Branchen - WIFI Vorarlberg

vlbgwifi

Branchen - WIFI Vorarlberg

Wir bringen

Sie auf Kurs!

7Branchen


Branchen


Für das Produktmanagement

verantwortlich:

Monika Giselbrecht, Betr.oec.

05572/3894-466

giselbrecht .monika@vlbg .wifi .at

DI (FH) Peter Hoch

05572/3894-530

hoch .peter@vlbg .wifi .at

Remo Hagspiel

05572/3894-447

hagspiel .remo@vlbg .wifi .at

Norbert Blum

05572/3894-507

blum .norbert@vlbg .wifi .at

Ihr/e Ansprechpartner/in für persönliche Beratung,

allgemeine Informationen, Buchungen und Förderungen*

entnehmen Sie der jeweiligen Kursbeschreibung.

* Viele Kurse und Ausbildungen werden finanziell

gefördert . Einen Überblick über alle Ihre Vorteile

erhalten Sie auf den Seiten 10 bis 12 .

Inhalt

Branchenübergreifende Veranstaltungen

Ausbilder/innen-Training . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .288

Seminare für Lehrlingsausbildner/innen . . . . . . . . . . . .290

Unternehmer/innen-Training . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .292

Gründer Training . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .293

Bauakademie und Immobilienakademie

Baugewerbe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .293

Dachdecker . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .294

Maler und Anstreicher . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .295

Stuckateure . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .295

Tischler, Zimmerer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 295

Immobilien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .295

Gewerbe, Handwerk

Fachkurse aus den Bereichen

Bäcker . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .299

Elektrotechniker . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .302

Fleischer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .303

Friseure . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .304

Gas-, Wasser- und Zentralheizungsinstallateure . . . . . .306

Karosseriebautechnik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .307

Kfz-Technik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .310

Massage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .367

Metalltechnik, Mechatroniker . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .317

Nageldesign . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .319

Spengler . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .320

Textil . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .321

Handel

Handels- & Marketingassistent . . . . . . . . . . . . . . . . . . .321

Fachakademie Marketing & Management . . . . . . . . . . .322

Dekoration . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .322

Lehrabschluss Einzelhandel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .323

Tourismus, Freizeitwirtschaft

Seminare:

Fachkurse / Seminare bereichsübergreifend . . . . . . . . .324

Lehrgänge:

Eventmanagement . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .327

Rezeptionslehrgang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .328

Diätküche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .328

Barausbildungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .328

Weinausbildungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .329

Käsesommelier . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .330

Fleischsommelier . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .303

Befähigungsnachweis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .331

Verkehr

Berufskraftfahrer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .331

Güter- und Personenbeförderung . . . . . . . . . . . . . . . . .335

Transportbegleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .337

Seilbahnen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .340

Hinweis zur Meister-, Befähigungs-

Unternehmer- und Ausbilderprüfung

Seite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 300

Anmeldeformulare

Seite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 373

Stichwortverzeichnis

Seite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 379

285

7Branchen


7

Branchen

286

Top-Ausbildungen für jeden Bereich

Das WIFI ist das Weiterbildungszentrum für die heimischen Unternehmen. Rund 400 Kurse, Seminare und Ausbildungen

werden auch wieder in den verschiedenen Branchen geboten.

Welche Highlights bietet das kommende Kursprogramm?

Peter Hoch: Ab Herbst 2013 ist es möglich, sich in der Immobilienakademie zum

Makler bzw. Verwalterassistenten ausbilden und sich nach den ON-Regeln zertifizieren

zu lassen. Nach Abschluss der Ausbildung steht den Teilnehmern der Weg zur

Zertifizierungsprüfung offen. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das jeweilige

Zertifikat, das fachliche Kompetenz gemäß Normvorgaben, bescheinigt.

Monika Giselbrecht: Im Tourismus wird für verschiedene Bereiche kompaktes Wissen in

Kurzform – in vier Stunden – angeboten.

Der Bereich Branchen ist breit gefächert. Wie viele Kurse

werden in den sieben Teilbereichen insgesamt angeboten?

Norbert Blum: Ja, das stimmt, die Angebotspalette ist

natürlich sehr umfangreich. Insgesamt schreiben wir an

die 400 Veranstaltungen aus.

Welche Neuerungen erwarten die Teilnehmer im neuen

Kursjahr?

Monika Giselbrecht: Das altbewährte

Unternehmertraining wird erstmals auch als Kompakt-

und Intensivvariante angeboten. Zudem findet sich zum

ersten Mal eine Ausbildung zum Fleischsommelier im

Programm.


LEHRGäNGE MIT ANERKANNTEN

ABScHLÜSSEN 2013 / 2014

Branchen

Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung für

Baumeister/innen und Holzbau-Meister/innen

Seite Beginn Ende Info-Abend

293 5 / 2013 4 / 2014

Bauleiter/innen-Lehrgang 294 10 / 2013 3 / 2014

Lehrgang für das Teilgewerbe Erdbau 293 10 / 2013 2 / 2014

Ausbildungslehrgang zum/zur Baukoordinator/in 293 3 / 2014 3 / 2014

Vorbereitung Meisterprüfung Maler/in 295 2 / 2014 3 / 2014

Vorbereitung auf die Meisterprüfung Tischler/in 295 10 / 2013 3 / 2014

Immobilienakademie

Vorbereitung Befähigungsprüfung

Immobilienmakler/innen

Vorbereitung Befähigungsprüfung

Immobilienverwalter/innen

Immobilienmaklerassistent und

Immobilienverwaltungsassistent/in

Gewerbe und Handwerk

Unternehmer/innen-Training

Vorbereitung Unternehmerprüfung

296 1 / 2014 4 / 2014

296 1 / 2014 5 / 2014

297 10 / 2013 2 / 2014

292 laufend

Friseure – Vorbereitung Meisterprüfung 306 9 / 2013 10 / 2013

Fleischsommelier 303 auf Anfrage

Meisterkurs „Metalltechnik für Metall- und

Maschinenbau“ und „Mechatronik für

Maschinen- und Fertigungstechnik“

317 9 / 2013

1 / 2014

4 / 2014

10 / 2014

Meisterkurs für das Gewerbe Spengler 320 2 / 2014 5 / 2014

Fachkurs Gas- und Sanitärtechnik 306 9 / 2013 2 / 2014

Gratis Info-Abende

Gehen Sie auf Nummer sicher und gewinnen Sie

einen persönlichen Eindruck von der Ausbildung,

die für Sie in Frage kommt.

Fachkurs Heizungstechnik 307 2 / 2014 5 / 2014

Fachkurs Elektrotechnik 302 1 / 2014 12 / 2014

Ausbildung zum geprüften Kfz-Elektroniker 311 9 / 2013 7 / 2014

Vorbereitung Meisterprüfung Kfz-Techniker/in 310 8 / 2013 5 / 2014

Vorbereitung Befähigungsprüfung

Elektrotechniker/in

Tourismus

302 9 / 2013 11 / 2013

Eventmanager/in 327 9 / 2013 3 / 2015

Rezeptionslehrgang 328 10 / 2013 11 / 2013

Ausbildung Weinexpert/in 329 11 / 2013

5 / 2014

Ausbildung Sommelier/e Österreich 330 10 / 2013

5 / 2014

Ausbildung Diplom Sommelier/e 330 auf Anfrage

11 / 2013

5 / 2014

10 / 2013

5 / 2014

Ausbildung Käsesommelier/e 330 4 / 2014 6 / 2014

Ausbildung Fleischsommelier/e 303 auf Anfrage

Diätetisch geschulte/r Köchin/Koch 328 9 / 2013 2 / 2014

Diplom Diätkoch/-köchin 327 2 / 2014 6 / 2014

Diplom Heimkoch/Heimköchin 367 2 / 2014 9 / 2014

Diplom Barkeeper/Barfrau 329 6 / 2014 6 / 2014

Vorbereitung Befähigungsnachweis Gastronomie 331 2 / 2014 5 / 2014

Verkehr

Vorbereitung Lehrabschluss

für Berufskraftfahrer/innen

332 1 / 2014 2 / 2014

287

7Branchen


7

Branchenübergreifende Veranstaltungen

Ausbilder/innen-Training

Lehrlingsausbilder/innen-Kurs

Teilnehmer/innen

Personen mit der Absicht,

Lehrlinge auszubilden .

Zulassungsvoraussetzung

ß Mindestalter von 18

Jahren .

ß Im Kurs ist eine Anwesenheit

von mindestens

80% erforderlich, um zum

Fachgespräch antreten zu

können .

ß Die Zulassung zum

Ausbilder/innenkurs ist

nicht gleichbedeutend mit

der Ausbildungsberechtigung

für Lehrlinge!! Die

fachliche Qualifikation

(Lehre, entsprechende

Schulausbildung etc .) ist

bei der Lehrlingsstelle der

Wirtschaftskammer bei

Einstellung eines Lehrlings

nachzuweisen .

Ziel

Vermittlung der wichtigsten

psychologischen, pädagogischen

und rechtlichen

Grundsätze für die Ausbildung

von Lehrlingen

Inhalt

ß Festlegung von Ausbildungszielen

auf Grundlage

des Berufszieles

ß Erstellung eines Ausbildungsplanes

ß Methoden für die praktische

Unterweisung und

die Vermittlung von Fachwissen

ß Fördern des Lernwillens

und der Leistungsbereitschaft

des Lehrlings

ß Förderung der Verlässlichkeit

und Bereitschaft zur

Zusammenarbeit

ß Umgang mit Lehrlingen in

schwierigen Situationen

ß Richtige Kontrolle und

Beurteilung des Lehrlings

ß Das duale Berufsausbildungssystem

ß Berufsausbildungsgesetz

ß Kinder- und Jugendbeschäftigungsgesetz

ß Arbeitnehmerschutzgesetz

ß Fachgespräch

Beitrag: € 475,-

Dauer: 44 Stunden

Tageskurse

Termine Herbst 2013

17.9. - 1.10.2013

Di + Mi 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42400 .01

18.9. - 2.10.2013

Mi + Do 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42401 .01

10. - 24.10.2013

Do + Fr 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 42402 .01

21.10. - 4.11.2013

Mo + Di 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42403 .01

6. - 20.11.2013

Mi + Do 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42404 .01

12. - 26.11.2013

Di + Mi 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Bludenz

Kursnummer: 42490 .01

25.11. - 9.12.2013

Mo + Di 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42405 .01

Termine Frühjahr 2014

13. - 27.1.2014

Mo + Di 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42500 .01

4. - 18.2.2014

Di + Mi 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 42501 .01

20.2. - 6.3.2014

Do + Fr 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42502 .01

11. - 25.3.2014

Di + Mi 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42503 .01

1. - 15.4.2014

Di + Mo 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 42504 .01

14. - 29.4.2014

Mo + Di 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Bludenz

Kursnummer: 42590 .01

14. - 28.5.2014

Mi + Do 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42505 .01

23.6. - 7.7.2014

Mo + Di 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42506 .01

Abendkurse

Termine Herbst 2013

10.9. - 15.10.2013

Di + Do 18:15 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42410 .01

17.9. - 22.10.2013

Di + Do 18:15 - 22:00 Uhr

WIFI Bludenz

Kursnummer: 42491 .01

23.9. - 28.10.-2013

Mo + Mi 18:15 - 22:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 42411 .01

7.10. - 11.11.2013

Mo + Mi 18:15 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42412 .01

8.10. - 12.11.2013

Di + Do 18:15 - 22:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 42413 .01

4.11. - 9.12.2013

Mo + Mi 18:15 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42414 .01

12.11. - 17.12.2013

Di + Do 18:15 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42415 .01

Termine Frühjahr 2014

14.1. - 18.2.2014

Di + Do 18:15 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42510 .01

20.1. - 24.2.2014

Mo + Mi 18:15 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42511 .01

11.2. - 20.3.2014

Di + Do 18:15 - 22:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 42512 .01

18.2. - 27.3.2014

Di + Do 18:15 - 22:00 Uhr

WIFI Bludenz

Kursnummer: 42591 .01

5.3. - 9.4.2014

Mi + Mo 18:15 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42513 .01

12.3. - 16.4.2014

Mi + Mo 18:15 - 22:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 42514 .01

1.4. - 8.5.2014

Di + Do 18:15 - 22:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 42515 .01

7.4. - 14.5.2014

Mo + Mi 18:15 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42516 .01

6.5. - 12.6.2014

Di + Do 18:15 - 22:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 42517 .01

Persönliche Beratung

Karoline Klement

05572/3894-471

klement .karoline@vlbg .wifi .at

288 Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg


Ausbilder/innen-Training

eLEARNING mit Präsenz

Der Präsenzunterricht wird

mit eLearning sinnvoll

ergänzt .

Teilnehmer/innen

Sie legen Wert auf selbstbestimmtes

Lernen und

möchten künftig Lehrlinge

ausbilden . Dieser Kurs ist

ideal für Teilnehmer/innen,

die aus beruflichen oder

privaten Gründen mit dem

Faktor Zeit flexibel umgehen

müssen, z .B . unregelmäßige

Arbeitszeiten, berufliche

oder private Mehrfachbelastung

.

Technische Voraussetzungen

computer mit Internetzugang,

Adobe Flash Player

und Lautsprecher

Ablauf

Präsenz im WIFI: 20 Stunden

(inkl . Fachgespräch)

eLearning-Durcharbeitungszeit:

20 Stunden

Der Kurs startet mit einem

Präsenztag im WIFI, an

welchem Ihnen auch

die Lernplattform näher

gebracht wird . Zwischen

den Präsenzterminen lernen

Sie mit unserer Lernplattform

von zu Hause oder

vom Arbeitsplatz aus, wobei

Sie vom Trainer begleitet

werden, der Ihre Aufgabe

korrigiert und Ihre Fragen

via E-Mail beantwortet . Die

eLearning-Inhalte können

Sie so oft wiederholen, wie

Sie möchten .

Referenten

Andreas Rohrer, MSc coach

& Organisationsberater

Beitrag: 475,-

Dauer: 40 Stunden

Präsenztermine:

Mo 18 .11 .2013

8:00 - 17:00 Uhr

Mo 25 .11 .2013

8:00 - 17:00 Uhr

Mo 02 .12 .2013

8:00 - 12:00 Uhr

(Fachgespräch)

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42420 .01

Persönliche Beratung

Karoline Klement

05572/3894-471

klement .karoline@vlbg .wifi .at

Weiterbildung für

Lehrlingsausbildner/

innen

Selbstkompetenz und

Sozialkompetenz werden

neben der fachlichen Qualifikation

immer wichtiger .

Die Vermittlung dieser

Kompetenzen an Lehrlinge

ist ein sehr wichtiger

und fortlaufender Prozess

während der gesamten

Lehrlingsausbildung und

erfolgt oft unbewusst . Dabei

spielen sie eine zunehmend

größer werdende Rolle in

der Ausbildung der Jugendlichen

.

Weiterbildungskurse wie

z .B . Pädagogik oder Psychologie

fördern darüber

hinaus das Verständnis der

Ausbildner/innen für die

Jugendlichen .

Mit Weiterbildung zum/zur

zertifizierten Lehrlingsausbildner/in

Fordern Sie Ihren Weiterbildungspass

in der Lehrlingsstelle

an .

Infos:

www .akademie-lehrlingsausbildung

.at

Ausbilder/innen-Coach

Weiterbildung für Lehrlingsausbilder/innen

Lehr lingsausbilder/innen

sind mit

viel fältigen Herausforderungen

konfrontiert . Längst

sind es nicht nur Themenbereiche,

die unmittelbar

mit dem Beruf zusammenhängen

.

Teilnehmer/innen

Ausbilder/innen 3-4 Jahre

Berufserfahrung oder

entsprechende Vorbildung

und Aufnahmegespräch

Ziel

Sie erweitern Ihre Kenntnisse

ß in der Führung . Sie werden

zu wohlwollenden, kritischen

Begleiter/innen des

Lehrlings .

ß im Konfliktmanagement

ß in der Sozialkompetenz .

Sie erkennen Probleme,

ergreifen Erstmaßnahmen

und vermeiden eine Eskalation

.

ß in der Persönlichkeit .

Psychologisches Basiswissen

hilft Ihnen bei

wichtigen Themen wie

Stressresistenz, Grenzen

setzen .

ß in Methodik und Didaktik .

Sie lernen, wie Sie Ihr

Wissen nicht nur erfolgreich

vermitteln, sondern

Ihre Lehrlinge gleichzeitig

motivieren und begeistern .

ß in Konzeptionsarbeit .

Sie können Angebote/

Übungen für die Lehr-

linge selbst entwerfen und

durchführen .

Inhalt

ß Die Bedingungen eines

coachings im Rahmen der

Ausbildung

ß Die Gesprächsführung im

coaching

ß Das Einzelcoaching

ß Ein umfangreicher Werkzeugkoffer

ß Die Grundregeln der

Gruppendynamik

ß Entstehung und Umgang

mit Konflikten

ß coaching als Führungsstil

ß Der Umgang mit Schule,

Eltern und sozialen Netzwerkeinrichtungen

Diplom

Nach einer Abschlusspräsentation

und einem Fachgespräch

über die erfolgten

Liveprojekte im Betrieb

Ich habe als Ausbildercoach

die Fähigkeit

erworben, den Lehrlingen

als Begleiter zur Seite zu

stehen . Ich habe gelernt

mit ihnen die vorhandenen

Konflikte zu managen,

die Sozial- und Persön-

erhalten Sie das WIFI

Diplom zum Ausbilder/

innencoach .

Kursleitung

Michael Strößenreuther,

Lehrgangsleiter

Willy Egger

Dorothea Geiger-Pieger

Dauer

Der Lehrgang besteht aus

Basis (1 Jahr) und Aufbau (1

Jahr) . Beide Teile sind nur

gemeinsam buchbar .

Ort: WIFI Dornbirn

Termine auf Anfrage

Persönliche Beratung

Barbara Mathis

05572/3894-461

mathis .barbara@vlbg .wifi .at

Weitere Infos anfordern-

lichkeitskompetenz der

Jugendlichen so zu fördern,

dass sich ihre Produktivität

erhöht, sich eine größere

Zufrieden heit in ihrem

Leben und Beruf einstellt

und wichtige persönliche

Ziele erreicht werden .

Ich kann den Lehrgang

„Ausbildercoach“ allen

Menschen empfehlen, die

gerne mit Jugendlichen

zusammenarbeiten .

Gerald Spieler, Ausbildungsleiter

der Firma ALPLA Werke

289

7

Branchen

Branchenübergreifende Veranstaltungen


7

Branchenübergreifende Veranstaltungen

Selbstwert von

Lehrlingen stärken

Lehrlinge haben es oft nicht

leicht . Zu den Anforderungen

der Schule und des

Arbeits platzes kommen viele

Einflüsse von außen . Selbstwert

ist sozusagen der

Schlüs sel für die gesamte

Entwicklung, denn selbstbewusste

Lehrlinge sind weder

schüchtern noch aggressiv .

Wie Sie Ihre Lehrlinge

ge zielt motivieren und

stärken können, erfahren Sie

in diesem Seminar .

Teilnehmer/innen

Lehrlingsausbilder/innen,

Ausbildungsverantwortliche,

Inhalt

ß Beziehung stärken

ß Selbstwert aufbauen

ß Motivation erhöhen

ß Mentaltraining

Referentin

Brigitte Bernhard, NLP-

Lehrtrainerin DVNLP, Lerncoach-Trainerin

(nlpaed)

Beitrag: € 195,-

Dauer: 8 Stunden

Termin

3.10.2013

Do 8:30 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42452 .01

Persönliche Beratung

Karoline Klement

05572/3894-471

klement .karoline@vlbg .wifi .at

290

Ausbildungsplanung Azubis zielorientiert beurteilen

BEurteilen - nicht VERurteilen

Die Ausbildungsplanung ist

das wesentliche Grundelement

beim Ausbilden von

Lehrlingen . Mit ihr steigt die

Ausbildungsqualität und die

Motivation der/des Lehrberechtigten,

der Ausbilderin/

des Ausbilders und des Lehrlings

.

Teilnehmer/innen

Lehrberechtigte, Ausbildungsverantwortliche

und

Ausbilder/innen, die eine

gezielte Ausbildungsplanung

für den Betrieb erstellen

möchten .

Ziel

Die Teilnehmer/innen

kennen die Vorteile einer

gezielten Ausbildungsplanung

und erstellen eine

eigene Planung für das

Unternehmen .

Inhalt

ß Vorteile einer Ausbildungsplanung

ß Analyse des Berufsbildes

ß Erstellung von Ausbildungszielen

ß Erstellen eines Ausbildungsplanes

ß Methodik

ß Erfolgskontrolle

Referent

Martin Doppelmayer

Beitrag: € 390,-

Dauer: 2 Tage

Termin

21.11. + 12.12.2013

Do 8:30 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42450 .01

Persönliche Beratung

Karoline Klement

05572/3894-471

klement .karoline@vlbg .wifi .at

NEU

Teilnehmer/innen

Lehrberechtigte, Ausbildungsverantwortliche

und

Ausbilder/innen, die eine

gezielte Ausbildungsplanung

für den Betrieb erstellen

möchten .

Ziel

ß Sie nutzen die Beurteilung

als motivierendes Instrument

der Azubi-Entwicklung

.

ß Sie gestalten zielorientierte

Beurteilungsbögen .

ß Sie führen erfolgreiche

Beurteilungsgespräche .

Inhalt

ß Ziele der Beurteilung

ermitteln

ß Zeitpunkte der Beurteilung

festlegen

ß Beurteilungsgrundsätze

einhalten

ß Beurteilungsbögen

gestalten

ß Beurteilungskriterien festlegen

ß Beurteilungsfehler

vermeiden

ß Beurteilungsgespräche

führen

Referent

Andreas Rohrer, MSc coach

& Organisationsberater

Beitrag: € 195,-

Dauer: 8 Stunden

Termin

14.1.2014

Di 8:30 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42552 .01

Persönliche Beratung

Karoline Klement

05572/3894-471

klement .karoline@vlbg .wifi .at

Wie komme ich zu

meinem Lehrling?

Die Suche, Auswahl und

Entscheidung für die "richtigen"

Lehrlinge im Betrieb

wird zunehmend schwieriger

. In diesem Seminar

lernen Sie, wie ein richtiger

Personalchef zu agieren .

Teilnehmer/innen

Lehrlingsausbilder/innen,

Ausbildungsverantwortliche,

Lehrberechtigte

Inhalt

ß Gestaltung von Anzeigen

ß Jugendsprache, soziale

Gewohnheiten

ß Evaluierung von Bewerberunterlagen

ß Gesprächsführung

ß Einschätzen der

Persönlich keiten

ß Auswahl und Entscheidung

ß Instrumente, die Ihre

Entscheidung absichern

ß Planung der Probezeit

Referent

Mag . Meinhard Gall

Beitrag: € 195,-

Dauer: 8 Stunden

Termin

5.2.2014

Mi 8:30 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42553 .01

Persönliche Beratung

Karoline Klement

05572/3894-471

klement .karoline@vlbg .wifi .at

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg


Nonverbales Führungsmanagement

Wir reden und reden und

reden . . .und merken, dass

unsere Lehrlinge nicht

mehr zuhören und unsere

"verbalen" Anweisungen

nicht ernst nehmen . Dabei

ist schon längst erwiesen,

dass Kommunikation zum

Großteil "nonverbal" - also

über die Körpersprache -

abläuft .

In diesem Seminar erfahren

Sie, wie wirkungsvoll

nonverbale Führungstechniken

sind . Neben der

Theorie werden praktische

Tipps erarbeitet, die

Sie maßgeschneidert auf

Ihre Lehrlinge anwenden

können .

Teilnehmer/innen

Lehrlingsausbilder/innen,

Ausbildungsverantwortliche,

Lehrberechtigte

Inhalt

ß Nonverbales Führen von

Lehrlingen

ß Beziehungen stärken

ß Konfliktpotenziale verringern

Referentin

Brigitte Bernhard, NLP-

Lehrtrainerin DVNLP, Lerncoach-Trainerin

(nlpaed)

Beitrag: € 250,-

Dauer: 8 + 3 Stunden

Termin

19.3. + 9.4.2014

Mi 8:30 - 17:00 Uhr

Mi 18:00 - 21:00 Uhr

(Follow-up)

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42550 .01

Persönliche Beratung

Karoline Klement

05572/3894-471

klement .karoline@vlbg .wifi .at

Motivation - eine

Zumutung für

motivationsresistente

Mitarbeiter/innen?

Prinzipien und Probleme der

Ausbildung im Berufsleben

Teilnehmer/innen

Lehrlingsausbilder/innen,

Ausbildungsverantwortliche,

Lehrberechtigte

Inhalt

Motivation ist das Schlagwort

unserer Zeit . Sowohl

im Sport als auch im Beruf

geht es rasch um Leistungsmotivation

. Arten und

Formen von Motivation, ihre

Entstehung und wie man

daraus im betrieblichen

Kontext Erfolge "basteln"

kann . Darüber und auch

über Demotivation soll in

diesem Seminar ausführlich

gesprochen werden .

Referent

Mag . Meinhard Gall

Beitrag: € 195,-

Dauer: 8 Stunden

Termin

6.5.2014

Di 8:30 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42551 .01

Persönliche Beratung

Karoline Klement

05572/3894-471

klement .karoline@vlbg .wifi .at

NEU

Probleme im Ausbildungsalltag erfolgreich bewältigen

Teilnehmer/innen

Lehrberechtigte, Ausbildungsverantwortliche

und

Ausbilder/innen, die eine

gezielte Ausbildungsplanung

für den Betrieb erstellen

möchten .

Ziel

ß Sie lernen eine Professionalisierung

der pädagogischenFührungskompetenz

.

ß Sie erkennen frühzeitig

Fehlverhalten und

Störungen und lernen

diesen wirkungsvoll zu

begegnen .

Inhalt

ß Die Einheit von Selbst-,

Sach- und Sozialkompetenz

ß Die Wahrnehmung,

Analyse und ganzheitliche

Förderung von Kompetenzen

ß Pädagogische Führung:

Notwendigkeit und Professionalität

ß Kommunikative Grundlagen

in Ausbildungssituationen

ß Schwierigen Situationen

im Ausbildungsalltag wertschätzend

zu begegnen

ß Bewältigen von:

Konflikten, Fehlverhalten,

Ihre "schwierigsten" Fälle

ß In diesem Seminar können

Sie Ihre weiteren individuellen

Themenwünsche

einbringen

Referent

Andreas Rohrer, MSc coach

& Organisationsberater

Beitrag: € 195,-

Dauer: 8 Stunden

Termin

11.6.2014

Mi 8:30 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 42554 .01

Persönliche Beratung

Karoline Klement

05572/3894-471

klement .karoline@vlbg .wifi .at

Vorarlbergs LehrliNge siNd top

Schon fünf Jahre in Folge sind unsere Vorarlberger Lehrlinge die Champions der Bundeslehrlingswettbewerbe und

auch international erfolgreich. 2012 holten sie 8 Goldmedaillen und 13 Stockerlplätze bei nationalen und internationalen

Wettbewerben. Wir gratulieren unseren Lehrlingen zu ihren Erfolgen.

www.wkv.at/bildung

291

7

Branchen

Branchenübergreifende Veranstaltungen


7

Branchenübergreifende Veranstaltungen

Unternehmer/innen-Training Unternehmer/innen-Training Unternehmer/innen-

Training "KOMPAKT"

Sie wollen sich optimal auf

die von der Gewerbeordnung

verlangte Unternehmerprüfung

vorbereiten oder

Ihr betriebswirtschaftliches

Wissen sinnvoll ergänzen?

Das WIFI-Unternehmertraining

ist dank seiner Tiefe

und seines Praxisbezugs

die beste Vorbereitung auf

die Unternehmerprüfung

und Ihre unternehmerische

Tätigkeit .

Teilnehmer/innen

Personen, die sich auf die

Unternehmerprüfung vorbereiten

möchten, Unternehmensgründer/innen

und

-übernehmer/innen .

Inhalt

Rechnungswesen - Marketing

- Rechtskunde - Organisation

- Kommunikation -

Mitarbeiterführung .

ß Sie lernen, Zusammenhänge

im Unternehmen

besser zu verstehen .

ß Sie üben sich im

vernetzten Denken .

ß Sie bereiten sich auf

häufige Problemsituationen

vor .

ß Sie erfahren, wie Sie

Geschäftsentscheidungen

verantwortungsbewusst

und kompetent treffen .

ß Sie setzen Ihr neu erworbenes

Wissen anhand

konkreter Übungsbeispiele

gleich in die Praxis um .

292

Prüfung

Die Prüfung wird vom

Prüfungsreferat der Wirtschaftskammerabgenommen

und besteht aus

einem schriftlichen und

einem mündlichen Teil . Die

Unternehmerprüfung beinhaltet

die Ausbilderprüfung

(Berechtigung, Lehrlinge

auszubilden) .

Drei unterschiedliche Vorbereitungsmodelle

werden zur

Auswahl angeboten .

In allen Kursen werden

dieselben Inhalte vermittelt,

jedoch in unterschiedlichem

Lerntempo . Wählen Sie aus

diesen drei Varianten den für

Sie passenden Kurs:

ß Unternehmer/innen-

Training 160 Stunden

ß Unternehmer/innen-

Training "KOMPAKT"

88 Stunden

ß Unternehmer/innen-

Training "INTENSIV"

30 Stunden

Persönliche Beratung

caroline Bitschnau

05572/3894-468

bitschnau .caroline@vlbg .wifi .at

Unternehmer/innen-

Training 160 Stunden

Optimale Vorbereitung in

160 Stunden . Die Inhalte

werden verständlich

vermittelt und erarbeitet .

Zahlreiche Übungen sind

im Kurs eingebaut .

Unternehmer/innen-

Training "KOMPAKT"

88 Stunden

Die Präsenz beläuft sich

auf 88 Stunden . Übungsphasen

werden im Selbststudium

erledigt . Dieses

Modell hat sich vor allem

für Teilnehmer/innen

bewährt, die bereits über

hohe Selbstlernkompetenz

verfügen .

Unternehmer/innen-

Training "INTENSIV"

30 Stunden

Sie verfügen über eine sehr

hohe Selbstlernkompetenz .

Die 30 Präsenzstunden

wer den mit einem elektronischen

Seminarraum

unterstützt .

Beitrag: € 1 .620,-

Dauer: 160 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Termine Herbst 2013

Abendkurse

Vorbereitung auf die Unternehmerprüfung

im April

2014 .

17.9.2013 - 25.2.2014

Di + Do 18:00 - 22:00 Uhr

(+ 1 Abendtermin vor der

mündlichen Prüfung)

Kursnummer: 40470 .01

25.9.2013 - 26.3.2014

Mo + Mi 18:00 - 22:00 Uhr

(+ 1 Abendtermin vor der

mündlichen Prüfung)

Kursnummer: 40471 .01

Termine Frühjahr 2014

Tageskurse

Vorbereitung auf die Unternehmerprüfung

im April

2014 .

7. - 31.1.2014

Mo - Fr 8:00 - 17:00 Uhr

(+ 1 Abendtermin jeweils

vor der mündlichen +

schriftlichen Prüfung)

Kursnummer: 40570 .01

17.2. - 20.3.2014

Mo - Fr 8:00 - 17:00 Uhr

(+ 1 Abendtermin vor der

mündlichen Prüfung)

Kursnummer: 40572 .01

Abendkurs

Vorbereitung auf die Unternehmerprüfung

im Oktober

2014 .

25.3. - 30.9.2014

Di + Do 18:00 - 22:00 Uhr

(+ 1 Abendtermin vor der

mündlichen Prüfung)

Kursnummer: 40571 .01

Wochenendkurs

Vorbereitung auf die

Unternehmerprüfung im

Oktober 2014 .

28.3. - 27.9.2014

Fr 18:00 - 22:00 Uhr

Sa 8:00 - 12:00 Uhr

(+ 1 Abendtermin vor der

mündlichen Prüfung)

Kursnummer: 40573 .01

Beitrag: € 1 .220,-

Dauer: 88 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Termine Frühjahr 2014

Vorbereitung auf die

Unternehmerprüfung im

April 2014 .

13.1. - 7.4.2014

Mo + Mi 18:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 40574 .01

Vorbereitung auf die

Unternehmerprüfung im

Oktober 2014 .

11.6. - 6.10.2014

Mo + Mi 18:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 40576 .01

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg


Unternehmer/innen-

Training "INTENSIV"

Beitrag: € 1 .090,-

Dauer: 30 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2013

Vorbereitung auf die

Unternehmerprüfung im

April 2014 .

24.10.2013 - 7.4.2014

Termine laut Stundenplan!

(10 Präsenztermine)

Kursnummer: 40472 .01

Termin Frühjahr 2014

Vorbereitung auf die

Unternehmerprüfung im

Oktober 2014 .

24.4. - 2.10.2014

Termine laut Stundenplan!

(10 Präsenztermine)

Kursnummer: 40575 .01

Gründer Training

Fit für die Selbstständigkeit

Teilnehmer/innen

Personen, die sich selbstständig

machen möchten

oder bereits ein Ein-

Personen-Unternehmen

(EPU) führen und sich

grundlegende kaufmännische

Kenntnisse aneignen

wollen .

Ziel

Vermittlung von Basiswissen

für eine nachhaltige Unternehmensführung

.

Inhalt

ß Rechtliche Rahmenbedingungen

ß Kalkulation & Finanzierung

ß Grundlagen der

Einnahmen-Ausgaben-

Rechnung

ß Marketing für Kleinstbetriebe

Referenten

Kurt Hilbe, MBA

Peter Flatscher

Beitrag: € 490,- (50%

Förderzuschuss für Gründer/

innen und Jungunternehmer/

innen bis 3 Jahre gemäß

JU-Förderrichtlinien von

Wirtschaftskammer und

Land Vorarlberg) .

Dauer: 32 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Termine

Auf Anfrage

Persönliche Beratung

caroline Bitschnau

05572/3894-468

bitschnau .caroline@vlbg .wifi .at

Bauakademie und Immobilienakademie

Fordern Sie das kostenlose

Kursbuch der Bauakademie

an - 05572/3894-509 oder

bauakademie@wkv.at.

Informieren Sie sich unter

http://bauakademie.wkv.

at über das gesamte Kursangebot

. Auf den nächsten

Seiten finden Sie einen

Auszug unseres Kursprogramms

.

Die Bauakademie Vorarlberg

wurde in der Absicht

ge grün det, möglichst viele

bauspezifische Kursangebote

zu bündeln . Ziel der

Kooperation zwischen dem

Wirtschaftsförderungsinstitut

und der Baubranche ist es,

allen Interessierten qualitativ

hochwertige Kurse anzubieten

. Dabei spannt sich

der Bogen des Kursangebotes

vom Lehrling bis zum/

zur Meister/in .

Aufgrund der engen Zusammenarbeit

zwischen der

Baubranche und dem WIFI

können wir Ihnen ein professionelles,

möglichst marktgerechtes

und qualitativ

hochwertiges Ausbildungsangebot

offerieren .

Für Wünsche und Anregungen

sind wir jederzeit

offen . Nützen Sie unser

Weiterbildungsangebot bzw .

informieren Sie sich .

Vor dem Schaden Klug

Bauschäden vermeiden

Teilnehmer/innen

Architekten, Baumeister,

Sachverständige, Bauunternehmer,

Handwerker,

Bauträger, Immobilienverwalter,Versicherungsfachleute

und Juristen sowie

Baulaien und angehende

Bauherren

Inhalt

ist beschrieben in den

unteren 2 Modulen .

Referent

Technischer Rat Ing . Bmstr .

Ulrich Ender

Allgemein beeideter gerichtlich

zertifizierter Bausachverständiger

Beitrag: pro Modul € 215,-

bei Buchung beider Module

-10% Rabatt

Ort: Bauakademie / WIFI

Hohenems

MODUL 1 -

Wasser weg vom Bau

Inhalt

ß Wasser flüssig, fest als Eis

oder in Form von Wasserdampf

ist der größte Feind

des Bauens .

ß Behandelt werden Kapillarität,

Diffusion, Dichtung,

weiße Wanne, bituminöse

Abdichtungen, Drainagen,

Fugen aber auch Terrassen

und Dächer .

293

Bauakademie und Immobilienakademie

7Branchen


7

Bauakademie und Immobilienakademie

ß ein weiterer Schwerpunkt

sind die Themen WDVS,

Algen und Schimmelpilz .

Termin

6.2.2014

Do 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 52540 .01

MODUL 2 -

Bauen und Energie

Termin

7.2.2014

Fr 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 52541 .01

Inhalt

ß das Verstehen von

Dämmen und Speichern

als wesentliche Voraussetzung

für energiebewusstes

Bauen .

ß Welchen Einfluss haben

Lage, Topografie, Vegetation

und Wind auf den

Energieverbrauch?

ß Weiter wichtige Themen

sind Massivbau, Leichtbau

und Luftdichtheit .

ß Behandelt werden auch

die unterschiedlichen

Heizformen wie Konvektion,

Strahlung und Holz

als Brennstoff .

Persönliche Beratung

caroline Moosburger

05572 3894-509

moosburger .caroline@vlbg .wifi .at

Info-Abend zum

Lehrgang Bauleiter/in

2014/2015

Teilnehmer/innen

Poliere, Bauhandwerker/

innen, alle baubeschäftigten

Fachkräfte mit mehrjähriger

Praxis

Inhalt

ß Inhalte

ß Rahmenbedingungen

ß Dauer und Kursablauf

ß Erfahrungsberichte

Referent

Helmut Giesinger (Lehrgangsleiter)

Norbert Blum (Leiter der

Bauakademie Vorarlberg)

Teilnehmer aus vorherigen

Kursen

Beitrag: kostenlos

Dauer: ca . 1 Stunde

Termin

4.6.2014

Mi 18:00 - 19:00 Uhr

Bauakademie /

WIFI Hohenems

Kursnummer: 52558 .01

Persönliche Beratung

Bmstr . Norbert Blum

05572/3894-507

blum .norbert@vlbg .wifi .at

Persönliche Beratung

caroline Moosburger

05572/3894-509

moosburger .caroline@vlbg .wifi .at

Aufstellung:

Stapler- und Krankurse

Staplerkurs

€ 229,–

Grundkurs Krane

(Lauf-Bock-Portalkrane)

€ 217,–

Paket 1: Grundkurs

+ Fahrzeugkrane

€ 351,–

Paket 2: Grundkurs

+ Baudrehkrane

€ 351,–

Paket 3: Gesamte

Kranausbildung

€ 498,–

Paket 4: Gesamte Kran-

ausbildung + Staplerkurs

€ 682,–

Paket 5: Grundkurs Krane

+ Staplerkurs

€ 376,–

Persönliche Beratung

caroline Moosburger

05572/3894-509

moosburger .caroline@vlbg .wifi .at

Dachdecker

Flachdachkurs

Teilnehmer/innen

Meisterprüfungskandidat/

innen, Gesell/innen, Lehrlinge,

Facharbeiter/innen

und angelernte Kräfte

Inhalt

ß Folienabdichtung

ß Bitumenabdichtung

Kursinhalt, Kursdauer und

Termin können sich geringfügig

ändern!

Kursleitung

Firma Amann und

Firma Bauder

Beitrag: € 141,-

Dauer: 8 Stunden

Termin

10.2.2014

Mo 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems Bauhalle

Kursnummer: 51514 .01

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

Ziegelkurs

Teilnehmer/innen

Meisterprüfungskandidat/

innen, Gesell/innen, Lehrlinge,

Facharbeiter/innen

und angelernte Kräfte

Inhalt

ß Schroten von Ziegeln

ß Anarbeiten an Kehlen und

Graten

ß Dachanschlüsse

ß Ausgedeckte Ziegelkehlen

ß Einschneiden von Stirnbrettern

ß Fenstereinbau

Kursinhalt, Kursdauer und

Termin können sich geringfügig

ändern!

Kursleitung

Mathias Küng

Beitrag: € 141,-

Dauer: 8 Stunden

Termin

11.2.2014

Di 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems Bauhalle

Kursnummer: 51515 .01

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

Eternitkurs

Teilnehmer/innen

Meisterprüfungskandidat/

innen, Gesell/innen, Lehrlinge,

Facharbeiter/innen

und angelernte Kräfte

Inhalt

ß Einfach- und Doppeldekkungen

ß Anarbeiten an Kehlen,

Graten und Dachanschlüssen

ß Runddeckungen

ß Rhombusdeckung

Kursinhalt, Kursdauer und

Termin können sich geringfügig

ändern!

Kursleitung

Peter Josef Fink

Beitrag: € 141,-

Dauer: 8 Stunden

Termin

12.2.2014

Mi 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems Bauhalle

Kursnummer: 51516 .01

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

294 Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg


Maler und Anstreicher

Vorbereitungskurs Meisterprüfung Maler/innen

Teilnehmer/innen

Meisterprüfungskandidat/

innen, Führungskräfte im

Malergewerbe, Facharbeiter/

innen, Gesell/innen

Ziel

Vorbereitung auf die

Meisterprüfung

Inhalt

Allgemeine Information

Praktische Arbeit:

ß Entwurfszeichnen

ß Kreative Gestaltungsarbeiten

ß Wandbelebung mit handwerklichen

und zeitgemäßen

Techniken

ß Ornamentaler Schriftblock

in freier Pinseltechnik

ß Fachgemäße Vorbereitung

der verschiedenen Untergründe

ß Lackschliff, Lasur - und

Strukturtechniken

ß Traditionelle handwerkliche

Techniken

Fachkunde:

ß Werkstoffkunde (chemie,

Physik, Bindemittel, Anstrichuntergründe,Anstrichtechniken)

ß Arbeitskunde (Farbenlehre,

Arbeitsablauf, Beschichtungsaufbau

und -technik),

Planung (Arbeitsvorbereitung,

fachliche Kundenberatung)

ß Sicherheitsmanagement

(Gerüste, Maschinen,

Sicherheitsvorschriften,

Unfallverhütung, Evaluierung

am Bau)

ß Qualitätsmanagement

(fachlich technische Überprüfung

des Untergrundes,

Materialbeurteilung)

ß Ö-Norm/Kalkulation

ß Fachrechnen (Planlesen,

Aufmaßerstellung, Fachrechnen

laut Ö-Norm)

ß Fachkalkulation

ß Maschinenkalkulation

ß Nachkalkulation

Beitrag: € 4 .667,-

Dauer: 297 Stunden

Termin

Februar bis März 2014

lt . Stundenplan

WIFI Hohenems

Kursnummer: 51510 .01

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

Stuckateur Tischler Zimmerer Immobilienakademie

Vorbereitungskurs auf

die Meisterprüfung

und Lehrabschlussprüfung

Teilnehmer/innen

Meisterprüfungskandidaten/

innen, Trockenausbauer/

innen, Stuckateur/innen

Inhalt

ß Fachtheorie

ß Fachzeichnen

ß Fachrechnen für Stuckarbeiten,

Putzarbeiten, Trokkenausbau

ß Bauphysik: Brandschutz,

Schallschutz

Kursleiter

Ing . Johannes Reumiller

Daniel Entner

Beitrag: € 2 .480,-

Dauer: 160 Stunden

Ort: WIFI Hohenems

Termine

Jänner 2014 bis März 2014

Termine lt . Stundenplan

Kursnummer: 51502 .01

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

Meisterprüfungsvorbereitungskurs

Tischler/innen

Teilnehmer/innen

Tischlergesellen, die beabsichtigen,

die Meisterprüfung

abzulegen .

Voraussetzungen

Allgemeine cAD-Kenntnisse

mit AutocAD bzw .

AutocAD-LT (Basiskurs und

praktische Erfahrungen)

Inhalt

ß Fachrechnen/Fachzeichnen

ß Fachtheorie

ß Bauphysik

ß Entwurf-Design

ß cAD/cNc

ß Sicherheitsvorschriften im

Hinblick auf die Unfallverhütung

und das Arbeitnehmerschutzgesetz

ß Ablauforganisation

ß Ausstattung einer Tischlerwerkstatt

ß Umweltschutz/Brandschutz

ß Grundlagen der cNc-

Technik

Beitrag: € 2 .914,- (inkl .

Unterlagen)

Dauer: 292 Stunden

Termin

Herbst 2013 - März 2014

genaue Termine erfragen

WIFI Hohenems / Berufsschule

Dornbirn

Kursnummer: 53400 .01

Persönliche Beratung

caroline Moosburger

05572 3894-509

moosburger .caroline@vlbg .wifi .at

Maschinenkurs für

Zimmerer/innen

Teilnehmer/innen

Zimmererlehrlinge im

2 . und 3 . Lehrjahr .

Inhalt

ß Sicheres und rationelles

Arbeiten an den üblichen

Holzbearbeitungsmaschinen

ß Anwendung von einfachen

Arbeitsbehelfen

ß Richtiger Werkzeugeinsatz

Kursleitung

Martin Amann

Beitrag: € 56,-

Dauer: 8 Stunden

Ort: WIFI Hohenems

Termine

22.3.2014

Sa 8:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 53570 .01

29.3.2014

Sa 8:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 53571 .01

Persönliche Beratung

caroline Moosburger

05572 3894-509

moosburger .caroline@vlbg .wifi .at

Info-Abend Intensivschulungsprogramm

Teilnehmer/innen

Interessent/innen für das

Intensivschulungsprogramm

für Immobilientreuhänder/

innen, Makler/innen,

Verwalter/innen .

Inhalt

ß Informationen zur Vorbereitung

auf die Befähigungsprüfung

und zum

Gewerbeantritt

ß Kursablauf und Dauer

ß Rahmenbedingungen

ß Inhalte

Referenten

Günther Kennerknecht,

Leiter der Meisterprüfungsstelle

Ambros Hiller,

Prüfungskommissär

Thomas Peter, Geschäftsführer

der Fachgruppe

Immobilien- und Vermögenstreuhänder

Beitrag: kostenlos

Dauer: ca . 2 Stunden

Termin

8.10.2013

Di 18:00 - 20:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 72400 .01

Persönliche Beratung

Alexandra Überbacher

05572/3894-664

ueberbacher .alexandra@vlbg .wifi .at

295

7

Branchen

Bauakademie und Immobilienakademie


7

Bauakademie und Immobilienakademie

Grundwissen für Immobilienmakler/innen

Teilnehmer/innen

Immobilienmakler/innen

Inhalt

ß Provisionsanspruch der

Makler/innen

ß Immobilienmaklerverordnung

ß Konsumentenschutz

ß Maklerrelevante Bestimmungen

der Gewerbeordnung

ß Unlauterer Wettbewerb

ß Zulassungsvoraussetzungen

ß Musterformulare

ß Wissenswertes aus dem

Miet- und Wohnungseigentumsrecht

ß Tendenzen im Grund- und

Ausländergrundverkehrsrecht

ß Steuerrecht (Grunderwerbssteuer,

Gebühren,

Spekulationssteuer)

ß Grundbuch

ß Allgemeines aus dem

Vertragsrecht und dem

ABGB

Kursleiter

Landesinnungsmeister Mag .

Dr . Raimund Neuwirther

Beitrag: € 519,-

inkl . Kursunterlagen, Pausengetränke

und Mittagessen

Dauer: 3 Tage

Termin

11. - 13.11.2013

Mo - Mi 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 72401 .01

Persönliche Beratung

Alexandra Überbacher

05572/3894-664

ueberbacher .alexandra@vlbg .wifi .at

Intensivkurs für Immobilientreuhänder/innen

Allgemeine Kenntnisse

Teilnehmer/innen

Makler/innen, Verwalter/

innen, Bauträger

Inhalt

ß Abgaben und Steuerrecht

ß ABGB und Konkursrecht

ß Gebührenrecht, Grunderwerbssteuer

ß Arbeits- und Sozialrecht

ß Baurecht, Raumordnungsrecht,

Denkmalschutz,

Bautechnik

ß Grundzüge Facility

Management

ß Grundzüge Betriebs- und

Volkswirtschaftslehre

ß Berufs- und Standesrecht

ß Grundverkehrsrecht

ß Behördenorganisation und

Verwaltungsverfahren

ß Plan- und Vermessungswesen

ß Grundbuchsrecht, Zivilrecht

ß Wohn- und Mietrecht,

WEG

ß Wohnbauförderung

ß Liegenschaftsbewertung

ß Versicherungsrecht

ß Erstellung eines Verwertungskonzepts

Beitrag: € 2 .809,inkl

. Kursunterlagen, Pausengetränke

und Mittagessen

Dauer: 113 Stunden

Termin

9.1. - 4.4.2014

lt . Stundenplan

WIFI Hohenems

Kursnummer: 72502 .01

Persönliche Beratung

Alexandra Überbacher

05572/3894-533

ueberbacher .alexandra@vlbg .wifi .at

Weitere Infos anfordern

Intensivkurs für Immobilienmakler/innen

Berufsspezifische Kenntnisse

Teilnehmer/innen

Makler/innen, Verwalter/

innen, Bauträger

Voraussetzung

Intensivkurs für Immobilientreuhänder/innen

Inhalt

ß Fälle der beruflichen Praxis

Beitrag: € 430,inkl

. Kursunterlagen, Pausengetränken

und Mittagessen

Dauer: 16 Stunden

Termin

24. + 25.4.2014

Do + Fr 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 72503 .01

Persönliche Beratung

Alexandra Überbacher

05572/3894-664

ueberbacher .alexandra@vlbg .wifi .at

Intensivkurs für Immobilienverwalter/innen

Berufsspezifische Kenntnisse

Voraussetzung

Intensivkurs für Immobilientreuhänder/innen

Inhalt

ß Beurteilung und Abwicklung

aller im Zuge der

Bauverwaltung erforderlichen

Maßnahmen,

einschließlich deren Finanzierung

ß Facility Management

ß Fälle der beruflichen Praxis

- Hausverwaltungsabrechnung

ß Mietzinsänderungen,

Anträge und Schriftverkehr

ß Maßnahmen und Veranlassungen

im Zuge der

Verwaltungsübernahme

ß Praxis

Beitrag: € 761,inkl

. Kursunterlagen, Pausengetränken

und Mittagessen

Dauer: 32 Stunden

Termin

8. - 23.5.2014

lt . Stundenplan

WIFI Hohenems

Kursnummer: 72504 .01

Persönliche Beratung

Alexandra Überbacher

05572/3894-664

ueberbacher .alexandra@vlbg .wifi .at

296 Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg


NEU NEU NEU NEU NEU

Immobilienmakler- und

Verwalterassistent/in

Basismodul

Teilnehmer/innen

Mitarbeiter/innen aus

der Immobilienbranche,

Einsteiger/innen in die

Immobilienbranche

Inhalt

ß ABGB

ß Grundbuch, Liegenschaftsbewertung

ß MRG

ß WEG

ß Baurecht, Bautechnik,

Flächenwidmung

ß Steuern

Beitrag: € 800,-

Dauer: 44 Stunden

Termin

21.10. - 2.12.2013

Mo + Do 18:00 - 22:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 72411 .01

Persönliche Beratung

Alexandra Überbacher

05572/3894-664

ueberbacher .alexandra@vlbg .wifi .at

Weitere Infos anfordern

Immobilienmaklerassistent/in

Aufbaumodul

Teilnehmer/innen

Absolvent/innen des Basismoduls,

die sich in Richtung

Immobilienmaklerassistent/

in spezialisieren wollen und

gegebenenfalls das entsprechende

Personenzertifikat

anstreben .

Inhalt

ß Finanzierung

ß Marketing

ß Maklerrecht, Maklerpraxis

Beitrag: € 365,-

Dauer: 20 Stunden

Termin

13. - 27.1.2014

Mo + Do 18:00 - 22:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 72512 .01

Persönliche Beratung

Alexandra Überbacher

05572/3894-664

ueberbacher .alexandra@vlbg .wifi .at

Immobilienverwalterassistent/in

Aufbaumodul

Teilnehmer/innen

Absolvent/innen des Basismoduls,

die sich in Richtung

Immobilienverwalterassistent/in

spezialisieren wollen

und gegebenenfalls das

entsprechende Personenzertifikat

anstreben .

Inhalt

ß Praktische Hausverwaltung

ß Buchhaltung

Beitrag: € 365,-

Dauer: 20 Stunden

Termin

30.1. - 13.2.2014

Mo + Do 18:00 - 22:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 72513 .01

Persönliche Beratung

Alexandra Überbacher

05572/3894-664

ueberbacher .alexandra@vlbg .wifi .at

Zertifizierungsprüfung

Immobilienmaklerassistent/in

Teilnehmer/innen

Absolvent/innen des Basis-

und Aufbaumoduls "Immobilienmaklerassistent/in"

Inhalt

Für die Erlangung des

Personenzertifikats Immobilienmaklerassistent/in

gemäß den Vorgaben der

ONR 43001-1 ist neben

dem Nachweis der abgeschlossenen

Ausbildung der

erfolgreiche Abschluss der

Zertifizierungsprüfung nachzuweisen

. Die Zertifizierungsprüfung

ist in schriftlicher

Form zu absolvieren

und dauert zwei Stunden .

Nähere Informationen zu

dem Ablauf der Zertifizierung

sowie Aufbau und

Struktur der Zertifizierungsstelle

finden Sie im Internet

unter www .wifi .at/zertifizierungsstelle

.

Zertifizierung

Beitrag: € 150,-

Dauer: 2 Stunden

Termin

21.2.2014

Fr 14:00 - 16:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 72514 .01

Persönliche Beratung

Alexandra Überbacher

05572/3894-664

ueberbacher .alexandra@vlbg .wifi .at

Zertifizierungsprüfung

Immobilienverwalterassistent/in

Teilnehmer/innen

Absolvent/innen des Basis-

und des Aufbaumoduls

"Immobilienverwalterassistent/in"

Inhalt

Für die Erlangung des

Personenzertifikats Immobilienverwalterassistent/in

gemäß den Vorgaben der

ONR 43002-1 ist neben

dem Nachweis der abgeschlossenen

Ausbildung der

erfolgreiche Abschluss der

Zertifizierungsprüfung nachzuweisen

. Die Zertifizierungsprüfung

ist in schriftlicher

Form zu absolvieren

und dauert zwei Stunden .

Die Prüfungsgebühr beinhaltet

die Prüfung und die

Ausstellung des Personenzertifikates

durch die Zertifizierungsstelle

des WIFI der

Wirtschaftskammer Österreich

gemäß den normativen

Vorgaben . Nähere Informationen

zu dem Ablauf der

Zertifizierung sowie Aufbau

und Struktur der Zertifizierungsstelle

finden Sie im

Internet unter www .wifi .at/

zertifizierungsstelle .

Zertifizierung

Beitrag: € 150,-

Dauer: 2 Stunden

Termin

28.2.2014

Fr 14:00 - 16:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 72515 .01

Persönliche Beratung

Alexandra Überbacher

05572/3894-664

ueberbacher .alexandra@vlbg .wifi .at

297

7

Branchen

Bauakademie und Immobilienakademie


7

Bauakademie und Immobilienakademie

NEU NEU NEU

Fotografieren für

Immobilienmakler/

innen

Teilnehmer/innen

Immobilienmakler/innen,

Bauträger

Inhalt

ß Was brauche ich für die

Architekturfotografie?

ß Was kostet die Mindestausstattung?

ß Umgang mit der Kamera

ß Einfluss von Licht und

Wetter

ß Bearbeitung der Motive

mit Photoshop

Kursleiter

Günter Laznia

Beitrag: € 194,inkl

. Pausengetränke und

Mittagessen

Termine

18.9.2013

Mi 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 72412 .01

Persönliche Beratung

Alexandra Überbacher

05572/3894-664

ueberbacher .alexandra@vlbg .wifi .at

Aktuelles zu MRG, WEG

anhand neuester Rechtsprechung

Teilnehmer/innen

Immobilienmakler, Immobilienverwalter

und Bauträger

Inhalt

ß Unzulässigkeit von

Vertragsklauseln

ß Rechtssichere Gestaltung

von Verträgen

ß Zankapfel Mietzinsminderung

ß Problemfeld Erhaltungs-

und Wartungspflichten

ß Elektrotechnikverordnung

ß Übergabe und Rückgabe

von Mietgegenständen

ß Fragen rund um die

Kaution

ß Befristung und Kündigungsschutz

ß Wohnungseigentumsbegründung

– Rettung im

Teilungsstreit?

ß Der Wohnungseigentumsvertrag

– worauf ist zu

achten?

ß Verwalterpflichten im

Wohnungseigentum

ß Kostenaufteilung – abweichendeAufteilungsschlüssel

ß Vertragliche/gerichtliche

Benützungsregelungen

ß Veränderung der

Wohnungseigentumsobjekte

– was darf ein

Wohnungseigentümer, was

darf er nicht?

ß Willensbildung im

Wohnungseigentum – wie

geht es richtig?

ß Gewährleistung, Schadenersatz,

Unterlassung von

Störungen – wie verhält

sich der Verwalter?

ß Was ändert sich durch den

"Energieausweis neu"?

ß Treuhänderpflichten im

BTVG

Kursleiter

FH-Doz . Mag . christoph

Kothbauer

Beitrag: € 331,-

inkl . Teilnehmerunterlagen,

Pausengetränke und Mittagessen

Dauer: 1 Tag

Termin

1.10.2013

Di 9 .00 - 17 .00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 72409 .01

Persönliche Beratung

Alexandra Überbacher

05572/3894-664

ueberbacher .alexandra@vlbg .wifi .at

Haftung für Gebäudesicherheit und

Verkehrssicherungspflichten

Inhalt

ß Grundlagen der Haftung

(zivilrechtlicher Schadenersatz,

strafrechtliche

Verantwortung)

ß Haftungssubjekte (natürliche

Personen – persönliche

Haftung; juristische

Personen – Repräsentantenhaftung)

ß Stand der Technik als

Haftungsmaßstab bei

Unfällen und Schäden

auf Liegenschaften und in

Gebäuden

ß Vertragliche Haftung

- Schutz- und Sorgfaltspflichten

(vertragliche

Verkehrssicherungspflichten)

- Verträge mit Schutzwirkung

zugunsten Dritter

- Erfüllungsgehilfenhaftung

ß Deliktische Haftung:

- Schutzgesetzverletzung

- Wohnungsinhaberhaftung

- Bauwerkshaftung

- Wegehalterhaftung

- Allgemeine Verkehrssicherungspflichten

ß - Besorgungsgehilfenhaftung

ß Judikaturbeispiele und

-übersicht

ß Absturzsicherung -

Brüstungen

ß Geländer

ß Menschengerechtes Bauen

(behindertengerecht)

ß Stufenhöhen - Stiegenkonstruktion

ß Fenstergrößen

ß Wärmedämmfassaden

ß Anforderungen Bautechnikverordnung

ß Schadensfälle

ß Detaillösungen

Referenten

FH-Doz . Mag . christoph

Kothbauer

Bmstr . Helmut Giesinger

Beitrag: € 331,inkl

. Kursunterlagen, Pausengetränke

und Mittagessen

Dauer: 1 Tag

Termin

2.10.2013

Mi 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 72410 .01

Persönliche Beratung

Alexandra Überbacher

05572/3894-664

ueberbacher .alexandra@vlbg .wifi .at

Sinnhaftigkeit und

Umsetzung von Beschlüssen

Teilnehmer/innen

Immobilienverwalter/innen,

Angestellte in Verwaltungskanzleien,

die selbstständig

Eigentümerversammlungen

führen, Immobilienmakler/

innen, Mitarbeiter/innen von

Immobiliengesellschaften

der Gemeinden

Inhalt

ß Willensbildung in der

Eigentümergemeinschaft

ß Beschlüsse der ordentlichen

Versammlung

ß Beschlüsse der außerordentlichen

Verwaltung

ß Beeinspruchung von

Beschlüssen

ß Theorie und Praxis bei

Beschlussfassungen

ß Umlaufbeschlüsse

ß Praxistipps

Kursleiter

Helmut Weiss, MBA MSc

Beitrag: € 104,-

Dauer: 4 Stunden

Termin

3.10.2013

Do 13:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 72413 .01

Persönliche Beratung

Alexandra Überbacher

05572/3894-664

ueberbacher .alexandra@vlbg .wifi .at

298 Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg


NEU NEU

Bautechnik für Immobilienmakler/innen

Teilnehmer/innen

Immobilienmakler/innen,

Immobilienverwalter/innen

Inhalt

ß Planlesen

ß Typische Baumängel bei

Neubauten

ß Wohnungsübergabe und

Übernahme aus technischer

Sicht

ß Was sind Wärmebrücken,

Schallbrücken etc .

ß Die Unterlage für spätere

Arbeiten lt . Bauarbeitenkoordinationsgesetz

ß Systematische Wartungsarbeiten

von Anlagen

ß u .v .m .

Kursleiter

Bmstr . Helmut Giesinger

Beitrag: € 430,inkl

. Kursunterlagen, Pausengetränke

und Mittagessen

Dauer: 2 Tage

Termin

11. + 12.2.2014

Di + Mi 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 72511 .01

Gewährleistung und

Haftung für Immobilienmakler/innen

Teilnehmer/innen

Makler/innen

Inhalt

ß Haftung für Auskünfte

ß Informationspflichten

ß Schadenersatz

ß Beispiele aus der Praxis

ß Diskussion

Beitrag: € 104,-

Dauer: 4 Stunden

Termin

25.2.2014

Di 18:00 - 22:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 72508 .01

Persönliche Beratung

Alexandra Überbacher

05572/3894-664

ueberbacher .alexandra@vlbg .wifi .at

Kommunikationstraining kompakt

für Immobilienmakler/innen

Im Verkaufsgespräch und am

Telefon überzeugen!

Ziel

Mit gezielter Kommunikation

und richtigem Verhalten

schaffen Sie Vertrauen bei

Ihrem Kunden und somit die

Grundlage für erfolgreiche

Verkaufsgespräche .

Inhalt

ß Wie mache ich aus einem

Interessenten einen

Käufer?

ß Vom Erstkontakt zum

Auftrag

ß Die Kundenwünsche

rasch erkennen und darauf

reagieren

ß Wie schaffe ich es, den

Verkaufsauftrag für eine

Immobilie zu erhalten?

ß Wie verhalte ich mich bei

der Begehung der Immobilie?

ß Wie vermeide ich Enttäuschungen

beim Kaufinteressenten?

ß Wie gehe ich mit Kritik

und Einwänden um?

ß Preisgespräch

ß Argumentationstechnik -

den Nutzen in den Vordergrund

stellen!

ß Abschlussgespräch

ß Nachbetreuung

Trainer

Peter Mayr

Beitrag: € 520,inkl

. Schulungsunterlagen,

Pausengetränke und Mittagessen

Dauer: 2 Tage

Ort: WIFI Hohenems

Termin

24. + 25.3.2014

Mo + Di 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 72510 .01

Persönliche Beratung

Alexandra Überbacher

05572/3894-664

ueberbacher .alexandra@vlbg .wifi .at

Gewerbe, Handwerk

Bäcker

Vorbereitung zur

Meisterprüfung

Bäcker/innen

Teilnehmer/innen

Gesell/innen und Meisterprüfungskandidat/innen

Termin

Der Vorbereitungslehrgang

wird bei entsprechender

Nachfrage im Frühjahr 2014

durchgeführt .

Interessierte können sich

bis 1.12.2013 vormerken

lassen.

Persönliche Beratung

Karoline Klement

05572/3894-471

klement .karoline@vlbg .wifi .at

299

7

Branchen

Gewerbe, Handwerk


7

Gewerbe, Handwerk

Hinweise zur Meister-, Befähigungs-,

Unternehmer- und Ausbilderprüfung

Anmeldetermine

für die Meister-, Befähi gungs-, Ausbilder- und Unter nehmer prüfungen

Frühjahrs-Prüfung: bis spätestens 31. Januar

Ausnahme für Befähigungsprüfungen: Baumeister, Elektrotechnik, Gas- und Sanitärtechnik,

gewerbliche Vermögensberatung, Zimmermeister bis 31 .10 . des Vorjahres; Gastgewerbe bis 31 .3 .

Herbst-Prüfung: bis spätestens 30. Juni

Ausnahme für Befähigungsprüfung: Gastgewerbe bis 30 .9 .

Auskünfte und Anmeldeformulare:

Meisterprüfung, Unternehmerprüfung und Ausbilderprüfung:

Gudrun Ströhle

05572/3894-491

stroehle .gudrun@vlbg .wifi .at

Befähigungsprüfung:

Gerda Giesinger

05572/3894-494

giesinger .gerda@vlbg .wifi .at

Meisterprüfungsstelle der Wirtschaftskammer

Vorarlberg (im WIFI Dornbirn)

Bahnhofstraße 24

6850 Dornbirn

Hinweise

Weitere Informationen können Sie unserer „Informa tionsbroschüre zur Meister prüfung“ oder dem Internet

unter „wko .at/vlbg/mp“ entnehmen .

Bitte beachten Sie die Mög lichkeit einer Begabten förderung .

Nähere Informationen erhalten Sie bei Bernd Herb, Wirtschaftskammer Vorarlberg, 05522/305-265

300 Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg


Hinweise zur Meister-, Befähigungsund

Unternehmerprüfung

Zulassungsvoraussetzung zur Meisterprüfung

bzw. Befähigungsprüfung (Mindestalter 18 Jahre)

Zulassung zur Unternehmerprüfung (Mindestalter 18 Jahre)

(Die Unternehmerprüfung beinhaltet die

Ausbilderprüfung)

Ausbilderprüfung

Für die Lehrlingsausbildung ist die Ausbilderprüfung bzw .

deren Entfallsgründe nach wie vor Voraussetzung .

Die Zugangsvoraussetzungen zum Gewerbe sind in der

Gewerbeordnung geregelt .

Mit der GewONov . 2002 wurde in § 94 der Gewerbeordnung

eine einheitliche Liste aller Handwerke und sonstiger

reglementierter Gewerbe geschaffen .

Der Bundesminister für wirtschaftliche Angelegenheiten hat

zu jedem Gewerbe eine Gewerbezugangsverordnung erlassen .

Eine Liste aller Handwerke und sonstigen reglementierten

Gewerbe finden Sie unter:

www .wko .at/vlbg/mp/pruefungsordnungen

Informationen über die Voraussetzungen zum Erwerbszugang

erhalten Sie bei Ihrer zuständigen Bezirkshauptmannschaft!

Meisterbrief als

Qualitätsauszeichnung

Der Meisterbrief soll in Zukunft weiter aufgewertet werden .

Durch die Meisterprüfung ist gewährleistet, dass die fachlichen

Voraussetzungen für die entsprechende handwerkliche

Tätigkeit und Qualitätsstandards eingehalten werden . Die

Unternehmerprüfung bestätigt das erforderliche kaufmännische

Wissen zur Führung eines Unternehmens .

Marketing, Mitarbeiterführung, Rechnungswesen und vieles

mehr kann in der Praxis voll umgesetzt werden .

In den WIFI-Vorbereitungskursen werden Sie von bestens

qualifizierten Trainern optimal auf die Meisterprüfung und

die Unternehmerprüfung vorbereitet .

301

7

Branchen

Gewerbe, Handwerk


7

Gewerbe, Handwerk

Elektrotechnik

Vorbereitung auf den

Fachkurs Elektrotechnik

Teilnehmer/innen

Elektrotechniker/innen und

Elektroniker/innen

Inhalt

ß Grundlagen Mathematik

- Fachrechnen

ß Grundlagen Physik

ß Grundlagen Elektrotechnik

- Gleichstromkreis

- Ohm'sches Gesetz

- Kirchhoff'sche Gesetze

- Magnetismus, Wechsel

stromkreis, Induktivität

- Elektrisches Feld

- Phasenverschiebung,

Zeigerdiagramme

- Wechselstromwider

stände

- Leistung, Leistungsfaktor

Kursleiter

DI Dieter Hoor

Beitrag: € 939,-

Dauer: 84 Stunden

Termin

4.9. - 13.11.2013

Mi 18:00 - 22:00 und

Sa 8:00 - 13:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 50460 .01

Persönliche Beratung

Renate Hellbock

05572/3894-531

hellbock .renate@vlbg .wifi .at

Fachkurs

Elektro technik

Vorbereitung auf die

Befähigungsprüfung

Voraussetzung

Teilnahme am Vorbereitungskurs

Elektrotechnik .

Inhalt

ß Grundlagen der Elektrotechnik

ß Schutzmaßnahmen

ß Messtechnik

ß Maschinenkunde

ß Überspannungsschutz

ß Leistungselektronik

ß Lichttechnik

ß Blitzschutz

ß Elektrowärme

ß Hochspannungstechnik

ß Steuerungen

ß Alarmanlagen, Brandmeldeanlagen

ß Arbeitnehmerschutzgesetz

ß Umweltschutz, Unfallverhütung

ß Qualitätsmanagement

ß Praktische Übungen

ß Projektierung

ß Anlagenüberprüfung

ß SPS

ß Mittelspannungsanlagen

Beitrag: € 3 .124,-

Dauer: ca . 372 Stunden

Termin

8.1.2014 - Dezember 2014

Mi 18:00 - 22:00 und

Sa 8:00 - 13:00 Uhr

WIFI Hohenems

Persönliche Beratung

Renate Hellbock

05572/3894-531

hellbock .renate@vlbg .wifi .at

Sicherer Betrieb von

Hochspannungsanlagen

Teilnehmer/innen

Betriebselektriker/innen

Ziel

Es werden die für eine

spätere Erteilung der Schaltberechtigung

erforderlichen

theoretischen Grundkenntnisse

vermittelt .

Inhalt

ß Errichtungsbestimmungen

für HS-Anlagen (ÖVE/

ÖNORM E8383)

ß HS-Schaltgeräte und

Betriebsmittel

ß Schutztechnik

ß Sicherheitsvorschriften

(ÖVE-EN 50110, ÖVE/

ÖNORM E8350, ÖVE/

ÖNORM E8351)

Kursleitung

Ing . Walter Reichmann

DI Reinhard Nenning

Ing . Paul Scherrer

Beitrag: € 372,-

Dauer: 13 Stunden

Termin

24. + 25.4.2014

Do 8:00 - 17:00 und

Fr 8:00 - 13:00 Uhr

VKW Kennelbach

Kursnummer: 50566 .01

Persönliche Beratung

Renate Hellbock

05572/3894-531

hellbock .renate@vlbg .wifi .at

E-Check

Ziel

E-check-Überprüfungen

durchführen

Inhalt

ß Gesetzliche Anforderungen

an die technische

Sicherheit

ß Haftung und Konsequenzen

ß Verordnungen und Richtlinien

ß Durchführung der Prüfung

der elektrischen Anlagen

und Betriebsmittel

ß Prüfprotokolle

ß Praktische Prüfung

ß Nutzen für den Kunden

Kursleiter

DI Hannes Mühlbacher

Hans Manahl

Beitrag: € 283,-

Dauer: 8 Stunden

Termin

22.2.2014

Sa 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 50592 .01

Persönliche Beratung

Renate Hellbock

05572/3894-531

hellbock .renate@vlbg .wifi .at

Messtechnik für

Anlagenelektriker/

innen

Teilnehmer/innen

Lehrlinge im 4 . Lehrjahr .

Ziel

Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung

Inhalt

ß Frequenzumrichter -

Aufbau, Einsatz und Parametrierung

ß Messen elektr . Größen

ß Überprüfen der elektrischen

Schutzmaßnahmen

im TT- und TN-Netz

ß Überprüfen bzw . Messen

des Isolationswiderstandes

ß Überprüfen elektronischer

Bauteile

ß Fehlersuche bei elektrischen

Antriebssteuerungen

ß Fehlersuche in Elektronik-

Schaltungen

ß Messen von Signalen

mittels Oszilloskop

Kursleiter

Klaus Müller

Wilhelm Fritsche

Beitrag: € 255,-

Dauer: 12 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2013

Termin wird in Form einer

Ausschreibung bekannt

gegeben .

Persönliche Beratung

Renate Hellbock

05572/3894-531

hellbock .renate@vlbg .wifi .at

Messtechnik für Elektroinstallationstechnik/

Prozessleit- und

Bustechnik

Teilnehmer/innen

Lehrlinge im 4 . Lehrjahr .

Ziel

Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung,

Vermittlung

von Kenntnissen zur Überwachung

der Schutzmaßnahmen

in der Praxis als

Elektroinstallateur/in

Inhalt

ß Sicherheitsvorschriften

und Schutzmaßnahmen

ß Messung von Netzschleifwiderständen

ß Erdung und Isolation

ß Fehlerortung an elektrischen

Anlagen und

Geräten

Kursleiter

Peter Lins

Norbert Eberhart

Beitrag: € 112,-

Dauer: 4,5 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Termine Herbst 2013

Diese Termine werden den

Lehrlingen in Form einer

Ausschreibung bekannt

gegeben .

Persönliche Beratung

Renate Hellbock

05572/3894-531

hellbock .renate@vlbg .wifi .at

302 Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg


Messtechnik für Elektroanlagentechnik

und

Elektrobetriebstechnik

Teilnehmer/innen

Lehrlinge im 4 . Lehrjahr .

Ziel

Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung

Inhalt

ß Frequenzumrichter -

Aufbau, Einsatz und Parametrierung

von Anwendungsbeispielen

ß Messen elektrischer

Größen

ß Überprüfen der elektrischen

Schutzmaßnahmen

im TT- und TN-Netz

ß Überprüfen bzw . Messen

des Isolationswiderstandes

ß Überprüfen elektronischer

Bauteile

ß Fehlersuche bei elektrischen

Antriebssteuerungen

ß Fehlersuche in Elektronik-

Schaltungen

Kursleiter

Klaus Müller

Wilhelm Fritsche

Beitrag: € 255,-

Dauer: 12 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Frühjahr 2014

Termin wird in Form einer

Ausschreibung bekannt

gegeben .

Persönliche Beratung

Renate Hellbock

05572/3894-531

hellbock .renate@vlbg .wifi .at

Messtechnik für Elektroinstallationstechnik

Teilnehmer/innen

Lehrlinge im 4 . Lehrjahr .

Ziel

Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung,

Vermittlung

von Kenntnissen zur Überwachung

der Schutzmaßnahmen

in der Praxis als

Elektroinstallateur/in

Inhalt

ß Sicherheitsvorschriften und

Schutzmaßnahmen

ß Messung von Netzschleifwiderständen

ß Erdung und Isolation

ß Fehlerortung an elektrischen

Anlagen und

Geräten

Kursleiter

Peter Lins

Norbert Eberhart

Beitrag: € 112,-

Dauer: 4,5 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Termine Frühjahr 2014

Diese Termine werden den

Lehrlingen in Form einer

Ausschreibung bekannt

gegeben .

Persönliche Beratung

Renate Hellbock

05572/3894-531

hellbock .renate@vlbg .wifi .at

Fleischer NEU

Ausbildung Fleischsommelier/e

Das Wissen rund um das

Thema Fleisch wird immer

umfassender und kann in

keinem der Berufsbilder, die

mit Fleisch zu tun haben, in

seiner ganzen Komplexität

vermittelt werden . Mit der

Ausbildung zum diplomierten

Fleischsommelier

wird die Vielseitigkeit von

Fleisch in ihrer ganzen

Bandbreite thematisiert .

Voraussetzungen

lt . Infomappe

Ziel

Die Teilnehmer/innen eignen

sich ein umfangreiches Fachwissen

an und können dann

als engagierte Kommunikatoren

zwischen Produzenten

und Kunden die Besonderheiten

des Nahrungsmittels

Fleisch darlegen - von der

Produktion über die Verarbeitung

und die Zubereitung

bis hin zur Empfehlung an

Kunden . Sie lernen auch die

für den jeweiligen Verwendungszweck

optimal geeigneten

Fleischsorten auszuwählen

. Die Teilnehmer/

innen sind in der Lage, das

erworbene Wissen in ihrem

beruflichen Umfeld sofort

umsetzen und die erworbenen

Kenntnisse und Fertigkeiten

weiterzugeben .

Inhalt

ß Kulturgeschichte

ß Fleischkonsum heute:

Internationaler Überblick

ß Definition von Fleisch/

Fleischprodukte

ß Nutztierhaltung international

ß Landwirtschaft in Österreich

und Nutztierhaltung

ß Fleischmarkt, Fleischkonsum

weltweit

ß Fleischproduktion und

-verarbeitung

ß Teilstückkunde

ß Fleisch in der Ernährung

ß Fleisch in der Küche +

Praxis

ß Tierkrankheiten

ß Gesetzliche Vorschriften

ß Qualitätsmanagement

ß Sensorik

ß Exkursionen

Beitrag: € 2890,-

Ort: WIFI Hohenems

Diplom & Zeugnis

Termin

Herbst 2013

Bitte Termine anfordern

Persönliche Beratung

Monika Giselbrecht, Betr . oec .

05572/3894-466

giselbrecht .monika@vlbg .wifi .at

Weitere Infos anfordern

Fachkurs für Fleischer/innen

Vorbereitung auf die Meister prüfung

Teilnehmer/innen

Gesell/innen und Meisterprüfungskandidat/innen

Inhalt

Geschichte und Organisation

des Fleischerhandwerks

- Rohstoffkunde - Arbeitskunde

- Fachkunde - Spezielle

Fachkunde - Veterinärkunde

- Hygieneverordnung

- fachliche Sondervorschriften

- Lebensmittelkennzeichnungsverordnung

-

Qualitätsklassenverordnung

- Rindfleischetikettierung -

das Österreichische Lebensmittelbuch

- Hygiene bei

der Gewinnung, Verarbeitung

und beim Verkauf von

Fleisch und Fleischwaren

- Vieheinkauf - Fleischeinkauf

- moderne Kostenrechnung

- Fachkalkulation

- Fachrechnen - praktische

Fleischzerlegung - moderne

Schnittführung - richtige

Rohmaterialauswahl für

Bank- und Wursterzeugung

- Erzeugung verschiedener

Brätsorten sowie Fleischmosaik-Pasteten

- verschiedene

Kuttermethoden - kodexgerechte,

wirtschaftliche

Rezepturen

Termin

Der Vorbereitungskurs wird

bei entsprechender Nachfrage

im Frühjahr 2014

durchgeführt .

Interessierte können sich

bis 1.12.2013 vormerken

lassen.

Persönliche Beratung

Karoline Klement

05572/3894-471

klement .karoline@vlbg .wifi .at

303

7

Branchen

Gewerbe, Handwerk


7

Gewerbe, Handwerk

Friseure

Fit für den Job

Einführungsseminar für

Friseurlehrlinge

Einführungskurs für Lehrlinge,

die das 1 . Lehrjahr

gestartet haben .

Teilnehmer/innen

Lehrlinge im 1 . Lehrjahr .

Voraussetzungen

Gültiger Lehrvertrag

Ziel

Grundwissen über alle

Bereiche, die im 1 . Lehrjahr

im Berufsbild verankert sind .

Inhalt

ß Einführung in den Lehrberuf

ß Grundwissen Fachtheorie

ß Persönlichkeitsbildung

ß Umgang mit Kunden

ß Rezeption - ein kleiner

Leitfaden

ß Beratung im Kopf- und

Haarpflegebereich

ß Praktische Übungen mit

Massagetechniken

ß Schönheitspflege - Augenbrauen-/Wimpernservice

Beitrag: € 180,-

Dauer: 12 Stunden

Termin

2. + 3.9.2013

Mo + Di 10:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 48402 .01

Persönliche Beratung

05572/3894-467

friseure@vlbg .wifi .at

Basis Grundtechniken

am Technikkopf

Teilnehmer/innen

Lehrlinge im 1 . Lehrjahr .

Voraussetzungen

Der Lehrling sollte diese

klassischen Arbeiten auch

im Salon schon trainiert

haben .

Ziel

Vertiefung der Grundkenntnisse

für den Einsatz im

Salon .

Inhalt

ß Föhnen

ß Glätten

ß Locken

ß Wickeltechnik

ß Frisiertechnik

Beitrag: € 180,-

(inkl . Technikkopf)

Dauer: 3 Abende

Termin

7., 8. + 14.1.2014

Di + Mi 19:30 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 48500 .01

Persönliche Beratung

05572/3894-467

friseure@vlbg .wifi .at

Schönheitspflege -

Maniküre

Teilnehmer/innen

Lehrlinge im 1 . + 2 . Lehrjahr

.

Voraussetzungen

Grundkenntnisse über die

Fingernägel .

Ziel

Beherrschung einfacher

Techniken für die Nagelpflege,

Nagelformung und

des Nageldesigns .

Inhalt

ß Grundkenntnisse über die

Fingernägel

ß Kriterien, die bei einer

Maniküre zu beachten

sind

ß Praktische Umsetzung der

Arbeitsschritte

ß Handmassagetechniken

Beitrag: € 60,-

Dauer: 1 Abend

Termin

28.4.2014

Mo 19:30 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 48505 .01

Persönliche Beratung

05572/3894-467

friseure@vlbg .wifi .at

Basisschnitte mit

Farbtechniken am

Technikkopf

Teilnehmer/innen

Lehrlinge im 2 . Lehrjahr .

Voraussetzungen

Grundkenntnisse im

Haareschneiden und in

Strähnentechniken .

Ziel

Systematischer Aufbau eines

Haarschnittes in verschiedenen

Varianten und das

Beherrschen einfacher Strähnentechniken

.

Inhalt

ß Erstellen verschiedener

Haarschnitte

ß Proportionen und Formen

beim Haareschneiden

ß Anwendung von effizienten

Strähnentechniken

Beitrag: € 235,-

(inkl . Technikkopf)

Dauer: 6 Abende

Termin

15.1. - 4.2.2014

Di + Mi 19:30 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 48501 .01

Persönliche Beratung

05572/3894-467

friseure@vlbg .wifi .at

Intensivseminar

Trendstyle mit Schnitt

am Herrenmodell

Teilnehmer/innen

Lehrlinge im 2 . + 3 . Lehrjahr

.

Voraussetzungen

Grundkenntnisse im

Haareschneiden .

Ziel

Vertiefung der Grundkenntnisse

mit neuen, effektiven

Techniken zu aktuellen

Trends im Herrensalon .

Inhalt

ß Typgerechte Beratung

ß Anwendung diverser

Schneidetechniken und

Werkzeuge

ß Umgang mit Kunden

ß Umsetzung des Beratungsgespräches

Beitrag: € 135,-

Dauer: 3 Abende

Termin

14. - 16.10.2013

Mo - Mi 19:30 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 48400 .01

Persönliche Beratung

05572/3894-467

friseure@vlbg .wifi .at

Schönheitspflege -

Maniküre

Teilnehmer/innen

Lehrlinge im 2 . + 3 . Lehrjahr

.

Voraussetzungen

Grundkenntnisse über die

Fingernägel .

Ziel

Beherrschung einfacher

Techniken für die Nagelpflege,

Nagelformung und

des Nageldesigns .

Inhalt

ß Grundkenntnisse über die

Fingernägel

ß Kriterien, die bei einer

Maniküre zu beachten

sind

ß Praktische Umsetzung der

Arbeitsschritte

ß Handmassagetechniken

Beitrag: € 60,-

Dauer: 1 Abend

Termin

25.11.2013

Mo 19:30 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 48404 .01

Persönliche Beratung

05572/3894-467

friseure@vlbg .wifi .at

304 Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg


Herrenservice Facontechnik

und Rasur am

Modell

Teilnehmer/innen

Lehrlinge im 3 . Lehrjahr .

Vorbereitung zur Lehrabschlussprüfung

.

Voraussetzungen

Grundkenntnisse im Herrenhaarschnitt

und Kenntnisse

im Umgang mit dem Rasiermesser

.

Ziel

Perfektion des Faconhaarschnittes

und Beherrschen

des Rasierens .

Inhalt

ß Kriterien eines Faconhaarschnittes

ß Aufbau eines Schnittes

ß Umgang mit dem Rasiermesser

ß Einfache Rasierübungen

am Modell

ß Gestalten von Bartformen

Beitrag: € 135,-

Dauer: 3 Abende

Termin

12. - 14.5.2014

Mo - Mi 19:30 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 48508 .01

Persönliche Beratung

05572/3894-467

friseure@vlbg .wifi .at

Damen-Schnitttechnik

am Modell

Teilnehmer/innen

Lehrlinge im 3 . Lehrjahr .

Voraussetzungen

Grundkenntnisse im

Haareschneiden .

Ziel

Kundenbedienung im

Salonalltag . Vertiefung von

Vorkenntnissen .

Inhalt

ß Beratung für einen

Damenhaarschnitt

ß Erstellen verschiedener

Haarschnitte

ß Proportionen und Formen

beim Haarschneiden

ß Einsatz von diversen Werkzeugen

ß Föntechnik und Frisurenfinish

Beitrag: € 160,-

Dauer: 4 Abende

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2013

12. - 20.11.2013

Di + Mi 19:30 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 48401 .01

Termin Frühjahr 2014

22.4. - 7.5.2014

Di + Mi 19:30 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 48502 .01

Persönliche Beratung

05572/3894-467

friseure@vlbg .wifi .at

Hochsteckbasistraining

am Technikkopf

Teilnehmer/innen

Lehrlinge im 3 . Lehrjahr .

Voraussetzungen

Grundkenntnisse im

Umgang mit langen Haaren .

Ziel

Systematischer Aufbau einer

Hochsteckfrisur .

Inhalt

ß Umgang und Pflege von

langen Haaren

ß Aufbau einer Hochsteckfrisur

ß Einfache Frisuren

Beitrag: € 135,-

Dauer: 3 Abende

Termin

26., 27.11. + 3.12.2013

Di + Mi 19:30 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 48403 .01

Persönliche Beratung

05572/3894-467

friseure@vlbg .wifi .at

Hochstecktechniken

am Modell

Teilnehmer/innen

Lehrlinge im 3 . Lehrjahr .

Ziel

Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung

.

Inhalt

Tipps und Tricks mit diversen

Hilfsmitteln für die Hochsteckfrisur

.

Beitrag: € 60,-

Dauer: 1 Abend

Termin

29.4.2014

Di 19:30 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 48503 .01

Persönliche Beratung

05572/3894-467

friseure@vlbg .wifi .at

Trendshow

Hochsteckfrisuren

Präsentation der neuen

Kollektion . Informieren Sie

sich über die neuesten internationalen

Trends . Erleben

Sie die Hochsteckfrisuren

live frisiert und step by step

genau erklärt .

Teilnehmer/innen

Friseur/innen

Referenten

Ernst Gradisar

Firma upstyle

Beitrag: € 75,-

Dauer: 3 Stunden

Termin

28.4.2014

Mo 9:00 - 12:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 48504 .01

Persönliche Beratung

05572/3894-467

friseure@vlbg .wifi .at

Hochsteckseminar

Frisieren der vorgeführten

Trendshow-Hochsteckfrisuren

. Präsentation und

Einüben einer Technik, um

eigene Frisuren zu kreieren .

Wie frisiert man sauber und

welche Produkte können

eingesetzt werden . Die

Teilnehmer/innen erhalten

umfassende bebilderte

Seminarunterlagen . Am

Vormittag nehmen Sie an

der Trendshow teil und am

Nachmittag am Seminar .

Teilnehmer/innen

Friseur/innen

Referenten

Ernst Gradisar

Firma upstyle

Beitrag: € 240,-

Dauer: 7 Stunden

Termin

28.4.2014

Mo 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 48509 .01

Persönliche Beratung

05572/3894-467

friseure@vlbg .wifi .at

305

7

Branchen

Gewerbe, Handwerk


7

Gewerbe, Handwerk

Beauty-Seminar

Grundlagen der

Visagistik

Teilnehmer/innen

Lehrlinge im 3 . Lehrjahr .

Voraussetzungen

Grundkenntnisse über die

Haut .

Ziel

Aufbau eines Make-ups mit

Reinigung und Pflege .

Inhalt

ß Wiederholung zum Thema

Haut

ß Hautreinigung

ß Hautpflege

ß Tages- und Abend-Makeup

Beitrag: € 120,-

Dauer: 6 Stunden

Termin

2.6.2014

Mo 10:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 48506 .01

Persönliche Beratung

05572/3894-467

friseure@vlbg .wifi .at

Vorbereitung auf die

Meisterprüfung

Friseur/innen

Teilnehmer/innen

Meisterprüfungskandidat/

innen

Ziel

Vorbereitung auf die

Meisterprüfung .

Inhalt

ß Wasserwelle

ß Maskenbildner/innen

ß Haararbeiten

ß Kalkulation

ß Fachchemie

ß Herrenservice

ß Betriebsorganisation

Beitrag: € 1 .890,-

inkl . Materialkosten und

Frisierkopf (Wasserwelle)

Dauer: 83 Stunden

Termin

9.9. - 25.10.2013

Termine laut Stundenplan!

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 48410 .01

Persönliche Beratung

05572/3894-467

friseure@vlbg .wifi .at

Gas-, Sanitär- und Heizungstechnik NEU

Schweißen

Vorbereitung auf die Lehr-

abschlussprüfung

Teilnehmer/innen

Lehrlinge aus den Bereichen

Gas-, Sanitär- und Heizungstechnik

.

Ziel

Sie erlernen die erforderlichen

schweißtechnischen

Grundlagen der Autogentechnik,

das Hartlöten und

die Bearbeitung von Rohren,

die bei der Lehrabschlussprüfung

relevant sind .

Inhalt

ß Sicherheit und Unfallverhütung

ß Inbetriebnahme der Autogenanlage

ß Schweiß- und Biegearbeiten

von Rohren

ß Hartlöten von Kupferrohren

Kursleiter

Peter Pryjmak

Beitrag: € 280,-

Dauer: 16 Stunden

Termin

2. - 5.9.2013

Mo - Do 18:00 - 21:20 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 39402 .01

Persönliche Beratung

caroline Bitschnau

05572/3894-468

bitschnau .caroline@vlbg .wifi .at

Grundkurs Gas-,

Sanitär- und Heizungstechnik

Ziel

Vorbereitung auf den Fachkurs

für Gas- und Sanitärtechnik

und/oder Heizungstechnik

. Der Besuch des

Grundkurses wird dringend

empfohlen, da die Fachkurse

aufbauend auf diesen Kurs

durchgeführt werden!

Inhalt

ß Mathematische Grundlagen:

Formelumstellung,

Gleichungen, Potenzen,

Volumen, Flächen

ß Fachliche Grundlagen:

Dichte, Auftrieb, Wärmelehre,

Druck, Arbeit,

Leistung, Wirkungsgrad,

Aggregatzustände

Beitrag: € 696,-

Dauer: 42 Stunden

Termin

2.9. - 25.9.2013

Termine lt . Stundenplan

WIFI Hohenems

Kursnummer: 51400 .01

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

Fachkurs Gas- und Sanitärtechnik

Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung

Voraussetzung

Vollendung des 18 . Lebensjahres

. Empfohlen wird der

Besuch des Grundkurses

Gas-, Sanitär- und Heizungstechnik,

da die Fachkurse

aufbauend auf diesen Kurs

durchgeführt werden!

Ziel

Selbstständiges Planen und

Entwerfen von Gas- und

Wasserleitungsinstallationen

nach modernsten Gesichtspunkten

unter Berücksichtigung

der gesetzlichen

Vorschriften

Inhalt

ß Wasser, Abwasser, Warmwasser,

Dimensionierung,

Verteilung, Regenwassernutzung,

Solar

ß Erdgas, Gesetze, Druckverlustberechnung,Gas-Rohrleitungsdimensionierung

ß Zeichnen/Entwerfen;

praxisorientierte, kundenfreundliche

Darstellung

von Projekten; Grundrisse,

Strangschema

ß Mess- und Regeltechnik

ß Arbeitssicherheit, Umwelt,

Qualitätsmanagement

ß Kalkulation und kaufmännischer

Schriftverkehr

ß Unterstützung aller

Themenbereiche durch ein

Labor-Praktikum

Beitrag: € 4 .761,-

Dauer: 300 Stunden

Termin

30.9.2013 -

Mitte Februar 2014

Termine lt . Stundenplan

WIFI Hohenems

Kursnummer: 51401 .01

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

306 Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg


Fachkurs Heizungstechnik

Vorbereitung auf die Meisterprüfung

Voraussetzung

Vollendung des 18 . Lebensjahres

. Empfohlen wird der

Besuch des Grundkurses

Gas-, Sanitär- und Heizungstechnik,

da die Fachkurse

Gas-Sanitärtechnik und

Heizungstechnik auf den

Grundkurs (Start Sept .)

aufbauend durchgeführt

werden .

Ziel

Selbstständiges Planen und

Entwerfen von Heizungs-

und Dampfanlagen nach

modernsten Gesichtspunkten

unter Berücksichtigung

gültiger Normen und

gesetzlicher Vorschriften

Inhalt

ß U-Wert-Berechnung,

Wärmebedarfsberechnung

ß Verbrennungstechnik,

Heizkesselanlagen, Rauch-

und Abgasanlagen

ß Wasserheizungssysteme,

Wärmeventil- und Wärmeabgabesysteme

ß Pumpen, Ventile, Sicherheitseinrichtungen

ß Rohrnetzberechnung,

Heizkörperdimensionierung,

Ventilauslegung

ß Hydraulik, hydraulische

Schaltungen, Betriebsweisen

ß Dampfkesselanlagen -

Grundlagen, Richtlinien,

Brennstofflagerung -

Öltankverband, Gesetze,

Planung

ß Energetik, Ökologie

ß Projektierung: Fallbeispiele

Heizungsanlagen, Dampfanlagen

ß Arbeitssicherheit, Umwelt

ß Kalkulation und kaufmännischer

Schriftverkehr

ß Labor: Hydraulik, Brennereinstellung,Abgasmessung,

Regelungstechnik

Beitrag: € 3 .396,-

Dauer: 270 Stunden

Termin

24.2.2014 - Ende Mai 2014

Termine lt . Stundenplan

WIFI Hohenems

Kursnummer: 51501 .01

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

Karosseriebautechnik

Neue Fügetechniken im Automobilbau

Gezielter Einsatz von hochfesten Stahlblechen

Teilnehmer/innen

Kfz-Mechaniker/innen,

Karosseriespengler/innen

und -bautechniker/innen

ab dem 2 . Lehrjahr . Facharbeiter/innen,

die täglich

mit Schweißverbindungen

konfrontiert sind .

Inhalt

ß Neue Schweiß- und

Verbindungstechniken in

der Karosseriereparatur

ß Normen im Punktschweißen

ß MIG-Löten im Reparaturwesen

ß Einweisung in die Stahltechnologie

des modernen

Fahrzeugbaus

Ziel

ß Perfektionierung von

Arbeitsschritten

ß Verarbeitung neuer Stahlkomponenten

ß Optimierung von Schweißstellen

ß Vermittlung von Herstellerangaben

Kursleiter

Helmut Wirth (FAN Austria)

Wilfried Mennel

Beitrag: € 350,-

Dauer: 8 Stunden

Ort: Karosserie-Akademie

Alberschwende, Gschwend

349 a

Termin

10.5.2014

Sa 8:30 - 16:30 Uhr

Kursnummer: 36537 .01

Persönliche Beratung

Eva Kohler

05572/3894-451

eva .kohler@vlbg .wifi .at

Karosserieaußenhaut instand setzen 1

Instandsetzung von hochfesten Karosserieteilen

Teilnehmer/innen

Karosseriebauer/innen und

Kfz-Spengler/innen, Kfz-

Mechaniker/innen, Lehrlinge

ab dem 2 . Lj ., Umschulungsmöglichkeiten

in das

Karosseriefachgebiet sind

ebenfalls gegeben .

Inhalt

ß Grundkenntnisse zur

Instandsetzung von hochfesten

Karosserieteilen

ß Unterschiedliche Reparaturmethoden

in der

Anwendung

ß Erläuterung von reparierbaren

Schadensbildern

ß Karosseriezinn in der

Anwendung (Spachteln

von Flächen)

ß Korrosionsschutz

ß Reparaturverzinken

Kursleitung

Helmut Österle

Wilfried Mennel

Beitrag: € 670,-

Dauer: 16 Stunden

Ort: Karosserie-Akademie

Alberschwende,

Gschwend 349 a

Termin

4.4 - 5.4.2014

Fr 8:30 - 17:3 Uhr

Sa 8:30 - 1730 Uhr

Kursnummer: 36532 .01

Persönliche Beratung

Eva Kohler

05572/3894-451

kohler .eva@vlbg .wifi .at

307

7

Branchen

Gewerbe, Handwerk


7

Gewerbe, Handwerk

Karosserieaußenhaut instand setzen 2

Ersetzen von Karosserieteilen am Fahrzeug

Teilnehmer/innen

Kfz-Spengler/innen, Karosseriebauer/innen,Fahrzeuglackierer/innen

und Kfz-

Mechaniker/innen, Lehrlinge

ab dem 2 . Lehrjahr

Inhalt

ß Austrennen und

Einschweißen von Karosserieteilen

ß Fachgerechte und schonende

Reparatur in Theorie

und Praxis

ß Trennschnitte praxisbezogen

ß Verschweißung in Theorie

und Praxis

ß Schweiß- und Klebetechnik

in Theorie und

Praxis

ß Grundieren und Konservieren

von Reparaturbereichen

ß Sicherheit am Arbeitsplatz

und am Fahrzeug

ß Reparieren nach Herstellerrichtlinien

Kursleiter

Helmut Österle

Wilfried Mennel

Beitrag: € 690,- inkl .

Skripten + Material

Dauer: 16 Stunden

Ort: Karosserie-Akademie

Alberschwende,

Gschwend 349 a

Termin

11. + 12.4.2014

Fr + Sa 8:30 - 17:30 Uhr

Kursnummer: 36533 .01

Persönliche Beratung

Eva Kohler

05572/3894-451

kohler .eva@vlbg .wifi .at

NEU NEU

Aluminiumreparaturmethoden und moderne

Fügetechnik

Teilnehmer/innen

Karosseriebauer/innen und

Kfz-Spengler/innen, Kfz-

Mechaniker/innen, Umschulungsmöglichkeiten

in das

Karosseriefachgebiet sind

ebenfalls gegeben .

Ziel

Dem Teilnehmer werden

Informationen und Kenntnisse

der modernen

Unfallinstandsetzung von

Aluminium-Fahrzeugen im

Außenhautbereich vermittelt

. Ganz im Fokus stehen

die allgemeinen Fügetechniken

der modernen Art wie

Kleben, Nieten, WIG/MIG-

Schweißen und die Reparaturart,

die vom Hersteller

empfohlen wird .

Inhalt

ß Neuerungen im Automobilbereich;

allgemeine

Mischbauweise

ß Erkennung von Legierungsarten

im Automobilbereich

ß Einsatzgebiet der unterschiedlichen

Alubleche

und Profile im Fahrzeugbau

neue Verbindungstechniken,HybridtechnikAlu–Stahl-Verbindung

usw .

ß Möglichkeiten der Instandsetzung

im Werkstattalltag

nach Hersteller

ß Neue Verbindungstechniken

(Kleben Nieten,

Stanzniettechnik usw .)

-Schweißverfahren und

Werkzeugtechnik im

Werkstattalltag nach

Hersteller

Kursleiter

Wilfried Mennel

Beitrag: € 690,- inkl .

Pausen erfrischung

Dauer: 16 Stunden

Ort: Karosserie Akademie

Alberschwende

Gschwend 349a

Termine

02. - 03.05.2014

Fr 08:30 - 17:30 Uhr

Sa 08:30 - 17:30 Uhr

Kursnummer: 36539 .01

Persönliche Beratung

Eva Kohler

05572/3894-451

kohler .eva@vlbg .wifi .at

Lehrgang Fahrzeug- und Industrielackierung

Die Karosserie Akademie

bietet für diesen Fahrzeug-

und Industrielackierungslehrgang

genügend

Potenzial, mit fachlich gut

ausgebildeten Trainern, um

den zukünftigen Facharbeiter/innen,

Techniken und

fachliches Wissen zu vermitteln

. Dieser Lehrgang ist das

perfekte Werkzeug für die

Meisterprüfung .

Teilnehmer/innen

Facharbeiter/innen der

Bereiche Lackierer, Karosseriespengler,Karosseriebautechniker

und Kfz-Mechaniker

sowie Anwärter auf die

Meisterprüfung

Ziel

Den Teilnehmer/innen

werden technisches und

fachliches Wissen im

Umgang mit Werkstoffen,

Material und Umwelt

vermittelt . Der große

Praxisbezug gespaatt mit

Persönlichkeitsbildung bringt

Kompetenz und sichert den

Erfolg im Beruf .

Inhalt

ß Grundlagen zur Persönlichkeitsbildung

ß Berufsbezogene Mathematik

ß Grafische Gestaltung und

Design

ß Farbenlehre

ß Oberflächentechnik, Bearbeitung

von Werkstoffen

und Untergründen

ß Berufsbezogene Kalkulation

ß Grundlagen der gesetzlichen

Regelung für

Umweltschutz und

Arbeitssicherheit

Kursleiter

Mennel Wilfried

Beitrag: € 6 .500,-

Dauer: 340 Stunden

Ort: Karosserie Akademie

Alberschwende,

Gschwend 349a

Termine

September 2013

Persönliche Beratung

Eva Kohler

05572/3894-451

kohler .eva@vlbg .wifi .at

308 Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg


Lackieren-Modul 1

Grundkurs

Teilnehmer/innen

Brancheninteressierte aus

den Bereichen Lackierer,

Karosseriespengler, Kfz-

Techniker, Kfz-Mechaniker,

Lehrlinge ab 2 . Lehrjahr .

Inhalt

ß Reparaturwirtschaftlichkeit

ß Sicherheit am Arbeitsplatz,

Gesundheitsschutz

ß Gezieltes und effizientes

Auftragen von Grundmaterialien

ß Bearbeitung der Reparaturflächen

(Randzonen)

ß Untergrundaufbau

ß Spachteln von Reparaturflächen/Schleifen

von

Spachtel flächen

ß Füllerspritzen/Schleifen

ß Anwendung und Verarbeitung

neuer Materialien

Kursleitung

Standox Austria

Karosserie-Akademie

Beitrag: € 950,-

Dauer: 32 Stunden

Ort: Karosserie-Akademie

Alberschwende,

Gschwend 349 a

Termin

23. - 26.4.2014

Mi - Sa 8:30 - 17:30 Uhr

Kursnummer: 36535 .01

Persönliche Beratung

Eva Kohler

05572/3894-451

eva .kohler@vlbg .wifi .at

Lackieren - Modul 2

Decklackieren-Finish

Teilnehmer/innen

Lackierer/innen, Karosseriebauer/innen,

Spengler/innen

und Kfz-Mechaniker/innen

sowie Lehrlinge ab dem 2 .

Lehrjahr .

Inhalt

ß Moderne Oberflächentechnik

ß Verarbeiten von Lackiermaterialien

auf Wasserbasis

ß Lackieren am Fahrzeug

ß Spot-Lackieren

ß Finish-Arbeiten (Beheben

von Lackmängeln, Lackeinschlüssen)

Kursleitung

Helmut Österle und Wilfried

Mennel

Beitrag: € 990,-

inkl . Pausengetränk

Dauer: 32 Stunden

Ort: Karosserie-Akademie

Alberschwende,

Gschwend 349a

Termin

14. - 17.5.2014

Mi - Sa 8:30 - 17:30 Uhr

Kursnummer: 36536 .01

Persönliche Beratung

Eva Kohler

05572/3894-451

eva .kohler@vlbg .wifi .at

Kunststoff-Reparatur an Kfz-Teilen

Teilnehmer/innen

Kfz-Mechaniker/innen,

Karosseriespengler/innen

und -bautechniker/innen

sowie Fahrzeuglackierer/

innen ab dem 2 . Lehrjahr .

Inhalt

ß Klebe- und Schweißverfahren

von Kunststoffteilen

am Fahrzeug

ß Erläuterung von reparierbaren

Kunststoffen

ß Oberflächenbehandlung

von Kunststoffteilen zur

Haftungsverbesserung

ß Anwendungstechnik von

verschiedenen Klebstoffen

in der Praxis (effiziente

Reparaturmethoden, die

von der Versicherungswirtschaft

freigegeben sind)

ß Schweißen von Kunststoffteilen

ß Welche Kunststoffe sind

schweißbar

ß Reparaturverzinken: ElektrolytischeOberflächenbehandlung

von Reparaturbereichen

an metallischen

Kfz-Teilen

Ziel

Sie lernen Reparaturmöglichkeiten

kennen, welche

Sie im Werkstattbetrieb rasch

und wirtschaftlich umsetzen

können .

Kursleitung

Helmut Österle

Wilfried Mennel

Beitrag: € 380,-

inkl . Pausengetränk

Dauer: 12 Stunden

Ort: Karosserie-Akademie

Alberschwende

Gschwend 349 a

Termin

08. + 09.11.2013

Fr 18:00 - 22:00 Uhr

Sa 8:30 - 17:30 Uhr

Kursnummer: 36430 .01

Persönliche Beratung

Eva Kohler

05572/3894-451

kohler .eva@vlbg .wifi .at

Modernste Werkstofftechnologie

fordert die Karosseriebautechniker

der

Zukunft! Der Schlüssel

zum Erfolg führt über

Motivation, fundiertes

Wissen und einer praxisorientierten

Ausbildung . Die

Karosserie-Akademie, ein

erfolgreicher Partner des

WIFI-Vorarlberg, ausgerüstet

nach dem neuesten

Stand der Technik .

Wilfried Mennel

Geschäftsführer und Leiter

der Karosserie-Akademie,

Alberschwende

Karosserie-Reparatur-Manager/in

Vorbereitung zur Meisterprüfung

Dieser berufsbegleitende

Lehrgang ist eine Ausbildung

auf höchstem Niveau in

der Branche der Karosseriebautechnik,

Spengler und

Kfz-Lackierer . Sie richtet sich

nach den Reparaturrichtlinien

der Hersteller und der

Versicherungswirtschaft . Des

Weiteren dient sie als Vorbereitungskurs

zur Meisterprüfung

.

Teilnehmer/innen

Facharbeiter/innen der

Bereiche Lackierer, Karosseriespengler

und -bautechniker,

Kfz-Technik und Kfz-

Mechanik sowie Anwärter/

innen auf die Meisterprüfung

.

Ziel

Sie erfahren die wichtigsten

Methoden und Instrumente

im Bereich Instandsetzung

sowie im Kunden- und

Qualitätsmanagement . Der

Transfer in die Praxis wird

unterstützt durch die im

Rahmen der Ausbildung zu

erstellende Projektarbeit .

Dieser Mix aus verschiedenen

Lernmethoden

bietet Ihnen eine optimale

Wissensvermittlung .

Inhalt

ß Kommunikations- und

Reklamationsmanagement

ß Einführung in die Karosserie-Reparatur

ß Die Reparatur im Struktur-

bereich

ß Lackierung in Theorie und

Praxis

ß Schadensmanagement

ß Kalkulation, Rechnungslegung

und Qualitätssicherung

ß Zusammenfassung - Vorbereitung

zur Projektarbeit

ß Projektarbeit

Diplom

Beitrag: € 7 .500,-

inkl . Projektarbeit

Dauer: ca . 400 Stunden

Ort: Karosserie-Akademie

Alberschwende

Gschwend 349 a

Termine

auf Anfrage

Persönliche Beratung

Eva Kohler

05572/3894-451

kohler .eva@vlbg .wifi .at

Weitere Infos anfordern

309

7

Branchen

Gewerbe, Handwerk


7

Gewerbe, Handwerk

Betriebs- und Schadensmanagement im

Kfz-Bereich

Teilnehmer/innen

Facharbeiter/innen aus

den Bereichen Lackierer,

Karosseriespengler und –

bautechniker, Kfz-Technik

und Kfz-Mechanik sowie

kaufmännische Fach- und

Führungskräfte aus Kfz-

Betrieben .

Ziel

Die Dienstleistung ist eines

der wichtigsten Schlagwörter

in einem Kfz-Betrieb . Ein

gutes Service und eine gute

Beratung verheißen langanhaltenden

betrieblichen

Erfolg . Optimieren Sie Ihr

bisheriges Wissen auf theoretischer

wie praktischer

Ebene und steigern Sie somit

Qualität und Leistung Ihres

Betriebes .

Inhalt

ß Motivation und Mitarbeiterführung

- der Betrieb als

Schnittstelle Kunde/Versicherung

ß Internes und externes

Schadensmanagement

ß Schadensdiagnose –

Nutzen und Zusatzgeschäft

ß Schadensbildererkennung

– Kausalitätsprüfung Schadenersatzanspruch,

Kasko

und Haftpflicht sowie

Reparaturfreigabe .

ß Schadenskalkulation mit

den neuen Richtlinien

Garantie und Gewährleistung

Kursleitung

Edi Gerstgrasser (Dipl .

Kommunikationstrainer)

Hans Nössing (Kfz-Sachverständiger,

gerichtlich beeidet

und zertifiziert)

Hans Jürgen Weber

Wilfried Mennel

Beitrag: € 980,-

Dauer: 32 Stunden

Ort: Karosserie-Akademie

Alberschwende

Gschwend 349a

Termin

21. - 29.3.2014

Fr + Sa 8:30 – 17:30 Uhr

Kursnummer: 36531 .01

Persönliche Beratung

Eva Kohler

05572/3894-451

kohler .eva@vlbg .wifi .at

Kfz-Technik

Fachkurs für Kfz-Techniker/innen

Teilnehmer/innen

ß Kfz-Techniker/innen, die

in der Fachtheorie mit der

technischen Entwicklung

Schritt halten wollen

ß Anwärter/innen auf die

Meisterprüfung für Kfz-

Techniker/innen .

Voraussetzungen

Lehrabschlussprüfung in

einem facheinschlägigen

Beruf

Ziel

Beherrschung der sich auf

den Betrieb und die Funktion

von Kraftfahrzeugen

beziehenden Berechnungen

sowie Kenntnisse über Funktion

und Instandsetzung

von Motoren, Trieb- und

Fahrwerken sowie elektrischen

Anlagen von Kraftfahrzeugen

.

Inhalt

ß Motor (Otto-, Dieselmotor

und Nebenaggregate)

ß Kraftübertragung, Lenkgeometrie,

Fahrwerk und

Bremssysteme

ß Kraftfahrzeugelektrik

ß Kraftfahrzeugtechnisches

Rechnen

ß Werkstoff-/Arbeitskunde

ß Fachkalkulation

ß Fachzeichnen

ß § 57a

ß Werkstattpraxis mit

moderner Technologie im

Bereich von Diesel- und

Benzinmotortechnik

ß Individuelle Gruppenteilung

für optimalen Lernfortschritt

und Wissenszuwachs

ß Arbeiten an Motormanagementsystemen

in Einzel-

oder Partnerarbeit

ß Umweltschutz

ß Schriftverkehr

ß Qualitätsmanagement

ß Sicherheitstechnik

ß Klimaanlagen

ß Versicherungsgrundwissen

und Schadenabwicklung

ß Beste Vorbereitung durch

Diplom Pädagogen und

qualifizierte Techniker als

Vortragende

Beitrag: € 4 .092,- (inkl . aller

Unterlagen, Fachbücher,

Taschenrechner)

Dauer: 432 Stunden

Termin

23.8.2013 - Mai 2014

lt . Stundenplan

WIFI Hohenems

Kursnummer: 54403 .01

Persönliche Beratung

Alexandra Überbacher

05572/3894-533

ueberbacher .alexandra@vlbg .wifi .at

Dünnblechschweißen für Kfz-Techniker/innen

und Karosseriebauer/innen

Ziel

Vorbereitung auf die

Meisterprüfung .

Inhalt

Theorie:

Unfallverhütung - Sicherheitsvorschriften;Schweißstromquellen;Schweißzusatzwerkstoffe;

Schweißgase;

Schweißnahtvorbereitung;

Schweißnahtfehler und

deren Vermeidung; Schweißnahtprüfverfahren;Schweißeignung

verschiedener

Werkstoffe .

Praxis:

Anwendung der Schweißverfahren

A-MAG-MIG-

WIG; Schweißen von I-,

Kehlnähten an Blechen von

0,7 - 5 mm Dicke; Grundwerkstoffe,

unlegierter Stahl

(S 235 JR), verzinkte und

beschichtete Bleche und

Aluminium .

Kursleiter

Peter Pryjmak

Beitrag: € 690,-

Dauer: 40 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Termine Frühjahr 2014

17. - 21.3.2014

Mo - Do 7:45 - 16:45 Uhr

Fr 7:45 - 11:45 Uhr

Kursnummer: 39519 .01

24. - 28.3.2014

Mo - Do 7:45 - 16:45 Uhr

Fr 7:45 - 11:45 Uhr

Kursnummer: 39520 .01

Persönliche Beratung

caroline Bitschnau

05572/3894-468

bitschnau .caroline@vlbg .wifi .at

310 Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg


Info-Abend:

Der/Die geprüfte Kfz-

Elektroniker/in

Das WIFI bietet eine gezielte

Ausbildung in Theorie und

Praxis zum/zur geprüften

Kfz-Elektroniker/in an .

Teilnehmer/Innen

Brancheninteressierte der

Bereiche Kfz-Technik, Kfz-

Elektronik, Kfz-Mechanik .

Inhalt

ß Notwendigkeit dieser

Ausbildung

ß Vorstellung der einzelnen

Fachkurse

ß Erweiterte Elektronikfachkurse

im Hinblick auf die

moderne Kfz-Elektronik

ß Erwerb des Kfz-Elektroniker-Diploms

ß Lehrgangsweg und

Termine

ß Allfälliges und allgemeine

Diskussion

Kursleiter

Peter Kopp

Beitrag: kostenlos

Dauer: 2 Stunden

Termin

19.9.2013

Do 19:00 - 21:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 54449 .01

Persönliche Beratung

Gerlinde Überbacher

05572/3894-666

ueberbacher .gerlinde@vlbg .wifi .at

Ausbildungsweg

Kfz-Elektroniker/in

Abschlussprüfung

zum/zur

Kfz-Elektroniker/in

Modul 7

Elektronische Motordiagnose

(Fehlersuche mit

dem Oszilloskop)

Modul 6

Neuzeitliche, moderne

Elektronik

beim Dieselmotor

Modul 5

Elektronische

Motormanagementsysteme

Modul 4

Moderne Zündanlagen

beim Ottomotor

Modul 3

Elektrische und elektronische

Messtechnik

Modul 2

Grundlagen der

Motorelektronik

Modul 1

Grundlagen der

Kfz-Elektronik

Grundlagen der Kfz-

Elektronik

Modul 1

Teilnehmer/innen

Kfz-Techniker/innen, Kfz-

Elektriker/innen

Inhalt

ß Grundlagen der Elektrizität

ß Atomaufbau und Elektrizitätsleitung

ß Halbleitertechnik, Halbleiterbauteile

ß Arten

ß Einsatzmöglichkeiten

ß Aufbau

ß Integrierte Schaltung

ß Ic-Planartechnologie

Kursleiter

Peter Kopp

Beitrag: € 168,-

Dauer: 8 Stunden

Termin

28.9.2013

Sa 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 54450 .01

Persönliche Beratung

Gerlinde Überbacher

05572/3894-533

ueberbacher .gerlinde@vlbg .wifi .at

Grundlagen der

Motorelektronik

Modul 2

Teilnehmer/innen

Kfz-Techniker/innen, Kfz-

Elektriker/innen

Inhalt

ß Grundlagen der Digitaltechnik

ß Logikbausteine und Logistik

im chip

ß chiptuning-Möglichkeiten

ß Elektronische Steuerungs-

und Regeltechnik am

modernen Kfz-Motor

ß Elektronische Leistungsbausteine

ß Digitaler Datenverkehr

im Kfz

ß Bus-Systeme im Kfz

ß Low-Speed- und High-

Speed-Systeme

ß Lichtwellenleitertechnik

(LWL)

ß Komfort- und Sicherheitselektronik

(SBc-Systeme)

ß Diagnose- und Prüfungsmöglichkeiten

Kursleiter

Peter Kopp

Beitrag: € 320,-

Dauer: 16 Stunden

Termin

12. - 19.10.2013

Sa 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 54451 .01

Persönliche Beratung

Gerlinde Überbacher

05572/3894-666

ueberbacher .gerlinde@vlbg .wifi .at

Elektrische und

elektronische Messtechnik

Modul 3

Teilnehmer/innen

Kfz-Techniker/innen, Kfz-

Elektriker/innen

Inhalt

ß Grundlagen der elektrischen

und elektronischen

Messtechnik

ß Messgeräte, Arten, Aufbau

und Handhabung

ß Einsatzmöglichkeiten bei

der Diagnoseerstellung

ß Multimeter, Vielfachmessgeräte

ß Erweiterte Messmöglichkeiten

ß Schaltungsaufbau von

elektrischen und elektronischen

Bauteilen und

Bausteinen

ß Messtechnische Übungen

und Schaltungsaufbauten

mit modernen elektronischen

Messkoffern

ß Praxisunterricht

Kursleiter

Peter Kopp

Beitrag: € 483,-

Dauer: 24 Stunden

Termin

9. - 30.11.2013

Sa 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 54452 .01

Persönliche Beratung

Gerlinde Überbacher

05572/3894-666

ueberbacher .gerlinde@vlbg .wifi .at

Moderne Zündanlagen

beim Ottomotor

Modul 4

Teilnehmer/innen

Kfz-Techniker/innen, Kfz-

Elektriker/innen

Inhalt

ß Arten, Aufbau, Funktion

elektronischer Zündanlagen

im Kfz

ß Transistorzündanlagen

induktiv- und hallgebergesteuert

ß Opto-elektronische Gebersysteme

ß Vollelektronische Zündanlagen

mit rotierender und

ruhender Verteilung

ß ROV- und RUV-Anlagen

ß Digitale Kennfeldsteuerung

ß Wechselspannung - Ionenstromzündanlage

ß Elektronische Klopfregelung

ß Überprüfungs- und

Diagnosemöglichkeit

ß Praxisunterricht

Kursleiter

Peter Kopp

Beitrag: € 483,-

Dauer: 24 Stunden

Termin

7. - 21.12.2013

Sa 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 54453 .01

Persönliche Beratung

Gerlinde Überbacher

05572/3894-666

ueberbacher .gerlinde@vlbg .wifi .at

311

7

Branchen

Gewerbe, Handwerk


7

Gewerbe, Handwerk

Elektronische Motormanagementsysteme

im Kfz

Modul 5

Teilnehmer/innen

Kfz-Techniker/innen, Kfz-

Elektriker/innen

Inhalt

ß Arten, Aufbau und Funktion

von modernen Motormanagementsystemen

ß Moderne Saugrohreinspritz-

und Direkteinspritzverfahren

ß Sensortechnik in Hybridbauweise

ß Aktorentechnik

ß Steuerungs-/Regeltechnik

ß GDI- und DI-Motorenelektronik

ß Motronikversionen der

neuen Generation

ß Wand-, luft- und stahlgeführte

Einspritztechnik

ß Piezogesteuerte Einspritztechnik

ß Fehlersuche und Diagnoseerstellung

ß Praxisunterricht

Kursleiter

Peter Kopp

Beitrag: € 624,-

Dauer: 32 Stunden

Termin

22.2. - 22.3.2014

Sa 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 54554 .01

Persönliche Beratung

Gerlinde Überbacher

05572/3894-666

ueberbacher .gerlinde@vlbg .wifi .at

Moderne Elektronik beim Dieselmotor

Modul 6

Teilnehmer/innen

Kfz-Techniker/innen, Kfz-

Elektriker/innen

Inhalt

ß Elektronik beim modernen

Dieselmotor

ß Moderne Dieselmotormanagementsysteme

ß Sensorik- und Stellgliedtechnik

beim Dieselmotor

ß Elektronisch gesteuerte

und geregelte Einspritzpumpentechnik

ß EDc-Systeme, elektronisch

geregelte Verteilereinspritzpumpe

VE und Radialkolbenpumpe

VP44

ß Pumpe-Leitung-Düse-

Systeme (PLD) und

Pumpe-Düse-Systeme (PD)

ß common -Rail -Technik

beim Dieselmotor

ß Neue Railtechnik der I .

und II . Generation von

Bosch cR3

ß Delphi-Siemens-Denso-

Railtechnik

ß Kraftstoffhochdruckkreise -

moderne Hochdruckpumpentechnik

ß Überprüfung und Diagnoseerstellung

ß Elektronische Vorglühanlagen

ß Praxisunterricht

Kursleiter

Peter Kopp

Beitrag: € 624,-

Dauer: 32 Stunden

Termin

5.4. - 17.5.2014

Sa 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 54555 .01

Persönliche Beratung

Gerlinde Überbacher

05572/3894-666

ueberbacher .gerlinde@vlbg .wifi .at

Elektronische Motordiagnose

(Fehlersuche mit dem Oszilloskop)

Modul 7

Teilnehmer/innen

Kfz-Techniker/innen, Kfz-

Elektriker/innen

Inhalt

ß Fehlersuche und Diagnoseerstellung

bei modernen

Kfz-Motoren unter Einsatz

von elektronischen Auslesegeräten

und Motortestern

mit Oszilloskopanalyse

ß Arten, Aufbau und Handhabung

von elektronischen

Auslesegeräten und Motortestern

ß Menüpläne, Stellglieddiagnose,

Soll- und Istwert-

Vergleiche

ß Fehlerspeicherauswertung

ß Europäische On-Board-

Diagnose (EOBD)

ß Handhabung eines Oszilloskops

ß Interpretation von Oszillogrammen

ß Einführung in die Technik

und die Handhabung

eines Labor- und Digitaloszilloskops

ß Moderne 4- und 5-Gas -

Abgasanalyse

ß Praxisunterricht

Kursleiter

Peter Kopp

Beitrag: € 624,-

Dauer: 32 Stunden

Termin

31.5. - 28.6.2014

Sa 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 54556 .01

Persönliche Beratung

Gerlinde Überbacher

05572/3894-666

ueberbacher .gerlinde@vlbg .wifi .at

Prüfung zum/zur

Kfz-Elektroniker/in

Prüfung

Die Ausbildung wird mit

einer schriftlichen und einer

praktischen Prüfung abgeschlossen

. Bei erfolgreichem

Abschluss erhalten Sie ein

Zeugnis .

312 Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg

Zeugnis

Prüfungsgebühr: € 130,-

Termin

30.6. - 3.7.2014

Mo - Do 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 54557 .01

Persönliche Beratung

Gerlinde Überbacher

05572/3894-533

ueberbacher .gerlinde@vlbg .wifi .at


Grundlagen der Elektro- und Hybridantriebe

Teilnehmer/innen

Kfz-Techniker/innen, Kfz-

Elektriker/innen mit Meisterprüfung,

Elektro- oder Elektronikzusatzausbildung

Ziel

Grundlagenkenntnisse in

der Hybridantriebstechnik

sowie bessere Einschätzung

und Beurteilung der mit

dieser Technik verbundenen

Auswirkungen auf die Kraftfahrzeuge,

die Fahrzeugbranchen

und das Berufsbild

(Aus- und Weiterbildung,

Wartung)

Inhalt

ß Grundlagen der Hybridantriebstechnik

- Ziel, Einteilung,

Vor- und Nachteile,

Zweckmäßigkeit

ß Eigenschaften der

Hybrideinzelkomponenten

- Traktionsbatterien,

Antriebsmotoren, Bordnetze,

Sicherheit

ß Energieverbrauchsvergleiche

zwischen den

verschiedenen Antriebsarten

verstehen und

kommunizieren können

(Ottomotor-, Dieselmotor-,

Elektromotor, Brennstoffzellen-

und Hybridantrieb)

Kursleiter

DI (FH) Martin Kanzian

Beitrag: € 393,-

Dauer: 20 Stunden

Termin

8. - 22.10.2013

Di + Do 18:00 - 22:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 54430 .01

Persönliche Beratung

Alexandra Überbacher

05572/3894-664

ueberbacher .alexandra@vlbg .wifi .at

Grundlagen der Vernetzung in Kraftfahrzeugen

mittels Bustechnik

Schwerpunkt cAN-Datenbus im Kfz

Teilnehmer/innen

Kfz-Techniker/innen, Kfz-

Elektriker/innen mit Meisterprüfung,

Elektro- oder Elektronikzusatzausbildung

Ziel

Grundlagenkenntnisse

hinsichtlich der Vernetzung

im Kfz und der Eigenschaften

des cAN-Busses

sowie sicherer und zielgerichteter

Umgang mit

Kfz-Bussystemen in Theorie

(Fachliteratur, Weiterbildung)

und Praxis (Fehlerdiagnose)

Inhalt

ß Anwendung von Bussystemen

im Kfz - Einführung

und Überblick

ß Datennetze, Zahlensysteme,

codierung, Netzwerktopologie

- Grundlagen

und Grundbegriffe

ß cAN-Bus-Grundlagen,

Fehler und Diagnosemöglichkeiten

ß Anwendung und Vertiefung

der Inhalte am Fahrzeug

Kursleiter

DI (FH) Martin Kanzian

Beitrag: € 393,-

Dauer: 20 Stunden

Termin

14. - 28.1.2014

Di + Do 18:00 - 22:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 54527 .01

Persönliche Beratung

Alexandra Überbacher

05572/3894-664

ueberbacher .alexandra@vlbg .wifi .at

Grundlagen der

digitalen Messtechnik

Teilnehmer/innen

Kfz-Technik-Meister/innen,

Kfz-Techniker/innen

Inhalt

ß Elektrische und elektronische

Grundlagen

ß Messen der Signale im

Antriebsstrang, Komfortelektronik

und Infotainment

mit dem Motordiagnosegerät

(Oszilloskop)

am Fahrzeug

Kursleiter

DI (FH) Martin Kanzian

Beitrag: € 168,-

Dauer: 8 Stunden

Termin

10. + 12.6.2014

Di + Do 18:00 - 22:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 54528 .01

Persönliche Beratung

Alexandra Überbacher

05572/3894-664

ueberbacher .alexandra@vlbg .wifi .at

§ 57a Grund- und

Aufbauseminar

Fahrzeugklassen bis 3,5 t

Teilnehmer/innen

Meister/innen, Facharbeiter/

innen und Kfz-Techniker/

innen, die um Ermächtigung

als § 57a-Prüfer bei der

Vorarlberger Landesregierung

ansuchen .

Voraussetzungen

Meisterprüfung bzw . Lehrabschlussprüfung

mit einer

2-jährigen Praxis

Zulassungsvoraussetzungen

für Begutachter

Informationen erhalten Sie

beim Amt der Vlbg . Landesregierung,

Landhaus, 6900

Bregenz (05574-511) .

Inhalt

ß Allgemeine Bestimmungen

und rechtliche Grundlagen

der wiederkehrenden

Begutachtung

ß Elektronische Begutachtungsverwaltung

"EBV"

ß Aufbau und Systematik des

Mängelkataloges

ß Einteilung der Mängelgruppen

ß Techn . Besonderheiten

ß Fahrzeugprüfung

ß Praktische Unterweisung

an den Prüfeinrichtungen

ß Kommentierung des

Mängelkataloges

ß Anwendung in der Praxis

ß Ergänzende Erläuterungen

und praktische Übungen

zu Krafträdern - Klasse

L sowie zu historischen

Kraftfahrzeugen

313

7

Branchen

Gewerbe, Handwerk


7

Gewerbe, Handwerk

Kursleitung

Markus Eichhorner

Armin Dünser

Fredy Stückler

Helmut Hopfner

christian Fetz

Beitrag: € 848,-

Dauer: 36 Stunden

Ort: WIFI Hohenems

Termin Herbst 2013

4. - 19.10.2013

Fr 18:00 - 22:00 Uhr

Sa 8:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 54410 .01

Termin Frühjahr 2014

7. - 22.3.2014

Fr 18:00 - 22:00 Uhr

Sa 8:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 54510 .01

Persönliche Beratung

Gerlinde Überbacher

05572/3894-666

ueberbacher .gerlinde@vlbg .wifi .at

Periodische Weiterbildung § 57a

gemäß KFG 1967

Fahrzeugklassen bis 3,5 t

Teilnehmer/innen

Alle zeichnungsberechtigten

Prüfer/innen, welche bereits

zur wiederkehrenden Begutachtung

gem . § 57a Abs . 4

KFG 1967 zugelassen sind .

Voraussetzungen

Kursinhalte müssen alle 3

Jahre aufgefrischt werden!

Inhalt

ß Neuerungen hinsichtlich

der einzelnen Fahrzeugkategorien

ß Rechtliche änderungen /

Ergänzungen

ß Technische änderungen /

Ergänzungen

Kursleitung

Markus Eichhorner

Armin Dünser

Fetz christian

Beitrag: € 194,-

Dauer: 8 Stunden

Ort: WIFI Hohenems

Termine Herbst 2013

10. + 12.9.2013

Di + Do 18:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 54431 .01

29. + 31.10.2013

Di + Do 18:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 54432 .01

12. + 14.11.2013

Di + Do 18:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 54433 .01

3. + 5.12.2013

Di + Do 18:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 54434 .01

Termine Frühjahr 2014

7. + 9.1.2014

Di + Do 18:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 54531 .01

21. + 23.1.2014

Di + Do 18:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 54532 .01

4. + 6.2.2014

Di + Do 18:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 54533 .01

25. + 27.2.2014

Di + Do 18:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 54534 .01

25. + 27.3.2014

Di + Do 18:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 54535 .01

8. + 10.4.2014

Di + Do 18:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 54536 .01

22. + 24.4.2014

Di + Do 18:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 54537 .01

6. + 8.5.2014

Di + Do 18:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 54538 .01

Persönliche Beratung

Gerlinde Überbacher

05572/3894-666

ueberbacher .gerlinde@vlbg .wifi .at

Erweiterungsschulung

zur Begutachtung

von Fahrzeugen

über 3,5 t

Voraussetzungen

Teilnahme am Kurs "§ 57a

Grund- und Aufbauseminar-

Fahrzeugklassen bis 3,5 t" .

Inhalt

Ergänzende Erläuterungen

zu Fahrzeugen über 3,5 t

höchstzulässigem Gesamtgewicht

und sämtlichen

anderen Schwerfahrzeugen

verbunden mit praktischen

Übungen

Kursleiter

Helmut Hopfner

Beitrag: € 178,-

Dauer: 4 Stunden

Termin

1.4.2014

Di 8:00 - 12:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 54540 .01

Persönliche Beratung

Gerlinde Überbacher

05572/3894-666

ueberbacher .gerlinde@vlbg .wifi .at

§ 57a-Spezialkurs

Bremsanlagen

Schwerfahrzeuge über 3,5 t

Teilnehmer/innen

Meister/innen, Facharbeiter/

innen und Kfz-Techniker/

innen, die das Grund- und

Aufbauseminar besucht

haben .

Voraussetzungen

Teilnahme am Kurs "Erweiterungsschulung

zur Begutachtung

von Fahrzeugen

über 3,5 t"

Kursleitung

Fa . MAN, Wien

Beitrag: € 496,-

Dauer: 12 Stunden

Termin

1. + 2.4.2014

Di 13:00 -17:00 Uhr

Mi 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 54543 .01

Persönliche Beratung

Gerlinde Überbacher

05572/3894-666

ueberbacher .gerlinde@vlbg .wifi .at

Periodischer Weiterbildungskurs

-

Bremsanlagen von Schwer-

fahrzeugen über 3,5 t

Teilnehmer/innen

Alle zeichnungsberechtigten

Prüfer/innen, welche

bereits zur wiederkehrenden

Begutachtung gem . §3 (4)

Z2 PBStV (8 Std .) zugelassen

sind .

Voraussetzungen

Kursinhalte müssen alle 3

Jahre aufgefrischt werden!

Inhalt

ß Neuerungen hinsichtlich

der einzelnen Fahrzeugkategorien

ß Rechtliche änderungen /

Ergänzungen

ß Technische änderungen /

Ergänzungen

Kursleitung

Fa . MAN, Wien

Beitrag: € 332,-

Dauer: 8 Stunden

Ort: WIFI Hohenems

314 Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg

Termine

3.4.2014

Do 8:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 54542 .01

4.4.2014

Fr 8:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 54544 .01

Persönliche Beratung

Gerlinde Überbacher

05572/3894-666

ueberbacher .gerlinde@vlbg .wifi .at


Massage Metalltechnik/Mechatronik

Massage

Alle Massagekurse finden

Sie im Kapitel 9, Wellness

Gesundheit, Seite 367ff

Ausbildung Fahrradtechnik

Teilnehmer/innen

Personen, die im Bereich der

Fahrradtechnik tätig sind,

aber auch Neueinsteiger/

innen und interessierte

Personen

Ziel

Erweiterung Ihres theoretischen

und praktischen

Wissens in der Fahrradtechnik

Inhalt

Modul 1:

Der Einstieg in die Welt des

Fahrrades . Im theoretischen

Teil erhalten Sie Grundlagenwissen

über das Fahrrad

(Geschichte, Typen, Schaltungen,

"die Teile des Fahrrades",

etc .) Im praktischen

Teil lernen Sie die einfache

Instandsetzung, fertigen

ein Werkstück und lernen

Fertigkeiten, wie Schaltung

einstellen, Lagerpflege, etc .

Modul 2:

Im theoretischen Teil wird

Ihr Wissen in Fahrradmechanik

vertieft, Gabeln,

Dämpfer, etc . Im praktischen

Teil lernen Sie die

Anwendung von Spezialwerkzeugen

kennen und

nehmen fortgeschrittene

Reparaturen vor (wie

Gewinde nachschneiden,

Tretlager aus/einbauen,

Schlauchreifen, zentrieren,

etc .)

Modul 3:

Im theoretischen Teil wird

die Abstimmung des Fahrrades

erklärt (Sitzposition,

Geometrie des Rades),

Bekleidung (Schuhe,

Helme), E-Bikes, Ein/

Auswintern des Rades, etc .

Im praktischen Teil werden

Laufräder eingespeicht

und zentriert, Federgabeln

zerlegt, Rahmenendel repariert,

div . Überprüfungen

durchgeführt .

Abschluss:

Bei jedem Modul gibt es

eine schriftliche Prüfung .

Diese muss positiv sein, um

die nächsten Module zu

besuchen .

Zeugnis

Sie erhalten nach jedem

Modul ein Zeugnis

Lehrgangsleiter

Mag . Thomas Gerhardt

Beitrag: € 2 .460,-

Dauer: 120 Stunden

Termin

Auf Anfrage

Persönliche Beratung

Eva Kohler

05572/3894-451

kohler .eva@vlbg .wifi .at

FIT for E-BIKE

Teilnehmer/innen

Unternehmer/innen

Mitarbeiter/innen im Sportartikelhandel

Ziel

Die Absolventinnen/Absolventen

sind in der Lage,

die Motive des Kunden zu

erfragen, den Kunden die

Vorteile,

den Nutzen, die grundlegende

Technik zu erklären

und den

Kaufabschluss zu tätigen .

Inhalt

ß Gesetzliche Grundlagen

des E-Bikes

Gewerbeordnung 1994, 1 .

Teilgewerbe-Verordnung:

Teilgewerbe Fahrradtechnik

EU Richtlinie 2002/24/Ec:

Pedelec

Unterschied E-Bike /

schnelles Pedelec

Konsequenzen für

Verkäufer / Anwender

ß Systemvergleiche

Mittelmotor

Heckmotor

Frontmotor

ß E-BIKE Technologie

Motoreinheit und Antrieb

Antriebseinheit und Steuerung

Das Bedienelement

Einfache Fehlerdiagnose

Thema Unterstützungsanpassung

bei verschiedenen

Geschwindigkeiten

ß Batterietechnologie

Die Zelle

Kapazitäten

Lebensdauer

Faktoren Reichweite /

Wirtschaftlichkeit

Referent

Mag . Thomas Gerhardt

Beitrag: € 240,-

Dauer: 8 Stunden

Ort: WIFI Hohenems

Termin

auf Anfrage

Persönliche Beratung

Eva Kohler

05572/3894-451

kohler .eva@vlbg .wifi .at

315

7

Branchen

Gewerbe, Handwerk


7

Gewerbe, Handwerk

Vorbereitung Lehrabschluss für Metallberufe

Teilnehmer/innen

ß Personen, die im Metallbereich

tätig sind

ß Lehrlinge ohne positiven

Berufsschulabschluss

ß Personen die im Nachsichtsweg

zur Lehrabschlussprüfung

zugelassen

werden

ß Wiederholungskandidat/

innen

ß Anwärter/innen der

Meisterprüfung für

"Metalltechnik für Metall-

und Maschinenbau"

und "Mechatroniker für

Maschinen- und Fertigungstechnik",

die das

Modul 3 ablegen müssen

Ziel

Die Teilnehmer/innen

erhalten Unterstützung im

Lernprozess zur Vorbereitung

auf die Lehrabschluss-

bzw . Meisterprüfung

(Modul 3) .

Kursleiter

Ing . Michael Trost

Ing . Josef Schallert

Beitrag: € 460,-

pro Themenbereich

Dauer: jeweils 32 Stunden

Ort: WIFI Hohenems

Persönliche Beratung

Eva Kohler

05572/3894-451

kohler .eva@vlbg .wifi .at

Fachzeichnen

Inhalt

ß Geometrische Grundkonstruktion

ß Darstellen und Bemaßen

ß Ansichten und Schnittdarstellungen

ß Toleranzen und Passungen

ß Richtiges Lesen einer

Werkstattzeichnung

ß Oberflächen-, Rändel-,

Härteangaben

ß Schweißverbindungen

Termin

5.5. - 23.6.2014

Termine lt . Stundenplan

(Abendtermine)

Kursnummer: 36502 .01

Fachrechnen

Inhalt

ß Flächen, Längen, Volumen,

Masse

ß Winkelfunktionen

ß Arbeit, Leistung, Wirkungsgrad

ß Übersetzungsberechnungen

ß Schnittgeschwindigkeit

ß Festigkeitsberechnung

ß Prozent- und Proportionsberechnungen(Materialbedarfsberechnung)

Termin

6.5. - 24.6.2014

Termine lt . Stundenplan

(Abendtermine)

Wiederholungsabend vor

Prüfungsbeginn

Kursnummer: 36503 .01

Fachkunde

Inhalt

ß Einteilung und Normung

der Stähle

ß Werkstoffkunde

ß Grundlagen der Wärmebehandlung

ß ISO Normbegriffe,

Passungsbezeichnungen,

Messverfahren

ß Maschinenelemente

ß Bearbeitungsverfahren:

Drehen, Fräsen, Schleifen,

Bohren

ß Schweißen, Brennschneiden,

Löten

Termin

7.5. - 18.6.2014

Termine lt . Stundenplan

(Abendtermine)

Wiederholungsabend vor

Prüfungsbeginn

Kursnummer: 36501 .01

Praxisbezogene

Werkstoff- und

Wärmebehandlung

Teilnehmer/innen

Lehrlinge aus metallverarbeitenden

Betrieben, die die

Grundlagen der Werkstoff-

und Wärmebehandlung

kennen lernen wollen .

Ziel

ß Erweiterung von fachlichen

wie theoretischen

Kenntnissen im Bereich

Werkstoffkunde

ß Umsetzung von theoretischem

Wissen anhand

praktischer Beispiele

ß Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung

Inhalt

Grundlagen, Werkstoffprüfung,

Wärmebehandlung,

Laborübungen, Verfahrenstechnik

.

Kursleiter

DI (FH) Klaus Lingenhöle

DI Peter Orth

Beitrag: € 215,-

Dauer: 12 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn/Exkursion

Firma Lingenhöle

Termin

6. + 7.2.2014

Do 8:00 - 17:00 Uhr

Fr 8:00 - 12:00 Uhr

Kursnummer: 36504 .01

Persönliche Beratung

Eva Kohler

05572/3894-451

kohler .eva@vlbg .wifi .at

Pneumatik

Vorbereitung auf die

Lehrabschlussprüfung

Teilnehmer/innen

Lehrlinge aus den Lehrberufen

Maschinenbautechnik,

Maschinenfertigungstechnik,

Metalltechnik für Fahrzeugbautechnik,Metallbautechnik

und Stahlbautechnik

Ziel

Die Lehrlinge erlernen die

erforderlichen elektropneumatischen

Grundlagen zur

Bewältigung der bei der

Lehrabschlussprüfung geforderten

Steuerungsaufgaben .

Inhalt

• Kenntnisse der pneumatischen

Komponenten

• Erstellung von Pneumatikschemas

• Installation und Inbetriebnahme

verschiedener Steuerungsaufgaben

Kursleiter

Erich Blum

Beitrag: € 215,-

Dauer: 12 Stunden

Termin

30.1 + 31.1.2014

Do 8:00 - 17:00 Uhr

Fr 8:00 - 12:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 36505 .01

Persönliche Beratung

Eva Kohler

05572/3894-451

E kohler .eva@vlbg .wifi .at

Elektropneumatik

Vorbereitung auf die

Lehrabschlussprüfung

Teilnehmer/innen

Lehrlinge aus den Lehrberufen

Werkzeug- und

Maschinenmechaniker

Ziel

Die Lehrlinge erlernen die

erforderlichen elektropneumatischen

Grundlagen zur

Bewältigung der bei der

Lehrabschlussprüfung geforderten

Steuerungsaufgaben .

Inhalt

ß Kenntnisse der elektropneumatischenKomponenten

in Relaistechnik

ß Erstellen grafischer

Diagramme von Ablaufsteuerungen

ß Erstellung von Pneumatik-

und Stromlaufplänen

ß Installation und Inbetriebnahme

verschiedener

Steuerungsaufgaben

Kursleiter

Erich Blum

Beitrag: € 215,-

Dauer: 12 Stunden

Termin

29. + 30.8.2013

Do 8:00 - 17:00 Uhr

Fr 8:00 - 12:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 36405 .01

Persönliche Beratung

Eva Kohler

05572/3894-451

kohler .eva@vlbg .wifi .at

316 Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg


NEU

Schweißen

Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung

Teilnehmer/innen

Lehrlinge aus den Metallberufen,

die bei der LehrabschlussprüfungSchweißarbeiten

durchführen müssen .

Ziel

Sie erlernen die erforderlichen

schweißtechnischen

Grundlagen der verschiedenen

Schweißverfahren,

die bei der Lehrabschlussprüfung

relevant sind .

Inhalt

Theorie:

ß Sicherheit und Unfallverhütung

ß MAG-Schweißverfahren

ß WIG-Schweißverfahren

ß A-Schweißverfahren

Praxis:

Praktische Übungen im

Hinblick auf die Erfordernisse

bei der Lehrabschlussprüfung,

besonders Stumpfstöße

und T-Stöße .

Kursleiter

Peter Pryjmak

Beitrag: € 215,-

Dauer: 12 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2013

2. - 5.9.2013

Mo, Mi, Do

18:00 - 21:20 Uhr

Kursnummer: 39409 .01

Termin Frühjahr 2014

7. - 9.1.2014

Di, Mi, Do

18:00 - 21:20 Uhr

Kursnummer: 39511 .01

Persönliche Beratung

caroline Bitschnau

05572/3894-468

bitschnau .caroline@vlbg .wifi .at

Info-Abend Meisterkurs Gewerbe Metalltechnik,

Mechatroniker

Teilnehmer/innen

Anwärter/innen auf die

Meisterprüfung "Metalltechnik

für Metall- und

Maschinenbau" und "Mechatroniker

für Maschinen- und

Fertigungstechnik" .

Inhalt

ß Welche Kurse werden vom

WIFI angeboten?

ß Wie plane ich meine

Vorbereitung?

ß Was benötige ich zusätzlich

zur fachlichen Vorbereitung?

ß Wo melde ich mich für die

Kurse bzw . für die Prüfung

an?

ß Wie ist die Prüfung aufgebaut?

Referenten

Ing . Michael Trost

(Kursleiter)

Günter Kennerknecht (Leiter

Meisterprüfungsstelle)

Beitrag: kostenlos

Dauer: 2 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2013

17.10.2013

Do 18:00 - 20:00 Uhr

Anmeldung erforderlich!

Kursnummer: 36410 .01

Termin Frühjahr 2014

5.6.2014

Mo 18:00 - 20:00 Uhr

Anmeldung erforderlich!

Kursnummer: 36510 .01

Persönliche Beratung

Eva Kohler

05572/3894-451

kohler .eva@vlbg .wifi .at

Meisterkurs Metalltechnik, Mechatronik Teil 1

Fachtheorie für die Meisterprüfung

Teilnehmer/innen

Anwärter/innen auf die

Meisterprüfung "Metalltechnik

für Metall- und

Maschinenbau" und "Mechatroniker

für Maschinen- und

Fertigungstechnik" .

Ziel

Sie erweitern Ihre fachlichen

und theoretischen Kenntnisse

und sind dadurch in

der Lage, Ihre Arbeiten noch

effizienter durchzuführen .

Fachliche Vorbereitung auf

die Meisterprüfung .

Inhalt

ß Persönlichkeitsbildung

Kommunikation, persönliche

Arbeitstechnik,

Führung und Motivation

ß Projektarbeit

Definitionen, Projektauftrag,Leistungsbeschreibung,

steuernde

Maßnahmen

ß Fachrechnen

Mathematische und physikalische

Grundlagen,

Grundlagen der Statik

und Festigkeitslehre,

elektrotechnische Grundlagen,

berufseinschlägiges

Rechnen

ß Fachzeichnen

Geometrische Grundkonstruktion,

Darstellen,

Bemaßen, Toleranzen und

Passungen, Axonometrische

Projektion, Gesamt-

und Teilzeichnung

ß Kaufmännische Grundlagen

Schriftliche Kommunikation,

Fachkalkulation

ß Betriebstechnik

Begriffserklärung, Komponenten,Arbeitsvorbereitung,

Organisation

ß Automatisierungstechnik

Hydraulik, Pneumatik,

Elektrotechnik, Sensorik

ß Qualitätssicherung

Definitionen, Fehlerstrategien,

ISO 9000 Normenfamilie

ß Bearbeitungstechnik

Drehen, Fräsen, Schleifen,

Trennen, Kleben, Bohren,

Reiben, Maschinenelemente,

Normbegriffe

Werkzeugtechnologien,

Schneidstoffe, Beschichtungen

ß Schweißen

Schweißverfahren,

Schweißeignung der

Grundwerkstoffe, Schweißnahtfehler,

deren Vermeidung

und Reparatur,

Trennverfahren (Autogenes

Brennschneiden, Plasma-,

Laser- und Wasserstrahlschneiden)

ß Sicherheitsmanagement

Arbeitssicherheit, Brandschutz,

Evaluierung

ß Werkstoffkunde

Grundlagen der Metallographie,Eisenwerkstoffe,

Nichteisenmetalle,

Wärmebehandlung,

Werkstoffprüfung, Laborübungen

317

7

Branchen

Gewerbe, Handwerk


7

Gewerbe, Handwerk

Beitrag: € 2 .790,-

Dauer: ca . 342 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2013

2.9.2013 - 5.4.2014

Termine laut Stundenplan!

Kursnummer: 36411 .01

Termin Frühjahr 2014

27.1. - 4.10.2014

Termine laut Stundenplan!

Kursnummer: 36511 .01

Persönliche Beratung

Eva Kohler

05572/3894-451

kohler .eva@vlbg .wifi .at

Meisterkurs Metalltechnik,

Mechatroniker

Teil 2

Drehen und Fräsen

Teilnehmer/innen

Anwärter/innen auf die

Meisterprüfung "Metalltechnik

für Metall- und

Maschinenbau" und "Mechatroniker

für Maschinen- und

Fertigungstechnik" .

Ziel

Perfektionierung der praktischen

Arbeit auf den

konventionellen Dreh- und

Fräsmaschinen .

Inhalt

Längs-, Plan-, Außen-,

Innen- und Gewindedrehen,

Ein- und Abstich, Stirn-,

Außen- und Passfräsen, Passbohrungen,

Kegelpassungen,

Rändeln, Reiben, Langloch .

Beitrag: € 750,-

Dauer: 40 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2013

7. - 10.10.2013

Mo - Do 7:30 - 17:30 Uhr

Kursnummer: 36412 .01

Termin Frühjahr 2014

14. - 17.4.2014

Mo - Do 7:30 - 17:30 Uhr

Kursnummer: 36512 .01

Persönliche Beratung

Eva Kohler

05572/3894-451

kohler .eva@vlbg .wifi .at

Meisterkurs Mechatroniker Teil 3

Programmierung und Bearbeitung auf der

Zyklendrehmaschine

Teilnehmer/innen

Anwärter/innen auf die

Meisterprüfung "Mechatroniker

für Maschinen- und

Fertigungstechnik" .

Voraussetzung

DIN-ISO-Programmierung

Ziel

Sie lernen das Programmieren

sowie das Erstellen

einer mechanischen Arbeitsprobe

auf einer Zyklendrehmaschine

nach Vorgabe .

Inhalt

ß Programmierung

Werkzeugkorrektur

Werkzeugtabelle

Programmaufbau

DIN-ISO-Programmierung

ß Maschinenbedienung

Bezugspunkt setzen

Tastatur und Betriebsarten-

Simulationsmöglichkeiten

Datenübertragung/Simulationsplatz

Beitrag: € 300,-

Dauer: 12 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Termine Herbst 2013

10. + 11.10.2013

Do 18:00 - 22:00 Uhr

Fr 8:00 - 16:00 Uhr

Kursnummer: 36413 .01

11. + 12.10.2013

Fr 18:00 - 22:00 Uhr

Sa 8:00 - 16:00 Uhr

Kursnummer: 36414 .01

Termine Frühjahr 2014

10. - 11.4.2014

Do 18:00 - 22:00 Uhr

Fr 8:00 - 16:00 Uhr

Kursnummer: 36513 .01

11. + 12.4.2014

Fr 18:00 - 22:00 Uhr

Sa 8:00 - 16:00 Uhr

Kursnummer: 36514 .01

Nach Absprache mit Herrn

Remo Hagspiel

(05572/3894-447) können

Sie einen Perfektionsabend

(à 4 Einheiten) buchen .

Persönliche Beratung

Eva Kohler

05572/3894-451

kohler .eva@vlbg .wifi .at

Meisterkurs Metalltechnik Teil 4

Stahl- und Aluminiumtragwerke nach ÖNORM EN 1090

Teilnehmer/innen

Anwärter/innen auf die

Meisterprüfung "Metalltechnik

für Metall- und

Maschinenbau" .

Ziel

Neben der optimalen Vorbereitung

auf die Meisterprüfung

erwerben Sie umfassende

Kenntnisse der neuen

Norm für Stahl- und Aluminiumtragwerke

. Gleichzeitig

bieten wir Ihnen die

Möglichkeit, mindestens

eine Schweißprüfung bei

entsprechenden Fachkenntnissen

abzulegen, um damit

unter anderem die Anforderungen

der neuen ÖNORM

EN 1090 zu erfüllen .

Inhalt

ß Schweißen in Theorie und

Praxis

ß Schweißerzertifizierung

gemäß EN 287-1:2011

(ISO 9606-1)

ß Sichtprüfung von Schweißnähten

gemäß EN ISO

5817

ß WPK Handbuch - werkseigeneProduktionskontrolle

gemäß EN 1090

Kursleiter

Peter Pryjmak

Beitrag: € 690,-

Prüfungsgebühren:

ß Stumpfnaht (BW) ein

Prüfstück € 245,-

ß Kehlnaht (FW) ein

Prüfstück € 126,-

ß Stumpfnaht und Kehlnaht

zwei Prüfstücke € 307,-

ß Stumpfnaht (BW) zwei

Prüfstücke € 340,-

ß Weitere Kombinationen

auf Anfrage

Dauer: 40 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2013

9. - 13.9.2013

Mo - Do 7:45 - 16:45 Uhr

Fr 7:45 - 11:45 Uhr

Kursnummer: 39417 .01

Termin Frühjahr 2014

3. - 7.2.2014

Mo - Do 7:45 - 16:45 Uhr

Fr 7:45 - 11:45 Uhr

Kursnummer: 39518 .01

Persönliche Beratung

caroline Bitschnau

05572/3894-468

bitschnau .caroline@vlbg .wifi .at

318 Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg

NEU


Nageldesign NEU

Ausbildung zum/zur Fingernageldesigner/in

Sie erlernen den Beruf der

Fingernageldesigner/in in

Theorie und Praxis .

Teilnehmer/innen

Personen, die ein Ausbildung

zum/zur Fingernageldesigner/in

absolvieren

möchten .

Voraussetzungen

Mindestalter: 18 Jahre

Prüfung

Der Kurs bereitet Sie auf die

Prüfung der Innung vor:

Informelle Befragung –

Kosmetikgewerbe

Eingeschränkt auf das

Modellieren von Fingernägeln-

Nageldesign (Nagelstudio)

Gewerbezugang lt . Infomappe

Referentin

Gabriele Übelher,

Dipl . Stylistin, Friseurin,

Kosmetikerin, Nageldesignerin

Beitrag: € 1 .390 .- inkl .

Kursmaterial, Buch sowie

Starterset

Dauer: 56 Stunden

Ort: WIFI Hohenems

Termine Herbst 2013

Fr + Sa 20. + 21.9.2013

Fr + Sa 4. + 5.10.2013

Fr + Sa 18. + 19.10.2013

Fr 16.11.2013

jeweils 8 .00 - 17 .00 Uhr

Kursnummer: 47400 .01

Termine Frühjahr 2014

Fr + Sa 24. + 25.1.2014

Fr + Sa 7. + 8.2.2014

Fr + Sa 14. + 15.3.2014

Fr 10.5.2014

jeweils 8 .00 U - 17 .00 Uhr

Kursnummer: 47500 .01

Persönliche Beratung

Susanne Koller

05572/3894-689

koller .susanne@vlbg .wifi .at

Weitere Infos anfordern

Spezialseminare für Nageldesigner/innen

Teilnehmer/innen

Ausgebildete Nageldesigner/

innen

Referentin

Gabriele Übelher,

Dipl . Stylistin, Friseurin,

Kosmetikerin, Nageldesignerin

Beitrag: jeweils € 95,-

Dauer: jeweils 4 Stunden

Ort: WIFI Hohenems

Persönliche Beratung

Susanne Koller

05572/3894-689

koller .susanne@vlbg .wifi .at

Effektives Arbeiten mit

der elektrischen Feile

Inhalt

ß Effektives, schnelles

und gelenkschonendes

Arbeiten

ß Die richtigen Feiltechniken

ß Fehler vermeiden

ß Fehler beheben

Termin

11.4.2014

Fr 8:00 - 12:00 Uhr

Kursnummer: 47501 .01

Schön pedikürte Füße

Inhalt

ß Fußfrench und Nailart für

die Füße

ß Verzierungen

ß Haltbar für 6 - 8 Wochen

Termin

11.4.2014

Fr 13:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 47502 .01

Perfektion mit dem

Gelsystem

Inhalt

ß Perfektionieren der Technik

ß Formgebung der Nägel

ß Frenchtechnik

ß Probleme beim "Tipkleben"

ß Finish

Termin

12.4.2014

Sa 8:00 - 12:00 Uhr

Kursnummer: 47503 .01

Perfektion mit dem

Acrylsystem

Inhalt

ß Perfektionieren der Technik

ß Formgebung der Nägel

ß Frenchtechnik

ß Probleme beim "Tipkleben"

ß Finish

Termin

12.4.2014

Sa 13:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 47504 .01

Erlernen der

Acryltechnik

Inhalt

ß Erlernen der Acryltechnik

ß Vorteile gegenüber

Geltechnik: für stark beanspruchte

Nägel, besser

haltbar als Gelsystem, für

"Problemnägel" sehr gut

geeignet

Termin

26.4.2014

Sa 8:00 - 12:00 Uhr

Kursnummer: 47505 .01

319

7

Branchen

Gewerbe, Handwerk


7

Gewerbe, Handwerk

Spengler

Übungstage

Lehrberuf Spengler

Fachzeichnen

Teilnehmer/innen

Anwärter/innen zur Lehrabschlussprüfung,Wiederholungskandidat/innen,

Personen, die im Nachsichtsweg

zur LAP zugelassen

werden .

Inhalt

ß Erstellen von gebrauchsfähigen

Zeichnungen für die

Praxis

ß Übungs- und Wiederholungsarbeiten

für die Lehrabschlussprüfung

LEHRE.FÖRDERN/Ausbildungsverbund

Als Ausbildungsbetrieb

können Sie für diesen Kurs

eine Förderung erhalten . Der

Ausbildungsverbund Vorarlberg

bietet Beratung vor

Ort (Ansprechpartner: Peter

Sandholzer, 05522/305-

316) .

Mitzubringen

Minenbleistifte (0,3; 0,5;

0,7mm), Radiergummi,

Zirkel .

Beitrag: € 370,-

Dauer: 24 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Termin

nach Bedarf

Persönliche Beratung

Eva Kohler

05572/3894-451

kohler .eva@vlbg .wifi .at

Übungstage

Lehrberuf Spengler

Praktisch

Teilnehmer/innen

Anwärter/innen und Wiederholungskandidat/innen

für die praktische Lehrabschlussprüfung

. Interessierte

Personen, die sich in der

Spenglertechnik weiterbilden

wollen .

Inhalt

ß Unfallschutz

ß Kennenlernen der WIFI-

Spenglerwerkstätte

ß Handhabung von

Maschinen und Werkzeug

ß Anfertigen an Modellen

ß Praktische Übungen

LEHRE.FÖRDERN/Ausbildungsverbund

Als Ausbildungsbetrieb

können Sie für diesen Kurs

eine Förderung erhalten . Der

Ausbildungsverbund Vorarlberg

bietet Beratung vor

Ort (Ansprechpartner: Peter

Sandholzer, 05522/305-

316) .

Mitzubringen

Löt- und Nietzeug, Holzhammer,

übliches Handwerkszeug,

Arbeitskleidung,

gutes Schuhwerk .

Trainer

Matthias Nagel

Beitrag: € 530,-

Dauer: 27 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Termin

5. - 7.2.2014

Mi - Fr 7:30 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 36521 .01

Persönliche Beratung

Eva Kohler

05572/3894-451

kohler .eva@vlbg .wifi .at

Meisterkurs Gewerbe Spengler

Praktisch

Teilnehmer/innen

Anwärter/innen auf die

Meisterprüfung Spengler .

Facharbeiter/innen, die

sich in der Spenglertechnik

weiterbilden wollen .

Ziel

Erweiterung der fachlichen

wie theoretischen Kenntnisse

der Spenglertechnik . Vorbereitung

auf die Meisterprüfung

Inhalt

ß Theorie

- Forderungen aus

ÖNORM

- Werkstoffeigenschaften,

Bauphysik

- Korrosionsarten und

Vermeidung

- Bemessung und

Dehnungskonstruktionen

ß Praxis

- Verbindungstechnik

Weichlöten

- Werkzeuge und

Maschinen

- Dachentwässerung

- An- und Abschlüsse

- Einfassung von Kaminen,

Dachdurchbruch

- Falzverbindungen und

deren Verknüpfungen

Mitzubringen

Handwerkszeug, Arbeitskleidung,

gutes Schuhwerk .

Trainer

Matthias Nagel

Beitrag: € 1 .210,-

Dauer: 40 Stunden

Termin

17.2. - 21.2.2014

Mo - Fr 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 36523 .01

Persönliche Beratung

Eva Kohler

05572/3894-451

kohler .eva@vlbg .wifi .at

Meisterkurs

Gewerbe Spengler

Fachtheorie

Teilnehmer/innen

Anwärter/innen auf die

Meisterprüfung im Gewerbe

Spengler .

Ziel

Sie erweitern Ihre fachlichen

und theoretischen Kenntnisse

und sind dadurch in

der Lage, Ihre Arbeiten noch

effizienter zu erledigen .

Fachliche Vorbereitung auf

die Meisterprüfung .

Inhalt

ß Baukunde

- Arbeitskunde + Werk

stoffkunde

- Bauphysik

- Dichtstoffe + Korrosions

schutz

- Normen

- Sicherheitsbestim

mungen - Qualitätsma

nagement

ß Fachzeichnen

- Richtige, lesbare

Darstellung verschie

dener Verschneidungen,

Übergangskörper

- Normen und Abwicklung

ß Angewandte Mathematik

- Pythagoras + Winkel

funktionen

- Flächenberechnungen

- Verschnitt- und Verfal

zungsberechnungen

- Körperberechnungen

- Masseberechnungen

- Ausdehnungsberech

nungen

320 Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg


ß Kalkulation

- Kostenrechnung

- Vor- und Nachkalkula

tion

- Kalkulationsübungen

Beitrag: € 1 .710,-

Dauer: 104 Stunden

Termin

nach Bedarf

Start: Anfang März

WIFI Dornbirn

Persönliche Beratung

Eva Kohler

05572/3894-451

kohler .eva@vlbg .wifi .at

Textil

Textile Grundlagen

Teilnehmer/innen

Mitarbeiter/innen von

Textilbetrieben aus Handel,

Gewerbe und Industrie, die

sich grundlegende Kenntnisse

über Textilien aneignen

wollen .

Inhalt

ß Textile Fasern

ß Mikrofasern

ß Internationale Kurzkennzeichen

von Fasern

ß Pflegekennzeichen

ß Faserkunde

ß Technische Textilien

ß Textile Flächengebilde

ß Grundlagen der Textilveredelung

ß Spezielle Wünsche der

Kursteilnehmer

Referenten

Siegfried Raich

Kurt Reiter

Beitrag: € 475,-

Dauer: ca . 40 Stunden

Termin

13.1. - 5.3.2014

Mo + Mi 18:30 - 21:30 Uhr

HTL Dornbirn

Kursnummer: 46500 .01

Persönliche Beratung

Karoline Klement

05572/3894-471

klement .karoline@vlbg .wifi .at

Handel

Handels- & Marketingassistent/in

Handel und Marketing sind

dynamische Bereiche der

Betriebswirtschaft: Vertriebswege,Kommunikationsformen

und Produkte ändern

sich ständig . Gerade deshalb

ist topaktuelle Weiterbildung

in diesem Bereich

unerlässlich . Der WIFI-

Diplom-Lehrgang wurde

von der Sparte Handel der

WKO initiiert – und genießt

höchste Anerkennung .

Voraussetzungen

ß abgeschlossener kaufmännischer

Lehrberuf und

mindestens 1 Jahr Praxis

oder

ß abgeschlossene berufsbildende

mittlere Schule und

mindestens 1 Jahr Praxis

oder

ß kaufmännische Praxis von

mindestens 5 Jahren

Ziel

Der Lehrgang richtet sich an

Aufstiegswillige aus allen

Bereichen, die gezielt an

ihrer Karriere arbeiten . Er

vermittelt genau jene Kenntnisse,

die zur Mitentscheidung

in einem Unternehmen

erforderlich sind: unternehmerisches

Denken, Kreativität,

Teamfähigkeit und

natürlich fachspezifisches

Know-how .

Inhalt

ß Rechnungswesen

ß Marketing

ß unternehmerische Rechtskunde

ß Logistik

ß Unternehmensführung und

Organisation

ß Persönlichkeitsbildung

ß Projektarbeit

Abschluss

Nach bestandener Prüfung

erhalten die Teilnehmer/

innen ein Diplom und ein

Abschlusszeugnis .

Hinweis: Nach dem Kollektivvertrag

für Handelsangestellte

ersetzen die

erfolgreich abgeschlossene

Handelsakademie und

die erfolgreich abgelegte

Abschlussprüfung als

Handelsassistent jeweils

zwei Berufsjahre . Das gilt

auch in Vorarlberg .

Das Diplom Handels- und

Marketingassistent/in ist

gewerberechtlich sowie

kollektivvertraglich verankert

und gilt als „Meisterprüfung”

im kaufmännischen Bereich .

Mit dieser Weiterbildung

erwerben Sie sich auch die

Berechtigung, Lehrlinge

auszubilden .

Diplom & Zeugnis

Beitrag: € 2 .080,-

pro Semester

Dauer: 2 Semester

Termine

Kostenloser Info-Abend

15.1.2014

Mi 18:00 - 20 .00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23514 .01

Wir bitten um Ihre schriftliche

Anmeldung!

Start Lehrgang: 19.2.2014

Termine lt . Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23505 .01

Persönliche Beratung

Brigitte Sohm

05572/3894-489

sohm .brigitte@vlbg .wifi .at

321

7

Branchen

Handel


7

Handel

Fachakademie Marketing & Management

Teilnehmer/innen

ß Alle Lehrabsolvent/innen,

die sich auf Aufgaben als

Führungskraft im mittleren

Management berufsbegleitend

vorbereiten wollen .

ß Im Berufsleben stehende

Fachkräfte und Maturant/

innen, denen eine fachliche

Ausbildung einen

weiteren Karriereschritt

ermöglicht .

ß Selbstständige, die sich

praxis- und umsetzungsorientiert

zusätzliches Know

how verschaffen wollen .

Voraussetzungen

ß Abgeschlossene kaufmännische

Lehre und mehrjährige

Praxis oder

ß abgeschlossene berufsbildende

mittlere Schule oder

Matura und mindestens 1

Jahr Praxis oder

ß kaufmännische Praxis von

mindestens 5 Jahren .

Ziel

Als „Diplomierte/r Fachwirt/in

für Marketing und

Management“ kennen Sie

die wesentlichen Marketinginstrumente

. Das Instrumentarium

reicht dabei von

der Marktforschung über

die Angebotsentwicklung

bis zum Vertriebs- und

Warenmanagement, vom

Direkt- zum Event-Marketing,

vom Sponsoring bis

zur PR . Führungstechniken,

Team- und Personalentwicklung

sowie Konflikt-

management sind weitere

Themenbereiche, die Sie auf

Ihre Managementaufgaben

vorbereiten . Dazu kommen

Organisations- und Umfeldanalysen,Zielgruppenkonzepte

oder Methoden des

Projektmanagements .

Inhalt

ß Marketing

ß Betriebswirtschaftliche

Grundlagen (BWL, VWL,

EDV, Recht)

ß Persönlichkeit (Rhetorik,

Zeitmanagement)

ß Finanz- und Rechnungswesen

ß Unternehmensführung

ß Allgemeinbildende Fächer

(Englisch, Deutsch)

ß Projektarbeit

Abschluss

Ein/e Diplomierte/r Fachwirt/

in für Marketing & Management

hat zusätzlich die

Unternehmer/innen und die

Ausbilder/innen-Prüfung

sowie den Fachbereich der

Berufsreifeprüfung abgeschlossen

.

Diplom & Zeugnis

Beitrag: € 2 .080,-

pro Semester

inkl . Unterlagen und

Prüfungsgebühren

Dauer: 4 Semester

Ort: WIFI Dornbirn

Termine

Kostenloser Info-Abend

13.6.2013

Do 18:00 - ca . 19 .30 Uhr

Kursnummer: 23318 .01

Start Lehrgang: 11.9.2013

Termine lt . Stundenplan

Kursnummer: 23401 .01

Persönliche Beratung

Eva christof

05572/3894-475

christof .eva@vlbg .wifi .at

Dekorationskurs

Grundlagen

Dekoration ist nicht nur das

Hinstellen von Stangen, um

Ware daran aufzuhängen

oder wie in einem Lager

aufzubewahren . Dekoration

ist vielmehr die Ware ins

richtige Licht zu rücken,

die Ware so darzustellen,

dass Kund/innen verführt

werden, diese zu kaufen,

diese einfach mitnehmen zu

müssen, kurz: die Ware zu

inszenieren wie in einem

Bühnenbild .

Teilnehmer/innen

Personen, welche den

Einstieg bzw . die Grundkenntnisse

der Dekoration

lernen wollen .

Methode

nach den Grundsätzen des

visuellen Marketing

Ziel

Dekorationsmöglichkeiten

mit Schwerpunkt „Blickfang

Weihnachten"

Inhalt

ß Grundkenntnisse der

Dekoration

ß Arbeitstechniken

ß Werkstoffe

ß Gestaltungsgrundsätze

Trainerin

Thouraya Taleb

Beitrag: € 330,-

Dauer: 21 Stunden

Termin

24.9 - 10.10.2013

Di + Do 18:30 - 22:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 23470 .01

Persönliche Beratung

Brigitte Sohm

05572/3894-489

sohm .brigitte@vlbg .wifi .at

Dekorationskurs

Aufbau

Teilnehmer/innen

Personen, welche den Kurs

„Dekoration Grundlagen"

besucht haben oder bereits

über Kenntnisse in der

Dekoration verfügen .

Methode

nach den Grundsätzen des

visuellen Marketing

Ziel

Selbstständiges Erarbeiten

einer Gestaltung

Inhalt

ß Auffrischung Grundkenntnisse

der Dekoration

ß Arbeitstechniken

ß Konzepterstellung

ß Organisation

ß Ausführung

Trainerin

Thouraya Taleb

Beitrag: € 330,-

Dauer: 21 Stunden

Termin

17.3. - 2.4.2014

Mo + Mi 18:30 - 22:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 23570 .01

Persönliche Beratung

Brigitte Sohm

05572/3894-489

sohm .brigitte@vlbg .wifi .at

322 Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg


Vorbereitung für Lehrlinge

im Einzelhandel

Dieser Kurs dient Ihnen zur

Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung

im Einzelhandel

.

Voraussetzungen

Schüler/innen der 3 . Klasse

Berufsschule

Inhalt

ß Schriftliche Vorbereitung

- Vorbereitung auf den

Geschäftsfall

ß Mündliche Vorbereitung

- wirtschaftliche Grund -

lagen

- Fachgespräch (Verkaufs

gespräch, Warenpräsen

tation)

- Aktionsplatzierung

Trainer

Martin Krammer

Beitrag: € 200,-

Dauer: 24 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Hinweis

Bitte informieren Sie sich

über die Förderungsmöglichkeiten!

Termin Herbst 2013

16.9. - 2.10.2013

Mo + Mi 18:00-22:00 Uhr

Kursnummer: 29474 .01

Termin Frühjahr 2014

28.4. - 14.5.2014

Mo + Mi 18:00-22:00 Uhr

Kursnummer: 29574 .01

Persönliche Beratung

Brigitte Sohm

05572/3894-489

sohm .brigitte@vlbg .wifi .at

Vorbereitung für Lehrlinge im 3. Lehrjahr Büro

Großhandel und Industrie

Dieser Kurs dient Ihnen

zur Vorbereitung auf die

Lehrabschlussprüfung

zum/zur Büro-, Großhandels-,

Industrie-und

Gartencenterkaufmann/-frau .

Teilnehmer/innen

Lehrlinge im 3 . Lehrjahr aus

dem Bereich Großhandel,

Industrie, Büro, Gartencenter

Voraussetzungen

Schüler/innen der 3 . Klasse

Berufsschule

Inhalt

Ausarbeitung von Geschäftsfällen

und Information über

die mündliche Lehrabschlussprüfung:

ß Korrespondenz

ß Anfrage

ß Angebot

ß Bestellung

ß Lieferschein

ß Lieferurgenz

ß Mängelrüge

ß Fax-Mitteilung

ß Mahnbriefe

ß Verzugszinsenberechnung

ß Deckungskauf

ß Kalkulation

ß Verbuchungen

ß Angebotsvergleich

ß Bezugskalkulation

ß Absatzkalkulation

ß Rohaufschlag

ß Fertigungskosten

ß Frachtkostenaufteilung

ß Kassabericht

ß Verbuchung von Eingangs-

und Ausgangsrechnungen

sowie von Zahlungen

ß Zahlungsverkehr

ß Kassazettel

ß Rechnung

ß Überweisung

ß Zahlschein

ß Beantwortung von Reklamationen

Trainer

Hermann Rabitsch

Beitrag: € 200,-

Dauer: 24 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Hinweis

Bitte informieren Sie sich

über die Förderungsmöglichkeiten!

Termin Herbst 2013

17.9. - 3.10.2013

Di + Do 18:00-22:00 Uhr

Kursnummer: 29475 .01

Termin Frühjahr 2014

6.5. - 22.5.2014

Di + Do 18:00-22:00 Uhr

Kursnummer: 29575 .01

Persönliche Beratung

Brigitte Sohm

05572/3894-489

sohm .brigitte@vlbg .wifi .at

Schlauer als der Klauer

Das Problem mit dem Ladendiebstahl

Jährlich gehen dem Handel

Millionenbeträge durch

Ladendiebstahl verloren .

Die Verluste steigen,

die Ladendiebe werden

anspruchsvoller und dreister .

Führungskräfte und Mitarbeiter/innen

fühlen sich oft

hilflos . Doch wir haben

viele chancen, wir müssen

sie nur nutzen . Im Kurs

sollen die dazu notwendigen

Informationen vermittelt

werden .

Teilnehmer/innen

Inhaber/innen, Führungskräfte

und Mitarbeiter/innen

des Einzelhandels

Inhalt

Der Mankomacher Kunde

ß warum stehlen Kunden?

ß welche Möglichkeiten

stehen uns zur Abwehr zur

Verfügung?

ß wie kann der Personenkreis

eingegrenzt werden?

ß wie kann der Ladendieb

im Vorfeld "abgeschreckt"

werden?

Die Hilfsmittel

ß welche Hilfsmittel stehen

uns zur Verfügung?

ß welche Wirkungen haben

sie auf Kunden und Ladendiebe?

ß welche Einsatzmöglichkeiten

sind sinnvoll?

ß wie muss ein umfassendes

Sicherungskonzept

aussehen?

Die Mitarbeiter/innen

ß wer kann Ladendiebstahl

verhindern?

ß wie können Mitarbeiter/

innen sinnvoll einbezogen

werden?

ß welches Mitarbeiterverhalten

beugt Ladendiebstahl

vor?

ß wann und wie können

Ladendiebe gefasst

werden?

Die Strategie zum Erreichen

der Ziele

ß wie können Verkaufsförderung

und Warensicherung

verknüpft werden?

ß vorbeugen ist besser als

"ertappen" - wie funktioniert

das?

ß sind wir wirklich schlauer

als der Klauer?

ß können wir unsere Kunden

noch besser zufriedenstellen?

Trainer

Rolf D . Budinger

Beitrag: € 250,-

Dauer: 1 Tag

Termin

6.5.2014

Di 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23576 .01

Persönliche Beratung

Brigitte Sohm

05572/3894-489

sohm .brigitte@vlbg .wifi .at

323

7

Branchen

Handel


7

Tourismus

„Wissen kompakt“

Kurzseminare für

Hotellerie und Gastronomie

Im Tourismus sind zeitintensive

Schulungen oft schwer

zu realisieren . Deshalb

bieten wir im Kursjahr

2013/2014 eine Seminarserie

„Wissen kompakt“

für Mitarbeiter/innen der

Gastronomie und Hotellerie

an .

Unsere Kurzseminare sind

auf die Bedürfnisse der

Praxis zugeschnitten .

Sie können sich ganz

spezifisches Fachwissen in

kürzester Zeit aneignen und

dann auch gleich im Betrieb

umsetzen .

„Wissen kompakt“ in

4, 6, 8 oder 16 Stunden

Bonus

Bei Buchung von 4 Mit -

arbeiter/innen in dieser

Seminarreihe erhalten Sie

einen Freiplatz für einen

4-stündigen Kurs .

Seminare auch firmenintern

oder als Einzelcoaching

Gerne können wir auch alle

Themen als firmeninterne

Schulung (auch Einzelcoaching)

anbieten .

324

NEU

„Wissen kompakt“ Bereich Service, Bar und Küche

Mit diesen Themen wenden

wir uns an Mitarbeiter/innen

aus den Bereichen Service

und Bar sowie Küche .

Egal ob Sie Einsteiger/in

sind oder bereits Berufserfahrung

haben, Sie eignen

sich spezifisches Fachwissen

in kürzester Zeit

an und können dies sofort

umsetzen .

Alle Kurse aus dieser Seminarreihe

finden im WIFI

Hohenems statt .

Persönliche Beratung

Susanne Koller

05572/3894-689

koller .susanne@vlbg .wifi .at

Service Grundlagen

Inhalt

Fachgerechtes Ein- und

aufdecken - servieren -

Tragegriffe und Übungen

- die Mahlzeiten (Arten und

passendes Gedeck) - Soll-

und Mussregeln

Beitrag: € 85,-

Termin Herbst 2013

18.9.2013

Mi 8:00 - 12:00 Uhr

Kursnummer: 78410 .01

Termin Frühjahr 2014

18.3.2014

Di 8:00 - 12:00 Uhr

Kursnummer: 78510 .01

Gästebetreuung

Inhalt

Von der Begrüßung bis zur

Verabschiedung - richtiges

Aufnehmen einer Bestellung

- Zusatzverkäufe - bonieren -

Servierarten - Fachausdrücke

Beitrag: € 85,-

Termin Herbst 2013

25.9.2013

Mi 8:00 - 12:00 Uhr

Kursnummer: 78411 .01

Termin Frühjahr 2014

26.2.2014

Mi 8:00 - 12:00 Uhr

Kursnummer: 78511 .01

Gästebetreuung

in Englisch

Inhalt

Von der Begrüßung bis zur

Verabschiedung - richtiges

Aufnehmen einer Bestellung

- Zusatzverkäufe - bonieren -

Servierarten - Fachausdrücke

Beitrag: € 85,-

Termin Herbst 2013

2.10.2013

Mi 8:00 - 12:00 Uhr

Kursnummer: 78412 .01

Termin Frühjahr 2014

9.4.2014

Mi 8:00 - 12:00 Uhr

Kursnummer: 78512 .01

Ausschank für

Anfänger/innen

Inhalt

Ausschank: das passende

Glas, das richtige Maß,

Serviertemperaturen - vom

Aperitif zum Digestif - alkoholfreie

Getränke - Kaffee

- Bier

Beitrag: € 85,-

Termin Herbst 2013

9.10.2013

Mi 8:00 - 12:00 Uhr

Kursnummer: 78413 .01

Termin Frühjahr 2014

19.3.2014

Mi 8:00 - 12:00 Uhr

Kursnummer: 78513 .01

Weinservice

Inhalt

Korrespondierende Weine

(Schwerpunkt Österreich)

zum Essen - Weinbauregionen

Österreichs

- richtiges Weinservice -

dekantieren, chambrieren,

frappieren - Serviertemperaturen,

Gläser - Sekt und

Schaumweinservice

Beitrag: € 85,-

Termin Herbst 2013

15.10.2013

Di 8:00 - 12:00 Uhr

Kursnummer: 78414 .01

Termin Frühjahr 2014

11.3.2014

Di 8:00 - 12:00 Uhr

Kursnummer: 78514 .01

Teeseminar - Kräutertees

Inhalt

Die richtige Zubereitung von

Heil- und Wellnesstees –

Inhaltsstoffe verschiedener

Wild- und Heilpflanzen –

Heiltees und Wellnesstees

selber zusammenstellen

– Verkostung von Teemischungen

Beitrag: € 85,-

Termin

22.10.2013

Di 13:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 78416 .01

Besondere Servierarten

am Gast

Inhalt

Nur für Fortgeschrittene!

Einstellen, vorlegen,

anrichten - tranchieren - filetieren

- marinieren - flambieren

- Theorie, Mise en

place, Praxis

Beitrag: € 140,-

Termin Herbst 2013

29.10.2013

Di 11:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 78415 .01

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg


Termin Frühjahr 2014

6.3.2014

Do 11:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 78515 .01

Ernährung und

Diätkunde für

Servicemitarbeiter/innen

Inhalt

Zutaten und Zubereitungsarten

häufig vorkommender

Gerichte auf heimischen

Speisekarten, Milchun verträglichkeit,Weizenunverträglichkeit

und Zöliakie,

Diabetes mellitus

Beitrag: € 85,-

Termin

11.4.2014

Fr 8:00 - 12:00 Uhr

Kursnummer: 77530 .01

Wieviel Zusatzumsatz

können Sie brauchen?

Kundenbindung beginnt

mit Gästeorientierung . Nur

zufriedene Mitarbeiter/

innen, die auch selbst mit

ihren Umsatzleistungen

zufrieden sind, werden

zum Brückenelement der

Kundenbeziehung .

Beitrag: € 170,-

Termin

25.3.2014

Di 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 79502 .01

Faszination Mineralwasser

Das Lifestyle-Getränk

gewinnt in der Gastronomie

einen nie dagewesenen

Stellenwert . Wasser ist nicht

gleich Wasser . Ein „must

have“ für jeden Sommelier .

Inhalt

Kriterien des Wassers –

Mineralstoffe - Terminologie

des Wassers - Wasser in

Kombination mit anderen

Getränken, insbesondere

Wein – nationale und internationale

Wasser .

Beitrag: € 85 .-

Termin

7.10.2013

Mo 18 .00 -22 .00 Uhr

Kursnummer: 78417 .01

Rum – das unterschätzte

Spitzenprodukt

Inhalt

Woher kommt Rum?

Her stellung und Unterschiede

verschiedener

Rumsorten, Verkostung,

bekannte Marken nach

Gebieten

Beitrag: € 130,-

inklusive Verkostung

Termin

18.11.2013

Mo 18:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 78423 .01

Whiskey oder Whisky

ein Kultgetränk

Inhalt

Schottland oder doch Irland?

Ein geschichtlicher Streifzug,

Die unterschiedlichsten

Herstellungsarten, die

verschiedenen Gesichter des

Whisky, Verkostung

bekannteste Marken aus den

Hauptländern der Whiskyherstellung

Beitrag: € 130,-

inklusive Verkostung

Termin

4.11.2013

Mo 18:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 78422 .01

Zigarrenseminar

Inhalt

Geschichte der Zigarre,

Anbaugebiete, Wichtige

Zigarrenformate, Qualitätsmerkmale,

Shortfiller versus

Longfiller, Herstellung einer

Longfiller-Zigarre, Fermentation

der Tabake, Lagerung,

Die Handhabung, Happy

Meals - die passende Zigarre

zum passenden Getränk,

Zigarrenverkostung

Beitrag: € 95,-

Termin

21.5.2014

Mi 18:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 78522 .01

Ernährung & Diätkunde

für Köche

Inhalt

Nährstoffe, Zusatzstoffe und

Lebensmittelgruppen, Milch-

und Weizenunverträglichkeit,

Zöliakie, Diabetes

mellitus

Beitrag: € 85,-

Termin Herbst 2013

8.10.2013

Di 8:00 - 12:00 Uhr

Kursnummer: 77433 .01

Termin Frühjahr 2014

11.3.2014

Di 8:00 - 12:00 Uhr

Kursnummer: 77531 .01

Kochen mit heimischen

Kräutern

Inhalt

Inhaltsstoffe verschiedener

Heilkräuter – Ernte, Lagerung,

Verarbeitung, naturheilkundliche

Spezialitäten

aus vorwiegend heimischen

Heilkräutern – Heilpflanzen

für Frühjahrs- und Entschlakkungskur

Beitrag: € 85,-

Termin

29.4.2014

Di 13:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 78516 .01

Kräuterseminar

Wildkräuterexkursion

Inhalt

Erkennen und sammeln von

Kräutern

Beitrag: € 85,-

Termin

6.5.2014

Di 13:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 78517 .01

325

7

Branchen

Tourismus


7

Tourismus

NEU

„Wissen kompakt“ Bereiche Rezeption, Marketing, Controlling und Führung

Die Themen Marketing,

controlling und Führung

gewinnen immer mehr an

Bedeutung und kommen im

Alltag oft zu kurz .

Sie finden hier Themen von

der Mitarbeiterführung bis

zur Mitarbeiterakquise, aber

auch ein ganz spezifisches

Führungsseminar für Etagenfachkräfte

.

Weiters finden Sie in dieser

Seminarreihe auch zahlreiche

Themen für Rezeptionsmitarbeiter/innen

.

Alle Kurse dieser Seminarreihe

finden im WIFI Dornbirn

statt .

Persönliche Beratung

05572/3894-467

tourismus@vlbg .wifi .at

Aktives Verkaufen

an der Rezeption

Ohne Emotionen im Verkauf

gibt es kein Geld! - Kaufmotive

und Bedürfnisse der

Gäste - Anforderungskompetenz

eines Verkäufers - durch

die richtige Wortwahl den

Gast in seiner Entscheidung

unterstützen

Beitrag: € 85,-

Termin Herbst 2013

14.10.2013

Mo 8:00 - 12:00 Uhr

Kursnummer: 74423 .01

Termin Frühjahr 2014

28.4.2014

Mo 8:00 - 12:00 Uhr

Kursnummer: 74523 .01

Telefonverkauf –

der positive Dialog

Der positive Dialog – es gibt

keine zweite chance – mit

gastorientierten Fragen und

den richtigen Argumenten

die Bedürfnisse des Kunden

erkennen lernen, um den

Anrufer für einen Urlaub

begeistern und gewinnen

zu können – die Bedeutung

der Stimme, Sprache und

Zuhören beim Telefonieren –

zeitgemäße Formulierungen

– das Angebot kennen und

die Hausstärken erarbeiten,

um aktiv verkaufen zu

können

Beitrag: € 85,-

Termin Herbst 2013

15.10.2013

Di 8:00 - 12:00 Uhr

Kursnummer: 74424 .01

Termin Frühjahr 2014

29.4.2014

Di 8:00 - 12:00 Uhr

Kursnummer: 74524 .01

Gastorientierte

Korrespondenz in Deutsch

und Englisch

Die wichtigste Korrespondenz

an der Rezeption –

Textbausteine ausarbeiten

– Mustervorlagen erstellen

– Bearbeitung der hoteleigenen

Unterlagen

Beitrag: € 170,-

Termin Frühjahr 2014

23.4.2014

Mi 9:00 - 14:00 Uhr

Kursnummer: 74521 .01

Souveräner Umgang mit

Beschwerden

Was ist denn eigentlich eine

Beschwerde? – die innere

Einstellung gegenüber

Reklamationen entscheidet

über den Erfolg – Ursachen

und Verlauf – souveräner

Umgang mit den unterschiedlichen

Gästetypen –

ein Gast der sich beschwert

will in der Regel Ihr Gast

bleiben, nutzen Sie diese

chance

Beitrag: € 85,-

Termin Herbst 2013

14.10.2013

Mo 13:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 79402 .01

Termin Frühjahr 2014

28.4.2014

Mo 13:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 79505 .01

Online- & Social Media

Marketing

In diesem Workshop

erfahren Sie, wie Sie Ihre

Ressourcen effektiv und für

welche Systeme einsetzen,

die richtigen Online Marketing

Entscheidungen treffen,

Google-Adwords und

Facebook-Ads steuern und

zielgruppengenau Zugriffe

analysieren .

Beitrag: € 170 .-

Termin

2.10.2013

Mi 9:00 – 17:00 Uhr

Kursnummer: 74428 .01

Bewertungsplattformen

Erstellung und Wartung von

Profilen auf den bekanntesten

Bewertungsportalen wie

Hollidaycheck, Tripadvisor,

booking .com, Google & co .

- Umgang mit positiven und

negativen Bewertungen –

Wege zu mehr Gästefeedback

– Analyse der bestehenden

Online Bewertungen

im Vorfeld – technische

Hilfsmittel

Beitrag: € 85 .-

Termin

1.10.2013

Di 8:00 – 12:00 Uhr

Kursnummer: 74427 .01

Gästefeedback

intern nutzen

Erstellung bzw . Überarbeitung

des hauseigenen

Befragungstools – Erarbei-

tung eines Qualitätszirkels

im Hotel – Erstellung

bzw . Überarbeitung des

Systems zur Auswertung von

Rückmeldungen – interne

Nutzung und Umgang mit

positivem und negativem

Gästefeedback

Beitrag: € 85 .-

Termin

1.10.2013

Di 13:00 – 17:00 Uhr

Kursnummer: 74426 .01

Emotional Marketing

Marketing, also das marktbezogene

Denken und

Handeln, bestimmt maßgeblich

Ihren unternehmerischen

Erfolg . Wie moderne

Kunden "ticken", wie Sie

dabei Ihre Kundenorientierung

verbessern können und

wie Sie Kundenbeziehungen

halten und aufbauen,

erfahren Sie mit einem

kompakten Überblick über

Marketing in diesem Modul .

Beitrag: € 170,-

Termin

9.4.2014

Mi 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 79503 .01

326 Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg


Kalkulation

in der Gastronomie

Inhalt

Grundlagen der Kalkulation,

Berechnung des Wareneinsatzes,

Berechnung des

Deckungsbeitrages, Mitarbeitereinsatzberechnung,

Preisgestaltung der Speisekarte

Beitrag: € 120,-

Termin

Mai 2014

9:00 - 16:00 Uhr

Kursnummer: 78532 .01

Controlling

in der Gastronomie

Ihnen werden die wichtigsten

Inhalte für ein aussagekräftiges

Zahlensystem für

Ihren Betrieb vermittelt .

Beitrag: € 120,-

Termin

Mai 2014

9:00 - 16:00 Uhr

Kursnummer: 78533 .01

Führung für

Etagenfachkräfte

Grundlagen Kommunikation

- Führungsstile im Überblick

- die richtige Kommunikation

zum richtigen Zeitpunkt

- Analyse der eigenen

Werte und des persönlichen

Verhaltens in Gesprächen -

Vereinbarung von der zuverlässigen

Durchführung von

übertragenen Aufgaben -

Vorbereitung, Durchführung

und Nachbearbeitung eines

Gespräches

Beitrag: € 85,-

Termin Herbst 2013

15.10.2013

Di 13:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 74422 .01

Termin Frühjahr 2014

29.4.2014

Di 13:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 74522 .01

Mitarbeiterakquise im

Tourismus

Inhalt

Formen und Möglichkeiten

zur Mitarbeiterakquise,

Gestaltung von Inseraten,

Erstellen des Anforderungs-

und des Leistungsprofils,

Persönlichkeiten richtig

einschätzen, Persönliche

Stärken und Praxissituationen,

Auswahl und

Entscheidung bei mehreren

Bewerber/innen,

Nützliche Instrumente bei

der Mitarbeiterakquise

Beitrag: € 170,-

Termin

12.5.2014

Mo 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 79504 .01

HRM Mitarbeiterführung

im Tourismus

Das Miteinander am Arbeitsplatz

unterliegt einem ständigen

Wandel . Verschiedene

Einflüsse bestimmen die

gelungene Kommunikation

und damit die erfolgreiche

Führungsarbeit in der beruflichen

Praxis . Erwerben Sie

Faktenwissen zum Thema

Führung und stärken Sie Ihre

sozialen Kompetenzen im

Umgang mit ihren Mitarbeitern

.

Beitrag: € 350,-

Termin

12. + 13.11.2013

Di + Mi 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 79401 .01

Abenteuer

Selbstmanagement

Abteilungsleiter/innen

in der Gastronomie und

Hotellerie sind stark gefordert,

sich selbst und andere

erfolgreich zu führen, also

zu managen . Neben ihrer

Fachkompetenz müssen sie

Mitarbeiter/innen anleiten,

schnelle Entscheidungen

treffen, die Erledigungen

von Aufgaben überwachen

und für einen reibungslosen

Ablauf sorgen . Sie haben

beides: Verantwortung für

die eigenen Arbeitsergebnisse

und Verantwortung für

Ihre Mitarbeiter/innen .

In diesem Seminar werden

Sie unterstützt, Ihre "Managerfähigkeiten"

noch weiter

auszubauen . Sie gewinnen

neue Handlungsmöglichkeiten,

die Ihnen den

Arbeitsalltag erleichtern .

Beitrag: € 170,-

Termin

29.4.2014

Di 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 79501 .01

Lehrgänge

Ausbildung zum/zur Eventmanager/in

Machen Sie Ihre Veranstaltung zum Ereignis

Teilnehmer/innen

Mitarbeiter/innen aus den

Bereichen

ß Kultur, Sport

ß Fun-Events, Tourismusorganisationen,

Reisebüros

ß Incentive-Agenturen

ß Event-Agenturen, Freizeitzentren,

Stadt- und

Gemeindeverwaltungen

ß Marketing- und PR-Abteilungen

von Industriebetrieben

ß Banken, Versicherungen

Voraussetzungen

ß Berufserfahrung

ß Mindestalter 18 Jahre

Ziel

Teilnehmer/innen sind nach

der Ausbildung in der Lage

selbstständig die Planung,

Konzeption, Organisation,

Inszenierung und Durchführung

vom Klein- bis zum

Großevent zu erledigen!

Inhalt

Erwerben Sie im Lehrgang

"Ausbildung zur/zum Eventmanager/in"

fundierte Kenntnisse

für eine professionelle

und umfassende Veranstaltungsorganisation

.

ß Projektmanagement

ß Marketing

ß Recht

ß Dramaturgie, Inszenierung

ß Sponsoring

ß Finanzen

ß Rhetorik

ß Freizeitsoziologie

ß Medienarbeit

ß Zusammenarbeit mit

externen Dienstleistern

ß Evaluierung

ß Interkulturelle Aspekte

ß Social Media

ß Exkursionen

Beitrag: € 4 .380,-

Dauer: 3 Semester,

ca . 268 Stunden inkl . Exkursionen

Termin

24.9.13 - Februar 2015

Termine lt . Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 79400 .01

Info-Abend

Am Do 20 . Juni um 19:00

Uhr findet im WIFI Dornbirn

ein Informationsabend statt .

Melden Sie sich an!

Persönliche Beratung

Monika Giselbrecht, Betr . oec .

05572/3894-466

giselbrecht .monika@vlbg .wifi .at

Weitere Infos anfordern

327

7

Branchen

Tourismus


7

Tourismus

Rezeptionslehrgang

Eine wichtige Stufe auf Ihrer Karriereleiter

Gutes Auftreten, Freude am

Umgang mit Menschen,

Organisations- und Sprachtalent

sowie Belastbarkeit

sind grundlegende Eigenschaften

eines/einer guten

Rezeptionist/in . Dieser

Lehr gang ist die ideale, sehr

praxisorientierte Aus- und

Weiterbildung für "angelernte"

Rezeptionist/innen,

Restaurantfachleute, Gastgewerbeassistent/innen

sowie

Absolvent/innen von dreijährigen

Fachschulen (Hotelfachschule,

HWLA) .

Teilnehmer/innen

ß Zielstrebige und kontaktfreudige

Personen mit

großem Interesse an einer

Tätigkeit am Empfang von

Tourismusinstitutionen .

ß "Angelernte" Rezeptionist/

innen, die eine fundierte

Basis für ihre berufliche

Weiterentwicklung

erwerben möchten .

ß Absolvent/innen der HBLA

(3- und 5-jährig) .

Zulassungsvoraussetzungen

ß Sehr gute EDV-Kenntnisse

ß Englischkenntnisse

Ziel

Sie werden mit dem organisatorischen

Ablauf im

Rezeptionsbereich und mit

sämtlichen Verwaltungsarbeiten

vertraut gemacht .

Inhalt

ß Rezeptionsorganisation/

praktische Rezeptionsarbeit

ß Organisation von Veranstaltungen,

Praxistag

ß Kommunikation, Verhaltenstraining,Beschwerdemanagement

ß Optimaler EDV-Einsatz

ß EDV-Hotelprogramm

"Fidelio"

ß Onlinemarketing, Social

Media

ß Korrespondenztraining

(Deutsch und Englisch)

ß Telefontraining (Deutsch

und Englisch)

ß Marketing

ß Gastreferate

ß Prüfungsvorbereitung

Prüfung

Es findet eine schriftliche

Abschlussprüfung statt .

Beitrag: € 1 .890,-

inkl . Prüfungsgebühr

Dauer: ca . 130 Stunden

Termin

21.10. - 16.11.2013

Mo - Fr 9:00 - 17:00 Uhr

fallweise samstags

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 74420 .01

Persönliche Beratung

05572/3894-467

tourismus@vlbg .wifi .at

Weitere Infos anfordern

Diätetisch geschulte/r Köchin/Koch

Voraussetzungen

Lehrabschluss Köchin/Koch

+ mindestens 2-jährige

nachfolgende Berufspraxis

oder eine 5-jährige einschlägige

Praxis ohne Lehrabschluss

.

Teilnehmer/innen

Köch/innen aus der Gastronomie,

Hotellerie und

Gemeinschaftsverpflegung

(Wellnesshotels, Kuranstalten,

Krankenhäuser,

Seniorenheime etc .)

Ziel

Sie erhalten eine hoch

stehende Fachausbildung in

den Bereichen Ernährung

und Diätetik .

Inhalt

ß Diätetik

ß Ernährungslehre + Lebensmittelkunde

ß Anatomie & Physiologie

ß Nährstoffberechnung

ß Lebensmittelchemie

ß Hygiene

ß Küchentechnisches Praktikum

ß Exkursion

Prüfung

lt . Infomappe

Lehrgangsleitung

Eva Bechter, Diätologin

Beitrag: € 1 .790,- inkl .

Materialkosten

Dauer: 110 Stunden

Termin

Starttermin: 16.9.2013

Mo 8:00 - 17:00 Uhr

(fallweise dienstags)

Termine lt . Stundenplan

WIFI Hohenems

Kursnummer: 77431 .01

Persönliche Beratung

Susanne Koller

05572/3894-689

koller .susanne@vlbg .wifi .at

Weitere Infos anfordern

Ausbildung zum Barkeeper/zur Barfrau

Basiskurs

Teilnehmer/innen

Alle Interessierten

Voraussetzungen

Mindestalter: 18 Jahre

Inhalt

ß Praktisches Arbeiten hinter

der Bar

ß Barutensilien

ß Bargläser

ß Fachbegriffe von A - Z

ß Einrichtung und Vorbereitung

einer Bar für den

Einsatz

ß Rezepturen von internationalen

Drinks

ß Herstellung von Mixgetränken

ß Aperitif- und Digestifkunde

ß Barpsychologie

ß Gesetzliche Bestimmungen

Kursleitung

Stefan Höllinger

Beitrag: € 440,-

Dauer: 28 Stunden

Ort: WIFI Hohenems

Termine Herbst 2013

16. - 24.9.2013

Mo 8:30 - 17:30 und

Di + Mi 8:30 - 13:00 Uhr

Kursnummer: 78420 .01

12. - 22.10.2013

Sa 8:30 - 13:00 Uhr und

Mo + Di 17:30 - 22:00

Kursnummer: 78421 .01

Termin Frühjahr 2014

10. - 20.5.2014

Sa 8:30 - 13:00 Uhr und

Mo + Di 17:30 - 22:00

Kursnummer: 78520 .01

Persönliche Beratung

Susanne Koller

05572/3894-689

koller .susanne@vlbg .wifi .at

328 Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg


Ausbildung zum/zur Diplombarkeeper/in

Teilnehmer/innen

ß Mitarbeiter/innen mit

abgeschlossener Berufsausbildung

im Tourismus

ß Mitarbeiter/innen mit

mind . zwei Jahren Praxiserfahrung

im Service oder

Küche oder

ß Alle, die den Kurs "Ausbildung

zum/zur Barkeeper/frau,

Basiskurs" absolviert

haben

Inhalt

ß Die Bar: Geschichte,

Entwicklung und Arten

ß Fachbegriffe von A-Z

ß Einrichtung und Grundausstattung

der Bar

ß Bargeräte und Handhabung

ß Bargläser und Verwendung

ß Show-Barkeeping

ß Zigarre

ß Degustation

ß Organisation und Kalkulation

ß Barkarten erstellen

ß Praktisches Mixen von

internationalen cocktails

ß cocktails selber kreieren

ß Garnituren und moderne

Kreationen

ß Warenkunde mit Getränkelexikon

ß Barservice

ß Verkaufsgespräche

ß Exkursionen

Abschlussprüfung

lt . Infomappe

Kursleitung

Stefan Höllinger

Beitrag: € 980,- zuzügl .

Prüfungsgebühr: € 210,-

Dauer: 72 Stunden inkl .

Prüfung

Termin

2. - 14.6.2014

Mo - Sa 8:30 - 17:30 Uhr

oder 8:30 - 13:00 Uhr

lt . Stundenplan

WIFI Hohenems

Kursnummer: 78521 .01

Persönliche Beratung

Susanne Koller

05572/3894-689

koller .susanne@vlbg .wifi .at

Weitere Infos anfordern

Mit Wein-know-how zum beruflichen Erfolg

Kompetente Weinberatung

durch ausgebildete

Weinkellner/innen – so

genannte Sommeliers – ist

in der gehobenen Gastronomie

ein unentbehrlicher

Schlüssel zum Erfolg . Ob

für Weinliebhaber/innen

oder Mitarbeiter/innen der

Gastronomie und Hotellerie:

Der Aufstieg zum/zur

anerkannten Weinkenner/

in führt beim WIFI über ein

modular strukturiertes curriculum

. In drei aufeinander

aufbauenden Lehrgängen

vermitteln fachkundige

Trainer/innen und Sommeliers

produktspezifisches

Know-how .

Der 1. Schritt: WIFI-Lehrgang

zum/zur Weinexpert/

in . Weinliebhaber/innen

sowie Quereinsteiger/innen

in der Gastronomie erarbeiten

sich ein umfassendes

Basiswissen über die Welt

des österreichischen und

internationalen Weines . Die

österreichweit standardisierte

Ausbildung umfasst

52 Lehreinheiten inklusive

Exkursion .

Der 2. Schritt: WIFI-Lehrgang

zum/zur Sommelier/e

Österreich . Dieser umfangreiche

Lehrgang vermittelt

fundiertes Wissen um den

österreichischen Wein und

die allgemeine Getränkekunde

in ihrer Vielfalt . Auch

die Praxis kommt nicht zu

kurz: Verkaufsorientiert

behandelt der Unterricht

das Weinservice . Weiters

erleben Sie Wein und Kulinarik

in einem Workshop,

erlernen die Weinansprache

mit einer Fülle an Degustationen

. In 124 Lehreinheiten

bereiten sich die Teilnehmer/

innen intensiv auf den Beruf

des/der Sommelier/e vor .

Der 3. Schritt: WIFI-

Lehrgang zum/zur Diplom

Sommelier/e . Dieser weiterführende

Lehrgang führt Sie

vom/von der Sommelier/e

direkt zum Diplom . In

gezielten und konzentrierten

Einheiten perfektionieren

Sie Ihre Kenntnisse zu den

österreichischen Weinen

und ergänzen die internationalen

Aspekte der

Sommelier/e-Ausbildung .

Sie perfektionieren Ihre

sensorische Fähigkeiten und

erlernen das Werkzeug für

die Arbeiten am Gast sowohl

in der nationalen als auch in

der internationalen Gastronomie

.

Dipl. Sommelier/e

Ausbildung zum/zur

Diplom Sommelier/e

Sommelier/e Österreich

Ausbildung zum/zur

Sommelier/e

Weinexpert/in

Ausbildung zum/zur

Weinexpert/in

Teilnehmer/innen

ß Weininteressierte

ß Weinliebhaber/innen

Voraussetzungen

vollendetes 18 . Lebensjahr

Inhalt

ß Weinland Österreich

ß Wein international

ß Allgemeine Getränkekunde

ß Praktisches Weinservice

ß Weinbau-Kellerwirtschaft-

Etikettensprache

ß Wein & Kulinarik

ß Sensorik

ß Exkursion

Prüfung

lt . Infomappe

Kursleitung

Willi Hirsch

Beitrag: € 600,-

+ € 150,- Prüfungsgebühr

Dauer: 60 Stunden inkl .

Prüfung

Ort: WIFI Hohenems

Termin Herbst 2013

4. - 11.11.2013

Mo - Sa 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 74450 .01

Prüfung: 26.11.2013

Kursnummer: 74451 .01

329

7

Branchen

Tourismus


7

Tourismus

Termin Frühjahr 2014

19. - 26.5.2014

Mo - Sa 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 74550 .01

Prüfung: KW 24

Kursnummer: 74551 .01

Persönliche Beratung

05572/3894-467

tourismus@vlbg .wifi .at

Weitere Infos anfordern

Ausbildung zum/zur Sommelier/e Österreich

Teilnehmer/innen

Mitarbeiter/innen aus der

Gastronomie und Hotellerie

sowie Fachhandel und

Weinwirtschaft mit entsprechenden

Vorkenntnissen

Voraussetzungen

Bitte Infomappe anfordern!

Inhalt

ß Aufgaben Sommelier/e

ß Sensorik-österreichische

Weine verkosten

ß Weingesetz und Etikettensprache

ß Weinbau

ß Kellertechnik

ß Weinland Österreich

ß Getränkekunde

ß Internationaler Weinbau

ß Weinservice/Weinservierarten

ß Harmonie von Speisen

und Getränken

Mir hat der Sommelier-Kurs

sehr gefallen . Einiges, das

ich aus dem Kurs mitgenommen

habe, konnte ich

schon sehr gut in der Praxis

anwenden . Ich freue mich

schon jetzt auf den Dipl .

Sommelier-Kurs

Elvira Türtscher

ß Kommunikation/Kernkompetenzen

ß Prüfungsvorbereitung

ß Exkursion

Abschluss

lt . Infomappe

Kursleitung

Willi Hirsch, Diplom

Sommelier

Beitrag: € 1 .490,-

Prüfungsgebühr: € 350,-

Wiederholungsprüfung:

€ 90,-

Dauer: 124 Stunden

Ort: WIFI Hohenems

Termin Herbst 2013

7. - 30.10.2013

Mo - Sa 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 78430 .01

Prüfung: 27.+ 28.11.2013

Kursnummer: 78431 .01

Termin Frühjahr 2014

5. - 28.5.2014

Mo - Sa 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 78530 .01

Prüfung: KW 26

Kursnummer: 78531 .01

Persönliche Beratung

05572/3894-467

tourismus@vlbg .wifi .at

Weitere Infos anfordern

Ausbildung zum/zur

Diplom Sommelier/e

Teilnehmer/innen

Absolvent/innen der Ausbildung

"Sommelier/e Österreich"

.

Inhalt

ß Weinpräsentation deutschenglisch

ß Weine international

ß Gourmetkunde-

Genussworkshop

ß Kommunikation-Persönlichkeitstraining

ß Prüfungsvorbereitung

Abschluss

Nach positivem Abschluss

erhalten Sie den Titel

"Diplom Sommelier/e" .

Termin

Bitte lassen Sie sich auf die

Interessentenliste setzen .

Persönliche Beratung

05572/3894-467

tourismus@vlbg .wifi .at

Weitere Infos anfordern

Ausbildung zum/zur Käsesommelier/e

Als Käsesommelier/e sind

Sie ein/e hochqualifizierte/r

Fachberater/in beim

Anbieten bzw . Verkauf

von Käse in der Hotellerie,

Gastronomie sowie im

Käslädele und im Lebensmittelhandel

. Zusätzlich

lernen Sie die Möglichkeiten

der Verwendung von Käse

bei der Speisenzubereitung

kennen .

Voraussetzungen

lt . Infomappe

Inhalt

ß Käseland Österreich

ß Regionale Spezialitäten

ß Käse aus der Schweiz

ß Käseland Frankreich

ß Käseland Italien

ß Käseländer der Welt

ß Käse in der Ernährung

ß Käsekalkulation

ß Kochen mit Käse

"Die Ausbildung zum

Käsesommelier hat mich in

meinem Projekt Käsehaus

Montafon sehr unterstützt

und mir das Tor in die

internationale Käsewelt

ß Käse und Getränke

ß Käseherstellung und Käsetechnologie

ß Käsepräsentation und

Käseberatung

ß Aktiver Verkauf und

Präsentation

ß Exkursionen

ß Prüfungsvorbereitung

Prüfung

Schriftlich, mündlich und

praktisch .

Diplom & Zeugnis

Die Absolvent/innen

erhalten ein Zeugnis

sowie ein Diplom zum/zur

geprüften Käsesommelier/e .

Beitrag: € 1 .790,-

inkl . € 250,- Prüfungsgebühr

Wiederholungsprüfung:

€ 75,-

weit geöffnet . Als Käsefachgeschäft

ist es uns sehr

wichtig, Produkte höchster

Qualität mit der dazugehörigen

Beratung anzubieten .

Aus diesem Grund haben

wir schon im ersten Jahr

unseres Bestehens zwei

Mitarbeiterinnen zum

Käsesommelier ausbilden

lassen ."

Werner Fritz

Käsehaus Montafon, Schruns

330 Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg


Kursleitung

Elisabeth Finstermann,

Diplom Käsesommelière

Dauer: ca . 104 Stunden

Termin

28.4. - 24.6.2014

Mo + Di 8:30 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 77550 .01

Persönliche Beratung

05572/3894-467

tourismus@vlbg .wifi .at

Weitere Infos anfordern

Vorbereitungskurs auf die Befähigungsprüfung

Gastronomie

Die Befähigungsprüfung

besteht aus 2 Modulen:

Modul 1: schriftlicher Teil

Modul 2: mündlicher Teil

Entfall von Modul 1

Für alle, welche die Unternehmerprüfung

bereits

anderweitig erfolgreich

abgelegt haben oder

aufgrund einer bereits absolvierten

kaufmännischen

Ausbildung (z .B . kfm . Lehre,

Handelsschule, Handelsakademie)

die Unternehmerprüfung

nicht ablegen müssen,

entfällt der schriftliche Teil

der Prüfung .

Voraussetzungen

Mindestalter von 18 Jahren .

Der Vorbereitungskurs ist

nicht verpflichtend . Sie

werden in diesem Kurs

jedoch optimal auf den

Prüfungsstoff vorbereitet .

Inhalt

Modul 1

Schriftlicher Teil

ß Kaufmännische Unternehmensführung

ß Kostenrechnung, Kalkulation

und controlling

ß Marketing

ß Unternehmensorganisation

und Management

Modul 2

Mündlicher Teil

ß Lebensmittelkunde,

Grundzüge der Ernährungslehre,

Küchenkunde

ß Getränkekunde

ß Servierkunde

ß Logiskunde

ß Lebensmittelhygiene

ß Unfallverhütung

ß Umweltschutz

ß Rechtskunde, Gewerberecht,

Preisauszeichnung,

Jugendschutz

Termin

25.2. - 24.5.2014

Di + Do 18:00 - 22:00 Uhr

Sa 8:00 - 14:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 75510 .01

Beitrag: € 1 .390,- (für beide

Module), inkl . Skripten

€ 890,- für mündlichen Teil

Dauer: 126 Stunden

Prüfungsgebühr

Wird vom Prüfungsreferat

der Wirtschaftskammer

in Rechnung gestellt und

beträgt ca . € 293,- für beide

Module bzw . ca . € 220,- für

den mündlichen Teil .

Persönliche Beratung

05572/3894-467

tourismus@vlbg .wifi .at

Vorbereitungskurs auf

die Befähigungsprüfung

Gastronomie

Selbststudium mit Mentor

Der Vorbereitungskurs auf

die Befähigungsprüfung

Gastro nomie kann auch als

Intensivseminar gebucht

werden .

Die Präsenzstunden am

WIFI belaufen sich auf ca .

30 Stunden und werden

mit einem elektronischen

Seminarraum unterstützt .

Übungsphasen sind im

Selbststudium zu erledigen .

Dieser Kurs ist ausschließlich

für Teilnehmer/innen

geeignet, welche über eine

sehr hohe Selbstkompetenz

verfügen sowie über sehr

gute EDV Kenntnisse und

Deutschkenntnisse .

Beitrag: € 1 .390,- (für beide

Module) inkl . Skripten,

€ 890,- mündlicher Teil

Prüfungsgebühr

Wird vom Prüfungsreferat

in Rechnung gestellt und

beträgt ca . € 293,- für beide

Module bzw . ca . € 220,- für

den mündlichen Teil .

Termin

Start Herbst 2013

Kursnummer: 75410 .01

Persönliche Beratung

05572/3894-467

tourismus@vlbg .wifi .at

Weitere Infos anfordern

Verkehr

Berufskraftfahrer

Info-Tag VBK LAP

Berufskraft -

fahrer/innen

Vorbereitungskurs auf die

Lehrabschlussprüfung für

Berufskraftfahrer/innen

Teilnehmer/innen

Berufskraftfahrer/innen,

die den Lehrabschluss im

zweiten Bildungsweg absolvieren

möchten und die

ausnahmsweise Zulassung

zur Lehrabschlussprüfung

nach §23 Abs .5 Berufsausbildungsgesetz

anstreben .

Kursleitung

Gerhard Amann

Beitrag: Die Teilnahme ist

kostenlos! Eine Anmeldung

zum Infotag ist erforderlich .

Dauer: ca . 2 Stunden

Termin

7.12.2013

Sa 10:00 - 12:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 71421 .01

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

331

7

Branchen

Verkehr


7

Verkehr

Vorbereitungskurs Lehrabschlussprüfung

für Berufskraftfahrer/innen (Personen- und Güterbeförderung)

Teilnehmer/innen

Berufskraftfahrer/innen,

die den Lehrabschluss

im zweiten Bildungsweg

absolvieren möchten . Dazu

ist eine ausnahmsweise

Zulassung zur Lehrabschlussprüfung

nach §23 Abs .5

Berufsausbildungsgesetz

der Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer

erforderlich .

Voraussetzung

Nachweis von mindestens 2

Jahren einschlägiger Praxis

im jeweiligen Lehrberuf

(Güterbeförderung mit LKW

oder Kleintransportgewerbe/

Paketdienst bzw . Personenbeförderung

mit Omnibussen)

.

Nach erfolgreich abgelegterLehrabschlussprüfung

in den Lehrberufen

Baumaschinentechnik,

Kraftfahrzeugelektriker/in,

Kraftfahrzeugtechnik oder

Landmaschinentechnik und

Speditionskaufmann/-frau

kann eine Zusatzprüfung im

Lehrberuf Berufskraftfahrer/

in abgelegt werden . Zur

Zusatzprüfung benötigt man

keine ausnahmsweise Zulassung

(Nachsicht) .

Ziel

Erfolgreiche Ablegung

der Lehrabschlussprüfung

als Berufskraftfahrer/in

(Personen- und Güterverkehr)

Inhalt

ß Lehrinhalte der 5 Seminare

"Weiterbildung"

für Omnibus- und LKW-

Fahrer/innen

ß Fachkunde (Beförderungsverträge,

Transportgüter,

Verkehrsgeografie)

ß Nationaler und internationaler

LKW-Verkehr

ß Nationaler und internationaler

Omnibusverkehr

(ÖPNV und Reiseverkehr)

ß Lehrstoff der Grundqualifikationsprüfung

ß EU-Sozial- und Arbeitsrecht

ß Kraftfahrzeug-, Motoren-

und Wartungskunde

ß Optimierung Kraftstoffverbrauch,

Eco-Training

ß Rationelles Fahrverhalten

nach Sicherheitsregeln

ß Fahrgastsicherheit und

Komfort im Omnibus

ß Kundenorientierter

Umgang mit Fahrgästen,

Konfliktbewältigung

ß Gesundheit, Verkehrs- und

Umweltsicherheit

ß Markt und Image, wirtschaftliches

Umfeld,

Marktordnung

ß Dienstleistung und Logistik

ß Gefahrguttransporte

ß Ladetechnik, Lademittel,

Werkzeuge, Arbeitsbehelfe

ß Transportspezifische

Berechnungen

Hinweis

Dieser Lehrgang beinhaltet

eine vollständige Ausbildung

für Gefahrengutlenker/

innen . Auf Wunsch kann

nach Absolvierung des Lehrganges

die Prüfung Gefahrengutlenker/in

abgelegt

werden .

Der Kurs beinhaltet auch

den Lernstoff für die schriftlicheGrundqualifikationsprüfung

(Multiple choice)

sowie die Module für die

Weiterbildung von LKW -

und Omnibus-Lenker/innen .

Informationen zum Kurs:

Gerhard Amann, Wirtschaftskammer,

05522/305-255

Informationen zur Prüfungszulassung:

Erkundigen Sie sich rechtzeitig

(vor Kursanmeldung)

bei der Prüfungsstelle,

ob Sie zur Prüfung zugelassen

werden . Bei Fragen

bezüglich der Zulassung

zur Lehrabschlussprüfung

steht die Lehrlingsstelle der

Wirtschaftskammer, Regina

Nigsch, 05522/305-264, zur

Verfügung .

Beitrag: € 1 .645,- inkl .

Unterlagen

Förderungen

www .bildungszuschuss .at

Dauer: 128 UE + 163

Stunden Projektarbeit

Ort: WIFI Hohenems

Termine

Kostenloser Infotag

7.12.2013

Sa 10:00 - 12:00 Uhr

Kursnummer: 71421 .01

Wir bitten um Anmeldung .

Start Vorbereitungskurs

7.1.2014

Termine lt . Stundenplan

Kursnummer: 71521 .01

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

Rationelles Fahrverhalten Modul 1

Teilnehmer/innen

LKW- und Omnibus-Fahrer/

innen (Inhaber der Führerscheinklassen

c und c1

und/oder D)

Inhalt

Verbesserung des rationellen

Fahrverhaltens auf Grundlage

der Sicherheitsregeln

(gemäß Anlage 1 Ziffer 1a

und 1b):

ß Kenntnis der Eigenschaften

der kinematischen Kette

für eine optimale Nutzung:

Drehmomentkurven,

Leistungs kurven, spezifische

Verbrauchskurven

eines Motors, optimaler

Nutzungsbereich des

Drehzahlmessers, optimaler

Drehzahlbereich

beim Schalten .

ß Kenntnis der technischen

Merkmale und Funktionsweise

der Sicherheitsausstattung,

um das Fahrzeug

zu beherrschen, seinen

Verschleiß möglichst

ge ring zu halten und Fehlfunktionen

vorzubeugen .

Besonderheiten der

Zweikreisbremsanla ge mit

pneumatischer Übertragungseinrichtung,kombinierter

Einsatz von Brems-

und Dauerbremsanlage,

bestes Verhältnis zwischen

Geschwindigkeit und

Getriebeübersetzung .

Kursleitung

Karl-Heinz Milhalm

Beitrag: € 210,-

€ 45,- (LKW Buch optional)

€ 34,- (BUS Buch optional)

Dauer: 7 Stunden

Ort: WIFI Hohenems

Termine Herbst 2013

19.10.2013

Sa 8:00 - 16:00 Uhr

Kursnummer: 71422 .01

16.11.2013

Sa 8:00 - 16:00 Uhr

Kursnummer: 71423 .01

Termine Frühjahr 2014

8.2.2014

Sa 8:00 - 16:00 Uhr

Kursnummer: 71522 .01

1.3.2014

Sa 8:00 - 16:00 Uhr

Kursnummer: 71523 .01

Aktuelle Termine finden Sie

auf folgender Homepage:

www .fahrerweiterbildung .at

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

Firmen Intern Training

Termin nach Absprache bei

Herrn Peter Hoch

05572/3894-530

332 Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg


Optimierung des

Kraftstoffverbrauchs

Modul 2

Teilnehmer/innen

LKW- und Omnibus-Fahrer/

innen (Inhaber der Führerscheinklassen

c und c1

oder D)

Inhalt

Fähigkeiten zur Optimierung

des Kraftstoffverbrauchs

(gemäß § 1 GWB - Anlage 1,

Sachgebiet 1c)

Optimierung des Kraftstoffverbrauchs

durch Anwendungen

der Kenntnisse

gemäß Modul 1

Beitrag: € 240,-

€ 45,- (LKW Buch optional)

€ 34,- (BUS Buch optional)

Dauer: 7 Stunden

Ort: Gebrüder Weiss,

Wolfurt

Termin

Auf Anfrage!

Aktuelle Termine finden Sie

auf folgender Homepage:

www .fahrerweiterbildung .at

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

Firmen Intern Training

Termin nach Absprache bei

Herrn Peter Hoch

05572/3894-530

Ladungssicherung LKW, Güter

Modul 3

Teilnehmer/innen

LKW-Fahrer/innen (Inhaber

der Führerscheinklasse c

und c1)

Ziel

Fähigkeit zur Gewährleistung

der Sicherheit der

Ladung unter Anwendung

der Sicherheitsvorschriften

und durch richtige Benutzung

des Fahrzeugs .

Sachgebiet 1d (lt . Anlage I

für die Fahrer-Weiterbildung

gem . § 12 GWB)

Inhalt

ß Bei der Fahrt auf das Fahrzeug

wirkende Kräfte,

Einsatz der Getriebeübersetzung

entsprechend der

Belastung eines Fahrzeugs

und dem Fahrbahnprofil .

ß Berechnung der Nutzlast

eines Fahrzeugs oder einer

Fahrzeugkombination .

ß Berechnung des Nutzvolumens

.

ß Verteilung der Ladung .

ß Auswirkungen der Überladung

auf die Achse,

Fahrzeugstabilität und

Schwerpunkt, Arten von

Verpackungen und Lastträgern

.

ß Wichtigste Kategorien von

Gütern, bei denen die

Ladungssicherung erforderlich

ist .

ß Feststell- und Verzurrtechniken,

Verwendung der

Zurrgurte, Überprüfung

der Haltevorrichtungen .

ß Einsatz des Umschlagsgeräts

ß Abdecken mit einer Plane

und Entfernen der Plane .

Kursleitung

DI Bernd Doppler, gerichtlich

beeideter Sachverständiger

für Arbeitsschutz

Reinhard Bereuter, allgemein

beeideter und gerichtlich

zertifizierter Sachverständiger

Transportwesen

Meinrad Müller, PolizeibeamterLandesverkehrsabteilung

Wolfgang Natter, Sicherheitsfachkraft

Klaus Spiegel, Sicherheitsfachkraft

Beitrag: € 240,-

€ 45,- (LKW Buch optional)

€ 34,- (BUS Buch optional)

Dauer: 7 Stunden

Ort: WIFI Hohenems

Termine Herbst 2013

14.9.2013

Sa 8:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 71432 .01

28.9.2013

Sa 8:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 71433 .01

9.11.2013

Sa 8:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 71434 .01

Termine Frühjahr 2014

25.1.2014

Sa 8:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 71532 .01

26.4.2014

Sa 8:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 71533 .01

10.5.2014

Sa 8:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 71534 .01

Aktuelle Termine finden Sie

auf folgender Homepage:

www .fahrerweiterbildung .at

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

Firmen Intern Training

Termin nach Absprache bei

Herrn Peter Hoch

05572/3894-530

Sicherheit und Komfort im Omnibus

Modul 3

Schwerpunkt Reisebus

Teilnehmer/innen

Omnibus-Lenker/innen

(Inhaber der Führerscheinklasse

D)

Inhalt

ß Fähigkeit zur Gewährleistung

der Sicherheit und

des Komforts der Fahrgäste

(gemäß Anlage 1 Ziffer

1e): Richtige Einschätzung

der Längs- und Seitwärtsbewegungen

des Fahrzeugs,

rücksichtsvolles

Verkehrsverhalten . Positionierung

auf der Fahrbahn,

sanftes Abbremsen,

Beachtung der Überhänge,

Nutzung spezifischer

Infrastrukturen, (öffentliche

Verkehrsflächen,

bestimmten Verkehrsteilnehmern

vorbehaltende

Verkehrswege), angemessene

Prioritätensetzung im

Hinblick auf die sichere

Steuerung des Fahrzeugs

und die Erfüllung anderer

dem Fahrer obliegenden

Aufgaben, Umgang mit

den Fahrgästen, Besonderheiten

bei der Beförderung

bestimmter Fahrgastgruppen

(Behinderte,

Kinder) .

ß Fähigkeit zur Gewährleistung

der Sicherheit der

Ladung unter Anwendung

der Sicherheitsvorschriften

und durch richtige Benutzung

des Fahrzeugs

(gemäß Anlage 1 Ziffer

1f): Bei der Fahrt auf das

Fahrzeug wirkende Kräfte,

Einsatz der Getriebeübersetzung

entsprechend der

Belastung des Fahrzeugs

und dem Fahrbahnprofil .

Berechnung der Nutzlast

eines Fahrzeugs oder einer

Fahrzeugkombination,

Verteilung der Ladung,

Auswirkung der Überladung

auf die Achse,

Fahrzeugstabilisierung und

Schwerpunkt .

Beitrag: € 245,-

€ 45,- (LKW Buch optional)

€ 34,- (BUS Buch optional)

Dauer: 7 Stunden

Ort: WIFI Hohenems

Termin

Auf Anfrage!

Aktuelle Termine finden Sie

auf folgender Homepage:

www .fahrerweiterbildung .at

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

Firmen Intern Training

Termin nach Absprache bei

Herrn Peter Hoch

05572/3894-530

333

7

Branchen

Verkehr


7

Verkehr

EU-Sozial- und Arbeitsrecht LKW oder Omnibus

Modul 4

Teilnehmer/innen

LKW-Lenker/-innen, die im

Führerschein die Eintragung

des codes c95 benötigen

ODER

Omnibus-Lenker/-innen,

die im Führerschein die

Eintragung des codes D95

benötigen

(Inhaber/innen der Führerscheinklassen

c, c+E, c1,

c1+E und/oder D, D1, D+E,

D1+E)

Variante 1 LKW: Sachgebiete

2a, 2b, 3g – 7 Stunden

Variante 2 Omnibus:

Sachgebiete 2a, 2c, 3h – 7

Stunden

Variante 3 Kombination

LKW + Omnibus: Sachgebiete

2a, 2b, 2c, 3g, 3h – 9

Stunden separat buchbar

Inhalt

ß Kenntnis der sozialrechtlichen

Rahmenbedingungen

und Vorschriften für den

Kraftverkehr (gemäß

Anlage 1 Ziffer 2a, LKW

und Omnibus)

ß Kenntnis der Vorschriften

für den Güterkraftverkehr

(Sachgebiet 2b, LKW)

Grenzüberschreitender

Verkehr, cMR-Frachtbriefbestimmungen

usw . Kenntnisse

der Vorschriften für

den Personalkraftverkehr

(Sachgebiet 2c, Omnibus):

Personenbeförderung,

Sicherheit im Omnibus

usw .

ß Kenntnis des wirtschaftlichen

Umfelds des Güterkraftverkehrs

und der

Marktordnung (Sachgebiet

3g, LKW)

ß Kenntnis des wirtschaftlichen

Umfelds des Personenkraftverkehrs

und der

Marktordnung (Sachgebiet

3h, Omnibus):

Grenzüberschreitender

Personenkraftverkehr usw .

Kursleitung

Gerhard Amann

Beitrag: € 130,- für LKW

oder Omnibus

Dauer: 7 Stunden

(Kombination

LKW+Omnibus mit 9

Stunden separat buchbar)

Ort: WIFI Hohenems

Termine Herbst 2013

16. + 17.9.2013

Mo + Di 18:30 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 71443 .01

11. + 12.11.2013

Mo + Di 18:30 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 71444 .01

Termine Frühjahr 2014

3. + 4.2.2014

Mo + Di 18:30 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 71543 .01

12. + 13.5.2014

Mo + Di 18:30 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 71544 .01

Aktuelle Termine finden Sie

auf folgender Homepage:

www .fahrerweiterbildung .at

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

Firmen Intern Training

Termin nach Absprache bei

Herrn Peter Hoch

05572/3894-530

EU-Sozial- und Arbeitsrecht Kombination

Omnibus und LKW

Modul 4, Sachgebiet: 2a, 2b, 3g, 3h

Teilnehmer/innen

Lenker/-innen von Omnibussen,

die auch einen

LKW-Führerschein besitzen

und sowohl die Eintragung

des codes c95 als auch des

codes D95 im Führerschein

benötigen . (Inhaber/innen

der Führerscheinklassen c,

c+E, c1, c1+E und D und

D+E oder D1 bzw . D1+E)

Kombination LKW +

Omnibus: Sachgebiete 2a,

2b, 2c, 3g, 3h – 9 Stunden

Inhalt

ß Kenntnis der sozialrechtlichen

Rahmenbedingungen

und Vorschriften für den

Kraftverkehr (gemäß

Anlage 1 Ziffer 2a, LKW

und Omnibus)

ß Kenntnis der Vorschriften

für den Güterkraftverkehr

(Sachgebiet 2b, LKW)

Grenzüberschreitender

Verkehr, cMR-Frachtbriefbestimmungen

usw .

ß Kenntnisse der Vorschriften

für den Personalkraftverkehr

(Sachgebiet 2c,

Omnibus): Personenbeförderung,

Sicherheit im

Omnibus

ß Kenntnis des wirtschaftlichen

Umfelds des Güterkraftverkehrs

und der

Marktordnung (Sachgebiet

3g, LKW)

ß Kenntnis des wirtschaftlichen

Umfelds des Personenkraftverkehrs

und der

Marktordnung (Sachgebiet

3h, Omnibus):

Grenzüberschreitender

Personenkraftverkehr usw .

Kursleitung

Gerhard Amann

Beitrag: € 155,-

Dauer: 9 Stunden (Kombination

LKW+Omnibus)

Ort: WIFI Hohenems

Termine Herbst 2013

16.9.2013

Mo 13:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 71445 .01

11.11.2013

Mo 13:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 71446 .01

Termine Frühjahr 2014

3.2.2014

Mo 13:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 71545 .01

12.5.2014

Mo + Di 18:30 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 71546 .01

Aktuelle Termine finden Sie

auf folgender Homepage:

www .fahrerweiterbildung .at

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

Gesundheit und

Sicherheit im Verkehr

Modul 5

Teilnehmer/innen

LKW- und Omnibus-Fahrer/

innen (Inhaber/innen der

Führerscheinklasse c, c1

und/oder D)

Inhalt

ß Gesundheit, Verkehrs-

und Umweltsicherheit,

Dienstleistung, Logistik,

wirtschaftliches Umfeld

und Marktordnung (gemäß

Anlage 1 Ziffer 3a, 3b, 3c,

3d, 3e, 3f, 3g, 3h):

ß Sensibilisierung in Bezug

auf Risiken des Straßenverkehrs

und Arbeitsunfälle

ß Grundsätze der Ergonomie:gesundheitsbedenkliche

Bewegungen

und Haltungen, physische

Kondition . Übungen für

den Umgang mit Lasten,

individueller Schutz .

ß Grundsätze einer

gesunden und ausgewogenen

Ernährung, Auswirkungen

von Alkohol,

Arzneimitteln oder jedem

Stoff, der eine änderung

des Verhaltens bewirken

kann . Symptome, Ursachen,

Auswirkungen von

Müdigkeit und Stress .

ß Verhalten in Notfällen:

Einschätzung der Lage,

Vermeidung von Nachfolgeunfällen

. Verständigung

der Hilfskräfte, Bergung

von Verletzten und

ß Leistung Erster Hilfe .

Reaktion bei Brand, Evakuierung

der Mitfahrer des

334 Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg


LKW bzw . der Fahrgäste

des Omnibusses, Gewährleistung

der Sicherheit

aller Fahrgäste .

ß Fähigkeit zu einem

Verhalten, das zu einem

positiven Image des Unternehmens

beiträgt .

Verhalten des Fahrers

und Ansehen des Unternehmens

. Bedeutung der

Qualität der Leistung des

Fahrers für das Unternehmen

.

ß Kenntnis des wirtschaftlichen

Umfelds des Güterkraftverkehrs

und der

Marktordnung (Sachgebiet

3g, LKW) Kenntnis des

wirtschaftlichen Umfelds

des Personenkraftverkehrs

und der Marktordnung

(Sachgebiet 3h, Omnibus):

Grenzüberschreitender

Personenkraftverkehr usw .

Kursleitung

Rotes Kreuz und

Gerhard Amann

Beitrag: € 130,-

Dauer: 7 Stunden

Ort: WIFI Hohenems

Termine Herbst 2013

25. + 26.9.2013

Mi + Do 18:30 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 71457 .01

13. + 14.11.2013

Mi + Do 18:30 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 71458 .01

Termine Frühjahr 2014

19. + 20.2.2014

Mi + Do 18:30 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 71557 .01

14. + 15.5.2014

Mi + Do 18:30 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 71558 .01

Aktuelle Termine finden Sie

auf folgender Homepage:

www .fahrerweiterbildung .at

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

Firmen Intern Training

Termin nach Absprache bei

Herrn Peter Hoch

05572/3894-530

Güter-/Personenbeförderung

Vorbereitungskurs auf die Taxilenker/innenprüfung

Teilnehmer/innen

Personen, die Kenntnisse

gemäß § 32 (1) Zi . 5 der

Betriebsordnung für den

nicht linienmäßigen Personenverkehr

nachweisen

müssen (Taxilenkerprüfung) .

Zulassungsvoraussetzungen

ß PKW - Fahrpraxis (mind . 1

Jahr ohne Einschränkung)

ß Mindestalter 21 Jahre

ß Nachweis über Erste-Hilfe-

Kurs (mind . 6 Stunden)

ß sehr gute Deutschkenntnisse!

ß Antragstellung bei der

zuständigen Bezirkshauptmannschaft

Inhalt

ß Betriebsordnungen und

Gelegenheitsverkehrsgesetz

ß Verkehrssicherheit und

Verkehrsvorschriften

ß Gewerberechtliche

Vorschriften

ß Ortskenntnisse, Verkehrsgeografie

ß Preisrecht

ß Fernmelderecht

ß Arbeitnehmerschutz

ß Unfallverhütung

ß Arbeitshygiene

ß Umweltschutz

ß Arbeits- und Sozialrecht

ß Sicherheit

ß Umgang mit dem Fahrgast

ß Taxifahren in der Praxis

ß Prüfungsvorbereitung

Auskünfte zur Prüfung

Beatrix Strolz, Wirtschaftskammer,

05522/305-257

Beitrag: € 320,-

zzgl . Prüfungsgebühr € 112,-

Dauer: 19 Stunden

Ort: WIFI Hohenems

Termine Herbst 2013

16. - 20.9.2013

Mo, Di, Mi + Fr 18:00 -

22:00 Uhr

Do 18:00 - 21:00 Uhr

Kursnummer: 71401 .01

14. - 18.10.2013

Mo, Di, Mi + Fr 18:00 -

22:00 Uhr

Do 18:00 - 21:00 Uhr

Kursnummer: 71402 .01

2. - 6.12.2013

Mo, Di, Mi + Fr 18:00 -

22:00 Uhr

Do 18:00 - 21:00 Uhr

Kursnummer: 71403 .01

Termine Frühjahr 2014

13. - 17.1.2014

Mo, Di, Mi + Fr 18:00 -

22:00 Uhr

Do 18:00 - 21:00 Uhr

Kursnummer: 71501 .01

10. - 14.3.2014

Mo, Di, Mi + Fr 18:00 -

22:00 Uhr

Do 18:00 - 21:00 Uhr

Kursnummer: 71502 .01

12. - 16.5.2014

Mo, Di, Mi + Fr 18:00 -

22:00 Uhr

Do 18:00 - 21:00 Uhr

Kursnummer: 71503 .01

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

Güterbeförderung:

Vorbereitung auf die

Konzes sionsprüfung im

Güterkraftverkehr

Teilnehmer/innen

Personen, die zur Konzessionsprüfung

für das Güterbeförderungsgewerbe

antreten .

Zulassungsvoraussetzungen

ß Ein kaufmännischer Schulabschuss

wird vorausgesetzt,

insbesondere Kenntnisse

in Buchführung,

Lohnverrechnung und

Bilanzanalyse, Kreditformen

sowie Marketing .

Diese Fächer werden in

diesem Vorbereitungskurs

nur aufgefrischt, jedoch

nicht im Detail unterrichtet

.

ß Alternativ wird der Besuch

eines Unternehmertrainings,

sowie das Ablegen

der Unternehmerprüfung

dringend empfohlen . Die

Termine für den Vorbereitungskurs

zur Unternehmerprüfung

können

Sie dem WIFI-Kursbuch

entnehmen .

Informationen erhalten Sie

bei Gerhard Amann, Wirtschaftskammer,

05522/305-255

Inhalt

(Prüfungsstoff lt . EWG-VO

1071/2009, Anhang 1)

ß Bürgerliches Recht und

Handelsrecht: Beförderungsverträge,

Regulierung

von Schäden, cMR

335

7

Branchen

Verkehr


7

Verkehr

ß Sozialrecht: Arbeitszeit-,

Arbeitnehmerschutzrecht ,

Kollektivverträge

ß Steuerrecht: Steuern im

Güterbeförderungsgewerbe,

Kfz-Steuern,

ß Kaufmännische und finanzielle

Leitung des Unternehmens:

Kostenrechnung,

Stellenpläne, VersicherungenTelematikanwendungen

ß Auffrischung von vorhandenen

Kenntnissen in

Buchführung, Lohnverrechnung

und Bilanzanalyse

sowie Kreditformen,

Finanzierung und Grundlagen

des Marketings .

Regeln für Güterkraftverkehrsleistungen,

Incoterms, Hilfsgewerbetreibende

ß Marktzugang: Regeln für

die Ordnung der Güterkraftverkehrsmärkte,

Frachtabfertigung und

Logistik, grenzüberschreitender

Güterverkehr

ß Normen und technische

Vorschriften: Fahrzeuge

und Lademittel, kombinierter

Verkehr, Gefahrgut-

und Abfalltransporte,

Beförderung von leicht

verderblichen Lebensmitteln

und lebenden Tieren

ß Straßenverkehrssicherheit

Qualifikation für das

Fahrpersonal, Regeln,

Verbote- und Verkehrsbeschränkungen,

Verhalten

bei Unfällen, Ladungssi-

cherung und Sicherheit

der Fahrzeuge, Straßengeografie,

schriftliche

Übungen und Fallstudien

ß Sachgebiete der Fahrerweiterbildung

(3 Module

„Ladungssicherung“,

„EU-Sozial- und Arbeitsrecht“

sowie „Gesundheit,

Sicherheit, Logistik“)

Anmeldung zum Vorbereitungskurs

Nach Abklärung der

Zulassungsvoraussetzungen

schriftlich an das WIFI, F

05572/3894-171

anmeldung@vlbg .wifi .at

Anmeldung zur Prüfung

Die Anmeldung zur Prüfung

erfolgt beim Amt der Vorarlberger

Landesregierung,

Abt Ib, Markus Feldkircher,

Landhaus, Römerstraße 15,

6901 Bregenz, T 05574/511-

21220, F 05574/511-21295

markus .feldkircher@vorarlberg .at

Beitrag: € 2 .075,-

Dauer: 120 Stunden

Termin

März/April 2014

Termine lt . Stundenplan

WIFI Hohenems

Kursnummer: 71520 .01

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

PKW: Vorbereitungskurs auf die Konzessionsprüfung

im Personenverkehr (Taxi- und Mietwagen-Gewerbe

mit PKW)

Teilnehmer/innen

Personen, die zur Konzessionsprüfung

im Personenverkehr

(Taxi- und Mietwagengewerbe

mit PKW

sowie dem eingeschränkten

Gästewagen-Gewerbe mit

Omnibussen) antreten .

Zulassungsvoraussetzungen

ß Ein kaufmännischer Schulabschluss

wird vorausgesetzt,

insbesondere

Kenntnisse in Buchführung,

Lohnverrechnung

und Bilanzanalyse, Kreditformen

sowie Marketing .

Diese Fächer werden in

diesem Vorbereitungskurs

nur aufgefrischt, jedoch

nicht im Detail unterrichtet

ß Alternativ zu einer kfm .

Schulausbildung wird

der Besuch eines Unternehmertrainings

sowie

das Ablegen der Unternehmerprüfung

dringend

empfohlen . Die Termine

für den Vorbereitungskurs

zur Unternehmerprüfung

können Sie dem WIFI-

Kursbuch entnehmen .

Informationen zum Taxi- und

Mietwagengewerbe mit

PKW und dem mit Omnibussen

ausgeübten Gästewagen-Gewerbe

erhalten

Sie bei Beatrix Strolz, Wirtschaftskammer,

05522/305-257

Inhalt

(Prüfungsstoff lt . BZP-VO,

Anlage 2)

ß Kalkulation, Tarife,

Umsatzsteuerberechnung

ß Auffrischung von vorhandenen

Kenntnissen in

Buchführung, Lohnverrechnung,

Finanzierung

und Grundlagen des

Marketings und der

Betriebsführung, Mitarbeiterführung

und Personalmanagement,

Zivil-,

Handels-, Steuer- und

Gesellschaftsrecht, kaufmännische

und finanzielle

Verwaltung des Betriebes

ß Verantwortlichkeit des

Verkehrsunternehmers

ß Sozialversicherungsrecht

ß Arbeits-, Arbeitszeit-,

Arbeitnehmerschutzrecht

und Kollektivverträge

ß Beförderungstarife, -preise

und -bedingungen

ß Gewerberecht, Gelegenheitsverkehr,Betriebsordnung

ß Wirtschaftskammerorganisation

und Mitgliederservice

ß Organisation von Verkehrsdiensten,

Funk- und Fernmeldewesen

ß Grenzüberschreitender

Personenverkehr

ß Technische Normen und

technischer Betrieb, Fahrzeuge,

Versicherungen

ß Straßenverkehrssicherheit

ß Verkehrsgeografie

ß Unfallverhütung

Anmeldung zum Vorbereitungskurs

Nach Abklärung der Zulassungsvoraussetzungen

schriftlich an das WIFI Dornbirn,

F 05572/3894-171

anmeldung@vlbg .wifi .at

Anmeldung zur Prüfung

Die Anmeldung zur Prüfung

erfolgt beim Amt der Vorarlberger

Landesregierung,

Abt Ib, z . Hd . Herrn Markus

Feldkircher, Landhaus,

Römerstr . 15, 6901 Bregenz,

T 05574/511-21220,

F 05574/511-21295,

markus .feldkircher@vorarlberg .at

Beitrag: € 1 .385,-

Dauer: 80 Stunden

Termin

März/April 2014

Termine lt . Stundenplan

WIFI Hohenems

Kursnummer: 71510 .01

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

Autobusgewerbe: Vorbereitungskurs

auf die

Konzessionsprüfung im

Personenverkehr

Autobus-, einschließlich

Taxi- und Mietwagengewerbe

mit PKW

Teilnehmer/innen

Personen, die zur Konzessionsprüfung

im Personenkraftverkehr(Autobusgewerbe)

antreten . Dieser

Kurs beinhaltet einen

kompletten Grundkurs für

die Personenbeförderung,

die Spezialgebiete für das

Autobusgewerbe sowie den

kompletten Lernstoff für die

Konzessionsprüfung für die

PKW-Gewerbe (Taxi und

Mietwagen) .

Zulassungsvoraussetzungen

ß Ein kaufmännischer Schulabschluss

wird vorausgesetzt,

insbesondere

Kenntnisse in Buchführung,

Lohnverrechnung

und Bilanzanalyse, Kreditformen

sowie Marketing .

Diese Fächer werden in

diesem Vorbereitungskurs

nur aufgefrischt, jedoch

nicht im Detail unterrichtet

.

ß Alternativ zu einer kfm .

Schulausbildung wird

der Besuch eines Unternehmertrainings

sowie

das Ablegen der Unternehmerprüfung

dringend

empfohlen . Die Termine

für den Vorbereitungskurs

zur Unternehmerprüfung

können Sie dem WIFI-

Kursbuch entnehmen .

336 Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg


Informationen zum Autobusgewerbe

erhalten Sie

bei Gerhard Amann, Wirtschaftskammer,

05522/305-255

Inhalt

(Prüfungsstoff lt . EWG-VO

1071/2009, Anhang1)

ß Bürgerliches Recht und

Handelsrecht

Beförderungsverträge und

Beförderungsbedingungen,

freundlicher Umgang

mit Fahrgästen, Haftung,

Reklamationsabwicklung

ß Sozial- und Arbeitsrecht:

Arbeitszeit-, Arbeitnehmerschutzrecht,Kollektivverträge

ß Steuerrecht: Steuern und

Abgaben in der Personenbeförderung

ß Kaufmännische und finanzielle

Leitung: Kostenrechnung,

Stellenpläne,

Versicherungen, Telematikanwendungen

. Auffrischung

von vorhandenen

Kenntnissen in Buchführung,

Lohnverrechnung

und Bilanzanalyse sowie

Kreditformen, Finanzierung

und Grundlagen des

Marketings

ß Regeln für Tarife im öffentlichen

und privaten Personenverkehr

ß Marktzugang und Regeln

für die Ordnung der Personenkraftverkehrsmärkte,

grenzüberschreitender

Personenverkehr, Kontrollverfahren

ß Normen und technische

Vorschriften, Fahrzeuge,

Wartung

ß Straßenverkehrssicherheit

und Unfallverhütung-

Qualifikationen für das

Fahrpersonal, Sicherheit

im Omnibus und Ladungssicherung,

Verkehrsregeln

ß Straßengeografie

ß schriftliche Übungen und

Fallstudien

ß Grundkurs für alle Personenbeförderungsgewerbe

und Lernstoff für die

Konzessionsprüfung für die

PKW-Gewerbe (Taxi und

Mietwagen) .

ß Sachgebiete der Fahrerweiterbildung

(3 Module

„Sicherheit und Komfort

der Fahrgäste, Ladungssicherung“,

„EU-Sozial-

und Arbeitsrecht“ sowie

„Gesundheit, Sicherheit,

Dienstleistung“)

Anmeldung zum Vorbereitungskurs

Nach Abklärung der

Zulassungsvoraussetzungen

schriftlich an das WIFI, F

05572/3894-171

anmeldung@vlbg .wifi .at

Anmeldung zur Prüfung

Die Anmeldung zur Prüfung

erfolgt beim Amt der Vorarlberger

Landesregierung,

Abt . Ib, Markus Feldkircher,

Landhaus, Römerstr . 15,

6901 Bregenz, T 05574/511-

21220, F 05574/511-21295,

markus .feldkircher@vorarlberg .at

Beitrag: € 2 .075,-

Dauer: 120 Stunden

Termin

März/April 2014

lt . Stundenplan

WIFI Hohenems

Kursnummer: 71511 .01

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

Transportbegleitung

Grundausbildungskurs Transportbegleitung

Teilnehmer/innen

Personen, die Transportbegleitungen

für Sondertransporte

in der Funktion als

vereidigte Straßenaufsichtsorgane

gem . § 97 - Abs . 2

StVO 1960 durchführen

wollen

Voraussetzungen

ß Mindestalter 21 Jahre

ß Österr . Staatsbürgerschaft

ß Keine relevanten Verwaltungsstrafen

ß Keine relevanten strafrechtlichen

Verurteilungen

ß Lenkberechtigung c und E

ß Sehr gute Deutschkenntnisse

Ziel

Qualifikation zum Organ

der Straßenaufsicht zur

Durchführung von Transportbegleitungen;

vor der

Vereidigung ist ein Praxisnachweis

erforderlich .

Inhalt

ß Grundkurs

ß Wissensvermittlung relevanter

Sachinformationen

(StGB, KFG, StVO, VStG,

AVG, Bescheidkunde etc .)

ß Theoretische Ausbildung

ß Abschlussprüfung

Prüfung

Kursleitung

Mario Leiter

Meinrad Müller

Beitrag: € 550,-

Dauer: 3 Tage

(24 Lehr einheiten)

Ort: WIFI Hohenems

Termin Herbst 2013

14. - 16.11.2013

Do - Sa 8:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 71424 .01

Termin Frühjahr 2014

13. - 15.3.2013

Do - Sa 8:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 71524 .01

Hinweis

Allfällige Abweichungen

von der Kursausschreibung

in Bezug auf Kursinhalt,

Kursdauer etc . werden rechtzeitig

bekanntgegeben .

Das Teilnehmer/innen-

Maximum ist auf 12

Personen beschränkt!

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

Auffrischungskurs

Transportbegleitung

Stufe 2 bzw. Stufe 4

Teilnehmer/innen

Personen, die Kenntnisse

bzgl . Transportbegleitungen

für Sondertransporte in der

Funktion als vereidigte Straßenaufsichtsorgane

gem .

§ 97 - Abs . 2 StVO 1960

auffrischen müssen

Voraussetzungen

ß Teilnehmer/innen müssen

als Straßenaufsichtsorgane

für Transportbegleitungen

(Stufe 2 oder 4) vereidigt

sein

ß Österr . Staatsbürgerschaft

ß Keine relevanten Verwaltungsstrafen

ß Keine relevanten strafrechtlichen

Verurteilungen

ß Beherrschen der deutschen

Sprache

Ziel

Verlängerung der Berechtigung

der Stufe 2 bzw . der

Stufe 4

Inhalt

Wiederholung maßgeblicher

Vorschriften, Vermittlung

von Neuerungen .

Kursleitung

Mario Leiter

Meinrad Müller

Beitrag: € 210,- für Stufe 2

€ 320,- für Stufe 2 und 4

Dauer: 8 LE für Stufe 2 bzw .

12 LE für Stufe 4

Ort: WIFI Hohenems

337

7

Branchen

Verkehr


7

Verkehr

Termin Herbst 2013

29. + 30.11.2013

Fr 8:00 - 17:00 Uhr

Sa 8:00 - 12:00 Uhr

Kursnummern:

71425 .01 - Stufe 2

71426 .01 - Stufe 2+4

Termin Frühjahr 2014

21. + 22.03.2014

Fr 8:00 - 17:00 Uhr

Sa 8:00 - 12:00 Uhr

Kursnummern:

71525 .01 - Stufe 2

71526 .01 - Stufe 2+4

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

NEU NEU

Gefahrgutlenker-Auffrischungskurs ADR

zur Verlängerung der Gültigkeit um weitere 5 Jahre

Sie transportieren bzw .

ver laden Gefahrgüter

kompetent, sicher und

vermeiden dadurch Beanstandungen

bei Kontrollen .

Sie erarbeiten mit den Trainern

praktische Kenntnisse

über die Beförderung gefährlicher

Güter, Dokumente,

Sicherheitsmaßnahmen und

Verhaltensregeln . Nach

Abschluss der Prüfung

erhalten Sie eine vorläufige

ADR-Schulungsbescheinigung

gültig innerhalb

Österreichs im bisher bereits

vorhandenen Umfang (i . d .

R . Klassen 2-6, 8 und 9) . Die

international gültige ADR-

Gefahrgutlenkerberechtigung

im Scheckkartenformat

wird Ihnen per Post vom

Heeresdruckzentrum zugesandt

. Gültigkeit weitere 5

Jahre .

Teilnehmer/innen

Ausgebildete Gefahrgutlenker/-innen,

deren internationale

ADR-Bescheinigung

zur Beförderung gefährlicher

Güter (Gefahrgutlenker-

Ausweis) zum Zeitpunkt

der Prüfung noch höchstens

1 Jahr gültig ist . Die

Verlängerung darf nur VOR

Ablauf des Gefahrgutlenker-

Ausweises gemacht werden .

Dies maximal 1 Jahr vor der

Ablauffrist ohne nachteilige

Auswirkung auf die Gültigkeitsdauer

von 5 Jahren .

Inhalt

Auffrischung des Wissens

aus dem ADR-Basiskurs

für Gefahrgutlenker/-innen

Klassen 2-6, 8 und 9 (ohne

Klassen 1 explosive und 7

radioaktive Stoffe und ohne

Tank) . Bestimmungen des

Europ . Übereinkommens

zur internat . Beförderung

gefährlicher Güter (ADR),

der EG-VO, EU-Richtlinien,

Gefahrgutbeförderungsgesetzes

(GGBG) – Straßentunnel-

und weitere Verordnungen

. Aufschriften und

Bezettelung – Ausrüstung

und Verladung – Beförderungspapiere

– Fahrzeug-

und Beförderungsarten .

Richtiges Verhalten bei

Unfällen, Absicherung und

Maßnahmen . Praktische

Übungen mit Feuerlöscher

und Ausstattung, die beim

Gefahrguttransport mitgeführt

werden muss .

Prüfungsvoraussetzungen

ß 100% Anwesenheitspflicht

ß Gute Deutschkenntnisse in

Wort und Schrift

ß Mitbringen: Gültiger ADR-

Gefahrgutlenkerausweis,

Führerschein und aktuelles

Foto (Größe 45 x 35 mm,

ideal Passfoto)

Auskünfte zur Prüfung:

Gerhard Amann, Wirtschaftskammer,

05522/305-

255, 0664/88 44 56 07

Beitrag: 200,- inkl . Schulungshandbuch,Prüfungsgebühr,ADR-Schulungsbescheinigung

und ADR-

Scheckkarte (Erhalt nach

Bezahlung)

Dauer: 10 UE

(mit anschließender Prüfung)

Ort: WIFI Hohenems

Termine Herbst 2013

20. + 21.9.2013

Fr 20:00 - 22:00 Uhr

Sa 8:00 - 16:00 Uhr

Kursnummer: 71486 .01

6. + 7.12.2013

Fr 20:00 - 22:00 Uhr

Sa 8:00 - 16:00 Uhr

Kursnummer: 71487 .01

Termine Frühjahr 2014

21. + 22.3.2014

Fr 20:00 - 22:00 Uhr

Sa 8:00 - 16:00 Uhr

Kursnummer: 71586 .01

6. + 7.6.2014

Fr 20:00 - 22:00 Uhr

Sa 8:00 - 16:00 Uhr

Kursnummer: 71587 .01

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

Gefahrgutlenker-Auffrischungskurs ADR mit Tank

für alle Klassen 1–9

zur Verlängerung der Gültigkeit um weitere 5 Jahre

Sie transportieren bzw .

verladen Gefahrgüter

kompetent, sicher und

vermeiden dadurch Beanstandungen

bei Kontrollen .

Sie erarbeiten mit den Trainern

praktische Kenntnisse

über die Beförderung gefährlicher

Güter, Dokumente,

Sicherheitsmaßnahmen und

Verhaltensregeln .

Nach Abschluss der Prüfung

erhalten Sie eine vorläufige

ADR-Schulungsbescheinigung

gültig innerhalb

Österreichs im bisher bereits

vorhandenen Umfang (i .

d . R . Klassen 2-6, 8 und

9, allenfalls auch mit den

Klassen 1 und 7 bzw . Tank) .

Die international gültige

ADR-Gefahrgutlenkerberechtigung

im Scheckkartenformat

wird Ihnen per

Post vom Heeresdruckzentrum

zugesandt . Gültigkeit

weitere 5 Jahre .

Teilnehmer/innen

Alle ausgebildeten

Gefahrgutlenker/-innen,

deren internationale ADR-

Bescheinigung zur Beförderung

gefährlicher Güter

(Gefahrgutlenker-Ausweis)

zum Zeitpunkt der Prüfung

noch höchstens 1 Jahr

gültig ist . Die Verlängerung

darf nur VOR Ablauf des

Gefahrgutlenker-Ausweises

gemacht werden . Dies

maximal 1 Jahr vor der

Ablauffrist ohne nachteilige

Auswirkung auf die Gültigkeitsdauer

von 5 Jahren .

Inhalt

Auffrischung des Wissens

aus dem ADR-Basiskurs

für Gefahrgutlenker/-innen

(Klassen 2-6, 8 und 9), die

Klassen 1 und 7 sowie Tankfahrzeuge

. Bestimmungen

des Europ . Übereinkommens

zur internat . Beförderung

gefährlicher Güter (ADR),

der EG-VO, EU-Richtlinien,

Gefahrgutbeförderungsgesetzes

(GGBG) – Straßentunnel-

und weitere

Verordnungen – allgemeine

Vorschriften – Pflichten

und Sanktionen – Einteilung

und Klassifizierung

der gefährlichen Stoffe

und Gefahreigenschaften –

Aufschriften und Bezettelung

– Ausrüstung und Verladung

– Beförderungspapiere –

Fahrzeug- und Beförderungsarten

. Richtiges Verhalten

bei Unfällen, Absicherung

und Maßnahmen . Praktische

Übungen mit Feuerlöscher

und Ausstattung, die beim

Gefahrguttransport mitgeführt

werden muss .

Prüfungsvoraussetzungen

ß 100% Anwesenheitspflicht

ß Gute Deutschkenntnisse in

Wort und Schrift

ß Am ersten Kurstag sind

mitzubringen: Gültiger

ADR-Gefahrgutlenkerausweis,

Führerschein und

338 Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg


aktuelles Foto (Größe 45 x

35 mm, ideal Passfoto)

Auskünfte zur Prüfung:

Gerhard Amann, Wirtschaftskammer,

05522/305-

255, 0664/88 44 56 07

Beitrag: 290,- inkl . Schulungshandbuch,Prüfungsgebühr,ADR-Schulungsbescheinigung

und ADR-

Scheckkarte (Erhalt nach

Bezahlung) .

Dauer: 16 UE (mit anschließender

Prüfung)

Ort: WIFI Hohenems +

Seminarhotel Dornbirn

Termine Herbst 2013

21. + 22.9.2013

Sa + So 8:00 - 16:00 Uhr

Kursnummer: 71484 .01

7. + 8.12.2013

Sa + So 8:00 - 16:00 Uhr

Kursnummer: 71485 .01

Termine Frühjahr 2014

22. + 23.3.2014

Sa + So 8:00 - 16:00 Uhr

Kursnummer: 71584 .01

7. + 8.6.2014

Sa + So 8:00 - 16:00 Uhr

Kursnummer: 71585 .01

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

NEU

Gefahrgutlenker-Ausbildung ADR

Basiskurs

Sie transportieren bzw .

verladen Gefahrgüter

kompetent, sicher und

vermeiden dadurch Beanstandungen

bei Kontrollen .

Sie erarbeiten mit den Trainern

praktische Kenntnisse

über die Beförderung gefährlicher

Güter, Dokumente,

Sicherheitsmaßnahmen und

Verhaltensregeln .

Nach Abschluss der Prüfung

erhalten Sie eine vorläufige

ADR-Schulungsbescheinigung

gültig innerhalb Österreichs

für alle gebräuchlichen

Gefahrgutklassen (2-6,

8 und 9) . Die international

gültige ADR-Gefahrgutlenkerberechtigung

im Scheckkartenformat

wird Ihnen per

Post vom Heeresdruckzentrum

zugesandt . Gültigkeit

5 Jahre .

Teilnehmer

Fahrzeuglenker/-innen,

die die Berechtigung zum

Lenken eines Fahrzeugs zur

Beförderung gefährlicher

Güter auf der Straße (ADR)

anstreben . Mitarbeiter/innen,

die Gefahrguttransporte

organisieren, z .

B .Disponent/-innen .

Inhalt

Kompletter Basiskurs für die

Gefahrgutbeförderung . Der

Kurs deckt alle gebräuchlichen

Gefahrgutklassen

(2 – 6, 8 und 9) für Stück-

und Sammelguttransporte

ab . Bestimmungen des

Europ . Übereinkommens zur

internationale Beförderung

gefährlicher Güter (ADR),

der EG-VO, EU-Richtlinien

und des Gefahrgutbeförderungsgesetzes

(GGBG)

– Straßentunnel- und weitere

Verordnungen – allgemeine

Vorschriften – Pflichten

und Sanktionen – Einteilung

und Klassifizierung

der gefährlichen Stoffe

und Gefahreigenschaften –

Aufschriften und Bezettelung

– Ausrüstung und Verladung

– Beförderungspapiere –

Fahrzeug- und Beförderungsarten

. Richtiges Verhalten

bei Unfällen, Absicherung

und Maßnahmen . Praktische

Übungen mit Feuerlöscher

und Ausstattung, die beim

Gefahrguttransport mitgeführt

werden muss .

Prüfungsvoraussetzungen

ß 100% Anwesenheitspflicht

ß Gute Deutschkenntnisse in

Wort und Schrift

ß Am ersten Kurstag sind

mitzubringen: Führerschein

und aktuelles Foto

(Größe 45 x 35 mm, ideal

Passfoto)

Auskünfte zur Prüfung:

Gerhard Amann, Wirtschaftskammer,

05522/305-255,

0664/88 44 56 07

Beitrag: 395,- inkl . Schulungshandbuch,Prüfungsgebühr,ADR-Schulungsbescheinigung

und ADR-

Scheckkarte (Erhalt nach

Bezahlung) .

Dauer: 20 UE (mit anschließender

Prüfung)

Ort: WIFI Hohenems +

Seminarhotel Dornbirn

Termine Herbst 2013

20. - 22.9.2013

Fr 18:00 - 22:00 Uhr

Sa + So 8:00 - 16:00 Uhr

Kursnummer: 71480 .01

6. - 8.12.2013

Fr 18:00 - 22:00 Uhr

Sa + So 8:00 - 16:00 Uhr

Kursnummer: 71481 .01

Termine Frühjahr 2014

21. - 23.3.2014

Fr 18:00 - 22:00 Uhr

Sa + So 8:00 - 16:00 Uhr

Kursnummer: 71580 .01

6. - 8.6.2014

Fr 18:00 - 22:00 Uhr

Sa + So 8:00 - 16:00 Uhr

Kursnummer: 71581 .01

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

NEU

Gefahrgutlenker-Ausbildung ADR

Basiskurs mit Aufbaukurs – Tank

Sie transportieren bzw .

verladen Gefahrgüter mit

Stückgut- und Tankfahrzeugen

kompetent, sicher

und vermeiden dadurch

Beanstandungen bei

Kontrollen . Sie erarbeiten

mit den Trainern praktische

Kenntnisse über die Beförderung

gefährlicher Güter,

Dokumente, Sicherheitsmaßnahmen

und Verhaltensregeln

.

Nach Abschluss der Prüfung

erhalten Sie eine vorläufige

ADR-Schulungsbescheinigung

gültig innerhalb Österreichs

für alle gebräuchlichen

Gefahrgutklassen

(2-6, 8 und 9) einschließlich

Beförderung in Tanks . Die

international gültige ADR-

Gefahrgutlenkerberechtigung

im Scheckkartenformat

wird Ihnen per Post vom

Heeresdruckzentrum zugesandt

. Gültigkeit 5 Jahre .

Teilnehmer/innen

Fahrzeuglenker/-innen,

die die Berechtigung zum

Lenken eines Fahrzeugs zur

Beförderung gefährlicher

Güter auf der Straße (ADR)

anstreben . Für Stückgut- und

Tankfahrzeuge .

Inhalt

Kompletter Basiskurs

für alle gebräuchlichen

Gefahrgutklassen (2-6, 8

und 9) . Umfangreicher

Spezialteil für die Gefahr-

gutbeförderung in Tanks .

Bestimmungen des Europ .

Übereinkommens zur internationalen

Beförderung

gefährlicher Güter (ADR),

der EG-VO, EU-Richtlinien

und des Gefahrgutbeförderungsgesetzes

(GGBG)

– Straßentunnel- und weitere

Verordnungen – allgemeine

Vorschriften – Pflichten

und Sanktionen – Einteilung

und Klassifizierung

der gefährlichen Stoffe

und Gefahreigenschaften –

Aufschriften und Bezettelung

– Ausrüstung und Verladung

– Beförderungspapiere –

Fahrzeug- und Beförderungsarten

. Richtiges Verhalten

bei Unfällen, Absicherung

und Maßnahmen . Praktische

Übungen mit Feuerlöscher

und Ausstattung, die beim

Gefahrguttransport mitgeführt

werden muss .

Prüfungsvoraussetzungen

ß 100% Anwesenheitspflicht

ß Gute Deutschkenntnisse in

Wort und Schrift

ß Am ersten Kurstag sind

mitzubringen: Führerschein

und Foto (Größe

45 x 35 mm, ideal

Passfoto)

Auskünfte zur Prüfung:

Gerhard Amann, Wirtschaftskammer,

05522/305-255,

0664/88 44 56 07

339

7

Branchen

Verkehr


7

Verkehr

Beitrag: 635,- inkl . Schulungshandbuch,Prüfungsgebühr,ADR-Schulungsbescheinigung

und ADR-

Scheckkarte (Erhalt nach

Bezahlung) .

Dauer: 32 UE

(mit anschließender Prüfung)

Ort: WIFI Hohenems +

Seminarhotel Dornbirn

Termine Herbst 2013

20. - 23.9.2013

Fr 14:00 - 22:00 Uhr

Sa + So 8:00 - 16:00 Uhr

Mo 13:00 - 21:00 Uhr

Kursnummer: 71482 .01

6. - 9.12.2013

Fr 14:00 - 22:00 Uhr

Sa + So 8:00 - 16:00 Uhr

Mo 13:00 - 21:00 Uhr

Kursnummer: 71483 .01

Termine Frühjahr 2014

21. - 24.3.2014

Fr 14:00 - 22:00 Uhr

Sa + So 8:00 - 16:00 Uhr

Mo 13:00 - 21:00 Uhr

Kursnummer: 71582 .01

6. - 9.6.2014

Fr 14:00 - 22:00 Uhr

Sa + So 8:00 - 16:00 Uhr

Mo 13:00 - 21:00 Uhr

Kursnummer: 71583 .01

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

Seilbahnen

Maschinistenkurs für Seilbahnbedienstete

Grundausbildung: Fix geklemmte- und kuppelbare

Systeme

Teilnehmer/innen

Für alle Bediensteten, die für

die Funktion als Maschinist/

in vorgesehen sind, ist dieses

Grundmodul samt Abschlussprüfung

vorgeschrieben .

Inhalt

ß Seilbahntechnik

ß Elektrotechnik

ß Rechtlicher Teil (speziell

im Hinblick auf kuppelbare

Systeme)

Prüfung

Die Prüfung findet ca .

1 Woche nach Kursende

statt . Der genaue Termin

wird den Kursteilnehmer/

innen bekanntgegeben .

Prüfung & Zertifikat

Kursleitung

Georg Stampfer

Roland Moosbrugger

Beitrag: € 729,- inkl .

Prüfungsgebühr

Dauer: 40 Lehreinheiten

(5 Tage) zzgl . Prüfung

Ort: WIFI Hohenems

Termin Herbst 2013

26. - 30.11.2013

Di - Sa 8:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 71440 .01

Termin Frühjahr 2014

2. - 6.6.2014

Mo - Fr 8:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 71540 .01

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

Maschinistenkurs für Seilbahnbedienstete

Zusatzmodul: Stand- und Pendelseilbahn

Teilnehmer/innen

Für alle Bediensteten, die für

die Funktion als Maschinist/

in für Stand- und Pendelseilbahnen

vorgesehen sind, ist

dieses Aufbaumodul samt

Abschlussprüfung zusätzlich

zum Modul 1 vorgeschrieben

.

Voraussetzungen

Besuch Grundausbildung

Inhalt

ß Seilbahntechnik

ß Elektrotechnik

ß Rechtlicher Teil, speziell

im Hinblick auf Stand- und

Pendelseilbahnen

Prüfung

Die Prüfung findet ca .

1 Woche nach Kursende

statt . Der genaue Termin

wird den Kursteilnehmer/

innen bekanntgegeben .

Prüfung & Zertifikat

Kursleitung

Helmut Schedler

Beitrag: € 320,- inkl .

Prüfungsgebühr

Dauer: 16 Lehreinheiten

(2 Tage) zzgl . Prüfung

Ort: WIFI Hohenems

Termin Herbst 2013

3. + 4.12.2013

Di + Mi 8:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 71442 .01

Termin Frühjahr 2014

10. + 11.6.2014

Di + Mi 8:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 71542 .01

Persönliche Beratung

Silke Marte

05572/3894-534

marte .silke@vlbg .wifi .at

340 Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www .wifi .at/vlbg

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine