T °C - JuSER - Forschungszentrum Jülich

juser.fz.juelich.de

T °C - JuSER - Forschungszentrum Jülich

Ergebnisse und Diskussion 71

Exo

DSC (μm/mV)

2c

2b

2a

T g

400 500 600 700 800 900 1000 1100

T °C

T c

T liq (eu)

Abb. 5-5. DSC-Kurven Glasmatrizen ternären System. Lotbasis-System BaO-B2O3-

SiO2 (Koexistenz-Bereich BS-BB´- B2S3).

Lotbasis-System BaO-B2O3-SiO2 (Koexistenz-Bereich BS-BB´-Ba3B2O6)

Bei den B2O3-haltigen Glasloten (4a, 4b) im Koexistenz-Bereich von BS-BB´-Ba3B2O6

zeigen die unterschiedliche B2O3-Gehalte von 19,09 Ma.-% bei der Probe 4a bis

16,63 Ma.-% bei der Probe 4b eine Zunahme der charakteristischen aus den DSC-

Messungen ermittelten Temperaturen Tg, Tc und Teu bzw. Tm (siehe Tabelle 5-2 auf

Seite 74). Analog zu dem Verhalten der Schmelztemperaturen der Glaszusammensetzungen

2a, 2b und 2c im Koexistenz-Bereich BS-BB´-B2S3 in den gleichen

Lotbasis-System BaO-B2O3-SiO2 ist eine leichte Zunahme von Teu bzw. Tm zu

beobachten. Weiter ist festzustellen, dass durch einen zunehmenden B2O3-Gehalt

bzw. Bariumborat-Bildung in diesem System (BB´, B3B´), ein zweites stark

exothermes Signal eindeutig aus dem DSC-Verlauf ersichtlich wird. Glaslot 4a zeigt,

ähnlich wie das Glaslot 4b mit dem höheren B2O3-Gehalt, das Aufkommen mehrerer

exothermer Effekte. Die berechnete relative Kristallisationsgeschwindigkeit mit dem

Weinberg-Parameter nimmt den kleinsten Wert von 0,07 bei 4a an, wie der

Tabelle 5-2 zu entnehmen ist. Hierbei hat die Glaszusammensetzung 4a eine

wesentlich schnellere Tendenz zur Kristallisation gegenüber Glaszusammensetzung

4b.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine