Nachrichten 11 Nachrichten - Mortantsch

mortantsch.info

Nachrichten 11 Nachrichten - Mortantsch

Nachrichten

1

Inhalt:

Gemeindegeschehen

Vereinsleben

Kinder

Jubiläen

Vorschau

Die 4. Klasse der VS Mortantsch bei der Projektwoche in

Zeutschach (v.l.n.r.): Raimund Reith, Stephan Allemann, Eva Tändl,

Veronika Reith, Livia Breitegger, Julia Fladischer, Sabrina Schmid,

Nico Pieber, Peter Hierz, Elena Raith, Lukas Schuh, Lara Gruber,

Lisa Weber, Cornelia Baumgartner, Marco Defant, Oliver Paier

Geehrte Obmänner und Sportler anlässlich der 60 Jahr Feier der Gemeinde Mortantsch

Juli 2012 Amtliche Mitteilungen Zugestellt durch POST.at


22 Gemeindegeschehen Mortantscher

Werte

Mortantscherinnen

und

Mortantscher,

liebe Jugend

und Kinder!

Eingangs möchte ich gleich ein Thema ansprechen,

welches derzeit sehr oft auf der Tagesordnung von

Politik, aber auch Medien steht, ein Dauerbrenner

sozusagen. Es handelt sich um die

Gemeindestrukturreform. Viel wurde schon diskutiert

und verhandelt, Meine persönliche Meinung und

auch die meiner Bürgermeisterkollegen der

Umlandgemeinden von Weiz ist nach wie vor klar.

Eine enge Kooperation mit der Stadtgemeinde Weiz

ist sinnvoll und wird ja auch jetzt schon großteils

erfolgreich gelebt, aber eine Fusion zu einer großen

Einheit bestehend aus Weiz und den

Umlandgemeinden ist nicht unser Ziel. Im

Schulbereich und bei der Abwasserentsorgung, um

nur einige Beispiele anzuführen, funktioniert die

Zusammenarbeit gut.

Es muss aber auch deutlich gesagt werden, dass

die Umlandgemeinden nicht nur die Infrastruktur von

Weiz nutzen, sondern anteilsmäßig auch

mitfinanzieren. Bei den Schulsportplätzen und

Sporthallen werden ca. 50% der jeweiligen Budgets

von den Umlandgemeinden getragen. In den

öffentlichen Diskussionen und auch in

Medienberichten wird dies aus meiner Sicht oft nicht

ausreichend kommuniziert. Ich bin der Meinung, dass

die Verwaltung in unserer Gemeinde kosteneffizienter

ist als in Großgemeinden, wie auch in

Weiz.

Größe ist nicht immer das Allheilmittel. Dies ist auch

durch bereits extern durchgeführte Kostenvergleiche

unter vielen unterschiedlich großen Gemeinden

nachweisbar und daher kein leeres Gerede. Bei

dieser Gelegenheit möchte ich auch mitteilen, dass

unser Gemeinderat einen Mehrheitsbeschluß

IMPRESSUM: Herausgeber, Verleger u. Eigentümer: Gemeinde

Mortantsch

Für den Inhalt verantwortlich: Bgm. Alois Breisler

Göttelsberg 160, Tel.: 03172/67550, Fax: 03172/67550-4

gde@mortantsch.steiermark.at

www.mortantsch.info

gefasst hat, welcher besagt, das die geplanten

Kooperationen befürwortet werden, aber an eine

Fusion nicht gedacht wird. Ich werde sie über weitere

Entwicklungen zu diesem sensiblen Thema weiterhin

nach Maßgabe informieren.

Die Einwohnerzahl in unserer Gemeinde steigt

laufend und damit verbunden auch die Anzahl der

Kinder, was sehr erfreulich ist. Aufgrund dieser

Entwicklung ist es sogar notwendig einen Zubau zur

bestehenden Volksschule vorzunehmen um für

entsprechende Schulplätze vorzusorgen. Auch im

Kindergarten werden im Zusammenhang mit dieser

Investition bauliche Verbesserungen vorgenommen.

Seitens der zuständigen Stellen des Landes

Steiermark liegen die positiven Beschlüsse zu den

geplanten Baumaßnahmen bereits vor. Eine konkrete

Projektvorstellung wird noch im Rahmen einer

Bürgerversammlung stattfinden, zu welcher noch

eine separate Einladung ergehen wird.

Sehr erfreulich ist, dass heuer auch noch das

Teilstück der Landesstraße vom Fußballplatz in

Richtung Jägerwirt bis zur Kreuzung Mortantsch/

Saurucken saniert wird und im Zuge dieses

Vorhabens auch ein Gehsteig errichtet wird und

dieser auch in Richtung Altstoffsammelzentrum/

Tennisanlage gebaut wird. Danach gibt es bis nach

Weiz eine Gehwegverbindung, was für die

Verkehrssicherheit von großer Bedeutung ist.

Ich bin sehr froh, dass es trotz allgemeiner

Sparmaßnahmen möglich ist, die obgenannten

wichtigen Vorhaben durchführen zu können und auch

die dafür notwendigen Finanzierungsmittel zur

Verfügung stehen.

Nun wünsche ich Euch allen einen schönen

Sommer, den Urlaubern viel Freude und Erholung

und allen Schülern/innen ein zufriedenstellendes

Zeugnis und angenehme Ferien. Abschließend

wünsche ich allen Menschen in unserer Gemeinde

viel Gesundheit und allen jenen, denen es nicht so

gut geht baldige Genesung.


Nachrichten Gemeindegeschehen

3

Aus dem Gemeinderat

In der Sitzung am 26.3.2012 wurden folgende Beschlüsse gefasst:

Beschlussfassung über den Verkauf des Gemeindegrundstückes Nr. 157/6, KG. Göttelsberg - einstimmig

Beschlussfassung über die Verleihung der Ehrennadel der Gemeinde an den langjährigen Gemeinderat

Josef Rauchenberger, Götzenbichl - einstimmig

Beschlussfassung des Rechnungsabschlusses für das Haushaltsjahr 2011 – einstimmig

Beschlussfassung über die Auszahlung der Jagdpachtabgabe für das Jahr 2012/2013 – einstimmig

Beschlussfassung über die Bebauungsrichtlinien für das Grundstück Nr. 229/1, KG. Göttelsberg –

Mehrheitsbeschluss

Beschlussfassung über den Ankauf von Papiertonnen für die Sammlung von Altpapier und die Abfuhr

durch die Fa. Müllex – Mehrheitsbeschluss

Beschlussfassung über die Durchführung eines Rally Staatsmeisterschaftslaufes über Teile des

Gemeindegebietes Haselbach und Leska – einstimmig

Beschlussfassung über das Grundsatzpapier zur Gemeindestrukturreform und den vorliegenden

Ergänzungsvorschlag – Mehrheitsbeschluss

In der Sitzung am 29.5.2012 wurden folgende Beschlüsse gefasst:

Beschlussfassung über die Verleihung der Ehrennadel der Gemeinde an Frau Margareta Leitner, Herrn

Vinzenz Wünscher, Herrn Josef Gutkauf, Herrn Franz Schrank und an Herrn Wünscher Erich für

ehrenamtliche Tätigkeiten in der Gemeinde - einstimmig

Beschlussfassung über die Freigabe von Zahlen für die Analyse eines Kooperationsmodelles zur

Gemeindestrukturreform – einstimmig

Beschlussfassung über die Aufnahme von Ferialpraktikanten - einstimmig

Personalwechsel - Raumpflegerin

Da unsere langjährige Volksschul-Raumpflegerin Gerta Hierzer (Bildmitte) ab Juli in den Ruhestand tritt,

wurde Frau Carmen Zorn (3. v. links) aus Hafning neu eingestellt. Wir wünschen beiden alles Gute und viel

Freude in ihrem neuen Lebensabschnitt.


44 Gemeindegeschehen Mortantscher

Liebe Mitbürgerinnen!

Liebe Mitbürger!

60 Jahre Gemeinde Mortantsch

Unter diesem Motto stand heuer der Gemeindetag

am 15. April.

Dem Anlass entsprechend wurde dieses Fest auch

gebührend gefeiert.

Die von Fritz Berghofer organisierten Mortantscher

Blasmusiker spielten zum Frühschoppen auf und

sämtliche in der Gemeinde ansässigen Vereine

sorgten für einen reibungslosen Festverlauf und für

beste Verpflegung.

Die Ausstellung der Handarbeitsrunden sowie

Exponate einheimischer Künstler waren wieder

Fixpunkte.

Sportlerehrungen sowie die Ehrung von

Vereinsfunktionären und Personen des öffentlichen

Lebens war der Mittelpunkt des Festaktes.

Der Singkreis Steinberg, die Mortantscher Plattler und

die Weizer Buam sorgten für beste Stimmung und

gute Unterhaltung.

Mit Preisen wie vor 60 Jahren war es ein Fest für

alle Mortantscher und Mortantscherinnen.

Nochmals ein Dank an all jene, die am guten

Gelingen mitgeholfen haben.

Renovierung der Buchbauerkapelle

Die im Jahre 1881 errichtete Buchbauerkapelle

wurde von der Familie Schmidt-Dengler restauriert.

Am Sonntag, den 6. Mai wurde mit einer hl. Messe,

gestaltet von Pfarrer Franz Lebenbauer der

Abschluss der Renovierungsarbeiten gefeiert.

Da die Buchbauerkapelle immer wieder Ziel für

Andachten ist, war es selbstverständlich das die

Dorfgemeinschaften Mortantsch und Haselbach an

dieser Feier teilnahmen.

Ein Dank gilt der Familie Schmidt-Dengler für die

Restaurierung sowie der Familie Eder (Buchbauer)

für die abschließende Agape.

Neu errichtetes Kreuz in Grillbichl

Bei herrlichem Sommerwetter fand am

Sonnenwendsonntag die Segnung des neu

aufgestellten Reiser Kreuzes statt.

Zahlreiche Nachbarn, Bekannte und Verwandte

folgten der Einladung der Familie Pieber vlg. Reiser

und nahmen an dieser Feier teil. Das neue, von

Christoph Harb gefertigte Kreuz wurde von Pfarrer

Franz Lebenbauer gesegnet.

Ein herzliches Vergelts Gott gebührt der Familie

Pieber für die Initiative der Wiedererrichtung des

Kreuzes und für die Gastfreundschaft bei der

Segnung.

Ich wünsche allen einen schönen Sommer, einen

erholsamen Urlaub und den Kindern eine tolle

Ferienzeit.

Ihr Vizebürgermeister


Nachrichten Gemeindegeschehen

5

SALEW SALEWA SALEW A Kinder Kinderkletter

Kinder kletter kletterta kletter ta tag ta

Für alle Kids, die gerne klettern oder es einfach

einmal ausprobieren wollen! Unter professioneller

Anleitung und durch Profiathlethen gesichert,

könnt ihr an diesem Tag die Kletterwand bezwingen.

Alter : ab 6 Jahren

Wann: Fr. 20.07.2012 ab 10.00 Uhr,

11.00 Uhr, 12.00 Uhr, 13.00

Uhr (jeweils eine Stunde)

Bei Schlechtwetter entfällt diese Veranstaltung

Treffpunkt: Negriplatz, Fichtegasse

Weiz

Kein Kostenbeitrag

(gesponsert LIEBMARKT - SPORT 2000)

Ein Ein Er Er Erle Er Er le lebnisnac

le bnisnac bnisnachmitta

bnisnac hmitta hmittag hmitta

für für Kinder Kinder Kinder g ggemeinsam

g emeinsam mit mit J JJäg

J äg äger äger

er ern er

Wann: Do.26.7.2012, 14.30 Uhr

Treffpunkt: Fam. Hausleitner, Gött. 120

Ausrüstung: festes Schuhwerk, Regenschutz

Kostenbeitrag: EUR 5,--

Bei ausgesprochenem Schlechtwetter >

Terminverschiebung

FUSSB FUSSB FUSSBALL

FUSSB FUSSB ALL ALLTRAINING

ALL TRAINING

für Kinder ab 4 Jahren

Wann: Fr. 3.8.2012, 17.00-18.30 Uhr

Fr. 10.8.2012, 17.00-18.30 Uhr

Fr. 17.8.2012, 17.00-18.30 Uhr

Fr. 24.8.2012, 17.00-18.30 Uhr

Fr. 31.8.2012, 17.00-18.30 Uhr

Wo: Sportplatz Literwirt

5. Mortantscher

Ferienprogramm

TENNIS

TENNIS

Auch heuer bieten wir wieder die Möglichkeit für

alle Kinder, die schon etwas Tennis spielen, ihre

Kenntnisse zu verbessern. Es gibt eine Tenniswoche

mit der Tennisschule Rüdiger Wagner!

Wann: Mo. 06.08.2012 bis

Fr. 10.08.2012

9.00 - 12.00 Uhr

(2 Gruppen je 1,5 Std.)

Treffpunkt: Tennisplatz

UTC Mortantsch

Ausrüstung: bequeme Kleidung, Turnschuhe,

Tennisschläger

Kostenbeitrag: EUR 20,--

Er Erle Er le lebnista le bnista bnistag bnista g in in der der F FFeuerw

F Feuerw

euerw euerwehr

euerw ehr

Was macht die Feuerwehr eigentlich genau und

wie sieht es in einem Feuerwehrhaus aus? Was

mache ich, wenn es brennt? Das und noch vieles

mehr erfahrt ihr beim Erlebnistag mit HBI

Christian Lechner und Löschmeister Franz

Schwaiger.

Wann: Di. 07.08.2012, 9 - 12 Uhr

Treffpunkt: Feuerwehr Weiz

Alter : 3 - 12 Jahre

Kostenbeitrag: EUR 4,--

„Tierisc „Tierische“

„Tierisc he“ Wander ander anderung

anderung

ung

Wir werden über Zattach zu den Tieren des

Vereines „Guat Leben“ (Esel,

Hängebauchschweine, Schafe…) wandern und

anschließend den fleißigen Bienen im

„Lebensgartl“ von Christoph Harb einen Besuch

abstatten.

Wann: Do. 09.08.2012, 13.30 Uhr

Treffpunkt: VS Mortantsch

Ausrüstung: Wanderbekleidung, ev. Trinken

Nur bei Schönwetter!

Voranmeldungen für alle Veranstaltungen bis bis spätestens spätestens 1 1 Woc oc oche oche

he v vvor

v vor

or Ver er eranstaltung!

er anstaltung!

Anmeldungsmöglichkeit:

Gemeindeamt 03172/67550 Herbert Frieß 0664/4634468

Für etwaige Unfälle übernimmt der Veranstalter keine Haftung!


66 Gemeindegeschehen Mortantscher

Neue Tagesmutter

in der Gemeinde

Mortantsch

Mein Name ist Christa Forstner, ich bin seit

kurzem fertig ausgebildete Tagesmutter und

freue mich, in diesem Beruf arbeiten zu können.

Was mir am Herzen liegt?

Die Kinder können in einem familiären Umfeld

und individuell betreut aufwachsen. Ein gutes

MITEINANDER wollen wir im Alltag leben.

Unser Platz liegt sehr schön in der Natur und

bietet viel Freiraum für Spiele drinnen und

draußen.

Kinder sollen ihre Kindheit mit allen Sinnen

erleben und sich frei entwickeln dürfen!

Kontakt:

CHRISTA FORSTNER, Götzenbichl 73,

Tel. 0680 / 330 11 89

oder direkt:

„TAGESMÜTTER STEIERMARK“ Weiz,

Tel. 03172 / 387 30

www.tagesmuetter.co.at

Am 3. Juni fand am

Tennisplatz, heuer erstmalig,

ein Fußball-Tennis-Turnier

statt.

Bei sommerlichen Temperaturen

duellierten sich 13

Mannschaften um den Sieg!

Nach den spannenden Gruppen- und Kreuzspielen,

setzte sich im Finale das Team Fliesen & D.sign

gegen Dortmund durch! Das Spiel um den dritten

Platz konnte der GAK gegen die Gemeinderäte für

sich entscheiden!

Weinhof Leitner holt sich bei der steirischen

Landesweinbewertung in der Kategorie

Rotweine Klassik mit seinem Zweigelt Klassik

den Landessieger!

Hannes und Helmut Leitner

Die Landesweinbewertung - von der

Weinbauabteilung der Landeskammer für Landund

Forstwirtschaft durchgeführt - ist der

wichtigste Weinwettbewerb der Steiermark.

Insgesamt wurden heuer 1.653 steirische

Qualitätsweine zur Verkostung eingereicht. 108

Weine schafften es bis ins Finale und davon

wurden wiederum in den jeweiligen Kategorien

die 18 Landessieger ermittelt.

Die anonyme Verkostung wird von geprüften und

geschulten Bewertern durchgeführt.

Spende an Lebenshilfe Weiz

Fritz Rainer, Organisator des Gemeinde

Eisstock-Hobbyturnieres, übergab den „Gewinn“

von EUR 300,-- an Hans-Dieter Häusler, den

Obmann der Lebenshilfe Weiz.


Nachrichten Vereinsleben

7

Palmbuschen tragen

Wie jedes Jahr, trugen unsere starken Burschen

auch heuer wieder den 19 Meter langen, selbst

gebundenen Palmbuschen auf den Weizberg. Dort

wurde er noch von den Mädls schön geschmückt

und von den Burschen in die Kirche gebracht.

Anschließend brachten wir den geweihten

Palmbuschen wieder gut nach Hause.

Osterfeuer

Das Osterfeuer der Landjugend Leska fand dieses

Jahr am Buchberg statt. Es war ein gemütliches

Beisammensein und wir möchten uns noch einmal

bei Familie Eder dafür bedanken.

Tannenzweigrallye

Bei der Tannenzweigrallye am Ostermontag starteten

wir heuer mit 7 Teams. In den Bereichen

Allgemeinwissen und Geschicklichkeit konnten wir

unsere Stärken beweisen. Mit Erfolg – denn wir

erreichten dabei den dritten, vierten und fünften Platz.

Maibaum aufstellen

Natürlich machten sich unsere Burschen auch heuer

wieder die Mühe einen Maibaum aufzustellen.

Diesmal konnte sich Claudia Eder über einen 20

Meter hohen, schön verzierten Baum freuen.

Infonachmittag

Es freut uns besonders, dass heuer so viele junge

Mädls und Burschen unserer Einladung zum

Infonachmittag gefolgt sind. Mit einer kurzen

PowerPoint Präsentation zeigten wir ihnen die

vielfältigen Tätigkeiten der Landjugend. Anschließend

ließen wir den Nachmittag beim Kegeln im

Predingerhof ausklingen.

Bezirkssommerspiele

Sportlich waren wir auch bei den Bezirkssommerspielen

in Strallegg stark vertreten.

Daniel Wolf erreichte beim Geländelauf den

ausgezeichneten 1. Platz. Einen besonders guten

Erfolg konnten auch Hannes Konrad und

Claudia Birbacher erzielen. Hannes Konrad wurde

beim Dreikampf Dritter und Claudia Birbacher

belegte beim Geländelauf den 3. Platz.


88 Kinder Mortantscher

In der Buchhandlung Plautz

Die beiden 2. Klassen spazierten bei sommerlichem

Wetter nach Weiz um der Buchhandlung Plautz einen

Besuch abzustatten. Frau Plautz stellte den Kindern

einige Bücher vor, ließ sie gruppenweise anhand von

Rätselkarten versteckte Tiernamen erlesen und

versuchte auf sehr angenehme Weise das

Leseinteresse der Kinder zu wecken.

Nach ausgiebigem Schmökern in diesem und jenem

Buch konnte man Folgendes vernehmen: „ Wau, da

könnt` ich den ganzen Tag sitzen und lesen…“ Na

dann, bis zum nächsten Mal!

Der Ton macht die Musik

Der Oboespieler schaut zwischen seinen eigenen

Beinen durch, der Tubaspieler steht beim Musizieren

auf dem Kopf,…

Was ist denn jetzt wieder los an der Volksschule

Mortantsch? Ach ja, Lehrer der Musikschule Weiz

stellen ihre Instrumente vor!

Dass Musizieren

riesigen Spaß machen

kann, wurde den

Schülern eindrucksvoll

demonstriert. Sie

wurden mit fetzigen

Rhythmen und

bekannten Melodien

begrüßt und ließen sich

davon gleich mitreißen.

Jeder Lehrer erklärte

sein Instrument und

zeigte, was man alles

damit anstellen kann.

Anschließend durfte jedes Kind der ersten und dritten

Klasse die mitgebrachten Holz- und

Blechblasinstrumente ausprobieren. Das war ein

Ohrenschmaus!

Ein Augenblick des Glücks …

Beim 7.Literaturcafe der VS Mortantsch drehte sich

alles ums Glück:

- Die begabten Schauspieler der ersten Klasse

waren auf der Suche nach dem Glück.

- Die 2a stellte mit viel Begeisterung das

Märchen „Hans im Glück“ dar.

- Die 2b zeigte im Rahmen ihres Theaterstücks

eindrucksvoll, was für ein Glück es ist, wenn

Enten einen fürsorglichen Fuchsvater finden.

- Die Kinder der dritten Klasse gestalteten

rhythmisch, wo sie überall Glück empfinden: in

der Familie, mit Freunden, beim Sport, im

Umgang mit Tieren, im Urlaub, sogar in der

Schule,…

- Die vierte Klasse demonstrierte anhand der

„Glückskastanie“, dass das Glück auch vom

Zufall oder von glücklichen Umständen

abhängen kann.

- Jede Klasse hatte außerdem auf Leinwand

gemeinsam ein Bild zum Thema „Glück“

gestaltet

- Unter Anleitung von Frau Pieber fabrizierten die

Kinder Glücksspieße.

- …und zum Glück kamen ganz viele Besucher,

worüber sich alle Akteure sehr freuten.

So ein Glück, dass die Kinder an der VS Mortantsch

so aktiv, begeisterungsfähig und kreativ sind!


Nachrichten Kinder

9

Im Frühling starteten wir unser Tonprojekt. Dabei

konnten die Kinder ausgiebig experimentieren, ihrer

Kreativität freien Lauf lassen und ihre Feinmotorik

verbessern.

Als Höhepunkt kam eine Expertin, Frau Maria Painer,

zu uns in den Kindergarten, um mit den Kindern

Rosenkugeln als Muttertagsgeschenk zu gestalten.

Ein herzliches Dankeschön gilt Herrn Karl Stockner,

der uns den Ton gratis zur Verfügung gestellt hat.

Schritt für Schritt sind wir in diesem Jahr dem offenen

Kindergartensystem näher gekommen. Die 3

Gruppenräume sind nun aufgeteilt in spezielle

Schwerpunkte: Künstlerraum, Ruheraum und

Bauraum.

Dies hat sich als positiv erwiesen, da sich die Kinder

intensiver mit einer Sache auseinandersetzen

können.

Kindergarten Mortantsch

Unser Sommerfest stand unter dem Moto „Musik-

Tanz-Theater“. Diesmal gestalteten nicht nur die

Kinder mit Liedern, Bauchtanz und

Trommelperformance einen Teil des Festes, sondern

einige Eltern führten das Märchen „Die Bremer

Stadtmusikanten“ auf.

Die Kinder und das Team wünschen allen einen

gelungenen Sommer und erholsame Ferien!


10 Jubiläen / Geburtstage Mortantscher

Franz Pieber

Haselbach 23, 81 J.

WWir freuen uns über unsere neuen Erdenbürger!!

Luisa Kahr, Göttelsberg, mit Eltern Katrin u. Christian Kahr

u. Schwester Melina

Anna Raith

Hafning 6, 80 J.

Bürgermeister und Gemeindevertretung gratulieren

herzlichst zur Goldenen Hochzeit

Maria u. Franz Pieber,

Haselbach

Goldene Hochzeit

Bürgermeister und Gemeindevertretung gratulieren

herzlichst zum Geburtstag

Elisabeth Schmidtauer

Götzenbichl 185, 81 J.

Johanna Heidinger

Göttelsberg 102, 82 J.

Juliane Tieber

Steinberg 25, 81 J.

Berta Pammer

Göttelsberg 165, 82 J.

Florian Weber, Leska, mit Eltern Tanja Weber u.

Manfred Macher

Sophie Weissenbacher

Göttelsberg 108, 81 J.

Viktor Ebner

Göttelsberg 45, 82 J.

Franz Eder

Hafning 9, 81 J.

Anton Hanzl

Steinberg 49, 82 J.


Nachrichten Geburtstage

11

Anton Schellnegger

Leska 12, 82 J.

Paul Hausleitner

Haselbach 11, 84 J.

Hermine Reiterer

Steinberg 35, 86 J.

Alois Macher

Leska 19, 88 J.

Christine Tödtling

Götzenbichl 136, 83 J.

Maria Schaffler

Hafning 1, 85 J.

Anton Schalk

Göttelsberg 153, 86 J.

Maria Fleck

Göttelsberg 88, 89 J.

Emmerich Beke

Göttelsberg 49, 83 J.

Friedrich Loder

Göttelsberg 5, 85 J.

Maria Strametz

Götzenbichl 82, 87 J.

Luise Frieß

Steinberg 9, 89 J.

Isidor Fuchs

Steinberg 17, 87 J.

Maria Mailegg

Haselbach 25, 89 J.

Amalia Lackner, Göttelsberg 143, 80 J.

Maria Tomsitz, Göttelsberg 98, 83 J.

Christine Krachler, Steinberg 37, 88 J.

Rosa Zorn, Hafning 15, 89 J.

Anton Rozic

Göttelsberg 42, 83 J.

Franz Tändl

Leska 17, 85 J.

Johann Stockner

Göttelsberg 180, 83 J.

Johanna Kuchler

Götzenbichl 50, 86 J.

Juliane Tödtling

Steinberg 30, 88 J.

Johann Schenk

Göttelsberg 89, 89 J.


07.u.08.07. Landjugendfest

>>nächster Abfuhrtermin für

Restmüll- u. Gelbe Säcke:

>Montag, 13. Aug. 2012

>>nächster Termin für Sperr- u.

Sondermüll:

Freitag, 3. Aug. 2012,

8-17 Uhr

Samstag, 4. Aug. 2012,

8-11 Uhr

Vorschau orschau

13.07. Wanderfreunde Göttelsberg – Woazbrotn, Anlage d. ESV Göttelsberg

20.7.-14.8. ESV Hafning – Kegeln

29.07. Teichalmtreffen der Landjugend

14.08. ESV Hafning – Woazbrotn

25.08. Bogensportclub – Die Kellerratten – 10 Jahr Feier u. Rattenjagd

25.+26.08. Mulbratlfest

25.8. - 29.8. Wanderfreunde Göttelsberg – Wandertage

15.09. SPÖ Frauen – Damenpreisschnapsen, GH Giesinger

16.09. LJ Leska – Straßenturnier

30.09. Dankfest – Weizberg

4.-7.10. Wanderfreunde Göttelsberg - Herbstfahrt

20.10. Singkreis Steinberg – Konzert, Mehrzweckhalle

26.10. SPÖ Mortantsch – Fitmarsch

>>nächster Abfuhrtermin

des Altpapiers:

Dienstag, dem 14. Aug. 2012

Bitte stellen Sie den

Altpapiercontainer am

Abfuhrtag bis

spätestens 7.00 Uhr früh so

zur Straße, dass er von

denBediensteten des Müll

LKW entleert werden kann.

Die Einwurföffnung beim

Altsoffsammelzentrum ist

verschlossen.

Bei jeder Sperrmüllsammlung

besteht auch

die Möglichkeit, Kartons

größeren Volumens im

ASZ zu entsorgen.

Bei Rückfragen bitte im Gemeindeamt melden:

03172/67550

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine