Download (7 MB) - Volkshochschule Hochtaunuskreis

vhs.hochtaunus.de

Download (7 MB) - Volkshochschule Hochtaunuskreis

Willkommen,

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

der Hochtaunuskreis ist ein Landkreis, in dem

Bildung eine große Rolle spielt. Die Bedeutung

der Schulbildung äußert sich vor allem

in der Schulbauinitiative „Schulen für das

21. Jahrhundert“, durch die unseren Schüler/

innen angemessene Räumlichkeiten zur

Verfügung gestellt werden. Dieses setzen wir

auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten fort

und sind mit unserem Schulbauprogramm

Vorreiter in ganz Hessen.

Bildung geht aber über die Schulbildung

hinaus und so richtet sich unser Augenmerk

auch auf die Weiterbildung. Die vhs Hochtaunus

leistet hierzu mit ihrem fundierten

und umfangreichen Angebot einen wichtigen

Beitrag. Um nur ein Beispiel zu nennen: Der

Hochtaunuskreis ist eine von sechs Modellregionen

für Integration in Hessen und

vertraut bei der Zusammenarbeit auch auf

die vhs Hochtaunus. Mit ihrer Erfahrung und

Kompetenz ist sie ein idealer Partner, um

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in öffentlichen

Verwaltungen, sozialen Einrichtungen

und Sportvereinen interkulturell zu schulen

und weiterzubilden. Mit dieser Bildungskooperation

gelingt es, Integration als wichtiges

Anliegen in unserem Landkreis mit Leben zu

füllen und erfolgreich voranzubringen.

Die Volkshochschule steht für Vielfalt –

Vielfalt in den angesprochenen Zielgruppen,

so dass jeder Interessierte unabhängig von

Schul- und Berufsbildung, Einkommen und

Wohnort das Angebot wahrnehmen kann, und

Vielfalt in den angebotenen Inhalten.

Ich lade Sie herzlich ein, das Angebot der vhs

zu studieren und bin sicher, dass viele Veranstaltungen

Ihr Interesse wecken.

Ihr

Ulrich Krebs

Landrat des Hochtaunuskreises

Bienvenue, Welcome ...

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns, dass auch in diesem Semester

wieder ein prominentes Gesicht zu Gast an

unserer Volkshochschule ist.

Die Reihe derer, die in den letzten Jahren bei

uns waren, ist lang: die ehemalige Bundestagspräsidentin

Prof. Dr. Rita Süssmuth, der

leider verstorbene Prof. Dr. Norbert Walter oder

die Schauspielerin Renan Demirkan, um nur

einige Gäste aus der jüngeren Vergangenheit

zu nennen – und nun Dr. Henning Scherf, der

ehemalige Bürgermeister von Bremen.

Er wird am 1. Oktober in Oberursel darüber

sprechen, "warum Jung und Alt zusammengehören".

Wir erwarten eine spannende Veranstaltung

mit einem profunden Kenner des Generationenthemas,

der in all seinen Beiträgen

immer wieder die Chancen und Möglichkeiten

des "3. Lebensalters" unterstreicht. Mehr dazu

finden Sie auf der Seite 52.

Ein weiteres Highlight ist die Veranstaltungsreihe

"Oberursel FAIRsteht" (siehe

Seiten 53/54). Unter der Schirmherrschaft

der Stadt Oberursel und in Zusammenarbeit

mit zahlreichen Partnern wurde ein äußerst

interessantes Programm rund um den Fairen

Handel auf die Beine gestellt, das sicher viele

interessierte Menschen anziehen wird.







Dies und sehr viel mehr finden Sie im neuen

Programm Ihrer Volkshochschule im Hochtaunuskreis.

Freuen Sie sich auf ein interessantes,

spannendes, aktuelles und nicht alltägliches

Bildungsangebot vor Ort.

Semesterbeginn ist am 9. September mit insgesamt

560 Veranstaltungen. Ich wünsche Ihnen

im Namen des vhs.Teams ein spannendes und

erfolgreiches Semester.

Carsten Koehnen

Leiter der Volkshochschule








Vorwort

Das Kursprogramm startet auf Seite 16

1


Das Kursprogramm startet auf Seite 16 Inhaltsverzeichnis

2

1

vhs info Seite

Vorwort 1

Inhaltsverzeichnis 2

nach Orten

Glashütten 4

Königstein 4

Kronberg 4

Schmitten 5

Steinbach 5

Info & Anmeldung 6

Beratung & Fördermöglichkeiten 7

Das Team 8

Leitbild 10

Trägerverein „Pro Volkshochschule“ 11

Spielstube in der Grundschule Mitte 12

Stadttheater Oberursel 13

"KunstStücke" / vhs.KULTkarte 14

Einzelveranstaltungen, Bildungsurlaub 15

Orientierungspläne 154

Impressum, Kooperationspartner 160

Allgemeine Geschäftsbedingungen 161

Stichwortverzeichnis 163

Anmeldeformulare 165

16

Familien vhs10 Seite

Erziehung aktuell 17

Hochbegabung 20

Eltern-Kind-Angebote 20

Kreative, fantasievolle, künstlerische Kinder 22

Lernende und forschende Kinder 26

Starke Kinder 26

Kommunikationsfreudige und

medienkompetente Kinder 29

Verantwortungsvoll und werteorientiert handelnde

Kinder 30

Auf einen

Blick

32

Junge vhs Seite

Kreatives 33

Bewegtes 34

Sprachen 35

Mediales 37

Schulisches/Berufliches 39

42

FORUM 50plus Seite

Seniorenwerkstatt 43

GesellschaftsFORUM 43

Kunst & Kultur 44

GesundheitsFORUM 45

vhs.Sprachenschule 46

IT- und MEDIENwerkstatt 48

GesellschaftsFORUM Seite

Politik & Ethik 52

Geschichte & Gegenwart 55

Soziologie, Psychologie & Co. 57

Umwelt & Naturwissenschaften 58

Verbraucherfragen 59

Einbürgerungstests 61

63

51

Kunst & Kultur Seite

Kunst- & Kulturgeschichte 64

Literatur 64

Malen und Zeichnen 66

20 Jahre Kultur vor Ort 68

Plastisches Gestalten 70

vhs.Filmkunst/Filme in Originalsprache 71

Textiles Gestalten 73

Handwerk 74

75

Musik vhs Seite

Tanzkurse und -workshops 76

Musikkurse und -Workshops 77

Instrumentalunterricht 78

Die Stimme 78

Perkussion 78

Zupfinstrumente E- & unplugged 79

Herbstmusik (Dozentenkonzert) 79

Keyboarder 80

Schülerkonzert 80

Streicher 81

Holzbläser 81

Blechbläser 82

Teilnahmebedingungen (Instrumental) 82

83

GesundheitsFORUM Seite

Besondere Projekte 84

Blickpunkt Gesundheit 85

Entspannung & Körpererfahrung 86

Autogenes Training 86

Feldenkrais 87

Yoga 87

Qigong, Tai Chi 90

NIA, Aroha 91

Funktionelle Gymnastik 91

Wirbelsäulengymnastik, Rückenfitness 92

Pilates 94

Beckenbodengymnastik 95

Fitnessgymnastik 95


Den Kurs

bestimmen Sie

Gesundheits-/Körperpflege 97

Ernährung 97

Koch- und Backkurse 98

Kräuter & Gewürze 101

Gourmetküche 101

Internationale Küche 103

Wein, Kaffee, Tee & Co. 106

108

vhs.Sprachenschule Seite

Wegweiser Sprachen 109

Selbsteinstufungstest 111

Andere Sprachen 112

Russisch 112

Chinesisch 112

Schwedisch 112

Englisch 113

Grundstufe 113

Mittelstufe 115

Aufbaustufe 118

Englisch für den Beruf 118

Französisch 119

Grundstufe 119

Mittelstufe 121

Aufbaustufe 121

Italienisch 122

Grundstufe 122

Mittelstufe 123

Aufbaustufe 123

Spanisch 124

Grundstufe 124

Mittelstufe 126

Deutsch als Fremdsprache 127

Grundstufe 128

Mittelstufe 129

Aufbaustufe 130

Deutsch für den Beruf 131

Integrationskurse 132

135

BerufsAkademie Seite

Aus- und Fortbildung von Dozenten/innen 136

Lehrerfortbildung 137

Kompakte Aus- und Weiterbildung

für Berufstätige 138

Schlüsselkompetenzen,

spezielle Berufsthemen 140

Vereinsmanagement 143

145

IT-/MEDIENwerkstatt Seite

Grundlagen 146

Anwenderprogramme im Paket 147

Textverarbeitung 148

Tabellenkalkulation 148

Präsentation 150

Kommunikation 150

IT- und MEDIENspecials 151

i Offizielle Beratungsstelle

Wir sind offizielle Beratungsstelle für

die Förderinstrumente „Qualifizierungsscheck“

und „Bildungsprämie“.

Nähere Informationen auf Seite 7.

i

Semesterbeginn: 9.9.13

Ferien und unterrichtsfreie Tage

Ferien FIS

Semesterkalender

August 2013

Montag 5 12 19 26

Dienstag 6 13 20 27

Mittwoch 7 14 21 28

Donnerstag 1 8 15 22 29

Freitag 2 9 16 23 30

Samstag 3 10 17 24 31

Sonntag 4 11 18 25

September 2013

Montag 2 9 16 23 30

Dienstag 3 10 17 24

Mittwoch 4 11 18 25

Donnerstag 5 12 19 26

Freitag 6 13 20 27

Samstag 7 14 21 28

Sonntag 1 8 15 22 29

Oktober 2013

Montag 7 14 21 28

Dienstag 1 8 15 22 29

Mittwoch 2 9 16 23 30

Donnerstag 3 10 17 24 31

Freitag 4 11 18 25

Samstag 5 12 19 26

Sonntag 6 13 20 27

November 2013

Montag 4 11 18 25

Dienstag 5 12 19 26

Mittwoch 6 13 20 27

Donnerstag 7 14 21 28

Freitag 1 8 15 22 29

Samstag 2 9 16 23 30

Sonntag 3 10 17 24

Dezember 2013

Montag 2 9 16 23 30

Dienstag 3 10 17 24 31

Mittwoch 4 11 18 25

Donnerstag 5 12 19 26

Freitag 6 13 20 27

Samstag 7 14 21 28

Sonntag 1 8 15 22 29

Januar 2014

Montag 6 13 20 27

Dienstag 7 14 21 28

Mittwoch 1 8 15 22 29

Donnerstag 2 9 16 23 30

Freitag 3 10 17 24 31

Samstag 4 11 18 25

Sonntag 5 12 19 26

Das Kursprogramm startet auf Seite 16 Inhaltsverzeichnis

3


Das Kursprogramm startet auf Seite 16 Inhaltsverzeichnis Außenstellen

4

Oberursel 10

Für Ihre Auswahl der Kurse und Veranstaltungen

in Oberursel nutzen Sie bitte das nach

Themen sortierte Inhaltsverzeichnis am Anfang

dieses Programmkatalogs auf Seite 2.

Orientierungsplan Oberursel-Mitte Seite 154

Glashütten Beginn Seite

Familien vhs

An die Nähmaschine, fertig, los 16.11.2013 24

Weihnachtswichtel, Engel oder

Elch? 23.11.2013 24

Geheimnisvolle Nacht 11.10.2013 31

FORUM 50plus

Mach mit, bleib fit - Präventive

Rückengymnastik 11.09.2013 46

Kunst & Kultur

Deutsche Literatur nach

Goethe VII 30.10.2013 65

Näh, sowas! Nähen schnell

gelernt! 02.11.2013 73

MUSIK vhs

Gitarre donnerstags 80

GesundheitsFORUM

Yoga 27.08.2013 88

Yoga 29.08.2013 88

Yoga 27.08.2013 89

Yoga 27.08.2013 89

Rücken-Power 28.08.2013 93

Pilates und Stretching

am Vormittag 26.08.2013 94

Pilates - entspannt die

Körperhaltung verbessern 05.09.2013 95

Body & Mind 11.09.2013 95

Orientierungsplan Glashütten 155

Ihr Kurs

vor Ort

Königstein Beginn Seite

Familien vhs

Purzel- und Kinderturnen 11.09.2013 28

Junge vhs

Babysitterkurs 02.11.2013 41

Finde deinen Traumjob 14.10.2013 41

MUSIK vhs

Klassischer Gesang täglich n.V. 78

GesundheitsFORUM

Sanftes Hatha-Yoga 02.09.2013 89

Yoga 28.08.2013 89

Yoga 12.09.2013 89

Early Bird Yoga 10.09.2013 89

Rückenpower 12.09.2013 93

Zumbafitness 12.09.2013 96

Bodyfitness 12.09.2013 97

vhs.Sprachenschule

Spanisch intensiv A1.2 09.09.2013 126

Spanisch intensiv A2.2 09.09.2013 126

Deutsch als Fremdsprache

A1.2 / A2.1 11.09.2013 129

B1.2 09.09.2013 130

Konversation und Grammatik

B2/C1 09.09.2013 130

Deutsch als Fremdsprache

C1/C2 11.09.2013 130

C1/C2 09.09.2013 131

BerufsAkadedemie

Probleme clever lösen 15.11.2013 142

Vom Umgang mit

schwierigen Menschen 06.12.2013 142

Vom Spiel um Sympathie

und Respekt 13.12.2013 142

Deeskalationsstrategien 17.01.2014 142

IT- & MEDIENwerkstatt

Lernen im Internet 10.10.2013 151

Neue Kommunikation:

chatten, bloggen, skypen 04.11.13 151

Orientierungsplan Königstein 156

Kronberg Seite

Familien vhs

Theory of Mind 17.09.2013 18

Unterschiede zwischen

Jungen und Mädchen 08.10.2013 18

Wie wirke ich auf andere? 07.11.2013 18

Selbständigkeit von

Kleinstkindern 12.12.2013 19

Entwicklungspsychologie 21.01.2014 19

Miniclub 12.09.2013 21

Miniclub 28.11.2013 22

Familienklettertag in den

Eschbacher Klippen 21.09.2013 22

Keramik 14.10.2013 24

Zirkus von A(krobatik)

bis Z(auberei) 16.11.2013 25

Indoor-Sportklettern an der

künstlichen Felswand 30.10.2013 28

Junge vhs

Workshop Musical-Dance 07.11.2013 33

FORUM 50plus

Volkshochschulkreis 22.10.2013 44

Perfekt geschminkt ab 50plus 02.11.2013 46

Englisch 50plus 11.09.2013 47

GesellschaftsFORUM

Was Menschen heilig ist V 18.09.2013 55

Was Menschen heilig ist VI 09.10.2013 55

Was Menschen heilig ist VII 20.11.2013 55

Die Runde für Frauen 12.09.2013 58

Synästhesie - eine besondere

Form der Wahrnehmung 07.11.2013 57

Basiswissen Geldanlage 04.11.2013 59

Kunst & Kultur

Rund ums Buch VI 12.09.2013 66

Rund ums Buch VII 14.11.2013 66

Literarisches Schreiben 12.09.2013 66

Figur, Akt und Porträt 09.09.2013 67

Zeichnen und Aquarellieren 09.09.2013 69

Zeichnen mit Graphit, Tusche

und Kreiden 09.09.2013 69


Den Kurs

bestimmen Sie

Arabische Kalligraphie 16.09.2013 70

vhs.Filmkunst

The Guilty Trip 30.10.13 71

Renoir 13.11.13 71

La Grande Bellezza 27.11.13 71

Flamenco, Flamenco 4.12.13 71

Keramik 10.09.2013 72

Keramik 12.09.2013 72

MUSIK vhs

Gesang donnerstags 78

Gitarre montags, dienstags, donnerstags 79

Klavier montags - donnerstags 80

Akkordeon mittwochs 80

Violine täglich n.V. 81

GesundheitsFORUM

Autogenes Training 25.09.2013 86

Feldenkrais 29.08.2013 87

Feldenkrais 31.10.2013 87

Hatha-Yoga am Vormittag 04.09.2013 89

Hatha-Yoga am Abend 19.08.2013 90

Hatha-Yoga the dynamic flow 05.09.2013 90

Intensiv-Yoga 29.08.2013 90

Qigong 02.09.2013 90

Qigong 18.11.2013 90

Rückenfitness 11.09.2013 93

Pilates & Stretching 29.08.2013 95

Pilates & Bodywork 03.09.2013 95

vhs.Sprachenschule

Englisch intensiv A1.1 09.09.2013 113

Englisch intensiv A1.2 02.09.2013 113

Englisch intensiv A2 09.09.2013 114

Englisch am Vormittag A2 13.09.2013 114

Englisch intensiv B1.2 02.09.2013 117

English Conversation C1

and Book Reading 26.08.2013 118

Französisch A2 03.09.2013 121

Zeit für Französisch A2/B1 10.09.2013 121

Französisch mit Muße B1 03.09.2013 121

Italienisch A1.1 09.09.2013 122

Italienisch A2 11.09.2013 122

Italienisch A2.1 11.09.2013 122

Italienisch B1 09.09.2013 123

Italienisch C1 09.09.2013 123

Italienisch C1 10.09.2013 123

Italienisch intensiv C1 11.09.2013 124

Italienisch intensiv C2 10.09.2013 124

Spanisch A1.1 09.09.2013 124

Spanisch A2.1 11.09.2013 126

Spanisch B1 / B2 02.09.2013 127

BerufsAkademie

Nimm dich wichtig 22.11.2013 141

Orientierungsplan Kronberg 157

Schmitten Seite

Familien vhs

Keramik Workshop 16.11.2013 25

Filzen in der Vorweihnachtszeit 30.11.2013 25

Macht mal Pause, Kinder! 31.10.2013 28

Computer 1 x 1 für Kinder 07.11.2013 30

Internet für Kinder 16.01.2014 30

Quartiere für die Akrobaten

der Lüfte 28.09.2013 31

Futterhäuschenbau 09.11.2013 31

Junge vhs

Schmitten macht blau 14.10.2013 34

Englisch Camp 5. und 6. Klasse 21.10.2013 37

PowerPoint Grundlagen 18.09.2013 38

PowerPoint Aufbaukurs 27.11.2013 39

Tastaturschreiben 14.10.2013 39

FORUM 50plus

Mach mit - bleib fit: Geistige Fitness

durch „Gripsgymnastik“ 20.09.2013 46

Einführung in die EDV 50plus 09.09.2013 48

Einführung in die EDV 50plus 13.09.2013 48

Kunst & Kultur

Acrylmalerei für Einsteiger/innen

und Fortgeschrittene 11.09.2013 66

GesundheitsFORUM

Die Dorn-Methode 09.11.2013 85

Hatha-Yoga 25.09.2013 90

Wirbelsäulengymnastik 25.09.2013 93

Aquafitness 06.09.2013 95

Zumbafitness 10.09.2013 96

vhs.Sprachenschule

Business-English B1.2 10.09.2013 117

Spanisch für die Reise A1.1 13.09.2013 124

Spanisch A1.2

Intensivkurs am Vormittag 12.09.2013 126

Sprachtreff für ausländische

Pflegekräfte 16.11.2013 131

IT & MEDIENwerkstatt

Excel 2007:

Tabellenkalkulation 23.09.2013 148

Excel 2007:

Tabellenkalkulation kompakt 02.11.2013 149

PowerPoint 2007: Grundlagen 07.10.2013 150

Orientierungsplan Schmitten 158

Steinbach Seite

Familien vhs

Vorlesestunde 04.09.2013 22

Steinbacher Wald erkunden 28.09.2013 22

Comiczeichnen leicht gemacht 23.10.2013 25

Comiczeichnen leicht gemacht 07.01.2014 25

Experimentelles Malen 06.11.2013 25

Wenn Farben fließen... 06.11.2013 25

Englisch für die weiterführende

Schule 17.09.2013 29

FORUM 50plus

Volkshochschulkreis 12.09.2013 44

GesellschaftsFORUM

Erkundungen in der 03.09.2013 56

Nachbarschaft 26.10.2013

Die Runde für Frauen 2 17.09.2013 58

Vorsorgevollmacht und

Patientenverfügung 02.11.2013 59

Kunst & Kultur

20 Jahre Kultur vor Ort

Gruppen-Ausstellung 29.10.2013 68

Konzert mit Trio B. O. N. 28.11.2013 68

Wochenendwerkstatt 15.11.2013 68

Deutschland erfindet sich neu 19.11.2013 68

Zeichnen und Malen 24.09.2013 69

Keramik 11.09.2013 72

Vom Bild zum Quilt 26.10.2013 73

MUSIK vhs

Gitarre dienstags, donnerstags 79

Klavier dienstags, donnerstags 81

GesundheitsFORUM

Qigong 02.09.2013 90

Qigong 18.11.2013 91

Tai Chi 02.09.2013 91

Tai Chi 18.11.2013 91

Rücken-Fit 20.08.2013 93

Rücken-Fit für Frauen ab 45 21.08.2013 94

Zumbafitness 28.08.2013 96

vhs.Sprachenschule

English Conversation A2 26.09.2013 115

Zeit für Französisch A2/B1 12.09.2013 121

Spanisch A1.1 09.09.2013 125

Spanisch B1 09.09.2013 127

Orientierungsplan Steinbach 159

Das Kursprogramm startet auf Seite 16 Inhaltsverzeichnis Außenstellen

5


Info & Anmeldung

Das Kursprogramm startet auf Seite 16

6

Geschäftsstelle Oberursel

Postanschrift

Füllerstraße 1

61440 Oberursel

Telefonische Information & Beratung

0 61 71 | 58 48-0

Montag und Dienstag

09:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch und Donnerstag

09:00 - 15:00 Uhr

Freitag

09:00 - 12:00 Uhr

Für die Ferien gelten andere telefonische Beratungszeiten,

die Sie bitte der jeweiligen Ansage

auf unserem Anrufbeantworter entnehmen.

Öffnungszeiten & persönliche Beratung

Montag und Dienstag, 9:00 - 13:00 Uhr

Donnerstag, 15:00 - 19:00 Uhr

(ab 14.10.13: 14:00 - 18:00 Uhr)

Vom 15. Juli bis 9. August 2013 ist die Geschäfts-

stelle aufgrund der Sommerferien geschlossen.

Vom 19. August bis 13. September 2013

(Einschreibezeit)

Montag bis Mittwoch, 9:00-13:00 Uhr

Donnerstag, 15:00-19:00 Uhr

Freitag, 10:00-12:00 Uhr

Möchten Sie uns eine E-Mail schreiben?

Bei Rückfragen, Anregungen oder Kritik schreiben

Sie bitte an: info@vhs-hochtaunus.de

i 50 % Ermäßigung für Inhaber/innen

des Oberursel Pass

Inhaber/innen des Oberursel Pass

sowie deren minderjährige Familienangehörige

erhalten eine Ermäßigung

in Höhe von 50 % für Kurse der vhs

Hochtaunus.

Wollen Sie

Wissen?

Sie möchten sich für einen Kurs anmelden?

1. Online: vhs-hochtaunus.de

Hier können Sie sich bequem und ohne Aufwand

für jeden Kurs anmelden. Wir bitten um

Ihr Verständnis, dass wir uns des Einzugsverfahrens

bedienen, so dass eine Anmeldung

nur bei Angabe der Bankverbindung und bei

Ermächtigung zum Lastschriftverfahren möglich

ist.

2. Persönlich

Für eine persönliche Anmeldung oder Beratung

erreichen Sie uns während der nebenstehend

genannten Öffnungszeiten.

3. Telefonisch

Sie erreichen uns während der oben angegebenen

telefonischen Sprechzeiten. Bitte

beachten Sie, dass telefonische Anmeldungen

nur bei Angabe Ihrer Bankverbindung und bei

Emächtigung zum Lastschriftverfahren möglich

sind.

Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen,

können Sie uns eine E-Mail schreiben (Adresse

siehe linke Spalte). Wir rufen garantiert zurück.



4. Per Post

Füllen Sie bitte die Anmeldekarte (am Ende

dieses Programmheftes) vollständig aus.

Verwenden Sie hierfür unsere einmalige Einzugsermächtigung

(Überweisungen sind nicht

möglich). Senden Sie diese Karte an unsere

Geschäftsstelle in Oberursel (auch für Kurse in

den Außenstellen), werfen Sie sie in unseren

Briefkasten oder geben Sie die Karte bei uns ab.

Bitte verwenden Sie für jeden Kurs eine neue

Karte (Kopieren der Karten ist möglich).

5. Per Fax: 0 61 71 | 58 48-10

Bitte nutzen Sie das Anmeldeformular am Ende

dieses Programms und faxen Sie es an die vhs.


Beratung

& Fördermöglichkeiten

Bis zu € 500,00 Zuschuss

für Ihre Weiterbildung!

Die Bildungsprämie

Wer mehr weiß, hat die Nase vorn, macht einen

besseren Job und sichert sich neue berufliche

Perspektiven. Deshalb unterstützt der Staat die

Bürger/innen bei der individuellen beruflichen

weiterbildung auch finanziell.

Insbesondere Menschen mit einem etwas niedrigeren

Einkommen können seit geraumer Zeit

gefördert werden.

Vom Prämiengutschein profitieren alle Selbstständigen

und Angestellten, die mindestens 15

Stunden in der Woche erwerbstätig sind und

deren jährlich zu versteuerndes Einkommen

maximal € 20.000,00 beträgt. Bei gemeinsam

Veranlagten liegt die Einkommensgrenze bei

€ 40.000,00.

Unser Beratungsteam leistet wertvolle Entscheidungshilfe

bei allen Fragen der Weiterbildung

und prüft gemeinsam mit Ihnen die

Förderbedngungen für die Prämiengutscheine.

Nähere Informationen erhalten Sie unter Tel.

0 61 71 | 58 48-18 in den Zeiten Mo + Di 9:00-

13:00 Uhr und Do 14:00-18:00 Uhr oder im

Internet: www.bildungspraemie.info

Der Qualifizierungssscheck

Heute reicht das einmal Gelernte in der Regel

nicht mehr aus, um im Job auf Dauer erfolgreich

zu sein. Die Anforderungen am Arbeitsplatz

ändern sich stetig und da wollen Sie

sicher den Anschluss nicht verlieren.

Möglicherweise war Ihnen Weiterbildung

bislang zu teuer. Doch seit einiger Zeit unterstützt

Sie das Land Hessen finanziell mit dem

Qualifizierungsscheck – mit einer Anteilsfinanzierung

von bis zu € 500,00 für die berufliche

Weiterbildung!

Die Förderung zur Weiterbildung wendet sich

an sozialversicherungspflichtig Beschäftigte

mit Hauptwohnsitz in Hessen aus kleinen und

mittleren Unternehmen mit höchstens 250

Beschäftigten, die

entweder über keinen anerkannten

beruflichen Abschluss in der ausgeübten

Tätigkeit verfügen

in Teilzeit mit bis zu 30 Wochenstunden

arbeiten

oder älter als 45 Jahre sind und im

Kalenderjahr der Antragstellung bisher an

keiner Weiterbildungsmaßnahme im Rahmen

dieser Richtlinie teilgenommen haben.

Voraussetzung für den Erhalt der jeweiligen

Förderung ist eine persönliche Bildungsberatung.

Diese ist kostenlos und kann von uns

durchgeführt werden. Nähere Informationen

erhalten Sie unter Tel. 0 61 71 | 58 48-18 oder im

Internet: www.qualifizierungsschecks.de

Weitere Fördermöglichkeiten

Krankenkassenzuschuss

Viele Gesundheitskurse werden von den Krankenkassen

als Präventionsmaßnahme finanziell

gefördert. Werfen Sie einen Blick auf unsere

Gesundheitsangebote in Oberursel und in den

Außenstellen oder rufen Sie uns an unter Tel.

Tel. 0 61 71 | 58 48 0.

Finanzamt

Aufwendungen für berufliche Fortbildung

können als Werbungskosten steuermindernd

abgesetzt werden.

Bildungsberaterin Sabrina Gaspar-Martins berät Sie

gerne zu den Fördermöglichkeiten. Einfach anrufen

und Termin vereinbaren: Tel. 0 61 71 | 58 48-18 oder

E-Mail an martins@vhs-hochtaunus.de

Das Kursprogramm startet auf Seite 16 Beratung & Förderung

7


Das Kursprogramm startet auf Seite 16 vhs-Team

8

Carsten Koehnen

Leiter der vhs Hochtaunus,

Geschäftsführer des Trägervereins

„Pro Volkshochschule e.V.“

0 61 71 | 58 48-21, koehnen@vhs-hochtaunus.de

Katja Prase

Fachbereichsleitung: Familien vhs, Junge

vhs, Forum 50plus, Spielstube (Plus)

0 61 71 | 58 48-24

prase@vhs-hochtaunus.de

Susanne Mohr

Fachbereichsassistentin

0 61 71 | 58 48-13

mohr@vhs-hochtaunus.de

Sabrina Gaspar-Martins

Gaspar Martins

Serviceteam, Bildungsberaterin

(Bildungsprämie, Qualifizierungsschecks)

0 61 71 | 58 48-18

martins@vhs-hochtaunus.de

Wir sind

für Sie da

Julia Zinser Zinser-Hofmann

Hofmann

Assistentin der Geschäftsführung,

Teamorganisation

0 61 71 | 58 48-23

zinser@vhs-hochtaunus.de

Bärbel Bärbel Glöser (bis 31 31.7.13) 7 13)

Ulrike Szaroletta (ab 1.8.13)

Gesellschaft, Kunst/Kultur, Sprachen

0 61 71 | 58 48-25

szaroletta@vhs-hochtaunus.de

Doris Schreiber

Fachbereichsassistentin

0 61 71 | 58 48-19

schreiber@vhs-hochtaunus.de

Helga Helga Pauls

Serviceteam, Info & Anmeldung

0 61 71 | 58 48-0

info@vhs-hochtaunus.de

Charlotte Kalte

Verwaltung, Buchhaltung, Personal

0 61 71 | 58 48-29

kalte@vhs-hochtaunus.de

Doris Schramen

Marketing/Öffentlichkeitsarbeit

0 61 71 | 58 48-20

schramen@vhs-hochtaunus.de

Dr. Dr Wolfgang Moll

Fachbereichsleitung:

Theater, Akademie, IT/Medien, Musik vhs

0 61 71 | 58 48-27

moll@vhs-hochtaunus.de

Martina Tumbrink

Assistenz der Buchhaltung

0 61 71 | 58 48-29

tumbrink@vhs-hochtaunus.de

Beate Seyfried

Serviceteam, Info & Anmeldung

0 61 71 | 58 48-0

info@vhs-hochtaunus.de


auch in unseren

Außenstellen

Elke Pfabe



Laleh Ettlich

kronberg@vhs-hochtaunus.de

Sabrina Sabrina Gaspar Martins


Heike Schwab


vhs in Glashütten

und Königstein

vh vhs in Kronberg

Öffnungszeiten in Glashütten

Mittwoch, 21.8.13, 10:00 - 12:00 Uhr

Gemeindezentrum Schloßborn, Caromber Platz

Schriftliche Anmeldungen

vhs Hochtaunus

Füllerstraße 1

61440 Oberursel



info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Anmeldung im Bürgerbüro

Berliner Platz 3 - 5

61476 Kronberg im Taunus

Telefon 0 61 73 I 70 3-0

Fax 0 61 73 I 70 3-19 00

buergerbuero@vhs-hochtaunus.de

vhs vh in Schmitten Schriftliche Anmeldungen

bitte an die:

vhs Hochtaunus

Füllerstraße 1, 61440 Oberursel



info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

vhs vh in Steinbach

i

Schriftliche Anmeldungen









Öffnungszeiten in Königstein

Stadtbücherei

Wiesbadener Str. 6


93 3

vom 20.8. bis 6.9.13:

dienstags, 15:00 – 17:00 Uhr

donnerstags, 16:00 – 18:00 Uhr

freitags, 10:00– 12:00 Uhr

vom 9.9. bis 26.9.13:

donnerstags, 16:00 – 18:00 Uhr

(danach nur schriftliche Anmeldung mögl.)

Öffnungszeiten in Kronberg

montags 8:00 - 13:00 Uhr

dienstags, 8:00 - 18:00 Uhr

mittwochs, 8:00 - 18:00 Uhr

donnerstags, 8:00 - 18:00 Uhr

freitags, 8:00 - 13:00 Uhr

samstags, 10:00 - 13:00 Uhr

Schriftliche Anmeldungen

vhs Hochtaunus

Füllerstraße 1

61440 Oberursel

Öffnungszeiten in Schmitten

montags in der Zeit vom 9.9. - 13.10.13,

jeweils 15:00 - 16:00 Uhr

Altes Rathaus Oberreifenberg

Schulstr. 4, 1. Stock


sonst Sprechzeiten nach Vereinbarung

Öffnungszeiten in Steinbach









Das Kursprogramm startet auf Seite 16 vhs-Team

9


Unser Leitbild

Das Kursprogramm startet auf Seite 16

10

Unsere Identität

Wer wir sind

Die Volkshochschule Hochtaunus ist eine

der größten öffentlichen Weiterbildungseinrichtungen

des Hochtaunuskreises. Sitz der

Geschäftsstelle ist Oberursel. Ihr Träger ist

der Verein „Pro Volkshochschule – Bildung und

Kultur Hochtaunus e. V.“.

Unsere Werte

Was uns wichtig ist

Überparteilichkeit, demokratische Grundwerte,

kooperatives Handeln, Zuverlässigkeit,

Freundlichkeit, Innovationsfreude und die

Verbundenheit mit der eigenen Tradition sind

bestimmende Faktoren unserer Arbeit. Unsere

soziale Verpflichtung gegenüber bildungsbenachteiligten

Menschen unserer Gesellschaft

nehmen wir ernst. Wir fördern die gesellschaftliche

Integration und Teilhabe aller

Bevölkerungsgruppen.

Unsere Adressaten

An wen wir uns wenden

Die Volkshochschule Hochtaunus ist ein Ort

der Begegnung zwischen Generationen und

Kulturen. Unser teilnehmer- und lebensweltorientiertes

Bildungsprogramm richten wir bewusst

auf die unterschiedlichen Lebensphasen

unserer Adressaten hin aus. Wir sind Partner

von klein- und mittelständischen Unternehmen

sowie den kommunalen Verwaltungen.

Unsere Ziele

Was wir wollen

Erstes Ziel ist es, mit einem breiten und

möglichst flächendeckenden Spektrum allgemeiner,

beruflicher und kultureller Bildung

unsere Teilnehmer/innen zu lebensbegleitendem

Lernen zu motivieren und gelungenes

Lernen zu ermöglichen. Lernen ist aus unserer

Sicht gelungen, wenn es Menschen in so weit

verändert, dass ihre eigene Handlungsfähigkeit

erweitert und sie damit aktiv(er) und

verantwortungsbewusst(er) am täglichen

Leben teilhaben können sowie ihre Fähigkeit

zur Mitgestaltung unseres Gemeinwesens

gestärkt und die demokratischen Grundwerte

gefestigt werden. Kundenorientierung und

-zufriedenheit sind dabei tragende Orientierungspfeiler

unserer Arbeit.

Wer

wir sind

Die Weiterentwicklung von Prozessen und

Strukturen ist uns ebenso ein Anliegen wie der

faire Umgang mit Teilnehmer/innen und Mitarbeiter/innen.

Wir verstehen uns als lernende

Organisation und überprüfen fortwährend die

Qualität unserer Arbeit.

Unsere Fähigkeiten

Was wir können

Wir arbeiten professionell und sind fachlich

und pädagogisch kompetent. Als kleine, aber

leistungsfähige Einheit stehen wir bei optimalem

Einsatz unserer Ressourcen für ein hohes

Maß an Produktivität, Effizienz und Dynamik.

Unsere Leistungen

Was wir bieten

Unser Bildungsangebot ist auf die Bedarfe des

Hochtaunuskreises abgestimmt und ein

Garant für Vielfalt, Aktualität, Ortsnähe und

Qualität. In der öffentlichen Kinderbetreuung

sind wir kompetenter und erfolgreicher

Partner der Kommunen. Auf die Bedürfnisse

unserer Kooperationspartner abgestimmte

Maßnahmen im Bereich der beruflichen

Qualifizierung ergänzen unser Angebotsprofil.

Individuelle Beratung und zuverlässiger

Kundenservice sind wichtiger Bestandteil der

Arbeit.

Unsere Ressourcen

Worauf wir vertrauen

Wir finanzieren unsere Arbeit durch Teilnehmerentgelte

sowie Zuschüsse der öffentlichen

Hand. Die Mitarbeiter/innen und Kursleiter/innen

unserer vhs verfügen über ein hohes Maß

an Kompetenz, Motivation und Identifikation

mit der Einrichtung. Moderne Büroausstattung

inklusive eines leistungsfähigen EDV-Systems

sowie eine klare Arbeitsorganisation ermöglichen

effizientes Arbeiten.

Wir verfügen über ein Seminargebäude mit

zahlreichen Seminarräumen sowie einem

gut ausgestatteten EDV-Raum. Im gesamten

Gebäude ist W-LAN vorhanden.


Mitglieder

haben Vorteile

Möchten Sie Mitglied

werden?

Die Volkshochschule Hochtaunus ist Teil der

öffentlichen Weiterbildung mit gesetzlichem

Bildungsauftrag. Zur Wahrnehmung dieser

Aufgabe und zum Ausbau der Einrichtung benötigen

wir viele Menschen, die sich engagieren,

die gute Ideen haben und die sich öffentlich zu

unserer Einrichtung bekennen.

Möchten Sie sich aktiv an der Arbeit unserer

Volkshochschule beteiligen?

Dann werden Sie Mitglied und unterstützen Sie

die Volkshochschule, das Stadttheater Oberursel

und vieles mehr. Ihr Engagement lohnt sich

und Sie erhalten außerdem – je nach Form der

Mitgliedschaft – unterschiedliche Leistungen:

i Der Trägerverein ist beim Finanzamt

Bad Homburg als gemeinnützig

anerkannt. Wir informieren Sie gerne:

Telefon 0 61 71 | 58 48-0.

Mitgliedschaft I

(Mitgliedsbeitrag: mindestens € 20,00)

Unser Programmheft frei Haus

5 % Gebührenermäßigung auf Kurse der

vhs Hochtaunus (siehe AGB)

kostenfreier Eintritt zu unserer

Veranstaltungsreihe „KunstStücke“

Mitgliedschaft II

(Mitgliedsbeitrag: mindestens € 40,00)

Unser Programmheft frei Haus

10 % Gebührenermäßigung auf Kurse der

vhs Hochtaunus (siehe AGB)

kostenfreier Eintritt zu unserer

Veranstaltungsreihe „KunstStücke“

Familienmitgliedschaft

(Mitgliedsbeitrag: mindestens € 95,00)

Unser Programmheft frei Haus

20 % Gebührenermäßigung auf Kurse der

vhs Hochtaunus (siehe AGB)

kostenfreier Eintritt zu unserer

Veranstaltungsreihe „KunstStücke“

Fördermitgliedschaft

(Mitgliedsbeitrag: mindestens € 100,00)

Unser Programmheft frei Haus

kostenfreier Eintritt zu unserer

Veranstaltungsreihe „KunstStücke“

steuerliche Absetzbarkeit der Mitgliedschaft

Beitrittserklärung Pro Volkshochschule

(bitte an: vhs Hochtaunus, Füllerstraße 1, 61440 Oberursel oder Fax an: 0 61 71 | 58 48-10)

Hiermit erkläre ich meinen Beitritt zum Verein „Pro Volkshochschule

und wähle:

Mitgliedschaft I (mind. € 20,00)

Mitgliedschaft II (mind. € 40,00)

Familienmitgliedschaft (mind. € 95,00)

Fördermitgliedschaft (mind. € 100,00)

Bitte buchen Sie meinen Jahresbeitrag in Höhe

von € von folgendem Konto ab:

Bank

BLZ Kto.-Nr.

Vorname Nachname

Geb. Datum

Straße

PLZ Wohnort

Telefon E-Mail

Ort, Datum Unterschrift

Vorstand

Dieter Höfer, Vorsitzender

Gabriele Sies, Stellvertreterin

Anke Berger-Schmitt, Beisitzerin

Christoph Kappus, Beisitzer

Ute Löwer-Winter, Beisitzerin

Landrat Ulrich Krebs

(Delegierter des Hochtaunuskreises)

Bürgermeister Hans-Georg Brum

(Delegierter der Stadt Oberursel)

Beirat

Birgit Wehner (Kath. Bildungswerk),

Vorsitzende

Albert Dinges (Stadt Oberursel)

Prof. Dr. Jörg Mehlhorn (Stadt Kronberg)

Evelina Ebeling (Stadt Königstein)

Marion Starke (Stadt Steinbach)

Margit Kober (Gemeinde Schmitten)

Elvy Mäkitalo (Gemeinde Glashütten)

Brigitte Geißler-Burschil (DGB)

Bärbel Weber (Bildungswerk der

hess. Wirtschaft)

Willi Mulfinger (Dozentenvertreter)

Geschäftsführer des Vereins „Pro Volkshochschule

und Leiter der Volkshochschule

Carsten Koehnen

Das Kursprogramm startet auf Seite 16 Trägerverein

11


Das Kursprogramm startet auf Seite 16 Spielstube Plus

12

Die Ursprünge der Spielstube

Die Ursprünge der Spielstube liegen in einer

Eltern-Kind-Gruppe, die 1970 von Rosel Rajkovic,

Bettina Thieme und anderen gegründet

wurde. Die Tradition, Alltagsmaterialien kreativ

zu verwenden, wird in der Spielstube weitergeführt

und bildet einen Kontrast zu Konsum und

Reizüberflutung in der heutigen Erlebniswelt

der Kinder.

Vielfältiges und flexibles Betreuungsangebot

Das Angebot der Spielstube

Plus gibt es seit August

2007. Es befinden sich

momentan ca. 120 Kinder

in der Betreuung: 45 davon

sind Hortkinder, mit unterschiedlichemBetreuungsumfang

von 2 bis 5 Tagen

pro Woche.

Die Spielstube bietet Kindern,

die in der Grundschule Mitte in Oberusel

den Unterricht besuchen ein flexibles Betreuungsangebot.

Unterschieden wird in „Spielstube Standard“

und „Spielstube Plus“(Hortgruppe). In der Tabelle

oben rechts werden die Module erklärt.

Das Team der Einrichtung besteht aus fünfzehn

pädagogischen Fachkräften. Sie gewährleisten

durch ihre Erfahrung und ihr Engagement eine

professionelle Arbeit.





Die

Spielstube (Plus)

Betreuung in der Schulzeit 8:00 - 9:30 Uhr

und 11:30 - 14:30 Uhr

Stärkung der Selbständigkeit und Eigenverantwortung

Wir begleiten die Kinder bei ihrer Entwicklung.

Wir bieten Raum und Zeit und gehen situativ

auf ihre Bedürfnisse und Wünsche ein. Dabei

achten wir auf ihre persönlichen Lebensumstände

und ermöglichen den Kindern, sich in

einem sicheren Rahmen mit klaren Regeln und

Grenzen zu entfalten.

Wichtig dabei ist uns ein respektvoller Umgang

miteinander, der von gegenseitiger Toleranz

und Wertschätzung geprägt ist. Die Kinder

dürfen bei uns: Kreativ sein, sich bewegen,

in andere Rollen schlüpfen, neugierig sein,

entdecken und experimentieren, ihren Alltag

gestalten und mitbestimmen, streiten und sich

vertragen, spielen(-d lernen), lustig, traurig

oder wütend sein und Beziehungen eingehen.

Spielstube Standard Spielstube Plus

8:00 - 9:30 Uhr

und 11:30 - 17:00 Uhr

Ferienbetreuung keine Ferienbetreuung 8:00 - 17:00 Uhr

Mittagessen mit gesonderter Anmeldung,

nur volle Woche buchbar

täglich

Module 5 Tage zwischen 2 und 5 Tagen

Spielstube erleben

In der Spielstube können die Kinder: Spielen,

Sich verkleiden, Toben, Höhle bauen, Rollenspiele

spielen, Gesellschaftspiele spielen,

Experimentieren und entdecken.

Bewegungsangebote drinnen und draußen

nutzen, wie z.B.: Bewegungsspiele, Fußball

im Hof oder im Bewegungsraum, Balancieren,

Seilspringen und Hulla Hoop spielen.

Kreativ Gestalten, beispielsweise: Werken,

Mosaik gestalten, sägen und bauen in der Holzwerkstatt,

Murmelbahn aus Papprollen bauen,

Kerzengießen und vieles mehr.

Wir arbeiten zusammen!

Als pädagogische Einrichtung hat die Spielstube

den Auftrag, Schulkinder außerhalb der

Schulzeit zu betreuen, zu bilden, und deren

Entwicklung zu fördern. Um unsere Ziele zu verwirklichen,

ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit

zwischen Eltern und

pädagogischem Betreuungspersonal

erforderlich.

Zum Kennenlernen und

Austauschen gibt es u. a.

folgende Möglichkeiten:

Elternabende, Elterngespräche,

die Infowand

und gemeinsame Feste.

Durch die Ansiedlung im

Schulgebäude haben wir

gute Möglichkeiten, mit Lehrer/innen in Kontakt

zu treten, Informationen auszutauschen

und im Schulleben der Kinder als Bezugs- und

Vertrauensperson präsent zu sein.

Die Spielstube ist Mitglied des Bildungstandem

Oberursel Mitte und orientiert seine Pädagogik

am hessischen Bildungs- und Erziehungsplan.

Ansprechpartner für die Anmeldung:

Katja Prase, vhs

Ansprechpartner Spielstube:

Sebastian Rajkovic (Leitung)

Kerstin Binder (stellvertretende Leitung)


Theater vor Ort

Das Stadttheater

Abonnement 13/14










STADTWERK

OBERURSEL

Wasser. Energie. City-Service.

Kultur- und

Sportförderverein

Oberursel (KSfO)


5 4

Neu-Eröffnung

08. Juli 2013













Unsere Preise Abonnement Karte Schauspiel Karte Oper

Kategorie I: € 95,00 € 23,00 € 26,00

Kategorie II: € 85,00 € 20,00 € 23,00

Kategorie III: € 60,00 € 14,00 € 18,00

ermäßigt

Kategorie I: nicht möglich nicht möglich nicht möglich

Kategorie II: € 70,00 € 16,00 € 18,00

Kategorie III: € 50,00 € 11,00 € 14,00







Kumeliusstraße 8 61440 Oberursel

Telefon 0 61 71 - 58 72 99

info@ticketcenter-oberursel.de

www.ticketcenter.de

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 09.00 – 18.30 Uhr

Sa. 09.00 – 14.00 Uhr

Das Kursprogramm startet auf Seite 16 Stadttheater Oberursel

13


Das Kursprogramm startet auf Seite 16 Semesterthema / vhs. Karte

14
















Kultur

und mehr


Einzelveranstaltungen

Bildungsurlaub

Einzelveranstaltungen

August 2013

Infoabend: NLP

Donnerstag 21.8.13 - 19:30 Uhr Seite 139

Mahlzeit! Oxfam-Ausstellung im Rathausfoyer

Montag 26.8.13 - 11:00 Uhr Seite 53

September 2013

Sozial- und Umweltstandards in der

öffentlichen Beschaffung

Dienstag 3.9.13 - 17:00 Uhr Seite 53

Nachhaltigkeit und Natursteine

Mittwoch 11.9.13 - 18:30 Uhr Seite 53

Führung in der ESA

Freitag 13.9.13 - 16:30 Uhr Seite 58

Vernichtung durch Arbeit

Dienstag 17.9.13 - 20:00 Uhr Seite 56

Spielzeug verantwortlich einkaufen

Mittwoch 18.9.13 - 19:30 Uhr Seite 53

Besuch des Mormonentempels

Mittwoch 18.9.13 - 16:00 Uhr Seite 55

Faire Geldanlagen für faire Kredite

Dienstag 24.9.13 - 19:30 Uhr Seite 54

Hochbegabung im Vorschulalter

Mittwoch 25.9.13 - 19:30 Uhr Seite 20

Landraub

Mittwoch 25.9.13 19:30 - 21:00 Uhr Seite 54

Erziehungs-Workshop für mehr Gelassenheit

Samstag 28.9.13 - 10:00 Uhr Seite 17

Oktober 2013

Mehr leben - Warum Jung und Alt

zusammengehören

Dienstag, 1.10.13 -15.30 Uhr Seite 52

Mit dem Leben bezahlt: Billige Kleidung

für uns

Dienstag 1.10.13 19:30 Uhr Seite 54

Augen auf beim Immobilienkauf

Dienstag 1.10.13 - 18:00 Uhr Seite 60

Unterschiede zwischen Jungen und

Mädchen

Dienstag 8.10.13 - 20:00 Uhr Seite 18

Besuch der Abu-Bakr-Moschee

Mittwoch 9.10.13 -, 10:00 Uhr Seite 55

Infoabend: Online-Lernen

Donnerstag 10.10.13 - 18:30 Uhr Seite 151

Geheimnisvolle Nacht

Freitag 11.10.13 - 18:00 Uhr Seite 31

Führung durch das Camp-King-Gelände -

ein Erinnerungsort der Zeitgeschichte

Samstag 12.10.13 - 14:30 Uhr Seite 55

Erben und vererben

Donnerstag 17.10.13 - 18:00 Uhr Seite 59

Dritte Gruppen-Ausstellung bei „Kultur

vor Ort“

Dienstag 29.10.2013 - 19:30 Uhr Seite 68

Schulisches Underachievement bei

Hochbegabten

Mittwoch, 30.10.13, 19:30 - 22:00 Uhr Seite 20

November 2013

Führungen in der ESA

Freitag 1.11.13 - 16:30 Uhr Seite 58

Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung

Samstag 2.11.13 - 16:00 Uhr Seite 59

Fingerspiele und Kinderlieder

Mittwoch 6.11.13 - 19:00 Uhr Seite 17

Wie wirke ich auf andere? Selbst-/Fremdwahrnehmung

im Umgang mit Eltern

Donnerstag 7.11.13 - 20:00 Uhr Seite 18

Hausaufgaben und Lernen erfolgreich

erledigen

Dienstag 12.11.13 - 20:00 Uhr Seite 17

„Das Manifest der Vielen - Deutschland

erfindet sich neu“

Dienstag 19.11.13 - 19:30 Uhr Seite 68

Besuch eines Klosters

Mittwoch 20.11.13 - 19:30 Uhr Seite 55

Infoabend: Mediation

Donnerstag 21.11.13 - 19:00 Uhr Seite 139

KunstStücke mit Marcus Jeroch

Freitag 22.11.13 - 19:30 Uhr Seite 14

Manchmal könnte ich ausflippen

Dienstag 26.11.13 - 20:00 Uhr Seite 18

Probenbesuch des hr-Sinfonieorchesters

Mittwoch 27.11.13 - 9:00 Uhr Seite 81

Konzert mit Trio B. O. N.

Donnerstag 28.11.13 -19:30 Uhr Seite 68

Führungen in der ESA

Freitag 29.11.13 - 16:30 Uhr Seite 58

Herbstmusik 2013

Samstag 30.11.13 - 16:00 Uhr Seite 79

Dezember 2013

Ich kann das schon – Selbständigkeit

von Kleinstkindern

Donnerstag 12.12.13 - 20:00 Uhr Seite 19

Januar/Februar 2014

Entwicklungspsychologie

Dienstag 21.1.14 - 20:00 Uhr Seite 19

MUSIK vhs Schülerkonzert

Samstag 1.2.14 - 16:00 - 17:00 Uhr Seite 80

Bildungsurlaube

Office 2013: Word-Excel-PowerPoint

Mo - Fr 23.9. - 27.9.13 - 9:00 Seite 147

English Refresher I Bildungsurlaub B2

Mo – Fr 7.10. - 11.10.13 - 9:00 Seite 117

Office 2010: Word-Excel-Outlook

Mo - Fr 18.11. - 22.11.13 - 9:00 Uhr Seite 147

Office 2013: Word-Excel-PowerPoint

Mo - Fr 25.11.13 - 29.11.13 - 9:00 Uhr Seite 147


i

Anmeldung erforderlich?

Für diese Veranstaltungen ist zum Teil

keine Anmeldung erforderlich. Nähere

Angaben dazu im Programmheft.

Einzelveranstaltungen, BU

Das Kursprogramm startet auf Seite 16

15


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

16



Familien vhs


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Die Familien vhs

Die Familien vhs bietet Bildung von Anfang

an. Sie finden in der Familien-vhs Kurse für

Eltern und Pädagogische Fachkräfte, Eltern-

Kind-Angebote sowie Kurse für Kinder im

Vor- und Grundschulalter.

Kurse für ältere Kinder und Jugendliche

finden Sie in der Jungen vhs.

Inhaltlich orientiert sich unser Programm an

den fünf ineinander greifenden Zielen des

Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans

für Kinder von 0 – 10 Jahren:

Kreative, fantasievolle und künstlerische

Kinder

Lernende, forschende und

entdeckungsfreudige Kinder

Starke Kinder

Kommunikationsfreudige und

medienkompetente Kinder

Verantwortungsvoll und werteorientiert

handelnde Kinder

Besondere Schwerpunkte der Familien-vhs

liegen auf Angeboten für junge Familien und

auf Angeboten zum Thema Hochbegabung

für Eltern und Kinder.

Fachbereichsleitung

Katja Prase

Fon 0 61 71 | 58 48-24

Fax 0 61 71 | 58 48-10

prase@vhs-hochtaunus.de







Erziehung aktuell

Erziehungs-Workshop für

mehr Gelassenheit

Das Erziehungskonzept einer gleichwürdigen

Beziehung (nach Jesper Juul)

Eltern haben nicht nur viele Sorgen und Belastungen,

sie bekommen auch viele Ratschläge.

Jeder hat eine andere Idee, was „richtig

und falsch“ ist in der Erziehung. In dem hier

vorgestellten Erziehungskonzept geht es aber

um den Weg des gemeinsamen Lernens in der

Beziehung zwischen Kindern und Eltern.

In dem Workshop können Eltern ihre Erfahrungen,

Fragen, Themen und Probleme unter moderierter

Leitung einbringen, Lösungen suchen

und ihre Rolle reflektieren.

Themen und Fragen können z.B. sein:

Selbstwert und Selbstvertrauen. Wie können

Eltern ihre Kinder bei der Entwicklung

von Selbstwert und Selbstvertrauen

unterstützen? Welche Rolle spielen

Anerkennung, Lob und Kritik dabei?

Integrität und Kooperation. Wie stellen

wir eine Balance her, in der einerseits

alle Mitglieder der Familie ihre Grenzen,

Bedürfnisse und Werte bewahren können

und andererseits miteinander kooperieren?

Prozess und Inhalt. Wenn wir darüber reden,

was richtig und falsch ist, was man tun

oder nicht tun soll, dann reden wir über

den Inhalt. Wichtiger noch als der Inhalt

ist der Prozess. Die wichtigste Frage in der

Beziehung ist nicht nach dem Was, sondern

nach dem Wie.

Führung und Verantwortung. Welche

Führ Führungskompetenzen brauchen Eltern, um

ihrer

Verantwortung für die Entwicklung der

Kinde Kinder gerecht zu werden?

Ziele de des Workshops:


Mit Mit mehr m Gelassenheit Probleme und

Konf Konflikte bewältigen


Souv Souverän in schwierigen Situation reagieren


Mehr

Sicherheit und Selbstvertrauen in der

Elter Elternrolle

011-001 011-00 Dr. Jan Peper

Samstag Samsta 10:00 - 18:00 Uhr

am am 28.9 28.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.2

1 TTermin i Oberhöchstadter Str. 5

€ 51,00 8 - 20 Teilnehmer/innen

Fingerspiele und Kinderlieder

Infoabend

Kleine Kinder sind von Natur aus neugierig

auf Musik und Bewegung. Frühes Erlernen von

Fingerspielen und Kinderliedern sowie regelmäßiges

Singen mit den Kindern fördert die Konzentrationsfähigkeit,

das Erinnerungsvermögen

und das Improvisationstalent. Die Entwicklung

von Sprache und Körperwahrnehmung wird

spielerisch gefördert. Ein immer gleicher Text

und die Struktur der Strophen und Refrain

vermitteln Geborgenheit und Verlässlichkeit.

Gemeinsames Singen fördert nicht nur das

musikalische Talent des Kindes, sondern stärkt

auch seine Kreativität, seine Lernfreude und

seine sozialen Fähigkeiten.

Am Ende dieses Abends werden Sie mit einer

Vielzahl von Anregungen nach Hause gehen.

011-002 Anastasia Hohlbein, Anna

Tessen

Mittwoch 19:00 - 20:30 Uhr

am 6.11.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.2

1Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 12,00 10 - 20 Teilnehmer/innen

Hilfe, mein Kind muss Hausaufgaben

machen

Infoabend

Mein Kind kommt in die Schule und somit

beginnt für die ganze Familie ein neuer Lebensabschnitt.

Der Alltag muss neu gefunden

werden und man merkt schnell, wie viel Zeit die

Hausaufgaben beanspruchen. Eltern wünschen

sich, dass Ihr Kind beim Lernen Spaß und Freude

hat und dass Erfolgserlebnisse nicht lange

auf sich warten lassen. Sie wünschen sich, dass

es konzentriert und zügig seine Hausaufgaben

machen kann, damit es anschließend noch

genügend Freizeit hat. Sie wünschen sich, dass

ihr Kind möglichst selbstständig seine Hausaufgaben

machen kann.

Themen des Abends:

Wie kann man Kinder unterstützen und

fördern, so dass sie erfolgreich lernen?

Wie lernen Kinder überhaupt?

Was sind optimale Voraussetzungen für

Lernen?

Mit welchen Sätzen kann man Kinder lobend

motivieren?

011-003 Erika Zilch

Dienstag 20:00 - 22:00 Uhr

am 12.11.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.2

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 12,00 10 - 20 Teilnehmer/innen

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

17


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

18

Wie sag ich´s meinem Kinde?

Workshop in Wertschätzender Kommunikation

für Familien

Sie suchen nach neuen Wegen, mit Konflikten

in der Familie umzugehen?

Sie wünschen sich einen guten Draht zu Ihren

Kindern, auch wenn es mal schwierig wird?

Sie sind es leid, Kämpfe auszutragen, wann Ihr

Kind oder Ihr Teenager das Zimmer aufräumt

oder Hausaufgaben erledigt? Kinder können

ihr Verhalten nur ändern, wenn Eltern sie klar

und direkt ansprechen. Und gleichzeitig wollen

Kinder ihr Verhalten nur ändern, wenn Eltern

mit ihnen auch wertschätzend umgehen.

In diesem Workshop lernen Sie die Grundlagen

der Wertschätzenden Kommunikation (nach Dr.

Marshall Rosenberg, USA) kennen und erfahren,

wie Sie sie in der Familie anwenden können. Es

geht nicht darum, herauszufinden, wer „Recht

hat“, sondern mit der Sprache bewusster

umzugehen.

Sie lernen sich auch in kritischen Situationen

einzusetzen für die eigenen Bedürfnisse, Kritik

zu üben, ohne zu verletzen, freundlich „nein“

zu sagen, sich selbst und Ihre Kinder besser zu

verstehen. Anstatt Ihr Kind zu kritisieren – „nie

räumst du dein Zimmer auf“ – teilen Sie sich

dem Kind mit den vier Schritten der wertschätzenden

Kommunikation klar und direkt mit.

Dabei sprechen Sie Ihre eigenen Gefühle und

Bedürfnisse an und machen dem Kind keine

Vorwürfe, – so fühlt sich Ihr Kind nicht angegriffen

und hat jetzt die Möglichkeit, sachlich

und ehrlich zu antworten, warum das Zimmer

noch nicht aufgeräumt ist.

Dieser Workshop bietet praktisches, leicht

anwendbares Handwerkszeug, damit der Alltag

mit Kindern und Jugendlichen gewaltfrei und

erfolgreich gelebt werden kann.

Mit der Haltung der wertschätzenden Kommunikation

ist mehr Lebensfreude garantiert!

011-004 Jeannette Werner

Samstag 9:00 - 17:00 Uhr

am 23.11.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.2

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 64,00 8 - 12 Teilnehmer/innen

i 50 % Gebührenermäßigung für Bezieher/innen

des OBERURSEL-PASS

Bezieher/innen des OBERURSEL-PASS

(und deren minderjährige Familienangehörige)

erhalten eine Gebührenermäßigung

in Höhe von 50 %.

Die Welt

Manchmal könnte ich

ausflippen ...

Infoabend

Die Last mit dem Grenzen setzen, Regeln aufstellen

und der konsequenten Erziehung.

Kinder wollen Grenzen und Regeln. Sie wollen

Klarheit in der Erziehung und verlässliche

Eltern. Grenzen geben ihnen Sicherheit, Halt,

Hilfe und Schutz. Konsequenzen sind keine

Strafen. Sie sind dem Kind vorher bekannt. Das

Kind darf entscheiden, ob es hören möchte

oder die Regel überschreiten will.

An diesem Abend werden wir über die Grundsätze

beim Grenzen setzen sprechen, über

Konsequenzkiller und provokative Grenzüberschreitungen.

011-005 Erika Zilch

Dienstag 20:00 - 22:00 Uhr

am 26.11.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.2

1 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 12,00 10 - 20 Teilnehmer/innen

Theory of Mind: Die Fähigkeit,

sich in andere Menschen hineinzuversetzen

Infoabend für Eltern, Tagesmütter und

pädagogische Fachkräfte

Die Fähigkeit, sich in die Gedankenwelt eines

Mitmenschen hineinzuversetzen, die Gedanken

anderer erahnen zu können und daraus auf ihre

Vorhaben, Pläne und Absichten zu schließen,

ist eine wichtige soziale Fähigkeit. Durch sie

können wir nicht nur auf die Gefühle anderer

schließen, sondern wir können diese auch nachempfinden.

Sie wird Theory of Mind – Theorie

des Geistes – genannt und ist eine maßgebliche

Voraussetzung für ein konfliktfreies und

kooperatives Miteinander. Ohne Empathie und

Einfühlungsvermögen wäre unsere Welt ein

ganzes Stück ärmer und kälter. Bereits kleine

Kinder entwickeln diese Fähigkeit. An diesem

Abend wird besprochen, wie Kinder Einfühlungsvermögen

entwickeln und wie wir sie

dabei unterstützen können.

Darüber hinaus beleuchten wir, wie durch

Theory of Mind ein qualitativer und kooperativer

Umgang, auch in Konfliktsituationen, mit

den Eltern möglich ist.

entdecken

011-301 Karin Jörges

Dienstag 20:00 - 22:00 Uhr

am 17.9.13 Kronberg; Stadthalle Kronberg;

1 Termine Raum Feldberg II; Berliner Platz;

€ 10,00 10 - 25 Teilnehmer/innen

Unterschiede zwischen Jungen

und Mädchen

Infoabend für Eltern, Tagesmütter und

pädagogische Fachkräfte

Dass Mädchen und Jungen sich erheblich

voneinander unterscheiden ist offensichtlich.

Die neusten psychologischen Untersuchungen

liefern uns weitere Beweise, wie tief greifend

die Unterschiede sind. Die angeborenen Begabungen

und potentiellen Fähigkeiten beider

Geschlechter können wir pädagogisch nützen.

Wir möchten gesellschaftsfähige soziale Wesen

erziehen und das bedeutet Frauen und Männer.

Deren unterschiedliche Sichtweisen und Vorgehensweisen

ergänzen sich und balancieren

sich aus.

Die Geschlechtsrollen sind flexibler geworden,

was uns von vielen Zwängen befreit. Die

Geschlechtsunterschiede lassen sich aber nicht

„wegerziehen“. Sollen wir auch darauf bestehen?

Vielfalt ist wertvoll.

011-302 Gabriela Birn

Dienstag 20:00 - 22:00 Uhr

am 8.10.13 Kronberg; Haus Altkönig;

1 Termine Gruppenraum II; Altkönigstraße

€ 10,00 10 - 25 Teilnehmer/innen

Wie wirke ich auf andere?

Selbst- und Fremdwahrnehmung

im Umgang mit Eltern

Infoabend für Eltern, Tagesmütter und

pädagogische Fachkräfte

Ein kooperativer, vertrauensgeprägter Umgang

mit Eltern gehört zu den entscheidenden

Erfolgsfaktoren der (frühkindlichen) Pädagogik.

Dennoch entpuppt sich das Verhältnis zwischen

Betreuungs-/Lehrpersonen und Erziehungsberechtigten

in der Praxis nicht selten als schwierig

oder missverständlich – zum Leidwesen

aller Beteiligten. Für die BetreuerInnen kann

es daher äußerst hilfreich sein, die Selbst- und

Fremdwahrnehmung im Umgang mit Eltern zu

verstehen und zu üben.


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Die vhs.Ferienakademie

Kurse in den Herbstferien

Kunstdetektive (s. S. 23)

Keramik (s. S. 24)

Comiczeichnen (s. S. 25)

Savonis-Kran (s. S. 26)

Kochkurs Lasagne (s. S. 27)

Kochkurs Pizza (s. S. 28)

Computereinführung (s. S. 29)

Digitales Fotografieren (s. S. 30)

Kurse in den Weihnachtsferien

Comiczeichnen (s. S. 25)

Vom Frosch zum Katapult (s. S. 26)

Pimp my pictures (s. S. 30)

An diesem Vortragsabend werden wir uns hierfür

Zeit nehmen und mittels vielfältiger Methoden

der Frage nähern, wie die eigene Wirkung

auf andere generell und mit besonderem Bezug

auf die Betreuungssituation mitunter gezielt

eingesetzt werden kann, um Kommunikation

und Wohlbefinden zu erleichtern.

011-303 Sigrid Hartong

Donnerstag 20:00 - 22:00 Uhr

am 7.11.13 Kronberg; Taunushalle; kleiner

1 Termine Saal; Friedrichstr. 51;

€ 10,00 10 - 25 Teilnehmer/innen

Ich kann das schon – Selbständigkeit

von Kleinstkindern

Infoabend für Eltern, Tagesmütter und

pädagogische Fachkräfte

Wer kennt sie nicht, Sätze wie: „Selber machen“

– „Nein“ oder „Will alleine“.

Mit diesen Worten bringt das Kind unmissverständlich

sein inneres Bedürfnis nach Selbsttätigkeit

und Selbständigkeit zum Ausdruck.

Es entdeckt, dass es eine eigenständige Person

ist. Der eigene Wille kommt oft sehr heftig zum

Vorschein. Vom Anziehen bis zum Essen - alles

will selbst gemacht werden, auch wenn es noch

so schwierig ist und nicht so richtig klappt.

Diese Sturm- und Drang-Zeit zu überstehen,

ist weder für das Kind noch für die Eltern

und Tagespflegepersonen leicht und fordert

gleichermaßen von Eltern und Tagespflegepersonen

Geduld, Verständnis und Zeit.

Es ist die Aufgabe der Erwachsenen, dem Kind

in einem geschützten Rahmen immer wieder

Gelegenheit zu geben, die unterschiedlichsten

Tätigkeiten zu üben. Wie diese Hilfe in der Praxis

aussieht und in einem oft hektischen Alltag

praktisch umgesetzt werden kann, werden wir

an diesem Abend nachgehen. Es werden vielfältige

Möglichkeiten aufgezeigt und Anregungen

gegeben, eigene Ideen zu entwickeln und

umzusetzen.

011-304 Karin Jörges

Donnerstag 20:00 - 22:00 Uhr

am 12.12.13 Kronberg; Taunushalle; kleiner

1 Termin Saal; Friedrichstr. 51;

€ 10,00 10 - 25 Teilnehmer/innen

Entwicklungspsychologie

Infoabend für Eltern, Tagesmütter und

pädagogische Fachkräfte

Die Wechselwirkung zwischen Reifungsprozessen

und Erziehung oder „Natur“ und „Kultur“

kann man auf unterschiedlichen Ebenen ana-

Weitere Ferienkurse siehe "Junge vhs"

lysieren. Die äußeren Umstände verändern die

Aktivität unserer Gene. Wir werden körperlich

und psychisch stark oder anfällig.

Die Entwicklung der Psyche verläuft nicht nach

einem genetisch vorbestimmten Muster. Die

psychischen Funktionen wie Frustrationstoleranz,

Gewissen, Selbstkontrolle, Teamfähigkeit

etc. bilden sich in der Beziehung mit Bezugspersonen

aus – oder auch nicht. Lebenslang

kann man sich kleinkindlich verhalten und alles

sofort für sich verlangen.

Die Vermittlung der Regeln des Zusammenlebens

kommt nicht immer an. Interessant

wäre zu überlegen, wann und wie sich die

Kinder beeinflussen lassen. Eines ist sicher:

Die Kompetenz und Verantwortung haben die

Erwachsenen. Sie verdienen auch Respekt und

Vertrauen.

011-305 Gabriela Birn

Dienstag 20:00 - 22:00 Uhr

am 21.1.14 Kronberg; Haus Altkönig;

1 Termin Gruppenraum II; Altkönigstraße;

€ 10,00 10 - 25 Teilnehmer/innen

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

19


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

20

Hochbegabung

Hochbegabung im Vorschul-

alter

Infoabend für Eltern hochbegabter

Kinder

Das Thema Hochbegabung wird nicht erst mit

dem Schuleintritt relevant. Nicht nur Eltern,

sondern auch Erzieher/innen erleben oftmals

eine gewisse Unsicherheit, wenn bei Kindern

im Vorschulalter Anzeichen einer besonderen

Begabung sichtbar werden. Im Rahmen des

Informationsabends werden wir uns mit

folgenden Fragestellungen beschäftigen:

Welche Anzeichen können in der frühen

Kindheit auf eine Hochbegabung deuten?

Wann ist eine Hochbegabungsdiagnostik

angeraten?

Welche Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten

gibt es?

013-001 Dipl.-Psych. Kathrin Schmitt

Mittwoch 19:30 - 22:00 Uhr

am 25.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.4

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 12,00 10 - 20 Teilnehmer/innen

Gesprächsforum für Eltern

hochbegabter Kinder

Elterngesprächsgruppe

Der Alltag mit hochbegabten Kindern kann

aus ganz unterschiedlichen Gründen Eltern

vor besondere Herausforderungen stellen. Der

Gesprächskreis soll betroffenen Müttern und

Vätern Zeit und Raum bieten, im Austausch

mit anderen Betroffenen gemeinsam nach Lösungen

zu suchen, wie belastende Situationen

im familiären Miteinander gemeistert werden

können.

Die weiteren Termine: 13.11., 4.12.13, 22.1.14

013-002 Dipl.-Psych. Kathrin Schmitt

mittwochs 19:30 - 21:30 Uhr

ab 9.10.13 Oberursel; vhs-Geschäftsstelle;

4 Termine Konferenzraum; Füllerstraße 1

€ 80,00 6 - 10 Teilnehmer/innen

i 50 % Gebührenermäßigung für Bezieher/innen

des OBERURSEL-PASS

Bezieher/innen des OBERURSEL-PASS

(und deren minderjährige Familienangehörige)

erhalten eine Gebührenermäßigung

in Höhe von 50 %.

Die Welt

Schulisches Underachievement

bei Hochbegabten

Infoabend für Eltern hochbegabter

Kinder

Hochbegabte Underachiever sind Schülerinnen

oder Schüler, die zwar eine hohe Intelligenz

aufweisen, aber nur durchschnittliche oder

auch unterdurchschnittliche Schulleistungen

zeigen. Hinter diesem Phänomen kann eine

Vielzahl von Ursachen stehen. Häufig führt

schulisches Underachievement sowohl bei den

betroffenen Kindern/Jugendlichen als auch bei

ihren Familien zu einer erhöhten psychosozialen

Belastung.

Im Rahmen des Informationsabends beschäftigen

wir uns mit folgenden Fragestellungen:

Woran erkennt man Underachievement?

Welche Ursachen und Folgen kann es haben?

Welche Präventions- bzw. Interventionsmaßnahmen

gibt es?

013-003 Dipl.-Psych. Kathrin Schmitt

Mittwoch 19:30 - 22:00 Uhr

am 30.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.2

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 12,00 10 - 20 Teilnehmer/innen

Eltern-Kind-Angebote

Eltern-Kleinkind-Turnen

für Mütter/Väter mit Kindern von 1,5 bis

3 Jahren

Kinder haben ein natürliches Bedürfnis und

Freude daran, sich zu bewegen. Durch gemeinsames

Turnen und Spielen mit einem Elternteil

sammelt das Kind neue Bewegungserfahrungen

und entwickelt darüber Körpergefühl und

Körperbewusstsein. Auf spielerische Weise

entwickelt und erprobt das Kind motorische

und koordinative Fähigkeiten und lernt seine

eigenen körperlichen Grenzen kennen, aber

auch wie sie durch Üben zu erweitern sind.

Der Spass an der gemeinsamen Bewegung mit

anderen wird gefördert und darüber hinaus die

Rücksichtnahme auf andere und das Einhalten

von Regeln gestärkt.

Bitte bei der Anmeldung Name und Geburtstag

des Kindes angeben.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Turnschläppchen

oder Rutschsocken

020-003 Katja Prase

montags 16:00 - 17:00 Uhr

ab 26.8.13 Oberursel; Hans-Thoma-Schule;

18 Termine Turnhalle; Im Portugall 15,

€ 88,00 10 - 16 Teilnehmer/innen

entdecken

020-004 Katja Prase

mittwochs 16:00 - 17:00 Uhr

ab 28.8.13 Oberursel; Hans-Thoma-Schule;

18 Termine Turnhalle; Im Portugall 15,

€ 88,00 10 - 16 Teilnehmer/innen

Bewegung für die Kleinsten

Förderung der Lernfähigkeit für Eltern

mit Kindern von 1,5 bis 3 Jahren

Frei nach Moshé Feldenkrais ist die optimale

Entwicklung des Menschen, hier des Kindes,

nur über die Bewegung möglich. Bewegung

ist Voraussetzung, um das Lernen zu lernen.

Kinder haben ein natürliches Bedürfnis und

Freude daran, sich zu bewegen. Gemeinsames

Bewegen und Spielen verbessert die Körperwahrnehmung,

das Körperbewusstsein, das

Körpergefühl und die Konzentration. Beim Spaß

Miteinander wird auch die gegenseitige Rücksichtnahme

gefördert.

Bitte bei der Anmeldung Name und Geburtstag

des Kindes angeben.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Turnschläppchen

oder Rutschsocken

020-005 Britta Sadtler

donnerstags 16:00 - 17:00 Uhr

ab 26.9.13 Oberursel; Helen-Keller-Schule;

13 Termine Turnhalle; Im Portugall 15

€ 65,00 10 - 14 Teilnehmer/innen

Kinder in Bewegung

für Kleinkinder (3 bis 4 Jahre) und Eltern

Bewegungsdrang und ein hohes Maß an

kognitiver Anpassungsfähigkeit zeichnet das

Vorschulkind aus. Diese Eigenschaften werden

im Kurs „Kinder in Bewegung“ anhand von

durchdacht aufgebauten Einzelstationen mit

Groß- und Kleingeräten optimal gefordert und

gefördert. Neben den psycho- und sensomotorischen

Übungen wird der Wert auf die

Vertrauensbildung mit dem Elternteil gelegt,

der die Kinder beim absolvieren des Parcours

unterstützt. Ihnen wird so ermöglicht, ohne Gefahr,

die körperlichen Grenzen kennen zu lernen

und sie durch Erweiterung ihrer Handlungsmöglichkeiten

auszubauen. Regeln zu beachten

und Rücksichtnahme auf die anderen Kinder

sind weitere Ziele, die durch das gemeinsame

Bewegen erreicht werden.

020-006 Annekatrin Strauch

dienstags 15:30 - 16:30 Uhr

ab 10.9.13 Oberursel; Helen-Keller-Schule;

16 Termine Turnhalle; Im Portugall 15

€ 79,00 10 - 14 Teilnehmer/innen


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de


Lernen Lernen im

Grünen! Grünen!

Natürlich zweisprachig

Geocaching – Elektronische

Schnitzeljagd

für Familien mit Kindern von 8-14 Jahren

Schon häufig ist ihnen der Begriff Geocaching

zu Ohren gekommen, aber so genau wissen sie

nichts damit anzufangen? In diesem Kurs werden

Ihnen die Grundbegriffe und Regeln für das

Geocaching näher gebracht und gemeinsam

erarbeitet. Zusammen werden natürlich auch

Schätze (Caches) gesucht und hoffentlich auch

gefunden. Der Kurs richtet sich an Familien mit

Kindern (es wird gemeinsam am PC gearbeitet

und anschließend wird möglicherweise viel

gelaufen), die noch keine Erfahrungen mit

Geocaching haben. Wenn Sie gerne auf Schatzsuche

gehen und das in Verbindung mit Technik

nutzen möchten, kann Geocaching genau das

Richtige für Sie und Ihre Familie sein. Wenn vorhanden

bringen Sie bitte ihre Smartphones mit.

020-008 Mara Vorndran

Samstag 12:00 - 16:00 Uhr

am 7.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.6

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 41,00 5 - 7 Teilnehmer/innen

Vater und Kind kochen zusammen

Kochkurs für Vater und Kinder 9-14

Jahren

Ein Kurs für alle Väter, die mit Ihren Töchtern

und/oder Söhnen gerne kochen oder schon immer

mal kochen wollten. Dabei soll an diesem

Samstagmittag der Spaß am Kochen im Vordergrund

stehen, außerdem soll natürlich auch

etwas Gesundes zum Essen entstehen. Väter

und Kinder erhalten grundsätzliche Informationen

zum Arbeiten in der Küche mit oder ohne

Rezepte und bereiten nach den Originalrezepten

des Kursleiters ein kleines Menü zu.

Wir bereiten einen Hamburger mit bunten Zutaten

zu, dazu gibt es einen frischen Salat mit

kinderfreundlichem Dressing und ein Nachtisch

rundet die Sache ab.

Lebensmittelkosten in Höhe von € 12,00 sind in

der Kursgebühr enthalten.

020-009 Harald Romacker

Samstag 11:00 - 14:00 Uhr

am 30.11.13 Oberursel; Alte Post; POSTküche

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 51,00 4 - 6 Teilnehmer/innen

INTERNATIONAL SCHOOL

Miniclub

Schwalbach a. Ts.

Am weißen Stein 65824 Schwalbach am Taunus Telefon 06196.76859-0 www.obermayr.com





Gymnasium bilingual plus (G8)

Bilinguales Gymnasium (G9)

Bilinguale Realschule

Bilinguale Grundschule

Kita »Pebbles«

Schulsprachen: Englisch, Deutsch

Fremdsprachen: Französisch, Spanisch, Latein

Ganztags, Immersionsmethode, Montessori, Reggio

für Eltern und Kinder von 18 Monaten

bis 3 Jahren

Der Miniclub ist ein Treffpunkt für Mütter,

Väter und Kinder unter der Leitung einer pädagogischen

Kraft. Ziele des Miniclubs sind:

im gemeinsamen Spiel das Verhalten und die

Entwicklung der Kinder zu beobachten und

richtig einzuschätzen

den Eltern die Möglichkeit zu geben, sich

über Erziehungs- und aktuelle Themen

auszutauschen

dass die Kinder beim Singen, Spielen, Malen

und Bastelen erste Freundschaften und

Kontakte schließen.

Materialkosten werden im Kurs bezahlt.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung das Geburtsdatum

Ihres Kindes an.

020-301 Martina Otto

donnerstags 15:00 - 16:30 Uhr

ab 12.9.13 Kronberg; Haus Altkönig;

8 Termine Bolzraum Altkönigstraße 30,

Kronberg

€ 66,00 9 - 11 Teilnehmer/innen

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

21


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

22

020-302 Martina Otto

donnerstags 15:00 - 16:30 Uhr

ab 28.11.13 Kronberg; Haus Altkönig; Bolz-

8 Termine raum, Seiteneingang erreichbar

über Sportplatz

€ 66,00 9 - 11 Teilnehmer/innen

Familienklettertag in den

Eschbacher Klippen

für Eltern mit Kindern ab 8 Jahren

Ihr wollt:

mal wieder mit der ganzen Familie etwas

unternehmen

Zeit füreinander haben

Euch als Team fühlen

ein bisschen Nervenkitzel und Abenteuer

Dann seid ihr hier genau richtig: Beim Klettern

am Fels werden die Kinder von den Erwachsenen

gesichert. Geklettert wird im Toprope, was

risikoarmes Sichern erlaubt. Mutige können das

Abseilen lernen. Als Abschluss des Tages ist die

Seilrutsche geplant. Von drei Metern Felshöhe

werden die Kinder 40 Meter weit über Busch

und Wiese rauschen. Teilnehmen können alle,

die sich das zutrauen.

Bei schlechtem Wetter kann in eine Kletterhalle

der Region ausgewichen werden. Dadurch

können Mehrkosten entstehen.

Leihgebühren für die Kletterausrüstung sind

in der Kursgebühr enthalten. Die Kursgebühr

beträgt pro Kind € 10,00 und pro Erwachsene

bzw. Elternpaar € 31,00.

Bitte mitbringen: Sportkleidung, Turnschuhe

sowie Getränke, Snack für zwischendurch

020-304 Oliver Lorenz

Samstag 14:00 - 17:00 Uhr

am 21.9.13 Treffpunkt: Parkplatz Eschbacher

1 Termin Klippen

€ 41,00 6 - 9 Teilnehmer/innen

Vorlesestunde

für Menschen von 4 bis 99 Jahren

Eine Brücke schlagen zwischen den Generationen

und sich gemeinsam auf ein Lese-

Abenteuer einlassen - das ist die Idee etlicher

Literaturliebhaber, die sich Zeit nehmen wollen

für Kinder und die regelmäßige Beschäftigung

mit spannenden Büchern und Geschichten.

Natürlich erhoffen sich die Veranstalter/innen,

darüber auch die Leselust bei den Kindern zu

wecken und zu fördern.

In diesem Semester stellen wir wieder ein bun-

Die Welt

tes Leseprogramm vor. Passend zum jeweiligen

Thema wird die Stadtbücherei weitere Literatur

für Eltern und Kinder bereit stellen.

Die Vorlesestunde findet jeweils am ersten

Mittwoch im Monat statt.

020-501 Petra Menzel-Hobeck

mittwochs 16:00 - 17:00 Uhr

ab 4.9.13 Steinbach; Stadtbücherei; Lese-

Weitere Tersaal, 1. Stock; Bornhohl 4

mine: 2.10.,

6.11., 4.12.13

Eintritt frei 10 - 30 Teilnehmer/innen



Wir erkunden den Steinbacher

Wald

für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

Euch erwartet eine Erlebniswanderung im Wald

mit viel Zeit zum Forschen und Entdecken. Mit

dem Förster und Waldpädagogen Johannes

Schwed geht es in den Steinbacher Wald in dem

es viele große und kleine Tiere zu erforschen

gibt. Ob Kellerassel, Steinkriecher oder die

Spuren von Reh und Wildschwein - alles wird

untersucht. Auch die Wildschweinbadewannen

(Suhlen) dürfen untersucht werden und mit etwas

Glück findet man an den Malbäumen echte

Wildschweinhaare. Falls die Früchte des Waldes

(Pilze, Maronen, Bucheckern usw.) zu finden

sind freuen wir uns besonders.

Bitte mitbringen: Feste Schuhe (Gummistiefel)

und lange Hosen sind Pflicht.

020-502 Johannes Schwedt

Samstag 15:00 - 17:30 Uhr

am 28.9.13 Steinbach; Bushaltestelle Zoll-

1 Termin haus; Oberhöchstadter Str.

€ 23,00 6 - 12 Teilnehmer/innen

i Wir benötigen Ihre Telefon-Nummer

... damit wir Sie bei kurzfristigen

Änderungen Ihres Kurses (Ausfall,

Verschiebung) schnell benachrichtigen

können. Bitte geben Sie daher

bei der Anmeldung stets auch Ihre

Telefonnummer an (am besten auch

Ihre Mobil-Nummer, sofern vorhanden).

Auch die E-Mail-Adresse kann in

solchen Fällen hilfreich sein.

entdecken

Kreative, fantasievolle

& künstlerische Kinder

Tanzfreuden - Freudentanz

Die Kinder setzen Geschichten und Reime in

Bewegung um. Sie lernen durch freie und begleitete

Sinnesspiele, tänzerische Übungen und

kleine Improvisationsideen die Grunderfahrung

der Bewegung kennen: Raum, Rhythmus, Energie,

Zuhören, Verstehen, die Gruppe.

In Verbindung mit Musik werden sie angeleitet

sich in Tiere, Blätter, Schaufensterpuppen,

Raketen und Fabelwesen zu verwandeln, um

so unterschiedliche Bewegungsqualitäten wie

leicht, schwer, weich, fließend, schnell, langsam

auszuprobieren und die eigene Wahrnehmung,

ihre Fantasie und Kreativität zu bilden

und zu erweitern.

Der Kreative Kindertanz verleiht dem Kind

die Möglichkeit sich über seinen Körper frei

auszudrücken und fördert damit sowohl

die körperliche als auch die emotionale und

intellektuelle Entwicklung. Kinder erfahren die

Fähigkeit gemeinsam in einer Gruppe zu wirken

und trotzdem eigenständig zu denken.

Mit viel Freude werden dabei Koordination,

Motorik, Körperkontrolle, Beweglichkeit und

Musikalität ausgebildet und Spannungen ganz

nebenbei abgebaut.

Bitte mitbringen: Turnschläppchen und Trinkflasche

Kreativer Tanz für Kinder von 4 bis 6

Jahren

030-001 Kati Tränkner

mittwochs 15:00 - 15:45 Uhr

ab 11.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

15 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 62,00 7 - 10 Teilnehmer/innen

Kreativer Tanz für Kinder von 3 bis 4

Jahren

030-002 Kati Tränkner

mittwochs 15:50 - 16:35 Uhr

ab 11.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

15 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 62,00 7 - 10 Teilnehmer/innen


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Dance moves for Kids

für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Tanzen wie die Stars aus aktuellen MTV und

VIVA Videos. Auf mitreißende Musik versuchen

sich die jungen Tänzerinnen und Tänzer an

anspruchsvollen Schrittkombinationen und

Drehungen. Von leicht zu erlernenden Schritten

bis hin zu anspruchsvollen Schrittkombinationen

sensibilisieren die Kinder den Körper für

Haltung und Bewegungsabläufe und trainieren

darüber hinaus die Konzentration und

Koordination. Durch Tanzen wird das Rhythmusgefühl

und das Körperbewusstsein geweckt

und darduch das Selbstbewustsein der Kinder

gestärkt. Die Teamfähigkeit in der Gruppe wird

gefördet und ganz nebenbei haben die Kinder

noch ziemlich viel Spaß dabei.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, feste

Turnschuhe

030-003 Parmis Pryca

freitags 15:00 - 16:00 Uhr

ab 6.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

17 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 81,00 8 - 12 Teilnehmer/innen

Herbstferienangebot: Kunstdetektive

– den großen Künstlern

auf der Spur

für Schüler/innen von 7 bis 11 Jahren

Kann man Hundertwasser trinken? Ist Marc

Chagall ein „schräger“ Vogel?

Wir erforschen die Hintergründe großer

Künstler und entdecken in welcher Technik und

zu welcher Zeit ihre Werke entstanden sind.

Inspiriert davon gestalten wir daraus unsere eigenen

kleinen Kunstwerke. Wir arbeiten wahrnehmungsorientiert

durch formen, drücken,

legen und falten. Wir kombinieren spannende

Themen mit unterschiedliche Alltagsmaterialien

und kreativen Werkstoffen wie Modelliermasse,

Erde, Mosaik, Kleister und Farbe.

Materialkosten in Höhe von € 10,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

Bitte mitbringen: Getränke, Snack für die Pause

030-004 Jutta Ulshöfer-Schanz

montags -

freitags

9:00 - 13:00 Uhr

21.10.13 - Oberursel; Alte Post; Raum 1.4

25.10.13 Oberhöchstadter Str. 5

€ 134,00 6 - 10 Teilnehmer/innen

Bei Lastschriftverfahren ist Ratenzahlung möglich.

Leuchte, leuchte kleiner Stern

für Kinder von 7 bis 11 Jahren

Aus einem Materialmix von Holz, Perlen

und Draht baut ihr euer außergewöhnliches

„Perlenstern-Mobile“. Jeder gestaltet es nach

seinen individuellen Wünschen. Ihr braucht

dazu Fingerspitzengefühl, Geschicklichkeit und

Geduld. Doch die Mühe lohnt sich, wenn die

Sterne erst am Fenster funkeln!

Materialkosten in Höhe von € 6,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

030-005 Jutta Ulshöfer-Schanz

Samstag 10:00 - 13:00 Uhr

am 7.12.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.4

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 28,00 6 - 8 Teilnehmer/innen

i Kindergeburtstag mit der vhs

... das heißt Spaß haben, Neues entdecken

und eine unvergessliche Feier

erleben.

Tolle Stunts, Zaubereien oder Kreativwerkstätten?

Wie wäre es mit

Leckereien aus dem eigenen Kochstudio,

Abenteuer in der Natur oder

spannenden Experimenten für junge

Forscher und Tüftler?

Uns gehen die Ideen nicht aus. Rufen

Sie uns an: Tel. 0 61 71 / 58 48 0

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

23


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

24

Origami und Pop-up für Weihnachten

für Kinder von 8 bis 11 Jahren

Weihnachten ist Bastelzeit. Wie wäre es in

diesem Jahr mit etwas neuem, außergewöhnlichem,

und zwar mit Origami und Pop-up-

Karten? Mit Origami kann man verschiedene

Arten von Christbaumschmuck basteln. Wie

das geht, wird in dem Kurs Schritt für Schritt

erklärt, und dass mit viel Spaß dabei. Ihr werdet

überrascht sein, wie sich eine Weihnachtskarte

über wenige Handgriffe in eine künstlerische

Pop-up-Karte verwandelt. Die Empfänger werden

bestimmt Augen machen und große Freude

daran haben.

Materialkosten (€ 3,00) sind im Preis enthalten.

Bitte mitbringen: Stiftkleber, Schere, Schürze

030-006 Shizuko Onodera

Samstag 10:00 - 12:00 Uhr

am 14.12.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.3

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 19,00 6 - 8 Teilnehmer/innen

Die Welt

An die Nähmaschine, fertig,

los

für Anfänger/innen von 8 bis 12 Jahren

Kreatives Basteln mit der Nähmaschine ist

der Inhalt dieses Kurses. Nähen ist nämlich

einfacher als man denkt! Nach ein paar „Trokkenübungen“

an der Nähmaschine, verbunden

mit einer verständlichen Erklärung, wie diese

überhaupt funktioniert, geht es los. Aus farbenfrohen

Stoffen werden in kurzer Zeit kleine

Duftsäckchen, Nikolausstiefel, lustige Tiere,

kleine Kissen, Taschen oder ähnliches hergestellt.

Nebenbei gibt es eine leicht verständliche

Stoffkunde, damit man auch zuhause das

Erlernte einfach nacharbeiten kann.

Die Materialkosten in Höhe von € 8,00 sind im

Preis enthalten. Es wird mit einfach zu verarbeitenden

Materialien genäht.

030-102 Elke Pfabe

Samstag +

Sonntag

10:00 - 13:00 Uhr

16. + 17.11.13 Glashütten; Mehrzweckhalle

2 Termine Schloßborn; Saal 1, im Tiefparterre

Ringstraße 32

€ 55,00 5 - 5 Teilnehmer/innen

entdecken

Weihnachtswichtel, Engel oder

Elch?

Nähkurs für Anfänger/innen von 8 bis 12

Jahren

Kreatives Basteln mit der Nähmaschine ist

der Inhalt dieses Kurses. Nähen ist nämlich

einfacher als man denkt! Nach ein paar „Trokkenübungen“

an der Nähmaschine, verbunden

mit einer verständlichen Erklärung, wie diese

überhaupt funktioniert, geht es los. Aus bunten

Stoffen entstehen wahlweise Weihnachtswichtel,

Engel, Elche, Weihnnachtsbäume und was

euch sonst noch rund um das Thema einfällt.

Eure eigenen Ideen könnt ihr gerne einbringen

und entdecken, dass die Möglichkeiten fast

grenzenlos sind.

Die Materialkosten in Höhe von € 8,00 sind im

Preis enthalten. Es wird mit einfach zu verarbeitenden

Materialien genäht.

030-103 Elke Pfabe

Samstag +

Sonntag

10:00 - 13:00 Uhr

23. + 24.11.13 Glashütten; Mehrzweckhalle

2 Termine Schloßborn; Saal 1, im Tiefparterre

Ringstraße 32

€ 55,00 5 - 5 Teilnehmer/innen

Herbstferienprogramm:

Keramik

für Kinder ab dem 1. Schuljahr

Der Keramikkurs ist für alle, die Freude am

Kreativen, Handwerklichen und Experimentellen

haben. Ihr lernt mit der Aufbaukeramik den

Umgang mit dem Material Ton. Es wird ausprobiert,

aus Ton Figuren, Objekte und vieles mehr

zu formen. Die Gegenstände werden anschließend

mit Farbe und Glasur verschönert.

Die hergestellten Tonobjekte können nach den

Herbstferien am 30.10. ab 15:00 Uhr, fertig

gebrannt in der Schule abgeholt werden.

Materialkosten in Höhe von € 12,00 sind in der

Gebühr enthalten (€ 7,00 für Ton und € 3,00 für

Glasuren und € 2,00 für das Brennen).

Bitte mitbringen: Haarpinsel Nr. 10

030-301 Dolores Nold

Montag bis

Mittwoch

10:00 - 12:30 Uhr

ab 14.10.13 Kronberg-Oberhöchstadt;

3 Termine Grundschule Schöne Aussicht;

Werkraum; Schöne Aussicht 17,

€ 80,00 6 - 10 Teilnehmer/innen


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Zirkus von A(krobatik) bis

Z(auberei)

Ein Gaukler-Wochenende für Kinder ab

8 Jahren

Kinder können hier spielerisch neue Künste

kennen lernen. Jonglieren, Akrobatik, Balance,

Clownereien, Zaubertricks… es gibt vieles zu

entdecken! Kinder mit Zirkuserfahrungen können

ihre Kenntnisse erweitern und vertiefen.

So entsteht an diesem Wochenende ein bunter

Gauklerhaufen und zu Hause kann später weiter

geübt werden.

Am Sonntag findet um ca. 13:30 Uhr die Abschlussveranstaltung

statt.

Vorhandene Jonglierrequisiten können gerne

mitgebracht werden. Übungsmaterial steht zur

Verfügung.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung und

kleinen Imbiss

030-302 Markus Hoft

Samstag +

Sonntag

10:00 - 14:00 Uhr

16. + 17.11.13 Kronberg; Grundschule Schöne

2 Termine Aussicht; Werkraum; Schöne

Aussicht 17,

€ 46,00 8 - 12 Teilnehmer/innen

Vorweihnachtlicher Keramik

Workshop

für Kinder ab 8 Jahren

In diesem Kurs haben die Kinder die Möglichkeit,

weihnachtliche Objekte zu töpfern. Von

Kerzenständern bis hin zu Figuren. Das Material

„Ton“ lässt sich beliebig gestalten und verändern.

Ihr könnt den Ton fühlen und formen,

denn gerade Kinder haben Spaß am Ausprobieren

und Entdecken.

Materialkosten in Höhe von € 5,00 sind in der

Gebühr enthalten.

Bitte mitbringen: Malerkittel oder altes Hemd

030-401 Ute Annas

Samstag 10:00 - 13:00 Uhr

am 16.11.13 Schmitten; Jürgen-Schumann-

1 Termin Schule; Werkraum Hauptgebäude

EG; Schöne Aussicht 29

€ 27,00 6 - 10 Teilnehmer/innen

Filzen in der Vorweihnachtszeit

Workshop für Kinder ab 10 Jahren

Für Weihnachten filzen wir aus herrlicher, bunter

Wolle viele schöne Weihnachtsengel oder

Elfen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich,

außer ein wenig Fingerspitzengefühl.

Materialkosten in Höhe von € 5,00 sind in der

Kursgebühr enthalten. Weiteres Material kann

bei Bedarf im Kurs erworben werden.

Bitte mitbringen: ein Lappen und ein altes

Hemd und einen Pausensnack

030-402 Christiane Grünewald

Samstag 10:00 - 15:00 Uhr

am 30.11.13 Schmitten; Jürgen-Schumann-

1 Termin Schule; Küche; Schöne Aussicht

29

€ 45,00 5 - 8 Teilnehmer/innen

Comiczeichnen leicht gemacht

für Kinder/Jugendliche von 9-15 Jahren

Dieser Kurs richtet sich an Kinder und Jugendliche

im Alter von 9 bis 15 Jahren, die Lust haben,

Comics einmal selbst zu gestalten.

Wie werden Geschichten und Figuren entwikkelt?

In diesem Kurs lernt ihr all das kennen,

was man braucht, um mit eigenen Figuren

einen Comic und eigene Ideen bildhaft zu

erzählen. Entwurfstechniken, Storyboards, der

Umgang mit Farben, Perspektive und Gesichtsausdrücke

- das sind Themen, mit denen ihr

euch uns beschäftigt.

In der Kursgebühr sind Kosten in Höhe von €

2,00 für weitere Materialien enthalten, die von

dem Dozenten besorgt werden.

Bitte mitbringen: glattes Papier, lose, als

Block A 4 oder größer, Fineliner 0,4 mm (nur

schwarz), Stifte, verschiedene Stärken, Buntstifte

bzw. Farben

Herbstferienprogramm

030-501 Edi Hermann

Mi - Fr 9:30 - 12:30 Uhr

23.10.13 - Steinbach; Backhaus/Bürgertreff;

25.10.13

3 Termine

Raum im EG; Kirchgasse 1;

€ 45,00 8 - 12 Teilnehmer/innen

Weihnachtsferienprogramm

030-504 Edi Hermann

Di - Fr 9:30 - 12:30 Uhr

7.1.14 - 10.1.14 Steinbach; Backhaus/Bürgertreff;

4 Termine Kirchgasse 1;

€ 59,00 8 - 12 Teilnehmer/innen

Experimentelles Malen

für Schüler/innen von 7 bis 11 Jahren

Mit einfachen Materialien wie Kugelschreiber,

Holz-und Wachsmalstiften oder Wasserfarben

erfährst du wie ein Bild durch Linien Bewegung

bekommt. Du erkennt die Besonderheiten und

Wirkung unterschiedlicher Farben. Du erprobst

verschiedene Mal- und Zeichentechniken,

experimentierst mit Korken, Strohhalmen,

Legoplatten und Küchenreiben und erzielst

lustige, kreative und abwechslungsreiche Ergebnisse.

Aus Naturmaterialien stellst Du deine

Farben her!

Materialkosten in Höhe von € 6,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

030-502 Jutta Ulshöfer-Schanz

mittwochs 16:15 - 17:15 Uhr

ab 6.11.13 Steinbach; Backhaus/Bürgertreff;

6 Termine Kirchgasse 1

€ 52,00 6 - 10 Teilnehmer/innen

Wenn Farben fließen ...

Aquarellmalen für Kinder von 7 bis 11

Jahren

Sind Aquarellfarben = Wasserfarben?

„Aquarell“ kommt aus dem Lateinischen und

bedeutet „mit Wasser“. Der Kurs ist als Einstieg

in die Aquarellmalerei angelegt. Ihr erprobt wie

Farben fließen und ineinander übergehen.

Ihr erfahrt was harte und weiche Konturen

sind? Ihr erlernt die Nass-in Nasstechnik,

das Lavieren, oder die Schichttechnik und

kombiniert sie in euren Bildern.

Ein Aquarellkurs mit Überraschungen!

Materialkosten in Höhe von € 7,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

030-503 Jutta Ulshöfer-Schanz

mittwochs 15:00 - 16:00 Uhr

ab 6.11.13 Steinbach; Backhaus/Bürgertreff;

6 Termine Kirchgasse 1

€ 53,00 6 - 10 Teilnehmer/innen

i 50 % Gebührenermäßigung für Bezieher/innen

des OBERURSEL-PASS

Bezieher/innen des OBERURSEL-PASS

(und deren minderjährige Familienangehörige)

erhalten eine Gebührenermäßigung

in Höhe von 50 %.

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

25


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

26

Lernende und

forschende Kinder

Herbstferienangebot:

Savonis-Kran

für hochbegabte oder an diesem Thema

interessierte Kinder von 8 bis 12 Jahren

Auf unseren Fahrten durch die Landschaft begegnen

uns fast ausschließlich Windräder mit

drei Rotorblättern. Den Wenigsten ist jedoch

bekannt, dass es eine Vielzahl unterschiedlicher

Rotorvariationen gibt, deren Erforschung vor

dem Hintergrund schwindender fossiler Rohstoffe

eine besondere Bedeutung zukommt.

In dem Workshop wird der Focus auf Windräder

mit senkrecht stehender Drehachse

gelenkt. Diese haben den Vorteil, dass sie sich

grundsätzlich drehen, egal woher der Wind

kommt. Kleinere Anlagen finden wir bereits zu

Versuchszwecken im städtischen Raum.

In dem Kurs werden unterschiedliche Typen von

Vertikalläufern vorgestellt und gebaut. Eingesetzt

in eine statisch stabile Kran-Konstruktion

aus Papier können diese Windräder nun durch

die Kraft des Windes erstaunlich schwere

Lasten heben.

Nebenbei messen und vergleichen wir den

Strom, den unsere Windrotoren erzeugen und

schließen unterschiedliche Energieverbraucher

an.

Die fertigen Windrotoren können zusammen

mit dem Kran nach Hause mitgenommen

werden.

Materialkosten in Höhe von € 7,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

Bitte mitbringen: Verpflegung (Mittagspause)

040-001 Rolf Degel

Do + Fr 10:00 - 15:30 Uhr

24. + 25.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.3

2 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 82,00 6 - 8 Teilnehmer/innen

i Wir benötigen Ihre Telefon-Nummer

... damit wir Sie bei kurzfristigen

Änderungen Ihres Kurses (Ausfall,

Verschiebung) schnell benachrichtigen

können. Bitte geben Sie daher

bei der Anmeldung stets auch Ihre

Telefonnummer an (am besten auch

Ihre Mobil-Nummer, sofern vorhanden).

Auch die E-Mail-Adresse kann in

solchen Fällen hilfreich sein.

Die Welt

Weihnachtsferienangebot:

Vom Frosch zum Katapult

für hochbegabte oder an diesem Thema

interessierte Kinder von 8 bis 13 Jahren

Bionik - Vom Frosch zum Katapult

Im Verhältnis zu ihrer Körpergröße haben

Frösche phänomenale Sprungfähigkeiten.

Durch einen während der Evolution ausgebildeten

Apparat von speziellen Muskeln, Sehnen

und Knochen können manche Frösche bis zu

6 Meter weit springen. Dieses mechanische

Zusammenspiel untersuchen wir in dem Workshop

- wie wird die Energie optimal für den

Sprung genutzt?

Mit einfachen Materialien entwickeln wir

daraufhin Modelle, die diese Sprungleistung

nachahmen und denken darüber nach, wozu

diese ausgeklügelte Technik noch verwendet

werden könnte.

Mit Weitsprungwettbewerben der Modelle und

der Kinder wird es Spaß und Bewegung im Kurs

geben.

Materialkosten in Höhe von € 7,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

Bitte mitbringen: Verpflegung (Mittagspause)

040-002 Rolf Degel

Do + Fr 10:00 - 15:00 Uhr

2. + 3.1.14 Oberursel; Alte Post; Raum E.3

2 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 76,00 6 - 8 Teilnehmer/innen

Kinderturnen

Starke Kinder

Diese Kurse sind für Kinder gedacht, die nach

dem ‚Eltern-Kind-Turnen‘ und ‚Kinder in Bewegung‘

auch schon einmal eine Turnstunde

alleine erleben wollen. Hier geht es nicht um

sportliche Leistungen, sondern darum, Spaß an

Bewegung zu entfalten und mit anderen etwas

zu erleben. In der Gruppe werden motorische

Grundfertigkeiten erlernt. Ziel der Kurse ist

es, dass die Kinder lernen, ihre Fähigkeiten

einzuschätzen, Risiken zu kalkulieren und ihr

Handeln entsprechend auszurichten. Bitte bei

der Anmeldung Name und Geburtstag des

Kindes angeben.

entdecken

für Kinder ab 4 Jahren

050-001 Wolfgang Preußler

dienstags 16:00 - 17:00 Uhr

ab 3.9.13 Oberursel; Hans-Thoma-Schule;

17 Termine Turnhalle; Im Portugall 15,

€ 72,00 9 - 14 Teilnehmer/innen

für Kinder ab 4 Jahren

050-002 Wolfgang Preußler

mittwochs 16:00 - 17:00 Uhr

ab 4.9.13 Oberursel; Grundschule Mitte;

17 Termine Turnhalle; Schulstraße 27,

€ 72,00 9 - 15 Teilnehmer/innen

für Kinder ab 6 Jahren

050-003 Wolfgang Preußler

mittwochs 15:00 - 16:00 Uhr

ab 4.9.13 Oberursel; Grundschule Mitte;

17 Termine Turnhalle; Schulstraße 27,

€ 72,00 9 - 14 Teilnehmer/innen

Kinderyoga

für Kinder von 8 bis 11 Jahren

Im Kinderyoga werden die Kinder spielerisch

angeleitet ihre Körperwahrnehmung, ihre

Konzentration und ihr Selbstbewusstsein zu

stärken. Neben der Schulung der Beweglichkeit,

der Koordination und des Gleichgewichts

sollen den Kindern die Stunden helfen Stress

wirkungsvoll abzubauen. Das freudvolle und

spielerische Lernen in der Gemeinschaft sowie

die Stärkung der sozialen Kompetenz stehen

dabei im Vordergrund. Kinderyoga bietet den

Kinder verlässliche Strukturen und Rituale.

Der Wechsel zwischen Anspannung und

Entspannung steht dabei im Zentrum des

Unterrichts. Dieser ermöglicht, die Kinder in die

Balance zurückführen, um ihr körperliches und

geistiges Gleichgewicht zu erhalten und somit

zur Gesundheitsförderung beizutragen.

050-005 Silvia Rolf

donnerstags 15:30 - 16:30 Uhr

ab 5.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

16 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 87,00 8 - 10 Teilnehmer/innen


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Kochclub für Kinder – Kochen

für Gangster

Kochkurs für Kinder 9 bis 12 Jahren

Während Kochshows im Fernsehen Konjunktur

haben, ist die tägliche Zubereitung eines einfachen

Gerichts eine Kunst, an der auch viele

Erwachsene scheitern – sei es, weil sie nicht

wollen oder weil sie nicht können.

Dabei ist gemeinsames Arbeiten in der Küche

eine spannende Angelegenheit. Aus einfachen,

unverarbeiteten Zutaten werden mit einfachen

Mitteln und ein paar Kniffen gemeinsam lekkere

Mahlzeiten zubereitet (Gangster arbeiten

im Team) und dann auch zusammen verspeist.

Dabei kommt es nicht nur auf die richtige

Auswahl frischer Zutaten und ein gutes Rezept

an (ein Gangster hat immer einen guten Plan

...). sondern auch darauf, wie gut man in der

Küche organisiert ist (Gangster kennen ihre

Handgriffe.)

Angefangen mit einfachen, später mit komplexeren

Rezepten lernen die Teilnehmer/innen,

wie man selbständig nach einem Rezept eine

einfache Mahlzeit zubereitet, ohne dabei die

ganze Küche zu verwüsten (das Allerwichtigste:

Gangster hinterlassen keine Spuren!).

Am letzten Termin kochen die Kinder für ihre

Eltern. Sie sind ab 19:00 Uhr herzlich eingeladenaden

sich von von den Kochkünsten der Kinder

verwöhnen zu lassen.

Lernförderung für Schüler/innen

Das Angebot der vhs Hochtaunus im Bereich

Lernförderung erstreckt sich auf die Bereiche

Grundschule und weiterführende Schulen

(Klassen 5 bis 12/13).

Die Themenbereiche (1. bis 4. Klasse):

Deutsch als Muttersprache

Deutsch als Zweitsprache

Mathematik

Die Themenbereiche (5. bis 12./13. Klasse):

Hauptfächer: Deutsch, Mathematik,

Englisch, Französisch, Latein

Nebenfächer: Spanisch, Italienisch,

Griechisch, Physik, Chemie, Biologie, Kunst,

Musik

Spezial: Vorbereitungen auf den Hauptoder

Realschulabschluss oder das Abitur,

EDV, Schlüsselkompetenzen/Soft Skills

Lebensmittelkosten in Höhe von € 36,00 sind in

der Kursgebühr enthalten.

050-006 Harald Romacker

mittwochs 17:00 - 19:00 Uhr

ab 2.10.13 Oberursel; Alte Post; POSTküche

5 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 115,00 6 - 8 Teilnehmer/innen






Unterrichtsformen:

nterrichtsformen:

schulbegleitender Einzel- oder

Kleingruppenunterricht (bis 4 Personen)

Unterrichtseinheiten. 45 Min. (1 bis 4

Personen) oder 90 Min. (3 bis 4 Personen)

Rahmenbedingungen:

jederzeit flexibler Einstieg möglich

Unterrichtseinheiten flexibel buchbar

kostenlose Probestunde

Unterricht durchgehend auch in den Oster-/

Herbstferien sowie drei Wochen in den

Sommerferien

Rechtzeitig abgesagte Unterrichtsstunden

können nach Absprache nachgeholt werden.

Zahlungen erfolgen mtl. per Lastschrift.

Kündigung 4 Wochen bis Monatsende

Unterrichtsorte:

Oberursel, Steinbach, Königstein, Kronberg,

Schmitten, Glashütten

Herbstferienangebot: Lasagne

Kochkurs für Kinder von 9 bis 12 Jahren

Die klassische Lasagne ist ein vielgeäußerter

Wunsch in allen Kinderkochkursen. In diesem

Kurs werden wir die Nudeln vom Kneten des

Teiges bis zum Auswalzen der Platten selbst

herstellen. Die für die Lassage benötigten

beiden unterschiedlichen Soßen – eine helle

und eine dunkle – stellen die Teilnehmer/innen

selbstständig nach den Rezepten des Kursleiters

her und haben so die Gelegenheit, gleich

noch einiges über das selbstständige Arbeiten

in der Küche zu lernen. Und während die Lasagne

im Ofen ist, werden wir uns die Zeit bei

einem leckeren Vorspeisensalat verkürzen.

Lebensmittelkosten in Höhe von € 9,00 sind in

der Kursgebühr enthalten.

050-007 Harald Romacker

Mittwoch 10:30 - 13:30 Uhr

am 23.10.13 Oberursel; Alte Post; POSTküche

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 33,00 6 - 10 Teilnehmer/innen

Info & Anmeldung:

Katja Prase

Fachbereichsleitung

Tel. 0 61 71 | 58 48-24

prase@vhs-hochtaunus.de

Beachten Sie weiterhin unsere aktuellen

Förderkurse für größere Gruppen in diesem

Programmheft in den Bereichen Familien

vhs und Junge vhs.

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

27


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

28

Herbstferienangebot:

Pizza selbstgemacht

Kochkurs für Kinder 8 bis 12 Jahren

Vom Kneten des Teiges und dem Reiben des

Käses bis zum Belegen und schließlich dem Bakken

der Pizza wird alles nach den Rezepten des

Kursleiters selbstgemacht. Beim Belegen gibt

es natürlich die verschiedensten Möglichkeiten,

und außer Mozzarella und frischen Tomaten

können allerlei leckere Sachen herhalten – ganz

nach dem Gusto der Bäckerinnen und Bäcker;

und am Ende verirren sich vielleicht sogar ein

paar frische Zucchini oder Paprika auf die Pizza.

Lebensmittelkosten in Höhe von € 8,00 sind in

der Kursgebühr enthalten.

050-008 Harald Romacker

Mittwoch 14:30 - 16:30 Uhr

am 23.10.13 Oberursel; Alte Post; POSTküche

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 26,00 6 - 10 Teilnehmer/innen

Nur kein Stress!

Entspannungstechniken und Stressbewältigung

für Kinder von 6 bis 11 Jahren

Der Kurs enthält neben vielen praktischen

Übungen zur Entspannung und Stressbewältigung

genügend Raum für Spaß und Spiel.

Die Kinder erfahren und erleben:

Massagegeschichten

Phantasiereisen

Wutübungen

Konzentrations- und Wahrnehmungsspiele

Mutmachersprüche

Die Kinder verfügen nach dem Kurs über ein

breites Spektrum an einfachen, alltagstauglichen

Entspannungsmethoden wie Atemübungen,

Erlebnis-Massagen oder Sinnes- und

Wahrnehmungsübungen. Dabei wird auch die

Grundform der Progressiven Muskelentspannung

gelernt und in eine Phantasie-Geschichte

eingebunden. In jedem Kurs reisen die Kinder

auf ihre persönliche „Trauminsel“ und erfahren,

dass Entspannung gut tut und Spaß macht! Die

PME eignet sich als eine ganz unkompliziert zu

praktizierende, sehr effektive Entspannungsmethode

für Kinder, die hilfreich ist bei (Schul-)

Stress, Nervosität, Verspannungen und Schlafschwierigkeiten.

Bitte mitbringen: Decke

050-009 Michaela Heinze

donnerstags 15:00 - 16:00 Uhr

ab 7.11.13 Oberursel; Helen-Keller-Schule;

6 Termine Turnhalle; Im Portugall 15

€ 40,00 6 - 8 Teilnehmer/innen

Die Welt

Purzel- und Kinderturnen

Für Kinder von 2 bis 5 Jahren

Den kindlichen Bewegungsraum spielerisch

erkunden, vergrößern und vertiefen –

Der Kurs hat das Ziel, Freude an Bewegung

und Bewegungserfahrung zu vermitteln, dem

möglichen Bewegungsmangel spielerisch und

sportlich entgegenzuwirken. Die kindliche

Muskulatur soll trainiert werden, um spätere

Haltungsschwächen und Haltungsschäden zu

vermeiden. Mit Nutzung aller zur Verfügung

gestellten Sportgeräte werden Bewegungslandschaften

aufgebaut. Die Kinder lernen spielerisch

sich zu bewegen, auszuprobieren und

Freude an der Bewegung zu finden. Manchmal

kommen sie auch an ihre Grenzen und dürfen

mutig sein! Das Üben von Grundfertigkeiten

wie Rennen, Springen, Rollen und Balancieren

steht im Vordergrund. Unter dem Motto „Bewegung

macht klug“ stelle ich ein vielseitiges

Bewegungsangebot zur Verfügung, unterstütze

und fördere so das kindliche Bewegungsbedürfnis.

Wenn sich die Kinder noch nicht alleine in

die Turnhalle trauen, werden die Eltern in die

Stunde integriert.

Bitte mitbringen: Turnschuhe oder Schläppchen

050-201 Marion Rieck-Dawson

mittwochs 15:30 - 17:00 Uhr

ab 11.9.13 Königstein; Grundschule Turnhal-

15 Termine le, auf Pausenhof

€ 105,00 8 - 14 Teilnehmer/innen


Indoor-Sportklettern an der

künstlichen Felswand

für Kinder von 7 bis 10 Jahren (Einsteiger/innen

und Fortgeschrittene)

In diesem Kurs können Mädchen und Jungen

erste Erfahrungen im Klettern sammeln.

Klettern ist eine der am besten geeigneten

Sportarten für Kinder und Jugendliche. Durch

schnelle Erfolge besitzt es großes Motivationspotenzial.

Entdeckerfreude, Spieltrieb

und Neugierde werden beim Klettern an der

künstlichen Felswand befriedigt. Gleichzeitig

werden alle wichtigen Muskelgruppen trainiert,

Balance und Motorik geschult. Das Erlebnis des

Kletterns in der Gruppe, das Vertrauen in die

eigenen Fähigkeiten und die Seilsicherung des

Partners sind wichtige soziale Momente.

Die Kletterausrüstung wird gestellt.

Bitte mitbringen: anliegende Sportbekleidung,

Schläppchen oder Turnschuhe und Getränke.

entdecken

050-303 Oliver Lorenz

mittwochs 15:30 - 17:00 Uhr

ab 30.10.13 Kronberg; Altkönigschule, Halle

8 Termine 6 Le-Lavandou-Straße,

€ 79,00 6 - 8 Teilnehmer/innen

050-304 Oliver Lorenz

mittwochs 17:00 - 18:30 Uhr

ab 30.10.13 Kronberg; Altkönigschule, Halle

8 Termine 6 Le-Lavandou-Straße,

€ 79,00 6 - 8 Teilnehmer/innen

Macht mal Pause, Kinder!

Spielerische Entspannungsübungen für

Kinder von 6 bis 10 Jahren

Das ist meist leichter gesagt als getan, denn

auch richtiges Abschalten will gelernt sein.

Damit die „Auszeit“ auch zur „Auszeit“ wird,

muss ein jeder lernen, wie man „richtig“ abschaltet

und somit eine wirklich erholsame und

entspannende Pause einlegt. Denn danach fällt

das Lernen viel leichter!

Wenn Ihr also gerne lernen möchtet,

wie man „richtig“ Pause macht und einfach

mal „abschaltet“,

wie man geistig und körperlich locker wird,

wie man „Stress“ entschärfen kann,

wie man sich selbst motiviert und sich selbst

mehr zutraut,

wie man trotzdem noch träumen kann,

dann schaut doch bei diesem Schnupperkurs

vorbei. Keine Sorge - wir werden viel Spaß beim

Pause machen haben.

Durch das Verknüpfen verschiedener Entspannungstechniken

und die gezielte Umsetzung

für Kinder werden in diesem Kurs, der bei

entsprechendem Interesse fortgeführt werden

kann, Grundsteine gelegt, um den Leistungsdruck

und den Alltagsstress zu bewältigen.

Bitte mitbringen: Decke

050-401 Regina Emondt

donnerstags 16:30 - 17:30 Uhr

ab 31.10.13

5 Termine

Schmitten; Bürgerhaus Brombach

€ 34,00 6 - 8 Teilnehmer/innen

i Mathematikförderung

Auf Anfrage richten wir gerne Kurse in

Mathematikförderung für Kinder der 3.

und 4. Klasse ein. Sprechen Sie uns an.


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Kommunikationsfreudige

& medienkompetente

Kinder

Englischer Spielkreis

für Kinder von 3 bis 5 Jahren

Suchen Sie nach der Gelegenheit, ihrem wertvollsten

Schatz schon in früheren Kinderalter

auf eine leichte, nicht aufgezwungene Weise

und spielerische Art Englisch beizubringen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Spielerisch

und ganz nebenbei der englischen Sprache und

Kultur näher zu kommen. Bewegung, Spiel,

Spaß und Musik!- sind garantiert versprochen...

So macht Englisch lernen Spaß.

Sie werden staunen, wie schnell Ihr Kind ohne

Scheu nachspricht. Durch ständiges wiederholtes

Hören derselben Wörter und Sätze erlernen

ihre Kinder mit der erfahrenen Englischlehrerin

die englische Sprache . Regelmäßiges und herzliches

Loben verstärkt diesen Lerneffekt um

ein Vielfaches. Während der Unterrichtstunde

machen wir alles, was Sie mit Ihren Kindern

auch sonst zu Hause gerne machen: singen, malen,

sich bewegen, spielen, basteln etc.- jedoch

alles auf Englisch.

Materialkosten in Höhe von € 2,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

Bitte mitbringen: bunte Stifte

060-001 Olga Dietsch

freitags 14:45 - 15:30 Uhr

ab 13.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 2.2

16 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 78,00 6 - 9 Teilnehmer/innen

English Kids Club - let`s play

für Kinder ab 5 Jahren

Spielend Englisch lernen, welcher Erwachsener

wünscht sich das nicht auch. Kinder sind uns da

voraus, ihnen fällt das Erlernen einer Fremdsprache

sehr viel leichter. Im English Kids Club

singen wir englische Kinderlieder, haben Spaß

beim Spielen oder hören gespannt englischen

Kindergeschichten zu. Ganz nebenbei lernen

die Kinder dabei Farben, Zahlen, Tiere und ganz

alltägliche Begriffe kennen.

Materialkosten in Höhe von € 3,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

Bitte mitbringen: Hausschuhe

060-002 Olga Dietsch

freitags 15:45 - 16:30 Uhr

ab 13.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 2.2

16 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 79,00 6 - 9 Teilnehmer/innen

Englisch für die weiterführende

Schule

für Schüler/innen der 4. Klasse

Dir macht der Englischunterricht in der Schule

so viel Spaß, dass du gerne mehr über diese

Sprache lernen möchtest? Dann bist du bei uns

genau richtig! Es wird langsam, aber fleißig vorgearbeitet,

um den Kindern jede Scheu vor dem

Erlernen einer Fremdsprache zu nehmen und

um ihnen zu helfen, sich auf die Materialien

der weiterführenden Schulen vorzubereiten.

Es wird mit Spaß und beinahe spielerisch die

Magie der Sprache vermittelt, sodass die Kinder

auch im schulischen Unterricht den Wunsch

bekommen sich aktiv zu beteiligen. Die Schüler

werden Schritt für Schritt vorbereitet, in der

fünften Klasse alles das zu können, was eventuell

die Anderen auch schon können. Gemeinsam

lernt ihr, erste Sätze zu lesen, zu formulieren

und auch zu schreiben. Ihr arbeitet systematisch

an der Erweiterung eures Wortschatzes

und der Aussprache. Ihr lernt die Sprache live

zu verstehen in einer guten Kombination aus

kulturellen Elementen von England und Amerika

sowie deren Feste und Bräuche. Und das

natürlich in Englisch!

Materialkosten (€ 2,00) sind im Preis enthalten.

Bitte mitbringen: bunte Stifte

060-003 Olga Dietsch

donnerstags 15:00 - 16:00 Uhr

ab 12.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.2

15 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 96,00 6 - 9 Teilnehmer/innen

060-501 Hayley Burdis

dienstags 15:00 - 16:00 Uhr

ab 17.9.13 Steinbach; Backhaus/Bürgertreff;

15 Termine Raum im EG; Kirchgasse 1;

€ 96,00 6 - 9 Teilnehmer/innen

i 50 % Gebührenermäßigung für Bezieher/innen

des OBERURSEL-PASS

Bezieher/innen des OBERURSEL-PASS

(und deren minderjährige Familienangehörige)

erhalten eine Gebührenermäßigung

in Höhe von 50 %.

Herbstferienangebot:

Computereinführung

für Kinder von 8 bis 12 Jahren

In diesem Kurs erhalten die Kinder eine Einführung

in Windows 7, Word und ins Internet.

Sie lernen von Grund auf den Umgang mit

Windows: Wie bewege ich mich und wo finde

ich die wichtigsten Programme in Windows? Sie

lernen den Windows-Explorer kennen und erstellen

Ordnerstrukturen. Des weiteren lernen

sie das Speichern, Kopieren, Verschieben und

Löschen von Dateien. Zur Einführung in Word

geben die Kinder Texte ein, formatieren diese

und arbeiten mit Graphiken. Damit können sie

Einladungen und Karten selbst gestalten, aber

auch die nächste Hausaufgabe oder ein Referat.

Zur Einführung ins Internet lernen die Kinder

den Umgang mit dem Internet-Explorer sowie

die Durchführung einfacher Suchabfragen und

Recherchen für Schule oder Hobbies.

Materialkosten in Höhe von € 3,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

060-005 Jakob Dettmar

Mo - Fr 10:00 - 14:00 Uhr

14.-18.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.6

5 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 97,00 8 - 12 Teilnehmer/innen

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

29


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

30

Herbstferienprogramm:

Digitales Fotografieren

Fotografieren für Kinder 8 bis 12 Jahren

Fotografieren macht Spaß! Wie entstehen

tolle Fotos, und wie funktioniert eine Kamera?

Worauf muss geachtet werden? In diesem Kurs

lernt ihr wie man eine Kamera richtig nutzt und

wie durch einfache Tricks professionelle Fotos

entstehen können. Am ersten Tag werden wir

spannende Augenblicke mit der Kamera festhalten.

Dabei stehen Landschaften, Gebäude,

aber auch Gruppen- und Porträtaufnahmen

auf dem Programm. Dann werden von euch 2-3

Bilder ausgewählt, die ihr als Fotos ausdruckt

und mit nach Hause nehmen könnt.

Materialkosten in Höhe von € 2,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

Bitte mitbringen: Digitalkamera (aufgeladen)

mit genügend Speicher, kleinen Imbiss

060-006 Stefan Dancs

Do + Fr 10:00 - 13:00 Uhr

24. + 25.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.6

2 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 42,00 6 - 6 Teilnehmer/innen

Winterferienprogramm:

Pimp my pictures

Fotografieren und Bildbearbeitung

für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Fotografieren macht Spaß! Wie entstehen

tolle Fotos, und wie funktioniert eine Kamera?

Worauf muss geachtet werden? In diesem Kurs

lernt ihr wie man eine Kamera richtig nutzt

und wie durch einfache Tricks professionelle

Fotos entstehen können und wie man sie am

PC bearbeitet. Am ersten Tag werden wir spannende

Augenblicke mit der Kamera festhalten.

Dabei stehen Landschaften, Gebäude, aber

auch Gruppen- und Porträtaufnahmen auf dem

Programm. Dann werden von euch 2-3 Bilder

ausgewählt, die ihr als Fotos ausdruckt und

mit nach Hause nehmen könnt. Am zweiten

Tag lernt ihr was im heutigen PC-Zeitalter alles

möglich ist. Ihr lernt in diesem Kurs, mit dem

Programm Photoshop-Elements wie ihr digitale

Bilder am PC bearbeiten könnt. Ihr erstellt

eine Collage aus euren mitgebrachten Fotos;

bearbeitet „schlechte“ Aufnahmen und macht

daraus schöne, bunte Bilder; kreiert Fotomontagen.

Absolute Highlights sind zum Beispiel ein

Beweisfoto von euch, dass ihr auf dem Mond

gewesen seid und dort ohne Raumanzug atmen

konntet. Am Ende dürft ihr die erstellten Bilder

ausdrucken und mit nach Hause nehmen.

Materialkosten in Höhe von € 2,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

Die Welt

Bitte mitbringen: Digitalkamera (aufgeladen)

mit genügend Speicher, kleinen Imbiss

060-007 Stefan Dancs

Do + Fr 10:00 - 13:00 Uhr

9. + 10.1.14 Oberursel; Alte Post; Raum E.6

2 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 42,00 6 - 6 Teilnehmer/innen

Computer 1 x 1 für Kinder

ab 2. Schuljahr

In diesem Kurs könnt Ihr lernen, was man alles

mit einem Computer machen kann. Ihr werdet

zum Beispiel den Desktop erkunden, Symbolleisten

anschauen, im Malprogramm Paint eine

kleine Zeichnung kreieren und anschließend

speichern. Außerdem erstellen wir kleine Dokumente

wie Stundenpläne oder eine Einladungskarte

und üben dabei den Umgang mit Maus

und Tastatur. Jedes Kind arbeitet an seinem

eigenen Computerplatz.

Materialkosten in Höhe von € 3,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

entdecken

060-401 Petra Wittich

donnerstags 15:00 - 16:00 Uhr

ab 7.11.13 Schmitten; Altes Rathaus Ober-

6 Termine reifenberg; 1.Stock Schulstr. 4

€ 50,00 5 - 7 Teilnehmer/innen

Internet für Kinder

ab 2. Schuljahr

In diesem Kurs lernt ihr, was sich hinter dem

Internet verbirgt und wie es funktioniert.

Gemeinsam erkundet ihr den Umgang mit

dem Internet-Explorer und findet heraus, wie

einfache Suchabfragen für Schule oder Hobbies

durchgeführt werden. Voraussetzungen sind

die Grundkenntnisse aus dem ersten Kurs oder

vergleichbare Kenntnisse.

060-402 Petra Wittich

donnerstags 15:00 - 16:00 Uhr

16.1.+23.1.14 Schmitten; Altes Rathaus Ober-

2 Termine reifenberg; 1.Stock Schulstr. 4

€ 18,00 5 - 7 Teilnehmer/innen


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Verantwortungsvoll

& werteorientiert

handelnde Kinder

Das große Krabbeln in der

Suppenschüssel

für Kinder von 6 bis 10 Jahren

Fließende Gewässer sind ein unentbehrlicher

Teil des Naturhaushalts. Sie geben Raum für

ein vielfältiges Leben von Pflanzen und Tieren.

Es ist immer wieder erstaunlich, was es alles

Tolles und Neues zu entdecken gibt, wenn man

sich Zeit nimmt für das Leben unter der Wasseroberfläche

und mal genau hinsieht . . .

Mit Kescher, Küchensieb und Becherlupe

erkunden wir den Bach. Dabei begegnen wir

Schlammschnecken, Wasserskorpionen und vielen

anderen schwimmenden, hüpfenden oder

krabbelnden Bachbewohnern.

Mit Bestimmungsschlüssel und Kinderquiz werden

wir viele Tierchen „beim Namen“ nennen

können. Anhand der gefundenen Arten bestimmen

wir die Wasserqualität des Baches.

Bitte mitbringen: Dem Wetter angepasste

Kleidung und Gummistiefel

070-003 Günter Hoff-Schramm

Donnerstag 15:00 - 17:00 Uhr

am 19.9.13 Treffpunkt: Taunus Informations-

1 Termin zentrum

€ 16,00 6 - 10 Teilnehmer/innen


Geheimnisvolle Nacht

Abenteuergang in die Dunkelheit für

mutige Kinder von 6 bis 12 Jahren

Wie orientieren sich Tiere im Dunkeln? Kann

eine Eule wirklich so gut sehen? In der Nacht

wirkt der Wald geheimnisvoll und geisterhaft.

Ungewohnte Geräusche werden hörbar und

Schatten lassen Tiere, Geister und Riesen

vermuten. Auf Euch wartet: Ein erlebnisreicher

Spaziergang in die Dunkelheit, spannende Aktionen

zum Thema Orientierung in der Nacht.

070-101 Heike Orth

Freitag 18:00 - 20:30 Uhr

am 11.10.13 Glashütten; Treffpunkt Parkplatz

1 Termin der Segelflieger in Glashütten

Oberems

€ 22,00 6 - 12 Teilnehmer/innen

Quartiere für die Akrobaten

der Lüfte

Kinder von 6 bis 10 Jahren bauen Fledermauskästen

Geheimnisumwittert und sagenumwoben

waren Abendsegler, Zwergfledermaus & Co.

schon immer. Für diese einzigartigen Säugetiere

bauen die Kinder eine Fledermaushöhle und

lernen gleichzeitig die Besonderheiten dieser

Tiere kennen. Wie kann man die Fledermäuse

am Abendhimmel unterscheiden? Wie die

Töne der Fledermäuse für das menschliche

Ohr hörbar machen? Wie können Menschen

den Fledermäusen beim Überleben helfen? Die

Kinder lernen u. a. einen Fledermausdetektor

kennen, der zur Erkennung und Bestimmung

von Fledermäusen eingesetzt wird. Die Kinder

können ihr handwerkliches Geschick beim

Zusammenbau eines Fledermauskastens beweisen.

Beim Anmalen sind ihnen gestalterisch

keine Grenzen gesetzt. Erste Kenntnisse über

Fledermäuse können gesammelt oder bereits

vorhandenes Wissen vertieft werden. Die

Kinder lernen Fledermäuse anhand von Bildern

und Filmausschnitten auch visuell kennen, um

sie bei künftigen Nachtwanderungen selbst

erkennen zu können.

Materialkosten in Höhe von € 15,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

Bitte mitbringen: Malkittel

!

Volkshochschule?

Find ich gut!

„Hello, my name is Mara-Louisa. I love

English! Das lerne ich an der vhs. Meine Geschwister

machen auch Kurse, aber andere.

Zählen auf English kann ich ja meiner kleinen

Schwester beibringen.“

Mara-Louisa Arr-You, 6 Jahre,

Teilnehmerin der vhs Hochtaunus

070-401 Petra Wittich

Samstag 10:00 - 12:30 Uhr

am 28.9.13 Schmitten; Jürgen-Schumann-

1 Termin Schule; Werkraum Hauptgebäude

EG; Schöne Aussicht 29

€ 34,00 6 - 10 Teilnehmer/innen

Futterhäuschenbau – eine

Wohlfühloase für Piepmätze

für Kinder von 6 bis 10 Jahren

Die Kinder bauen ihre eigenen Futterhäuschen

und malen diese im Anschluss nach ihren Wünschen

an. Die Kinder erfahren, welche Futter

von welchen Vögeln bevorzugt wird, wo man

die Futterhäuschen anbringen sollte und wann

sie benutzt werden.

Materialkosten in Höhe von € 18,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

070-402 Petra Wittich

Samstag 10:00 - 13:00 Uhr

am 9.11.13 Schmitten; Jürgen-Schumann-

1Termin Schule; Werkraum Hauptgebäude

EG; Schöne Aussicht 29

€ 40,00 6 - 8 Teilnehmer/innen

i Kindergeburtstag mit der vhs

... das heißt Spaß haben, Neues entdecken

und eine unvergessliche Feier

erleben.

Tolle Stunts, Zaubereien oder Kreativwerkstätten?

Wie wäre es mit

Leckereien aus dem eigenen Kochstudio,

Abenteuer in der Natur oder

spannenden Experimenten für junge

Forscher und Tüftler?

Uns gehen die Ideen nicht aus. Rufen

Sie uns an: Tel. 0 61 71 / 58 48 0

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

31


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

32









Junge vhs


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Die Junge vhs

Die Junge vhs richtet sich an ältere Kinder ab

ca. 10 Jahren und an Jugendliche, die die weiterführende

Schule besuchen oder in Ausbildung

sind. Konzeptionell führt die Junge vhs

den Grundgedanken der Familien-vhs fort

und bietet Bildung von Anfang an. Ältere

Kinder und Jugendliche werden motiviert,

je nach ihren individuellen Interessen oder

Bedürfnissen Bildungsangebote in verschiedenen

Bereichen wahrzunehmen.

Es gibt Angebote in den Bereichen Kreatives,

Bewegtes, Kommunikatives, Mediales und

Schulisches/Berufliches.

Fachbereichsleitung

Katja Prase

Fon 0 61 71 | 58 48-24

Fax 0 61 71 | 58 48-10

prase@vhs-hochtaunus.de







Kreatives

Fahrradwerkstatt

für Schüler/innen ab 10 Jahren

Ein Bremszug gerissen, die Luft ist raus und die

Gänge gehen nicht mehr rein.

An diesem Vormittag lernst du unter Anleitung

Tipps und Tricks rund um das Fahrrad.

Was ist an der Bremsanlage zu beachten?

Wie stellt man die Gangschaltung ein und

wie pflegt man die Kette und Zahnräder?

Wie bekommt man sein Fahrrad bei kleinen

Pannen wieder flott?


Was ist i zu beachten bei Reifenwechsel und

Schla Schlauchreparatur?

Bitte mitbringen: mi

Fahrrad und einen kleinen

Imbiss ffür

die Pause.

Materialkosten Materia in Höhe von € 4,00 sind in der

Kursgebühr Kursgeb enthalten.

110-001 110-00 Patrick Mohr

Samstag 10:30 - 13:30 Uhr

am 21.9.13 21.9. Oberursel; Alte Post; Raum E.3

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 26,00 6 - 8 Teilnehmer/innen

Beanie, Loop-Schal & Stulpen

für Anfänger/innen und Teilnehmer/innen

mit Vorkenntnissen ab 12 Jahren

Stricken ist voll „im Trend“ und ihr möchtet

gerne lernen, wie es geht? An drei Terminen

bekommt ihr gezeigt wie man Maschen anschlägt

und daraus z. B. eine Mütze, einen Schal

oder Armstulpen strickt. Wer eigene Wolle und

Stricknadeln besitzt, bringt diese gerne mit.

Ansonsten können Wolle und die passende

Stricknadel zum Selbstkostenpreis von ca.

€ 10,00 bei der Dozentin im Kurs erworben

werden.

Bitte mitbringen: Wolle, Stricknadeln

120-002 Doris Schreiber

dienstags 17:00 - 18:30 Uhr

ab 5.11.13 Oberursel; vhs-Geschäftsstelle;

3 Termine Konferenzraum; Füllerstraße 1

€ 31,00 6 Teilnehmer/innen

Patchworkshop

für Anfänger/innen und Teilnehmer/

innen mit leichten Vorkenntnissen ab 10

Jahren

Es hat euch schon immer interessiert, was sich

hinter dem Begriff „Patchwork“ versteckt und

ihr wolltet es mal ausprobieren? Dann ran an

die Nähmaschine und losgelegt! Bringt alle

Stoffe mit, die Mama oder Oma so haben. Das

Thema ist „Streifen“ und die nehmen wir uns

mal so richtig vor!

Wer eine funktionierende Nähmaschine hat

oder ausleihen kann, bringt diese gerne mit.

Bitte bei der Anmeldung angeben.

Materialkosten in Höhe von € 4,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

Bitte mitbringen: Nähmaschine (mit Bedienungsanleitung),

Schere, Stecknadeln, Garn,

Stoffe

120-004 Doris Schreiber

Samstag 10:00 - 14:00 Uhr

am 23.11.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.4

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 32,00 6 - 6 Teilnehmer/innen

Workshop Musical-Dance

für Jugendliche von 10 bis 16 Jahren

Lust auf neue Choreografien aus den Bereichen

Musical und Show? Dann komm zum Musical-

Dance Workshop! Dich erwartet eine allgemeine

Einführung in die „Welt der Musicals“, das

Erlernen verschiedener Tanztechniken (Improvisation,

Show-Performance, Staging) sowie zwei

Choreografien aus den Musicals „Grease“ und

„Wicked“. Mitbringen musst du nur bequeme

Tanzkleidung, ausreichend zu trinken sowie

jede Menge gute Laune!

Bitte mitbringen: ausreichend zu trinken und

bequeme (Tanz-)Kleidung

120-302 Sigrid Hartong

Do + Fr 16:00 - 19:00 Uhr

7. + 8.11.13 Kronberg; Viktoria-Schule; Fried-

2 Termine richstr. 47

€ 34,00 6 - 12 Teilnehmer/innen

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

33


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

34

Herbstferienangebot:

Schmitten macht blau

Aktivwoche für Kinder ab 10 Jahren

In dieser Ferienwoche habt ihr die Möglichkeit,

eine exklusive Hülle für euer Handy zu gestalten

– kaufen kann schließlich jeder! Ihr lernt,

wie man erst eine kleine Handytasche aus

Leinen herstellt, in dem diese zugeschnitten

und genäht wird. Anschließend wird das gute

Stück mit echtem Indigo blau gefärbt. Hier gibt

es verschiedene Techniken. Danach wird gestickt

und ein besonderes edles und vor allem

individuelles Kunstwerk entsteht. Gerne könnt

ihr natürlich auch eine Blüte darauf filzen. Den

Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Außerdem

könnt ihr ein mitgebrachtes, gewaschenes

T-Shirt blau einfärben und natürlich ebenfalls

verzieren. Mit Kreativität entsteht aus Leinen

ein Unikat. Nebenbei erfahrt ihr viel über die

Herstellung von Leinen und über die Geschichte

des Blaufärbens.

Bitte mitbringen: Handy (muss wegen der

Größe mitgebracht werden), alte Kleidung zum

Schutz, Handtücher und eventuell wasserfeste

Schürze sowie Pausensnack

Materialkosten in Höhe von 20,00 € sind in der

Gebühr enthalten.

120-401 Henriette Fleck

Mo - Fr 10:00 - 14:00 Uhr

14. - 18.10.13 Schmitten; Jürgen-Schumann-

5 Termine Schule; Küche; Schöne Aussicht

29

€ 144,00 6 - 10 Teilnehmer/innen


i 50 % Gebührenermäßigung für Bezieher/innen

des OBERURSEL-PASS

Bezieher/innen des OBERURSEL-PASS

(und deren minderjährige Familienangehörige)

erhalten eine Gebührenermäßigung

in Höhe von 50 %.

Da geht

was!

Ringschmiede

Silberschmiede-Workshop für Jugendliche

ab 12 Jahren

Seit Menschengedenken übt das „Mondmetall“

Silber eine große Faszination auf die Menschen

aller Kulturen aus. Als Schmuck oder

Gebrauchsgegenstand verarbeitet, behält Silber

immer seinen hohen Wert. Warum sollten

wir uns nicht einmal selbst ein einzigartiges

Schmuckstück anfertigen?!

In diesem Workshop lernst du, wie mit einfachem

Werkzeugeinsatz ein nahtlos geschmiedeter

massiver Feinsilberring passgenau

anfertigt werden kann. Wichtig ist, dass du innerhalb

der 3 bis 4 Stunden Werkzeit ein Gefühl

für das feine Metall Silber (Ag 999) entwickelst.

Unter anderem wirst du mit folgenden Arbeiten

vertraut gemacht: Glühen, Hämmern, Treiben,

Schleifen und Polieren des Feinsilbers.

Die erforderlichen Werkzeuge und das Feinsilbermaterial

werden zur Verfügung gestellt.

Bisher hat noch jeder Teilnehmer „seinen“ Ring

mit nach Hause genommen.

Fred Struben freut sich auf einen kreativen

Austausch mit dir.

120-003 Fred Struben

Samstag 14:00 - 18:00 Uhr

16.11.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.4

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 60,00


5 - 10 Teilnehmer/innen

Parkour

Bewegtes

für Jugendliche ab 13 Jahren

Parkour ist eine im Vietnamkrieg von Raymond

Belle entwickelte Technik, die von dem heute

berühmtesten Parkourläufer, seinem Sohn

David Belle, zu einer Extremsportart weiterentwickelt

wurde. Das Ziel dieser Sportart besteht

darin, alle Hindernisse auf einem direkten Weg

von A nach B schnell und effizient zu überwinden

(auch über Bänke, Zäune, Mauern, Garagen,

usw.). Um das Verletzungsrisiko zu minimieren,

werden die Grundtechniken in der Halle geübt,

bevor sie im Freien angewendet werden.

Das Erlernen und Automatisieren der Parkour-

Grundtechniken ermöglicht dem Parkourläufer,

schnell auf neue Hindernisse in unbekannter

Umgebung zu reagieren und diese zu überwinden,

was auch das Hauptziel des Kurses ist.

Voraussetzungen: normale Fitness

130-002 Marc Busch

mittwochs 18:00 - 19:30 Uhr

ab 4.9.13 Oberursel; Hans-Thoma-Schule;

17 Termine Turnhalle; Im Portugall 15,

€ 97,00 10 - 18 Teilnehmer/innen

Yoga

für Mädchen von 11 bis 15 Jahren

Der Kurs gibt Anfängerinnen und fortgeschrittenen

Teilnehmerinnen Hilfen in den spannenden

Jahren der Entwicklung, zielt auf Balance

der körperlichen, emotionalen und seelischen

Ebenen und lehrt Strategien zur Stressbewältigung.

130-003 Silvia Rolf

donnerstags 16:40 - 17:40 Uhr

ab 5.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

16 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 87,00 8 - 11 Teilnehmer/innen

Video Clip Dancing – Hip Hop

für junge Frauen ab 13 Jahren

Die gleichen Bewegungen in Perfektion beherrschen!

Wie bei Christina Aguilera, Britney

Spears oder Justin Timberlake werden hier

– nach einem Warm-Up – Choreographien getanzt,

die Riesenspaß machen. Ein idealer Kurs

für alle, die Spaß am Tanzen und Bewegung

haben! Tanzerfahrungen sind erwünscht.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, feste

Turnschuhe

130-004 Parmis Pryca

freitags 16:00 - 17:30 Uhr

ab 6.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

17 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 120,00 8 - 16 Teilnehmer/innen


Zumba

i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Die vhs.Ferienakademie

Herbstferien

Schmitten macht blau (s. S. 34)

Englisch Camp 5.+6. Klasse (s. S. 36)

Englisch Camp 7.+8. Klasse (s. S. 36)

Englisch Konversation 5.+6. Klasse

(s. S. 36)

Englisch Camp 5.+6. Klasse (s. S. 37)

English the Hollywood way

(s. S. 37)

für Jugendliche ab 13 Jahren

Für Zumba muss man nicht tanzen können, das

WICHTIGSTE ist, sich zur Musik zu bewegen und

Spaß an coolen Groves zu haben. Die heißen lateinamerikanischen

und exotischen Rhythmen

wirken dabei sehr motivierend. Zumba wurde

in Amerika schnell zur Fitness-Sensation und

ist für alle geeignet die Lust auf Tanzen und

Bewegung haben.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, feste

Turnschuhe

130-008 Maria Mascha Sediqi

dienstags 17:45 - 18:45 Uhr

ab 10.9.13 Oberursel; Helen-Keller-Schule;

16 Termine Turnhalle; Im Portugall 15

€ 87,00 8 - 16 Teilnehmer/innen

Englisch Konversation 7.+8. Klasse (s. S. 37)

Französisch I (s. S. 37)

Tastschreiben (s. S. 38)

Rhetorik (s. S. 40)

Vorbereitung auf die Abiturprüfung (s. S. 40)

Finde deinen Traumjob (s. S. 41)

Weihnachtsferien

Abivorbereitung Mathe (s. S. 41)

Weitere Ferienkurse

siehe „Familien vhs“

Kommunikatives

Englische Grammatik 6. Klasse

für Schüler/innen der 6. Klasse

Wünschst du dir, dass Englisch als Fach zu deinen

absoluten Stärken zählt? Hast du Lust, dein

erworbenes Englisch zu verbessern, die Regeln

zu festigen und deinen Wortschatz zu erweitern?

Hier werden wöchentlich die wichtigsten

sprachlichen und grammatischen Elemente und

Strukturen der 6 Klasse behandelt:

die Anwendung der Zeiten Simple Present,

Present Progressive, Simple Past, Past

Progressive, Present Perfect und Will-Future

Modale Hilfsverben und deren Ersatzformen

Relativpronomen

Adjektive (inkl. Steigerungen) und Adverbien

Mengenangaben mit some und any

In diesem Kurs können Lücken geschlossen und

Fragen beantwortet werden. Der Spaß und das

Interesse an der englischen Sprache wird durch

kleinere Spiele, Dialoge, andere Konversationseinheiten,

Bilder und Bildergeschichten

unterstützt und aufrechterhalten.

Die Unterrichtsinhalte werden an den Lernstand

der Schüler/innen angepasst.

Materialkosten in Höhe von € 2,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

Bitte mitbringen: bunte Stifte

154-001 Olga Dietsch

donnerstags 16:05 - 17:05 Uhr

ab 12.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.2

15 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 96,00 6 - 8 Teilnehmer/innen

i Wir benötigen Ihre Telefonnummer

... damit wir Sie bei kurzfristigen

Änderungen Ihres Kurses (Ausfall,

Verschiebung) schnell benachrichtigen

können. Bitte geben Sie daher

bei der Anmeldung stets auch Ihre

Telefonnummer an (am besten auch

Ihre Mobil-Nummer, sofern vorhanden).

Auch die E-Mail-Adresse kann in

solchen Fällen hilfreich sein.

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

35


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

36

English Performance

Sprachkurs für Schüler/innen ab der

7. Klasse

Dieser Kurs bietet die Möglichkeit, intensiv

und mit Spaß in einer Gruppe Englisch zu

sprechen. Das Haupmerkmal dieses Kurses ist

eine steilere Progression in den Sprachfertigkeiten,

in denen ihr eure Kenntnisse auf hohem

Niveau ausbauen könnt. Es werden einfache

Dialoge geübt, die euch helfen, ganz spontan in

allen Lebenssituationen und auf Reisen Fragen

zu formulieren, Wünsche zu äußern und um

Hilfe zu bitten. Wir erarbeiten einen praxisnahen

Wortschatz, üben die Ausprache und

trainieren das Hörverständnis. Unter anderem

lesen wir auch ausgewählte Kurzgeschichten,

tauschen unsere Eindrücke aus und kommen

so ins Gespräch. Dabei erweitern wir unser

Sprachvermögen und festigen das Gelernte

durch das Besprechen und das Schreiben kurzer

Kommentare.

Materialkosten in Höhe von € 2,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

Bitte mitbringen: bunte Stifte

154-002 Olga Dietsch

donnerstags 17:10 - 18:10 Uhr

ab 12.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.2

15 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 96,00 6 - 8 Teilnehmer/innen

Englische Grammatik

für Schüler/innen der 7. und 8. Klasse

Wünschst du dir, dass Englisch als Fach zu

deinen absoluten Stärken zählt? Hast du Lust,

dein erworbenes Englisch zu verbessern, die

Regeln zu festigen und deinen Wortschatz

zu erweitern? Das Programm, das in diesem

Kurs angeboten wird, ist ideal für alle, die das

Gefühl haben, die notwendigen grammatischen

Grundlagen der englischen Sprache verpasst

zu haben und im Unterricht nicht mehr so

richtig mitkommen zu können. Hier werden

wöchentlich die wichtigsten sprachlichen und

grammatischen Elemente und Strukturen der 7.

und 8. Klasse behandelt:

Die Anwendung der Zeiten

Modale Hilfsverben

Das Passiv

Konditional (If)-Sätze

Relativsätze

Indirekte Rede

Adjektive und Adverbien

Da geht

was!

In diesem Kurs können Lücken geschlossen und

Fragen beantwortet werden. Der Spaß und das

Interesse an der englischen Sprache wird durch

kleinere Spiele, Dialoge, andere Konversationseinheiten,

Bilder und Bildergeschichten

unterstützt und aufrechterhalten.

Die Unterrichtsinhalte werden an den Lernstand

der Schüler/innen angepasst.

Materialkosten in Höhe von € 2,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

Bitte mitbringen: bunte Stifte

154-003 Olga Dietsch

freitags 16:55 - 17:55 Uhr

ab 13.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.2

16 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 102,00 6 - 8 Teilnehmer/innen


Herbstferienangebot:

Englisch Camp

für Schüler/innen der 5. und 6. Klasse

Hast du den Wunsch, das Programm der fünften

und sechsten Klasse zu wiederholen oder

dein erworbenes Wissen zu vertiefen? Oder

hast du etwas nicht verstanden? Dann bist du

in diesem Kurs herzlich willkommen. Gemeinsam

frischen wir die Grundlagen der folgenden

grammatischen Elemente auf und besprechen

kleine Details und Ausnahmen:

die Anwendung der Zeiten Simple Present,

Present Progressive, Simple Past, Past

Progressive, Present Perfect und Will-Future

Modale Hilfsverben und deren Ersatzformen

Relativpronomen

Adjektive (inkl. Steigerungen) und Adverbien

Mengenangaben mit some und any

In lockerer Atmosphäre unter Gleichaltrigen

können Lücken geschlossen und Fragen beantwortet

werden. Der Spaß an der englischen

Sprache wird auch durch kleinere Spiele und

Konversationseinheiten aufrechterhalten bzw.

geweckt. Die Unterrichtsinhalte werden an den

Lernstand der Schüler/innen angepasst.

Materialkosten in Höhe von € 2,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

Bitte mitbringen: bunte Stifte, Schreibblock

und das Englisch-Schulbuch

154-005 Olga Dietsch

Mo - Fr 10:00 - 13:00 Uhr

ab 14.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.2

5 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 96,00 6 - 8 Teilnehmer/innen

Herbstferienangebot:

Englisch Camp

für Schüler/innen der 7. und 8. Klasse

Hast du den Wunsch, das Programm der vorhergehenden

Klassen zu wiederholen oder dein

erworbenes Wissen zu vertiefen? Oder hast

du etwas nicht verstanden? Dann bist du in

diesem Kurs herzlich willkommen. Jetzt geht´s

los! Gemeinsam frischen wir die Grundlagen

der folgenden grammatischen Elemente auf,

besprechen kleine Details und Ausnahmen:

die Anwendung der Zeiten

Modale Hilfsverben

Das Passiv

Konditional (If)-Sätze

Relativsätze

Indirekte Rede

Adjektive und Adverbien

In aufgelockerter Atmosphäre unter Gleichaltrigen

können Lücken geschlossen und Fragen

beantwortet werden. Der Spaß an der englischen

Sprache wird durch kleinere Spiele und

Konversationseinheiten aufrechterhalten bzw.

geweckt. Die Unterrichtsinhalte werden an den

Lernstand der Schüler/innen angepasst.

Materialkosten (€ 2,00) sind im Preis enthalten.

Bitte mitbringen: bunte Stifte und Schreibblock

154-004 Olga Dietsch

Mo - Fr 13:15 - 16:15 Uhr

ab 14.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.2

5 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 96,00 6 - 9 Teilnehmer/innen

Herbstferienangebot:

Englisch Konversation

für Schüler/innen der 5. und 6. Klasse

Du bist in der 5. oder 6. Klasse, verfügst schon

über Grundlagen der englischen Sprache, warst

zu Besuch in einem englischsprachigem Land,


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

hast Freunde, deren Muttersprache Englisch

ist oder ist dir Englisch während des schulischen

Unterrichts ans Herz gewachsen?!!

Wenn „Ja!“, dann ist für dich dieser Konversationskurs

genau richtig! Denn gerade hier

arbeiten wir gemeinsam an der Erweiterung

deines Wortschatzes und freiem Sprechen: im

Plenum, in Gruppen- und Partnerarbeit, es wird

engagiert argumentiert und diskutiert, indem

verschiedene (Schulbücher-) relevante Themen

behandelt werden, wobei Spiele, Texte, Hörbeispiele

sowie weitere Medien als abwechslungsreiche

Konversationsgrundlage dienen. Bei

Interesse werden wir auch eine Lektüre oder

Zeitungsartikel für das entsprechende Alter

zur Hand nehmen. Du wirst ziemlich schnell

und reibungslos in der Lage sein, dich in jedes

Gespäch einbringen zu können, auf Reisen

oder im alltäglichen Leben zum Dolmetscher

zu werden und dich mit Englisch sprechenden

Kameraden zu unterhalten. ... And all that „in

English please!“

Materialkosten in Höhe von € 2,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

Bitte mitbringen: bunte Stifte, Schreibblock

und das Englisch-Schulbuch

154-006 Olga Dietsch

Mo - Fr 10:00 - 13:00 Uhr

ab 21.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.3

5 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 96,00 6 - 8 Teilnehmer/innen

Herbstferienangebot:

Englisch Konversation

für Schüler/innen der 7. und 8. Klasse

Du bist in der 7. oder 8. Klasse, verfügst schon

über Grundlagen der englischen Sprache, warst

zu Besuch in einem englischsprachigem Land,

hast Freunde, deren Muttersprache Englisch

ist oder ist dir Englisch während des schulischen

Unterrichts ans Herz gewachsen?!!

Wenn „Ja!“, dann ist für dich dieser Konversationskurs

genau richtig! Denn gerade hier

arbeiten wir gemeinsam an der Erweiterung

deines Wortschatzes und freiem Sprechen: im

Plenum, in Gruppen- und Partnerarbeit, es wird

engagiert argumentiert und diskutiert, indem

verschiedene (Schulbücher-) relevante Themen

behandelt werden, wobei Spiele, Texte, Hörbeispiele

sowie weitere Medien als abwechslungsreiche

Konversationsgrundlage dienen. Bei

Interesse werden wir auch eine Lektüre oder

Zeitungsartikel für das entsprechende Alter

zur Hand nehmen. Du wirst ziemlich schnell

und reibungslos in der Lage sein, dich in jedes

Gespäch einbringen zu können, auf Reisen oder

im alltäglichen Leben zum Dolmetscher zu werden

und dich mit deinen englischsprechenden

Kameraden zu unterhalten. ... And all that „in

English please!“

Materialkosten in Höhe von € 2,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

Bitte mitbringen: bunte Stifte, Schreibblock

und das Englisch-Schulbuch

154-007 Olga Dietsch

Mo - Fr 13:15 - 16:15 Uhr

ab 21.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.4

5 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 96,00 6 - 8 Teilnehmer/innen

Herbstferienangebot:

English the Hollywood way

für Jugendliche von 10 bis 15 Jahren

In diesem Kurs hast du die Möglichkeit, englische

Texte einzuüben und schauspielerisch darzustellen.

Das Erleben und lebendige Gestalten

konkreter Situationen wird dir helfen, neues

Vokabular besser zu behalten und zu einem

tieferen Verständnis der englischen Sprache

führen. Beim Einüben origineller, meist lustiger

Szenen, könnt ihr der eigenen Kreativität und

Emotionen freien Lauf lassen. Dabei wir euch

der Kursleiter, der viele Jahre in Kalifornien in

den Bereichen Film/Fernsehen und Theater tätig

war und dabei Erfahrungen als Schauspieler,

Regisseur und Drehbuchautor gesammelt hat,

sowohl mit sprachlichen als auch schauspielerischen

Tipps und Hinweisen unterstützen.

Der Kurs endet mit einer öffentlichen Aufführung,

zu der Eltern, Freunde und Bekannte

herzlich eingeladen sind.

Hinweis: Am 7.11. findet eine Vorbesprechung

von 18:00 bis 19:00 Uhr statt, damit die passenden

Stücke und Rollen gewählt werden können.

Bitte mitbringen: ausreichend zu trinken und

bequeme Kleidung

Am Freitag, 11.10.13 findet von 16:30-17:30 Uhr

eine Vorbesprechung statt.

154-008 Eric Ilten

Mo - Fr 10:00 - 14:00 Uhr

21.10. -25.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

6 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 134,00 6 - 12 Teilnehmer/innen


Herbstferienangebot:

Englisch Camp

für Schüler/innen der 5. und 6. Klasse

Hast du den Wunsch, das Programm der fünften

und sechsten Klasse zu wiederholen oder

dein erworbenes Wissen zu vertiefen? Oder

hast du etwas nicht verstanden? Dann bist du

in diesem Kurs herzlich willkommen. Gemeinsam

frischen wir die Grundlagen der folgenden

grammatischen Elemente auf und besprechen

kleine Detailes und Ausnahmen:

die Anwendung der Zeiten Simple Present,

Present Progressive, Simple Past, Past

Progressive, Present Perfect und Will-Future

Modale Hilfsverben und deren Ersatzformen

Relativpronomen

Adjektive (inkl. Steigerungen) und Adverbien

Mengenangaben mit some und any

In lockerer Atmosphäre unter Gleichaltrigen

können Lücken geschlossen und Fragen beantwortet

werden. Der Spaß an der englischen

Sprache wird auch durch kleinere Spiele und

Konversationseinheiten aufrecht erhalten bzw.

geweckt. Die Unterrichtsinhalte werden an den

Lernstand der Schüler/innen angepasst.

Materialkosten in Höhe von € 2,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

Bitte mitbringen: bunte Stifte, Schreibblock

und das Englisch-Schulbuch sowie einen kleinen

Pausensnack

154-401 Heike Degen

Mo – Fr 10:00 - 13:00 Uhr

ab 21.10.13 Schmitten; Altes Rathaus Ober-

5 Tage reifenberg; 1.Stock Schulstr. 4

€ 96,00 6 - 8 Teilnehmer/innen

Herbstferienangebot:

Basismodul Französisch I

Crashkurs für Jugendliche (ab Ende des

2. Lernjahrs)

Es fällt dir immer schwerer im Unterricht

klarzukommen und Texte zu verstehen und zu

schreiben? - Durch die kompakte Wiederholung

der Zeiten bekommst du wieder mehr Überblick

und ein besseres Verständnis der komplexen

französischen Grammatik und erfährst, wie du

evtl. Wissenslücken schließen kannst.

Inhalt: Présent, Passé composé, Imparfait, Futur

composé

Bitte bei der Anmeldung die Schulform und das

Lernjahr angeben.

Materialkosten in Höhe von € 3,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

Bitte mitbringen: 1 Schnellhefter, A4 Papier

kariert, 1 Vokabelheft und „offene Ohren“

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

37


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

38

155-001 Bettina Herberholz

Di – Do 10:00 - 13:00 Uhr

ab 15.10.13 Oberursel; vhs-Geschäftsstelle;

3 Termine Konferenzraum; Füllerstraße 1

€ 62,00 6 - 8 Teilnehmer/innen

Mediales

Herbstferienangebot:

Tastaturschreiben

für Schüler/innen von 10 bis 14 Jahren

Die Lehrer erwarten immer häufiger, dass das

Referat mit dem Computer geschrieben wird.

Aber das Tippen im Zweifinger-Suchsystem

dauert oft länger als wenn von Hand geschrieben

wird. Das lässt sich ändern! Mit einer effektiven

Methode und einer speziellen Software,

die Fehlerquote und Anschläge ermittelt, könnt

ihr das 10-Finger-Tastsystem erlernen und

damit viel Zeit sparen.

156-002 Jakob Dettmar

Mo - Fr 14:00 - 17:00 Uhr

ab 14.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.6

5 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 72,00 8 - 12 Teilnehmer/innen

156-003 Jakob Dettmar

Mo - Fr 10:00 - 13:00 Uhr

ab 21.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.6

5 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 72,00 8 - 12 Teilnehmer/innen

156-004 Jakob Dettmar

Mo - Fr 14:00 - 17:00 Uhr

ab 21.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.6

5 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 72,00 8 - 12 Teilnehmer/innen

Herbstferienangebot: Digitales

Fotografieren

Fotografieren für Jugendliche ab 13

Jahren

Fotografieren macht Spaß! Wie entstehen

tolle Fotos, und wie funktioniert eine Kamera?

Worauf muss geachtet werden? In diesem Kurs

lernt ihr wie man eine Kamera richtig nutzt und

wie durch einfache Tricks professionelle Fotos

entstehen können. Am ersten Tag werden wir

spannende Augenblicke mit der Kamera festhalten.

Dabei stehen Landschaften, Gebäude,

Da geht

was!

aber auch Gruppen- und Porträtaufnahmen

auf dem Programm. Dann werden von euch 2-3

Bilder ausgewählt, die ihr als Fotos ausdruckt

und mit nach Hause nehmen könnt.

Materialkosten in Höhe von € 2,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

Bitte mitbringen: Digitalkamera (aufgeladen)

mit genügend Speicher, Pausensnacks und

Getränke

120-001 Stefan Dancs

Do + Fr 14:00 - 17:00 Uhr

24./25.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.2

2 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 42,00 8 - 12 Teilnehmer/innen

Powerpoint

für Schüler/innen ab der 5. Klasse

Du musst ein Referat über ein bestimmtes

Thema halten und eine Präsentation dazu

anfertigen? PowerPoint bietet Dir eine Fülle an

Möglichkeiten diese Präsentation ansprechend

zu gestalten.

Komme 4 Stunden zum PowerPoint-Crashkurs

und erfahre, neben den Basics, wie Du die

Präsentation am besten aufbaust, welche

inhaltlichen und gestalterischen Möglichkeiten

es gibt und wie Du sie abwechslungsreich und

spannend gestalten kannst.

Außerdem erhältst Du Schulungsunterlagen

zum Nachschlagen.

Materialkosten in Höhe von € 3,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

Bitte mitbringen: USB-Stick für die erarbeiteten

Präsentationen

156-005 Brigitte Fischer

Samstag 10:00 - 14:00 Uhr

am 16.11.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.6

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 31,00 6 - 10 Teilnehmer/innen

Computerkurs

für Schüler/innen von 10 bis 14 Jahren

Selbstgestaltete Plakate, Handschrift und

schwere Lexika in Buchform sind zunehmend

die Medien von gestern - Powerpoint, Word,

Excel und Internet sind die neuen Arbeitsmittel

in Schule, Privatleben und später auch im Beruf.

Wer am Computer fit ist, macht sich das Leben

leichter - aber nur, wenn man ihn auch richtig

beherrscht. In diesem Computerkurs werden

grundlegende Fähigkeiten und entscheidende

Kniffe unterrichtet, verbunden mit vielen

alltagsorientierten, praktischen Aufgaben. Thematisch

dreht sich der Kurs um Präsentationserstellung

mit Powerpoint, Textverarbeitung

mit Word, Datenverarbeitung mit Excel und den

wichtigen, aber schulisch kaum unterrichteten

Bereich der Internetrecherche.

156-006 Jakob Dettmar

donnerstags 17:00 - 18:30 Uhr

ab 10.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.6

8 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 76,00 6 - 10 Teilnehmer/innen

PowerPoint Grundlagen

für Schüler/innen ab der 5. Klasse

In diesem Kurs lernst du die Grundlagen im

Umgang mit PowerPoint. Für diesen Kurs benötigst

du lediglich Vorkenntnisse im Umgang mit

dem PC. Die Lernziele des Kurses sind:

Kennenlernen der verschiedenen Ansichten

in PowerPoint

Platzieren und Formatieren von Texten und

Objekten/Einbinden von Bildern und ClipArts

Gestalten mit WordArt

Präsentationen abspeichern/wiederfinden

Schulungsunterlagen von € 3,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

156-401 Petra Wittich

mittwochs 15:30 - 17:30 Uhr

ab 18.9.13 Schmitten; Altes Rathaus Ober-

2 Termine reifenberg; 1.Stockg; Schulstr. 4

€ 36,00 5 - 7 Teilnehmer/innen


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

PowerPoint Aufbaukurs

für Schüler/innen ab der 5. Klasse

In diesem Kurs lernst du, wie man Präsentationen

mit PowerPoint selbst erstellt, beispielsweise

für Schulreferate. Für diesen Kurs

benötigst du Vorkenntnisse in PowerPoint, z. B.

den Grundlagenkurs.

Die Lernziele des Kurses sind:

Einfügen von Tabellen und Grafiken

Einrichten von Mastern für Vorträge und

Handouts

Folienvorlagen einsetzen und gestalten

Animation von Folieninhalten

Gestalten der Folienübergänge

Du erhältst außerdem noch einige Tipps für das

Präsentieren von Vorträgen.

Schulungsunterlagen von € 3,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

156-402 Petra Wittich

mittwochs 15:30 - 17:30 Uhr

ab 27.11.13 Schmitten; Altes Rathaus Ober-

2 Termine

reifenberg; 1.Stockg; Schulstr. 4

€ 36,00 5 - 7 Teilnehmer/innen

Lernförderung für Schüler/innen

Das Angebot der vhs Hochtaunus im Bereich

Lernförderung erstreckt sich auf die Bereiche

Grundschule und weiterführende Schulen

(Klassen 5 bis 12/13).

Die Themenbereiche (1. bis 4. Klasse):

Deutsch als Muttersprache

Deutsch als Zweitsprache

Mathematik

Die Themenbereiche (5. bis 12./13. Klasse):

Hauptfächer: Deutsch, Mathematik,

Englisch, Französisch, Latein

Nebenfächer: Spanisch, Italienisch,

Griechisch, Physik, Chemie, Biologie, Kunst,

Musik

Spezial: Vorbereitungen auf den Hauptoder

Realschulabschluss oder das Abitur,

EDV, Schlüsselkompetenzen/Soft Skills

Herbstferienangebot:

Tastaturschreiben

für Schüler/innen ab 10 Jahren

In der Schule müssen Schüler/innen immer

häufiger mit dem Computer arbeiten, um

Aufsätze, Referate und Präsentationen zu erstellen.

Damit sich im Umgang mit der Tastatur

keine Fehler einschleichen, die sich später nur

schwer abgewöhnen lassen, lernst du in diesem

Kurs mit allen zehn Fingern zu schreiben. Du

erfährst, wie du mit dem PC effizient arbeiten

kannst - ohne einen langweiligen und öden

PC-tastaturkurs belegen zu müssen. In lockerer

Atmosphäre erlernst du das Tastschreiben und

erhälst am Ende des Kurses ein Zertifikat. dennoch

gilt natürlich auch hier: Nur Übung macht

den Meister!

Für das Lehrheft (Herdt-Verlag) sind die Kosten

von € 12,00 in der Kursgebühr enthalten.

156-403 Regina Emondt

Mo - Fr 10:00 - 13:00 Uhr

ab 14.10.13

Schmitten; Altes Rathaus Ober

5 5 Termine Termine reifenberg; 1.Stock Schulstr. 4

€ 124,00 5 - 7 Teilnehmer/innen



Unterrichtsformen:

schulbegleitender Einzel- oder

Kleingruppenunterricht (bis 4 Personen)

Unterrichtseinheiten. 45 Min. (1 bis 4

Personen) oder 90 Min. (3 bis 4 Personen)

Rahmenbedingungen:

jederzeit flexibler Einstieg möglich

Unterrichtseinheiten flexibel buchbar

kostenlose Probestunde

Unterricht durchgehend auch in den Oster-/

Herbstferien sowie drei Wochen in den

Sommerferien

Rechtzeitig abgesagte Unterrichtsstunden

können nach Absprache nachgeholt werden.

Zahlungen erfolgen mtl. per Lastschrift.

Kündigung 4 Wochen bis Monatsende

Unterrichtsorte:

Oberursel, Steinbach, Königstein, Kronberg,

Schmitten, Glashütten

Traumjob Radiomoderator

Workshop im Studio des Hessischen

Rundfunks für Schülerinnen und Schüler

von 10 bis 16 Jahren

Sie sprechen mit Stars, machen Witze und spielen

coole Musik: Radiomoderatoren! Für viele

Kinder und Jugendliche ein absoluter Traumjob.

Im Hessischen Rundfunk werden wir Radiomoderatoren

live im Studio über die Schulter

schauen und mit ihnen über ihre Arbeit

sprechen. Anschließend kannst du dich selbst

vor dem Mikrofon beweisen: Wie führt man ein

Interview? Wie recherchiert man die aktuellen

(Star-) News und präsentiert sie? Und: Wie hört

man sich selbst im Radio „auf Sendung“ an?

Bitte mitbringen: Fahrgeld für die U-Bahn

140-007 Monika Martino

Samstag 10:00 - 13:00 Uhr

am 9.11.13 Oberursel; U-Bahnhaltestelle

1 Termin Bahnhof Oberursel

€ 22,00 8 - 12 Teilnehmer/innen





Info & Anmeldung:

Katja Prase

Fachbereichsleitung

Tel. 0 61 71 | 58 48-24

prase@vhs-hochtaunus.de

Beachten Sie unsere aktuellen Förderkurse

für größere Gruppen auf den Seiten 36 bis 38

bzw. rufen Sie uns an: Tel. 0 61 71 / 58 48 0.

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

39


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

40

Winterferienprogramm:

Pimp my pictures

Fotografieren und Bildbearbeitung

für Jugendliche ab 13 Jahren

Fotografieren macht Spaß! Wie entstehen

tolle Fotos, und wie funktioniert eine Kamera?

Worauf muss geachtet werden? In diesem Kurs

lernt ihr wie man eine Kamera richtig nutzt

und wie durch einfache Tricks professionelle

Fotos entstehen können und wie man sie am

PC bearbeitet. Am ersten Tag werden wir spannende

Augenblicke mit der Kamera festhalten.

Dabei stehen Landschaften, Gebäude, aber

auch Gruppen- und Porträtaufnahmen auf dem

Programm. Dann werden von euch 2-3 Bilder

ausgewählt, die ihr als Fotos ausdruckt und

mit nach Hause nehmen könnt. Am zweiten

Tag lernt ihr was im heutigen PC-Zeitalter alles

möglich ist. Ihr lernt in diesem Kurs, mit dem

Programm Photoshop-Elements wie ihr digitale

Bilder am PC bearbeiten könnt. Ihr erstellt

eine Collage aus euren mitgebrachten Fotos;

bearbeitet „schlechte“ Aufnahmen und macht

daraus schöne, bunte Bilder; kreiert Fotomontagen.

Absolute Highlights sind zum Beispiel ein

Beweisfoto von euch, dass ihr auf dem Mond

gewesen seid und dort ohne Raumanzug atmen

konntet. Am Ende dürft ihr die erstellten Bilder

ausdrucken und mit nach Hause nehmen.

Materialkosten in Höhe von € 2,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

Bitte mitbringen: Digitalkamera (aufgeladen)

mit genügend Speicher, Getränke, Snacks

120-005 Stefan Dancs

Do + Fr 14:00 - 17:00 Uhr

9. + 10.1.14 Oberursel; Alte Post; Raum E.6

2 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 42,00 6 Teilnehmer/innen

Schulisches/Berufliches

Herbstferienangebot: Rhetorik

der Schlüssel zum Erfolg

für Schüler/innen (Mittel- und Oberstufe)

Überzeugend argumentieren und vortragen für

Schüler/Innen, die Ihre rhetorischen Fähigkeiten

verbessern wollen, um frei zu reden und

sicher und überzeugend aufzutreten.

Referate, Vorträge, Präsentationen, Gruppenarbeiten,

Diskussionen nehmen in der Schule, im

Studium und im Berufsleben einen zunehmenden

Raum ein. Dieser Kurs bietet Hilfen an,

sich systematisch auf die damit verbundenen

Da geht

was!

Anforderungen vorzubereiten:

Reden planen und üben

Stichwortmanuskript, Drehbuch und

Stichwortkarten einsetzen

Sprechdenken, frei reden

anschaulich, verständlich, prägnant reden

zu erwartende Fragen und Gegenargumente

in die Konzeption von Vorträgen,

Präsentationen, Diskussionsbeiträgen und

Prüfungen mit einzuplanen.

Grundlagen der Argumentationstechnik

Argumentation in Diskussionen:

5 - Satzargumentation/taktische

Argumentation

Umgang mit Gegenargumenten

Fragetechnik, Frage - und Antwortverhalten

Sicheres Auftreten

Auftreten und Verhalten in Vorträgen,

Diskussionen, Präsentationen, Prüfungen

und Kolloquien/Befragungen

Umgang mit den Zuhörern

Kosten für Schulungsunterlagen in Höhe von

€ 4,00 sind in der Kursgebühr enthalten.

Bitte mitbringen: Pausensnacks und Getränke

157-001 Peter Königshausen

Mo – Mi 10:00 - 15:30 Uhr

14.10.-16.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.3

3 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 107,00 6 - 9 Teilnehmer/innen


„Gekonnt und sicher auftreten

in Schule, Studium, Beruf“

Personal-Training für Schüler/innen der

Stufen 10-13

Ob in Schule, Ausbildung, Studium, Bewerbungsgespräch

oder Assessment Center - ein

natürliches, selbstbewusstes Auftreten und

Präsentieren wird immer wichtiger im (Berufs-)

Leben. Wer mit authentischer Ausstrahlung und

somit wirkungsvoll auftritt, überzeugt Prüfer,

künftige Arbeitgeber und andere Zuhörer und

verbessert seine Erfolgsaussichten. Im jungen

Erlebnis-Workshop arbeiten wir mit ganzheitlichen

Methoden aus der Persönlichkeits- und

Gestaltpsychologie, kreativen Medien und

individuellen, professionellen Coachings.

Zum Abschluss des Personal-Training-Tages

erhält jede/r Schüler/in sein/ihr persönliches

Coaching-Feedback mit weiterführenden Anregungen.

Inhalte des Workshops sind:

Kennenlernen eurer persönlichen Stärken

und Talente

Präsentations-Training für natürliches,

authentisches Auftreten (opt. mit Video-

Aufnahme)

Wirkung von „Körpersprache“, Mimik und

Gestik

Profi-Tipps zur Überwindung von

Lampenfieber

Individuelles Coaching-Feedback

Tipps zum „Auftritt“: Stil und Kleidung

Materialkosten in Höhe von € 5,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

Bitte mitbringen: Pausensnacks und Getränke

157-003 Silvia Bauscher

Samstag 10:00 - 17:00 Uhr

am 23.11.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.3

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 51,00 6 - 8 Teilnehmer/innen

Herbstferienangebot: Stressfreie

und gezielte Vorbereitung

auf die Abiturprüfungen

Gruppen-Coaching für Abiturienten/

innen

Bald ist die Schulzeit geschafft und nun gilt es,

die letzte große Hürde der Abiturprüfungen

erfolgreich zu bestehen. In diesem Kurs erarbeitest

du dein persönliches Konzept für die Vorbereitung

auf die bevorstehenden Prüfungen.

Du lernst deine persönlichen Lernkompetenzen

kennen und ob/welche Unterstützung du während

dieser intensiven Lernphase benötigst. Du

erstellst zeitlich und inhaltlich deinen persönlichen

Lernplan und lernst Wichtiges über den

guten Umgang mit Stress.

Inhalte des Kurses sind:

Überblick über das Lernpensum bekommen

Die eigenen Lernphasen strukturieren

Zeitplan für die einzelnen Bereiche erstellen

Die eigenen Stärken und Lernkompetenzen

erkennen und einschätzen

Planung von zusätzlicher Hilfestellung

während der Vorbereitung

Umgang mit Stress, Belastung und

Überforderung

Wie fülle ich meine Energiereserven während

dieser Phase auf?

Beantwortung individueller Fragestellungen

der Abiturient(inn)en

Bitte mitbringen: Pausensnacks und Getränke

157-004 Astrid Foerster

Samstag 10:00 - 17:00 Uhr

am 19.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.3

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 46,00 6 - 8 Teilnehmer/innen


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Abivorbereitung Mathe

Grundkurs

für Schüler/innen die im März 2014

Abitur machen

Du schreibst im März Abitur, fühlst dich aber

noch nicht sicher oder hast Fragen zu einzelnen

Themengebieten. In diesem Vorbereitungskurs

hast du die Möglichkeit, deine Lücken zu schließen

und Aufgabengebiete zu wiederholen und

zu üben. Themen werden sein:

Analysis

Exponentialfunktion, Flächenberechnung

durch Integration

Steigungen, Extremwerte, bestimmtes

Integral

Funktionenschar einer einfachen e-Funktion,

Extremwertaufgabe, Rotationsvolumen .

Extremwerte, Tangente, Flächenbestimmung

Lineare Algebra/Analytische Geometrie

Lineare Gleichungssysteme, Geradenund

Ebenengleichungen in Parameterund

Koordinatenform, Lagebeziehung

von Geraden und Ebenen, Standard-

Skalarprodukt, Pyramide

Ebenengleichungen, Schnittpunkte,

Skalarprodukte

Punkte, Gerade und Ebene im Raum,

Lagebeziehungen

Stochastik

Binomialverteilung, Baumdiagramm,

Wahrscheinlichkeiten .

Binomialverteilung, Hypothesentest,

Baumdiagramm

Wahrscheinlichkeit, Binomialverteilung,

Verteilungsfunktion, Laplace-

Wahrscheinlichkeit, Hypothesentest

Die Unterrichtsinhalte werden an den Lernstand

der Schüler/innen angepasst.

Die Termine im Einzelnen:

6.1., 7.1., 8.1., 9.1., 10.1.14, jeweils 11:00-14:00 Uhr

24.1.14, 16:00-18:00 Uhr, 25.1., 26.1.14, 11:00-

13:00 Uhr

151-001 Hafid El Yazami

Mo - So 11:00 - 14:00 Uhr

ab 6.1.14 Oberursel; Alte Post; Raum 1.2

8 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 131,00 6 - 10 Teilnehmer/innen


Finde deinen Traumberuf

Potenzialcoaching zur Berufsorientierung

für Schüler/innen der Stufen 10-13

Jeder Mensch hat ein ganz besonderes Talent,

das es zu entdecken und (beruflich) zu

entfalten gilt. Verbunden mit der passenden

Berufswahl entsteht die Erfolgsaussicht und

ein neues, ganzheitliches Verständnis von

Karriere. Die große Vielfalt an Berufsangeboten

(aktuell rund 3.000 Ausbildungsberufe und

9.000 Studiengänge) eröffnet für Jugendliche

mehr individuelle Möglichkeiten. Es wird für sie

aber auch immer schwieriger, sich passend zu

entscheiden. Die Chance im Potenzialcoaching

liegt für die Schüler darin, die eigenen Stärken

und Potenziale aufzuspüren und als Ressource

bewusst zu machen, dazu passende Berufsmöglichkeiten

zu finden, um dann die ersten Schritte

in Richtung Studien- bzw. Berufswahl zu

machen. Ziel des Potenzialcoachings ist es, die

einzelnen Schüler beim Finden ihres passenden,

umsetzbaren Möglichkeiten zu unterstützen

und auf den Weg zu bringen. Am lebendigen,

bewegenden Berufsfindungstag arbeiten wir

mit einem breiten Spektrum an phantasievollen,

kreativen Medien aus Gestaltberatung und

Psychologie bis hin zu Konzepten aus der der

Wirtschaft. Der eigene Berufsfindungsprozess

wird von allen Seiten ganzheitlich beleuchtet

und erfahren, was dem Workshop seine besondere

Note verleiht.

Materialkosten (€ 5,00) sind im Preis enthalten.

Bitte mitbringen: Pausensnacks und Getränke

157-002 Silvia Bauscher

Freitag 17:00 - 20:00 Uhr

Samstag 10:00 - 17:00 Uhr

1.+ 2.11.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.3

2 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 69,00 6 - 8 Teilnehmer/innen

Herbstferienangebot:

Finde deinen Traumjob

für Jugendliche der 10. bis 13. Klasse

Täglich entstehen auf dem Arbeitsmarkt neue

Berufsbilder und Berufe, gleichzeitig steigt

die Zahl derjenigen, die Berufsausbildungen

oder Studiengänge abbrechen. Besonders für

jugendliche Berufseinsteiger/innen wird es

zunehmend schwieriger, sich für einen Ausbildungsberuf

oder Studiengang zu entscheiden.

Dieser Workshop ist konzipiert, um jungen

Menschen bei der Berufswahl und dem Einstieg

ins Arbeitsleben Orientierung zu geben. Dabei

geht es nicht darum, die Marktlage in den

Berufssparten und Branchen zu vermitteln,

sondern vielmehr herauszufinden, welcher

Beruf am besten zur Persönlichkeit des Einzelnen

passt. Die Wahrscheinlichkeit, im Beruf

Erfüllung zu finden, ist umso höher, je mehr

man sich seiner Stärken, Vorlieben, Wünsche

und Fähigkeiten bewusst ist.

Wir arbeiten spielerisch, einzeln und in kleinen

Gruppen. Ziel ist es, den persönlichen Neigungen

entsprechend Berufsideen, Ausbildungs-

oder Studiengänge zu identifizieren, die langfristig

zufrieden und erfolgreich machen. Am

Ende erstellen wir für jede/n Teilnehmende/n

ein Übersichtsbild, das auch künftig in Aus- und

Weiterbildung unterstützend begleitet.

Das Konzept basiert auf dem von Dipl.-Psych.

Angelika Gulder („Coaching up!“) entwickelten

„Karriere-Navigator“.

Bitte mitbringen: Pausensnacks und Getränke

157-203 Claudia Wissemann

Montag 10:00 - 17:00 Uhr

am 14.10.13 Königstein; Jugendhaus; Medien-

1 Termin raum 1.Stock; Klosterstraße 13

€ 46,00 6 - 8 Teilnehmer/innen

Babysitterkurs

Workshop für junge Leute ab 12 Jahren

Du bist Babysitter oder möchtest es gern werden?

Du hast kleine Kinder gern, aber eigentlich

keine große Erfahrung im Umgang mit ihnen?

Folgende Fragen sollen euch auf diesen Job

vorbereiten:

Welche Aufgaben dürfen von euch erwartet

werden und welche nicht?

Wie verhalte ich mich in Notsituationen?

Wie wickelt oder füttert man ein Baby oder

Kleinkind?

Welche Beschäftigungsmöglichkeiten gibt

es?

Was kann man in kritischen Situationen tun,

z. B. wenn das Kind anhaltend nach seinen

Eltern weint oder nicht tut, was es tun soll?

Ausgangspunkt des Kurses sind eure mitgebrachten

Fragen und Erfahrungen. Wer möchte,

kann eine Teilnahmebescheinigung bekommen.

Bitte mitbringen: einen kleinen Imbiss

157-201 Meike Schmidt-Metzger

Samstag 9:30 - 15:00 Uhr

am 2.11.13 Königstein; Jugendhaus; EG;

1 Termin Klosterstraße 13

€ 29,00 8 - 12 Teilnehmer/innen

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

41


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

42

Seniorenwerkstatt 43

GesellschaftsFORUM 43

Kunst & Kultur 44

GesundheitsFORUM 45

vhs.Sprachenschule 46

IT- und MEDIENwerkstatt 48

FORUM 50plus


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Das FORUM 50plus

In unserem „FORUM 50plus“ bieten wir für

Menschen ab ca. 55 Jahren Veranstaltungen,

in denen Sie:

Neues ausprobieren können, wofür Ihnen

bisher die Zeit und Muße fehlte.

alte Kenntnisse und Fertigkeiten wieder

aktivieren können, die im Alltagsstress

verloren gingen.

neue Fähigkeiten erwerben können, die

Sie aus Interesse oder als besondere

Herausforderung gerne meistern

möchten.

Gesprächsforen finden, die über

interessante historische Themen genauso

informieren wie über Wandlungsprozesse

in unserer jetzigen Zeit.

interessante Gesprächspartner treffen,

mit denen Sie sich austauschen können.

ihre Kenntnisse, Erfahrungen und erlebte

Zeitgeschichte an Jüngere weitergeben

können.

ihre körperliche und geistige Fitness

trainieren und über Fragen der

Gesundheitspflege informiert werden.

Freiräume für neue Erfahrungen und

Erlebnisse finden, um sich auszuprobieren

und weiter zu entwickeln.

Mit dem Besuch unseres Bildungsangebots

für die Generation 50plus sichern Sie

sich auch über Ihr Berufsleben hinaus die

Voraussetzungen zur aktiven Teilhabe an

gesellschaftlichen Prozessen und tragen so

zur Weiterentwicklung unserer Gesellschaft

auch unter veränderten demographischen

Gegebenheiten bei.

Fachbereichsleitung

Bärbel Glöser

Fon 0 61 71 | 58 48-25

Fax 0 61 71 | 58 48-10

gloeser@vhs-hochtaunus.de

ab 1.8.13:

Katja Prase

Fon 0 61 71 | 58 48-24

Fax 0 61 71 | 58 48-10

prase@vhs-hochtaunus.de

Seniorenwerkstatt

Oberursel

Sie suchen

etwas Handfestes für Ihre kreativen

Ambitionen?

einen Raum, in dem Sie Holzgegenstände

reparieren oder neu gestalten können,

ohne Ihre häusliche Umgebung hinterher

renovieren zu müssen?

den fachmännischen und fachfraulichen

Rat gleichgesinnter Tüftler/innen?

Nichts leichter als das! Besuchen Sie unsere

vhs-Werkstatt für Senioren in der Alten Post.

Das ist eine Einrichtung, die sich an alle Leute

wendet, die alleine oder mit anderen zusammen

Handwerkliches machen wollen.

Wir bieten Ihnen dazu eine Werkstatt, Maschinen

und Werkzeug. Wenn Sie und andere

Werkstattbesucher/innen Lust dazu haben,

organisieren wir auch in Zusammenarbeit

mit sozialen Einrichtungen von Oberursel

gemeinsame Aktionen und Projekte. Gäste aus

jüngeren Generationen sind ebenfalls herzlich

willkommen. Wir bieten außerdem die Möglichkeit,

an unseren Nähmaschinen zu arbeiten.

Interessenten/innen erkundigen sich bitte nach

freien Zeiten.

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 10.00 - 17.00 Uhr

Alte Post,

Oberhöchstadter Straße 5

(Ausnahme: Unterrichtszeiten von Kursen in

der Werkstatt oder Ferien)

Beratung und kostenlose Anmeldung

vhs-Geschäftsstelle

Füllerstraße 1 (Deschauer Park)

Oberursel

Telefon 0 61 71 | 58 48-0







GesellschaftsFORUM

Älter werden, Chancen nutzen

Talente, Stärken und Ressourcen

entdecken

Was kommt nach dem Arbeitsleben? Das, was

Sie immer schon einmal machen wollten. Sich

einen lang gehegten Traum erfüllen. Eine

Tätigkeit finden, die Ihnen und anderen Freude

macht. Ein Thema, das Sie brennend interessiert

und über das Sie schon immer mehr lernen

wollten. Eine passende Arbeit finden, bei der

Sie verdienen. Egal was es ist, Sie bestimmen

über Ihre neu gewonnene Zeit nach der Berufsphase.

Im Seminar arbeiten Sie in geschützter Gruppe

mit ganzheitlichen, kreativen Methoden aus

dem Gestaltcoaching. Sie stehen mit Ihrer

ganzen Persönlichkeit, Ihrer Lebensgeschichte,

den Vorlieben, Interessen, Begabungen und

Träumen an erster Stelle. Sie ermitteln Ihre

Potenziale und Kompetenzen und entwickeln

individuelle Vorstellungen, wo genau Sie diese

einsetzen können.

Abschließend setzen Sie Ihre Ziele in eine bewusste

Lebensplanung um.

Inhalte des Seminars sind:

Potenzial- und Ressourcenanalyse - Ihr

Persönlichkeitsprofil

„Roter Faden“ Lebenspanorama: berufliche

Entwicklung und Lebensweg

Persönliche Werte und Ziele

Kreative Medien: Collage „Mein Traum von

mir im besten Alter“

Der Wegweiser zu neuen Einsatzgebieten

und Aktivitäten

Zukunftsplanung im Gespräch: Impulse zur

Umsetzung der „Traum-Aktivitäten“

Wir laden Sie ein, gemeinsam mit Gleichgesinnten

Inspirationen für das Leben nach Berufs-

r und Familienverpflichtungen zu sammeln

und u umzusetzen. Eine „Angebotsbörse“ gibt

konkrete k Anregungen für den Weg zur individuellen

e Weiterplanung und -entwicklung.

Für F Material sind Kosten in Höhe von € 3,00 in

der d Kursgebühr enthalten.

910-004 9

Silvia Bauscher

Freitag, F

17:00 - 20:00 Uhr

Samstag,

S

10:00 - 17:00 Uhr

Sonntag S

10:00 - 17:00 Uhr

11. 1 – 13.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.3

3 3 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 139,00 6 - 8 Teilnehmer/innen


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

43


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

44

Volkshochschulkreis

in Oberursel

Tibet - Land und Leute

Die Vorträge im neuen Semester führen Sie

aufs „Dach der Welt“ nach Tibet. Sie beginnen

mit der Geschichte und Entdeckungsgeschichten

von Tibet, lernen heilige Orte der

tibetischen Volksfrömmigkeit kennen und

bekommen eine Biografie über den Dalai Lama

nach dem Buch: Dalai Lama, Mensch - Mystiker

- Mensch (2009) vorgestellt. Ein Nachmittag

über Landschaften, Menschen, Tiere und

Pflanzen macht mit dem Leben auf dem Dach

der Welt vertraut. Eine Reisereportage über

eine Fahrt mit der legendären Tibetbahn zeigt

atemberaubende Bilder aus diesem fernen

Land. Den Abschluss des Semesters bildet traditionell

der Nachmittag mit Märchen aus Tibet.

Eventuell wird zusätzlich noch ein Besuch des

Tibethauses in Frankfurt organisiert.

Weitere Termine sind: 18.9., 9.10., 30.10., 13.11.,

27.11.2013

Bitte mitbringen: 1 Becher für Tee oder Kaffee

und € 0,50

910-001 Bettina Thieme

mittwochs 15:00 - 16:30 Uhr

ab 4.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.3

6 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 36,00 13 - 20 Teilnehmer/innen

Volkshochschulkreis

in Kronberg

Es war einmal ...

So beginnen nicht nur viele Märchen sondern

häufig auch Erinnerungen an historische Ergebnisse

und besondere persönliche Erlebnisse.

Jubiläen wie goldene Hochzeit oder „runde“

Geburtstage, Stadt-, Schul- und Firmenjubiläen,

Gedenktage oder Gedenkjahre wie z. B. in

wenigen Jahren (2017) 500 Jahre Reformation in

Deutschland sind willkommene Anlässe zurückzudenken

und sich zu erinnern, wie es einmal

gewesen ist.

Im Herbstsemester werden Ihnen von verschiedenen

Referenten interessante Vorträge zu

diesem Themenkreis vorgestellt.

In diesem Jahr kann dieser Volkshochschulkreis

bereits auf sein 40-jähriges Bestehen

zurückblicken.

920-301 Dr. Uta Scheidemann

dienstags 15:45 - 17:15 Uhr

ab 22.10.13 Kronberg; Ernst-Winterberg-

8 Termine Haus / Altbau; Tagesraum

€ 47,00 13 - 30 Teilnehmer/innen

Immer auf dem

neuesten Stand

Volkshochschulkreis

in Steinbach

Wenn der Zahn der Zeit nagt ...

Amüsantes und Ernstes über das Altern

Während manche eine unter der Last von

Altersarmut ächzende zukünftige Gesellschaft

heraufbeschwören, verbreiten andere die frohe

Botschaft vom „Anti-Aging“, einem glücklichen

und erfüllten Leben bis ins hohe Alter - als

könne man dem Tod ein Schnippchen schlagen.

Doch das Thema Alter hat - jenseits derartiger

Kontroversen - zahllose andere Aspekte. Einiges

davon greift der vhs-Kreis heraus. Wie setzt

sich die Musik mit dem Thema Alter auseinander?

Wie die Kunst? Eine Exkursion in ein

Frankfurter Museum sucht darauf exemplarisch

Antworten vor Ort. Philosophische Fragen

erörtert der Vortrag „Zeit, Vergänglichkeit,

Ewigkeit: Wohin führt uns der Tod?“ Ein literarischer

Nachmittag bietet eine Lesung aus der

Neuerscheinung von Astrid Dinges „Und endlos

öffnet sich die Nacht“ über ein Frauenschicksal

in dunklen Kriegs- und Nachkriegszeiten.

Nicht fehlen soll aber auch mit dem uns allen

vertrauten „Es war einmal...“ eine Begegnung

mit den Brüdern Grimm anlässlich des 150.

Todestages von Jacob Grimm. Das und anderes

mehr bietet der vhs-Kreis. Wer Interesse hat,

daran teilzunehmen, ist herzlich eingeladen.

Die weiteren Termine: 12., 19., 26. September,

17., 24., 31. Oktober, 14. und 28. November 2013

910-501 Dr. Volkhard Brandes

donnerstags 15:30 - 17:00 Uhr

ab 12.9.13 Steinbach; Backhaus/Bürgertreff;

8 Termine Raum im EG; Kirchgasse 1

€ 47,00 13 - 25 Teilnehmer/innen

i Veranstaltungshinweis

Bitte beachten Sie auch die folgende

Veranstaltung: Mehr leben - Warum

Jung und Alt zusammengehören

mit Dr. Henning Scherf (Seite 52)

Kunst & Kultur

Schreibwerkstatt

Erinnerungen an Elternhaus, Schulzeit, Jugendstreiche,

erste Liebe, besondere Ereignisse in

der Biografie bieten eine Fülle von einzigartigen

Geschichten, die sich als Fundus für die

ersten eigenen literarischen Versuche hervorragend

eignen. Wie kann man sie festhalten, wie

daraus eine spannende Lebens- oder Familiengeschichte

schreiben?

Sie arbeiten mit Erinnerungen, Fotos und

Dokumenten, bereiten im Gespräch Szenen

und Erzählungen vor und lernen Methoden und

Fertigkeiten des kreativen Schreibens kennen.

Schritt für Schritt werden Sie einen sinnvollen

Leitfaden für das Schreiben der eigenen Biografie

entwickeln.

920-002 Rosmarie Fichtenkamm-

Barde

freitags 9:45 - 11:45 Uhr

ab 13.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.4

10 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 76,00 13 - 18 Teilnehmer/innen

Lust zu Malen?

Das Spiel mit Farben, Formen, Bildkompositionen

Wer ein neues Hobby aufbauen möchte, also

Anfänger ist, oder schon Malkenntnisse hat und

sie auffrischen möchte, ist in diesem Kurs richtig.

Eine pädagogisch ausgebildete Künstlerin

erteilt den Unterricht und gibt Hilfestellung in

allen Techniken: Aquarell, Acryl, Gouache, Pastell,

Öl etc. So kann unter professioneller Anleitung

der eigene Malstil entwickelt werden.

Sie malen nach der Natur, Stillleben, Landschaft

oder nach Vorlagen und Fotos und entwickeln

so Ihre eigene Bildsprache. Alle Techniken können

erlernt, entwickelt oder erweitert werden.

Somit ist der Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene

geeignet.

Am Ende des Kurses ist ein Museumsbesuch

vorgesehen.

Bitte zur 1. Stunde mitbringen: (Anfänger/

innen) Aquarellfarben, Aquarellblock DIN A 4,

Pinsel Nr. 6 - 10, Bleistift Stärke B

920-004 Edith Monschauer

dienstags 15:30 - 17:30 Uhr

ab 10.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.3

15 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 183,00 8 - 10 Teilnehmer/innen


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

GesundheitsFORUM

Wandern am Vormittag

In netter Gesellschaft etwas unternehmen,

seinen Körper durch Bewegung in frischer Luft

fit halten, (alle 14 Tage) eine Strecke von ca. 8 -

10 km wandern und etwas besichtigen (Dauer

ca. 3 Stunden).

Start und Endpunkte der Wanderungen sind oft

nicht identisch, befinden sich aber an Haltestellen

öffentlicher Verkehrsmittel.

Wenn entfernte Ziele mit Privatautos angesteuert

werden, beteiligen sich die Mitfahrer

an den Fahrtkosten. Unbedingt nötig sind

festes Schuhwerk und Regenschutz. Anfallende

Eintrittsgelder und Fahrtkosten zahlt jeder

selbst. Evtl. anfallende Führungskosten werden

auf die Teilnehmer umgelegt.

Vorgesehene Routen sind:

Zur Skulpturenausstellung Blickachsen 9 in

Bad Homburg

Zu zwei Flüssen, drei Brücken, vier ehemalige

Festungen an Rhein und Main bei Ginsheim-

Gustavsburg

Autoausflug zur Erdfunkstelle bei Usingen

mit Führung

Rundweg von Rod an der Weil zum Vogelpark

und nach Rod an der Weil zurück

Spaziergang über den Hauptfriedhof

Frankfurt zu Gräbern berühmter

Persönlichkeiten

Führung durch 60 Jahre bewegte

Geschichte im Camp King in Oberursel

mit Archivbesuch und anschließender

Semesterabschlusseinkehr.

1. Treffpunkt 5.9.2013 an der Bushaltestelle

Bahnhof Oberursel Richtung Bad Homburg 8:40

Uhr zur Fahrt mit Bus 261 8:51 Uhr nach Bad

Homburg Kurhaus.

Weitere Termine sind: 19.9., 10.10., 24.10., 7.11.,

21.11.2013.

930-003 Bettina Thieme

donnerstags 9:00 - 12:00 Uhr

ab 5.9.13

6 Termine

Oberursel; Treffpunkt: Bahnhof

€ 45,00 13 - 24 Teilnehmer/innen

Tanzkreis für Damen und

Herren ab Mitte 50

Tanzen mach nicht nur Freude und Freunde,

sondern ist eine der angenehmsten und effektivsten

Wege, Kopf und Körper fit zu halten.

Sie tanzen Mixer, Round Dance, Square Dance,

Kontras sowie einfache Formen aus Mode- und

Gesellschaftstanz.

Neue Teilnehmer/innen sind herzlich willkommen!

Partner sind nicht erforderlich.

930-004 Gertrud Annussek

montags 17:30 - 19:00 Uhr

ab 2.9.13 Oberursel; Ferdinand-Balzer-

10 Termine Haus; Saal; Schulstraße 25,

€ 63,00 12 - 20 Teilnehmer/innen

„wild over 60“

Ein bewegtes und bewegendes Performanceprojekt

für Menschen ab sechzig

Wollten Sie immer schon mal Ihre persönliche

Ausdruckskraft freigeben, der inneren Bewegung

folgen, Erfahrungen und Wünsche in einer

eigenen Form tanzen?

Dann sind Sie im Ausdrucks- Tanz und Performanceprojekt

„wild over 60“ richtig.

Lebensalter, körperliche Kondition, Gesundheitszustand

oder Tanzerfahrungen spielen

keine Rolle: Die Arbeit wird getragen von

den unterschiedlichen Persönlichkeiten der

Teilnehmer/innen und deren Bereitschaft sich

einzulassen.

In der Methode des Emotional Dance Process®,

kann ein Tanz still, präsent, befreiend, oder tragisch

sein, immer geht es um die authentische,

kreative und heilende Kraft des Ausdrucks. In

den drei gemeinsamen Stunden ist Zeit dafür.

In langfristiger Zusammenarbeit der Gruppe

sind Tanzevents und Performances geplant. Die

Teilnahme daran ist optional und individuell.

Bitte mitbringen: lockere Kleidung, sowie Mal-

und Schreibzeug und evtl. eine Decke.

410-009 Tiamat S. Ohm

samstags 10:00 - 13:00 Uhr

14.9., 12.10., Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

16.11., 7.12.13 + Oberhöchstadter Str. 5

18.1.14

5 Termine

€ 75,00 10 - 15 Teilnehmer/innen

Zumba für 50plus

ZUMBA GOLD® ist ein Tanz-Fitness-Programm

für Einsteiger jeden Alters, auch für aktive

ältere Erwachsene, die sich gern nach Musik

bewegen und fit halten möchten. Alle Elemente

aus den klassischen Zumba Kursen sind enthalten,

aber die Unterrichtsstunden werden speziell

auf die Bedürfnisse der älteren Generation

ausgerichtet. Dies beinhaltet unter anderem

ein angepasstes Tempo und andere Arten von

Bewegungen, die leichter erlernbar sind.

Trotzdem müssen die Teilnehmer eines Zumba

Gold Kurses nicht auf die lateinamerikanische

Musik und die Tanzelemente aus Salsa, Merengue,

Cumbia und Reggaeton verzichten.

Bitte mitbringen: feste Turnschuhe, bequeme

Sportkleidung, Getränk

930-005 Maria Mascha Sediqi

dienstags 18:50 - 19:50 Uhr

ab 10.9.13 Oberursel; Helen-Keller-Schule;

16 Termine Turnhalle; Im Portugall 15

€ 87,00 8 - 16 Teilnehmer/innen

i Veranstaltungshinweise

Bitte beachten Sie auch unsere

Angebote zur Gesundheitsbildung im

GesundheitsFORUM (Seite 83 bis 107).

Gymnastik „50plus“

Fitness für Frauen und Männer

Mit Freude an der Bewegung halten Sie sich

körperlich und geistig fit. Durch gezieltes Mobilisieren,

Dehnen und Kräftigen, wird die Muskulatur

gekräftigt und die Gelenke entlastet, die

Belastbarkeit des Herz-Kreislaufsystems stabilisiert

und erhöht. Die Übungen verbessern auch

vorhandene Rückenbeschwerden. Körperwahrnehmungs-

und Entspannungsübungen, sowie

Kräftigung des Beckenbodens runden das

Angebot ab, das mit Musik begleitet wird. Neue

Teilnehmer/innen sind herzlich willkommen.

930-001 Alexandra Bessler

dienstags 10:00 - 11:00 Uhr

ab 20.8.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

18 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 84,00 13 - 14 Teilnehmer/innen

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

45


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

46

Arthrosegymnastik

Arthrose aktiv entgegenwirken

Arthrose ist eine natürliche Abnutzungserscheinung,

die jeden Zweiten ab dem 30. Lebensjahr

betrifft. Hierbei verringert sich die Knorpelmasse

in den Gelenken. Es entsteht ein frühzeitiger

Gelenkverschleiß, die Gelenke werden

unbeweglich, schmerzhaft und steif.

Mit gezieltem Muskelaufbau und einem passendem

Gymnastikprogramm mit schonenden

Bewegungen werden die Gelenke stabilisiert

und durchblutet, der Stoffwechsel in den

Gelenken erhört und das Gelenk bleibt länger

geschmeidig und beweglich.

Bitte mitbringen: warme Socken, bequeme

Kleidung und eine Decke

930-002 Alexandra Bessler

mittwochs 10:30 - 11:30 Uhr

ab 21.8.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

18 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 84,00 13 - 14 Teilnehmer/innen

Mach mit, bleib fit - Präventive

Rückengymnastik

Sie beginnen mit einfachen Übungen im Stehen,

Gehen und Sitzen und trainieren Gelenke,

Muskeln und Kreislauf. Eingeschlossen sind

Entspannungsübungen, die das allgemeine

Wohlbefinden steigern.

930-101 Christel Schmidt

mittwochs 9:30 - 10:30 Uhr

ab 11.9.13 Glashütten; Mehrzweckhalle

16 Termine Schloßborn; Raum Halle

€ 87,00 13 - 25 Teilnehmer/innen

„Mach mit - bleib fit“

Geistige Fitness durch „Gripsgymnastik“

Geistige Agilität bis ins hohe Alter - das wünschen

wir uns doch alle!

Dieser Kurs richtet sich daher an Teilnehmer/

innen fortgeschrittener Altersklassen und

alle anderen, die gerne etwas für ihre geistige

Fitness tun möchten.

Auf spielerische und unterhaltsame Weise

werden Sie hier etwas für Ihr geistiges

Wohlbefinden tun - denn auch regelmäßiges

Gehirnjogging ist wichtig und hält Sie mental

fit! Trainieren Sie Ihre geistige Beweglichkeit

Immer auf dem

neuesten Stand

durch praxisnahe Themen und halten somit das

Gedächtnis in Schwung. Kleine Spiele regen das

logische Denken an und fördern Konzentration,

Motorik und Wahrnehmung.

Kurze Entspannungssequenzen unterstützen

diese Übungen.

Denken Sie daran, Alter ist keine Frage des Geburtsdatums!

Wenn Sie also auch geistig rege

und aktiv bleiben möchten und hierzu in geselliger

Runde Gleichgesinnte treffen möchten,

dann freuen wir uns auf Ihre Anmeldung!

Bitte mitbringen: Schreibzeug und Mineralwasser

930-401 Regina Emondt

freitags 10:30 - 11:15 Uhr

ab 20.9.13 Schmitten; Dorfgemeinschaftsha

10 Termine Hunoldstal; Saal; Im Gründchen 5

€ 73,00 6 - 10 Teilnehmer/innen

!

Volkshochschule?

Find ich gut!

„Durch die höhere Lebenserwartung ist das

dritte Lebensalter heutzutage länger als

früher. Schon vor dem Rentenalter ist in der

Gesellschaft das Bewusstsein für die Bedeutung

von gesunder Ernährung, regelmäßiger

Bewegung, sozialen Kontakten und geistiger

Anregung für ein langes, qualitätsvolles und

selbstbestimmtes Leben vorhanden.

Die Volkshochschule leistet durch ihr Gesundheits-,

Bildungs- und Freizeitangebot

des „FORUM 50plus“ dazu wichtige und

hervorragende Arbeit.“

Katrin Fink, Seniorenbeauftragte der Stadt

Oberursel

Perfekt geschminkt ab 50plus

Wie schminke ich mich im fortgeschrittenen Alter?

Sie sind unsicher, ob Ihnen noch die Farben

Ihrer Jugend stehen? Sie überlegen, ob Sie Ihre

Haarfarbe verändern sollten? Wie viel Schminke

darf es sein ohne „angemalt“ auszusehen?

Gemeinsam werden Ihre Gesichtsproportionen

besprochen und welche Farben zu Ihnen passen.

Nach einer kleinen Pause erlernen Sie die

Tricks und bekommen Tipps für Ihr persönliches

Make-up.

Sie sollten nach Möglichkeit ungeschminkt

erscheinen.

Bitte mitbringen: Spiegel zum Aufstellen,

Handtuch und einen kleinen Imbiss

Für Kosmetikmaterialien und Erfrischungen

sind Kosten in Höhe von € 8,00 in der Gebühr

enthalten.

930-301 Karin Mauermann-Caulwell

Samstag 11:00 - 17:00 Uhr

am 2.11.13 Kronberg; Receptur; Hochzeits-

1 Termin zimmer; Friedrich-Ebert-Str. 6

€ 52,00 7 - 8 Teilnehmer/innen

vhs.Sprachenschule

i Lernstufen der vhs.Sprachenschule

siehe Wegweiser Sprachen ab Seite 109

Englisch mit Muße A2.1

für leicht Fortgeschrittene

Buch: Going for Gold, ISBN: 978-3-8109-2049-2

Cornelsen-Verlag

Sie erinnern sich noch an diverse Vorkenntnisse

und haben Englisch schon mal etwas

gesprochen? Sie haben Lust auf Lernen in einer

entspannten und fröhlichen Atmosphäre ohne

Zeitdruck? Dann sollten Sie diesen Kurs besuchen.

Sie können sich in der vhs-Geschäftsstelle,

Füllerstr. 1, das Unterrichtsbuch ansehen.

Bitte mitbringen: Pons Verbtabelle Plus, Englisch,

ISBN-Nr.: 978-3-12-561592-2

940-012 Dagmar Kerger

dienstags 16:15 - 17:45 Uhr

ab 10.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.4

16 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 90,00 13 - 18 Teilnehmer/innen


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Englisch 50plus auch für

Wiedereinsteiger/innen

English 50+ - that’s us. We go along the motto:

nobody’s perfect (we range from British

Gentleman’s English and American Family

Idioms to sentences mixed with German bits).

The important thing is that you are interested

in talking about new, serious, curious facts and

ideas. Text grades vary from lower to upper

intermediate. We are looking forward to having

you in our class.

Unter dem Motto nobody’s perfect (die Bandbreite

der Teilnehmer reicht vom britischen

Gentlemans-Englisch über Amerikanisch bis

zu mit Deutsch durchsetztem Englisch), lesen

Sie mittelschwere Texte und diskutieren dann

darüber. Hauptsache ist der Spaß am gemeinsamen

Lernen und der Ideenaustausch.

B1.2 - leichte Konversation am Vormittag

940-013 Heike Haupt-Janka

mittwochs 10:30 - 12:00 Uhr

ab 11.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.4

16 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 90,00 13 - 18 Teilnehmer/innen

B1.2 - leichte Konversation am Abend

940-301 Heike Haupt-Janka

mittwochs 19:00 - 20:30 Uhr

ab 11.9.13 Kronberg; Altkönigschule;

15 Termine Campus C; Raum noch offen, Le-

Lavandou-Straße

€ 109,00 10 - 15 Teilnehmer/innen


Englisch mit Muße B1/2

für Fortgeschrittene

Voraussetzungen: Sprachkenntnisse von 4 bis 5

Jahren Schulenglisch

Lehrbuch: Fairway Band 3, Kap. 13, Lehr- und Arbeitsbuch,

Klett-Verlag, ISBN 978-3-12-501462-6

weiterführendes Lehrwerk und Lektüre:

Bekanntgabe bei Semesterbeginn. Leichte

Zeitungsartikel über aktuelle Themen.

Bei Neueinsteiger/innen werden Kenntnisse

folgender Zeiten vorausgesetzt: Present, Past,

Present Perfect, will-Future, Aktiv- und Passivkonstruktionen

Lernziele: Sie können sich in vertrauten Situationen

verständigen und wenden Vokabeln

und Zeitformen richtig an. Sie können leichte

Zeitungstexte verstehen und kommentieren.

940-014 Ursula Gros

dienstags 11:00 - 12:30 Uhr

ab 10.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.3

16 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 90,00 13 - 18 Teilnehmer/innen

Französisch mit Muße B1

für Teilnehmer/innen mit Vorkenntnissen

Le Francais par les textes II, als Lektüre: Carmen

(Prosper Merimée) dienen in loser Reihenfolge

als Grundlage des Unterrichts. Es werden

Sprechsituationen geschaffen, in denen die

Teilnehmer/innen den gelernten Stoff anwenden

können.

Neue Interessenten/innen sind herzlich willkommen!

Sie sollten einen einfachen Text lesen

können und referieren.

Bitte mitbringen: Buch und Lektüre ab dem 2.

Termin.

940-021 Margot Göz

montags 10:30 - 12:00 Uhr

ab 16.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.4

12 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 80,00 13 - 17 Teilnehmer/innen

Französisch mit Muße B2

für Fortgeschrittene

Kleingruppe

Als Lektüre: Bel Ami (Maupassant). Die Teilnehmer/innen

können Zeitungs- und Literaturtexte

erfassen und frei diskutieren. Tagesthemen und

Jahresfesttage dienen im Gespräch zur Vertiefung

von Kenntnissen. Dazu verwendet die

Dozentin Sprachenkalender. Neue Teilnehmer/

innen sind herzlich eingeladen!

Bitte mitbringen: Lektüre und Zeitung ab dem

2. Termin.

940-022 Margot Göz

donnerstags 10:00 - 11:30 Uhr

ab 19.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.5

10 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 121,00 6 - 8 Teilnehmer/innen


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

47


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

48

IT- und MEDIENwerkstatt

Grundkenntnisse für den PC

Sie starten ganz am Anfang und lernen

das Betriebssystem Ihres Computers kennen.

So erfahren Sie z. B., was beim Start

passiert und wie der Computer funktioniert.

Sie üben den Umgang mit Maus und

Tastatur, werden mit der „Fenstertechnik“

vertraut gemacht und lernen das Betriebssystem

Ihres Computers kennen. Die Fertigkeiten

aus den EDV-Grundlagenkursen

der vhs sind die Voraussetzung für die

Teilnahme an fortführenden EDV-Kursen

(z. B. Word, Internet und Bildbearbeitung).

i Für nachstehende Wochenkurse in der

Alten Post sind Materialkosten in Höhe

von € 20,00 für das Lehrbuch in der

Gebühr enthalten. Es wird Ihnen im

Unterricht ausgehändigt.

Für die Anfahrt mit dem PKW können

Wochentickets für das Parkhaus Stadthalle

in Höhe von € 10,00 in der vhs

Geschäftsstelle, Füllerstr.1 erworben

werden.

Einführung in die EDV 50plus

für Neueinsteiger/innen ohne Vorkenntnisse

mit dem neuen Betriebssystem

Windows 8

Hier lernen Sie den Umgang mit dem PC und

alles, was Sie drum herum so wissen sollten.

Die Lernziele sind:

Den Computer und seine Bestandteile

kennen

Die Bildschirmoberfläche und wesentliche

Symbole und Kacheln kennen

Die Computermaus und -tastatur bedienen

Umgang mit den Programmfenstern

Programme öffnen und schließen

Dateien speichern und wiederfinden

Ordner erstellen

Speichermedien: CD, USB-Sticks kennen

lernen

Dazu gehören die Aspekte: Was ist zu tun,

wenn Fehlermeldungen erscheinen? Wie

können Sie Schriftsachen und Fotos auf dem

Computer unterbringen und dann auch wiederfinden?

Wie schützen Sie Ihren Computer

vor Viren und anderen „Störenfrieden“? Was

müssen Sie beim Kauf eines neuen Computers

oder Druckers beachten?

Immer auf dem

neuesten Stand

Schriftliche Anleitungen für das Üben zu Hause

unterstützen Ihren Lernprozess.

950-001 Manuela Brockmann

Montag -

Donnerstag

10:00 - 13:30 Uhr

7. - 10.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.6

4 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 126,00 8 - 12 Teilnehmer/innen


950-002 Manuela Brockmann

Montag -

Donnerstag

10:00 - 14:00 Uhr

9. - 12.12.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.6

4 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 126,00 8 - 12 Teilnehmer/innen


Für den folgenden Kurs ist der Erwerb eines

Lehrbuches möglich, aber nicht zwingend

nötig. Die Kosten von € 10,00 für das Buch sind

nicht in der Kursgebühr enthalten und müssen

extra gezahlt werden. Das Lehrbuch können Sie

im Kurs beziehen.

950-401 Regina Emondt

montags 10:30 - 12:00 Uhr

ab 9.9.13 Schmitten; Altes Rathaus Ober-

10 Termine reifenberg; 1.Stock Schulstr. 4

€ 146,00 5 - 7 Teilnehmer/innen


Einführung in die EDV 50plus

Aufbaustufe 1 für Einsteiger mit geringen

Vorkenntnissen ab 50plus

Wenn Sie bereits mit Maus und Tastatur sicher

umgehen können und auch sonst geringe Vorkenntnisse

am Computer haben, sich aber nun

gerne mit den einzelnen Programmen vertraut

machen möchten sowie weitere Möglichkeiten

im Umgang mit dem PC erlernen möchten,

dann ist dieser Kurs die geeignete Möglichkeit

dazu. Die Komponenten aus dem Einführungskurs

(allgemeine Informationen, Ordner anlegen,

Dokumente abspeichern und wieder finden

etc.) werden wiederholt. Zusätzlich werden

Einblicke in Microsoft Word und Excel gegeben.

Sie lernen hier Briefe oder Karten / Einladungen

zu erstellen, Bilder im Internet zu finden und

einzufügen, einfache Tabellen zu erstellen und

kleine Berechnungen auszuführen. Auch das

Verändern des Bildschirmhintergrunds und das

Einrichten des Bildschirmschoners können Sie

in diesem Kurs erlernen.

Es werden immer auch individuelle Probleme

bzw. Fragestellungen innerhalb des Kurses

besprochen und erarbeitet.

Der Erwerb eines Lehrbuches ist möglich aber

nicht zwingend nötig. Die Kosten von € 10,00

für das Buch sind nicht in der Kursgebühr enthalten

und müssen extra gezahlt werden. Das

Lehrbuch können Sie im Kurs beziehen.

950-402 Regina Emondt

montags 16:15 - 17:45 Uhr

ab 9.9.13 Schmitten; Altes Rathaus Ober-

10 Termine reifenberg; 1.Stock Schulstr. 4

€ 146,00 5 - 7 Teilnehmer/innen


950-403 Regina Emondt

freitags 16:00 - 17:30 Uhr

ab 13.9.13 Schmitten; Altes Rathaus Ober-

10 Termine reifenberg; 1.Stock Schulstr. 4

€ 146,00 5 - 7 Teilnehmer/innen


Word 2013

für Einsteiger/innen in Word

Texte und Dokumente erstellen mit Word

In diesem Kurs lernen Sie das Textverarbeitungsprogramm

Word kennen:

Briefe schreiben, bearbeiten, drucken

Bilder in Texte einbauen

Briefumschläge und Etiketten drucken

Gestaltete Einladungen schreiben

Eigene Briefvorlage für zu Hause

Tabellen erstellen

Sie arbeiten mit dem Word-Programm aus dem

Microsoft-Office 2010-Paket. Die Kenntnisse

aus dem Kurs „Einführung in die EDV“ sind

Voraussetzung für die Teilnahme. Mit der Teilnahmebescheinigung

aus dem Einführungskurs

in die EDV sind Sie berechtigt, bei „Cobra-Shop“

günstig das Office-Paket zu erwerben. Sollten

Sie Fragen dazu haben, dann hilft Ihnen die Dozentin

gern vorab weiter. Die Telefonnummer

erfahren Sie von der Volkshochschule.

950-003 Manuela Brockmann

Montag -

Donnerstag

10:00 - 14:00 Uhr

28. - 31.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.6

4 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 126,00 8 - 12 Teilnehmer/innen


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

950-004 Manuela Brockmann

Montag -

Donnerstag

10:00 - 14:00 Uhr

13. - 16.1.14 Oberursel; Alte Post; Raum E.6

4 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 126,00 8 - 12 Teilnehmer/innen


Excel 2013

Tabellenkalkulation für Einsteiger/innen

Wenn Sie für einen Verein tätig sind, Wohngeldabrechnungen

machen müssen oder

einfach nur einen Überblick über Ihre Ein- und

Ausgaben haben wollen, dann ist dieser Kurs

der Richtige für Sie. Sie werden einfache Tabellen

oder Kreuztabellen mit einfachen Berechnungen

in Excel erstellen und formatieren.

Die Kenntnisse aus dem Kurs „Einführung in

die EDV“ sind Voraussetzung für die Teilnahme.

Gearbeitet wird mit dem Excel Programm aus

dem Microsoft-Office Paket 2013.

Materialkosten in Höhe von € 20,00 für das

Lehrbuch sind in der Gebühr enthalten. Es wird

Ihnen im Unterricht ausgehändigt.

Wochentickets für das Parkhaus Stadthalle in

Höhe von € 10,00 können in der vhs Geschäftsstelle,

Füllerstr.1 erworben werden.

950-005 Manuela Brockmann

Montag, Mitt- 10:00 - 14:00 Uhr

woch, Freitag

4., 6., 8.11.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.6

3 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 103,00 8 - 12 Teilnehmer/innen


Internet für Einsteiger/innen

mit Windows 8

Sie lernen alles rund ums Internet und seine

Bedienung:

Eine eigene kostenlose E-Mail-Adresse bei

Microsoft einrichten

Umgang mit den neuen Mail-, Kalender- und

Kontakte-Apps

Briefe (E-Mails) schreiben, versenden und

erhalten

E-Mails mit Anhang (Z.B. Fotos) versenden

bzw. öffnen

Internetseiten besuchen

Suchen und Finden im Internet

Programme herunterladen und installieren

Sicherheitsfragen beachten und umsetzen

Internet-Kenntnisse helfen Ihnen bei den unterschiedlichsten

organisatorischen Belangen des

Alltags, z. B. bei der Informationsbeschaffung,

Reisebuchungen, Einkäufen und Schriftwechsel

per E-Mail.

Die Kenntnisse aus dem Kurs „Einführung in die

EDV“ sind Voraussetzung für die Teilnahme.

Wir arbeiten mit dem Betriebssystem Windows

8 und dem dort vorhandenen E-Mail-Programm.

Materialkosten in Höhe von € 20,00 für das

Internet-Lehrbuch sind in der Gebühr enthalten.

Es wird Ihnen im Unterricht ausgehändigt.

Wochentickets für das Parkhaus Stadthalle in

Höhe von € 10,00 können in der vhs Geschäftsstelle,

Füllerstr.1 erworben werden.

950-006 Manuela Brockmann

Montag -

Donnerstag

10:00 - 14:00 Uhr

11. - 14.11.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.6

4 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 129,00 8 - 10 Teilnehmer/innen


950-007 Manuela Brockmann

Montag -

Donnerstag

10:00 - 14:00 Uhr

27. - 30.1.14 Oberursel; Alte Post; Raum E.6

4 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 129,00 8 - 12 Teilnehmer/innen


Bildbearbeitung am PC

mit „Adobe ® Photoshop Elements ®“ 11

Sie haben sich eine Digitalkamera gekauft.

Jetzt gilt es, die Bilder irgendwie auf den PC zu

bekommen und sinnvoll zu archivieren. Einige

der Fotos müssen eventuell nachbearbeitet

werden. Rote Augen, zu hell, zu dunkel, unscharf

oder die Farbe stimmt nicht. Manchmal

möchte man unerwünschte Elemente wegretuschieren,

nur einen Teil des Bildes ausschneiden

oder sogar Bereiche eines Fotos in ein anderes

einbauen. Es gibt natürlich Fotos, die sich nicht

mehr retten lassen, aber Sie werden staunen,

wie viel man noch aus einer Aufnahme herausholen

kann, die man als misslungen eingestuft

hatte. Möchten Sie die Bilder als Diashow auf

CD brennen, per Mail verschicken oder eine

Grußkarte erstellen? Der Kurs ist für absolute

Neulinge ebenso wie für Leute, die ihre Kamera

schon länger haben, aber seither nicht so

richtig wussten, was man mit den Bildern alles

anfangen kann. Voraussetzung ist, dass Sie die

Grundlagen zum Arbeiten am PC beherrschen.

Zu Übungszwecken ist genug Bild-Material

vorhanden. (Die vhs verwendet das zurzeit

aktuelle Bildbearbeitungsprogramm Photoshop

Elements von Adobe.

Hier handelt es sich um den „kleinen Bruder“

des Profi-Bildbearbeitungsprogramms „Photoshop

CS*“ von Adobe mit fast den gleichen Bearbeitungsmöglichkeiten.

Es ist im Fachhandel

erhältlich).

Materialkosten in Höhe von € 20,00 für das

Lehrbuch sind in der Gebühr enthalten. Es wird

Ihnen im Unterricht ausgehändigt.

Wochentickets für das Parkhaus Stadthalle in

Höhe von € 10,00 können in der vhs Geschäftsstelle,

Füllerstr.1 erworben werden.

950-008 Manuela Brockmann

Montag -

Donnerstag

10:00 - 14:00 Uhr

2. - 5.12.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.6

4 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 129,00 8 - 12 Teilnehmer/innen


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

49


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

50

Smartphone - noch Handy

oder schon Computer?

Kleingruppe

Sie haben ein Smartphone, das auch einen

Internetzugang hat und E-Mails versenden

und empfangen kann? Sie tragen sich mit dem

Gedanken, vom Handy zum Smartphone zu

wechseln? Sie lernen anhand einer praktischen

Vorführung die Vorteile eines Smartphones

kennen. Was ist ein App., was bringt mir ein

Smartphone mit GPS, wie funktioniert so

ein Handy generell, was kann ich alles damit

machen? In diesem Kurs werden alle Funktionen

Ihres Smartphones ohne Fachchinesisch

erklärt. Sie bekommen einen Überblick über

die Arbeitsweise ihres Geräts und Antworten

auf alle Fragen rund um den Mobilfunk und die

Kommunikation mit Ihrem Smartphone. Zudem

werden diverse und spannende Zusatzfunktionen

und Apps vorgestellt, welche die Möglichkeiten

eines solchen Gerätes visualisieren. Im

kleinen Kreis wird geübt.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung das Fabrikat

Ihres Smartphones und das Betriebssystem an.

Bitte mitbringen: Smartphone (sofern vorhanden),

Netzkabel

950-010 Steffen Scholl

Samstag 10:00 - 14:00 Uhr

am 14.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.3

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 40,00 6 - 8 Teilnehmer/innen

950-011 Steffen Scholl

Samstag 10:00 - 14:00 Uhr

am 28.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.3

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 40,00 6 - 8 Teilnehmer/innen






Immer auf dem

neuesten Stand

Smartphone optimal nutzen

Kleingruppe

Sie sind Besitzer eines Smartphones, kennen

und wenden bereits einige Funktionen an,

wünschen sich aber noch Tipps & Tricks, um die

vielfältigen Möglichkeiten Ihres Gerätes auszuschöpfen?

Dann ist dieser Kurs das Richtige

für Sie.

Dank der mobilen Geräte lassen sich Informationen

auch unterwegs schnell über das Internet

abrufen, E-Mails lesen, Notizen verfassen,

Sprachmemos, Fotos und Videos aufnehmen

und Musik oder Podcats hören. Den Möglichkeiten

sind kaum Grenzen gesetzt.

Abwechslungsreich und auf Ihre individuellen

Wünsche eingehend wird der grundlegende

Umgang mit den mobilen Geräten gezeigt, ein

umfassender Einblick in die Welt der Anwendungen,

den Apps gegeben und Anpassungen

an dem System vorgenommen. Darüber hinaus

betrachten wir uns die Unterschiede der Betriebssysteme.

Sie nutzen dabei Ihr eigenes Gerät, es wird KEIN

Gerät gestellt. Denken Sie bitte auch and das

Netzteil, für den Fall, dass der Akku aufgeladen

werden muss und an das Verbindungskabel

zum PC. WLAN ist vorhanden.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung das Fabrikat

Ihres Smartphones und das Betriebssystem an.

Bitte mitbringen: Smartphone und Netzkabel

950-012 Steffen Scholl

Samstag 9:30 - 13:30 Uhr

am 2.11.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.3

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 40,00 6 - 8 Teilnehmer/innen


GesellschaftsFORUM

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

51


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

52

Das GesellschaftsFORUM

Aktualität, Information und Diskussion:

Das GesellschaftsFORUM ist ein geistiger

Ort, an dem Sie in Ihren Interessensgebieten

nicht nur auf den neuesten Stand gebracht

werden. Sie finden hier auch eine Plattform

für intensive Gespräche, Beratung und

Erfahrungsaustausch sowie spannende Begegnungen

mit aktuellen und wissenschaftlichen

Themen, interessanten Menschen und

naturgegebenen Lebensräumen.

Fachbereichsleitung

Bärbel Glöser

Fon 0 61 71 | 58 48-25

Fax 0 61 71 | 58 48-10

gloeser@vhs-hochtaunus.de

ab 1.8.13:

Ulrike Szaroletta

Fon 0 61 71 | 58 48-25

Fax 0 61 71 | 58 48-10

szaroletta@vhs-hochtaunus.de







Wollen Sie

Wissen?

Politik & Ethik

Mehr leben – Warum Jung und

Alt zusammengehören

Vortrag und Gespräch mit Dr. Henning

Scherf

Dr. Henning Scherf, ehemals Bürgermeister und

Präsident des Senats der Freien Hansestadt

Bremen, macht seit 2006 durch sein Engagement

für ältere Menschen von sich reden und

durch seine eigenen Lebenspläne, die in seine

Veröffentlichungen mit einfließen. „Grau ist

bunt: Was im Alter möglich ist“ oder „Das

Alter kommt auf meine Weise - Lebenskon-

zepte heute he für morgen“ heißen zwei von ihm

verfassten verfasst Bestseller. Sein neues Buch trägt

den Tite Titel „Mehr leben - Warum Jung und Alt

zusammengehören“ zusamm

und passt damit wunder-

bar zur TThematik

des Wissenschaftsjahres 2013

„Demografie „Demog als Chance“, in der aufgeräumt

wird mit der Hysterie vor einer überalterten

Gesellschaft Gesellsc ohne Zukunft. Vielmehr setzt

sich allm allmählich ein anderes Alternsbild durch,

das die vielfältigen v

Möglichkeiten, die dem „3.

Lebensalter“ Lebensa innewohnen, aufzeigt.

Wer Wer älter älte wird, kann Erfahrungen aus früheren

Lebensphasen Lebensp abrufen - ein innerer Reichtum,

ein Mehr an Leben und eine Grundlage für die

Fähigkeit, sich in andere, gerade in Jüngere einzufühlen.

Der Zusammenhalt der Generationen

sorgt für den Zusammenhalt der Gesellschaft

und ist die Antwort auf den demografischen

Wandel. Eine älter werdende Gesellschaft birgt

auch eine Chance: Das Innehalten gibt die Freiheit

zum Denken und Hinterfragen, so Scherf.

Ein Plädoyer, die Gestaltung des eigenen Lebens

in die Hand zu nehmen und dabei generationenübergreifend

zu denken und agieren.

Wir können gespannt sein, was wir von Henning

Scherfs Erfahrungen lernen können und

welche Anregungen und Impulse dieser Nachmittag

für Jung und Alt bereithält.

Mit seinen Lesereisen unterstützt Henning

Scherf den Verein Pan y Arte e.V. (Brot und

Kunst). Seit 2006 ist er dort Vorsitzender. "Pan

y Arte" engagiert sich in vier Kulturprojektenprojekten

in Nicaragua. Im Mittelpunkt stehen

Kinder und Jugendliche. Angebote wie Musizieren

und Malen, Schreiben und Lesen, Tanzen

und Theaterspielen stärken sie. Denn sie sind

die Zukunft des Landes!

Sie sind interessiert? Mehr Informationen

erhalten Sie unter: www.panyarte.de

Spendenkonto: Bank für Sozialwirtschaft,

Konto-Nr. 3636, BLZ:370 205 00

210-001 Dr. Henning Scherf

Dienstag 15:30-17:30 Uhr (Einlass: 15:00 Uhr)

am 1.10.13 Oberursel; Grundschule Mitte;

1 Termin Betreuungszentrum, Mensa

Schulstraße 27

€ 8,00 8 - 100 Teilnehmer/innen




pan y arte

FÜR NICARAGUA


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Veranstaltungsreihe "Oberursel FAIRsteht“

Fairer Handel – was bedeutet das? Wer produziert fair und warum? Was kann man selbst tun? Oberursel (Taunus) ist seit 15. September 2012 "Fairtrade

Town" und damit Teil einer weltweiten Kampagne mit mehr als 1100 Städten in 24 Ländern. Unter der Schirmherrschaft der Stadt Oberursel und in Kooperation

mit der vhs Hochtaunus, dem Eine-Welt-Verein Oberursel e.V. sowie dem Entwicklungspolitischen Netzwerk Hessen e.V. lädt die Steuerungsgruppe

Fairtrade Town Oberursel Sie dazu ein, diesen und anderen Fragen an besonderen Orten in Oberursel auf den Grund zu gehen. Eine Übersicht über die

Veranstaltungen im Rahmen der Veranstaltungsreihe finden Sie auf diesen beiden Seiten.

Die Veranstalter der Veranstaltungsreihe:

Mahlzeit! Oxfam-Ausstellung

im Rathausfoyer

im Rahmen der Veranstaltungsreihe

„Oberursel FAIRsteht“

In einer Welt, in der so viel Nahrung wie nie

zuvor produziert wird, leiden trotzdem fast

eine Milliarde Menschen an Hunger und Unterernährung.

Oxfam Deutschland e.V. zeigt

die Fotoausstellung „Mahlzeit!“ im Rahmen

seiner Kampagne für einen grundlegenden

Neuanfang und einen Aufbruch in ein neues

Ernährungszeitalter. Es werden die Ursachen

von Hunger veranschaulicht sowie Lösungsansätze

aufgezeigt, was getan werden kann, um

das weltweite Hungerproblem in den Griff zu

bekommen.

Die Ausstellung wird am 26.8.13 um 11:00 Uhr

offiziell eröffnet und ist im Rahmen der normalen

Öffnungszeiten des Rathauses bis 15.9.13 zu

besichtigen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

www.fairtrade.oberursel.de

210-002

Montag 11:00 - 12:00 Uhr

am 26.8.13 Oberursel; Rathaus Foyer

1 Termin

kostenlos 5 - 100 Teilnehmer/innen

Sozial-/Umweltstandards in

der öffentlichen Beschaffung

im Rahmen der Veranstaltungsreihe

„Oberursel FAIRsteht“

Die zentrale Fragestellung dieser Veranstaltung

lautet: Wie kann Nachhaltigkeit als Querschnittsaufgabe

der Verwaltung verankert

werden?

Ein geeignetes Instrumentarium ist das öffentliche

Beschaffungswesen. In Deutschland wird

etwa jeder sechste Euro von der öffentlichen

Hand ausgegeben. Das sind bei Bund, Ländern

und Kommunen jährlich rund 360 Mrd. Euro;

ungefähr die Hälfte davon entfällt auf die

Kommunen. Das Einkaufsvolumen der christlichen

Kirchen beträgt etwa 60 Mrd. Euro. Die

Produktpalette öffentlicher Beschaffung reicht

von Materialien für Bau und die Erhaltung

öffentlicher Gebäude und Infrastruktur über

Dienstkleidung und Büromaterialien bis hin zu

Produkten des täglichen Bedarfs, wie Kaffee

oder Tee. Öffentliche Einrichtungen haben damit

eine starke Marktmacht, die sie mit jedem

Einkauf aktiv nutzen können.

In den Blickpunkt der Diskussion rückt damit

zunehmend die Frage, ob der öffentliche

Haushalt ökologisch und sozial verträglich ausgegeben

wird. Doch was ist rechtlich machbar?

Vorgaben der WTO, der EU-Vergabeordnung bis

hin zu kommunalen Ratsbeschlüssen fließen

in die Beschaffung ein. Die Wirtschaftlichkeit

und die Nicht-Diskriminierung von Anbietern,

zwei wichtige Gebote, scheinen einer „fairen“

Beschaffung zu widersprechen.

Über diese und andere Themen spricht Klaus

Faßnacht, Leiter Zentrale Verdingungsstelle der

Stadt Mainz.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

www.fairtrade.oberursel.de

210-003 Klaus Faßnacht

Dienstag 17:00 - 18:30 Uhr

am 3.9.13

1 Termin

Oberursel; Rathaus Foyer

kostenlos 10 - 50 Teilnehmer/innen

Nachhaltigkeit & Natursteine

im Rahmen der Veranstaltungsreihe

„Oberursel FAIRsteht“

Fair Stone ist ein internationaler Sozial- und

Umweltstandard für Natursteinimporte aus

Entwicklungs- und Schwellenländern. Das Ziel

– die Verbesserung der dortigen Arbeitsbedingungen

– wird gemeinsam mit Importeuren

und Lieferanten angegangen. Zur Kommunikation

des Engagements dürfen die Waren das

Fair Stone Siegel tragen. Dieses dient somit

auch als Marketinginstrument, um einen

nachhaltigen und fairen Handel mit Naturstein

zu fördern.

Karoline Herrmann, Fair Stone Koordinatorin,

gibt unter Beteiligung von Steinmetzmeisterin

Christine Niederndorfer aus Oberursel interessante

Einblicke.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

www.fairtrade.oberursel.de

210-004 Karoline Herrmann

Mittwoch 18:30 - 20:00 Uhr

am 11.9.13 Oberursel; Bildhauerwerkstatt

1 Termin Kunsttäter, Gelände der Feldbergschule

kostenlos 10 - 50 Teilnehmer/innen

Spielzeug verantwortlich

einkaufen

im Rahmen der Veranstaltungsreihe

„Oberursel FAIRsteht“

Unter welchen Bedingungen wird Spielzeug

eigentlich hergestellt? Woran lässt sich unter

menschenwürdigen Arbeitsbedingungen hergestelltes

Spielzeug erkennen?

Kommunen, Kirchengemeinden, pädagogisches

Personal und Eltern kaufen regelmäßig Spielzeug

und entscheiden mit über die Gesundheit

der ihnen anvertrauten Kinder, den Zustand der

Umwelt, die Lebensbedingungen der Menschen

in der Spielzeugproduktion. Der Vortrag bietet

Hintergrundwissen und Orientierung.

Der Referent ist Mitarbeiter der Werkstatt

Ökonomie Heidelberg.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

www.fairtrade.oberursel.de

210-005 Uwe Kleinert

Mittwoch 19:30 - 21:00 Uhr

am 18.9.13 Oberursel; Kita Schatzinsel, Im

1 Termin Hammer-garten 1

kostenlos 10 - 50 Teilnehmer/innen

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

53


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

54


Faire Geldanlagen für faire

Kredite – am Beispiel der ökumenischenEntwicklungsgenossenschaft

Oikocredit

im Rahmen der Veranstaltungsreihe

„Oberursel FAIRsteht“

Geldanlagen werden heute immer mehr nach

ethischen Maßstäben beurteilt. Dabei übernehmen

Anleger Verantwortung dafür, was mit

ihren Rücklagen geschieht. Seit vierzig Jahren

motiviert Oikocredit Menschen, ihr Geld sozial

wirksam anzulegen und vergibt mit diesem

Kapital faire Kredite z.B. an die Genossenschaft

Naranjillo in Peru für Kakao statt Koka.

Der Vortragsabend mit Verkostung fairer Schokolade

aus Peru will helfen, die eigene Rolle im

wirtschaftlichen Gefüge der heutigen Welt zu

reflektieren.

Die Referentin ist Vertreterin des Oikocredit

Förderkreises Hessen-Pfalz e. V.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

www.fairtrade.oberursel.de

210-006 Silvia Winkler

Dienstag 19:30 - 21:00 Uhr

am 24.9.13 Oberursel; Oberstedten, Alte

1 Termin Wache, Pfarrstr. 1

kostenlos 10 - 50 Teilnehmer/innen

Landraub

im Rahmen der Veranstaltungsreihe

„Oberursel FAIRsteht“

Im vergangenen Jahrzehnt wurden von privaten

Investoren und staatlichen Firmen 220 Mio.

Hektar Land vor allem in Afrika, Asien und

Lateinamerika aufgekauft. Das entspricht der

Wollen Sie

Wissen?

sechsfachen Fläche Deutschlands. Diese neue

Form der Landnahme wird häufig unter dem

Gesichtspunkt der „Produktionsförderung“ gerechtfertigt.

Sie dient jedoch maßgeblich den

finanziellen und wirtschaftlichen Interessen

der Investoren und führt vielfach zu Enteignung

und wachsender Armut unter der lokalen

Bevölkerung. Aus Sicht der Welthungerhilfe hat

damit „eine riskante Gratwanderung zwischen

notwendigen Investitionen in die Landwirtschaft

und neo-kolonialer Landaneignung

begonnen.“

Zwei Mitarbeiterinnen der Welthungerhilfe

berichten im Rahmen der Jubiläumsfeier des

Eine-Welt-Vereins Oberursel über Erfahrungen

mit dem Problem des „Land Grabbing“ und

schildern anhand eines Projekts in Kambodscha

konkrete Maßnahmen zur Abwehr der damit

verbundenen Gefahren.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

www.fairtrade.oberursel.de

210-007 Constanze Von Oppeln,

Christina Warning

Mittwoch 19:30 - 21:00 Uhr

am 25.9.13 Oberursel; Stadthalle; Foyer,

1 Termin Rathausplatz 2

kostenlos 10 - 80 Teilnehmer/innen

Mit dem Leben bezahlt:

Billige Kleidung für uns

im Rahmen der Veranstaltungsreihe

„Oberursel FAIRsteht“

Die Referentin Dr. Sabine Ferenschild vom Institut

Südwind und der Kampagne für saubere

Kleidung berichtet von den Strukturen des internationalen

Textilmarktes: Kleidung wird hier

extrem billig angeboten, zugleich aber unter

meist katastrophalen Bedingungen (Gebäudeeinstürze

und Fabrikbrände mit vielen Toten)

für die Näher/innen in den Ländern des Südens

hergestellt. Wie sieht die Wertschöpfungskette

der Bekleidung aus? Wer trägt die Verantwortung?

Wie kann Einfluss genommen werden

und durch wen?

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

www.fairtrade.oberursel.de

210-008 Dr. Sabine Ferenschild

Dienstag 19:30 - 21:00 Uhr

am 1.10.13 Oberursel; Alte Apotheke,

1 Termin Vorstadt 37

kostenlos 10 - 50 Teilnehmer/innen

Oberursel is(s)t FAIR: Kochen

und Backen mit fair gehandelten

Lebensmitteln

Kochkurs im Rahmen der Veranstaltungsreihe

„Oberursel FAIRsteht“

Unsere tägliche Nahrung besteht aus Lebensmitteln,

die rund um den Globus erzeugt

wurden. Immer mehr Menschen hinterfragen

die Bedingungen, unter denen diese Produkte

hergestellt wurden. Die Idee des Fairen Handels

rückt dabei stärker in den Fokus des allgemeinen

Interesses. Fair Trade steht als internationale

Bewegung für mehr Gerechtigkeit im

Welthandel. An diesem Abend erfahren Sie,

wie Sie lokal mit Ihrem Lebensmitteleinkauf

Ihren persönlichen Anteil zum fairen Umgang

mit Produzenten beitragen können. Neben der

Theorie soll die genussvolle Praxis nicht zu kurz

kommen. Sie verarbeiten Fair Trade Lebensmittel

zu leckeren Gerichten, die Sie im Anschluss

zusammen genießen.

Lebensmittelkosten in Höhe von € 10,00 pro

Person und eine Einkaufspauschale in Höhe von

€ 1,00 sind in der Gebühr enthalten.

Bitte mitbringen: Behälter für nicht verzehrte

Lebensmittel

553-012 Sandra Vollmer

Montag 18:00 - 22:00 Uhr

am 21.10.13 Oberursel; Alte Post; POSTküche

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 34,00 10 - 13 Teilnehmer/innen


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Was Menschen heilig ist

Begegnungen & Gespräche

Was man nicht kennt, wirkt befremdlich

und kann im schlimmsten Fall Ängste und

Aggressionen auslösen. Dies erweisen zum

Beispiel Studien über Fremdenfeindlichkeit.

Begegnungen und Gespräche können uns

andere Weltanschauungen, Denk- und Lebensweisen

sowie Rituale näherbringen und

verständlicher machen.

Unsere Reihe "Was Menschen heilig ist", die

im Frühjahr 2013 begann und nun fortgesetzt

wird, bietet die Gelegenheit zu Begegnungen

und Gesprächen "vor Ort" in verschiedenen

Sakralbauten, Gebetshäusern und Gemeindezentren

unterschiedlicher Religionen.

Was Menschen heilig ist (V)

Besuch des Mormonentempels in Friedrichsdorf

Der Frankfurt-Tempel in Friedrichsdorf ist einer

von zwei Tempeln der Kirche Jesu Christi der

Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) in der

Bundesrepublik Deutschland (neben Freiberg/

Sachsen) und der einundvierzigste Tempel

weltweit.

Er wurde am 28. August 1987 geweiht. Der

Tempel wurde auf dem ca. 21.000 m² großen

Gelände einer nach dem Zweiten Weltkrieg

stillgelegten Nudelfabrik errichtet. Das Gebäude

ist 28 m breit, 98 m lang und (ohne Turm) 7

m hoch.

Dem Mormonentum werden alle Glaubensgemeinschaften

zugerechnet, die sich außer auf

die Bibel auch auf das Buch Mormon berufen.

Das Buch Mormon hat nach mormonischen

Glauben der Prophet Joseph Smith, jr. (1805 -

1844) 1820 in Manchester (USA) durch den ihm

als Engel erschienenen Moroni erhalten. 1830

gründete Smith die erste mormonische Religionsgemeinschaft

Church of Christ. Daraus ging

die seit 1838 bestehende Kirche Jesu Christi der

Heiligen der Letzten Tage hervor.

Die Mitglieder der Kirche Jesu Christi der

Heiligen der letzten Tage bezeichnen sich

selbst als Christen und sehen sich durch die

Offenbarungen Joseph Smiths' im Besitz der ursprünglichen

christlichen Glaubensinhalte. Sie

sind daher einer Wiederherstellungsbewegung

zuzurechnen, die nach eigener Überzeugung ein

Urchristentum bewahren.

Treffpunkt: Eingang zum Mormonentempel,

Talstraße 10, Friedrichsdorf


210-302 Laleh Ettlich

Freitag 16:00 - 17:30 Uhr

am a 18.9.13 Friedrichsdorf; Mormonen-

1 Termin tempel; Talstr. 10

€ 5,00 8 - 50 Teilnehmer/innen

Was W Menschen heilig ist (VI)

Besuch der Abu-Bakr-Moschee in

Frankfurt-Hausen

Die in 2010 eröffnete Abu-Bakr-Moschee im

Frankfurter Stadtteil Hausen ist das Zentrum

türkischer und pakistanischer Schiiten. Die

schon Anfang der Sechzigerjahre gegründete

Gemeinde trägt den Namen von Abu Bakr, dem

ersten Kalifen in der Nachfolge des Propheten

Mohammed. Ursprünglich diente sie als

Anlaufstelle für Studenten zur Verrichtung der

religiösen Pflichten wie dem Freitagsgebet. Ein

ständiges Anwachsen von Gläubigen führte zu

mehreren Wechsel in größere Gebetsräume:

vom Schönhof in Bockenheim zur Sophienstraße

bis schließlich zur Praunheimer Landstraße

in Hausen.

Der großzügige Gebetsraum für Männer

bemisst gut 300 qm und kann bei Bedarf um

einen 150m großen Vortragsraum erweitert

werden. Die pittoresk mit Stuck verzierte

Kuppel erlaubt dem Tageslicht durch bunte

Glasscheiben hindurch den zentralen Gebetsraum

sanft zu beleuchten. Die Frauen besitzen

im zweiten Stock auf der Empore einen eigenen

Gebetsraum.

Treffpunkt: Vor dem Eingang der Abu-Bakr-

Moschee in Frankfurt-Hausen, Praunheimer

Landstraße 21.

210-303 Laleh Ettlich, Mohamed

Seddadi

Mittwoch 10:00 - 12:00 Uhr

am 9.10.13 Frankfurt; Hausen, Abu-Bakr-Mo-

1 Termin schee, Praunheimer Landstraße

€ 5,00 8 - 50 Teilnehmer/innen

Was Menschen heilig ist (VII)

Besuch des Kapuzinerklosters

Liebfrauen in Frankfurt

Mönche werden oft gefragt: "Wie sieht denn

euer Tagesablauf aus?" Die Antwort fällt gar

nicht so leicht. Klosterbrüdern oder -schwestern,

die abends alle zur selben Zeit das Licht

ausknipsen und morgens per Glockenschlag

geweckt werden, gibt es nur (noch) im Film.

Die Tagesrhythmen der einzelnen Brüder und

Schwestern sind ebenso unterschiedlich wie

ihre Aufgaben. Dennoch sind sie nicht vorrangig

Individualisten, und in ihrem Alltag sind

die Zeiten der Begegnung mit Gott und den

Mitbrüdern und -schwestern wichtig.

In der Regel dreimal am Tag versammeln sie

sich zum gemeinsamen Gottesdienst: Morgens

zur "Laudes", zur Mittagszeit die "Sext", am

Abend dann die "Vesper". Auch die gemeinsamen

Mahlzeiten sind für die Klosterbrüder

und -schwestern wichtige Momente des Austauschs

untereinander und mit den Gästen.

"Wenn es dir gut tut, dann komm!" Mit dieser

freundlichen Ermutigung lud schon der Hl.

Franziskus Gäste ein, das Klosterleben kennen

zu lernen, in Haus und Garten mitzuarbeiten,

verschiedene Gebetsformen auszuprobieren,

Stille zu erleben, aber auch durch Reden und

Zuhören sich gegenseitig auszutauschen. Ein

Gastaufenthalt im Kloster wird zunehmend

stärker nachgefragt, quer durch alle Bevölkerungsschichten.

Die Tore stehen offen für

Männer und Frauen, die für eine bestimmte

Zeit Ruhe, Gespräche oder spirituelle Erfahrungen

suchen.

Treffpunkt ist vor dem Klostereingang.

210-304 Laleh Ettlich

Mittwoch 16:00 - 17:30 Uhr

am 20.11.13 Frankfurt; Kapuzinerkloster Lieb-

1 Termin frauen, Schärfengäßchen 3

€ 5,00 8 - 50 Teilnehmer/innen

Geschichte & Gegenwart

Führung durch das Camp-King-

Gelände – ein Erinnerungsort

der Zeitgeschichte

Mit dem Gelände vom „Camp King“ besitzt

Oberursel einen bedeutenden Ort der Zeitgeschichte

von 1933 bis 1993. Nacheinander

waren hier untergebracht: Ein Schulungsla-

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

55


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

56

ger der Universität Frankfurt am Main, der

Reichssiedlungshof, während des Zweiten

Weltkriegs das „Dulag Luft“ (Sammelstelle für

gefangen genommene alliierte Flieger) sowie

die Auswertestelle (West) der Luftwaffe und

danach u. a. die Zentrale des Geheimdienstes

der US Army. Dort entstand im Jahr 1946 auch

die „Organisation Gehlen“, die Vorgängerin des

Bundesnachrichtendienstes. Alle nutzten dieses

Gelände für ihre Zwecke. Seit über zehn Jahren

ist dort ein modernes Wohngebiet entstanden.

Bei einem Rundgang gibt es aber noch viele

Spuren zu entdecken.

Am Beginn steht eine kurze Bildpräsentation

zur Geschichte der „Villa am Wald“, die in all

den Jahren eine zentrale Rolle spielte. Danach

beginnt der Rundgang, Dauer: insgesamt bis zu

zwei Stunden.

Die Besuchergruppe darf maximal aus 30

Personen bestehen. Die Teilnahme an dieser

Führungunter Leitung des Lokalhistorikers

Manfred Kopp ist zwar kostenfrei, aber nur

nach erfolgter Anmeldung möglich.

Treffpunkt: Am Kinderhaus, Jean-Sauer-Weg 2

(am Ende der Camp-King Allee gelegen).

Mit dem ÖPNV kann man ggf. bis zu den Haltestellen

„Camp King“ (Stadtbus) oder „Kupferhammer“

(U3) anreisen.

220-001 Manfred Kopp

Samstag 14:30 - 17:00 Uhr

am 12.10.13 Oberursel; Treffpunkt: am Kin-

1 Termin derhaus, Jean-Sauerweg 2, Ende

Camp-King-Allee,

Teilnahme 10 - 30 Teilnehmer/innen

kostenfrei



Vernichtung durch Arbeit

Konzentrationslager im Taunus

Vorgestellt werden die Ergebnisse intensiver

Quellenforschung in deutschen, britischen,

israelischen und amerikanischen Archiven

über Orte im Taunus, die im Zweiten Weltkrieg

eine wichtige Rolle spielten. Die Bauwerke

und Infrastruktur dieser Orte sind u. a. durch

Zwangsarbeit von Häftlingen aus Konzentrationslagern

entstanden. Anhand von konkreten

Beispielen wird das menschenverachtende

Nazi-Programm der „Vernichtung durch Arbeit“

dargestellt. Im Einzelnen wird berichtet über

das KZ-Außenlager „Tannenwald“ neben Schloss

Kransberg (Stammlager: Konzentrationslager

Buchenwald bei Weimar/Thüringen), damals

Wollen Sie

Wissen?

als Teil des ehemaligen Führerhauptquartiers

„Adlerhorst“ ein Hauptquartier von Himmler

und Göring; weiterhin über das KZ-Außenlager

Merzhausen auf dem ehemaligen Flugplatz des

Führerhauptquartiers (SS-Sonderlager/KZ Hinzert

im Hunsrück) und über das KZ-Außenlager

Hundstadt am Hasselborner Tunnel („Arbeitserziehungslager“

der Gestapo in Frankfurt-

Heddernheim).

Der Vortrag findet im Haus der Katholischen

Gemeinde St. Petrus Canisius in Oberursel-

Oberstedten, Landwehr 3 statt. Der Referent

Bernd Vorlaeufer-Germer ist Lokalhistoriker aus

Bad Homburg v. d. Höhe.

Der Besuch ist zwar gebührenfrei, er ist aber

auf maximal 50 Personen begrenzt. Bitte deshalb

rechtzeitig kommen.

220-003 Bernd Vorlaeufer-Germer

Dienstag 19:00 - 21:00 Uhr

am 17.9.13 Oberursel; Kath. Gemeinde St.

1 Termin Petrus

Canisius, Landwehr 3

kostenlos 8 - 40 Teilnehmer/innen






Wo ich schon immer hinwollte

– Erkundungen in der Nachbarschaft

Zu Gast bei Radio FFH in Bad Vilbel

Sehen, wie Hörfunk gemacht wird, Gesichter

und Personen zu den bekannten Stimmen

kennen lernen, entdecken, was „hinter den

Kulissen“ passiert, bevor und bis eine Radiosendung

steht, all dies können Besucher bei einer

Senderführung im FFH-Funkhaus in Bad Vilbel.

Gezeigt wird, wie das Programm von HIT RADIO

FFH gemacht wird. Sie haben vom Besucherzentrum

aus freien Blick in alle Studios.

Eine Führung durch das Funkhaus dauert ca.

90 Minuten. Dabei erfahren Sie Interessantes

und Wissenswertes über HIT RADIO FFH und

machen einen Rundgang durch die Studios und

Redaktionen.

Treffpunkt: 9.45 Uhr im Foyer des FFH-Studios

Rhein-Main, FFH-Platz 1, 61111 Bad Vilbel

220-501 Heike Schwab

am 3.9.13

1 Termin

9:45 - 10:30 Uhr

Bad Vilbel; FFH-Studio Rhein-

Main, FFH-Platz 1

€ 10,00 12 - 20 Teilnehmer/innen

Wo ich schon immer hinwollte

– Erkundungen in der

Nachbarschaft

In loser Folge bieten wir Fahrten und

Führungen zu besonderen Zielen in unserer

Nachbarschaft an, Ziele, die man eher nicht

auf eigene Faust ansteuert bzw. die nur in

der Gruppe zu besichtigen sind und natürlich

gemeinsam mehr Vergnügen machen.

Wo ich schon immer hinwollte

– Erkundungen in der Nachbarschaft

Frankfurt kulinarisch: Märkte gestern

und heute mit Silke Wustmann

Nicht nur die "Schirnen", die einst die Literaten

Goethe und Hugo beschrieben haben, auch

Orte wie der "Weckmarkt", der "Kornmarkt"

und die "Neue Kräme", sind Hinweise auf das

Frankfurter Markttreiben. Wir begeben uns auf

Spurensuche, lassen große und kleine Geschichte

lebendig werden und spannen den Bogen

von den mittelalterlichen Marktfrauen über die

Großmarkthalle hin zum Frischezentrum. Die

Tour endet - natürlich - in der Kleinmarkthalle,

wo Sie sich das kulinarische Frankfurt auf der

Zunge zergehen lassen können.

Treffpunkt: Frankfurt-Altstadt, Justitia-Brunnen

auf dem Römerberg

220-502 Heike Schwab

Mittwoch

am 6.11.13

1 Termin

10:00 - 12:00 Uhr

Frankfurt; Altstadt, Justitia-

Brunnen auf dem Römerberg

€ 16,00 12 - 30 Teilnehmer/innen


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de





Soziologie, Psychologie & Co.

Interkulturelle Kompetenz:

China

Zu Gast in der Welt

Die Volksrepublik China ist ein wichtiger

Handelspartner Deutschlands und entwickelt

sich atemberaubend schnell von der Agrar- zur

Industriegesellschaft.

Immer mehr Deutsche haben geschäftlich oder

privat mit dem „Reich der Mitte“ zu tun. In

diesem Kurs lernen Sie Wichtiges zur chinesischen

Kultur, erhalten Hintergrundinformationen

zur Mentalität und Kommunikation in der

Volksrepublik und ganz praktische Tipps für

den Aufenthalt dort. Ein kleiner Ausflug in die

Besonderheiten der chinesischen Sprache ist

inbegriffen.

Seminarinhalte:

Die chinesische Mentalität

Unterschiede zwischen der deutschen und

der chinesischen Kultur

Was denken Chinesen über Deutsche?

Die richtige Kommunikation im

Geschäftsleben

Umgangsformen in der Volksrepublik: Do‘s

and Don‘ts in China






































Kleiner chinesischer Sprachkurs für die Reise

Tipps für Verhandlungen und Auftreten in

China

Praktische Tipps fürs Reisen in China

(Verständigung, Verkehrsmittel, etc.)

Rollenspiele zu kulturellen Unterschieden

Nach Möglichkeit wird auch die gemeinsame

MIttagspause Gelgenheit bieten, sich mit der

chinesischen Esskultur vertraut zu machen.

240-001 Jeannette Werner

Samstag 9:00 - 17:00 Uhr

am 26.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.2

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 64,00 8 - 16 Teilnehmer/innen

Synästhesie – eine besondere

Form der Wahrnehmung

Wenn Worte riechen und Musik bunt ist

Gibt es das wirklich: Menschen, die Klänge

in Farbe hören können oder die Gerüche als

Gestalt wahrnehmen, und für die Worte ein

Muster haben?

Diese Sonderform der Wahrnehmung, auch

als Leben mit verknüpften Sinnen beschrie-

ben, wird Synästhesie (von griechisch „syn-“

: zusammen und „aisthesis“: wahrnehmen)

genannt. Nach aktuellem Stand (nicht nur)

der Hirnforschung sind etwa fünf von hundert

Personen Synästhetiker: sie nehmen einen Reiz

gleichzeitig mit mehreren Sinnen wahr. Art

und Ausprägung der parallelen Wahrnehmung

ist individuell verschieden und wird ebenso

als Bereicherung im kreativen Bereich wie als

Orientierungsmöglichkeit im Alltag gesehen.

Der Vortrag will informieren und mit eingestreuten

Übungen einen Blick auf die Vielfalt

unserer Sinneswahrnehmungen werfen.

240-303 Ruth Regehly

Donnerstag 19:30 - 21:00 Uhr

am 7.11.13 Kronberg; Stadthalle Kronberg;

1 Tag

Raum noch offen; Berliner Platz

€ 13,00 8 - 25 Teilnehmer/innen

Einführung in das philosophische

Denken

Man sagt, dass es eine Oberfläche gibt, an

der einige Menschen bleiben, andere schauen

hinter die Dinge. Aber was ist dieses Dahinter?

Gibt es ein anderes Welterleben, was sich

jenseits des Materiellen bewegt? Sind Gefühle

ein Zugang zu solchen Bereichen? Ist der

philosophische Gedanke in dieser Hinsicht dem

religiösen nahe?

Um Denken also geht es, auf der Oberfläche

beginnend, ein Spiegel unserer selbst, ohne den

es auch gar nicht geht, und damit auch um das

Leben. Und diese enge Verbindung aus Leben

und Denken wollen wir gemeinsam etwas näher

betrachten, und wer weiß, vielleicht steht

ja am Ende eine Theorie des guten Lebens.

In dieser Veranstaltung, die als Seminar mit

Kurzvorträgen und Diskussionsteil angelegt ist,

werden all diese Fragen sicherlich nicht restlos

geklärt werden, aber wir werden gemeinsam

versuchen, ihnen auf den Grund zu gehen und

so ein kleines Stück gemeinsamen philosophischen

Weges zurücklegen.

240-002 Thomas Kurze

mittwochs 10:00 - 12:00 Uhr

ab 6.11.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.2

5 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 65,00 8 - 12 Teilnehmer/innen

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

57


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

58

i Die Runde für Frauen

Die „Runden“ ermöglichen Frauen,

sich über gesellschaftliche, psychologische

und pädagogische Fragen zu

informieren und darüber miteinander

zu sprechen.

Die Runde für Frauen

Alt und Jung – vom Älterwerden in Geschichte

und Zukunft

Basierend auf der Ausstellung, die unter diesem

Thema zur Zeit im Hessenpark gezeigt wird,

wird die Runde den Fragen nachgehen: „Wer

ist alt - wer ist jung?“ und „Wie hat sich der

Lebensstil der Älteren in den letzten Jahrhunderten

gewandelt?“

Wie immer sind auch bei diesem Thema neue

Teilnehmerinnen herzlich willkommen.

240-301 Angelika Fischer-Girard,

Jutta Seidenfaden

donnerstags 9:30 - 11:00 Uhr

ab 12.9.13 Kronberg; Taunushalle, kleiner

8 Termine Saal, Friedrichstraße 57

€ 47,00 13 - 18 Teilnehmer/innen

Die Runde für Frauen

Im Fokus: Mode, Lifestyle, Kultur und

Beauty

Kaum eine Zeit wie der Übergang vom 20. ins

21. Jahrhundert hat die Lebenswelt der Menschen

so maßgeblich verändert. Schlagworte

wie „Computerzeitalter“, „Jugendwahn“, „Generation

Null Bock“, „Facebook“ fallen einem

spontan dazu ein. Wo und wie hat sich darin

die Lebenssituation von Frauen geändert, wo

zum Vor- und wo zum Nachteil und wer ist wie

betroffen? Welchen Modeströmungen unterliegen

wir? Was macht uns besonderen Spaß, und

wovor haben wir Angst?

Frauen haben angeblich einen Schuhtick! Ist

das so? Die Runde wird bei einem Ausflug in die

schöne Pfalz und in das „Mekka“ des Deutschen

Schuhhandwerks, die Stadt Hauenstein mit

über 50 Schuhgeschäften und einem Schuhmuseum,

der Frage aktiv nachgehen. Der Termin,

der zwei gemeinsam bestimmte Abendtreffen

ersetzt, wird in der Runde festgelegt.

Neue Teilnehmerinnen sind aufs herzlichste

willkommen!

Weitere Termine: 1.10., 15.10., 5.11., 19.11., 3.12.

und 17.12.2013, von denen zwei auf den Ausflug

verwandt werden.

Wollen Sie

Wissen?

240-501 Annette Keutz-Rodenheber

dienstags 20:00 - 21:30 Uhr

ab 17.9.13 Steinbach; Backhaus/Bürger-

7 Termine treff Steinbach; Raum im EG;

Kirchgasse 1;

€ 65,00 8 - 15 Teilnehmer/innen

Umwelt & Natur-

wissenschaften

Führungen in der ESA

Besuch des Satellitenkontrollzentrums

der European Space Agency Darmstadt

in Kooperation mit der vhs Darmstadt

Das Europäische Satellitenkontrollzentrum

ESOC (European Space Operations Centre) in

Darmstadt ist ein Fachzentrum der ESA, der

European Space Agency. Es stellt den Betrieb

der europäischen Satelliten und Raumsonden

in ihren Umlaufbahnen sicher – wie z. B. Mars

Express, Rosetta oder Envisat. ESOC Kontrollräume,

die mit Bodenstationen in aller Welt

vernetzt sind, verfolgen und überwachen

Satelliten während der gesamten Einsatzdauer,

lösen Korrekturmanöver aus und steuern den

Betrieb ihrer Nutzlasten. Die Führung zeigt Ihnen

nach einem Einführungsvideo die gesamte

Anlage und das Kontrollcenter der ESOC.

Im Anschluss an die Führung bieten wir die

Möglichkeit eines Expertengesprächs mit

Herrn Christoph Steiger, Spacekraft Operations

Manager des Klimasatelliten Goce, bei dem

allgemeine und spezifische Fragen, erörtert

werden können.

Kinder können erst ab dem Alter von 12 Jahren

an der Führung teilnehmen.

Treffpunkt der Gruppe ist um 16:15 Uhr an der

Pforte der ESOC, Darmstadt, Robert-Bosch-Str.

5. Aus Sicherheitsgründen müssen Sie sich mit

einem Personalausweis oder Reisepass am Eingang

ausweisen. Es dürfen keine Taschen oder

Rucksäcke mitgeführt werden! Es besteht keine

Deponierungsmöglichkeit. Die Teilnahme ist

nur mit vorheriger Anmeldung möglich! Die ESA

behält sich vor, bei sicherheitsrelevanten Maßnahmen

die Führungen kurzfristig abzusagen.

Eine Wegskizze finden Sie unter http:/www.esa.

int/SPECIALS/ESOC/SEMUPRW4QWD_2.html

250-001 Steffen Wachter

Freitag 16:30 - 18:30 Uhr

am 13.9.13 Darmstadt; ESA, Robert-Bosch-

1 Tag

Str. 5

€ 7,00 1 - 8 Teilnehmer/innen

250-002 Steffen Wachter

Freitag 16:30 - 18:30 Uhr

am 1.11.13 Darmstadt; ESA, Robert-Bosch-

1 Tag

Str. 5

€ 7,00 1 - 8 Teilnehmer/innen

250-003 Steffen Wachter

Freitag 16:30 - 18:30 Uhr

am 29.11.13 Darmstadt; ESA, Robert-Bosch-

1 Tag

Str. 5

€ 7,00 1 - 8 Teilnehmer/innen


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Verbraucherfragen

Der heimische Garten

Pflanzenhighlights für jeden Garten

Pflanzen gibt es unendlich viele. Aus dieser

breiten Fülle werden Sie sich einige genauer

ansehen, die sich besonders für den Standort

Taunus eignen. Fragen zu den speziellen Ansprüchen

sowie Wissenswertes zur Pflege und

Kulturgeschichte eröffnen neue und praktische

Erkenntnisse. Schwerpunkt sind keine seltenen

Exoten, sondern die alltäglichen Schönheiten

für Ihren heimischen Garten. Sie sind so etwas

wie heimliche Geliebte eines Gärtners. Dank

ihrer Robustheit und Unkompliziertheit findet

jeder im Garten noch ein Plätzchen dafür.

Wenn Sie selbst so einen Liebling in Ihrem

Garten haben, bringen Sie Fotos und Ihre Geschichte

dazu einfach mit. Der Kurs eignet sich

für Gartenliebhaber, die eine Inspiration suchen

als auch neue Gartenbesitzer, die zunächst

ihren Garten bepflanzen wollen.

250-008 Miriam Klemke

Dienstag 19:00 - 21:00 Uhr

am 17.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.2

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 16,00 8 - 12 Teilnehmer/innen

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Viele Menschen gehen von der Annahme aus,

dass nahe Familienangehörige für sie automatisch

Regelungen treffen oder Unterschriften

leisten könnten, wenn sie selbst - vielleicht nur

vorübergehend - einmal nicht mehr dazu in der

Lage sind. Das stimmt nicht. Selbst Kinder und

Ehegatten müssen dazu vorher mit einer (Vorsorge-)

Vollmacht legitimiert worden sein.

Mit seiner Entscheidung im Jahr 2009 hat der

Gesetzgeber hinsichtlich der Pantientenverfügungen

endlich Klarheit geschaffen: diese sind

bindend und Ärzte verpflichtet, sich an Ihren

schriftlich verfassten Willen zu halten. Der Vortrag

soll Ihnen Auskunft darüber geben, welche

Regelungen in solchen Verfügungen enthalten

sein können, wie dies abgefasst sein müssen

und wie lange sie wirksam sind.

Die Referentin ist Rechtsanwältin und Notarin.

250-501 Gabriele Glott-Bürger

Samstag 15:00 - 16:30 Uhr

am 2.11.13

1 Termin

Steinbach; TuS Turnhalle; 1.Stock

€ 8,00 10 - 40 Teilnehmer/innen

Erben und vererben

Von Testamentsfragen sind die meisten von

uns irgendwann einmal zwangsläufig betroffen.

Da ist es am besten, sich rechtzeitig mit

dem Erbfall auseinandersetzen, um Komplikationen

zu vermeiden und dafür zu sorgen, dass

der tatsächliche Willen des Erblassers auch

erkennbar ist und rechtlich wirksam wird. Unter

der Leitung einer Rechtsanwältin werden in

dem Seminar folgende Themen behandelt:

* Gesetzliche Erbfolge

* „Gewillkürte“ Erbfolge

* Testament

* Ehegattentestament

* Erbvertrag

* Pflichtteilsrecht

* Erbenhaftung

260-004 Sabine Tilse

Donnerstag 18:00 - 21:00 Uhr

am 17.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.4

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 15,00 10 - 15 Teilnehmer/innen

Basiswissen Geldanlage

Clever sparen und anlegen

Sie haben liquide Mittel aus Ersparnissen,

Versicherungsauszahlung, Erbschaften o.ä. zur

Verfügung? Sie wollen das Geld anlegen, aber

wie finden Sie die passende Anlageform?

Den Seminarteilnehmer/innen wird auf

verständliche Art Grundwissen im Umgang

mit Kapitalanlagen vermittelt. Anlagerisiken

und deren Kalkulierbarkeit werden behandelt

und das Verhältnis zwischen Ertrag und Risiko

anhand von Praxisbeispielen dargestellt.

Ferner werden die Börse und deren volkswirtschaftliche

Funktion sowie Einflussfaktoren

auf Kapitalerträge wie Zinsen und Dividenden

eingehend behandelt.

Ziel ist es, das Grundwissen der Seminarteilnehmer/innen

über Kapitalanlagen zu

verbessern, um mehr Sicherheit in Verhandlungen

zu erreichen und größere Vermögensschäden

durch Fehlinvestitionen möglichst zu

vermeiden.

!

Volkshochschule?

Find ich gut!















Stefan Hohmann, Leiter Privatkunden-

geschäft Hochtaunus der Naspa (Sponsor

des Stadttheater Oberursel)

Einige der Themen sind:

Wichtige Kriterien für die erfolgreiche

Kapitalanlage

Anlageformen und deren

Unterscheidungsmerkmale

Risikostreuung bei Kapitalanlagen

Unterscheidung zwischen Spekulation und

Kapitalanlage

Die Beratungsleistungen der Banken

im Spannungsfeld selbst entwickelter

Anlageprodukte

Geschäftspartner, Kosten, Gebühren und

Provisionen im Anlagebereich.

Bitte mitbringen: Taschenrechner

260-302 G. Schaan, M. Schneider

montags 19:00 - 21:00 Uhr

ab 4.11.13 Kronberg; Altkönigschule;

5 Tage Campus C; Raum noch offen, Le-

Lavandou-Straße

€ 62,00 8 - 16 Teilnehmer/innen

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

59


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

60

Steuern sparen mit der richtigen

Steuererklärung

Das Ausfüllen der jährlichen Steuererklärung

bereitet niemandem Freude. Denn oft besteht

Unsicherheit in Fragen wie z.B.: Was sind

Werbungskosten, Sonderausgaben oder außergewöhnliche

Belastungen? Welche Neuregelungen

im Steuerrecht gibt es? Welche Fristen

sind zu beachten und welche Möglichkeiten

habe ich, Entscheidungen des Finanzamtes zu

widersprechen?

Am Ende des Kurses sollten Sie in der Lage sein,

selbständig eine Steuererklärung oder einen

Antrag auf Lohnsteuerermäßigung auszufüllen.

Sie erlernen das Berechnen Ihres zu versteuernden

Einkommens, das Anwenden der Lohnsteuertabellen,

den Umgang mit der elektronischen

Steuererklärung (ELSTER) und die Nutzung

gängiger Rechtsmittel.

Wollen Sie

Wissen?

Außerdem werden Fragen zur Rentenbesteuerung

behandelt.

Im Kurs kann ein umfangreiches Skript zum

Selbstkostenpreis von 8,00 € erworben werden.

260-001 Werner Rittershofer

Freitag 18:00 - 21:00 Uhr

Samstag 09:00 - 15:30 uhr

6. + 7.12.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.4

2 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 57,00 8 - 12 Teilnehmer/innen

Augen auf beim Immobilienkauf

Mit System zum Erfolg

Nach der Lehmann-Pleite denken immer mehr

darüber nach in Sachwerte zu gehen. Auch das

Thema Eigentum statt Miete spielt eine Rolle.

Noch sind die Zinsen niedrig. Von daher denken

jetzt viele daran, diesen günstigen Zeitpunkt

für den Kauf einer Immobilie zu nutzen. Damit

Ich empfehle meinen Kunden das,

was wirklich passt.

Das umfassende Naspa-Beratungskonzept

Finanzplanung privat

Christine Hofmann

Sie keine böse Überraschung erleben, statten

wir Sie mit den nötigen Informationen aus, um

die Finanzierung auf sichere Füße zu stellen

und den Verkaufsgesprächen mit Verkäufern

und Maklern gewachsen zu sein. Die unterschiedlichen

Finanzierungsmöglichkeiten nebst

staatlichen Hilfen werden mit Berechnungsbeispielen

ausführlich vorgestellt, so dass

Sie selbst errechnen können, ob Sie sich eine

Immobilie leisten können. Außerdem machen

wir Sie vertraut mit Geschäftspraktiken

gewiefter Makler, Verkäufer und Bankberater

und erläutern alles Wesentliche rund um das

Kaufobjekt, den Kaufvertrag, staatliche Hilfen

sowie Zwangsversteigerungen als günstiger

Immobilienmarkt.

In der Gebühr sind Materialkosten enthalten.

260-002 Ulli Nissen

Dienstag 18:00 - 22:00 Uhr

am 1.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.3

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 28,00 8 - 15 Teilnehmer/innen


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Einbürgerungstests

Einbürgerungstest

Ab dem 1. September 2008 müssen alle Ausländer,

die Deutsche werden wollen, einen Einbürgerungstest

bestehen. Die vhs Hochtaunus ist

vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

beauftragt, solche Tests durchzuführen. Im

Ankreuz-Verfahren gilt es, 17 von 33 Fragen

richtig zu beantworten. Der Gesamtkatalog

umfasst insgesamt 300 allgemeine Testfragen

und jeweils 30 Fragen, die landesbezogen sind.

Interessenten melden sich schriftlich mit

einem spezifischen Formular (siehe: www.vhshochtaunus.de)

über die vhs (Geschäftsstelle

Oberursel, Füllerstr. 1) beim Bundesamt für die

Prüfung an. Die Gebühr beträgt 25,00 Euro. Sie

wird entweder bar in der vhs-Geschäftsstelle

oder per Lastschrift entrichtet (Bank- und

Kontodaten bei der Anmeldung bitte nicht

vergessen). Zwischen der Anmeldung und dem

Test liegt eine dreiwöchige Wartefrist.

290-001 Ulrike Szaroletta,

Doris Schreiber

Freitag 17:30 - 18:30 Uhr

am 27.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.3

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 25,00 6 - 25 Teilnehmer/innen

290-002 Ulrike Szaroletta,

Doris Schreiber

Freitag 17:30 - 18:30 Uhr

am 22.11.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.3

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 25,00 6 - 20 Teilnehmer/innen

290-003 Ulrike Szaroletta,

Doris Schreiber

Freitag 17:30 - 18:30 Uhr

am 24.1.14 Oberursel; Alte Post; Raum E.3

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 25,00 6 - 20 Teilnehmer/innen

i 50 % Gebührenermäßigung für Bezieher/innen

des OBERURSEL-PASS

Bezieher/innen des OBERURSEL-PASS

(und deren minderjährige Familienangehörige)

erhalten eine Gebührenermäßigung

in Höhe von 50 %.

i Wir benötigen Ihre Telefon-Nummer

... damit wir Sie bei kurzfristigen

Änderungen Ihres Kurses (Ausfall,

Verschiebung) schnell benachrichtigen

können. Bitte geben Sie daher

bei der Anmeldung stets auch Ihre

Telefonnummer an (am besten auch

Ihre Mobil-Nummer, sofern vorhanden).

Auch die E-Mail-Adresse kann in

solchen Fällen hilfreich sein.

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

61


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Einbürgerungstests

Einbürgerungstest

Ab dem 1. September 2008 müssen alle Ausländer,

die Deutsche werden wollen, einen Einbürgerungstest

bestehen. Die vhs Hochtaunus ist

vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

beauftragt, solche Tests durchzuführen. Im

Ankreuz-Verfahren gilt es, 17 von 33 Fragen

richtig zu beantworten. Der Gesamtkatalog

umfasst insgesamt 300 allgemeine Testfragen

und jeweils 30 Fragen, die landesbezogen sind.

Interessenten melden sich schriftlich mit

einem spezifischen Formular (siehe: www.vhshochtaunus.de)

über die vhs (Geschäftsstelle

Oberursel, Füllerstr. 1) beim Bundesamt für die

Prüfung an. Die Gebühr beträgt 25,00 Euro. Sie

wird entweder bar in der vhs-Geschäftsstelle

oder per Lastschrift entrichtet (Bank- und

Kontodaten bei der Anmeldung bitte nicht

vergessen). Zwischen der Anmeldung und dem

Test liegt eine dreiwöchige Wartefrist.

290-001 Ulrike Szaroletta,

Doris Schreiber

Freitag 17:30 - 18:30 Uhr

am 27.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.3

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 25,00 6 - 25 Teilnehmer/innen

290-002 Ulrike Szaroletta,

Doris Schreiber

Freitag 17:30 - 18:30 Uhr

am 22.11.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.3

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 25,00 6 - 20 Teilnehmer/innen

290-003 Ulrike Szaroletta,

Doris Schreiber

Freitag 17:30 - 18:30 Uhr

am 24.1.14 Oberursel; Alte Post; Raum E.3

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 25,00 6 - 20 Teilnehmer/innen

i 50 % Gebührenermäßigung für Bezieher/innen

des OBERURSEL-PASS

Bezieher/innen des OBERURSEL-PASS

(und deren minderjährige Familienangehörige)

erhalten eine Gebührenermäßigung

in Höhe von 50 %.

i Wir benötigen Ihre Telefon-Nummer

... damit wir Sie bei kurzfristigen

Änderungen Ihres Kurses (Ausfall,

Verschiebung) schnell benachrichtigen

können. Bitte geben Sie daher

bei der Anmeldung stets auch Ihre

Telefonnummer an (am besten auch

Ihre Mobil-Nummer, sofern vorhanden).

Auch die E-Mail-Adresse kann in

solchen Fällen hilfreich sein.

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

61


Kunst & Kultur




Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

63


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

64

Kunst & Kultur

Kunsttheorie und künstlerische Praxis:

Die theoretische Beschäftigung mit

aktuellen und historischen kulturellen

Zeugnissen bildet die Basis für die Auseinandersetzung

mit Kunst: Ob als Faktor

kulturgeschichtlicher Prägung oder als

Impulsgeber in der praktischen Anwendung:

So ergänzen sich Theorieseminare und Praxisangebote

gegenseitig: Mit Herz, Hand und

Kopf zum kulturell selbstbestimmten Leben.

Fachbereichsleitung

Bärbel Glöser

Fon 0 61 71 | 58 48-25

Fax 0 61 71 | 58 48-10

gloeser@vhs-hochtaunus.de

ab 1.8.13:

Ulrike Szaroletta

Fon 0 61 71 | 58 48-25

Fax 0 61 71 | 58 48-10

szaroletta@vhs-hochtaunus.de







Mit Kopf,

Herz & Hand

Kunst- & Kulturgeschichte

Exkursion zum Staatspark

Fürstenlager

Mit der Entdeckung eines Mineralbrunnens

zu Beginn des 18. Jahrhunderts setzte bei

Auerbach ein reger Kurbetrieb ein, der auch

das Interesse der Landgrafen und Großherzöge

von Hessen-Darmstadt weckte. 1790 entschied

Landgraf Ludwig X., das „Fürstenlager“ als

regelmäßigen Sommersitz zu erweitern und

auszubauen.

Die dorfartige Anlage liegt in einem idyllischen

Seitental der Ausläufer des Odenwaldes und ist

um den Gesundbrunnen angeordnet. Die einzelnen

Gebäude wie Fremden- und Kavaliersbau,

Prinzen- und Damenbau, Wachen und Remisen

sind fast unverändert erhalten geblieben.

Umgeben werden sie von einem 42 ha großen

Park mit exotischen Pflanzen und Bäumen, zum

Beispiel einem der ältesten Mammutbäume

Deutschlands.

Der Fußweg vom Bahnhof Bensheim-Auerbach

zum Fürstenlager dauert ca. 30 Minuten, auch

für die Besichtigung des Parks selbst sind

passende Schuhe und ein wenig Kondition von

Vorteil. Geplant sind: kurzer Mittagsimbiss in

Auerbach, Gang zum Staatspark, zweistündige

Führung durch den Park und Brotbacken im

Steinofen des Küchenbaues mit anschließender

Verköstigung mit frischem Brot, Wurst und

Wein. Für Vegetarier kann entsprechend geplant

werden (bitte bei Anmeldung angeben).

Treffen am Bahnhof Oberursel um 9:10 Uhr am

Abgang zur S-Bahn (Abfahrt mit S5: 9:19 Uhr).

Rückkehr nach Oberursel gegen 19:41 Uhr.

Für Fahrtkosten, Führung und Verpflegung im

Fürstenlager sind Kosten in Höhe von € 28,00 in

der Kursgebühr enthalten.

311-001 Monika Mühlbauer

Samstag 9:10 - 19:45 Uhr

am 12.10.13 Oberursel; Bahnhof S-Bahn-

1 Termin Abgang

€ 53,00 12 - 20 Teilnehmer/innen

i 50 % Gebührenermäßigung für Bezieher/innen

des OBERURSEL-PASS

Bezieher/innen des OBERURSEL-PASS

(und deren minderjährige Familienangehörige)

erhalten eine Gebührenermäßigung

in Höhe von 50 %.

Gärten in der Kunst

Der Blick der Künstler in den Garten offenbart

je nach Zeitalter das himmlische oder irdische

Paradies, das Arkadien des Goldenen Zeitalters,

den „locus amoenus“, den Liebesgarten galanter

Gesellschaften oder das biedermeierliche

Hausgärtchen als Rückzug ins Private. Währen

der Renaissance-Maler die Botanik detailgenau

erforscht, verbinden die Impressionisten im

Lebensraum Garten in idealer Weise Atelier und

Motiv.

Ausgewählte Bildbeispiele vom Mittelalter

bis in die Gegenwart zeigen unterschiedliche

Vorstellungen

311-002 Monika Mühlbauer

Donnerstag 19:30 - 21:00 Uhr

am 21.11.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.4

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 13,00 8 - 20 Teilnehmer/innen

Literatur

Die Zweite Wiener Schule

Wahrscheinlich ahnt man nirgendwo früher als

in Wien, dass das Ende des bürgerlichen Zeitalters

um das Jahr 1890 naht. Hier haben Dichter

und Künstler schon früh die Konsequenzen aus

dem gezogen, was Baudelaire und Rimbaud,

aber auch Cézanne in ihren Werken geweissagt

hatten. Nur, welche waren das? Zunächst einmal

brach die große Sprachkrise aus, als deren

Höhepunkt man den „Chandos’ „ Brief H.v. Hofmannsthals

nehmen kann. Diesen werden wir

in das Zentrum unseres Seminars stellen, um

von dort aus zu erkunden, welcher Art die neue

Sprache, die neue Ästhetik sein sollte und wie


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

sie sich bei Rilke und Thomas Mann, aber auch

bei Kandinsky und Schönberg manifestierte.

Text: Hugo von Hofmannsthal: Ein Brief (Reclam).

Weitere Texte werden ausgeteilt.

312-001 Dr. Matthias Eigelsheimer

montags 16:00 - 18:00 Uhr

ab 9.9.13 Oberursel; Gymnasium; Raum

8 Termine B053, EG; Zeppelinstraße 24,

€ 79,00 10 - 15 Teilnehmer/innen

Witz und Humor in der

Literatur

von Miguel de Cervantes bis David

Foster Wallace

Warum ist etwas komisch? Warum wollen wir

komische Literatur lesen? Wozu wird die Komik

eingesetzt? Sind alle Komiker auch Melancholiker?

Wie ist das Verhältnis zwischen Komik,

Witz und Humor? Diesen Fragen werden Sie

gemeinsam mit auf eine Reise durch ausgewählte

Literatur einpacken und nach ihren

Antworten suchen. Die behandelte Literatur

wird vornehmlich aus der Neuzeit, einige Überlegungen

können auch aus dem Mittelalter und

der Antike stammen. Und Aristoteles' fehlende

Aufzeichnungen zur Komik, die in Ecos „Der

Name der Rose“ Berühmtheit erlangten, werden

als Leerstelle auch die Überlegungen streifen.

Der Kurs ist als Seminar angelegt mit Kurzvorträgen

und Diskussionsteil.

312-003 Thomas Kurze

dienstags 19:00 - 21:00 Uhr

ab 5.11.13 Oberursel; Gymnasium; Raum

5 Termine B053, EG; Zeppelinstraße 24,

€ 65,00 8 - 12 Teilnehmer/innen

Die Literaturrunde

Werke von José Saramago und Eva

Menasse

Das erste Treffen der Literaturrunde im Herbstsemester

2013 findet am Mittwoch, dem 28.

August, um 15:30 Uhr in der Alten Post statt.

Bis zu den Herbstferien besprechen Sie den

Roman „Die Reise des Elefanten“ von José

Saramago.

Ab dem 30. Oktober beschäftigen Sie sich mit

dem neuen Biographieroman von Eva Menasse:

„Quasikristalle“. Das jeweilige Buch sollte zum

ersten Treffen von den Teilnehmerinnen und

Teilnehmern gelesen sein, damit die Runde

gleich in die Diskussion einsteigen kann.

Weitere Termine: 11.9., 25.9., 30.10., 13.11., 27.11.

und 11.12.2013

312-002 Brigitte Höfer

mittwochs 15:30 - 17:00 Uhr

ab 28.8.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.2

7 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 45,00 12 - 15 Teilnehmer/innen

www.millennium-buchhandlung.de

Deutsche Literatur nach

Goethe VII

Aufbruch in die Moderne

In diesem Semester begehen wir nun die

Jahrhundertwende ins 20. Jahrhundert: Das

Bewußtsein, dass die bürgerliche Kultur vor

ihrem Ende steht, aber das Unvermögen, die

neue zeit gebührend zu gestalten legen sich

wie Mehltau über die Literatur. Überall wird

vom ‚Durchbruch‘ geträumt, aber kaum einer

hat dazu konkrete Vorstellungen. Es sind vor

allem Hofmannsthal, Rilke und Thomas Mann,

die den schweren Weg in die Moderne gehen

und besonders letzterer erkennt mit Grausen,

was da bevorstehen könnte. Entwicklungen, die

wir in früheren Kursen beginnen sahen, kulminieren

jetzt, deshalb sollen diese drei im Fokus

unserer Aufmerksamkeit stehen.

Texte:

Rainer Maria Rilke: Geschichten vom lieben

Gott

Gedichte (werden ausgeteilt)

Hugo von Hofmannsthal: Gedichte (werden

ausgeteilt)

Thomas Mann: Der Kleiderschrank

Der Zauberberg (Kapitel: Schnee)

Neue Teilnehmer/innen sind wie immer herzlich

willkommen.

312-101 Dr. Matthias Eigelsheimer

mittwochs 17:15 - 18:45 Uhr

ab 11.9.13 Glashütten; Kath Gemeindezen-

6 Termine trum; Erdgeschoss; Schloßborner

Weg 4

€ 69,00 8 - 15 Teilnehmer/innen

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

65


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

66

i

Die Menschen rund ums Buch

Im Herbstsemester setzen wir unsere

Reihe fort und stellen Ihnen Menschen

vor, die bei der Erstellung von Büchern

große Bedeutung haben. Diese Fachleute

werden Ihnen ihre Aufgaben, ihre

Bedeutung bei der Buchherstellung,

ihre Sicht der Dinge erläutern. Vor

allem im Dialog mit Ihnen soll Transparenz

entstehen, was alles ein Buch

ausmacht, welche Entscheidungen

getroffen werden müssen und welche

Hürden zu nehmen sind.

Rund ums Buch VI:

„Sagenhaft unnerwegs“: der Comic-

Zeichner Manuel Tiranno

Wie entsteht ein Comic und was muss bei

der Erstellung berücksichtigt werden? Was

unterscheidet den Comic von der Grafik Novell

und ist das überhaupt noch Literatur? Unter

anderem am Beispiel der Bücher zum „Sagenhaften

Frankfurt“ wird Manuel Tiranno einen

anschaulichen Einblick in dieses Genre geben.

Manuel Tiranno ist 1976 in Frankfurt geboren,

hat Kunstpädagogik studiert und 2006 seinen

Abschluss als Comiczeichner an der Scuola Internazionale

di Comics in Rom gemacht; er lebt

und arbeitet jetzt wieder in Fankfurt.

Weil Themen aus der Geschichte ihn immer

schon interessiert haben, wollte er einen

historischen Comic machen. „Meine Mutter

hatte die Idee, dafür etwas aus der Frankfurter

Geschichte zu nehmen.“ Manuel Tiranno ging

in Büchereien und unterhielt sich mit vielen

Menschen über die Frankfurter Geschichte und

Sagen. So kam ihm die Idee, diese Geschichten

mit seinen Comics zu erzählen. Damit es nicht

zu trocken würde, hat er einen Großvater und

seine Enkelin losgeschickt, um die Frankfurter

Sagen und Geheimnisse zu erkunden.

Inzwischen sind bereits zwei Bücher erschienen

und man kann Tiranno mit Fug und Recht

als talentierten Künstler und Spezialist der

Frankfurter Geschichte bezeichnen. Er ist heute

in der Bücherstube zu Gast, Gastgeber ist Dirk

Sackis, der den Abend moderiert.

312-304 Dirk Sackis, Manuel Tiranno

Donnerstag 19:30 - 21:00 Uhr

am 12.9.13 Kronberg; Kronberger Bücherstu-

1 Termin be; Leseraum; Friedrichstraße 71

€ 8,00 10 - 60 Teilnehmer/innen



Mit Kopf,

Herz & Hand

Rund R ums Buch VII:

Der D Literaturkritiker Volker Weidermann

zu z Gast

Der D Literaturkritiker bewertet in seinen Rezensionen

s Neuerscheinungen des Buchmarktes,

setzt s diese in einen Kontext zur nationalen

und u internationalen Szene und Zeit. Wie aber

arbeitet a ein Literaturkritiker? Nach welchen

Gesichtspunkten G

wählt er die Werke aus,

die d seiner Besprechung würdig erscheinen?

Was W sind die Kriterien, nach denen ein Werk

beurteilt b wird? Macht die Literaturkritik ein

Buch B erfolgreich oder kann sie den Erfolg eines

Autors auch verhindern? Wie entwickelt sich

die Literaturkritik unter den aktuellen Gegebenheiten

des Onlinepublishing? Diese und

andere Fragen werden im Gespräch mit einem

eingeladenen Profi anhand aktueller Buchbeispiele

diskutiert.

Volker Weidermann ist seit Juli 2001 Literaturredakteur

der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung,

dessen Feuilleton er zusammen

mit Claudius Seidl leitet. Im Frühjahr 2006

erschien sein Buch „Lichtjahre. Eine kurze

Geschichte der deutschen Literatur von 1945

bis heute“.

312-305 Dirk Sackis

Volker Weidermann

19:30 - 21:00 Uhr

am 23.1.14 Kronberg; Kronberger Bücherstu-

1 Termin be; Leseraum; Friedrichstraße 71

€ 8,00 10 - 60 Teilnehmer/innen



Literarisches Schreiben

Textliche, bildliche und gegenständliche Impulse

regen die Phantasie an und verlocken zur

Auseinandersetzung mit neuen Themen. Verschiedene

Verfahren des Kreativen Schreibens

werden angewendet. Es entstehen Gedichte

und Prosa, z.B. Kurzgeschichten oder Märchen.

Die Texte werden mündlich präsentiert. Gespräche

bieten Anregung für die weitere Überarbeitung

der Texte und ermöglichen Reflexion

und lebendigen Austausch.

Der Dozent ist Lektor im Stroemfeld Verlag

(Frankfurt am Main) und Redakteur der „Zeitschrift

für psychoanalytische Theorie und Praxis“.

Literarische Veröffentlichung: „Strophen“

(Berlin 2010).

Bitte mitbringen: Papier und Schreibstifte

321-301 Alexander Losse, M.A.

donnerstags 19:00 - 21:00 Uhr

ab 12.9.13 Kronberg; Taunushalle; Gruppen-

7 Termine raum; Friedrichstraße 57

€ 98,00 7 - 10 Teilnehmer/innen

Malen und Zeichnen

Acrylmalerei für Einsteiger/innen

und Fortgeschrittene

Von der Skizze zum fertigen Bild

Ausgehend vom Gegenstand (Stillleben, Thema,

etc.) gilt es, die persönliche Kreativität freizulegen

und zu entwickeln.

Aus der Skizze wird gemeinsam das eigene,

unverwechselbare Bild entwickelt, das den

individuellen Vorstellungen, Gefühlen und

Sichtweisen entspricht sowie die persönlichen

Fähigkeiten und Botschaften ausdrückt. Bereits

während des Arbeitsprozesses werden Hilfestellungen

im Hinblick auf Bildaufbau, Farbwirkung

und Komposition angeboten. Auch an den

Umgang mit Farbe und sonstigen Arbeitsmaterialien

wird schrittweise herangeführt. Beides

zusammen vermittelt die handwerklichen und

kompositorischen Fertigkeiten, um das Bild, das

im Kopf entstanden ist, auch auf den Bildträger

zu bringen.

Gearbeitet wird mit Pinsel, Spachtel und/oder

Stiften, jeweils mit Acryl auf Papier oder auf

Leinwand.

Ziel ist es, bei Bedarf eine Gruppe von Kursteilnehmer/innen

aufzubauen, die langfristig

interessiert zusammen arbeitet und auch

einen tieferen Einblick in die Malerei wünscht.

Auf Wunsch kann ein Zusatzkurs eingerichtet

werden.

Bitte mitbringen: Skizzenblock Format DIN A 3

oder größer. Bleistift B, Wasserbecher, Pinsel,

Acrylfarben, Acrylpapier

322-401 Doris Kolb

mittwochs 18:30 - 20:30 Uhr

ab 11.9.13 Schmitten; Grundschule Nieder-

8 Termine reifenberg; Werkraum; Brunhildestraße

70

€ 113,00 7 - 9 Teilnehmer/innen


Malen

i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

mit Acrylfarben für Anfänger/innen und

Fortgeschrittene

Malen macht Spaß und bringt eine neue Sicht

auf die Dinge: Die wichtigsten Elemente sind

Strich, Fläche, Volumen und Farbe. Wie Sie

damit eine gelungene Bildsprache entwickeln,

erlernen Sie in diesem Kurs. Ihre ganz eigene

Farb- und Formenwelt ist das Ergebnis. Ob

konkrete oder abstrakte Malerei, Beides bezieht

sich auf die gleichen Grundlagen, die Sie Ihren

Vorstellungen entsprechend umsetzen werden

- und dies in entspannter Atmosphäre mit anderen

kreativ inspirierten Menschen. Das wichtigste

Arbeitsmaterial ist Acrylfarbe. Sie eignet

sich in ihrer Vielseitigkeit für die unterschiedlichsten

Maltechniken. So kann man mit ihr u.

a. sogar aquarellähnlich oder auch in Richtung

Ölmalerei arbeiten, über Drucktechniken bis zur

Collagetechnik mit Fremdmaterialien ist alles

möglich. Für den Einstieg benötigen Sie lediglich

die nachfolgend genannten Materialien.

Bitte zur ersten Unterrichtsstunde mitbringen:

Bleistift, Radiergummi. Am ersten Unterrichtsabend

werden alle weiteren Materialien

besprochen. Bei Bedarf können sie über den

Kursleiter besorgt werden.

322-001 Lutz-Dieter Krüger

montags 19:00 - 21:00 Uhr

ab 9.9.13 Oberursel; Erich-Kästner-Schule;

13 Termine Kunstraum Karl-H.-Flach-Str. 60

€ 128,00 10 - 15 Teilnehmer/innen


Aquarellieren am Vormittag

für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

Aquarellieren ist eine Technik mit Wasserfarben.

Ihre Charakteristik entfaltet sie durch den

transparenten Farbauftrag, der ein Durchschimmern

des Malgrunds erzeugt. Wie keine andere

Maltechnik lebt das Aquarell vom Licht und der

Brillanz der Farben, die den einzigartigen Reiz

der Bilder ausmachen. Ob realistisch genau

oder spontan, skizzenhaft und abstrakt: das

Aquarell bietet alle Möglichkeiten und ist auch

für Anfänger/innen leicht zu erlernen, denn

die Technik bietet viele Experimentiermöglichkeiten

zur freien Stilentfaltung. Aber auch

für Fortgeschrittene bietet sie immer wieder

neue Herausforderungen und im Kurs soll dazu

ermuntert werden, auch neue Sichtweisen zu

entwickeln.

Wichtig ist dabei das gemeinsame Betrachten

und Besprechen der Ergebnisse neben den

individuellen Anleitungen für jeden einzelnen

Kursteilnehmer/in. Das Semesterthema

wird gemeinsam bei Kursbeginn verabredet.

Anfänger/innen werden über mehrere Vormittage

in die Grundbegriffe des Aquarellierens

eingeführt. Das nötige Material wird im Kurs

besprochen.

Bitte mitbringen: bereits vorhandene Malutensilien

In der Gebühr ist ein Mietanteil in Höhe von €

15,00 enthalten.

322-004 Johannes Westenberger

M.A.

mittwochs 11:00 - 13:00 Uhr

ab 11.9.13

10 Termine

Oberursel; Pfarrer-Hartmann-

Haus; Bastel- und Werkraum;

Altkönigstr. 26

€ 115,00 8 - 13 Teilnehmer/innen


Aquarellieren

Tiere, gezeichnet und gemalt

Für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

Die Aquarellmalerei bietet ein breites Spektrum

an Techniken. Das Licht, vom weißen Hintergrund

des Papiers durch den transparenten

Farbauftrag reflektiert, erzeugt eine einzigartige

Brillanz. Als Schwerpunkt steht das Thema

„Tiere, gezeichnet und gemalt“. Vom Huhn

über den Igel bis hin zum Löwen - ausgewählte

Tierarten werden in Aquarell, Kohle und Tusche

umgesetzt. Die Loslösung vom Gegenständlichen

hin zur Abstraktion ist durchaus ein Ziel.

Fortgeschrittene vertiefen ihre Kenntnisse und

finden Anregung zum selbständigen Arbeiten,

Anfänger/innen erhalten eine umfassende

Einführung in die Grundlagen. Am Ende jedes

Termins findet eine gemeinsame Bildbesprechung

statt.

Zum ersten Treffen bitte vorhandene Zeichen-

und Aquarellmaterialien mitbringen. Weiteres

wird besprochen. Wichtig: Skizzenblock DIN A 3

und Bleistifte HB und 2B.

322-003 Angelika Grünberg M.A.

dienstags 18:30 - 20:30 Uhr

ab 10.9.13 Oberursel; Erich-Kästner-Schule;

15 Termine Raum 141 Karl-H.-Flach-Str. 60

€ 148,00 10 - 15 Teilnehmer/innen


Aquarellieren: Das Porträt

für Fortgeschrittene (versierter Umgang

mit der Aquarelltechnik)

Mit leichter Hand die individuellen Merkmale,

Charakterzüge oder Stimmungslagen eines

Menschen in einem Aquarellporträt zu erfassen

ist das Ziel dieser Werkstatt. Besondere

Spannung erzielen Freiflächen, die durch das

Aussparen einzelner Bildteile entstehen. Die

passende Wahl der Farben, um bestimmte

Stimmungen im Gemälde zu erzeugen ist ebenfalls

ein wichtiges Thema. Dieser Kurs ist für

erfahrene Aquarellmaler/innen gedacht, die ihr

Repertoire erweitern wollen.

Bitte mitbringen: bereits vorhandene Aquarell-

Malutensilien

322-005 Peter Eleven

samstags + 10:00 - 14:00 Uhr

sonntags

5.10. + 12.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.3

6.10. + 13.10.13 Oberhöchstadter Str. 5

4 Termine

€ 134,00 8 - 10 Teilnehmer/innen


Figur, Akt und Porträt

Zeichnen und Malen

für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

Bei den Themen Figur und Körperhaltung werden

die Schwerpunkte „individuelle Formfindung“

und „origineller Ausdruck“ behandelt.

Für Anfänger/innen bietet der Kurs eine Einführung

in verschiedene Ansätze zum figürlichen

Zeichnen; für Fortgeschrittene ein kontinuierliches

Training und Anregungen zu immer neuer

Auseinandersetzung mit dem Thema.

Bitte mitbringen: Bleistifte, Kohle, Pastellkreiden,

Aquarellfarben, Acrylfarben u. ä., Papier

Format DIN A 3 oder größer.

Für Modelle sind Kosten in Höhe von € 37,00 in

der Kursgebühr enthalten.

322-303 Nadja Zinnecker

montags 19:00 - 21:00 Uhr

ab 9.9.13 Kronberg; Altkönigschule;

12 Termine Campus C; Raum noch offen,

Le-Lavandou-Straße

€ 156,00 10 - 15 Teilnehmer/innen


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

67


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

68

20 Jahre Kultur vor Ort

3. Gruppen-Ausstellung bei

„Kultur vor Ort“

Mit Kopf,

Herz & Hand


Eine Gruppe von Teilnehmer/innen – ehemalige

sowie aktuelle – aus vhs-Kreativkursen

haben sich in unterschiedlichen Herangehensweisen

dem Thema „Collagen“ genähert. Sie

zeigen eine Auswahl an Arbeiten in vielfältigen

Techniken.

Ausstellungseröffnung:

Dienstag, 29.10.2013, 19:30 Uhr

Begrüßung: Burkhard Much; Bildungsstätte

der IG BAU, Carsten Koehnen, vhs Hochtaunus

Einführung: Carola Biermann

Die Ausstellenden sind:

Brigitte Ballé, Ute Baunach, Carola Biermann,

Irene Bleimann, Jytte Craggs, Renate Daume,

Hannelore Gronenberg, Doris Schreiber

Dauer der Ausstellung:

22.10. bis 20.12.13

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag jeweils 8:00 - 18:00

Uhr, Freitag 8:00 - 16:00 Uhr

Wochenendwerkstatt

Kunstwerke als Denkmodelle

Sie untersuchen aktuelle und historische

Kunstwerke, Mythen, Werbefilme, Symbole

und Allegorien unter dem Aspekt der Denkmodelle,

die darin sichtbar werden.

Spannend ist, diese Modelle auf andere Bereiche,

auch außerhalb der Kunst zu übertragen.

Diese Modelle zu kombinieren, ist eine

Kernmethode der Kreativität, die Sie nicht nur

theoretisch erörtern, sondern auch in ihrer

Anwendung auf eigene künstlerische Ideen

erproben werden.



311-503 Heinz Schmitt

Fr, 15.11.13 18:00 - 20:30 Uhr

Sa, 16.11.13 11:00 - 18:00 Uhr

2 Termine IG Bauen-Agrar-Umwelt; Raum

Darmstadt, Waldstraße 31,

Steinbach

€ 48,00/38,0010 - 25 Teilnehmer/innen

Konzert mit Trio B. O. N.

B.O.N - das steht für „Best of Nightbirds“

und bezeichnet ein Trio der Extraklasse: Elke

Diepenbeck und Torsten Haus sind bei der

Wiesbadener Institution Nightbirds für den

Gesang zuständig wie auch bei den legendären

„Gebläse statt Plastik“. Unterstützt werden sie

vom bekannten Gitarristen Tilman Höhn, der

mit seinen magischen Fähigkeiten den Klang

solcher Bands wie Hotel Bossa Nova, Frankfurt

City Blues Band und eben auch den Nightbirds

prägt. Im Jahr 2007 präsentierten sie sich im

Rahmen von Kultur vor Ort mit ihrer gerade

erschienenen CD „Großes Kino“. Wir dürfen

gespannt sein auf ein Konzert mit ohrenwärmenden

Sounds, großen Gefühlen und Gänsehautgarantie.

311-502 Trio B. O. N.

Donnerstag 19:30 - 21:30 Uhr

Beginn: 19:30 Uhr

am 28.11.13 IG Bauen-Agrar-Umwelt; Hessen-

1 Termin stube Waldstraße 31, Steinbach

Eintritt frei 1 - 150 Teilnehmer/innen

Autorenlesung und -gespräch

"Das Manifest der Vielen - Deutschland

erfindet sich neu"

Zum 20. Geburtstag der Reihe "Kultur vor Ort"

wurden mit Hilal Sezgin und Mely Kiyak zwei

Autorinnen eingeladen, die mit der Veröffentlichung

Ihres "Manifestes" viele Diskussionen

angeregt haben.

"Das Manifest der Vielen ist Gegengift und

Pflichtlektüre. Um sich nicht abzuschaffen,

muss Deutschland sich neu erfinden," schreibt

die Herausgeberin Hilal Sezgin zu ihrem

aktuellen Buch. Es enthält dreißig Beiträge

von profilierten Autoren und Autorinnen wie

z.B. Mely Kiyak. Sie berichten über ihr Leben in

Deutschland, über Heimat und Identität, über

ihr Muslim- oder Nicht-Muslim-Sein. Begriffe

wie "Migrant", "Deutscher", "Fremder" lösen

sich mehr und mehr auf, und in den Vordergrund

treten kritische Analysen, persönliche

Geschichten und Problembeschreibungen aus

dem eigenen Erleben. Oft geht es nur darum,

verstanden zu werden, aber dass in Deutschland

ein Kulturkampf tobt, wird auch deutlich.

Hilal Sezgins Aufsatzsammlung zur "Neuerfindung"

könnte hilfreich dabei sein, dass sich

in Zukunft nicht mehr zwei Lager feindlich

gegenüber stehen.

Beide Autorinnen wurden angefragt, eine Antwort

lag bei Drucklegung unseres Programms

noch nicht vor.

Bitte beachten Sie daher die Ausschreibung unter

www.vhs-hochtaunus.de und die aktuelle

Tagespresse. Änderungen vorbehalten.

210-501 Mely Kiyak

Hilal Sezgin

Donnerstag 19:30 - 21:30 Uhr

am 19.11.13 IG Bauen-Agrar-Umwelt; Hessen-

1 Termin stube Waldstraße 31, Steinbach

Eintritt frei 8 - 50 Teilnehmer/innen


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Zeichnen und Malen

am Vormittag

für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

In diesem Kurs sind alle, die schon immer gerne

zeichnen und malen oder dies nun „richtig“

lernen wollen, herzlich willkommen. Sie werden

sich intensiv mit neuen Bildideen, dem Bildaufbau

und den Proportionen beschäftigen. Sie

können, je nach Interesse, mit Aquarell- oder

Acrylfarben malen; die ihre Ergänzung in experimentellen

Techniken finden. Die Entfaltung

Ihrer persönlichen Ausdrucksweise und

Interessenthemen haben dabei eine wichtige

Bedeutung.

Bitte mitbringen: bereits vorhandenes Zeichen-

und Malmaterial sowie Skizzenblock; Weiteres

wird im Kurs besprochen.

322-501 Kerstin Lichtblau M.A.

dienstags 10:00 - 12:00 Uhr

ab 24.9.13 Steinbach; Backhaus/Bürgertreff;

10 Termine Raum im EG; Kirchgasse 1;

€ 124,00 8 - 12 Teilnehmer/innen


Zeichnung und Aquarellieren

für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

Aquarellieren ist eine Maltechnik mit in Wasser

gelösten Farbpigmenten auf saugendem Papier.

Anfänger/innen erfahren die Grundbegriffe

der Zeichnung und des Aquarellierens. Ob

realistisch genau oder spontan, skizzenhaft und

abstrakt: Das Aquarell bietet viele Experimentiermöglichkeiten.

Anfänger/innen und Fortgeschrittene

erleben neue Herausforderungen

und erhalten individuelle Anleitung. Wichtig

ist das abschließende, gemeinsame Betrachten

und Besprechen der Ergebnisse. Das Semesterthema

und das nötige Material werden

gemeinsam bei Kursbeginn besprochen.

Bitte mitbringen: bereits vorhandene Malutensilien

322-002 Jutta Heun M.A.

dienstags 19:30 - 21:30 Uhr

ab 8.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.3

10 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 78,00 13 - 19 Teilnehmer/innen

Zeichnen und Aquarellieren

Blumen in Aquarell und Tusche

Für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

Die Aquarellmalerei bietet ein breites Spektrum

an Techniken. Das Licht, vom weißen Hintergrund

des Papiers durch den transparenten

Farbauftrag reflektiert, erzeugt eine einzigartige

Brillanz. Den Schwerpunkt bildet das

Thema Blumen. Vorlagen aus der Natur werden

zeichnerisch untersucht und farbig gestaltet.

Fotos, Bilder und Motive bekannter Künstler/

innen unterstützen Ihre Arbeit. Die Loslösung

vom Gegenständlichen hin zur Abstraktion ist

durchaus ein Ziel. Fortgeschrittene vertiefen

ihre Kenntnisse und finden Anregung zum selbständigen

Arbeiten, Anfänger/innen erhalten

eine umfassende Einführung in die Grundlagen.

Am Ende jedes Termins findet eine gemeinsame

Bildbesprechung statt. Als wichtiger Aspekt

steht die gemeinsame Betrachtung und Reflexion

über die entstandenen Arbeiten.

Bitte mitbringen: vorhandenen Zeichen- und

Aquarellmaterialien. Weiteres wird besprochen.

322-301 Angelika Grünberg M.A.

montags 12:00 - 14:00 Uhr

ab 9.9.13 Kronberg; Stadthalle; Raum

15 Termine Feldberg II; Berliner Platz;

€ 148,00 10 - 13 Teilnehmer/innen


Zeichnen mit Graphit, Tusche

und Kreiden

Vertiefung der Kenntnisse

für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

Besonderheit: Kurzer Kurs à 90 Minuten!

Ausgewählte Motive werden zunächst mit Graphit

zeichnerisch erfasst. In der Folge kommen

Tusche und Feder sowie Kreiden und Zeichenkohle

zum Einsatz. „Vertiefung der Kenntnisse“

steht als Motto. Glasflaschen, Keramikgefäße,

Steine... Die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen

Oberflächen schult die Wahrnehmung

für das Detail. Anfänger/innen werden in

den Umgang mit den Materialien eingeführt.

Eine gemeinsame Bildbesprechung steht am

Ende jedes Termins.

Bitte mitbringen: vorhandene Zeichenmaterialien,

Zeichenblock DIN A3, Graphitstifte HB

und 2B. Weiteres wird besprochen.

322-302 Angelika Grünberg M.A.

montags 14:15 - 15:45 Uhr

ab 9.9.13 Kronberg; Stadthalle; Raum

15 Termine Feldberg II; Berliner Platz;

€ 112,00 10 - 13 Teilnehmer/innen


Zeichenschule

für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

Zu Beginn des Kurses wird ein Schwerpunkt

festgelegt. Themen können zum Beispiel sein:

Das Stillleben, die Landschaft, das Porträt, die

menschliche Figur oder auch Arbeiten nach der

Fantasie. Die ausgewählten Motive werden in

den verschiedenen grafischen Techniken zu

freien Handzeichnungen ausgearbeitet. Als

vorbereitenden Schritt für jedes bildnerische

Gestalten befassen Sie sich mit dem Skizzieren

und, falls erforderlich, auch mit Perspektive

und Bildaufbau; Anfänger/innen werden mit

den Grundlagen des Zeichnens vertraut gemacht.

Bei schönem Wetter ist Zeichnen in der

Natur vorgesehen, ebenso ein Museumsbesuch.

Zum ersten Termin bitte mitbringen: Skizzenblock

ca. DIN A 5, Zeichenblock DIN A 4,

Bleistifte HB, 4B, 6B, Spitzer, Schmierpapier,

Radiergummi

322-007 Johannes Westenberger

M.A.

donnerstags 9:00 - 11:00 Uhr

ab 12.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.3

12 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 148,00 8 - 8 Teilnehmer/innen


Kalligraphie

für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

Kalligraphie als eine eigenständige künstlerische

Darstellungsform verbindet die Elemente

der Malerei, Graphik und Typographie miteinander.

Schöne, handgeschriebene Schriften

verleihen, gerade in der heutiger Zeit digitaler

Buchstabenwüsten, Ihren Schriftstücken eine

ganz besondere, ungewöhnliche und individuelle

Note.

Sie üben, beginnend mit einer einfach aufgebauten

und zeitlos schönen Antiqua als solide

Grundschrift weitere klassische Alphabete bis

hin zu freien kalligraphischen Arbeiten. Das

Gestalten und Aufbauen eines kalligrafischen

Blattes ist ebenso Thema wie der Umgang mit

Farben, den verschiedenen klassischen und

selbst hergestellten Schreibwerkzeugen, Materialien

und Untergründen. Sie haben ausgiebig

Gelegenheit, mit Ihren neuen Kenntnissen

zu experimentieren. Ob klassische oder freie

Kalligraphie entscheidet jede/r für sich. Ob

Glückwunschkarte, Wandgestaltung, Urkunde,

Menü- oder Tischkarte, es gibt vielfältige kalligrafische

Einsatzgebiete.

Das gemeinsame Besprechen der Arbeiten

verhilft darüber hinaus zu neuen Impulsen und

Erkenntnissen.

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

69


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

70

Am ersten Abend erhalten Sie eine Liste mit

wichtigen und sinnvollen Materialien und

Bezugsadressen. Bei Bedarf kann eine gemeinsame,

kostensparende Bestellung gemacht

werden.

Soweit bereits vorhanden, bitte mitbringen:

Zeichen- und Schreibutensilien wie Füller, Glasfedern,

Ziehfedern, Gänsekiele, Pinsel, Farben,

Tinten/Tuschen, Lineale und Stifte, in jedem

Fall Wasserglas, Lappen, Papier und natürlich

entsprechende Kleidung

322-008 Eberhard Oeffinger

donnerstags 18:00 - 20:00 Uhr

ab 12.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.3

10 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 100,00 10 - 13 Teilnehmer/innen


Arabische Kalligraphie

Die arabische Kalligrafie mit ihren eindrucksvollen

Kunstbildern aus Buchstaben und Linien

blickt auf eine jahrhunderte lange Tradition zurück.

In diesem Kurs werden Sie neben der Entstehungsgeschichte

der arabischen Kalligraphie

die kunstvolle Anwendung der vielen Arten der

arabischen Schönschreibkunst kennen lernen,

die Sie auch ohne arabische Sprachkenntnisse

anwenden können. Gleichzeitig erfahren Sie

Wissenswertes über die arabische Kultur sowie

den engen Zusammenhang zwischen arabischer

Sprache, Schrift und Religion (Islam), in der die

hohe Kunst der arabischen Schönschreibkunst

verankert ist. Am Ende des Kurses erhalten die

Teilnehmenden eine komplette Broschüre in

deutscher Sprache und vom Kursleiter selbst

entwickelte CDs mit den 500 schönsten Bildern

der arabischen Kalligraphie.

Der Unkostenbeitrag in Höhe von € 10,00 für

die Broscjhüre und DCs ist bereits in der Kursgebühr

enthalten. Bitte mitbringen: Block DIN

A4 und Buntstifte.

322-304 Mohamed Elhamalawi

montags 18:00 - 19:30 Uhr

ab 16.9.13 Kronberg; Altkönigschule;

8 Termine Campus C; Raum noch offen, Le-

Lavandou-Straße

€ 68,00 7 - 10 Teilnehmer/innen

Mit Kopf,

Herz & Hand

Plastisches Gestalten

Origami-Workshop

Die Kunst des Papierfaltens

Ein Stück Papier wird nur durch Falten überraschend

in verschiedene Formen und Gestalten

verwandelt. Sogar 3D-Origami und zusammengesetzte

Konstrukte sind möglich, d.h.

Sie üben auch Falttechniken, die über übliche

Formen hinausgehen und skulpturale Modelle

entstehen lassen. Diese traditionelle japanische

Kunst findet über kreative Dekorations- und

Geschenkideen hinaus auch in der Haute Couture

Anwendung.

Bitte mitbringen: Schere und Klebestift

Materialkosten in Höhe von € 3,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

323-003 Shizuko Onodera

Samstag 14:00 - 17:00 Uhr

am 12.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.5

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 28,00 6 - 8 Teilnehmer/innen


Origami-Workshop

Fortsetzungskurs

Die Kunst des Papierfaltens für

Fortgeschrittene

In Papier stecken ungeahnte Möglichkeiten.

Origami ist eine davon, und eine Welt für sich,

die zu entdecken und vertiefen lohnt. Haben

Sie schon Erfahrungen mit Origami? Dann ist

dieser Kurs goldrichtig für Sie. Hier erlernen

Sie weitere Falttechniken, die anspruchsvolle,

faszinierende Faltobjekte ermöglichen. Sie

versuchen sich nicht nur an komplizierteren

Objekten, sondern lernen auch modulares Origami

(aus mehreren gleichen Teilen zusammengesetzte

Objekte) oder Blumenbälle kennen.

Trainieren Sie ihre Finger. Sie werden erstaunt

sein, wie geschickt Sie mit der Zeit werden. Die

Übung macht den Meister.

Bitte mitbringen: Schere und Klebestift

Materialkosten in Höhe von € 3,00 sind in der

Kursgebühr enthalten.

323-004 Shizuko Onodera

Samstag 14:00 - 17:00 Uhr

am 16.11.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.5

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 28,00 6 - 8 Teilnehmer/innen


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

vhs.Filmkunst

Filme in Originalsprache

Die Filme in Originalfassung (OF) – teilweise

mit deutschen Untertiteln (OmU) – sind fester

Bestandteil des Kronberger vhs-Programms

in Zusammenarbeit mit den Kronberger

Lichtspielen.

Bitte beachten Sie die neue Uhrzeit.

Kronberger Lichtspiele

Kronberg, Friedrich-Ebert-Straße 1

mittwochs 17:30 Uhr

€ 6,00 Eintritt

Informationen:

Telefon 0 61 71 | 58 48-0

Kartenvorbestellungen:

Telefon 0 61 73 | 79 38 5

www.kronberger-lichtspiele.de

Englisch 30. Oktober 2013

Unterwegs mit Mum –

The Guilty Trip

Komödie - USA 2012, OmU

Regie: Anne Fletcher, 96 Minuten, FSK: o.A.,

Andy Brewster (Seht Rogen) ist ein Erfinder,

der in Los Angeles lebt. Er hat einen genialen

organischen Reiniger erfunden. Leider will

es ihm bisher nicht so recht gelingen, einen

Hersteller für seine neue, fantastische Errungenschaft

zu finden. Doch so leicht gibt

er nicht auf. Um für sein Produkt zu werben,

plant er eine achttägige Geschäftsreise quer

durch die Vereinigten Staaten. Auf den Trip

nimmt er auch seine Mutter Joyce (Barbra

Streisand) mit, die ganz begeistert davon ist,

ihn zu begleiten.

Joyce ist seit dem Tod von Andys Vater alleinstehend

und Andy hat den Plan, die adrette

Dame während der Reise wieder mit einer

ihrer Ex-Flammen zusammenzubringen. Aus

diesem Grund legt er einen Zwischenhalt in

San Francisco ein, wo der ehemalige Verehrer

wohnt. Bis sie allerdings dort ankommen,

haben die beiden noch einiges an Turbulenzen

zu überstehen ...

Französisch 13. November 2013

Renoir

Filmbiographie - Frankreich 2012, OmU

Regie: Gilles Bourdos, 111 Minuten, FSK: o.A.

Der an Altersarthritis und dem Verlust seiner

Frau leidende Maler Auguste Renoir (Michel

Bouquet) lebt 1915 an der Côte d’Azur. Zusammen

mit seinem Sohn Jean (Vincent Rottiers)

führt er ein unaufgeregtes und zurückgezogenes

Leben. Die Malerei ist nach wie vor seine

große Leidenschaft.

Als plötzlich die junge und unbekümmerte

Andrée (Christa Théret) in das Leben des Malers

tritt, um für ihn Modell zu stehen, erwachen

in ihm ganz neue Energien. Motiviert und

beschwingt beginnt er zu malen und dabei

aufzublühen. Andrée kann schnell sein Herz

gewinnen. Auch der im Krieg verwundete

Jean, der in einem Kampf fast sein Bein verlor,

bekommt durch Andrée neuen Lebensmut. Mit

ihr kann er vor allem seine Leidenschaft für

das Kino teilen und die schwere Last, die durch

den Erfolg seines Vaters auf seinen Schultern

liegt, fast vergessen. Er beginnt zu sich selbst

zu finden und aus dem Schatten seines Vaters

herauszutreten.

Ganz im Stil der großartigen Gemälde Renoirs

schwelgt der Film in den satten Farben der südfranzösischen

Landschaft und in der elfenhaften

Schönheit der letzten Muse des bedeutenden

Wegbereiters des Impressionismus.

Italienisch 27. November 2013

Die große Schönheit –

La Grande Bellezza

Komödie - Italien 2009, OmU

Regie: Paolo Sorrentino, 140 MInuten, FSK: o.A.

Obwohl er vor mittlerweile 40 Jahren einen

gefeierten Roman geschrieben hat, hat der

hoch angesehene Autor Jep Gambardella (Toni

Servillo) diesem großen Erfolg nie ein Zweitwerk

folgen lassen. Stattdessen arbeitete er

als anerkannter Journalist, ließ es sich auf

Partys gutgehen und philosophierte vor sich

hin. Doch hinter der Fassade des Lebemannes

steckt ein höchst desillusionierter Mann, dem

die Oberflächlichkeit Roms mehr und mehr zusetzt.

An seinem 65. Geburtstag, den Jep mit

einer ausschweifenden Feier begeht, blickt er

zurück auf sein Leben. Obwohl es ihm nie an

weiblicher Gesellschaft mangelte, gehen seine

Gedanken immer wieder zurück zu seiner

großen Liebe, die er niemals haben konnte.

Als er erfährt, dass diese gerade im Sterben

liegt, wird seine Wehmut noch größer. Gerne

würde er wieder schreiben um dem Leben

einen Sinn zu geben, denn Jep wird klar, dass

alles vergänglich ist und auch er nicht ewig

leben wird.

Spanisch 4. Dezember 2013

Flamenco, Flamenco

Dokumentarfilm - Spanien 2012, OmU

Regie: Carlos Saura, 100 Min., FSK: o.A.

Carlos Sauras filmisches Werk reicht mit

Filmen wie "Anna und die Wölfe" oder "Cousine

Angélica" zwar bis in die Fünfziger Jahre

zurück, doch wurde er vorwiegend mit seinen

späteren Tanzfilmen wie "Carmen" (1983),

"Tango" (1998) und "Flamenco" (1995) international

bekannt. Zu Letzterem bildet "Flamenco,

Flamenco" nun die Fortsetzung und reißt

den Zuschauer wieder mit ästhetischen Choreografien

und eindringlicher Musik mit. Auch

dieses Mal darf der bekannte Gitarrist Paco de

Lucia nicht auf dem Soundtrack fehlen.

Flamenco, die traditionelle Musik- und Tanzform

aus Andalusien, steht für Leidenschaft,

Sinnlichkeit und gleichermaßen Dramatik.

Zu den bekannten Stücken, die im Film ohne

kommentierende Worte aufgeführt werden,

zählen etwa "El Tiempo", "La Leyenda del

Tiempo" oder Scène "Bulería de Jerez". Sie

leben vom Zusammenspiel von traditionellem

Tanz, unverkennbarer Flamenco-Gitarre und

dem dazugehörigen Gesang (cante). So ist

dieser Film ein wahres Fest für die Sinne.

Weitere Mitwirkende: Manolo Sanlúcar, José

Mercé, Estrella Morente u.v.a.m.


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

71


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

72

Silberschmiedekurs

Außergewöhnliche Ringe

Im Mittelpunkt dieses Kurses steht ein besonderer

Ring. Er besteht aus verschiedenen

Silberdrähten und schmalen Blechstreifen, die

vor dem Zusammenfügen mit einer Oberflächenstruktur

versehen werden. Jeder Ring wird

ein wunderschönes Unikat, da die Silberstreifen

verschlungen und individuell gestaltet werden.

Auch durch das Einfügen von Messing und

Kupfer entsteht eine eigene Note. Zusätzlich

kann der Ring veredelt werden, indem die Teilnehmer/innen

Steine oder Perlen einsetzen. Auf

diesem Weg können auch Kettenanhänger und

Ohrringe gestaltet werden.

Das Handwerkzeug wird gestellt.

Die Materialkosten berechnen sich aus dem

Verbrauch.

323-006 Elvira Reetz

Samstag 11:00 - 17:00 Uhr

am 9.11.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.4

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 39,00 8 - 10 Teilnehmer/innen

Keramik

Dekoration mit Engobe; Vasen-Röhren-

Häuser - Abstrakte Körperformen

Die Keramikkurse sind für alle konzipiert, die

Freude am Kreativen, Handwerklichen und

Experimentellen haben.

Die Anfänger/innen werden besonders betreut

und bekommen schnell, nach Einüben der

Grundtechniken, Anschluss an die Fortgeschrittenen.

Die ersten Schalen, Vasen, Teller, Becher

und Objekte entstehen.

Die Fortgeschrittenen setzen ihre Keramikarbeiten

sowie Glas-Fusing (Ton / Glas Objekte)

fort und greifen neue Themen auf wie: Drucken

auf Keramik (Umdruckverfahren) und Inlaytechnik,

angewandt auf neuen Vasenformen,

geometrischen Objekten, Figuren und Reliefs.

Bitte beachten: Sie lösen bei Anmeldung eine

Tonkarte für € 7,00 (ein Sack Ton). Zusätzlicher

Tonverbrauch nur gegen Tonkarte von der

vhs-Geschäftsstelle. Der Rohbrand ist mit inbegriffen.

Das gilt aber nur für Gegenstände, die

im Kurs hergestellt und im gleichen Semester

gebrannt werden.

Eine Unterrichtseinheit kann zum Besuch einer

Ausstellung angerechnet werden.

Bitte mitbringen: einen 10 Liter Eimer mit Dekkel

und eine Schürze

Mit Kopf,

Herz & Hand

323-301 Helga Titze

dienstags 15:30 - 17:30 Uhr

ab 10.9.13 Kronberg; Oberhöchstadt

12 Termine Grundschule Schöne Aussicht;

Werkraum; Schöne Aussicht 17,

€ 103,00 12 - 18 Teilnehmer/innen


323-302 Helga Titze

donnerstags 19:30 - 21:30 Uhr

ab 12.9.13 Kronberg; Oberhöchstadt

12 Termine Grundschule Schöne Aussicht;

Werkraum; Schöne Aussicht 17,

€ 103,00 12 - 18 Teilnehmer/innen


323-501 Helga Titze

mittwochs 14:30 - 16:30 Uhr

ab 11.9.13 Oberursel; IGS-Stierstadt; Kera-

14 Termine mikwerkstatt; im Keller; Kiesweg

17-19

€ 118,00 12 - 18 Teilnehmer/innen


!

Volkshochschule?

Find ich gut!

„Als Kooperationspartner der Volkshochschule

präsentieren wir in den Kronberger

Lichtspielen regelmäßig Filmkunst im OmU.

Bei aller Unterhaltung kommt der Anspruch

hier nicht zu kurz, darauf legen wir Wert.

Damit unterstützen wir gerne die wichtige

Arbeit der Volkshochschule als Bildungspartner

der Menschen im Hochtaunuskreis.“

Vanessa Müller-Raidt, Betreiberin der Kronberger

Lichtspiele und Kooperationspartnerin

der vhs Hochtaunus


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Keramik-Werkstatt

für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

Die Keramikkurse sind für alle konzipiert, die

Freude am Kreativen, Handwerklichen und Experimentieren

haben. Die Anfänger/innen werden

besonders betreut und bekommen schnell,

nach Einüben der Grundtechniken, Anschluss

an die Fortgeschrittenen. Die ersten Schalen,

Vasen, Teller, Becher und Objekte entstehen. Es

werden Techniken der Aufbaukeramik vermittelt

(kein Arbeiten an der Töpferscheibe).

Die Fortgeschrittenen setzen ihre Keramikarbeiten

sowie Glas-Fusing (Ton / Glas Objekte)

fort und greifen neue Themen auf.

Bitte beachten: Bei der Anmeldung muss zusätzlich

eine Tonkarte für € 7,00 (ein Sack Ton)

erworben werden. Zusätzlicher Tonverbrauch

nur gegen Tonkarte von der vhs-Geschäftsstelle.

Der Rohbrand ist mit inbegriffen. Das

gilt aber nur für Gegenstände, die im Kurs

hergestellt und im gleichen Semester gebrannt

werden. Dagegen ist der Glasurbrand zwar

möglich, aber eine Verpflichtung hierzu übernimmt

die vhs nicht.

Zum ersten Termin bitte mitbringen: 10-Liter

Eimer mit Deckel, Stift und Papier

323-002 Dolores Nold

mittwochs 19:30 - 21:30 Uhr

ab 30.10.13 Oberursel; Grundschule am

11 Termine Urselbach; Kellerwerkstatt, Mittelbau;

Marxstraße 20,

€ 91,00 13 - 16 Teilnehmer/innen

Textiles Gestalten

Nähen leicht gemacht

auch für Ungeübte

Die eigene Kreativität und das selbst gemachte

Stück sind wieder ganz stark gefragt.

Individualität statt Massenprodukt heißt die

Zauberformel. In diesem Kurs erlernen Sie die

Grundkenntnisse des Nähens und den Umgang

mit der Nähmaschine. Sie fertigen dabei eine

Hose oder einen Rock. Vorkenntnisse sind nicht

erforderlich, aber auch nicht schädlich. Fortgeschrittene

können noch einiges Neues dazu

lernen. Am Ende des Kurses haben Sie wichtige

Grundlagen des kreativen und "anziehenden"

Schneiderhandwerks erworben.

Im Vorgespräch am 09.09.2013 werden Ihre

Erwartungen mit der Kursplanung abgestimmt

und die Materialien besprochen. Es ist nicht

notwendig, an diesem Termin die Nähmaschine

mitzubringen.

Bitte zum Kurs mitbringen: Nähmaschine, Stoff,

Schnitt, Schere, Maßband, Stecknadeln und

Nähgarn

324-002 Christine Kartusch

Mo, 9.9.13,

20:00 Uhr

Einführungsabend

Sa + So 9:00 - 16:00 Uhr

21 + 22..9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.4

2 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 92,00 8 - 10 Teilnehmer/innen

324-003 Christine Kartusch

Mo, 18.11.13,

20:00 Uhr

Einführungsabend

Sa + So 9:00 - 16:00 Uhr

30.11. + 1.12.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.4

2 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 92,00 8 - 10 Teilnehmer/innen

Näh, sowas! Nähen schnell

gelernt!

Sie haben eine Nähmaschine und trauen sich

nicht dran? Sie finden Nähen total kompliziert,

aber Sie hätten schon Spaß daran z.B. kleine

praktische Dinge für Kinder oder Dekoratives

für die Wohnung herzustellen? Die vielen schönen

Wohn- und Deko-Zeitschriften finden Sie

inspirierend, aber zu schwierig?

In diesem Kurs lernen Sie unkonventionelles

und vor allem unkompliziertes Nähen kennen.

Einfache Arbeitsweise und kleine Kniffe sind

dabei der Weg zum schnellen Ergebnis. Sie

lernen, wie man diverse dekorative Elemente

oder allerlei für‘s Kinderzimmer herstellt. Was

genau gemacht wird oder - wenn Sie keine konkrete

Vorstellung haben - was Sie alles machen

können, klärt die Dozentin mit den Teilnehmer/

innen im Vorfeld ab, ebenso wie die Frage, ob

Stoff mitgebracht oder im Kurs erworben wird.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet keine Materialkosten.

324-101 Elke Pfabe

Sa + So 10:00 - 13:00 Uhr

9. + 10.11.13 Glashütten; Mehrzweckhalle

2 Termine Schloßborn; Saal 2, 1. OG, Ringstraße

32

€ 74,00 4 - 4 Teilnehmer/innen

Vom Bild zum Quilt

In diesem Workshop werden Sie ein Landschaftbild

aus Stoff „malen“.

Der Vorbereitungsabend am 22. Oktober dient

dazu, sich anhand von Landschaftsaufnahmen

eine Vorlage auszuwählen, deren Motive, Stimmung,

Farbkomposition Sie an den folgenden

Wochenendterminen mithilfe einer speziellen

Quilt-Technik mit Stoffstreifen nachempfinden

und umsetzen werden. Es wird besprochen,

welche Stoffe und weiteren Materialien Sie

dafür benötigen und gegebenenfalls besorgen

müssen. Darüberhinaus entstehen Materialkosten

in Höhe von max. € 5,00 für Vliesunterlagen,

Keilrahmen etc.

Die Quilt-Werkstatt schließt mit einer kleinen

Ausstellung am So, 3. November, zu der Verwandte,

Freunde, Bekannte eingeladen sind.

Vorausgesetzt werden Grundkenntnisse im

Nähen und der vertraute Umgang mit der

Nähmaschine.

Bitte mitbringen: eigene Nähmaschine, Stoffe,

Nähgarn nach vorheriger Absprache

Vorbesprechung: Di, 22.10.13, 19:30-21:00 Uhr

324-501 Ute Baunach

Samstag +

Sonntag

3 Termine

11:00 - 16:00 Uhr

26.10., 27.10, 2.11.13,

jeweils 11:00 bis 16:00 Uhr

Steinbach; Backhaus/Bürgertreff;

Raum im EG; Kirchgasse 1;

€ 101,00 8 - 8 Teilnehmer/innen


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

73


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

74

Handwerk

Restaurierung antiker Möbel

für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

Themen: Instandsetzung alter und antiker

Möbel, Oberflächenerneuerung, Handpolituren

(z.B. Schellack), Wachsoberflächen, Furnierarbeiten,

Intarsienrestaurierungen, Überarbeiten

von Mechanikteilen. Platz zum Abstellen der

Werkzeuge ist vorhanden.

Bitte mitbringen (wenn möglich): kleines

Möbelstück

Im Kurs werden die Materialien und Geräte für

den Einsatz individuell besprochen. Es entstehen

Materialkosten in Höhe von ca. € 20,00 bis

51,00 (je nach individuellem Aufwand).

325-001 Thomas Hotze

dienstags 19:00 - 22:00 Uhr

ab 10.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum K.3

10 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 144,00 10 - 10 Teilnehmer/innen


Mit Kopf,

Herz & Hand

Fotografieren mit der Digitalkamera

Spannende Aufnahmen leicht gemacht

Sie kennen Schnappschüsse, bei denen das Aufgeschnappte

einfach langweilig ist? Momentaufnahmen,

die einfach nicht den richtigen

Moment zeigen? Oder sehen Ihre außergewöhnlichen

Erlebnisse auf Ihren Bildern einfach

zu normal aus?

Ihre Digitalkamera macht (fast immer) alles

richtig!? Doch was sie machen soll, das will sie

von Ihnen wissen. Spannende Schnappschüsse,

gelungene Momentaufnahmen und das Fotografieren

von außergewöhnlichen Erlebnissen

sind deshalb das Thema. Sie erfahren, wie

Ihre Digitalkamera funktioniert, wie ein Bild

gestaltet wird und warum es von anderen als

spannend und gelungen interpretiert wird. Sie

bearbeiten Ihre Fotografien mit einem einfachen

Bildbearbeitungsprogramm und bereiten

sie so vor, dass sie auch als klassische Fotoabzüge

hergestellt werden können.

Dieser Kurs besteht aus vier Exkursionen, deren

Themen wir am ersten Abend festlegen. Die

vier Bildbearbeitungstermine finden in einem

Computerraum der vhs statt.

325-002 Willi Mulfinger

samstags 15:00 - 16:30 Uhr

16./23./30.11., Oberursel; Alte Post; Raum E.6

7./14./25.12.13

6 Termine

Oberhöchstadter Str. 5

€ 67,00 8 - 12 Teilnehmer/innen

325-003 Willi Mulfinger

Mittwoch 19:00 - 20:30 Uhr

8./15./22./29.1., Oberursel; Alte Post; Raum E.6

5./12./19.2.14

6 Termine

Oberhöchstadter Str. 5

€ 67,00 8 - 12 Teilnehmer/innen

i 50 % Gebührenermäßigung für Bezieher/innen

des OBERURSEL-PASS

Bezieher/innen des OBERURSEL-PASS

(und deren minderjährige Familienangehörige)

erhalten eine Gebührenermäßigung

in Höhe von 50 %.


Die MUSIK vhs



Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

75


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

76

Die MUSIK vhs

Die vhs machte 1968 ihr erstes Musikangebot

und gründete damit die erste Musikschule

im Hochtaunuskreis. Die Musik vhs hat

sich seitdem vor allem der Förderung der

„Musik für Alle” verschrieben und versucht,

jedem den Zugang zum Instrumentenspiel

zu ermöglichen. Dazu hat sie immer wieder

auch neue musikpädagogische Impulse

gesetzt. Es entstanden unter anderem Konzepte

zum „Schöpferischen Musizieren“, zur

musikalischen Früherziehung und das vom

hessischen Kultusministerium geförderte

Konzept zur ganzheitlichen Hörerziehung

„Abenteuer Musik“. 2008 entstand die Idee

einer neuen „Schule des Hörens“. Sie wird

seit 2009 in der Unterrichtspraxis der Musik

vhs verwirklicht.

Die Musik-Workshops sind im gewohnten

Semesterbetrieb der Volkshochschule

organisiert und unterliegen den AGB der vhs

Hochtaunus.

Angebote zur Musikalischen Früherziehung

und Kindertanz sind im Bereich „Familien

vhs“, Musikworkshops und Tanz für Jugendliche

im Bereich „Junge vhs“ zu finden.

Alle weiteren Instrumentalkurse der Musik

vhs, die allen Altersgruppen zugänglich sind,

werden hier für den gesamten Hochtaunus-

kreis übersichtlich dargestellt. Für diese

Angebote gelten die gesonderten Teilnahmebedingungen

auf der letzten Seite der

Musik vhs.

Fachbereichsleitung




moll@vhs-hochtaunus.de







Weltsprache

Musik

Tanzkurse und -workshops

i

Orientalischer Tanz ...

... auch Bauchtanz genannt, wird immer

beliebter. Die von ihm ausgehende

Kraft für Körper, Geist und Seele führt

zu neuen Erfahrungen, die von Medizinern

als wirkungsvolle therapeutische

Unterstützung bei Problemen mit

Wirbelsäule, Unterleib und Psyche

geschätzt wird. Der Orientalische Tanz

fördert das Körpergefühl, steigert das

Selbstbewusstsein und wirkt dem Alltagsstress

entgegen. Hier ist jeder Körper

und jedes Alter gut aufgehoben.

Orientalischer Tanz

Bauchtanz I

Für Anfängerinnen

Tanzkenntnisse sind nicht erforderlich. Sie

erlernen die Grundbewegungen des Orientalischen

Tanzes, Schrittkombinationen und eine

einfache Choreographie.

Bitte mitbringen: Leggins, Body, Tanzschläppchen,

Hüfttuch.

410-001 Rosel Butterweck

donnerstags 17:45 - 18:45 Uhr

ab 19.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

14 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 87,00 8 - 10 Teilnehmer/innen

Orientalischer Tanz

Bauchtanz II

Für Fortgeschrittene

Sie erlernen erweiterte Grundbewegungen des

Orientalischen Tanzes, Schrittkombinationen

und eine ein einfache Choreographie. Tanzkennt-

nisse erforderlich.

er

Bitte mmitbringen:

Leggins, Body, Tanzschläpp-

chen, Hüfttuch.

H

410-002 410-00 Rosel Butterweck

donnerstags donners 19:00 - 20:00 Uhr

ab 19.9. 19.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

14 Term Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 87,00 8 - 10 Teilnehmer/innen

„wild over 60“

ein bewegtes und bewegendes Performanceprojekt

m

für Menschen ab sechzig

Wollten W Sie immer schon mal Ihre persönliche

Ausdruckskraft A

freigeben- der inneren Bewegung

g folgen- Erfahrungen und Wünsche in eine

eigene e Form tanzen?

Dann D sind Sie im Ausdrucks- Tanz und Performanceprojekt

m

„wild over 60“ richtig.

Lebensalter, L

körperliche Kondition, Gesundheitszustand

h

oder Tanzerfahrungen spielen

keine k Rolle: Die Arbeit wird getragen von

den d unterschiedlichen Persönlichkeiten der

Teilnehmer/innen T

und deren Bereitschaft sich

Einzulassen.

E

In I der Methode des Emotional Dance Process®,

kann k ein Tanz still, präsent, befreiend, oder tragisch

g sein, immer geht es um die authentische,

kreative k und heilende Kraft des Ausdrucks. In

den drei gemeinsamen Stunden ist Zeit dafür.

In langfristiger Zusammenarbeit der Gruppe

sind Tanzevents und Performances geplant. Die

Teilnahme daran ist optional und individuell.

Mitzubringen sind lockere Kleidung, sowie Malund

Schreibzeug und evtl. eine Decke.

410-009 Tiamat S. Ohm

samstags 10:00 - 13:00 Uhr

14.9., 12.10., Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

16.11., 7.12.13 + Oberhöchstadter Str. 5

18.1.14

5 Termine

€ 75,00 10 - 15 Teilnehmer/innen


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Musik-Workshops

Sound Studies

Diese Veranstaltungsreihe soll einen ersten

Über- und Einblick in das breite Feld der Sound

Studies bieten. In einer Welt der Bilder nimmt

erst allmählich der auditive Gedanke den

ihm gebührenden Raum ein. Neben ersten

Überlegungen, wie es sich mit dem Klang an

sich und der Welt verhält, werden Themen der

Philosophie des Klangs, der Klangökologie, der

Geräuschsoziologie, Soundscapes, Klangarchitektur

und des Klangdesigns ebenso behandelt

wie der Einsatz von Klängen in einem künstlerischen

Kontext. Hierbei gehen wir der Frage

nach, inwiefern man Begriffe wie Komposition

und Musik eingrenzen kann. Die Abende sind

als Seminare angelegt, die umrahmt von Kurzvorträgen

und Hörbeispielen genügend Raum

zur Diskussion bieten.

Zur weiteren Information nutzen Sie unsere

Internetseite www.vhs-hochtaunus.de unter

dem Programmthema MUSIK vhs.

Musik der Welt in Klang und

Theorie

Ich möchte Sie auf eine Reise um die Welt

mitnehmen, auf der Sie die Musik verschiedener

Ethnien kennenlernen können. Nach dem

gemeinsamen Anhören der Musik erfahren Sie,

welche Funktion, welche Ideen, welche Instrumente

und welchen musikalischen Aufbau sie

zeigen. Von der mongolischen Pferdekopfgeige

und dem Obergesang wird ebenfalls die Rede

sein wie von der Klicksprache Khoekhoegowab

die allein schon sehr musikalisch ist, die aber

auch zu sehr fremden musikalischen Ideen

führt, vom japanischen Hoforchester Gagaku

werden wir hören wie auch vom Vergleich des

Hoquetus des europäischen Mittelalters und

dem verschiedener Pygmäengruppen. Was aus

dem jesuitischen Kirchengesang der Yoruba

wurde und wie zwei kleine Inuitmädchen Klänge

von sich geben, die mehr nach betrunkenen

dicken Männern klingen – all das ist in dieser

Veranstaltungsreihe zu erhören. Ich freue mich

auf glückliche Ohren!

420-007 Thomas Kurze

donnerstags 19:00 - 21:00 Uhr

ab 12.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.5

4 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 51,00 8 - 10 Teilnehmer/innen

Die Gitarre neu entdecken

Spielfreude - Zusammenspiel - Improvisation

Der Kurs richtet sich an alle Gitarrist/innen, die

sich unter fachkundiger Anleitung ans Improvisieren

wagen möchten, neue Anregungen für

ihr Spiel wünschen und sich mit anderen Gitarrist/innen

austauschen möchten. Natürlich ist

dieser Workshop auch gedacht für alle, die zwei

schöne Tage mit gemeinsamer Musik und

neuen Erfahrungen erleben möchten.

Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf dem

gemeinsamen Erleben von Rhythmus und Klang

und einem neuen Ansatz zur Improvisation.

Anhand von zeitlos guten Musikstücken

verschiedener Stilistik, die wir zusammen zum

Klingen bringen, werden spielend musikalische

Grenzen überschritten:

zwischen Blattspiel und Improvisation,

zwischen Melodie und Begleitung,

zwischen Klassik und Pop/Jazz..

Der Workshop richtet sich ausdrücklich an

Gitarrist/innen aller „Leistungsstufen“. Voraussetzungen

: Melodiespiel erste Lage, leichte

Akkordwechsel. Um die Möglichkeiten des Kurses

ausschöpfen zu können, sollten die Gitarren

mit Nylonsaiten bespannt sein

Empfohlenes Mindestalter: 15 Jahre. Im Rahmen

des Workshops wird jede/r Teilnehmer/in auch

Einzelunterricht erhalten!

Weitere Informationen und Telefonkontakt für

Rückfragen finden Sie unter lotheis.de.

Tagestickets für das Parkhaus Stadthalle in

Höhe von € 2,50

können in der vhs Geschäftsstelle, Füllerstr.1

erworben werden.

420-003 Lothar Theissmann

Samstag + jeweils 10:00 - 13:00 Uhr und

Sonntag 15:00 - 18:00 Uhr

28. + 29.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 2.2

2 Termin(e) Oberhöchstadter Str. 5

€ 195,00 6 - 8 Teilnehmer/innen


Lothar Theissmann

!

Volkshochschule?

Find ich gut!

„Ich nehme klassischen Gesangsunterricht

bei der Volkshochschule und bin begeistert.

Mit viel Geduld, Empathie und Humor wird

unterrichtet. Aber auch die Zusammenarbeit

mit der vhs-Verwaltung ist unkompliziert

und dienstleistungsorientiert. Ich bin gerne

Kundin der vhs Hochtaunus ... und nicht nur

im musikalischen Bereich.“

Petra Sommer, Teilnehmerin der vhs Hochtaunus

Klassik Gesangs-Workshop

Lieder, Arien und Musicalsongs

Dieser Workshop bietet Sänger/innen und

Sängern, Solovorträge aus dem Bereich der

Klassik (Oper, Oratorium, Kunstlied) sowie

Musical zu erarbeiten und in einem Abschlusskonzert

vorzutragen. Sprachliche Transparenz

und Ausdruck sowie das Meistern schwieriger

Stellen werden durch technische Hilfestellungen

vermittelt, um die ausgewählten Stücke

gesanglich und gestalterisch vorzubereiten. Die

Teilnehmer/innen lernen auch, wie sie durch

gesangstechnische Übungen die Stimme aufwärmen

und auf die entsprechende Musikliteratur

einstellen können.

Der Workshop richtet sich an Teilnehmer/innen,

die bereits Gesangsunterricht haben oder

hatten sowie an Anfänger/innen mit geringen

gesanglichen Vorkenntnissen, die sie vertiefen

möchten.

420-004 Claudia Appiani

Freitag

Samstag

Sonntag

15. – 17.11.13

3 Termine

18:00 - 21:00 Uhr

11:00 - 19:00 Uhr

11:00 - 16:00 Uhr

Oberursel; Alte Post; Raum 2.2

Oberhöchstadter Str. 5

€ 63,00 8 - 10 Teilnehmer/innen

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

77


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

78

Die Stimme

Volkshochschulchor

Bei den regelmäßigen Chorproben steht der

Spaß am Singen im Vordergrund. Im Volkshochschulchor

singen keine Profis! Gerade deshalb

fühlen sich neue Mitglieder aller Stimmlagen

rasch in ihrer Stimme zu Hause. Stimmsicherheit

sollte Mann/Frau schon mitbringen,

während die Fähigkeit zum Notenlesen nicht

vorausgesetzt wird.

Gesungen werden verschiedenste 3- bis 4-stimmige,

schwungvolle oder besinnliche Stücke:

Madrigale aus der Renaissance, romantische

Chorsätze, Schlager, Popsongs, Jazzkanons,

afrikanische Lieder mit Bewegung usw.

Wer den Volkshochschulchor bei den Proben

unterstützen möchte, kann jederzeit an einer

kostenlosen Kennenlern-Probe teilnehmen.

Andreas Wild

montags 18:15 - 19:45 Uhr

Oberursel; Helen-Keller-Schule

Aula; Im Portugall 15

€ 12,00 monatlich für 90 Minuten

Klassischer Gesang /

Singers classes

Im Gesangsunterricht werden durch Atem- und

Gesangstechnik im individuellen Einzelunterricht

Farbigkeit, Klangvolumen und Beweglichkeit

der Stimme geweckt und gefördert.

Je nach Voraussetzungen und Interesse sollen

stimmliche Fähigkeiten in Gesangsliteratur

umgesetzt und an Problemen, Gestaltung und

Präsentation musikalischer Inhalte gearbeitet

werden.

Our Singing tuition is tailored to meet individual

needs: complete beginners can learn basic

vocal technique and how to approach song

interpretation.

More experienced singers can consolidate their

technique and expand their repertoire.

Particular attention is paid to the importance

of relaxation and singing with full meaning.

The singing classes also prepare Drama students

for their audition songs.

dienstags u.

donnerstags

Claudia Appiani

Oberursel; Alte Post

Raum 2.5; Oberhöchstadter Str. 5

Weltsprache

Musik

Klassischer Gesang

für Anfänger/innen und

Fortgeschrittene

Der Gesangsunterricht weckt und fördert Farbigkeit,

Klangvolumen und Beweglichkeit der

Stimme durch gezielte Atem- und Gesangstechnik.

Je nach Voraussetzungen und Interesse

werden Ihre stimmlichen Fähigkeiten optimiert

und an Problemen, Gestaltung und Präsentation

musikalischer Inhalte gearbeitet.

Der Unterricht der folgenden 3 Angebote ist

auch zur Vorbereitung für die Aufnahmeprüfung

an Konservatorien und Musikhochschulen

geeignet.

Dorothea Unger

montags bis Königstein; Unterrichtsraum

samstags n.V. Mühlweg 9c




Vilma Pigagaite

mittwochs Oberursel; Alte Post

Raum 2.6; Oberhöchstadter Str. 5

Nina Zaslavsky

donnerstags Kronberg-Oberhöchstadt

Grundschule Schöne Aussicht,

Musikraum 015, Schöne Aussicht

für Anfänger/innen (Jugendliche ab 15

und Erwachsene)

Lucie Schneider

freitags Oberursel; Alte Post

Raum 2.6; Oberhöchstadter Str. 5

i

Für die Angebote der Seiten 78-82

gelten die Teilnahmebedingungen auf

Seite 82.

Perkussion

Afro Drumming I

für Anfänger/innen

In diesem Kurs werden Sie in die rhythmischen

und trommeltechnischen Grundlagen eingeführt.

Sie erlernen auf traditionellen Originaltrommeln

die Grundanschläge wie Slab, Bass,

Openton und Tip. Ziel ist, erste traditionelle

Rhythmen wie Rumba, Afrobeat, Santa Maria

und Djole zu trommeln.

Sollten Sie über ein eigenes Instrument verfügen,

können Sie es gerne mitbringen. An den

Kursabenden stehen Djembes und Basstrommeln

zur Verfügung.

Viktor Badeja

dienstags 18:45 - 19:30 Uhr

Oberursel; Albrecht-Strohschein-

Schule; Raum 9, Marxstraße 22

€ 12,00 monatlich für 45 Minuten

Afro Drumming II

für Trommler/innen mit Vorkenntnissen

Der Kurs erweitert das Repertoire der Grundanschläge

und führt in das polyrhythmische

Trommeln sowie die Noten- und Lautschrift zur

gegenseitigen Verständigung und das unabhängige

Üben ein. Ziel des Kurses ist die Verbesserung

des Rhythmusgefühls für 4/4-, 6/8- und

12/8-Takte und des Klangs der Djembe durch

Betonungsübungen.

Teilnehmende an diesem Kurs sollten den Kurs

Afro Drumming I besucht haben oder über

grundlegende Spieltechniken verfügen.

Sollten Sie ein eigenes Instrument besitzen,

können Sie es gerne mitbringen. An den Kursabenden

stehen Djembes und Basstrommeln

zur Verfügung.

Viktor Badeja

dienstags 19:45 - 21:15 Uhr

Oberursel; Albrecht-Strohschein-

Schule; Raum 9, Marxstraße 22

€ 25,00 monatlich für 90 Minuten


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Afro Drumming III

für fortgeschrittene Trommler/innen

Sie kennen bereits grundlegende Anschlag-

und Rhythmustechniken Ihrer Trommel und

möchten Ihr Trommelspiel weiter verfeinern.

Oder Sie streben die Mitgliedschaft in unserem

Afro Drumming-Ensemble an. Dann können Sie

mit Baye Cheikh einen Trommellehrer kennen

lernen, der die Rhythmen seiner Heimat, dem

Senegal, auf traditionelle Weise vermittelt. Neben

dem Spiel mit verschiedensten Rhythmen

und Instrumenten erhalten Sie in diesem Kurs

gleichzeitig Informationen über die Tradition

der Trommeln im Senegal und ihre rituelle

Bedeutung. Diese Kenntnisse unterstützen Ihr

Verständnis und Einfühlungsvermögen in das

fortgeschrittene Trommelspiel.

Für die Kursteilnahme sollten Sie über eine eigene

Trommel verfügen und diese mitbringen.

Baye Cheikh Mbaye

montags 19:30 - 21:00 Uhr

Oberursel; Grundschule Mitte

Nebengebäude; Schulstraße 27

€ 25,00 monatlich für 90 Minuten

Afro Drumming Ensemble

Wenn Sie an den Ensembles teilnehmen möchten,

sollten Sie Erfahrungen im polyrhythmischen

Trommeln gemacht haben. Sie lernen

hier neben neuen Rhythmen diverse kleine Perkussionsinstrumente

wie Glocke, Chekere und

Caxixi kennen und erlernen ihre Handhabung.

Die neuen Rhythmen werden dann zu komplexeren

Polyrhythmen zusammengesetzt. Es besteht

die Möglichkeit zu Auftritten des Ensembles

zu verschiedenen Anlässen. Sollten Sie

über ein eigenes Instrument verfügen, können

Sie es gerne mitbringen. An den Kursabenden

stehen Djembes und Basstrommeln sowie weitere

Perkussionsinstrumente zur Verfügung.

Baye Cheikh Mbaye

mittwochs 19:00 - 20:30 Uhr

Oberursel; Grundschule Mitte

Nebengebäude; Schulstraße 27

€ 25,00 monatlich für 90 Minuten

Baye Cheikh Mbaye

donnerstags 19:00 - 20:30 Uhr

Oberursel; Albrecht-Strohschein-

Schule; Handarbeitsraum,

Marxstraße 22

€ 25,00 monatlich für 90 Minuten

Schlagzeug

montags u.

dienstags

Thomas Zimmermann

Oberursel; Helen-Keller-Schule

Aula; Im Portugall 15

Zupfinstrumente

elektro & unplugged

Gitarre & Co.

Gitarre / E-Gitarre / E-Bass

Michael Liebert

montags Oberursel; Alte Post;

Raum 2.5; Oberhöchstadter Str. 5

Gitarre / Laute / Ukulele

montags u.

dienstags

Manfred Zeidler

Kronberg; Altkönigschule

Campus C Raum 006

Le-Lavandou-Str.




Werner Meier Posaune

Gisela Jähngen Gitarre

Marianne Sedena-Zeidler Gitarre

Manfred Zeidler Gitarre




Gitarre für Kinder / Ukulele

montags u.

dienstags

Gitarre / E-Gitarre

Marianne Sedena-Zeidler

Kronberg; Altkönigschule

Campus C Raum 007

Le-Lavandou-Str.

Jovica Savin

montags Oberursel; Grundschule am

Eichwäldchen,

Raum 18 1. Stock rechts hinten

Eichwäldchenweg 6

Gitarre / E-Gitarre / E-Bass / Kontrabaß

dienstags u.

mittwochs

Mike Guttera

Oberursel; Alte Post;

Raum 2.1; Oberhöchstadter Str. 5

Gitarre / E-Gitarre / E-Bass / Jazzgitarre

Jürgen Salerno

dienstags Steinbach; Geschwister-Scholl-

Schule, Raum 1.122 EG, Hessenring

35


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

79


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

80

Gitarre für Fortgeschrittene

donnerstags

ab 16:45

nur 4 Plätze!

Gitarre

i

Lothar Theismann

Oberursel; Alte Post;

Raum 2.2; Oberhöchstadter Str. 5

Gisela Jähngen

donnerstags Glashütten; Hans Christian

Andersen-Schule, Musikraum

links hinter dem Eingang

Am Brünnchen 1

Gitarre/E-Bass

Gerald Deubel

donnerstags Kronberg; Altkönigschule

Campus C Raum 006

Le-Lavandou-Str.

Gitarre / Laute / Ukulele

Manfred Zeidler

donnerstags Steinbach; Geschwister-Scholl-

Schule, Raum 1.122 EG,

Hessenring 35

Gitarre für Kinder / Ukulele

Marianne Sedena-Zeidler

donnerstags Steinbach; Geschwister-Scholl-

Schule, Raum 1.127 EG, Hessenring

35

Gitarre für Kinder / Ukulele

Marianne Sedena-Zeidler

freitags Oberursel; Alte Post;

Raum 2.5; Oberhöchstadter Str. 5

Sofern nicht angegeben, werden

die Unterrichtszeiten individuell

vereinbart.

Weltsprache

Musik

Es präsentieren sich unsere Klavierund

Keyboardschüler/innen mit einer

Pianokonklave

Eintritt frei

Keyboarder

Akkordeon / Klavier

Jürgen Köhler

mittwochs Kronberg; Altkönigschule

Campus C Raum 006

Le-Lavandou-Str.

Klavier

Alexey Pudinov

montags Oberursel; Alte Post;

Raum 2.4; Oberhöchstadter Str. 5

montags +

mittwochs

Cornelia Sternberg

Kronberg-Oberhöchstadt

Grundschule Schöne Aussicht,

Musikraum 015, Schöne Aussicht

Heike Römming

dienstags Kronberg; Altkönigschule

Campus C Raum 006

Le-Lavandou-Str.

Dilba Lenz

dienstags Kronberg-Oberhöchstadt

Grundschule Schöne Aussicht,

Musikraum 015, Schöne Aussicht

Vilma Pigagaite

mittwochs Oberursel; Alte Post;

Raum 2.6; Oberhöchstadter Str. 5

Dilyan Ivanov

donnerstags Oberursel; Alte Post;

Raum 2.6; Oberhöchstadter Str. 5

für Anfänger/innen

Nina Zaslavsky

donnerstags Kronberg-Oberhöchstadt

Grundschule Schöne Aussicht,

Musikraum 015, Schöne Aussicht




Alte Post, Raum 1.1

Oberhöchstadter Str. 5, Oberursel


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Klavier / Keyboard

Heidi Wrede

dienstags Oberursel; Alte Post;

Raum 2.4; Oberhöchstadter Str. 5

montags u.

donnerstags

Yumi Yokoyama

Steinbach; Geschwister-Scholl-

Schule, Raum 1.124 EG, Hessenring

35

Yumi Yokoyama

mittwochs Oberursel; Alte Post;

Raum 2.4; Oberhöchstadter Str. 5

Jana Schulze

dienstags Steinbach; Geschwister-Scholl-

Schule, Raum 1.124 EG, Hessenring

35

Csongor Berz

freitags Oberursel; Alte Post;

Raum 2.4; Oberhöchstadter Str. 5

Violine

dienstags

ab 3 Jahren!

Streicher

Alexander Fradkin

Oberursel; Alte Post;

Raum 2.5; Oberhöchstadter Str. 5

Claudia Seibert

dienstags Kronberg-Oberhöchstadt

Unterrichtsraum, Am Gänsborn 4

Cello

Michael Belsky

donnerstags Oberursel; Alte Post;

Raum 2.6; Oberhöchstadter Str. 5

HochtaunusStreicher

Probenbesuch des

hr-Sinfonieorchesters

Eine Kooperation mit dem hr

und dem Kulturmagazin der ARD „Titel, Thesen, Temperamente“

Mit diesem Angebot haben Sie die Chance, das hr-Sinfonieorchesters live

bei einer Probe zu erleben und danach ein Gespräch mit dem Orchestermanager

Michael Traub zu führen.

Auf dem Programm stehen von Antonio Vivaldi

Konzert g-moll, RV 577: Per l'Orchestra di dresda

Konzert in g-moll, RV 576: Per l'Orchestra di dresda

Oboenkonzert C-Dur, RV 447

Konzert in D-Dur, RV 562a

Die Vier Jahreszeiten

mit den Solisten

Nicola Benedetti/Violine

José Lúis Garcia Vegara/Oboe

Leitung Andrea Marcon

Das im Herbstsemester 1995 gegründete

Streichorchester führt Streicher/innen, die Spaß

am Orchesterspiel haben und ihre Kenntnisse

im Zusammenspiel erweitern wollen,

zusammen. Sie erhalten wertvolle Tipps und

Anregungen für das gemeinsame Spiel. Konzerte

finden mindestens zwei Mal im Jahr statt,

ebenso kurze Auftritte wie Umrahmungen von

Veranstaltungen. Die Stücke werden in Absprache

mit der Dozentin ausgewählt.

Claudia Louise Weigand

mittwochs 19:00 - 20:30 Uhr

Oberursel; Grundschule am Urselbach,

Aula; Marxstraße 20

€ 24,00 monatlich für 90 Minuten

€ 20,00 ermäßigt


420-008

Anmeldung: 0 61 71 | 58 48-0

Mittwoch ab 9:00 Uhr

am 27.11.13

Frankfurt; Sendesaal des Hessischen

Rundfunks; Bertramstraße 8

Eintritt frei max 10 Teilnehmer/innen

Anmeldeschluss 15.11.2013


Holzbläser

Querflöte / Blockflöte

montags,

dienstags,

mittwochs,

freitags

Luis Romero

Oberursel; Alte Post;

Raum 2.2; Oberhöchstadter Str. 5

Blockflöten-Ensemble

Europäische und außereuropäische Musik

werden mit dem Blockflötenspiel verbunden.

Dabei kommt die gesamte Blockflötenfamilie,

Sopran-, Alt-, Tenor- und Bassblockflöte zum

Einsatz. Neben Stücken aus der Renaissance

und dem Barock, beschäftigt sich das Blockflöten-Ensemble

mit verschiedenen Stilrichtungen

der lateinamerikanischen Musik wie Tango,

Jarabe, Zandunga, Cha-Cha-Cha usw. Über

diese Literatur kann nicht nur ein gutes Gefühl

für Rythmen entwickelt werden. Sie macht da-

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

81


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

82

rüber hinaus viel Spaß. Unter der Leitung eines

engagierten Flötisten, Musikpädagogen und

Komponisten werden die Stücke gemeinsam

ausgewählt und eingeübt. Wer Lust hat, im En

semble mit zu wirken, sollte über grundlegende

Kenntnisse im Blockflötenspiel verfügen.

055200 Luis Romero

montags 17:00 - 18:30 Uhr

Oberursel; Alte Post;

Raum 2.2; Oberhöchstadter Str. 5

€ 25,00 monatlich für 90 Minuten

Saxophon

Musa Malikov

freitags Oberursel; Alte Post;

Raum 2.1; Oberhöchstadter Str. 5

Blechbläser

Posaune/Horn/Trompete

montags und

mittwochs

Werner Meier

Oberursel; Grundschule am

Urselbach, Raum 1.01

Marxstraße 20

Weltsprache

Musik

Teilnahmebedingungen Vokal- und Instrumentalunterricht der MUSIK vhs

1. Die schriftliche Anmeldung zum Einzel- und

Kleingruppenunterricht und Ensembles ist

jederzeit per E-Mail, Telefax sowie online

möglich. Beim Einzelunterricht kann zwischen

30 oder 45 Minuten Unterricht gewählt

werden. Der Unterricht in Kleingruppen ab

zwei Teilnehmer/innen erfolgt zu 45 Minuten.

Die Unterrichtszeit wird bei der Anmeldung

vereinbart.

2. Die ersten drei Monate gelten als Probezeit,

in der eine wöchentliche Kündigung

möglich ist. Wenn vor Ablauf der Probezeit

keine schriftliche Kündigung vorliegt,

behält die Anmeldung ihre Gültigkeit bis zur

Abmeldung vom Unterricht. Anspruch auf

Unterricht durch eine bestimmte Lehrkraft

besteht nicht.

3. Die MUSIK vhs übernimmt eine Garantie

von 36 Unterrichtsterminen pro Kalenderjahr.

Der Unterricht wird regelmäßig wöchentlich

erteilt. In den Ferien (Schulferien der allgemein

bildenden Schulen in Hessen) und an

Feiertagen findet kein Unterricht statt. Von

der MUSIK vhs zu vertretender Unterrichtsausfall

unterhalb der Mindestgarantie wird

nach Ablauf eines Kalenderjahres zurückerstattet.

4. Die schriftliche Abmeldung vom Unterricht

ist nach Ablauf der Probezeit drei Monate im

Voraus möglich. Sie wird von der MUSIK vhs

bestätigt. Bei der Abmeldung erfolgt eine

Schlussabrechnung der für erhaltenen Unterricht

eventuell noch offenen oder zurück zu

erstattenden Gebühren. Ein Wechsel in der

Lehrkraft aufgrund von Krankheit, Wegzug

o.ä. des/r Dozenten/in berechtigt nicht zur

Kündigung.

Der Wechsel des Instruments und/oder

Unterrichtstages ist mit einer Frist von 6

Wochen möglich.

5. Die Unterrichtsgebühren werden per

Lastschriftverfahren entrichtet. Es kann

zwischen monatlicher (Januar bis Dezember),

viertel-, halb-, und ganzjährlicher Zahlung

gewählt werden. Sollte beim Gebühreneinzug

das Konto des Zahlungspflichtigen nicht die

notwendige Deckung aufweisen, werden die

der Musik-vhs entstehenden Bankgebühren

dem/r Teilnehmer/in in Rechnung gestellt.

Die wiederholte Lastschriftrückgabe berechtigt

die MUSIK vhs zur Kündigung des Vertragsverhältnisses

unter Aufrechterhaltung

etwaiger Gebührenforderungen. Ausstehende

Kursgebühren sind sofort zu begleichen.

Barzahlung ist nur in der Geschäftsstelle

der vhs Hochtaunus unter Begleichung der

Jahresgebühr möglich.

6. Gebührenermäßigung: Bei zwei oder

mehr Teilnehmenden aus einer Familie, die

Unterricht oder Kurse der MUSIK vhs besuchen,

wird dem zweiten und jedem weiteren

angemeldeten Familienmitglied ein Rabatt

von 20 % gewährt. Als Familie gilt jede Lebensgemeinschaft

mit mindestens einem im

gleichen Haushalt lebenden, wirtschaftlich

abhängigen Kind.

Darüber hinaus gelten die Punkte 8 bis 13 der

allgemeinen Geschäftsbedingungen der vhs

Hochtaunus.

Die Unterrichtszeiten werden individuell

vereinbart.

€ 30,00* Kleingruppe 45 Minuten

(2 bis 4 Teilnehmende)

€ 52,00* 30 Minuten Einzelunterricht

€ 74,00* 45 Minuten Einzelunterricht

€ 25,00* 90 Minuten Ensemble

* monatliche Gebühren 12 x pro Jahr


GesundheitsFORUM








Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

83


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

84

Das GesundheitsFORUM

Mit unserem Angebot wollen wir

zur Gesundheitsvorsorge beitragen, indem

wir Wege zum körperlichen, geistigen und

sozialen Wohlbefinden aufzeigen.

dazu anregen, sich mit den bestehenden

Vorstellungen und dem eigenen

Verständnis von Gesundheit und

Krankheit auseinander zu setzen.

über die bekanntesten und populärsten

Heilmethoden der klassischen

Schulmedizin, aber auch über alternative

Heilverfahren berichten und dabei sowohl

die Möglichkeiten wie auch die Grenzen

vorstellen.

Gelegenheit zur körperlichen Betätigung

und zur Entspannung bieten und dazu

ermutigen, Ihr Leben aktiver zu gestalten.

Bitte beachten Sie: Die Teilnahme kann

und soll die ärztliche Behandlung und

Beratung nicht ersetzen. Als Empfehlung

für alle Bewegungskurse gilt: Personen

ab 45 Jahren sollten vor Anmeldung mit

ihrem Hausarzt über eine Teilnahme

sprechen.

Bitte beachten Sie, dass die Krankenkassen

unter bestimmten Voraussetzungen Ihre

Kursteilnahme fördern. Informationen

erhalten Sie bei uns sowie bei Ihrer

Krankenkasse.

Fachbereichsleitung

Carsten Koehnen

Fon 0 61 71 | 58 48-21

Fax 0 61 71 | 58 48-10

koehnen@vhs-hochtaunus.de








Fit für

Beruf & Alltag

Besondere Projekte

8. Marathon-Projekt

Das bekannte Marathon-Projekt der vhs

Hochtaunus geht in die achte Runde. Ab November

2013 können wieder bis zu zwanzig

Laufanfänger/innen das Abenteuer Laufen in

Angriff nehmen und im Laufe des Projektes

die Entscheidung treffen, eventuell sogar am

Frankfurt-Marathon 2014 teilzunehmen.

Start der konkreten (Halb-) Marathonvorbereitung

ist dann Anfang März 2014

(siehe Modul 2). Hier können interessierte

„Marathonis in spe“ ihren Traum von der

Bewältigung der berühmten 42,195 km eines

Marathons (oder der Hälfte) verwirklichen.

Der Lauftrainer ist Lehrer für Gesundheit,

Fitness und Sportrehabilitation (BSA),

mehrfacher Ironman-Triathlon-Finisher und

vielfacher Marathonläufer.

Die Startgebühren für den Frankfurt-Marathon

und alle vorbereitenden Läufe müssen

selbst entrichtet werden. Nähere Informationen

erhalten Sie unter Tel. (06171) 5848-21.

Bitte beachten Sie: Für die Anmeldung benötigen

Sie spezielle Anmeldeformulare, die

Ihnen auf Anfrage zugeschickt werden. Anmeldeschluss

für Modul 1 ist der 31.10.2013.

Modul 1: Laufen lernen

8. Marathon-Projekt

Zielgruppe des Moduls sind Laufanfänger/

innen oder Personen, die nach längerer Zeit der

Inaktivität wieder einsteigen möchten.

Ziel ist, dass die Teilnehmer/innen am Ende von

Modul 1 als krönenden Abschluss an einem 10km-Lauf

teilzunehmen und bei Bedarf/Interesse

das Modul 2 zu belegen.

Leistungen: Lauftraining in der Gruppe/Einführung

in die sportwissenschaftlichen Grundlagen/Trainingswissenschaftliche

Beratung/

Erstellung von wöchentlichen Trainingsplänen/

Persönliche Betreuung inklusive Hotline- und

E-Mail-Service/Bereitstellung von Informationsmaterial

in digitaler Form

Eine verbindliche Anmeldung für Modul 1 ist

erst nach der Info-Veranstaltung möglich.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Vorlage

einer ärztlichen Unbedenklichkeitsbescheinigung

sowie das Ausfüllen eines speziellen

Anmeldeformulars, das Ihnen bei Interesse

zugeschickt wird.

Anmeldeschluss für Modul 1 ist der 31.10.13.

Wichtiger Hinweis: Am Di, 8.10.13 findet um

20:00 Uhr ein unverbindlicher Info-Abend für

beide Module (H500-001/H500-002) in der

Mensa des Betreuungszentrums der Grundschule

Mitte, Oberursel statt. Eine Voranmeldung

hierfür ist erwünscht.

500-001 Peter Blöcher

Di, 8.10.13 Infoabend (Grundschule Mitte,

Betreuungshaus, Mensa,

Schulstr. 27)

samstags 11:00 - 12:30 Uhr

ab 9.11.13 Außerhalb; Treffpunkt nach

17 Termine Absprache

€ 159,00 14 - 23 Teilnehmer/innen


Modul 2:

Halbmarathonvorbereitung

8. Marathon-Projekt

Zielgruppe des Moduls sind Läufer/innen, die

in der Lage sind, zehn Kilometer oder mehr

am Stück zu laufen und die einen Halbmarathon

bewältigen wollen. Ziel ist zunächst die

erfolgreiche Teilnahme an einem Halbmarathon

im Juni 2014.

Leistungen: Lauftraining in der Gruppe/

Trainingswissenschaftliche Beratung/Ernährungsphysiologische

Beratung/Erstellung von

wöchentlichen Trainingsplänen/Persönliche Betreuung

inklusive Hotline- und E-Mail-Service/

Bereitstellung umfassenden Informationsmaterials

in digitaler Form

Teilnehmer/innen mit dem Ziel, einen kompletten

Marathon schaffen zu wollen, können mit

dem Trainer für die Zeit nach Kursende individuelle

Lösungen für die weitere Wettkampfvorbereitung

erarbeiten.

Eine verbindliche Anmeldung für Modul 2 ist

erst im Februar möglich, bis dahin können

Sie sich als Interessent/in vormerken lassen.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Vorlage

einer ärztlichen Unbedenklichkeitsbescheinigung

sowie das Ausfüllen eines speziellen

Anmeldeformulars, das Ihnen bei Interesse

zugeschickt wird.

500-002 Peter Blöcher

Di, 8.10.13 Infoabend (Grundschule Mitte,

Betreuungshaus, Mensa,

Schulstr. 27)

samstags 11:00 - 13:00 Uhr

ab 15.3.14 Außerhalb; Treffpunkt nach

15 Termine Absprache

€ 199,00 14 - 20 Teilnehmer/innen


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Blickpunkt Gesundheit

Die Meridian-Energie-Klopftechnik

zum Kennenlernen

Die Meridian-Energie- Klopftechnik MET ist

eine energetische Therapieform, basierend auf

dem alten Wissen der Chinesischen Medizin

und den neuesten Erkenntnissen der Gehirnforschung

und der Energiemedizin. Diese

wirkungsvolle Methode bietet die Möglichkeit,

seelische, emotionale und körperliche

Problemstellungen, Befindlichkeitsstörungen,

Spannungszustände, Krisen und Konflikte dauerhaft

aufzulösen.

Durch mentales Einstimmen auf das Thema

und sanftes Beklopfen von Akupunkturpunkten

können belastende Emotionen wie Ängste/

Phobien ebenso effektiv aufgelöst werden wie

Allergien, Schlafstörungen etc.

Die Grundlagen von MET sind einfach und

leicht zu erlernen, so können auch Anfänger/

Laien direkte Erfolge erzielen. Im Rahmen dieses

Workshops werden die Grundlagen vermittelt,

in der praktischen Anwendung vorgestellt

und geübt.

510-003 Inga Tulach

Samstag 14:00 - 18:00 Uhr

am 23.11.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.3

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 25,00 10 - 15 Teilnehmer/innen

Ich habe „Rücken“ – Die Dorn-

Methode zum Kennenlernen

Ich habe „Rücken“, Sie auch? Die Dorn-Methode

ist eine manuelle Therapie und stellt eine

sanfte und höchst wirkungsvolle naturheilkundliche

Behandlungsweise dar, um Blockaden

und Fehlstellungen in der Wirbelsäule und in

Gelenken zu korrigieren. Beim „Dornen“ werden

die Wirbel mit Daumendruck in ihre Idealposition

gedrückt, wobei der/die Patient/in durch

Bewegung mithilft. Die Wirbelsäule wird somit

wieder ausgerichtet, Blockaden werden gelöst

und die Beschwerden können verschwinden.

Alle klassischen Erkrankungen des Bewegungsapparates

können hiermit erfolgreich behandelt

werden.

Darüber hinaus haben viele andere organische

Beschwerden ihren Ausgangspunkt an der

Wirbelsäule, da Organe von den seitlich an den

Wirbeln austretenden Nervenbahnen versorgt

werden. Werden nun Wirbel durch einseitige

Belastungen oder Fehlhaltungen verdreht oder

verschoben, üben sie Druck auf diese Nerven

aus und schränken deren Funktion ein. In Folge

dessen kann es zu Bewegungseinschränkungen,

Schmerzen oder auch organischen Funktionsstörungen

kommen.

Die Dorn- Methode ist zur Selbsthilfe gut geeignet

und leicht erlernbar.

510-004 Inga Tulach

Samstag 14:00 - 18:00 Uhr

am 18.1.14 Oberursel; Alte Post; Raum E.3

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 25,00 10 - 15 Teilnehmer/innen

510-401 Inga Tulach

Samstag 14:00 - 18:00 Uhr

am 9.11.13 Schmitten; Dorfgemeinschafts-

1 Termin haus Hunoldstal; Saal; Im

Gründchen 5;

€ 25,00 10 - 15 Teilnehmer/innen

Metabolic Balance

Ganzheitliches Stoffwechselprogramm

Gesund und schlank sein – wer möchte das

nicht? Gerade in der heutigen Zeit mit ihren

vielfältigen Anforderungen sind Stoffwechselerkrankungen

wie Diabetes, Bluthochdruck,

Übergewicht oder Herz-Kreislauferkrankungen

auf dem Vormarsch.

In diesem Vortrag wird aufgezeigt, wie Sie

ohne große Umstände – alleine über eine

geeignete Ernährung – Gesundheit und Wohlfühlgewicht

erreichen können. Bei Metabolic

Balance handelt es sich um ein ganzheitliches

und wissenschaftlich fundiertes Programm zur

Stoffwechseloptimierung und Gewichtsreduzierung.

Die Zusammenstellung individueller Mahlzeiten

auf Grund einer ausführlichen Blutanalyse

und bestimmte Regeln zur Nahrungsaufnahme

stützen die naturgerechte Insulinausschüttung,

einen ausgewogenen Hormonhaushalt

und damit einen gesunden Stoffwechsel.

Bitte beachten: Anmeldung ist erforderlich.

510-005 Helga Mertens

Mittwoch 19:30 - 21:00 Uhr

am 20.11.13 Oberursel; Alte Post; Raum E.3

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 9,00 10 - 15 Teilnehmer/innen

Macht sauer krank?

Leben in der Säure- Basenbalance

Eine Übersäuerung im Körper ist ein Ungleichgewicht

des Säure und Basen Haushalt. 80%

aller Menschen der Industrieländer leiden an

Übersäuerung. Viele Alters- und Zivilisationskrankheiten

können einer Übersäuerung des

Körpers zugeschrieben werden.

Basenreiche Ernährung hilft bei Volkskrankheiten

wie Übergewicht, Allergien und Diabetes.

Wenn der Magen gereizt reagiert, dann stimmt

vielleicht etwas mit Ihrem Säure-Basen-

Haushalt nicht… Sie erfahren anhand welcher

Symptomatik Sie eine Übersäuerung feststellen

können und wie Sie dieser in der Ernährung

gezielt entgegenwirkenkönnen, ohne dabei auf

das Genießen zu verzichten.

Die Dozentin ist Ernährungsberaterin und Köchin

und erklärt das Thema Übersäuerung mit

einprägsamen Beispielen.

510-006 Lela Radinkovic

Dienstag 19:30 - 21:30 Uhr

am 29.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.4

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 10,00 8 - 15 Teilnehmer/innen

Emotionale Balance

In Schule und Universität haben wir viel Wichtiges

gelernt, aber selten, wie wir mit unseren

Gefühlen umgehen. Was mache ich mit meiner

Angst? Wie gehe ich mit meiner Wut um?

Wie kann ich meine Gefühle und Bedürfnisse

so ausdrücken, dass bei meinem Gegenüber

ankommt, was ich wirklich sagen will?

In diesem Workshop lernen Sie mehr über den

konstruktiven Umgang mit Ihren Gefühlen

und Sie erlernen Techniken zum emotionalen

Gleichgewicht, damit die Lebensfreude und

Leichtigkeit dauerhaft im Mittelpunkt stehen

können.

Seminarinhalte:

Faktoren für das „emotionale Gleichgewicht“

Entspannungsübung: in Verbindung mit dem

Körper kommen

Auslöser und Ursache von Gefühlen

Wahrnehmung von Gefühlen und

Bedürfnisse und deren Ausdruck, z.B. in

Konflikten

Atemübung für emotionales Gleichgewicht

Einfache Stressablösetechnik

Gefühle annehmen – der Schlüssel!

Klopfen von Meridianpunkten und

Affirmationen

Abgrenzung von Gefühlen: Was gehört zu dir

und was zu mir?

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

85


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

86

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Matte,

warme Socken

521-001 Jeannette Werner

Samstag 11:00 - 18:00 Uhr

am 28.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 45,00 10 - 15 Teilnehmer/innen

My Life Balance

Mein Gleichgewicht wiederfinden:

Inspiration. Energie. Gleichgewicht.

Dieser Intensivworkshop gibt Ihnen, neben

viel Inspiration, die Gelegenheit, herunterzuschalten

und in einem persönlichen Check-Up

Ihre Lebensziele mit der gelebten Realität

abzugleichen.

Sie betrachten verschiedene Lebensbereiche,

spüren Belastungen ebenso auf wie Ressourcen

zum Bewältigen von Herausforderungen. Sie

erkennen Ihre Möglichkeiten und Spielräume,

selbstbestimmt zu handeln, authentisch zu sein

und sich wohl zu fühlen in Ihrem Leben.

In diesem Workshop finden Sie kreative Lösungen,

um selbst mit Hindernissen erfolgreich

umzugehen und gestalten gestärkt und zuversichtlich

Ihr Leben.

Aus dem Inhalt:

Das Lebensbalance Modell

Persönliche Standortbestimmung

Eigene Kraftquellen und Ressourcen

identifizieren

Bewusstsein trifft Unterbewusstsein

Energiemanagement- Entspannung,

Bewegung und Ernährung

Mein persönlicher Life Balance-Plan-

Strategien zum Anfangen und Durchhalten

521-002 Swantje Grauch

samstags 10:00 - 14:00 Uhr

ab 5.10.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

2 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 81,00 6 - 12 Teilnehmer/innen

Workshop Aromen und

Düfte: Die aromatische Hausapotheke

Ätherische Öle duften nicht nur, sie haben auch

heilende und gesundheitsfördernde Kräfte.

Im Seminar erfahren Sie wie man diese als

Helfer in der Erkältungszeit, für die Haut, zur

besseren Konzentration und zur Entspannung

sowie auf Reisen einsetzen kann.

Neben ausgewählten Duftproben gibt es

Fit für

Beruf & Alltag

Erläuterungen zu den Wirkungsweisen und

praktischen Anwendungen und diese werden

auch direkt selbst erprobt. Und zum Mitnehmen

mischen Sie sich Ihr eigenes Heil - Duftöl.

Ein erfahrungsreicher Workshop für alle, die

ätherische Öle für mehr als die Duftlampe

einsetzen wollen.

Kosten für Materialien, Duftproben und Unterlagen

sind in der Kursgebühr enthalten.

521-003 Ute Moritz

Sonntag 16:00 - 18:30 Uhr

am 3.11.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.2

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 28,00 10 - 12 Teilnehmer/innen



Entspannung &

Körpererfahrung

Autogenes Training

nach Prof. Dr. J. H. Schultz

Entdecken Sie Ihr inneres Kraft- und Ruhepotential

mit Hilfe des Autogenen Trainings

und finden Sie den Weg dorthin. – weg von

der Hektik, Ruhelosigkeit und Reizüberflutung

durch die Eindrücke des Alltags. Sie lernen,

sich gezielt zu entspannen, Ihre Konzentrationsfähigkeit

zu erhöhen, Ihre Gesundheit zu

stärken und sich unabhängig von Zeit und Ort

in einen ausgeglichenen Zustand zu versetzen.

Außerdem wird Autogenes Training bei

Schlafstörungen, zur Schmerzbekämpfung

und zur Gefäßregulierung eingesetzt. Es ist

einfach zu lernen, braucht aber ein regelmäßiges

Training – auch zu Hause. Phantasiereisen,

Atemübungen und Klangschalen-Meditation

sind ergänzende Kursinhalte.

Der Kurs dient ausschließlich der Entspannung.

Es findet keine therapeutische Begleitung statt.

Bitte beachten Sie: Der Kurs findet auch in den

Herbstferien statt, um das regelmäßige Üben

zu gewährleisten.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, dicke

Socken, Unterlage und Decke sowie ein kleines

Kissen

522-001 Melanie Bommersheim

donnerstags 19:30 - 21:00 Uhr

ab 19.9.13 Oberursel; vhs-Geschäftsstelle;

9 Termine Konferenzraum; Füllerstraße 1

€ 85,00 8 - 10 Teilnehmer/innen








Autogenes Training



















www.vhs-in-hessen

Die Kraft der Selbstentspannung

Nehmen Sie sich Zeit für sich selbst, um mehr

Ruhe und Gelassenheit zu erlangen und besser

abschalten zu können. In diesem Kurs erlernen

Sie eine wirksame Methode der Selbstentspannung,

die gut bei kreisenden Gedanken, Ein-

und Durchschlafstörungen, Unkonzentriertheit

oder mentalen „Durchhängern“ eingesetzt

werden kann.

In gezielten Übungen erlernen Sie die Grundlagen

der konzentrativen Selbstentspannung

nach Dr. J. H. Schultz im verkürzten Verfahren

von Prof. Dr. Langen. Ziele des Autogenen

Trainings sind vor allem: Verminderung von

Spannungszuständen, Verbesserung der Durchblutung,

Stressabbau und innere Ruhigstellung

zur individuellen Regeneration

Der Kurs richtet sich sowohl an Anfänger/innen

wie an Fortgeschrittene.

522-301 Katja Timmerberg

mittwochs 19:00 - 20:30 Uhr

ab 25.9.13 Kronberg; Kronthal-Schule Raum

9 Termine noch offen

€ 85,00 8 - 10 Teilnehmer/innen

i 50 % Gebührenermäßigung für Bezieher/innen

des OBERURSEL-PASS

Bezieher/innen des OBERURSEL-PASS

(und deren minderjährige Familienangehörige)

erhalten eine Gebührenermäßigung

in Höhe von 50 %.


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Feldenkrais

für Menschen jeden Lebensalters (ohne

Vorkenntnisse)

Alles Leben ist Bewegung. Beweglicher werden

heißt lebendiger werden - körperlich, seelisch

und geistig. Moshé Feldenkrais (1904 - 1984).

Im Zentrum der Feldenkrais-Arbeit steht die

Verbesserung der persönlichen Lebensqualität.

Ziel ist es, durch einen bewussteren Umgang

mit dem Körper beweglich und gesund zu

bleiben. Die erhöhte Wahrnehmungsfähigkeit

ermöglicht es, schmerzende Verspannungen zu

lösen und neue Bewegungsmuster zu erlernen,

die das Leben einfacher und harmonischer

machen.

Kleine spielerische Übungen ohne Leistungsdruck

aktivieren das Bewegungspotential des

Körpers, um so auch geistig freier, kreativer

und gelassener zu werden. Feldenkrais ist eine

ganzheitliche Methode zur Steigerung des

Wohlbefindens.

Bitte mitbringen: Isomatte (o. ä.), warme, bequeme

Kleidung und warme Socken

524-301 Agnes von Bodenhausen

donnerstags 18:00 - 19:00 Uhr

ab 29.8.13 Kronberg; Bischof-Münch-Haus;

5 Termine Saal Wilhelm-Bonn-Straße 4 a,

€ 48,00 8 - 20 Teilnehmer/innen

524-302 Agnes von Bodenhausen

donnerstags 18:00 - 19:00 Uhr

ab 31.10.13 Kronberg; Bischof-Münch-Haus;

5 Termine Saal Wilhelm-Bonn-Straße 4 a,

€ 48,00 8 - 20 Teilnehmer/innen

Shiatsu zum Kennenlernen

Berührung, die bewegt

In diesem Kurs haben Sie die Möglichkeit, Shiatsu

kennen zu. Shiatsu ist eine achtsam-spürende

Behandlungstechnik, die ihren Ursprung in

der fernöstlichen Philosophie und Lebenskunde

hat. Mit Hilfe von Shiatsu kann der Fluss der

Lebensenergie (wieder) angeregt werden. In

diesem kurzen Workshop erlernen Sie in Form

kleinerer Einheiten Möglichkeiten der Handbehandlung,

Fußbehandlung oder Rückenbehandlung.

Es wird auf Matten am Boden gearbeitet.

Bitte mitbringen: bequeme, legere Kleidung,

Bettlaken, Kissen, evtl. Decke

525-001 Gabriele Engelke

Samstag 14:00 - 18:00 Uhr

am 9.11.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 35,00 8 - 12 Teilnehmer/innen

Yoga

Yoga ist ein ganzheitlicher Gesundheitsweg

zur Harmonisierung von Körper, Geist und

Seele. Eine Vielzahl von Körper-, Atem- und

Entspannungsübungen führt zu mehr Körperbewusstsein.

Die Muskeln und Sehnen werden

gekräftigt, die Wirbelsäule, das Knochensystem

sowie die Funktion der inneren Organe und das

Nervensystem werden gestärkt. Die Yogapraxis

hat das Ziel, ein Gleichgewicht zwischen Aktivität

und Ruhe zu erreichen und das Wohlbefinden

zu steigern.

Bitte nehmen Sie ein bis zwei Stunden vor Kursbeginn

keine größere Mahlzeit zu sich.

Bitte mitbringen: bequeme Übungskleidung,

rutschfeste Yogamatte (o.ä.), Decke

für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

526-001 Susanne Körber

montags 20:15 - 21:15 Uhr

ab 26.8.13 Oberursel; Helen-Keller-Schule;

18 Termine Aula

€ 84,00 13 - 16 Teilnehmer/innen

für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

526-002 Gisela Becker

mittwochs 18:00 - 19:00 Uhr

ab 28.8.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

18 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 84,00 13 - 14 Teilnehmer/innen

Yoga für Frühaufsteher (Anfänger/innen

und Fortgeschrittene)

526-003 Gisela Becker

mittwochs 6:45 - 7:45 Uhr

ab 4.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

17 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 99,00 10 - 14 Teilnehmer/innen

für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

526-004 Heidrun Rheinfels-Immanns

mittwochs 20:30 - 21:30 Uhr

ab 28.8.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

17 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 79,00 13 - 14 Teilnehmer/innen

für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

526-005 Barbara Voss, Gisela Becker

freitags 8:30 - 9:30 Uhr

ab 30.8.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

18 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 84,00 13 - 14 Teilnehmer/innen

für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

526-006 Heidrun Rheinfels-Immanns

freitags 9:45 - 10:45 Uhr

ab 30.8.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

17 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 79,00 13 - 15 Teilnehmer/innen

für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

526-010 Heidrun Rheinfels-Immanns

mittwochs 19:15 - 20:15 Uhr

ab 28.8.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

17 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 79,00 13 - 15 Teilnehmer/innen

für Teilnehmer/innen mit Vorkenntnissen

526-008 Gisela Becker

dienstags 19:00 - 20:15 Uhr

ab 27.8.13 Oberursel; Grundschule Mitte;

18 Termine Gymnastikraum; Schulstraße 27,

€ 99,00 13 - 14 Teilnehmer/innen

für Fortgeschrittene

526-009 Gisela Becker

mittwochs 20:00 - 21:15 Uhr

ab 28.8.13 Oberursel; Helen-Keller-Schule;

18 Termine Aula

€ 103,00 13 - 16 Teilnehmer/innen


i

Kostenerstattung für Präventionskurse

nach § 20 SGB V

Die Teilnahme an ausgewählten

Präventionskursen kann unter bestimmten

Voraussetzungen von der

Krankenkasse gefördert werden. Ihre

Krankenkasse entscheidet, ob der gewählte

Kurs bezuschusst wird. Wenden

Sie sich bitte zur Klärung der Kostenübernahme

an Ihre Krankenkasse.

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

87


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

88

Yoga für den Rücken

für Anfänger und Fortgeschrittene

Yoga ist ein ganzheitlicher Gesundheitsweg

zur Harmonisierung von Körper, Geist und

Seele. Eine Vielzahl von Körper-, Atem- und

Entspannungsübungen führt zu mehr Körperbewusstsein.

Die Muskeln und Sehnen werden

gekräftigt, die Wirbelsäule, das Knochensystem

sowie die Funktion der inneren Organe und das

Nervensystem werden gestärkt. Die Yogapraxis

hat das Ziel, ein Gleichgewicht zwischen Aktivität

und Ruhe zu erreichen und das Wohlbefinden

zu steigern.

Bitte mitbringen: bequeme Übungskleidung,

rutschfeste Yogamatte (o.ä.), Decke

526-011 Sandra Vollmer

dienstags 19:00 - 20:15 Uhr

ab 27.8.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

17 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 98,00 13 - 14 Teilnehmer/innen

526-012 Mechthild Kretzschmar

donnerstags 19:45 - 21:00 Uhr

ab 5.9.13 Oberursel; Grundschule Mitte;

15 Termine Gymnastikraum; Schulstraße 27,

€ 87,00 13 - 15 Teilnehmer/innen

Yoga für Männer

Yoga ist eine ideale Entspannungstechnik, die

Stress abbaut und zur körperlichen Fitness

beiträgt. Es werden Übungen und Atemtechniken

durchgeführt, die Körper Geist und Seele

stärken und helfen, Stress abzubauen.

Dieser Kurs richtet sich vor allem an beruflich

stark eingebundene Männer, die im Yoga einen

Ausgleich zu der alltäglichen Anspannung

suchen.

Bitte mitbringen: bequeme Übungskleidung,

rutschfeste Yogamatte (o. ä.), Decke

526-013 Heidrun Rheinfels-Immanns

donnerstags 20:15 - 21:45 Uhr

ab 29.8.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

16 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 109,00 13 - 15 Teilnehmer/innen


i 50 % Gebührenermäßigung für Bezieher/innen

des OBERURSEL-PASS

Bezieher/innen des OBERURSEL-PASS

(und deren minderjährige Familienangehörige)

erhalten eine Gebührenermäßigung

in Höhe von 50 %.

Fit für

Beruf & Alltag

Yoga für Läufer/innen

für Einsteiger/innen und leicht Fortgeschrittene

Dieser Kurs richtet sich an Läufer und andere

Sportler und ist daher eher sportlich als meditativ/spirituell

ausgelegt. Die Kombination aus

Körper- und Atemübungen sowie Entspannungstechniken

ist das ideale Ergänzungstraining

für Läufer. Es stärkt den Rumpf, kräftigt

die Muskeln und fördert die Regeneration. Die

Flexibilität wird durch spezielle Asanas gestärkt.

Dies macht den Laufstil ökonomischer.

Bitte mitbringen: lockere Kleidung, Matte,

Decke

526-014 Monika Hippert

freitags 19:50 - 21:05 Uhr

ab 30.8.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

16 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 118,00 10 - 14 Teilnehmer/innen

Sanftes Hatha-Yoga

am Vormittag

Yoga ist ein ganzheitlicher Gesundheitsweg

zur Harmonisierung von Körper, Geist und

Seele. Eine Vielzahl von Körper-, Atem- und

Entspannungsübungen führt zu mehr Körperbewusstsein.

Die Muskeln und Sehnen werden

gekräftigt, die Wirbelsäule, das Knochensystem

sowie die Funktion der inneren Organe und das

Nervensystem werden gestärkt und das Wohlbefinden

gesteigert.

In diesem Kurs wird der Schwerpunkt auf rükken-

und gelenkschonenden Übungen liegen.

Bitte nehmen Sie zwei bis drei Stunden vor

Kursbeginn keine größere Mahlzeit zu sich.

Bitte mitbringen: rutschfeste Yogamatte (o.ä.),

Decke, bequeme Übungskleidung

526-301 Beate Schmitter

mittwochs 9:45 - 11:15 Uhr

ab 4.9.13 Oberursel; Burgwiesenhalle,

17 Termine Gymnastikraum; Im Himmrich 9

€ 153,00 8 - 15 Teilnehmer/innen


Yoga mit Gewicht

Yoga-Workshop zum Kennenlernen

Sie wollten Yoga schon immer mal ausprobieren,

haben aber Bedenken, dass Sie dafür zu

schwer, ungelenkig oder unsportlich sind?

An diesem Nachmittag können Sie sich vom

Gegenteil überzeugen und lernen die wohltuenden

Facetten des Yoga kennen. Neben

den klassischen Körperübungen werden auch

Atemübungen praktiziert. Sie gehen in die Stille

mit kurzen Meditationen, um den Körper zu

entspannen und den Geist zur Ruhe zu bringen.

Yoga kann helfen, gelassener zu werden und

auch körperlich wieder in Schwung zu kommen

– unabhängig von der körperlichen Fitness.

Dieser Workshop ist – unabhängig von der

körperlichen Konstitution – für jedermann zum

Kennenlernen des Yoga geeignet.

Bitte mitbringen: lockere Kleidung, Matte,

Decke

526-015 Sandra Vollmer

Samstag 14:00 - 18:00 Uhr

am 16.11.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 29,00 10 - 14 Teilnehmer/innen

(Aus-)Zeit für Yoga

Yoga-Workshop zum Auftanken

An diesem Nachmittag haben Sie die Möglichkeit,

sich für kurze Zeit aus dem stressigen

Alltag zurück zu ziehen und sich intensiver den

meditativen und philosophischen Aspekten des

Yoga zu widmen, die in den normalen Yogakursen

meist zu kurz kommen. Neben den klassischen

Körperübungen werden Atemübungen

praktiziert. Sie gehen in die Stille mit kurzen

Meditationen, um den Körper zu entspannen

und den Geist zur Ruhe zu bringen.

Dieser Workshop ist für Teilnehmer/innen geeignet,

die über Yogagrundkenntnisse verfügen

und die sich bewusst einen ganzen Nachmittag

mit einer ruhigen und meditativen Praxis

beschäftigen möchten.

Bitte mitbringen: lockere Kleidung, Matte,

Decke

526-016 Sandra Vollmer

Samstag 14:00 - 18:00 Uhr

am 25.1.14 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

1 Termin Oberhöchstadter Str. 5

€ 29,00 10 - 14 Teilnehmer/innen

Yoga

für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

Durch Körperhaltungen (Asanas) und Atemübungen

(Pranayama) werden Sie sich Ihres

Körpers bewusster und spüren die Verspannungen.

Die achtsame Dehnung der Muskulatur

verringert diese Blockaden und führt zu größerem

Wohlbefinden. Innere Organe und Nerven

werden gestärkt. Sie kommen zur Ruhe und

finden in der Tiefenentspannung, die jede Stun-


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

de abschließt, die Möglichkeit, Ihre Zellen zu

regenerieren und neue Energien zu aktivieren.

Körper, Geist und Seele finden ihr natürliches

Gleichgewicht. Mit Vitalität und innerer Balance

können Sie durch die Stürme des Lebens

gehen und an ihnen wachsen.

Bitte nehmen Sie ein bis zwei Stunden vor Kursbeginn

keine größere Mahlzeit zu sich.

Bitte mitbringen: Yogamatte, Decke, Kissen und

bequeme Kleidung (zweite Decke, wenn keine

Yogamatte vorhanden)

526-101 Henrica Stachelhaus

dienstags 20:00 - 21:30 Uhr

ab 27.8.13 Glashütten; Grundschule Schloß-

16 Termine born; Mensa; Ringstraße 29;

€ 123,00 10 - 11 Teilnehmer/innen


526-102 Henrica Stachelhaus

donnerstags 19:30 - 21:00 Uhr

ab 29.8.13 Glashütten; Grundschule Schloß-

15 Termine born; Mensa; Ringstraße 29;

€ 120,00 10 - 12 Teilnehmer/innen


Yoga

für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

Yoga ist ein ganzheitlicher Gesundheitsweg,

der die Achtsamkeit für Körper, Atem und Geist

fördert und von jedermann/-frau praktiziert

werden kann. Die Körperübungen werden mit

der Atmung geführt und lösen Verspannungen,

kräftigen den Körper und machen ihn

beweglicher. Das Einsetzen der Atmung schafft

eine Verbindung zum Geist und führt zu innerer

Ruhe.

Bitte nehmen Sie zwei bis drei Stunden vor

Kursbeginn keine größere Mahlzeit zu sich.

526-103 Claire Fargère-Wolf

dienstags 18:00 - 19:30 Uhr

ab 27.8.13 Glashütten; Grundschule Schloß-

18 Termine born; Mensa; Ringstraße 29;

€ 132,00 10 - 11 Teilnehmer/innen


526-104 Claire Fargère-Wolf

dienstags 20:00 - 21:30 Uhr

ab 27.8.13 Glashütten; Bürgerhaus Glas-

18 Termine hütten; Bürgersaal, im Parterre;

Schloßborner Weg 2,

€ 134,00 10 - 16 Teilnehmer/innen


Sanftes Hatha-Yoga

Yoga ist ein ganzheitlicher Gesundheitsweg

zur Harmonisierung von Körper, Geist und

Seele. Eine Vielzahl von Körper-, Atem- und

Entspannungsübungen führt zu mehr Körperbewusstsein.

Die Muskeln und Sehnen werden auf

gelenk- und rückenschonende Weise gekräftigt,

die Wirbelsäule, das Knochensystem sowie die

Funktion der inneren Organe und das Nervensystem

werden gestärkt und das Wohlbefinden

gesteigert.

Bitte nehmen Sie zwei bis drei Stunden vor

Kursbeginn keine größere Mahlzeit zu sich.

Bitte mitbringen: bequeme Übungskleidung,

rutschfeste Yogamatte (o.ä.), Decke

526-201 Beate Schmitter

montags 9:00 - 10:30 Uhr

ab 2.9.13 Königstein; Seniorenwohnan-

17 Termine lage Königstein; Tagungsraum;

Georg-Pingler-Straße 29

€ 155,00 8 - 9 Teilnehmer/innen


Yoga

Yoga dient der Harmonisierung von Körper,

Geist und Seele. Durch Körperhaltungen

(Asanas) die im Einklang mit der Atmung

(Pranayama) ausgeführt werden, werden die

Muskeln gestärkt, das Herzkreislaufsystem

angeregt, die Atmung verbessert und die Konzentrationsfähigkeit

gesteigert. Der Grundgedanke

des Unterrichts ist: Alles ist gut, so wie

es im Moment ist.

Die Asanas helfen die eigene Mitte zu finden,

sie zu stärken und diese Zentrierung zu etablieren.

Das stetige Erleben in der Praxis bereichert

den Alltag. Yoga ermöglicht den Herausforderungen

des Alltags gelassen zu begegnen.

Bitte nehmen Sie ein bis zwei Stunden vor Kursbeginn

keine größere Mahlzeit zu sich.

In der Kursgebühr sind Mietkosten in Höhe von

€ 23,00 enthalten.

Bitte mitbringen: bequeme Übungskleidung,

rutschfeste Yogamatte (o.ä.), Decke

526-202 Barbara Gründel

mittwochs 20:15 - 21:30 Uhr

ab 28.8.13 Königstein; Kunstwerkstatt,

17 Termine Falkensteinerstr. 6a

€ 150,00 10 - 14 Teilnehmer/innen


Yoga

Laden Sie mit Hilfe von Yoga Ihren Körper mit

neuer Energie für den Tag auf. Mit Hilfe von

Körperhaltungen (Asanas) die im Einklang mit

der Atmung (Pranayama) ausgeführt werden,

erfrischen und stärken Sie Körper, Geist und

Seele. Der Grundgedanke des Unterrichts ist:

Alles ist gut, so wie es im Moment ist.

Die Asanas helfen, sich mit frischer Lebensenergie

aufzutanken, um so den Anforderungen des

Tages mit Ruhe und Gelassenheit zu begegnen.

Der Kurs ist für Anfänger/innen und Wiedereinsteiger/innen

geeignet.

Bitte nehmen Sie ein bis zwei Stunden vor Kursbeginn

keine größere Mahlzeit zu sich.

In der Kursgebühr sind Mietkosten in Höhe von

€ 18,00 enthalten.

Bitte mitbringen: bequeme Übungskleidung,

rutschfeste Yogamatte (o.ä.), Decke

526-203 Barbara Gründel

donnerstags 8:30 - 9:30 Uhr

ab 12.9.13 Königstein; Kunstwerkstatt,

15 Termine Falkensteinerstr. 6a

€ 108,00 10 - 14 Teilnehmer/innen


Early Bird Yoga

Starten Sie am frühen Morgen mit Kundalini

Yoga in den Tag! Kundalini Yoga ist für

jedermann und -frau geeignet und stellt eine

wunderbare Yogaform für Menschen dar, die in

ihrem beruflichen und privaten Umfeld stark

gefordert sind. Die Techniken des Kundalini

Yoga unterstützen dabei und helfen mit,

den Alltag gesund, effizient, energetisiert,

stressfrei und authentisch zu meistern.

In der Kursgebühr sind Mietkosten in Höhe von

€ 20,00 enthalten. Matten, Decken und Sitzkissen

sind vorhanden.

526-204 Ina Jahncke

dienstags 6:00 - 7:00 Uhr

ab 10.9.13 Königstein; O-Soul Studio, Stre-

10 Termine semannstr. 5,

€ 119,00 6 - 9 Teilnehmer/innen


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

89


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

90

Sanftes Hatha-Yoga

für Ältere mit Yoga-Erfahrung

Yoga ist ein ganzheitlicher Gesundheitsweg

zur Harmonisierung von Körper, Geist und

Seele. Eine Vielzahl von Körper-, Atem- und

Entspannungsübungen führt zu mehr Körperbewusstsein.

Die Muskeln und Sehnen werden

gekräftigt, die Wirbelsäule, das Knochensystem

sowie die Funktion der inneren Organe und das

Nervensystem werden gestärkt. Die Yogapraxis

hat das Ziel, ein Gleichgewicht zwischen Aktivität

und Ruhe zu erreichen und das Wohlbefinden

zu steigern.

Bitte ein bis zwei Stunden vor Kursbeginn keine

größere Mahlzeit zu sich nehmen.

Bitte mitbringen: Isomatte (o.ä.), Decke, bequeme

Übungskleidung

526-302 Doris Weigelt

montags 19:30 - 21:00 Uhr

ab 19.8.13 Kronberg; Stadthalle Kronberg;

17 Termine Raum Fuchstanz Raum Fuchstanz;

Berliner Platz

€ 123,00 10 - 15 Teilnehmer/innen


Hatha-Yoga – „the dynamic

flow“

für Fortgeschrittene

„The dynamic flow“ ist nach physiotherapeutischen

Gesichtspunkten konzipiert worden. Bei

der Korrektur wird die individuelle Anatomie

berücksichtigt, so dass die Energie frei

fließen kann. Wir beginnen mit Atemübungen

(pranayama) und einer kleinen Meditation.

Die meditative Energie nehmen Sie mit in die

Dynamik. Auftakt des asana flows bildet eine

variierende Sonnengrußserie, in die verschiedene

asanas eingeflochten sind. Der Flow Effekt

entsteht durch ineinander fließende asanas

und intensive Atmung (ujjayi pranayama). Zum

Abschluss wird eine Reise durch den Körper

angesagt (yoga nidra).

Bitte nehmen Sie 1 bis 2 Stunden vor dem Kurs

keine größeren Mahlzeiten zu sich.

Bitte mitbringen: Matte, Kissen, Decke, 1 Flasche

stilles Wasser, bequeme Kleidung

526-303 Gisela Becker

donnerstags 17:45 - 19:30 Uhr

ab 5.9.13 Kronberg; Kronthal-Schule,

16 Termine Bewegungsraum

€ 135,00 10 - 14 Teilnehmer/innen


Fit für

Beruf & Alltag

Intensiv-Yoga

für Wiedereinsteiger/innen und

Fortgeschrittene

Der Unterricht beginnt mit einem Mantra, es

folgen diverse Pranayama Atemübungen. Diese

werden direkt in dynamischen und fordernden

Übungen wie dem Sonnengruß mit Variationen

und Asanas umgesetzt. Der Unterricht endet

mit einer geführten Abschlussentspannung und

einem Mantra.

Bitte nehmen Sie mindestens 2 Stunden vor

dem Kurs keine größeren Mahlzeiten zu sich.

Bitte mitbringen: rutschfeste Matte, 1 Decke, 1

Flasche stilles Wasser, atmungsaktive, bequeme

Kleidung

526-304 Gisela Becker

donnerstags 19:45 - 21:15 Uhr

ab 29.8.13 Kronberg; Kronthal-Schule Raum

17 Termine noch offen

€ 126,00 10 - 15 Teilnehmer/innen


Hatha-Yoga

für Anfänger und leicht Fortgeschrittene

In diesem Kurs werden Sie grundlegende Yoga-

Asanas erarbeiten (Standhaltungen, Vorwärts-

& Rückbeugen, Sitzhaltungen und Drehungen)

und leichte Sequenzen wie den Sonnengruss

erlernen. Ziel jeder Yogapraxis ist es, ein Gleichgewicht

von Körper und Geist herzustellen.

Dies erreichen Sie mit sanfter und zugleich fordernder

Praxis und Entspannungsübungen. Im

Kurs werden Hilfsmittel wie Gurte und Klötze

eingesetzt, die auch weniger beweglichen oder

sportlichen Teilnehmer/innen die Durchführung

der Übungen ermöglichen, denn: Yoga ist für

alle da!

Bitte mitbringen: lockere Kleidung, Trainingsmatte,

Decke

526-401 N.N.

mittwochs 19:30 - 20:30 Uhr

ab 25.9.13 Schmitten; Bürgerhaus Brom-

14 Termine bach; Saal; Merzhausener Str. 13;

€ 84,00 10 - 18 Teilnehmer/innen

Qigong

für Anfänger und Fortgeschrittene

Im Qigong werden gesundheitsfördernde

Übungen aus der traditionellen chinesischen

Medizin praktiziert. „Qi“ steht für Lebensenergie

und „Gong“ bedeutet Üben und Zeit.

Qigong besteht aus sanften, harmonisierenden

Übungsfolgen, die zum einen kräftigende

Elemente beinhalten und zum anderen Körper

und Geist entspannen. Meditative Körper- und

Atemübungen im Stehen oder Sitzen regulieren

den Energiefluss im Körper, aktivieren die

Selbstheilungskräfte und stärken Vitalität und

Wohlbefinden. Der Kurs ist für alle Altersstufen

geeignet. Thema des Kurses sind u. a. Übungen

des Qigong Yangsheng nach Prof. Jiao Guorui.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung und Stoppersocken

oder Gymnastikschuhe

527-001 Claudia Reincke

dienstags 17:45 - 18:45 Uhr

ab 10.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

12 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 74,00 10 - 15 Teilnehmer/innen

Qigong

für Anfänger/innen und Teilnehmer/innen

mit Vorkenntnissen

Gönnen Sie sich eine Auszeit vom Alltag und

schöpfen Sie Ruhe und Kraft. Qigong ist ein

weit umfassendes Übungssystem, dessen

Positive Wirkung auf den Körper und Geist

einen festen Bestandteil in der traditionellen

chinesischen Medizin und inneren Kampfkunst

hat. Qi steht für Energie, Gong bedeutet Üben

und Zeit. Qigong besteht aus sanften Übungsfolgen,

die der Gesunderhaltung, Kräftigung

und Harmonisierung dienen. Die Atem- und

Körperübungen im Stehen, Sitzen und Liegen

regulieren den Energiefluss im Körper, aktivieren

die Selbstheilungskräfte und stärken

Vitalität und Wohlbefinden. Thema des Kurses

sind u.a. Übungen aus den 8 Brokaten, weichem

und hartem Qigong.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Socken

527-301 Marcel Heinz

montags 12:15 - 13:15 Uhr

ab 2.9.13 Kronberg; Stadthalle Kronberg;

6 Termine Raum Kronthal; Berliner Platz

€ 48,00 8 - 15 Teilnehmer/innen

527-302 Marcel Heinz

montags 12:15 - 13:15 Uhr

ab 18.11.13 Kronberg; Stadthalle Kronberg;

8 Termine Raum Kronthal; Berliner Platz

€ 62,00 8 - 15 Teilnehmer/innen

527-501 Marcel Heinz

montags 19:55 - 20:55 Uhr

ab 2.9.13 Steinbach; Geschwister Scholl-

9 Termine Schule; Turnhalle; Hessenring 35,

€ 56,00 10 - 15 Teilnehmer/innen


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

527-502 Marcel Heinz

montags 19:55 - 20:55 Uhr

ab 18.11.13 Steinbach; Geschwister Scholl-

8 Termine Schule; Turnhalle; Hessenring 35,

€ 51,00 10 - 15 Teilnehmer/innen

Tai Chi

Tai Chi ist eine innere Kampfkunst, die seit

Jahrhunderten praktiziert wird. Angepasst an

die heutigen Bedürfnisse werden in diesem

Kurs die sportlichen und gesundheitlichen

Aspekte von Tai Chi wie folgt hervorgehoben:

Stärkung von Sehnen, Muskeln und Bändern;

Verbesserung der Körperkoordination und der

Haltung; Entspannung und höhere Belastbarkeit

im Alltag. Gelehrt wird Yang Stil Form 1.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, dicke

Socken

527-503 Marcel Heinz

montags 21:05 - 22:05 Uhr

ab 2.9.13 Steinbach; Geschwister Scholl-

9 Termine Schule; Turnhalle; Hessenring 35,

€ 56,00 10 - 15 Teilnehmer/innen

527-504 Marcel Heinz

montags 21:05 - 22:05 Uhr

ab 18.11.13 Steinbach; Geschwister Scholl-

8 Termine Schule; Turnhalle; Hessenring 35,

€ 51,00 10 - 15 Teilnehmer/innen

NIA

Fitness, Bewegung und Wellness

NIA (neuromuscular-integrativ-action) ist ein

ganzheitliches Fitness- und Wellness-Konzept

– es wurde vor 25 Jahren in den USA entwickelt

und verbindet verschiedene Elemente aus Tanz,

Kampfsport, Tai Chi und Yoga.

Mit NIA verbessern Sie spielerisch Ihre Körperwahrnehmung,

erlangen mehr Ausdauer, Kraft

und Beweglichkeit und finden neue Freude

an Bewegung. NIA hilft, sich zu entspannen,

neue Energien zu schöpfen, und es fördert die

Harmonie von Körper, Geist und Seele.

Unabhängig von Fitness-Level und Vorerfahrung,

ist NIA für Jedermann/frau geeignet. NIA

bedeutet Freude an Bewegung und Musik, Spaß

in der Gruppe und an der eigenen Kreativität.

Die Kursleiterin ist Sportwissenschaftlerin M.A

und seit 2004 als NIA-Teacher (Brown Belt)

lizensiert.

Bitte mitbringen: bequeme Sportbekleidung,

keine Schuhe, Getränk

527-002 Bettina Büttner

montags 20:15 - 21:15 Uhr

ab 9.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

15 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 87,00 13 - 14 Teilnehmer/innen

Aroha – Workout für Body,

Mind & Soul

für Teilnehmer/innen ohne Vorkenntnisse

und jeden Alters

AROHA ist ein effektives und unkompliziertes

Ganzkörpertraining im mitreißenden Dreivierteltakt.

Gesäß, Oberschenkel und Bauch

werden gefestigt und innere Ausgeglichenheit

erzielt. Ständig wechselnde spannungsvolle

und entspannende Elemente setzen verborgene

Energien frei. Bei mittlerer Intensität werden

große Muskelgruppen bewegt - AROHA ist

daher der optimale Fett-und Kalorienkiller.

AROHA ist inspiriert vom Haka (neuseeländischer

Kriegstanz der Maoris mit ausdrucksstarken

Bewegungen), vom traditionellen Kung Fu

bzw. von Elementen des Thai Chi.

Bitte mitbringen: Handtuch, Matte, etwas zum

Trinken

527-003 Anke Langer

freitags 18:45 - 19:45 Uhr

ab 13.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

9 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 45,00 13 - 16 Teilnehmer/innen


Funktionelle Gymnastik

Kombikurs Gesundheits-

training

Kondition, Koordination, Kräftigung und

Stretching

In diesem Kurs steigern Sie Ihre Beweglichkeit,

Ausdauer und Kraft. Zudem stabilisieren Sie

Ihre Haltung und verbessern die Körperwahrnehmung.

Mit Hilfe gezielter Übungen zum Funktions-,

Kraftaufbau- und Ausdauertraining sowie

koordinative Elemente stärken Sie das gesamte

Muskel-/Skelettsystem und verbessern Ihre

Herz-Kreislauf-Leistungsfähigkeit. Dehnübungen

helfen, die Beweglichkeit zu verbessern.

Bitte beachten Sie: Der Kurs findet auch in den

Hessischen Herbstferien statt.

Bitte mitbringen: Hallenturnschuhe, Sportkleidung,

großes und normales Handtuch als

Unterlage, Matten sind vorhanden

531-001 Monika Krück

donnerstags 18:30 - 19:45 Uhr

ab 22.8.13 Oberursel; Frankfurt Internatio-

16 Termine nal School; neue Halle; Neubau:

Alfred Lechler Str. 10,

€ 92,00 13 - 16 Teilnehmer/innen



Fitness-Gymnastik und

Entspannung

Wenn Sie Ihren Körper gesund und fit halten

wollen, sind Sie in diesem Kurs genau richtig.

Folgendes Programm erwartet Sie:

Intensive Aufwärmung

Rückenfreundliche Gymnastik (Kräftigung

und Dehnung)

Konditionstraining (an Ihre Leistung

angepasst)

Koordinationstraining

Spielerische Elemente

Entspannung (Phantasiereisen,

Atemübungen etc.)

Bitte mitbringen: Sportkleidung, Isomatte

531-002 Inka Rose-Buchberger

montags 19:00 - 20:15 Uhr

ab 19.8.13 Oberursel; Grundschule am

18 Termine Urselbach; Turnhalle; Marxstraße

20,

€ 103,00 13 - 29 Teilnehmer/innen


531-003 Inka Rose-Buchberger

mittwochs 19:00 - 20:15 Uhr

ab 21.8.13 Oberursel; Grundschule am

18 Termine Urselbach; Turnhalle; Marxstraße

20,

€ 103,00 13 - 29 Teilnehmer/innen


531-004 Inka Rose-Buchberger

mittwochs 20:15 - 21:30 Uhr

ab 21.8.13 Oberursel; Grundschule am

18 Termine Urselbach; Turnhalle; Marxstraße

20,

€ 103,00 13 - 28 Teilnehmer/innen


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

91


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

92

Wirbelsäulengymnastik,

Rückenfitness

Rückenfitness

Rückenfitness ist eine Kombination aus

körpergerechten Übungen zur Mobilisation,

Kräftigung und Dehnung der Haltemuskulatur.

Sie lernen ein Übungsprogramm kennen, das

die Gelenke mobilisiert, die Rumpfmuskulatur

kräftigt, die Haltung verbessert, Verspannungen

wohltuend lindert und Rückenschmerzen

vorbeugt. Die Übungen werden mit Musik

unterstützt.

Rückengerechtes Alltagsverhalten sowie Körperwahrnehmung

und Entspannung fließen in

die Unterrichtsstunde mit ein.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Sportschuhe,

Gymnastikmatte

532-001 Alexandra Bessler

montags 17:30 - 18:30 Uhr

ab 26.8.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

17 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 101,00 10 - 14 Teilnehmer/innen


Rückenstärkung – Kraft und

Entspannung für die Wirbelsäule

Den Rücken stark machen, den Körper in Balance

bringen und sich geschmeidig bewegen.

Die Gelenk schonende Gymnastik stabilisiert

den Rücken, löst Verspannungen und sorgt

für eine bessere Haltung, dabei steht auch

Ihre individuelle Situation im Mittelpunkt. Sie

lernen viele nützliche Tricks kennen, die Ihnen

dabei helfen, Ihre Wirbelsäule zu Hause und am

Arbeitsplatz zu entlasten. Entspannungs- und

Atemübungen sorgen für Erholung und ein

positives Körpergefühl.

Gut für – alle, die Ihrem Rücken etwas Gutes

tun möchten. Auch für Menschen, die leichte

Verschleißerscheinungen an der Wirbelsäule

haben, Osteoporose oder Arthrose vorbeugen

möchten, ist dieser Kurs ideal.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Sportschuhe,

Gymnastikmatte

532-002 Alexandra Bessler

mittwochs 9:30 - 10:30 Uhr

ab 21.8.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

18 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 84,00 13 - 13 Teilnehmer/innen


Fit für

Beruf & Alltag







Rückengymnastik für Frauen

ab 30 Jahren

Dieser Kurs bietet Ihnen ein umfassendes

Ganzkörpertraining mit dem Schwerpunkt auf

rückenstabilisierender Gymnastik, Muskelkräftigung,

Koordinationstraining, Dehnung und

Entspannung und vermittelt Ihnen Freude an

der Bewegung. Das Trainingsangebot ist für alle

Altersklassen geeignet.

Bitte mitbringen: Matte, Turnschuhe, Handtuch,

Erfrischungsgetränk

532-003 Barbara Lippold-Mais

dienstags 9:00 - 10:00 Uhr

ab 20.8.13 Oberursel; Taunushalle Ober-

19 Termine stedten; Halle; Landwehr

€ 109,00 10 - 20 Teilnehmer/innen


Rückengymnastik für Frauen

Funktions- und Rückengymnastik für Frauen

zwischen 45 und 60 Jahren - das sind gezielte

Kräftigungs-, Beweglichkeits- und Dehnübungen,

z.B. zur Stärkung der Bauch- und

Beckenbodenmuskulatur und zur Kräftigung

der Rückenmuskulatur, die sich positiv auf die

Körperhaltung, die Leistungsfähigkeit sowie

auf das allgemeine Wohlbefinden auswirken.

Ausdauer-, Koordinations- und Entspannungsübungen

ergänzen das Programm.

Bitte mitbringen: Turnschuhe, Handtuch


532-004 Alexandra Bessler

montags 9:30 - 10:30 Uhr

ab 19.8.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

18 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 84,00 13 - 14 Teilnehmer/innen

532-005 Helga Müller

montags 18:30 - 19:30 Uhr

ab 19.8.13 Oberursel; Grundschule Mitte;

19 Termine Turnhalle; Schulstraße 27;

€ 88,00 13 - 22 Teilnehmer/innen

532-006 Alexandra Bessler

donnerstags 9:25 - 10:25 Uhr

ab 29.8.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

16 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 75,00 13 - 14 Teilnehmer/innen

532-007 Alexandra Bessler

donnerstags 10:30 - 11:30 Uhr

ab 29.8.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

16 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 75,00 13 - 14 Teilnehmer/innen

i

Kostenerstattung für Präventionskurse

nach § 20 SGB V

Die Teilnahme an ausgewählten

Präventionskursen kann u. U. von der

Krankenkasse gefördert werden. Wenden

Sie sich bitte zur Klärung der Kostenübernahme

an Ihre Krankenkasse.


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Rückenfitness für Männer

Mit einer Kombination aus leichtem Herz-

Kreislauf-Training und gezielter funktioneller

Ausgleichsgymnastik oder auch mal einem

Zirkeltraining verbessern Sie schrittweise Ihre

Fitness und stärken Ihren Rücken. Bewegung

als aktive Erholung und Stressprophylaxe und

Prävention! Worauf warten Sie noch?

Bitte mitbringen: Sportkleidung, Matte,Getränk

532-008 Barbara Lippold-Mais

montags 20:00 - 21:00 Uhr

ab 19.8.13 Oberursel; Helen-Keller-Schule;

19 Termine Turnhalle; Im Portugall 15

€ 88,00 13 - 18 Teilnehmer/innen

Rücken-Power

Funktionelle Gymnastik für Berufstätige

Bandscheibenvorfall, Ischias, Hexenschuss – es

ist schon ein Kreuz mit dem Kreuz! Aber soweit

muss es nicht kommen. In diesem Kurs können

Sie sich mit folgenden Kursinhalten „rückenfit“

machen:

Körperwahrnehmungs- und

Koordinationsübungen

Mobilisation der Gelenke und Aufwärmen

der Muskeln

Moderates Herz-/Kreislauftraining u. a.

zur Stärkung des Immunsystems und zur

besseren Sauerstoffversorgung bei flotter

Musik

Kräftigung wichtiger Bauch- und

Rückenmuskeln (inkl. Beckenboden) mit

und ohne Theraband (im Sitzen, Stehen und

Liegen)

Dehnungsübungen der verkürzten bzw. zuvor

trainierten Muskeln

Schluss-Entspannung

Teilnehmen kann jeder, der sportgesund ist und

etwas für sich tun will. Der Kurs richtet sich an

Berufstätige, die durch ihre sitzende Tätigkeit

im Berufsalltag täglich an die kleinen oder größer

werdenden Wehwehchen erinnert werden.

Bitte beachten Sie: Der Kurs findet auch in den

Herbstferien statt.

Bitte mitbringen: Sportkleidung, Gymnastikmatte,

Handtuch

532-101 Heidi Koch

mittwochs 19:30 - 20:30 Uhr

ab 28.8.13

12 Termine

Glashütten ; Bürgerhaus

€ 73,00 10 - 15 Teilnehmer/innen

Rücken-Power

Ziel des Kurses ist es, Rückenschmerzen

vorzubeugen, Verspannungen zu lindern und

die allgemeine Fitness zu trainieren – und dies

verbunden mit viel Freude an der Bewegung.

Im Mittelpunkt stehen verschiedene körpergerechte

Übungen zur Kräftigung der gesamten,

insbesondere aber der Rumpf-Muskulatur.

Ergänzt werden sie durch Übungen, die die

Koordination schulen, die Gelenke mobilisieren

und die Körperhaltung verbessern. Die Stunden

beginnen mit einem leichten Herz-Kreislauf-

Training, in das bei Interesse auch tänzerische

Elemente einfließen. Dehn- und Entspannungsübungen

schließen die Stunde ab. Daneben

erhalten Sie Tipps zu rückengerechtem Alltagsverhalten.

Der Kurs ist sowohl für Neu- und Wiedereinsteiger

geeignet als auch für alle, die bereits

sportlich aktiv sind.

Die Konzeption des Kurses entspricht den

neuesten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen.

Die Stundeninhalte sind so aufeinander

aufgebaut, dass die Teilnehmer/innen über eine

langsame Steigerung der Intensität ihren optimalen

persönlichen Trainingszustand erreichen

können.

Bitte mitbringen: bequeme sportgerechte

Kleidung, für die Halle geeignete Sportschuhe,

Matte, Getränk

532-201 Anne Willke

donnerstags 17:00 - 18:00 Uhr

ab 12.9.13 Königstein; Grundschule Turnhal-

10 Termine le, auf Pausenhof

€ 49,00 13 - 20 Teilnehmer/innen

Rückenfitness

Ziel des Kurses ist es, Rückenschmerzen

vorzubeugen, Verspannungen zu lindern und

die allgemeine Fitness zu trainieren – und dies

verbunden mit viel Freude an der Bewegung.

Im Mittelpunkt stehen verschiedene körpergerechte

Übungen zur Kräftigung der gesamten,

insbesondere aber der Rumpf-Muskulatur.

Ergänzt werden sie durch Übungen, die die

Koordination schulen, die Gelenke mobilisieren

und die Körperhaltung verbessern. Die Stunden

beginnen mit einem leichten Herz-Kreislauf-

Training. Dehn- und Entspannungsübungen

schließen die Stunde ab. Daneben erhalten Sie

Tipps zu rückengerechtem Alltagsverhalten.

Der Kurs ist sowohl für Neu- und Wiedereinsteiger

geeignet als auch für alle, die bereits

sportlich aktiv sind.

Die Konzeption des Kurses entspricht den

neuesten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen.

Die Stundeninhalte sind so aufeinander

aufgebaut, dass die Teilnehmer/innen über eine

langsame Steigerung der Intensität ihren optimalen

persönlichen Trainingszustand erreichen

können.

Bitte mitbringen: bequeme sportgerechte Kleidung,

geeignete Sportschuhe, Getränk

532-301 Anne Willke

mittwochs 20:30 - 21:30 Uhr

ab 11.9.13 Kronberg; Kronthal-Schule Raum

10 Termine noch offen

€ 49,00 13 - 15 Teilnehmer/innen

Wirbelsäulengymnastik

Dieser Kurs beinhaltet eine Kombination aus

Übungen zur Mobilisation, Kräftigung und

Dehnung der Haltemuskulatur. Sie lernen ein

Übungsprogramm kennen, das die Gelenke

mobilisiert, die Rumpfmuskulatur kräftigt, die

Haltung verbessert, Verspannungen wohltuend

lindert und Rückenschmerzen vorbeugt. Sie

stärken gezielt die zur Abschwächung neigenden

Muskeln und dehnen die zur Verkürzung

neigende Muskulatur.

Klassische Übungen aus der Wirbelsäulengymnastik

und der Rückenfitness bilden das Basisprogramm

des Kurses und werden abgerundet

durch Übungen aus Yoga und Pilates sowie

kurze Entspannungssequenzen.

Bei medizinischen Rückenproblemen sollte Ihr

Arzt über eine Teilnahme entscheiden.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, evtl. warme

Socken, Handtuch und Unterlage

532-401 N.N.

mittwochs 18:30 - 19:30 Uhr

ab 25.9.13 Schmitten; Bürgerhaus Brom-

14 Termine bach; Saal; Merzhausener Str. 13;

€ 84,00 10 - 18 Teilnehmer/innen

Rücken-Fit

für Männer und Frauen

In diesem Kurs stellen neben der Schulung

der rückengerechten Haltung und Bewegung

auch der Einsatz funktioneller Gymnastik zur

Dehnung, Kräftigung und Stabilisierung die

Schwerpunkte dar. Der ganzheitliche Aspekt

einer Rückenschulung bzw. Wirbelsäulengymnastik

wird mit Körperwahrnehmungsübungen,

kleinen Spielen und Entspannung Rechnung

getragen.

Bitte mitbringen: Turnschuhe, Handtuch, Gymnastikmatte

Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

93


Familie Junge vhs 50plus Gesellschaft Kultur Musik Gesundheit Sprachen Beruf IT/Medien

94

532-501 Helga Steinmetz

dienstags 19:00 - 20:00 Uhr

ab 20.8.13 Steinbach; Geschwister Scholl-

19 Termine Schule; Turnhalle; Hessenring 35,

€ 88,00 13 - 20 Teilnehmer/innen

Rücken-Fit

für Frauen ab 45 Jahren

Rückenschmerzen vorzubeugen, ist ein Ziel des

Kurses, der ein rückenfreundliches Gymnastik-

und Bewegungsprogramm anbietet. Stretchingübungen

helfen, verspannte und verhärtete

Muskulatur zu lockern und zu dehnen. Schwache

Muskelgruppen dagegen werden durch

gezielte Gymnastikübungen gekräftigt. Die

Kursteilnehmerinnen erhalten auch Informationen

über wirbelsäulenfreundliche Haltungen.

Bewegungsabläufe werden bewusst gemacht.

Bitte mitbringen: Turnschuhe, Handtuch, Gymnastikmatte

532-502 Helga Steinmetz

mittwochs 17:45 - 18:45 Uhr

ab 21.8.13 Steinbach; Geschwister Scholl-

19 Termine Schule; Turnhalle; Hessenring 35,

€ 88,00 13 - 20 Teilnehmer/innen

!

Volkshochschule?

Find ich gut!

„In meinem Beruf als Krankenschwester

muss ich körperlich schwer arbeiten. Daher

ist es mir besonders wichtig, auf meine

eigene Gesundheit zu achten. Hier habe

ich mit der Volkshochschule einen verlässlichen

Partner gefunden. Egal ob Kochkurs,

Infoveranstaltungen zu Gesundheitsfragen,

Fitness- oder Entspannungskurse, für mich

ist immer etwas dabei.“

Ursula Odenweller, Teilnehmerin der vhs

Hochtaunus

Fit für

Beruf & Alltag

Pilates

Pilates

Körperbewusstes Training nach Pilates beinhaltet

Übungen speziell für Bauch-, Beckenboden-

und Rückenmuskulatur. Das Training kennt

keine Altersgrenzen und keinen Leistungsdruck.

Auf sanfte Weise werden die Muskeln stimuliert

und die Körpermitte gekräftigt. Die Bewegungen

werden sehr bewusst und mit großer

Konzentration ausgeführt. Nach dem Training

fühlen Sie sich fit und entspannt.

Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung,

warme Socken, Gymnastikmatte

für Teilnehmer/innen mit Vorkenntnissen

533-001 Alexandra Rosdy

montags 18:40 - 19:40 Uhr

ab 26.8.13 Oberursel; Burgwiesenhalle;

18 Termine Gymnastikraum; Im Himmrich 9;

€ 96,00 13 - 20 Teilnehmer/innen

für Teilnehmer/innen mit Vorkenntnissen

533-002 Alexandra Rosdy

montags 20:00 - 21:00 Uhr

ab 26.8.13 Oberursel; Albrecht-Strohschein-

18 Termine Schule; Eurythmieraum; Marxstraße

22

€ 96,00 13 - 14 Teilnehmer/innen

für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

533-003 Hannelore Lee

dienstags 9:00 - 10:00 Uhr

ab 3.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

17 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 79,00 13 - 15 Teilnehmer/innen

533-004 Hannelore Lee

mittwochs 8:15 - 9:15 Uhr

ab 4.9.13 Oberursel; Alte Post; Raum 1.1

17 Termine Oberhöchstadter Str. 5

€ 79,00 13 - 15 Teilnehmer/innen

533-005 Hannelore Lee

mittwochs 19:30 - 20:30 Uhr

ab 4.9.13 Oberursel; Albrecht-Strohschein-

17 Termine Schule; Eurythmieraum; Marxstraße

22

€ 86,00 13 - 15 Teilnehmer/innen

533-006 Hannelore Lee

donnerstags 19:30 - 20:30 Uhr

ab 5.9.13 Oberursel; Helen-Keller-Schule,

16 Termine Turnhalle, Im Portugall 15

€ 86,00 13 - 15 Teilnehmer/innen

533-008 Alexandra Rosdy

donnerstags 19:55 - 20:45 Uhr

ab 29.8.13 Oberursel; Helen-Keller-Schule;

17 Termine Turnhalle; Im Portugall 15

€ 79,00 13 - 15 Teilnehmer/innen

533-009 Alexandra Rosdy

donnerstags 20:50 - 21:40 Uhr

ab 29.8.13 Oberursel; Helen-Keller-Schule;

17 Termine Turnhalle; Im Portugall 15

€ 79,00 13 - 15 Teilnehmer/innen

533-010 Carmen Hofmann

donnerstags 17:55 - 18:55 Uhr

ab 29.8.13 Oberursel; Burgwiesenhalle;

17 Termine Gymnastikraum; Im Himmrich 9;

€ 82,00 13 - 21 Teilnehmer/innen

Power-Pilates

für Fortgeschrittene

Dieser Kurs richtet sich ausdrücklich an fortgeschrittene

Teilnehmer/innen mit Pilates-Vorkenntnissen

und ausreichender Fitness.

Körperbewusstes Training nach Pilates beinhaltet

Übungen speziell für Bauch-, Beckenboden-

und Rückenmuskulatur. Das Training

kennt keine Altersgrenzen. Die Muskeln werden

stimuliert und die Körpermitte gekräftigt. Die

Bewegungen werden sehr bewusst und mit

großer Konzentration ausgeführt. Nach dem

Training fühlen Sie sich fit und entspannt.

Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung,

warme Socken, Gymnastikmatte

533-007 Alexandra Rosdy

donnerstags 19:00 - 19:50 Uhr

ab 29.8.13 Oberursel; Helen-Keller-Schule;

17 Termine Turnhalle; Im Portugall 15

€ 79,00 13 - 15 Teilnehmer/innen

Pilates und Stretching

am Vormittag

Körperbewusstes Training nach Pilates beinhaltet

Übungen speziell für Bauch-, Beckenboden-

und Rückenmuskulatur. Das Training kennt

keine Altersgrenzen und keinen Leistungsdruck.


i Info & Anmeldung

Fon 0 61 71 | 58 48-0

Fax 0 61 71 | 58 48-10

info@vhs-hochtaunus.de

www.vhs-hochtaunus.de

Auf sanfte Weise werden die Muskeln stimuliert

und die Körpermitte gekräftigt. Die Bewegungen

werden sehr bewusst und mit großer

Konzentration ausgeführt. Nach dem Training

fühlen Sie sich fit und entspannt.

Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidu