Ausgabe 4/2003 - Gewerkschaft Öffentlicher Dienst

goed.at

Ausgabe 4/2003 - Gewerkschaft Öffentlicher Dienst

30/31 WBV-OK 24.03.2003 18:01 Uhr Seite 1

Durch raffinierte Planung gelang

es unserem Architekten, die beiden

positiven Aspekte zu vereinen

und „Viertelhäuser“ zu

konzipieren. Damit verfügt jede

Wohneinheit über eine großzügige

Gartenfläche „ums Eck“ und somit

mehr persönlichen Freiraum.

Fast genau zu Frühlingsbeginn wurde

der Spatenstich für sechs Viertelhäuser

mit insgesamt 24 Wohneinheiten von

Herrn Klubobmann Landtagsabgeordneten

Mag. Klaus Schneeberger, Herrn

Stadtrat Peter Geyer in Vertretung von

Frau Bürgermeister Traude Dierdorf,

Herrn Vizebürgermeister Dr. Christian

Stocker, dem VS des LVNÖ-GÖD

Herrn Abgeordneten zum Nationalrat

Alfred Schöls in Vertretung von dem

Vorsitzenden der GÖD, Herrn Abgeordneten

zum Nationalrat Fritz Neugebauer

zu den feierlichen Klängen der

Landeshymne vorgenommen.

Mitten im Grünen

Im Süden von Wiener Neustadt – ab-

30 GÖD April 2003

W B V - G Ö D

Spatenstich für ein außergewöhnliches Wohnprojekt.

Bei Reihenhäusern ist die Gartengröße oft relativ klein und

der geschützte Bereich manchmal sehr den Blicken neugieriger

Nachbarn ausgesetzt. Begehrt sind deshalb Eck-Reihenhäuser.

Von li. nach re.: Stadtrat

Peter Geyer, NR-Abg. Alfred

Schöls, LAbg. ÖVP-KO Mag.

Klaus Schneeberger,

Vizebgm. Dr. Christian

Stocker, Bgm. i. R. Hans

Barwitzius, GF der WBV-

GÖD Dir. Eugen Eitler

SPATENSTICH WIENER NEUSTADT

seits der Hektik einer Großstadt, und

trotzdem sind alle notwendigen Einrichtungen

rasch erreichbar –, in der

Frohsdorfer Straße 16, errichtet die

WBV-GÖD dieses interessante Projekt.

Jedes der zirka 95 Quadratmeter

großen Viertelhäuser verfügt über ein

großzügiges Erdgeschoß mit Vorraum,

WC, Küche mit Essplatz und

Wohnzimmer. Über eine offene Treppe

gelangt man ins Obergeschoß mit

drei schönen, hellen Räumen und dem

Badezimmer. Außerdem besitzt jede

✂ Serviceteil zum Herausnehmen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine