Anmeldeformular (PDF)

congrex.ch

Anmeldeformular (PDF)

Tumortage Winterthur 2013 für Patienten, Angehörige und Interessierte

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Winterthur 15./16. Februar 2013

Hauptanmeldung

❏ Herr ❏ Frau Online Registrierung möglich unter: www.tumortage.ch

Name

Vorname

Strasse Nr.

PLZ

Ort

Land

E-Mail

Telefon Fax

Bitte ausgefüllt zurücksenden an:

Tumortage Winterthur 2013

c/o Congrex Schweiz AG

Peter Merian-Strasse 80

Postfach

4002 Basel / Schweiz

Fax: 061 686 77 88

E-Mail: tumortage@congrex.com

Teilnahmegebühr Total

In der Teilnahmegebühr inbegriffen sind: Hauptreferate, Workshops (bitte die gewünschten Workshops mit Ihrer Präferenz markieren),

Tagungsunterlagen, Erfrischungsgetränke, Pausenimbisse, Mittagessen und Apéro.

100 Teilnahmegebühr Hauptanmeldung CHF 75.–

303

304

307

310

311

313

301

305

312

314

315

302

304a

306

308

309

Workshops für Hauptanmeldung

Sie haben die Möglichkeit, 3 Workshops während der ganzen Veranstaltung zu besuchen – pro Zeitabschnitt 1 Workshop. Die Teilnehmerzahl

der Workshops ist begrenzt. Wir bitten Sie daher mind. zwei Themen pro Zeitabschnitt mit der Angabe von Präferenz (1=1. Wahl und 2=2. Wahl)

zu wählen, falls Ihre 1. Wahl bereits ausgebucht ist.

Workshop – Übersicht, Freitag, 15. Februar 2013, 10:45–12:15

WS 3: Chemotherapie – Mehr Nutzen als Schaden!

WS 4: Tumore unter dem Mikroskop

WS 7: Strahlung ist allgegenwärtig

WS 10: Darmkrebs – Was kann die Pflege für Sie tun?

WS 11: Diagnose Krebs – Was tut der Seele gut?

WS 13: Lungenkrebs – Von der Prävention über die Diagnose

zur modernen, zielgerichteten Therapie

Workshop – Übersicht, Freitag, 15. Februar 2013, 15:00–16:30

WS 1: Was ist Krebs?

WS 5: Prostatakrebs: Häufigster Krebs des Mannes.

Früherkennung und Therapie

WS 12: Psychische Auswirkungen einer Krebserkrankung

WS 14: Dickdarmkrebs – Vom Symptom zur Therapie

WS 15: Eierstock- und Gebärmuttertumore

Workshop – Übersicht, Samstag, 16. Februar 2013, 09:00–10:30

WS 2: Heilung – Wunsch und Wirklichkeit

WS 4: Tumore unter dem Mikroskop

WS 6: Brustkrebstherapie nach der Operation – Chemotherapie ist

die Ausnahme, Langzeitbehandlung mit Tabletten die Regel

WS 8: Ösophagus-, Magen- und Pankreasrebs: Ein aktuelle r

Überblick über Ursachen, Diagnose und

Behandlungsoptionen

WS 9: Schmerz bei Krebs muss nicht sein

317

320

322

327

329

318

319

321

328

330

316

323

324

325

326

Die rot markierten Felder können elektronisch ausgefüllt werden.

WS 17: Risikosenkung Brustkrebserkrankung

WS 20: Mangelernährung erkennen und dagegen vorgehen

WS 22: “Wenn der Krebs in die Knochen fährt…”

WS 27: Was hat der Lymphdrüsenkrebs mit dem Blut zu tun?

WS 29: Kinder in krebsbetroffenen Familien

WS 18: Magen- und Darmspiegelung

WS 19: Knochengesundheit und Brustkrebs

WS 21: “Wenn mein Arzt mich nicht ernst nimmt”

WS 28: Ist die Verhütung von Krebs möglich? (Un)mögliches in

der Primär- und Sekundärprophylaxe von Krebs

WS 30: Look Good… Feel Better

WS 16: Und nach dem Krebs?

WS 23: Das multiple Myelom – Von der Diagnose zur Therapie

WS 24: Wenn der Atem nicht mehr reicht – Empfehlung der

Palliativmedizin

WS 25: Die moderne Strahlentherapie: Erfolgreich und gut verträglich

WS 26: Heilpflanzen – Anwendungen zur Verbesserung der Lebensqualität

bei Krebs

Workshop-Anmeldung für Begleitpersonen siehe Rückseite


Begleitperson Total

In der Teilnahmegebühr inbegriffen sind: Hauptreferate, Workshops (bitte die gewünschten Workshops mit Ihrer Präferenz markieren),

Tagungsunterlagen, Erfrischungsgetränke, Pausenimbisse, Mittagessen und Apéro. Nur in Verbindung einer Hauptanmeldung, ist das Anmelden einer

Begleitperson möglich!

400 Begleitperson (nur eine Begleitperson pro Hauptanmeldung) CHF 40.–

403

404

407

410

411

413

401

405

412

414

415

402

404a

406

408

409

Name Vorname

Strasse Nr.

PLZ

E-Mail

Ort

Workshops für Begleitperson

Sie haben die Möglichkeit, 3 Workshops während der ganzen Veranstaltung zu besuchen – pro Zeitabschnitt 1 Workshop. Die Teilnehmerzahl

der Workshops ist begrenzt. Wir bitten Sie daher mind. zwei Themen pro Zeitabschnitt mit der Angabe von Präferenz (1=1. Wahl und 2=2. Wahl)

zu wählen, falls Ihre 1. Wahl bereits ausgebucht ist.

Workshop – Übersicht, Freitag, 15. Februar 2013, 10:45–12:15

WS 3: Chemotherapie – Mehr Nutzen als Schaden!

WS 4: Tumore unter dem Mikroskop

WS 7: Strahlung ist allgegenwärtig

WS 10: Darmkrebs – Was kann die Pflege für Sie tun?

WS 11: Diagnose Krebs – Was tut der Seele gut?

WS 13: Lungenkrebs – Von der Prävention über die Diagnose

zur modernen, zielgerichteten Therapie

Workshop – Übersicht, Freitag, 15. Februar 2013, 15:00–16:30

WS 1: Was ist Krebs?

WS 5: Prostatakrebs: Häufigster Krebs des Mannes.

Früherkennung und Therapie

WS 12: Psychische Auswirkungen einer Krebserkrankung

WS 14: Dickdarmkrebs – Vom Symptom zur Therapie

WS 15: Eierstock- und Gebärmuttertumore

Workshop – Übersicht, Samstag, 16. Februar 2013, 09:00–10:30

WS 2: Heilung – Wunsch und Wirklichkeit

WS 4: Tumore unter dem Mikroskop

WS 6: Brustkrebstherapie nach der Operation – Chemotherapie ist

die Ausnahme, Langzeitbehandlung mit Tabletten die Regel

WS 8: Ösophagus-, Magen- und Pankreasrebs: Ein aktuelle r

Überblick über Ursachen, Diagnose und

Behandlungsoptionen

WS 9: Schmerz bei Krebs muss nicht sein

Bezahlung

Nach Eingang der Anmeldung werden Sie eine schriftliche Bestätigung mit Einzahlungsschein erhalten. Wenn Sie Ihre Rechnung per Kreditkarte

bezahlen möchten, folgen Sie bitte dem Link «Online Zahlung» auf der Webseite, dies ist jedoch nur möglich, wenn Sie Ihre Rechnung schon erhalten

haben.

Kontoangaben: UBS AG, Basel, Nr. 0233-503010.11J, Tumortage Winterthur (Congrex Schweiz AG c/o Tumortage Winterthur 2013),

IBAN: CH0290023323350301011J, BIC Code: UBSWCHZH80A

Datum: Unterschrift:

WS 17: Risikosenkung Brustkrebserkrankung

WS 20: Mangelernährung erkennen und dagegen vorgehen

WS 22: “Wenn der Krebs in die Knochen fährt…”

WS 27: Was hat der Lymphdrüsenkrebs mit dem Blut zu tun?

WS 29: Kinder in krebsbetroffenen Familien

WS 18: Magen- und Darmspiegelung

WS 19: Knochengesundheit und Brustkrebs

WS 21: “Wenn mein Arzt mich nicht ernst nimmt”

WS 28: Ist die Verhütung von Krebs möglich? (Un)mögliches in

der Primär- und Sekundärprophylaxe von Krebs

WS 30: Look Good… Feel Better

WS 16: Und nach dem Krebs?

WS 23: Das multiple Myelom – Von der Diagnose zur Therapie

WS 24: Wenn der Atem nicht mehr reicht – Empfehlung der

Palliativmedizin

WS 25: Die moderne Strahlentherapie: Erfolgreich und gut verträglich

WS 26: Heilpflanzen – Anwendungen zur Verbesserung der Lebensqualität

bei Krebs

Annullierung / Rückerstattung:

Eine Rückerstattung der Kongressgebühr im Falle einer Annullierung von Ihrer Seite oder Nicht-Erscheinen am Kongress ist nicht möglich. Der Teilnehmer / die Teilnehmerin nimmt zur

Kenntnis, dass er / sie dem Veranstalter gegenüber keine Schadensersatzansprüche stellen kann, wenn die Durchführung des Kongresses durch unvorhergesehene politische oder

wirtschaftliche Gewalt erschwert oder verhindert wird sowie wenn Programmänderungen wegen Absage von Referenten usw. erfolgen müssen. Mit der Anmeldung erkennt der

Teilnehmer diesen Vorbehalt an.

Adressdaten:

Mit der Unterzeichnung der Anmeldung erklärt sich der/die Teilnehmer/in damit einverstanden, dass seine/ihre Personen- und Firmendaten von Congrex bearbeitet werden und zu

Informationszwecken von durch Congrex organisierten Kongressen und Veranstaltungen in ähnlichen Bereichen genutzt werden dürfen. Andernfalls informiert der/die Teilnehmer/in

Congrex gleichzeitig mit der Rücksendung der unterzeichneten Anmeldung.

Trägerschaften dieser Veranstaltung:

Veranstalter der Tumortage Winterthur 2013 für Patienten, Angehörige und Interessierte ist das Tumorzentrum des Kantonsspitals Winterthur.

417

420

422

427

429

418

419

421

428

430

416

423

424

425

426

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine