Abtsgmuender Leistungsschau - Schwäbische Post

schwaebischepost

Abtsgmuender Leistungsschau - Schwäbische Post

ABTSGMÜNDER LEISTUNGSSCHAU Donnerstag, 19. März 2009 2

In Abtsgmünd gibt es jede Menge Parkmöglichkeiten, die auch während der Leistungsschau genutzt werden können.

Positive Impulse von 46 Ausstellern

Mit der Leistungsschau wird der GHV Neues, Kreatives, Können und Wissen zeigen

Die gebündelte Kraft des

Abtsgmünder Gewerbes präsentiert

sich am kommenden

Wochenende, 21. und 22.

März, in der Kochertal-Metropole.

46 Aussteller der schmucken

Gemeinde an der Lein

werden ihre Fähigkeiten, ihr

Wissen und ihre Kreativität

der Bevölkerung vorstellen.

Unter dem Motto „Einblicke“

können sich die Besucher von

den Innovationen und der

Schlagkräftigkeit des Abtsgmünder

Gewerbes überzeugen.

SIBYLLE SCHWENK

Abtsgmünd. „Wir wollen in dieser

schweren Zeit positive Impulse

senden“, sind sich die Vorstandsmitglieder

des veranstaltenden

Gewerbe- und Handelsvereins

(GHV) einig. Und deshalb wurde

auch schon in der Vorbereitung

der Gewerbeschau professionell

und akribisch gearbeitet. „Die Besucher

sollen sich bei uns wohl

fühlen und erkennen, was in unseren

Vereinsmitgliedern alles

steckt“, wünscht sich der Vorsitzende

des GHVs, Werner Bett.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung

steht am Samstag der Energiespartag

mit Fachvorträgen

kompetenter Referenten ab 14 Uhr

im Ausaal der Kochertal-Metropole.

Armin Ehrmann, Energieberater

beim Energiekompetenzzentrum

Ostalb und die Architekten

Lothar Schiele und Maximilian

Ernst geben einen Überblick zu

energieeffizienter Dämmung und

Sanierung bei Alt- und Neubauten.

Dabei gehen sie auch auf die aktuellen,

staatlichen Fördermöglichkeiten

ein.

Als Highlight am

Sonntag bietet die

Abtsgmünder Leistungsschau

ein Augenspektakel

für die Besucher,

wenn gegen

14.20 Uhr die Retro-

Neo-Barock-Show

zum Thema Stoffe-, Frisuren- und

Kosmetiktrends beginnt. Daran

schließt sich um 14.30 Uhr die professionelle

Inszenierung des Themas

„Hochzeit“ an. Sechs Models,

zwei Dressmen und Tänzer einer

bekannten Agentur präsentieren

in einer 45-minütigen Show auf

dem Catwalk die neuesten Trends

zu Brautmoden, Festmoden,

Brautsträußen, Brautfrisuren, Hüten

und Kosmetik.

Für jeden Geschmack

Auch für das leibliche Wohl ist

bestens gesorgt. Die Abtsgmünder

Gastronomen bieten ein „Kulinarium“

an, das für jeden Geschmack

etwas bietet und zum Verweilen in

der Kochertal-Metropole einlädt.

Um die kleinen Besucher kümmert

man sich in der Kinderbetreuung.

Beste Voraussetzungen also, um

die Besucherzahl der letzten Gewerbeschau

von 2001 zu toppen.

5000 Gäste bestaunten damals die

Stände und in diesem Jahr sollen

es noch mehr sein.

„Wir sind überzeugt, dass bei vielen

ein Aha-Effekt eintritt, was die

Abtsgmünder

Handwerker, das

Gewerbe und die

Dienstleister alles zu

bieten haben“, freut

sich GHV-Marketingfachfrau

Sonja

Lachnit. Sie selbst

sei immer wieder erstaunt,

welch tolle

Ergebnisse beispielsweise die

Kombination von traditionellem

Handwerk mit neuester Technik

hervorbringt. „Das ist in der Bevölkerung

oft gar nicht so präsent“,

meint Sonja Lachnit.

Am Samstag und am Sonntag, jeweils

von 11 Uhr bis 18 Uhr, freuen

sich die Teilnehmer der Gewerbeschau

auf die Besucher, auf gute

Gespräche und regen Austausch.

Eröffnet wird die Leistungsschau

am Freitagabend in einer geschlossenen

Veranstaltung mit

den Bundestagsabgeordneten

Christian Lange und Norbert

Barthle, mit Landrat Klaus Pavel

und Bürgermeister Georg Ruf sowie

Edgar Horn, dem Geschäftsführer

der Kreishandwerkerschaft.

Als prominenter Gast wird Dr.

Hans-Dieter Frey vom WirtschaftsministeriumBaden-Württemberg

erwartet. Auch eine Delegation

der Partnergemeinde aus

dem italienischen Castel Bolognese

wird nach Abtsgmünd reisen.

„Zu einer guten Veranstaltung

gehört ein guter Beginn“, erklärt

Werner Bett und ist gespannt auf

die Reaktionen der Gäste. Der positive

Impuls für die Wirtschaft indes,

der zweifelsohne schon im

Vorfeld der Veranstaltung zu spüren

ist und von der Gewerbeschau

ausgeht, ist den Machern jetzt

schon sicher.

■ Das Programm

■ Samstag:

14 Uhr: „Energieeffiziente

Dämmung für Alt- und Neubau“,

Referent Dipl.-Ing. Maximilian

Ernst, Überlingen.

■ 14.30 Uhr: „Energieeffiziente

Sanierung und barrierefreies

Wohnen“, Referent

Dipl.-Ing. (FH) Freier Architekt

Lothar Schiele, Aalen.

■ 17 Uhr: „Förderprogramme

für energiesparende Maßnahmen

an Gebäuden“, Referent

Dipl.-Ing. (FH) Armin Ehrmann,

EKO Böbingen.

■ Sonntag:

■ 14.20 Uhr: „Retro-Neo-Barock-Show“,

Stoffe, Frisuren

und Kosmetik, Teilnehmer:

Casa Schiek, Salon Gold und

Kosmetik Bihlmaier.

■ 14.30 Uhr: „Große Brautund

Festmodenschau“ (45 Minuten),

Teilnehmer: Brautmoden

Abtsgmünd, Sissy Lamm

Festmoden, Modepark Röther,

Kosmetik Mary Kay, Salon

Azzurro, Hut Hänle, Floristik

Aktuell.


ABTSGMÜNDER LEISTUNGSSCHAU Donnerstag, 19. März 2009 3

Grußworte zur Leistungsschau

Von Bürgermeister Georg Ruf und dem GHV-Vorsitzenden Werner Bett

Liebe Mitbürgerinnen und

Mitbürger, liebe Besucher der

Abtsgmünder Leistungsschau!

Es ist soweit: Die 2. Leistungsschau

des Gewerbe- und Handelsvereins

Abtsgmünd öffnet am 21.

und 22. März in der Kochertal-Metropole

ihre Pforten. Dazu möchte

ich Sie herzlich willkommen heißen.

Unter dem Titel „Einblick“

präsentieren sich zahlreiche Mitglieder

des GHV Abtsgmünd als

starke, kompetente und leistungsfähige

Firmen im Kochertal.

Vor allem die inhabergeführten

Unternehmen sind es, die langfristig

für Ausbildungs- und Arbeitsplätze,

für Wachstum, Wohlstand

und Standortverbundenheit sorgen.

Insbesondere die kleinen und

mittleren Unternehmen sind

Rückgrat und Motor unserer Wirtschaft.

Deshalb sind diese Unternehmen

– mehr denn je – wirtschaftlich

gesehen, unsere wirklichen

Hoffnungsträger.

Insgesamt 2000 Arbeitsplätze

kann die Gemeinde Abtsgmünd

heute vor Ort anbieten. Von den 52

Kommunen der Region Ostwürttemberg

liegt Abtsgmünd damit

heute an 14. Stelle und gehört zu

den bedeutenden Arbeitsorten

dieser Region. Auch künftig ist uns

in Abtsgmünd eine breit gefächerte

Wirtschaftsstruktur wichtig, die

vor allem von kleinen und mittleren

Unternehmen getragen wird.

Zu diesen gehören für Abtsgmünd

die klassischen Sparten wie etwa

die Bauwirtschaft, die Haustechnik

und das metallverarbeitende

Gewerbe. Dazu kommen aber

auch mehr und mehr neue Branchen

im Bereich der Informationstechnologie

und der Dienstleistungen.

Uns ist bewusst, dass die Ge-

...Sie sind das Mass der Ringe!

Individuell gefertigt fur

passgenauen Tragekomfort,

ein Leben lang.

ERGOTRAURINGE

Goldschmiede im Fabrikle 07963/840353

www.ergotrauringe.de

senden Gewerbetreibenden dieser

2. Leistungsschau sind diese Anderen,

die Anpackenden. Ich wünsche

ihnen deshalb den allerbesten

und vor allem nachhaltigen Erfolg

bei der Präsentation ihres Unternehmens

auf der Abtsgmünder

Leistungsschau. Den hoffentlich

vielen Besuchern und Gästen unserer

Leistungsschau wünsche ich

viele interessante und neue „Einblicke“,

gute Gespräche und zukunftsweisende

Eindrücke.

Ihr

Georg Ruf

Bürgermeister

Bürgermeister Georg Ruf. GHV-Vorsitzender Werner Bett.

meinde unmittelbar verantwortlich

für die Rahmenbedingungen

ist, die Gewerbetreibende am jeweiligen

Standort vorfinden.

Abtsgmünd hat sich deshalb eine

aktive Gewerbepolitik, die Ausweisung

von Wohnbauflächen und

den nachhaltigen Ausbau von Betreuung

und Bildung auf die Fahne

geschrieben. Dies sind die wichtigsten

Standortfaktoren für die

Zukunft unserer Gemeinde.

Mein besonderer Dank geht an

den GHV Abtsgmünd für sein Engagement

und seine Einsatzbereitschaft

bei der Organisation und

Durchführung dieser außergewöhnlichen

Kulisse. Mein Dank

geht ebenso an die Gewerbetreibenden,

die „Einblicke“ in ihre

Produkte, ihr Können und ihre

Leistungsfähigkeit gewähren.

Umso mehr, da der Aufwand für

eine solche Präsentation groß und

gerade für kleine und mittlere Unternehmen

neben dem Alltagsgeschäft

nur schwer leistbar ist.

„Der eine wartet, dass die Zeit

sich wandelt, der andere packt sie

an und handelt“ – dieser Satz

stammt von dem italienischen

Dichter Dante Alighieri. Die anwe-

Sehr geehrte Leserin,

sehr geehrter Leser,

seit 88 Jahren ist der Gewerbeund

Handelsverein (GHV) Abtsgmünd

aktiv und mit 74 Mitgliedern

eine leistungsstarke und sehr

erfolgreiche Organisation. Unser

Ziel ist es, das Können, das Wissen,

die Kreativität, die Qualität und die

hohe Leistungsfähigkeit unserer

Mitglieder sympathisch und wirkungsvoll

der Öffentlichkeit zu

präsentieren. Wir möchten die

Nähe zu unserem Abtsgmünd und

unseren Mitgliedern aus allen Bereichen

des Gewerbes herstellen

und damit Kaufkraft vor Ort binden.

Bestimmt kennen Sie schon

die eine oder andere unserer jährlichen

Aktionen, wie den Abtsgmünder

Frühling, unsere Mini-

Regatta oder den traditionellen

Weihnachtsmarkt.

Das Motto unserer Veranstaltung

am kommenden Wochenende

lautet „Einblick“ – will heißen: viel

Leistung auf einen Blick und Einblick

in die hohe Leistungskraft

unserer Mitglieder und Aussteller.

Besuchen Sie unsere Leistungsschau,

nehmen Sie Einblick und

überzeugen Sie sich von der gelungenen

Kombination traditioneller,

bodenständiger Handwerkskunst

mit neuester Technik. Holen Sie

sich aktuelle Informationen für

Ihre individuelle Zukunftsvorsorge

direkt vom Fachmann vor Ort, lassen

Sie sich fachmännisch beraten

und lassen Sie sich inspirieren von

den neuesten Trends zum Wohnen,

Leben und Genießen. Wir

möchten Ihnen gerne zeigen, was

unsere Mitglieder und unsere Aussteller

für Sie leisten können und

wir würden uns freuen, wenn wir

am Wochenende sagen können:

„Herzlich willkommen, schön Sie

zu treffen.“ Gerne möchte ich den

französischen Dichter und Philosophen

La Rochefoucauld zitieren,

der sagte: „Es gibt Leistung ohne

Erfolg, aber keinen Erfolg ohne

Leistung.“ Die großartige Leistung

sowie Mut und Weitblick unserer

Mitglieder und Aussteller verdient

den großen Erfolg, zu dem Sie mit

Ihrem Besuch beitragen können.

Wir freuen uns auf Sie.

Ihr

Werner Bett

Vorsitzender Gewerbe- und

Handelsverein Abtsgmünd

Zu unserer großen Trendshow mit Frisuren, Stoffen und Make-up

am Sonntag um 14.15 Uhr laden wir Sie herzlich ein.

CASAISCHIEK

wohnen mit textil

Hauptstraße 9 – Abtsgmünd

Tel. 0 73 66/91 92 00

Stoffe Frisuren

Make-up

Osteren 10 – Abtsgmünd

Tel. 0 73 66/56 83

Am Baumgarten 4 – Pommertsweiler

Tel. 0 79 63/83 27


ABTSGMÜNDER LEISTUNGSSCHAU Donnerstag, 19. März 2009 4

Mit Engagement zum Ziel

Ein Projektteam aus fünf GHV-Mitgliedern hat sich der Herausforderung Gewerbeschau gestellt

Sie sind ein tolles Team und

arbeiten mit großer Erfahrung

und viel Leidenschaft an

ihren gemeinsamen Aufgaben:

Die Vorstandschaft des

Gewerbe- und Handelsvereins

Abtsgmünd. Jedem einzelnen

Projekt im Vereinsjahr

wird ein Team zugeordnet.

Für die Gewerbeschau zeichnen

sich Werner Bett, Sonja

Lachnit, Harald Mack, Michelle

Orichel und Hansjörg Teufel

verantwortlich.

SIBYLLE SCHWENK

Abtsgmünd. „Die Gewerbeschau

ist schon etwas ganz Besonderes

in unserem Vereinsleben“,

beschreibt das Projektteam. Viel

Arbeit und Engagement haben die

fünf GHVler in die Schau gesteckt,

denn schließlich solle das Ganze

auch professionell wirken und die

Gemeinde positiv nach außen darstellen.

„Wir wollen Abtsgmünd in

Kooperation mit der Gemeinde interessant

für Einwohner, aber

auch Zugezogene machen“, führt

Werner Bett aus – und das auch im

Hinblick auf Arbeits- und Ausbildungsplätze.

Werner Bett, Vorstandsmitglied

der Abtsgmünder Bank, ist seit

2005 der Vorsitzende im 74 Mitglieder

starken Verein. Zuvor führte

er bereits fünf Jahre lang die

Kasse. Im GHV sieht er die Möglichkeit,

Abtsgmünd als Einheit zu

präsentieren und die Ideen der

Vereinsmitglieder mit viel Engagement

umzusetzen. „Ich finde es

schön, in einem so tollen Team

mitarbeiten zu können“, freut sich

Werner Bett.

Hansjörg Teufel, Allianz-Vertreter

in Abtsgmünd, ist seit fünf Jahren

in der Vorstandschaft des

GHVs als Schriftführer tätig und

schon seit geraumer Zeit dort Mitglied.

„15 Jahre lang habe ich vom

Partyservice, Catering

Hochzeiten, Firmenfeste

Fischbuffets

Hoffest am 1. Mai

direkt am

Jakobusweg

Das Projektteam ist für die gesamte Organisation und Planung der Leistungsschau verantwortlich: Harald

Mack, Werner Bett, Michelle Orichel, Sonja Lachnit und Hansjörg Teufel. (Foto: sik)

Verein profitiert, als Schriftführer

will ich jetzt etwas davon zurückgeben“,

bekennt Teufel. Er sei

auch so etwas wie der direkte Ansprechpartner

für die Mitglieder.

Besonders gerne koordiniere er allerdings

die anstehenden Aufgaben.

Bei Sonja Lachnit, Projektleiterin

der Leistungsschau und im Team

für Organisation, Kommunikation

und Marketing zuständig, laufen

die organisatorischen Fäden für

die Schau zusammen. „Der Verein

ist mir ans Herz gewachsen“, erzählt

Sonja Lachnit. Eigentlich sei

sie ja „nur“ beratendes Mitglied in

der Vorstandschaft. Aber inzwischen

sei mehr daraus geworden.

Beruflich ist Sonja Lachnit als Marketingexpertin

und Vertriebsleite-

rin auch für die Begeisterung der

Kunden für bestimmte Projekte

zuständig. „Im Verein sind die Mitglieder

meine Kunden“, sagt sie.

Michelle Orichel, Inhaberin einer

Firma für Bürodienstleistungen,

ist die Kassiererin des Vereins. „Ich

vertrete gerne die Interessen der

Mitglieder und finde es wichtig,

Farbe zu bekennen“, ist Michelle

Orichel überzeugt. Die Stärke der

Gemeinschaft zu nutzen, sei ihr

Ziel. „Einzelkämpfer sein, das

bringt nichts.“ Der technische

Kopf im Team ist Schreinermeister

Harald Mack. Bereits sein Urgroßvater

war im GHV, der vor mehr als

80 Jahren gegründet wurde. „Ich

führe die Tradition fort und kümmere

mich um technische Abläufe

bei der Gewerbeschau“, so Harald

Mack. Das ganze Jahr über ist der

Gewerbe- und Handelsverein im

Abtsgmünder öffentlichen Leben

präsent. Ob mit dem Abtsgmünder

Frühling, der in diesem Jahr der

Gewerbeschau weicht, mit der Mini-Regatta

auf der Lein, mit den

Werbebannern für Schulanfänger

und der Kooperation kultureller

Veranstaltungen, dem Kürbisfest

im Herbst oder dem traditionellen

Abtsgmünder Weihnachtsmarkt:

Die Teams im GHV arbeiten gut

zusammen und ziehen mit ihren

Aktionen Menschen aus der ganzen

Region in ihre Gemeinde. „Wir

sind bereit, bei der Leistungsschau

einen neuen Besucherrekord aufzustellen“,

ist man sich einig im

Team. Nicht nur darauf darf man

gespannt sein.

Architekturbüro Axel Schmid

Abtweg 4

73453 Abtsgmünd

Fon 07366-3399

Fax 07366-3337

info@axel-schmid-architektur.de

www.axel-schmid-architektur.de

Freier Architekt/Energieberater


ABTSGMÜNDER LEISTUNGSSCHAU Donnerstag, 19. März 2009 5

Abtsgmünder Bank stärkt den Immobilienbereich

Kooperation mit der Müller und Müller GmbH bietet „Service aus einer Hand“

Mit Kompetenz & Nähe

Neue Immo-Kooperation verwirklicht Kunden-Wohn-Träume

Kauf, Verkauf, Vermietung, Verwaltung, Bewertung

und Finanzierung von Immobilien.

Alles aus einer Hand. Geht nicht? Geht doch,

und zwar bei der Abtsgmünder Bank – Raiffeisen

eG mit ihren Filialen in Fachsenfeld,

Pommertsweiler und Untergröningen.

Die bisherige Immobilienabteilung mit ihren

Baufinanzierungsspezialisten Ralf Prickler

und Michael Schneider wird ausgebaut und

um einen kompetenten Kooperationspartner

verstärkt. Mitglieder, Kunden und Partner

der Abtsgmünder Bank können dadurch auf

noch mehr Fachkompetenz zurückgreifen.

„Immobilien-Kompetenz in Ihrer Nähe“, so

das Motto der neuen Kooperation, ist gleichzeitig

das Versprechen an alle Interessenten,

dass sie bei der Abtsgmünder Bank einen

Rundum-Ansprechpartner für ihre Wohnträume

erfahren.

Die Vermittlung von Immobilien gehört

schon seit Jahren zu den Dienstleistungen

der Abtsgmünder Bank. Gleichzeitig ist die

Bank rund um Abtsgmünd Partner in Sachen

Finanzierung und Versicherung der Wohn-

Träume. Neue Gesetze – zum Beispiel der

vorgeschriebene Energieausweis – erfordern

immer mehr Spezialwissen. Grund genug für

die Kooperation mit der Müller und Müller

GmbH. Kaufinteressenten können auf ein

noch umfangreicheres Angebot zurückgreifen.

Gleichzeitig bieten die Ansprechpartner

Uwe Müller, Jürgen Benasseni und sein Team

hohe Fachkompetenz und große Erfahrung

im Bereich der Immobilienvermittlung.

„Im Verlauf intensiver Gespräche kristallisierte

sich eine gute Zusammenarbeit mit der

Müller und Müller GmbH heraus“, so Vorstandsmitglied

Werner Bett. „Der Geschäftsführer

Uwe Müller und sein Team sind seit

vielen Jahren im Immobiliengeschäft sehr

erfolgreich. Über 1.000 Objektverkäufe in

20 Jahren und Tätigkeiten im Haus- und

Grundbesitzerverein und Gutachterausschuss

zeugen von allumfassenden Know-how.“

Vorstandskollege Eugen Bernlöhr ergänzt:

„Das Immobiliengeschäft bleibt wichtiger

Baustein, um unseren Kunden den Weg zu

den eigenen vier Wänden zu ermöglichen.

Die Unterstützung bei Kauf, Verkauf und

Erstellung eines Verkehrswertgutachtens

oder der Vermietung von Immobilien ist eine

zusätzliche Dienstleistung, die wir unseren

Kunden nun noch professioneller anbieten.

Sie profitieren von der neuen Zusammenarbeit.“

Die neue Kooperation arbeitet unter dem

Dach der Abtsgmünder Bank – Raiffeisen

eG. Ralf Prickler, Immobilien- und Finanzie-

rungsspezialist der Bank, bildet die Schnittstelle

zum Kooperationspartner Müller und

Müller GmbH und wird mit deren Team sehr

eng zusammenarbeiten. „Ansprechpartner

für die Kunden der Abtsgmünder Bank“ –

das ist den Bankern wichtig – „bleibt der

den Kunden bekannte Ansprechpartner vor

Ort, egal ob in der Hauptstelle in Abtsgmünd

oder einer der Geschäftsstellen“, so das Vorstandsteam.

Im Bereich der Immobilienfinanzierung arbeitet

die Bank weiterhin mit deren Partnern

des genossenschaftlichen Finanzverbundes

zusammen.

Das kompetente und qualifizierte Mitarbeiterteam

der Bank freut sich mit dieser neuen

Kooperation auf noch mehr Beratungsgespräche

mit Kunden, um ihnen den Traum

vom Eigenheim zu verwirklichen. „Testen Sie

uns!“ so das Vorstandsteam mit der Aufforderung

an alle Kaufinteressenten, Verkäufer,

Mieter und Vermieter. „Unser Team und unser

neuer Kooperationspartner Müller und

Von links: Ralf Prickler, Uwe Müller, Jürgen Benasseni, Michael Schneider

www.abtsgmuender-bank.de

Von links: Eugen Bernlöhr (Vorstand), Jürgen Benasseni, Uwe Müller, Werner Bett

(Vorstand), Ludwig Schwarz (Vorstand)

Müller sind gerne für Sie da.“

„Der Kunde wird somit – beginnend beim

Traum von den eigenen vier Wänden bis zum

Einzug – aus einer Hand ganzheitlich betreut

und bestens beraten“, so Ludwig Schwarz.

„Wir haben den Anspruch, die erste Adresse

als Immobilienmakler und Baufinanzierer in

Abtsgmünd zu werden. Wir glauben, dass

wir mit dem neuen Partner diesem Anspruch

gerecht werden.“

IMMOBILIEN –

KOMPETENZ in Ihrer Nähe

Erfahrung aus über 1000 verkauften Immobilien.

Tel. 0 73 66 / 9 62 00


ABTSGMÜNDER LEISTUNGSSCHAU Donnerstag, 19. März 2009 6

Fenster aus des Meisters Hand

Beim Frühjahrsputz Beschläge und Dichtungen prüfen, rät Albert Eberhard

Um einen fachgerechten Einbau

von Rahmen und Scheiben

dürfen sich die Kunden

von „Fensterbau Eberhard“ in

Abtsgmünd gewiss sein. Bereits

in der dritten Generation

betreibt Albert Eberhard das

Familienunternehmen am

Meisenberg, welches seit

über 100 Jahren in Abtsgmünd

seinen Sitz hat.

SANDRA FISCHER

Abtsgmünd. Er ist mit Leib und

Seele Handwerker und widmet

sich mit Sorgfalt und Hingabe

Fenstern aller Art. Albert Eberhard

legte 1966 nach seiner Lehre im elterlichen

Betrieb als Kammer- und

dritter Landessieger im Fensterbauhandwerk

die Gesellenprüfung

ab. 1971 erwarb er als jüngster

deutscher Glasermeister den

Meisterbrief und übernahm 1980

den Betrieb des Vaters Erwin. Auch

der Bruder Erwin erlernte den Beruf

des Fensterbauers und ist im

Betrieb tätig. Die vierte Generation

könnte in Albert Eberhards Sohn

Daniel gesichert sein. Auch er erlernte

den Beruf des Glaser- und

Fensterbauers.

Die Leistungen der Firma Fensterbau

Eberhard sind neben den

klassischen Reparaturverglasungen,

die auch direkt mit den entsprechendenVersicherungsunternehmen

abgewickelt werden können,

sämtliche Reparaturen und

Erneuerungen in Isolier- und

Brandschutzverglasung. Eigens

dafür geschult und zertifiziert gehört

Fensterbau Eberhard zu den

wenigen Fachbetrieben, die

Brandschutzverglasungen ausführen

dürfen. „Energiesparende Passivhaus-Fenster

sind stark im

Kommen“, weiß Eberhard. „Wenn

die Rahmen noch in einem sehr

guten Zustand sind, kann jedes

Fenster nur durch einen Scheiben-

Albert Eberhard zeigt das Profil eines Holz-Alu-Fensters. (Fotos: sf)

tausch umgerüstet

werden“, erklärt er.

Dies müsse jedoch

Vorort beurteilt

werden.

Seit der Firmengründung

vor über

100 Jahren werden

auch heute noch

Holzfenster in allen

Holzarten und Konstruktionen,insbesondere

Holz-Alu-

Fenster selbst hergestellt.

Eine ganz

besondere handwerklicheSpezialität

sind Holzfenster

in Eiche-Leimholz

mit geschmiedeten

Beschlägen.

Im denkmalgeschützten

Bereich

stellt dies inzwischen

einen großen

Teil der Leistungen

von Fensterbau

Eberhard dar. Aufgrund

der fachlichen

Kompetenz

und der langjähri- Ein kompetenter Ansprechpartner rund um das Thema Fenster.

Lassen Sie sich von uns

auf der Leistungsschau

mit leckeren Torten

und Kuchen verwöhnen.

Bäckerei & Konditorei

Arthur Senger

Wir freuen uns auf Sie.

„D´r Wöllstemer Beck“

73453 Abtsgmünd-Wöllstein, Alte Abtsgmünder Str. 12

Tel.: 0 73 66 / 72 73 · Fax: 0 73 66 / 42 75

Kuchen auch zum Mitnehmen.

über

40 Jahre

• Fleisch- und Wurstwaren

aus eigener Herstellung

• Hausgemachte Maultaschen

• Partyservice, Feinkost

• Gute schwäbische Küche

Landgasthof

gen Erfahrungen in diesem Bereich

ist Albert Eberhard deshalb

ein wichtiger Ansprechpartner des

Landesdenkmalamtes bei allen

Fachfragen.

Abgerundet wird die Produktpalette

durch die Lieferung und

Montage von Mini-Rollläden,

Markisen, Jalousien und Insektenschutzgitter,

die immer mehr

nachgefragt werden.

■ Pflegetipp des Fachmanns:

Neben dem sonst üblichen

frühlingshaften Fensterputzen

für eine klare Sicht, empfiehlt

Eberhard die Beschläge

und Dichtungen zu überprüfen.

Wilhelm Mäurer

Metzgerei

Hauptstraße 15

73453 Abtsgmünd

Telefon 07366/4749

Gasthaus Zanken

Metzgerei

Zanken

73453 Abtsgmünd

Telefon 07366/6329


ABTSGMÜNDER LEISTUNGSSCHAU Donnerstag, 19. März 2009 7

Energetischer Reißverschluss

Architekt Lothar Schiele über energieeffiziente Sanierungen

In Abtsgmünd ist er kein Unbekannter:

Der Aalener Architekt

Lothar Schiele hat

schon einmal unter großem

Interesse über die Möglichkeiten

gesprochen, wie ein

Altbau für Energieeinsparungen

saniert werden kann und

damit manchmal sogar besser

da steht, als ein Neubau.

SIBYLLE SCHWENK

Abtsgmünd. Ein Thema, das an

Brisanz nicht verliert, denkt man

an die seit 2009 in vollem Umfang

geltenden Gesetze zum Emissionsschutz,

zur Energieeinsparung

und zur Nutzung erneuerbarer

Energien. Dennoch: „Keiner wird

sein Haus wegen den Gesetzen

rundum erneuern“, meint Lothar

Schiele. Viele andere Gründe gebe

es. Und an vorderster Stelle stünden

schließlich die Erhöhung der

Lebensqualität und des Komforts

sowie die Verbesserung des Hausstandards

selbst.

„In jedem Gebäude stehen immer

wieder wichtige Arbeiten an,

die gemacht werden müssen, aber

oft falsch oder verspätet angepackt

werden“, weiß Schiele aus Erfahrung.

Deshalb ist es gut, sich mit

einem Fachmann abzustimmen,

der die Sanierung in all ihrer Komplexität

organisiert und dafür

sorgt, dass alle Maßnahmen ineinander

greifen und es keine Lücke

mehr gibt.

„Wenn Sie einen Wintermantel

anhaben, aber der Reißverschluss

offen ist, dann nützt das nicht so

viel“, erklärt Schiele anschaulich.

Eine gute Dämmung, ein intelligentes

Heizsystem, die gesteuerte

Be- und Entlüftung. Dafür bricht

Lothar Schiele eine Lanze. „Sie

werden ständig mit frischer Luft

versorgt, ohne dass die Wärme in

starkem Maße verloren geht.“

Dass Sanierungsarbeiten, die

dem Umweltschutz dienen und

im wirtschaftlichen Bereich langfristig

zu Buche schlagen, gar nicht

so teuer sein müssen, dafür hat der

Architekt einige Ideen auf Lager.

Zum Beispiel bei den Fenstern.

Lag der U-Wert (Wärmedämmwert)

bei einem Fensterglas bis

1990 noch bei 2,5 bis 3,0, ist heute

ein Wert von 1,1 bereits Standard.

„Wenn am Fenster sonst alles in

Ordnung ist, kann man auch nur

die Gläser austauschen“, schlägt

Lothar Schiele vor.

Auch was die Sanierung im barrierefreien

Bereich betrifft, hat der

Architekt gute, günstige Ratschläge.

Das fängt bei der richtigen

Farbwahl an, geht über einen ver-

Architekt Lothar Schiele mit Isoliermaterial. In einigen Projekten hat

er mit einer komplexen Sanierung bei Altbauten um 30 Prozent bessere

Werte erreicht, als sie ein Neubau bietet. (Foto: sik)

VR-Bank Aalen Geschäftsstelle Abtsgmünd:

Ihr starkes Team vor Ort.

Team Abtsgmünd

Unser Geschäftsstellenleiter Herr Edwin Streicher

und sein gesamtes Team sind für Sie da:

§ als kompetente Ansprechpartner in allen Bereichen des Finanzgeschäftes

§ in vertrauensvollen Gesprächen

§ mit passenden Leistungen für Sie und Ihre nächsten Schritte

Gerne beraten wir Sie auch außerhalb unserer Geschäftszeiten. Bitte rufen

Sie uns an und vereinbaren einen Beratungstermin unter Tel. 07361 507-0.

Es freuen sich auf Sie:

v. l.: Edwin Streicher - Geschäftsstellenleiter, Christa Rieger - Serviceberaterin,

Ursula Hintz - Serviceberaterin, Guido Lenz - Kundenberater

www.vrbank-aalen.de

nünftigen Handlauf am Treppengeländer

bis hin zum Verschwindenlassen

von Stufen im Außenbereich.

„Das kann unter Umständen

entscheidend sein, ob Sie im

Alter noch ein paar Jahre länger in

Ihrem Haus bleiben können“, sagt

Schiele.

■ Info: Lothar Schiele hält

über den Themenkreis der Sanierung

von Altbauten am

Samstag um 14.30 Uhr einen

Vortrag im Rahmen der Leistungsschau.

Am Samstag finden

noch zwei weitere Vorträge

zum Thema statt.


ABTSGMÜNDER LEISTUNGSSCHAU Donnerstag, 19. März 2009 8

Altbauten verbrauchen viel Energie

Vor dem Heizungsaustausch die Wärmedämmung verbessern

Ein großer Teil der älteren privaten

Wohnhäuser genügt

heute nicht mehr den gestiegenen

Anforderungen an einen

effizienten Umgang mit

den Ressourcen. So verbrauchen

die meisten Bestandsbauten

im Schnitt rund drei

Mal mehr Energie als Neubauten,

berichtet die Deutsche

Energie-Agentur (dena).

Die Sparpotenziale für Hausbesitzer

sind entsprechend groß,

denn laut dena entfallen rund 87

Prozent der Energiekosten in den

privaten Haushalten auf Heizung

und Warmwasser.

Wärmeverluste

Bei begrenztem Budget sind

Hauseigentümer oft unsicher, in

welche Maßnahme sie zur Senkung

der Heizkosten zuerst inves-

IHR KOMPETENTER

DIENSTLEISTER FÜR:

→ Komplettsanierung nach

Wasser- und Brandschäden

→ Polster- und

Teppichbodenreinigung

→ Bautrocknung und -heizung

→ Verleih von Trocknungsgeräten

→ Schleifen und Polieren

von Natursteinböden

Rainbow International | Manfred Jörg

Wasseralfinger Straße 73 | 73434 Aalen

Fon 07366 9206-0 | Fax 07366 9206-29

ostalbkreis@rainbow-international.de

www.rainbow-international.de/ostalbkreis

Wenn die Wärmeverluste durch gute Wärmedämmung minimiert

sind, genügt oft auch eine kleinere Heizanlage. (Fotos: djd/puren)

tieren sollen – in die Verbesserung

der Gebäudeisolierung oder in den

Heizungskeller. Fachleute raten, in

jedem Fall zunächst eine gute

Dämmung des Dachs oder der

obersten Geschossdecke, der Außenwände

und der Kellerdecke si-

Abtsgmünder

Schnitzeltage

am Samstag und Sonntag

von 11.00 – – 14.00 Uhr

versch. Schnitzel

mit Beilagen und Salat

nachmittags

Kaffee und Kuchen

Telefon

07366/92 22 30

oder 92 12 35

Kochertal-Metropole

cherzustellen. Unabhängig davon,

ob als neue Heiztechnik regenerative

Energien oder ein Brennwertkessel

ins Auge gefasst werden:

Wenn die Wärmeverluste durch

gute Wärmedämmung minimiert

sind, genügt meist eine wesentlich

kleinere Heizungsanlage als in einem

unzureichend gedämmten

Haus.

Für die Altbaumodernisierung

besonders

geeignet sind

Polyurethan-

Dämmstoffe

(PUR/PIR).

Hochisolierende

PUR-/PIR-

Hartschaumelemente,beispielsweise

von

puren, erreichen

bereits bei

relativ geringer

Dicke sehr gute

Wärmedurchgangswerte.

Sie

verändern die

Bauform des Hauses weit weniger

als andere Materialien, die zur Erreichung

einer wirkungsvollen

Dämmung weitaus dicker einge-

baut werden müssen.

In jedem Fall lohnt es sich, vor

Beginn von energetischen Sanierungsmaßnahmenfachmännischen

Rat einzuholen. Damit lassen

sich Fehler, wie etwa übersehene

Wärmebrücken oder ungedämmte

Bauteile, von vorneherein

ausschließen. Unter www.puren.de

finden interessierte Bauherren

und Hausbesitzer viele Informationen

rund um energetisches

Bauen und Sanieren, über

Möglichkeiten staatlicher Förderung

sowie einen Energiesparcheck,

mit dem sich die Einsparmöglichkeiten

bei der Dämmung

verschiedener Bauteile in wenigen

Schritten errechnen lassen.

Energiesparcheck

Für die Altbausanierung eignen

sich zum Beispiel PUR-Hartschaumelemente.

Hochwirksame Wärmedämmungen

entlasten nicht nur die

Haushaltskasse, sondern schonen

auch das Klima und die Rohstoffreserven.

Für die Herstellung von

einem Quadratmeter Polyurethan

(PUR)-Hartschaum mit einer Stärke

von elf Zentimetern

ist ein

Gesamtenergieeinsatz

von 830

Kilowattstundenerforderlich.

Die Energieeinsparung,

die dieser Quadratmeter

etwa

beim Einbau als

Aufsparrendämmung

im

Dach bei einer

Nutzungszeit

des Hauses von

rund 50 Jahren

erzielt, liegt mit

rund 65 000 Kilowattstunden

um ein Vielfaches

höher. Die eingesparte Energiemenge

entspricht rund 6500 Litern

Heizöl.

Infos rund ums Energiesparen –

reduzieren Sie Ihre Energiekosten!

Wir beraten Sie gerne –

ENERGIESPAREN MIT DURCHBLICK.


ABTSGMÜNDER LEISTUNGSSCHAU Donnerstag, 19. März 2009 9

Die Renaissance der Tapete

Akzente setzen mit großen Mustern und kräftigen Farben: ein Tipp von Klaus Angstenberger

„Wir verkaufen keine Farben,

sondern ein Lebensgefühl“,

umschreibt Malermeister

Klaus Angstenberger seine

kreative Arbeit. Seit 30 Jahren

ist er in der Branche tätig

und hat den Betrieb in Hohenstadt

von Vater Alois

übernommen. Raffinesse in

der Wohnraumgestaltung an

Wänden und Böden, eine frische

Außenfassade und mehr

gehören zu den Leistungen

des 60 Jahre alten Malerbetriebes.

SANDRA FISCHER

Abtsgmünd. „Die Tapete als Mittel

der Raumgestaltung ist ganz

klar wieder im Kommen“, weiß

der Fachmann. Ein kleines bisschen

still war es in den letzten Jahren

um sie geworden, und wenn,

dann blieb sie oft in einem dezenten

Weiß im Hintergrund. Umso

kräftiger, opulenter sei sie nun

wieder im Kommen.

„Im Prinzip wiederholt sich nun

der Trend vor 30 Jahren“, sagt

Angstenberger, der im Januar 1980

seine Meisterprüfung ablegte.

Brauntöne in sämtlichen Nuancen,

kaffeebraun oder mokkabraun

seien derzeit absolut trendy

und angesagt. Noch dazu, wenn

sie gepaart mit großen Mustern,

Blumen etwa, und in Kombination

mit kräftigen Farben wie rot, pink,

grün oder türkis auftreten. Natürlich

sollten mit solch auffälligen

Mustern nicht alle Wände „zugepflastert“

werden und ein Raum

erschlagen werden, sondern ganz

gezielt Akzente mit ein bis zwei

Bahnen gesetzt werden. „Damit ist

viel mehr zu erreichen“, sagt

Angstenberger.

Wer die „Problemzonen“ seiner

vier Wände kennt, an denen sich

schnell Schmutz oder Dreck an-

Malermeister Klaus Angstenberger bringt nicht nur Farbe in die Wohnungen

seiner Kunden. (Foto: sf)

sammeln, sollte auf Tapeten die

„hoch waschbeständig“ oder gar

„scheuerbeständig“ sind, zurückgreifen.

Die scheuerbeständigen Tapeten

sind mit einer Kunststoffschicht

bedeckt, in welcher die Farben des

Musters fest verankert sind. Hier

können Flecken und Verschmutzungen

vorsichtig mit Bürste und

Scheuermittel entfernt werden.

Gestaltungselemente

Als sehr vielseitiges Gestaltungselement

in den Wohnräumen bieten

sich Zierleisten und Zierprofile

an. Zwar finden sie meist als

Wandabschlussleiste Verwendung,

doch werden sie auch zu anderen

Gestaltungszwecken verwendet

und verleihen jedem

Raum einen einzigartigen Look.

„Wir finden die individuelle Lö-

sung für jeden Raum“, ist Angstenberger

sicher. Dabei dienen ihm

unter anderem Raumgröße

und der persönliche

Einrichtungsstil als

Maßstäbe. Weiter gehören

zum Leistungsangebot

des Malerbetriebes

die Fensterrenovierung,

Vollwärmeschutz, die

Pflege von Holzverschalungen

und ein neuer Bodenbelag,

aus PVC, Linoleum

oder etwa Teppichböden.

„Immer

mehr wissen inzwischen

die Vorzüge eines Teppichbodens

wieder zu

schätzen“, sagt Angstenberger.Hausstaubmilben-Allergiker

rät er zu

einem Kunststoffteppich,

etwa aus Polypropylen.

Im Gegensatz zum

Hartboden, wird im Teppich

der Staub gebunden

und nicht bei jedem

Luftzug aufgewirbelt.

Zur Pflege von Teppichen

empfiehlt er einen Staubsauger

mit rotierenden Bürsten.

Jetzt mit BOSCH Car Service

NEU

• Wartung und Reparatur

• Alle Marken und Modelle

• Mechanik und Elektronik

• Benzin und Dieselfahrzeuge

mehr Marken · mehr Service

NEU

Abtsgmünd · Hauptstraße 49 · Tel. 0 73 66 / 96 60-0 · www.karl-funk.de


ABTSGMÜNDER LEISTUNGSSCHAU Donnerstag, 19. März 2009 10

Bad, Wärme und Solar

Linus Kogel weiß, wo man den Hebel für die Energieeinsparung ansetzen kann

Der Sanitär- und Heizungsfachmann

Linus Kogel, seit

mehr als 20 Jahren in der

Branche tätig, hat sich im November

2007 selbstständig

gemacht. Von der Bestandsaufnahme

über Beratung und

Planung bis zur Umsetzung

kümmert er sich um alle Details

in den Bereichen Bad,

Wärme und Solar.

JULIA MAYER

Abtsgmünd. „Besonders im Bereich

regenerative Energien bin ich

sehr aktiv“, berichtet Linus Kogel.

Denn mit dem weltweit steigenden

Energieverbrauch schwinden

die fossilen Brennstoffe Öl und

Gas, die Energiepreise steigen. Wer

erneuerbare Energien nutzt, bekommt

dafür Geld vom Staat. „Die

Investition in einen Pelletskessel

mit Pufferspeicher und Umwälzpumpe

fördert der Staat mit 2700

Euro“, weiß Kogel. Auch Solaranlagen

werden vom Staat bezuschusst.

Durch die Wärmeerzeugung mit

Pellets oder Scheitholz könnten

die Betriebskosten rapide gesenkt

werden. „Für 4000 Liter Öl zahlt

man zurzeit rund 2000 Euro, für

vergleichbare acht Tonnen Pellets

liegt der Preis bei rund 1400 Euro“,

Ideale Ferienwohnungen

für Gruppen und Familien

von 30–135qm bieten

Platz für 24 Personen.

Partyservice

73433 Laubach

Telefon (0 73 66) 63 11

Auf Ihren Besuch freut sich

Familie Alfred Mößner

Der Sanitär- und Heizungsfachmann Linus Kogel ist seit 20 Jahren in

der Branche tätig. Im November 2007 hat er sich selbstständig gemacht.

(Foto: Julia Mayer)

berichtet Kogel. Wer ein Flächenlos

im Wald kaufe und sein Scheitholz

selber mache, könne noch

mehr Betriebskosten sparen. „Mit

regenerativen Energien lassen sich

bis zu 50 Prozent der Energiekosten

sparen. Der Investitionspreis

amortisiert sich nach ungefähr

acht bis zehn Jahren“, meint Kogel.

Für Haushalte mit bis zu drei Personen

biete die Warmwasser-Wärmepumpe

eine Alternative zur Solarenergie.

„Die Wärmepumpe

Gästehaus

���������������

FerienHOFer

Straßdorf 19

73453 Abtsgmünd

Telefon 0 79 63/84 19 855

www.FerienHOFer.de

• Zur Abtsgmünder Leistungsschau

Mittagstisch ab 12 Uhr

• Sonntag, 5. April 2009

Schwäbisches Buffet

• Ostersonntag und -montag

Großes Osterbuffet

mit Fisch, Lamm, Angus-Rind u.v.m.

Karfreitag und Samstag geschlossen.

Wir bitten um Tischreservierung!

nutzt das Wärmepotenzial aus der

Umgebungsluft und heizt damit

das Wasser auf“, erklärt der Fachmann.

Praktischer Nebeneffekt im

Sommer: Die Kellertemperatur ist

angenehm kühl.

Dank innovativer Technik lasse

sich der Energieverbrauch immer

weiter senken. Kogel empfiehlt seinen

Kunden energiesparende

Umwälzpumpen. „Damit kann

man eine Energieeinsparung von

bis zu 80 Prozent gegenüber der al-

�������������� ��� ������

�� ����� ��������

�������������� ������������ �������

������

���� ��������� ���

������� ���������

���� ����������

�������������������������

��� ����� ������� ��� ������

����������������������

ten Pumpe erreichen“, sagt er. Die

Kilowattstunde koste in Deutschland

zurzeit rund 17 Cent. Kogel

rechnet vor: Mit einer alten Pumpe

verbrauche ein Einfamilienhaus

zwischen 450 und 500 Kilowattstunden

pro Jahr, mit einer neueren

zwischen 300 und 350. „Mit einer

Energiesparpumpe sind es nur

noch rund 120 Kilowattstunden im

Jahr.“ Dadurch spare der Besitzer

des Einfamilienhauses jährlich

mehr als 50 Euro, betont Kogel.

Der höhere Kaufpreis der energiesparenden

Umwälzpumpe amortisiere

sich schon nach drei bis vier

Jahren.

Professionelle Beratung ist für Linus

Kogel selbstverständlich: „Ich

höre dem Kunden zu, berate ihn

und finde mit ihm gemeinsam die

optimale, individuelle Lösung.“

Wenn es zum Beispiel darum

geht, verkalkte Armaturen und

Kalkflecken auf Duschabtrennungen

zu vermeiden, rät Kogel zu

preiswerten Lösungen zur Wasserenthärtung.

„Im Raum Abtsgmünd

haben wir zum Beispiel

Leitungswasser mit 16 bis 18 Grad

deutscher Härte. Durch einen

Kalkschutz-Behälter mit Salzsole

wird die Wasserhärte auf angenehme

sechs bis acht Grad reduziert“,

erklärt er. Das wirke sich auf den

Verbrauch von Waschmitteln oder

Spülmaschinensalz positiv aus.

Musikfachgeschäft

Alles rund um Blasinstrumente, Schlagzeug,

Orff, Zubehör, Reparaturen und Noten aller Art.

Öffnungszeiten:

Fr. 16 – 19 Uhr

Sa. 9 – 14 Uhr und

nach Vereinbarung

Hauptstraße 11

73453 Abtsgmünd

Tel. 0 73 66 - 92 19 57

www.musik-Kistle.de

info@musik-Kistle.de


ABTSGMÜNDER LEISTUNGSSCHAU Donnerstag, 19. März 2009 11

Sind Lebensversicherungen sicher?

Walter Schittenhelm von der Abtsgmünder Generalagentur der Signal Iduna gibt Antworten

„Die besondere Sicherheit

der Lebensversicherung beweist

sich gerade in der Krise“,

erklärt Walter Schittenhelm

von der Abtsgmünder

Generalagentur der Signal

Iduna. Die Grundzüge des

Produkts – Mindestverzinsung

des Deckungskapitals,

Mischung und Streuung der

Kapitalanlagen – haben sich

bewährt. Sicherheit bei ordentlicher

Rendite sind

Grundeigenschaften der Lebens-

und Rentenversicherungen,

die sich gerade jetzt

als überlegen für die Altersvorsorge

erweisen.

Bei fondsgebundenen Policen

sind die höheren Renditeerwartungen

naturgemäß auch mit höheren

Risiken verbunden. Wichtig

ist hier, unüberlegte Kurzschlussentscheidungen

zu vermeiden

und die Langfristigkeit des Vorsorgeprozesses

zu beachten. Entscheidend

ist die Wertentwicklung

der Verträge im letzten Drittel der

Laufzeit. Spätestens in den letzten

fünf Jahren sollten jedoch riskantere

Aktienfonds schrittweise gegen

weniger risikoanfällige Fondskategorien

getauscht werden.

Die wichtigsten Fragen und Antworten

zur Sicherheit der Lebensversicherung

beantwortet Walter

Schittenhelm.

Wie sicher ist das Produkt „Lebensversicherung“?

Die Finanzmarktkrise ist keine

Krise der Versicherungen! Produkte,

die den Ausbruch der Krise in

den USA verursacht haben, sind

von den deutschen Versiche-

Einladung zur

Wohnungsbesichtigung

Vertraue nur auf Dinge, die Du selbst verstehst!

Die Immobilie…ein krisensicherer Wert!

Sonntag, 22. März,

von 11 – 12 Uhr u. 14 – 16 Uhr

Burrlesgasse 7, Abtsgmünd

Komfortabel Wohnen für Jung und Alt!

Noch frei 3½- und 4½-Zimmer-Traumwohnungen

in schöner Ortszentrumlage.

Alle Wohnungen barrierefrei erreichbar.

� 0 73 66/9 23 07 23

www.fischer-hausbau-immobilien.eu

rungsunternehmen weder

im nennenswerten Umfang

gekauft, noch garantiert

oder versichert worden.

Die deutschen Lebensversicherer

sind gesetzlich dazu

verpflichtet, ihre Garantieversprechen

an die Kunden

jederzeit erfüllen zu können.

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

(BaFin) führt dazu bei

den Versicherungsunternehmen

laufende Überprüfungen

durch, welche Auswirkungen

die Finanzmarktkrise

und das Engagement

einzelner Versicherungsunternehmen

bei z. B.

Lehmann Brothers, American International

Group (AIG), oder Hypo-Real-Estate

(HRE) auf die deutschen

Versicherer hat. Im Ergebnis

erkennt die Finanzaufsicht keine

aktuelle Bedrohung für einzelne

Versicherungsunternehmen.

Wie sicher legen Versicherungsunternehmen

die Beiträge ihrer

Kunden an?

Lebensversicherer agieren am

Kapitalmarkt als stete und langfristige

Anleger. Die Auswahl der Kapitalanlagen

erfolgt nach strengen

Anlagevorschriften in einer breiten

Streuung der Anlagekategorien.

Der überwiegende Anteil der Kapitalanlagen

der Versicherungsunternehmen

wird in sicheren festverzinslichen

Anlagen getätigt.

Versicherungen sind daher von

dem Rückgang an den Aktienmärkten

nur eingeschränkt betroffen.

Die Aktienquote der deutschen

Versicherer liegt im Durchschnitt

bei unter acht Prozent. Bei

vielen Versicherern ist ein großer

Heim-Service

Getränke-Märkte

Zeltverleih

Fest-Service

Das Geld der Kunden ist geschützt.

Teil der Aktienquote zusätzlich abgesichert.

Darüber hinaus legen Versicherungen

ihre Kapitalanlagen nach

den von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

(Ba-

Fin) vorgegebenen Anlagegrundsätzen

– Sicherheit, Rentabilität,

Liquidität, Mischung und Streuung

– an. Diese Vorschriften haben

sich in der aktuellen Finanzmarktkrise

bewährt.

Haben die deutschen Versicherer

wegen der Finanzmarktkrise auch

ein Liquiditätsproblem wie die

Banken?

Nein. Anders als Banken haben

Versicherungen kein Liquiditätsoder

Refinanzierungsproblem, da

sie laufende Prämien- und Zinseinnahmen

haben. Die deutschen

Vertragsverhältnisse mit den Versicherungsnehmern

sind überwiegend

sehr langfristig. Darüber hinaus

sind den Versicherungen versicherungsfremde

Geschäfte (Kreditgeschäfte,

Bankgeschäfte) ver-

Das frische Vergnügen

boten. Auch aus diesem

Grund sind die Versicherungen

in Deutschland

nicht auf eine Refinanzierung

am Kapitalmarkt angewiesen.

Wie sicher ist meine Lebensversicherung,

wenn ein

Versicherungsunternehmen

in Schieflage geraten sollte?

Die Versicherungsprämien

der Kunden werden in

den Unternehmen in gesondertenSicherungsvermögen

geführt. Damit ist

das Geld der Kunden sicher

geschützt, wenn ein Versicherer

in Schieflage geraten

sollte, da es nicht in die Konkursmasse

einfließen kann. Darüber

hinaus sind alle deutschen Lebensversicherer

beim gesetzlichen

Sicherungsfonds „Protektor AG“

Pflichtmitglied, so dass im Sicherungsfall

jeder Lebensversicherungsvertrag

gesetzlich geschützt

ist.

Für den Fall, dass ein deutsches

Lebensversicherungsunternehmen

in finanzielle Schieflage gerät

und seine Geschäfte nicht fortführen

kann, springt der gesetzliche

Sicherungsfonds ein. Alle betroffenen

Lebensversicherungsverträge

werden dann auf die Protektor AG

übertragen und von ihr fortgeführt.

Die Erfüllung der Lebensversicherungsverträge

und damit verbundene

Garantieversprechen

sind daher sicher. Nur im begründeten

Ausnahmefall kann die Aufsichtsbehörde

BaFin vertraglich

garantierte Leistungen aus übernommenen

Verträgen um maximal

fünf Prozent herabsetzen.

Brahmsweg 7

Abtsgmünd

Tel. (0 73 66) 63 38

Fax (0 73 66) 56 99

www.angstenberger.de

Benötigen Sie Getränke frei Haus? – Anruf genügt!

Sympathisch in Ihrer Nähe, preiswerte Markenqualität!

Fassbier und Coolkeg.

Für 20 – 800 Personen, überdachte Bühne

Ob Geburtstag, Party, Firmenjubiläum, Vereinsfeste, Polterabend,

Hochzeitsfeier. Wir liefern an – oder Sie holen ab.

Dazu gibt es zum günstigen Mietpreis Kühlschrank,

Sitzgarnituren, Bier-Insel, Durchlaufkühler, Kühlwagen,

Sonnenschirme.

Bei der Leistungsschau sind wir mit unserem Stand beim Eingang

der Kochertal-Metropole präsent.


ABTSGMÜNDER LEISTUNGSSCHAU Donnerstag, 19. März 2009 14

Brücken ins Vergessen

Bei der Sozialstation Abtsgmünd gilt: „Pflege ist Vertrauenssache“

In dem breiten Leistungsspektrum

der Sozialstation

Abtsgmünd gilt ein großer

Grundsatz: Pflege ist Vertrauen

und sich anvertrauen – in

der Mitte steht der Mensch.

Alles unter einem Dach befindet

sich im Gebäude in der

Hallstraße, von der Behandlungspflege,

über die hauswirtschaftliche

Versorgung

bis hin zur Beratung und Begleitung

von Angehörigen im

Sterbefall oder auch in den

immer häufiger auftretenden

Fällen der Demenz.

SIBYLLE SCHWENK

„Café Vergissmeinnicht“ nennt

sich sehr ansprechend die Begegnungsmöglichkeit

für desorientierte,

verwirrte oder anderweitig

hilflose Menschen. Am Montag,

Dienstag und Mittwoch bieten

acht speziell ausgebildete, ehrenamtliche

Helfer den Kontakt in einer

gemütlichen Runde an. „Ziel

ist es, die Menschen zu erreichen,

die sonst durch ihre Krankheit in

eine Isolation fallen würden“, erläutert

Heidi Kratochwille, Pflegedienstleiterin

der Sozialstation.

Im Café Vergissmeinnicht wird viel gelacht

und miteinander geredet. (Foto: privat)

Sehr glücklich zeigt sie sich über

die Schülerinnen und Schüler, die

sich regelmäßig bei ihr fürs Vergissmeinnicht

melden. „Wir haben

manche, die das schon über Jahre

hinweg machen“, führt die Pflegedienstleiterin

aus.

Auf acht Gäste treffen acht Betreuer.

Ganz individuell und ganz

persönlich können hier Kontakte

aufgebaut, Spiele oder Gymnastik

oder einfach Gespräche bei Kaffee

und Kuchen geführt werden. „Die

Leute sollen das machen, was sie

noch können“, findet Heidi Kratochwille,

„und das macht ihnen

oft viel Spaß.“ Viel gelacht werde

im Vergissmeinnicht, wo Brücken

ins Vergessen gebaut werden.

Besuchen Sie uns

auf unserem Stand.

Gewinnen Sie

bei unserem gemeinsamen

Gewinnspiel mit dem

GHV Abtsgmünd!

1. Preis: Ein Jahresabo der

Schwäbischen Post

2. Preis: 2x 50-Euro-

Einkaufsgutschein

3. Preis: 5 Glückwunschanzeigen

á 25,- Euro in der

Schwäbischen Post

Herzlich willkommen

bei der Leistungsschau

Abtsgmünd.

Einmal im Monat gibt

es auch das „Tanzcafé

Vergissmeinnicht“ in

Zusammenarbeit mit

der katholischen und

evangelischen Kirchengemeinde

sowie

der Nachbarschaftshilfe

Fachsenfeld. Hier

können die Demenzerkrankten

auch mit ihren

Angehörigen kommen.

„Gerade die Angehörigen

tun sich oft

schwer mit der Persönlichkeitsveränderung

in der Altersverwirrtheit“, weiß

Heidi Kratochwille aus Erfahrung.

Deshalb gibt es bei der Sozialstation

auch einen Gesprächskreis für

pflegende Angehörige, der jeweils

einmal im Monat stattfindet.

Ein weiteres Begleitangebot für

Angehörige ist der Gesprächskreis

für trauernde Menschen, der seit

Herbst 2008 in Zusammenarbeit

mit dem Hospizdienst regelmäßig

in der Sozialstation stattfindet.

� Info: Bei der Gewerbeschau ist

die Sozialstation mit einem Stand

vertreten. Es werden neben persönlichen

Informationen auch

Blutzuckertests und Handmassagen

durchgeführt.

Sprechstunde

und Gewinnspiel

Die SchwäPo vor Ort

Wenn am Wochenende

wieder tausende Besucher

in die Kochertal-Metropole

zur großen Leistungsschau

strömen,

dann ist auch die Schwäbische

Post mit vor Ort.

Abtsgmünd. An beiden Tagen

ist die Zeitung mit einem

Informationsstand vertreten.

Am Sonntag wird von 15 bis 17

Uhr auch die zuständige Redakteurin

Dagmar Oltersdorf

dort anzutreffen sein und für

Fragen und Anregungen zur

Verfügung stehen. Ferner veranstaltet

die SchwäPo gemeinsam

mit dem GHV Abtsgmünd

ein Gewinnspiel zur

Leistungsschau. Gemeinsame

SP/HGV-Gewinnspielkarten

werden bei den Ausstellern

ausliegen. Diese müssen ausgefüllt

werden und können

nur am SchwäPo-Stand abgegeben

werden.

Zu gewinnen gibt es:

ein SchwäPo-Jahresabo,

2 x 50 Euro Einkaufsgutschein,

fünf Glückwunschanzeigen

à 25 Euro.

Die Auslosung

findet nach der Messe statt.

Besuchen Sie mich auf der

Leistungsschau Abtsgmünd

„Einblick“!

Ich freue mich, wenn wir uns am Stand der Allianz sehen. Mein Team und ich geben

Ihnen aktuelle Informationen und stehen Ihnen Rede und Antwort. Ein Besuch lohnt

sich in jedem Fall.

Leistungsschau Abtsgmünd „Einblick“, 21. – 22. März 2009

Wir sehen uns also an meinem Stand.

Hans-Jörg Teufel, Allianz Generalvertretung

Hauptstr. 17, 73453 Abtsgmünd

Tel.: (07366) 72 39, Fax: (07366) 26 82

teufel.abtsgmuend@allianz.de, www.allianz-teufel.de

Große Wein- und Saftprobe

an unserem Stand

Leistungsschau Angebot

• Apfelsaft naturtrüb oder klar aus Äpfeln der Ostalb

100% Frucht, 5 Liter Bag-in-Box nur 5.99 7

• Württemberger Wein – Cleebronner

Lemberger mit Trollinger, 0,75 Liter nur 2.99 7

Angebot solange Vorrat reicht.

Edle Getränke

& mehr

Wein-, Sekt- und Spirituosenhaus · Mosterei

Johannes Blum · Dewanger Str. 12 · Abtsgmünd · � 0 73 66 / 73 24


ABTSGMÜNDER LEISTUNGSSCHAU Donnerstag, 19. März 2009 15

Heiraten im Schloss

Der Trau(m)tag in malerischem Ambiente des ältesten Heckengartens in Europa

Einmal im Leben aussehen

wie eine Prinzessin, einmal

im Leben feiern wie der hohe

Adel, einmal im Leben umgeben

sein von Geschichte,

Glanz und purer Festlichkeit.

All das wünscht sich wohl ein

Brautpaar.

SIBYLLE SCHWENK

Abtsgmünd. Und damit diese

Träume ein Stück Wirklichkeit

werden, hat die Gemeinde Abtsgmünd

in Zusammenarbeit mit

der Familie Graf Adelmann zwei

neue Trau(m)räume auf Schloss

Hohenstadt aufgenommen.

Malerisch liegt das Schloss-Ensemble

im Dörfchen Hohenstadt,

der beschaulichen Teilgemeinde

von Abtsgmünd. Markant ragen

die Schlossmauern in den Himmel,

ein faszinierender Anblick.

Hier heiraten, das hat schon was.

Im Juli vergangenen Jahres hat

Bürgermeister Georg Ruf zwei

neue Trauräume ausgemacht. In

Kooperation mit Nikolaus Graf

Adelmann wurden die Rahmenvereinbarungen

getroffen und

beim Landratsamt entsprechend

angemeldet.

„90 Personen fasst der Rittersaal

des Schlosses für eine standesamtliche

Trauung“, erklärt Maria Pander

vom Standesamt der Gemeinde

Abtsgmünd. Der große, über

zwei Stockwerke reichende Rittersaal

mit seinen klassizistischen

Formen bietet eine exklusive Atmosphäre.

Reiche Stuckaturen

und Deckengemälde geben einen

stilvollen Anstrich, der das Gefühl

vermittelt in die Zeit des Barocks

einzutauchen.

Auch im Lustschloss, in einem

der ältesten Heckengärten Europas,

können künftig Trauungen

vorgenommen werden. Das Lustschloss

wurde 1760 erbaut. Es ist

Das Lustschlösschen im Heckengarten auf Schloss Hohenstadt bietet einen einmalig

schönen Rahmen für eine Trauung. Seit einem halben Jahr ist dies möglich.

(Foto: Gemeinde Abtsgmünd)

ein zweigeschossiges Gartenhaus

mit fünf Fensterachsen und Mansardendach.

Es beherbergt einen

großen unteren Saalraum verziert

mit Fresken, Wandbildern und

Kuppelgemälde und bietet Platz

für rund 20 Personen.

„Die Atmosphäre in Hohenstadt,

im Dreieck zwischen Schlosskirche,

Schloss und Heckengarten ist

schlichtweg einmalig“, freut sich

Bürgermeister Ruf. Auch sei es nun

möglich, standesamtlich im Lustschloss

oder im Rittersaal zu heiraten

und anschließend die kirchliche

Trauung in der Schlosskirche

durchzuführen, um dann im Rittersaal,

im historischen Eiskeller

oder im heimeligen Fruchtkasten

zu feiern.

Hallgarten 14

73453 Abtsgmünd

0 73 66 - 96 33-0

Besuchen Sie uns auf der Abtsgmünder Leistungsschau

und nehmen Sie an unseren Aktionen teil.

Unsere Leistungen:

Beratung zu allen Fragen der Pflege

Alten- und Krankenpflege

Logopädie und Ergotherapie

Spezielle Angebote für Demenzerkrankte und ihre Angehörigen

Palliativpflege und ambulanter Hospizdienst

Hauswirtschaftliche Hilfen und Familienpflege

Pflegeschulungen auch zu Hause

„Die Angebote werden

gut gebucht“, berichtet

Maria Pander.

Und das, obwohl für

die Buchung dieser

Trauräume zusätzliche

Kosten anfallen.

140 Euro mehr muss

ein Brautpaar für die

Nutzung des Rittersaals

oder des Lustschlösschensbezahlen.

Für Brautpaare stehen

in der Gemeinde

Abtsgmünd aber auch

noch weitere Trauräume

zur Verfügung: Der

imposante Säulensaal

des Schlosses Untergröningen

etwa (fasst

ca. 100 Personen) oder

die Rathäuser von

Abtsgmünd, Pommertsweiler

und Untergröningen.

� Anmeldungen erfolgen

über die Gemeinde

Abtsgmünd, Frau

Pander (0 73 66) 82 19.


ABTSGMÜNDER LEISTUNGSSCHAU Donnerstag, 19. März 2009 16

Starke Outfits für Brautgefühl

Gaby Nagel und ihre Brautmoden-„Schätzchen“ in Abtsgmünd

Sie nennt sie liebevoll „meine

Schätzchen“ und streicht mit

einer gewissen Ehrfurcht

über Spitze, Satin, Schleier

und Seide. Gaby Nagel, die

Inhaberin von Brautmoden

Abtsgmünd, bewegt sich

nunmehr seit knapp 20 Jahren

zwischen den wundervollen

Modellen an Brautkleidern,

die in ihrem Atelier in

der Leinstraße dicht beieinander

hängen. Mit ihrem sicheren

Blick für die stilistischen

Besonderheiten und einem

großen Einfühlungsvermögen

für die Braut führt sie

ihr Geschäft.

SIBYLLE SCHWENK

Abtsgmünd. Ein Hauch von Exklusivität

umstrahlt das Atelier.

Die Brautkleider hängen in üppi-

✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷

REISEN 2009











EXCLUSIV REISEN inklusive


Reisen Sie mit uns ✷


Wiener Nostalgie


✷ 1. – 3. 5. 09 Preis: 269.- D ✷






Fahrt, 2x ÜF, Heurigenabend mit Es- ✷

sen und Wein, Eintritt Hofreitschule, ✷


Fiakerfahrt, Stadtführung Wien, Insol-


venz- und Reiserücktrittsversicherung ✷







Kärnten – Weissensee ✷

21. – 24. 5. 09 Preis: 289.- D



Fahrt, 3x HP mit 5-Gang-Menü, Seen-


rundfahrt, Ausflug Slowenien, Insol- ✷

venz- und Reiserücktrittsversicherung ✷



Kurztrip Prag 6. – 7. 6. 09


139.- D





Moselwochenende 27. – 28. 6. 09 149.- D ✷


Tagesfahrten:





Skiausfahrt Klösterle 10. 4. 09 59.- D


✷ Blaufahrt 13. 5. 09 25.- D ✷


✷ Fahrt zum Tanztee 24. 5. 09


16.- D ✷





Weitere Reisen finden Sie in

unserem neuen Reisekatalog

den wir Ihnen gerne zuschicken

– Anruf genügt.






✷ Info und Anmeldung










Omnibusverkehr

Theodor Lang







73453 Leinroden

Tel. (0 73 66) 60 26




✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷

ger Fülle auf den Ständern

und warten nur darauf, von

der Chefin aus der schützenden

Hülle genommen

zu werden, um ihre ganz

Schönheit entfalten zu

können. Eine kleine Sitzecke

– natürlich in weißem

Leder – ein schmucker

Glastisch, all dies lädt zum

Verweilen in angenehmer

Atmosphäre ein.

„Ich lege besonders viel

Wert auf die Beratung“, erklärt

Gaby Nagel. Dabei ist

es ihr wichtig, nie ihren eigenen

Geschmack ins Spiel

zu bringen. „Der muss außen

vor bleiben“. Die Braut

ist in diesem Moment die

Chefin, sie nennt ihre Vorstellungen

und Wünsche,

ihre Tabus. „Oft kommen

Frauen zu mir und sagen,

was sie alles nicht wollen“,

weiß Gaby Nagel aus Erfahrung.

Im Gespräch will

die Brautmodenkennerin

die Kundin besser kennen

lernen, auch erfahren, wo

die Hochzeit stattfindet.

„Ob jemand in einem

Schloss oder in einer Waldhütte

feiert, das hat schon

auch Einfluss auf das

Kleid“, findet sie.

Gaby Nagel streift durch ihre

„Schätzchen“ und zeigt das eine

oder andere Modell. „Empire-Stil“,

sagt sie fachkundig, und hebt eine

wundervoll bestickte Schleppe an.

Die Königinnen-Kleider – immer

wieder gern gekaufte Brautroben,

das Corsagenkleid mit oder ohne

Liebevoll nennt Gaby Nagel die Gewänder in Seide

und Satin „meine Schätzchen“. (Foto: sik)

Neckholder, das Brautkleid für

Schwangere, für Dicke und Dünne,

in Reinweiß, bestickt mit roter

Spitze oder auch schwarzer: Es ist

alles möglich. „Das Jahr 2009 ist

bei den Brautmoden ein Jahr der

Vielfalt“, beschreibt Gaby Nagel. Ja

sogar der immer tot geglaubte

Schleier sei wieder im

Kommen. „Manche wollen

ihn auch doppellagig, damit

er vor dem Altar hochgehoben

werden kann“, lächelt

die Kennerin.

Mit über 500 Modellen

hat Gaby Nagel eine große

Auswahl und die kann

auch noch individuell erweitert

werden. Manche

Designer arbeiten auf

Wunsch der Kundin.

Dass die Vorstellungen

der Braut allerdings

manchmal gar nicht mit

dem späteren Kauf einhergehen,

das hat die Brautmodenfachfrau

schon öfter

erlebt. „Ein Brautkleid

muss anprobiert werden.

Und wenn die Kundin es

nicht mehr ausziehen will,

dann ist es das Richtige“,

beschreibt sie.

Gern „gefangen“ ist man

am Hochzeitstag nicht nur

im Kleid, sondern auch in

den Schuhen. Auch hierfür

haben die Abtsgmünder

Brautmoden die passenden

Begleiter. Ein Gag: Die

textilen Brautschuhe können

nachher einfach umgefärbt

werden und verwandeln

sich dadurch in

tolle Partyschlappen. Auch alle anderen

Accessoires, von der extravaganten

Kopfbedeckung über

Haarschmuck, bis hin zum Halsoder

Armband, ist bei Gaby Nagel

alles zu finden.

Einen repräsentativen Ausschnitt

der aktuellen Brautmode

gibt es bei der Gewerbeschau.

Sechs weibliche und zwei männliche

Models einer Agentur hüllen

sich in Gaby Nagels Brautmoden.

Ein dunkelhäutiger Tänzer wird

die Präsentation begleiten. „Ich

finde, dass nur Profis solche Kleider

richtig in Szene setzen können“,

ist Gaby Nagel überzeugt

und freut sich auf die 45-minütige

Show der Models. In einem kleinen

Vorprogramm wird das Duo

Wassmer&Wünsch mit einfühlsamen

Popballaden für die richtige,

romantische Stimmung in der Kochertal-Metropole

sorgen.


ABTSGMÜNDER LEISTUNGSSCHAU Donnerstag, 19. März 2009 17

Blumenzauber umweht die Braut

Angelika Skiba aus Schechingen steht die Liebe zu Blumen ins Gesicht geschrieben

Das Blumenmeer, das die

Kunden bei Angelika Skiba in

Schechingen empfängt, wartet

nur darauf, zu einem wunderbaren

Bukett, oder zu einem

duftigen Sträußle gebunden

zu werden. An Ideen

mangelt es der rührigen Geschäftsfrau

dabei nicht. Und

die Liebe zu den Blumen – die

ist ihr schon ins Gesicht geschrieben.

SIBYLLE SCHWENK

Abtsgmünd. Seit 40 Jahren betreibt

Angelika Skiba das Blumengeschäft

„Blumen aktuell“ in Schechingens

Kronenstraße und versteht

sich als Allrounderin, die alles

rund um die Blume anbieten kann:

„Wir kümmern uns um ziemlich

alles, was mit Blumen zu machen

ist“, beschreibt die Geschäftsinhaberin.

Dabei denkt sie an Geburtstage,

Tischdekorationen, Trauerfälle

und auch mal den Strauß für‘s

Wochenende.

Und natürlich die Hochzeit: Ein

großes Thema, auch bei der Abtsgmünder

Leistungsschau. Hier

wird die Floristin bei der Brautmodenschau

von Gaby Nagel mit dabei

sein, die Themen der Kleider

aufnehmen, und mit dem richtigen

Strauß für echte Hingucker

sorgen. „Brautleute sind im Allgemeinen

nicht so sehr mutig“, weiß

Angelika Skiba aus Erfahrung. Gerne

werden gewisse Klassiker, wie

beispielsweise die Rosenkugel, für

den großen Tag geordert. „Dabei

Angelika Skiba ist Floristin mit Leib und Seele. „Brautleute sind bei der Wahl des

Brautstraußes nicht so arg mutig“. (Foto: sik)

können wir so viel anderes, auch

Extravagantes, machen“, schildern

Angelika Skiba und ihre

Tochter Stefanie, die im Betrieb in

Schechingen auch ausbildet.

Das Kleid bestimmt maßgeblich

die Form des Brautstraußes – und

natürlich die floristische Arbeit,

bei der man in Schechingen immer

auf dem neuesten Stand ist,

Wir sind mit dabei – mit Kaffee und Kuchen

und der neuen CITROËN-Modellpalette!

Autohaus

Vogt GmbH

CITROËN Neuwagen-Agentur

HOHENSTADTER STR. 1 · 73453 ABTSGMÜND

TELEFON 07366 / 96971-0 · FAX 96971-15

und die man mit Fortbildungen

weiter wachsen lässt.

Zurück zu den Brautsträußen:

Angelika Skiba zeigt ihre Kreationen:

Ein Spiralstrauß aus Anturien

mit abfließendem Grün und roten

Pepperonis etwa, ein Bündelstrauß,

der wie ein Zepter im Arm

der Braut liegt und duftig mit zarten

Blattkombinationen abfließt.

Es gibt Sträuße, die

mit einem Henkelchen

gehalten werden,

oder mit dem

Kleid mitschwingen.

Der Fantasie

sind fast keine

Grenzen gesetzt:

„Außer natürlich,

die Wünsche der

Brautleute sind

ganz anders“, lächelt

die Floristin.

Immerhin, beim

Standesamt seien

sie dann doch

meist etwas offener

und man kann als

Florist so richtig ins

Künstlerische gehen.

Tolle, ausgefallene

Kreationen

kommen dabei

dann zustande. Ein

kleiner Ausschnitt

davon, wird bei der

Brautmodenschau

zu sehen sein.

Zwei bis drei

Stunden arbeitet

eine Floristin ungefähr

an einem

Brautstrauß. Aber

auch all die anderen Kunden, die

sich bei „Blumen aktuell“ einen

zauberhaften Blumengruß holen

wollen, sind beim Team von vier

Floristinnen, einer Halbtagskraft

und einer Auszubildenden immer

herzlich willkommen. Dass sie ihre

Arbeit gerne tun, brauchen sie

nicht zu sagen. Die Blumen sprechen

für sie.

Der sympathische Frische-Markt im Herzen der Ostalb

Sonntags-Aktion zur Leistungsschau

Vitamin-Eimer (Obst-/Gemüsekorb) nur 7 5.-

Dorfmühle Nudeln

4x 500-g-Packung nur 7 5.-

Schönrain Mineralwasser

12x 0,7 l Frühlingsaktion

+ 1 Kiste Apfelsaft 6x 1 l

Uhlbacher Götzenberg nur 7 2. 99

Trollinger, 1-l-Fl. zzgl. Pfand

Ehrmann Almighurt

10x 150g, verschiedene Sorten nur 7 2. 90

• Lebensmittelmarkt • Getränkemarkt • Lieferservice

73453 Abtsgmünd–direkt an der B19 · Telefon 0 73 66 / 92 01 65

Am Sonntag, 22. März 2009

von 13 bis 17 Uhr geöffnet!

Parkplätze am Markt in großer Zahl vorhanden.

nur 7 5.zzgl.

Pfand

Öffnungszeiten

Mo. – Sa.: 7 – 22 Uhr


ABTSGMÜNDER LEISTUNGSSCHAU Donnerstag, 19. März 2009 18

Erdige Naturtöne sind en vogue

Petra Schiek plaudert über Stoffe, Heimtextilien und Einrichtungstrends

Der moderne, gestresste

Mensch von heute möchte

sich in den eigenen Räumen

mit einer Wohlfühlatmosphäre

umgeben, in der er Energie

tanken kann, meint Petra

Schiek vom „Casa Schiek“ in

Abtsgmünd. Wie diese aussehen

kann, verrät die Heimund

Haustextilien-Fachwirtin.

SANDRA FISCHER

Abtsgmünd. Eigentlich eine Geschichte

der Gegensätzlichkeit:

Räume werden heute oft sparsam

möbliert und sind futuristisch, puristisch

gestaltet in Häusern mit ei-

ner sehr geradlinigen Bauweise.

Das Schlichte auszugleichen gelte

es im Einrichtungssektor. Stoffe

und Gardinen gewinnen an Volumen,

werden wieder üppiger mit

Falten und Wellen gesetzt. Flachkantprofile

bei den Gardinenstangen

lösen runde Formen ab. Teppiche,

Wandobjekte, große Lampenschirme

aus Stoff, farbige

Tischläufer, Hochflorteppiche

schenken den Räumen mit klarem

Design Gemütlichkeit.

Behaglich wird es mit vielen unterschiedlichen

Kissen auf dem

Sofa und im Bett, welches nun gerne

mit weißer oder steinfarbener

Bettwäsche ausgestattet wird.

„Stoffe von heute haben Struktur,

Moderne Klassiker treffen auf

eine gefühlvolle Farbpalette und

fließende Materialien.

die eine Unebenheit aufweisen“,

sagt Petra Schiek.

Farblich gehe der Trend in Richtung

Kiesel, Schlamm, Brauntönen

und erdigen Grautönen zusammen

mit Weiß und einem hellen

Steingrau als Basis. Aufgepeppt

Natürliche Haaraussichten

Blond und kurz ist „in“, weiß Friseurmeisterin Kathrin Sperrle

Wenn Kathrin Sperrle vom

Salon Gold einen Lockenwickler

aufdreht, dann

schaut sie auch nach der natürlichen

Richtung des Haars.

Abtsgmünd. „Das Haar wird in

seiner natürlichen Wuchsrichtung

unterstützt und lässt sich dann

leichter frisieren“, sagt die Friseurmeisterin.

Frisuren zu tragen, die

mit dem natürlichen Haarwuchs

einhergehen, ist der große Trend

für die Haarmode im Jahr 2009.

Die Richtung bewegt sich auf

Natürlichkeit, Kurzhaar und blond

Große Brautmodenschau

am Sonntag, 14.30 Uhr

in der Kochertal-Metropole

Gaby Nagel

Leinstraße 13 · 73453 Abtsgmünd

Telefon 0 73 66/52 82

www.brautmoden-abtsgmuend.de

zu. Kathrin Sperrle blättert durch

einige Magazine. „Blond, überall

sieht man blond“, lächelt die Friseurin.

Blond in allen Schattierungen:

in kühlen Tönen, in warmen

Tönen, in Strähnen oder ganz mutig

in Farbe. „Das steht natürlich

auch nicht jedem“, weiß sie aus Erfahrung

und geht deshalb bei einem

Beratungsgespräch ganz auf

den Typ ein, der den Kunden oder

die Kundin prägt. Sehr viel Wert

wird im Salon Gold, der von Zita

Sperrle geführt wird, auf die Beratung

gelegt. Und auf Individualität.

„Dann wird das ein harmonisches

Wir bedanken uns beim

GHV Abtsgmünd für die

gute Zusammenarbeit

und wünschen viel Erfolg.

Kathrin Sperrle hat sich eine Retro-Neo-Barock-Show

für die

Abtsgmünder Leistungsschau

ausgedacht. (Foto: sik)

Gesamtbild“, ist sich die Friseurmeisterin

sicher, denn auch Makeups

können im Salon aufgelegt

werden.

Harmonie im Einklang mit Natürlichkeit

– das schließt nicht aus,

auch mal vom Trend, der in diesem

Jahr eindeutig bei Unisexund

Kurzhaarfrisuren liegt, abzudriften,

und sich mit einem richtig

wird die Basis beispielsweise mit

warmen Beerentönen, grün und

türkis.

Bei den Accessoires und Dekoobjekten

in organischen Formen

habe Holz, Silber und poliertes Alu

die Nase vorn. Ebenso voll im

Trend liegen große Gefäße aus Fiberglas

und stattliche Holzobjekte.

„Naturmaterialien werden mit edlen,

silbernen schimmernden Gegenständen

aufgemixt“, weiß Petra

Schiek.

Ein klasse Hingucker seien

Hirschgeweihe, nachempfunden

in neuen Materialien wie etwa Filz

oder glänzendem Chrom. Insgesamt

sei der Trend „zurück zur Natur“

zu erkennen.

tollen Party-Outfit zurecht zu machen.

„Dann darf es schon mal

eine wilde Frisur sein, Afro-Look

oder gekreppt“, erzählt Kathrin

Sperrle. Dann sind auch Strähnen

in allen Farben als Hingucker erlaubt.

Generell gilt: „Ein flippiger

Haarschnitt verträgt auch eine flippige

Farbe, dadurch wird der

Schnitt noch betont“, beschreibt

die Friseurin.

Richtig mondän dagegen wird es

bei der Leistungsschau in der Kochertal-Metropole.

Eine Retro-Neo-Barock-Show

haben sich Kathrin Sperrle, Silke

Biehlmaier (Kosmetik) und Casa

Schiek ausgedacht. Aus edlen Stoffen

der Casa wurden extravagante

Kleider kreiert, Kathrin Sperrle

setzt mit ihrer Kunst am Haar die

optischen Akzente. „Das werden

Laufstegfrisuren, die bis ins Futuristische

gehen“, schwärmt sie.

Allzu viel wolle sie allerdings

nicht verraten, verspricht aber

eine tolle Show für die Gäste ab 14

Uhr. Sibylle Schwenk


ABTSGMÜNDER LEISTUNGSSCHAU Donnerstag, 19. März 2009 19

Von der Streuobstwiese ins Glas

Johannes Blum kennt sich aus mit frisch gepressten Säften

Schon der Ururgroßvater von

Johannes Blum hat im Herbst

aus dem heimischen Streuobst

köstlichen Saft und Most

gemacht. 1860 gründete er in

Abtsgmünd eine Lohnmosterei.

Mit dem Wergeltrog wurden

die Äpfel und Birnen damals

von Hand zerquetscht.

Rund 20 Jahre später investierte

der Ururgroßvater dann

eine Holzpresse. „Heute arbeiten

wir mit einer vollautomatischen

Fließbandpresse der

Firma Schenk“, erklärt Johannes

Blum, seit 1997 Inhaber

des Familienunternehmens

Weinhaus Blum in Abtsgmünd.

JULIA MAYER

Abtsgmünd. Mehr als 200 Tonnen

Äpfel und Birnen aus der Region

hat Johannes Blum im vergangenen

Herbst durch die vollautomatische

Saftpresse geschickt.

Aus der neuen Saft-Box zapft sich

Johannes Blum ein Gläschen naturtrüben

Apfelsaft aus heimi-

„Schonend und trübarm

wird die Obstmaische entsaftet“,

erklärt der Getränkeingenieur.

Zu seinem

Saftsortiment gehört

klarer und naturtrüber

Apfelsaft, Birnensaft, Apfel-Orange,

Apfel-Kirsch,

Orangensaft, Multi-Vitamin-Nektar,Grapefruitsaft

und Ostalb-Apfelsaft.

Seit letztem Herbst hat

Johannes Blum ein neues

Angebot für seine Kunden

parat: Sie können den Apfel-

oder Birnensaft aus

dem eigenen Obst fix und

fertig pasteurisiert in

praktischen Saft-Boxen

mit nach Hause nehmen.

Bei dem so genannten

Bag-in-box-Verpackungssystem

werden fünf Liter

Saft in einen Kunststoffbeutel

gefüllt und dieser

dann in einem schützenden

Pappkarton verpackt.

Über einen speziellen

Zapfhahn, der keine Luft

an den Saft lässt, kann das

Getränk ausgeschenkt

werden. „Nach dem Anbruch

bleibt der Saft in der

Box auch ohne Kühlung drei Monate

lang frisch“, betont Johannes

Blum. Und er hat die Erfahrung gemacht,

dass nicht nur Erwachsene,

sondern gerade auch Kinder sich

gerne selbst ein Gläschen des köstlichen

Safts aus Streuobst von heimischen

Wiesen zapfen.

Neben verschiedenen Säften aus

der Fruchtsaftkelterei hat Blum

auch schwäbischen Most und Spirituosen

aus der eigenen Brennerei

im Sortiment. „Besonders stolz

bin ich auf meinen Schwäbischen

Tresterbrand vom Muskat-Trollinger“,

betont er. Denn der Landesverband

der Klein- und Obstbrenner

in Nordwürttemberg hat die-

sen edlen Tropfen mit einer Goldmedaille

ausgezeichnet. Fein duf-

Johannes Blum zeigt einen Beutel mit Apfel-Kirsch-

Saft für das Bag-in-box-Verpackungssystem.

(Fotos: jum)

Unsere Stärke –

die persönliche

Beratung.

schem Streuobst. Wir haben das Fachwissen und nehmen

ten auch Blums Quittenbrand

und der monatelang

im Eichenfass gereifte

Apfelbrand.

Mit dem Weinhandel

hat Johannes Blums Vater

Hans in den 60er-Jahren

begonnen. Vom „Feinschmecker“

als eines der

besten Weinfachgeschäfte

Deutschlands ausgezeichnet,

bietet der AbtsgmünderFamilienbetrieb

heute eine große

Auswahl an Württemberger

Weinen und anderen

guten Flaschen aus allen

wichtigen Weinbauländern.

Prickelnder Prosecco,

Sekt und Champagner

runden das ausgewählte

Sortiment ab. „Unsere

Ambitionen im Weinbereich

bringen wir auch

durch die mehr als zehnjährige

Mitgliedschaft

beim Wein-Spektrum der

Fördergemeinschaft führender

deutscher Weinfachhändler

zum Ausdruck“,

unterstreicht

Blum.

uns gern die Zeit mit Ihnen gemeinsam die

passenden Vorsorgelösungen für Ihren

persönlichen Bedarf zu ermitteln.

Reden Sie mit uns. Wir hören zu.

Gut zu wissen, dass es SIGNAL IDUNA gibt.

Generalagentur Walter Schittenhelm

Eichklingenstr. 33 ● 73453 Abtsgmünd

Telefon (0 73 66) 46 31 ● Telefax (0 73 66) 46 26

E-Mail: walter.schittenhelm@signal-iduna.net


ABTSGMÜNDER LEISTUNGSSCHAU Donnerstag, 19. März 2009 20

Ein glänzendes Fahrgefühl

Karl Funk ist Auto-Experte – auch in Punkto Pflege und Reinigung hat er einen Rat bereit

Was für ein frisches, sauberes

und glänzendes Fahrgefühl in

den Autofrühling getan werden

kann, verrät Karl Funk

vom gleichnamigen Autohaus

in Abtsgmünd. „Ein langer

Winter, vor allem wie wir

ihn in dieser Saison hatten,

kann dem Auto mächtig zusetzen“,

weiß der Fachmann.

SANDRA FISCHER

Abtsgmünd. „Wie oft das Auto in

die Waschanlage sollte, ist persönliche

Einstellungssache“, meint

Karl Funk. Den einen störe ein

schmutziges Auto mehr, den anderen

weniger. „Jedoch schützt

der Dreck den Lack nicht“,

schmunzelt er. Wer dem Lack etwas

Gutes tun möchte, schickt

sein Auto nach dem Winter zur

Lackaufbereitung. Diese sei, je

nach Arbeitsaufwand, zwischen 50

und 200 Euro zu haben. Hierbei

wird der Lack auf Beschädigungen

untersucht, ausgebessert und versiegelt.

„So kann einem Rostschaden

vorgebeugt werden“, fasst der

Fachmann zusammen. Streusalz,

das nach einem harten Winter den

Fahrzeugunterboden angreife,

sollte unbedingt in der Waschanlage

per Unterbodenwäsche entfernt

werden.

Unterm Jahr brauche diese Reinigung

nicht übertrieben werden,

meint Funk. „Wer immer nur auf

der Straße fährt, hat meist nicht

Das Autohaus Funk bietet seinen Kunden alles rund ums Automobil. (Fotos: sf)

allzu viel Schmutz am Unterboden

hängen“, weiß er. Schaden würde

eine häufigere Reinigung jedoch

auf keinen Fall. Er empfiehlt zweibis

dreimal unterm Jahr eine Unterbodenwäsche

durchführen zu

lassen.

Weiter rät er mindestens einmal

im Jahr das Fahrzeug bei einer

gründlichen Inspektion durchchecken

zu lassen. „Zweimal im Jahr

wäre sogar noch besser“, sagt

Funk, „praktischerweise könnte

dies im Zuge des Reifenwechsels

erfolgen.“ Ob sich ausreichend

Scheibenwischwasser in der

Scheibenwaschanlage befindet,

das Überprüfen von funktionstüchtigen

Wischblättern und

Scheinwerfern, gehöre ebenso

zum Fahrzeugcheck. Darüber hinaus

lassen sich bei einer Inspektion

Folgeschäden und größere Reparaturen

vermeiden.

Gasthof Adler

Abtsgmünd

� Saal bis 120 Personen für Tagungen,

Hochzeiten, Familienfeiern und Betriebsfeste

� Gutes aus Küche und Keller. Menüs und Buffets

werden nach Ihren Wünschen erstellt.

� Busse, Wanderer und Radfahrer willkommen

� moderne Fremdenzimmer

� große Terrasse, ausreichend Parkplätze

Wir freuen uns, Sie am Eröffnungsabend der

Leistungsschau kulinarisch verwöhnen zu dürfen.

Wir empfehlen unseren Partyservice!

Familien Weber / Haas

Tel. 0 73 66 / 91 91 40

Hauptstraße 35

73453 Abtsgmünd

www.landgasthof-adler-abtsgmuend.de

Wer seinem Fahrzeug einen professionellen

„Frühjahrsputz“ gönnen

möchte, kann auf Leistungen

der „Fahrzeug-Kosmetik“ zurückgreifen.

Neben der Motorraumreinigung

bietet das Autohaus Funk

alles für einen frischen Innenraum.

Der gründlichen Reinigung

und Aussaugen des Innenraumes,

der Sitze, Teppich und Fahrzeughimmel

folgt eine Oberflächenbehandlung

aller Scheiben für eine

wesentliche Verbesserung der Gla-

stransparenz.

Auch der oft häufig strapazierte

Kofferraum wird nicht vergessen

und das Reserverad aufbereitet.

Damit der Mief auf der Strecke

bleibt, bietet das Autohaus Funk

Maßnahmen zur Geruchsneutralisation

an. Eine Schaumwäsche

von Hand gehört gleichermaßen

zu den Leistungen. „Denn“, so Karl

Funk, „bei uns wird noch alles per

Hand gemacht und nichts maschinell“.

Albert Wanner sorgt auch für die fachgerechte Pflege der Fahrzeuge.


ABTSGMÜNDER LEISTUNGSSCHAU Donnerstag, 19. März 2009 21

Hier läuft alles rund

Manfred Brenner hat das richtige Profil – auch für spritsparende Reifen

Reifen gehören zu den Teilen

des Autos, die größte Bedeutung

für die Sicherheit haben.

Deshalb sollten Autofahrer

regelmäßig die Reifenprofile

ihres Fahrzeugs prüfen lassen.

Bei einer Profiltiefe von

nur vier Millimetern nimmt

die Haftung des Reifens bei

Nässe bereits deutlich ab.

JULIA MAYER

Abtsgmünd. Die Reifen können

den Wasserfilm auf der Straße

nicht mehr verdrängen, verlieren

den Kontakt zur Straße und der

Wagen lässt sich nicht mehr lenken

und bremsen. „Alles unter

zwei Millimetern Profiltiefe ist

Alles rund um den Reifenservice bietet der

Abtsgmünder Vulkaniseurmeister Manfred

Brenner.

25 Jahre

FLIESENFACHGESCHÄFT

FLIESENLEGERMEISTER

Albert Abele

weitere Infos unter

www.fliesen-abele.de

sehr kritisch“, warnt Vulkaniseurmeister

Manfred Brenner, Chef der

Abtsgmünder Firma Reifen Brenner.

Es drohe nicht nur Aquaplaning,

auch der Bremsweg werde

länger. Ein neuer Reifen bringe

wieder mehr Sicherheit und „ein

neues Fahrgefühl“.

Felgen und Reifen

Die individuelle Beratung rund

um Felgen und Reifen wird bei

Manfred Brenner groß geschrieben.

Welche Eigenschaften soll der

Reifen haben? Worauf legt der

Kunde wert? Die Entscheidung für

den passenden Reifen hänge von

Faktoren wie Fahrweise, Fahrstrecke

und Budget des Kunden ab.

Der Abtsgmünder

Fachmann nimmt sich

viel Zeit für die Beratung.

„Wir führen Reifen

und Felgen von fast allen

namhaften Herstellern“,

sagt Brenner –

und in allen Größen.

Vom 20 Zentimeter

kleinen Reifen für

Schubkarren über Reifen

aller Art für Roller,

Motorräder, Pkw und

Lkw bis zu rund zwei

Meter großen Reifen

für Radlader – Manfred

Brenner hat für jeden

Kundenwunsch das

passende Angebot parat.

„Zurzeit interessieren

sich viele Kunden für

spritsparende Reifen“,

berichtet Manfred

Brenner. Diese „grünen

Reifen“ haben durch

eine spezielle Gummimischung

einen gerin-

geren Rollwiderstand,

erklärt er. So werde weniger

Sprit verbraucht

und damit die Kraft-

Ob Groß ob Klein – Manfred Brenner hat für jeden Kundenwunsch

das passende Angebot parat. (Fotos: jum)

stoffkosten gesenkt. Das lohne sich

nicht nur für den Geldbeutel, sondern

auch für die Umwelt. Manfred

Brenner ist ins Metier des

Vulkaniseurmeisters hineingewachsen.

Sein Großvater gründete

das Abtsgmünder Familienunternehmen

im Jahr 1947.

„Grüne Reifen“

Die Kunst des Vulkanisierens bestand

darin, den Kautschuk mit

Schwefel zu vermischen, zu erhitzen,

bis ein elastischer Gummi

entstand. „Bis vor vier Jahren haben

wir hier im Betrieb noch abgefahrene

Lkw-Reifen geprüft, mit

einer neuen Schicht versehen und

verschmolzen“, erzählt Brenner.

Heute lohnt sich das Vulkanisieren

in der eigenen Werkstatt nicht

mehr. Die alten Maschinen machen

Platz. „Wir lagern Winter-

25 Jahre

Verkauf, liefern und

verlegen von

• Fliesen

• Platten

• Mosaik

• Natursteine

• Solnhofer und

• Cotto-Beläge

Ihr Partner für Alt- und Neubau

Hüttenhöfe 2 – 73434 Aalen – Telefon 0 73 61/4 97 95

und Sommerreifen unserer Kunden,

prüfen und reinigen sie“, erklärt

Brenner, der das Familienunternehmen

1986 von seinem Vater

Josef Brenner übernommen hat

und in 3. Generation führt. Brenner

beschäftigt vier Mitarbeiter

und setzt sich mit seinem ganzen

Team für die Zufriedenheit der

Kunden ein. Ausgestattet mit modernster

Technik, bietet er alles

rund um den Reifenservice.

Besuchen Sie unsere Büfetts

Mittwoch, 25. März

Rustikales Büfett

mit Hauptgang und Salatbüfett

ab 18.30 Uhr

Donnerstag, 2. April

Schwäbisches Büfett

mit Suppe, Hauptgang und Dessert

ab 18.30 Uhr

Freitag, 10. April

Karfreitag

Fisch & Vegetarisches Büfett

mit Suppe und Hauptgang

ab 11.30 Uhr

Über die Osterfeiertage geöffnet

Bei allen Büfetts ist ein großes

Salatbüfett und etwas Vegetarisches dabei

Kinder sind bis 6 Jahre frei

und bezahlen bis 12 Jahre die Hälfte

Wir bitten um Tischvorbestellungen

73453 Abtsgmünd

Pommertsweiler

Lange Str. 66

Tel. 0 79 63 - 2 18 · Fax - 14 19

www.landgasthof-albblick.de


ABTSGMÜNDER LEISTUNGSSCHAU Donnerstag, 19. März 2009 22

Hopfen und Malz – Gott erhalt’s

Lammbrauerei Untergröningen: die kleinste Privatbrauerei im Ostalbkreis

Am Stammtisch im Untergröninger

Gasthof „Zum Lamm“

herrscht beste Stimmung. Die

Männer aus dem Dorf treffen

sich hier, trinken ein Glas frisches

Bier aus der hauseigenen

Brauerei, tauschen sich

aus oder spielen Karten. „Jeden

Montagvormittag und

alle zwei Wochen am Freitagabend

spielen wir Skat“, erzählt

der Senior Heinrich

Kunz. Neue Mitspieler seien

jederzeit herzlich willkommen.

JULIA MAYER

Abtsgmünd. Offen und familiär

geht es in der kleinsten Privatbrauerei

im Ostalbkreis mit eigenem

Gasthof zu. Die Atmosphäre

im hübsch geschmückten Gastraum

ist freundlich. An den Wänden

hängen alte Schwarzweißbilder,

die an die fast 200-jährige Geschichte

des Familienbetriebs erinnern.

Bunte Fensterglasmalerei,

Bierkrüge, kleine Fässchen und

Hopfen zieren den Raum.

„Es ist nicht selbstverständlich,

dass die Kinder den Betrieb weiterführen“,

sagt Heinrich Kunz,

der die Brauerei an seinen Sohn

Andreas Kunz übergeben konnte.

Der Braumeister führt den Familienbetrieb

in sechster Generation.

Tochter Annette Hafner hat die

bodenständige Wirtschaft über-

nommen, in der schwäbische Biergerichte

wie Biersauerbraten, Bierkutscherplatte,

Treberbrot und andere

Spezialitäten auf der Speisekarte

stehen. „Wir sind das ganze

Jahr über für unsere Gäste da“, betont

sie. Es gibt keinen Ruhetag

und keine Betriebsferien – dafür

übers ganze Jahr verteilt besondere

Aktionen für die Gäste.

Im März dreht sich im Gasthof

Lamm zum Beispiel eine Woche

lang alles rund um die Schnapsbrennerei.

„Jeder Gast kann zuschauen,

wie unser Ambrosius-

Obstler entsteht und ihn auch

gleich probieren“, sagt Annette

Frühlingsaktion

Solaranlagen

Brauchwasser- und heizungsunterstützt

Alles vom Fachmann, schnell und zuverlässig.

Wir informieren Sie gerne.

Bädertechnik

Heizungen

Solaranlagen

Bauflaschnerei

Klimatechnik

Braumeister Andreas Kunz, Wirtin Annette Hafner und Brauer Brian

Riedel (v. li.) im Sudhaus der Lammbrauerei. (Fotos: Julia Mayer)

73453 Abtsgmünd • Kolpingstraße 19

Tel. (0 73 66) 42 91 • Fax (0 73 66) 25 80

Mobil (01 75) 4 17 77 33

Mit großem Sonderangebot

auf der

Abtsgmünder Leistungsschau

Hafner. Am 3. April ist dann

abends Bockbieranstich mit Musik.

„Zum ersten Mal seit über 15

Jahren haben wir wieder einen hellen

Bock gebraut“, kündigt Andreas

Kunz an. Auch für den Tag des

Bieres am 23. April hat die Familie

sich etwas Besonderes ausgedacht:

Es gibt Spanferkel und jedes

dritte Bier ist frei.

Donnerstags kann die

Brauerei mit Sudhaus,

Gär- und Lagerkeller sowie

die Abfüllanlagen

besichtigt werden. Bei

der Brauereibesichtigung

darf eine Bierprobe

natürlich nicht fehlen.

Ausgeschenkt wird

das würzig frische

„Lamm Bräu Qualitätsbier“,

das naturtrübe

Pils „Bierappel“ sowie

das helle und dunkle

„Kocherreiter Pils“.

Die Biernamen gehen

auf alte Untergröninger

Sagen zurück. „Die Bie-

rappel ist der bekannteste Schlossgeist

vom Untergröninger

Schloss“, erzählt Annette Hafner.

Auch der Kocherreiter sei ein Geist,

der mit seinem Körper aus Gebein

auf einem Schimmel galoppierend

einen recht grauseligen Anblick

bieten soll.

„In der Weihnachtszeit gehört

unser dunkles Bockbier zum Sortiment,

in der Faschingszeit die

Liebliche Hex“, berichtet Andreas

Kunz. Beim traditionellen Hexenfest

im großen Saal neben der Kegelbahn

des Gasthofs lassen sich

nicht nur die Hexen aus Untergröningen,

Abtsgmünd und Göggingen

das extra milde Bier gut

schmecken.

Im Umkreis von 25 Kilometern

vertreibt die Familie Kunz das Bier

der Lammbrauerei zu 95 Prozent

selbst. „Es wird in 30 Gaststätten

ausgeschenkt und in ausgewählten

Fachgeschäften zum Verkauf

angeboten“, berichtet Kunz.

Elf Gästezimmer, eine Gästewohnung,

Pauschalangebote mit

Kutschfahrt oder Mountainbike-

Tour, eine Gartenwirtschaft, ein

moderner Zeltverleih und der Abholmarkt

runden das breite Angebot

des Familienbetriebs ab.

Die Männer am Stammtisch genießen die

gemütliche Atmosphäre im Brauerei-Gasthof

„Zum Lamm“.

Ich wünsche allen Beteiligten viel Erfolg, allen Besuchern

Einblick, viel Spaß und informative Unterhaltung

auf der Abtsgmünder Leistungsschau.

Sie machen was los –

wir maches es bekannt!

Rufen Sie uns einfach an.

Wir sagen Ihnen wie!

Ihr Anzeigenberater

Hans-Otto-Köhler

Telefon: (0 73 61) 5 94-2 24


ABTSGMÜNDER LEISTUNGSSCHAU Donnerstag, 19. März 2009 23

„Abtsgmünder Kräuterringle“

Für ein leckeres Aroma seiner Wurst setzt Wilhelm Mäurer auf Kaltrauch

Allerlei Spezialitäten gibt es

in der Metzgerei Mäurer in

Abtsgmünd. Maultaschen,

Dosenwurst, die „Abtsgmünder

Kräuterringle“ und vieles

mehr. Feine Rezepturen sind

das Eine, das Reifen und die

Zubereitung das Andere.

Metzgermeister Wilhelm

Mäurer setzt auf Kaltrauch.

SANDRA FISCHER

Abtsgmünd. „Im Kaltrauch wird

der Wurst ausreichend Zeit gegeben,

um zu aromatisieren“, erklärt

Mäurer die Besonderheit des Reifeprozesses

ohne jede Eile. So bleibe

der ursprüngliche Geschmack

besser erhalten und die Wurst werde

wunderbar zart. „Acht bis zehn

Wochen dauert der Herstellungsprozess

vom Einsalzen über das

Ruhen und Räuchern bis unser

Rauchfleisch in den Verkauf

kommt“, nennt Mäurer als Beispiel.

Ebenfalls leicht geräuchert

werden die „Abtsgmünder Kräu-

terringle“, die der Metzgermeister

zum 40-jährigen

Jubiläum der Metzgerei

kreierte.

Verfeinert mit Zwiebeln,

Majoran und Kümmel

wird die Wurst, ähnlich

einer Art Schinkenwurst,

in Naturschweinedarm

gefüllt und verspreche

einen feinen Genuss.

Auch die Maultaschen

seien es wert sie zu

probieren: Mit einer Füllung

aus Spinat und

Fleischbrät werde je einzelne

noch von Hand

hergestellt. So gleiche

keine der anderen.

Ohnehin wird im traditionsreichen

Metzgereibetrieb

noch das meiste selbst hergestellt.

„Wir kaufen wenig dazu“, sagt

Mäurer. Der Metzgermeister lässt

über das Fleischversorgungszentrum

in Aalen schlachten, die

Fleischstücke werden in der Metzgerei

zerlegt und verarbeitet. „Wir

haben noch eine Beziehung zu

In der modernen Metzgerei Mäurer wird der Großteil der angebotenen

Waren noch selbst produziert.

Unsere Leistungen:

• Holzhausbau • Gewerbliche Hallen • Landwirtschaftliche

Hallen • Erweiterung • Anbau

• Aufstockung • Renovierung • Sanierung

• Fertigung/KVH • Flaschnerei

Wilhelm Mäurer setzt auf die Kaltrauchkammer,

die der Wurst ein besonderes Aroma verleiht.

(Fotos: sf)

den Bauern, welche die Tiere liefern“,

sagt Mäurer. Zusatzstoffe?

„So wenig wie möglich, die

braucht unsere frische Wurst

nicht“, fügt er hinzu.

Erhältlich sind die Fleisch- und

Wurstwaren auch in der Metzgerei

am Landgasthof Zanken, der seit

über 100 Jahren die Gäste mit

schwäbischer Küche verwöhnt.

Wilhelm Mäurer selbst hat vor

zehn Jahren die Metzgerei übernommen

und führt nun in der

vierten Generation den

Landgasthof Zanken und

die Metzgerei an der

Hauptstraße. Kompetentes

Fachpersonal helfe bei

individuellen Wünschen

oder Ernährungsfragen

gerne weiter.

Wer auf der Suche nach

dem richtigen Fleisch oder

der richtigen Wurst als

leichte Kost für die Frühlingsfigur

ist, sei genau

richtig. „Allerdings ist die

Wurst von heute nicht

mehr so fett wie früher“,

weiß er aus Erfahrung. Wer

auf eine fettarme Ernährung

achten muss oder

will, sollte grundsätzlich zu

Fleisch und Wurst greifen, an der

kein Fett zu sehen sei. Magerer

Braten, Rindsrouladen oder ein

saftiges Rindersteak etwa. „Ebenso

spricht nichts gegen ein mageres

Schweineschnitzel“, sagt Mäurer.

An Wurst punkten magere Putenwurst,

Schinken oder der Bierschinken.

Bei diesen Sorten sei viel

Fleisch zu sehen, was für einen

niedrigen Fettgehalt spreche. „Am

besten nachfragen“, rät der Metzgermeister,

„dafür sind wir da“.


ABTSGMÜNDER LEISTUNGSSCHAU Donnerstag, 19. März 2009 24

Das hat Zukunft!

Erfahren Sie als Erste(r) alles über das neue

Wohn - Highlight im Herzen von Abtsgmünd:

Top-Lage, Penthouse - Wohnungen mit herrlichem Ausblick

und eigenem Dachgarten. Barrierefrei, sonnig,

komfortabel.

Gewerbeflächen im EG. Stellplätze direkt vor dem Haus.

Aufzug, Tiefgarage, etc. Und das zu einem Preis, der Sie

überzeugen wird.

Informieren Sie sich am Samstag und Sonntag auch über

weitere interessante HFH - Wohnprojekte in der Region:

Hüttlingen, Ebnat, Fachsenfeld, Aalen

Wir freuen uns auf Sie!

HFH Wohnbau GmbH

Dettenried 2,

73453 Abtsgmünd

Mail: info@hfh-wohnbau.de

C

L A

Lein-Center Abtsgmünd

07366 - 92080

Probefahrten, Beratung und Verkauf nur während der gesetzlichen Ladenöffnungszeiten.

Kino-Gutschein

Capitol, KinoCenter Heidenheim

und Kinopark Aalen. . . Ab 5.-

Schau

Wochenende

21.03.+22.03.

Erhältlich an den Kinokassen

oder einfach online bestellen:

www.kino-hdh.de

www.kino-aa.de

ES -KO

ELEKTRO & KÄLTESERVICE KOCH

Stephan Koch

Dettenried 16/18 · 73453 Abtsgmünd

Tel. 07366/920930 ·Mobil: 01 71-4 53 08 55

www.es-ko.de

Aalen-Dewangen &Essingen

Tel. 07366-96 00 -0

Tel. 07365-96 97 20

www.autohaus-kaufmann.de

500

EU-Neuwagen, Jahreswagen

sofort lieferbar!

VW, Audi, Smart, Mercedes, Ford, Opel,

Skoda, Fiat, Nissan, Peugeot, Seat, Hyundai

07366-9600-0

07365-96 9720

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine