Hier in Neresheim - Schwäbische Post

schwaebischepost

Hier in Neresheim - Schwäbische Post

HIER IN NERESHEIM SCHWÄBISCHE POST Mittwoch, 9. April 2008 2

Neresheim ist für die Zukunft gut aufgestellt“

Neresheim mit seiner weltberühmten

Abteikirche von Balthasar

Neumann mit Deckengemälden

von Martin Knoller ist ein

beliebter Ausflugs- und Ferienort

inmitten des Unesco Geoparks

Schwäbische Alb“ sowie des Nationalen

Geoparks „Ries“.

Dementsprechend macht sich

die Stadt unterm Ulrichsberg mit

der Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes,

der Sanierung des alten

Bahnhofs sowie den Anbau von einem

Fahrkartenschalter und sanitären

Anlagen in diesem Jahr weiter

touristisch fit, wie Bürgermeister

Gerd Dannenmann betont.

Rund 265 000 Euro wendet die

Stadt selbst dafür in diesem Jahr

dafür auf – und erhält einen Zuschuss

von 70 Prozent, was knapp

156 000 Euro entspricht, aus dem

Entwicklungsprogramm Ländlicher

Raum.

„Im Rahmen der Baumaßnahmen

auf dem Bahnhofsareal entstehen

auch fünf neue Stellplätze

für Wohnmobile“, erklärt der Neresheimer

Bürgermeister, der einen

erhöhten Bedarf in punkto

Wohnmobilplätze sieht.

Doch nicht nur die ziehe es

aufs Härtsfeld, die Schättere,

die schönen Rad- und

Wanderwege, wie Dannenmann

meint und die

Klosteranlage der Benediktiner

als Ziel auserkoren

hätten. „Die Zahl

der Übernachtungen

steigt kontinuierlich“, stellt

das Stadtoberhaupt fest. Aktuell

liegen diese über zehn Prozent

höher als im vergangenen Jahr: bei

rund 30 000. Das sei ein sehr erfreulicher

Wert, hebt Dannenmann

hervor.

Ein weiterer Impuls für den Fremdenverkehr

erwartet der Bürgermeister

von der Verlängerung der

Strecke der „Schättere“ über die

Kreisgrenze hinaus bis zum Härtsfeldsee.

Die Pläne des Härtsfeld-

Museumsbahnvereins, die Strecke

Richtung Dischingen auszubauen,

wurden auch bei der Europäischen

Union eingereicht und sind

»Damit wir

für Familien,

die bauen

wollen,

attraktiv sin

damit in die Liste der EU-Gemeinschaftsinitiative

„Leader Plus“ aufgenommen.

„Damit wird dieses

Leitprojekt mit 70 Prozent bezuschusst“,

sagt Dannenmann, der

sich über das Engagement der

HMB-Mitglieder sehr freut. Neben

dem Gleisausbau für die Strecke

zum Härtsfeldsee werde der HMB

den Lokschuppen am ehemaligen

Bahnhof herrichten.

Die Stadt entwickle sich kontinuierlich

weiter – auch an anderer

Stelle, betont Dannenmann.

Nachdem das BAG-Gelände frei

geworden sei, erstelle das Samariterstift

auf dem Areal ein neues

Pflegeheim mit 45 Plätzen. „Das ist

unser größtes Bauvorhaben in diesem

Jahr“, erklärt das Stadtoberhaupt.

In diesem Projekt werden

auch betreute Seniorenwohnungen

realisiert. Und als Verbindung

zwischen Pflege und Wohneinheiten

sei eine Begegnungsstätte geplant.

Hier sind auch wir als Stadt

mit im Boot“, sagt Dannenmann,

der darauf hinweist, dass die Begegnungsstätte

für alle Neresheimer

Senioren offen stehe. Ein Programm

müsse zu gegebener Zeit

erarbeitet werden, um die Einrichtung

mit Leben zu füllen.

Zudem entstehen auf

dem ehemaligen BAG-

Areal Bauplätze für

sechs Einfamilienhäuser

sowie zwei Bauplätze

für Doppelhaushälften.

Doch nicht nur dort will

der rührige Bürgermeister Gelände

für Familien bieten. So wird

im Stadtteil Elchingen in diesem

Jahr das Baugebiet Großkuchener

Weg Nord erschlossen. Auf einer

Größe von rund 1,4 Hektar werden

dort in den kommenden Jahren 17

Bauplätze bebaut werden. Zunächst

wird die erste Hälfte mit

dem Distelweg erschlossen. Die

Straße „In den Krautgärten“ soll

diesem folgen. Aber auch in Ohmenheim

ist weiteres Bauland in

Sicht. „Damit sind wir für Familien,

die bauen wollen, attraktiv“,

sagt Dannenmann.

Bürgermeister Gerd Dannenmann

blickt optimistisch in die

Zukunft. Neresheim sei gut aufgestellt,

sagt er. (Foto: hag)

Als weiteren so genannten weichen

Standortfaktor nennt er das

Angebot an Kinderbetreuung. Die

Stadt hat mit den kirchlichen Trägern

beschlossen, eine Ganztagesbetreuung

zu verwirklichen. „Damit

entsprechen wir den geänderten

Ansprüchen der Eltern“, so das

Stadtoberhaupt. Der katholische

Kindergarten St. Josef werde die

Ganztagesbetreuung übernehmen.

Dort werde auch ein Mittagessen

angeboten, nicht nur für

Kindergartenkinder sondern auch

für Grundschulkinder.

Gleichzeitig komme man aber

nicht darum hin, die sinkenden

Geburtenzahlen zu berücksichtigen.

„Der Kindergartenbedarfsplan

geht in unsere strukturellen

Überlegungen ein“, sagt Dannenmann.

Die demographische Entwicklung

mache aber auch vor den

Schulen nicht halt. Deshalb sei die

Verwaltung gefordert, einen

Schulentwicklungsplan zu erarbeiten,

der die sinkende Schülerzahl

berücksichtige, die sich zunächst

vor allem an den Grundschulen

bemerkbar mache. Bei

den weiterführenden Schulen zeige

sich, dass Neresheim auch als

Schulstadt an Bedeutung gewon-

ca. 1000 m2 Sonderangebot solange Vorrat reicht!

Feinsteinzeug

diverse Farben und Größen, 1. Sortierung 9.99 7/m

Seit 1. April komplett neu gestaltete Ausstellungsräume!

2

nen habe. Vor allem durch den

Ausbau des Benedikt-Maria-

Werkmeister-Gymnasiums vom

Pro- zum Vollgymnasium. Aus der

ganzen Härtsfeld-Region und aus

dem angrenzenden Bayern machen

nun Schülerinnen und Schüler

in Neresheim das Abitur“, freut

sich Dannenmann.

Weiteres wichtiges Standbein für

Neresheim ist die Wirtschaft. „Insbesondere

unsere Gewerbegebiete

in Neresheim und Elchingen haben

sich in den vergangenen Jahren

sehr gut entwickelt“, betont der

Bürgermeister. „Im Riegel“ und im

„Reichertstal“ stehen, laut Dannenmann,

noch rund 15 000 Quadratmeter

an Gewerbefläche zur Verfügung.

Im Moment bauen dort die

Firmen Zeyer und Gold. Weisser

Spulenkörper planen eine große

Erweiterung am Standort „Im Riegel“.

Darüber hinaus habe es eine

Zusage für finanzielle Zuschüsse

aus dem Entwicklungsprogramm

Ländlicher Raum (ELR) für vier Neresheimer

Firmen gegeben, verkündet

das Stadtoberhaupt stolz.

So können noch in diesem Jahr

mehrere Gewerbebaumaßnahmen

realisiert werden. „Jede Investition

ist eine in die Standortsicherung“,

meint Dannenmann.

Insgesamt existieren gute Einkaufsmöglichkeiten.Hervorzuheben

sei das Härtsfeldcenter am

Ortseingang. Aber auch die Angebote

in der gesamten Stadt trage zur

Attraktivität der Stadt – auch über

deren Grenzen hinaus bei. Derzeit

werden mit dem Handels- und Gewerbeverein

gemeinsame Überlegungen

angestellt in das Stadtmarketing

einzusteigen.

„Unsere Stadt ist insgesamt gut

aufgestellt und stellt sich mit Optimismus

den kommenden Aufgaben“,

bilanziert der Bürgermeister.

Allerdings nicht ohne einen

Wunsch zu äußern: den einer Kulturstätte,

die möglicherweise in der

Härtsfeldhalle entstehen könnte.

Doch das sei eine Vision, betont er.

Das dazu nötige Geld sei derzeit

noch nicht in Sicht.

Ulrike Schneider

Bauen .. Wohnen . Leben

Im Riegel 18 · 73450 Neresheim

Telefon (0 73 26) 96 30 90

www.weber-und-germani.de


HIER IN NERESHEIM SCHWÄBISCHE POST Mittwoch, 9. April 2008 3

Vom Härtsfeld in die ganze Welt

ie Leidenschaft an der Ar-

„D beit und der permanente

Ehrgeiz, Gutes noch besser zu machen

und das Beste jeden Tag an

unsere Kunden weiterzugeben,

sind der Grund und Antrieb für unseren

Erfolg“, stellt Petra Starnecker,

Marketingleiterin von Weisser

Spulenkörper fest. Das Unternehmen

verfüge über mehr als

85-jährige Erfahrung, 185 motivierte

Mitarbeiter, einen großen

Maschinenpark mit 65 Spritzgießanlagen

mit bis zu 200 Tonnen

Schließkraft, einen eigenen Werkzeugbau

und eine Fertigungsfläche

von mehr als 15 000 Quadratmeter.

Die Kunden kommen aus den

verschiedensten Branchen, wie

aus dem Automotive-Sektor, der

Industrieelektronik, der Telekommunikation,

dem Maschinenbau

oder der Lichttechnik. Somit liefert

das Härtsfelder Unternehmen

Das Bild zeigt einen Spulenkörper

(links) und einen in ein Gehäuse

eingebauten Spulenkörper; die

Abmessungen betragen: zirka

90mm lang, 80mm breit und

60mm tief. (Fotos: Weisser)

nach ganz Europa und zu einem

kleineren Prozentsatz auch in die

ganze Welt.

Die Wünsche der Kunden und

die permanente Verfolgung des

Marktgeschehens seien bei Weisser

Spulenkörper Antrieb für die

Entwicklung innovativer Produkte,

so das Unternehmen. Ein umfassendesStandard-Produktprogramm

werde kontinuierlich aktualisiert

und erweitert. Gleichzeitig

suche man in enger Kooperation

mit den Kunden nach speziellen

Lösungen für deren Wünsche.

Dabei stehe die projekt- und zielorientierte

Umsetzung der oft diffizilen

Aufgabenstellung im Mittelpunkt.

Die Produkte kommen in einem

sehr breiten Anwendungsgebiet

zum Einsatz. So werden Kleinteile

mit einem Gewicht von etwa 0,01 g

zum Beispiel für Relais oder Sensoren

hergestellt; aber auch Spulenkörper

mit einem Teilegewicht bis

zirka 500 g, die in großen Drehstromtransformatoren

bei der

Stromversorgung von Werkzeugmaschinen

zum Einsatz kommen.

„Artikel von Weisser Spulenkörper

findet man unter anderem in vielen

Geräten der so genannten

„Weißen Ware“ bei den

Haushaltsgeräten“, konstatiert

Starnecker. Des

Weiteren sind die Teile

in Autos, Maschinensteuerungen,

in Telekommunikationsanlagen

oder medizinischen

Geräten eingebaut.

Die Produkte werden mit modernen

Produktionstechnologien und

»Mitarbeiter

und Kunden

sind die

wichtigsten

Partner einer

Firma«

Die Firma Weisser Spulenkörper in Neresheim.

unterschiedlichsten Materialien

hergestellt. Regelmäßig aktualisierte

CAD- Software, ein leistungsfähiger

Werkzeugbau, speziell

entwickelte Präzisionswerkzeuge,

ausgefeilte Montagevorrichtungen

und nicht zuletzt die

Zuverlässigkeit des Qualitäts-Managements

sollen maßgeschneiderte,

technisch optimale Lösungen

im Standard- und Sonderteilebereich

garantieren. Die vielfältigsten

Anforderungen der Kunden

werden mithilfe hochpräziser

Prüfsysteme und Messeinrichtungen

überwacht. Diese Kompetenz

wird belegt durch Zertifizie-

rungen nach ISO TS 16949

und DIN ISO 9001/2000.

„Mitarbeiter und Kunden

sind die wichtigsten

Partner einer Firma“stellt

Starnecker fest

und fügt an: „Den Kunden

bieten wir hochpräzise

Qualitätsprodukte und engagierten

Service, unseren Mitarbeitern

vielfältige, interessante und si-

chere Arbeitsplätze

in modernemArbeitsumfeld.“

Für die Integration

neuer Märkte

und die Aufrechterhaltung

des hohen Innovationsgradssuche

das Unternehmen

weitere

Mitarbeiter.

Weisser Spulenkörperengagiere

sich in vielen

Bereichen für

Jugendliche und eröffne Chancen

für die berufliche Entwicklung und

Ausbildung. Schülern biete das

Unternehmen die Möglichkeit der

Ferienarbeit und damit erste Einblicke

in die Prozesse eines betrieblichen

Alltags. Bei der Orientierung,

welcher Beruf das Interesse

wecke und den persönlichen Eigenschaften

entspreche, sollen

einwöchige Praktika in den technisch-gewerblichen

Berufen weiterhelfen.

Kundennähe sei eine wichtige

Voraussetzung für den Markterfolg.

Einen Teil dazu trage die Präsenz

auf vielen Messen weltweit

bei. So war Weisser Spulenkörper

in diesem Jahr bereits auf Messen

in Dubai, im vergangenen Jahr unter

anderem in Moskau, Prag, Berlin

und Basel vertreten.

„Unser Ziel ist es, in puncto

Technologie- und Innovation an

der Spitze zu stehen“, sagt Starnecker.

Denn Innovation sei und

bleibe die größte Stärke des Unternehmens.


HIER IN NERESHEIM SCHWÄBISCHE POST Mittwoch, 9. April 2008 4

Vom Sägewerk zum Fachzentrum für Holz

Das Betriebsgelände der Firma

Grimmeisen Holzland GmbH

in Neresheim-Elchingen umfasst

heute zirka 32 000 Quadratmeter,

davon 4000 Quadratmeter Lagerfläche

und ist somit wichtiger Wirtschaftsbetrieb

im Neresheimer

Teilort. Zunächst als kleines Sägewerk

vor fast 150 Jahren gegründet,

entwickelte sich der Betrieb

kontinuierlich. Mit 35 Beschäftigten

unterhält der Betrieb neben

dem Einzelhandel einen Holz-

Großhandel, Schreinerei, Zimmerei,

Balkonfertigung, ein Hobelwerk

sowie einen Montagebetrieb.

Zuständig für Vertrieb und Mar-

Geschäftsführer Manfred Waizmann.

• Telefonmarketing

• Marktforschung

• Terminierungen

• Büroservice

� Fordern Sie uns –

wir sind gerne

für Sie da!

Wir suchen

Bürokräfte (Vollzeit/Teilzeit/400-5-Basis)

im Bereich Telefonmarketing.

EDV- und Internetkenntnisse erforderlich.

Sabine Eichhorn

Dossinger Weg 47 · 73450 Neresheim

Telefon (0 73 26) 96 45-0 · Telefax (0 73 26) 96 45-3 44 · Mobil (01 71) 6 22 11 31

E-Mail: Concept&Service@eichhorn-n.de · Internet: www.Concept-Serv.de

Abschleppdienst

Weber

Neresheimer Straße 32/1

73450 Neresheim-Elchingen

keting ist Geschäftsführer

Manfred Waizmann,

der seit

2002 den Betrieb

als GmbH gemeinsam

mit

Marga Grimmeisen

führt.

Der Einzelhandel

unter der

Dachmarke

„Holzland“ bietet

eine große Auswahl:

vom einfachen

Profilbrett

bis zur edlen Paneele,

von Parkett-,

Laminat

und Korkböden

über Haus- und

Innentüren, Balkonsystemen,

Gartenmöbeln

bis hin zu Kanthölzern

und vielem

mehr.

Außer dem Einzelhandel

wirbt

die Firma Grimmeisen seit 1985

unter dem Markennamen

„CEKO“ für Produkte, die

überwiegend aus Western

Red Cedar gefertigt

werden. „Die aus Kanada

stammende Western

Red Cedar ist die wichtigste

Holzart für CEKO“,

berichtet Waizmann, hier

Tel. (0 73 67) 91 97 70

Fax (0 73 67) 91 97 71

Die Firma Holzland Grimmeisen expandiert kontinuierlich. In diesem Jahr wird in den Ausstellungsräumen

ein exklusives Fußbodenstudio entstehen. (Fotos: sh)

»Heimische

Hölzer sind

ein vollwertiger

Ersatz

für Tropenhölzer«

sei man der größte deutsche Importeur.

Aber inzwischen

seien auch Holzarten wie

Douglasie, sibirische

Lärche und thermisch

behandeltes Holz zu

festen Größen geworden.

Besonders Douglasie

habe in den vergangenen

Jahren stark zugelegt.

24-Std.-Unfall-Pannenhilfe

Pick-up-Service

„Sie ist eine heimische Holzart und

eine sehr gute ökologische Alternative

zu druckimprägnierten

Hölzern“, führt Waizmann aus.

Hauptschwerpunkt und Umsatzträger

seien Fassadenverkleidungen,

aber auch Terrassenbeläge in

diversen Holzarten und Ausführungen

seien wichtig. In Neresheim

wird selbst gehobelt, der

Kunde kann zwischen fünf verschieden

geriffelten und genuteten

Oberflächen wählen.

Die Firma verwende überhaupt

keine Tropenhölzer. „Heimische

Hölzer im Fassadenbereich sind

ein vollwertiger Ersatz für Tropenhölzer“,

sagt Waizmann. Durch

das thermische Behandeln von

Hölzern werde aus heimischen

Hölzern ein hochwertiges Produkt

mit hervorragenden Eigenschaften.

In diesen Tagen beginnen die

Umbaumaßnahmen von vorhandenen

Ausstellungsräumen zu einem

exklusiven Fußbodenstudio.

Das soll mit einer Größe von zirka

100 Quadratmetern das Angebot

des Fachmarktes abrunden.

Ein neues Patent will die Firma

im April auf den Markt bringen, erzählt

der Geschäftsführer. CEKO

Fassadenhalter, eine Klammer zur

unsichtbaren Befestigung von Fassadenprofilen,

das heißt, es seien

keine sichtbaren Verschraubungen

mehr erforderlich.

Im Sommer findet wieder der Family-Tag

statt. Zum ersten Mal

wird die Firma sich auf der Nördlinger

Messe wie auch auf der

EXPO in Hannover beteiligen.

Stefanie Heinrich


HIER IN NERESHEIM SCHWÄBISCHE POST Mittwoch, 9. April 2008 5

Eine sportliche Stadt

Es bewegt sich was in Sachen

Sport auf dem Härtsfeld. Und

das gilt nicht nur fürs runde Leder.

Beim SV Neresheim wird in sieben

Abteilungen ein breit gefächertes

Sportangebot präsentiert.

Beim SVN wird der Gesundheitssport

groß geschrieben „und diese

Facette wollen wir in Zukunft noch

weiter ausbauen“, sagt Alexandra

Pehl-Wörle, als Vorsitzende und

Nachfolgerin von Christian Hassler

seit einem Jahr im Amt. Gesundheitssport

und Prävention

seien eine Facette im Sportangebot

der Vereine, die in den vergangenen

Jahren an Bedeutung zugenommen

habe und die mehr denn

je gefragt sei. Dauerangebote für

Kinder sind das Eltern-Kind-Turnen,

Kinderturnen differenziert in

verschiedene Altersgruppen sowie

Turnen für Mädchen. Bei den

Dauerangeboten für Erwachsene

gibt es Step-Aerobic, Frauengymnastik,

Jedermannsport, „Laurentia“

als Angebot für Seniorinnen

und Senioren sowie den Walking-

Treff. Auch „Pilates“ für Einsteiger

für die Erziehung zum Körperbewusstsein

ist als Mosaikstein in „fit

und gesund“ in Zusammenarbeit

mit der AOK und dem Turngau

Ostwürttemberg zu finden.

„Der Bereich Turnen deckt bei

uns 422 von 1000 Mitgliedern ab“,

EU-Neuwagen der Woche:

Seat Ibiza 1.4i Facelift

63 kW/86 PS, 5-türig, Klima, ZV,

elektr. FH, Nebelscheinwerfer

usw., verschiedene Farben.

ab 11 990.- 7

Gebrauchtwagen:

Opel Meriva 1.6i

EZ 12/06, 19 000 km

13 290.- 7

Opel Corsa 1.2 16V

EZ 3/07, 7 800 km

12 290.- 7

Opel Zafira 1.8 Edition

EZ 6/07, 29 000 km

16 950.- 7

Weitere Fahrzeuge auf Anfrage

jederzeit verfügbar.

73450 Neresheim-Dorfmerkingen,

Tel. 0 73 26.62 04, Fax 74 97

E-Mail: Schill-Autohaus@t-online.de

www.schill.tolleautos.com

www.schwaebische-post.de

sagt die Vorsitzende des SV Neresheim.

Immerhin 13 Übungsleiterinnen

stehen zur Verfügung. Die

weiteren Abteilungen im SV Neresheim

sind Fußball, Tischtennis,

Tennis, Kegeln, Volleyball und Ski.

Auch wenn die Aktiven ihr Dasein

in der Kreisliga B fristen, so wird

die fundierte Jugendarbeit des SV

Neresheim mit insgesamt sieben

Jugendteams von den Bambinis

bis zur A-Jugend auf dem Härtsfeld

hoch geschätzt. Diese Wertschätzung

gilt derzeit besonders für die

Tischtennisspieler, momentan so

etwas wie ein Aushängeschild des

Vereins. Die Herren sind aufgestiegen

in die Kreisliga A, die Damen

gehören nach der Meisterschaft in

der Kreisliga nun der Bezirksklasse

an. Sehr rege ist der SV Neresheim

auch in punkto Sportabzeichen,

die nächste Abnahme findet im

Juni auf dem Neresheimer Sportplatz

statt.

Fußball ist Trumpf

Niemand hätte im Teilort Dorfmerkingen

etwas dagegen, wenn

die Fußballer wieder an ihre große

Zeit anknüpfen könnten. Die SFD

wurde in der Saison 1999/2000

Meister der Verbandsliga und stieg

in die Oberliga auf. Heute fristet

STILVOLLE GARTENMÖBEL

Gartenmöbel in

allen Varianten

• Teak

• Robinie

• Merbau

• Cedar

• Holz-Alu

• Holz-Edelstahl

• Holz-Kunststoff-

Geflecht

Beim Kauf einer Gartengarnitur im Wert von mindestens

500.- 8 erhalten Sie bis 30. 4. 08 zusätzlich 50.- 8 Nachlass.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten:

Mo. – Fr. 8 – 18 Uhr

Samstag 8 – 13 Uhr

Bahnhofstraße 53 · 73450 Neresheim-Elchingen

Telefon: 0 73 67 / 96 03 - 0 · Fax: 0 73 67 / 45 57

Der SV Neresheim bietet mit seinen sieben Abteilungen Sport für Jung

und Alt. (Foto: ls)

man sein Dasein in der Landesliga

und muss kleinere Brötchen backen.

Nichtsdestotrotz ist die Verbindung

zwischen Verein und Bevölkerung

in Dorfmerkingen ein echtes

Phänomen. 940 Einwohner

zählt der Teilort, 500 Mit-

glieder zählt der Verein,

dessen Vorsitzender Josef

Schill ist. Die „zweite

Welle“ der Dorfmerkinger

Kicker spielt in der

Bezirksliga. Ein besonderes

Schmankerl bietet

der Verein seinen jugendlichen

„Rastellis“ vom 14. Mai bis

zum 16. Mai beim Fußball-Camp

mit dem ehemaligen Jugendspieler

des VfB Stuttgart und heutigen

Aktiven der SpVgg Ludwigsburg

Stefan Schill. Zwei bis drei Trai-

Jeden 1. Sonntag

im Monat

Schausonntag

von 13 – 17 Uhr

»Wir hätte

auch mal

gerne eine

größere Veranstaltung«

ningseinheiten täglich sollen die

jungen Fußballerherzen höher

schlagen lassen.

Zurück zum SV Neresheim. „Ich

glaube, dass wir hervorragende

Betreuer und Übungsleiter haben

und da hätten wir auch mal gerne

eine größere Veranstal-

tung in Neresheim“, sagt

Alexandra Pehl-Wörle.

Als Beispiel nennt sie

etwa einen Gaukindertag

oder eine spezielle

überregionale Veranstaltung

des Schwäbischen

Turnerbunds, die der

SV Neresheim ausrichten könnte.

Das ehrenamtliche Zeitopfer in

ihrem Verein sei beispielhaft „und

da wollen wir auch mal belohnt

werden“, meint die Vereinsvorsitzende.

Lothar Schell

. . . starke Ideen in Holz

www.grimmeisen.de

www.grimmeisen.de


HIER IN NERESHEIM SCHWÄBISCHE POST Mittwoch, 9. April 2008 6

Die Kulturstadt am Fuße des Ulrichbergs

Aus welcher Richtung der Besucher

auch kommt, schon von

fern grüßt ihn die Silhouette der

Benediktinerabtei, die sich über

der Stadt Neresheim auf dem Ulrichsberg

erhebt. Von ihr reicht der

Blick weit über die Hochfläche des

Härtsfeldes und an föhnigen Tagen

bis zu den Gipfeln der Alpen.

Gleich den meisten süddeutschen

Barockkirchen ist auch die Abteikirche

äußerlich ganz unscheinbar.

Doch wer durch das Portal

eingetreten ist, der fühlt sich unvermutet

hingerissen in die Mächtigkeit

eines grandiosen Raumwunders.

Der Baumeister Balthasar

Neumann überlieferte hier

reinste barocke Kunst.

In seinem Geiste ausgeführt,

wenn auch lange nach seinem

Tod, ist die Deckenmalerei von

Martin Knoller, der fünf große

Kuppeln und zwei kleinere Felder

mit Fresken schmückte. Jedes

Jahr kommen unzähli-

ge Besucher in das kulturelle

Kleinod und erfahren

in Kirchenführungen,

von Ostern bis Allerheiligen

täglich um

11 und 15 Uhr, sonntags

um 11.15 und 15.15 Uhr,

mehr über die Entstehungsgeschichte.

In naher Zukunft wird

auch ein Klostermuseum die Geschichte

der Abtei Neresheim dokumentieren

und wider das Vergessen

seinen Dienst tun.

Wer sich klanglich in der Abteikirche

verzaubern lassen möchte,

»In Neresheim

lebt

Europa«

– Ein Partner zum Wohlfühlen –

Heizung - Sanitär - Solar

Manfred Koch

der sollte sich eines von den vier

über das Jahr verteilten Konzerten

mit überregional bekannten

Künstlern nicht entgehen lassen.

Auch nach 32 Jahren haben die

Konzerte wegen ihrer hohen Qualität

an Anziehungskraft nicht eingebüßt.

Als echtes Highlight gelten

die Studenten der Royal Academy

of Music aus London, die am

Sonntag, 7. September, um 16 Uhr

unter der Leitung der Professoren

Patrick Russill und David Titterington

konzertieren, unter dem

Motto „Lauda Sion – Musik zu Ehren

der heiligen Kommunion von

Gesängen der Gregorianik bis

Messiaen“.

Unter Pater Albert OSB sorgt seit

2004 auch ein Knabenchor mit

etwa 40 Sängern für ein Klangerlebnis

der besonderen Art. Neben

Stimmbildung steht die Umrahmung

von Gottesdiensten des

Mönchskonvents und das

Gestalten von Konzerten

im Mittelpunkt – nicht

zu vergessen sind die

verschiedenen Knabenchöre,

die als Gäste

die Abteikirche mit

reinstem Gesang zu bereichern

wissen.

Doch auch der geistlich, spirituelle

Charakter kommt im Klosterhospiz

mit seiner Jugend- und

Familienbegegnungsstätte Martin-Knoller-Haus

nicht zu kurz.

Das „Neresheimer Programm“

richtet sich an Christen aller Konfessionen

sowie an suchende

Koch

Telefon (0 73 26) 91 93 10 Bauflaschnerei Fax 91 93 11

Dominikus-Zimmermann-Straße 10 · 73450 Neresheim

E-Mail: Koch.manfred@t-online.de

Das Stadtfest mit seiner historischen Meile und dem mittelalterlichen

Treiben ist fester Bestandteil im Neresheimer Jahresablauf.

(Archivfoto: sh)

Nichtchristen und reicht von der

Meditation über das Traumseminar

bis zum Besinnungswochenende

für Frauen.

Doch auch die kulturellen Angebote

unterhalb des Ulrichberges

können sich durchaus sehen lassen.

So sind es zwei Museen, die

sich klein aber fein bereits weit

über die Grenzen des Härtsfeldes

hinaus einen Namen gemacht haben.

Einen wahren Besucheransturm

von 6500 Besuchern verzeichnete

das Härtsfeldmuseum

TV · VIDEO · HIFI · INSTALLATIONEN · SERVICE

57 Jahre

ELEKTRO

ZIMMER

Nördlinger Straße 5 · 73450 NERESHEIM

• Elektroinstallationen im Neu- u. Altbau

• Elektro- Groß- u. Kleingeräte

• Antennen- u. Satellitenanlagen

Spielwaren für Groß und Klein

Telefon (0 73 26) 2 56 · Telefax (0 73 26) 75 60

40 Jahre

bei seiner Ötzi-Ausstellung im Jahr

2004, als das Ötzi-Fieber in Neresheim

grassierte. Ausstellungen

zum Weihnachtsmarkt oder Stadtfest,

in diesem Jahr zum Thema

„Das gute alte Neresheimer Postamt“,

sorgen neben Workshops

beim Ferienspaß für Geschichte

zum Anfassen.

Ein paar Meter weiter entführt

das Härtsfeldbahn-Museum in

längst vergangene Zeiten.

Fortsetzung auf Seite 7

• Fernseh HiFi Video

• Eigener Kundendienst

Fliesenlegermeister

Bruno Wörner

Nördlinger Str. 10

D-73450 Neresheim

Telefon (0 73 26) 3 11

Telefax (0 73 26) 78 59

w w w . f l i e s e n - w o e r n e r . d e


HIER IN NERESHEIM SCHWÄBISCHE POST Mittwoch, 9. April 2008 7

Die Härtsfeldbahn war die Lebensader der Kulturlandschaft Härtsfeld und zuckelt heute wieder bis zur Sägmühle. (Foto: Stefanie Heinrich)

Fortsetzung von Seite 6

Die Härtsfeldbahn war die Lebensader

der Kulturlandschaft Härtsfeld

und zuckelt heute wieder bis

zur Sägmühle, eine Verlängerung

der Bahnstrecke bis zum Härtsfeldsee

ist im Bau und bis Dischingen

geplant. Wie aus Holz Kohle

wird, erfahren Interessierte in der

nahe gelegenen Schauköhlerei „In

der Zwing“. Der Köhler Marcus

Waldinger ist an Fahrtagen der

Härtsfeldbahn an der Köhlerei anzutreffen.

Die schmalspurige Museumsbahn

fährt jeden ersten

Sonntag in den Monaten von Mai

bis Oktober sowie an den Feiertagen

im Mai und Juni und bei einigen

Veranstaltungen.

Was wäre eine Kulturlandschaft

ohne die bildende Kunst? Zwei

Junge Gebrauchte

vom Opel-Partner

Opel Corsa Edition 1.2 16 V, 59

kW, EZ 3/07, metallic, Klimaanlage,

Tempomat, BC, Radio CD 30 MP3

m. LFB, NSW 11 950.- 7

Opel Meriva Edition 1.6, 16V, 77

kW, EZ 3/07, metallic, Klimaanlage,

BC, Radio CD 30 MP3 mit LFB,

Mittelarmlehne, NSW 13 900.- 7

Opel Meriva Edition 1.6 16V, 77

kW, EZ 7/07, metallic, Klimaanlage,

Tempomat, BC, Radio CD 30 MP3

mit LFB, Parkpilot hinten, NSW

15 400.- 7

Opel Zafira Edition 1.8, 16V, 103

kW, EZ 7/07, metallic, Klimaautomatik,

Tempomat, Radio CD 30

MP3 mit LFB, Mittelarmlehne, NSW

18 800.- 7

Autohaus Weber

Neresheimer Straße 32

73450 Neresheim-Elchingen

Telefon (0 73 67) 25 32

Mal im Jahr verwandelt sich die

Adalbert-Seifritz-Halle des Rathauses

in einen Kunstraum für

große Ausstellungen. Im Rahmen

der 17. Rieser Kulturtage, bei denen

das Härtsfeld ebenfalls mitwirkt,

stellt Nikolaus Stark aus

Wallerstein vom 17. April bis 12.

Mai aus. Die Künstlerin Ulrike

Wahl aus Schwäbisch Gmünd

zeigt ihre Kunst vom 25. September

bis 19. Oktober. Kleinere Ausstellungen,

von Schulen wie dem

Benedikt-Maria-Werkmeister-

Gymnasium initiiert, sorgen

dann und wann übers Jahr für

Blickfänge. Denn auch der Nachwuchs

ist kulturell eingebunden.

So ist und bleibt es ein Anliegen

der Musikschule Neresheim, mit

Auftritten einen Beitrag im kulturellen

Leben der Stadt zu leisten.

Neben den vielen Ensembles und

Musikschülern sorgen auch Jugendjazzensemble

und Jugendorchester

für den richtigen Ton,

ob bei der Eröffnung der Kunstausstellungen,

beim „Eine-Welt-

Fest“ oder beim Stadtfest. Im Bereich

der E-Musik hat sich die

Rockband „BOTH“ der Härtsfeldschule

bei einem Wettbewerb in

Heidenheim bereits einen Namen

gemacht, eine Rockoper

führt die Schule am 7., 8. und 9.

Mai in der Härtsfeldhalle auf.

Und was wäre eine Kulturlandschaft

ohne Vereine, die jedes

Jahr für ein breites Spektrum an

Angeboten sorgen und eine riesige

Zahl von Veranstaltungen

durchführen? Hier muss das traditionelle

Stadtfest erwähnt werden,

das mit historischer Meile

Schlüsselfertige Gebäude für die Region und die Welt

Im Riegel 28 · 73450 Neresheim · � (0 73 26) 96 41-0

E-Mail: info@adk-modulraum.de · www.adk-modulraum.de

FEINBLECHBAU GMBH

und mittelalterlichem Treiben

am 28. und 29. Juni nach Neresheim

lockt. Dann heißt es wieder

in Neresheim lebt Europa“. So

bereicherten vergangenes Jahr

rund 200 Freunde aus den drei

Partnerstädten Bagnacavallo,

Aix-en-Othe und Steinach in Tirol

das Fest. Und wer sich die kulturellen

Stellen und Sehenswürdigkeiten

in und um Neresheim

per Rad oder Wanderung erschließen

möchte, kann sich

ganz auf das Radwegenetz „grüner

pfad härtsfeld“ einlassen.

Dort verraten Informationstafeln

das Wissenswerte über Sehenswürdigkeiten

und Ortschaften

des Härtsfeldes. Weitere Infos

gibt es auch im Internet unter

www.neresheim.de.

Bettina Buchstab

Verarbeitung von Feinblechen zu Blechteilen und Baugruppen aus Stahl,

Edelstahl, Aluminium und Buntmetallen für:

Elektronik, Maschinenbau, Medizintechnik, Lebensmitteltechnik,

Laborgerätebau, Feinmechanik

Heidenheimer Straße 34 73450 Neresheim

Telefon (0 73 26) 96 01-0 Telefax (0 73 26) 76 48

E-Mail: info@seelig-feinblechbau.de


HIER IN NERESHEIM SCHWÄBISCHE POST Mittwoch, 9. April 2008 8

In diesem Jahr stehen wieder

zahlreiche Feste, Jubiläen, Konzerte

und andere Darbietungen

sowie Unterhaltsames auf dem

Kalender der Stadt unter dem Ulrichsberg.

April

Was Neresheim alles bietet

12. und 13. April: Neresheimer

Fachausstellung.

12. April bis 12. Mai: Rieser Kulturtage.

17. April bis 5. Mai: Kunstausstellung

Nikolaus Stark, Wallerstein, im

Rathaus.

19. April: 100 Jahre Musikverein Elchingen

in der Turn- und Festhalle.

24. April: voraussichtlicher Termin

der Sportlerehrung der Stadt Neresheim.

26. April: „mix dur mit swing“,

Kleinkunstabend des Fördervereins

Musikschule Neresheim in der

Härtsfeldhalle.

26. April: Konzert des Akkordenorchester

Dorfmerkingen in der Turnund

Festhalle.

27. April: Konzert des Liederkranz

Stetten im Samariterstift Neresheim.

30. April: Maimusik auf dem Marienplatz

Neresheim.

30. April: Tanz in den Mai, SV Neresheim

im Sportheim.

30. April bis 1. Mai: Maifest, Kösinger

Sportclub auf dem Oscar-Mayer-

Am 28. und 29. Juni wird heuer das Neresheimer Stadtfest gefeiert.

Platz.

30. April: Maibaumhocketse, Kulturverein

Schweindorf;

Mai

1. Mai: Saisonauftakt der Schättere

– Tag der offenen Lockschuppentür

auf dem Bahnhofsplatz; Maibaumhocketse

vom Liederkranz/

Gymnastikgruppe Stetten auf dem

Dorfplatz; Maibaumhocketse von

der Dorfgemeinschaft Elchingen

auf dem Dorfplatz; Maimusik mit

den Schalmeien, Schalmeienkapelle

Neresheim; Hallenfest der

FFW Dorfmerkingen im Feuer-

wehrgerätehaus; Saisonauftakt,

Schauköhlerei in der Zwing.

4. Mai: Maikocketse in Dossingen;

Spanferkelessen der FFW Ohmenheim

in der Turn- und Festhalle Ohmenheim.

9. bis 11. Mai: Pfingstfest des Musikvereins

Kösingen auf dem Sportplatzgelände.

11. und 12. Mai: Zwingfest vom SV

Neresheim in der Zwing; Pfingstturnier

des SV Elchingen auf dem Sportgelände.

12. Mai: Gartenfest vom Gartenbauverein

Ohmenheim auf dem

Schulgelände.

17. bis 18. Mai: Frühlingsfest,

Schalmeienkapelle im Vereinsheim.

21. und 22. Mai : Gartenfest der Faschingsfreunde

Kösingen im Vereinsheim.

22. Mai: Gläserne Produktion – Tag

der offenen Tür, Bienenzüchter;

Stadthocketse der Stadtkapelle Neresheim

beim Egauursprung; Fron-

leichnamsfest der katholischen Kirchengemeinde

Elchingen im Pfarrgemeindeheim;

Gartenfest der katholischen

Kirchengemeinde Ohmenheim

im Pfarrhof.

24. Mai: Beachparty des Elchorado

Elchingen in der Flugplatzhalle; Festkonzert

– 125 Jahre Sängerkranz Ohmenheim

in der Turn- und Festhalle.

25. Mai: Fronleichnamfest mit Prozession

und Gemeindefest der katholischen

Kirchengemeinde Neresheim;

Kirchenkonzert der Stadtkapelle

in der Stadtpfarrkirche.; Tag der

Rettungskräfte der Feuerwehr und

DRK Neresheim im Feuerwehrgerätehaus.

30. Mai bis 1. Juni: 100 Jahre Musikverein

Elchingen mit Kreismusikfest

und Wertungsspiel.

Juni

7. und 8. Juni: Hockeste des SV Neresheim,

Jugend, beim Sportgelände.

7. Juni: Kinderfest der Grundschule

und Kindergarten im Schulhof Dorfmerkingen.

8. Juni: Tag der offenen Tür im

Fachkrankenhaus Neresheim.

13. bis 15. Juni: Motorradtreffen

der Motorradfreunde Dorfmerkingen

im Dossinger Tal.

14. und 15. Juni: Stadtfest, Liedertafel

Elchingen in der Schmid Halle.

15. Juni: Musikschultag der Musikschule

Neresheim.

22. Juni: Dorfhocketse des Kriegerund

Reservistenvereins beim Dorfplatz.

22. Juni: Klosterkonzert im Kloster.

28. und 29. Juni: Traditionelles Neresheimer

Stadtfest.


HIER IN NERESHEIM SCHWÄBISCHE POST Mittwoch, 9. April 2008 9

Juli

4. Juli: Ulrichsfest in Dehlingen.

6. Juli: Bezirkssterntreffen der Kolpingsfamilie

Neresheim im katholischen

Gemeindezentrum.

11. bis 13. Juli: 175 Jahre Feuerwehr

Kösingen.

12. und 13. Juli: Gartenfest des SV

Elchingen auf dem Sportgelände.

13. Juli: Klosterkonzert im Kloster

Neresheim.

18. Juli: Konzert der Musikschule

Neresheim im Samariterstift.

18. bis 20. Juli: SFD-Cup der SF

Dorfmerkingen beim Sportgelände.

19. und 20. Juli: Bogenfest, RV Ohmenheim.

19. Juli: Tag der offenen Tür im

Tierbereich mit Gottesdienst, Samariterstift.

25. Juli: Platzkonzert der Stadtkapelle

Neresheim, Dorfplatz Stetten.

26. und 27. Juli: Waldfest der

Schweindorfer Vereine; Gartenfest

des DRK Elchingen auf dem Schulhof.

August

2. und 3. August: 125 Jahre Sängerkranz

Ohmenheim, Festplatz.

2. August: Sofafete der Jugend Kösingen

auf dem Sportplatzgelände.

9. und 10. August: Bahnhofhocketse

der Härtsfeldmuseumsfreunde

Neresheim auf dem Bahnhofsplatz.

10. August: Sommerfest des Liederkranzes

Neresheim im Garten

des katholischen Gemeindezentrums.

16. und 17. August: Marktplatzfest

des Soldaten- und Heimatvereins

Dorfmerkingen beim Dorfplatz.

16. bis 24. August: Zeltlager des

DRK Elchingen in Trugenhofen.

September

6. und 7. September: 50 Jahre

Kleintierzüchter mit Kreisjungtierschau

des Kleintierzuchtverein

Ihr -Partner: Weber GmbH

73450 Neresheim-Elchingen

Ihr zuverlässiger Partner

in den Bereichen:

Konzerte, Theater, Sport- und andere Veranstaltungen bieten in der

Flächenstadt Neresheim jede Menge Abwechslung. Dazu tragen vor allem

die vielen Vereine der Stadt bei. Das Bild zeigt das Akkordeonorchester

Dorfmerkingen mit dem Chor Exodus. (Foto: sh)

Neresheim in der Zuchtanlage in

Stetten.

6. und 7. September: Flugplatzund

Hallenfest.

7. September: Weiherfest Dehlingen.

7. September: Klosterkonzert im

Kloster Neresheim.

7. September: Konzert des MV Kösingen

im Samariterstift Neresheim.

14. September: Tag des offenen

Denkmals, Härtsfeldmuseumsfreunde

Neresheim beim Bahnhofsplatz.

21. September: Klosterkonzert im

Kloster Neresheim.

25. September bis 19. Oktober:

Kunstausstellung Ulrike Wahl im

Rathaus.

27. und 28. September: Oktoberfest

des Schützenvereins Hubertus

Kösingen im Vereinsheim.

27. und 28. September: Weinfest

des MV Elchingen in der Flugplatzhalle.

Oktober

3. bis 5. Oktober: Jubiläumsausstellung

40 Jahre Vogelfreunde in

der Härtsfeldhalle Neresheim.

5. Oktober: Erntedank der katholischen

Kirchengemeinde Neresheim.

10. Oktober: Herbstfeier des Obst-

und Gartenbauvereins Ohmenheim

im Sportheim.

10. bis 12. Oktober: Kirchweih des

SV Elchingen im Sportheim.

11. und 12. Oktober: Kirchweih

des RV Ohmemheim im Sportheim.

15. Oktober: Herbstfeier des Obstund

Gartenbauvereins Elchingen.

18. und 19. Oktober: Herbstfest

des DRK Neresheim.

18. Oktober: Oldie-Night, Kegelverein

Elchingen in der Turn- und

Festhalle.

18. und 19. Oktober: Kirchweih,

SC Kösingen im Sportheim.

19. Oktober: Konzert des MV

Dunstelkingen im Samariterstift.

19. Oktober: Gemeindefest der katholischen

Kirchengemeinde im

katholischen Gemeindezentrum

Neresheim.

24. und 25. Oktober: Kirchweih

des SV Neresheim im Sportheim.

25. Oktober: Herbstkonzert des

Musikvereins Kösingen in der

Turn- und Festhalle.

31. Oktober: Tanz, MV Dorfmerkingen

in der Turn- und Festhalle.

November

7. bis 9. November: Märchentage.

8. und 9. November: Lokalschau

des Kleintierzuchtvereins Neresheim

in der Zuchtanlage Stetten.

Ölbeseitigung + Gefahrstoffbeseitigung

+ Industrieflächenreinigung

+ Stadtreinigung + Kaugummientfernung

Tel. 0 73 67/92 39 75 • Fax 0 73 67/92 39 76

www.orcatech.de

– Stahl-Maschinenbau und CNC-Bearbeitung

– Fräsarbeiten bis 6,3 x 2,5 m; Gewichte bis 15 t

Infos unter:

www.KINZLER-GmbH.de

Kinzler GmbH, Kreuzäcker 1, 73450 Neresheim

Tel.: (0 73 26) 62 40, Fax: (0 73 26) 55 38

info@kinzler-gmbH.de

9. November: Dorffest, Bürgergermeinschaft

Elchingen in der

Turn-und Festhalle.

9. November: Familiensporttag

des SV Neresheim in der Härtsfeld-

Sport-Arena.

16. November: Konzert der Stadtkapelle

Neresheim, Samariterstift.

29. November: Konzert des MV

Dorfmerkingen in der Turn- und

Festhalle.

31. November: Adventskonzert

des Kirchenchor Elchingen in der

katholischen Kirche.

30. November: Eine-Welt-Fest im

katholischen Gemeindezentrum

Neresheim.

Dezember

6. und 7. Dezember: Weihnachtsmarkt

in Neresheim.

6. Dezember: Kolpinggedenktag

mit Familiengottesdienst.

6. Dezember: Jubiläumskonzert

des MV Elchingen in der Turn- und

Festhalle.

13. Dezember: Weihnachtskonzert

der Stadtkapelle Neresheim in

der Härtsfeldhalle.

14. Dezember: Waldweihnacht in

der Maria-Buch-Kapelle, Schalmeienkapelle.

21. Dezember: Alpenländische

Weihnachten der Alphornbläser in

der Turn- und Festhalle.

24. Dezember: Konzert der Stadtkapelle

Neresheim im Samariterstift.

26. und 27. Dezember: Theateraufführungen

der Liedertafel Elchingen

in der Turn- und Festhalle.

26. und 28. Dezember: Theateraufführung

des Sportclubs Kösingen

in der Turn- und Festhalle.

27. und 28. Dezember: AH-Hallen-

und Hobbyturnier des SF

Dorfmerkingen in der Härtsfeld-

Sport-Arena.

31. Dezember: Silvesterparty des

SV Neresheim im Sportheim.

SPIELEN MIT VERANTWORTUNG

Gudrun Neufischer

Hauptstr. 27, Tel. 96 37 60, 73450 Neresheim

Unser Schlager

ab

Herrenhemd

1,30 7

gewaschen + gebügelt

Tabakwaren, Zeitungen,

Handy- u. Telefonkarten,

Eis, Glückwunschkarten,

SKL Verkaufsstelle,

Textil-, Wäsche-, Lederund

Teppichreinigung-

Annahme


HIER IN NERESHEIM SCHWÄBISCHE POST Mittwoch, 9. April 2008 10

Die Stadt-Apotheke Neresheim

feiert zwei Jubiläen. Ulla Birmelin

geb. Wolz feiert ihr 20- jähriges

Jubiläum als Inhaberin der

Apotheke in Neresheim und den

50-jährigen Familienbesitz der Familie

Wolz.

Zunächst wurde die Apotheke

1956 von Apotheker Dr. Willi Wolz

und seiner Frau Inge gepachtet

und im Jahr 1958 schließlich gekauft.

Den Weg in die Härtsfeldstadt

hatten sie durch Zufall gefunden.

Nachdem Dr. Willi Wolz die

Chefin und Fachapothekerin Ulla

Birmelin.

Die Stadt-Apotheke feiert zwei Jubiläen

50 Jahre Familienbesitz und 20 Jahre Inhaberin Ulla Birmelin

Das Team der Stadt-Apotheke.

Apotheke zehn Jahre geleitet hatte,

verstarb er 1966 mit 40 Jahren sehr

jung. „Nach dem frühen Tod meines

Vaters verpachtete meine

Mutter die Apotheke an Siegwart

Heyse“, berichtet Ulla

Birmelin. Inge Wolz zog

mit ihren beiden Kindern

Ingrid und Ulla

1968 nach Freiburg.

Dort studierte Tochter

Ulla Pharmazie und legte

1984 ihr Staatsexamen

erfolgreich ab. Somit sind

bereits seit vier Generationen

Apotheker in der Familie zu fin-

»Die Apotheke

als

Kompetenzzentrum«

den. Nach einigen Berufsjahren in

München kam Ulla Birmelin am 1.

Januar 1988 als neue Pächterin der

Stadt-Apotheke wieder nach Neresheim

zurück. Siegwart Heyse

hatte in den vergangenen

20 Jahren die Geschicke

der Apotheke geleitet.

Fünf Jahre später wagte

Ulla Birmelin den

Schritt in die Selbstständigkeit,

sie kaufte ihrer

Mutter und Schwester

1993 die Apotheke sowie

das Wohnhaus ab. Im Januar

diesen Jahres konnte sie nun ihr

Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum und

herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit

Sanitätshaus, Orthopädie-Technik, Reha-Technik

Seit Dezember 2005 Kooperationspartner zur Stadtapotheke Neresheim

Das Sanitätshaus in Ihrer Nähe!

73430 Aalen · J.-G.-Pahl-Str. 3

Tel. (0 73 61 ) 96 01 01

20-jähriges Jubiläum in Neresheim

feiern. Im Laufe dieser Zeit habe

sie insgesamt acht Pharmazeutisch

Kaufmännische Angestellte

und Pharmazeutisch Technische

Assistentinnen ausgebildet, sagt

die Inhaberin. Sie sei stolz darauf,

dass einige Mitarbeiterinnen ihr

bereits seit vielen Jahren die Treue

halten. Mit ihrer Chefin feierte am

1. Januar 2008 die „gute Hausfee“

und Botengängerin Erika Bechstein

ihr 20-jähriges Jubiläum.

Weitere langjährige treue Mitarbeiterinnen

sind: Gisela Wittmann

(17 Jahre), Nicole Antony-Becker

(15 Jahre), Martina Freybler (10

Jahre) und Marlies Trittel (8 Jahre).

Dass die Apotheke nicht einfach

nur eine „Ausgabestelle von Arzneimitteln“

sei, werde bei dem

breiten Spektrum an Warenangebot

und Leistungen deutlich, sagt

Ulla Birmelin.

„Unser ständig geschultes Team,

das ausschließlich aus Fachkräften

besteht, ist nicht nur eine kompetente

Beratungsstelle für Arzneimittel,

sondern auch rund um allgemeine

Gesundheitsfragen.“

Fortsetzung auf Seite 11

73447 Oberkochen · Heidenheimer Str. 24

Tel. (0 73 64) 95 71 81

www.sani-leicht.de


HIER IN NERESHEIM SCHWÄBISCHE POST Mittwoch, 9. April 2008 11

50 Jahre Stadt-Apotheke Neresheim

Wir feiern

Apothekenjubiläum

20

Jahre

Inhaberin Ulla Birmelin geb. Wolz

(1988 – 2008)

Die Stadt-Apotheke feiert zwei Jubiläen

50 Jahre Familienbesitz und 20 Jahre Inhaberin Ulla Birmelin

wird“, erzählt Gelegenheit zu

Ulla Birmelin. fachkundigen

Seit drei Jahren Knochendichtegilt

die Apotheke Messungen, Ve-

als „BASGO empnenmessungen,fohlen“, das Kosmetik- und

heißt, sie ist als Farbberatungen

eine seniorenge- biete das gerechte

Apotheke schulte Team

zertifiziert. Quali- durch die regeltät

stehe an erster mäßigstattfin- Stelle. Als QualidendenAktionstätssiegel gehöre tage, so die Fach-

die Stadt-Apoapothekerin. Des

theke zur Linda- Weiteren gebe es

Apothekengrup- Ausschank- und

Die Stadt-Apotheke vor 50 Jahren. pe, dadurch kön- Probiertage mit Die Stadt-Apotheke heute. (Foto: sh (3), privat)

ne den Kunden Säften und Vita-

Fortsetzung von Seite 10 ein breiteres und günstiges Sortiminen. Das gesamte Team nehme sante Bilderausstellung über diese

ment rund um die Gesundheit an- gerne teil an den Aktionen des Jahre betrachtet werden. 1962 folg-

Die Chefin selbst Fachapothekegeboten werden. „Wir fertigen in- Handels- und Gewerbevereins, te der erste große Um- und Anbau

rin für Allgemein Pharmazie und dividuelle Rezepturen und Teemi- wie dem „Härtsfelder Frühling“ durch die Eltern.

unter anderem Weleda-Arznei- schungen an und beraten auch und der „NEFA“.

Eine große Sanierung der Apo-

Fachberaterin, legt großen Wert gerne im Bereich der Aromatherathekenräume

wurde 1985 vorge-

auf Aus- und Weiterbildung. Derzeit

gehören zu ihrem Team acht

pie mit den Produkten von Primavera“,

führt Ulla Birmelin aus. Au- Der Umbau

nommen: angefangen vom Verlegen

des Eingangs an die Ecke, über

Teilzeitkräfte, die im Bereich Pharßerdem werde ein breites Kosme-

eine neu aufgeteilte Schaufenstermazeutisch

Kaufmännische Angetiksortiment angeboten, Stütz- „Beim Blättern in alten Fotoalanlage, dem neuen Fliesenboden

stellte und Pharmazeutisch Techund Kompressionswaren, Ausleihben kann man die grundlegenden bis zu neuen, modernen Beleuchnische

Assistentinnen ausgebildet service für elektrische Milchpum- Renovierungen des etwa aus dem tungskörpern. Zuletzt wurden

sind. „Davon sind zwei ausgebilpen, Babywaagen und Inhalierge- Jahre1785 stammenden Gebäudes 1999 Modernisierungsmaßnahdete

Kosmetikerinnen sowie eine räte. Weit über 7000 verschiedene in der Hauptstraße bis zum heutimen getroffen.Der Beratungsraum

zertifizierte Ernährungsberaterin“, Artikel mit einer Tiefe von zirka gen Gesundheitstreff, der den An- wurde geschaffen und somit eine

stellt sie fest. Seit zirka zehn Jahren 18 000 Packungen ergeben dieses forderungen an eine moderne sehr diskrete und persönliche

gewinnen die pflanzlichen und große Warenangebot.

Apothekenführung gerecht wird, Kundenberatung ermöglicht. Der

homöopathischen Arzneimittel Zum Service gehört unter ande- genau nachvollziehen“, so Birme- Verkaufsbereich wurde vergrößert

immer mehr an Bedeutung. „Es ist rem das fachgerechte Anpassen lin. Aus Anlass des 50-jährigen Fa- und entspreche damit den Anfor-

oft der schonendere Weg, der von von Kompressionsstrümpfen, milienbesitzes der Stadt-Apotheke derungen an die gewachsene Kun-

Kunden sehr gerne gegangen Bandagen und andere Hilfsmittel. kann auf der NEFA eine interes- denzahl. sh

50

Familienbesitz Wolz

(1958 – 2008)

Jahre

Apothekerin Ulla Birmelin

Hauptstraße 44 · 73450 Neresheim

Tel. 0 73 26/96 11-0 · Fax 96 11-15

www.stadtapotheke-neresheim.de


NEFA 2008 SCHWÄBISCHE POST Mittwoch, 9. April 2008 12

Die NEFA als Schaufenster der örtlichen Betriebe

Fast vierzig Aussteller zeigen am

Samstag, 12. April, und Sonntag,

13. April, auf der NEFA, der Neresheimer

Fachausstellung, ihre

Produktpalette aus Handel, Handwerk

und Gewerbe. Zum 15. Mal

findet die Messe immer im Zwei-

Jahres-Rhythmus statt und zum

dritten Mal in der „Härtsfeld-

Sport-Arena“.

„Durch die große Zahl von Anbietern

ist ein breites Schaufenster

über die Vielfalt und die Leistungsfähigkeit

der Einzelhandels-, der

Dienstleistungs- und der Handwerksbetriebe

gewährleistet“,

freut sich der Vorsitzende des

Handels- und Gewerbevereins Neresheim,

Ludwig Wiedenmann. So

sei mit der Härtsfeld-Sport-Arena

und deren umliegendem Gelände

ein ideales Haus mit hervorragende

Bedingungen für die Fachausstellung

und die Besucher gefunden

worden.

„Schon im Freigelände vor dem

Eingangsbereich präsentieren wir

ein vielseitiges Angebot für jedes

Alter“, erzählt Wiedenmann. An

beiden Tagen werde im „Messerestaurant“

im Hallenfoyer für das

leibliche Wohl bestens gesorgt sein

und auf den liebevoll gestalteten

Ständen könne man sich zwanglos

informieren oder individuell und

fachmännisch beraten lassen.

Taxi axi Telefon: (0 73 26) 339

Omnibus Telefon: (0 73 26) 72 54

Omnibusverkehr – Mietwagenverkehr – Auslandsfahrten – Taxi – Anhängerverleih

Besuchen Sie uns auf unserem Stand bei der NEFA 2008. Dort erhalten

Sie auch weitere Reisevorschläge, welche wir dieses Jahr noch durchführen

oder für Sie ausarbeiten können.

Anmeldungen bei Omnibus Rupp GmbH · Badbrunnenweg 6/1 · 73450 Neresheim

Telefon (0 73 26) 72 54 · Telefax (0 73 26) 58 03

www.omnibus-rupp.de ·E-Mail: info@omnibus-rupp.de

Am kommenden Wochenende findet die 15. Neresheimer Fachausstellung in der „Härtsfeld-Sport-Arena“

statt.

„Begleitend zur Ausstellung

werden auf der NeresheimerFachausstellung

täglich interessante

und sehenswerte

Events veranstaltet“,

empfiehlt HGV-Vorsitzender

Wiedenmann.

Mit Darbietungen von

zwei Schalmeienkapellen, ei-

»Ein breites

Schaufenster

der Leistungsfähigkeit«

nem Rockkonzert von Schülern

der Härtsfeldschule

und einer kreativen Modenschau

biete man zusätzliche

Abwechslung.

Großzügige Öffnungszeiten

an beiden Messetagen

sollen die Möglichkeiten

zum Besuch ebenfalls

erleichtern. Am Samstag

Impressum

Redaktion: Ulrike Schneider

gibt es von 13 Uhr bis 20 Uhr und

am Sonntag von 11 Uhr bis 18 Uhr

viele Informationen und Aktionen

der Mitglieder des Handels- und

Gewerbevereins Neresheim und

Härtsfeld aktiv.

Angefangen von einer Sonderausstellung

im Freigelände bis hin

zum Karussell für die kleinen Messebesucher.

sh

Anzeigen: Manfred Hirsch; Fako Pütz (verantwortlich)

Layout: Marion Haberstroh

Umbruch: Joachim Allgeier, Irene Diegel

Herstellung: SDZ Druck und Medien, Aalen


NEFA 2008 SCHWÄBISCHE POST Mittwoch, 9. April 2008 13

Das Programm der Messe

Am Samstag ist die Ausstellung

von 13 Uhr bis 20 Uhr geöffnet.

Um 14.30 Uhr spielt die Schalmeienkapelle

Ehrenhain bei Altenburg

in Thüringen, die an diesem Wochenende

bei den Schalmeienfreunden

in Neresheim zu Gast ist.

Um 14.45 Uhr folgt eine musikalische

Einlage der Neresheimer

Schalmeienkapelle. Beide Aufführungen

sind erstmalig und ein

Schmankerl der besonderen Art,

wie der Vorsitzende des örtlichen

Gewerbe- und Handelsvereins,

Ludwig Wiedenmann, betont.

Ab 20 Uhr rockt die Schülerband

Härtsfeldschule Neresheim. Unter

Leitung von Thomas Glückschalk

hat sich aus Schülern der Härtsfeldschule

eine Schülerband zusammengefunden,

die durch ihre

Rockmusik und Rockkonzerte bereits

weit über das Härtsfeld hinaus

bekannt geworden ist.

Zum Ausklang der Ausstellung

am Samstagabend führt die Band

in der Ausstellungshalle ein gut

eineinhalbstündiges Konzert auf.

Am Sonntag ist die Ausstellung

von 11 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Auf

eine kreative Modenschau mit

Tipps zu Trends und Stil kann man

sich in Halle 3 um 14 Uhr und um

16 Uhr freuen. Organisiert von

Margitte Schmidt, Inhaberin eines

Modeateliers in Elchingen, und

unterstützt durch Heike’s Frisurenecke

sowie Anitas Schuhlädele

und weiteren Ausstellern, wurde

eine sehenswerte Modenschau

mit professionellen und einheimischen

Models zusammengestellt.

Am Samstag ist die Ausstellung von 13 bis 20 Uhr geöffnet, am Sonntag

von 11 bis 18 Uhr.

Ich wünsche allen Besuchern der Neresheimer

Fachausstellung viel Spaß und allen Ausstellern viel

Erfolg bei der Leistungsschau.

Sie machen was los –

wir machen es bekannt!

Rufen Sie uns einfach an.

Wir sagen Ihnen wie!

Ihr Anzeigenberater

Manfred Hirsch

Telefon: (0 73 62) 91 91-10

Wie bei der vergangenen NEFA erhofft sich der Handels- und Gewerbeverein

für das kommende Wochenende viele Besucher.

Dinkelbrote – Ein Thema dieser Zeit!

Lernen Sie auf der NeFa kennen:

Dinkelsprossen, Dinkelgenetztes,

Dinkelroggen sowie Dinkelbisquit

Inh. Holger Flath · Nördlinger Str. 2 · 73430 Neresheim · Tel. (0 73 26) 3 73


NEFA 2008 SCHWÄBISCHE POST Mittwoch, 9. April 2008 14

Bunte Palette von Handwerk, Handel und Gewerbe

Die Themenvielfalt der Ausstellung

ist groß. Sie reicht von

den Bereichen Finanzen, Versicherungen

und Verwaltung, von

Büchern, Reisen und Zeitungen,

bis hin zu Handwerk, Handel und

Fachmärkten. Dabei darf das Kulinarische

nicht zu kurz kommen.

Und ebenfalls mit von der Partie

sind die Vereine.

� Bewirtung Im Foyer der Härtsfeld-Sport-Arena

ist wieder ein

„Messerestaurant“ eingerichtet.

Die Metzgerei Rau, die Sportplatzgaststätte

Neresheim, die Kaffeerösterei

Samocca vom Samariterstift

Neresheim, die Bäckereien

Flath und Wörle bieten eine entsprechende

Auswahl: vom kleinen

Imbiss, kompletten Mittagsmenü

und Abendtisch, über frische

Backwaren und Kuchenbuffet bis

hin zu Erfrischungsgetränken und

Kaffeespezialitäten.

� Handwerk Als Aussteller bei der

Neresheimer Fachausstellung von

Anfang dabei ist das

Handwerk.

Hier

nutzt es

die Gelegenheit

um die eigeneLeistungsfähigkeitunter

Beweis

»UmfangreicheInformationen

bei

der 15.

NEFA«

zu stellen. „Möbel nach Maß“ verspricht

die Bau- und Möbelschreinerei

Gruber aus Kösingen. Sämtliche

Einrichtungen werden individuell

nach Kundenwunsch ge-

An den Ständen gibt’s umfangreiche Informationen.

plant, gefertigt und eingebaut. Ein

umfangreiches Programm an Vollwärmeschutzsystemen,

kreativen

Wandtechniken, Schimmel-Sanierungssystem,

Tapetentrends, Fußbodenbelägen

und Geschenkartikeln

stellt „Maler Farben Geschenke

Rupp“ vor. Energie sparen ist

ein wichtiges Thema bei der Firma

„Wiedenmann Bad + Heizung“.

Dazu gehören thermische Solaranlagen

für Brauchwassererwärmung

und Heizungsunterstützung

ebenso wie Pelletsheizkessel, Feststoffheizkessel

oder Gas- und Ölbrennwertgeräte.

Auf Fragen zur

Wasseraufbereitung und das Thema

Badrenovierung wird ebenso

eingegangen. Die örtlichen Mitglieder

der Servicegemeinschaft

Ölheizung Heidenheim, die Firmen

Eisenbarth und Wiedenmann

Bad + Heizung bieten allen Haus-

Beratung, Verkauf und Montage von

� Garagentore � Insektenschutz

� Torantriebe � Fenster

� Haustüren � Rollläden

� Innentüren

Ulrich Zimmer

Abt-Angehrn-Str. 60 · 73450 Neresheim

Tel. (0 73 26) 92 16 92 · Fax (0 73 26) 92 14 24

E-Mail: zimmer-bauelemente@t-online.de

besitzern eine kostenlose Energieberatung.

Fenster, Haustüren,

Rollladenbau, Insektenschutz, Garagentore

und weitere Bauelemente

gehören zum breiten Sortiment

von Kahn Bauelemente. Be-

In der Härtsfeld-Sport-Arena präsentieren sich Handel, Gewerbe und

zahlreiche Dienstleister. (Foto: sh)

Besuchen Sie uns auf der NEFA

Wir bieten Ihnen viele Angebote und Sonderaktionen

Im Riegel 20 · 73450 Neresheim · Telefon (0 73 26) 96 36-0 · Fax 96 36-15 u. -26

Veit-Hirschmann-Str. 22 · 73479 Ellwangen-Neunheim · Telefon (0 79 61) 36 37 · Fax 5 37 92

www.wiedmann-baustoffe.com

Besuchen Sie uns auf

unserem Stand.

Gewinnen Sie!

Einen Essensgutschein über

50.- 3 im Hotel-Gasthof

„Das Goldene Lamm“

in Unterkochen,

oder

2 Eintrittskarten

für das Thermalbad

Limes-Thermen.

sondere Attraktionen der Ausstellung

sind ein Energiesparrechner

und Frühlingsaktionen zum Energie-

und Geldsparen.

� Freigelände Auch auf dem Freigelände

vor der Härtsfeld-Sport-

Arena erwarten den Besucher ein

vielseitiges Angebot. Ein breites

Sortiment an Neu- und Gebrauchtwagen

stellt das Autohaus

Abele aus. Der Reiseunternehmer

Omnibus Rupp informiert über

Ausflugsfahrten für Vereine ebenso

wie über den Linienverkehr

oder Taxifahrten. Direkt im Eingangsbereich

verzaubert Wagner

Gärten die Besucher mit einer kleinen

Muster-Gartenanlage. Garagentore,

Torantriebe, Haustüren

und Insektenschutz stellt Zimmer

Bauelemente aus. Außerdem wird

demonstriert, dass Lichtschachtabdeckungen

mit Edelstahlgewebe

neben Laub auch Spinnen abhalten.

Fortsetzung auf Seite 15

Herzlich willkommen

auf der Neresheimer

Fachausstellung!


NEFA 2008 SCHWÄBISCHE POST Mittwoch, 9. April 2008 15

� Fortsetzung von Seite 14

Der Energieversorger EnBW Ostwürttemberg

kommt zur NEFA mit

dem „Energy-Truck“. Alle Themen

zu Energieversorgung mit Strom

und Gas können in dem großzügigen

Truck besprochen werden.

Mit Kinderkarussell, Wurfbude,

Verlosung und weiteren Attraktionen

bietet Schaustellerbetrieb

Kaufmann den Besuchern Abwechslung.

Verwaltung und Vereine Stadtverwaltung

und Feuerwehr steuern

einen wichtigen Teil zur Nefa

bei. Die vielen Sehenswürdigkeiten

auf dem Härtsfeld werden vom

Fremdenverkehrsamt der Stadt

Neresheim aufgezeigt. Angebote

für Übernachtungen und Beispiele

für einen Urlaub stehen bereit. Außerdem

werden die Gäste über

Baugebiete und öffentliche Einrichtungen

informiert.

Mit einer Wanderausstellung

„Holz-Wärme-Energie“ unterrichtet

das Wirtschaftsministerium Baden

Württemberg in Zusammenarbeit

mit der Stadtverwaltung

über das Thema „Holz-Wärme-

Energie“. Angesprochen werden

sollen damit Hauseigentümer, die

sich für Holz als Brennstoff und

dessen ökologische Vorteile interessieren.

Im vorbeugenden Brandschutz

sieht die Freiwillige Feuerwehr

ihre wichtigste Aufgabe. Deshalb

dreht sich am eigenen Messestand

alles um Einrichtungen, Vorsichtsmaßnahmen

und Verhaltensweisen,

die einen Brand verhindern

oder erschweren.

� Finanzen und Versicherungen

Das Beraterteam der VR-Bank

Aalen informiert die Besucher

über Gewinnsparen, über aktuelle

Fragen der Geldanlage sowie zum

Der Handels- und Gewerbeverein veranstaltet im Zweijahresrhythmus seine Leistungsschau, die NEFA – in diesem

Jahr zum 15. Mal. (Foto: sh)

Thema Altersvorsorge und Versicherungen.

Peter Siebachmeyer

und seine Mitarbeiter der Firma

AWD wollen die Vorteile einer unabhängigen

Finanzberatung konkret

an Beispielen darstellen.

Mit ihren Mitarbeiterinnen und

Mitarbeitern gibt die Kreissparkasse

Neresheim Auskunft zu allen

Fragen rund ums Geld und Finanzierungen.

Fischer&Forell, Generalagentur

der Württembergischen,

informiert die Besucher

über das Spektrum von Versicherungen,

Bausparprodukten und

Finanzdienstleistungen.

Wie mit Geld ein Vermögen aufgebaut

und die Altersvorsorge gesichert

werden kann, zeigt der Finanzexperte

Bernd Neumaier. Mit

Novinta Investmentservice, einem

Institut für Vermögensplanung,

stellt er Versicherungen, Anlage-

Die Themenvielfalt an den Ständen der Neresheimer Fachausstellung

ist auch in diesem Jahr wieder sehr groß.

produkte sowie Finanzierungen

vor.

� Lesestoff und Reisen Auch der

Bücherwurm oder der Reiselustige

kann auf der Neresheimer Fachausstellung

fündig werden.

Von der Buchhandlung Römbell

werden Neuerscheinungen, Bücher

zu Natur und Umwelt aber

auch Grußkarten angeboten. Für

Quizliebhaber gibt’s ein Wissens-

Quiz. Omnibus Rupp bietet jedem,

den das Fernweh plagt, das Passende:

Tagesfahrten, Städtereisen,

mehrtägige Urlaubsreisen, Messebesuche

oder Musicalfahrten.

Die NEFA und viele andere Veranstaltungen

und Aktionen des

Handels- und Gewerbevereins

werden von der Schwäbischen

Post seit langem begleitet. Als besondere

Attraktion an deren Stand

gibt es ein Probe-Abonnement

Damenschneidermeisterin • Bekleidungstechnikerin • Direktrice

Modeatelier

Margitta Schmidt

Wilhelm-Busch-Str. 29,

73450 N-Elchingen,

Tel. (0 73 67) 92 16 44, Fax 92 16 45

E-Mail: schmidt-grandy@t-online.de

Redaktion Schwäbische Post

Telefon 0 73 61/5 94-1 71

www.schwaebische-post.de

und ein Gewinnspiel.

� und mehr Aussteller aus den

Bereichen Handel und Fachmärkte

runden das Programm ab. Dekoideen

oder Varianten aus den

Näh- und Patchworkkursen zeigt

„Fitzek wohnen und mehr“, zum

Verkauf werden angeboten: Modisches

aus Filz, Mitteldecken, Dekoartikel

oder Sockenwolle. Zirn

Agrar Neresheim lädt ein zur

Weinprobe und stellt seine Eigenmarken

bei Nudeln, Saft, Gartendünger

und Erde vor.

Außerdem bietet er mit Fachberatungen

einen Einblick in das

breitgefächerte Sortiment. Der

Baustoffgroßhändler und Baufachmarkt

Wiedmann + Schnepf

zeigt wieder eine große Auswahl

an Werkzeugen, Elektrogeräten,

Maschinen und Baugeräten.

Stefanie Heinrich


HIER IN NERESHEIM – NEFA 2008 SCHWÄBISCHE POST Mittwoch, 9. April 2008 16

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine