Berliner Leben: Zeitschrift für Schönheit und Kunst

stein.annika43

Berliner Leben: Zeitschrift für Schönheit und Kunst

BERLINER LEBEN

0· Februar 1877 0· Februar 1902

Zum flinfundzwanzi g-jähri g-en mi litärischen Dienstjubiläum Kaiser Wilhelms 1I


6 s 9 10

I . Gräfi n Schli ppen bach 2. General von Mischke 3. Gräfin von Bülow 4. Frau Geheimrat Ihne 5. Freifrau von Rbeiobaben 6. Geheimer I-lofbaurat Ihnc

7. Freifrau von Tbielmann 8. Graf HobenthaI 9. Frau Minister VOll Podbielski 10 Finanzminister Freiherr von J\beinbaben

Das C omite der Festvorstellung zu Gunsten der Kai ser Wilhelm-StiftunO' für deutsche Invaliden

im Theilter des Westens am 11. Januar 19 0 2

Originalau{nahrne für ,.Berliner Leben" )1on Phot. Liipke, Berlin .

3


ßER I.I NER LEBEN

Portrait der Frau Stutz Comtesse' Beroldin gen G räiin Beroldingen

freili ch in dem Berlin, wo nun die grossweltlichen Elemente zugeströmt sind. Sein e Kunst besteht überdies in Un nachahmlichkeiten, in Dingen, die nur durch eine schmiegsamste

ß ieg ung des lockeren Handgelenkes, durch ein feinstes Fühlen mit den äussersten Fin gerspitzen ausdrück bar sin d. Er liebt an den Frauen die aparten kulturellen und rassigen

Heize. Die grossen Damen der Gesellschaft malt er in ihrer wohlstudierten Haltung und Toilette, die andern in degagierter Grazie und verwegenen Kostumierungslaunen. Al"

Zeichner des" implicissimus" und der " Lustigen Blätter" vor all em hat Heilemann sich zum ersten ittenschilderer und Gescl1mackförderer gemacht.

IIO!phol. Hermann Boll, Ber/i/l,


12

Coq uelin der Aeltere Marg uerite Durand, die Cbefredaktrice der " Fronde" und Je:ln Coq uelin beim F rühstück Im Hutel Bristol

Vom Coquel in -Ga tspiel. In Berlin (13.- 1



BERLINER LEBEN


flERLINER LEIlE i\

Des Weibes Schönheit ist des Weibes Waffe,

Vor welcher jeder Mann die seinen treckt.

Rostand.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine