Der BOBExpress - Ihre Kundenzeitung - Bayerische Oberlandbahn

bayerischeoberlandbahn.de

Der BOBExpress - Ihre Kundenzeitung - Bayerische Oberlandbahn

2/2013

BOBExpress

Die Kundenzeitschrift der Bayerischen Oberlandbahn GmbH


2

Vorwort

Liebe Fahrgäste,

jetzt im Frühling erwachen die Lebensgeister wieder

ganz besonders und vielfältige Angebote laden Sie

dazu ein, diese schöne Jahreszeit zu erleben. Genuss,

Kultur, Sport und Lebensfreude werden wunderbar

miteinander verbunden und ganz entspannt bringt Sie

dabei die BOB zu Ihren Reisezielen. Lesen Sie mehr zu

aktuellen Themen und abwechslungsreichen Veranstaltungen

in dieser Ausgabe Ihres BOBExpress’, in der

wir Ihnen auch einen ganz besonderen Zug vorstellen,

der ab sofort bei unserer Schwestergesellschaft, der

Bayerischen Regiobahn, in Augsburg fährt: der Augsburger

Puppenkisten-Zug.

Allzeit gute Fahrt mit Ihrer Bayerischen Oberlandbahn!

Dr. Axel Sondermann

Geschäftsführer BOB

Die 72-Stunden-Aktion mit der BOB

Vom 13. bis 16. Juni findet die 72-Stunden-Sozialaktion

der Katholischen Jugendstelle

statt. Bei der bundesweit

größten Sozialaktion unter dem Motto

„Uns schickt der Himmel“ setzen sich

über 100.000 junge Katholikinnen und

Katholiken für einen guten Zweck ein.

In 72 Stunden realisieren sie ein gemeinnütziges

soziales, ökologisches, interkulturelles

oder politisches Projekt und

setzen damit ein deutliches Zeichen für

Solidarität. Dabei wird in zwei Arten von

Projekten Sinnhaftigkeit mit Erlebnis

verbunden.

In der DO IT – Die Do-it-yourself-Va -

riante hat die Aktionsgruppe von der

Idee über die Planung bis zur Durchführung

ihrer Aktion alles selbst in der

Hand. Es wird lediglich geprüft, ob das

Projekt den Kriterien zur Aktion entspricht

sowie bei Bedarf Hilfestellung

und Beratung angeboten.

In der GET IT – Die Überra schungs -

variante bekommt die Aktionsgruppe

eine Aufgabe gestellt, die sie vorher nicht

kennt. Das Projekt wird für die Gruppe

ent wickelt und die nötigen Kontakte

hergestellt. Erst mit dem Startschuss zur

Eisenbahner mit

Herz bei der BOB

Die BOB freut sich, dass bei der Aktion „Eisenbahner

mit Herz“ von Allianz pro Schiene wieder ein

BOB-Mitarbeiter nominiert wurde: Herr Valentin

Schertel, Kundenberater. Er hatte im letzten Winter

einer Kundin geholfen, die von München nach

Garmisch-Partenkirchen fahren wollte. Als sie kurz

vor der Abfahrt des Zuges am BOB-Kundencenter

in München ihr Ticket lösen wollte, stellte sie entsetzt

fest, dass sie ihre Geldbörse vergessen hatte.

Da die Dame mehrmals in der Woche die Strecke

fährt und Herrn Schertel von daher bekannt war,

stellte dieser ihr trotzdem eine Fahrkarte aus. So

kam die Dame noch pünktlich zu ihrem beruflichen

Termin. Die Bezahlung der Fahrkarte erfolgte dann

zuverlässig am nächsten Tag.

Aus circa 250 netten, witzigen und kuriosen Reise -

geschichten hat die Initiative rund 100 Kandidaten

ermittelt, die zur Wahl des „Eisenbahners mit

Herz“ stehen. Wer zum Sieger gekürt wird, gab

Allianz pro Schiene am 15. April bekannt. Eine

Galerie der Kandidaten finden Interessierte unter

www.eisenbahner-mit-herz.de.

In Allianz pro Schiene haben sich 18 Non- Profit-

Organisationen zusammengeschlossen, um einen

umweltfreundlichen und sicheren Schienenverkehr

zu fördern. Die Mitglieds ver bände aus Bereichen

wie Umwelt und Ver brau cherschutz vertreten über

zwei Millionen Einzelmitglieder und werden von

mehr als 100 Unternehmen der Bahnbranche, wie

beispielsweise auch von Veolia Verkehr, unterstützt.

Ak tion teilt die Aktionspatin oder der

Aktionspate der Gruppe ihr Projekt mit.

An den Aktionstagen dürfen alle Teilnehmer,

die das grüne Shirt der 72-

Stun den-Aktion tragen, gratis mit der

BOB fah ren. Zusätzlich werden einige

der Jugendlichen auch aktiv die Fahr -

gäste der BOB betreuen, beispielsweise

beim Ein- oder Ausstieg oder beim

Tragen des Gepäcks behilflich sein oder

kleine Aufmerksam keiten verteilen.

Wei tere Informa tionen und die Möglichkeit

zur Anmeldung gibt es unter

www.72Stunden.de.

BOBExpress 2/2013


Was macht

eigentlich ein

Fahrgastbetreuer?

Die Fahrgastbetreuer der BOB erfüllen

eine wichtige Funktion: Während der

Zugfahrt sind sie die Ansprechpartner

für die Kunden und repräsentieren die

Ba yerische Oberlandbahn. Sie betreuen

und beraten die Fahrgäste, sorgen für

Sicherheit und Ordnung und kontrol -

lieren natürlich auch die Fahrscheine.

Auskünfte über Tarife und Anschlüsse

gehören genauso zu ihrem Aufgaben -

bereich wie Erste-Hilfe-Leistungen, das

Abfertigen der Züge und die Unter -

stützung von behinderten Fahrgästen.

Wenn nötig, sind sie auch für die

Grobreinigung der Züge verantwortlich.

Ser vice orien tierung und Freundlichkeit

stehen im Vordergrund.

Als Fahrgastbetreuer

ist man täglich in Kontakt

mit den unterschiedlichsten

Menschen.

BOBExpress 2/2013

Manchmal jedoch ist das Verhältnis zwischen

Kunden und Fahrgastbetreuern

nicht immer ganz spannungsfrei. Besonders

dann, wenn ein Fahrgast ohne

gültigen Fahrschein angetroffen wird.

Sowohl Fahrgastbetreuer als auch Kunden

tragen die Verantwortung für einen

freundlichen Umgang und ein ent spre -

chendes Miteinander. Durch sachlichen

und respektvollen Umgang kann so

manche Situation entschärft werden

und die tägliche Bahnfahrt zu einem

entspannten Vergnügen werden.

Übrigens: Die BOB sucht für ihre

neue Strecke, die sie ab Fahrplanwechsel

im Dezember unter dem

Markennamen MERIDIAN betreiben

wird, unter anderem noch Fahr -

gastbetreuer. Wer Interesse hat

oder jemanden kennt, der Spaß an

dem Job haben könnte, sollte einfach

unter www.der-meridian.de

schauen. Quereinsteiger bildet die

BOB auch aus!

BOB-Fahrgast -

betreuer fit

in der Region

Rund 12 Millionen Tagesgäste besuchen

jedes Jahr das Tölzer Land und die Alpenregion

Tegernsee Schliersee. Hierfür

nutzen viele der Tagesgäste die bequeme

Anreisemöglichkeit mit der BOB. Natürlich

fragen die Kunden während der

Fahrt oft nach Sehenswürdigkeiten,

Wanderungen und Einkehrtipps. Damit

die BOB-Fahrgastbetreuer kompetent

Auskunft geben können, wurden sie jetzt

durch die beiden Tourismusverbände Alpenregion

Tegernsee Schliersee und Tölzer

Land Tourismus geschult. Gleichzeitig

informierte die Regionalverkehr Oberbayern

ausführlich über die Busanschlüsse

und Fahrpläne, die für den Freizeitverkehr

relevant sind.

3


4

Erlebnis

Oberland

Alpamare Bad Tölz

Hin- und Rückfahrt 2. Klasse zwischen

jedem Bahnhof der BOB und Bad Tölz.

Oberbayernbus zwischen dem Bahnhof

Bad Tölz und Alpamare.

4 Stunden Eintritt.

Preise:

Erwachsene

Kinder (bis 14 Jahre)

38,00 €

27,00 €

Ein Ticket und jede Menge Spaß – auch in diesem Sommer bietet die

BOB wieder ihre praktischen KombiTickets an. Ob ein Kurzurlaub in

den Bergen oder ein Tag am „Meer“, mit den praktischen KombiTickets

zahlen Fahrgäste nur einmal, fahren mit der BOB an den Ort

der Wahl und genießen dort die attraktiven Angebote der jeweiligen

Partner. Im Preis enthalten sind Hin- und Rückfahrt mit der BOB in

der 2. Klasse, der Transfer mit dem Oberbayernbus sowie an ge bots -

abhängig Bergbahn oder Ein tritts karte. Für diese Saison bietet die

BOB folgende KombiTickets an:

Karwendel ENG

Hin- und Rückfahrt 2. Klasse zwischen

jedem Bahnhof der BOB und Bahnhof

Lenggries.

Oberbayernbus zwischen dem Bahnhof

Lenggries und Eng.

Rückfahrt auch über Pertisau möglich.

Gültigkeit der Fahrkarte: 5 Tage ab Entwertung.

Die Entwertung muss für die

Hin- und Rückfahrt gesondert erfolgen.

Der Bergsteigerbus fährt vom 15. Juni

bis 13. Oktober 2013.

Mo bis Fr: ab München Hbf 09:10 und

14:10 Uhr; ab Lenggries 10:18 und 15:20

Uhr. Sa, So, Feiertage: ab München Hbf

07:10, 09:10 und 16:10 Uhr; ab Lenggries

08:18, 10:25 und 17:38 Uhr.

Preise:

Erwachsene

Kinder (bis 15 Jahre)

26,00 €

13,50 €

Hochseilgarten Isarwinkel

Hin- und Rückfahrt 2. Klasse zwischen

jedem Bahnhof der BOB und dem Bahnhof

Lenggries.

Oberbayernbus zur Brauneck-Talstation.

Eintritt inklusive Ausrüstung, Nutzung

Boulderwand, Trampolin und Garland

Hutsch’n.

Geöffnet bis 03.11.2013.

Preise:

Erwachsene

Jugendliche

Kinder (bis 15 Jahre)

33,00 €

29,00 €

20,00 €

Die Berge im Oberland laden zur Entspannung ein.

BOBExpress 2/2013


Rast machen und die Aussicht genießen.

Wandern mit den Bergbahnen

Hin- und Rückfahrt 2. Klasse zwischen

jedem Bahnhof der BOB und den Bahnhöfen

Schliersee oder Fischhausen-Neuhaus.

Oberbayernbus zum Spitzingsee.

Eine Berg- und Talfahrt mit einer Bergbahn

am Spitzingsee.

Fahrzeiten Bergbahn täglich von 09:00

bis 16:30 Uhr.

Stümpfling- und Suttensesselbahn vom

20.07. bis vsl. 06.10.13 im Sommer -

betrieb, alle anderen Bergbahnen vom

04.05. bis vsl. 10.11.2013.

Die Revisionszeiten der jeweiligen Seilbahnen

gibt es auf der Homepage

www.alpenbahnen-spitzingsee.de.

Preise:

Erwachsene

Kinder (bis 15 Jahre)

BOBExpress 2/2013

31,00 €

17,00 €

Auszeit im monte mare nehmen.

Wendelstein

Hin- und Rückfahrt 2. Klasse zwischen

jedem Bahnhof der BOB und dem Bahnhof

Osterhofen.

Eine Berg- und Talfahrt mit der Wendelstein-Seilbahn.

Wetter- und Betriebsinfo unter

www.wendelsteinbahn.de.

Preise:

Erwachsene

Kinder (bis 15 Jahre)

31,00 €

20,00 €

Ab Lenggries in die Eng fahren.

monte mare Wellnessticket

Schliersee/Tegernsee

Hin- und Rückfahrt 2. Klasse zwischen

jedem Bahnhof der BOB und den Bahnhöfen

Schliersee oder Tegernsee.

4 Stunden Eintritt für die monte mare

Seesauna Tegernsee (Zutritt ab 16. Lebensjahr,

bei Bedarf Aufbuchung zum

Tageskartenpreis möglich) oder Tageskarte

für die monte mare Saunawelt

Schliersee inkl. Benutzung der Vital -

therme.

Preise:

pro Person 31,00 €

5


6

Mei, wird des schee!

2013 im Markus Wasmeier Freilichtmuseum

Schlier see: Das altbayrische Dorf geht in sein

„verflixtes siebtes Jahr“. Grund genug für die BOB

bei Initiator und Doppelolympiasieger Markus

Wasmeier mal nachzufragen, wie es denn so läuft.

BOB: 2007 öffnete das Freilichtmuseum zum ersten

Mal seine Pforten. Seitdem haben rund

500.000 Besucher das altbayrische Dorf besucht.

Wie haben Sie die letzten Jahre erlebt?

MW: Wir haben eine stetig wachsende Zahl von Besuchern.

Allein im letzten Jahr konnten wir rund

100.000 Besucher begrüßen. Ich freue mich über das

immer weiter steigende Interesse und über die vielen

positiven Rückmeldungen zu unseren Veranstaltungen

und Ausstellungen. Wir sind in einer ständigen Entwicklung

und wollen das Dorf weiter gestalten, damit

auch für die kommende Generation unsere bayerische

Tradition erlebbar ist. Das ist eine fantastische Aufgabe

und große Herausforderung. Die vielen positiven Rückmeldungen

sind ein großer Ansporn.

BOB: Was haben Sie in diesem Jahr für Highlights

geplant?

MW: Wir haben eine Sonderausstellung „Heimatfilm

und Wilderergeschichten“. Dabei wird das deutsche

Genre des Heimatfilms der 50er- und 60er-Jahre gezeigt,

auch die Geschichte des bekannten Wildschütz

“Jennerwein“. Zu den weiteren Veranstaltungshöhepunkten

zählen neben dem 4. Zithertag am 9. Mai,

dem 2. Schmiedetreffen am 14. und 15. September

und den Highland Games am 7. September die Dorf-

Festspielwochen im Juni und Juli.

BOB: Mit Ihrem Freilichttheater hatten Sie im letzten

Jahr einen sensationellen Erfolg und viele

ausverkaufte Vorstellungen. Daher gibt es auch in

diesem Sommer noch mal Gelegenheit, das Theaterstück

unter freiem Himmel zu erleben.

MW: Ja, die Nachfrage war riesengroß, deshalb haben

wir uns entschieden, nochmals das Stück von Sebastian

Schlagenhaufer „Jennerwein – Bluat vo da Gams“

aufzuführen. Der Kartenvorverkauf für die Dorf-Festspielwochen

mit dem Freilichttheater im Freilichtmuseum

vom 28. Juni bis 20. Juli hat bereits begonnen.

Unter http://tickets.wasmeier.de kann man die Eintrittskarten

für „Jennerwein – Bluat vo da Gams“ erwerben.

Doppelolympiasieger Markus Wasmeier ist mit Leib und Seele

der bayerischen Tradition verbunden.

BOB: Schon seit der Eröffnung des Freilichtmuseums

pflegten Sie den Kontakt zu anderen Kulturen

und Brauchtümern. Im Rahmen des

Kulturaustausches mit Gästen aus der Ukraine,

Schottland und Südafrika kommen in diesem Jahr

die Wikinger aus dem hohen Norden nach Bayern.

MW: Ich freue mich sehr über die Zusage des Wikinger

Museums Haithabu aus Schleswig-Holstein, das am

12. und 13. Oktober im wahrsten Sinne des Wortes

seine Zelte bei uns im Museum aufschlägt.

BOB: Auch kulinarisch verwöhnt das Markus Wasmeier

Freilichtmuseum seine Besucher im altbayrischen

Wirtshaus „Beim Wofen“. Was gibt es bei

Ihnen denn Leckeres?

MW: Neben bayerischen Schmankerln und selbstgebrautem

Museumsbier aus der hauseigenen Schöpfbrauerei

ist das Develey-Weißwurstfrühstück mit frisch

gemachten Weißwürsten vom hauseigenen Metzgermeister

an jedem ersten Sonntag im Monat ein Publikumsmagnet.

Ich kann nur jedem empfehlen, hier mal

in uriger Gemütlichkeit die regionalen Köstlichkeiten

zu genießen.

Geöffnet hat das Markus Wasmeier Freilicht mu -

seum jeweils von Dienstag bis Sonntag von 10

bis 17 Uhr. Am Montag ist Ruhetag, außer an

Feiertagen. Vom Bahnhof Fischhausen-Neuhaus ist

das Museum in rund drei Minuten Fußweg zu erreichen.

Weitere Informationen zum altbayrischen

Museumsdorf und einen ausführlichen Veranstaltungskalender

gibt es unter www.wasmeier.de

BOBExpress 2/2013


Per E-Bike lässt sich

ganz entspannt das

Oberland erkunden.

BOBExpress 2/2013

E-Biken im Oberland:

BOB-Kunden

radeln günstiger

Die idyllische Landschaft rund um den Tegernsee und

den Schliersee per E-Bike zu erkunden, ist für viele Ausflügler

schon zu einer beliebten Freizeitbeschäftigung

geworden. BOB-Kunden profitieren dabei sogar doppelt,

denn mit ihrem tagesaktuellen Ticket gibt es Rabatt,

wenn sie ihr E-Bike bei medius & Spielgolf

Tegernsee ausleihen.

BOB-Fahrgäste zahlen montags bis freitags nur 20 statt

25 Euro und am Wochenende 22 Euro pro Tag. Je nach

Strecke reicht der Akku eines Elektrofahrrades 50 bis

70 Kilometer. Mit maximal 25 Stunden kilometer kann

man damit auch ganz bequem die Berge hoch radeln,

beispielsweise zur Moni-Alm am Wallberg. Sogar

Kinder können mit dem E-Bike unterwegs sein. Für

längere Fahrten gibt es einen Ersatzakku, der entweder

gleich mitgenommen werden kann oder während

der Tour bei vielen Partnern in der Region erhältlich ist.

Eine genaue Liste und detaillierte Einweisung gibt es

vor Ort.

Die E-Bike-Verleihstation von medius & Spielgolf

Tegernsee ist im Kurgarten 1 in Tegernsee zu finden,

rund 10 Minuten Fußweg vom Bahnhof entfernt. In

Schliersee befindet sich die Station in der vitalwelt in

der Perfallstraße 4, rund fünf Minuten Gehzeit vom

Bahnhof. Infos und Reservierungsmöglichkeiten gibt

es unter Telefon 08022 937020 oder 08026 9293841.

7


8

LOWA wird 90:

Großes Bergfest

am Wendelstein

mit der BOB

Das Jetzendorfer Traditionsunternehmen

LOWA wird in diesem Jahr 90 Jahre

alt. 90 Jahre Erfahrung, die Spitzensportler

auf den höchsten Bergen der

Welt ebenso schätzen wie Millionen

Wanderer, die mit LOWA weltweit unterwegs

sind. 90 Jahre, die gefeiert werden

müssen – und zwar so wie es sich

für eine Premiummarke des Bergsports

gehört: mit einem Bergfest. Am Samstag,

den 29. Juni, lädt LOWA Bergfreunde,

Wanderer, Sportler, Athleten,

Geschäftspartner und Freunde zum

Wendelstein nach Bayrischzell auf das

Gelände des Siglhofs ein, um in einer

der schönsten Bergkulissen Europas zu

feiern, gemeinsam Bergsport zu treiben

und einen erlebnisreichen Tag in der

Natur zu verbringen. Dazu gibt es ein

einmaliges Programm: Geführte und

freie Touren, Kletterstationen, einen

Geo caching-Parcours, eine Speedhiking-

Teststrecke oder einen Flying Fox. Jeder

– vom ambitionierten Wanderer bis zur

sportlichen Familie – findet an diesem

Tag das passende Bergerlebnis. Dazu

gibt es jede Menge Infos und Aktionen

rund um Berge und Bergsport, Präsentationen

der Bergwacht sowie ein echtes

Basis lager, das der DAV Summit Club

eigens für das Bergfest am Fuße des

Wendelsteins aufschlägt: Himalaya-Feeling

garantiert!

Stimmung mit ANTENNE BAYERN

Für ein abwechslungsreiches Programm

auf der Bühne sorgt ANTENNE BAYERN.

Mit den beliebten Moderatoren Wolfgang

Leiker moser und Indra wird es auf

der Bühne den ganzen Tag über heiß

hergehen. Tagsüber gibt es Musikklas -

siker satt von der ANTENNE BAYERN

Band und stündliche Verlosungen, In-

In traumhafter Kulisse das LOWA-Jubiläum feiern.

terviews mit den Größen der Berge

sowie eindrucksvolle Video-Einblen -

dungen. Spätnachmittags legt dann der

baye ri sche Publikumsliebling und Surfbarde

Chris Columbus los und gegen

20:30 Uhr rocken Dick Brave & The

Backbeats den Wendelstein. Den ganzen

Tag über können die kleinen Bergfreunde

im ANTENNE BAYERN Kinder -

land spielen, toben und jede Menge

Spaß haben.

Kulinarische Schmankerl

Standesgemäß beginnt das LOWA Bergfest

mit der Blaskapelle Bayrischzell

beim zünftigen Weißwurstfrühstück. In

der großzügigen Gastro-Meile finden

sich bayerische Leckereien, Frisches vom

Grill sowie eine Auswahl an regionalen

Köstlichkeiten – alles zu familientauglichen

Preisen. Platz zum Ausruhen und

Krafttanken findet sich in der Erdinger

Urweisse Hütt’n oder auf dem großzügigen

Picknick-Gelände.

Bequem an- und abreisen

Die BOB unterstützt die Veranstaltung

mit teilweise kostenlosen Fahrten und

zusätzlichen Zügen. Für den Bergfest-

Tag können die Besucher Sonderkontingente

an Jubiläumsbändern nutzen, die

zur kostenlosen Fahrt vom Münchner

Hauptbahnhof nach Bayrischzell und zurück

berechtigen. Zudem fährt auch die

Wendelstein-Seilbahn den ganzen Tag

kostenlos für LOWA Bergfest-Besucher.

Und so funktioniert die Gratis-Fahrt mit der BOB

Das LOWA Jubiläumsband

Beim LOWA Bergfest können Besucher

traumhafte Preise gewinnen. Der Bergfest-

Tag ist darüber hinaus gespickt mit Extras,

die die Familienkasse nicht belasten. So gibt

es beispielsweise die Möglichkeit, bequem

und gratis (limitierte Teilnehmerzahl!)

mit der Bayerischen Oberlandbahn nach

Bayrischzell zu reisen, kostenlos mit der

Wendelsteinbahn auf den berühmten Gipfel

zu fahren und Liveacts auf der Bühne zu

genießen.

All das geht ganz einfach, für diejenigen,

die sich für das Bergfest mit dem Jubiläumsband

aus statten. Es ist gleichzeitig Fahrausweis,

Eintrittskarte und nummeriertes Los

für das Ge winnspiel.

Ab dem 1. Juni 2013 ist das Jubiläumsband

an folgenden Ausgabestellen in München

erhältlich (solange Vorrat reicht!): Sport

Schuster: Ausgabe im Eingangsbereich;

Globetrotter: Servicestelle der DAV Sektion

Oberland in der Globetrotter-Filiale am

Isartor.

Wer die Sonderkontingente für die BOB

nutzen möchte, muss sich sein Band an den

genannten Ausgabestellen abholen. Auf

dem Band sind Abfahrtszeiten für die Fahrt

mit der BOB ausgewiesen, die verbindlich

eingehalten werden müssen. Es besteht

kein Sitzplatzanspruch. Eine andere Abfahrtszeit

ist nicht bzw. nur entgeltlich

möglich. Das Band kann ebenfalls für eine

kostenlose Fahrt mit der Seilbahn der

Wendelsteinbahn genutzt werden. Maximal

werden vier Bänder pro Familie aus ge -

geben. Weitere Infos unter www.lowa.de.

BOBExpress 2/2013


Bei der Eröffnungsfahrt

sorgte der Kasperl für

gute Laune bei Groß

und Klein. Mit von

der Partie ist auch das

Urmel aus dem Eis.

BOBExpress 2/2013

Öffnungszeiten des Museums:

Dienstag bis Sonntag von

10:00 bis 19:00 Uhr

Kassenschluss ist um 18:00 Uhr

Klaus Marschall von der

Augsburger Puppenkiste

übergibt die Patenschafturkunden

an BOB- und

BRB-Geschäftsführer

Dr. Axel Sondermann.

Unterwegs mit Jim Knopf:

Augsburger Puppenkiste-Zug als

rollender Botschafter der Fantasie

Ab sofort ist bei der Schwestergesellschaft der BOB, der Bayerischen

Regiobahn, kurz BRB, ein ganz besonderer Zug unterwegs: der Themenzug

„Augsburger Puppenkiste“. Der Zug ist außen mit Motiven

der Augsburger Puppenkiste, unter anderem mit Jim Knopf und

Lukas, dem Lokomotivführer, gestaltet und wird im fahrplanmäßigen

Einsatz auf den BRB-Strecken zwischen Schongau und Augsburg

so wie Augsburg – Ingolstadt – Eichstätt unterwegs sein und bei

Sonderfahrten eingesetzt werden. Als „rollender Botschafter“ für die

Augsburger Puppenkiste will die BRB im Zeitalter der elektronischen

Kinderspiele ihren Beitrag leisten, die faszinierende Welt der

Geschichten und Märchen neu zu beleben sowie die Fantasie zu beflügeln.

So sind an den Außenwänden des Zuges folgende Figuren

dargestellt:

• Jim Knopf

• Lukas, der Lokomotivführer

• Urmel aus dem Eis

• Klecksi, der Tintenfisch

• Oma aus dem Kicherland

• Märchenkönig Ludwig II.

• Frau Holle

• Aladin und die Prinzessin

• Schneewittchen und zwei ihrer Zwerge

• Prinz von Pumpelonien

• Kling Klong

• Zauberer von Oz

• Zinnförster

• So Hi und das weiße Pferd

• eine kleine Hexe und

• ein Wolf

Da die Figuren auch von innen sichtbar sind, können Fahrgäste bei

ihrer Reise mit der BRB in die Geschichten eintauchen. Ab dem Frühjahr

2014 können Puppenkisten- und Eisenbahnfans den Zug dann

auch als Modell von der Firma Märklin erwerben.

Zusätzlich hat die Bayerische Regiobahn auch die Patenschaften für

die Lokomotiven Emma und Molly, die TV- und Bühnenstars der

Augsburger Puppenkiste, die in der Dauerausstellung des Museums

„die Kiste“ zu sehen sind, übernommen.

Die Augsburger Puppenkiste im Herzen der Fuggerstadt lohnt immer

einen Besuch. Im denkmalgeschützten Heilig-Geist-Spital befindet

sich das Augsburger Puppentheater und das Museum. Zusätzlich zur

Dauerausstellung können Besucher im Museum wechselnde Sonderausstellungen

bestaunen. Infos: www.augsburger-puppenkiste.de

9


10

Start frei für

die ganze Familie

Am Sonntag, den 12. Mai, geht die größte Laufveranstaltung,

die Schliersee Lauf & Walk, in die zweite

Runde. Für Trailrunner und Walker ist der Halbmarathon

mit 21,1 Kilometern Länge von Bayrischzell nach

Schliersee das Nonplusultra. Mehr als 300 Teilnehmer,

unter ihnen Schirmherr Peter Schlickenrieder, nahmen

im letzten Jahr diese Herausforderung an. Wer sich auf

einer kürzeren Distanz wohler fühlt, für den sind die

7,5 Kilometer rund um den Schliersee genau das Richtige.

Hier gibt es sogar eine Team- und eine Familienwertung.

So kann beim Schliersee Lauf & Walk die

ganze Familie an den Start gehen. Darüber hinaus werden

verschiedene Kinder- und Zwergerl-Läufe auf

einem 500 Meter langen Rundkurs vor der Vitalwelt in

Schliersee angeboten.

Damit eine sichere Sportveranstaltung gewährleistet

und der sportliche Ablauf nicht durch geschlossene

Schranken gestört wird, ersetzt die BOB am 12. Mai

einige Züge durch Busse.

Den Ersatzfahrplan gibt es rechtzeitig im Internet unter

www.bayerischeoberlandbahn.de.

Einen Tag zuvor, also am Samstag, den 11. Mai, erfolgt

wieder das Warm-Up mit dem kulinarischen Erlebniswalk.

Hier marschieren die Teilnehmer von Bayrischzell

nach Schliersee und machen dabei den einen oder

anderen Einkehrschwung. Darüber hinaus werden in

der vitalwelt Seminare rund um das Thema Laufen

angeboten. Am Abend lockt wieder eine Nudelparty.

Beim 2. Schliersee Lauf & Walk ist für jeden Geschmack

etwas dabei. Die ersten 1.000 Teilnehmer erhalten

zudem hochwertige Funk tions shirts.

Informationen und Anmeldung:

www.schliersee-lauf.de.

Schienenersatzverkehr:

BOB unterstützt

Tegernseer-Triathlon

Für den am Sonntag, den 7. Juli, stattfindenden Tegernsee-Triathlon

richtet die BOB zwischen Gmund

und Tegernsee ebenfalls einen Schienenersatzverkehr

ein, da der Triathlon mehrmals die Eisenbahnlinie

kreuzt. Folgende Züge werden durch Busse

ersetzt:

Ab Tegernsee Richtung Gmund: Der Zug ab Tegernsee

um 09:57 Uhr wird bis Gmund durch

einen Bus zur selben Uhrzeit ersetzt. Aufgrund der

längeren Fahrzeit des Busses verkehrt der Zug ab

Gmund bis Schaftlach einige Minuten später als im

Fahrplan angegeben.

Ab Gmund Richtung Tegernsee: Die Züge ab

Gmund um 10:05 und 10:29 Uhr werden bis Tegernsee

jeweils durch einen Bus um 10:07 und

10:40 Uhr ersetzt. Durch die Kreuzung in Schaftlach

mit dem späteren Zug aus Tegernsee, fährt der

Zug ab Schaftlach mit regulärer Abfahrt um 10:29

Uhr Richtung Tegernsee ebenfalls einige Minuten

später ab.

Beim Schliersee Lauf &

Walk kann man

mitmachen oder einfach

nur zuschauen.

BOBExpress 2/2013


Wien Schönbrunn

BOBExpress 2/2013

Eine gelungene und günstige Abwechslung bieten

attraktive Last-Minute-Reisen von Ameropa.

Bequem, preiswert und umweltfreundlich lässt

sich damit Deutschland, Europa oder die ganze

Welt entdecken. Alle AMEROPA-Angebote sind

übrigens in den BOB-Kundencentern buchbar.

Dresden-Radebeul:

Radisson Blu Park Hotel Dresden

Radebeul****S

2 Nächte im Doppelzimmer

inkl. Frühstück, individuelle Anreise.

Inklusive: 1x Wanderkarte, 1x Lunchpaket,

1x Verbundraum-Familienkarte

Angebotszeitraum: 03.05. bis

01.07.2013 (Abreise): 139 €/Person

Verlängerungsnacht: 67 €/Person

Hinweis: Kinderermäßigung im Zustellbett bis

11 Jahre 100: %

Wien:

Star Inn Hotel Wien Schönbrunn***

Zwei Nächte im Doppelzimmer mit

Frühstück, Bahnreise 2. Klasse*,

Dresden

ca. 3 Fahrminuten vom Westbhf.

Angebotszeitraum: 06.05. bis

01.07.2013 (Abreise): 279 €/Person

Verlängerungsnacht: 46 €/Person

Hinweis: Kinderfestpreis bei Unterbringung im

Zustellbett im DZ mit 2 Vollzahlern: bis 3 Jahre:

0 € und 4 - 14 Jahre: 30 €

Lüneburger Heide:

Soltau, Hotel Meyn ***

Zwei Nächte im Doppelzimmer mit

Frühstück, individuelle Anreise.

Inklusive: 1x Begrüßungscocktail,

1x 3-Gang-Menü mit 2 Hauptgerichten

zur Wahl, 1x 3 Std. Eintritt in

die Soltau Therme, 1x Eintritt ins

Heimat- und Spielzeugmuseum.

Wien Weimar

Angebotszeitraum: 03.05. bis

01.07.2013 (Abreise): 99 €/Person

Verlängerungsnacht: 35 €/Person

Weimar:

Hotel Elephant*****+

Zwei Nächte im Doppelzimmer mit

Frühstück, Bahnreise 2. Klasse*,

zentral in der Altstadt.

Angebotszeitraum: 03.05. bis

01.07.2013 (Abreise): 245 €/Person

Verlängerungsnacht: 72 €/Person

Sparangebot: 3-2 bei Anreise Sonntag

und Montag

* Angegebene Preise mit BahnCard

11


12

Stars erleben

… und ein gelungener Abend mit Helene Fischer, Zuccero,

Bon Jovi oder anderen großartigen Künstlern … Bei der

BOB ist das gesamte Angebot von München Ticket er -

hältlich. Der München Ticket Schalter befindet sich im

Kundencenter Holzkirchen. Bestellungen sind auch in allen

anderen Kundencentern möglich. Karten können dort abgeholt

oder auf Wunsch gegen eine Bearbeitungsgebühr

von 3 Euro per Post zugestellt werden. Gezahlt werden

kann bar, mit EC-Karte und PIN-Nummer oder per Kreditkarte.Weitere

interessante Veranstaltungen gibt es immer

unter www.bayerischeoberlandbahn.de und Service –

Mün chen Ticket.

BOB-Tipps:

Bobby McFerrin

09.06.

Gasteig, Philharmonie

Helene Fischer

21.06.

Königsplatz

Joshua Bell, Alan Gilbert

07.05.

Gasteig, Philharmonie

Night of the Jumps 27.04. 19:00 Uhr Olympiahalle 29,90 – 79,20 €

Meat Loaf 30.04. 20:00 Uhr Olympiahalle 99 €

New York Philharmonic, Joshua Bell, Alan Gilbert 07.05. 20:00 Uhr Gasteig, Philharmonie 45,30 – 158,30 €

Bon Jovi 18.05. 18:00 Uhr Olympiastadion 62,50 – 110,80 €

Zuccero 24.05. 20:30 Uhr Olympiahalle 47,70 – 64,95 €

Bobby McFerrin 09.06. 20:00 Uhr Gasteig, Philharmonie 37,40 – 90,50 €

Helene Fischer 21.06. 20:00 Uhr Königsplatz 39,00 – 75,50 €

Klassik am Odeonsplatz 2013 06.07. und 07.07. 20:00 Uhr Odeonsplatz 3,04 – 74,00 €

BOBExpress 1/2013


ab Mitte April Schaustelle Pinakothek der Moderne, München

19.04. – 05.05. Frühlingsfest Theresienwiese, München

bis 12.05. ab 10:00 Uhr Karl Friedrich Schinkel Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, München

19. – 26.04. Radikal Jung Volkstheater, München

20.04. 20:00 Uhr Chorkonzert im Alten Schloss Valley Zollinger Halle, Valley

21.04. 10:00 Uhr Frühjahrsmarkt Rosenstraße, Tegernsee

27.04. 20:00 Uhr Joseph Hayden „Die Schöpfung“ Volksschule Miesbach

27.04. – 05.05. Mai-Dult Maria-Hilf-Platz, München

27.04. – 05.05. BMW-Open MTTC Iphitos, München

01.05. 11:00 Uhr Maibaumaufstellen Bahnhof Hausham

01.05. 09:00 Uhr Maibaumaufstellen Gasthof zum Hagn, Kreuth

04.05. 10:00 Uhr Schlossgartenfest Biogut Wallenburg, Miesbach

08.05. Wiedereröffnung Lenbachhaus Lenbachhaus, München

08. – 13.05. 17:00 Uhr Volksfest Hausham Sportplatz, Hausham

08.05. – 15.05. Dokumentarfilmfest München verschiedene Standorte, München

09.05. 09:00 Uhr Trachtenwallfahrt nach Birkenstein Sportplatz an der Schule Fischbachau

09.05. – 11.08. Kulturstrand Corneliusbrücke, München

11.05. Lange Nacht der Musik verschiedene Standorte, München

11. – 12.05. 10:00 Uhr Blumen- und Gartenmarkt Tegernsee Kurgarten, Tegernsee

12.05. 10:00 Uhr Schliersee Lauf & Walk Kurpark am See, Schliersee

17. – 20.05. Pfingstfest Schliersee Waldfestplatz, Schliersee

19. – 20.05. 20:00 Uhr Pfingstfest Valley Sportzentrum Valley

20.05. 20:00 Uhr Schlosskonzeert der Stadt Tegernsee Katholische Pfarrkirche St. Quirinus, Tegernsee

25.05. 10:00 Uhr Süddeutsche Meisterschaft im Rock`n Roll Kreissporthalle Hausham

25. – 26.05. 11:00 Uhr Trachten- und Handwerkerdult Rosenstraße, Tegernsee

02.06. 09:00 Uhr Fronleichnamsprozession Pfarrheim Otterfing im Krichwinkel

07. – 16.06. 12:00 Uhr Volksfest Gmund Volksfestplatz, Gmund

22.06. 09:00 Uhr Alpen-Triathlon Vitalwelt, Schliersee

26.06. – 21.07. Sommer-Tollwood verschiedene Standorte, München

28.06. – 06.07. Filmfest München verschiedene Standorte, München

28.06. – 07.07. Miesbacher Volksfest Volksfestplatz, Miesbach

29.06. – 30.06. Streetlife-Festival Ludwig- und Leopoldstraße, München

BOBExpress 2/2013

13


14

In der Kletterhalle in Bad Tölz geht es hoch hinaus.

Mit der BOB

an den Strand

Sand satt – und das mitten in München. Auch in diesem

Jahr gibt es in der Weltstadt mit Herz wieder den

Kulturstrand. Mehrere Tonnen feinster Sand sorgen an

der Corneliusbrücke am Deutschen Museum für

Urlaubs- und Strandfeeling. Mit jeder Menge Gute-

Laune-Musik, einem bunten Kinderprogramm, inte -

ressanten Lesungen und einer attraktiven Strandbar ist

der Kulturstrand ein entspannter und besonderer Treffpunkt.

Dabei wechselt die Veranstaltung von Jahr zu

Jahr den Standort und bietet an jedem neuen Platz

etwas Besonderes. Der Urlaub in der Stadt startet am

9. Mai und geht bis zum 11. August. Weitere Informationen

und das komplette Unterhaltungsprogramm

gibt es unter www.kulturstrand.org. Vom Münchner

Hauptbahnhof erreicht man die Corneliusbrücke mit

der U2 Richtung München Ost. Von der Haltestelle

Fraunhoferstraße sind es dann nur noch wenige Minuten

zu Fuß.

Hoch hinaus und

quer hinüber!

Am Samstag, den 12. Mai, findet wieder die Offene

Tölzer Stadtmeisterschaft im Sportklettern statt. Im

Vordergrund steht hier vor allem der Spaß, daher können

an dem Wettkampf Freizeitkletterer jeden Alters

teilnehmen. Die Altersgruppe „Kind“ macht den Anfang,

gefolgt von den Klassen „Jugend“ und „Erwachsene“.

Die 2006 ins Leben gerufene Meisterschaft

zählt mittlerweile zu einer der begehrtesten Veranstaltungen

im Klettersportbereich. Interessierte sollten sich

daher frühzeitig anmelden, da die Teilnehmerzahl auf

120 Klettererinnen und Kletterer begrenzt ist. Das Anmeldeformular

ist ab dem 16. April im Kletterzentrum

Tölz oder als Download im Internet unter www.kletterzentrum-badtoelz.de

erhältlich. Das Kletterzentrum

am Sportpark 5 ist vom Bahnhof Bad Tölz nur wenige

Minuten Fußweg entfernt.

Strandfeeling gibt es auch für die kleinen Besucher.

Am Abend wird es am Kulturstrand stimmungsvoll.

BOBExpress 2/2013


BOBExpress

Oben: Martin Söderström

bei der Red Bull

Rampage in Virgin/USA.

Rechts: Ryan Scheckler

auf seinem Skateboard

und Jeremy „Twitch“

Stenberg bei den X

Games in Los Angeles.

Mountainbiken einmal anders:

die X Games im Olympiapark

Action Sport in seiner besten Form: vom 27. bis 30.

Juni gastieren die X Games zum ersten Mal in München

und bieten als die bedeutendste internationale

Serie für Action- und Trendsportarten im Olympiapark

Spannung, Unterhaltung und Abwechslung. 1995 in

den USA ins Leben gerufen, loten die X Games jedes

Mal aufs Neue die Grenzen des Machbaren aus und

faszinieren mit immer neuen, spektakulären Darbietungen

auf Weltklasseniveau. Die mehr als 200 Sportler

kämpfen mit Sprüngen quer durch die Luft und

waghalsigen Stunts auf Rollen und Rädern in den

Sportarten Skateboard, BMX, Moto X und Mountain

Bike um die Medaillen. Neben München feiert auch

die neue Disziplin Mountain Bike Slopestyle dieses Jahr

Ein Blick in die Zukunft:

So soll es dieses Jahr im

Olympiapark aussehen.

Premiere. Zusätzlich zu den sportlichen Höhepunkten

können die Besucher mit einem tollen musikalischen

Rahmenprogramm und ausgefallenen Vorführungen

aus den Bereichen Film, Style, Kunst und Design rechnen.

Mit den Cultural Elements tragen die X Games

dem Standort Rechnung und feiern diesen mit baye -

rischer Kultur, Künstlern und Köstlichkeiten. Nähere

Informationen gibt es im Internet unter www.xgamesmunich.com.

Karten zu den einzelnen Wettbewerben

sind in den BOB-Kundencentern über München Ticket

erhältlich. Vom Münchner Hauptbahnhof geht es mit

der U2 oder U8 bis zum Scheidplatz und dann mit der

U3 bis zum Olympiazentrum. Für die Hin- und Rückfahrt

empfiehlt sich das BOB-MVV-Ticket.

15


16

Oben: Melkstation für

Kinder im Rahmenprogramm

Unten: Probieren geht über

Studieren.

Genuss pur

Das Käsefestival Bad Tölz geht in die 5. Runde

Für Genussmenschen und Kulturfreunde: Vom

7. bis 9. Juni wird der Herderpark in Bad Tölz

wieder zum „Mekka“ für Genießer unterschiedlicher

Couleur. Beim 5. Käse- und Genuss-Festival

gibt es drei Tage Kultur, Tradition

und handwerklich hergestellte, hochwertige

„Lebens“-Mittel. Der vielseitige Markt mit

über 70 regional arbeitenden Produzenten

präsentiert ökologisch-gesunde Lebensmittel

und köstliche Überraschungen. Große und kleine

Besucher können hier selbst aktiv werden beim

Entdecken und Genießen. Abgerundet von dem

originellen Musik-Programm „So a Kas“ – zusammengestellt

von Michael Well – spricht das Festival

alle Sinne an.

Oben: Genießerisches

Probieren bei den fränkischen

Winzern. Links: Ausruhen im

Schatten des Herderparks

In den letzten Jahren hat sich das Konzept bewährt:

Kulinarische Genüsse mit anschaulicher Hintergrundinformation,

intensiven Begegnungen zwischen Produzenten

und Konsumenten sowie ein schönes

kulturelles Rahmenprogramm – das Käsefestival lädt

nicht nur Käse-Liebhaber ein, sondern alle Genussmenschen,

Feinschmecker und Gourmets, die genau

wissen möchten, welche Lebensmittel sie mit gutem

Gefühl genießen können.

Auf geschmackvolle und unterhaltsame Weise werden

den Besuchern im Zeichen der Nachhaltigkeit die Vorteile

der regionalen Herstellung von Lebensmitteln

bzw. der Direktvermarktung nahe gebracht: Transparenz

heißt die Devise. Dazu gehört auch, dass die Besucher

in der Käseschule selbst ihren Käse herstellen

können, sich mit Güte- und Qualitätssiegeln besser

auskennen und in Verkostungen ein Gespür für die

Geschmack-Details kennenlernen. Gleichzeitig gibt

es für die kleinen Besucher wieder das beliebte

kreative Kinderprogramm.

Schirmherr Elmar Wepper freut sich auch im fünften

Jahr wieder über die zahlreichen Besucher von

nah und fern, die alle das Interesse für die gelungene

Kombination von Lebensqualität und Genuss

teilen. Einige ausgewählte Programm-Schmankerl:

Regionale Herstellung – direkt von den Erzeugern

Ausgewählte Lebensmittel-Hersteller präsentieren in

einer Mischung aus Ausstellung und Markt ihre individuellen

Produkte und ihre besonderen Fähigkeiten. Die

Besucher können sich an allen Ständen persönlich informieren,

Kostproben genießen und mit dem guten

Gefühl, die Hintergründe und Quellen zu kennen, ihre

Favoriten auswählen.

BOBExpress 2/2013


Oben: Schaukäsen – wie wird Käse

gemacht? Rechts: Party im Park –

kulinarischer Höhepunkt bei

der Abschlussparty – mit Genuss!

Die Menschen hinter den Produkten

Das Festival stellt außergewöhnliche Menschen, ihre

Motivation und ihre Lieblings-Produkte vor. In unterhaltsamer

Weise lernen die Gäste interessante und engagierte

Produzenten kennen, die mit neuen,

ungewöhnlichen Ideen Furore machen. Ganz dem aktuellen

Trend entsprechend zeigen beispielsweise Kräuterpädagogen,

wie vielseitig und lecker das „Essen von

der Wiese“ sein kann.

„So a Kas“

Genießen mit Leib und Seele – nach diesem Motto gehört

selbstverständlich die Musik dazu – auch 2013

stellt Michael Well wieder ein ideenreiches Musik-Programm

von Nachwuchskünstlern mit bayerischen Wurzeln

in mitreißend-frischer Interpretation zusammen.

Party im Park am Sonntagabend

Zum Ausklang des 5. Käsefestivals in Bad Tölz gibt es

wieder die beliebte „Party im Park“, bei der auch die

bayerischen (fränkischen) Winzer ihre Schätze offe -

rieren.

Vom Bahnhof Bad Tölz ist das Käsefestival in rund 20

Minuten Fußweg über die historische Marktstraße

oder mit dem Stadtbus zu erreichen. Der Eintritt beträgt

6,50 Euro pro Person. Kinder bis 12 Jahre sind

frei. Erste „Appetizer“ und das aktuelle Programm gibt

es unter www.kaesefestival.de. Für die Besucher des

Festivals, die aus der Ferne anreisen oder ihren Urlaub

im Tölzer Land damit verbinden, bietet die Tourist Information

Bad Tölz ein extra attraktives Wochenend-

Angebot. Infos gibt es unter Telefon 08041 786717

und E-Mail: info@bad-toelz.de.

BOBExpress 2/2013

Oberbayerische Moun tain -

bike-Meister schaf ten

bei der équipe vélo

Am 16. Juni finden zum vierten Mal die Oberland Cross

Country der équipe vélo rund um den Sportpark Weyarn

statt. Erwartet werden rund 200 Starter aus ganz Oberbayern

und dem angrenzenden Tirol. Denn die Rennen

sind für die Lizenzfahrer erstmals zugleich die Oberbayerischen

Meisterschaften. Gleichzeitig wird auch der

Sparkassen Kids Cup und der IKO Corratec Bayerncup

ausgetragen. Das verspricht starke Leistungen und natürlich

spannende Kopf-an-Kopf-Rennen.

Um dem Alter der Teilnehmer gerecht zu werden – die jüngsten

Biker im Kids Cup sind fünf Jahre alt – wird die équipe

vélo verschieden lange Strecken mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad

ins Gelände am Sportpark legen: Einfache Schotterwege

werden sich mit Wiesenpassagen, Holperstrecken,

engen Single-Trails und künstlichen Hindernissen aus Paletten

abwechseln. Der Einsatz wird sich lohnen, denn zum Abschluss

der Events winkt die Siegerehrung mit attraktiven Preisen.

Der noch junge Holzkirchner Radsportverein équipe vélo, dem

Mitglieder aus dem gesamten Oberland angehören, kann seit

seiner Gründung schon etliche Erfolge verzeichnen. So haben

einige Nachwuchssportler bereits den Sprung in den Bayernkader

und sogar in die deutsche Nationalmannschaft geschafft.

Die Grundlagen für lebenslangen Radfahrspaß – ob

im Hobbysport oder im Wettkampf – legt der Verein in seiner

Radsportschule, in der Kinder ab sieben Jahre und Jugendliche

die Basics des Mountainbikens erlernen, sowie im Rennradtraining,

das für interessierte Radsportschüler ab circa elf Jahre

beginnt. In beiden Disziplinen wird selbstverständlich auch ein

Training für Erwachsene angeboten. Mit ihren erfahrenen Trainern

und Betreuern macht die équipe vélo für jeden Tag ein

Angebot, bei dem der Spaß am Sport und das Miteinander

im Vordergrund stehen. Infos: www.equipe-velo.com

Über „Stock und Stein“ geht es mit dem Mountainbike.

17


18

Der Fahrgastbeirat informiert:

Auch die Arbeit des Fahrgastbeirates wurde vom unerwarteten und

plötzlichen Managementwechsel bei unserer BOB beeinflusst. Der ursprünglich

geplante Termin für die nächste Sitzung musste verschoben

werden, sie soll jetzt am 15. April stattfinden. Dabei wird sicher

das gegenseitige Kennenlernen im Mittelpunkt stehen. Der Beirat

möchte dabei erfahren, wie sich das neue Management die Zusammenarbeit

mit uns vorstellt. Wir setzen darauf, dass die vertrauensvolle

Zusammenarbeit fortgesetzt werden kann. Außerdem wollen

wir erfahren, welche Schritte nach der von uns nachhaltig begrüßten

Verlängerung des Vertrags mit der BOB zur weiteren Entwicklung der

Oberlandstrecken eingeleitet worden sind. Und wir wollen wissen,

welche Auswirkungen die bevorstehende Übernahme des sogenannten

E-Netzes Rosenheim durch Veolia für uns haben werden. Das sind

spannende Entwicklungen, über die wir nach der nächsten Beiratsitzung

zu berichten versuchen werden.

Dr. K. Ambrosius

Sprecher des Fahrgastbeirates der BOB

(Die Rubrik „Der BOB-Fahrgastbeirat informiert“ gibt die Meinung des Beirates, nicht

unbedingt die der BOB bzw. Redaktion wieder.)

Impressum

Herausgeber:

Bayerische Oberlandbahn GmbH

Abteilung Öffentlichkeitsarbeit

Bahnhofplatz 9, 83607 Holzkirchen

Tel.: 08024 997171

Fax: 08024 997110

auskunft@bayerischeoberlandbahn.de

www.bayerischeoberlandbahn.de

V.i.S.d.P.: Dr. Axel Sondermann

Geschäftsführer der Bayerischen

Oberlandbahn GmbH

Redaktion:

die andere agentur!

Gabriela Wischeropp

Nockherweg 8

85567 Grafing b. München

Tel.: 08092 86359-0

Fax: 08092 86359-20

Stand: April 2013

Irrtum und Änderungen vorbehalten.

Die BOB ist ein Unternehmen

der Veolia Verkehr GmbH.

Fotonachweise:

Titel: Fotofreundin – fotolia.com

S. 3: BOB

S. 4: Warwick Lister-Kaye – istockphoto,

Brauneckbergbahn – Fotograf Klaus Knirk

S. 5: BOB, neustockimages – istockphoto,

Oberbayernbus, Brauneckbergbahn – Fotograf

Klaus Knirk

S. 6: Wasmeier-Museum/Benjamin Kaufmann

S. 7: movelo copyright by Christof Sonderegger,

CH – 9424 Rheinegg, Jasmina – istockphoto

S. 9: BRB/Karin Weber, Märklin

S. 10: BOB, alpenPR

S. 11: oben: Matthew Dixon – istockphoto,

unten links: Michael Schütze – fotolia.com,

unten Mitte: © Wien Tourismus/Lois Lammer -

huber, unten rechts: steschum – fotolia.com

S. 12: Helene Fischer: copyright EMI/Christian

Mai, Joshua Bell: Münchenmusik GmbH & Co.

KG/Marie Mazzucco, Alan Gilbert: Münchenmusik

GmbH & Co. KG/Cris Lee

S. 13: Thomas Sarradet – istockphoto

S. 14: DAV Kletterzentrum Tölz, Kulturstrand,

svedoliver – fotolia.com

S. 15: oben links: John Gibson/Red Bull

Content Pool, oben rechts: Kelton

Woodburn/ESPN Images, Garth Milan/ESPN

Images, unten: X-Games Munich

S. 16: Käsefestival Bad Tölz, isantilli –

istockphoto

S. 17: équipe vélo

S. 18: BOB, SVLuma – fotolia.com

S. 19: Martin Helmrich – fotolia.com,

Hochseilgarten Isarwinkel

S. 20: BOB

BOBExpress 2/2013


Rätselspaß für Groß und Klein

Das Lösungswort nennt ein attraktives Angebot der BOB. Die Lösungen gibt es im Internet auf

www.bayerischeoberlandbahn.de

BOBExpress 2/2013

Sudoku:

In jedem der 9 Kästen, in jeder

Zeile und jeder Spalte sind die

Zahlen von 1 bis 9 einzutragen.

Dabei darf keine Zahl doppelt

vorkommen!

19


Die BOB-Kundencenter:

BOB-Kundencenter München Hbf

am Starnberger Flügelbahnhof am Gleis 30

Montag – Freitag: 06:15 – 18:30 Uhr

Samstag, Sonntag und Feiertag: 06:45 – 15:30 Uhr

BOB-Kundencenter Holzkirchen

Zugang von Gleis 1

Montag: 06:00 – 19:00 Uhr

Dienstag – Freitag: 07:00 – 19:00 Uhr

Samstag, Sonntag und Feiertag: 08:00 – 14:00 Uhr

BOB-Kundencenter Miesbach

im Bahnhofsgebäude

Montag: 06:30 – 12:15 und 13:00 – 17:15 Uhr

Dienstag – Freitag: 07:30 – 12:15 und 13:00 – 17:15 Uhr

Samstag: 07:30 – 13:15 Uhr

BOB-Kundencenter Bad Tölz

im Bahnhofsgebäude

Montag: 07:15 – 12:05 und 12:50 – 18:00 Uhr

Dienstag – Freitag: 07:45 – 12:05 und 12:50 – 18:00 Uhr

Samstag: 07:50 – 14:05 Uhr

BOB-Kundencenter Lenggries

Montag – Freitag: 08:00 – 13:00 Uhr

Erhältlich sind Fahrscheine, Fahrpläne und Informationen zum

gesamten Angebot der BOB, der DB (In- und Ausland) und des

MVV. Auch AMEROPA-Reisen und Karten aus dem Angebot

von München Ticket sind buchbar.

München Ticket Hotline BOB: 08024 997187

muenchenticket@bayerischeoberlandbahn.de

Die BOB ist auch auf www.twitter.com/bob_info und

www.facebook.de unter „BOB – Bayerische Oberlandbahn

GmbH“ zu finden.

Onlineshop

Über http://tickets.bayerischeregiobahn.de gibt es folgende

Tickets:

· Bayern-Ticket

· Bayern-Ticket Nacht

· Schönes-Wochenende-Ticket

· Werdenfels-Ticket

· Werdenfels-Ticket + Seefeld in Tirol

· Werdenfels-Ticket + S-Bahn München

· Werdenfels-Ticket + Seefeld in Tirol + S-Bahn München

· Quer-durchs-Land-Ticket

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine