Ausgabe B, Kreuztal, Hilchenbach, Netphen (9.80 MB)

neu.swa.wwa.de

Ausgabe B, Kreuztal, Hilchenbach, Netphen (9.80 MB)

Siegener Zeitung stimmt auf die EM ein Wochen-Anzeiger Mittwoch, 28. Mai 2008 | SPORT www.cinestar.de CineStar | Siegen Sandstraße 31 Sex and the City FSK 12 14.45, 16.00, 17.00, 19.45, 20.15; Fr./Sa. auch 22.30, 23.00; So. auch 12.45 Ihr Kinoprogramm vom 29. 5.–4. 6. 2008 The Eye I FSK ab 16 J. I 20.30; Fr./Sa. auch 23.00 Uhr Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels I FSK ab 12 J. I 14.30, 15.00, 17.15, 17.45, 20.00, 20.30; Fr./Sa. auch 22.45 Uhr, 23.15; So. auch 12.30 Uhr Verliebt in die Braut I FSK ab 0 J. I 17.30, 19.45 Uhr; (außer Mi.) Ein Mann für alle Unfälle I FSK ab 12 J. I tägl. 15.30 Uhr Love Vegas I FSK ab 6 J. I 17.45, 20.15; Fr./Sa. auch 22.45 Uhr [REC] I FSK ab 18 J. I nur Fr./Sa. 23.15 Uhr Iron Man I FSK ab 12 J. I 20.00 Uhr (außer Mo.) Urmel voll in Fahrt I ab 0 J. I 15.00; So. auch 12.30 Uhr Die Drachenjäger I FSK ab 6 J. I tägl. 15.30 Uhr Ein Schatz zum Verlieben I FSK ab 12 J. I tägl. 20.30 Uhr Lauf um dein Leben I FSK ab 12 J. I tägl. 18.00 Uhr Sommer I FSK ab 6 J. I tägl. 15.15 Uhr 21 I FSK ab 12 J. I nur Fr./Sa. 22.45 Uhr Daddy ohne Plan I FSK ab 0 J. I nur So. 13.00 Uhr Die Geheimnisse der Spiderwicks I FSK ab 6 J. I nur So. 12.30 Uhr Juno I FSK ab 6 J. I nur Fr./So./Di. 18.00 Uhr Die Welle I FSK ab 12 J. I 17.30 Uhr (außer So./Mo.) Horton hört ein Hu! I FSK ab 0 J. I nur So. 13.15 Uhr DWK 5 I FSK ab 6 J. I Do. 15.00; So. 12.45 Uhr Unsere Erde I FSK ab 6 J. I 18.00 Uhr (außer Fr./So.Di.) Asterix bei den Olympischen Spielen I FSK ab 6 J. I nur So. 12.45 Uhr KinderKinoKlub: Verwünscht I FSK ab 0 J. I Fr.–Mi. 15.00 Uhr; So. auch 12.45 Uhr (nur 3,- e/ermäßigt nur 2,- e) CineExtra: Die Band von nebenan I FSK ab 0 J. I So. 17.30; Mo. 17.30, 20.00 Uhr (nur 5,- e) CineSneak I FSK ab 16 J. I Mi. 20.30 Uhr VORANKÜNDIGUNG Vorpremiere, 2. Juli, 20.30 Uhr: „HANCOCK“ Der Vorverkauf hat begonnen! 24 STD-TICKET-HOTLINE 01805 / 11 88 11 (14 CENT/MIN) Mobil ggf. teurer Änderungen und Irrtümer vorbehalten! www.cinestar.de PUBLIC VIEWING Bad Laasphe. Die TKS Bad Laasphe lädt am Samstag, 7. Juni, alle EM-Fans zum Public Viewing in das Haus des Gastes ein. In gemütlicherBiergartenatmosphäre stehen das Foyer und der große Saal allen Fußballbegeisterten zum fernsehen, mitfiebern, fachsimpeln und feiern offen. Der Eintritt ist frei. Qualität muss nicht teuer sein! Riesenauswahl an Gartentraktoren … statt 449,– Aktionspreis: nur E 399,– -Sondermodell 40 – Quantum Benzinrasenmäher, 40 cm Schnittbreite, 5,5 PS, ReadyStart-Motor, 25 kg leicht, Was wir verkaufen, reparieren wir auch! Qualität zahlt sich immer aus · Eigene Service-Werkstatt und Kundendienst So finden Sie uns: „Football is coming home“ Siegener Zeitung stimmt auf die EM ein Spiel und Spaß rund um das „runde Leder“ versprechen die Siegener Zeitung und die City-Galerie vom 4. bis 14. Juni in Siegens größtem Einkaufszentrum am Bahnhof in Siegen. Foto: kalle Siegen. In wenigen Tagen startet in der Schweiz und Österreich die Fußball-Europameisterschaft 2008. Mehr als drei Wochen dreht sich nicht nur zwischen Genf und Wien alles um das runde Leder. Die Stimmung bei den Fans steigt von Tag zu Tag. Die Erwartungen sind hoch. Die Siegener Zeitung und die City-Galerie wollen gemeinsam auf das große Spektakel in Siegen einstimmen. Vom 3. Juni bis einschließlich 14. Juni findet täglich von 14 bis 18 Uhr eine Fußballparty statt. Die große EM-Arena im Bereich des Haupteingangs ist Sondermodell Aufsitzmäher 92 cm Schnittbreite, 16 PS, Kohler-4-Takt-Profi-Motor, statt 3375,– Hydrostat, elektromag- Aktionspreis: netische Messerkupplung, 260 Liter Fangkorb nur E 2875,– bis zum 28. Juni für die Besucher geöffnet. Unser Motto dazu lautet: „Football is coming home“. Während die eher „Unsportlichen“ sich im Haupteingangsbereich der Galerie mit Aufzeichnungen von Spielen der deutschen Fußball- Nationalmannschaft in der Video-Lounge dem gemütlichen Teil unserer Gemeinschaftsaktion hingeben, gehört das Untergeschoss und hier der Bereich direkt an der Bühne den Aktiven. Center-Manager Michael Dittrich: „Wir laden alle unsere Besucher ein, am großen Torwandschießen teilzunehmen. Die drei Tagesbesten WOLF 46 cm mit Antrieb Benzinrasenmäher, 46 cm Schnittbreite, 5,0 PS, 4-Takt-Leichtstartmotor, 55 Liter Fangkorb statt nur E 449,– 599,– www.motorland-lenkeit.de Garnisonsring 19 Gewerbepark Heidenberg 57072 Siegen Telefon 02 71/31 00 13 Autobahn-Auf oder -Abfahrt Siegen-Eiserfeld, über Möbelhaus IKEA ca. 200 Meter links in den Garnisonsring z. B. Aufsitzmäher 92 cm, 12,5 PS, mit Fangkorb Aktionspreis: nur E 1899,– erhalten bereits kleine Gewinne und am 14. Juni beim Finale geht es immerhin für die Sieger um einen LCD-Fernseher, ein i-Pod shuffle und einen echten Kickertisch als Hauptpreise“. Beim Torwandschießen spielt das Alter der Teilnehmer überhaupt keine Rolle. Genau zielen kann man in jedem Alter. Dittrich: „Ich lade alle unsere Gäste ein, sich beim Torwandschießen zu versuchen. Denn häufig ist es Glücksache, wie viele Treffer gesetzt werden. Freude macht es auf jeden Fall. Wer sein Glück versuchen möchte, ist mit einem Startgeld von 50 Cent dabei. Der Erlös geht an die Aktion der Siegener Zeitung „Nachbar in Not“. SZ-Geschäftsführer Johannes Rothmaler: „Machen Sie also mit. Sie haben sicher ihren Spaß dabei und tun noch was für die gute Sache“. An drei Original-Kickertischen, die von der Firma Schneider Automaten aus Siegen aufgestellt werden, können die Besucher selbst die Kugeln im Tor versenken. Schon bei den ersten Siegener Kickermeisterschaften, ebenfalls von der Siegener Zeitung und der City-Galerie veranstaltet, waren die Kickertische heiß begehrt. Auch hier ist pro Spiel ein kleiner Obolus von 50 Cent zu entrichten. Johannes Rothmaler: „Natürlich wird auch dieser Betrag komplett in den Spendentopf fließen“. Während die Fußball-Lounge die gesamte Europameisterschaft geöffnet sein wird, endet das Aktionsprogramm im Untergeschoss mit dem großen Torwand-Schießen-Finale am 14. Juni. Die jeweils drei Tagesbesten werden dann ab 12 Uhr Vormittags um die endgültige Entscheidung antreten. Die Gesamttrefferzahl aus zwei Runden soll darüber entscheiden, wer die Preise mit nach Hause nehmen darf. Am Stand der Siegener Zeitung kann man sich fotografieren lassen und für einen symbolischen Betrag sportliche Grüße aus der City-Galerie in einer Anzeige an seine Lieben senden. kalle Trainingscamp der Judoka Echte Profis gaben dem Nachwuchs Hilfe Studentenweltmeisterin Miryam Rooper (Mitte) demonstriert den jungen Judoka im Trainingscamp einige Tricks und gab auch wertvolle Hilfestellungen. Siegen. Mit fast 100 Judoka eröffnete Hans-Werner Krämer (Vereinschef der Judofreunde) das 4. Pfingsttrainingscamp im Trainingsdomizil der Judofreunde. Und wieder wurden auch zwei namhafte Judogrößen für die teilnehmenden Siegerländer und aus dem Schwabenland vom Frisch Auf Göppingen befreundeten Judoka gewonnen, die die wissbegierigen Teilnehmer schulten. Den Anfang machte der Präsident des Deutschen Judo Bundes (DJB) Peter Frese (6.Dan), der schnell die Trainingseifrigen mit gezielten Übungen und dem gewissen Spaß auf seine Seite zog. Be- sonderes Augenmerk legte er auf das Griff- und Zugverhalten und verschaffte hier so manchen Wettkämpfer neue Erkenntnisse. Zwei Tage und vier Trainingseinheiten, das war schon eine besondere Belastung bei dem hochsommerlichen Wetter, aber auch ein besonderes Erlebnis, denn die zweite Judogröße, die Organisator Krämer aus der Schublade zauberte, war Miryam Roper – die amtierende Studentenweltmeisterin mit der deutschen Mannschaft und 3. der British Open, die kürzlich stattfanden. Spielend begann auch sie die Abschlusseinheit mit Reaktionsaufgaben, bevor sie zu ihren Spezialtechniken überging. Wie jedes Jahr griffen auch Hans Werner Krämer und Bernd Stausberg mit ihren Übungsstunden in den Trainingsbetrieb des Camps ein, die der Fitness und dem Wettkampfverhalten förderlich waren. Diese Jugendlichen wagten jetzt in Winterberg einen sportlichen Blick über den Tellerrand. Über den Tellerrand Sportler trafen sich zum Dialog Winterberg. Der Blick über den Tellerrand bringt weiter, das ist nicht nur in Beruf und Geschäftsleben so, sondern auch im Sport. Gleich sechs Biathleten und Nordisch Kombinierer des Olympia-Stützpunkts Westfalen in Winterberg sowie Fritz Becker, der ehemalige Trainer von Langlauf-Legende Jochen Behle, suchten jetzt den Dialog mit den jungen Leichtathleten. Eine Gemeinsamkeit wurde schnell klar: Die Herausforderung, den Leistungssport mit Schule, Uni oder Ausbildung zu verbinden, ist bei jungen Winter- genauso aktuell wie bei Sommersportlern. Mit der Eliteschule Sport in Winter- IM NATIONALKADER Impressum Wochen-Anzeiger berg geht die Region in dieser Beziehung mit gutem Beispiel voran. Die Winterberger Wintersport-Asse Steffen Tepel, Stefan Tuss, Maren und Janin Hammerschmidt, Steffen Bartscher und Benedikt Niglis trafen auf acht jungen Leichtathleten: Sabrina Buchrucker, Anne-Kathrin Elbe, Sophie Krauel, Jana Neubert, Christian Duma, Till Helmke, Raphael Holzdeppe, Robin Schembera sind allesamt hoffnungsvolle Nachwuchstalente. Darüber hinaus schwor Team-Manager Edgar Itt die Athleten im Sauerland auf die Olympia-Saison ein. Souveränen Aufstieg gefeiert Obersdorf. Nach einer beispiellos erfolgreichen Saison, in der die Herren sowohl die Hin- als auch die Rückrunde als souveräner Gruppenerster abschlossen, schaffte zum ersten Mal eine Tischtennis-Mannschaft des TV Obersdorf-Rödgen den direkten Aufstieg und spielt damit demnächst in der 1. Kreisklasse des Kreises Siegen. Trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle zeigten die Männer ihre Durchsetzungsfähigkeit und sicherten sich die Meisterschaft. Das Foto zeigt: Stefan Winkel, Dominik Scheid, Mike Krämer, Tobias Krämer (hinten von links) sowie Gohlke Lars, Sören Hammer und Falk Althaus. Siegen. Neben Arsim Demushi und Vize-Weltmeister Christian Albrecht ist nun auch Massud Haqparast von Nationaltrainer Peter Zaar in den Kader berufen worden. Durch seine konstanten und guten Leistungen in den zurückliegenden Jahren hat sich Haqparast seinen Platz im Kader verdient. Vor sechs Jahren begann Haqparast mit dem Kickboxen. Der Blaugurtträger hatte im vergangenen Jahr seinen großen Durchbruch mit dem erfolgreichen Abschneiden bei der Deutschen Meisterschaft, der Internationalen Deutschen Meisterschaft (jeweils 3. Plätze) und dem Gewinn des Deutschland Pokals sowie der Manus Trophy in der Gewichtsklasse bis 63 Kilogramm. Für Haqparast wird die Deutsche Meisterschaft am Sonntag, 1. Juni, vor heimischem Publikum in der Giersbergturnhalle nicht nur ein Kampf um den Titel, sondern auch ein Kampf um ein Ticket zur Europameisterschaft im November in Portugal. Herausgeber: Siegerländer Wochen-Anzeiger GmbH & Co. KG, Obergraben 39, 57072 Siegen, Telefon (02 71) 59 40 - 3 69; Druck: Vorländer GmbH & Co. KG, Siegen; Redaktion: Nicole Klappert, Jan Krumnow und Anja Weller – Tel. (02 71) 59 40 - 3 07 / 4 21 / 3 15; Tel. Anzeigenannahme (02 71) 59 40 - 3 33 verantwl. für den Anzeigenteil: Elisabeth Trapp. Geschäftsstellen: Siegen, Obergraben 39; Olpe, Mühlenstr. 3; Kreuztal, Marburger Str. 17; Bad Berleburg, Poststr. 34; Betzdorf, Decizer Str. 6. Vertrieb: (02 71) 59 40 - 3 95. – Erscheint einmal wöchentlich. Anzeigenpreisliste Nr. 18 gültig.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine