Die Stollfuß Praxishandbücher. Sie sind online! - Stollfuß Medien

stollfuss

Die Stollfuß Praxishandbücher. Sie sind online! - Stollfuß Medien

Gesellschaftsformen im schweizerischen Recht

von Dr. Helke Drenckhan, Dozentin fçr Unternehmensrecht,

Zçrcher Hochschule Winterthur, Schweiz

Inhaltsçbersicht

A. Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1–31

I. Wirtschaftsstandort Schweiz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1–6

II. Vorabklårungen fçr eine gewerbliche Tåtigkeit . . . . . . . . . . . . 7–13

1. Arbeits- und Aufenthaltsbewilligungen . . . . . . . . . . . . . . . . . 8–10

2. Sonstige Bewilligungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11

3. Sozialversicherung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12

4. Mehrwertsteuer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13

III. Formen der gewerblichen Tåtigkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14–26

1. Einzelkaufmånnisches Unternehmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15–18

2. Zweigniederlassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19–24

3. Tochtergesellschaft nach Schweizer Recht . . . . . . . . . . . . . . 25–26

IV. Gesellschaftsformen und ihre Rechtsgrundlagen im Ûberblick 27–31

B. Personengesellschaften . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32–139

I. Einfache Gesellschaft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33–70

1. Gesellschaftszweck und Rechtsnatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35–37

2. Firma und Sitz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38–39

3. Grçndung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40–43

4. Gesellschafter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44–54

a) Eignung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45

b) Beitragspflicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46–47

c) Gewinn und Verlust . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48

d) Gesellschafterbeschlçsse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49–51

e) Gesellschafterwechsel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52–54

5. Geschåftsfçhrung und Vertretung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55–60

a) Geschåftsfçhrung und Informationsrecht . . . . . . . . . . . . . 55–59

b) Vertretung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60

6. Gesellschaftsvermægen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 61

7. Haftung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62–63

a) Gesellschafterhaftung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62

b) Geschåftsfçhrerhaftung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63

8. Beendigung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64–69

a) Auflæsung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64–66

b) Liquidation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67–69

9. Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 70

II. Kollektivgesellschaft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71–100

1. Gesellschaftszweck und Rechtsnatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72–73

2. Firma und Sitz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74–75

61. Erg.-Lfg./Oktober 2007 Drenckhan/Schweiz/Seite 1

Leseprobe Seite 24

Gesellschaftsformen in Europa

Schweiz D

Rz.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine