Der Platonismus und die Gegenwart

booksnow1.scholarsportal.info

Der Platonismus und die Gegenwart

laßtesten Gestalt gegenüber der Empirie zu retten sucht, daß

diese Philosophie aber zugleich über die Epoche der reinen Empirie

hinweg die geschichtliche Vorstufe zu einer Wiedergeburt

der metaphysischen Idee bilden wird, die mit dieser vorsichtigen,

„wissenschaftlich" einwandfreien Fassung — eben nur als

Fiktion — ihr Wiedererscheinen ankündigt. Die Fiktion wird

niemals im Stande sein, die Empirie zu meistern. Dazu ist sie

viel zu schwach, das kann nur die reale Macht der Idee, der meta-

physische Realismus der Idee, kurz nur der Piatonismus leisten,

zu dem man sich wird entschließen müssen, wenn man das Ungenügen

des Positivismus — theoretisch und praktisch —

empfindet.

Zwei Verdienste wird man der Vaihinger'schen Philosophie

der Fiktion bedingungslos zuerkennen müssen. Das eine finde

ich in der Interpretation Kants, die Vaihinger gegeben hat,

nicht in dem Sinne, daß Vaihinger mit seiner Auslegung das

abschließende Wort gesprochen hätte und daß durch ihn die

überlieferte Auslegung als falsch und unhaltbar erwiesen worden

Wäre. Aber einen entscheidenden Anstoß, scheint mir, die über-

lieferte Auslegung nachzuprüfen und zu ergänzen, hat er durch

seine scharfsinnige und umfangreiche Behandlung des psycho-

logisch äußerst komplizierten Tatbestandes gegeben. Die bisher

geübte Interpretation und die Vaihinger'sche scheinen sich,

einander schroff widersprechend, gegenseitig auszuschliessen.

Und doch, glaube ich, sind beide Auslegungen berechtigt, richtig,

so unwahrscheinlich, ja unmöglich diese Verbindung sich auf

den ersten Eindruck ausnimmt. So kompliziert, so innerlich

gespannt, scheint mir, ist bei Kant der psychologische Tatbe-

stand in seiner Person und der theoretische Tatbestand in seiner

Gedankenwelt, daß er beide Auffassungen gleich berechtigt in

sich vereinigt.

Wir müssen einen Augenblick bei dieser Frage verweilen,

weil sich im Anschluß daran die Problematik der gegenwärtigen

58

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine