Programm für unseren Besuch in Ungarn

egwerther.de

Programm für unseren Besuch in Ungarn

Mittwoch

23.03.

und

Donnerstag

24.03.

Freitag

25.03.

Samstag

26.03.

und

Sonntag

27.03.

Montag

28.03.

Dienstag

29.03.

Programm für den Auslandsbesuch

in Budakeszi (H)

– Austausch 2010/11 –

Hinfahrt und Ankunft in Budakeszi

Treffen am späten Mittwochabend um 23:45 Uhr am Busbahnhof Werther,

Einladen der Koffer und Abfahrt gegen 00:00 Uhr. (Achtung: Personalpapiere

nicht vergessen!) Auf der Hinfahrt werdet ihr wegen der Einhaltung der Lenkzeiten

in Regensburg (etwa halbe Strecke) einen Fahrerwechsel haben. Weiterfahrt

durch Österreich nach Ungarn hinein. Ankunft an der Schule in

Budakeszi, dem Prohászka Ottokár Katolikus Gimnázium, etwa um 15:30 Uhr.

(Bei Zeitverschiebungen wird der ungarische Kollege informiert.) Ihr trefft eure

Gastgeber, fahrt mit ihnen nach Hause und verbringt den Rest des Tages in

den Gastfamilien.

Empfang und Unterrichtsbesuch am Prohászka Ottokár Katolikus

Gimnázium in Budakeszi

(Achtung: Sport- und Schwimmzeug nicht vergessen!)

Morgens geht ihr mit euren Gastgebern zur Schule. Dort werdet ihr von der

Schulleiterin des Proháska Gimnáziums begrüßt. Danach geht ihr mit den ungarischen

Schülern des Deutschkurses der Jahrgangsstufe 12 in den Unterricht.

Nach dem Unterricht begebt ihr euch mit euren Gastgebern zum gemeinsamen

Mittagessen in die Schulmensa. Der Nachmittag steht zur freien

Verfügung. Den Abend verbringt ihr in den Gastfamilien.

Zeit in den Gastfamilien

Diesen Tag verbringt ihr mit und in den Gastfamilien. Vielleicht werden sich

einige von euch aber auch zu gemeinsamen Unternehmungen treffen. Ich

möchte bei dieser Gelegenheit nochmals daran erinnern, dass ihr euch in Bezug

auf Alkoholkonsum bitte zurückhaltet. Ihr wisst, wie die Rechtslage ist. Ich

möchte nicht, dass ihr "über die Stränge schlagt" und unsere Schule und unser

Land beschämt, denn damit wäre für den einen oder die andere von euch

der Austausch schon am dritten Tag zu Ende …und das will doch sicher niemand!

Wichtig: Wenn irgendetwas Gravierendes passiert, ruft bitte sofort bei Herrn

Horstmann (+49-160-2701882), Frau Rath-Arnold (+49-176-62929549) oder

Herrn Meißner (+49-172-9591968) an.

Unterrichtsbesuch am Prohászka Gimnázium in Budakeszi und Budapest

by night

(Achtung: Sport- und Schwimmzeug nicht vergessen!)

Morgens geht ihr mit euren ungarischen Gastgebern wieder zur Schule. Ihr

begleitet eure Gastgeber in den Unterricht. Gemeinsames Essen in der

Schulmensa. Im Laufe des Schultages werdet ihr den Film "Szabadság,

szerelem" (Freiheit, Liebe) sehen, ein Film über die ungarische Revolution

von 1956. Abends werdet ihr gemeinsam mit euren Austauschpartner(inne)n

das Nachtleben der wunderbaren Hauptstadt Ungarns erleben.

Besichtigung des ungarischen Parlaments und des Hauses des Terrors

Morgens Treffen an der Schule. Von dort Abfahrt nach Budapest und Führung

durch das ungarische Parlament (Országgyűlés). Nachmittags werdet ihr das


Programm in Ungarn vom 24.03. bis 01.04.2011 Seite 2

Mittwoch

30.03.

Donnerstag

31.03.

und

Freitag

01.04.

Haus des Terrors (Terror Háza Mùzeum) besuchen, das an die totalitäre

Herrschaft in der ungarischen Geschichte erinnert und den Bogen vom Ende

des Zweiten Weltkriegs bis zum Systemwechsel Ende der 1980er Jahre

spannt. Hier wurden während der kommunistischen Diktatur in Ungarn viele

Menschen verfolgt, gequält und getötet. Durch schrittweisen Ausbau umfasste

das Gefängnis im Endzustand den unterirdischen Bereich unter dem gesamten

umgebenden Häuserblock. Nach dem Volksaufstand 1956 wurden alle

Spuren der Vergangenheit verwischt. Den Abend verbringt ihr bei euren Gastfamilien.

Tagesausflug nach Esztergom-Visegrád

Treffen zur gewohnten Zeit an der Schule und Fahrt zur Donau. Danach erlebt

ihr eine Bootsfahrt auf dem Fluss in den berühmten "Vöcsök" (Tragflächenbooten).

Anschließend besichtigt ihr das Kastell Visegrád-Sibrik, ein ehemaliges

römisches Militärlager, das als spätantike Grenzfestung für die Bewachung

eines Donauabschnitts des pannonischen Limes zuständig war. Den

Abend verbringt ihr in euren Gastfamilien.

Stadtführung Budapest, Abschiedsparty und Heimreise nach Werther

Morgens wie immer Treffen an der Schule. Am Vormittag gibt es eine Stadtführung

durch Budapest mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten (Burg, Kettenbrücke…)

mit Zeit für einen Einkaufsbummel durch die Innenstadt. Der

Nachmittag steht zur freien Verfügung. Denkt daran, dass ihr eure Koffer noch

packen müsst. Gegen 18:00 Uhr trefft ihr mit euren Gastgebern an der Schule

ein und beladet den Bus. Danach wird für euch eine Abschiedsparty mit ungarischer

Volksmusik und Tanz veranstaltet. Gegen 22:00 Abfahrt nach Werther,

wo ihr, wenn alles glatt läuft, gegen 14:00 Uhr am darauffolgenden Tag ankommt.

B. Wagner / F. Meißner Änderungen vorbehalten! März 2011

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine