eitere Themen

vlbgwifi

eitere Themen

9Weitere Themen


342

LANDESSTELLE VORARLBERG

Die SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT DER GEWERBLICHEN WIRTSCHAFT

– Die kurz SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT SVA – ist das gesetzliche Versicherungsinstitut DER GEWERBLICHEN der selbständig WIRTSCHAFT Erwerbstätigen

– kurz SVA und – betreut ist das in gesetzliche Vorarlberg Versicherungsinstitut rund 35.000 UnternehmerInnen, aller Gewerbetreibenden

Pensionisten

und deren betreut mitversicherte in Vorarlberg Angehörige.

rund 30.000 Unternehmer, Gewerbepensionisten und

deren Angehörige.

Die SVA ist zuständig für die gesetzliche Sozialversicherung in den Zweigen:

Die SVA ist zuständig für die gesetzliche Sozialversicherung der

Selbstständigen in den

Zweigen



Weiter wichtige Aufgabenfelder liegen in der Abwicklung


Selbständigenvorsorge Unser Bestreben: und der freiwilligen Arbeitslosenversicherung.

Unser Bestreben:




Für Ihre Versicherten erbringt die SVA-Landesstelle jährlich Geld- und

Für Sachleistungen Ihre Versicherten von mehr erbringt als 140 die SVA-Landesstelle Millionen Euro. jährlich Geld- und

Sachleistungen in Höhe von rund 170 Millionen Euro.

Lassen Sie uns wissen, wenn Sie mehr

über Lassen uns Sie wissen uns wissen, wollen! wenn Sie mehr

über uns wissen wollen!

Telefon 05522 76642

E-Mail: Telefon direktion.vorarlberg@sva.sozvers.at

05522 76642

E-Mail: Direktion.VBG@svagw.at

Oder besuchen Sie unsere Homepage: www.sva.or.at

www.svagw.at

Weitere

Themen


Ihr Team für Informationen,

Buchungen und Förderungen*

Monika Giselbrecht, Betr.oec.

T 0 55 72/38 94-466

E giselbrecht.monika@vlbg.wifi.at

Susanne Koller

T 0 55 72/38 94-689

E koller.susanne@vlbg.wifi.at

Karoline Klement

T 0 55 72/38 94-471

E klement.karoline@vlbg.wifi.at

Mag. Barbara Zraunig

T 0 55 72/38 94-460

E zraunig.barbara@vlbg.wifi.at

Sarah Mautner

T 0 55 72/38 94-459

E mautner.sarah@vlbg.wifi.at

* Viele Kurse und Ausbildungen werden finanziell

gefördert. Einen Überblick über alle Ihre Vorteile erhalten

Sie im allgemeinen Teil, Seite 18/19

Inhalt

Wiedereinstieg

kfm. Grundausbildung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 345

med. Verwaltungskraft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 345

Event- und Marketingassistent/in . . . . . . . . . . . . . . . . . 345

Wirtschaftsassistent/in. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 346

Exportassistent/in . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 346

Empfangssekretärin. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 346

Wellness | Gesundheit

Diätküche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 348

Betriebliche Gesundheitsförderung. . . . . . . . . . . . . . . . 348

Massage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 348

Kräuterkunde . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 352

Bäder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 352

Prophylaxe / Training . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 353

Kinesiologie

Seite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 354

Vorträge

Seite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 354

Generationenmanagement

Kompetenzkompass Wissenstransfer. . . . . . . . . . . . . . . 355

Kompetenzkompass Mentoring . . . . . . . . . . . . . . . . . . 356

Anmeldeformulare

Seite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 357

Stichwortverzeichnis

Seite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 363 – 366

343

9Weitere Themen


9

Weitere Themen

Fit für den Erfolg?

Das WIFI bietet im Bereich

Gesundheit und Wellness

zahlreiche Kurse und Lehrgänge

an, die sich an den

Anforderungen und Trends

der Praxis orientieren.

Ganz gleich also, ob sie

eine komplette Berufsausbildung

oder eine wertvolle

Zusatzqualifikation

erwerben oder das Wissen

für Ihr eigenes Wohlbefinden

nutzen möchten:

Hier finden Sie das ge-

Monika Giselbrecht, Betr. oec.

Bereichsleiterin Gesundheit, Wellness

WIFI Vorarlberg

344

eignete Angebot in Massage,

Vitaltrainer/in, Kinsesiologie

bis hin zu aktuellen

Vorträgen.

Die breite Palette an Massageausbildungen

reicht

von der Berufsausbildung

zum/zur medizinischen

Masseur/in bis zum/zur

Sportmasseur/in. Aber auch

die Ausbildung zum/zur

Wellnessmasseur/in ermöglicht

einen sofortigen Einstieg

in einen Beruf mit Zukunft.

Professionelle Fachkräfte

sind aufgrund des steigenden

Bedarfs sehr gefragt!

Wiedereinstieg

Fit für den Job

Orientierungshilfe für Um- und Wiedereinsteiger/innen

Teilnehmer/innen

ß Frauen, die einen Neu -

anfang im Berufsleben

wagen oder einen Wiedereinstieg

planen.

ß Frauen, die ihre Zukunft

gezielt planen und nichts

dem Zufall überlassen

möchten.

ß Frauen, die ihre Erfüllung

im Job suchen und sich

optimal positionieren

möchten.

ß Frauen, die sich persönlich

weiterentwickeln

möchten.

Ziele

ß Sie strahlen im Beruf

Professionalität und

Glaubwürdigkeit aus.

ß Sie treten sicher und

kompetent auf.

ß Sie wirken mit persönlichem

Charisma auf andere

positiv.

ß Sie können einen „Fahrplan“

für Ihre Karriere

erstellen.

Inhalte

ß Öffnen der Akte Ich

Auseinandersetzung und

Reflexion der eigenen

Persönlichkeit, Potenzialanalyse,Selbstwertschätzung,

Wertekatalog

erkennen, Kompetenz-

Checkliste, Grundvoraussetzungen

der Selbstverwirklichung

ß Kommunikation und

Sprache

Kommunikationsinstrumente

und -techniken,

Umgang mit Feedback,

„nein sagen“ lernen,

gezielte Fragen stellen,

Umgang mit Konflikten

ß Zukunft und Planung

die Aufmerksamkeit auf

das Wesentliche richten,

richtige Zieldefinition,

Prioritäten und Zeitplanung,

bewährte Merktechniken

ß Image-Bilanz

Selbstmanagement und

Selbstmarketing, soziale

Kompetenz, Präsentationstechniken,

Selbstcoaching,

Entspannungstechniken,

Körpersprache und Tipps

zur idealen Umsetzung

des „persönlichen Kompetenzpaketes“

Referentin

Brigitte Grabner,

Wirtschaftstrainerin

Beitrag: € 435,-

Dauer: 3 Tage

Termin

13. - 15.10.2010

Mi - Fr 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 10831.01

Infos bei

Sarah Mautner

T 05572/3894-459


Lehrgänge für

Wiedereinsteiger/innen

Die angebotenen Ausbildungen

bieten Wiedereinsteiger/

innen die Möglichkeit, sich

kfm. Grundkenntnisse anzueignen

bzw. aufzufrischen

und sich die notwendigen

Fachkenntnisse für verschiedene

Richtungen anzueignen,

um den aktuellen Anforderungen

im Berufsfeld

zu entsprechen.

Die Ausbildung besteht aus

2 Modulen:

1. Modul

Kfm. Grundausbildung

Hier erhalten Sie ein breit

gefächertes Basiswissen.

2. Modul

Sie wählen aus 5 unterschiedlichen

Fachrichtungen

einen Lehrgang aus:

ß Medizinische Verwaltungskraft

ß Event- und Marketingassistent/in

ß Wirtschaftsassistent/in

ß Exportassistent/in

ß Empfangssekretär/in

Infos bei

Karoline Klement

T 05572/3894-471

Monika Giselbrecht,

Betr. oec.

T 05572/3894-466

NEU

Kfm. Grundausbildung Medizinische Verwaltungskraft

Die kfm. Grundausbildung

ist für all jene, deren kaufmännische

Ausbildung länger

zurückliegt bzw. für

Quereinsteiger/innen. Nach

positiver Absolvierung der

Grundausbildung können

die Teilnehmer/innen in die

ausgewählte Fachrichtung

einsteigen.

Teilnehmer/innen

Berufsein- bzw. Umsteiger/

innen, Wiedereinsteiger/

innen, die eine Basisausbildung

für eine neue Berufslaufbahn

absolvieren möchten.

Voraussetzungen

ß Sehr gute Deutschkenntnisse

ß Gute Maschinschreibkenntnisse

bzw. PC-Tastaturbeherrschung(Grundkenntnisse

auf dem PC

sind von großem Vorteil)

ß Sehr gute Umgangsformen

Inhalt

ß Office-Management

ß Schriftverkehr

ß Neue deutsche Rechtschreibung

ß Soziale Kompetenz/

Persönlichkeitsbildung

ß Knigge/Image/Outfit

ß BWL-Grundlagen

ß Bewerbungstraining

ß EDV (teilweise über

eLEARNING)

Lehrgangsleitung

Silvia Spiess, Trainerin für

Offi ce-Management, Kommunikation

und Persönlichkeitsentwicklung,

akad.

Coach und Organisationsberaterin

Beitrag: € 1.590,-

Dauer: ca. 240 Std.

(inkl.ca 88 Std. eLEARNING

und Heimarbeit)

Termine

18.10.2010 - 11.2.2011

Mo - Fr 8:00 - 12:00 Uhr

genaue Termine lt.

Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 79800.01

WIFI Hohenems

Kursnummer: 79810.01

28.2. - 22.6.2011

Mo - Fr 8:00 - 12:00 Uhr

genaue Termine lt.

Stundenplan

WIFI Bludenz

Kursnummer: 79990.01

Infos bei

Karoline Klement

T 05572/3894-471

Weitere Infos anfordern

Aufbaulehrgang

Teilnehmer/innen

Personen, die eine berufliche

Tätigkeit im Verwaltungsbereich

in Ordinationen,

Spitälern, Ambulatorien,

Labors, Kuranstalten

oder sonstigen medizinischen

Instituten oder Einrichtungen

anstreben.

Voraussetzungen

Abgeschlossene kfm. Grundausbildung

oder eine vergleichbare

Ausbildung bzw.

Berufserfahrung. Ebenso

bringen Sie großes Interesse

für den medizinischen und

sozialen Bereich mit.

Inhalt

ß Administration in Verwaltungsbereichen

von Krankenanstalten

und in der

Arzt-Ordination

ß Medizin (Anatomie, Terminologie

und Befundlehre)

ß Hygiene

ß Krankenhaus-Management

ß Medizinische EDV

ß Erste Hilfe

ß Grundlagen Sanitäts-,

Arbeits- und Sozialversicherungsrecht

ß Telefontraining

Prüfung

Zeugnis „medizinische Verwaltungskraft“

nach abgeschlossener

schriftlicher

Prüfung

Lehrgansleitung

Sigrid Sonderegger, Koordinatorin

für Schreib- und

Sekretariatsdienste im Landeskrankenhaus

Feldkirch

Beitrag: € 1.490,-

Dauer: 160 Stunden

Termine

21.2. - 13.5.2011

Mo - Fr 8:00 - 12:00 Uhr

fallweise Sa

8.00 - 12.00 Uhr

WIFI Dornbirn, teilweise

KPS Feldkirch

Kursnummer: 79920

Start Herbst 2011

Mo - Fr 8:00 - 12:00 Uhr

fallweise Sa

8.00 - 12.00 Uhr

WIFI Bludenz

Kursnummer: Anmeldung

ab FJ 2010 möglich

Infos bei

Karoline Klement

T 05572/3894-471

Weitere Infos anfordern

NEU

Event- und

Marketingassistent/in

9Weitere

Dieser Lehrgang bietet die

Möglichkeit, sich die nötigen

Grundkenntnisse für

eine Tätigkeit in Marketingabteilungen

anzueignen.

Weiters sind Sie in der Lage,

Veranstaltungen professionell

zu planen und für einen

reibungslosen Ablauf zu

Themen

sorgen und Eventmarketing

für das Unternehmen zu

betreiben.

Teilnehmer/innen

Sie streben eine Tätigkeit in

Marketing-Abteilungen und/

oder im Eventbereich an.

Voraussetzungen

Abgeschlossene kfm. Grundausbildung

oder eine vergleichbare

Ausbildung bzw.

Berufserfahrung sowie

Kommunikationsstärke und

Organisationstalent.

Inhalt

ß Marketing-Grundlagen

ß Grundlagen Kommunikationsmix

ß Event-Marketing

ß Das Agenturbriefing

ß Ideenfindung und Konzeption

von Events

345

Wiedereinstieg


9

Wiedereinstieg

ß Technische Grundlagen

ß Interkulturelle Aspekte

ß Umgang mit externen

Dienstleistern

ß Rechtsrelevante Grundlagen

Prüfung

Sie erhalten ein Zeugnis

„Event- und Marketingassistentin“

nach abgeschlossener

schriftlicher Prüfung

Lehrgangsleitung

Mag. (FH) Julia Weger

Beitrag: € 1.350,-

Dauer: 120 Stunden

Termin

Start: Februar 2011

Mo - Fr 8:00 – 12:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 79903.01

Infos bei

Annemarie Kadinger

T 05572/3894-468

Weitere Infos anfordern

346

Wirtschaftsassistent/in

Aufbaulehrgang

Teilnehmer/innen

Mitarbeiter/innen aus dem

Sekretariatsbereich bzw. in

Assistenzfunktion.

Voraussetzung

Abgeschlossene kfm. Grundausbildung

oder Wirtschaftsassistent/inBasislehrgang

Ziel

Sie erkennen betriebswirtschaftliche

Zusammenhänge

und setzen das Erlernte

schon während der Ausbildung

in die Praxis um.

Inhalt

ß Kommunikation/Telefontraining

ß Organisation von Veranstaltungen

ß Büroorganisation

ß Protokollführung

ß Wirtschaftsrecht

ß Rechnungswesen

ß Zahlungsverkehr

ß Marketing

ß Personal

Abschluss

Zeugnis „Wirtschaftsassistent/in“

nach abgeschlossener

schriftlichen und mündlichen

Prüfung

Zeugnis

Beitrag: € 1.380,-

inkl. Arbeitsunterlagen

Dauer: 152 Stunden

Termin

Start: Frühjahr 2011

Mo - Fr 8:00 - 12:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 29960.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Weitere Infos anfordern

NEU

NEU

Ausbildung zur/ zum Exportassistent/in Empfangssekretärin

Als Exportassistent/in bearbeiten

Sie Aufträge beginnend

von der Erstellung des

Angebots bis zum Versand.

Dabei ist Know how über

die steuerliche Behandlung

von Exporten ebenso notwendig

wie jenes über

Transportdokumente im

Auslandsgeschäft, Kreditversicherungen,

Exportverträge,

Zahlungskonditionen und

den richtigen Umgang mit

Kundinnen/Kunden.

Teilnehmer/innen

Alle, die an dieser praxisgerechten

und umfassenden

Ausbildung im Export interessiert

sind . Exportsachbearbeiter/innen,Exportassistentinnen/Exportassistenten

die

Ihr Wissen vertiefen und

auffrischen möchten.

Voraussetzungen

Abgeschlossene Kfm.

Grundausbildung oder eine

vergleichbare Ausbildung

bzw. Berufserfahrung. Sie

sprechen mindestens eine

Fremdsprache.

Inhalt

ß der/Die Exportsachbearbeiter/in

Grundlagen

ß der Auslandsmarkt als

Zielmarkt

ß der Ursprung von Waren

ß Steuerliche Behandlung

von Exporten

ß Zahlungskonditionen im

Auslandsgeschäft

ß Kreditversicherungen /

Exportgarantien

ß Transport/Logistik

INCOTERMS

ß Transportdokumente im

Auslandsgeschäft

ß die Rechnung im Aus -

lands geschäft

ß der Exportvertrag

ß richtiges Kalkulieren

ß der richtige Umgang mit

Kunden

Nutzen

Die professionelle Bearbeitung

von Exportmärkten

erfordert ein umfangreiches

Spezialwissen. Sie lernen die

gesamte Administration des

Exportbereichs.

Trainer

diverse

Beitrag: € 1.380,-

Dauer: 80 Stunden

Abschluss

Zeugnis „Exportassistent/in“

nach abgeschlossener

schriftlicher Prüfung

Termin

Februar 2011

Mo - Fr 8:00 - 12:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 29853.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Weitere Infos anfordern

Professioneller Empfang

Am Empfang sind Sie eine/r

der wichtigsten Mitarbeiter/

innen Ihres Unternehmens.

Sie haben es in der Hand,

für welchen Eindruck sich

der Besucher/Kunde entscheidet.

Eine wichtige Voraussetzung

dafür ist die persönliche

Einstellung zu dieser

Aufgabe.

Teilnehmer/innen

Alle, die eine Tätigkeit am

Empfang in Industriebetrieben,

sozialen Einrichtungen

etc. anstreben.

Voraussetzungen

Abgeschlossene kfm. Grundausbildung

oder eine vergleichbare

Ausbildung bzw.

Berufserfahrung.

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


Inhalt

ß Gesprächsführung

ß Kundenbetreuung

ß Stressmanagement

ß Telefontraining

ß Beschwerdenmanagement

ß Englisch für den Empfang

Prüfung

Zeugnis „Empfangssekretärin“

nach abgeschlossener

schriftlicher Prüfung

Lehrgangsleitung

Silvia Spiess, Trainerin für

Offi ce-Management, Kommunikation

und Persönlichkeitsentwicklung,

akad.

Coach und Organisationsberaterin

Beitrag: € 950,-

Dauer: 80 Stunden

Termin

Start Herbst 2011

Mo - Fr 8.00 - 12.00 Uhr

WIFI Bludenz

Kursnummer: Anmeldung

ab FJ 2011 möglich

Infos bei

Karoline Klement

T 05572/3894-471

Weitere Infos anfordern

Medizinische Verwaltungskraft

Im sozialen Berufsbereich

und Gesundheitswesen werden

nach wie vor engagierte

und kompetente Mitarbeiter/

innen gesucht. Dieser Lehrgang

bietet Ihnen die Möglichkeit,

sich die nötigen

Grundlagenkenntnisse anzueignen,

um den Anforderungen

als „Medizinische Verwaltungskraft“

für den Ein-

bzw. Umstieg in dieses Berufsfeld

zu entsprechen. In

rund 300 Lehreinheiten

erhalten Sie in allen wichtigen

Fachbereichen ein

Basiswissen.

Teilnehmer/innen

Berufsein- bzw. umsteiger/

innen, Wiedereinsteiger/

innen, die eine fachliche

Basisausbildung für eine

neue Berufslaufbahn absolvieren

möchten.

Voraussetzungen

ß Sehr gute Deutschkenntnisse

ß Gute Maschinschreibkenntnisse

bzw. PC-Tastaturbeherrschung(Grundkenntnisse

auf dem PC

sind von großem Vorteil)

ß Mindestalter: 18 Jahre

ß Sehr gute Umgangsformen

Über die endgültige Zulassung

zum Lehrgang

entscheidet das Wirtschaftsförderungsinstitut.

Ziel

Die Ausbildung soll Sie fachlich

fundiert mit dem breit

gefächerten Grundlagenwissen

für eine berufl iche Tätigkeit

in Ordinationen, Spitälern,

Ambulatorien, Labors,

Kuranstalten und sonstigen

medizinischen Instituten

oder Einrichtungen vertraut

machen und auf die Anforderungen

in medizinischen

Berufsfeldern vorbereiten.

Inhalt

ß Administration in Verwaltungsbereichen

von Krankenanstalten

und in der

Arzt-Ordination

ß Arbeit an sozialer Kompetenz

und Persönlichkeitsbildung

ß Medizin (Anatomie, Terminologie

und Befundlehre)

ß Hygiene

ß Büroorganisation, Schriftverkehr,

neue deutsche

Rechtschreibung

ß EDV (Windows-Einführung,

Word, Excel,

Outlook/Internet)

ß Med. EDV-Verwaltungs-

Programm

ß Erste Hilfe

ß Grundlagen Sanitäts-,

Arbeits- und Sozialversicherungsrecht

ß Bewerbungsvorbereitung

Prüfung

Zeugnis „medizinische Verwaltungskraft“

nach abgeschlossener

schriftlicher

Prüfung

Lehrgangsleitung

Sigrid Sonderegger, Koordinatorin

für Schreib- und

Sekretariatsdienste im Landeskrankenhaus

Feldkirch

Beitrag: € 2.890,-

Dauer: 300 Stunden

Termin

21.9.2010 - 7.5.2011

Di + Fr 18:00 - 21:45 Uhr

Sa 8:15 - 12:00 Uhr

WIFI Dornbirn, fallweise

KPS Feldkirch

Kursnummer: 79820.01

Infos bei

Karoline Klement

T 05572/3894-471

Weitere Infos anfordern

Wir fördern Ihre Zukunft.

Der Vorarlberger Bildungszuschuss

Engagierte Menschen sind in der Wirtschaft

gefragt – auch mit Kindern und Haushalt. Der

Vorarlberger Bildungszuschuss fördert die

Weiterbildung von Wiedereinsteiger/innen.

Der Bildungszuschuss ist eine berufsbezogene

Bildungsförderung und erleichtert Ihren

Schritt in die Veränderung.

Weitere Informationen: www.bildungszuschuss.at

Hotline: 050-258-4200

E-Mail: info@bildungszuschuss.at

Ich bin bereit

mich auf Neues

einzulassen.

Bildungskonto

bis zu 275 EURO pro Monat für Vollzeitausbildungen

Bildungsprämie für Arbeitnehmer/innen

bis zu 2200 EURO für berufsbegleitende Ausbildungen

Bildungsprämie für Unternehmer/innen

bis zu 2200 EURO für berufsbegleitende Ausbildungen

Startkapital für den Wiedereinstieg

bis zu 50 % der Ausbildungskosten bei Wiedereinstieg

Wohnzuschuss für Lehrlinge

bis zu 50 % der Unterkunftskosten für Lehrlinge

347

Themen

Wiedereinstieg

9Weitere


9

Gesundheit, Wellness

Diätetisch geschulte/r

Köchin/Koch

Die Ausbildung zum/zur

diätetisch geschulten

Köchin/Koch fi nden Sie im

Kapitel 7, Tourismus,

Seite 316.

348

NEU

Massage

Betriebliche Gesundheitsförderung Medizinische/r Masseur/in

Der Gesundheitszustand der

Menschen hängt wesentlich

von den Lebenswelten ab, in

denen sie leben. Ein bedeutender

Lebensbereich ist die

Arbeitswelt.

Die betriebliche Gesundheitsförderung

versucht

Gesundheitspotenziale im

Betrieb bewusst zu machen

und zu nutzen.

Gesundheitsschädigende

Verhaltensweisen sollen

aufgedeckt und positiv durch

Maßnahmen wie Ernährungsberatung,Stressbewältigungsprogramme

oder

durch ein Bewegungsangebot

beeinfl usst werden.

Betriebliche Gesundheitsförderung

ist ein ganzheitlicher

Ansatz für den ganzen Betrieb.

Teilnehmer/innen

Mitarbeiter/innen, die als

betriebliche Gesundheitsbeauftragte

ein Konzept im

Betrieb umsetzen möchten.

Ziele

ß Maßnahmen zur betrieblichenGesundheitsförderung

initiieren und

begleiten

ß Gesundheitsförderung als

methodologischen und

instrumentellen Ansatz für

alle Teilbereiche der

Primärprävention

begreifen

ß Den salutogenetischen

Ansatz (nach Antonovsky)

der Gesundheitsförderung

kennen, bewerten und für

den eigenen Betrieb

umsetzen

Inhalte

ß Das Wesen der Salutogenese

ß Abgrenzung von Zielen

und Nichtzielen der BGF

ß Instrumente der BGF

ß Gesundheitsförderung

durch Bewegung

ß Gesundheitsförderung

durch Ernährung

ß Gesundheitsförderung

durch Entspannung, Stressmanagement

ß Gesprächsführung

ß Physiotherapeutische

Ansätze der BGF

Beitrag: € 750,-

Dauer: 70 Stunden

Termin

Start: Oktober 2010

Termine lt. Stundenplan

WIFI Hohenems

Kursnummer: 76897.01

Infos bei

Susanne Koller

T 05572/3894-689

Weitere Infos anfordern

inkl. Spezialqualifi kationsausbildungen

Der Beruf des/der medizinischen

Masseur/in umfasst

die Durchführung von klassischer

Massage, Packungsanwendungen,Thermotherapie,

Ultraschalltherapie und

Spezialmassagen zu

Heilzwecken nach ärztlicher

Anordnung unter Anleitung

und Aufsicht eines Arztes

oder eines Angehörigen des

physiotherapeutischen

Dienstes.

Mit den Spezialqualifi kationen

erlangen Sie auch die

Berechtigung zur berufsmäßigen

Durchführung von

Elektrotherapie und Hydro-

und Balneotherapie nach

ärztlicher Anordnung.

Voraussetzungen

für die Aufnahme zur Ausbildung

sind:

ß ein Alter von mindestens

17 Jahren

ß die zur Erfüllung der

Berufspflichten notwendige

körperliche und geistige

Eignung (ärztliches

Attest)

ß die zur Erfüllung der

Berufspflichten erforderliche

Vertrauenswürdigkeit

(Strafregisterauszug)

ß die positive Absolvierung

der 9. Schulstufe

Inhalt

ß Anatomie

ß Physiologie

ß Hygiene

ß Erste Hilfe

ß Pathologie

ß Thermotherapie, Ultraschalltherapie,Packungsanwendung

ß Massagetechniken zu

Heilzwecken

ß Sanitäts-, Arbeits- und

Sozialversicherungsrecht

ß Berufe und Einrichtungen

des Gesundheitswesens

ß Umweltschutz

ß Grundlagen der Kommunikation

ß Praktikum

ß Spezialqualifikationsausbildung

Elektrotherapie

ß Spezialqualifikationsausbildung

Hydro- und

Balneotherapie

Abschluss und Zeugnis

Personen, die die kommissionelle

Prüfung mit Erfolg

abgelegt haben, wird ein

Prüfungszeugnis mit der

Berufsbezeichnung „Medizinischer

Masseur / Medizinische

Masseurin“ ausgestellt.

Medizinische Masseur/innen,

die zur Durchführung

einer Spezialqualifi kation

berechtigt sind, dürfen nach

ihrer Berufsbezeichnung

„Elektrotherapie“ sowie

„Medizinische/r Bademeister/in“

anfügen.

Wissenschaftliche Leitung

der Ausbildung

Prim. Univ. Doz. Dr. med.

Thomas L. Bochdansky

Physikalische Medizin und

Rehabilitation

Beitrag: € 7.980,- für die

gesamte Ausbildung inkl.

den Spezialqualifi kationen,

Skripten, Bücher und PrüfungsgebührWiederholungsprüfung:

€ 90,-

Termin

Ausbildungsbeginn:

23.8.2010

Die gesamte Ausbildung

dauert bis Oktober 2011;

ganztägig Mo - Fr 8:00 -

17:00 Uhr (fallweise abends

oder samstags)

Es besteht Anwesenheitspfl

icht.

Praktikum von Mitte Dezember

2010 bis Mitte April

2011 sowie von Juli bis

Mitte September 2011

Kursnummer: 76890.01

Infos bei

Susanne Koller

T 05572/3894-689

Monika Giselbrecht,

Betr. oec.

T 05572/3894-466

Weitere Infos anfordern

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


Aufschulung zum/zur Heilmasseur/in Ausbildung zum/zur Wellnessmasseur/in Anatomische Tage

Der Beruf des/der Heilmasseur/in

umfasst die eigenverantwortliche

Durchführung

von klassischer Massage,

Packungsanwendungen,

Thermotherapie, Ultraschalltherapie

und Spezialmassagen

zu Heilzwecken nach

ärztlicher Anordnung.

Voraussetzungen

ß Status „Medizinische/r

Masseur/in“ (mit der

Ausbildung „Heilbademeister/in

und Heilmasseur/in

alt“ hat man den

Status Medizinische/r

Masseur/in)

ß Körperliche und geistige

Eignung (ärztliches Attest)

ß Strafregisterauszug

Inhalt

Die Ausbildungsinhalte richten

sich nach dem Bundesgesetzblatt

ß Recht und Ethik

ß Anatomie und Physiologie

ß Pathologie

ß Hygiene und Umweltschutz

ß Erste Hilfe

ß Allgemeine Physik

ß Kommunikation

ß Dokumentation

ß Massagetechniken zu

Heilzwecken

Prüfung

Einzelprüfungen sämtlicher

Fächer sowie mündliche und

praktische Abschlussprüfung.

Im Kurs besteht Anwesenheitspfl

icht, um zur Abschlussprüfung

anzutreten.

Zeugnis

Personen, die die kommissionelle

Prüfung mit Erfolg

abgelegt haben, wird ein

Prüfungszeugnis mit der

Berufsberechtigung „Heilmasseur/Heilmasseurin“

ausgestellt.

Wissenschaftliche Leitung

der Ausbildung

Prim. Univ. Doz. Dr. med.

Thomas L. Bochdansky

Physikalische Medizin und

Rehabilitation

Beitrag: € 5.300,-

inkl. Bücher bzw. Skripten

und Prüfungsgebühr

Wiederholungsprüfung:

€ 90,-

Dauer: 800 Lehreinheiten,

davon 265 Std. Heimstudium

Termine Herbst 2011

ca. 3x monatlich,

Fr 18:00 - 22:00 Uhr,

Sa 8:00 - 17:00 Uhr,

Ganztagesblöcke

Infos bei

Susanne Koller

T 05572/3894-689

Weitere Infos anfordern

Die Ausbildung zum/zur

Wellnessmasseur/in bietet

Personen, die künftig im

Wellnessbereich arbeiten

möchten, eine solide Grundausbildung

in der klassischen

Massage.

Die praxisorientierte Ausbildung

ermöglicht einen sofortigen

Einstieg in einen Beruf

mit Zukunft und hoher

Zuwachsrate. Nach positiv

abgeschlossener WIFI-Prüfung

besteht die Möglichkeit,

ausschließlich im Rahmen

eines Dienstverhältnisses

die erlernten Fertigkeiten

am gesunden Menschen

durchzuführen.

Die fundierte theoretische

Basis ermöglicht die Teilnahme

an weiteren Aufbaumodulen

zur Befähigungsprüfung

zum/zur gewerblich

geprüften Masseur/in.

Teilnehmer/innen

Personen ohne Vorkenntnisse

Inhalt

ß Anatomie und Physiologie

ß Hygiene

ß Erste Hilfe und Verbandstechnik

ß Pathologie

ß Thermotherapie, Ultraschalltherapie,Packungsanwendung

ß Massagetechniken

Klassische Massage,

Lymphdrainage, Aromamassage,Fußzonenmassage,

praktische Übungen

Abschluss und Zeugnis

Teilnehmer/innen, die die

Prüfung positiv abschließen,

erhalten ein WIFI-Diplom

„Wellnessmasseur/in“

(kein staatlich anerkanntes

Diplom)

Lehrgangsleitung

Gerhard Methlagl, gewerblich

gepr. Sport- und Heilmasseur

Beitrag: € 4.290,-

inkl. Bücher bzw. Skripten

sowie Prüfungsgebühr

Wiederholungsprüfung

€ 90,-

Dauer: 549 Stunden

Termine

Ganztägige Ausbildung

23.8. - Mitte Dezember

2010

Mo - Fr 8:00 - 17:00 Uhr,

ganztägig lt. Stundenplan

(fallweise abends oder

samstags)

Kursnummer: 76891.01

Berufsbegleitende

Ausbildung

Mitte März 2011 -

Mitte Dezember 2011

Di + Do 18:00 - 22:00

Uhr, Sa 8:00 - 17:00 Uhr

(fallweise Ganztages-Blöcke)

Kursnummer: 76900.01

Infos bei

Susanne Koller

T 05572/3894-689

Weitere Infos anfordern

Teilnehmer/innen

Masseur/innen und

Physiotherapeut/innen

Inhalt

ß Funktionelle Anatomie:

Schwerpunkt „Massagerelevante

Muskulatur am

gesamten Bewegungsapparat“

ß Arbeit am Präparat

ß Demonstrationen mittels

Ultraschall

Referent

Univ. Prof. Dr. med.

Bernhard Moriggl,

Facharzt für Anatomie

Beitrag: € 135,-

(inkl. Busfahrt)

€ 95,- (excl. Busfahrt)

Für die Übernachtung ist

selbst zu sorgen - Möglichkeiten

fi nden Sie unter:

www.innsbruck-tourismus.

com

Dauer: 2 Tage

Termin

6. + 7.11.2010

Sa + So 9:00 - 18:00 Uhr

Anatomisches Institut,

Innsbruck

Kursnummer: 76892.01

Infos bei

Susanne Koller

T 05572/3894-689

349

Themen

Gesundheit, Wellness

9Weitere


9

Gesundheit, Wellness

Aromamassage Fußzonenmassage Manuelle Lymphdrainage nach Dr. Vodder

Ätherische Öle - auch Pfl anzenessenzen

genannt, bringen

Körper, Geist und Seele

in Einklang.

Stress, Hektik und Angst

führen zu seelischen Spannungszuständen

und haben

eine Muskelanspannung zur

Folge. Regelmäßige Aromamassagen

mit den richtigen

ätherischen Ölen wirken

ausgleichend und fördern

das allgemeine Wohlbefi nden.

Teilnehmer/innen

Masseur/innen

Inhalt

ß Was sind ätherische Öle

ß Wirkung ätherischer Öle

ß Einsatz in der Massage

ß Gewinnung der ätherischen

Öle für die Aromamassage

ß Praktische Arbeit

Referentin

Birgit Kirschner

Beitrag: € 330,-

Dauer: 24 Lehreinheiten

Termin

15. - 17.11.2010

Mo - Mi 8:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 76893.01

Infos bei

Susanne Koller

T 05572/3894-689

350

Eine von Frau Marquart

und in den 70er Jahren

von Johann Schwarz weiterentwickelte

Massagetechnik

am Fuß mit Wirkung auf den

gesamten Organismus.

Diese Technik ist auch im

Wellnessbereich sehr gefragt

und gehört zur soliden

Grundausbildung jedes Masseurs/jeder

Masseurin.

Teilnehmer/innen

ß Wellnessmasseur/innen

ß Lehrabsolvent/innen

ß Ärzt/innen

ß Physiotherapeut/innen

ß Gewerbliche Masseur/

innen und Heilmasseur/

innen

Inhalt

ß Einzeichnen der einzelnen

Organzonen

ß Besprechen der Organzonen

und Aufsuchen am

Fuß:

Harnableitende Wege

Lymphzonen

Kopfzonen

Herz- und Kreislaufzonen

Verdauungsorgane

Atmungsorgane

Inner- und außersekretorische

Drüsen

Wirbelsäule, Muskeln und

Knochen

ß Grifftechniken

ß Behandlung der einzelnen

Zonengruppen

ß Behandlung von Symptomzonen

und Kausalzonen

ß Sicht- und Tastbefund

ß Behandlungspläne und

Kundenkartei

ß Erwünschte Reaktionen

und Fehlreaktionen

Referent

Johann Schwarz,

Heilmasseur und gewerblicher

Masseur

Beitrag: € 330,-

Prüfungsgebühr: € 50,-

Dauer: 27 Lehreinheiten

Termin

24. - 26.11.2010

Mi - Fr 8:00 - 17:50 Uhr

Kursnummer: 76894.01

Prüfung: 27.11.2010

Kursnummer: 76895.01

Infos bei

Susanne Koller

T 05572/3894-689

Basiskurs

Manuelle Lymphdrainage

(ML), eine von Dr. Vodder

entwickelte Massagetechnik,

ist vielseitig einsetzbar mit

stark entstauender Wirkung.

Die Intensiv-Ausbildung

zum/zur Manuelle Lymphdrainage-Therapeut/in

mit

der Gesamtdauer von

4 Wochen (Basis- und Therapiekurs)

schließt jeweils mit

einer mündlichen und einer

schriftlichen Prüfung ab und

ist für Heilmasseur/innen

verpfl ichtend, welche die

manuelle Lymphdrainage

mit der Kasse abrechnen.

Teilnehmer/innen

ß Wellnessmasseur/innen

ß Lehrabsolvent/innen

ß Ärzt/innen

ß Physiotherapeut/innen

ß Gewerbliche Masseur/

innen und Heilmasseur/

innen

Inhalt

ß Grundtechnik mit Grundbegriffen

ß Behandlung aller Körperteile

ß Sondergriffe

ß Theoretische lymphologische

Grundlagen

Referenten

Referenten der Dr. Vodder-

Schule, Walchsee

Beitrag: € 890,-

inkl. Skripten und Video

Dauer: 80 Stunden

Termin

29.11. - 10.12.2010

Mo - Sa 9.00 - 17.30 Uhr

Kursnummer: 76896.01

Infos bei

Susanne Koller

T 05572/3894-689

Manuelle

Lymphdrainage

Therapiekurs

Voraussetzung für die Teilnahme

am Therapiekurs ist

der positive Abschluss des

ersten Teiles - „Manuelle

Lymphdrainage - Basiskurs“.

Inhalte

ß Ödembehandlung in

Theorie und Praxis. Die

neuesten Erkenntnisse aus

dem Gebiet der Lymphologie

fließen in den Lehrgang

ein.

ß Wickeltechniken

Prüfung

Der Therapiekurs schließt

mit einer praktischen, mündlichen

und schriftlichen

Prüfung ab und ist für Heilmasseur/innen

verpfl ichtend,

welche Lymphdrainage

mit der Kasse abrechnen.

Referenten

Referenten der Dr. Vodder-

Schule in Walchsee

Beitrag: € 890,-

inkl. Skripten und Video

Dauer: 80 Stunden

Termin

11. - 22.4.2011

Mo - Fr 9:00 - 17:30 Uhr

Kursnummer: 76901.01

Infos bei

Susanne Koller

T 05572/3894-689

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


Marnitz-Therapie Akupunkt-Massage

Ausgleichende Punkt- und Meridianmassage

Die Marnitz-Therapie wurde

von Dr. med. Harry Marnitz

entwickelt. Es handelt sich

bei dieser Therapieform um

eine gezielte Tiefenmassage

mit dem Schwerpunkt der

Behandlung der Wirbelsäule

sowie aller Gelenke.

Tief liegende Strukturen

werden mit Friktionen gezielt

behandelt. Abgesehen

von der lokalen Wirkung

wird bei dieser Technik auf

refl ektorischem Weg das

Erfolgsorgan beeinfl usst.

Teilnehmer/innen

Masseur/innen und

Physiotherapeut/innen

Referent

Gerhard Methlagl,

Gewerblich gepr. Sport- und

Heilmasseur, Referent für

Marnitz-Therapie

Beitrag: € 490,-

Prüfungsgebühr: € 50,-

Dauer: 40 Lehreinheiten

Termin

2. - 6.5.2011

Mo - Fr 8:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 76902.01

Prüfung: 7.5.2011

Kursnummer: 76903.01

Infos bei

Susanne Koller

T 05572/3894-689

Die Akupunktmassage ist

eine von Willi Penzel entwickelte

Massagebehandlung,

bei welcher vorwiegend

energetisch gearbeitet wird.

Mit der Fingerbeere oder

einem Stäbchen werden

Meridiane und Akupunkturpunkte

am Körper behandelt.

Teilnehmer/innen

ß Medizinische Masseur/

innen

ß Wellnessmasseur/innen

ß Lehrabsolvent/innen

ß Physiotherapeut/innen

ß Gewerbliche Masseur/

innen und Heilmasseur/

innen

Inhalt

ß Energielehre

ß Meridiane (Aufgaben und

Verlauf)

ß Fülle-Leere (2 der 8 Leitkriterien

der chin. Lehre)

ß Energetische Befunderhebung

Befragung

Probestrich

Ohrbefundung

Sand- und Seidentastung

ß Punkte

ß Behandlung (Spannungsausgleichsmassage

SAM)

Referentin

Carmen Hettegger,

Heilmasseurin und gewerbl.

Masseurin

Beitrag: € 460,-

Prüfungsgebühr: € 50,-

Dauer: 36 Lehreinheiten

Termin

9. - 12.5.2011

Mo - Do 8:00 - 17:50 Uhr

Kursnummer: 76904.01

Prüfung: 13.5.2011

Kursnummer: 76905.01

Infos bei

Susanne Koller

T 05572/3894-689

NEU

Bindegewebsmassage Lomi Lomi – Hawaiianische Massagekunst

Die Bindegewebsmassage ist

eine Behandlung mit der

von Frau E. Dicke gefundenen

Technik des ziehenden

Streichens mit stark vegetativer

Wirkung.

Teilnehmer/innen

Masseur/innen und

Physiotherapeut/innen

Inhalt

ß Grundlagen/Grundaufbau

ß Einzeichnen der wichtigsten

Organzonen

ß Grifftechnik

ß Ausgleichsgriffe

ß 1., 2. und 3. Aufbaufolge

ß Sicht- und Tastbefund

ß Kopf- und Gesichtsbehandlung

ß Arm-, Bein- und Bauchbehandlung

Referentin

Judith Klotz, Heilmasseurin

Beitrag: € 460,-

Prüfungsgebühr: € 50,-

Dauer: 36 Lehreinheiten

Termin

16.- 19.5.2011

Mo - Do 8:00 - 17:50 Uhr

Kursnummer: 76906.01

Prüfung: 20.5.2011

Kursnummer: 76907.01

Infos bei

Susanne Koller

T 05572/3894-689

Auf den Inseln mitten im

Südpazifi k existiert eine

jahrtausende alte Tradition

der „Körperkultur“. Einer

dieser Schätze ist Lomi Lomi

- die traditionelle Massagekunst

der alten Hawai’i. Es

ist eine dynamische und

bewegte Form der Körperarbeit.

Auch als „Tempelstil“

bekannt entstammt Lomi

Lomi einer traditionellen

und naturorientierten Tradition,

deren Beobachtungen

und Erkenntnisse der Natur

in diesen Behandlungsstil

mit einfl ießen. Charakteristisch

sind kontinuierliche,

fl ießende und oft kreisförmige

Streichungen verschiedener

Intensität mit Händen

und Unterarmen. Lomi Lomi

ist aus dem Kahuna-Wissen

um die unmittelbare Verwobenheit

und gegenseitige

Beeinfl ussung von Körper,

Geist und Gefühl geboren -

einer Tatsache, die seit

einem Jahrzehnt auch von

der aktuellen Gehirnforschung

bestätigt wird!

Der Anwendungsbereich

von Lomi Lomi geht von

Wellnessbehandlung bis

Tiefengewebsmassage, von

Stressmanagement bis Physikalische

Therapie - je nach

Interesse und Fähigkeit der

Ausführenden.

Andere Behandlungsstile

wie Triggerpoint, Myofascial

Release oder auch Shiatsu

lassen sich hervorragend in

die Hawaiianische Massagekunst

integrieren.

Teilnehmer/innen

Masseur/innen und Physiotherapeut/innen

Kursleiter

Margarete & Christoph

Bundschu

Dauer: 12 Tage

Termin

Herbst 2010

Infos bei

Susanne Koller

T 05572/3894-689

Weitere Infos anfordern

351

Themen

Gesundheit, Wellness

9Weitere


9

Gesundheit, Wellness

NEU

Kräuter-Stempel-

Massage

Bei der Kräuter-Stempel-

Massage werden durch

spezielle Massagetechniken

unterschiedliche Wirkungen

erzielt:

Stärkung des Immunsystems,

Verbesserung des Hautbildes,

Lockerung der

Muskulatur, Anregung der

Durchblutung, Entspannung

von Körper und Geist.

Teilnehmer/innen

ß Masseur/innen

ß Physiotherapeut/innen

Inhalt

ß Umgang mit Kräu ter-

Stempel

ß Wirkungen

ß Massageabläufe

ß Kontraindikationen

Referentin

Birgit Kirschner

Beitrag: € 390,-

Die Ausstattung für die

Dauer des Seminars wird

vom WIFI Vorarlberg zur

Verfügung gestellt.

Dauer: 2 Tage

Termin

18. + 19.10.2010

Mo + Di 8:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 76898.01

Infos bei

Susanne Koller

T 05572/3894-689

352

NEU

NEU

Hot-Stone-Massage Kräuterkunde

Die Hot-Stone-Massage ist

eine Massageform unter

Zuhilfenahme von aufgeheizten

Steinen. Mit Aromaölen

und intensiven

Massage griffen werden das

Nervensystem sowie die

gesamten Zirkulationssysteme

angeregt und die

Selbstheilungskräfte des

Körpers aktiviert.

Teilnehmer/innen

ß Masseur/innen

ß Physiotherapeut/innen

Inhalt

ß Bedeutung und Pflege der

Steine

ß Legemuster

ß Streichungen, Klopfungen

ß Walkungen

ß Kontraindikationen

Referentin

Birgit Kirschner

Beitrag: € 290,-

Die Ausstattung für die

Dauer des Seminares wird

vom WIFI Vorarlberg zur

Verfügung gestellt.

Dauer: 2 Tage

Termin

20. + 21.10.2010

Mi + Do 8:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 76899.01

Infos bei

Susanne Koller

T 05572/3894-689

Kräuter NEU Bäder

Basis für Gesundheitsberufe

Kräuter, Kosmetik, Wickel,

pflanzliche Therapien - Wandeln

Sie Halbwissen in

echtes Wissen.

Teilnehmer/innen

In Gesundheitsberufen tätige

Personen wie z.B.

Masseur/innen, Physiotherapeut/innen,

Fitnesstrainer/

innen etc.

Inhalt

Kräuterkunde in Theorie und

Praxis:

ß Botanik mit Kurz-Bestimmung,

Verarbeiten von

Kräutern, Ansätze, Extrakte

und Tinkturen, Basisöle

und Fette, Duftkonzentrate,

ätherische Öle, Emulsionen.

Die heimische

Kräuter- und Gewürzapotheke.

Mischen von

Gesunheitstees. Rezepturen

und viele Anwendungsbeispiele.

ß Aktuelle gesetzliche

Rahmenbedingungen zur

Tätigkeit mit Kräutern und

Kosmetik.

ß Überblick über aktuelle

pflanzliche Therapien.

Referent

Bertram Müller, Drogist

Beitrag: € 330,-

Dauer: 24 Stunden

Termin

27.5. - 4.6.2011

Fr + Sa 9:00 - 16:00 Uhr

Kursnummer: 76908.01

Infos bei

Susanne Koller

T 05572/3894-689

Weitere Infos anfordern

Ausbildung

Badeaufsicht

Die Badeaufsicht ist für die

Einhaltung der Badeordnung

bei Beckenbädern, Oberfl

ächengewässern und Kleinbadeteichen

sowie für die

Sicherstellung der Erste- Hilfe-

Leistungen verantwortlich.

Voraussetzungen

lt. Anfrage

Ziel

Ausbildung zur Badeaufsicht

laut ÖNORM S 1150

Inhalt

ß Bäderhygiene

ß Hygienische Betriebsführung

ß Nutzungssicherheit

ß Badeanlagen

ß Wasseraufbereitung

ß Rechtliche Grundlagen

ß Sicherheitstechnik

ß Kommunikation

ß Eigenschaften von Wasser

Prüfung

Schriftliche Prüfung

Beitrag: € 210,-

inkl. Prüfungsgebühr

Dauer: 16 Stunden

Termin

18. - 21.10.2010

Mo + Do 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 75810.01

Infos bei

Claudia Marsik

T 05572/3894-467

NEU

Ausbildung zum/zur

Saunawart/in

Betriebsführung der Sauna-

Anlage unter Berücksichtigung

der technischen, ökonomischen,

hygienischen

und sicherheitsrelevanten

Aspekte.

Voraussetzungen

lt. Anfrage

Ziel

Ausbildung zum/zur Saunawart/in

laut ÖNORM S 1150

Inhalt

ß Bäderhygiene

ß Hygienische Betriebsführung

ß Nutzungssicherheit

ß Technische und Medizinische

Grundlagen von

Sauna- und Wellnesseinrichtungen

ß Rechtliche Grundlagen

ß Sicherheitstechnik

ß Eigenschaften von Wasser

Prüfung

Schriftliche Prüfung

Beitrag: € 210,-

inkl. Prüfungsgebühr

Dauer: 16 Stunden

Termin

18. - 21.10.2010

Mo - Do 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 75811.01

Infos bei

Claudia Marsik

T 05572/3894-467

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


NEU NEU Prophylaxe

Ausbildung zum/zur Badewart/in

für Kleinbecken

Trainerausbildungen

Badeaufsicht und die Betriebsführung

von Badeanlagen

mit Kleinbecken unter

Berücksichtigung der technischen,

ökonomischen, hygienischen

und sicherheitsrelevanten

Aspekte.

Voraussetzungen

Laut Anfrage.

Ziel

Ausbildung zum/zur Badewart/in

für Kleinbecken laut

ÖNORM S 1150.

Inhalt

Grundlagen:

ß Bäderhygiene

ß Hygienische Betriebsführung

ß Nutzungssicherheit

ß Badeanlagen

ß Wasseraufbereitung

ß Technische Grundlagen

von Sauna- und Wellnesseinrichtungen

Vertiefung:

ß Sicherheitstechnik

ß Eigenschaften von Wasser

Prüfung

Die Prüfung erfolgt in

schriftlicher Form und umfasst

alle Lehrfächer.

Dauer: 24 Stunden

Termin

18. - 21.10.2010

Mo - Do 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 75812.01

Infos bei

Claudia Marsik

T 05572/3894-467

Die Förderung der körperlichen

Aktivität gewinnt als

Berufsfeld immer mehr an

Bedeutung. Bewegung als

„Medikament“ ist Teilgebiet

der Prävention/Prophylaxe

und erfordert daher fundiertes

Wissen über Wirkungen

und Nebenwirkungen. Nicht

die Krankheit gilt es zu verhindern,

sondern die Gesundheit

zu erhalten.

Teilnehmer/innen

Personen aus dem Wellness-,

Fitness- und Gesundheitsbereich,

Masseur/innen

etc.

Referentin

PT Silvia Kollos, MAS Health

and Fitness, Lehr-Physiotherapeutin,Sportphysiotherapeutin

Termine

Auf Anfrage

Die genauen Inhalte zu allen

Kursen fi nden Sie in der

detaillierten Informations-

Mappe.

Infos bei

Susanne Koller

T 05572/3894-689

Weitere Infos anfordern

Prophylaxe

Basisausbildung

Der Kurs vermittelt die wichtigsten

Grundlagen in Anatomie,

Physiologie und Trainingslehre

und ist die Basis

für die Ausbildung „Rückentraining“,„Osteoporosetraining“,

„Aqua-fi t-Training“

und „Slingtraining“.

Beitrag: € 590,-

Dauer: 45 Stunden

Rückentrainer/in

Rund 80% der Menschen

leiden mindestens einmal im

Leben an einem akuten

Rückenschmerz. Die Folge

davon ist ein Ausfall der

tiefen stabilisierenden

Rückenmuskulatur. Bei

einem Drittel der Betroffenen

bleibt diese Muskulatur

ausgefallen und regeneriert

sich erst durch die Anwendung

einer spezifi schen

Aktivierung.

Beitrag: € 340,-

Dauer: 17 Stunden

Osteoporosetrainer/in

Je stärker die Knochen in der

Jugend sind, umso länger

kann im Alter davon gezehrt

werden. Neben dem richtigen

Verhältnis von Calcium,

Magnesium und Phosphor in

der Nahrung braucht der

Knochen Biege- und Stoßreize,

um seine Struktur zu

verstärken. Antioporosetraining

ist ein life-time Training.

Beitrag: € 340,-

Dauer: 17 Stunden

Aquafi ttrainer/in

Wassergymnastik ist ein

Ganzkörpertraining und

schonend für die Gelenke

und den Rücken. Der Wasserwiderstand

fördert die

Gelenkentlastung, Muskelkraft

und Ausdauer.

Beitrag: € 340,-

Dauer: 17 Stunden

Slingtrainer/in

Das Schlingentrainingsgerät

ist eine neue Trainingsmöglichkeit

im sportlichen Training

genauso wie im

Gesundheitstraining. Diese

Trainingsform ermöglicht ein

Gesamtkörpertraining sowohl

in Muskelschlingen als

auch der tiefen stabilisierenden

Muskulatur.

Beitrag: € 340,-

Dauer: 17 Stunden

353

Themen

Gesundheit, Wellness

9Weitere


9

Gesundheit, Wellness

Kinesiologie

Einführung

in die Kinesiologie

Die Kinesiologie beschäftigt

sich mit dem Energiefl uss in

unserem Körper. Sie geht

davon aus, dass unser Wohlbefi

nden und unsere Gesundheit

vom gleichmäßigen

Fluss dieser Energie abhängig

sind. Über- oder Unterenergien

zeigen sich durch

Unwohlsein, Lustlosigkeit,

Energie- und Antriebsmangel,

Schmerzen, Blockaden

im Fühlen und Denken.

In diesem Seminar bekommen

Sie eine gründliche

theoretische und praktische

Einführung in das Thema. Sie

lernen den kinesiologischen

Muskeltest kennen und

erfahren, wie Sie damit

gesundheits- und lebensfördernde

bzw. -hemmende

Faktoren austesten können.

Referentin

Christine Grabher

Beitrag: € 145,-

Dauer: 1 Tag

Termin

30.9.2010

Do 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 11821.01

Infos bei

Sarah Mautner

T 05572/3894-459

354

Ausbildung zum/zur Kinesiologen/in Mensch ärgere dich nicht!

Kinesiologie heißt übersetzt

„Bewegungslehre“. Damit ist

aber nicht nur die Bewegung

des Körpers gemeint, sondern

auch die Bewegung

von Geist und Seele in Form

von positiven Veränderungen.

Durch die Kinesiologie

werden die körpereigenen

Selbstheilungskräfte aktiviert.

Teilnehmer/innen

Pädagog/innen, Erzieher/

innen, Psycholog/innen,

Krankenschwestern, Ergo-

und Physiotherapeut/innen,

Sportler/innen, Berater/innen,

Trainer/innen und

Coaches.

Nutzen

ß Sie erfahren den theoretischen

und praktischen

Hintergrund der Kinesiologie.

ß Sie lernen kinesiologische

Techniken kennen und

anwenden.

ß Sie erhöhen Ihre eigene

Energie und die des

anderen.

ß Sie schaffen den Energieausgleich

der verschiedenen

Energiesysteme.

ß Sie steigern Ihre Lebensqualität.

ß Sie erlernen Selbsthilfetechniken

um Ihre Ge -

sundheit zu erhalten.

ß Sie entdecken Ihre Potenziale

und Fähigkeiten.

Inhalte

ß Touch for Health I-V

ß Brain Gym I+II

ß Gehirnorganisationsprofile

ß Supervisionseinheiten

ß Edu-Kinestetik, die sieben

Dimensionen

Zertifi kat

Die Ausbildung schließt mit

einem WIFI Diplom ab. Sie

erhalten nach jedem Modul

zusätzlich ein Zertifi kat vom

„Internationalen Kinesiologie

College“.

International Certifi cate

Referent/innen

Christine Grabher,

Lehrgangsleitung

Mag. Christian Dillinger

Beitrag: € 2.875,-

inkl. Supervision

Dauer: 26 Tage

Termin

Start Lehrgang: 29.10.2010

Termine laut Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 11822.01

Infos bei

Sarah Mautner

T 05572/3894-459

Weitere Infos anfordern

NEU Vorträge

NEU

Hintergründe und Strategien für mehr Freude im Leben

Ärgern Sie sich manchmal?

Sicher, jeder ärgert sich hin

und wieder. Aber wieso gibt

es Menschen, die ständig

aus der Haut fahren und

andere, die den gleichen

Situationen gelassen gegenüber

stehen? Wieso regen

wir uns in gewissen Situationen

immer wieder auf, während

uns andere kalt lassen?

Kann man was dagegen tun?

JA! Es gibt die Möglichkeit,

uns weniger zu ärgern! Es

gibt Methoden, mit denen

wir uns (und unser Umfeld)

weniger aufregen! Es gibt die

„Anti-Ärger-Technik“.

Wie diese funktioniert und

wie Sie sie ab sofort anwenden

können, erfahren Sie in

diesem Vortrag.

Ziele

ß Sie lernen sich selbst

besser kennen.

ß Sie lernen sich so zu

beeinflussen, dass Sie sich

in Zukunft weniger ärgern.

ß Sie verstehen es gelassener

mit negativen Situationen

umzugehen.

ß Sie fühlen sich positiver

und optimistischer

Inhalte

ß Anti-Ärger-Technik

ß „Pro-bleme“

ß Körpersprache

ß Wahrnehmung

ß auf Knopfdruck gut drauf

Referent

Clemens Maria Mohr,

Diplom-Sportwissenschaftler

und Persönlichkeitstrainer

Beitrag: € 18,-

Dauer: 2 Stunden

Termin

30.9.2010

Do 18:00 - 20:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 11820.01

Infos bei

Sarah Mautner

T 05572/3894-459

Ziele – fi nden, setzen

und sicher erreichen

Ziele setzen ist im berufl ichen

Alltag normal. Auch im

Privatleben macht es Sinn,

sich Dinge vorzunehmen

und entschlossen darauf

hinzusteuern. Wir wissen

das. Doch haben Sie vielleicht

auch schon einmal die

Erfahrung gemacht, dass Sie

Ihre Ziele nicht erreicht haben?

Haben Sie keine Lust

mehr sich etwas vorzunehmen,

das Sie dann nicht

erreichen? Oder kennen Sie

jemanden, dem es so geht?

Clemens Maria Mohr demonstriert,

wie wichtig es

für uns ist, Ziele zu haben

und sie anzustreben. Auf

seine bewährte kurzweilige

und humorvolle Art geht er

unter anderem den Fragen

auf den Grund:

ß Warum sollte man sich

eigentlich Ziele setzen?

ß Welche Ziele sind die

richtigen für mich?

ß Wie erreiche ich sie denn

auch?

Ziele

ß Sie erkennen die Notwendigkeit

und Kraft von

Zielen.

ß Sie lernen ihre eigenen,

individuellen Potenziale

als Grundlage für eine

erfolgreiche Zielsetzung

und Zielerreichung zu

nutzen.

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


ß Sie beziehen alle Lebensbereiche

mit ein und

erreichen damit eine gute

Balance zwischen beruflichen

und privaten Bereichen.

Inhalte

ß Potenziale erkennen

ß Ziele richtig setzen

ß Grenzen

ß Lebensbereiche

ß 3 Schritte zum Ziel

Referent

Clemens Maria Mohr,

Diplom-Sportwissenschaftler

und Persönlichkeitstrainer

Beitrag: € 18,-

Dauer: 2 Stunden

Termin

17.3.2011

Do 18:00 - 20:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 11920.01

Infos bei

Sarah Mautner

T 05572/3894-459

Themen

Generationenmanagement

Generationenmanagement

schafft Wettbewerbsvorteile

Für Unternehmer und Führungskräfte

Sie sind sich bewusst, dass durch den demografischen

Wandel gravierende Veränderungen in der Personalstruktur

auf Sie zukommen werden? Sie wissen, dass Ihre Attraktivität

als Arbeitgeber künftig auch von einem erfolgreichen Generationenmanagement

abhängen wird? Sie möchten sich fit in

Sachen Generationenmanagement machen? Dann setzen Sie

genau auf den Trend der Zeit, denn

WIFI

KOMPETENZ KOMPASS

Die Magie der Sprache

Unsere Empfehlungen zum Thema „Wissenstransfer

zwischen den Generationen“

Der langfristige Erfolg eines Unternehmens hängt von der

Erhaltung des Wissens erfahrener Mitarbeiter/innen ab.

Wenn das wertvolle Wissen nicht an die nachfolgende

Generation weitergegeben wird, sind die wirtschaftlichen

Schäden nur schwer abzuschätzen. Machen Sie

Ihre Mitarbeiter/innen fi t für die Übergabe und sichern

Sie die effektive Zusammenarbeit zwischen Alt und Jung!

Entdecken Sie neue Potenziale!

Durchblick trotz Infoflut Konflikte konstruktiv

9Weitere

ß ein Unternehmen mit zufriedenen Mitarbeiter/innen in

allen Altersstufen ist auch attraktiv für junge Nachwuchskräfte,

ß Unternehmen sind erfolgreicher, wenn unterschiedliche

Altersgruppen ihr jeweiliges Know how einbringen

können,

ß Unternehmen, die sich schon heute aktiv mit dem demografischen

Wandel und seinen Folgen auseinandersetzen,

werden in einigen Jahren deutlich besser am Markt positioniert

sein.

Wie Sie leicht, effizient

und erfolgreich

kommunizieren

Je besser ältere Dienstnehmer/innen

mit

jüngeren kommunizieren,

desto einfacher und erfolgreicher

gestaltet sich ein

Mentoring-Prozess bzw.

Effizienter und effektiver

Umgang mit Informationen

Sie lernen Informationen

zu filtern, zu organisieren

und effizient zu bearbeiten.

Sie wissen, wie Sie

Informationen im Internet

suchen und finden etc.

lösen

Konfliktkompetenz – die

Schlüsselqualifikation im

(Berufs-)Alltag!

Die Zusammenarbeit

zwischen „Alt“ und „Jung“

kann Konflikte in sich

tragen. Lernen Sie diese

zu vermeiden bzw. diese

Für engagierte Mitarbeiter/innen:

Sie wollen andere von Ihren Erfahrungen, Ihrem Know how

eine Übergabe.

in positive Energie umzuwandeln.

und Ihren Kompetenzen profitieren lassen? Sie überlegen,

wie Sie sich sinnvoll im Unternehmen und auch in der

Gesellschaft einbringen können? Sie haben das Gefühl, dass

Sie als Mentor/in profitieren könnten?

Details: Seite 54

Details: Seite 59

Details: Seite 41

Nutzen Sie Ihre Vorteile:

ß Sie selbst bekommen frische Ideen und Impulse und

reflektieren Ihr eigenes Tun.

ß Sie trainieren Ihre eigene soziale Kompetenz.

ß Sie helfen mittel- und langfristig qualifizierten Nachwuchs

aufzubauen.

Ihre Mentees

ß lernen die eigenen Fähigkeiten besser kennen und

einschätzen,

ß werden von Ihnen in ihrer Tätigkeit unterstützt und

gefördert,

ß entwickeln durch Sie Vertrauen in ihre Fähigkeiten und

ß fassen den Mut sich zielstrebig weiterzuentwickeln.

General Management

Lehrgang

Der GML vermittelt Ihnen

praxisorientierte Schlüsselqualifikationen

und erweitert

Ihre Kompetenz in der

Führung. Gestalten Sie die

Zukunft Ihrer Organisation.

Details: Seite 36

Ausbildung zum/zur

Mediator/in

Mit Unterstützung eines

externen, neutralen Dritten

arbeiten alle am Konflikt

beteiligten Personen freiwillig,

eigenverantwortlich

und gemeinsam an einer

Lösung. Ideal für

Menschen mit Erfahrung!

Details: Seite 63-64

Ausbildung zum Coach

Sie gestalten selbstständig

Coachingprozesse, um

Einzelpersonen und Teams

in Unternehmen und

Organisationen bei deren

Entwicklung zu unterstützen.

Details: Seite 42-43

355

Generationenmanagement


9

Generationenmanagement

WIFI

KOMPETENZ KOMPASS

Teilnehmer/innen

Menschen, die im Rahmen ihres Umfelds und darüber hinaus ihr Wissen und ihr Können

anderen zur Verfügung stellen wollen und bereit sind, neue Erfahrungen zu machen.

356

Die Magie der Sprache

Wie Sie leicht, effizient

und erfolgreich

kommunizieren

Jede Generation hat ihre

eigene Sprache, und

oftmals ist es so, dass wir

Erwachsenen etwas sagen

und der/die Heranwachsende

versteht etwas völlig

anderes. Je besser Sie mit

Kindern und Jugendlichen

kommunizieren, desto

einfacher gestaltet sich ein

Mentoring-Prozess.

Details: Seite 356

Unsere Empfehlungen zum Thema

„Mentoring von Kindern und Jugendlichen“

Sinnvolles Generationenmanagement fi ndet nicht

nur in Betrieben statt. Auch im privaten Alltag können

Erfahrungen wunderbar von älteren an jüngere Menschen

weitergegeben werden. Mentoring ist ebenso ein

wirkungsvolles Instrument für die gezielte und maßgeschneiderte

Förderung von Kindern und Jugendlichen.

Erfahrene Personen geben ihr Wissen und ihre Fähigkeiten

an Unerfahrene weiter und fördern dieses – auch

in ihrer persönlichen Entwicklung.

Wie lernen möglich ist

Startmodul des Lehrgangs

zum KLIPP & KLAR

Lerntrainer

Sie erfahren in diesem

Seminar, wie Lernen funktioniert.

Sie erhalten Tipps,

wie Lernen für jedermann

einfacher, schneller und

effizienter funktionieren

kann.

Details: Seite 67

„Der Klang der Technik“

Ganzheitliches

Programm zur

Technikförderung

Die Wirtschaft benötigt

Menschen mit technischem

Verständnis.

Mit diesem Programm

erfahren Mentoren,

Pädagogen und Wif-zack-

Mittler, wie Kindern im

Volksschulalter die

Technik - mit Mathematik

und Musik kombiniert -

lustvoll vermittelt werden

kann.

Details: In Ausarbeitung

Die Magie der Sprache für Mentoren

Durch Schaffen einer guten

Beziehungsebene den Erfolg

auf der Sachebene positiv

gestalten.

Jede Generation hat ihre

eigene Sprache und oftmals

ist es so, dass wir Erwachsenen

etwas sagen und der/die

Heranwachsende verstehen

etwas völlig anderes. Die

meisten Konfl ikte beruhen

auf Missverständnissen.

Wenn wir Kinder und Jugendliche

in ihren Entwicklungsprozessen

begleiten

und erfolgreich mit ihnen

kommunizieren wollen,

sollten wir die Sprache dieser

Generation verstehen

und darauf eingehen. Die

Art und Weise, wie wir

kommunizieren, beeinfl usst

in erheblichem Ausmaß

unsere Lebensqualität und

die Erfolge in unserer

Kommunika tion.

Teilnehmer/innen

Menschen, die mit Kindern

und Jugendlichen arbeiten

und ihre Kommunikation mit

Leichtigkeit, Spaß und Magie

gestalten und hierdurch

nachhaltige Erfolge erzielen

wollen.

Ziele

Durch Schaffen einer guten

Beziehungsebene erreichen

Sie den Zugang zu den Jugendlichen:

Über eine ausgefeilte

Fragetechnik unterstützen

Sie die Jugendlichen,

eigene Ideen und Lösungen

zu entwickeln.

ß Sie wissen wie Sie Jugendliche

überzeugen & motivieren

ß Sie binden die Jugendlichen

ein, offenes und

faires Feedback zu geben,

und schaffen so eine

positive und konstruktive

Gesprächsatmosphäre.

ß mit allen Sinnen kommunizieren

& wahrnehmen

Inhalte

ß bewusste und unbewusste

Kommunikation mit sich

selbst und anderen

ß Grundgesetze der Kom -

munikation-, Inhalts-

und Beziehungsebene

ß Fragetechnik (Wer fragt,

der führt)

ß aktives Zuhören/mit

allen Sinnen auf mein

Gegenüber eingehen und

verstehen (Körpersprache

gezielt einsetzen)

ß Sprachmuster analysieren

und verstehen (erkennen

und lösen von Kommunikationsbarrieren)

ß Feedback geben im Sandwich

Methoden

ß Vortragseinheiten

ß Klein-Gruppenarbeit

ß Rollenspiele

ß bei Bedarf Videoanalyse

Referent

Ralf Althoff

Beitrag: € 285,-

Dauer: 2 Tage

Termin

17. + 18.9.2010

Fr 9:00 - 17:00 Uhr

Sa 8:00 - 16:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 11823.01

Infos bei

Sarah Mautner

T 05572/3894-459

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine