 7

English


English

5 Connection and Installation

5.1 Connections

5.1.1 Connect the satellite receiver to your TV and VCR.

1 Unplug all equipment (TV set as well as VCR and / or DVD if required) from the mains before making connections.

Note: Before starting to connect, check your current wiring because you can keep the coaxial connection in between your TV and your

video recorder provided they are connected as shown below. This connection ensures you can still watch and record your current

terrestrial channels if necessary.

Satellite recever

2 Connect your receiver in your existing installation as shown above:

- Connect the supplied mains cord to the mains (230V – 50 Hz) socket of your satellite receiver.

- Connect the TV set “EXT1” to the “TV” SCART of your satellite receiver by means of the supplied SCART lead.

- If you have a VCR, connect the VCR “EXT1” to the “VCR” SCART of your satellite receiver by means of a SCART lead.

- Connect the plug of the cable coming from your satellite antenna to the “LNB IN” socket of your satellite receiver.

3 Then plug all your appliances, including your satellite receiver, into the mains.

5.1.2 Connect your HiFi appliance

Connect the L/R (Left / Right) AUDIO OUT sockets of your satellite receiver to the relevant L/R audio analogue input

sockets of your HiFi equipment by means of a double CINCH cable (not supplied).

If applicable connect the Digital OPTICAL OUT socket of your satellite receiver to one of the “optical” Digital input socket

of your HiFi equipment by means of an appropriate cable (not supplied).

5.1.3 Connect your receiver to the telephone line (for future use)

Connect the RJ11/TELEPHONE LINE socket of your satellite receiver to the wall outlet telephone socket by means of the

supplied telephone cord.

Note: The equipment has been approved pursuant to Commission Decision 99/303/EC for pan-European

connection to the public switched telephone network (PSTN). However, due to differences between the

individual PSTNs provided for in different countries, the approval does not, of itself, give an unconditional assurance of successful operation

on every PSTN network termination point.

In the event of problems, you should contact your equipment supplier in the first instance.

8 CONNECTION AND INSTALLATION


5.2 Quick start up guide for

quick installation

● You have already a satellite antenna.

● Your antenna is properly aiming at Astra 19.2° East

satellite orbital position.

● You want only programs from Astra 19.2° East satellite

orbital position.

● Your menu preferred language is German.

● You have made the connections according to chapter

5.1.1.

● Your remote control is set to SBT mode and installed

according to chapter 4.2 description.

If not, prior proceeding with the quick installation go to

chapter 4.2.

Note: Your satellite receiver can only be updated via Astra

19.2° East satellite. Therefore if you want to benefit from

further upgrades you, at least, have to install your receiver for

the reception of the Astra 19.2° East satellite.

If you satisfy above conditions, then proceed with the

quick installation of your satellite receiver, then:

Note:If you have a DiSEqC 1.0 switch in your antenna set up

you can proceed with this quick installation, provided you

connect directly the plug of the cable coming from your

antenna aiming at Astra 19.2° East to the “LNB IN” socket of

your satellite receiver. Otherwise refer to chapter 5.3.1

If you meet the above conditions, proceed with the quick

installation of your satellite receiver:

1 All your appliances, including your digital receiver, shall be

plugged into the mains.

2 Put the power switch, located on the rear panel of the

receiver, in the ON position. The receiver front panel

gets on, after a few seconds the Welcome screen is

shortly shown then after few tenth of seconds the “First

Installation” screen is shown. Select you preferred

country with the V / W buttons and press OK. Your

receiver is configured for your country including the

relevant menu language.

Note: During power up after putting the rear panel mains

switch to on, it is normal for the front display to turn off for few

seconds. It shall turn on later on by showing MHP.

3 To start watching satellite TV press one digit key or P+

or P- or BACK, your receiver shall tune one program.

4 From now on you can enjoy watching satellite television.

Refer to chapter 6 to learn more about USING YOUR

RECEIVER.

Note: To change Language Options, see the 8.3.2 section

later in this manual.

5.3 Full receiver installation

Why do you need a full receiver installation?

➤ Your satellite antenna is properly aiming at a satellite

which is different from Astra 19.2° East satellite orbital

position.

➤ Your antenna is not installed and not properly aiming at

Astra 19.2° East satellite.

➤ Your antenna set up include a DiSEqC 1.0 switch.

➤ This chapter explains how to set your receiver

according to your installation and needs. If you do not

feel comfortable with such an installation described in

paragraphs 5.3.1 and 5.3.2 please contact your dealer.

5.3.1 Perform full installation

1 Plug the receiver’s power supply cord to the mains.

Switch on the TV set and select a program. Put the

power switch, located on the rear panel of the receiver,

in the ON position. The receiver front panel display gets

on.

2 Now you should see the Welcome screen on your TV

screen. After a few seconds, the Welcome screen

disappears.

3 Next, a screen appears that allows you to select your

country. Highlight your country by pressing V / W and

then press OK. Then you will be asked to confirm your

choice. Press OK to confirm, or press BACK to select

another country.

4 Press the MENU key to bring up the Main Menu.

Highlight the Installation item and press OK.

5 From the Installation submenu, select the Antenna

Configuration item. Change any values if necessary for

your antenna setup. Then press OK to store changes

and return to the Installation submenu.

6 From the Installation submenu, select the LNB

Configuration item. Then, select your satellite by

pressing C / B. If you want to check the signal strength

and quality, press the Red key. Change any LNB

Configuration parameters, if required.

7 Select the Channel Search item from the Installation

submenu. In the screen that appears, select the Search

for New Channels item. Press OK. Then select the

type of channels and press OK again. This initiates the

channel search procedure. Once it has been completed,

follow the prompts displayed on the screen.

8 All found channels are stored in the Channel Pool. You

will have to transfer channels to your favourite channel

lists. For more info, see the 8.1 section later in this

manual.

9 Now you are ready to enjoy viewing your satellite

receiver. Refer to chapter 6 Day to Day operation to

learn more about using your receiver.

CONNECTION AND INSTALLATION 9

English


English

5.3.2 Your installation includes a DiSEqC switch

To watch programs from different satellites you need to install a DiSEqC switch in your antenna set up. A DiSEqC switch has

2 or 4 inputs and one output. The inputs are identified by “A” / “B” alternatively “1” / “2” for a 2 input switch. The inputs are

identified by “A” / “B” / “C” / “D” alternatively “1” / “2” / “3” / “4” for a 4 input switch.

Each LNB shall be connected to one input of the switch by means of an appropriate coaxial cable fitted with F type plugs

while the switch output is connected to the “LNB Input” of the satellite receiver by means of an appropriate coaxial cable

fitted with F type plugs.

As example refer to the connection diagram below to insert a DiSEqC switch in an antenna set up which includes 2 LNB’s.

The popular configuration shown is made of one antenna fitted with 2 LNB’s for the reception of Astra 19.2° East and Hot

Bird 13° East satellites. Pay attention to the relative position of the Astra and Hot Bird LNB’s in the set up, it is necessary to

get the system up and running the first time.

ASTRA

DiSEqC switch

(4 inputs)

Satellite recever

HOT BIRD

TELECOM

A B C D

Refer to the installation process described in paragraph 5.3.1

At step 5 antenna configuration set "Antenna Control" menu item:

- either to "Tone Burst" if you have a tone burst switch and two LNB to control,

- or to "DiSEqC 1.0" if you have a DiSEqC switch and up to 4 LNB to control.

At step 6 select which LNB's shall be active. Once the cursor is on an active LNB, pressing OK open the relevant "LNB

configuration" menu allowing setting change to your convenience and check of the signal quality.

Note:

- For more details on possible option settings consult the paragraphs 8.4.2 "Installation / Antenna configuration" and 8.4.3 "Installation /

LNB Configuration". The proper satellite installation requires:

Matching LNB number with satellite name (for instance Astra 19.2 allocated to LNB1)

Right physical connection in between the LNB aiming at a given satellite and the appropriate DiSEqC switch input. In the menu

"Installation / LNB Configuration" (8.4.3 section): LNB1 means "the LNB which is connected to DiSEqC switch input 1, LNB2

means "the LNB which is connected to DiSEqC switch input 2", etc…

- If your installation includes an assembly incorporating 2 LNB's combined with a DiSEqC switch in one block (so called mono-block),

consult its user manual to properly allocate each satellite to the relevant DiSEqC switch inputs (Hot Bird respectively Astra 19.2 East

satellite might be allocated to input 1 respectively input 2 of the DiSEqC switch). Make sure Satellite name (Hot Bird for instance) is

allocated to the right LNB number (LNB1 for instance).

10 CONNECTION AND INSTALLATION


6Day to Day operation

Radio Label

TV Channel List

6.1 Switch your receiver ON/OFF

Your receiver is connected to mains and the power switch, located on

the rear panel of your receiver is in the OFF position.

● To switch on your receiver put the power switch in the ON position.

The receiver front panel display gets on, after a few seconds the

Welcome screen is shortly shown then after few tenth of seconds the

receiver is either in standby or in viewing mode.

● To switch off your receiver put the power switch in the OFF position.

Note: During power up after putting the rear panel mains switch to on, it is

normal for the front display to turn off for few seconds. It shall turn on later on

by showing MHP.

6.2 Wake up or Switch your receiver to

standby

● You watch TV or listen to radio, press the standby button to switch your

receiver to standby.

● Your receiver is in standby, to wake it up :

- Either press the P+ or the P- button

- Or press one digit button

6.3 Select TV or Radio mode

Your receiver may work in two modes: TV or radio. To switch between

these two modes, press the RADIO key. If you are watching one of the

TV channels, pressing RADIO tunes to the last tuned radio channel

belonging to the previously selected channel list. Pressing RADIO again

returns to the TV mode - to the last tuned TV channel.

On switching the mode, the Channel Banner appears for its timeout. In

the radio mode, the radio label appears/disappears at random positions

on the screen to avoid damaging your TV screen..

6.4 How to switch between channel lists

Your receiver gives you access up to 6 TV Channel Lists and up to 6

Radio Channel Lists.

To display the currently selected channel list, press the FAV key. To

switch between any available non-empty channel lists of a particular

mode (TV or radio), press C / B. The name of the selected list

appears at the top of the Channel List window. Then select the channel

by pressing V or W, or number keys. Each time you highlight a noncurrent

channel, the [OK] icon appears in the Channel Banner. To

tune to this channel, press OK.

Note: Channels lists allow you to work in so-called browsing mode. In this mode,

the box remains tuned to the same channel, while you browse through channels

and programs.

DAY TO DAY OPERATION 11

English


English

Current Program Info

12 DAY TO DAY OPERATION

6.5 How to use the channel Banner

Channel Banner appears at the bottom of the screen when you tune

your receiver to a new channel or when you press the m key. It offers

you basic information about individual programs and facilitates surfing

through channels and programs. When you are in the Channel Banner,

you can only browse through channels belonging to the currently

selected channel list. The Channel Banner disappears automatically

after a few seconds, or when you press EXIT.

6.5.1 Channel Banner Icons

This icon informs that some program information is available for the

program displayed in Channel Banner.

This icon informs that the current channel is locked.

This icon informs that the viewing reminder has been set for a particular

program.

This icon informs that the recording reminder has been set for a

particular program.

This icon informs that a program with more than one soundtrack is

broadcast.

This icon informs you that pressing OK tunes to the channel that the

Channel Banner refers to, or sets/cancels a reminder.

This icon informs you that the program is broadcast with the surround

sound.

This icon informs you that the particular program is parentally locked.

This symbol informs that you may launch external applications by

pressing OK.

This icon informs that teletext is broadcast on the currently tuned

channel.

This icon informs that you may select subtitles for the current program.

6.5.2 How to Select Programs

The Channel Banner allows you to display information concerning the

current program and the next program broadcast on the selected

channel. Press C / B to see what is broadcast next on the currently

selected channel.

If you select one of the future programs, pressing OK allows you to

set/cancel a reminder. For more information on setting reminders, see

the Reminders and Timers 6.10 section later in this manual.


Options Menu

Display Format (Letter-box)

Program Info Window

6.5.3 How to Select Channels

There are three different ways of changing channels:

- Press V or W to scroll through the current channel list. Please note

that your receiver remains tuned to the current channel.

- When you press P+ / P-, your receiver tunes to the next

higher/lower channel from the currently selected channel list.

- You can also select channels by entering their numbers directly. Once

you press a number key, the channel number entry box appears in the

upper right corner of the screen.

● Please note that pressing BACK allows you to switch between two

channels: the current channel and the previously tuned channel within

the selected channel list.

Channel Number Entry Box

6.6 How to Change momentarily the

current Program Options

Press the 4 or i key, to gain access to the Options menu. This menu

allows you to change the Audio Language, Subtitle Language, or the

Display Format for the currently broadcast program, and the Teletext

Language for the currently tuned channel.

Audio Language

If available, you can select among different audio languages.

Subtitle Language

If available, you can select among different subtitle languages.

Teletext Language

If available, you can select among different teletext languages.

Display Format

If you have a TV set with 4:3 picture format, and the transmission is in

16:9 format (or the other way round), you can change display format for

the currently broadcast program.

For example, if you have a TV set with the 4:3 picture format and the

transmission is 16:9, you can select Letter-box, Pan-Scan or Full

Screen. If you select Letter-box, you will get a complete picture with

black areas at the top and bottom.

6.7 How to Display More Program Info

The [ i ] icon displayed in the Channel Banner informs that pressing

the m key displays some additional information about the currently

selected program. If there are more pages of program info, pressing m

displays consecutive pages of program info. To remove the Program

Info window from the screen, press EXIT, or m when the last page of

program info is displayed.

DAY TO DAY OPERATION 13

English


English

6.8 How to use TV/STB button

The TV/STB (or TV/SAT) key is used to switch between watching satellite digital programs via your digital receiver and

standard analogue programs on your TV. The function of the button depends on whether you have connected your digital

receiver using the scart lead supplied.

Pressing this key again will switch back to watching a satellite digital program.

In most cases, having connected your satellite digital receiver and TV by a scart lead, you will not have to manually select the

correct program on your TV for watching satellite digital programs. To ensure the correct program is selected automatically,

your TV should be switched on before your satellite digital receiver. If your TV is switched on after your satellite digital

receiver, you may need to use the TV/STB (or TV/SAT) key to select the correct program on your TV.

Interactive Applications Icon

Applications Window

Setting a Reminder

14 DAY TO DAY OPERATION

6.9 How to Run Interactive Applications

Your receiver supports downloading and running MHP interactive

applications. Some applications are run automatically on tuning to a

respective channel. Other applications will be launched manually.

If you tune to a channel on which interactive applications are broadcast,

you will see the [ mhp ] icon on the Channel Banner. This icon is

displayed alternately with the [ OK ] icon prompting you to press the

OK key. Pressing OK brings up the Applications window allowing you

to select the application you want to run. Once you select the

application, press OK again. However, if you are not interested in

running interactive applications, press EXIT to remove the

Applications window from the screen.

To quit the interactive application, read the on-screen descriptions

brought to you by the application itself or tune to a different channel by

pressing P+ / P-.

Please note that if you do not want any interactive applications to be run

automatically, set the Application AutoSTART option in the Display

Options screen to NO.

6.10 Reminders and Timers

6.10.1 Difference Between Reminder and Timer

The aim of the reminder/timer is to remind you that the program you

scheduled for viewing is about to start. The main difference between a

reminder and a timer is that you set reminders from the Channel

Banner. To set a reminder, select one of the future programs in the

Channel Banner and press OK. Then you are prompted to decide

whether you want to set a viewing or a recording reminder.


Setting a Timer

Viewing Timer Pop-up

Recording Pop-up

Reminder Conflict Pop-up

Timers are independent from the broadcast schedule. You will set timers

from the Timer Manager. To get access to the Timer Manager, select

the Timer Manager item from the Main Menu. Timer Manager

contains all timers and reminders defined so far. It allows you not only to

set timers but also to delete or modify selected timers/reminders. You

will be asked to enter Timer Manager each time any conflicts between

reminders/timers occur. You will find more information on Timer

Manager later in this manual.

6.10.2 Viewing and Recording Reminders/Timers

There are two types of reminders/timers: a viewing reminder/timer

and a recording reminder/timer. If you have set a reminder/timer, its

pop-up appears 1.5 minute before the program starts. If you do not

respond to the viewing reminder/timer pop-up, the reminder/timer is

canceled. If you do not respond to the recording reminder/timer pop-up,

the receiver tunes to the appropriate channel at specified start time.

Please note that when you set a recording reminder/timer, the recording

is protected from being interrupted. If you want to interrupt the

recording, press EXIT. This brings up a pop-up informing you how long

the recording will last. Then, you will be asked to press OK to interrupt

the recording or press EXIT to dismiss the pop-up from the screen.

6.10.3 Reminder/Timer Conflicts

Your receiver allows you to set up to 8 reminders/timers. Each

subsequent reminder/timer is checked against any conflicts with the

previously set reminders/timers. If you set a reminder or timer and such

a conflict occurs, a conflict pop-up appears. You will be prompted to

press EXIT to cancel the current reminder, or to press OK to get

access to Timer Manager. The currently set reminder will be listed in

the Timer Manager as a disabled reminder (marked with the “?” sign).

This reminder can only be accepted if you delete any conflicting

timers/reminders or you change some of its data. For more info, see the

Timer Manager section below.

DAY TO DAY OPERATION 15

English


English

Timer Manager

Modifying a Timer

16 DAY TO DAY OPERATION

6.10.4 Timer Manager

Timer Manager contains a list of all reminders and timers defined so far.

In the Timer Manager you can perform the following operations.

Setting a Timer

Press OK to set a new timer. This will bring up the Setting a Timer

screen. Fill in any required data and press OK to confirm. If the data are

valid and there are no conflicts with the previous reminders/timers, you

return to the Timer Manager screen. The newly defined timer appears

in the Timer Manager list.

Modifying Reminders/Timers

In the Timer Manager screen, highlight the timer/reminder you want to

modify and then press B. This will bring up either Modifying a Timer

or Modifying a Reminder screen. Change the reminder/timer data and

then press OK to confirm.

Deleting Timers/Reminders

Highlight the reminder/timer you are not interested in and press C.

Then you will be prompted to confirm the delete operation.


7 Main Menu

7.1 Menu Structure

Your receiver offers Menu System that allows you to change the way many of the features of your receiver operate. To gain

access to the Menu, press the MENU key. The Main Menu consists of 7 submenus. To evoke one of the submenus,

highlight its name using V or W keys and then press OK. You may also press the number key to highlight a respective

menu item. To return to the Main Menu from one of its submenus, press BACK. To exit the Menu System immediately,

press MENU or EXIT.

Here is a short overview of basic functions performed by individual submenus.

Channel Manager

Allows you to change the organization of favorite channel lists, to edit the

content of individual channel lists, and to get access to the Channel

Pool. For more information, see the 6.4 and the 8.1 sections. Also see

the Channel Manager section below.

Timer Manager

You will find here a list of any reminders and timers defined so far. You

will mainly use Timer Manager to set timers and to delete/modify

timers/reminders. For more information, see the Timer Manager 6.10

section earlier in this manual.

For Parents

This submenu allows you to protect your children from viewing

unsuitable material. Here, you can also change your current PIN code.

You will find more info in the 8.2 section.

MAIN MENU 17

English


English

18 MAIN MENU

Applications

Allows you to run one of the available Off-the-Air applications. Refer to

6.9 section.

Your Preferences

Allows you to define your preferences concerning on-screen display as

well as audio and subtitle languages. You will find more information in the

Your Preferences 8.2 section.

Installation

Allows you to configure your system, to set up your modem, to search

for existing channels, to check receiver’s status, to set up local time, and

to restore factory settings of your receiver. For more information, see

the Installation 8.4 section.

Help

Gives you access to the on-line help information concerning the basic

functionality of your receiver.


8 Change the setting of your receiver

Channel Pool Filtering

Channel Pool Content

List Organization – Adding a New List

Deleting Channel List

8.1 Channel Manager

When you select the Channel Manager item from the Main Menu, you

get access to Channel Manager submenu. This submenu allows you to

change the way all your channel lists are organized (the List

Organization item) or to change the content of individual channel lists

(the List Editing item). For more information on these two items, see

the 8.11. and the 8.12 sections.

The third option Channel Pool gives you access to the list of all available

channels. From the Channel Pool you may transfer channels to

individual channel lists. You may filter the Channel Pool for a particular

satellite, mode and a particular type of channels. You may also sort all

channels alphabetically from A to Z or from Z to A.

From the Channel Pool, you may delete channels by pressing OK

(deleting individual channels) or by pressing B (deleting all channels). If

you decide to delete all channels, you will be prompted to decide

whether you want to delete all channels or only those channels you

haven’t transferred to your channel lists yet.

8.1.1 How to organize a channel list

Once you have set up your receiver, you have access to 6 TV channel

lists and 6 radio channel lists. These channels lists are assigned default

names and they appear in a predefined order.

To change the way your channels lists are organized, press the MENU

key and then select the List Organization item from the Channel

Manager submenu.

The List Organization screen allows you to perform the following

operations:

- delete the list that you are not interested in (Delete List ).

- create a new list (Add List).

- change the name of the channel list (Rename List).

- change the order in which the channels lists are switched while viewing

(Reorder Lists).

CHANGE THE SETTING OF YOUR RECEIVER 19

English


English

Confirm Deleting Channel List

Channel Pool Filtering

List Editing Screen

Channels Source Selection

Adding Channels to List A

20 CHANGE THE SETTING OF YOUR RECEIVER

On first entry to the List Organization screen, you will see all available

channel lists of the currently selected mode: TV or radio. To change the

mode, press the RADIO key. Then select an appropriate command by

highlighting the Modify item and press C / B until you see the desired

command. The prompts displayed in the help bar at the bottom of the

screen are modified appropriately then. Please follow the prompts

displayed on the screen.

8.1.2 How to modify a channel list

Once you set up your receiver, you have access to 6 TV and 6 radio

channel lists. If you have set up your receiver for other satellite than one

or several of those reported in the receiver satellite list, these channel

lists are empty. To edit channel lists, press MENU and select the List

Editing item from the Channel Manager submenu.

This will give you access to the List Editing screen. First select the

Mode and the Channel List you want to modify. Then select an

appropriate Modify command.

Using the List Editing screen, you may perform the following

operations:

- add channels to the selected channel list (Add Channels) from the

Channel Pool. You will find more info on adding channels below.

- delete channels from the selected channel list (Delete Channels).

Please note that deleted channels are still available in the Channel

Pool and can be inserted again.

- change order of channels within the selected channel list (Move

Channels)

- lock/unlock individual channels (Lock Channels).

Adding New Channels to Channel Lists

If you select the Add Channels command, you will be prompted to

select the name of the satellite and the type of channels you are

interested in. On confirmation, two columns of channels appear. On the

left, you will see a list of all channels of a particular type from the

selected satellite. On the right, you will see the content of the selected

channel list. Highlight the channel you want to add to your list and then

press OK. Please note, that you may also add all channels by pressing

RADIO and delete channels from your favorite channel list. To move

highlight between these two channel lists, press B / C.


For Parents Submenu

Decoder Lock

Parental Level

Enter PIN Code

8.2 Specially for parents

Your digital receiver gives you access to a few options allowing you to

protect your children from viewing unsuitable material. Press the

MENU key and then select the For Parents submenu to bring up a list

of protection items. The following protection levels are available:

- The Decoder Lock item may facilitate viewing for those viewers who

have full access to the receiver. If you switch the Decoder Lock

option to No, you will not be prompted to enter the PIN code.

- You may set the current parental level, for example 15 Years using the

Parental Level option. Then any programs unsuitable for the audience

younger than 15 years will be blocked from viewing.

- If you decide to change your PIN code, select the Change PIN Code

item. Change your PIN code to a value you can easily remember. If you

happen to forget your PIN, call your customer service center.

- Additionally, you may protect whole channels. For more info on how

to lock channels, see the How to Lock Channels later in 8.1.2. section.

On tuning to such a channel, you will be prompted to type in the PIN

code.

8.2.1 Your PIN code

PIN code is your personal 4-digit number that is used to restrict access

to your receiver. Initially, it is assigned the 1234 value. You can use PIN

to prevent children from viewing unsuitable programs. It is also used to

protect receiver’s settings from being changed. Whenever an attempt to

get access to a program or feature locked by PIN is detected, you will be

prompted to type your PIN code. You can change your PIN code using

the Change PIN Code item from the For Parents submenu.

CHANGE THE SETTING OF YOUR RECEIVER 21

English


English

Your Preferences Submenu

Display Options Screen

Language Options Screen

Installation Submenu

22 CHANGE THE SETTING OF YOUR RECEIVER

8.3 Your Preferences

Your Preferences submenu contains two items: Display Options and

Language Options.

8.3.1 Display Options

The Display Options screen allows you to define some options related

to displaying information on the screen.

Time and Date

Blocks the current time and date from being displayed in the Channel

Banner mode.

Channel Number

Blocks the channel number from being displayed in the top right corner

of the screen.

Channel Banner Duration

Specifies how long the Channel Banner remains displayed.

Volume Bar

Bocks the volume bar from being displayed.

Note:

1- The YES option shall be set if Volume & Mute are controlled via the receiver

(so called STB).

2- The NO option shall be set if Volume & Mute are control by the TV set.

Transparency

Changes the transparency of the on-screen display.

Application AutoSTART

Defines whether MHP applications are to be launched automatically once

you tune to a channel on which external applications are broadcast.

Technical Info

Decides whether some technical info such as satellite name and the

service-id are to be displayed in the Program Info window.

8.3.2 Language Options

The Language Options screen allows you to define some options

related to language preferences. Change any languages according to your

preferences and then press OK to confirm them.

8.4 Installation

Once your satellite receiver has been properly installed and configured,

you will rarely use the Installation submenu. However, the Installation

submenu will be useful, if for example, you buy a new TV and you want

to make sure your receiver makes the best use of the new TV’s features,

or you change your antenna setup.

Below, you will find description of some of the Installation submenu

screens.


Settings Submenu

TV Settings Screen

System Settings Screen

8.4.1 Settings

The Settings submenu allows you to change TV/system/modem settings,

to adapt the Country setting as well as to adjust the local time.

8.4.1.1 Installation / Settings / TV Settings

The TV Settings screen contains two options: TV Screen Format and

Display Format. Change the TV Screen Format setting, if necessary.

You may also change the default Display Format value (Letter-box) to

change the way the video is transformed if the broadcast aspect ratio is

different than the aspect ratio of your TV. Read the descriptions that

appear in the TV Settings screen before you make a decision.

8.4.1.2 Installation / Settings / System Settings

The System Settings screen contains some of the configuration

parameters you may change.

TV SCART Output, VCR SCART Output

Select the appropriate format of the output signals. We advise RGB

format for TV SCART because it gives the best picture quality.

Dolby Digital

If you use the Dolby Digital receiver, change the value of the Dolby

Digital option to Yes.

Note: If you set this option to Yes, when the broadcast carries Dolby Digital:

- No audio will be available at receiver's TV & VCR SCARTs as well as L/R audio

outputs. Only Dolby Digital bit stream (AC3 - 5.1) will be available at Digital

Optical Out.

- During a timer, the receiver will automatically switch back to PCM (2 channel

in digital) and audio will be available at receiver's TV & VCR SCARTs as well as

L/R audio outputs to allow recording of audio.

Auto Upgrade

When you switch your receiver into the standby mode, the application

checks whether a new software version is available. If the new software

version is detected, you will be informed about the availability of the

receiver’s upgrade once you have switched your receiver into the

operate mode. However, you may switch the Auto Upgrade option to

Yes. In this case the receiver’s software will be upgraded automatically

when the receiver is in the standby mode.

You will find detailed info concerning: the Easy Recording, Recording

Type and Device settings in the Advanced Settings 9.1 - 9.2 sections.

CHANGE THE SETTING OF YOUR RECEIVER 23

English


English

Modem Settings Screen

Select Country

Local Time Screen

Antenna Configuration

24 CHANGE THE SETTING OF YOUR RECEIVER

8.4.1.3 Installation / Settings / Modem Settings

Your receiver is equipped with an internal modem. To configure your

modem parameters use the remote control keys presented in the help

bar. Pressing BLUE allows you to enter letters, pressing YELLOW

switches between lowercase characters and uppercase characters,

pressing RED gives you access to a table of special characters. If you

want to delete characters in the entry box, press the m key. Once you

have configured your modem, press OK to confirm its configuration.

8.4.1.4 Installation / Settings / Country

The Select Country screen allows you to select the country for which

your receiver shall be configured. Press V or W to highlight the

country, and then press OK to make a selection. You may need this

option if you take your receiver to another country or if you have

selected the wrong country during the first-time installation of your

receiver.

8.4.1.5 Installation / Settings / Local Time

You may need to adjust your local time. Use the C / B keys to change

the Time Zone until the Local Time setting corresponds to your local

time. Then press the OK key to confirm any changes.

8.4.2 Installation / Antenna Configuration

The Antenna Configuration screen allows you to set the following

options.

LNB Power

It may be assigned two values: ON (default setting) or OFF. It may be

necessary to deactivate LNB supply for some antenna systems.

LNB Power (Standby)

It may be assigned two values OFF (default setting) or ON. You may

need to activate LNB supply in standby mode for some antenna systems.

Antenna Control

It may be assigned three values: OFF (default value), Tone Burst, or

DiSEqC 1.0. Select the setting applicable to your antenna system.


8.4.3 Installation / LNB Configuration

Note: We strongly advise you to keep the Astra 19.2° East satellite in your

installation as LNB1 because your satellite receiver software may only be

upgraded via the Astra 19.2° East satellite. In this way, you can enjoy new

software versions of your receiver can be updated.

Antenna Control = Tone Burst or DiSEqC 1.0

If you have selected in the Antenna Configuration screen either a

Tone Burst or a DiSEqC 1.0 switch, you will get access to the LNB

Configuration screen. Highlight the LNB that you want to configure and

then press OK to display a list of configuration parameters concerning

the selected LNB. Do the same for any active LNB in your antenna

setup. Please note that each LNB corresponds to one satellite.

LNB Configuration Note: For more details about installation of antenna set up including a DiSEqC

switch refer to 5.3.2 section.

LNB1 Configuration Screen

Signal Quality/Strength (Astra)

Symbol Rates Table

Antenna Control = Off

If you have not selected Tone Burst / DiSEqC 1.0 switch in the

Antenna Configuration screen (you want to watch channels from one

satellite only), selecting the LNB Configuration gives you a direct

access to the LNB Configuration screen listing any configuration

parameters of the single LNB existing in your antenna setup.

By default, the LNB Type option is set to Universal. Change this setting

if necessary and type in appropriate frequency (-ies). Consult the User

Manual of your LNB.

Checking Signal Strength/Quality

To check the signal level/quality coming from your antenna, press the

RED key in the LNB Configuration screen. In the Signal Meter

screen, you can change the characteristics of the transponder that will be

used to test the signal quality from the satellite allocated to a respective

LNB. If the signal strength/quality are good, your antenna is properly

aimed at the respective satellite. If the signal strength/quality is poor,

change the antenna orientation. Once the antenna is properly aimed, do

not forget to fasten it. Now you are ready to initiate the Channel Search

procedure.

Adding/Removing Symbol Rates

To modify symbol rates that will be used during the channel search

procedure, press m. The factory settings of symbol rates include the

most common values encountered on individual satellites.

CHANGE THE SETTING OF YOUR RECEIVER 25

English


English

Channel Searching Method

Sattellite Selection

Channel Search in Progress

Decoder Status Submenu

26 CHANGE THE SETTING OF YOUR RECEIVER

8.4.4 Installation / Channel Search

Once you select the Channel Search item from the Installation submenu,

you will be prompted to decide whether you want to search for new

channels or whether you want to reinstall all channel lists.

If you select the Search for New Channels item, your channel lists

remain intact. All the newly found channels will be stored in the Channel

Pool. Once the channel search procedure has been completed, you will

be prompted to transfer any newly found channels to your channel lists.

If you select the Reinstall All Channels Lists item, the predefined

channels lists available for the currently selected country will be

recreated. Remember, however, that these predefined channels are from

Astra19.2° or other satellites belonging to the list reported in the Satellite

Selection menu. If your antenna is aimed at a different satellite, then you

will have to create your channel lists manually transferring channels from

the Channel Pool to individual channel lists.

If your antenna setup allows your receiver to scan more than one

satellite, the Satellite Selection screen appears that allows you to

exclude some of the satellites from the channel searching procedure. On

pressing OK the channel searching procedure gets initiated. You may

interrupt this procedure by pressing BACK. Follow the prompts

displayed on the screen.

8.4.5 Installation / Decoder Status

The Decoder Status submenu gives you access to some system and

loader information. The Signal Meter functionality shows the satellite

signal strength helping you to set you antenna dish in the best

position.Decoder Upgrade functionality allows you to perform the

receiver upgrade procedure. Please note that the receiver upgrade is

broadcast on Astra19.2° orbital position. Therefore, if your antenna setup

is not configured for Astra19.2°, you cannot benefit from your receiver.


Use the Factory Reset item if you want to restore default parameters

of your receiver. Once you get access to the Factory Reset screen, press

C/Bto change the Restore Settings item to Yes and then press OK

to restore factory settings of your receiver.

Use the Common Interface item if you have inserted the Conditional

Access Module to the Common Interface slot at the front of your

receiver. Here you will get access to any information stored on the CA

smart card.

Factory Reset English

CHANGE THE SETTING OF YOUR RECEIVER 27


English

9 Advanced Settings

9.1 Easy Recording

The Easy Recording feature allows you to perform recordings without the necessity to program your VCR. You set a

recording reminder or timer from the Channel Banner or Timer Manager, and the VCR starts/ends recording at the

correct time. Please note, however, that you may utilize the Easy Recording feature provided that your equipment

supports it.

● First of all, consult User Manual of your equipment to check if it supports Easy Recording. Please note that most Philips

VCR/DVD recorders support one of the two Easy Recording options: either Prepare Record (to be checked first) or

Record Link.

● Also, both your TV and VCR shall be equipped with two SCART sockets.

If your equipment satisfies above two conditions, connect your receivers as shown in the Connection diagram below.

Satellite recever

Then, select the System Settings item from the Settings submenu, enable the Easy Recording feature, and assign to the

Recording Type an appropriate value: either Prepare Record or Easy Recording. You might have to test both settings to

find out the one applicable for your recorder.

Assuming the settings of your receiver and recorder (refer to your VCR or DVD recorder user manual) are done , to

perform a recording you shall:

- Program a timer with your receiver (refer to 6.10 section),

- Put your recorder in the appropriate status to be controlled by your receiver (refer to the VCR or DVD recorder user

manual).

At timer occurrence your recorder shall start and stop recording automatically.

Note: While the recording is in progress, your receiver is protected from inadvertent action to disrupt the recording. Please note that

during the recording the “rEc” label is displayed on the front panel display. To cancel the running recording, press EXIT. This brings up a

small window prompting you for confirmation. To cancel the recording altogether, press OK.

28 ADVANCED SETTINGS


9.2 Change the Remote Control

and receiver Settings

If you have other equipment in your home and the Philips

remote control of your digital receiver interferes with

them, you can change the setting of your remote control

and the setting of your receiver as well. By default, your

receiver is recognized as Device 1 and the remote

control is set to control Device 1. You may change this

identifier to Device 2 using the System Settings screen

from the Settings submenu. Please note however, that

you will also have to change the remote control setting in

order to be able to control Device 2.

To change the setting of your remote control, proceed as

follows:

1 Make sure that the remote control is in the STB mode

(Press Mode button, the STB LED shall blink, if a

different LED does, Press the Mode button as many

time as necessary to get STB LED blinking).

2 Press number keys 1 and 3 simultaneously and hold them

until LED blinks twice.

3 Release these two keys. The STB LED continues blinking

to indicate that the remote control is in the programming

mode.

4 Enter the new setting within 60 seconds: Either 0039 for

Device 2 or 0038 for Device 1.

Alternatively you may reset your remote control to its

default setting (Device 1) by removing and reinserting

batteries after more than 3 minutes.

9.3 Master PIN Code

If you have forgotten your PIN code, you have the

possibility to reset it to its default PIN code (1234). To

reset the PIN code, type in the so-called Master PIN

Code (00799700). Type in the Master PIN code in quick

succession on the level of the Main Menu. Before you

enter the Master PIN code, press the m key. Please

keep this code secret to prevent your children from

using it.

ADVANCED SETTINGS 29

English


English

10 Decoder Software Upgrade

Checking For Upgrade

Upgrade Can Be Initiated

Upgrade Notification (Auto Upgrade = No)

30 DECODER SOFTWARE UPGRADE

Your receiver’s software may be upgraded via the satellite transmission.

New software versions for your receiver will be broadcast on Astra19.2°

orbital position. Therefore, if your antenna setup does not include

Astra19.2° satellite, you will not be able to get your receiver updated.

To check whether a new software version is available for your receiver,

select the Decoder Status from the Installation submenu. Then, select

the Decoder Upgrade item from the Decoder Status submenu. Then

a check is made whether a new software version is broadcast from

Astra19.2° orbital position. If new software exists, you will be prompted

to press OK to initiate the upgrading process.

Also, when you switch your receiver into the standby mode, the check is

made whether new software version is available. If new software is

detected, either the upgrade is made in the standby mode (the Auto

Upgrade option is set to Yes), or you are informed about upgrade

availability when you switch your receiver into the operate mode (the

Auto Upgrade option is set to No).

To modify the Auto Upgrade option, press the MENU key. From the

Main Menu, select the Installation submenu, then select the Settings

submenu. Next, select System Settings item to get access to the Auto

Upgrade item.


11 Programming the Remote Control for your STB,

TV, Video Recorder, DVD and Tuner – Amplifier.

11.1 Setting up your remote control

By default at power up, for instance at first installation or at battery replacememt, your remote control is preset to control

your satellite receiver as well as most of the Philips audio/video appliances.

If you have other brands of appliances, or if the presets do not control your Philips appliance, please follow the procedure

here below.

Note: some of the functions described in the next pages may not be available or have the same behaviour for all brand of the same

appliances.

1 Press the MODE button to select the type of appliance you want to set up (TV, VCR, DVD or Amp/Tuner).

Pressing the MODE button once will remind you of the MODE you are in through green light indicators: left for STB, middle

for TV, right for VCR, left/middle for DVD, middle/right for Amp/Tuner.

To set the MODE, press the MODE button several times until the desired mode is signaled by the light(s). The sequence is:

STB->TV->VCR->DVD->Amp/Tuner. At every key press, lights blink to indicate in which MODE you are in.

2 Press digits 1 and 3 simultaneously untill, the lights corresponding the selected mode blinks twice and remain on.

3 Enter the 4 digit code .The lights couver ponding to the selected mode blinks once at each digit entry. You will find a list of

codes at the end of this manual. (If several codes are possible, go through this procedure with the 1st code and try your

remote control. If you are not successful, repeat the procedure with the second code, and so on).

4 If a valid 4-digit code has been entered, the lights will switch off and blink twice. If not, go back to step 1.

Pressing any key other than digit keys and standby button will automatically exit this procedure.

We advice you to fill in the table below to remind your personal remote control settings, this will be helpful the day you have

to replace the remote control batteries (see NOTE 2 below).

Philips Brand Your appliance Your code

factory setting brand / type setting

TV set 0666

Video Recorder 1608

DVD player / Recorder 0566

Amplifier / Tuner 1316 (Philips tuner)

STB (Your Satellite Receiver)

Volume Control refer to 4.2.2.1

or 4.2.2.2 section)

0038 (Device 1)

Important Notes:

1- You need to reset the STB mode to the factory mode.

If you have made a mistake changing the default setting of the STB mode resulting in the impossibility to control your satellite receiver,

then please refer to above description.

2- Battery change.

If the battery change takes more than 1 minute the remote control may return to the “Philips brand factory settings”. Therefore you

shall proceed with a new setting of your remote control, with the help of the table above, for your non Philips branded appliances.

3- All manufacturers are concerned about the constant improvement of their products. Although the RC2585108 is compatible with

most of the equipment of the following list, Philips cannot guarantee its operation with the complete range of products on the market.

PROGRAMMING THE REMOTE CONTROL 31

English


English

11.2 Using your remote control for your TV

TV mode (TV)

Note: Some of the functions described below may not be available or may not have the same behaviour for all appliances.

RED, GREEN, YELLOW, BLUE,

WHITE

- Contextual keys in teletext mode.

b

- Teletext On/Off

GUIDE

- Selects between first and second

audio channel.

¯

- Toggles between Teletext and

TV/Teletext mix modes.

MENU

- Opens / Closes the Menu.

4 / i

- Scroll one page up / down in

program list.

VWCB

- Move the selection up, down and

change settings in menu.

OK key

- Acknowledges a menu item

selection.

A +/-

- Adjusts TV volume.

TV/STB a

- Toggles between the different TV

set mode (TV, AV1,AV2, Front,…).

32 PROGRAMMING THE REMOTE CONTROL

Standby B

- Power / Standby / On.

EXIT

- Menu off.

P+ P-

- Selects the next or previous TV

program.

BACK

- Selects the last watched TV

program.

MUTE H

- Mutes the TV sound.

0-9

- Selects the relevant TV program.

m (Wide screen)

- Selects the TV picture format

(16:9, 4:3,…).


11.3 Using your remote control for your VCR

VCR mode (VCR)

Note: Some of the functions described below may not be available or may not have the same behaviour for all appliances.

G

- Fast rewind.

K

- Pause.

L

- Stop.

B

- Play.

F

- Fast forward.

FAV

- Subtitle On/Off.

MENU

- Opens / Closes the Menu.

VWCB

- Move the selection up, down and

change settings in menu.

OK

- Acknowledges a menu item

selection.

A +/-

- Adjusts TV volume.

TV/STB a

- Toggles between the different VCR

mode (VCR, AUX 1,

AUX 2, ...).

Standby B

- Power / Standby / On.

RADIO

- Selects between first and second

audio channels.

EXIT

- Menu off.

P+ P-

- Selects the next or previous

program for the VCR.

MUTE H

- Mutes the TV sound.

0-9

- Selects the relevant TV program.

m

- Displays On Screen Messages.

PROGRAMMING THE REMOTE CONTROL 33

English


English

11.4 Using Remote Control For Your DVD Player

DVD mode (DVD)

Note: Some of the functions described below may not be available or may not have the same behaviour for all appliances.

G

- Search reverse.

K

- Pause.

L

- Stop.

B

- Play.

F

- Search forward.

b

- Teletext On/Off.

GUIDE

- Selects, when available, the view

angle.

RADIO

- Selects when available, an

alternate audio track.

MENU

- Opens / Closes the Menu.

VWCB

- Move the selection up, down and

change settings in menu.

OK

- Acknowledges a menu item

selection.

A +/-

- Adjusts TV volume.

TV/STB a

- Toggles between DVD and TV

watching .

34 PROGRAMMING THE REMOTE CONTROL

Standby B

- Power / Standby / On.

EXIT

- Menu off.

P+ P-

- Selects next previous chapter or

title.

MUTE H

- Mutes the TV sound.

0-9

- Selects directly DVD tracks.

m

- Displays On Screen Messages.


11.5 Using Remote Control For Your Tuner / Amplifier

TUNER-AMPLIFIER mode (AMP)

Note: Some of the functions described below may not be available or may not have the same behaviour for all appliances.

(*) Indicates the commands which are only available for Philips Tuner / Amplifiers.

G (*)

- Selects DVD source.

K(*)

- Selects STB receiver source.

L

- Select TV source.

B (*)

- Selects VCR source.

F (*)

- Selects tuner source.

VW

- Selects next / previous radio

preset.

CB

- Searches radio programs down /

up.

A +/-

- Adjusts the Amplifier - Tuner

volume.

m

- Displays On Screen Messages.

Standby B

- Power / Standby / On.

P+ P- (*)

- Selects the next or previous TV

program.

MUTE H

- Mutes the Amplifier - Tuner sound.

0-9 (*)

- Selects the relevant TV program.

PROGRAMMING THE REMOTE CONTROL 35

English


English

12 Troubleshooting guide

Check the guide below for a possible cause of the problem you are experiencing. The most common problems that arise

are related to cable connections. Make sure that your receiver is properly connected.

Symptom Remedy

Nothing lights up on your receiver’s front

panel.

Your remote control fails to operate your

receiver.

There is no sound/picture but the current

time is displayed on the receiver’s front

panel.

There is no sound/picture. However, front

panel display is correct.

Main Menu can be displayed but you

cannot select channels.

Main Menu and Channel Banner can be

displayed, but there is no reception (black

screen).

Intermittent reception (“mosaic” effect or

“frozen” image).

The picture is not sharp and text is difficult

to read

You have a CAM module with its card

inserted in the common interface. During

normal reception of channels, black screen

appears.

36 TROUBLESHOOTING GUIDE

Check that the mains power cord is correctly connected. Disconnect this cord, and

then reconnect it to ensure it is in place.

Check that power is available at the wall socket.

Check that the mains switch (on the rear panel) is in the ON position.

Make sure your receiver is in the operate mode.

Make sure that you are pointing your remote control at the receiver front panel.

Make sure that the remote control is set to STB mode (see 4.2.1)

Check the batteries in your remote control.

Your receiver is in standby. Press P+ / P- button on your remote control to wake up

your receiver. Alternatively, press Up / Down button on the receiver’s front panel.

You are viewing TV via your UHF aerial TV connection. Press the TV / STB remote

control button once or twice.

Make sure that the SCART connections are correct.

Connections are correct but the TV set is NOT switched to external AV source.

Press twice the TV / STB remote control button, if the problem is not fixed refer

to the user manual of your TV set.

Your receiver has not been properly configured. Check Antenna Configuration

and LNB Configuration. Perform the Channel Search procedure. (Select the

Installation submenu from the Main Menu). Optionally return to factory setting.

Your channel lists are empty. Transfer channels from the Channel Pool. (Select

Channel Manager from the Main Menu).

Antenna is not receiving the satellite signal. Check the installation and the antenna

positioning (Check signal quality).

There is no power supply fed to LNB. Check the cable link between LNB and the

satellite receiver.

Transmitted signal is too weak. Check the installation and the antenna positioning.

This effect may also be produced by severe weather conditions (e.g. heavy clouds).

Transmitted signal is too strong. Install an attenuator at the dish input.

You may have defective cable links. Check all connections and cables.

Poor signal due to the incorrect positioning of the antenna. Reorient the antenna and

fasten it securely.

The TV SCART output video format is not set to RGB. Change setting of the TV

SCART item to RGB in the System Setting menu.

The TV SCART lead is not connected to the RGB capable SCART socket of your TV

set (refer to TV set user manual for proper connection).

The SCART lead for TV connection is not RGB capable (not fully wired). Use the

SCART cable supplied with your receiver for the connection to the TV set.

Your subscription rights do not include all channels/programs. Select another channel.


13 Technical Specification

This product is in conformity with the requirements of the 95/47/EC

directive.

Video Decoding

MPEG-2 DVB compliant up to MP@ ML

Video bit rate: up to 15 Mbit/sec

Video format: 4:3 (letter- box if source in

16:9) and 16:9

Resolution: up to 720x576 pixels

Audio Decoding

MPEG layer I / II

Operation/Features

Automatic channel installation via scanning

TV & Radio modes

Free-to-air reception

6 favorite TV lists & 6 favorite Radio lists

channel editing for personalized installation (delete, add, move)

Subtitles

Parental lock with PIN code

Full remote controlled

Menu controlled installation and operation using On Screen Display

8 VCR timers

Automatic recording via: reminders, timer programming and Easy

recording for Philips VCR and DVD- RW

Automatic VCR playback: Audio L/R + CVBS or RGB/Fast blanking

Receiver compatible with services based on MHP

Now & next event in Channel Banner

Software upgrade via over the air download

Suited for feeding a Video projector

Application System Resources

Processor clock speed: 180 MHz

SDRAM - CPU/Video-Graphics 32 MB

Flash memor: 8MB

Satellite antenna interface

Signal input: F-type female

RF output (bypass): F-type female connector

LNB supply (V) 0, 14, 18

LNB current (mA) 350 mA

Tone switching 22 KHz ON/OFF

DiSEqc 1.0

Reception/Demodulation

Demodulation: QPSK

Input frequency range: 950-2150 MHz

Bypass freq. Range: 950-2150 MHz

Symbol Rate 2 - 45 MS/s

Satellite band coverage 10.7-12.75 GHz

Connections

TV SCART:

Output: CVBS or S-Video or RGB/

Fast blanking Volume

controlled audio L/R, Slow

blanking

VCR SCART:

Input: CVBS or RGB / Fast

blanking, Slow blanking ,

Audio L/R

Output: CVBS or S-Video Audio L/R,

Slow blanking during timer if

“Prepare Record” mode is

activated

Audio CINCH:

Analog audio output: L / R

Digital audio output: S/PDIF

Serial interface: D-9 female

Accessories

- Remote control: Type RC2585108

- Scart cable

- User manual

- Worldwide Guarantee booklet

- Batteries: 2 x 1.5V type AA/R06

- Telephone modem cable

- Mains cord

Miscellaneous

Temperature range (°C)

Operating +5 to 45

Storage: -10 to +70

Mains: 230 V ~ +/-10%; 50Hz

Power consumption: 15W without LNB power

Weight: 1.400 kg

Including packaging 2.5 kg

Dimensions: WxHxD 430mm x 50mm x

255 mm.

Due to continued product improvements, this

information is subject to change without notice.

TECHNICAL SPECIFICATION 37

English


English

14 BRAND CODE LIST

TV

A.R. Systems 0064 0583

Accent 0064

Accuphase 0583

Acec 0039

Adcom 0652

Admiral 0120 0445 0114 0190 0291

Adyson 0244 0243

AEA 0064

Agashi 0243 0291 0244

AGB 0543

Agef 0114

Aiko 0036 0243

Aim 0064 0099 0439

Aiwa 0728

Akai 0235 0398 0064 0460 0036 0099 0245

0741 0190 0543 0742 0629 0583 0507

0244 0658 0243 0291 0633

Akiba 0245 0309 0482 0064 0321

Alaron 0243

Allorgan 0233 0321 0244

Allstar 0064

Amplivision 0244 0427 0397

Amstrad 0036 0543 0291 0381 0398 0245 0064

0460 0439 1064 0675

Anam 0064 0036

Anam National 0064 0677

Anglo 0036 0291

Anitech 0036 0291 0064 0309 0129

Ansonic 0397 0064 0036 0695 0401 0190 0319

0129 0438 0286 0274 0039 0131

Apollo 0500

Arc en Ciel 0136 0223

Arcam 0243 0244

Ardem 0513 0741 0064 0583

Aristona 0583 0064 0039

Arthur Martin 0190 0427

ASA 0132 0373 0097 0131 0114

Asberg 0064 0129

Asora 0036

Astra 0064

Asuka 0245 0244 0243 0291 0309

Atlantic 0064 0243 0233 0286

Atori 0036

Auchan 0190 0427

Audiosonic 0036 0064 0401 0136 0741 0742 0244

0397 0291 0245 0513

Audioton 0244 0513 0397 0291

Autovox 0114 0233 0244 0274

AWA 0038 0063 0036 0401 0439 0064 0243

0633 0244 0135 0291

Axxent 0036

Bang & Olufsen 0592 0114

Barco 0407 0190

Basic Line 0401 0064 0190 0695 0583 0036 0245

0309 0244 0482

Bastide 0244

Baur 0222 0539 0064

Bazin 0244

Beko 0513 0741 0397 0064 0633 0742

Beon 0064 0445

38 BRAND CODE LIST

Best 0397

Bestar 0064 0397 0401

Bestar-Daewoo 0401

Black Diamond 1064 0583

Black Panther 0129

Black Star 0274

Blacktron 0309

Blackway 0309 0245

Blaupunkt 0222 0227 0354 0482 0197

Blue Sky 0064 0741 1064 0514 0695 0742 0651

0583 0245 0309 0482

Blue Star 0309

Bondstec 0274

Boots 0244 0036

Bosch 0354

BPL 0064 0309

Brandt 0652 0136 0223 0362

Brandt Electronique 0362

Brinkmann 0064 0695 0445 0513

Brionvega 0064 0114

Brother 0291

Bruns 0114

BSR 0190 0321

BTC 0245

Canton 0245

Capsonic 0291

Carad 0637 0064

Carena 0482 0064

Carrefour 0063 0097 0064

Carver 0197

Cascade 0036 0064

Casio 0064 0190

Cathay 0064

CCE 0064 0244

Centrum 1064

Centurion 0064

Century 0114 0274 0265

CGE 0101 0445 0274 0397 0190

Cimline 0036 0245

City 0036

Clarivox 0445 0064 0097 0129

Clatronic 0064 0397 0398 0741 0245 0291 0583

0244 0274 0036 0129 0606 0675

CMS0243

CMS hightec 0244

Concorde 0036

Condor 0064 0397 0243 0036 0309 0129 0274

0445 0438 0190 0291

Conrad 0064

Contec 0243 0036 0038 0063 0291 0064

Continental Edison 0136 0223 0514

Cosmel 0036 0064

Crosley 0114 0274 0101 0190

Crown 0036 0397 0513 0064 0514 0741 0633

0742 0445 0606 0235 0366

CS Electronics 0243 0245 0274

CTC 0274

Curtis Mathes 0120

Cybertron 0245

D-Vision 0064

Daewoo 0661 0651 0401 0064 0583 0036 0243

0245 0244


Dainichi 0245 0243

Dansai 0064 0291 0243 0036 0063 0244

Dansette 0439

Dantax 0397 0513 0741 0633 0742

Daytron 0036 0401 0064

de Graaf 0235 0190

Deitron 0064 0401 0245

Denko 0291

Denver 0064 0633

Desmet 0064 0036 0114

Diamant 0064

Diamond 0291

Digiline 0064

Dik 0064

Dixi 0036 0064 0274 0244 0114

Domeos 0695

Domland 0421

DTS0036

Dual 0244 0064 0286 0421 0190

Dumont 0114 0131 0129 0244 0097 0099

Dunai 0190

Dux 0064 0039

Dynatron 0064 0039

E-Elite 0245

Edison-Minerva 0514

Elbe 0462 0265 0286 0319 0397 0190 0064

0245 0438 0637 0244 0543

Elbe-Sharp 0543

Elcit 0114 0274 0543 0129 0190

Elekta 0036 0064 0291 0309

ELG 0064

Elin 0243 0064 0132 0131 0190 0036

Elite 0245 0064

Elman 0129

Elta 0036 0291 0243

Emco 0274

Emerson 0114 0274 0064 0398 0097 0309 0651

0513 0397 0190

Emperor 0309

Erres 0064 0039

ESC 0064 0244

Estèle 0190

Etron 0064 0036 0190

Eurofeel 0291 0244

Euroman 0243 0291 0064 0244 0397

Europa 0064

Europhon 0064 0543 0129 0190 0244 0583 0274

0243

Excel 0064 0583

Expert 0233 0427 0286 0190

Exquisit 0064 0274

Family Life 0064

Fenner 0401 0036

Fidelity 0539

Filsai 0244

Finlux 0132 0131 0064 0741 0373 0244 0099

0190 0543 0742 0097 0114 0129 0438

0658 0519 0507 0500 0445 0633

Firstline 0064 0401 0695 0741 0651 0190 0036

0321 0243 0274 0129 0244 0438 0265

0099 0235

Fisher 0131 0244 0063 0235 0397 0072 0114

0190 0099

Flint 0064 0637 0099 0245 0482 0291

FNR 0129

Formenti 0190 0064 0583 0513 0243 0114

Formenti-Phoenix 0243

Fortress 0120 0114

Fraba 0064 0397

Friac 0036 0064 0129 0397 0682

Frontech 0274 0291 0244 0036 0190

Fujitsu 0233 0099 0129 0244 0190 0036 0064

0286

Fujitsu General 0036 0244 0233 0190

Funai 0695 0291 0321 0439

Future 0064 0583

Galaxi 0129 0064 0190

Galaxis 0397 0445 0064 0129 0583

Galeria 0036

GBC 0190 0036 0401 0245

GE 0309 0587 0136 0362

Geant Casino 0190 0427

GEC 0190 0064 0543 0583 0099 0244

Geloso 0274 0036 0190 0401

General 0136

General Technic 0036

Genesis 0036

Genexxa 0245 0064 0439 0190 0036

Goldfunk 0695

Goldhand 0243

GoldStar 0064 0036 0397 0317 0244 0274 0243

0583 0190 0136 0633

Gooding 0514

Gorenje 0397

GPM 0245

Gradiente 0197 0064

Graetz 0398 0190 0064 0366 0583

Gran Prix 0675

Grandin 0064 0036 0190 0637 0741 0742 0695

0401 0309 0245 0482 0427 0606

Gronic 0129 0244 0190

Grundig 0222 0514 0097 0064 0583 0614 0036

0063 0397

Halifax 0291 0243 0244

Hampton 0243 0244

Hanseatic 0064 0583 0190 0319 0309 0421 0661

0397 0036 0321 0244 0114

Hantarex 0036 0064 0129 0543

Hantor 0064

Hauppauge 0064

HCM 0036 0439 0064 0244 0245 0445 0309

0291

Hema 0244 0036

Hifivox 0136 0223

Highline 0291 0064

Hisawa 0309 0245 0427 0482 0637

Hit 0114

Hitachi 0252 1252 0063 0135 0500 0190 0605

0223 0244 0221 0543 0099 0064 0583

0136 0661 0132 0519 0539 0507

Hitachi Fujian 0135 0252

Hitsu 0036 0482 0245 0637

HMV 0114

Hornyphone 0064 0039

Hoshai 0245 0482

Huanyu 0401 0243

BRAND CODE LIST 39

English


English

Hygashi 0244 0243

Hyper 0036 0243 0244 0274

Hypson 0064 0741 0291 0244 0309 0482 0427

0265

Iberia 0064 0583

ICE 0291 0064 0398 0036 0583 0245 0244

0243

Ices 0245 0243

Icos 0039

Imperial 0064 0190 0397 0101 0583 0438 0445

0274 0223

Indiana 0064

Ingelen 0514 0637 0741 0190

Ingersoll 0036

Inno Hit 0036 0099 0064 0245 0317 0244 0543

0274 0129 0309

Innovation 0064 0583

Interactive 0064 0039 0114 0539 0354 0190 0397

0136

Interbuy 0036 0064 0291 0274 0539 0583

Interfunk 0064 0039 0114 0539 0354 0190 0397

0136 0274

Internal 0064 0651 0401

International 0243

Intervision 0309 0244 0482 0064 0398 0513 0397

0421 0514 0245 0129 0190 0291 0274

0036 0583

Irradio 0036 0064 0245 0274 0317 0398

Isukai 0245 0064 0309 0482

ITC 0244

ITS0064 0398 0245 0309 0291 0243 0036

0583

ITT 0190 0507 0500 0373 0366 0235 0637

ITT Nokia 0190 0500 0507 0373 0235 0366 0633

0637 0658

ITV 0291 0064 0274 0401

Jean 0063

Jubilee 0583

JVC 0680 0063 0398 0245 0633 0445

Kaisui 0245 0309 0064 0243 0482 0244 0036

Kamp 0243

Kapsch 0190 0233 0286 0131

Karcher 0064 0397 0637 0190 0309 0129 0291

Kathrein 0583 0064

Kawa 0398

Kawasho 0243

Kendo 0637 0064 0190 0539 0397 0438 0129

0274

Kennedy 0190 0233 0462

Kenwood 0132

Kingsley 0243

Kiton 0583 0064

Kneissel 0064 0397 0637 0438 0401 0583 0462

0286 0319 0265

Kolster 0064 0129

Konka 0064 0398 0741 0445 0245

Kontakt 0514

Korpel 0064 0583

Korting 0114 0397

Kotron 0439 0291

Koyoda 0036

Kraking 0265

Kriesler 0039

40 BRAND CODE LIST

KTV 0244

Kuba 0190

Kuba Electronic 0190

Kyoshu 0439 0445 0291

Kyoto 0190 0243 0244

LaSAT 0513 0397

Leader 0036

Lemair 0438

Lenco 0064 0036 0190 0401 0583 0131

Lenoir 0036

Lesa 0274

Levis Austria 0064 0583

Leyco 0291 0099 0064 0321 0606

LG 0064 0397 0036 0244 0583 0274 0243

0317 0190 0633 0741 0136

Liesenk & Tter 0354 0064 0583

Liesenkotter 0064 0354 0039 0583

Lifetec 0064 0036 0401 0695 0539 0682 1064

0583 0245 0291

Loewe 0539 0064 0682 0397 0114 0319

Logik 0038 0398

Logix 0695

Luma 0064 0233 0190 0438 0583 0401 0036

0286

Lumatron 0233 0064 0190 0286 0244 0291

Lux May 0064 0036 0583

Luxman 0606

Luxor 0221 0317 0507 0519 0235 0190 0373

0500 0244 0658

Madison 0064 0583

Magnadyne 0114 0274 0543 0129 0190

Magnafon 0543 0129 0243

Magnavox 0064 0063

Magnum 0675 0741 0064

Mandor 0291

Manesth 0064 0583 0244 0291 0321 0190

Manhattan 0064 0695 1064 0190

Marantz 0064 0583 0439

Marelli 0114

Mark 0064 0244 0243 0401 0036 0741 0742

Masuda 0245 0398 0036 0291 0064 0244 0583

Matsushita 0677

Mediator 0064 0583 0039

Medion 0064 0695 0539 0583

Megas 0637

Melectronic 0373 0064 0539 0136 0274 0132 0131

0401 0036 0244 0507 0519 0243 0438

0190 0583 0651 0661 0222

Melvox 0427

Memorex 0036

Memphis 0099 0036

Mercury 0064 0036 0583

Metz 0222 0474 0394 0415 0064 0114 0583

0614 0695

MGA 0064 0583 0245 0131

Micromaxx 0064 0695 1064

Minato 0064 0583

Minerva 0514 0222 0097 0543 0135

Minoka 0439 0064

Mitsubishi 0135 0120 0539 0064 0381 0114 0063

0583 0235

Mitsuri General 0190


Mivar 0319 0317 0318 0397 0243 0636 0543

0244

Monaco 0036

Morgan's 0064 0583

Motorola 0120

MTC 0397 0539 0190 0243

Multistandard 0129

Multitec 0064 0695 0513

Multitech 0036 0513 0064 0397 0583 0244 0243

0274 0129 0291

Murphy 0131 0243 0099 0190

Musikland 0064 0245 0274 0583

Myryad 0583 0064

NAD 0190

Naiko 0064 0633 0583

Nakimura 0401 0064 0583

Naonis 0190

NAT 0253

National 0253

NEC 0197 0063 0482 0036 0401 0244 0064

0038

Neckermann 0064 0397 0227 0583 0190 0354 0445

0114 0274 0244 0438 0539

NEI 0064 0398 0190

Nesco 0274

Netsat 0064 0583

Neufunk 0064 0036 0583 0637 0245 0309

New Tech 0064 0036 0583 0244

New World 0245

Nicamagic 0243

Nobliko 0129 0097 0243

Nogamatic 0136 0223

Nokia 0190 0507 0519 0500 0366 0235 0401

0658 0633 0373 0637 0136

Nordic 0244

Nordmende 0136 0223 0587 0222 0064 0362 0190

Norfolk 0190

Normerel 0064 0583

Novak 0039

Novatronic 0064 0132 0401 0583

Nurnberg 0190

Oceanic 0190 0427 0321 0235 0500 0507

Odeon 0291

Okano 0397 0064 0291 0099 0036

Omega 0291

Onwa 0398 0629 0245 0460 0129

Opera 0064 0583

Optimus 0677

Optonica 0120

Orbit 0064 0583

Orion 0064 0583 0682 0321 0038 0036 0129

0291 0439 0543

Orline 0064 0245 0583

Ormond 0695 1064 0064 0583

Orsowe 0543

Osaki 0099 0245 0244 0291 0064 0439 0401

0583

Osio 0064 0583 0317

Oso 0245

Osume 0099 0063 0245 0064

Otto Versand 0063 0120 0539 0064 0583 0222 0136

0321 0253 0274 0244 0036 0309 0543

Pacific 0064 0583

Pael 0243

Palladium 0397 0064 0227 0445 0583 0274 0354

0114 0190 0244 0438 0682

Palsonic 0291 0439 0064 0244 0245 0583

Panama 0036 0244 0291 0243 0064 0274

Panasonic 0677 0253 0394 0543 0064 0190

Panavision 0064 0438 0583

Pathe Cinema 0190 0265 0243 0427 0319 0397

Pathe Marconi 0136 0223

Pausa 0036

Perdio 0099 0190 0064 0243 0309 0583

Perfekt 0064 0583

Pershin 0427

Philco 0114 0101 0445 0274 0190 0397 0064

Philharmonic 0244

Philips 0666 0064 0583 0039 0114 0401

Phoenix 0064 0114 0513 0397 0243 0190 0099

Phonola 0064 0583 0039 0114 0243

Pilot 0064 0583

Pioneer 0064 0397 0136 0190 0513

Pionier 0397 0513

Plantron 0064 0291 0036

Playsonic 0244

Policom 0129 0136 0223 0233 0265

Poppy 0036

Portland 0401 0651

Powerpoint 0514

Prandoni-Prince 0274 0543

Precision 0244

Prima 0036 0291

Prinz 0099 0221

Profex 0036 0190

Profi 0036

Profitronic 0064 0129

Proline 0099 0064 0039 0652

Prosonic 0064 0243 0397 0401 0606 0398 0695

Protech 0064 0244 0036 0274 0129 0291 0445

0695 0309

Provision 0064 0583 1064

Pye 0064 0401 0583 0039 0114

Pymi 0036

Quadra Vision 0427

Quasar 0274

Quelle 0064 0038 0136 0539 0063 0244 0274

0101 0354 0097 0131 0132 0222 0227

0291 0317 0695 0321 0373 0036

Questa 0063

R-Line 0064

Radialva 0136 0245 0190 0064

Radiola 0064 0583 0039 0244

Radiomarelli 0114 0543 0274 0064

RadioShack 0064

Radiotone 0036 0064 0397 0606 0445 0291 0439

0675

Rank 0097

Rank Arena 0063

RBM 0097

RCA 0652 0120 0587 0362

Recor 0064

Rectiligne 0064

Rediffusion 0063

Redstar 0064 0583

Reflex 0064 0695

BRAND CODE LIST 41

English


English

Revox 0064 0397

Rex 0233 0438 0274 0190 0286 0291

RFT 0114 0319 0397 0099 0291

Rhapsody 0243

Ricoh 0064 0583

Roadstar 0036 0291 0245 0445 0064 0309 1064

Robotron 0114

Rodex 0064 0583

Rowa 0291 0244

Royal Lux 0397 0439

Saba 0652 0114 0190 0136 0543 0223 0362

0587

Saccs 0265

Sagem 0482 0637 0309

Saisho 0543 0036 0038 0244 0190 0291 0381

Saivod 0064

Salora 0317 0221 0190 0543 0366 0235

Salsa 0362

Sambers 0543 0129

Samsung 0064 0583 0614 0645 0036 0244 0397

0291 0243 0317 0099 0235

Sandra 0243 0244

Sanela 0265

Sansui 0064 0398 0682

Santon 0036

Sanyo 0235 0319 0063 0038 0397 0366 0099

0243 0244 0131 0072 0036 0190 0064

0135

Save 0064

SBR 0064 0583 0039

Schaub Lorenz 0633

Schneider 0064 0583 0039 0421 0286 0244 0274

0398 0245 0190 0695 0675 1064

Scotland 0190

SEG 0244 0291 0036 0274 0063 0129 0190

0064 0243 0695 0514 0661 1064

SEI 0114 0129 0190 0543 0321 0233 0064

Sei-Sinudyne 0129 0233 0321 0543 0064 0114

Seleco 0398 0233 0286 0190 0438

Sencora 0036

Sentra 0245 0036

Serino 0482 0637 0243

Sharp 0120 1220 0063 0321 0680 0543

Shintoshi 0064

Shorai 0321

Siarem 0190 0114 0129 0543

Siemens 0227 0222 0354 0064

Siera 0064 0583 0039

Siesta 0397

Silva 0243 0064

Silver 0063 0064 0583 0742 0190

Singer 0114 0129 0274 0427 0462 0036 0064

Sinudyne 0114 0129 0321 0190 0543 0233 0064

Sky 0064

Skymaster 0132

Smaragd 0514

Solavox 0099 0190 0064

Sonawa 0245

Sonitron 0235 0397 0366 0244

Sonneclair 0064

Sonoko 0064 0036 0291 0309 0244

Sonolor 0235 0190 0427 0309

Sontec 0064 0397 0321 0036

42 BRAND CODE LIST

Sony 1532 1678 1037 0038 0063 0129 0064

Sound & Vision 0129 0245 0401

Soundwave 0064 0445

Spectra 0036

Ssangyong 0036

Standard 0245 0036 0244 0064 1064 0401

Starlite 0036 0190 0064 0291

Stenway 0309 0245

Stern 0233 0286 0190 0291 0438

Strato 0064 0291 0036

Stylandia 0244

Sunkai 0321 0482 0245 0064 0514 0637

Sunstar 0398 0064 0036 0606

Sunwood 0064 0036

Superla 0543 0243

SuperTech 0036 0064 0243 0583 0245

Supra 0401 0036

Susumu 0362 0245

Sutron 0036

Swissline 0274

Sydney 0243 0244

Sysline 0064

Sytong 0243

T+A 0474

Tandberg 0394 0438 0136 0223

Tandy 0120 0245 0099 0244 0274 0190

Tashiko 0063 0244 0197 0243 0190

Tatung 0099 0543 0244 0064 0038

Teac 0244 0539 0064 0482 0291 0036 0439

0695

TEC 0244 0036 0274 0362 0286

Tech Line 0064 0695

Techica 0245

TechniSat 0682

Tedelex 0244 0633

Teiron 0036

Teleavia 0136 0223

Telecor 0064 0190 0245 0244 0286 0421

Telefunken 0136 0101 0128 0362 0289 0223 0064

0513 0652

Telefusion 0064

Telegazi 0064 0190 0286 0245 0291

Telemeister 0064

Telesonic 0064

Telestar 0064 0606

Teletech 0036 0274 0064 0695

Teleton 0244 0233 0190 0286 0063

Televideon 0190 0243

Televiso 0427

Temco 0321

Tempest 0036 0064

Tennessee 0064

Tensai 0131 0245 0064 0244 0321 0036 0132

0401 0398 0274

Tenson 0036

Tevion 0064 0675 0695

Texet 0244 0401 0036 0243 0245

Thomson 0652 0136 0362 0223 0064 0587

Thorn 0265 0101 0064 0131 0362 0539 0401

0135 0136 0252 0099

Thorn-Ferguson 0131 0135 0136 0265 0362

Tokai 0099 0064 0190 0244 0401 0036


Tokyo 0243

Tomashi 0309 0245

Toshiba 0535 0063 0097 0129 0244 0136

Towada 0129 0244

Toyoda 0036

Trakton 0291

Trans Continens 0695 0244 0064

Transonic 0064 0482 0614 0539 0291

Transtec 0243

Trident 0543 0244

Tristar 0245

Triumph 0543 0373 0583 0064

Tsoschi 0309

TVTEXT 95 0583

Uher 0064 0233 0401 0445 0513 0397 0286

Ultravox 0114 0129 0401 0274 0243 0190 0064

Unic Line 0064 0500 0482

United 0064 0741 0742

Universum 0373 0132 0222 0500 0274 0519 0507

0397 0227 0445 0038 0539 0321 0063

0097 0190 0291 0131 0064 0438 0317

0101 0354 0695 0244 0136 0658 0036

Univox 0114 0064 0190 0265

Vestel 0064 0190 0244 0583 0695 1064

Vexa 0036 0064

Videologique 0243 0245 0244

Videosat 0274

VideoSystem 0064

Videotechnic 0243 0244 0401

Videoton 0190

Vidikron 0129

Vidtech 0063

Visiola 0243

Vision 0064 0244

Vistar 0233

Vortec 0064

Voxson 0114 0064 0445 0190

Waltham 0244 0695 0445 0064 0136

Watson 0064 0190 0245 0606 0421 0036 0695

1064

Watt Radio 0129 0190 0243

Wega 0063 0114 0064

Wegavox 0036

Weltblick 0064 0244

White Westinghouse 0243 0064

Windstar 0309

Xrypton 0064

Yamishi 0309 0482 0245 0064 0244

Yokan 0064

Yoko 0244 0064 0245 0291 0036 0397 0366

0243 0274

Yorx 0245

Zanussi 0233 0244

Zenor 0366

VCR

Adyson 0099

Aiwa 0334 0027 0068 0375 0379 0064

Akai 0133 0342 0068 0047 0379 0267

Akiba 0099

Akura 0099 0068

Allorgan 0267

Allstar 0108

Ambassador 0047

Amstrad 0027 0305 0099

Anitech 0099

Aristona 0108

ASA 0064 0108

Asuka 0099 0064 0108 0027 0065

Audiosonic 0305

Audioton 0047

AVP 0379

AWA 0064 0305 0070

Baird 0133 0305 0131 0068 0027

Bang & Olufsen 0526

Basic Line 0305 0047 0099

Bestar 0305 0047

Black Panther 0305

Blaupunkt 0253 0108 0222 0061

Blue Sky 0064 0375 0099 0379 0305

Bondstec 0047 0099

Brandt 0068 0347 0348 0520

Brandt Electronique 0068

Brinkmann 0375

Carena 0108

Carrefour 0072

Casio 0027

Cathay 0305

Catron 0047

CGE 0068 0027

Cimline 0099

Clatronic 0047 0099

Combitech 0379

Condor 0047 0305

Crown 0305 0099 0047

Cyrus 0108

Daewoo 0305 0047 0072 0379

Dansai 0099 0305

Daytron 0305

de Graaf 0069 0108 0131 0075

Decca 0027 0068 0108 0035 0094 0375

Deitron 0305

Denko 0099

Diamant 0064

Dual 0068 0108 0305 0027

Dumont 0027 0108 0131

Elbe 0305 0065

Elcatech 0099

Elin 0267

Elsay 0099

Elta 0099 0305

Emerson 0099 0072

ESC 0305 0267 0047

Etzuko 0099

Europhon 0047

Fenner 0047

Ferguson 0068 0347 0348 0520 0027 0305

BRAND CODE LIST 43

English


English

Fidelity 0027 0099 0267 0379

Finlandia 0131 0108 0069 0027 0075 0411

Finlux 0027 0108 0131 0069

Firstline 0099 0375 0070 0064 0072 0069 0305

Fisher 0074 0131 0065 0047

Frontech 0047 0099

Fujitsu 0027

Funai 0027

Galaxi 0027

Galaxis 0305

GBC 0047

GEC 0108

General 0047

General Technic 0375

Genexxa 0131

Goldhand 0099

GoldStar 0064 0027

Graetz 0068 0131 0267

Granada 0131 0075 0108 0267 0064 0253 0069

0027

Grandin 0099 0064 0047 0027 0305

Grundig 0222 0108 0374 0253 0347 0375 0099

Hanimex 0379

Hanseatic 0064 0305 0108 0065

Hantor 0047

Harwood 0099

HCM 0099

Hisawa 0379

Hischito 0072

Hitachi 0069 0068 0027 0267 0108 0131 0411

Hornyphone 0108

Hypson 0099 0305 0379

Impego 0047

Imperial 0027 0267

Ingersoll 0267

Inno Hit 0047 0267 0305 0099

Interbuy 0064 0099

Interfunk 0108 0131

Internal 0305

International 0305 0064

Intervision 0027 0305 0064 0375

Irradio 0099 0064 0108

ITT 0133 0068 0411 0131 0267

ITT Nokia 0075

ITV 0305 0064 0047

JVC 0068 0094 0035 0411

Kaisui 0099

Karcher 0305

Kendo 0133 0342 0375 0099 0064

Kenwood 0068 0065

KIC 0027

Kimari 0074

Kneissel 0379 0375 0064

Korpel 0099

Kuba 0074

Kuba Electronic 0074

Kuwa 0253

Kyoto 0099

Lenco 0305

Leyco 0099

LG 0064 0027 0305

Lifetec 0375

Loewe 0108 0064 1189

44 BRAND CODE LIST

Logik 0267 0099 0133

Lumatron 0305

Luxor 0133 0070 0099 0089 0131 0074 0075

Magnavox 0108

Manesth 0099 0072 0108

Marantz 0108 0065 0089

Mark 0305 0047

Matsui 0375 0064 0267 0379 0027

Mediator 0108

Medion 0375 0379

Melectronic 0027 0064 0065

Memorex 0131 0027 0064 0075 0074

Memphis 0099

Metz 0222 0374 0108 1189 0253 0064

Micormay 0375

Migros 0027

Minerva 0222

Mitsubishi 0070 0094 0108

Multitec 0064

Multitech 0027 0099 0047 0131

Murphy 0027

Myryad 0108

NAD 0131

National 0253

NEC 0068 0065 0094 0131 0064

Neckermann 0068 0108

Nesco 0099 0027 0379

Nikkai 0047 0099 0305

Nokia 0131 0133 0342 0068 0305 0267 0075

0069 0108

Nordmende 0068 0411 0347 0348 0521 0555 0094

0520

Oceanic 0027 0075 0133 0108 0131 0068

Okano 0342 0375 0099 0305

Orbit 0099

Orion 0379 0375

Orson 0027

Osaki 0027 0064 0099

Osume 0099

Otto Versand 0108

Palladium 0099 0342 0064 0068 0267

Palsonic 0099 0027

Panasonic 1189 0253

Pathe Cinema 0070

Pathe Marconi 0068

Perdio 0027

Philco 0065 0099

Philips 1608 0108 0411

Phonola 0108

Pioneer 0094 0108 0069

Portland 0047 0305

Prinz 0027

Profitronic 0108 0267

Proline 0027 0347 0348

Prosco 0305

Prosonic 0305 0027

Protech 0108

Provision 0305

Pye 0108

Quasar 0305

Quelle 0108

Radialva 0064 0099 0108 0075

Radiola 0108


Rank 0068

Rex 0068 0411

RFT 0047 0099

Roadstar 0267 0099 0064 0305

Royal 0099

Saba 0068 0347 0348 0411 0521 0089 0607

0305

Saisho 0375

Salora 0070 0133 0131

Samsung 0267 0459

Samurai 0047

Sansui 0068 0094 0133 0099 0375

Sanyo 0131 0074 0075 0094

Saville 0379 0305 0267

SBR 0108

Scan Sonic 0267

Schaub Lorenz 0068 0131 0027 0133 0342

Schneider 0099 0027 0064 0108 0305 0267 0069

Seaway 0305

SEG 0099 0267 0305 0108

SEI 0108

Sei-Sinudyne 0108

Seleco 0068 0035 0411 0047 0064

Sentra 0099 0047

Setron 0099

Sharp 0075 0089 0064

Shintom 0099 0131

Shivaki 0064

Siemens 0222 0064 0131 0108 0347 0374

Siera 0108

Silva 0064

Silver 0305

Singer 0072

Sinudyne 0108

Smaragd 0375

Solavox 0047

Sonitron 0074

Sonneclair 0099

Sonoko 0305

Sonolor 0075 0089

Sontec 0064 0305

Sony 0060 0061 0059 0133 1059

Soundwave 0064

Ssangyong 0099

Standard 0305

Starlite 0064 0131

Stern 0305

Sunkai 0375 0305

Sunstar 0027

Suntronic 0027

Sunwood 0099

Supra 0064 0267

Symphonic 0027 0099

Tandberg 0305

Tashiko 0027 0075 0267 0108 0064

Tatung 0027 0068 0108 0075 0070 0375 0379

Teac 0099 0068 0027 0305 0064 0108 0334

TEC 0047 0305 0099

Tech Line 0099

TechniSat 0375

Teleavia 0068 0520

Telefunken 0068 0347 0348 0411 0520 0521 0305

0607

Teletech 0099 0305 0027

Tempest 0047

Tenosal 0099

Tensai 0027 0064 0099

Tevion 0375

Thomson 0347 0348 0068 0094 0411 0520 0521

0555 0305

Thorn 0068 0131 0064

Thorn-Ferguson 0347

Tokai 0099 0064 0068 0131

Tokiwa 0099

Topline 0375

Toshiba 0072 0068 0411 0070 0108

Towada 0099

Tracton 0047

Trakton 0047

TVA 0047

Uher 0064 0267

Ultravox 0305

Unitech 0267

United Quick Star 0305

Universum 0027 0108 0267 0064 0133 0375 0222

0131

Victor 0035 0094

Watson 0108 0379

Weltblick 0064

Yamaha 0068

Yamishi 0099 0305

Yokan 0099

Yoko 0064 0099 0047 0267

BRAND CODE LIST 45

English


English

SAT - STB

Philips 0038

AMP

Arcam 0668

Curtis Mathes 0327

JBL 1030 0695

Marantz 0348

Mark 1030

Optimus 0040

Philips 0668

Pioneer 0040 0327

Sansui 0348

Teac 0448

Yamaha 0170 0381

TUNER

Aiwa 0148 1432

Akai 0142

Arcam 1116 1216

Audiolab 1216

Carver 0387

Denon 1187 1131 1387

Fisher 0387

Grundig 1216 1116

Harman/Kardon 0137

Inkel 0518

JBL 0137

JVC 0101

Kenwood 1054 1340 1596

Marantz 1216 1116 1316

Micromega 1216

Myryad 1216

NAD 0347

Onkyo 0162

Panasonic 1335 1336 1790 1545

Philips 1216 1116 1316

Pioneer 1050 0316

Sansui 1116

Sanyo 0387

Schneider 0137

Sherwood 0518

Sony 1085 1185 1285

Teac 0137

Technics 1335 1336 1790 1545

Thorens 1216

Victor 0101

46 BRAND CODE LIST

DVD

3DLAB 0566

A-Trend 0741

Acoustic Solutions 0757

AEG 0815

Afreey 0725

Boman 0810

Brandt 0678

Clatronic 0815

Cyber Home 0741

Cytron 0678

Daewoo 0797

Dansai 0797

Denon 0517

Denver 0815

Denzel 0692

Diamond 0678

Dual 0692 0678 0757

Elta 0717

Emerson 0618

Encore 0725

Enzer 0692

Ferguson 0678

Finlux 0768

GoldStar 0618 0768

Graetz 0692

Grundig 0566 0802

Grunkel 0797

Hanseatic 0768

Hitachi 0692 0600

JVC 0650 0585 0566 0530

Karcher 0810

Kenwood 0561 0517 0764

Kiss 0692

Lenco 0678 0797

LG 0618 0768

Lifetec 0678

Loewe 0566

Magnavox 0530

Marantz 0566

Matsui 0678

MBO 0717

Medion 0810 0678

Metz 0598 0552

Micromedia 0530 0566

Micromega 0566

Microsoft 0549

Monyka 0692

Mustek 0757

Mx Onda 0678

NAD 0768

Naiko 0797

Neufunk 0692

Onkyo 0530

Optimus 0598 0552

Oritron 0678

Palsonic 0716

Panasonic 0517

Philips 0566 0530

Pioneer 0598 0552

Proline 0678

Proscan 0549


Radionette 0768

Raite 0692

RCA 0549

REC 0716 0517

Roadstar 0717 0716

Rotel 0650 0585

Saba 0678

Salora 0768

Sampo 0725

Samsung 0600

Schaub Lorenz 0815

Schneider 0678 0810

Scott 0678

SEG 0692

Sharp 0657

Sherwood 0768

Silva 0815

Singer 0717

Skymaster 0757

SM Electronic 0717 0757

Sony 0560 0600

Soundwave 0810

Standard 0678

Sunwood 0815

Teac 0768 0598 0618

Technics 0517

Technika 0797

Tensai 0717 0678

Tevion 0678

Theta Digital 0598

Thomson 0578 0549

Tokai 0692 0725

Tokaido 0725

Toshiba 0530

United 0815

Universum 0768 0618

XMS0815 0716

Yamaha 0517 0566

Yamakawa 0692

Yukai 0757

Zenith 0530 0618 0768

BRAND CODE LIST 47

English


Philips France

Digital Video Set Top Boxes

DV-STB/QP 03130/PH

(report No.)

Wir, PHILIPS FRANCE

(Name des Herstellers)

KONFORMITÄTSERKLÄRUNG

51, rue Carnot 92156 SURESNES Cedex, FRANCE

(Adresse des Herstellers)

erklären auf Grund unserer allgemeinen Verantwortung für das elektronische Produkt:

PHILIPS DSR5600/00

(Name des Produktes) (Modell)

DIGITALER SATELLITENEMPFÄNGER

(Typ)

auf das sich diese Konformitätserklärung bezieht, den folgenden Standards entspricht:

EN 60065 : 1998,

EN 55022 class B : 1998 + A1 : 2000, EN 55024 : 1998 + A1 : 2001

EN 61000-3-2 : 2000, EN 61000-3-3 : 1995 + A1 : 2001,

EN 55013 : 2001, EN 55020 : 2002,

TBR 21 : 01/1998, TR103 000-1 v1.1.1 : 08/2001

(Titel / Datum den Normen)

gemäß den Vorschriften der R&TTE Richtlinie (1999/5/EG).

Suresnes, den 1. August 2003 P. HAMELET, Product Quality Manager

(Ort, Datum) (Unterschrift, Name und Titel)

Philips France

S.A.S. au Capital de 124 800 000

402 805 527 R.C.S. Nanterre

Siège social : 2, rue Benoît-Malon

92150 Suresnes (Hauts-de-Seine) France


Deutsch

English

DSR 5600 -3111 176 51401 08 / 03

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine