PENSIONSKARTE Nr. 281.11 - JAHR . . . . - Fiscus.fgov.be

fiscus.fgov.be

PENSIONSKARTE Nr. 281.11 - JAHR . . . . - Fiscus.fgov.be

PENSIONSKARTE Nr. 281.11 - JAHR . . . .

1. Nr. ....................

2. Eintrittsdatum: Austrittsdatum:

3. Schuldner der Einkünfte:

NN oder UN: .................................................................

..........................................................................................................................................................................................................................................

..........................................................................................................................................................................................................................................

4. Absender:

.......................................................................................

.......................................................................................

.................. ............................................................

NN oder UN: .................................................................

Name und Vorname des Ehepartners oder

des gesetzlich Zusammenwohnenden:

.........................................................................................

Empfänger:

......................................................................................................

......................................................................................................

......................................................................................................

....................... ..............................................................

5. Familien- Ehepart. Kind. Andere Versch. 6. Personenstand:

7. Nr. paritätischer Ausschuss:

stand

...........................................

8. Nationale Nr. bzw. SIN oder Geburtsdatum und -ort:

.................................................................................................................................................

9. Pensionen, Renten und andere Zulagen

a) Gesetzliche Pension, erhalten ab dem gesetzlichen Rentenalter: 228 .................................. , . .

b) Hinterbliebenenpension:

c) Andere Pension:

229 .................................. , . .

- Pension, Rente und andere gleichgestellte Zulage (1):

- Kapital, Rückkaufswert und Kapitalabfindung (1), die nicht

.................................. , . .

in Renten konvertierbar und nicht getrennt steuerpflichtig sind: .................................. , . .

- Vorteile jeglicher Art: Art: ........................................................ .................................. , . .

GESAMTBETRAG:

10. Getrennt steuerpflichtige Nachzahlungen von Pensionen, Renten und anderen Zulagen

211 .................................. , . .

a) Gesetzliche Pension, erhalten ab dem gesetzlichen Rentenalter: 230 .................................. , . .

b) Hinterbliebenenpension: 231 .................................. , . .

c) Andere Pension:

11. Kapitalien, Rückkaufswerte und andere Kapitalabfindungen (1) die getrennt steuerpflichtig sind zum Satz von:

212 .................................. , . .

a) 33 %: 213 .................................. , . .

b) 16,5 %: - kapitalisierter Wert der ab dem gesetzlichen Rentenalter erhaltenen Pension: 232 .................................. , . .

- kapitalisierter Wert der Hinterbliebenenpension: 237 .................................. , . .

- Sonstige: 214 .................................. , . .

c) 10 %: - gebildet mittels Beiträgen des Arbeitgebers oder des Unternehmens (2): .................................. , . .

- Sonstige: .................................. , . .

GESAMTBETRAG: 215 .................................. , . .

12. Konvertierungsrente der Kapitalien, Rückkaufswerte und andere Kapitalabfindungen (siehe Rahmen 14): 216 .................................. , . .

13. Berufssteuervorabzug:

a) Einmalige Steuer: .................................. , . .

b) Berufssteuervorabzug: .................................. , . .

GESAMTBETRAG: 225 .................................. , . .

14. Kapitalien, Rückkaufswerte und andere Kapitalabfindungen (1) die bis zum Betrag der Konvertierungsrente

steuerpflichtig sind:

a) Datum der Zahlung oder Zuteilung: ......................................................................

b) Berechnungsgrundlage der Umwandlungsrente:

- hervorgehend aus der Umwandlung von Kapitalien bis zu 80% (2): .................................. , . .

- Sonstige: .................................. , . .

15. Nr. des Vertrages: ...................................................................................................................................................................................................................

Nr. 281.11 - DTP - 2012 (1) und (2): Siehe Hinweise auf der Rückseite


Föderaler Öffentlicher Dienst

FINANZEN

ALLGEMEINE VERWALTUNG DES STEUERWESENS

EINKOMMENSTEUERN

In Durchführung des Art. 32, 33 und 92 des KE/EStGB 92 aufgestellter Vordruck der Karte

WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE EMPFÄNGER DER EINKÜNFTE

Wenn Sie Kapital, einen Rückkaufswert usw. erhalten haben, wie in Rahmen 14 dieser

Karte bezeichnet, müssen Sie diese Karte aufbewahren um den Betrag der

Konvertierungsrente, die im Rahmen 12 gegenüber dem Kode 216 vermerkt ist, während

10 oder 13 aufeinanderfolgender steuerpflichtiger Zeitabschnitte angeben zu können, je

nachdem ob die Kapitalien, Rückkaufswerte usw., jeweils ab dem Lebensalter von 65 Jahren

oder vor diesem Alter gezahlt oder zugeteilt worden sind.

Auch in anderen Fällen wird Ihnen empfohlen diese Karte aufzubewahren. Sie muss der

Erklärung der Steuer der natürlichen Personen bzw. der Steuer der Gebietsfremden nicht

beigefügt werden.

HINWEIS

(1) Betrag der Pensionen und der damit gleichgestellten Beträge (außer jedoch mit

Versicherungsverträgen verbundene Gewinnbeteiligungen), nach Abzug der abzugsfähigen

Sozialbeiträge, jedoch einschließlich des Berufssteuervorabzugs.

(2) Hier sind nur Kapitalien, Rückkaufwerte und andere Kapitalzuwendungen gemeint, die im

Erlebensfall frühestens zum gesetzlichen Rentenalter des Empfängers, der tatsächlich bis zu

mindestens diesem Alter aktiv geblieben ist, ausgezahlt wurden oder die im Todesfall nach

dem gesetzlichen Rentenalter ausgezahlt wurden, wenn der Verstorbene bis zu diesem Alter

tatsächlich aktiv geblieben ist.

Nr. 281.11

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine