Heft 02/2013 - Baden - Württembergischer Badminton - Verband

bwbv.de

Heft 02/2013 - Baden - Württembergischer Badminton - Verband

Fotos: Bernd Bauer

Baden-Württembergischer

Badminton Verband e.V.

Noah Hielscher (SG Schorndorf)

Lara Gerlach und Jana Arnet (TG Nürtingen)

Lukas Mauch (TSG Nürtingen)

2 /2013

Februar

2. Bezirksranglistenturnier

der Jugend

Bezirk Nordwürttemberg in

Nürtingen 12./13.01.2013

Jonathan Supriadi

(DJK Ludwigsburg)

Siegerehrung JE U13 mit Abteilungsleiterin

Andrea Ott und Bernhard Mai

- Bericht auf Seite 14 -

Amtliches Veröffentlichungsorgan des Baden-Württembergischen Badmintonverbandes e.V.


INHALT Nr. 2/2013

Fehlerhafte Anschrift, Umzug, Namensänderung, Funktion im Verein, Tel./Fax/Email-Änderung, etc. - bitte Änderung an die Passstelle!

Tag Veranstaltung

P Aktiven-Turnier Jugend-Turnier BWBV-Spieltag fett Wertungsturnier

Ausgabe2 /2013

Wichtige Stichtage:

Februar 2013

16/17 P BWBV-Meisterschaften AK

16/17 ✘ 3. Bezirks-RLT der Jugend

23 7. SpT Verbandsrunde

März 2013

BWBV-Funktionsträger 2

BWBV-Kalender 3

Schiedsrichter 3

Pinnwand 3

BWBV-Geschäftsstelle 4

Schulsport 4

Lehrgangskalender 2013 6

Lehrwart 7

Jugendwart 7

Sportwart 8

Bezirk Nordbaden 10

Bezirk Südbaden 12

Bezirk Nordwürttemberg 14

Bezirk Südwürttemberg 16

Jugend + Schüler 18

Badminton-Welt 18

Private Ausschreibungen 19/20

Bezirksmeisterschaft U15/U19 20

16.03.2013 Mannschaftsmeldung 2013/2014

03.05.2013 Bezirksversammlung NB/SB/NW/SW

15.06.2013 Jugendfreigabeanträge 2013/2014

30.06.2013 Spielerlaubnisanträge 2013/2014

01.08.2013 Vereinsranglisten 2013/2014

2/3 P BWBV-Circuit, 4. RLT im Einzel/Mixed

2/3 ✘ BWBV-Mannschafts-M. der Jugend

9 8. SpT Verbandsrunde

16/17 ✘ P SüdOst-Meisterschaften Junioren (BWBV)

16/17 P SüdOst-Meisterschaften AK (BWBV)

16/17 ✘ Bezirks-Meisterschaften der Jugend

23 ✘ Tactic Junior Cup (Waghäusel)

April 2013

13 8a. SpT Verbandsrunde

13/14 ✘ 1. BWBV-RLT der Jugend im Einzel

Ausschreibung

Schiedsrichter-

Grundausbildung

Zum folgenden Termin wird wieder ein

Grundlehrgang angeboten:

Termin: 16./17. März 2013

Turnier: SO-Altersklassen-

Meisterschaften Aktive

Ort: Sindelfingen

Lehrgangleiter: nn

Meldungen erbeten an (per E-Mail):

Referat Lehrgangsorganisation

Jeannine Sitte, Tel.: 07171/805614,

E-Mail: sr-lehrgang@bwbv.de

Meldeschluß: 08.03.2013; bitte wegen

der Zimmerreservierung unbedingt

beachten.

Ohne Übernachtung: 11.03.2013

In der Meldung bitte angeben:

Verein, Name, Vorname, Geburtsdatum,

Adresse (mit E-Mail) und Mobil-

u./o. Telefonnummer des Teilnehmers,

Abteilungsleiter mit E-Mail-Adresse

sowie verbindliche Information, ob

eine Übernachtung benötigt wird oder

nicht.

Jeannine Sitte

Der TTC Gnadental

(nahe Schwäbisch Hall)

sucht baldmöglichst einen Trainer

vor allem für unsere jungen und ehrgeizigen

Mannschaftsspieler.

Kontakt: Hans-Peter Hammel,

Tel.: 0791-72946 oder hphammel11@yahoo.de

3


4

-ACHTUNG -ACHTUNG-

Bitte alle Berichte, die an diese beiden

E-Mail-Adressen geschickt werden:

Journal@bwbv.de

Badminton-Journal@bwbv.de

unbedingt in Kopie auch an die

Geschäftsstelle schicken:

Danke

E-Mail:

geschaeftsstelle@bwbv.de

Wir gratulieren den

nachfolgend

genannten

Mitarbeiterinnen

und Mitarbeitern,

welche im

Februar 2013

Geburtstag haben:

Monika Kniepert

-ACHTUNG -ACHTUNG-

Günter Gotzel

Staffelleiter NB 04.02.

Jeannine Sitte

Lehrgangsorganisation

(Schiri) 04.02.

Petra Walther

BWBV-Trainerteam 21.02.

Thomas Schlossarek

Staffelleiter NB 21.02.

Benjamin Wahl

BWBV-Trainerteam 23.02.

Klaus-Dieter Haas

Spruchkammer-Vorsitzender 25.02.

Marion Statz

Staffelleiterin NW 29.02.

Monika Kniepert

Ostercamp des BWBV

02.-05. April 2013

Ort: Landessportschule Albstadt

Vogelgesangstraße 21

72461 Albstadt

Unterbringung / Verpflegung:

In der Sportschule

Beginn: Dienstag, den 02.04.2013,

13:00 Uhr Mittagessen,

Anreise 11:00 Uhr.

Ende: Freitag, den 05.04.2013,

13:30 Uhr (nach dem Mittagessen).

Teilnehmerkreis: Jahrgänge 1999 - 2000

20 TeilnehmerInnen, bei mehr Meldungen

werden Kaderspieler bevorzugt.

Jugend trainiert für

Olympia: Finale im RP

Tübingen

Schulsport von seiner besten Seite

Im RP Tübingen gibt es doch wieder einige

junge Lehrerinnen und Lehrer, die mit ihren

Schülern gerne zu den Badmintonveranstaltungen

von ‚Jugend trainiert zu Olympia‘

fahren. Die deutliche Minderheit der Schüler

sind Vereinsspieler, die zum Teil von ihren

Trainern/innen begleitet wurden. So bieten

diese Turniere den Schülern eine schöne

Gelegenheit, erstmals richtige Turnierluft

zu schnuppern.

Meldungen an:

Geschäftstelle des BWBV,

Monika Kniepert,

Oberacherner Strasse 10b,

77855 Achern

Meldeschluss: 15. März 2013

Trainer: Friedhelm Erben

und Florian Maier

Kosten: Übernachtung, Vollverpflegung

sowie Bälle und Trainerkosten werden

vom BWBV übernommen. Fahrtkosten

und Getränkekosten sind von den Teilnehmern

zu tragen sowie ein Eigenanteil

von € 100,00.

Einladung erfolgt nach Meldeschluss!

Monika Kniepert

An zwei Tagen (in Altshausen und in Biberach)

wurde von 47 Mannschaften (also

mehr als 200 Teilnehmern) mit sehr großem

Eifer gespielt. Durch die großen Teilnehmerfelder

kam es zu vielen spannenden

Begegnungen auf ganz unterschiedlichem

Niveau. Keine Mannschaft wurde nur „abgeschossen“

- jede Siegermannschaft musste

um den Turniersieg echt kämpfen.

Nur Mut, insbesondere mit den jüngeren

Schülern. Nach Ostern sind die Grundschul-

und Einsteiger-Wettbewerbe. Eine Meldung

lohnt sich für Schüler und Vereine.

Markus Baumann-Bilger

RP-Beauftragter Badminton

im RP Tübingen

Die Schülerinnen und Schüler beim Wettkampf mit Schläger und Ball.

Foto: Markus Baumann-Bilger

Ausgabe2 /2013


Bild von der zurückliegenden Lehrerfortbildung in Schöneck. Foto: Karlheinz Hohenadel

Fortbildung für Lehrerinnen

und Lehrer im Bereich

des RP Karlsruhe

Thema: Technik und Taktik des Badmintonspiels

sowie Möglichkeiten der

Vermittlung in einer Klasse, einem

Oberstufenkurs oder einer Arbeitsgemeinschaft.

Termin: 26. - 28. April 2013

Anreise: Freitag, den 26.04.2013,

bis 17:30 Uhr.

Abreise: Sonntag, den 28.04.2013,

nach dem Mittagessen.

Ort: Sportschule Schöneck (Karlsruhe)

Teilnehmer: Lehrer/innen aller Schularten

aus dem Bereich des Regierungspräsidiums

Karlsruhe, auch ohne Vorkenntnisse

in der Sportart Badminton.

Lehrgangsleiter: Karlheinz Hohenadel

(Hemsbach)

Meldeadresse: Rita Thum

Buchhaltung@bwbv.de

Badmintonlandesfinale

des Schulsport-

Wettbewerbes

JUGEND TRAINIERT

FÜR OLYMPIA (JTFO)

2013 in VS-Schwenningen

Am 6. und 7.

März findet in

der Sporthalle

des Gymnasiums

am Deutenberg

in VS-

Schwenningen

das diesjährige

Badminton-

Landesfinale des ‚Schulsportwettbewerbs

JTFO‘ statt. Die Wettkämpfe, bei denen täglich

wieder über 100 Badmintonspieler und

Ausgabe2 /2013

Bitte nur mit vollständigem Meldeblatt

anmelden (s. u.).

Bitte keine Meldungen an das Regierungspräsidium!

Meldeschluss: 05.April 2013

Kosten: Es wird eine Lehrgangsgebühr

in Höhe von € 50,00 erhoben (incl.

Schulsportbroschüre Wert € 5,50),

die mit der Anmeldung fällig wird.

Die übersteigenden Kosten für Sportschule

(Unterkunft und Verpflegung),

Federbälle und die Lehrgangsleitung

übernimmt der Baden-Württembergische

Badmintonverband. Fahrtkosten

können nicht erstattet werden. Versicherungsschutz

besteht durch das

Regierungspräsidium.

Genauere Informationen haben alle

Schulen des RP Karlsruhe erhalten

oder können vom Lehrgangsleiter

unter der E-Mailadresse vize-bs@

bwbv.de angefordert werden.

Karlheinz Hohenadel

BWBV-Vizepräsident

Schul- und Breitensport

Spielerinnen aus ganz Baden-Württemberg

starten, wird Landesbeauftragter JTFO Karl-

heinz Hohenadel (Hemsbach) mit seinem

bewährten Wettkampfleitungsteam durchführen.

Damit ist Villingen-Schwenningen,

die Stadt auf der Grenze von Baden und

Württemberg, im Blickpunkt des Schulbadmintons

in Baden-Württemberg. Der

Schulleiter Manfred Koschek wird die

Schüler begrüßen.

Die Wettkämpfe finden jeweils von ca. 9:00

Uhr bis ca. 17:00 Uhr statt. Auf 12 Feldern

wird mit weiten Clears, harten Smashes,

präzisen Drops, überraschenden Finten sowie

einer Portion Spielwitz, Ausdauer und

Schnellkraft versucht, Punkte zu erzielen

und so einen der begehrten Preise für die

Mannschaft zu gewinnen.

In der WK-Art „beliebig“ spielen 4-6 Jungen

und/oder Mädchen in zwei Doppeln und

vier Einzeln gegeneinander. Bei WK „gemischt“

messen sich 3-4 Jungen und 3-4

Mädchen in zwei Jungeneinzeln, zwei

Mädcheneinzeln, einem Jungendoppel, einem

Mädchendoppel und einem gemischten

Doppel. Altersklasse WK IV sind Kinder ab

Jahrgang 2000, WK III ab Jg. 1998, WK II

ab 1996, WK I ab 1992. Viele Vereins- und

Kaderspieler starten in den Schulmannschaften.

Spieler und Spielerinnen, die für

Vereine spielen, werden sicher hochklassigen

Badmintonsport bieten. Spannende

Matches sind zu erwarten, vor allem in

den Wettkampfklassen WK III gemischt

„Berlin“ (Jg. 98-2001) und WK II gemischt

„Berlin“ (Jg. 96-99), in denen es um die Teilnahme

am Bundesfinale in Berlin geht.

Die Übernachtung in der Jugendherberge

Villingen für sehr entfernte Mannschaften

war für einige Jugendliche sicher ein zusätzlicherAnreiz,

sich für die Qualifikation zum

Landesfinale ins Zeug zu legen.

Die Sieger der Finals der vier Regierungspräsidiumsbezirke,

welche sich für das

Landesfinale qualifiziert haben, standen

bei Redaktionsschluss noch nicht fest, da

durch das frühe schriftliche Abitur auch

in diesem Jahr die Termine sehr gedrängt

sind.

Karlheinz Hohenadel

Landesbeauftragter

JTFO Badminton

Vizepräsident BWBV

Die Schülerinnen und Schüler beim Wettkampf beim Landesfinale 2012 in Weinheim.

Foto: Karlheinz Hohenadel

5


6

Durch Grundschul- und Einsteigerwettbewerb

des Schulsportwettbewerbes

„JUGEND TRAINIERT

FÜR OLYMPIA“ (JTFO)

SchülerInnen für

Badminton interessieren

Um vor allem junge neue Interessenten für Badminton zu gewinnen und ihnen die

Möglichkeit zu einem Kräftevergleich über die Schulgrenzen hinweg zu geben,

wurden in Baden-Württemberg der Grundschul- und der Einsteigerwettbewerb JTFO

eingeführt. Damit die Schulen im ersten Halbjahr im Sportunterricht oder in einer

Arbeitsgemeinschaft Grundkenntnisse im Badminton vermitteln können, sind die

Meldetermine in die zweite Hälfte des Schuljahres gelegt. Schüler und Lehrer können

dann das Turnier als Praxistest und Motivationshilfe nutzen.

Der Einsteigerwettbewerb wendet sich in erster Linie an Anfänger und

SpielerInnen, die noch an keinem Ranglistenturnier des Verbandes teilgenommen

haben.

- Schüler bis zur sechsten Klasse (nicht älter als Jahrgang 2000).

- Einzel auf dem Regelspielfeld mit anschließender Mannschaftswertung.

- Eine Mannschaft besteht aus vier Schülern/Schülerinnen.

- Die Wettkampfdurchführung ist regional.

- Mannschaftsmeldung bis 15. April an die Kreisbeauftragten JTFO.

Meldung über die Schulen an die zuständigen Kreisbeauftragten, wie sie in der

Broschüre „Mach mit“, die an allen Schulen mehrfach vorhanden ist, aufgeführt sind.

Im Zweifel kann auch der RP-Beauftragte kontaktiert werden.

Viele Kreisbeauftragte senden individuelle Einladungen an Schulen, bei denen sie

das Badmintoninteresse kennen.

Die Erfahrung hat gezeigt: Die „Einsteiger“ in diesem Jahr sind die WK IV-

Mannschaften des nächsten Jahres!

Um die Bedeutung unserer Sportart im Schulsport weiter zu heben, sollten wir alle

die Kreisbeauftragten unterstützen.

Im Grundschulwettbewerb sind die Regeln sehr gut auf die verminderte

koordinative und konditionelle Leistungsfähigkeit der Kinder abgestimmt:

- Als Schläger dürfen auch verkürzte Badmintonschläger benutzt werden.

- Einzel auf dem bis zur Doppelaufschlaglinie verkürzten halben

Doppelfeld mit anschließender Mannschaftswertung.

- Ein misslungener Aufschlag darf einmal wiederholt werden.

- Eine Mannschaft besteht aus vier Schülern/Schülerinnen.

- Mannschaftsmeldung je nach Ausschreibung an die

Kreisbeauftragten JTFO (s. o.)

Um den Kreisbeauftragten des Schulsportwettbewerbs die Kontaktaufnahme und

die Organisation zu erleichtern, sollten badmintoninteressierte Eltern diese über

Grundschulen informieren, in denen Interesse an Badminton besteht oder in denen

Vereinsmitglieder sind. Da im Grundschulwettbewerb Vereinsspieler teilnehmen

können, sind auch die Vereine gefordert, die Schulen ihrer jungen Talente für

Badminton zu begeistern. Die Kinder sollen natürlich vor allem Spaß an Spiel und

Wettkampf mit dem Federball haben.

Weitere Informationen können per Email über: vize-bs@bwbv.de angefordert werden

Karlheinz Hohenadel

Landesbeauftragter JTFO

Ül-Assistenten

Ass1-1-04/13

Grundlehrgang (S) .................. 12.-14.04.

Ass1-2-07/13

Aufbaulehrgang (S) ................ 05.-07.07.

Ass1-3-09/13

Abschlusslehrgang (S) ............. 20.-22.09

Ül-Assistenten

Ass2-1-03/13

Grundlehrgang (A) ................. 22.-24.03.

Ass2-2-06/13

Aufbaulehrgang (A) ................ 28.-30.06.

Ass2-3-09/13

Abschlusslehrgang (A) ........... 06.-08.09.

Trainer C (alte Reihe)

Aufbaulehrgang (R) ................ 20.-24.03.

Prüfungslehrgang (R) ........ 29.04.-03.05.

Trainer C (neue Reihe)

Grundlehrgang (R) ................. 23.-27.09.

Trainer B

Teil 4 (R) ................................. 05.-07.04.

Teil 5 (R) ................................ noch offen

Prüfungstag (R) ..................... noch offen

Trainerfortbildung

TRFB-1-09/13

Lehrgang 1 (T) ........................ 06.-08.09.

TRFB-2-11/13

Lehrgang 2 (R) ........................ 08.-10.11.

Spielerlehrgänge

SPL-1-02/13

Lehrgang 1 (T) ........................ 10.-12.05.

SPL-2-06/13

Lehrgang 2 (R) ........................ 08.-10.02.

SPL-3-10/13

Lehrgang 3 (S) ........................ 18.-20.10.

Mentoren

MT1-1-04/13

Mentoren Teil A (T) ................ 15.-17.04.

MT1-2-07/13

Mentoren Teil B (T) ................ 08.-10.07.

Lehrerfortbildung

OSA Freiburg (T) .................... 21.-23.06.

OSA Stuttgart (R) ................... 18.-20.10.

OSA Tübingen (R) ............. 29.11.-01.12.

OSA Karlsruhe (S) .................. 26.-28.04.

A = Albstadt S = Schöneck

R = Ruit T = Steinbach

Ausgabe2 /2013


Ausschreibung

Lehrgangsreihe

2013/2014

Ausbildung zum

Trainer C

Lehrgangsnummer: TRC-1-09/13

Termine:

- Grundlehrgang: 23.-27.09.2013

- Aufbau- und Prüfungslehrgang

in 2014

(Termine werden Ende 2013

bekannt gegeben).

Ort: Sportschule Ruit

Lehrgangsgebühr: € 150,00 für Unterkunft,

Verpflegung, Bälle und Unterrichtsmaterial.

€ 20,00 Prüfungsgebühr (ist beim Prüfungslehrgang

vor Ort zu bezahlen).

Kurzbeschreibung:

Die Tätigkeit des Trainer C bezieht

sich vornehmlich auf den Bereich des

Wettkampf- und Leistungssports. Er ist

verantwortlich für die sportpraktische

Vermittlung und Betreuung sowie für

die Planung, Organisation, Gestaltung

und Kontrolle von Training und Wettkampf

im Grundlagentraining.

Die Ausbildung zum Trainer C umfasst

insgesamt 120 Unterrichtseinheiten,

die auf einen Grund-, einen Aufbau-

und einen Prüfungslehrgang verteilt

sind. Im Grund- und Aufbaulehrgang

werden badmintonspezifische Inhalte

und überfachliche Themen aus den

Bereichen Trainings- und Bewegungslehre,

Sportpädagogik, Sportbiologie

und Sportmedizin vermittelt. Beim

Prüfungslehrgang werden diese Inhalte

vertieft und wiederholt. Während des

Prüfungslehrgangs findet außerdem

eine schriftliche Prüfung, eine praktische

Prüfung in Form einer Lehrprobe

und eine Prüfung zur Zuspiel- und

Demonstrationsfähigkeit statt. Mit dem

Bestehen dieser Prüfungen erhält man

die Lizenz ‚Trainer C Leistungssport

Badminton‘.

Der WLSB bezuschusst die Arbeit von

C-Trainern in den Vereinen momentan

mit € 1,80 pro Stunde (maximal 200

Stunden/Jahr).

Zulassungsvoraussetzungen zur

Ausbildung:

Vollendung des 16. Lebensjahres.

Die Lizenz wird erst mit Vollendung des

18. Lebensjahres ausgestellt.

Bei Minderjährigen (unter 18 Jahren)

Ausgabe2 /2013

Einverständniserklärung der Personensorgeberechtigten.

Mitgliedschaft bei einem, dem BWBV

angeschlossenen Badmintonverein.

Prüfungsvoraussetzungen:

Nachweis der Teilnahme des Grund-,

Aufbau und Abschlusslehrganges.

Nachweis über die Teilnahme an einem

Erste-Hilfe-Kurs (8 Doppelstunden),

der am Prüfungslehrgang nicht älter als

zwei Jahre sein darf.

Abgabe des persönlich unterzeichneten

Ehrenkodexes des DOSB für

ehren- und hauptamtlich Tätige in

Sportvereinen und Sportverbänden.

Der Ehrenkodex steht unter

www.wlsb.de Rubrik Sportjugend/

Kindeswohlgefährdung als Download

zur Verfügung.

Anmeldung: Es werden nur schriftliche

(keine telefonischen) Anmeldungen

berücksichtigt. Es werden keine Anmeldebestätigungen

versandt. Rechtzeitig

vor Lehrgangsbeginn erhalten Sie eine

schriftliche Teilnahmebestätigung mit

den notwendigen Informationen.

Sollten mehr Anmeldungen vorliegen

als Plätze vorhanden sind, wird die

Reihenfolge des Posteingangs berücksichtigt.

Anmeldeschluß: 01.09.2013

Bitte schicken Sie

Ihre Anmeldung an:

Rita Thum

BWBV Lehrgangsorganisation

Jahnstraße 51

72663 Großbettlingen

Zahlungsverfahren: Die Zahlung erfolgt

im Banklastschriftverfahren. Die Gebühren

werden drei Wochen vor Lehrgangsbeginn

von dem angegebenen

Konto abgebucht.

Bei kurzfristigen Absagen vor Lehrgangsbeginn

(10 Tage oder kürzer)

können die Gebühren nicht erstattet

werden.

Bitte beachten Sie, dass Lehrgangs-

anmeldungen nur noch bearbeitet

werden können, wenn eine einmalige

Erteilung eines Bankeinzugs vorliegt.

Anmeldeformulare: Können sie unter

buchhaltung@bwbv.de anfordern oder

unter www.bwbv.de Ausschreibungen/

Lehrgänge herunterladen.

Bitte die Unterschrift des Vereinsbevollmächtigten

und den Vereinsstempel

nicht vergessen; sonst wird

die Anmeldung nicht bearbeitet.

Rita Thum

Buchhaltung und

Lehrgangsorganisation

Hinweis: Anmeldungen

Ül-ASS-Ausbildung

in Schöneck

und Albstadt

Vom 13.03. bis zum 05.04.2013 bin

ich nicht zu erreichen. Bitte Anmeldungen

für die Ül-ASS-Ausbildung in

Schöneck und Albstadt bis spätestens

08.03.2013 einreichen, damit sie noch

bearbeitet werden können. Für Anzeigen

im ‚Badminton Journal‘ wenden sie

sich bitte an die Geschäftsstelle.

Rita Thum

Buchhaltung und

Lehrgangsorganisation

1. BWBV-Rangliste

2013 der

Jugend und Schüler

Veranstalter:

Baden-Württembergischer

Badmintonverband

Turnierausschuss: BWBV-Jugendwart

und Bezirksjugendwarte, Referee,

Vertreter des Ausrichters.

Turnierdurchführung:

BV Esslingen

Referee: Wird durch den Schiedsrichterausschuss

bestimmt.

Zeit:

• Samstag, den 13. April 2013,

ab 10:00 Uhr:

Altersklassen U11, U13, U15.

• Sonntag, den 14. April 2013,

ab 10:00 Uhr:

Altersklassen U17, U19.

Ort: Sporthalle Weil (15 Felder),

Weilstraße 201, 73733 Esslingen/Weil

Telefon: 0173-85 49 845 oder

Mobil: 0176/39 07 78 25 (Jugendwart)

Disziplinen:

Mädchen- und Jungeneinzel

Altersklasseneinteilung 2013/14:

U19: 1995 und 1996

U17: 1997 und 1998

U15: 1999 und 2000

U13: 2001 und 2002

U11: 2003 und jünger

Spielsystem:

Gruppenspiele und danach KO-System

mit Ausspielen der Plätze,

in der Regel maximal

bis Platz 16 !!.

7


8

Startberechtigung und sonstige Bestimmungen:

U11 Einzel: 20 Jungen, 16 Mädchen

U13 Einzel: 20 Jungen, 20 Mädchen

U15 Einzel: 20 Jungen, 20 Mädchen

U17 Einzel: 20 Jungen, 20 Mädchen

U19 Einzel: 20 Jungen, 16 Mädchen

Siehe §34 und § 36 BWBV-JO.

Über Erweiterungen, Ergänzungen

und sonstige Änderungen entscheidet

der Jugendausschuss oder der BW-

Jugendwart nach sportlich sachlicher

und fachlicher Notwendigkeit!

Darüber hinaus gilt: Wer die 1. BW-RL

nicht spielen kann und zur 2. BW-RL

mit einer Ersatzwertung zugelassen

werden möchte, muss in der vergangenen

Saison mindestens Platz 8 in der

BW-Abschlussrangliste belegt haben.

Bei AK-Wechsel mindestens Platz 4 in

der verlassenen AK. Ein Anspruch auf

Ersatzwertung besteht jedoch nicht.

Meldeschluss:

Mittwoch, den 27. März 2013 oder

früher (Achtung ! Osterferien!).

Auslosung: Dienstag, den 2. April 2013,

Herschelweg 32, 73447 Oberkochen

Meldegebühr:

7,00 € je Spieler und Spielerin, zahlbar

vereinsweise während des Turniers

ohne Aufforderung. Die Meldegebühr

ist laut BWBV-SpO immer fällig, auch

bei Ausfall durch Krankheit.

Meldungen: Auf dem BWBV-Meldeformular

(und nur auf diesem !) unter

Angabe von

Name, Vorname, Geburtsdatum,

Spielberechtigungsnummer und

Disziplin,

in der gestartet werden soll an den

BWBV-Jugendwart:

François Boé,

Herschelweg 32, 73447 Oberkochen,

E-Mail: Jugendwart@bwbv.de

(bevorzugt).

Nicht der Form entsprechende Meldungen

finden keine Anerkennung!

Bitte beachten: Die Meldung ist erfolgt

erst nach der Rückmeldung durch den

BW-JW.

Anmeldung:

Entfällt! Wer drei Minuten nach dem

zweiten Aufruf nicht spielbereit ist,

scheidet aus.

Turnierbälle: Ausschließlich Bälle der

Marke Yonex. Das Spielen mit nicht

zugelassenen Bällen führt für beide

Spieler/Spielerinnen ohne Verwarnung

zur Disqualifikation. DerAusrichter hält

Bälle zum Verkauf bereit (Rollen).

Zählrichter: Jeder Spieler hat sich als

Zählrichter zur Verfügung zu stellen.

Nichtbefolgen führt zur Disqualifikation

und zum Ausschluss vom nächsten

Turnier.

Freistellungen: Die Liste der freigestellten

Spieler erscheint demnächst auf der

BWBV-Homepage und im ‚Badminton

Journal‘.

Ersatzwertungen:

Siehe § 39 (6) Jugendordnung.

Spielkleidung:

Nach DBV-SpO 1 Abs.2: Fun-Shirts,

Turn- und Radfahrerhosen sowie

Bermudashorts sind nicht zugelassen.

Kontaktadresse:

Bernd Fichter

Sommerweg 5, 73728 Esslingen

Tel.: 0711/ 311595

E-Mail: fichterb@web.de

Allgemeines: Für Unfälle und Schadensfälle

aller Art haften weder der Veranstalter

noch der Ausrichter. Bei Unfällen gelten

die amtlichen Versicherungsbedingungen

der Sportverbände. Nichtbeachten

Ausrichter gesucht

Für folgende Turniere des BWBV

werden Ausrichter gesucht:

• 11-12/2014: BWBV-Meisterschaft

• 01/2015: Südostdeutsche

Meisterschaft O19

02/2015: BWBV-AK-

Meisterschaft

• 11-12/2015: BWBV-Meisterschaft

02/2016: BWBV-AK-

Meisterschaft

• 03/2016: Südostdeutsche

Meisterschaft U22

• 03/2016: Südostdeutsche

Meisterschaft

O35-O70

• 11-12/2016: BWBV-Meisterschaft

02/2017: BWBV-AK-

Meisterschaft

Für die Ausrichtung weiterer Veranstaltungen

bis 2014 liegen bereits Bewerbungen

vor, die Vergabe ab 2013/2014

ist aber noch nicht erfolgt.

Interessenten melden sich bitte beim

SpW bzw. AK-Wart.

Andreas Schuch

Sportwart BWBV

der Hallenordnung kann Disqualifikation

zur Folge haben.

Bitte beachten: Alle gemeldeten SpielerInnen,

die keine Absage erhalten haben,

jedoch zum Turnier nicht erscheinen

und einen Verhinderungsgrund nicht

durch eine ärztliche Bescheinigung

nachweisen (siehe § 27 BWBV-JO),

werden mit einer Sperre belegt.

Das gilt auch für die Spieler/Spielerinnen,

die bei zweitägigen Veranstaltungen

am zweiten Tag nicht mehr

antreten. Hierbei handelt es sich um

grob unsportliches Verhalten, das nicht

geduldet wird.

François Boé

BWBV-Jugendwart

Termin-Erinnerung

Ich bitte alle Vereine und Sportwarte

darauf zu achten, dass die Mannschaftsmeldung

für die Spielsaison

2013/2014 spätestens zum 16.03. beim

jeweils zuständigen Bezirks-Sportwart

eingegangen sein muss. Die Vereine

mit Mannschaften oberhalb Verbandsliga

müssen ihre Mannschaftsmeldung

zusätzlich beim BWBV-Sportwart

eingereicht haben.

Andreas Schuch

Sportwart BWBV

SüdOstDeutsche

Meisterschaft

2012/2013

der Junioren U22

Datum: 16./17. März 2013

Veranstalter: BWBV

Ausrichter: TSV Bietigheim

Ort: Sporthalle am Bruchwald I, Marbacher

Weg, 74321 Bietigheim-Bissingen,

Tel.: (0172) 7115182 (nur während der

Veranstaltung);

Anfahrt: A81 Stuttgart-Heilbronn, Ausfahrt

Ludwigsburg Nord, B27 Richtung

Bi.-Bi., vor Ortsschild links Richtung

Ellental, hinter Bahnbrücke rechts, nach

ca. 700 m links in Marbacher Weg, SpH

nach ca. 700 m rechts.

Vorläufiger Zeitplan:

• Samstag, den 16. März 2013:

(5 Spielfelder), 09:30 Uhr Mixed inkl.

HF/F ab 12:30 Uhr. Einzel ab 15:30 Uhr

Doppel. Abhängig von Teilnehmerzahl

und Turnierablauf können die HF/F auf

Sonntag verschoben werden.

Achtung: Spiele am Sonntag werden

gemeinsam mit den AK O35 in der

Schulturnhalle Hinterweil, Nikolaus-

Lenau-Platz (Zufahrt über Gottscheer

Str.), 71067 Sindelfingen/Hinterweil

ausgetragen. Wegbeschreibung unter

http://www.federballer.de

Ausgabe2 /2013


• Sonntag, den 17. März 2013:

(bei Bedarf, 9 Spielfelder), ab 09:00 Uhr

Halbfinale/Finalspiele.

Turnierausschuss: Die Sportwarte der

beteiligten BLV, Referee, Vertreter des

Ausrichters.

Turnierleitung: Vertreter des Ausrichters

Referee: Markus Schmudde

Meldeberechtigung: Jede/r deutsche Staatsangehörige

der Jahrgänge 1991/92/93

(U22) sowie Jugendliche der Jahrgänge

1994-97 (U17/U19), der/die im Besitz

einer Spielerlaubnis eines Vereins der

BLV Baden-Württemberg, Bayern oder

Sachsen ist. Jeder Spieler kann in 3 Disziplinen

melden, gespielt werden GD,

HE, DE, HD, DD.

Meldetermin: 23.02.2013 (Datum des

Poststempels !) (Frankiermaschinen, Fax

und E-Mail werden im Zweifelsfall nicht

anerkannt). Meldetermine DM U22: BLV

17.03. (=> GrSO 18.03., DBV 20.03.).

Meldeadresse: Die Meldungen müssen

über den zuständigen BLV mit Name,

Vorname und Geburtsdatum eingereicht

werden.

Für den BBV an: Hans Rüdiger Strauß,

Ludwigstr. 8, 97816 Lohr am Main, Fax:

(09355) 975826, E-Mail: „sportwartunterfranken@t-online.de“

Für den BVS an: Maik Preusche, Am

Mittelgraben 4, 03042 Cottbus, E-Mail:

„sportbetrieb@bvsachsen.de“

Für den BWBV an: Andreas Schuch,

Robert-Mayer-Str. 3, 71636 Ludwigsburg,

Fax: (0711) 8902-3547, E-Mail:

„sportwart@bwbv.de“

Weiterleitung der Meldungen der BLV

an den Sportwart der Gruppe SüdOst,

Andreas Schuch (Robert-Mayer-Str. 3,

71636 Ludwigsburg, Fax: (0711) 8902-

3547, E-Mail: „sportwart@bwbv.de“)

bis 28.02.2013.

Meldegebühr: Je Spieler und Disziplin

6,- EUR. Sie wird während der Veranstaltung

eingezogen.

Auslosung: 15.03.2013 um 19:00 Uhr im

Stuttgart Marriott Hotel Sindelfingen,

Mahdentalstr. 68, 71065 Sindelfingen.

Wettkampfbestimmungen:

• Spielerpässe sind nicht vorzulegen, der

zuständige BLV übernimmt die Verantwortung,

dass alle von ihm gemeldeten

Teilnehmer im Besitz einer gültigen

Spielerlaubnis sind.

• Austragungsmodus ist das Einfach-KO-

System. Bei geringer Beteiligung in

einzelnen Disziplinen erfolgt die Austragung

in Gruppenspielen.

• Alle Teilnehmer müssen während des

Turniers spiel- und einsatzbereit sein.

5 Minuten nach dem zweiten Aufruf wird

ein Spiel als verloren gewertet.

• Weiterhin ist jeder Teilnehmer verpflichtet,

als Schieds- oder Linienrichter zu

fungieren. Die namentliche Aufforderung

erfolgt durch die Turnierleitung.

Ausgabe2 /2013

www.sports-fashion.net

Thomas Herrmann Im Petersrain 35 74235 Erlenbach

Sportsundfashion@aol.com Fon 07132.6574

• Ausschließlicher Turnierball ist Oliver

Apex 100. Mit einem anderen Ball kann

- auch in gegenseitigem Einvernehmen -

nicht gespielt werden. Verstöße werden

mit Disqualifikation geahndet.

• Die Teilnehmer haben die Bälle selbst

zu stellen. Der Hallenverkauf ist abgesichert.

• Zuwiderhandlungen der Wettkampfbestimmungen

können bis zur Disqualifikation

geahndet werden.

Quartierwünsche:

http://www.bietigheim-bissingen.de/Hotels_Gaststaetten.131.0.html,

tlw. auch

mit vergünstigten Preisen am Wochenende,

alternativ auch http://ludwigsburg.

jugendherberge-bw.de

Sonstiges:

• Der Veranstalter übernimmt keine Haftung

für Unfälle und Schadensfälle aller

Art.

• Für eine reichhaltige Auswahl von Speisen

und Getränken ist gesorgt.

Andreas Schuch, Sportwart

Gruppe SüdOst

SüdOstDeutsche

Meisterschaft

2012/2013

der Altersklassen

O35-O75

Datum: 16./17. März 2013

Veranstalter: BWBV

Ausrichter: VfL Sindelfingen

Ort: Schulturnhalle Hinterweil, Nikolaus-

Lenau-Platz (Zufahrt über Gottscheer

Str.), 71067 Sindelfingen/Hinterweil,

Tel.: (0173) 5737595 (nur während der

Veranstaltung), Wegbeschreibung unter

http://www.federballer.de

Vorläufiger Zeitplan:

• Samstag, den 16. März 2013:

(9 Spielfelder)

- 09:00 Uhr: Mixed inkl. HF/F

- ab 12:00 Uhr : Eizel O35-O50

inkl. HF/F

- ab 15:00 Uhr: Einzel O55-O70

inkl. HF/F

• Sonntag, den 17. März 2013:

(9 Spielfelder),

- ab 09:00 Uhr: Doppel inkl. HF/F.

Turnierausschuss: Die AK-Warte bzw.

Sportwarte der beteiligten BLV, Referee,

Vertreter des Ausrichters

Turnierleitung: Vertreter des Ausrichters

Referee: NN

Meldeberechtigung: Jede/r deutsche

Staatsangehörige, der/die im Besitz

einer Spielerlaubnis eines Vereins der

BLV Baden-Württemberg, Bayern oder

Sachsen ist und einer der genannten

Altersklasse angehört:

O35 - geb. vor dem 01.01.1978

O40 - geb. vor dem 01.01.1973

O45 - geb. vor dem 01.01.1968

O50 - geb. vor dem 01.01.1963

O55 - geb. vor dem 01.01.1953

O65 - geb. vor dem 01.01.1948

O70 - geb. vor dem 01.01.1943

O75 - geb. vor dem 01.01.1938.

Jeder Spieler kann in 3 Disziplinen

melden, gespielt werden GD, HE, DE,

HD, DD.

Meldetermin: 23.02.2013 (Datum des

Poststempels !) (Frankiermaschinen,

Fax und E-Mail werden im Zweifelsfall

nicht anerkannt). Meldetermine DM

O35: BLV 17.03. (=> GrSO 23.03.,

DBV 16.04.)

Meldeadresse: Die Meldungen müssen

über den zuständigen BLV mit Name,

Vorname, Geburtsdatum und Spieler-ID

(Passnummer) eingereicht werden.

Für den BBV an: H a n s R ü d i g e r

Strauß, Ludwigstr. 8, 97816 Lohr am

Main, Fax: (09355) 975826, E-Mail:

„sportwart-unterfranken@t-online.de“

Für den BVS an: Maik Preusche, Am

Mittelgraben 4, 03042 Cottbus, E-Mail:

„sportbetrieb@bvsachsen.de“

Für den BWBV an: Werner Dietz,

Sonnenhang 1, 78343 Gaienhofen,

E-Mail: „ak-wart@bwbv.de“

Weiterleitung der Meldungen der

BLV an den Sportwart der Gruppe Süd-

Ost, Andreas Schuch (Robert-Mayer-

Str. 3, 71636 Ludwigsburg, Fax: (0711)

8902-3547, E-Mail: „sportwart@bwbv.

de“) bis 28.02.2013.

Meldegebühr: Je Spieler/in und Disziplin

6,- EUR, zusätzlich je Spieler

2,50 EUR für den Physiotherapeuten.

Sie wird während der Veranstaltung

eingezogen.

Auslosung: 15.03.2013, um 19:00 Uhr, im

Stuttgart Marriott Hotel Sindelfingen,

Mahdentalstr. 68, 71065 Sindelfingen.

Wettkampfbestimmungen:

• Spielerpässe sind nicht vorzulegen, der

zuständige BLV übernimmt die Verantwortung,

dass alle von ihm gemeldeten

Teilnehmer im Besitz einer gültigen

Spielerlaubnis sind.

• Austragungsmodus ist das Einfach-KO-

System. Bei geringer Beteiligung in

einzelnen Disziplinen und Altersklassen

erfolgt die Austragung in Gruppenspie-

9


10

len bzw. die Zusammenlegung mehrerer

Altersklassen.

• Alle Teilnehmer müssen während des

Turniers spiel- und einsatzbereit sein.

fünf Minuten nach dem zweiten Aufruf

wird ein Spiel als verloren gewertet.

• Weiterhin ist jeder Teilnehmer verpflichtet,

als Schieds- oder Linienrichter

zu fungieren. Die namentliche Aufforderung

erfolgt durch die Turnierleitung.

• Ausschließlicher Turnierball ist Victor

Champion. Mit einem anderen Ball

kann - auch in gegenseitigem Einvernehmen

- nicht gespielt werden.

Verstöße werden mit Disqualifikation

geahndet.

• Die Teilnehmer haben die Bälle selbst

zu stellen. Der Hallenverkauf ist abgesichert.

• Zuwiderhandlungen der Wettkampfbestimmungen

können bis zur Disqualifikation

geahndet werden.

Quartierwünsche: Stuttgart Marriott Hotel

Sindelfingen, Mahdentalstr. 68, 71065

Sindelfingen, Tel. (07031) 696-555,

Turniervergabe Jugendsaison

2013/2014

Hiermit möchte ich mitteilen, dass bereits

jetzt für alle Regionalranglistenturniere,

Bezirksranglistenturniere und die Bezirksmeisterschaft

der kommenden Saison

Ausrichter gefunden wurden. Ausführliche

Informationen kann man in den entsprechenden

Ausschreibungen entnehmen.

06.10.2013

• 1. Reg.-RLT Nord: TSG Heilbronn

• 1. Reg.-RLT Süd: TV Mörsch

20.10.2013

• 2. Reg.-RLT Nord: TSG Weinheim

• 2. Reg.-RLT Süd: BV Rastatt

10.11.2013

• 3. Reg.-RLT Nord: TSG Dossenheim

• 3. Reg.-RLT Süd: BSpfr. Neusatz

01.12.2013

• 1. Bez.-RLT: BSpfr. Neusatz

18.01.2014

• 2. Bez.-RLT: TSG Dossenheim

22.02.2014

• 3. Bez.-RLT: BV Rastatt

15.+ 16.03.2014

• Bez.-MST: BSV Eggenstein

Frank Bender

Bezirksjugendwart

Nordbaden

Fax -880 unter dem Stichwort „Badminton“:

EZ 66,- €, DZ 77,- € (bei

Reservierung bis 26.02.), inkl. Frühstücksbuffet

und MwSt., Parkgebühr

in TG 10,- €.

Sonstiges:

• Der Veranstalter übernimmt keine Haftung

für Unfälle und Schadensfälle aller

Art.

• Der Ausrichter stellt während des

gesamten Turnierverlaufs einen Physiotherapeuten

zur Verfügung. Bei

Bedarf können zusätzliche Kosten

für Verbands- und Behandlungsmittel

entstehen.

• Besaitungsservice und Verkauf werden

angeboten.

• Für eine reichhaltige Auswahl von

Speisen und Getränken ist gesorgt.

• Der Ausrichter bietet Samstagabend

eine gemeinsame Abendveranstaltung

mit Liveband an. Kostenbeteiligung

5,- € (kein Buffet).

Andreas Schuch

Sportwart Gruppe SüdOst

Ausschreibung

der TMJC-Turniere

2013/2014

Bewerbung (Ausrichtervertrag) bitte in

doppelter Ausfertigung auf dem offiziellen

Formular an den Bezirksjugendwart

senden. Vergabe der Turniere erfolgt

durch den Jugendausschuss Nordbaden.

Bewerbungsschluss ist der 30.04.2013.

Später eingehende Bewerbungen können

nicht berücksichtigt werden.

1. Tactic-Mini/Junior-Cup

Einzelrangliste

der Altersklasse U 11- U 19

Hallenkapazität: >, = 9 Felder

Termin: Sonntag, den 09.02.2014

2. Tactic-Mini/Junior-Cup

Einzelrangliste der Altersklasse U 11-U19

Hallenkapazität: >, = 9 Felder

Termin: Sonntag, den 09.03.2014

3. Tactic-Mini/Junior-Cup

Einzelrangliste der Altersklasse U 11-U19

Hallenkapazität: >, = 9 Felder

Termin: Sonntag, den 06.04.2014

Abschlussturnier TMJC

Einzelrangliste der Altersklasse U 11-U19

Hallenkapazität: >, = 9 Felder

Termin: Sonntag, den 18.05.2014

Frank Bender

Bezirksjugendwart

Nordbaden

173 gemeldete

Teilnehmer aus über

27 Vereinen beim

1. Tactic-Mini-/Junior-

Cup 2013 im Racket

Center in Nußloch

Am 27.01.2013 fanden sich die hochmotivierten

Spielerinnen und Spieler der Altersklassen

U11 bis U19 im Racket Center in

Nußloch ein und kämpften um Platzierungen

im 1. Tactic-Mini-/Junior-Cup 2013.

Da dieses Turnier auch hervorragend für

Einsteiger geeignet ist, ist es umso erfreulicher,

dass sich so viele Teilnehmer

angemeldet hatten. Beeindruckend war

auch die Zahl von über 27 unterschiedlichen

Vereinen, aus denen die vielversprechenden

Nachwuchsspieler stammen.

Die Zahl von 173 gemeldeten Spielerinnen

und Spielern stellte den Veranstalter vor eine

positive Herausforderung. So waren alleine

in der Kategorie „U17 Jungeneinzel“ 41

Teilnehmer gemeldet.

Der Wettervorhersage mit Regen und Blitzeis

zum Trotz waren dann auch fast alle

gemeldeten Spieler vor Ort - und auch das

Wetter beherrschte sich, so dass glücklicherweise

der Heimweg für keinen Verein zur

Rutschpartie wurde.

Erfreulich für den Ausrichter waren neben

einem verletzungsfreien und reibungslosen

Turnierverlauf vor allem auch die beiden

ersten Plätze in den Kategorien Jungeneinzel

U13 und U17. Hier konnten sich

Moritz Hackmann und Toni Schott klar

positionieren. Ebenso erwähnenswert sind

die beiden 4. Plätze von Hannes Back (U15)

und Alexander Weick (U17).

Die Ergebnisse aller Altersklassen:

JE U11

1. Leon Merz, TV Busenbach

2. Lucas Krafft, TSG Weinheim

3. Luca Metzger, TSG Weinheim

4. Lukas Richter, Eberbach

JE U13

1. Moritz Hackmann, TRC Nußloch

2. Tobias Leibrock, BSpfr. Neusatz

3. Rubin Marino, TV Lauffen

4. Leon Dahm, BSC Waghäusel

JE U15

1. Sascha Olenroth, BC Spöck

2. Silas Deiß, Neckarsulmer Sportunion

3. Paul Beskers, PS Karlsruhe

4. Hannes Back, TRC Nußloch

Ausgabe2 /2013


JE U17

1. Toni Schott, TRC Nußloch

2. Nico Wilmsmann, BV Rastatt

3. Yannic Voss, TV Mörsch

4. Alexander Weick,

TRC Nußloch

JE U19

1. Lucas Strubel, BC Viernheim

2. Calvin Ebert,

Spfr. Affaltrach

3. Jan Hirsch, TV Mörsch

4. Tim Lumpp, Ettlingen

ME U11

1. Bonnie Mao,

TSG Dossenheim

2. Leonie Hanke, Eberbach

ME U13

1. Yanna Blüthner,

TSG Dossenheim

2. Judith Richter, Eberbach

3. Jana Hanke, Eberbach

4. Ramona Schulz, Eberbach

ME U15

1. Benita Noack,

Neckarsulmer Sportunion

2. Evelyn Zinn, BSC Waghäusel

3. Sarah Leibrock, BSpfr. Neusatz

4. Martha Fischer,

TSG Weinheim

ME U17

1. Chiara Marino, TV Lauffen

2. Anzhelika Yashukova,

SG Hemsbach

3. Lara Kanstinger, SV Ettlingen

4. Melissa Söhnlein,

Fortuna 96 Schwetzingen

ME U19

1. Pia Heilmann, TV Lauffen

2. Ida Kammerer, SV Ettlingen

Ausgabe2 /2013

Siegerehrung ME U17/19 (Foto: Heiko Reinemuth)

Christine

Eggensperger

1. Vorbereitungslehrgang

BW-RLT

2012/2013

Am 26. Januar 2013 fand in Wiesloch der

1. Vorbereitungslehrgang für die Baden-

Württembergranglisten statt.

Dieser Lehrgang wurde wieder von der

Badmintonabteilung der TSG Wiesloch

angeboten, von Wang Ye geleitet und von

Frank Bender verwaltet.

Über 20 Spieler/innen hatten sich für diesen

Lehrgang angemeldet.

Angenommen wurden:

• Thilo Sendler (U11)

• Clement Kervio (U11)

• Xenia Kölmel (U13)

• Mathilde Kervio (U13)

• Lewin Rudy (U13)

• Jonas Sickinger (U13)

• Mathis Alt (U13)

• Warin Koch (U13)

• Julian Hilpisch (U13)

• Rebecca Linder (U15)

• Alina Kölmel (U15)

• Fabian Schlenga (U15)

• Richard Samman (U15)

• Sophie Bub (U17)

• Natalie Neumeister (U19)

• Laura Kappenberger (U19)

• Lars Grauer (U19)

• Jonathan Link (U19).

Insgesamt konzentrierte man sich besonders

auf spielerische Übungen, wobei die Schlag-

und Lauftechnik ständig kontrolliert und

verbessert (sofern notwendig) wurde. Am

Ende konnten alle ihr Können unter Beweis

stellen und es fanden mehrere Spiele statt.

Informationen zum nächsten Lehrgang werden

per E-Mail an alle Vereine versendet.

Bei Fragen oder anderem kann man sicher

gerne bei mir per E-Mail oder Telefon

melden.

Mit sportlichen Grüßen

Frank Bender

Bezirksjugendwart

Nordbaden

Achtung ! Achtung!

Es hat sich nach Veröffentlichung

der

4. Rangliste Aktive

Einzel und Mixed

02. März und

03. März 2013

noch ein Ausrichter gefunden und

zwar:

Racket Center Nussloch

Walldorfer Straße 100

69226 Nussloch

Tel.: 06224-99090

Meldeanschrift:

Steffen Mai

Konrad-Adenauer-Allee 7

68519 Viernheim

Tel.: 06204-6016584

Fax: 06204-6016585

sportwart-NB@bwbv.de

Unser langjähriges Mitglied, sportliche Stütze und treibende

Kraft unserer Mannschaft Peter Kahrau wird 70 Jahre.

Lieber Peter,

wir wünschen dir alles Gute,

vor allem Gesundheit

und weiter viel Freude am Badminton.

Deine Badminton-Freunde der TG Eggenstein

11


12

Mannschafts-

Bezirksmeisterschaft

Nordbaden

U15 und U19

am 20.01.2013

in Eggenstein

BSV Eggenstein-Leopoldshafen (U15)

und Fortuna 96 Schwetzingen (U19)

setzen sich durch

Dass Mannschaftsspiele einen besonderen

Reiz haben, war allen Teilnehmern deutlich

anzumerken: es wurde bis zur Erschöpfung

gefightet, um wichtige Punkte fürs eigene

Team zu holen und die Mannschaftskollegen

lautstark angefeuert.

Einziger Wermutstropfen war der Ausfall

einiger Mannschaften und Spieler, die

aufgrund des Eisregens in der Nacht zuvor

auf die Anreise verzichteten.

Wichtige

Termine 2013

Bezirksversammlungen

Ausschreibungen im BJ 03/13

03.05.2013: NB - Dossenheim

03.05.2013: SB - Küssaberg

03.05.2013: NW - Fellbach

03.05.2013: SW - Biberach

Hier die Siegerehrung U15

In U15 waren daher nur vier von sechs

gemeldeten Teams am Start. In einer

spannenden Vierer-Gruppe lief alles auf

die Entscheidung zwischen dem BSV

Eggenstein-Leopoldshafen und der TSG

Weinheim hinaus. Es entwickelte sich ein

Duell auf Augenhöhe mit spannenden und

zum Teil sehr knappen Spielen.

Die Weinheimer entschieden das 1. JD,

das 1. JE und das Mixed für sich, am

Ende aber behielten die Gastgeber mit

5:3 die Oberhand, so dass damit der Weg

zur Meisterschaft gebahnt war. Platz 3

erkämpfte sich der BV Rastatt vor der SG

Waghäusel/Heilbronn.

In U19 wurde der Wettbewerb als Mini-

Mannschaftsturnier ausgetragen. Hier beherrschte

Fortuna 96 Schwetzingen in der

Besetzung Oliver Stein, Fabian Kolberg

und Jana Wiedemann die Konkurrenz

nach Belieben und holte sich mühelos den

Meistertitel.

Die weiteren Plätze auf dem Siegertreppchen

holten sich die beiden Teams

der SG Waghäusel/ Heilbronn; der BSV

Eggenstein-Leopoldshafen und der durch

Ausfälle geschwächte BV Rastatt landeten

auf dem 4. bzw. 5. Rang.

Michael Samman

1.Bezirks-Ranglisten-

Turnier der Schüler/

Jugend in Schopfheim

Von zahlreichen Absagen geprägt war das

erste Bezirks- Ranglistenturnier der Schüler/

Jugend in Schopfheim. Letztlich waren noch

121 Spieler aus 22 Vereinen am Start.

Mit drei Siegen war der BC Offenburg

erfolgreichster Verein in Schopfheim. Insgesamt

ist zu vermerken, dass von unten, in

den Altersklassen U11 und U13, sehr wenig

nachkommt. Neben den etablierten Spielern,

die sich in die Siegerlisten eintragen konnten,

gab es doch einige Überraschungen.

Zu einem Tagessieg kamen zwei Spieler,

die man zuvor nicht so auf der Rechnung

hatte. Bei den Mädchen der Altersklasse

U13 gewann Doreen van der Hoofd vom

BC Eimeldingen im Endspiel souverän in

zwei Sätzen gegen die Konstanzerin Emilia

Peeters. Die gleiche Leistung vollbrachte

Paul Krümmel von der TSG Schopfheim bei

den U11-Jungen. Er bezwang im Finale den

Offenburger Jonas Ilg ebenfalls glatt in zwei

Sätzen. Am Sieg schnuppern durften Madeleine

Singer (TSG Schopfheim) und Anika

Kownatzki (TV Bad Säckingen) in ihren

Altersklassen. Beide gewannen ihren ersten

Satz, mussten sich aber beide im zweiten

Satz und dann auch im Entscheidungssatz

ihren Gegnerinnen geschlagen geben.

Noch eine Nummer zu groß war dagegen

Jana Prislinger vom TV Aldingen für die

Schopfheimerein Marcia Mottarelli. Die

TSG-Spielerin unterlag ihrer um ein Jahr

älteren Gegnerin recht deutlich. Für den

sportlichen Leckerbissen sorgten aber am

zweiten Turniertag die U19 Jungen. In einem

hochklassigen Finale bezwang Kevin

Schneider vom FC Kirnbach in drei Sätzen

den Gengenbacher Simon Discher. Letzterer

ist immerhin amtierender südostdeutscher

Meister eine Altersklasse tiefer. Karyna

Frankovska stellte sich als U15-Spielerin

gleich zwei Altersklassen höher der Konkurrenz.

Als Zweite musste sie sich nur

Celina Degelmann vom TV Bad Säckingen

geschlagen geben.

Die Ergebnisse - 1. Bezirks-Ranglistenturnier

Schüler/Jugend in Schopfheim:

Jungen U11

1. Paul Krümmel (TSG Schopfheim)

2. Jonas Ilg (BC Offenburg)

3. Stefan Boß

4. Jonas Popp (beide BC Winzeln)

Jungen U13

1. Orlando Peeters (PTSV Konstanz)

2. Dennis Popp (BC Winzeln)

Ausgabe2 /2013


Jungen U13 - Fortsetzung

3. Bastian Switajski

(BC Lörrach-Brombach)

4. Sebastian Schultz

(BC Lörrach-Brombach)

Jungen U15

1. Marcel Geist (PTSV Konstanz)

2. Samuel Discher (BC Gengenbach)

3. Marius Schlageter (TSG Schopfheim)

4. Daniele Bertoldo (TV Kippenheim)

Jungen U17

1. Tim Armbrüster (BC Offenburg)

2. Maximilian Wunderlich

(SV Spaichingen)

3. Jannis König (PTSV Konstanz)

4. Max Schweitzer (ESV Weil)

Jungen U19

1. Kevin Schneider (FC Kirnbach)

2. Simon Discher (BC Gengenbach)

3. Simon Schneider (FC Kirnbach)

4. Markus Bühler (TV Zizenhausen);

Mädchen U11

1. Hanna Schilli (BC Offenburg)

2. Madeleine Singer (TSG Schopfheim)

3. Emily Otte (SV Fischingen)

4. Denis Prigl (TB Wyhlen)

Bezirksmeisterschaften

Südbaden 2013

Schüler und Jugend

Veranstalter: BWBV, Bezirk Südbaden

Ausrichter: PTSV Konstanz

Termin: Samstag, den 16. März 2013

Beginn: 9:30 Uhr

Begrüßung: 9:20 Uhr für alle Teilnehmer

in der Halle der Geschwister-Scholl-

Schule.

Meldeschluss: Freitag, den 8. März 2013

Halle: • Geschwister-Scholl-Schule

(9 Felder), Schwaketenstraße 112

78464 Konstanz

• Wollmatinger Halle (6 Felder),

Schwaketenstraße 33

78464 Konstanz;

Turnier-Telefon: 0179/9005976

Disziplinen:

U11 (nur Einzel)

U13/U15/U17/U19

(Einzel, Doppel, Mixed)

Altersklassen:

U19 (Jg. 95/96), U17 (Jg.97/98)

U15 (Jg. 99/00), U13 (Jg. 01/02)

U11 (Jg. 2003 und jünger)

Spielsystem:

Einzeldisziplinen: Gruppensystem.

Doppel und Mixed: einfaches

KO-System.

Änderungen sind abhängig vom

Eingang der Meldungen möglich.

Doppel- und Mixed-Paarungen bei

Meldung mit angeben, Freimeldung

bei fehlendem Partner ist möglich.

U11er können in U13 Doppel und

Mixed gemeldet werden.

Ausgabe2 /2013

Mädchen U13

1. Doreen van der Hoofd

(BC Eimeldingen)

2. Emilia Peeters (PTSV Konstanz)

3. Tharmika Chivakurunathan

(TV Zizenhausen)

4. Dorothea Schädle

(TV Zizenhausen)

Mädchen U15

1. Jana Prislinger (TV Aldingen)

2. Marcia Mottarelli (TSG Schopfheim)

3. Hannah Brunner (TSG Schopfheim)

4. Patricia Redl (TV Aldingen)

Mädchen U17

1. Samira Schilli (BC Offenburg)

2. Anika Kownatzki

(TV Bad Säckingen)

3. Melissa Schmidt (TV Aldingen)

4. Teresa Bertoldo (TV Kippenheim)

Mädchen U19

1. Celina Degelmann

(TV Bad Säckingen)

2. Karyna Frankovska (PTSV Konstanz)

3. Yun Jing Chan (TV Bad Säckingen)

4. Judith Müller (BC Eimeldingen)

Hans-Georg

Kolodziej

Zeitplan:

9:20 Uhr: Begrüßung

9:30 Uhr Spielbeginn:

Mixed U13 - U19 und Einzel U11

Turnierbälle: Marke Oliver

Meldungen an: jugendwart-sb@bwbv.de

(mit dem Meldeformular von der

Web-Seite).

Meldegebühr:

5,00 € (1 Disziplin)

7,50 € (2 Disziplinen)

10,00 € (3 Disziplinen).

Edi Klein

Jugendwart Südbaden

-ACHTUNG -ACHTUNG-

Bitte alle Berichte, die an diese beiden

E-Mail-Adressen geschickt werden:

Journal@bwbv.de

Badminton-Journal@bwbv.de

unbedingt in Kopie auch an die

Geschäftsstelle schicken:

Danke

E-Mail:

geschaeftsstelle@bwbv.de

Monika Kniepert

13


14

2. Bezirksranglistenturnier

der Jugend

Bezirk Nordwürttemberg

in Nürtingen

12./13.01.2013

Am Samstag und Sonntag spielten in Nürtingen

140 Jugendliche aus Nordwürttemberg

um die Platzierungen in den Altersklassen

U11 - U19 in den Disziplinen: Einzel und

Doppel.

Am Samstag, bei den Kleinen, hatten gleich

alle eine Stunde mehr Einspielzeit, da ein

technisches Problem den Start hinauszögerte.

Dank der straffen Turnierleitung von

Michael Ochner konnte der Zeitrückstand

aber bis zum Abend wieder wettgemacht

werden. Nur die Siegerin des ME U13, Ilka

Oechsner, hatte wohl ihren langen Heimweg

nach Tauberbischofsheim schon angetreten

und hinterließ eine Lücke auf dem Siegerpodest.

Alle anderen Champions konnten

abends ihre hart erkämpften Pokale und

Urkunden aus den Händen von Abteilungsleiterin

Andrea Ott und Verbandspräsident

Bernhard Mai entgegennehmen. Gerade

die Kleinen machten mit ihren engagierten

Betreuern den Tag wieder mal zu großem

Badmintonkino. Mit beeindruckend präzisen

Schlägen, kämpferischem Geist und

unbefangenen, frei gezeigten Emotionen

bei Sieg oder Niederlage nahmen sie alle

Zuschauer einfach gefangen. Natürlich

brauchten sie noch Unterstützung. Gib 5,

Trost, oder taktische Ratschläge wurden

ihnen von den mitgereisten Betreuern und

Eltern gerne entgegengebracht. Alle Hände

voll zu tun hatte dabei die Jugendleiterin des

TSF Gschwend, Svenja Mantel, die mehreren

ihrer gleichzeitig spielenden Schützlinge

Beistand leisten musste, von Platz zu Platz

sauste und scheinbar omnipräsent Keine

und Keinen zu kurz kommen ließ - Respekt

Frau Mantel!

Am Ende des Tages war bei vielen die Belastung

durch den Einzel- und Doppeleinsatz

unübersehbar - und auch der Hallenboden

war als Ruhestätte recht.

Am Tag der Großen U17/U19 lief alles glatt

und trotz der angehängten Doppel konnten

die Sportler schon am frühen Abend wieder

verabschiedet werden.

Der Königsdisziplin, dem JE U19, fehlte

an diesem Tag durch die Abwesenheit der

Nr. 1, Mirko Kopf (SG Schorndorf), sowie

der Nr. 3, Jakob Braun (TSV Heubach),

etwas Glanz, so dass die Salacher Wild und

Gabriel das Finale unter sich ausmachten.

Lokalmatador Lukas Mauch trotzte zwar

dem späteren Turniersieger Manuel Wild

und dem späteren Dritten Jan Ruben Schmid

(SV Fellbach) je ein Dreisatzspiel ab, verlor

aber beide und erbrachte mit seinem

4. Platz die beste Einzelwertung für die TG

Nürtingen. Beim MD U17 lief es für den

gastgebenden Verein besser. Hier holten

die zum jüngeren Jahrgang gehörende Jana

Arnet mit ihrer Vereinspartnerin Lara Gerlach

(aus der Altersklasse U15) Silber und

gaben sich nur den Siegerinnen Rebecca

Bück (SG Schorndorf) / Julia Funk (TV

Leinzell) geschlagen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

JE U11

1. Simon Watzal (TV Echterdingen)

2. Jonathan Supriadi (DJK Ludwigsburg)

3. Julian Welz (TV Bad Mergentheim)

4. Philipp Bolle (TSV Neuhausen)

JE U13

1. Samuel Supriadi (DJK Ludwigsburg)

2. Edison Weiss (FA Göppingen)

3. Aaron Resas

(TSV Tauberbischofsheim)

4. Noah Hielscher (SG Schorndorf)

JD U13

1. Samuel Supriadi (DJK Ludwigsburg) /

Oliver Truong (SV Fellbach)

2. Simon Watzal (TV Echterdingen) /

Patrick Naujoks (TS Esslingen)

3. Lukas Seibold ( TS Esslingen) /

Ali Cabanoglu (TS Esslingen)

JE U15

1. Patrick Heimann (KSG Gerlingen)

2. Thomas Bergold (TSV Weikerheim)

3. Adrian Berisha (TSG Salach)

4. Mika Huchwajda

(TSV Tauberbischofsheim)

JD U15

1. Nils Piper (SV Sal.Kornwestheim) /

Thomas Bergold (TSV Weikerheim)

2. Dennis Herzog / Yannick Zech

(TSV Neuhausen)

3. Marcel Pfeffer / Jonas Bergmann

(TSV Schlierbach)

4. Sittichai Willet / Vincent Truong

(SV Fellbach)

JE U17

1. Marco Kempf (KSG Gerlingen)

2. Simon Gostynski (SG Schorndorf)

3. Jakob Stoll

(Spvgg Hengstfeld-Wallhausen)

4. Julian Gabriel (TSG Salach)

JD U17

1. Heimann Patrick (U15) / Kempf Marco

(KSG Gerlingen)

JD U17 - Fortsetzung

2. Hielscher Pascal / Kemter Lennard

(SG Schorndorf)

3. Jakob Stoll / Jannik Schüttler

(SpVgg Hengstfeld-Wallhausen)

4. Julian Gabriel (TSG Salach) /

Tom Ladwig (FA Göppingen)

JE U19

1. Manuel Wild (TSG Salach)

2. Silas Gabriel (TSG Salach)

3. Jan Ruben Schmid (SV Fellbach)

4. Lukas Mauch (TG Nürtingen)

JD U19

1. Wild Manuel (TSG Salach) /

Gabriel Silas (TSG Salach)

2. Hirsch Philipp (U17) /

Brinschwitz Marcel (TSV Schlierbach)

3. Beck Alexander (U17) /

Fleiner Oliver (SG Schorndorf)

4. Schumacher Sven /

Demand Fabian (TSV Korntal)

ME U11

1. Janina Hartmann (TSG Salach)

2. Sude Habiboglu (TS Esslingen)

3. Christine Adler (TSV Schlierbach)

4. Stefanie Winter (TSV Schlechtbach)

ME U13

1. Ilka Oechsner

(TSV Tauberbischofsheim)

2. Sophia Stoll (TSF Gschwend)

3. Michelle Albrecht (TSF Gschwend)

4. Maren Pregitzer (TSF Gschwend)

MD U13

1. Stoll Sophia /Pregizer Maren

(TSF Gschwend)

2. Hartmann Janina ( TSG Salach) /

Habiboglou Sude (TS Esslingen)

3. Nashwan Lina / Knapp Hannah

(BV Esslingen)

ME U15

1. Maruthi Tangarasa (TS Esslingen)

2. Linda Nele Beisswenger

(TV Leinzell)

3. Valentina Skrbin (SV Illingen)

4. Frederike Schneid (TS Esslingen)

MD U15

1. Schneid Friederike /

Thangarasa Maruthy (TS Esslingen)

2. Skrbin Valentina / Skrbin Klara

(SV Illingen)

3. Pregizer Anna (TSF Gschwend) /

Gerlach Lara (TG Nürtingen)

4. Pallasch Sarah / Brenner Loona

(TSG Salach)

ME U17

1. Julia Funk (TV Leinzell)

2. Johanna Happold (SV Fellbach)

3. Rebecca Buck (SG Schorndorf)

4. Kathrin Hirsch (TSV Schlierbach)

MD U17

1. Bück Rebecca (SG Schorndorf) /

Funk Julia (TV Leinzell)

Ausgabe2 /2013


MD U17 - Fortsetzung

2. Arnet Jana / Gerlach Lara (U15)

(TG Nürtingen)

3. Wardaschko Nina / Maxharaj Loreta

(DJK Ludwigsburg)

4. Ensinger Lea (SV Illingen) /

Dreier Carolin (TSF Gschwend)

ME U19

1. Vanessa Vamvacousi (MTV Stuttgart)

2. Elisa Stauß (SV Fellbach)

3. Philippa Langsch (TSV Korntal)

4. Celina Spahr (TSG Salach)

MD U19

1. Happold Johanna (U17) /

Stauss Elisa SV (Fellbach)

2. Krätschmer Jenny (VfL Kirchheim) /

Hirsch Kathrin (TSV Schlierbach)(U17)

3. Kreuzer Vanessa / Murschel Katja

(SV Illingen)

Bernd Bauer

Tg Nürtingen

Aalen und Kornwestheim

räumten ab

Am 12. Januar 2013 richtete der TSV Wendlingen

das 4. Ranglistenturnier im Doppel/

Mixed aus. Bei winterlichen Temperaturen

fanden sich insgesamt neun Herrendoppel

Ausgabe2 /2013

le vor Munzig/Bopp und Ritter/Reich. Auch

in der B-Klasse kämpfte sich die Paarung

Rathgeber/Häcker von Setzplatz 12 bis ins

Finale vor. Dort unterlagen sie den Brüdern

Gerdung aus Kornwestheim knapp in zwei

Sätzen. Bei den Damen in der B-Klasse

hatte am Ende die Kornwestheimer Paarung

Rauch/Köhler nach einem hart umkämpften

Drei-Satz-Match gegen Schammer/Vamvacousi

die Nase vorn.

Am Nachmittag starteten die Mixed. Da in

der A-Klasse nur vier Paarungen am Start

waren, wurde hier in einer Gruppe gespielt.

Am Ende musste bei drei Paarungen das

Satzverhältnis über die endgültige Platzierung

entscheiden. Es gewannen Schad/

Obermüller von der KSG Gerlingen.

Das Finale in der B-Klasse war am Ende in

Aalener Hand, das Jourdan/Almeida gegen

ihre Vereinskameraden Hett/Schröder für

sich entscheiden konnten.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Herrendoppel A-Klasse

1. Rui Almeida / Johannes Schröder

(MTV Aalen)

2. Matthias Munzig / Julian Bopp

(SV Illingen)

3. Stefan Ritter / Michael Raich

(KSG Gerlingen)

4. Marius Bolsinger / Markus Fuchs

(TSF Gschwend)

Die SiegerInnen im Mixed A: M. Wenzl, J. Saßenscheidt, S. Schad, E. Kotta,

D. Obermüller, U. Maier, B. Schlagenhauf, M. Badt

in der A-Klasse, 19 Herrendoppel in der

B-Klasse sowie 11 Damendoppel in der B-

Klasse um 10:00 Uhr in der Sporthalle ‚Im

Grund‘ in Wendlingen ein. In der A-Klasse

der Damen hatte nur eine Paarung gemeldet,

die jedoch mangels „Gegner“ ihre Teilnahme

verständlicherweise absagte.

In der A-Klasse der Herren konnten sich die

Favoriten nicht durchsetzen. Etwas überraschend

gewannen hier die Spieler Almeida/

Schröder vom MTV Aalen die Gruppenspie-

Herrendoppel B-Klasse

1. Michael Gerdung/Steffen Gerdung

(SV Salamander Kornwestheim)

2. Manuel Rathgeber / Alexander Häcker

(BV Mühlacker)

3. Oliver Müller / Damir Prsa

(KSG Gerlingen / BV Mühlacker)

4. Jürgen Neiss /

Walter-Franz Waldmann

(MTV Stuttgart)

Damendoppel B-Klasse

1. Mirjam Rauch / Sandra Köhler

(SV Salamander Kornwestheim)

2. Britta Schammer / Vanessa Vamvacousi

(MTV Stuttgart)

3. Ina Reicherter-Kappler /

Christa Zimmermann

(SV Fellbach / SG Schorndorf)

4. Aileen Jourdan / Maxi Karg

(MTV Aalen)

Mixed A-Klasse

1. Sarah Schad / David Obermüller

(KSG Gerlingen)

2. Elke Kotta / Ulli Maier

(TSV Wendlingen / TUS Metzingen)

3. Julia Saßenscheidt / Martin Wenzl

(TS Esslingen)

4. Bianca Schlagenhauf / Maron Badt

(TSV Bietigheim / KSG Gerlingen)

Mixed B-Klasse

1. Aileen Jordan / Rui Almeida

(MTV Aalen)

2. Ulrika Hett / Johannes Schröder

(MTV Aalen)

3. Susanne Paashaus /

Christoph Bäuscher (TSV Wendlingen /

FT München Blumenau)

4. Sandra Köhler / Michael Gerdung

(SV Salamander Kornwestheim)

1. Jugend-

Bezirksrangliste am

8./9.12.2012

in Gerlingen

Mehr als 150 Spieler/innen trafen sich am

8./9. Dezember 2012 zur 1. Bezirksrangliste

in Gerlingen.

Die Altersklassen U11-U15 wurden am

Samstag ausgespielt. Die älteren Altersklassen

wurden am Sonntag ausgetragen.

In der U11 gab es bei den Jungs 11 Teilnehmer

und bei den Mädchen 8 Teilnehmerinnen.

Bei den Jungs konnte Jonathan

Suprijadi (DJK Ludwigsburg) gewinnen.

Der zweite Platz ging an Julian Welz. Im

Spiel um Platz 3 konnte sich Simon Watzal

gegen Philipp Bolle durchsetzen.

Janina Hartmann (TSG Salach) konnte

ohne Satzverlust die Damenkonkurrenz für

sich entscheiden. Ihre Finalgegnerin Sude

Habiboglou konnte sich ebenfalls ohne

Satzverlust bis ins Finale vorspielen, musste

sich aber dann in knappen zwei Sätzen geschlagen

geben. Die weiteren Plätze gingen

an Stefanie Winter (Platz 3) und Melissa

Grau (Platz 4).

Der Zeitplan konnte so gut eingehalten werden,

dass es am Samstag sogar möglich war,

eine halbstündige Pause einzulegen.

Bei den Jungs U15 waren 28 Spieler am

Start. Patrick Heimann konnte seinen

Heimvorteil nutzen und sich über seinen

Sieg freuen. Sein Gegner im Finale Adrian

Berisha kann sich aber auch über seine sehr

starke sportliche Leistung freuen.

Am Sonntag spielten dann die „alten Hasen“

ihre 1. Bezirksrangliste.

15


16

In der ältesten Altersklasse U19 (Jungs)

konnten sich die Favoriten durchsetzten.

Mirko Kopf (SG Schorndorf) gewann vor

Silas Gabriel. Die Plätze 3 und 4 gingen an

Jakob Braun und Manuel Wild.

Bei den Mädchen U19 gewann die Spielerin

Anne Ladwig (FA Göppingen). Sie konnte

sich gegen Vanessa Vamvacousi (MTV

Stuttgart) behaupten. Für die beiden Mädels

Melina Wild und Celina Spahr hat sich der

Anfahrtsweg aus Salach gelohnt, sie belegten

die Plätze 3 und 4.

Die genauen Spielergebnisse gibt es auch

auf der Vereinswebseite

(www.ksg-badminton.de).

Im folgendem die Ergebnisse

im Einzelnen:

Mädchen U 11

1. Hartmann Janina (TSG Salach)

2. Habiboglou Sude (TS Esslingen)

3. Winter Stefanie

(TSV Schlechtbach)

4. Grau Melissa (TSF Gschwend)

Mädchen U 13

1. Oechsner Ilka

(TSV Tauberbischofsheim)

2. Stoll Sophia (TSF Gschwend)

3. Ligon Anna (TV Leinzell)

4. Albrecht Michelle (TSF Gschwend)

Mädchen U 15

1. Fastenau Anke (TS Esslingen)

2. Stoll Laura (TSF Gschwend)

3. Skrbin Valentina (SV Illingen)

4 .Thangarasa Maruthy (TS Esslingen)

Mädchen U 17

1. Löwenstein Jennifer (TSG Salach)

2. Himmler Sabina (SG Schorndorf)

3. Baskaran Rahkakavee

(KSG Gerlingen)

4. Hirsch Kathrin (TSV Schlierbach)

Mädchen U 19

1. Ladwig Anne (FA Göppingen)

2. Vamvacousi Vanessa

(MTV Stuttgart)

Die Siegerehrung JE U19

Mädchen U 19 - Fortsetzung

3. Wild Melina (TSG Salach)

4. Spahr Celina (TSG Salach)

Jungen U 11

1. Suprijadi Jonathan

(DJK Ludwigsburg)

2. Welz Julian (TV Bad Mergentheim)

3. Watzal Simon (TV Echterdingen)

4. Bolle Philipp (TSV Neuhausen)

Jungen U 13

1. Weiss Edison (FA Göppingen)

2. Suprijadi Samuel

(DJK Ludwigsburg)

3. Seeber Philipp

(TV Bad Mergentheim)

4. Truong Oliver (SV Fellbach)

Jungen U 15

1. Heimann Patrick (KSG Gerlingen)

2. Berisha Adrian (TSG Salach)

3. Pieper Nils

(SV Sal. Kornwestheim)

4. Herzog Dennis (TSV Neuhausen)

Jungen U 17

1. Gabriel Julian (TSG Salach)

2. Stoll Jakob

(Spvgg. Hengstfeld-Wallhausen)

3. Gostynski Simon (SG Schorndorf)

4. Kempf Marco (KSG Gerlingen)

Jungen U 19

1. Kopf Mirko (SG Schorndorf)

2. Gabriel Silas (TSG Salach)

3. Braun Jakob (TSV Heubach)

4. Wild Manuel (TSG Salach)

Ausschreibung:

Perspektiv-Turniere

Südwürttemberg

für Jugend/Schüler

U11 - U19

• Veranstalter:

BWBV - Bezirk Südwürttemberg

1. Perspektiv-Turnier

am Sonntag, den 03.03.2013

Ausrichter: TSV Neuhengstett

Sporthalle Althengstett,

Jahnstraße 9-11, 75382 Althengstett

Telefon: 0175 / 27 82 746

Meldeschluss: Samstag, den 23. Feb. 2013

2. Perspektiv-Turnier

am Samstag, den 20.04.2013

Ausrichter: Spvgg Mössingen,

Steinlachhalle,

Goethestraße 45, 72116 Mössingen

Telefon: 0160 / 72 61 805

Meldeschluss: Samstag, den 13. April 2013

3. Perspektiv-Turnier

am Sonntag, den 12.05.2013

Ausrichter: TSV Kusterdingen

Härten-Sporthalle,

Jahnstraße 31, 72127 Kusterdingen

Telefon: 0173 / 58 25 431

Meldeschluss: Samstag, den 04. Mai 2013

• Spielbeginn: jeweils 10:00 Uhr,

Anmeldung 9:30

• Meldungen an: Bez.-Jugendwart

Thomas Menchen

Zollhauserstr. 44, 88499 Riedlingen

Telefon:07371-1597

E-Mail: jugendwart-sw@bwbv.de

Meldung nur auf vorgesehenem

BWBV-Formular mit Geburtsdatum

und Passnummer der Spieler/innen.

• Meldegebühr: 5 € / Spieler/in

• Teilnehmer: Anfänger und Spieler/innen,

die sich nicht für die Bezirksranglistenturniere

qualifiziert haben (ab

Platz 9 bei den Jungen, Platz 7 bei den

Mädchen der Regionalranglisten), und

Spieler/innen, die sich nicht für die

2. Bezirksrangliste qualifiziert haben.

• Disziplinen: Einzel für alle Altersklassen

• Spielmodus: KO-System mit Ausspielen

aller Plätze oder Gruppen.

• Bälle: Keine Vorgabe, Verkauf vom Ausrichter.

• Sonstiges: Jeder Teilnehmer hat sich als

Zählrichter zur Verfügung zu stellen.

Ausgabe2 /2013


• Altersklasseneinteilung

U 19: Jahrgänge 1995 und 1996

U 17: Jahrgänge 1997 und 1998

U 15: Jahrgänge 1999 und 2000

U 13: Jahrgänge 2001 und 2002

U 11: Jahrgänge 2003 und jünger

Ausschreibung:

22. Südwürttembergische

Meisterschaften

für Jugend/Schüler

Veranstalter: BWBV -

Bezirk Südwürttemberg

Ausrichter: PSV Reutlingen

Termin: Samstag, den 16. März

(und evtl. 17. März) 2013.

Spielort: Dietweg-Halle,

Carl-Diem-Str. 130, 72760 Reutlingen

Telefon: 0163 / 77 27 076

Spielbeginn: Samstag, 9:30 Uhr, für alle

Altersklassen.

Anmeldung: Eine halbe Stunde vor Turnierbeginn,

also um 9:00 Uhr.

Startgebühr:

5,00 € / Spieler/in

für eine Disziplin,

2,50 € / Spieler

für jede weitere Disziplin.

Teilnehmer: Dieses Turnier ist meldeoffen

für Spieler/innen nur mit Spielerpass

Disziplinen:

U11: Einzel

U13: Einzel und Doppel

U15, U17, U19: Einzel, Doppel

und Mixed.

Sollte die Teilnehmerzahl es ermöglichen,

so entscheiden Ausrichter und

Veranstalter, ob das Turnier an einem

Tag (Samstag) abgewickelt werden

kann.

Spielmodus: Je nach Teilnehmerzahl: Einfach-KO-System

mit/ohne Trostrunde

oder Gruppen. AK U11: KO-System

mit Ausspielen aller Plätze.

Qualifikation: Qualifikation für die BWBV-

Meisterschaften, s. Jugendordnung.

Bälle: Bälle der Marke Oliver 100 oder 200

sind vorgeschrieben.

Die Benutzung einer anderen Ballmarke

führt zur Disqualifikation.

Der Ausrichter hält Bälle zum Verkauf

bereit.

Sonstiges: U15, U17 und U19: Begonnen

wird mit der Mixed-Disziplin, dann

Einzel und Doppel. U13: Doppel, dann

Einzel. U11: Nur Einzel.

Da das Turnier mit der Mixed-Disziplin

beginnt, bitte keine Freimeldungen im

Mixed, nur fertige Paarungen.

Jeder Teilnehmer hat sich als Zählrichter

zur Verfügung zu stellen.

Meldungen an: Bezirksjugendwart

Thomas Menchen, Zollhauserstr. 44,

88499 Riedlingen,

E-Mail an jugendwart-sw @ bwbv.de

auf dem dafür vorgesehenen Formular

Ausgabe2 /2013

des BWBV. Vereinszugehörigkeit der

Doppelpartner angeben! Doppel- und

Mixedpaarungen von verschiedenen

Vereinen müssen von beiden Vereinen

gemeldet sein.

Meldeschluß: Freitag, den 01. März 2013

Altersklasseneinteilung: siehe Perspektiv-

Turniere.

Thomas Menchen

Bez.-Jugendwart

Südwürttemberg

2. Bezirks-

ranglistenturnier

Südwürttemberg

erstmals mit

Einzel- und Doppel-

konkurrenz

Beim 2. Bezirksranglistenturnier der Jugend

Südwürttemberg in Gomaringen gab es eine

Premiere:

Erstmals wurden sowohl eine Einzel- als

auch eine Doppelkonkurrenz ausgetragen.

Die Felder waren deshalb in den Einzeln

etwas dünner besetzt, da nur 16 Starter pro

Altersklasse zugelassen waren. Nur bei den

U15 und U17 Jungen durften 20 Jugendliche

teilnehmen. Insgesamt waren es 125 Spieler/

innen, 66 am Samstag in den Altersklassen

U11 bis U15, davon 26 Doppelpaarungen,

und 59 am Sonntag bei den U17- bzw.

U19ern mit 28 Doppelpaarungen.

Obwohl sich die Veranstalter alle Mühe

gaben, die Veranstaltung zügig über die

Bühne zu bringen, zog sich das Turnier sehr

lange hin, am Samstag kamen die letzten

Teilnehmer erst gegen 20 Uhr aus der Halle,

am Sonntag gegen 19 Uhr; bei dem für viele

recht langen Heimweg sicher eine gehörige

Strapaze.

Die Zuschauer bekamen an beiden Tagen

vor allem in den Einzelkonkurrenzen recht

ansprechende Leistungen geboten; bei den

Doppeln merkte man bei einigen Spielern,

dass sie das erste Mal bei einem Turnier

dabei waren, dennoch gab es etliche Spiele

auf durchaus gehobenem Niveau.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

U11 Mädchen

1. Andreeva, Iva (VfL Herrenberg)

2. Zimmermann, Ramona (BEMWIDO)

3. Feuerstein, Natalie (Vfl Sindelfingen)

4. Berisha, Iliriana (Spvgg Mössingen)

U11 Jungen

1. Tausch, Frieder (Spvgg Mössingen)

2. Bihler, Lukas (PSV Reutlingen)

3. Sieben-Haussen, Sven (PSV Reutlingen)

4. Schlichter, Robin (TV Rottenburg)

U13 Mädchen

1. Kulcke, Vanessa (TV Rottenburg)

2. Steck, Sophia (TV Rottenburg)

3. Salemi, Shirin (TV Rottenburg)

4. Schäfer, Tabea (Spvgg Mössingen)

U13 Jungen

1. Seeger, Frederik (PSV Reutlingen)

2. Memmleb, Patrick (TSV Steinenbronn)

3. Späth, Jannik (SV Primisweiler)

4. Tausch, Benedikt (Spvgg Mössingen)

U15 Mädchen

Die Sieger im Jungendoppel U13

1. Möhrle, Simone (BV Riedlingen)

2. Hamel, Alicia (TSG Ehingen)

3. Sailer, Katrin (SV Primisweiler)

4. Magnus, Lara (VfB Friedrichshafen)

U15 Jungen

1. Hänsler, Marco (SV Primisweiler)

2. Seitz, Leonard (PSV Reutlingen)

3. Hutter, Lukas (SV Neuravensburg)

4.Erben, Bernhard (SVH Königsbronn)

U17 Mädchen

1. Kronenberger, Nadine (SV Primisweiler)

2. Rothäusler, Teresa (SV Waltershofen)

3. Bauser, Annika (SV Waltershofen)

4. Sohler, Sophia (SV Primisweiler)

U17 Jungen

1. Erben, Hubert (SVH Königsbronn)

2. von Gündel, Willi (TV Rottenburg)

3. Brey, Christoph (SV Neuravensburg)

4. Walker, Felix (TSV Gomaringen)

17


18

U19 Mädchen

1. Mösle, Jana (TSV Altshausen)

2. Binder, Eva (TSV Altshausen)

3. Gottwald, Laura (TSV Gärtringen)

4. Brey, Anna Maria (SV Neuravensburg)

U19 Jungen

1. Ruf, Niklas (SVH Königsbronn)

2. Horn, Marius (SV Waltershofen)

3. Göricke, Daniel (PSV Reutlingen)

4. Schmidt, Sebastian (VfB Friedrichshafen)

U13 Mädchen Doppel

1. Grimm, Sarina (TSV Gomaringen) /

Salemi, Shirin (TV Rottenburg)

2. Schäfer, Tabea (Spvgg Mössingen) /

Berisha, Ardiana (Spvgg Mössingen)

3. Sturm, Alisa (SV Pirmisweiler) /

Schindele, Laura (SV Primisweiler)

4. Sopcic, Marina (SSG Ulm) /

König, Marie (SSG Ulm)

U13 Jungen Doppel

1. Dunstheimer, Florian (SV Neuravensburg) /

Späth, Jannik (SV Primisweiler)

2. Bihler, Lukas (PSV Reutlingen) /

Seeger, Frederik (PSV Reutlingen)

3. Mauel, Timo (SVH Königsbronn) /

Sieben-Haussen, Tim (PSV Reutlingen)

4. Scheuffele, Ben (TSV Gomaringen) /

Fauser, Valentin (TSV Gomaringen)

U15 Mädchen Doppel

1. Boll, Lea (Spvgg Mössingen) /

Möhrle, Simone (BV Riedlingen)

2. Hamel, Alicia (TSG Ehingen) /

Hamel, Saskia (TSG Ehingen)

3. Vogel, Franziska (TSV Altshausen) /

Magnus, Lara (VfB Friedrichshafen)

4. Sailer, Katrin (SV Primisweiler) /

Rall, Renée (Spvgg Mössingen)

U15 Jungen Doppel

1. Erben, Bernhard (SVH Königsbronn) /

Salemi, Sirus (TV Rottenburg)

2. Vonmetz, Daniel (SV Neuravensburg) /

Dunstheimer, Peter (SV Neuravensburg)

3. Hirscher, Florian (PSV Reutlingen) /

Memmleb, Patrick (TSV Steinenbronn)

4. Seitz, Leonard (PSV Reutlingen) /

Netzer, Timo (SV Waltershofen)

U17 Mädchen Doppel

1. Sohler, Sophia (SV Primisweiler) /

Kronenberger, Nadine (SV Primisweiler)

2. Bauser, Annika (SV Waltershofen) /

Rothäusler, Teresa (SV Waltershofen)

3. Müller, Miriam (SV Primisweiler) /

Hänsler, Ramona (SV Primisweiler)

4. Sohler, Selina (SV Primisweiler) /

Münst, Sophie (SV Waltershofen)

U17 Jungen Doppel

1. Erben, Hubert (SVH Königsbronn) /

Helfert, Lukas (BV Riedlingen)

2. Helfert, Patrick (BV Riedlingen) /

Brey, Christoph (SV Neuravensburg)

3. Walker, Felix (TSV Gomaringen) /

Kappus, Philipp (TSV Gomaringen)

4. von Gündel, Willi (TV Rottenburg,) /

Dippon, Lukas (TSV Gärtringen)

U19 Mädchen Doppel

1. Wörz, Alexandra (TSG Ehingen) /

Brey, Anna Maria (SV Neuravensburg)

2. Mösle, Jana (TSV Altshausen,) /

Binder, Eva (TSV Altshausen)

3. Geiger, Alisa (TSV Neuhengstett) /

Höslin, Jessica (TSV Neuhengstett)

4. Grollmus, Sina (VfB Friedrichshafen,) /

Gottwald, Laura (TSV Gärtringen)

U19 Jungen Doppel

1. Ruf, Niklas (SVH Königsbronn) /

Göricke, Daniel (PSV Reutlingen)

2. Horn, Marius (SV Waltershofen) /

Teubert, Clemens (SV Waltershofen)

3. Barut, Leon (VfL Sindelfingen) /

Jenk, Daniel (VfL Sindelfingen)

4. Hepp, Thorsten (VfL Sindelfingen) /

Buche, Alex (VfL Sindelfingen)

Die Einzelergebnisse sowie alle Platzierungen

können auf unserer Homepage

eingesehen werden:

www.badminton-gomaringen.de

Ekkehard

Schreibauer

Vorbereitungslehrgang

Südostdeutsche

Meisterschaften

«Bereit für Görlitz»

Vom 04. bis zum 06.01.2013 trafen sich 18

Jugendspitzenspieler des BWBV an der Sportschule

Ruit, um sich auf die eine Woche später in

Görlitz stattfindenden Südostdeutschen Meisterschaften

unter der Leitung von Thomas Focken

und Friedhelm Erben vorzubereiten.

Inhaltliche Schwerpunkte waren diverse Übungen

in den Bereichen Einzel, Doppel und

Mixed, sowie die Möglichkeit, sich mit seinem

jeweiligem Doppel- bzw. Mixedpartner auf die

Meisterschaften vorzubereiten. Am Freitagabend

standen verschiedene Schlagübungen zum Thema

Schlagsicherheit auf dem Programm, um

nach der Weihnachtspause wieder Sicherheit

in der Schlagdurchführung zu gewinnen. Im

anschliessenden Matchtraining konnten die

Trainer den aktuellen Stand im spielerischen

Bereich analysieren. Der Samstagvormittag begann

mit einem längeren Doppel-/Mixedblock,

in dem Übungen zu den Themen Spieleröffnung,

Stellungsspiel/Feldabdeckung sowie Angriff/Abwehr

durchgeführt wurden. Bis zur Mittagspause

gab es dann noch einen Matchtrainingsblock

Doppel/Mixed. Nachmittags ging es dann darum,

sich im Einzel fit zu machen, Spieleröffnung mit

anschliessender Feldabdeckung und Abschluss

im Vorderfeld/Netz bildeten wichtige Übungsbereiche,

in denen Defizite bestanden. Das

Geübte wurde dann in einem Einzel-Matchblock

eingesetzt. Der Nachmittag endete mit einem, für

viele doch recht anstrengenden Fitnesszirkel mit

Übungen für Kraft und Ausdauer. Eine zusätzliche

Chance, Themen des Tages individuell zu

trainieren oder seine Matchpraxis zu vergrössern,

gab es am Samstagabend.

Der Sonntagvormittag war gezielt dem Einspielen

der Doppel-/Mixedpaarungen für Görlitz

vorbehalten. Am Ende des Lehrgangs waren fast

alle physisch komplett ausgereizt und froh, nach

Hause fahren zu dürfen.

Thomas Focken

Zusatz-RLT

Doppel und Mixed in

Herrenberg

Das für alle Bezirke offene RLT war nur

spärlich besucht.

Es waren nur 4 DD, 4 HD B, 7 HD A,

5 Mixed A und 7 Mixed B am Start.

Die Sieger im Mixed A

Ahmed Shabal, Daniela Wochelen,

Frauke Lanzl, Wolf-Rüdiger Eitelmann,

Maren Lanzl, Sebastian Senst

Herrendoppel A

1. Ahmed Shabal / Frank Demmler

(VFL Herrenberg / Tauchaer SV)

2. Daniel Dolvig / Björn Heinrich

(TSV Gärtringen)

3. Maron Bath / David Obermüller

(KSG Gerlingen)

4. Jens Ullrich / Dietmar Hechler

(VFL Herrenberg )

Herrendoppel B

1. Thorsten Behnisch / Markus Schlack

(TSV Neuhengstett)

2. Max Schmid / Raphael Mack

(TSG Tübingen / TuS Metzingen)

3. Andre Treige / Michael Pornes

(TSV Steinenbronn)

4. Andreas Richter / Lars Petersen

(TSV Ehningen)

Damendoppel

1. Frauke und Maren Lanzl

(TSV Gärtringen)

2. Bettina Eisenhardt / Conny Hudy

(VFL Herrenberg)

3. Heike Wirth / Nicole Steidinger

(VFL Herrenberg / TSG Tübingen)

4. Daniela Wochelen / Elisa Urban

(VFL Sindelfingen)

Mixed A

1. Frauke Lanzl / Wolf-Rüdiger Eitelmann

(TSV Gärtringen / VFL Herrenberg)

2. Maren Lanzl / Sebastian Senst

(TSV Gärtringen / VFL Herrenberg)

3. Daniela Wochelen / Ahmed Shabal

(VFL Sindelfingen / VFL Herrenberg)

4. Bettina Eisenhardt / Jens Ullrich

(VFL Herrenberg)

Mixed B

1. Heike Wirth / Kurt Ehrler

(VFL Herrenberg)

2. Nicole Steidinger / Michael Bronner-Wirth

(TSG Tübingen / VFL Herrenberg)

3. Elisa Urban / Jens Teichelmann

(VFL Sindelfingen)

4. Ramona Gottwald / Andreas Richter

(TSV Ehningen)

Schade dass so wenige Aktive den Weg zu

dem zentralen Ort Herrenberg gefunden ha-

Ausgabe2 /2013


en. Die wenigen Teilnehmer waren jedoch

mit der somit fast familiären Atmosphäre

sehr zufrieden und konnten nach guter Bewirtung

und schönen Preisen gegen 18 Uhr

die Heimreise antreten.

Dietmar Hechler

VFL Herrenberg

Südostdeutsche

Meisterschaften der

Jugend am 12. und 13.

Januar 2013 in Görlitz

...aber am Schluss haben die Bayern die

Nase vorn...

Vier Titel (3,5) gehen an Baden-

Württemberg, aber vierzehn (13,5) an

Bayern und drei an Sachsen:

Magere Ernte für die BW’ler

Janina Schumacher, Alan Erben, Niklas

Fritsch, Miranda Wilson und Niklas Kirchgessner

sorgen für die Meistertitel.

Janina Schumacher und Paloma Wich in der

AK U19, Alan Erben, Lukas Burger, Madita

Sickinger, Sophie Bub und Lena Reder in

der AK U17, Simon Discher, Florian Winniger,

Jana Wiedemann und Niklas Fritsch in

der AK U15, Niklas Kirchgessner, Miranda

Wilson und Kilian Weiß in der AK U13

erreichten gute Platzierungen und zeigten

in einigen Viertel- oder Halbfinalspielen

Leistungs- und Siegeswillen.

Oft fehlte aber die Konzentration oder die

Kondition, um den letzten Satz, die letzten

Punkte zu gewinnen. Auffallend im Doppel

oder Mixed war auch, dass unsere Spieler

dem aufgezwungenen Tempo und der

Schlagkraft der bayerischen Spieler nicht

standhalten konnten. An der Schlagtechnik

liegt es meistens nicht, es fehlt eher am

leistungsorientierten Training, an Kraft, an

Schnelligkeit, an Reaktionsvermögen und

an Erfahrung auf dieser Turnierebene.

Wozu aber die Klagen über den Leistungsstand

im BWBV, wenn Vereine die zu

diesen SO-Meisterschaften qualifizierten

Spieler nicht melden und sie lieber an einem

Bezirksranglistenturnier teilnehmen lassen

möchten? Oder wenn die Spieler immer

wieder aus schulischen Gründen nicht antreten

(können)?

Einziger Trost (seit Jahren der gleiche): Die

jüngeren Jahrgänge und die zweite Reihe

haben sich für die kommende Saison gut

positioniert. Sie müssen sich nur besser

vorbereiten und trainieren.

Hier unten die besten Ergebnisse der BW-

Spieler (Spielpläne sind im Internet unter

„www.alleturniere.de“ zu finden):

AK U19

Herreneinzel

5. Oliver Stein (Fort. Schwetzingen)

5. Fabio Schlindwein (Fort. Schwetzingen)

Dameneinzel

1. Janina Schumacher

(TV Aldingen)

3. Paloma Wich (TSG Dossenheim)

Ausgabe2 /2013

Herrendoppel

5. Oliver Stein / Fabio Schlindwein

(Fortuna Schwetzingen)

5. Joshua Prislinger / Georg Rötzer

(TV Aldingen / BV Marienberg)

5. Christian Fritz / Martin Hähnel

(SVH Königsbronn / SpVgg Mössingen)

Damendoppel

2. Janina Schumacher (TV Aldingen) /

Paloma Wich (TSG Schopfheim)

3. Kathrin Schad / Carolin Koinzer

(SVH Königsbronn / BV Marienberg)

Mixed

5. Oliver Stein / Paloma Wich

(Fort. Schwetzingen / TSG Dossenheim)

5. Joshua Prislinger / Janina Schumacher

(TV Aldingen)

AK U17

Herreneinzel

1. Alan Erben (TSG Dossenheim)

3. Lukas Burger (BC Offenburg)

5. Andreas Müller (FSV Schwenningen)

Dameneinzel

3. Madita Sickinger (SSV Waghäusel)

5. Sophie Bub (TSG Wiesloch)

5. Lena Reder (TUS Metzingen)

Herrendoppel

3. Burger Lukas (BC Offenburg) /

Burger Jonas (BC Offenburg)

3. Alan Erben / Tim Kuchinke

(TSG Dossenheim / BV Marienberg)

Damendoppel

2. Sophie Bub / Laura Adam

(TSG Wiesloch / Robur Zittau)

3. Lena Reder / Madita Sickinger

(TUS Metzingen / SSV Waghäusel)

5. Alyssa Klein / Jana Wiedemann

(PTSV Konstanz / Fort. Schwetzingen)

5. Sarah Kröner / Anne Ladwig

(FA Göppingen)

Mixed

3. Lukas Burger (BV Offenburg) /

Nathalie Seidel (BV Marienberg)

5. Noah Gnalian / Madita Sickinger

(TuS Geretsried / SSV Waghäusel)

5. Jonas Burger / Lena Reder

(BV Offenburg / TUS Metzingen)

AK U15

Jungeneinzel

2. Simon Discher (BC Gengenbach)

3. Florian Winniger (SG Schorndorf)

Mädcheneinzel

3. Wiedemann Jana (Fortuna Schwetzingen)

Jungendoppel

1. Niklas Fritsch / Patrick Scheiel

(TSG Dossenheim / PTS Rosenheim)

2. Simon Discher / Tim Armbrüster

(BC Gengenbach / BC Offenburg)

3. Daniel Kah / Florian Winniger

(SG Schorndorf)

Mädchendoppel

3. Miranda Wilson / Paula-Elisabeth Nitschke

(SG Schorndorf / SG Bräunsdorf)

5. Sabina Himmler / Charumon Helbig

(SG Schorndorf / PSV Landshut)

5. Anke Fastenau / Jenny Löwenstein

(BV Esslingen / TSG Salach)

Mixed

5. Florian Winniger / Sabina Himmler

(SG Schorndorf)

AK U13

Jungeneinzel

2. Niklas Kirchgessner

(BSV Eggenstein-Leopoldshafen)

3. Kilian Weiß (BC Offenburg)

3. Fabian Schlenga

(BSV Eggenstein-Leopoldshafen)

5. Janis Machauer (BSC Waghäusel)

Mädcheneinzel

2. Wilson Miranda (SG Schorndorf)

5. Laura Stoll (TSF Gschwend)

5. Marcia Motarelli (TSG Schopfheim)

Jungendoppel

2. Niklas Kirchgessner / Kilian Weiss

(BSV Eggenstein-Leopoldshafen /

BC Offenburg)

5. Fabian Kipke / Janis Machauer

(RC Nußloch / BSC Waghäusel)

5. Adrian Berischa / Alexander Gersdorf

(TSG Salach / SG Schorndorf)

Mädchendoppel

3. Marcia Motarelli / Ann-Katrin Spöri

(TSG Schopfheim / TuS Geretsried)

5. Xenia Kölmel / Laura Stoll

(BV Rastatt / TSF Geschwend)

Mixed

1. Niklas Kirchgessner / Miaranda Wilson

(BSV Eggenstein-Leopoldshafen /

SG Schorndorf)

BWJW F. Boé

BARMER GEK-Junior-Cup 2013

27. Schorndorfer Jugend- und Schülerturnier

Veranstalter: SG Schorndorf

Termin: Samstag, 20.04.2013,

Spielbeginn 10:00 Uhr

Meldeschluß: Sonntag, 14.04.2013

Spielort: Karl-Wahl-Sporthalle

+ Burgturnhalle

Disziplinen: Einzel Jungen + Mädchen

Altersklassen: Aktuelle Altersklasseneinteilung

U19 (JE): 01.01.1995 - 31.12.1996

U17 (JE+ME): 01.01.1997 - 31.12.1998

U15 (JE+ME): 01.01.1999 - 31.12.2000

U13 (JE+ME): 01.01.2001 - 31.12.2002

U11 (JE+ME): 01.01.2003 und jünger

Kontakt: Georg Stefancic, Schurwaldstraße 22,

73655 Plüderhausen, Tel.: 07181 / 880623

Meldungen: Bitte vereinsweise

mit Name, Vorname, Disziplin JE/ME und

Geburtsdatum an: georg.stefancic@arcor.de

Details im Internet unter

www.sg-schorndorf.de/badminton

19


SYNTAX. Medienproduktion + Verlag

15. Staufenberg-

JUNIOR-CUP 2012

27. April 2013

Veranstalter: TSG Heilbronn, Abt. Badminton

Ort: Mönchsee-Sporthalle, Ecke Karl-/Oststr.

74076 Heilbronn (Zentrum)

Samstag, ab 9:30 Uhr Einzel

Meldeschluß: 20.04.2013

Meldegebühr:

Eine Disziplin 6,-- EUR/Teilnehmer

Meldeadresse:

Tobias Herrmann

Im Petersrain 35, 74235 Erlenbach


staufenbergcup@web.de

Disziplinen: ME, JE



U11: Jg. 2003 + jünger

Modus: Gruppenspiele, anschl. einfaches KO

Turnierball: OLIVER Apex 100 (Hallenverkauf)

Preise: Preisgeld + Sachpreise im Wert von

über 600,-- EUR + Urkunden

IMPRESSUM

So sehen zufriedene Sportler aus

Der TSV Schlierbach ist zweifacher

Bezirksmannschaftsmeister. Bei den

Badminton-Bezirksmannschaftsmeisterschaften

Nord-Württemberg gelang es

Schlierbach, sowohl bei U19 als auch bei

den Schülern U15 den Titel zu holen. Für

Titelverteidiger VfL Kirchheim blieb bei

U19 lediglich der zweite Platz.

Die Veranstaltung am Sonntag begann

schleppend. Schon am frühen Morgen

klingelte mehrfach das Telefon wegen

Blitzeis im Raum Stuttgart und Esslingen.

Fast alle Mannschaften hatten Schwierigkeiten

in die Halle zu kommen. Doch

S-Bahn-Anschluß in Kirchheim sei Dank:

Die Mannschaften aus Korntal-Kornwestheim

und die beiden Mannschaften

des MTV Stuttgart kamen mit erheblicher

Verspätung doch noch in die Halle.

Lediglich Schlierbach war rechtzeitig

eingetroffen. Enttäuschte Gesichter beim

TS Esslingen, denn Gegner BV Esslingen

hatte kurzfristig das Halbfinale abgesagt.

So konnte die Veranstaltung endlich um

Amtliches Veröffentlichungsorgan des Baden-Württembergischen Badminton-Verbandes e.V.

Herausgeber: BWBV, Oberachernerstraße 10b, 77855 Achern

Verlag+Redaktion: SYNTAX. Medienproduktion+Verlag GmbH, Krügerstraße 20, 68219 Mannheim, Tel. 0621 87 40 45

Fax: 0621 / 87 40 58, E-Mail: sportredaktion@syntax-medien.com

Druck: SPECTRUM. Grafik, Satz + Druck GmbH, Krügerstraße 20, 68219 Mannheim

Erscheinungsweise: monatlich ab August 2010

Preis (jährlich): Vereinspreis: 18,00/Exemplar; Abonnementpreis: 36,00 (einschl. Versandkosten im Inland)

Gerichtsstand und

Erfüllungsort: Mannheim

Die nächste Ausgabe ...

erscheint am: 18. März 2013

Nr. 3/2013

Ausgabe Red.-schluss erscheint am

03/2013 März 04.03.2013 18.03.2013

04/2013 April 03.04.2013 17.04.2013

05/2013 Mai 02.05.2013 17.05.2013

Bezirksmeisterschaft U15/U19

Schüler-/Jugendmannschaft 2013

in Kirchheim am 20.01.2013

10:30 Uhr beginnen. Der Zeitverlust

wurde jedoch sehr schnell eingeholt.

Im ersten Halbfinale U19 besiegte

der VfL Kirchheim die SG Korntal-

Kornwestheim locker mit 6:2. Etwas

spannender war das zweite Halbfinale,

das mit 5:3 für den TSV Schlierbach

gegen den MTV Stuttgart entschieden

wurde. Im Finale gelang es dann Kirchheim

erneut nicht, dem TSV Schlierbach

ein Bein zu stellen. Trotz Verstärkung

verlor der VfL mit 2:6 - wie schon im

Gruppenspiel in der Vorrunde Anfang

Dezember das Finale gegen den Favoriten

TSV Schlierbach. Doch so leicht

wurde es den Schlierbachern diesmal

nicht gemacht. Mehrere Spiele wurden

erst im dritten Satz entschieden.

Im Spiel um Platz 3 gelang der SG

Korntal-Kornwestheim ein 5:3-Sieg

gegen den MTV Stuttgart.

Bei den U15 Schülern gab es nur ein

Halbfinale. Kampflos war der TS Esslingen

ins Finale eingezogen durch den

Rückzug vom BV Esslingen. Im zweiten

Halbfinale siegte der TSV Schlierbach

mit 8:0 gegen ein überfordertes Team

vom MTV Stuttgart. Das Finale wurde

dann zum Triumphzug für Schlierbach.

Der TS Esslingen blieb hinter seinen

Möglichkeiten zurück, da einige seiner

Topspielerinnen nicht dabei waren - und

somit dem TSV Schlierbach deutlich mit

2:6 unterlagen.

Damit feierte der junge Verein aus

dem Kirchheimer Vorort einen doppelten

Triumph bei den diesjährigen

Bezirksmannschaftsmeisterschaften

und ist damit berechtigt, neben den

bereits qualifizierten Mannschaften aus

Salach und Schorndorf an den badenwürttembergischenMannschaftsmeisterschaften

Anfang März in Schorndorf

teilzunehmen.

Jürgen Fischer

Die mit dem Namen des Verfassers gekennzeichneten Beiträge stellen

nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers dar.

Alle Beiträge unterliegen einer redaktionellen Bearbeitung.

Bei Nichtauslieferung ohne Verschulden des Herausgebers bestehen

keine Ansprüche. Alle Rechte vorbehalten. Für Manuskripte, Bilder und

sonstiges Material, die unaufgefordert eingesandt werden, übernimmt die

Redaktion keinerlei Haftung. Honorare für Bild- und Textbeiträge werden

nicht vergütet. Nachdruck - auch auszugsweise - nur mit ausdrücklicher

Genehmigung des Herausgebers und mit Quellenangabe.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine