Antibiotika-haltige Knochenzemente: In vitro Untersuchungen der ...

geb.uni.giessen.de

Antibiotika-haltige Knochenzemente: In vitro Untersuchungen der ...

Material und Methoden 40

3.8.2 Material

hohe Reagenzgläser (DURAN, Schott, Außendurchmesser 20mm, Länge 150mm)

Ringerlösung, steril

lange Pinzette, steril (in Ethanol getaucht und abgeflammt)

Bunsenbrenner

Schüttelgerät Vibro-Fix VF 2 (IKA)

Schnappdeckelgläschen (20ml)

Ausgangslösungen:

a) 70% Glutaraldehyd in dest. Wasser (grade I, Fa. Sigma, G-7776)

b) 4% Osmiumtetroxid (OsO4) in dest. Wasser (99,9% rein, Fa. Roth, Karlsruhe)

c) Cacodylsäure-Na-Salz als Trockensubstanz (98% rein, 3 Mol H2O/Mol, Fa. Sigma,

C-4945)

d) Ethanol (absolut, >99,8%)

10ml-Glaspipetten mit Pipettierhilfe

3.8.3 Herstellung der Ausgangslösungen

0,2 M Cacodylat-Puffer:

4,28g Cacodylsäure-Na-Salz in ca. 60ml H2O dest. unter Rühren lösen, 0,2 M HCl zugeben,

auf pH 7,2 einstellen, dann auf 100ml auffüllen.

10% Glutaraldehyd-Lösung:

70% Glutaraldehyd durch Zugabe des sechsfachen Volumens an H2O dest. auf 10%

verdünnen.

1% Glutaraldehyd-Lösung:

1% Glutaraldehyd durch Verdünnen der 10% Glutaraldehyd-Lösung mit dem neunfachen

Volumen an H2O dest. herstellen.

3.8.4 Herstellung der Fixierlösungen

Vorfixierlösung: 0,5% Glutaraldehyd-Lösung in 0,1 M Cacodylat-Puffer, pH 7,2, durch

Mischen gleicher Volumina von 0,2 M Cacodylat-Puffer und 1% Glutaraldehyd-Lösung.

Hauptfixierlösung: 5% Glutaraldehyd-Lösung in 0,1 M Cacodylat-Puffer, pH 7,2, durch

Mischen gleicher Volumina von 0,2 M Cacodylat-Puffer und 10% Glutaraldehyd-Lösung.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine