UniDAZ Magazin 2013 als PDF downloaden

unidaz.de

UniDAZ Magazin 2013 als PDF downloaden

20 UniDAZ 01/2013 StUDIUm

StUDIUm

01/2013 UniDAZ 21

PhiP: Cola geben Sie Ihrer Tochter bitte

nicht. Es ist richtig, dass der Körper beim

Durchfall wichtige Salze verliert. Die Empfehlung

Cola und Salzstangen ist allerdings

überholt. Heute weiß man, dass Cola zu

viel Zucker enthält. Der hohe Zuckergehalt

provoziert im Darm eine vermehrte Wasserabgabe

und führt somit zu weiterem

Flüssigkeitsverlust. Ich gebe Ihnen stattdessen

Oralpädon mit. In diesem Arzneimittel

sind Salze und Zucker in einem ganz bestimmten

Verhältnis gemischt. Dadurch erhält

der Körper die verlorenen Mineralien

zurück und Ihre Kleine wird schnell wieder

fit. Ich notiere Ihnen, in welchem Verhältnis

Sie das Pulver auflösen. Diese Lösung

ist im Kühlschrank 24h haltbar. Geben Sie

Ihrer Tochter innerhalb dieser Zeit immer

wieder kleine Portionen der Mischung.

PhiP: Wie heftig leidet denn ihre Tochter

unter dem Durchfall?

Kundin: Sie ist schon recht geschwächt. Ich

selbst nehme bei Durchfall immer Loperamid,

das hilft mir schnell – kann ich ihr das

zusätzlich geben? Die Plättchen bereiten ihr

sicher keine Schluckprobleme, da sie sich

schnell im Mund lösen.

Präparatebeispiele

Saccharomyces-cerevisiae-Trockenhefe (antisekretorisch, antibakteriell,

Darmflora regenerierend)

Perenterol ® Junior Pulver (WG 250 mg) → Päd. Zul.: ab 2 J.

Perocur ® forte Kapseln (WG 250 mg) → Päd. Zul.: ab 2 J.

Tanninalbuminat + Ethacridinlactat-Monohydrat (antiseptisch-bakteriostatisch,

adstringierend)

Tannacomp ® Filmtabletten (WG 500 mg + 50 mg) → Päd. Zul.: ab 5 J.

Uzara-Wurzel-Trockenextrakt (adstringierend, antisekretorisch, spasmolytisch, prokinetisch)

Uzara ® Saft (WG 7,56 mg pro ml) → Päd. Zul.: ab 2 J.

Uzara ® Tabletten (WG 40 mg) → Päd. Zul.: ab 6 J.

Loperamid (motilitätshemmend)

Imodium ® lingual akut Schmelztabletten (WG 2 mg) → Päd. Zul.: ab 12 J.

Orale Rehydratationslsg. (Elektrolyt- und Flüssigkeitsersatz)

Beutelinhalt in 200 ml Wasser auflösen!

Oralpädon ® Pulver (240 mosm/l; EG der Lsg. in mmol/l: Na + 60, K + 20, Cl- 60, Citrat3- 10,

Glucose 90) → Päd. Zul.: ab Säuglingsalter

Elotrans ® Pulver (311 mosm/l; EG der Lsg. in mmol/l: Na + 90, K + 20, Cl- 80, Citrat3- 5

10,

Glucose 111) → Päd. Zul.: ab Säuglingsalter

Durchfall

Welches Fertigarzneimittel enthält den

Wirkstoff, den ich empfehlen möchte? Ist

das entsprechende Produkt überhaupt für

das betreffende Alter zugelassen? Wie ist

die richtige Dosierung?

Die Kartenrückseite der mindCards bietet

Präparatebeispiele. Ein Farbcode erleichtert

dabei die schnelle altersgerechte Arzneimittelauswahl:

Das Arzneimittel Loperamid ist blau

gekennzeichnet und mit dem Hinweis auf

die Päd Zul.: ab 12 J versehen. Alle anderen

aufgelisteten Präparatebeispiele sind

grün dargestellt und somit auf einen Blick

für das Alter der Patientin im Beispiel geeignet.

Zu den angeführten Wirkstoffen bietet

die Karte ferner Information über die jeweilige

Wirkweise. So gilt es bei der Beispielindikation

Durchfall auszuwählen, ob die

adstringierende Wirkung im Vordergrund

stehen soll, etwas Krampflösendes benötigt

wird oder die Darmflora regeneriert werden

muß.

PhiP: Loperamidtabletten sind für Kinder

noch nicht geeignet. Hat Ihre Tochter denn

noch weitere Begleitsymptome wie beispielsweise

Fieber oder Krämpfe?

Kundin: Nein, sie hat keine weiteren Beschwerden.

PhiP: Es gibt ein für das Alter geeignetes

Arzneimittel, das ebenso schnell wie Loperamid

den Flüssigkeitsverlust stoppt und

die Darmbewegung normalisiert. Ich hole

es Ihnen. (PhiP legt Frau K. eine Packung

Tannacomp vor) Diese Tablette legen Sie

am besten auf einen Löffel und weichen sie

mit Wasser ein wenig auf, dann kann ihre

Tochter sie ganz leicht schlucken. Davon

nimmt sie täglich 3mal eine Tablette bis sie

wieder ganz fit ist. Übrigens wundern Sie

sich nicht, wenn der Darminhalt die gleiche

gelbliche Farbe annimmt wie die Tabletten

– bei dem einen Wirkstoff handelt es sich

um einen Farbstoff.

PhiP: Um die Ansteckung für alle weiteren

Personen im Haushalt so gering wie möglich

zu halten, waschen Sie bitte häufig die

Hände mit Seife.

Was trinkt Ihre Tochter denn gerne?

Kundin: Apfelsaft und Fencheltee sind ihre

Lieblingsgetränke.

PhiP: Säfte sind im Moment nicht empfehlenswert,

aber Fencheltee darf sie gerne

trinken. Fenchel lindert die Blähungen, die

einen Durchfall nicht selten begleiten.

Eine gute Beratung bietet Informationen

und Empfehlungen über die Dosierungs-

und Anwendungshinweise hinaus. Auch

hierzu bieten die mindCards mit den Beratungstipps

eine schnelle Hilfestellung –

nicht nur für Berufseinsteiger.

Petra Dietlmeier,

Fachapothekerin für Offizinpharmazie

aus Reutlingen

Dewald

mindCards Blut- und Laborwerte

in der Apotheke

17 Karten. € 12,80 ISBN 978-3-7692-5687-1

Dietlmeier

mindCards

Selbstmedikation bei Kindern

16 Karten. € 12,80 ISBN 978-3-7692-5628-4

Dietlmeier

mindCards

Selbstmedikation Kinderhaut

17 Karten. € 12,80 ISBN 978-3-7692-5769-4

Milek

mindCards

Homöopathische Hausapotheke

16 Karten. € 10,80 ISBN 978-3-7692-5404-4

Winterhagen

mindCards

Homöopathische Reiseapotheke

17 Karten. € 12,80 ISBN 978-3-7692-5600-0

Winterhagen

mindCards Homöopathie in

Schwangerschaft und Stillzeit

16 Karten. € 12,80 ISBN 978-3-7692-5757-1

Uni-DAZ cschulz@deutscher-apotheker-verlag.de

Format: 210 x 148 mm

DU 01.02.2013 ET 15.03.2013

Täglich fi t mit

einem Klick.

Das B-Vitamin-Trio Folsäure + B 6 + B 12 für

Konzentration und Gedächtnisleistung*.

Nur

1x1 kleine

Tablette

täglich!

steripharm.de

Originalgröße

VeRloSUng

5x eIn mInDCARD­FäCHeR nACH wAHl ZU gewInnen

gewinnen Sie ein frei wählbares exemplar der

genannten mindCards aus dem Deutschen Apotheker

Verlag Stuttgart.

Senden Sie einfach eine e-mail mit Ihrer Adresse,

Ihrem mindCard-wunsch sowie dem Betreff

„mindCards“ an redaktion@unidaz.de

oder eine postkarte an:

redaktion unidaz

Postfach 10 10 61

70009 Stuttgart

Frei von Laktose, Fructose, Gluten, Farb stoffen und

tierischen Bestandteilen. Erhältlich in allen Apotheken.

* Folsäure, B6 und B12 für normale psychologische Funktionen wie

Konzentration, Erinnerungs- und Denkvermögen.

einsendeschluss ist der 30.04.2013.

eine Barauszahlung des gewinns ist nicht möglich.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine