T °C - JuSER - Forschungszentrum Jülich

juser.fz.juelich.de

T °C - JuSER - Forschungszentrum Jülich

Danksagung

Die vorliegende Dissertation entstand im Zeitraum von April 2006 bis Juni 2009 am

Forschungszentrum Jülich GmbH, Zentralabteilung Technologie in Kooperation mit

dem Institut für Gesteinshüttenkunde der RWTH-Aachen University.

Herrn Professor Dr. Reinhard Conradt danke ich ganz herzlich für die Bereitstellung

des interessanten Forschungsgebietes sowie die hervorragende Betreuung mit

zahlreichen Ratschlägen und Anregungen.

Herrn Professor Dr. Uwe Reisgen danke ich für die freundliche Übernahme des

Korreferats, für die Zeit am Forschungszentrum Jülich GmbH und der

ausgezeichneten Arbeitsbedingungen.

Frau Dr. Sonja Groß danke ich für die Übernahme des Drittgutachtens und für die

freundliche Zusammenarbeit am Forschungszentrum Jülich GmbH.

Mein besonderer und herzlicher Dank gilt Herrn Dipl.-Ing. Wolfgang Wilsman für die

unermüdliche Diskussionsbereitschaft, die zahlreichen Anregungen und stete

Hilfestellung sowie die kritische Durchsicht dieses Manuskripts.

Allen Institutsangehörigen der Zentralabteilung Technologie am Forschungszentrum

Jülich GmbH und am Lehrstuhl für Glas und Keramische Verbundwerkstoffe der

RWTH-Aachen gilt der Dank für die gute Atmosphäre, ihre Hilfsbereitschaft und

kompetente Unterstützung. Insbesondere danke ich Frau Tanja Mund, Herrn Dr.

Arno Kaiser, Herrn Dr. Andreas Prange, Herrn Dipl.-Ing. M. Pap, Herrn Dipl.-Ing.

Thomas Koppitz, Herrn Kai Fischer, Herrn Klaus Watermeyer, Herrn Dipl.-Min. Malte

Grimm und Herrn M.Sc. Widiya Jatmiko für ihre technische und logistische

Unterstützung.

Meinen Kollegen Stefan Reichle und Dr. Jean Bernhard Bouche danke ich für die

aufregenden Diskussionen und die schöne gemeinsame Zeit am Forschungszentrum

Jülich GmbH.

Studienkollegen und Freunden Herrn Dr. Andy Laungany und Herrn Dipl.-Chem.

Sven Englert gilt mein Dank für ihre ständige moralische Unterstützung.

Wertvolle seelische Unterstützung gaben mir mein Sohn Luis-Denis und Natascia

Cuppoletta.

Zuletzt danke ich von Herzen meiner Mutter, die mir diesen Weg ermöglichte.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine