Aufrufe
vor 4 Jahren

Geschichte der Universität Heidelberg im ersten Jahrzehnt nach der ...

Geschichte der Universität Heidelberg im ersten Jahrzehnt nach der ...

Geschichte der Universität Heidelberg im ersten Jahrzehnt nach der

  • Seite 1 und 2: STORAGE-ITE^I MAIN LIBRARY LP9-H16E
  • Seite 3: Digitized by the Internet Archive i
  • Seite 8 und 9: 2)ie Sorpg'(5ueoia=©tiftuno i[t am
  • Seite 10 und 11: ^^roi^ei^prafig 78. 5iratlic^e 6eft
  • Seite 12 und 13: VI 1808 272. Stiftung ber ^reigmeba
  • Seite 14 und 15: VIII @e^. 9kt§prot.= ^roto!on be§
  • Seite 16 und 17: 2 3urüctbleit)en §eibclbergä. ja
  • Seite 18 und 19: 4 fvinansen ber Uniberfität. alter
  • Seite 20 und 21: $ ^Reüolutionöja^re. it)rer (Sinn
  • Seite 22 und 23: 8 .^tatI)oIi[d)-t]^eoIo3i[d}e (yotu
  • Seite 24 und 25: 10 Drientatifc^e ©prad^en. fdiaftl
  • Seite 26 und 27: 12 $Rcformiert4f)eoIoöi[cl^e J-ofu
  • Seite 28 und 29: 14 ^Mriftifrfie (vafultät: @taat^r
  • Seite 30 und 31: 16 3"[^i^»t{oncn; ^?Qnbe!ten; ^ros
  • Seite 32 und 33: 18 •üliiatomie; er)iruröie; X\)
  • Seite 34 und 35: 20 G{)emie; ^I)armaäie. ^rioatboje
  • Seite 36 und 37: 22 ^^f)iIo[opf)il(f)e g-dultät: ^^
  • Seite 38 und 39: 24 .^Ia[[i[d)c ^'i)iIoIogic ; @e[d)
  • Seite 40 und 41: 26 fdioffen Uniöer[ität§Mf)Itotf
  • Seite 42 und 43: 28 >i?aturiinffcn[d}QftIid)=matf)en
  • Seite 44 und 45: 30 Snftitute. gcjdjuittcn, noll D3?
  • Seite 46 und 47: 32 f^nTiansteHe Sage. 3n bcn Uniuer
  • Seite 48 und 49: 34 S-requenj. mäl)renb bey Ganzen
  • Seite 50 und 51: 36 Crben; Sanb§mann[c^aften. eine
  • Seite 52 und 53: 38 Stubentenleben. grenste. ßine 9
  • Seite 54 und 55:

    40 5tbtretung§öerf)QnbIungen. Dbt

  • Seite 56 und 57:

    42 S8e[i^nal)me burd) 58aben. beo (

  • Seite 58 und 59:

    44 9kt[c^Iäge öon Tlai. aU i^re

  • Seite 60 und 61:

    46 entmurf SSrauer^. 33raucr^ fud}t

  • Seite 62 und 63:

    48 GnttDurf 5örauerg. Siefe (2eftt

  • Seite 64 und 65:

    50 Entwurf 33rauerö. ber ©tenüva

  • Seite 66 und 67:

    62 ©nttüurf SSrauer^. be» befje

  • Seite 68 und 69:

    54 Drgattifation^ebift. für jie bl

  • Seite 70 und 71:

    56 Croanifation^ebÜt. ocrbicnen fe

  • Seite 72 und 73:

    58 Crganifationäebüt. un\> ein @n

  • Seite 74 und 75:

    60 ^erufung§t)Drfci^Iäge ^rauer^.

  • Seite 76 und 77:

    62 93erufung^t)or|"c^Iäge 33rauer

  • Seite 78 und 79:

    64 ©rfte 58erufungen. bcrgfdicit S

  • Seite 80 und 81:

    66 ^S'onfurrenj SSürsburg^. bürg

  • Seite 82 und 83:

    68 59e[(f|Iut5 über bie JRid^tlini

  • Seite 84 und 85:

    70 tatl)oIi[d^e Tloxal ftanten gefd

  • Seite 86 und 87:

    j ^roteftQntifd}e Set)rftü^Ie. nö

  • Seite 88 und 89:

    74 ^roteftanti[c^e ßfegefe; prote[

  • Seite 90 und 91:

    76 JRömifc^e^ med)t, feine „(S^n

  • Seite 92 und 93:

    78 ^roseBprafi^. er bann nacf) Äar

  • Seite 94 und 95:

    80 ^r)t)[ioIogie; Anatomie. gie unb

  • Seite 96 und 97:

    82 6taatgJüirt[cf)aftIid^e ©eftio

  • Seite 98 und 99:

    84 ^tllgemeine @e!tton: ^^ilofop^te

  • Seite 100 und 101:

    86 ^i^eül ftanb t)on ieljt an ben

  • Seite 102 und 103:

    88 9tftronomie; fronäö[i[cf)e ©p

  • Seite 104 und 105:

    90 Dröani[ation^re[fript. ben öor

  • Seite 106 und 107:

    92 Qtat ber Uniöerfität. burd) bi

  • Seite 108 und 109:

    94 Äal^oIifcf)e Woxal 2)ie fatl^Dl

  • Seite 110 und 111:

    96 ^roteftanti[c^e ©jegefc. greube

  • Seite 112 und 113:

    98 trätlid^e ©eüion. 5(nrt)ärtc

  • Seite 114 und 115:

    100 9tngcmeine @e!tion. gefet fd)ra

  • Seite 116 und 117:

    102 Uniöerfitätigbann. ftonb jcM

  • Seite 118 und 119:

    104 ©abiont)^ 2)en![d)rift. telamt

  • Seite 120 und 121:

    106 ©aüigni)^ 2)en![c^rift. bafü

  • Seite 122 und 123:

    108 ^rote[tantifd)e ejegefe. 3n3tt)

  • Seite 124 und 125:

    110 «Ptoteftantifrfie ©jegefe. al

  • Seite 126 und 127:

    112 ^roteftantifc^el 5lirc^enrec^t;

  • Seite 128:

    114 9iömi[rf)e§ ^e^t lanb inad^en

  • Seite 131 und 132:

    (5taat^re(f)t. 117 formte be§ ©el

  • Seite 133 und 134:

    5(r§tli(f)e Seftion: 5JnQtomie unb

  • Seite 135 und 136:

    gorftmirtfc^aft. 121 gorberungcn\ h

  • Seite 137 und 138:

    ^{)iIo[opf|ie. 123 in granffurt, be

  • Seite 139 und 140:

    ®e[(f)ic£)te. 125 ^heU^exm ben f

  • Seite 141 und 142:

    Ü^aturgefc^id^te; Sf)emie. 127 ben

  • Seite 143 und 144:

    ^riöatbosenten. 129 benn ^ena^ fc^

  • Seite 145 und 146:

    £)rgam[ation be§ Sel^rbetriebä.

  • Seite 147 und 148:

    2)omim!aner!Io[ter; ÄarmeliterHoft

  • Seite 149 und 150:

    (Einrichtung be^felben. 136 migt un

  • Seite 151 und 152:

    5ImbuIatorium. 137 er beftaub lebig

  • Seite 153 und 154:

    Anatomie. 139 biefem bte 5lran!en ^

  • Seite 155 und 156:

    5(natomie. 141 alten Anatomie alg S

  • Seite 157 und 158:

    (Sc^IoBgarten. leglidien 90?u|enfja

  • Seite 159 und 160:

    Se^rfammlungen. 145 unb lie^ i^n hm

  • Seite 161 und 162:

    Uniöer[itätöbibIiot^e!. 147 ha^u

  • Seite 163 und 164:

    Uniüerjität^gebäube. 149 nötig

  • Seite 165 und 166:

    Untoer[ität§gebäube. 151 35orf(f

  • Seite 167 und 168:

    Uniöerfität^buc^bruderei; Uniöer

  • Seite 169 und 170:

    Unit)er[ität§5u(i)^anblungen. 155

  • Seite 171 und 172:

    ^eibelberger Siteratur= unb Äunfta

  • Seite 173 und 174:

    ^uriftifcfieö 9Jlagaäin. 159 ftel

  • Seite 175 und 176:

    5Ifabemifc£)e (^e[e^e. 161 liefen

  • Seite 177 und 178:

    S5or[c^Iäge SöebeÜnb^. 163 in be

  • Seite 179 und 180:

    etnüer." «orfd^Iäge SSebeÜnb^.

  • Seite 181 und 182:

    SSor[d)Iäge 23ebe!inb§. 167 er au

  • Seite 183 und 184:

    (^gängenbe ©utad^ten. 169 (Eingri

  • Seite 185 und 186:

    ergänjenbe öutad^ten. 171 tüQc^u

  • Seite 187 und 188:

    Gnbgütige o'^flung §ofet§. 173 t

  • Seite 189 und 190:

    (Snbgiltige ö'Qllung .^ofer^. 175

  • Seite 191 und 192:

    ^ublÜation ber (^e[efee. 177 gefan

  • Seite 193 und 194:

    5t!abemii(f)e Statuten. 179 üBer a

  • Seite 195 und 196:

    SScrfrfilag SSebeünbä. 181 fung,

  • Seite 197 und 198:

    Drganifation ber a!abemi[(^en S3el)

  • Seite 199 und 200:

    ^romotiongftatuten ber juriftifc^en

  • Seite 201 und 202:

    S§or[c^riften über hie SSorlefung

  • Seite 203 und 204:

    2. Kapitel. 1. Snterteöttum (Sanua

  • Seite 205 und 206:

    ©utac^ten jur dtöänäung ber Sta

  • Seite 207 und 208:

    ©trett ber ftaat§hj{rtf(j^aftltc^

  • Seite 209 und 210:

    Biöiljurigbütion über bie ^rofef

  • Seite 211 und 212:

    Suriftifcfie Seftton. 197 legte ein

  • Seite 213 und 214:

    5(ngett)anbte Wattjematit; SfJaturg

  • Seite 215 und 216:

    S^euorganifation be^ ^uratelamtä.

  • Seite 217 und 218:

    9^euorgani[ation be^ Äuratelamt^.

  • Seite 219 und 220:

    2)en![c^rtft 9?et^en[teinö über U

  • Seite 221 und 222:

    SSerfc^iebener Sl^arafter öon |)ei

  • Seite 223 und 224:

    SSorfd^Iäge 9?ei^enftem^ für ben

  • Seite 225 und 226:

    Xen![c^rift 9?ei^enfteinä. 211 x^m

  • Seite 227 und 228:

    2)en!f(f)rifl 9?eitenftetn^. 213 je

  • Seite 229 und 230:

    doppelte S3e[efeung be^ ©taatöcec

  • Seite 231 und 232:

    SSerfurf) ber entferuung 223ebe!inb

  • Seite 233 und 234:

    $^iIoIoQi[(^e§ (Seminar. 219 ^(nte

  • Seite 235 und 236:

    Stubienpläne. 221 fd^tric^tigenb^

  • Seite 237 und 238:

    $^t)fi!alifcf)e ©efellfc^aft. 223

  • Seite 239 und 240:

    95emü^ungen Sflei^enfteing um bie

  • Seite 241 und 242:

    ^romotiongbeftimmungen. 227 alten A

  • Seite 243 und 244:

    5lmtgnieberlegunö 9letten[tein§.

  • Seite 245 und 246:

    Snigememe ©eifte^rtcfitung. biefem

  • Seite 247 und 248:

    tftl^etifc^er 9lationoIi^mu^ üon b

  • Seite 249 und 250:

    2Bi[[en[rf)aftIi(f)er $o[itiöi^mu

  • Seite 251 und 252:

    Staatsrecht. 237 S^ebenfac^ itjurbe

  • Seite 253 und 254:

    aJ^ebiäinil'c^e ö'ofultät: ^rolu

  • Seite 255 und 256:

    ^ie einselnen mebiäinifc^en ^Teilg

  • Seite 257 und 258:

    5lnt^ropoIogiicf|e SSernunfthiti!

  • Seite 259 und 260:

    5ift^eti!; 6prQcf)!unbe. 245 fpe!ul

  • Seite 261 und 262:

    Greuäer^ mt)t^oIogi[(^e g-orfc^ung

  • Seite 263 und 264:

    @efcf)icf)te. 249 nid}t leidet, ha

  • Seite 265 und 266:

    9^aturiüi[[en[(f)aften. 251 S3emer

  • Seite 267 und 268:

    Technologie. 253 rvax, ^ai er [id)

  • Seite 269 und 270:

    S^eueinric^tung ber Dberbel^örbe.

  • Seite 271 und 272:

    SSerfucf) ber ^uri^bÜtionäänberu

  • Seite 273 und 274:

    SSorfcfiläge ÄlüberS. 259 iurift

  • Seite 275 und 276:

    ßntfc^luB be^ ^oliäeibepartement^

  • Seite 277 und 278:

    Unterftü^ung burc^ S5enäel=@terna

  • Seite 279 und 280:

    Überna()me ber 5?urQteI burd) ba§

  • Seite 281 und 282:

    Eingriffe auf hie mebisinifc^e ^^al

  • Seite 283 und 284:

    S3or[d)riften für bie mebiäinifc^

  • Seite 285 und 286:

    2Biberfpru(f| be^ Senate. 271 ^rinj

  • Seite 287 und 288:

    Stiftung ber ^reiämebaülen. 273 S

  • Seite 289 und 290:

    ^lllgemeine einfommenfteuer. 275 fc

  • Seite 291 und 292:

    9}?ebiätni[(f)e SeÜion. 277 ?Rn\

  • Seite 293 und 294:

    5tIIgemeine Seftiott. 279 Um ficf)

  • Seite 295 und 296:

    ^riüQtbosenten. 281 ^en (^e^. ^ahi

  • Seite 297 und 298:

    9^at1(f)Iäge bon SSoB. 283 ^ßerbi

  • Seite 299 und 300:

    55erluft dreuset^. 285 £eiben anne

  • Seite 301 und 302:

    Unideri'itätsbibliotfie!. 287 Sreu

  • Seite 303 und 304:

    Svcmadjä an SSüd^ern. 289 ha^ fc^

  • Seite 305 und 306:

    ^eibelberger ^a^rbiicfier. 291 §et

  • Seite 307 und 308:

    3?üd!e^r 3^ei^enftein§. 293 ©tei

  • Seite 309 und 310:

    ^euothnvLxiQ ber @e:^äUet. 295 l^e

  • Seite 311 und 312:

    ^läne für eine Joi^Mc^u^e. 297 fi

  • Seite 313 und 314:

    ^Srioatboäenten. 299 red^t ®refc^

  • Seite 315 und 316:

    Problem ber SSerbinbungeu. 301 aufn

  • Seite 317 und 318:

    SSersögerung. 303 ber ^utiöbütio

  • Seite 319 und 320:

    (Anleitung ber ©rbnung ber Suri^b

  • Seite 321 und 322:

    ©tubententumult. 307 ber ^ifjtpltn

  • Seite 323 und 324:

    ^rojeüe ber ^uri^bütionäorbnung.

  • Seite 325 und 326:

    ©efefe gegen ©tubentenöerbinbuti

  • Seite 327 und 328:

    Sprengung ber SSerbinbungen. 313 er

  • Seite 329 und 330:

    (Sriteuerung hex afabemifc^en öefe

  • Seite 331 und 332:

    SSerlufte bei ber Einrichtung ber U

  • Seite 333 und 334:

    SSerlufte hei hex (Sinric^tuno ber

  • Seite 335 und 336:

    ^riöatbosenten. 321 3ulage^. ^aulu

  • Seite 337 und 338:

    33eftrebungcn nadj einem ^linifum.

  • Seite 339 und 340:

    %xeii)en öon Slnblan? 9JJimfter be

  • Seite 341 und 342:

    2:^eoIogt[c^e ©e!tion. 327 ^Brauer

  • Seite 343 und 344:

    3uriftt[{f)e ©eüion. 329 rufung U

  • Seite 345 und 346:

    ^riüatboäenten. 331 ^dermann jc^I

  • Seite 347 und 348:

    ©taat^n){rtfcf)attlic^e ©eftion.

  • Seite 349 und 350:

    9?euer ©treit mit ber pf)iIoiopI}i

  • Seite 351 und 352:

    9?euer Streit mit ber ^^iIofopf)ifc

  • Seite 353 und 354:

    2)ro:^enbe S?erlufte ^ugunften 33er

  • Seite 355 und 356:

    SSeförberungen. 341 (Bäjtvem^, be

  • Seite 357 und 358:

    ©c^to^garten. 343 War, rt)ie^ eg b

  • Seite 359 und 360:

    3Serbinbungänje[en. 345 feitl^erig

  • Seite 361 und 362:

    ©turj beg 5mim[terium§ 5lnblatü.

  • Seite 363 und 364:

    «begg 24, 75. 5tcfermann 119, 125,

  • Seite 365 und 366:

    ©melin 266, 271, 344. ©önner 115

  • Seite 367 und 368:

    9JjQt)er 25, 26. mebkn^ SO, 68, 82,

  • Seite 369 und 370:

    taUetjtanb 39. X^haut, 'ä. g. S. 1

  • Seite 374 und 375:

    University of British Columbia Libr

Geschichte der Stadt Pressburg. Hrsg. durch die Pressburger Erste ...
Versuch einer Geschichte der theatralischen Vorstellungen in ...
Geschichte des Satans : Sein Fall, seine Anhänger, seine ...
Forschungen zur brandenburgischen und, preussischen Geschichte
Handbuch der Geschichte Oesterreichs von der ältesten bis ...
Forschungen zur brandenburgischen und, preussischen Geschichte
Forschungen zur brandenburgischen und, preussischen Geschichte
Geschichte der Juden im ehemaligen Fürstenthum Ansbach. Mit ...
Geschichte Europas seit dem Ende des fünfzehnten Jahrhunderts
Die lteste zeit der Universitt Heidelberg, 1386-1449 : im auftrage der ...
Wilhelmine Schröder-Devrient. Ein beitrag zur geschichte des ...
Geschichte Europas seit dem Ende des fünfzehnten Jahrhunderts
Die Insel Mainau; Geschichte einer Deutsch-Ordens-Commende ...
Geschichte der protestantischen Theologie von Luthers Tode bis zu ...