Profile und Parolen - Regensburger Stadtzeitung

gcjNjhcCnN

Profile und Parolen - Regensburger Stadtzeitung

Nachtschicht

Erwartungen, die nie erfüllt werden,

sind eine unschöne Sache. Wenn

sich das jedes Jahr wiederholt, umso

ärgerlicher. Mit einem Tag im Jahr

scheint es sich leider so zu verhalten:

Silvester. Schon Monate vorher

überlegen sich die ersten, wo man

ihn den nun verbringt, den Tag der

Tage und welches Outfit sich anbietet.

Bereits im Hochsommer werden

Silvesterreisen und Partyspecials wie

„Dreimal starker Kater“ beworben.

Angebot scheint also reichlich zu

bestehen, hapert es vielleicht an der

Umsetzung? Möglicherweise ist das

nagende Gefühl daran schuld, was

einen spätestens eine Woche vor

Jahresende einholt und beharrlich

flüstert, dass wieder ein Jahr vergangen

ist.

Was wurde denn nun aus den guten

Vorsätzen, was hat sich geändert,

was hat man von all den Dingen getan,

die man sich vornehmen wollte?

Vielleicht sind es aber auch nur die

Januar 2008

vielen lallenden Pappnasen um einen

herum, die beim Jahreswechsel

nicht gerade zur besten Stimmung

beitragen. Oder die aufregenden Erzählungen

der Bekannten, wo sie

Neujahr verbringen werden.

So scheinen die eigenen Pläne, das

neue Jahr im schicken kleinen Stadthotel

einzuläuten, doch plötzlich

popelig, angesichts des Freundes,

der den Jahreswechsel dank Zeitumstellung

und Flugzeug in zwei

Metropolen feiert.

Ein gutes Rezept für Silvester gibt es

leider nicht. Allerdings helfen jedes

Jahr aufs Neue ein schickes Outfit,

mit viel Glitzer, Glanz und Glamour,

ein Termin beim Friseur des Vertrauens

und ein Großeinkauf in der Neujahrsabteilung

des Kaufhauses.

Ansonsten empfehlen sich stets viele

gute Freunde und ein Vorrat an Katerfrühstück

im Kühlschrank für den

Fall, dass es doch ein Gläschen mehr

geworden sein sollte.

Nachtschicht

Silvesterfreuden und Katerfrühstück

19 Uhr Silvestergala im Fürstlichen Brauhaus

Glühweinempfang, Gala-Dinner, Cocktailbar und musische

Untermalung erwartet die Gäste des Fürstlichen

Brauhauses. Karten gibt es für 59 Euro. Vorreservierungen

sind absolut notwendig. Tel.: 0941/280433-0 oder

info@fuerstlichesbrauhaus.de.

19 Uhr Großer Silvesterball im Haus Heuport

Silvesterball im gotischen, barocken Ambiente mit der

Tanzband „Erwin und die Heckfl ossen“, Empfang, Galamenü

und Mitternachtsimbiss. Info: 0941/5999297.

19 Uhr Silvesterdinner im Jalapenos

Silvesterdinner mit exklusivem 4-Gänge-Menü. Für 55

Euro pro Person, inklusive Aperitifempfang. Einlass ab

23 Uhr. Weitere Infos unter Tel. 0941/4659441.

Gut gestylt für den Jahreswechsel:

Glitzernde Blondine beim „Humanic“

Foto-Shooting

Home, Suite Home…

20 Uhr Gravenreuther Silvesterball

Herrlicher Silvesterball mit AlpenSound. So gelingt der

gute Start ins neue Jahr.

Massive Steinsäulen und ein gigantisches

Kellergewölbe verleihen der

Suite 15 ein ganz besonderes Flair.

Etwas versteckt liegt sie unter dem

Petersweg Parkhaus gleich um die

Ecke von der Suzie Wong.

Am Donnerstag wird der Gast mit feinem

Indie und Alternative Sound erfreut,

während der Freitag traditionell

ganz im Zeichen ständig wechselnder

renommierter Electro-Acts steht.

Der Suite Saturday begeistert mit

HipHop, sowie 70-er und 80-er Disco-Musik

und lässigem Publikum.

Besonders das hochkarätige Line Up

der Suite verdient großes Lob, sorgen

doch die Veranstalter regelmäßig

dafür, dass Szenegrößen wie Moonbootica,

Dr. Motte, Markus Kafka,

Westbam oder Deichkind in den

heiligen Hallen einheizen.

Tipps für ein gelungenes Silvester

19 Uhr Scholz in Silvesterstimmung 21 Uhr Silvester im Pony

Silvesterdinner mit Aperitivempfang und 5-Gänge Feier mit der Pony-Crew ins neue Jahr. Eintritt: 5 Euro

Menü „Scholz“. Der Preis pro Person beträgt 65 Euro. inklusive Sektempfang. Mehrere DJs, beheizter Out-

Ab 23 Uhr ist allgemeiner Einlass. Gefeiert wird auch doorbereich mit Köstlichkeiten vom Grill, verschiedene

auf der Terrasse mit beheizter und überdachter Außen- Flaschenspecials und ein Weißwurst-Frühstück sind

bar. Infos und Reservierung: www.scholz-regensburg.

de, 0941/4659441.

geboten.

22 Uhr Silvester Rauschen im Rauschgold

20 Uhr Silvesterball im Kolpinghaus

Rutsch rüber im Rauschgold und hol dir eines der li-

Karten und Informationen unter:

mitierten „Gold-Tickets“ im Vorverkauf für 20 Euro.

www.kolping-haus-regensburg.de

Inklusive: 0,5 Liter Skyy Vodka (ohne Beigetränke).

22 Uhr Silvesterparty im ZAP

Ab 22 Uhr sind alle Nachtschwärmer herzlich eingeladen

im ZAP ins neue Jahr zu starten.

Highlight ist die Disco Explosion,

die stets vor Feiertagen stattfindet

und in Regensburg bereits Kultstatus

hat. Gewagte, verrückte Verkleidung,

Discobekleidung ist Pflicht und die

gute Stimmung garantiert. Ebenso

garantiert ist zu mancher Leute Leid

auch das Gedrängel in der Suite.

Wer die Disco Explosion zelebriert,

darf kein Problem mit Menschenmassen

haben, denn der Club platzt im

wahrsten Sinne des Wortes jedes Mal

aufs Neue aus allen Nähten.

Tipp: Monatliche Programmankündigungen

durchforsten und nach

besonderen Schmankerln Ausschau

halten.

Besser nicht: Ohne Verkleidung auf

der Disco Explosion erscheinen.

22 Uhr Alte Mälzerei Silvester-Party

Neujahrssause mit Kulticz und DJs. Karten und Infos:

www.alte-maelzerei.de

24 Uhr Silvester auf dem Ponyhof im Gloria

Silvesterparty mit Linus Quick, Yodafon aka Dazman

& MC Fü, Zeitgeist, Monopark und Robert Rizzi im

Gloria.

0.15 Uhr Silvesterkracher in

der Karma Lounge

Feucht-fröhliches Reinrutschen

mit dem Karma-Allstar DJ_Team.

Reservierungen und Bestellungen

per Mail an: info@karmalounge.

Die Regensburger Stadtzeitung

de. Dresscode: elegant.

45


Nachtschicht Januar 2008

HEY DU!

NAME: MARTIN

ALTER: 26

TATORT: SUITE 15, MOONBOOTICA

UNTERWEGS MIT: HOLGER UND JULIA. VOM REST HAB ICH DIE

NAMEN VERGESSEN.

Wo geht's noch hin?

Vielleicht zu mir, vielleicht woanders hin.

Lieblingslocation:

089Bar und 8 Seasons - beides in München. Ansonsten die Suite 15.

Highlight des Abends:

Die erste Flasche Champagner.

46 Die Regensburger Stadtzeitung

Flop des Abends:

An solchen Abenden gibt’s keinen Flop.

Angenehmeres Weggehen durch:

Rückblick 2007:

Was war los im

Nachtleben der

Nachteulen?

Leisere Musik bei der man sich noch unterhalten kann.

Was wolltest du schon immer mal loswerden:

Heftig unterwegs waren sie auch

2007 überall - die Regensburger

Nachtschwärmer. Doch wo war die

Hütte wirklich voll und welche „Absteige“

hat sich als Niete entpuppt?

Ein gutes Karma hatte sie definitiv, die

Lounge in der Obermünsterstraße.

Volles Haus ist dort seit der Eröffnung

garantiert. Die Klassiker „Scala“,

„Suite“ und „Suzie Wong“ haben

2007 zwar mit ihrem Programm

nicht sonderlich überrascht, doch

weiterhin zumindest ihre Stammgäste

erfreut. Auch das „Zap“ gefiel auf

ganzer Linie und konnte sich stets

über regen Besuch freuen. Mit vielen

Sonderveranstaltungen machte das

„Gloria“ auf sich aufmerksam. Auf

Snobby-Image und Exklusivität setzten

„Nachtbarschaft“, „Domus“ und

Co. Dass dies nicht immer klappt,

ist spätestens seit der Umbenennung

vom „Domus“ zu „Volksbad“ klar.

��������������������

Der Sinn des Lebens ist seinem Leben einen Sinn zu geben

Termine für

Szenegänger

Do., 3.1. ab 22 Uhr

Mälzekeller

Regensburg

Bass Moi! Im Mälzekeller. Die

einzige Veranstaltungsreihe

für Videokunst und Clubvisuals

in Ostbayern. Live Loony

Tunes und Blink and Remove.

Fr., 4.1. ab 22.30 Uhr

Mälzekeller

New Year Beats 2008. Minimal-Elektrodance

und Hip-

Hop, Hits von 2000 bis 2008

aufgelegt von DJ Playnice aus

München.

Sa., 5.1. ab 21 Uhr

Airport Neujahrs-

Knock-Out

Feiert die erste grosse Knock-

Out Party im neuen Jahr. Bacardi,

Wodka, Limes, Tequila

und Pils für 50 Cent, Wasser

40 Cent. Im Airport beste Feierstimmung

mit DJ Misky und

DJ Steve Malone. Im Newport

Black Musik gemixt von DJ

Flash B.

Sa., 19.1.

Salsa Party im

Ritmo

Am 19.1. öffnet das Ritmo wieder

seine XXL Luxus Tanzfl äche,

für alle Salsafreaks. Man

kann natürlich auch einfach

zuhören, zuschauen und ein

paar Tequila ausprobieren...

Bis 22:30 gibt es nämlich Gratis

Shots!

Eintritt 2 Euro (mit Einladung,

die bekommt man automatisch,

wenn man sich auf

salsaparty.de für die VIP Mails

eingetragen hat) bzw. 4 Euro

ohne Einladung.

Jeden Mittwoch:

Salsa Latin Lounge

im Scala

Einlass ab 20 Uhr, Gratis Salsa

& Merengue Kurs in der ersten

Stunde. Ab 21 Uhr Salsa & Latino

Disco.

Tequila 1 Euro und etliche

Coctails zu Happy Hour Preisen.

Ab 0:30 Uhr wechselt die

Musik in Richtung Black (DJ

Bizarr).


Nachtschicht Januar 2008

48 Die Regensburger Stadtzeitung

Rückblick Part 2

Zum allseits beliebten Vorglühen empfehlen

sich immer noch Dauerbrenner wie „Galerie“,

„Rauschgold“ oder „Jalapenos“. Ein Newcomer

in der Kneipenszene etablierte sich besonders

gut: Das „Pony“ lockt mit Getränke-Specials und

vielen attraktiven Gästen. Wer es etwas gemütlicher

liebt, der entscheidet sich für „Orange Bar“,

„Da Silva“ oder „No. 7 Bar“. In letzterer sind die

Getränkepreise äußerst human und guter Service

garantiert.

Ob sich diese Trends nun 2008 auch fortsetzen,

bleibt abzuwarten. Fest steht, dass Regensburgs

Nachtleben durchaus auch mit dem größerer

Städte wie München oder Berlin mithalten kann.

Und auch in Sachen Kneipendichte gehören wir

zu den Spitzenreitern.


Januar 2008

Nachtschicht

Profile und Parolen

In dieser Rubrik stellt die „Regensburger Stadtzeitung

Leute mit bekanntem Namen vor.

Nachname: Koller

Vorname: Willibald

Wohnort: Lohstadt

Geburtsort: Regensburg

Der gebürtige Regensburger besuchte in

Steinweg-Stadtamhof zunächst die Grundschule

und absolvierte anschließend eine

Lehre als Industriekaufmann bei der Maschinenfabrik

Reinhausen, einen Offizierslehrgang

bei der Bundeswehr und ein Studium

an der Fachhochschule Regensburg. Als

Diplom-Betriebswirt ging er 1977 zum Diözesan-Caritasverband.

Ab 1. Januar 2008

nun wird Willibald Koller bei der St. Katharinenspital-Brauerei

die Nachfolge von

Spitalmeister Wido Wittenzellner antreten

Welche Stimmungslage haben Sie augenblicklich?

Gelöst und entspannt.

Können Sie sich selbst kurz charakterisieren?

Zielstrebig, ausdauernd, manchmal ungeduldig.

Diesmal:

Willibald Koller

neuer Spitalmeister im St.

Katharinenspital Regensburg

Beruf: Spitalmeister

der Spital Brauerei

Sternzeichen: Widder

Alter: 54

Worin sehen Sie Ihre größte Stärke

– worin Ihre größte Schwäche?

Zielstrebig, ausdauernd.

Manchmal ungeduldig.

Worin sehen Sie die herausragendste

und worin die verwerflichste Leistung

menschlichen Geistes?

Die Erfindung des Rades, der Null und der

Schrift.

Die industrielle Judenvernichtung.

Beruf und Privatleben, wie verträgt

sich das bei Ihnen?

Da ausreichende Pufferzone (Sport, Lesen

Garten usw.) vorhanden – gut.

Welche Eigenschaften schätzen Sie an

anderen Menschen?

Humor und zuhören können.

Was macht Sie richtig wütend?

Dummheit und Überheblichkeit.

Hatten Sie als Kind ein bestimmtes

Vorbild?

Nein.

Stellen Sie sich vor, Sie hätten 24 Stunden

lang eine Zeitmaschine zur Verfügung.

Welches Reiseziel würden Sie

am liebsten ansteuern und warum?

Einen Tag im Leben Jesu.

Weinen Sie manchmal?

Nein.

Können Sie sich vorstellen, ein Ministeramt

zu bekleiden?

Nein.

Was sind Ihre Hobbys?

(Fast) alle Sportarten und Lesen.

Welches Buch liegt zurzeit auf Ihrem

Nachttisch?

„Stadtführer Madrid“, „Führen im Grenzbereich“,

„Der Bruder des Papstes“.

Angenommen, Sie hätten als Regensburger

Oberbürgermeister drei Wünsche

frei – welche wären das?

Errichtung einer Stadthalle.

Was essen Sie am liebsten?

Spinat und Fisch.

Die Regensburger Stadtzeitung

49

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine