Frequent String Mining in mehreren Datenbanken

ai.cs.uni.dortmund.de

Frequent String Mining in mehreren Datenbanken

Überblick

Einführung: Was, warum und wie?

Datenstruktur und Basisalgorithmus

Speicherplatzeffiziente Erweiterung des Basisalgorithmus

Ergebnisse

Grundidee

Problemdefinition ( ” Was?“)

Motivation ( ” Warum?“)

Grundidee ( ” Wie?“)

◮ Es gibt schon einen Linearzeitalgorithmus (!)

◮ Platzbedarf proportional zur Gesamtgröße der Datenbanken

◮ Idee für Verbesserung: Löse Problem mit diesem Algorithmus

für jede Datenbank einzeln...

◮ ...und konstruiere Gesamtlösung durch Schneiden der

Teillösungen

◮ Platzbedarf dann proportional zur Größe der größten

Datenbank

◮ ToDo:

◮ Effizienten Schneidealgorithmus entwickeln

Peter Fricke Frequent String Mining in mehreren Datenbanken

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine