+49 671 795-915 Lagersortiment Bad Kreuznach 2012 ... - Beinbrech

beinbrech

+49 671 795-915 Lagersortiment Bad Kreuznach 2012 ... - Beinbrech

8

Holz ist Tradition. Holz ist Zukunft

Die Zukunftswerkstatt Holz in Benningen am Neckar: Menschen für den Holzbau gewinnen

Direkt an der Württemberger Weinstraße und an den beiden Europa-Fernradwegen

Neckartal-Radweg und Stromberg-Enztal-Radweg wurde 2011

die Zukunftswerkstatt Holz eingeweiht. Mit dem im Passivhausstandard

errichteten Vorzeigebau verfolgen die beiden Geschäftsführer Thomas

Kämmle und Odo Haak aus Benningen am Neckar eine klare Vision: „Wir

wollen Menschen auf den ersten Blick begeistern und von den Vorteilen des

Holzbaus überzeugen“.

Energieeinsparung, ökologisch nachhaltiges Bauen und ganzheitliches Denken

sind in aller Munde. Auf unseren Baustellen herrscht aber zumeist ein

konventionelles Handeln. Wenn es ums Dämmen geht, wird schnell auf

Styropor und Glaswolle zurückgegriffen. Innovationen, die auf ressourcenschonende

Produktion und Verarbeitung setzen, werden vergleichsweise

noch zu wenig genutzt. In Deutschland herrscht beim Wohnen eine ähnliche

Wertehaltung wie bei der Ernährung. Der Preis entscheidet:„Günstig leben“

heißt es! Bei dieser Discounter-Manier fallen Parameter wie Gesundheit, Umwelt,

Nachhaltigkeit unter den Tisch, sowohl bei den Endverbrauchern (den

„Wohnenden“) aber auch bei Architekten, Planern und Umsetzern.

Der Holzbau vereint Bodenständigkeit und Innovation zugleich. Mit diesem Gedanken

planten die beiden Zimmerer Kämmle (li.) und Haak (re.) die Zukunftswerkstatt Holz.

Mit der Zukunftswerkstatt Holz wollen die beiden Benninger Zimmermeister

einen Wertewandel beim Bauen und Sanieren vorantreiben. Es geht ihnen

dabei nicht darum, gegen die Windmühlen der Bau-Lobby zu kämpfen,

sondern vielmehr darum, den Wunsch nach Individualität und Geborgenheit

aufzugreifen. Die Zukunftswerkstatt soll zu einer Inspirationsquelle für nachhaltiges

Bauen mit Holz werden. Mit Werten, wie Regionalität und Qualität,

ob im Produkt oder im Handwerk, will man den Menschen abholen.

Das Hauptmerkmal des Gebäudes ist sein schwebender Aufbau. Auf zehn

Betonpfeilern (40 x 40 cm), folgen eine hochgedämmte Balkenlage und ein

Wandaufbau in Ständerbau (26er KVH & Holzfaserdämmplatte Steico Special

80 mm) ausgefächert mit Climacell (26 cm). Die südliche Scheibenfront (dreifachverglast)

ist zurückversetzt, um im Sommer die Aufheizung zu vermeiden.

Im Winter dagegen wird bei Sonnentagen der Pelletofen mit 5-Tagesspeicher

ganz natürlich unterstützt. Für die Fassade fertigten wir bei Beinbrech in

unserem Hobelwerk Rhombusleisten sibirischer Lärche an – rund 6.000 lfm

auf Wunschmaß. Alle weiteren Produkte, wie OSB-Ware, Fermacell und KVH

waren aus unserem Bad Kreuznacher Lager ebenso kurzfristig abrufbereit.

Mit unserem leistungsstarken Fuhrpark sind wir dreimal in der Woche in der

Region unterwegs. Durch die schnelle Warenverfügbarkeit und dem hohen

Vorfertigungsgrad konnte der Bau in nur kurzer Zeit realisiert werden, und

Impressum

Ausgabe:

Woodpecker No.1 / Februar 2012

Herausgeber:

Beinbrech GmbH & Co. KG,

Industriestraße 2, 55543 Bad Kreuznach,

Tel.: +49 671 795-0, Fax +49 671 795-900

Geschäftsleitung:

Heinz Werner Böcking, Georg Böcking,

Frank Reinhard Schupp

Redaktionelle Leitung:

Jana Loreck Dipl.Ing.(TU)

Tel.: +49 671 795-0

Konzept, Gestaltung, Redaktion & Umsetzung:

DankerMoretti GmbH

Marketing Communications, Göppingen

www.dankermoretti.de

Fotografi e & Bildquellen:

Bätz Holzbau GmbH Karlsruhe, Beinbrech GmbH & Co. KG Bad Kreuznach,

Burkart Rheinstetten-Neuburgweier, Die Holzmeister GmbH Benningen a. N.,

Veer © Smileus, EGGER GmbH & Co. KG Brilon, Eternit Aktiengesellschaft

Heidelberg, Hock GmbH & Co. KG Nördlingen, Holzbau Seitzer Dipl.-Ing.FH

Waldstetten, Kronospan GmbH Bischweier, Schroeder & Associés Ingénieurs-

Conseils Luxembourg, PAVATEX GmbH Leutkirch, Schiedel GmbH & Co. KG

München, SchwörerHaus KG Hohenstein-Oberstetten, STEICO SE Feldkirchen,

Swero Wangen im Allgäu, ter Stege Betonvormen BV Hoogeveen, W. Tommerdich

das neben dem täglichen Betrieb

des Zimmerergeschäfts.

Rund 350 Häuser gehen mittlerweile

auf das Referenzkonto der Holzmeister

aus Benningen. „Leidenschaft

Holz“ hat sich das achtköpfi ge Team

um Thomas Kämmle und Odo Haak

auf die Fahnen geschrieben. Mit ihren

innovativen Lösungen im Bereich

der Niedrigenergie-, Passiv- oder

Erdhügelhäuser haben sich die Holzmeister

aus Benningen auch über

die Grenzen Deutschlands hinweg

einen Namen gemacht. „Bauen und

Wohnen muss Spaß machen. Wohlfühlen

ist eine ganz individuelle Geschichte.

Das zu erreichen ist unser

Handwerk. Dafür reisen wir auch

nach Eisleben / Halle oder sogar nach

London“. So Odo Haak.

Fachvorträge und Informationsveranstaltungen

zum ökologischen

Bauen mit Holz und anderen nachwachsenden

Rohstoffen sind in Planung.

Individuelle Beratungen von

Häuslesbauer und gewerblichen Interessenten

entstehen hier nahezu

spontan. „Es ist fast eine Laufkundschaft:

die erholungsuchenden Spaziergänger

bleiben vor unsrem ungewöhnlichen

Gebäude stehen und

staunen. Dann sind wir schnell mitten

im Beratungsgespräch“. Aus solchen

Situationen konnte Odo Haak

bereits zahlreiche neue Kunden für

das Thema Holzbau gewinnen. Die

Zukunftswerkstatt Holz ist ein Wegweiser

in vielerlei Hinsicht.

Hauptbestandteil des Gebäudes ist Cellulose: die bessere Alternative zum konventionellen und

oft ungesunden Materialmix.

„Kann das Ding auch schwimmen? Hat das auch einen Motor“ fragte ein begeisterter Spaziergänger

kurz nach der Fertigstellung.

Exponierte Lage: An den beiden gut frequentierten Europa-Wanderwegen umrahmt von Weinbergen

präsentiert sich die Zukunftswerkstatt Holz in Benningen a. N..

Die Frage ist doch »Wie baut man wirklich energieeffizient?« und

nicht »Wie stellen wir die Energie her, um das Ding zu heizen?«!

Odo Haak, Die Holzmeister

Ihr Alexander Moretti

Kundenbetreuung Außendienst

Mobil: +49 160 884 12 09

alexander.moretti@beinbrech.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine