Zeitschrift für romanische Philologie

scans.library.utoronto.ca

Zeitschrift für romanische Philologie

VERMISCHTES.

I. Zur Literaturgescliichte.

Zu Lope de Vegas

»El Honrado Hermano«.

In seiner Comedia -»El Hotirado Hermano« (geschr. vor 1604),

welche bekanntlich die gleiche Fabel wie Corneilles Horace behandelt,

läfst Lope de Vega den Haupthelden Horacio im 2. Akte

vor dem Senate zu Albalonga als Gesandten, erscheinen. Mecio

(Mettius), der Albanerkönig — bei Livius ist er nur Diktator —

von der Ankunft des römischen Gesandten benachrichtigt, ruft den

Senatoren zu, schnell alle Plätze zu besetzen und für den Römer

keinen übrig zu lassen. Horacio erscheint und als er keinen Platz

für sich frei findet, breitet er, ohne in Verlegenheit zu geraten,

seinen Mantel auf den Fufsboden aus und setzt sich darauf. Nach

Schlufs der Audienz entfernt er sich und läfst den Mantel zurück.

Einer der Curiatier ruft ihm nach, er möge seinen Mantel mitnehmen.

Darauf erwidert der Gesandte stolz: „Es ist nicht meine

Gewohnheit, den Sitz mitzunehmen, auf dem ich Platz genommen

habe."

Woher nahm Lope de Vega diesen sichtlich anekdotenhaften

Zug? Klein (X. Bd. S. 317) und Schaeffer (1. S. 193), die den

Inhalt der Comedia angeben und die Anekdote erzählen, äufsern

sich nicht über ihre Quelle. M6nendez y Pelayo, der das

Stück im VI. Bande der von ihm herausgegebenen Obras de Lope

de Vega (S. 365—402) abdruckte und ihm in den Preliminares

13 grofse Seiten Bemerkungen (p. XCVII— CIX) widmete, führt

zwar die entsprechenden Stellen aus dem von Lope selbst als

Quelle bezeichneten Titus Livius (L Dek. i. B.) in einer im 16.

und 17. Jahrhundert sehr verbreiteten spanischen Übersetzung in

extenso an, nebenbei bemerkt, ohne zu begründen, dafs der Dichter

diese und nicht eine andere Übersetzung, bezw. nicht das Original

benutzte, aber die Herkunft der obigen Anekdote berührt er nicht.

Und doch ist diese keine Erfindung des Dichters. Lope de

Vega konnte sie aus einem Schriftsteller des 16. Jahrhunderts,

aus Juan de Timonedas El Sobrmnesa y Alivio de Caminantes

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine