hci private equity dachfonds alle chancen aus einer hand

pdf.fondsvermittlung24.de

hci private equity dachfonds alle chancen aus einer hand

Immobilienfonds Private Equity Dachfonds Schiffsbeteiligungen Schiffsbeteiligungen Private Equity Immobilienfonds

Dachfonds

HCI PRIVATE EQUITY DACHFONDS

ALLE CHANCEN AUS EINER HAND


2

HCI Private Equity Dachfonds

Quelle: Photodisc


Alle Chancen aus einer Hand

„Am Wachstum verdienen!“

In den vergangenen Jahren ist das

Thema Private Equity immer stärker in

den Fokus der Öffentlichkeit gerückt.

Dieses interessante Finanzinstrument

wurde und wird dabei durchaus kontrovers

diskutiert. Private Equity ist – entgegen

der landläufi gen Meinung – aber

nicht unbedingt ein Kind des 20. Jahrhunderts.

Dieses Thema begleitet viel -

mehr bereits seit hunderten von Jahren

die Entwicklung der menschlichen

Gesellschaft und hat diese wesentlich

mitgestaltet. Wie würde unsere Welt

wohl heute aussehen, wenn einige

Menschen nicht an den Erfolg und die

Ideen brillanter Erfi nder und Denker

geglaubt hätten? Was wäre aus diesen

Ideen geworden, wenn Geldgeber

nicht bereit gewesen wären, mehr

oder weniger kalkulierbare Risiken

und Zeiten des Wartens in Kauf zu neh -

men? Diese Menschen stehen nicht

in Ge schichts büchern oder auf Ehrentafeln,

und doch sind sie unweigerlich

mit einigen der großen Errungenschaften

der menschlichen Zivilisation

eng verbunden.

Es ist natürlich nicht zu übersehen,

dass Private Equity als Form der

Kapitalinvestition zum Jahrtausendwechsel

zunehmend Fahrt aufgenommen

hat. Der Markt für Be tei ligungen

entwickelte sich in den letzten Jahrzehnten

rasant, wurde immer professioneller

und hat dabei seine heutige,

vornehmlich angelsächsische Prägung

erhalten. Jedes Jahr werden Milliarden

von Euro und US-Dollar investiert und

wieder ausgeschüttet.

Seit einiger Zeit haben auch Privatanleger,

denen nur eine vergleichsweise

begrenzte Menge an Kapital zur

Verfügung steht, die Möglichkeit, über

Betei li gungs ge sell schaften gleichzeitig

in die unterschiedlichsten Unternehmen

zu investieren und von deren Entwick

lung zu profi tieren. Private Equity,

Venture Capital, IPO, Buy outs – zugegeben,

es ist nicht immer ganz leicht

zwischen all diesen Begriffl ichkeiten

zu unterscheiden. Wir möchten Ihnen

mit dieser Broschüre die Mög lichkeit

geben, den Markt für Beteili gungskapital

und die Strategie der HCI besser

kennen zulernen.

Was bedeutet Private Equity?

„Am Wachstum verdienen!“ Wir sind

von der Attraktivität dieser Anlageform

überzeugt und laden Sie ein, die

Zukunft aktiv mitzugestalten.

Private Equity be deutet wörtlich übersetzt „nicht öffentliches Eigenkapital“.

Gemeint sind damit Unternehmensanteile, die nicht an einem öffentlichen

Markt (das wäre in diesem Fall eine Wertpapierbörse) gehandelt werden. Der

Erwerber einer solchen Unternehmensbeteiligung – der Investor – hat das Ziel,

am künftigen wirtschaftlichen Erfolg der Firma zu partizipieren, indem er die

erworbenen Anteile zu einem höheren Preis wieder veräußert. Venture Capital

(Wagniskapital) stellt eine Form von Private Equity dar. Hierbei handelt es sich

um Beteiligungen an Unternehmen, die sich in der Gründungsphase bzw. einer

sehr frühen Entwicklungsphase be fi nden, in der ein künftiger Erfolg oft nicht

absehbar ist. Das erhöhte Risiko solcher Beteiligungen bringt aber im Gegenzug

auch enorme Chancen mit sich. Private Equity Gesellschaften engagieren

sich grundsätzlich in Unternehmen, bei denen durch verschiedenste Maßnahmen

der Ge schäftserfolg deutlich ver bessert und dadurch der Unternehmenswert

erheblich gesteigert werden kann.

Quelle: HCI

3


4

Jedes Unternehmen benötigt grundsätzlich

Kapital für die Finanzierung

von Produktionsanlagen und -material,

Geschäftsräumen und anderen

Gütern, ohne die eine erfolgreiche

Umsetzung seiner Geschäftsidee nicht

möglich wäre.

Steht das benötigte Kapital nicht zur

Verfügung, so führt der Weg oft in eine

Bank, die dieses Kapital dann leihweise

– als Kredit – zur Verfügung stellt.

Der Investitionskreislauf

Finanzinvestor

Der Finanzinvestor bündelt Inves torenkapital,

stellt Know-how zur Verfügung

und erhält dafür eine Erfolgsbeteiligung.

Anleger

Finanzinvestor

Anleger

Der Anleger kann seinem Vermögen

eine viel versprechende und renditestarke

Anlageform beimischen, ohne

dabei hohe Risiken zu tragen.

Eine sinnvolle Alternative zur Kreditfi

nanzierung ist die Beteiligung eines

Finanzinvestors: Er überlässt dem

Unternehmen Eigenkapital, für das er

im Gegenzug Anteile am Unternehmen

erhält. Das Unterneh men stärkt

so seine Eigenkapitalbasis und kann

gleich zeitig von Wissen und unternehmerischer

Erfahrung des Finanz investors

profi tieren.

HCI Private Equity Dachfonds

Unternehmen

Dachfonds-Initiator

Finanzinvestoren sind auf das Beteiligungsgeschäft

spezialisierte Unternehmen

wie z. B. die britische Private

Equity Gesellschaft Apax Partners.

Diese Private Equity Ge sell schaften

sammeln das Geld von Großanlegern in

eigens hierfür konzipierten Fonds und

beteiligen sich mit dem gesammelten

Kapital an einzelnen Unter nehmen.

Unternehmen

Erhält verbesserte Kapital ausstattung

und optimiert die Liqui ditätssituation

Kapital steht für unbegrenzte Zeit

zur Verfügung

Keine Kreditraten fallen an

Keine Kreditsicherheiten sind zu

erbringen

Keine Zinszahlungen sind nötig

Dachfonds-Initiator

Der Initiator ermöglicht die Beteiligung

an einem Portfolio von Unternehmen

auch mit relativ kleinen Sum men. Er

erhält dafür eine Erfolgs be tei ligung.


Alle Chancen aus einer Hand

Entwicklungsmotor Wagniskapital

Am Markt für Venture Capital und Private

Equity war im Jahr 2006 eine

erfreuliche Entwicklung zu verzeichnen.

Etwa US-$ 246 Mrd. gezeich netes

Kapital weltweit zeugen von einem

regen Interesse der Anleger an 359

Venture Capital und Private Equity

Fonds. Große Buyout-Transaktionen

dominieren weiterhin den Markt. Das

moderate Zinsniveau erleichtert die Aufnahme

von Fremdkapital und führt da -

mit zu zusätzlichen Ertragschancen.

Den Venture Capital und Private Equity

Fonds bieten sich damit verbesserte

Möglichkeiten zur Veräuße rung ihrer

Unternehmensbe teiligungen. Professionelle

Dachfonds sind in der Lage,

die attraktivsten Investitionsgelegenheiten

am Markt zu identifi zieren und

Quelle: Getty Images

1) Quelle: Scope Jahrbuch Geschlossene Fonds 2006/2007.

wahrzunehmen. Ihre langjährige Erfahrung

und ihr gutes Netzwerk gewinnen

weiter an Bedeutung, da immer mehr

Investoren Zugang zu den erfolgreichsten

Venture Capital und Private Equity

Fonds suchen. Wachstums kapital bietet

eine attraktive Renditechance und

kann zugleich die Risiken im Gesamtvermögen

verringern. Angesichts der

weiterhin guten konjunkturellen Aussichten

bleibt es eine aussichtsreiche

Ergän zung für jedes langfristig ausgerichtete

Vermögensportfolio.

Im Jahr 2006 haben die Investitionen

im Bereich Private Equity und Venture

Capital nach Angaben der European

Private Equity and Venture Capital

Association (EVCA) in Europa mit

€ 50,3 Mrd. einen neuen Höchststand

erreicht. Im gleichen Zeitraum wurden

€ 90 Mrd. bei Investoren eingeworben.

Das Volumen des deutschen Marktes

für Private Equity Fonds hat sich in den

letzten Jahren mit einem platzierten

Eigenkapital in Höhe von € 2,01 Mrd.

(2004: € 507 Mio.; 2005: € 1,1 Mrd.)

jeweils nahezu verdoppelt.

Die Zielmärkte sind im Bereich der Private

Equity Dachfonds verhältnismäßig

stark diversifi ziert: Auf Europa entfällt

mit rund € 767 Mio. (entsprechend

38,11 %) ein großer Anteil. Deutschland

alleine folgt mit etwa € 178 Mio.

(entsprechend 8,82 %). Vor allem global

investierende Fonds ziehen Anlegergelder

an; über € 1 Mrd. (53,07 %)

wurden hier platziert. 1)

5


6

Das Dachfondskonzept unter der Lupe

In der globalisierten Finanzwelt von

heute steht den Anlegern eine wachsende

und zum Teil unüberschaubare

Vielzahl von verschiedenen Investmentangeboten

zur Verfügung.

Durch das stark zunehmende Interes se

vieler Investoren an Unter neh mensanteilen

in Wachstums branchen, die

nicht an einem öffentlichen Markt

gehandelt werden, nimmt die Zahl der

branchenspezifi schen Fonds im Bereich

Private Equity ebenfalls deutlich zu.

Die Schnelllebigkeit der Weltwirt schaft

sowie die enorme Informa tionsfl ut

machen es dem Privat anleger nahezu

unmöglich, die Vor- und Nachteile einzelner

Ziel fonds abzuwägen. Die fachgemäße

Auswahl eines Fonds unter

Berücksichtigung grundlegender Entscheidungs

kri te rien ist somit äußerst

risikoreich.

Dachfonds stellen in diesem Zu sammenhang

eine besonders attrak tive

Investitionsmöglichkeit für sicherheitsorientierte

Anleger dar, die

gleich zeitig die hohen Chancen der

zukunftsorien tierten Unternehmensbeteiligungen

nutzen wollen.

Das bestehende Risiko einer Anlage

wird durch die strukturierte Streuung

des eingesetzten Kapitals in verschiedene

Fonds, die sich wiederum an vielen

verschiedene Unternehmen beteiligen,

so weit wie möglich minimiert.

Gleichzeitig erhöht eine Inves tition in

verschiedene Branchen die Chance,

marktspezifi sche Trends und die damit

verbundenen zyklischen Schwankungen

optimal zu nutzen.

Der Anleger beteiligt sich folglich mit

einem vergleichsweise geringen Kapitaleinsatz

an vielen einzelnen aufstre-

HCI Private Equity Dachfonds

benden Unternehmen. Damit minimiert

er das bestehende Risiko und profi tiert

von den überdurchschnittlich hohen

Ausschüttungen. Besonders attraktiv

ist die damit verbundene weitgehend

steuerfreie Ausschüttung. Investoren

genießen folglich auch Steuervorteile

durch die Anlage möglichkeiten.

HCI konzipiert bereits seit dem Jahr

2000 erfolgreich Private Equity Dachfonds.

Der Produktbereich konnte

bisher eine Platzierungssumme von

über € 159 Millionen erreichen. Zu den

bekanntesten Unter nehmen, an denen

unsere Anleger über unsere Dachfonds

beteiligt sind, gehören unter

anderem die Formel 1, Tommy Hilfi ger

oder Q-Cells.

Bei der sorgfältigen Auswahl der einzelnen

Zielfonds wird nach strengen

Qualitätskriterien selektiert. Nur etwa

vier bis fünf Prozent aller Zielfonds

überstehen den so genannten „Due-

Diligence-Prozess“, mit dem wir Vergangenheit,

Gegenwart und Zukunftschancen

von potenziellen Zielfonds

prüfen. Das HCI Team verfügt hierfür

über eine sehr hohe Marktkenntnis,

ein umfangreiches Netzwerk und erstklassige

Bezie hungen. Aus diesem

Grund gehören unsere Zielfonds zu

den besten 25 % der Welt und haben

nachweislich eine überdurchschnittliche

Performance über einen langen

Zeitraum.


Die Dachfondskonstruktion

Alle Chancen aus einer Hand

Die Funktionsweise eines Private

Equity Dachfonds ist leicht zu erklären:

Er investiert das Geld seiner

Anleger ausschließlich in einzelne

Fonds, die deshalb in der Regel auch

Die Vorteile des Dachfonds

Durch den Zusammenschluss vieler

Anleger in einem Dachfonds wird diesen

der Zugang zu führenden Zielfonds

erst möglich gemacht, weil sie gemeinsam

als Großinvestor auftreten können.

Auch die hohen Min dest beteili gungssummen

der Zielfonds, die oft mehrere

Millionen Euro betragen, werden so

gemeinsam bewältigt.

als Zielfonds bezeichnet werden.

Diese von so genannten Finanz investoren

initiierten Zielfonds haben Sie

bereits im ersten Kapitel über unternehmerische

Beteiligungen kennen

Durch die sehr große Zahl indirekter

Unternehmensbeteiligungen ist der

Anleger gegen die Risiken einer einzelnen

Unternehmensbeteiligung wirksam

abgeschirmt. Aber damit nicht genug:

Er besitzt trotz seiner vergleichsweise

geringen Anlage summe ein komplett

diversifi ziertes, sehr vielfältiges

Unternehmens port folio mit allen Chan-

gelernt. Auf diese Weise entsteht eine

Investitionspyramide, an deren Spitze

der Anleger steht. Das Fundament

bilden viele einzelne indirekte Unternehmensbeteiligungen.

cen. Die Unter nehmen unterscheiden

sich z. B. durch ihre Branchenzugehörigkeit,

regionale Her kunft, Größe und

„Lebensphase“ – je nachdem, ob es

sich um ein junge aufstrebende Firma

oder ein bereits etabliertes und erfahrenes

Unternehmen handelt.

7


8

Der wirtschaftliche Anlageerfolg eines

Private Equity Dachfonds kann selbstverständlich

erst nach vollständiger

Veräußerung aller Unternehmensbe

teiligungen durch die Zielfonds

ab schließend beurteilt werden.

Allerdings können anhand einiger Kennzahlen

auch bereits während der Laufzeit

wichtige Aussagen zur Entwicklung

des Dachfonds gemacht werden.

Die Zeichnung eines Zielfonds durch

das Dachfondsmanagement entspricht

genau genommen nur der Verpfl ichtungserklärung,

dem Ziel fonds die ver-

einbarte Zeichnungs summe in Zukunft

schrittweise zur Verfügung zu stellen.

Da die Zielfonds jedoch immer erst im

Moment eines Unternehmenskaufes die

tatsächlich benötigten Mittel beim Dachfonds

anfordern, gibt dieser so genannte

Mittelabruf der Zielfonds einen direkten

Hinweis auf den Investitions fortschritt

– also die Arbeitsintensität des Geldes.

Die Anzahl der indirekten Unternehmensbeteiligungen

des Dachfonds gibt

einen wichtigen Hinweis auf die Streuung

des Anlegerkapitals – und stellt

damit einen Sicherheitsaspekt dar.

HCI Private Equity Dachfonds

Die Performance der HCI Private Equity Dachfonds

Mittelabruf in Zielfondswährung

in Prozent 1)

93

89

PE I PE II PE III PE IV PE V

1) Stand: 1. April 2007.

60

30

25

Nicht zuletzt sind die bisher an die

Anleger erfolgten Ausschüttungen

ein wichtiger Gradmesser. Wenn der

wirtschaftliche Erfolg einer unternehmerischen

Beteiligung auch erst im

Nachhinein festgestellt werden kann,

so sinkt doch mit jeder Ausschüttung

das individuelle Risiko des Anlegers,

da er sein Geld zunehmend wieder in

den eigenen Händen hält.

Anzahl Unternehmen 1) Bisherige Ausschüttungen

in Prozent 1)

308

241

150

69

64

PE I PE II PE III PE IV PE V

67

57

30

PE I PE II PE III PE IV PE V

5

0


Alle Chancen aus einer Hand

Mit HCI auf Sieger setzen

Formula 1

Die Königklasse des Rennsports, die

Formel 1, zieht in jeder Saison weltweit

über 800 Millionen von sportbegeisterten

Fans in ihren Bann – mit

steigender Tendenz.

Quelle: Getty Images

Das Zusammenspiel zwischen

Mensch, Maschine und Strategie

sowie das Adrenalin, das bei jedem

der 17 Grand Prix kurz vor dem Start

ausgeschüttet wird, haben dabei eine

besonders faszinierende Rolle.

Diese Entwicklung erklärt auch die

Erfolgsgeschichte des Milliardengeschäfts

der Formel 1. Durch die

Aufnahme weiterer Rennstrecken, wie

beispielsweise dem Großen Preis von

Shanghai in China und den damit verbundenen

neuen Märkten für Fanartikel

oder Fernseh übertragungsrechten

boomt das Geschäft mit den ca. 750

PS starken Rennwagen.

Die Anleger unserer Dachfonds HCI

Private Equity III bis V sind über den

Zielfonds CVC European Equity Partners

IV mit dabei: Der Zielfonds hat

die Mehrheit an der Formel 1 erworben.

Die Transaktion wurde abschließend

umgesetzt, so dass CVC aktuell

mehr als 85 % an der Formel 1 hält.

Tommy Hilfi ger

Mode und Stil sind in unserer Gesellschaft

zu einem wichtigen Bestandteil

geworden. Tagtäglich können wir neue

Trends in Farbe und Form aus Mailand,

Paris und New York bestaunen.

Folglich gehört die Textilwirtschaft

seit Jahrzehnten zu einer der umsatzstärksten

Industrie branchen weltweit.

Eine besondere Rolle spielt dabei der

Modekonzern Tommy Hilfi ger, der

mit seinem unverwechselbaren Rotweiß-blauem

Logo nicht mehr aus

der Modewelt wegzudenken ist. Das

Unternehmen – das von dem 1952

in Elmira/USA geborenen Modedesigners

Tommy Hilfi ger (der zugleich

Namensgeber und Chef designer ist)

gegründet wurde, hat einen jährlichen

Umsatz von ca. US-$ 1,8 Mrd. .

Die sportlichen und weltweit be -

kannten Kollektionen machen Tommy

Hilfi ger zu einen der größten amerikanischen

Modedesigner der Neuzeit.

Durch diesen Erfolg konnte das

Unternehmen auch in weitere Markenprodukte

– wie beispielsweise

eine eigne Parfumreihe – investieren.

Diese haben sich ebenfalls auf den

internationalen Märkten etabliert.

Im Mai 2006 übernahm der Finanzinvestor

Apax Partners den Konzern

Tommy Hilfi ger.

Über den Zielfonds Apax Europe

VI sind Anleger unserer Dachfonds

HCI Private Equity III bis V am Mode -

konzern Tommy Hilfi ger beteiligt.

Quelle: Tommy Hilfi ger

Q-Cells

Vor dem Hintergrund immer knapper

werdender Energieressourcen

gehört die umweltgerechte und kostengünstige

Sicherung der Energieversorgung

zu den wichtigsten Herausforderungen

unserer Zukunft.

Die Q-Cells AG ist ein leistungsstarkes

Unternehmen im Zukunfts- und

Wachstumsmarkt der Solar zellenherstellung,

das sich dieser verantwortungsbewussten

Aufgabe angenommen

hat.

Quelle: Q-Cells

Durch die Entwicklung, Herstellung

und Vermarktung von kostengünstigen

und effi zienten Solarzellen hat

sich das Unternehmen in weniger als

fünf Jahren zu einem der größten Produzenten

dieser umweltfreundlichen

Energiegewinnungs techno lo gie im

internationalen Markt etabliert.

Diese positive Entwicklung spiegelt

sich auch im erfolgreichen Börsengang

wider. Seit dem Börsenstart

am 5. Oktober 2005 verzeichnet die

Aktie von Q-Cells zwischenzeitlich

Kursgewinne von bis zu 60 %.

Vom wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens

Q-Cells profi tieren – über den

Zielfonds Apax V – auch die Anleger

unseres Fonds HCI Private Equity I.

Der im Dachfonds HCI Private Equity I

enthaltene Zielfonds Apax V hatte sich

schon im Jahr 2004 im Rahmen einer

Wachstumsfi nan zie rung an Q-Cells

beteiligt und konnte so bereits im Rahmen

des Börsen gangs einen Teil der

von ihm gehaltenen Q-Cells-Aktien

veräußern. Allein mit diesem Teilverkauf

konnten € 18 Mio. erlöst werden.

9


10

Die HCI Gruppe konzipiert und initiiert

seit mittlerweile 22 Jahren wirtschaftlich

attraktive und innovative Kapitalanlagen.

HCI hat es verstanden, ihre

Traditionen mit den Anforderungen der

heutigen Zeit zu verbinden und in ein

überaus erfolgreiches und breit diversifi

ziertes Geschäftsmodell umzusetzen.

Heute zählt HCI zu den führenden

bankenunabhängigen Emissions häusern

in Deutschland. HCI ist einer

der erfahrensten Anbieter für Schiffsbeteiligungen

in Deutschland und

hat ihr Produkt angebot seit 1997

erfolgreich um die Produktbereiche

geschlossene Immo bilienfonds und

Private Equity Dachfonds erweitert.

Mehr als 88.000 Kunden bauen inzwischen

auf die Kom petenz der HCI

Gruppe. Seit 1985 wurden mehr als

€ 12 Mrd. investiert und rund € 5

Mrd. Ei genkapital gezeichnet. Diesen

Erfolg verdankt HCI aktuell mehr

als 260 kompetenten und engagierten

Mitarbeitern sowie den mehr als

1.000 aktiven Vertriebspartnern. 1)

Das Produktportfolio der HCI Gruppe

wird durch die innovativen Beteili-

HCI Private Equity Dachfonds

Die Kompetenzen der HCI

Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit dieser

Broschüre einen ersten Einblick

in die Konstruktion der HCI Private

Equity Dachfonds und in die damit verbundenen

Chancen sowie die Struktur

unserer Produkte vermitteln.

Insbesondere durch die zunehmende

Globalisierung der Weltwirtschaft wird

Private Equity zukünftig eine immer

bedeutsamere Rolle bei der Unternehmensfi

nanzierung spielen. Folglich

werden auch für Privatanleger Produkte

aus diesem Bereich im Rahmen

eines renditestarken Port folios stetig

an Relevanz gewinnen.

gungsangebote der Tochtergesellschaft

HSC in den Bereichen Zweitmarktlebensversicherungen,Aufbaupläne

und strukturierte Produkte

abgerundet.

Die Wertschöpfungskette der HCI

umfasst die Konzeption, die Initiierung,

den Vertrieb und das Management

geschlossener Beteiligungsangebote

sowie die treuhänderische Betreuung

der Anleger. Das Geschäftsmodell

der HCI setzt dabei auf die weitere

Diversifi zierung der Produktpalette,

eine Ausbalancierung der einzelnen

Produktbereiche untereinander und

die Verstetigung der erzielten Erlöse.

Mit strategischen Kooperationen, wie

zum Beispiel der HAMMONIA Ree derei

und der Hellespont HAMMONIA Reederei,

sichert sich HCI den Zugang zu

attraktiven Schiffen und Märkten. Die

HCI Gruppe verfügt über langjährige

und überaus erfolgreiche Partnerschaften

mit zahlreichen mittelständischen

Reedereien. Diese bilden auch

in Zukunft einen bedeutenden Eckpfeiler

des Erfolges der HCI Gruppe.

Sie möchten mehr erfahren?

1) Stand: 1. April 2007

Wir als HCI Gruppe haben diese Entwicklung

frühzeitig erkannt und bereits

zahlreiche Unternehmen mit unseren

Private Equity Dachfonds erfolgreich

begleitet. Unsere Kunden werden

durch die vielfältige Anzahl von Unternehmensbeteiligungen

gegen den

Risiken einer Einzel investi tion weitest

möglich abgeschirmt und profi tieren

gleichzeitig von überdurchschnittlich

hohen Ausschüttungen.

Wir freuen uns, Ihr Interesse für unser

Haus und den HCI Private Equity Produkten

geweckt zu haben. Für Informationen

und Rückfragen stehen wir

Ihnen gerne zur Verfügung.


Quelle: Digital Vision

Alle Chancen aus einer Hand

11


HCI CAPITAL: MEHR WERT.

Seit 1985 hat die HCI Gruppe 445 Kapitalanlagen mit einem Investitionsvolumen

von € 12,2 Mrd. realisiert (Stand: 31. März 2007).

92.100 Anleger haben mit uns in die Bereiche Schiffsbeteiligungen, Immobilieninvestments,

Private Equity, Zweitmarktlebensversicherungen, Aufbaupläne und

strukturierte Produkte investiert und uns so zu einem der führenden Emissionshäuser

in Deutschland gemacht.

Mit 22 Jahren Markterfahrung gehen wir beständig neue Wege, um unseren

Anlegern in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Ungarn intelligente und

maßgeschneiderte Anlagemöglichkeiten zu bieten – immer mit dem Ziel, langfristig

Werte zu schaffen.

Als eines der führenden börsennotierten Emissionshäuser bringen wir ausgewählte

Partner zusammen, um gemeinsam das Potenzial von Ideen und Marktchancen

wahrzunehmen und für alle Beteiligten wertvolle Perspektiven und

Gesamtlösungen zu entwickeln.

Mehr Informationen?

HCI Hanseatische Capitalberatungsgesellschaft für Beteiligungskapital mbH

Bleichenbrücke 10

D-20354 Hamburg

Telefon +49 40 88 88 1-0

Telefax +49 40 88 88 1-199

hci@hci.de oder www.hci-capital.de

Überreicht durch:

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine