Aufrufe
vor 5 Jahren

Download Teil 2 - AIDS-Hilfe Stuttgart eV

Download Teil 2 - AIDS-Hilfe Stuttgart eV

MAGAZIN Bücher,

MAGAZIN Bücher, Bücher, Bücher Drachenläufer von Khaled Hosseini Mit seinem ersten Roman „Drachenläufer“ ist Khaled Hosseini ein – wie ich meine – wirklich großartiges Buch gelungen: eine Geschichte die einen unwillkürlich in den Bann zieht und nicht mehr loslassen will. Die Geschichte beginnt 1975 in Kabul, Afghanistan, und beschreibt die schicksalhafte Verflechtung zweier Jungen, welche von dem was sie wirklich miteinander verbindet, nichts wissen. Trotz ihrer scheinbar unterschiedlichen Herkunft verbindet beide mehr als sie es jemals gewagt hätten zu denken. Es ist eine dramatische Geschichte in welcher Liebe, Hass, Leidenschaft, Verrat und der Versuch der Wiedergutmachung eine zentrale Rolle spielen. Es ist eine Geschichte, die im noch nicht besetzten Afghanistan spielt, eine Geschichte, die uns eintauchen lässt in die damals herrschenden Verhältnisse und uns beim lesen in Erstaunen versetzt, was aus einem Land und seinen Menschen werden kann. Die uns aber auch auf eindringliche Art und Weise zeigt zu was Freundschaft, der Wille zur Wiedergutmachung, fähig ist. 40 I 41 Fast ist man geneigt, zu glauben es handelte sich um eine Liebesgeschichte; und wenn man genau rein liest scheint es auch eine zu sein. Eine Ode an die Freundschaft, an ein Land, und an die Menschen die in dieser Geschichte eine Rolle spielen. Ein Buch, das trotz der im Buch beschrieben Umstände einen an das wirkliche Gute im Menschen glauben lässt und einen ein bisschen zum träumen verführt. Markus Miniböck Schlimme Engel von Eric Jourdan Der Autor Eric Jourdan, welcher ein Adapotivsohn von Julien Green war, hat diesen Roman im Alter von 17 Jahren geschrieben, um ihn sofort nach Erscheinen der Zensur zu opfern. Es bedurfte weiterer 30 Jahre, bis dieser hervorragende Roman wieder neu aufgelegt wurde. Jourdan wurde, wegen Unverschämtheiten, erotischen Eskapaden und anderen zu dieser Zeit als nicht schicklich geltenden Ereignissen von mehr als 10 Schulen verwiesen. Sein Werk umfasst neben Romanen auch Theaterstücke und Erzählbände. Heute lebt Jourdan in Paris. Die Liebe sollte uns noch lehren, dass sie den Stolz und alles andere mit Füßen tritt. Dies könnte ein Kern, um nicht zu sagen ein Schlüsselsatz sein, der den Inhalt und die Beziehung dieser zwei als außergewöhnlich schön bezeichneten Jugendlichen im Frankreich der 50er Jahre beschreibt.

In seinem Roman schreibt Jourdan von der Liebe zweier junger Männer , die in den Konvetionen der damaligen Zeit gefangen sind, deren Umwelt aber Ihre Neigung nicht verborgen bleibt. So gilt es nun, diese fast abgöttische Liebe, die Abhängigkeit voneinander, zu verbergen und doch zu geniessen. Bei dieser schwierigen Gradwanderung, seine eigenen Gefühle zu kontrollieren, kommt es einfach zu fatalen Situationen. So sind Aufruhr , Wut und Trauer die ständigen Begleiter dieser Beziehung. Gewalt, welche von Außen kommt, wird nun auch nach Innen zu einem Thema, fast ein Ritual, welches Raum zu schaffen scheint, die eigenen Gefühle zu unterdrücken oder zu kontrollieren. Das Buch besticht nicht nur durch seine Sprache, sondern auch durch die Wucht dessen, was geschieht und wie es geschieht.Ein Buch, das Wert ist gelesen zu werden. Markus Miniböck Missouri von Christine Wunnicke Auf der Flucht vor einem handfesten Skandal in London reisen Mitte des 19. Jahrhunderts der Dichter Douglas W. Fortescue und sein Bruder Jeremy mit einer Postkutsche durch den mittleren Westen. Auf dem Weg in ein neues Leben, jenseits der feinen Londoner Gesellschaft, wird die Kutsche plötzlich überfallen und Douglas wird von den Männern entführt. Der Anführer der Bande ist Joshua Jenkyns, ein wortkarger Sonderling mit einer Vorliebe für englische Lyrik. Nach und nach, mit wenigen Worten, schlichten Blicken und einfachen Gesten entsteht eine zärtliche Annäherung zwischen dem feinfühligen Dichter und seinem rauen Entführer, die Christine Wunnicke in schöner Sprache entfaltet. Dass dieses Buch nach dem großen Erfolg von „Brokeback Mountain“ vom Verlag mit einem Vergleich zum Film bzw. Buch beworben wurde („…Das deutsche Gegenstück zu „Brokeback Mountain“…), war naheliegend. Vermutlich war das auch der Grund warum die Erzählung, die bereits als Teil von Wunnickes Romans „Fortescues Fabrik“ im Jahr 1998 erschien, jetzt in eigenständiger und leicht veränderter Form neu veröffentlicht wurde. Trotz aller Werbestrategien kann man als Leser froh sein, dass der Verlag diese Geschichte veröffentlicht hat. Christine Wunnicke erzählt hier eine wunderbar feinfühlige Geschichte, die sehr zu Herzen geht. Harald Mayer

Abschiedsgala der Brücke eV im Theaterhaus - AIDS-Hilfe Stuttgart
THE MAKING OF WARM MIT CHARME - AIDS-Hilfe Stuttgart
Download Jahresbericht 2011 (ca. 5MB) - AIDS-Hilfe Düsseldorf eV ...
Download (6,5 MB) - Aids-Hilfe - Deutsche AIDS-Hilfe e.V.
Download :info 01.2011 - Aids-Hilfe - Deutsche AIDS-Hilfe e.V.
Download - AIDS-Hilfe Steiermark
Download - AIDS-Hilfe Steiermark
Download - Deutsche Aids-Hilfe e.V.
Download - Deutsche AIDS-Hilfe e.V.
Download :info 1.2006 - Aids-Hilfe - Deutsche Aids-Hilfe
Download :info 02.2010 - Aids-Hilfe - Deutsche Aids-Hilfe
Download - AIDS-Hilfe Steiermark
Download - AIDS-Hilfe Steiermark
Download - Landesjugendring Baden-Württemberg eV Stuttgart
Jahrbuch 2008 | 2009 - Deutsche AIDS-Hilfe
Wohnen - Ambulante Hilfe Stuttgart