Zusammenfassung als Download (PDF, 2MB)

sauer.pia46

Zusammenfassung als Download (PDF, 2MB)

F R A U N H O F E R - V E R B U N D I U K - T E C H N O L O G I E

INFORMATIONS- UND

KOMMUNIKATIONSTECHNOLOGIEN


NICHT MEHR WEGZUDENKEN

In Zukunft wird Informations- und Kommunikationstechnik weiter Einzug halten in die verschiedensten

Lebens- und Arbeitsbereiche. Produkte und Alltagsgegenstände werden einen großen Teil ihrer intelligen-

ten Funktionen durch Software und eingebettete Systeme erhalten. Damit können in vielen Fällen die

Bedienung vereinfacht und die Einsatzbereiche erweitert werden. Die Verbindung von Sensorik, Kommu-

nikationsfähigkeit und zuverlässiger Software eröffnet neue Möglichkeiten zur Verbindung von Geräten,

Gegenständen und Systemen zu intelligenten Umgebungen. Die ständige Verfügbarkeit von sicheren In-

formationszugängen ermöglicht ein „Internet der Dienste“ mit einer Vielzahl neuer Anwendungen und

Geschäftsmodelle, in dem die Konsumenten auch gleichzeitig Anbieter sein können.

TRENDS

Software wird in Zukunft ...

systematisch entwickelt und produziert, um dem hohen

Qualitätsanspruch vieler Bereiche gerecht zu werden. Dafür

werden Methoden und Werkzeuge zum Einsatz kommen, die

den gesamten Prozess von der Problembeschreibung über die

Anforderungsdefinition und das Design bis hin zu Implemen-

tierung und Test lückenlos abdecken. Serviceorientierte Archi-

tekturen ermöglichen neue Vertriebs- und Nutzungsmodelle,

die den Aufwand für Wartung und Betrieb minimieren.

IuK-Systeme werden sich in Zukunft selbst überwachen,

konfigurieren und heilen, um auch während der Nutzung auf

geänderte Rahmenbedingungen, Ereignisse und Störungen

reagieren zu können. Dadurch wird die notwendige Zuverläs-

sigkeit und Robustheit erreicht, die für die breite Akzeptanz

von IuK-Systemen im Lebens- und Arbeitsalltag nötig ist.

Kommunikationstechnik wird in Zukunft ...

allgegenwärtig und doch unsichtbar sein und Menschen

in allen Lebenslagen unterstützen, für deren Bewältigung

zusätzliche Informationen nötig sind. Sei es Fernsehen im

Auto oder eine hochauflösende Videokonferenz - der optimale

Kommunikationskanal wird für den Benutzer automatisch

nach Zweckmäßigkeit für die aktuelle Anwendung, die entste-

henden Kosten und weiteren Parametern ausgewählt, damit

die eigentliche Aufgabe so einfach und schnell wie möglich

gelöst wird. Das reibungslose Zusammenspiel verschiedener

Geräte und Systeme wird durch Standardkonformität

sichergestellt und ermöglicht die einfache oder automatische

Einbindung neuer Geräte.

Sicherheit wird in Zukunft ...

integraler Bestandteil von Hard- und Softwareentwicklungen

sein. Sie wird auf der Basis standardisierter digitaler Identitäten

und Verschlüsselungstechnologien gewährleisten, damit

Informationen nur im jeweiligen Kontext von berechtigten

Personen und Systemen eingesehen und genutzt werden

können. Damit werden Benutzer sich in Zukunft mit wenigen

eindeutigen digitalen Identitäten im Internet der Dienste

bewegen. Zertifikate, Signaturen und Wasserzeichen stellen

zusätzlich die Authentizität von Informationen und Dokumen-

ten auch außerhalb kontrollierter Umgebungen sicher.

Das Zusammenspiel all dieser Sicherheitsmechanismen bildet

die Grundlage für viele neue Anwendungen im elektronischen

Geschäftsverkehr aber auch in Alltagssituationen wie dem

Einkaufen, dem Arztbesuch oder in Musik- und Videoportalen.


HERAUSFORDERUNGEN

Das zuverlässige Zusammenspiel von Hardware, Software, Kommunikationssystemen und Sicherheitskonzepten ist die

Voraussetzung für eine weitere Verbreitung von IuK-Technologien in bestehende und neue Anwendungsbereiche. Nur wenn

die Fehlerfreiheit und Korrektheit der Software belegt werden kann, öffnen sich Bereiche, die höchste Anforderungen an die

Zuverlässigkeit stellen. Medizin, Luft- und Raumfahrt sowie Energieversorgung sind solche sensiblen Bereiche, in denen kleinste

Fehler fatale Folgen haben können. Aber auch im alltäglichen Umfeld wird IuK-Technik nur akzeptiert, wenn sie als zuverlässiger

Helfer im Hintergrund bleibt und komplexe Prozesse vereinfacht. Sicherheit ist dafür ebenfalls eine wesentliche Voraussetzung.

Erst wenn ein breites Vertrauen in die Systeme und Infrastrukturen herrscht, wird die Nutzung von Anwendungen und kommer-

ziellen Dienstleistungen eine neue Qualität erreichen. Neue Softwarevertriebs- und Nutzungsmodelle erfordern dafür schnelle,

zuverlässige und sichere Kommunikationswege, die jederzeit verfügbar sind.

ANGEBOT

Kompetenz und Erfahrung

Durch die langjährige Erfahrung unserer Institute im IuK-

Sektor und eine Vielzahl von Projekten in dieser Branche und

angrenzenden Bereichen können wir auf ein breites Spektrum

von Kompetenzen zurückgreifen:

Softwareentwicklungsprozesse und -methoden

Software Engineering für Embedded Systems

Softwarearchitekturen

Design und Ergonomie

Methodisches Testen

Software-Simulation

Infrastrukturen für Smart Environments

Next Generation und Post IP Networks

Adhoc- und Sensornetze

Embedded Security

Smart Cards und Biometrie

Mobile Security

Digitale Signaturen und Wasserzeichen

Langzeitdatenspeicherung

Serviceangebot

Unsere Kompetenzen, Erfahrungen und Branchenkenntnisse

bilden die Basis für ein breites Dienstleistungs- und Technolo-

gieentwicklungsangebot für alle Unternehmen, die IT-Systeme

entwickeln und einsetzen um Ihre Wettbewerbsfähigkeit zu

steigern:

Etablierung standardisierter Softwareentwick-

lungsprozesse und Methodiken

Software-Qualitätsanalysen

Secure Modeling und Verification

Methodisches Testen

Usability-Tests

Prozessanalyse und -optimierung

Sicherheitsanalysen und -konzepte

Konzeption zukünftiger Sprach- und

Mobilkommunikation in Unternehmen

Entwurf von multimodalen Assistenzsystemen

für ortssensitive mobile Endgeräte


F R A U N H O F E R - V E R B U N D I U K - T E C H N O L O G I E

F R I E D R I C H S T R A S S E 6 0

1 0 1 1 7 B E R L I N

T E L E F O N + 4 9 3 0 7 2 6 1 5 6 6 - 0

F A X + 4 9 3 0 7 2 6 1 5 6 6 - 1 9

i n f o @ i u k . f r a u n h o f e r. d e

w w w . i u k . f r a u n h o f e r. d e

G E S C H Ä F T S F Ü H R E R : D I P L . - I N F O R M . T H O M A S B E N D I G

Ähnliche Magazine