Aufrufe
vor 4 Jahren

Master of Education - Universität Bremen

Master of Education - Universität Bremen

Master of Education - Universität

Was ist ein „Master of Education“? 2 Master of Education Der Master of Education an der Universität Bremen ist ein Aufbau-Studium für Bachelor-Absolventen, die Lehrer/in an öffentlichen Schulen werden möchten. Inhaltlich setzt sich dieses Master-Studium zusammen aus den Fachdidaktiken der beiden Unterrichtsfächer, Erziehungswissenschaft, einem schulbezogenen Forschungspraktikum und einer Masterarbeit. Beim Lehramt für Gymnasien/Gesamtschulen kommen noch fachwissenschaftliche Anteile und ein fachdidaktisches Schulpraktikum im Fach 1 (dem NF aus dem BA-Studium) hinzu. Der erfolgreiche Abschluss eines Master-of-Education-Programms an der Universität Bremen berechtigt zum Übergang in das Referendariat für ein Lehramt an öffentlichen Schulen. Dieser Abschluss ist vom bremischen Senator für Bildung als Erstes Staatsexamen für das jeweilige Lehramt anerkannt, sodass in Bremen keine eigenständige Erste Staatsprüfung mehr stattfindet. Die Anerkennung des Master-of-Education-Abschlusses als Erstes Staatsexamen gilt auch in allen anderen Bundesländern, unabhängig davon, ob diese ihr Lehramtsstudium bereits auf die Bachelor-Master-Struktur umgestellt haben oder noch das Lehramtsstudium mit dem Abschluss Staatsexamen anbieten. Für welche Lehrämter kann man an der Universität Bremen einen Master of Education erwerben? An der Universität Bremen kann ein Studienabschluss „Master of Education“ für folgende Lehrämter des allgemeinbildenden Schulwesens erworben werden: • Lehramt an Grund- und Sekundarschulen mit dem Schwerpunkt Grundschule (Klasse 1-4) • Lehramt an Grund- und Sekundarschulen mit dem Schwerpunkt Sekundarschule/Gesamtschule (Klasse 5-10) • Lehramt an Gymnasien/Gesamtschulen (Klasse 5-13) • Lehramt an berufsbildenden Schulen (Klasse 10-13) 1 • Lehramt für Sonderpädagogik/Inklusive Pädagogik in Kombination mit dem Lehramt an Grund- und Sekundarschulen Welche Fächerkombinationen sind für den Master of Education zulässig? Für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen Pflichtfächer Wahlfächer Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Französisch, Mathematik, Musik, Physik, Russisch 2 oder Spanisch Eines der Pflichtfächer oder Geographie, Geschichte, Kunst, Politik, Religion 1 Für das Lehramt an berufsbildenden Schulen gibt es an der Uni Bremen für die Fächer GTW Elektrotechnik/Informatik und Metalltechnik einen Master of Education, der sich sowohl an Absolvent/innen des BA-Studiengangs GTW, als auch an Ingenieur/innen wendet. Für das Fach Berufspädagogik Pflegewissenschaft gibt es nur einen „Master of Arts“, der unter bestimmten Voraussetzungen in Niedersachsen als Zugangsvoraussetzung zum Referendariat anerkannt wird. Für diese beiden berufsbildenden Studiengänge gibt es gesonderte ausführliche Informationsbroschüren, die Sie bei der Zentralen Studienberatung erhalten 2 Nur in Kooperation mit der Universität Oldenburg

Lehramtsbezogener Master of Education Informatik, Berufsbildende ...
Lehramtsbezogener Master of Education Informatik Gymnasium, ab ...
Lehramtsbezogener Bachelor of Education Informatik ...
das lehramt in bremen - Universität Bremen
puBlizieren & vermitteln andrina jörg master oF arts in art education ...
Master of Higher Education - ZHW - Universität Hamburg
Bilden & vermitteln sophie hoFer master oF arts in art education ...
Präsentation - Fachbereich 12 - Universität Bremen
Newsletter Februar 2011 - TUM School of Education
bachelor - Fachbereich 12 - Universität Bremen
Executive Master of Public Management - Universität Potsdam
Die Abteilung Ausbildung - LIS - Bremen
Kunstgeschichte Master of Arts - Philosophische Fakultät ...
Nachhaltigkeits - Umweltmanagementsystem der Universität Bremen
Probleme der Kodierung - Universität Bremen
Verhaltenstraining für Schulanfänger - Universität Bremen
Vorlesen in Familien - Universität Bremen
Komplementaerfach WiWi_Online.pdf - Universität Bremen ...
IMPLICONplus - AKG - Universität Bremen
Executive MBA Master of Business Administration - International ...
Forschungsprofil 2010 - Universität Bremen - Fachbereich ...