PROGRAMM-FLYER (PDF) - Clemens-Sels-Museum

clemens.sels.museum.neuss.de

PROGRAMM-FLYER (PDF) - Clemens-Sels-Museum

:

Clemens-

Sels-

Museum

Neuss

Kunst und

Kultur erleben

Am ObertOr 41460 Neuss www.clemeNs-sels-museum.de

Dienstag bis Samstag 11 bis 17 Uhr Sonn- und Feiertage 11 bis 18 Uhr

17. Februar

– 12. Mai 2013


Konzertmatinee

Frühlings Erwachen, anhand von ausgewählten Musikstücken lässt

der Geiger Mario di Nonno die besondere Atmosphäre des Früh-

lings aufleben, ergänzt um Erläuterungen der Kunstwerke, 24.03.2013,

11.30 Uhr (in der Ausstellung)

Duftworkshop

Horizonte, im Rahmen einer Führung lässt der Parfumeur Manasse

vor den Kunstwerken den einmaligen Duft der dargestellten Blumen

verströmen, im anschließenden Duftworkshop wird ein eigenes

Parfum kreiert, 07.04. und 05.05.2013, jeweils 11.30 Uhr

exkursionen

Besuch der Ausstellung Das Leben japanischer Bilder, Langen Foundation,

Neuss, mit Führung der künstlerischen Leiterin Christiane

Maria Schneider, Treffpunkt: Langen Foundation, 19.03.2013, 17.00 Uhr

Besuch des Bonsai-Museums Düsseldorf, mit Führung des Vorsitzen-

den Werner M. Busch, Treffpunkt: Bonsai-Museum Düsseldorf e. V.,

10.04.2013, 16.00 Uhr

Kunsthistorisches seminar

Horizonte – Landschaft im Spiegel der Jahrhunderte, Leitung: Andrea

Welb M. A., 07. und 14.03.2013, jeweils 15.00 – 16.30 Uhr

begleitausstellung

Horizonte erweitern – Die Künstler von Morgen und das Phänomen

Landschaft, Ausstellung des malPalais, der Kunsterlebnisschule

Neuss, 14.04. – 16.06.2013

CleMens-sels-MuseuM neuss

Am Obertor 41460 Neuss Deutschland

t. +49 (0) 21 31 / 90 41 41 f. +49 (0) 21 31 / 90 24 72

info@clemens-sels-museum.de

www.clemens-sels-museum.de

ÖFFnungszeiten

Dienstag bis Samstag von 11.00 bis 17.00 Uhr

Sonn- und Feiertage von 11.00 bis 18.00 Uhr

Das Museum ist zusätzlich am 01.04.2013 geöffnet und am

29.03.2013 geschlossen.

:

Clemens-

Sels-

Museum

Neuss

Kunst und

Kultur erleben

1.

Kulturabend

Horizonte – Landschaft im Spiegel der Jahrhunderte, 01.03.2013,

19.30 Uhr

Direktorenführungen

Drei Farben Grün – Aufschlussreiche Einblicke in die Farbpsychologie,

08.03.2013, 14.30 Uhr

Kunst versus Botanik – Die künstlerische Freiheit und ihre natürlichen

Vorbilder, 26.04.2013, 14.30 Uhr

Familienführung

Landschaft wird Kunst, 13.04.2013, 15.00 Uhr

Öffentliche Führungen

21.02., 21.03., 11.04., jeweils 15.30 Uhr und 03.03., 17.03., 21.04., 12.05.,

jeweils 11.00 Uhr

Mittagspausenführungen

21.02., 28.02., 07.03., 14.03., 21.03., 28.03., 04.04., 11.04., 18.04., 25.04.,

02.05., 09.05., jeweils 13.00 Uhr

1. Jan Theodor Toorop, Blick über Dünenlandschaft auf Segelregatta, um 1899

2. Christian Rohlfs, Weiden im Frühjahr, 1904

3. Emil Orlik, Ein alter Garten in Kyoto, 1900

3.

2.

:

Clemens-

Sels-

Museum

Neuss

Kunst und

Kultur erleben

17. Februar – 12. Mai 2013

„Jede Landschaft hat ihre eigene besondere Seele, wie ein Mensch, dem du gegenüberlebst.“

Christian Morgenstern

Anhand von Meisterwerken aus der Sammlung des Clemens-Sels-Museums Neuss widmet sich das Haus erstmals der Landschaft

als einem zentralen Bildthema der Kunst. Die ausgesuchten Gemälde, Zeichnungen und Druckgrafiken lassen in ihrer Vielfalt die

charakteristischen Formen und Farben erkennen, zu denen die Künstler über die Jahrhunderte hinweg inspiriert wurden. Die Werkauswahl

dieses beliebten Bildmotivs reicht von den Niederländern des 17. Jahrhunderts über die Symbolisten und Künstler der Nabis bis zu den

Expressionisten und den Modernen Primitiven.

Die Ausstellung bietet einen repräsentativen Einblick in das einmalige Sammlungsprofil und stellt nach dem erfolgreichen Jubiläumsjahr

2012 weitere Schätze des Hauses vor: Neben noch nie gezeigten Bildwerken gibt es ein Wiedersehen mit bedeutenden, teils erst selten präsentierten

Kunststücken, die in diesem Kontext und in dieser Auswahl bislang nicht zu sehen waren. Diese reichen von Bildern der flämischen

und niederländischen Meister wie Joost Cornelisz Droochsloot über den Gründer der Düsseldorfer Malerschule Johann Wilhelm Schirmer

bis zu den vom japanischen Farbholzschnitt inspirierten Gemälden eines Maurice Denis und Emil Orlik. Das Neue und Zukunftsweisende

der expressionistischen Interpretation von Natur wird anhand von Werken Heinrich Campendonks, Christian Rohlfs und Heinrich Nauens

ebenso zu sehen sein wie die unverwechselbaren Bildlösungen von Nikifor, Camille Bombois oder auch Emma Stern. Die Ausstellung bietet

vielfältige Einblicke, die sowohl die künstlerische Auseinandersetzung

mit der Landschaft als auch die museumseigene

Sammlung neu beleuchten. Exklusiv zur Ausstellung

hat der Parfumeur Manasse, Bonn, den vom Frühling inspirierten

Duft Horizonte komponiert, der das Thema

Landschaft auf eine ganz neue, sinnliche Ebene stellt.

4. Félix Vallotton, Blick auf Trouville, am Abend, 1910

5. Johann Wilhelm Schirmer, Blick auf Vaison-la-Romaine, 1851

6. Julius Bretz, Heuschober, um 1910

7. Joost Cornelisz Droochsloot, Schlittschuhläufer auf den Gräben

einer alten Stadt – Eisvergnügen, 1622

Alle Werke: Clemens-Sels-Museum Neuss

5. 6.

4.

7.

Gestaltung: Eva Dalg

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine