FILME FÜR DIE BILDUNGSARBEIT 2013.1 - bei absolut MEDIEN

absolutmedien.de

FILME FÜR DIE BILDUNGSARBEIT 2013.1 - bei absolut MEDIEN

FILME FÜR DIE

BILDUNGSARBEIT

2013.1

Internationale Filmfestspiele Berlin

Goldener Ehrenbär 2013

und Hommage für

CLAUDE LANZMANN

SHOAH *** ÖKOLOGIE *** PSYCHOLOGIE *** ETHIK

ARCHITEKTUR *** LITERATUR *** GESCHICHTE ***


LIZENZPREISE

Schul-/Lehrer/innenlizenz – Unterrichtslizenz (UL) ohne Verleihrecht: 50,00 €

Einzel-DVD mit allen Rechten zum öffentlichen nicht-gewerblichen Einsatz im Unterricht.

Mit dem Recht zur öffentlichen Vorführung im Unterricht, nicht aber für den Verleih außerhalb der Schule/Einrichtung.

Es dürfen keine Kopien angefertigt werden.

Verleih-/Medienzentren – mit Leihrecht (V+Ö): 250,00 €

Einzel-DVD mit den (V+Ö) Verleihrechten und allen Rechten zur öffentlichen nicht-gewerblichen Vorführung.

Berechtigt die Medienzentren/Bildstellen zum Verleih. Es dürfen vom Verleiher und Entleiher keine Kopien angefertigt werden.

Das Medienzentrum/die Bildstelle verpflichtet sich, die Entleiher darauf aufmerksam zu machen.

2 PREISE

Alle Preise zzgl. 7 % MwSt

Die Kauflizenzen gelten jeweils 5 Jahre ab Kaufdatum. Das Lizenzgebiet ist jeweils Deutschland. Interessenten aus Österreich und

der Schweiz erfragen bitte die Verfügbarkeit für ihr Land. Die DVD sind mit einer leicht bedienbaren Kapitelsteuerung ausgestattet.

Sie erlaubt den einfachen und schnellen Zugriff auf einzelne Szenen und/oder Filmsequenzen. Ergänzende Informationen befinden

sich auf der DVD selbst oder im Booklet. Alle Filme sind − so nicht anders vermerkt − in deutscher Fassung.

Bitte beachten Sie auch unsere seit dem 1.1.2012 gültigen neuen AGBs.

Bei Interesse fordern Sie bitte Ansichtsexemplare an.

absolut MEDIEN GmbH

Adalbertstraße 15

D − 10997 Berlin

Tel.: +49. (0)30. 285 39 87. 0

Fax: +49. (0)30. 285 39 87. 26

E-Mail: info@absolutmedien.de

www.absolutmedien.de

Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Leihbedingungen für nicht-gewerbliche Vorführungen (Kurzfassung aus den AGB)

Alle von absolut Medien GmbH ausgeliehenen DVD mit nicht-gewerblichem Vorführrecht dürfen bei Veranstaltungen, die

• der Jugend- und Erwachsenenbildung oder

• sozialen oder kulturellen Zwecken dienen und keinen gewerblichen Charakter haben, öffentlich vorgeführt werden.

Bei öffentlichen Vorführungen hat der Veranstalter die Vorschriften des Urheberrechtsgesetzes, des Jugendschutzes (siehe FSK-Freigabe) zu beachten und evtl. eine

GEMA-Tantieme zu zahlen, sofern kein GEMA-Pauschalvertrag besteht. GEMA-Gebühren sind nicht enthalten und vom Entleiher selbst und direkt zu begleichen.

Alle Rechte des Herstellers und der Urheberrechtsinhaber bleiben vorbehalten.

Werbung ist nur in Räumlichkeiten innerhalb des eigenen Zweckverbandes (z. B. am Schwarzen Brett der Schulen des jeweiligen Schulverbands, den Gebäuden der

jeweiligen Kommune; sämtlicher Gemeindehäuser des jeweiligen Kirchensprengels, Vereinsheim, etc.) bzw. der eigenen Organisation, Institution, Publikationen

(eigene Club-/Vereinszeitung, Kirchenmitteilungsblatt/ Gemeindebrief, Website und dergleichen) gestattet.

Öffentliche Werbung (Anzeigen, Plakatierung, redaktionelle Hinweise in Fremdpublikationen) ist aus wettbewerbsrechtlichen Gründen nicht gestattet,

das ist regulären Kinos vorbehalten.

Preisstaffel für den Verleih von DVD mit dem Recht zur nicht-gewerblichen, öffentlichen Vorführung:

Preisgruppe A bis 140 Min. B bis 250 Min. C üb er 250 Min. Museen o.ä. Institutionen

Anzahl Vorführungen

1 100,00 € 150,00 € 200,00 € 250,00 €

jede weitere 40,00 € 60,00 € 80,00 € 100,00 €

Die Verleihpreise verstehen sich zuzüglich Versandkosten und gesetzlicher Mehrwertsteuer. Preisänderung vorbehalten.

Werden für die Vorführung(en) Eintrittsgelder (Kostenbeiträge) erhoben und überschreitet ein Anteil von 45 % der kassierten Beiträge die für die Vorführung(en) in

Rechnung gestellte Verleihgebühr, müssen statt dieser Verleihgebühr 45 % der Einnahmen abgerechnet werden.

Es gelten ergänzend die allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen der absolut Medien GmbH. Stand: 01.01.2012.


Geschichte • Ethik • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 100,00 €

Preis V+Ö: 480,00 €

SHOAH

Ein Film von Claude Lanzmann

4 DVDs, Farbe, 9 Std. 26 Min.

Mit einem ausführlichen Booklet

Originalfassung mit deutschen, englischen und französischen Untertiteln

FSK: ab 12 Jahren

GOLDENER EHRENBÄR 2013

UND HOMMAGE FÜR

CLAUDE LANZMANN

»Claude Lanzmann ist einer der großen Dokumentaristen. In seiner

Darstellung von Unmenschlichkeit und Gewalt, von Antisemitismus

und seinen Folgen hat er eine neue filmische wie ethische Auseinandersetzung

geschaffen.« Berlinale-Direktor Dieter Kosslick

Die radikalste und umfassendste Filmarbeit über die Vernichtung des europäischen Judentums im Nationalsozialismus

Mitte der 80er Jahre legte der französische Filmemacher Claude Lanzmann mit SHOAH eine der umfassendsten historischen Dokumentationen

über die Vernichtung des europäischen Judentums vor. 12 Jahre Arbeit, 350 Stunden Material, 9 1/2 Stunden Film gegen das

Vergessen. Lanzmann besuchte die Orte der Vernichtung, die ›Todesfabriken‹ Chelmno, Belzec, Sobibor, Treblinka, Auschwitz und fand

Orte vor, über die Gras gewachsen war. Daher die Insistenz, mit der er in Polen, in Israel, in den USA, in Deutschland letzte Augenzeugen

der Katastrophe – seltene Überlebende der »Sonderkommandos«, Zuschauer und auch NS-Täter – ausfindig machte und zu Deportation

und Lageralltag befragte. Erstmals liegt das epochale filmische Holocaust-Mahnmal auf DVD vor, mit einer übersichtlichen Kapiteleinteilung

und einem kundigen Booklet, dass erstmals Biographien aller befragten Zeitzeugen enthält.

»Ich halte SHOAH für die ausnahmslos beste Dokumentation zeitgenössischer Geschichte und bei weitem für den besten Film, den ich je über

den Holocaust gesehen habe.« Marcel Ophüls

LANZMANNS JÜDISCHE TRILOGIE: TEIL 2

3


Geschichte • Ethik • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 75,00 €

Preis V+Ö: 350,00 €

WARUM ISRAEL | POURQUOI ISRAËL

Ein Film von Claude Lanzmann

2 DVDs im Digipack, Farbe, 195 Min. + Extras, mit Booklet

Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Infoprogramm

Claude Lanzmanns Filmdebüt ist fraglos eines der bemerkenswertesten

Zeitdokumente über den Staat Israel und sein

Selbstverständnis, seine religiösen und politischen Fundamente

und vor allem: seine Bürger. Sie sind es, die in über drei

Stunden Film zu Wort kommen – Angehörige der ersten Siedlergeneration,

Neueinwanderer aus der Sowjetunion, Arbeiter,

Intellektuelle, Kibbuzim, junge Israelis. Vielstimmig und ohne

belehrenden Kommentar, ohne jede propagandistische Geste,

dafür mit großer persönlicher Anteilnahme und viel Humor,

spürt Lanzmann den Errungenschaften und Widersprüchen

einer entstehenden israelischen Nation nach.

»Ich war 38 Jahre alt, als ich WARUM ISRAEL drehte, er war mein

erster Film. WARUM ISRAEL hat mich zum Regisseur gemacht.«

Claude Lanzmann

4 LANZMANNS JÜDISCHE TRILOGIE: TEIL 1 UND 3

Geschichte • Ethik • SK II

Schul-/Lehrerexemplar: 75,00 €

Preis V+Ö: 350,00 €

TSAHAL

Ein Film von Claude Lanzmann

2 DVDs im Digipack, Farbe, 316 Min. + Bonus, mit Booklet

Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Infoprogramm

Ein Film über Israel und die israelische Armee. Wieder sucht

sich Lanzmann den Zugang zu Geschichte und Gegenwart

ausschließlich über die lebendige Stimme ihrer Protagonisten.

Er befragt dabei vor allem israelische Militärs, aber auch Politiker,

Palästinenser, Siedler und Intellektuelle aus der israelischen

Friedensbewegung.

»Jitzchak Rabin, damals Verteidigungsminister, fragte mich,

ob ich mir vorstellen könne, einen Film über den Unabhängigkeitskrieg

zu drehen. Ich antwortete: ›Nein‹. … Im Gegenzug

schlug ich Rabin einen Film über die Wiederaneignung der Kraft

und Gewalt durch die Juden in Israel vor. Er willigte ein.«

Claude Lanzmann


Geschichte • Ethik • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 250,00 €

SOBIBOR, 14. OKTOBER 1943, 16 UHR /

EIN LEBENDER GEHT VORBEI

Zwei Filme von Claude Lanzmann

DVD im Digipack, Farbe, 95 Min. + 65 Min., mit Booklet

Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Infoprogramm

Sobibor, 14. Oktober 1943, 16 Uhr: Yehuda Lerner war

16 Jahre alt, als er dem SS-Aufseher Graetschus mit einer Axt

den Schadel spaltete. Er handelte im Rahmen eines Aufstandsplans,

nach dem eine Gruppe Häftlinge des Vernichtungslagers

Sobibor am 14. Oktober 1943 um 16 Uhr gegen die SS aufbegehrte.

Die Deutschen waren pünktlich, der Plan ging auf …

Ein Lebender geht vorbei: Maurice Rossel, Arzt und ehemaliger

Offizier der Schweizer Armee, konnte als einziger

Delegierter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz

1943 das Lager Auschwitz besuchen. 1944 reiste er auch nach

Theresienstadt und fiel auf die Täuschungsmanöver der SS

herein, wie sein damals verfasster offizieller Bericht über das

»Vorzeigelager« beweist …

Geschichte • Ethik • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 250,00 €

DER KARSKI-BERICHT

Ein Film von Claude Lanzmann

DVD, Farbe, 49 Min.

Mit einem ausführlichen Booklet

Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Infoprogramm

Der legendäre Kurier des polnischen Widerstands,

1943 in geheimer Mission bei den Alliierten als Augenzeuge

der Vernichtung der Juden in Polen

Der Kurier der Vernichtung: Zwei volle Tage hatte Lanzmann

1978 mit Jan Karski gedreht, dem polnisch-katholischen

Widerstandskämpfer und legendären Kurier der polnischen

Exilregierung, der 1942 von jüdischen Vertretern ins Warschauer

Ghetto und in ein Konzentrationslager eingeschleust

wurde, um dann ab 1943 Franklin D. Roosevelt und der Welt

persönlich von der Vernichtung der Juden in Polen Bericht zu

erstatten … Ein außerordentliches Dokument.

FORTSCHREIBUNGEN VON SHOAH

5


Ethik • Sozialkunde • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 250,00 €

UNSER TÄGLICH GIFT

Ein Film von Marie-Monique Robin

DVD, Farbe, 105 Min.

Deutsche Fassung, französische Fassung

Infoprogramm

Wie die Lebensmittelindustrie unser Essen vergiftet

Der Wunsch, immer mehr Lebensmittel herzustellen und sie für

längere Zeit haltbar zu machen, hat dazu geführt, dass immer

häufiger chemische Zusätze in Nahrungsmitteln verarbeitet

werden. Marie-Monique Robins Dokumentarfilm beleuchtet,

unter welchen Bedingungen Lebensmittel produziert, verarbeitet

und konsumiert werden – vom Feld bis auf den Teller,

von den verwendeten Pestiziden bis hin zu Zusatzstoffen

und Kunststoffen, mit denen die Lebensmittel in Berührung

kommen.

»Verständlichkeit als Mittel der Glaubwürdigkeit –

umso dubioser wirkt da das Schweigen mancher Hersteller.«

Süddeutsche Zeitung

6 ERNÄHRUNG

Geschichte • Ethik • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 250,00 €

MONSANTO, MIT GIFT UND GENEN

Ein Film von Marie-Monique Robin

DVD, Farbe + s/w, 90 Min.

Deutsche, englische, französische Fassung

Infoprogramm

Dürfen Grundlebensmittel Ziel einer monopolistischen

Unternehmenspolitik sein?

Monsanto erforscht, produziert und verkauft gentechnisch

verändertes und damit patentiertes Saatgut. Mit Niederlassungen

in 46 Ländern liefert der Marktführer auf dem

Gebiet der Biotechnologie 90 Prozent der angebauten gentechnisch

veränderten Organismen, unter anderem Soja, Raps,

Mais und Baumwolle. Der Dokumentarfilm stützt sich auf unveröffentlichte

Dokumente und Stellungnahmen von Bauern,

Geschädigten, Wissenschaftlern, Vertretern von Bürgerinitiativen,

Rechtsanwälten, Politikern sowie Vertretern der staatlichen

Food and Drug Administration (FDA).


Ethik • Geschichte • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 250,00 €

DIE ZUKUNFT PFLANZEN – WIE KÖNNEN WIR DIE WELT ERNÄHREN?

Ein Film von Marie-Monique Robin

DVD, Farbe, 90 Min.

Deutsche Fassung, französische Fassung, englische Untertitel

Infoprogramm

Eine der zentralen Fragen der Gegenwart:

Agroökologie als Antwort auf die Herausforderungen des Bevölkerungswachstums

Wie können wir 9 Milliarden Menschen ernähren? Natürlich ökologisch und mit Land schonenden Anbaumethoden. Die rapide Zunahme der

Bevölkerungszahlen erfordert einen Paradigmenwechsel zu agroökologischen Lösungsmodellen, um Fehlentwicklungen wie erschöpfte

Böden und Wasserquellen, den Verlust von Artenvielfalt und den Umzug von Millionen verarmter Bauern in städtische Elendsviertel zukünftig

zu vermeiden. Bei ihrer Recherche auf vier Kontinenten befragt Marie-Monique Robin (MONSANTO – MIT GIFT UND GENEN, UNSER

TÄGLICH GIFT) Agronomen, Ökonomen und Vertreter internationaler Hilfsorganisationen und skizziert dringend benötigte Lösungsmodelle

für eine der zentralen Fragen der Zukunft.

Als Bonusfilm die Reportage: DIE SKLAVEN DES FREIHANDELS.

»Die grünen Revolutionen haben mehr Schaden angerichtet als

Nutzen gestiftet, und es besteht heute kein Zweifel mehr, dass

Landwirtschaft anders betrieben werden muss. Eine der Lösungen

ist die ökologische Landwirtschaft, da sie umweltfreundlich und

zugleich ernährungsgerecht ist.« Stéphane Hessel

ERNÄHRUNG

7


Ethik • Geschichte • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 250,00 €

ANGRIFF AUF DIE DEMOKRATIE – EINE INTERVENTION

Ein Montage-Film von Romuald Karmakar

DVD, Farbe, 102 Min.

Deutsche Fassung, englische Untertitel

Infoprogramm

Statements von Franziska Augstein, Friedrich von Borries, Carolin Emcke, Julia Encke, Romuald Karmakar, Nils Minkmar,

Ingo Schulze, Joseph Vogl, Harald Welzer, Roger Willemsen

Am 18. Dezember 2011 fand im Haus der Kulturen der Welt, Berlin, die Veranstaltung ANGRIFF AUF DIE DEMOKRATIE – EINE INTERVENTION

statt. Zehn deutsche Intellektuelle präsentierten Statements zur Gefährdung der Demokratie durch die Eurorettung. Politisch betrachtet

besteht die »Eurokrise« weniger in der Verschuldung als in der Gefährdung der Demokratien, die die vorgebliche Rettung des Euro mit sich

bringt: Die Politik spricht von »marktkonformer Demokratie«, es haben sich Institutionen wie eine »Troika« etabliert, die demokratisch nicht

legitimiert sind. Unter Vorgabe ihrer »Sparpläne« werden Selbstbestimmungsrechte beschnitten, was Rettung genannt wird, findet jeweils

unter dem behaupteten Zeitdruck »der Märkte« statt. Die unter diesem Druck gefällten Entscheidungen gelten sodann als »alternativlos«.

Demokratie ist gefährdet, wenn – wie in der Eurokrise – scheinbare Sachzwänge suggerieren, man habe »keine Zeit«, umständliche und

langwierige parlamentarische Verfahren zu absolvieren.

8 EUROKRISE

»Über Märkte und deren scheinbar naturwüchsige Imperative,

über Impotenz der Politik, über Postdemokratie, Rettungsschirme

und europäische Erosion.« Frankfurter Allgemeine Zeitung


Sozialkunde • Ethik • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 250,00 €

EMPÖRT EUCH!

Ein Film von Tony Gatlif

nach der gleichnamigen Streitschrift von Stéphane Hessel

DVD, Farbe, 72 Min.

Französische Fassung, deutsche Untertitel

Infoprogramm

»Neues schaffen heißt Widerstand leisten.

Widerstand leisten heißt Neues schaffen.«

Stéphane Hessel

Die Streitschrift als Film, der die Themen und Thesen von Stéphane Hessel bebildert und erläutert

Die Krise des Finanzmarktes ist für viele Menschen zu einer persönlichen Krise geworden. Aus dieser Krise hat sich zunächst der Aufschrei

»Empört Euch!« entwickelt. Der ist dann zu einem Buch geworden, in dem der Diplomat, Lyriker und ehemalige Résistance-Kämpfer

Stéphane Hessel seine Botschaft gegen den Finanzkapitalismus und für eine pazifistische Welt verkündet. Regisseur Tony Gatlif inszeniert

Hessels Text in Brechtscher Manier als Lehrstück, bebildert bei einem Protestmarsch nach Brüssel, in Zeltcamps in Spanien, im Foyer eines

besetzten Bankhauses. Hessel selbst bezieht sich eher auf Sartre, den er schon 1939 kennen lernte: »›Ich kann für nichts, ich wurschtel

mich durch.‹ Wenn ihr euch so verhaltet, verliert ihr eine der essenziellen Eigenschaften, die den Menschen ausmachen: die Fähigkeit, sich zu

empören, und das Engagement, das daraus folgt.«

SYSTEMKRITIK

9


Philosophie • Ethik • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 250,00 €

JACQUES LACAN:

DIE NEU ERFUNDENE PSYCHOANALYSE / JACQUES LACAN SPRICHT

Ein Film von Elisabeth Kapnist (Regie)

DVD, Farbe + s/w, 62 + 58 Min.

Deutsche und französische Fassung

Infoprogramm

Mit den Lacan-Kennern Jacques Derrida, Christian Jambet, Jean-Bertrand Pontalis, Élisabeth Roudinesco u. a.

Aus katholisch-bürgerlichem Milieu stammend brachte der ebenso freigeistige wie eigenwillige und nonkonformistische Jacques Lacan

(1901–1981) wieder Leben in die nach Freuds Tod unter Richtungs- und Schulkämpfen dogmatisch erstarrte Psychoanalyse. Die Zeitgenossen

belächelten seine Exzentrik, aber er blieb als jener Forscher in Erinnerung, der die Veränderungen der westlichen Familie, den

Niedergang des Patriarchats, die Widersprüche der Liebe, die Illusionen der Revolution und die Logik des Wahnsinns am differenziertesten

zu analysieren verstand. Diese Dokumentation ließ sich von Lacans Freude an Pointen und Wortspielen anregen, entwirft ein Puzzle,

in dem Biographisches gekonnt mit Konzeptuellem verbunden wird.

Als zweiter Film ein rares Dokument: Das einzige, gefilmte Interview mit Lacan, zuvor eine seiner exzentrischen Vorlesungen, hier an der

Universität von Löwen.

10 PHILOSOPHIE

Lacans Psychoanalyse band die Erkenntnisse von Strukturalismus

und Linguistik ein und prägte die französische Philosophie

seit den 60er Jahren mit.


Religion • Ethik • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 250,00 €

WAS IST EINE PERSON?

Ein Film von Christian Ender

DVD, Farbe, 117 Min.

Deutsche und englische Fassung

Infoprogramm

Betrachtungen im Lichte moderner Reproduktionsmedizin

und Biotechnologie

Von Platon und Aristoteles über Descartes und Locke zu zeitgenössischen Persontheorien:

die bioethische Debatte ungelöster, aktueller Fragen

Ausgehend vom Personenbegriff der klassischen Antike und der Neuzeit entwickelt Dr. Christian Ender in der Verfilmung seiner philosophischen

Promotionsarbeit einen kontroversen Diskurs zu aktuellen und ungelösten Fragen der bioethischen Debatte: Ab wann kann

Leben als schützenswert bezeichnet werden? Gibt es hinreichend gültige Kriterien zur Bestimmung von personalem Leben? Kann dieser

personale Status auch auf nichtmenschliche Wesen ausgedehnt werden? Welche Anwendungen biotechnischer Möglichkeiten sind

moralisch gerechtfertigt? Zusätzlich findet eine Skizzierung der in der bioethischen Diskussion häufig verwendeten Theorie der Nützlichkeit,

des Utilitarismus, und damit der Frage, was Glück sein kann, statt.

Mit einem 12-seitigen Beiheft mit Informationen zu allen Interviewpartnern und einem Glossar zu den Bereichen Biotechnologie/Reproduktionsmedizin

sowie Philosophie.

BIOETHIK

11


Ethik • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 250,00 €

NACHTMEERFAHRTEN – EINE REISE IN DIE PSYCHOLOGIE VON C. G. JUNG

Ein Film von Rüdiger Sünner

DVD, Farbe, 69 Min.

Deutsch, anwählbar: Untertitel in Englisch, Spanisch, Französisch

Mit Beilageblatt zu allen Interviewpartnern

Infoprogramm

Eine Entdeckungsreise in die Welt der Symbole und Archetypen

Eine filmische Reise in die Biografie C. G. Jungs und in die wirkmächtige Welt der Mythen, Träume und Symbole. In vielen Mythen muss

der Held eine Nachtmeerfahrt durchmachen, in der er rätselhaften Wesen begegnet und in gefährliche Situationen gerät. Der Psychologe

Carl Gustav Jung (1875−1961) ging selbst auf eine solche Entdeckungsreise und befragte die Welt der Symbole und Archetypen auf ihre

Bedeutung für unser Leben. Was können wir aus Mythen und Träumen lernen? Was erzählen uns unsere »Anima« und unser »Schatten«

dabei? Wie sehen heutige Nachtmeerfahrten aus?

»Tatsächlich kreist Sünner in all seinen Filmen um die Frage, was denn die Welt in ihrem Innersten zusammenhält. Doch das Porträt von Jungs

Schaffen, das zum 50. Todestag des Psychologen am 6. Juni veröffentlicht wird, scheint für den Filmemacher diesmal noch eine Ebene tiefer zu

reichen: Sünners Porträt des Psychologen gerinnt zu einer ›Nachtmeerfahrt‹, zum Bild einer unterirdischen Reise, auf der sich der Protagonist

mit den dunklen Seiten seines Selbst auseinandersetzen muss, um diese letztlich bei geglückter Fahrt während der Morgendämmerung ins

(idealisierende) Ich-Bewusstsein integrieren zu können.« Neue Zürcher Zeitung

12 PSYCHOLOGIE

»Dieser Film ist eine Reise und mehr als eine Jung-Biografie.«

Deutschlandradio Kultur


Religion • Ethik • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 250,00 €

MYSTIK UND WIDERSTAND – ZUR ERINNERUNG AN DOROTHEE SÖLLE

Ein Film von Rüdiger Sünner

DVD, Farbe, 70 Min. + 26 Min. Interview mit Antje Vollmer

Deutsche und englische Fassung

Infoprogramm

»Die Religion des dritten Jahrtausends wird mystisch sein

oder absterben.« Dorothee Sölle

Aus Anlass von Dorothee Sölles 10. Todestag am 27.4.2013: ein Filmporträt mit Antje Vollmer, Margot Käßmann,

Fulbert Steffensky, Ralph Ludwig, Bärbel Wartenberg-Potter

Die evangelische Theologin Dorothee Sölle (1929–2003) war nicht nur bekannt für ihr politisches und feministisches Engagement,

sondern beschäftigte sich auch zeitlebens mit den Texten der großen Mystiker. Als zeitgemäße Spiritualität konnte sie sich nur eine individuelle

Gotteserfahrung jenseits von blind übernommenen Traditionen vorstellen. Die bildgewaltige Sprache der Mystiker diente ihr

dafür als Vorbild, etwa Mechthild von Magdeburg oder Thomas Müntzer, die – wie sie – ebenfalls aufsässige Geister waren. Mystik und

Widerstand – so Sölles Entdeckung – müssen keine Gegensätze sein: gerade die Erfahrung des »göttlichen Funkens« kann ein Impuls für

soziales und politisches Engagement werden.

THEOLOGIE

13


Kunst • SK I • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 250,00 €

LOTTE REINIGER – TANZ DER SCHATTEN

Ein Film von Susanne Marschall, Rada Bieberstein, Kurt Schneider

DVD, Farbe + s/w, 60 Min. + Extras

Infoprogramm

Porträt und Aktualität der Pionierin des künstlerischen Trickfilms.

Mit dem erst kürzlich wiederentdeckten SISSI-Fragment von 1932

Lotte Reiniger erfand eine neue Spielart des Kunstfilms zwischen Jugendstilästhetik, Expressionismus und Zaubermärchen. Während ihr

Mann Carl Koch die Multiplankamera und den Tricktisch perfektionierte, entwickelte die Virtuosin des Scherenschnitts Figur um Figur

und inszenierte deren Bewegungen mit äußerster Geduld. Diese Dokumentation zeigt die Aktualität Reinigers, die weltweit bis heute

inspirierend auf die Kunst junger Animationsfilmer wirkt. Filmkünstler wie Michel Ocelot und Hannes Rall kommentieren die Wirkung des

Werks, das durch die Animationen Ben Hibons bis in die magische Welt Harry Potters reicht. Der Film blendet von den Lebenserfahrungen

der Künstlerin über auf ihr Werk und enthält neu aufgefundenes Material, das Lotte Reiniger bei der Arbeit an ihren letzten Filmen in

Kanada zeigt.

»Über dem ganzen, einer Art Feenspiel gleichenden Film liegt die Macht reiner Poesie.« Süddeutsche Zeitung

14 KLASSIKER: ANIMATION

»Sie wurde mit zaubernden Händen geboren.« Jean Renoir


Kunst • SK I • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 250,00 €

DIE ABENTEUER DES PRINZEN

ACHMED

Ein Film von Lotte Reiniger

DVD, s/w + viragiert, 71 Min. + Extras

FSK: ohne Altersbeschränkung

Das atemberaubend schöne Märchen nach Motiven aus Tausendundeine

Nacht ist der erste abendfüllende Animationsfilm

der Filmgeschichte. Seine Poesie und seine genialen Figuren

machen ihn noch immer zu einem Erlebnis. In den Jahren 1923

bis 1926 entstanden etwa 250.000 Einzelaufnahmen auf einem

Tricktisch. Die DVD enthält die vom Deutschen Filmmuseum/

Frankfurt restaurierte Fassung mit zwei Einspielungen der

Filmmusik von Wolfgang Zeller. Mit Booklet, Bonus-filmen, Interview

und zahlreichen Dokumenten.

Kunst • SK I • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 250,00 €

LOTTE REINIGERS SCHÖNSTE FILME

DVD, s/w + viragiert, 160 Min.

Mit einem ausführlichen Booklet

FSK: ohne Altersbeschränkung

Elf ihrer schönsten Filme von 1927 bis 1979: Bereits in den

20er Jahren entwickelte Lotte Reiniger (1899–1981) die

Ästhetik des Silhouettenfilms zur künstlerischen Perfektion. In

den folgenden Jahrzehnten schuf sie eine Welt der Wünsche,

Träume und Wunder. Im Austausch mit Künstlern wie Ruttmann,

Brecht und Dessau gehörte Lotte Reiniger zur Avantgarde

der 20er Jahre in Berlin. Die Nazi-Diktatur störte auch

ihren Lebensweg, nach beruflichen Stationen in Paris, London,

Rom geriet sie nach dem Krieg nahezu in Vergessenheit. Das

Deutsche Filmmuseum/Frankfurt hat maßgeblichen Anteil an

ihrer Wiederentdeckung und an der Restaurierung ihrer Filme.

KLASSIKER: ANIMATION

15


Geschichte • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 75,00 €

Preis V+Ö: 350,00 €

DER ALTE FRITZ (1927/28)

Ein Stummfilm von Gerhard Lamprecht

1. Teil: Friede / 2. Teil: Ausklang

Mit Otto Gebühr, Dina Gralla, Elsa Wagner

2 DVDs, s/w, ca. 310 Min.

Viele zeitgeschichtliche Extras!

Infoprogramm

Der gelungenste aller Friedrich-Filme: monumental, detailreich, episch!

Auf den Leinwänden der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde nicht am Denkmal König Friedrichs II. gekratzt. Nur Gerhard Lamprechts

Film DER ALTE FRITZ, seit seiner Entstehungszeit kaum gezeigt, bildet eine Ausnahme. Als Solitär unter den Filmen über preußische

Geschichte, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entstanden, bietet er Volkstümlich-Anekdotisches wie eine detailgenaue Chronik

der letzten 20 Regierungsjahre Friedrichs II. Am eindrücklichsten aber gelingt Gerhard Lamprecht das Porträt des Monarchen: kritisch und

liebevoll zugleich. Es ist der Blick der Neuen Sachlichkeit auf einen Menschen, nicht auf ein Denkmal.

Der Film erscheint nun erstmals in seiner von Regisseur Gerhard Lamprecht geplanten ursprünglichen Fassung, ohne die einstigen Zensurauflagen.

16 KLASSIKER PREUSSENKÖNIG

»Man glaubt dem Film, als ob man Forschungsergebnisse

vor sich sähe.« Film-Kurier, 21.1.1928


Kunst • Geschichte • Ethik • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 250,00 €

FRIEDRICH II. UND DER FILM

Eine Edition des Filmmuseums Potsdam

DVD, s/w + Farbe, 160 Min.

Mit ausführlichem Booklet

Infoprogramm

»Ein vergnüglicher und schlauer Beitrag zum 300. Geburtstag.

Alle Beiträge durchkreuzen die alten ideologischen Frontlinien

von martialischer Preußenverherrlichung und bornierter Preußenverdammung.«

Frankfurter Rundschau

Zum 300. Geburtstag des Alten Fritz: Heiteres und Ernstes aus fünf Jahrzehnten Filmgeschichte

Seit der Erfindung des Kinos ist der Preußenkönig auf deutschen Leinwänden präsent. Allein in 15 Filmen wurde er von dem Schauspieler

Otto Gebühr (1877−1954) dargestellt. Die DVD FRIEDRICH II. UND DER FILM präsentiert Filmbeispiele aus fünf Jahrzehnten, die zeigen,

wie die Figur Friedrichs II. eingesetzt wurde, um das offizielle Geschichtsbild der jeweiligen Zeit, die Tagespolitik und das Unterhaltungsbedürfnis

eines breiten Publikums miteinander zu verbinden.

Mit Filmen u. a. von Phil Jutzi (NS-Zeit), Frank Beyer (DDR) und Helmut Käutner (BRD). Erstmals auf DVD DIE TÄNZERIN VON SANSSOUCI

(1932, 86 Min.) mit Otto Gebühr und Lil Dagover als schöner Tänzerin Barberina, der ganz Europa zu Füßen liegt. Die DVD enthält außerdem

ein Interview mit Otto Gebührs Sohn Michael. Eine amüsant-informative Entdeckungsreise!

»Es wird das Bild eines souveränen Herrschers gezeichnet, der sich während seiner 46-jährigen Amtszeit gerne als der erste Diener seines

Volkes sah. Ein Monarch zum Anfassen, sozusagen. Der Alte Fritz kommt also gut weg auf dieser kurzweiligen DVD, die ein Leckerbissen ist für

Cineasten und solche, die gar nicht genug kriegen können vom Preußenkönig.« Deutschlandfunk

KLASSIKER PREUSSENKÖNIG

17


Ethik • Geschichte • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 100,00 €

Preis V+Ö: 450,00 €

PETER NESTLER – POETISCHER PROVOKATEUR

FILME 1962–2009

Hrsg.: Kay Hoffmann

5 DVDs, Farbe + s/w, 745 Min. + 70 Min. Interview

Infoprogramm

Mit einem umfangreichen Booklet (40 Seiten) sowie PDF-Dokumenten im DVD-ROM-Teil

Peter Nestler ist ein Filmemacher, der stets Position bezogen hat. Von Anfang an widersetzte er sich in seinen Filmen Konventionen,

suchte seinen eigenen Weg und weigerte sich, Moden zu folgen. Die neue Möglichkeit des synchronen Pilottons, der die Dokumentarfilmproduktion

in den 1960er Jahren revolutionierte, nutzte er zunächst kaum. Deshalb galt er vielen als eigensinniger Querkopf. Für das

deutsche Fernsehen der Wiederaufbauzeit und des Kalten Krieges war Nestler zu politisch und damit nicht tragbar. 1966 emigrierte er

nach Schweden, arbeitete für das dortige Fernsehen und bekam erst Jahre später wieder die Chance, Filme für deutsche Sender zu drehen.

DVD 1 Frühe Poetik: Am Siel, Aufsätze, Mülheim (Ruhr), Ödenwaldstetten, Ein Arbeiterclub in Sheffield, Von Griechenland, Rheinstrom

DVD 2 Verfolgte und Verfolger: Zigeuner sein, Die Verwandlung des guten Nachbarn, Tod und Teufel

DVD 3 Geschichte und Erinnerung: Die Judengasse, Die Römerstraße im Aostatal, Verteidigung der Zeit

DVD 4 Natur und Kultur: Die Nordkalotte, Pachamama – unsere Erde

DVD 5 Ungarische Impressionen: Die Donau rauf, Zeit, Mit der Musik groß werden

18 DIE GROSSEN DOKUMENTARISTEN

»Nestlers Filme gehören zu den schönsten und eigensinnigsten,

die deutsche Dokumentaristen je gedreht haben.« Junge Welt


Ethik • Geschichte • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 100,00 €

Preis V+Ö: 450,00 €

BERLIN – ECKE BUNDESPLATZ

Neun Filme von Hans-Georg Ullrich und Detlef Gumm

Hrsg: Peter Paul Kubitz, Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen

5 DVDs, Farbe, 888 Min.

Infoprogramm

Die berühmte Langzeitbeobachtung seit 1986: das Leben, Lieben, Bangen, Hoffen und Sterben in einer Metropole

1986 begannen die Filmemacher Hans-Georg Ullrich und Detlef Gumm in ihrer Nachbarschaft in Berlin-Wilmersdorf, rund um den Bundesplatz,

die Lebensgeschichten ihrer Nachbarn filmisch zu dokumentieren: von der Migrantenfamilie bis zum Star-Anwalt, von den

Kriegswitwen bis zu den Handwerkerlehrlingen, von den Ladenbesitzern bis zu den Bohemiens. Herausgekommen ist eine liebevoll

beobachtete Langzeitdokumentation, die ein Vierteljahrhundert deutschen Lebensalltag und persönliche Schicksale abbildet – zwischen

politischen Umbrüchen und gesellschaftlichen Entwicklungen, zwischen schweren Schicksalsschlägen und persönlichen Triumphen.

Ein dokumentarisches Großwerk, mal bedrückend, mal beschwingt, immer bewegend.

DVD 1 Mütter und Töchter, Die Köpcke Bande

DVD 2 Die Aussteiger, Der Yilmaz-Clan

DVD 3 »Schön ist die Jugend...«, Feine Leute

DVD 4 Bäckerei im Kiez, Schornsteinfegerglück

DVD 5 Vater, Mutter, Kind, Bonus: Skizzen: Weitere Geschichten vom Bundesplatz

»Ein monumentales Projekt, das in der deutschen Fernsehgeschichte

einmalig ist.« Berliner Morgenpost

»Authentisch wie das Leben.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Der Alltag ist ein stahlhartes Gebäude.«

Der Spiegel

DIE GROSSEN DOKUMENTARISTEN

19


Literatur • Ethik • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 75,00 €

Preis V+Ö: 350,00 €

ALEXANDER KLUGE: THEORIE DER ERZÄHLUNG

Ein Film von Alexander Kluge

2 DVDs, Farbe, 239 Min.

Infoprogramm

Alexander Kluges Frankfurter Poetikvorlesungen im Sommersemester 2012

Auf die Frage, wie er denn eigentlich zur Literatur gekommen sei, antwortete Alexander Kluge in einem Interview: »Ausgelöst hat das

Schreiben Frankfurt.« Es war also auch eine Art Heimkehr, als Kluge 2012 die Frankfurter Poetikdozentur antrat. Hier hat er studiert,

gelehrt und Filme gedreht, hier nahm die Verbindung zur Kritischen Theorie, als deren »Hofpoet« er sich augenzwinkernd bezeichnet,

ihren Ausgang. In seinen Vorlesungen, die von Publikum und Presse begeistert aufgenommen wurden und die nun, um Filmbeispiele

ergänzt, auf DVD vorliegen, entfaltet Kluge sein poetisches Programm »so stringent und kompakt wie selten zuvor.« Süddeutsche Zeitung

Alexander Kluge, geboren 1932 in Halberstadt, ist einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller und Filmemacher. 2003 wurde er mit

dem Büchner-Preis ausgezeichnet, 2008 erhielt er den Deutschen Filmpreis, 2009 ehrte ihn die Stadt Frankfurt am Main mit dem Theodor-

W.-Adorno-Preis.

20 LITERATUR: ALEXANDER KLUGE

»Unsere Zeit ist voller aufregender Geschichten, die angeeignet

sein wollen. Die treffendsten Geschichten erzählt derzeit

Alexander Kluge.« Frankfurter Allgemeine Zeitung


Literatur • Ethik • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 250,00 €

DER VORMUND UND SEIN DICHTER

Ein Film von Percy Adlon

2 DVDs, Farbe, 239 Min.

Infoprogramm

Ausgezeichnet mit zwei Grimme-Preisen:

»Bester Autor/Beste Regie« für Percy Adlon und

»Bester Schauspieler« für Rolf Illig als Robert Walser

Das Debüt von Percy Adlon, dem Regisseur von OUT OF ROSENHEIM, ZUCKERBABY und ROSALIE GOES SHOPPING

Von 1936 bis 1956 besucht der Autor, Kritiker und Mäzen Carl Seelig Robert Walser regelmäßig in der Heilanstalt Herisau. Sie unternehmen

ausgedehnte Spaziergänge durchs Appenzeller Land, sprechen über Walsers Leben, über Literatur und Politik. Seine Erinnerungen

an diese Zeit dokumentierte Seelig in dem Buch Wanderungen mit Robert Walser, das Percy Adlon zur Grundlage seines ersten Spielfilms

machte. Präzise und einfühlsam inszeniert Adlon das Porträt eines Verstummten, eines Dichters, der, wie Hölderlin, »taktvoll« genug war,

dem Leben zu entsagen. DER VORMUND UND SEIN DICHTER wurde 1979 mit zwei Adolf-Grimme-Preisen ausgezeichnet: Adlon erhielt den

Preis in der Kategorie »bester Autor/beste Regie«, Rolf Illig wurde für seine Darstellung Roberts Walsers als bester Schauspieler geehrt.

LITERATUR: ROBERT WALSER

21


Deutsch • Ethik • Gemeinschaftskunde • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 250,00 €

DAS SCHLOSS

Ein Film von Michael Haneke

DVD, Farbe, 123 Min. + Extras

FSK: ab 16 Jahren

»Haneke trifft das im wörtlichen Sinne Unfassbare des Textes,

sein SCHLOSS führt wie das Original mit absoluter Präzision

in die Unsicherheit.« Diagonale

Nach dem gleichnamigen Roman von Franz Kafka

Mit Ulrich Mühe, Susanne Lothar, Frank Giering, Felix Eitner, Nikolaus Paryla, André Eisermann

Der Landvermesser K. wird von seiner Behörde in ein Dorf verschickt, um dort seinen Dienst anzutreten. Doch dort weiß keiner etwas

von dieser Versetzung. K. versucht, in das Schloss, den Sitz der offensichtlich übergeordneten Verwaltung, vorzudringen. Man lässt ihn

aber nicht herein. Im Dorfwirtshaus warten zwei angebliche Gehilfen, die nichts von seinem Beruf verstehen. K. versucht weiter, seine

Arbeitssituation zu klären. Umsonst – alles, was er unternimmt, führt ins Leere. K. verliert sich in einem Labyrinth von Fakten, die sich als

Fiktionen erweisen. Mit instinktsicherer formaler Strenge bringt Hanekes Adaption das »Kafkagefühl«, die beklemmende, schwebende

Stimmung des Romans auf die Leinwand.

Fernsehpreis der Österreichischen Volksbildung; Nominierung für den Adolf-Grimme-Preis.

Empfehlung der Begutachtungskommission des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg für den Einsatz im Unterricht:

»Die Verfilmung von Michael Haneke orientiert sich sehr nah an der literarischen Vorgabe und setzt die Handlung, den Text und die Stimmung

vortrefflich um. Er schafft es, das typisch kafkaeske Element der Sprache gut in den Film zu transportieren und lässt somit die Welt des Buches

entstehen. Für den Unterricht der gymnasialen Oberstufe bietet der Film eine gute Ergänzung zur Prosavorlage.«

22 LITERATUR: FRANZ KAFKA


Deutsch • Ethik • Gemeinschaftskunde • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 250,00 €

JUGEND OHNE GOTT

Ein Film von Michael Knof

DVD, Farbe, 107 Min.

Mit einem ausführlichen Booklet

FSK: ab 12 Jahren

Nach dem Roman von Ödön von Horváth

»Wenn kein Charakter mehr geduldet wird, sondern nur

der Gehorsam, geht die Wahrheit, und die Lüge kommt.«

Der Roman über einen humanistischen Lehrer, der in den 30er Jahren am rohen Nihilismus seiner Schüler verzweifelt, hatte Ödön von

Horváth rasch international bekannt gemacht und wurde noch zu seinen Lebzeiten in acht Sprachen übersetzt. Später wurde das Buch

dann unter den Titeln NUR DER FREIHEIT GEHÖRT UNSER LEBEN (1969) und WIE ICH EIN NEGER WURDE (1969) verfilmt. Im Jahr 1990

inszenierte Michael Knof den Stoff als eine der letzten DEFA-Produktionen. Neben Katrin Saß, Anna Thalbach und Peter Sodann ist Ulrich

Mühe in der Rolle des Lehrers zu sehen. »Warum haben die einen Angst vor sich zeigender Klugheit, vor dem scheinbaren Angebot nur für

eine intellektuelle Minderheit – und andere nicht? Das fragt man sich bei dieser Edition, die – das kann man getrost behaupten – eine verlegerische

Pionierleistung ersten Ranges vollbringt.« Neues Deutschland

Empfehlung der Begutachtungskommission des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg für den Einsatz im Unterricht:

»Die Filmproduktion aus dem Jahre 1990 inszeniert die literarische Vorlage in einer äußerst werkgetreuen Fassung. Die Dialoge wurden fast

ausschließlich wortgetreu aus Horváths Roman übernommen. In realistisch wirkender Umgebung wird die Handlung von den Schauspielern

überzeugend und authentisch dargestellt. Die 44 Kapitel des Romans wurden auf 16, im Menü anwählbare Kapitel der DVD aufgeteilt. Verschiedene

informative Texte zum Film befinden sich im Booklet der DVD.«

LITERATUR: ÖDÖN VON HORVATH

23


Religion • Ethik • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 75,00 €

Preis V+Ö: 350,00 €

MAHABHARATA

Von Peter Brook

3 DVDs im Schuber, Farbe, 542 Min.

Englische Originalfassung, deutsche Fassung

Mit einem ausführlichen Booklet

FSK: ab 12 Jahren

Peter Brooks weltberühmtes Meisterwerk auf drei DVD, erstmals in der vollständigen Fassung!

15-mal umfangreicher als die Bibel zählt das Mahabharata zu den geistigen Hauptquellen der Menschheit. Peter Brook und sein Drehbuchautor

Jean-Claude Carrière schufen auf Grundlage ihrer legendären Theaterinszenierung einen dreiteiligen Film, der hier in der original

englischen und deutschen Sprachfassung vorliegt. Auf Einladung des Internationalen Filmfestivals von Venedig erstellte Brook zudem die

kürzere dreistündige Kinofassung, die deutsch untertitelt präsentiert wird. Ein ausführliches Booklet und ein informativer Beitrag über die

Entstehung des Films sorgen für die erste vollständige Ausgabe dieses Meisterwerks, das ein Schlüssel zum Verständnis indischer Mythologie,

Religion, Philosophie und Geschichte ist.

Der Inhalt der Edition:

DVD 1 (204 Min.)

· Mahabharata – Das Würfelspiel

· Mahabharata – Die Verbannung

(Deutsche Fassung, englische Fassung)

24 KLASSIKER: WELTRELIGION

Das bekannteste indische Versepos,

umgesetzt in einem monumentalen Film

DVD 2 (166 Min.)

· Mahabharata – Der Krieg

(Deutsche Fassung, englische Fassung)

· Das Making-of

(Original mit deutschen Untertiteln)

DVD 3 (172 Min.)

· Mahabharata – Die Kinofassung

(Original mit deutschen Untertiteln)

· Booklet mit Texten von Peter Brook und

Jean-Claude Carrière


Geschichte • SK I • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 75,00 €

Preis V+Ö: 350,00 €

ZEPPELIN – FILMDOKUMENTE EINER LEGENDE

Hrsg: Archiv der Luftschiffbau Zeppelin GmbH Friedrichshafen

3 DVDs, s/w, 250 Min.

Ausführliches Booklet

Infoprogramm

Mai 2013

Originalaufnahmen aus den 20er und 30er Jahren: Wochenschauen,

Dokumentarfilme, Werksfilme und private Aufnahmen

Eine umfassende Sammlung von Filmdokumenten aus der Geschichte der Zeppelinluftschiffe

Wo immer sie auftauchten, strömten die Menschen zusammen, und sie versetzten die Massen in Begeisterung. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts

begründeten die schwebenden Himmelsriesen des Grafen Zeppelin den Mythos der modernen Luftfahrt. Mit ihrer perfekten

Symbiose von Technik und Design gelten sie als Idealbild entschleunigten Reisens.

Ursprünglich für militärische wie zivile Zwecke genutzt, erlebten die Zeppeline nach dem Ersten Weltkrieg ihre Blütezeit als Verkehrsmittel

für luxuriöse Erlebnisreisen und für den Post- und Passagierdienst nach Süd- und Nordamerika, bis das Unglück von Lakehurst im

Mai 1937 ihr Ende einläutete.

Hier erstmals eine umfassende Sammlung von Filmdokumenten aus der Geschichte der Zeppelinluftschiffe und ihrer unterschiedlichen

Aspekte: Aufnahmen aus der Frühzeit, von Konstruktion und Bau, spektakulären Unfällen sowie von den schönsten Zeppelin-Expeditionen

rund um den Erdball.

KLASSIKER: ZEPPELIN

25


Kunst • SK I • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 250,00 €

BAUHAUS – MODELL UND MYTHOS

Ein Film von Kerstin Stutterheim und Niels Bolbrinker

Farbe + s/w, 104 Min., Booklet

Deutsche und englische Fassung

Infoprogramm

Verbesserte Neuauflage jetzt mit dem Bonusfilm FAGUS

über Walter Gropius’ erste bedeutende architektonische Arbeit,

erbaut 1911, heute UNESCO-Weltkulturerbe

Die beste Filmmonografie dieser einmaligen Institution der künstlerischen Moderne

Bis heute gilt es als Urzelle der modernen Architektur und des Designs – das Bauhaus. Doch »Bauhaus« meint nicht nur das kubische

weiße Haus mit flachem Dach, den Stahlrohrstuhl oder die Bauhaus-Lampe. Das Bauhaus war auch eine Ausbildungsstätte, die bis heute

als Modell fungiert. Diese wohl umfassendste kritische Darstellung der künstlerischen und politischen Ziele des Bauhauses gibt Einblick

in die Essenz der Bauhaus-Prinzipien, die Konflikte, die zur Verlegung des Bauhauses von Weimar nach Dessau führten, die Auflösung der

Schule in der Nazi-Zeit, die Bautätigkeit im jungen Staat Israel und in Entstehung des Mythos vom »Bauhaus« in den USA.

»Eine vielschichtige Analyse des Bauhauses und seiner Wirkung: Kritisch, aber ohne zu demontieren, werden Erfolge und Misserfolge,

Idealbilder und Wirklichkeit geschildert. Ein Film, der dem Bauhaus in jeder Weise gerecht wird.« WDR

26 KLASSIKER: BAUKUNST


Religion • SK I • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 250,00 €

DIE KATHEDRALE – DIE BAUMEISTER DES STRASSBURGER MÜNSTERS

Ein Film von Marc Jampolsky

Farbe, 90 Min.

Deutsche und französische Fassung

Infoprogramm

Das renommierteste Bauunternehmen des Mittelalters:

ein irdisches Abbild des himmlischen Jerusalem

Von romanischer zu gotischer Bauweise, Bauen mit Mechanik und Muskelkraft: ein Meisterwerk der mittelalterlichen

Baukunst wird entschlüsselt

Bis ins 19. Jahrhundert war das Straßburger Münster mit seinen 142 Metern das höchste Gebäude Europas. Noch heute ist dieses Juwel

der gotischen Architektur nach Notre-Dame die meistbesuchte Kirche Frankreichs. Das architektonische Meisterwerk steckt voller Rätsel,

die in diesem Dokudrama gelöst werden. Szenische Rekonstruktionen, computergenerierte Grafiken, dokumentarisches Material und

Interviews mit führenden Experten berichten von den aufwändigen Bauarbeiten und dem religiösen und politischen Kontext des Projekts.

3D-Animationen zeigen das spektakuläre Bauwerk des Mittelalters mit all seinen Baufortschritten. Ergänzend bringen Kran, Minizeppelin

und Hubschrauber die Kamera selbst an unzugängliche Orte und Winkel der Kathedrale. Eine spannende Entdeckungsreise in die Vergangenheit.

KLASSIKER: BAUKUNST

27


Kunst • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 250,00 €

PHOTO VOL. 1

Eine Filmserie von Stan Neumann

DVD, Farbe, 4 x 26 Min.

Deutsche Fassung, französische Fassung

Infoprogramm

Die neue deutsche Objektivität / Die surrealistische Fotografie / Die inszenierte Fotografie /

Fotografie als Kunst 1850–1860

Unlängst wurde ein Foto von Andreas Gursky für $ 3.300.000 verkauft. Die Fotografie ist seit Langem im Kunstmarkt angekommen. Ihr

jahrzehntelanger Kampf um die Anerkennung als Kunstform schildert eine neue, auf 12 Teile angelegte ARTE-Reihe mit ausgewählten

Themenschwerpunkten. Angefangen bei den Pionieren in der Mitte des 19. Jahrhunderts, die alle Möglichkeiten der kreativen Fotografie

und ihre Beziehung zur Wirklichkeit erforschten, über die Surrealisten bis zur neuen deutschen Sachlichkeit von Bernd und Hilla Becher

und ihrer Schüler Gursky, Struth oder Ruff werden exemplarische Fotoarbeiten vorgestellt: ihre jeweiligen Geschichten und das Geheimnis

ihrer Entstehung. Von der Sinnlichkeit kleiner Daguerreotypien bis zu den großformatigen, digital bearbeiteten Fotoabzügen der Gegenwart

entsteht das Panorama einer eigenständigen Kunstform.

28 FOTOGRAFIE

Fotografie als Kunst –

Ästhetische Schwerpunkte der letzten 150 Jahre


Kunst • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 250,00 €

EDWARD HOPPER

Ein Film von Jean-Pierre Devillers

DVD, Farbe + s/w, 52 Min.

Deutsche Fassung, französische Fassung

Infoprogramm

Das Leben in der Wartehalle:

der malende Chronist der amerikanischen Zivilisation

Die Bilder Edward Hoppers sind wortkarg und erzählend zugleich, realistisches Porträt und imaginärer Raum

Die Bilder Edward Hoppers sind wortkarg und erzählend zugleich, realistisches Porträt und imaginärer Raum, das mythische Amerika und

das Amerika in seiner trivialsten Realität. Geboren 1882 in New York machte er eine Ausbildung als Illustrator. In seinen Pariser Jahren von

1906 bis 1910 entdeckte er die Bilder von Watteau, Degas, Vallotton oder Marquet und entwickelt seinen eigenen Stil, einen melancholischen,

amerikanischen Realismus. Als Mitbegründer der US Moderne galten seine figurativen Arbeiten zu Hochzeiten der abstrakten Malerei

als mittelmäßig. Erst nach seinem Tod 1967 kommt es zur ästhetischen Aussöhnung von Avantgarde und amerikanischem Realismus.

Jean-Pierre Devillers nähert sich dem Leben und Werk Hoppers chronologisch aus drei Blickwinkeln: dem des Malers, dem des Freundes und

dem eines seiner künstlerischen Erben, Wim Wenders. Die Dokumentation zeigt Filmaufnahmen, die Brian O’Doherty, der mit dem Künstler

bis zu dessen Tod freundschaftlich und intellektuell verbunden war, 1961 von Hopper und seiner Frau Jo machte. Den bedeutenden Einfluss

des Malers auf das Kino beleuchtet der Filmemacher und Fotograf Wim Wenders, der Hoppers Gemälden Filmausschnitte aus seinen eigenen

Werken sowie den Filmen anderer Regisseure gegenüberstellt.

MEISTERWERKE: MALEREI

29


Kunst SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 100,00 €

CHRISTO & JEANNE CLAUDE

VALLEY CURTAIN – RUNNING FENCE – ISLANDS – PONT NEUF – UMBRELLAS

3 DVDs + Buch im Schuber, Farbe, 282 Min. + 28 Min. Extras

Englische US-Originalfassung, deutsche Untertitel

Audiokommentar (in engl. Sprache)

Interview mit Christo und Jeanne-Claude

Mit 28-seitigem, vierfarbigen Buch

Infoprogramm

»Christo lehrt uns zu sehen.« Jack Lang, ehem. französischer Kulturminister

Seit den ersten Aktionen begleiten die amerikanischen Dokumentarfilmlegenden Albert und David Maysles (GIMME SHELTER) Christo und

Jeanne-Claude bei ihrer Arbeit. Es ist das Vertrauensverhältnis zwischen Künstlern und Filmemachern, das uns einzigartige Bilder des vermeintlichen

Scheiterns und schwer errungener Triumphe vermittelt. Unerwartete Tragödien stehen neben Augenblicken reiner Schönheit und

erwecken in einzigartigen Bildern längst vergangene Kunstwerke zu neuem Leben. Alle Filme wurden digital überarbeitet und neu gemastert.

Sie zeigen nicht nur spektakuläre Bilder der Verbindung von Stadt, Land, Fluss mit Kunst, sie berichten auch von den langwierigen Genehmigungsverfahren,

den Reaktionen der Anwohner und der umweltgerechten Entsorgung der Materialien sowie der Zurückversetzung der

Landschaften in ihren ursprünglichen Zustand. Im reich bebilderten Booklet finden sich ergänzende statistische Angaben zu jedem Projekt.

»Die Filme der Maysles sind wunderbare Dokumente über die Entstehung eines Kunstwerks von der genialischen Idee bis zum titanischen

Schöpfungsakt.« General-Anzeiger

30 SONDERPREIS SOLANGE LIEFERBAR

Jetzt zum

Sonderpreis!

3 DVD mit

5 Filmen +

Buch


Ethik Sozialkunde SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 100,00 €

DEMOKRATIE – FÜR ALLE?

5 DVDs + Booklet im Schuber, Farbe, 11 Stunden

Deutsch, Englisch

Infoprogramm

Filme aus 19 Ländern beleuchten das Thema Demokratie aus ganz unterschiedlichen Perspektiven

Eine einmalige, globale Bestandsaufnahme in Europa, Afrika, Amerika, Asien, und dem Mittleren Osten. In der westlichen Welt ist das Leben

in einer demokratischen Gesellschaft selbstverständlich. Demokratie ist mehr als eine Staatsform und verwirklicht sich im Handeln des

Einzelnen ebenso wie im Zusammenleben. In vielen Ländern ist das demokratische Prinzip keinesfalls selbstverständlicher Teil des individuellen

und politischen Alltags. Einige verschließen sich der Demokratie, andere kämpfen für sie oder suchen dritte Lösungen. Globale Probleme

wie der Klimaschutz, Terrorismus oder Migration stellen neue Herausforderungen an demokratische Systeme. Was also ist Demokratie

und kann sie für alle(s) funktionieren? Diese einmalige DVD-Edition enthält zehn Dokumentarfilme und 23 Kurzfilme von unabhängigen

Filmemachern aus aller Welt, die den Umgang mit Demokratie beleuchten. Auf der DVD Amerika befindet sich die Kurzfassung des 2008 mit

einem Oscar ausgezeichneten Dokumentarfilms TAXI ZUR HÖLLE von Alex Gibney.

Mit den Filmen:

· Taxi zur Hölle (Taxi to the Dark Side), USA

· Demokratie in Uniform (Dinner with the President),

Pakistan

· Für Gott, Zar und Vaterland, Russland

· Wählt mich! (Please vote for me), China

· Die Chefin, Liberia

· Auf der Suche nach Gandhi, Indien

· Demokratie schläft, Shayfeen wacht, Ägypten

Jetzt zum

Sonderpreis!

5 DVD +

Booklet

· Die Wahlkampagne!, Japan

· Die Inka-Revolution, Bolivien

· Teuflische Karikaturen, Dänemark

+ 23 Kurzfilme

SONDERPREIS SOLANGE LIEFERBAR

31


Deutsch • Ethik • SK II

Preis Schul-/Lehrerexemplar: 50,00 €

Preis V+Ö: 250,00 €

VIEHJUD LEVI

Ein Film von Didi Danquart

Nach dem Bühnenstück von Thomas Strittmatter

Mit Bruno Cathomas, Caroline Ebner, Ulrich Noethen, Martina Gedeck, Eva Mattes

DVD, Farbe, 94 Min.

FSK: ab 6 Jahren

»Ein glänzendes Schauspieler-Ensemble, zwischenmenschliche Poesie, raffiniert komponierte Figurenkonstellation!«

Die Welt

»Eine Landschaft verliert ihre Unschuld,

und mit ihr ihre Bewohner.« film-dienst

Deutschland, 1935. Wie jedes Jahr kommt der jüdische Viehhändler Levi in ein abgelegenes Tal im Schwarzwald, um mit den Bauern

Geschäfte zu machen. Dieses Jahr hat er sich außerdem vorgenommen, um die Hand der Bauerntochter Lisbeth anzuhalten. Aber schon

bei seiner Ankunft erkennt Levi, dass sich im Dorf einiges verändert hat. Die Menschen begegnen ihm reservierter, in der Kneipe steht ein

Hakenkreuzfähnchen auf dem Stammtisch und aus Berlin wurde der staatstreue Ingenieur Kohler ins Tal geschickt, um den Eisenbahntunnel

wieder instand zu setzen. Einzig Lisbeth freut sich aufrichtig über Levis Besuch. Ihr Verehrer Paul, ein systemkritischer junger Bursche

aus der Stadt, beobachtet eifersüchtig Levis Werben um die junge Frau. Als Paul den »braunen« Ingenieur Kohler öffentlich blamiert,

richtet sich der Zorn des Nazis nicht gegen Paul, sondern gegen den »Viehjud« Levi.

32 FILMKUNST

Berliner Filmfestspiele

Caligari Filmpreis

Filmfest Potsdam

Publikumspreis

Jerusalem Film Festival

Mayor‘s Prize Jewish Experience

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine