Bergwald: Naturerbe und Rohstofflieferant - Bayerische Staatsforsten

baysf

Bergwald: Naturerbe und Rohstofflieferant - Bayerische Staatsforsten

Anmeldung

Name:

Vorname:

Institution:

Telefon:

e-mail:

Bitte schicken Sie uns Ihre Anmeldung bis

spätestens 24. Juni 2011

per Fax, e-mail oder Post

verbindlich an:

Bayerische Staatsforsten AöR

Forstbetrieb Oberammergau

Ettaler Straße 3

82487 Oberammergau

Telefon: +49 (0)8822 9218-0

Fax: +49 (0)8822 9218-129

E-Mail: info-oberammergau@baysf.de

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ein Unkostenbeitrag in Höhe von zehn Euro für Exkursion

und Verpflegung wird vor Ort erhoben.

Anfahrt

Die Tagung findet im Olympiasaal des Kongresszentrums

Garmisch-Partenkirchen statt.

www.gapa.de/Kongresszentrum

Kontakt

Bayerische Staatsforsten AöR

Forstbetrieb Oberammergau

Ettaler Straße 3

82487 Oberammergau

Telefon: +49 (0)8822 9218-0

Fax: +49 (0)8822 9218-129

E-Mail: info-oberammergau@baysf.de

www.baysf.de

Garmisch-Partenkirchen

Kongresszentrum

Richard-Strauß-Platz 1,

82467 Garmisch-Partenkirchen

Bergwald: Naturerbe

und Rohstofflieferant

Fachtagung zum Natur- und Artenschutz

bei der Bergwaldbewirtschaftung

01. Juli 2011 im Werdenfelser Land


Zu ihrem 6. Geburtstag laden die Bayerischen Staatsforsten

wieder zu einem Naturschutztag ein. Diesmal ins Werdenfelser

Land, wo überdurchschnittlich viele sehr alte und naturnahe

Bergmischwälder vorkommen.

Hier stellen wir neue Überlegungen zur Sicherung dieser

wertvollen Lebensgemeinschaften und ihrer Arten im Rahmen

der naturnahen Bergwaldbewirtschaftung vor. Die Vorkommen

einiger besonderer „Bergwaldbewohner“ und ihre Lebensraumansprüche

werden näher beleuchtet. Die Präsentation

eines speziellen kooperativen Naturschutzprojektes rundet die

Vorträge ab.

Eine Exkursion in alte und strukturreiche Bergmischwälder bietet

reichlich Möglichkeit, die integrativen Ansätze des Schutzes

und der Bewirtschaftung dieser besonderen Waldökosysteme

vor eindrucksvoller Hochgebirgskulisse zu diskutieren.

Garmisch-Partenkirchen als Tagungsort stellt dafür beste

Voraussetzungen. Wir verstehen unseren Naturschutztag als

einen wichtigen Beitrag zum Internationalen Jahr der Wälder.

Eingeladen sind alle Naturschutzinteressierten und Waldbewirtschafter.

Tagungsprogramm:

Kongresszentrum

9:30 Uhr: Begrüßung

Reinhardt Neft

Vorstand, Bayerische Staatsforsten

Grußworte

Harald Kühn

Landrat

10:00 Uhr: Vorträge

Thomas Schmid

Bürgermeister von Garmisch-Partenkirchen

Gudula Lermer

Vorsitzende Bayerischer Forstverein

Naturschutzstrategien für den Bergwald im

bayerischen Staatswald

Reinhardt Neft, Vorstand BaySF

Bedeutung naturnaher Bergwälder für den

faunistischen Artenschutz

Dr. Christoph Moning

Die Seeforelle als gemeinsames Artenschutz-

projekt von BaySF, e.on und Landesfischereiverband

Johannes Schnell, Landesfischereiverband

Das Naturschutzkonzept für den Forstbetrieb

Oberammergau

Meinhard Süß, Forstbetriebsleiter in Oberammergau

12:00 Uhr: Mittagspause, Imbiss im Foyer

13:00 Uhr Exkursion in das Steilengebiet am Fuße des

Wettersteingebirges

Bergwaldbewirtschaftung und Sicherung der

autochthonen Lebensgemeinschaften im

Bergwald

• Vernetzung unterschiedlicher Bewirtschaftungsintensitäten

• Uralter Bergmischwald in Hiebsruhe

• Bewirtschaftung naturnaher Bergmischwälder

• Besondere Waldtypen im Hochgebirge (Grenzstadien,

Schneeheide-Kiefern-Wälder, subalpine

Fichtenwälder)

Abschluß an der Steilenhütte

17:00 Uhr Voraussichtliches Ende der Exkursion

Bergschuhe und Wetterschutz sind notwendig.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine