Aus Bremens Vorzeit: Aufsätze zur Geschichte der Stadt Bremen

booksnow2.scholarsportal.info

Aus Bremens Vorzeit: Aufsätze zur Geschichte der Stadt Bremen

— 25 —

^artttJtgS II. gewiffe fUt^tc für bie ©tabt ftd^ öerBrtefen

(offen, bereit Snf)a(t un§ un6e!annt geblieben ift. Ob bie

@infe|ung eine§ ©tabtratf^eö borunter ^n begreifen ift, tuiffen

jrir Qlfo ntrfjt. 2)oc^ ift lua()rfd)einUd^, bof] fc^on bama(§

eine regelmäßige Se^örbe, öon allen perfönlid) freien 5öen)o^*

nern ber ©tabt ern)äf)(t, beftanb, welche bie \^(uffid)t über

ben ftäbtifdjen (^runbbefig, insbefonbere über bie ©cmein^

njeibe, über bie ©trogen unb über bie Sßert^eibigunggnjerfe

ausübte, loefc^e bie SJ^arftpoIisei wa^rna^m unb fd)on ge=

tt)iffen (Sinfüifi auf ha§> ^ogt§gerid)t genjonnen tjatte. 3nt

Sahire 1217 beftätigte (5)crt)arb I. noc^ (äugen ©trciligfeiten

mit ber ©tabt jene 3ted)te. 3)rei Sa^re barauf fonnte bie

©tobt f(^on einen 58ertrag mit bem ^Öonbe Üiuftringen ah^

fd)(ie§en, iöe(d)er bciueift, ha^ bie ftäbtifd)e iöe^örbc fogar

auf bie 5(ugübung be§ (i;rimina(red^te8 fc^on einen fef)r cr=

^eb(id)en @lnf(uß mußte gewonnen ^obcn. SBcnn auc^ ba§

33hitgeric^t nod) 3a()r()unberte (ong ftets im^iomen be!oÄaifer-3

öom er^bifd^öftic^en i^ogte gehegt tt)urbe, (onge uadjbem ber

diatf) eine eigne Öompetcuf, in ßiöitfac^en er(nngt (jotte, fo

^atte offenbar fc^on in biefer frühen ßeit bie ©tobt bie

©trofejecution über il^re ^Bürger fid^ angemaßt unb fonnte

auf ®runb biefef> ^3efi^tite(§ Slbreben über gcmiffe ©traf*

arten treffen, a(§ ob fie tt)ivf(i(^ im S3efi^e ber (^eric^t»^o^eit

fetber fei. i^n jenem Übertrage merben jum erften 9J2a(e 3[5er=

treter ber ©tobt genount: bie fcd^S^etin ©efd^morenen (con-

jurati). @§ ift bie g(eid)e Söc^eid^nung, bie ouc^ für bie

$8ertreter be§ Üiuftringer Sanbe§ gebroud)t n)irb unb ()ier

bc^eidinen fie bie friefifc^en 9iebjeöen ober Üiic^ter. Unb

im Vorübergehen tuenigftenS mag f)icr auf bie -poraEetität

bc§ 5(uftreten§ biefer mit oerfd^iebcnen 3Zamen bcäcid)ueten

S3e()örbe bei ben benad)barten friefifdjen ©tömmen unb be§

9flot^e§ in unferer ©tobt aufmer!fam gemorst merben. 2)ort

mie ()ier bebeutet bog ©rfdjeinen be§ neuen S(mte§ bie ^urc^-

brec^ung ber a(ten ©ouoerfoffung, bie ß'-'^'^^'öcfc^ung ber

Öirofengelüott, bereu S3efugniffe bort oon eingetnen, o^ne

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine