Untersuchungen zur evidenzbasierten Auswertung therapeutischer ...

geb.uni.giessen.de

Untersuchungen zur evidenzbasierten Auswertung therapeutischer ...

Evidenzbegriffes. Denn werde der Begriff evidenzbasierte Medizin richtig verstanden,

beschreibe er lediglich die selbstverständliche Berücksichtigung wissenschaftlicher

Grundsätze in Diagnostik und Therapie.

2.6 Beurteilungskriterien der evidenzbasierten Medizin

Die Beurteilungskriterien der evidenzbasierten Medizin unterscheiden sich nach dem

zu bewertenden Studientyp. Guyatt et al. (1993, 1994) entwerfen Fragenkataloge,

die dem Leser bei der Bewertung von medizinischen Studien helfen sollen. Bei der

Beurteilung von Studien über diagnostische Tests lauten die Schlüsselfragen wie

folgt:

- Sind die Ergebnisse der Studie überhaupt glaubwürdig?

Die so genannten „Eigenschaften“ eines Tests sagen aus, wie genau der Test

den wahren Zustand eines Patienten erkennt. Dazu werden die Begriffe

Sensitivität, Spezifität und das Wahrscheinlichkeitsverhältnis (engl. „Likelihood

Ratio“) definiert. Das Wahrscheinlichkeitsverhältnis ist im klinischen Alltag

leichter und unmittelbarer zu verwenden als Sensitivität und Spezifität (Kunz und

Fritsche, 2002).

- Wurde der Test an den gleichen Krankheitsbildern überprüft, die später

voneinander abgegrenzt werden sollen?

In den meisten Fällen besteht durch einen Test keine Schwierigkeit, eindeutig

Kranke von eindeutig Gesunden zu unterscheiden. Die Abgrenzung einer

Krankheit in einem breiten Spektrum von klinischen Manifestationen,

Schweregraden und Differentialdiagnosen stellt hingegen eher eine Hürde dar.

Es ist daher notwendig, dass ein Test am gleichen Spektrum von

Krankheitsbildern evaluiert wird, die er voneinander abgrenzen soll.

- Wurden die Testergebnisse unabhängig und blind mit einem Goldstandard

verglichen?

Um sicher zu gehen, dass ein Test eine Krankheit identifiziert, muss jedes

Testergebnis mit einem Goldstandard verglichen werden. Ist die Beurteilung von

Test und Goldstandard von subjektiven Einschätzungen abhängig, so muss eine

21

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine